LED Easy Move Micro Beam White

LED Easy Move Micro Beam White
Bedienungsanleitung
LED Easy Move Micro
Beam White
Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise.......................................................................................................................... 3
1.1.
Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch ........................................................ 3
2. Bestimmungsgemäße Verwendung des Geräts .............................................................................. 4
2.1.1.
Überkopfbefestigung ....................................................................................................... 5
1.
3.
Einleitung .......................................................................................................................................... 7
3.1.
Produktübersicht ...................................................................................................................... 7
4. Verbindungen ................................................................................................................................... 8
4.1.
Elektrische Verbindungen........................................................................................................ 8
4.2.
DMX Verbindungen ................................................................................................................. 8
4.3.
DMX Verbindung mit Terminator ............................................................................................. 8
5. Bedienung ........................................................................................................................................ 9
5.1.
Menüstruktur ............................................................................................................................ 9
6. DMX Tabelle ................................................................................................................................... 10
6.1.
DMX Modus Standard (8 Kanäle) ......................................................................................... 10
6.2.
DMX Modus Basic (6 Kanäle) ............................................................................................... 10
7. Technische Daten .......................................................................................................................... 11
2 / 12
1. Sicherheitshinweise
• Dieses Gerät ist nur für die Verwendung in geschlossenen Räumen (nicht im
Freien) zugelassen.
• Es erlischt der Garantieanspruch, bei eigenmächtigen Veränderungen des
Gerätes.
• Das Gerät darf nur von ausgebildeten Fachkräften repariert werden.
• Benutzen Sie nur Sicherungen desselben Typs und nur Originalteile als
Ersatzteile.
• Um Feuer und Stromschläge zu verhindern, schützen Sie das Gerät vor Regen
und Feuchtigkeit.
• Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie das Gehäuse öffnen.
1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch
Vorsicht bei Hitze und extremen Temperaturen!
Stellen Sie das Gerät nicht an einem Ort auf, wo es extremen Temperaturen ausgesetzt ist.
Betreiben Sie das Gerät nur in einer Umgebungstemperatur
Umgebungstemperatur zwischen 0°C (32°F) - 40°C (104°F).
Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung oder Wärmequellen aus.
Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit, Wasser und Staub!
Vermeiden Sie bei der Aufstellung des Gerätes Orte mit einer hohen Luftfeuchtigkeit
Luf tfeuchtigkeit oder
übermäßig viel Staub. Stellen Sie keine Flüssigkeiten auf oder in die Nähe des Systems.
Stellen Sie das Gerät immer auf festen Untergrund!
Stellen Sie das Gerät auf einen festen Untergrund, um Vibrationen zu vermeiden.
Benutzen Sie keine
ne chemischen Mittel zur Reinigung!
Benutzen Sie ein sauberes, trockenes Tuch um Staub zu entfernen. Metallteile können mit einem
leicht angefeuchteten Tuch gereinigt werden. Bevor Sie das Gerät säubern, ziehen Sie immer den
Netzstecker!
Wenn das Gerät nicht richtig funktioniert!
Sollte es zu Problemen kommen entfernen Sie die Stromversorgung. Der Benutzer sollte nicht
versuchen, das Gerät eigenständig zu warten. Alle Reparaturen und Servicearbeiten müssen von
einem qualifizierten Techniker durchgeführt werden.
Gehen Sie sorgsam mit dem Netzkabel um!
Ziehen Sie niemals am Netzkabel, um das Gerät vom Strom zu trennen sondern nehmen Sie das
Steckergehäuse in die Hand. Wenn Sie das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht benutzen,
ziehen Sie den Stecker des Netzkabels aus der Dose.
ACHTUNG!
Der Garantieanspruch erlischt, bei Schäden die durch Nichtbeachtung der Anleitung verursacht
werden. Der Hersteller und Importeur übernimmt für Folgeschäden die daraus resultieren keinerlei
Haftung. Nur qualifizierte Fachkräfte dürfen den korrekten elektrischen Anschluss herstellen. Alle
elektrischen und mechanischen Anschlüsse müssen entsprechend der europäischen
Sicherheitsnormen
erheitsnormen montiert sein.
3 / 12
2. Bestimmungsgemäße Verwendung des Geräts
Bei diesem Gerät handelt es sich um ein Gerät, das für einen professionellen Einsatz auf Bühnen, in
Diskotheken, Theatern usw. entwickelt wurde. Das Gerät ist lediglich für einen Anschluss bis maximal
230V, 50/60 Hz Wechselspannung zugelassen und ausschließlich für einen Betrieb in Innenräumen
gedacht.
Regelmäßige Betriebspausen erhöhen die Lebensdauer Ihres Geräts.
Vermeiden Sie Erschütterungen oder jedwede Form der Gewalteinwirkung bei der Installation oder
der Inbetriebnahme des Geräts.
Stellen Sie sicher, dass das Gerät am Installationsort nicht zu großer Hitze, Feuchtigkeit oder Staub
ausgesetzt wird. Achten Sie darauf, dass Kabel nicht frei herumliegen. Sie würden dadurch Ihre
eigene Sicherheit und auch die Sicherheit Dritter gefährden.
Das Gerät darf nicht in einer Umgebung betrieben oder aufbewahrt werden, in welcher mit
Spritzwasser, Regen, Feuchtigkeit oder Nebel zu rechnen ist. Feuchtigkeit oder hohe Luftfeuchtigkeit
kann die Isolation des Geräts reduzieren und zu tödlichen elektrischen Schlägen führen. Bei einem
Einsatz von Nebelgeräten darf das Gerät niemals unmittelbar dem Nebelstrahl ausgesetzt werden.
Zwischen Gerät und Nebelwerfer ist ein Sicherheitsabstand von mindestens 0.5 m einzuhalten. Dabei
ist darauf zu achten, dass die Nebelsättigung des Raumes eine gute Sichtweite von mindestens 10 m
ermöglichen muss.
Betreiben Sie das Gerät nicht bei Gewitter. Überspannung könnte das Gerät zerstören. Trennen Sie
das Gerät bei Gewitter vollständig vom Netz, indem Sie den Netzstecker ziehen.
Bei der Installation ist die Verwendung des Montagebügels obligatorisch.
Umliegende Gegenstände oder Flächen dürfen durch das Gehäuse nicht berührt werden!
Stellen Sie sicher, dass bei der Montage und beim Abbau des Gerätes, der Bereich unterhalb des
Montageorts grundsätzlich abgesperrt ist. Dies gilt auch für die Durchführung von Servicearbeiten.
Das Gerät muss grundsätzlich durch ein geeignetes Sicherheitsfangseil gesichert sein.
Machen Sie Sich mit den Funktionen des Geräts vertraut, bevor Sie es in Betrieb nehmen. Lassen Sie
das Gerät nicht von Personen bedienen, die darin keine Erfahrung haben. Die häufigste Ursache für
Funktionsstörungen stellt eine unsachgemäße Bedienung des Geräts dar.
Verwenden Sie zur Reinigung des Geräts niemals Lösungsmittel oder aggressive Reinigungsmittel.
Benutzen Sie stattdessen ein weiches und leicht angefeuchtetes Tuch.
Verwenden Sie zum Transport des Geräts bitte die Originalverpackung oder vorgesehenes Zubehör,
um Transportschäden zu verhindern.
Eigenmächtige Veränderungen am Gerät sind aus Sicherheitsgründen verboten!
Eine Verwendung des Gerätes, die von der in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen
Verwendung abweicht, kann zu Schäden am Gerät führen. In diesem Fall erlischt der
Garantieanspruch. Zusätzlich ist zu beachten, dass jede abweichende Verwendung mit Gefahren
verbunden ist und bspw. zu Kurzschluss, Feuer, Stromschlag und Abstürzen führen kann.
4 / 12
2.1.1.
Überkopfbefestigung
Lebensgefahr!
Bei der Installation sind die Bestimmungen der BGV C1 (vormals VBG 70)
und EN 60598-2-17
60598 17 zu beachten! Die Installation ist ausschließlich durch
autorisiertes Fachpersonal vorzunehmen.
Die Aufhängevorrichtungen des Gerätes müssen so gebaut und bemessen sein, dass sie eine Stunde
lang das Zehnfache der Nutzlast tragen können, ohne dass dadurch eine dauerhafte schädliche
Verformung entsteht.
Die Installation ist grundsätzlich unter Zuhilfenahme einer zweiten, unabhängigen Aufhängung
durchzuführen. Dies kann bspw. ein
ein geeignetes Fangnetz sein. Die zweite Aufhängung muss so
beschaffen und angebracht sein, dass bei einem Störfall der Hauptaufhängung kein Bestandteil der
Installation herunterfallen kann.
Beim Auf-, Um-,, und Abbau ist der unnötige Aufenthalt im Bereich von Bewegungsflächen, auf
Beleuchterbrücken, unter hochgelegenen Arbeitsplätzen oder in sonstigen Gefahrenbereichen
verboten.
Der gewerbliche Anwender hat folgende Verantwortungen für sicherheitstechnische und
maschinentechnische Einrichtungen:
-
vor der ersten
rsten Inbetriebnahme oder nach entscheidenden Änderungen vor der
Wiederinbetriebnahme Überprüfung durch einen Sachverständigen.
Überprüfung im Umfang der Abnahmeprüfung mindestens alle vier Jahre durch einen
Sachverständigen.
Überprüfung durch einen Sachkundigen mindestens einmal jährlich
Wie bei der Überkopfbefestigung vorzugehen ist:
Das Gerät ist im Idealfall außerhalb des Aufenthaltsbereiches von Personen zu installieren.
WICHTIG!! Für die Überkopfbefestigung ist ein hohes Maß an Erfahrung erforderlich.
erforderlich. Dies beinhaltet
Kenntnisse zur Berechnung der Tragfähigkeit, Kenntnisse über verwendetes Installationsmaterial und
Kenntnisse über Sicherheitsinspektionen des verwendeten Materials und des Geräts, wobei sich die
erforderliche Erfahrung nicht allein darauf beschränkt. Führen Sie die Installation unter keinen
Umständen selbst durch, wenn Sie nicht über eine entsprechende Qualifikation verfügen. Beauftragen
Sie stattdessen einen professionellen Installateur. Bitte beachten Sie, dass eine unsachgemäße
Installation
nstallation zu Verletzungen führen und/oder in einer Beschädigung von Eigentum resultieren kann.
Das Gerät darf nicht im Griffbereich von Personen installiert werden.
Soll das Gerät von der Decke oder von hoch liegenden Trägern abhängt werden, ist mit
Traversensystemen
aversensystemen zu arbeiten. Das Gerät darf keinesfalls so installiert werden, dass es frei im Raum
schwingen kann.
Bitte beachten Sie: Geräte können beim Herabstürzen zu schwerwiegenden Verletzungen führen!
Haben Sie Zweifel an der Sicherheit einer möglichen
möglichen Installationsform, dann führen Sie die Installation
des Geräts NICHT durch!
5 / 12
Stellen Sie vor der Montage des Geräts sicher, dass die Montagefläche in der Lage ist, mindestens
die zehnfache Punktbelastung des Eigengewichts des Geräts zu tragen.
Montieren Sie das Gerät mit dem Montagebügel über ein dazu geeignetes Anschlagmittel an einem
Traversensystem.
Achten Sie bei der Überkopfmontage darauf, dass das Gerät immer durch ein Sicherungsfangseil
gesichert ist, welches das zwölffache Gewicht des Gerätes tragen kann. Dabei sind ausschließlich
Sicherungsfangseile mit Schraubgliedern zu verwenden. Hängen Sie das Sicherungsfangseil in dem
Fangseilloch im Montagebügel oder am Gerät ein. Führen Sie das Seil über die Traverse oder einen
anderen sicheren Befestigungspunkt. Hängen Sie das Ende in dem Schraubglied ein und ziehen Sie
die Sicherungsmutter gut fest.
Der maximale Fallabstand von 20 cm darf nicht überschritten werden!
Ein Sicherungsfangseil, welches einmal der Belastung durch einen Absturz ausgesetzt war oder das
beschädigt ist, darf nicht weiter als Sicherungsfangseil verwendet werden.
Regeln Sie den Neigungswinkel über den Montagebügel und ziehen Sie die Feststellschrauben fest
an.
6 / 12
3. Einleitung
Vielen Dank für den Kauf des LED Easy Move Micro Beam. Es handelt es sich um ein
leistungsstarkes Gerät.
Für eine erfolgreiche Installation und Betrieb lesen Sie diese Bedienungsanleitung bitte sorgfältig
durch.
3.1. Produktübersicht
1. Display
2. Menu
3. Up
4. Down
5. Enter
6. Power in P-Con
7. Power out P-Con
8. DMX out XLR 3pol
9. DMX in XLR 3 pol
10. Sicherung
7 / 12
4. Verbindungen
4.1. Elektrische Verbindungen
Verbinden Sie das Gerät mit dem Stromnetz indem Sie das mitgelieferte Stromkabel benutzen! Die
Schutzerde muss immer angeschlossen sein!
Kabel (EU)
Kabel (US)
Pin
International
Braun
Schwarz
Phase
L
Blau
Weiß
Neutral
N
Grün/Gelb
Grün
Erde
4.2. DMX Verbindungen
Um eine DMX512 Verbindung zu erstellen gehen Sie wie im Bild beschrieben vor. Achten Sie darauf
immer geschirmte Kabel zu benutzen 3Pin oder 5Pin XLR Kabel eignen sich dafür.
Wenn Sie einen Controller mit 5Pin Ausgang benutzen wollen, benötigen Sie einen Adapter von 5Pin
auf 3Pin.
4.3. DMX Verbindung mit Terminator
Für Installationen bei denen das DMX Signal eine große Entfernung überbrücken muss oder das
Gerät in einer Umgebung mit erhöhter elektromagnetischer Strahlung wie etwa einer Diskothek
betrieben werden soll, empfehlen wir, einen DMX Terminator zu verwenden. Dieser verhindert eine
Verfälschung des digitalen Steuersignals durch elektrisches Rauschen. Der DMX Terminator ist
einfach ein XLR Stecker mit einem 120 Ω Widerstand zwischen den Pins 2 und 3, der dann in die XLR
Ausgangsbuchse des letzten Geräts in der Reihe gesteckt wird. Bitte sehen Sie sich dazu die unteren
Zeichnungen an.
8 / 12
5. Bedienung
Drücken Sie MENU um ins erste Menü zu gelangen und benutzen Sie UP/DOWN um das gewünschte
Untermenü anzuwählen. Um das Untermenü zu öffnen, müssen Sie ENTER drücken, auch hier
können Sie wieder mit UP/DOWN den gewünschten Menüpunkt anwählen und mit ENTER bestätigen.
Drücken Sie MENU um die Einstellungen zu speichern.
5.1. Menüstruktur
Menü
Untermenü
1
AddreSet
ADD:000-512
MotorSet
Untermenü
2
Funktion
Einstellen der DMX Adresse.
TiltRev
Yes/No
Aktvieren bzw. deaktivieren von Tilt Reverse.
PanAdj
000-255
Feinjustieren von Pan.
TiltAdj
000-255
Feinjustieren von Tilt.
Encoder
Yes/No
Aktivieren bzw. deaktivieren des Feedbacks.
PanMode
540/630
Auswählen des gewünschten Pan Modus.
PanRev
Yes/No
Aktvieren bzw. deaktivieren von Pan Reverse.
AutoProg
Alone/Master
Auswählen des Automatikmodus.
Mic Cont
Alone/Master
Auswählen des Sound-to-light Modus.
MICSensy
000-100%
ChanTest
NoSigSet
Einstellen der Mikrofonempfindlichkeit.
Pan
000-255
Manuelle Einstellung Pan.
Pan1
000-255
Manuelle Einstellung Pan fein.
Tilt
000-255
Manuelle Einstellung Tilt.
Tilt1
000-255
Manuelle Einstellung Tilt fein.
Speed
000-255
Manuelle Einstellung der Geschwindigkeit.
W
000-255
Manuelle Einstellung Dimmer weiß.
Str
000-255
Manuelle Einstellung Strobo
SavScene
Speichern der Einstellung als Scene.
Auto
Auswählen des Automatikmodus.
Music
Auswählen des Sound-to-light Modus.
Close
Kein Modus ausgewählt.
Scene
Auswählen der zuvor abgespeicherten Scene.
Basic
Mode Set
User
Auswählen des DMX Modus
Standard
Pan
01-08
Manuelle Zuweisung der DMX Kanals für Pan.
Pan1
01-08
Manuelle Zuweisung des DMX Kanals für Pan fein.
Tilt
01-08
Manuelle Zuweisung des DMX Kanals für Tilt.
Tilt1
01-08
Manuelle Zuweisung des DMX Kanals für Tilt fein.
Spee
01-08
Manuelle Zuweisung des DMX Kanals für die
Geschwindigkeit.
W
01-08
Manuelle Zuweisung des DMX Kanals für den Dimmer
weiß.
Stro
01-08
Manuelle Zuweisung des DMX Kanals für das Strobo.
Autu
01-08
Manuelle Zuweisung des DMX Kanals für den AutomatikModus.
UserMode
Save Set
Speichern der manuellen Zuweisungen.
ResetDef
Zurücksetzen des Gerätes.
Versions
Die aktuelle Softwareversion wird angezeigt.
9 / 12
6. DMX Tabelle
6.1. DMX Modus Standard (8 Kanäle)
Kanal
Wert von
Wert bis
Funktion
1
0
255
Pan
2
0
255
Pan fein
3
0
255
Tilt
4
0
255
Tilt fein
0
225
Geschwindigkeit Pan/Tilt schnell-langsam
226
235
Keine Funktion
236
255
Höchste Geschwindigkeit
0
255
Dimmer Weiß
5
6
Strobo
7
8
0
16
Keine Funktion
17
255
Strobo
0
75
Keine Funktion
76
255
Automatikprogramme
6.2. DMX Modus Basic (6 Kanäle)
Kanal
Wert von
Wert bis
Funktion
1
0
255
Pan
2
0
255
Tilt
0
225
Geschwindigkeit Pan/Tilt schnell-langsam
226
235
Keine Funktion
236
255
Höchste Geschwindigkeit
0
255
Dimmer Weiß
3
4
Strobo
5
6
0
16
Keine Funktion
17
255
Strobo
0
75
Keine Funktion
76
255
Automatikprogramme
10 / 12
7. Technische Daten
Stromversorgung
Spannung
AC 100-240 V; 50/60 Hz
Stromaufnahme max.
37 W
Lichtquelle
LM Typ
LED
Farbspektrum
Weiß
Leistung
30 W
Anzahl Leistung
1 x 30 W
Anschlüsse
Strom in
P-Con
Strom out
P-Con
XLR in/out
3pol
Pan
540 / 630
Tilt
180
Steuerung
Sound-to-light
Ja
Automatik
Ja
Master-Slave
Ja
DMX512
Ja
Anzahl Kanäle
6 / 8 Kanäle
Hardware
Schutzklasse
IP20
Eignung
Indoor
Maße (L/B/H)
164 x 124 x 288 mm
Gewicht
2,64 kg
11 / 12
Importeur:
B & K Braun GmbH
Industriestraße 2
D-76307 Karlsbad
www.bkbraun.com
info@bkbraun.com
12 / 12
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising