LightningFX Upgrade - movie

LightningFX Upgrade - movie
Bedienungsanleitung
Triggermodul/
LightningFX
für den LFXHub®
LightingFX Tools
for professional filmmakers
www.movie-inter.com
copyright © movie-intercom® 2007
Edition 2007-V1.4d
Diese Bedienungsanleitung ist gültig für das Triggermodul in Verbindung mit dem LFXHub mit der LightningFX Software.
Die neueste Bedienungsanleitung kann unter:
http://www.movie-inter.com/de/support/downloads/index.html
Diese Bedienungsanleitung ist auch in englischer Sprache verfügbar.
http://www.movie-inter.com/en/support/downloads/index.html
movie-intercom® und LFXHub®
sind eingetragene Markenzeichen
von Olaf Michalke, movie-intercom
LightingFX Tools.
Verwendung oder Verbreitung der genannten Markenzeichen ohne
Einwilligung des Markeninhabers werden
strafrechtlich verfolgt.
᪾
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
Seite 3 von 20
Kapitel
Inhaltsverzeichnis
Seite
1.
SICHERHEITSHINWEISE - BITTE ZUERST LESEN!
4
2.
Schnellstart
5
3.
Funktionsüberblick
6
Lieferumfang
4.
Systemanforderungen des LFXHub
7
5.
das Triggermodul
8
6.
Anschluss des Triggermoduls am LFXHub
9
7.
Menüstruktur der LightningFX Software
10
Menü Sprache einstellen
8.
Erzeugung von Blitzeffekten
11
A: Hardware anschließen
B: Dimmer-Shutter anschließen
12
C: DMX-Kanäle am LFXHub einstellen
D: Preset auswählen
E: Liste der Presets / Anwendungsbeispiele / individuelle Einstellungen
13
F: Einstellung von "delay" für Mehrkanalblitzeffekte
14
G: Messung/Kalibrierung der oberen Helligkeitsgrenze
H: Rücksetzen auf Werkseinstellungen
9.
Software des LFXHub upgraden
15
10.
erste Hilfe / Wartung / Entsorgung
16
11.
technische Daten
17
12.
Adresse / Support
18
13.
Index
19
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
1.
Sicherheitshinweise
Seite 4 von 20
BITTE ZUERST LESEN!
Bitte lesen Sie diese Sicherheitshinweise aufmerksam vor dem Betrieb!
Diese Bedienungsanleitung ist auch als PDF Dokument von der
Homepage von movie-intercom erhältlich >
http://www.movie-inter.com/de/support/downloads/index.html
Bitte informieren Sie alle im Bereich des Blitzes auftretenden Personen über den bevorstehenden Lichteffekt.
Insbesondere Personen mit Epilepsie oder ähnlichen Krankheiten
müssen den Bereich, über den sich der Lichteffekt erstrecken wird
vor Inbetriebnahme verlassen.
Verhindern Sie unbedingt einen Schock von Personen die im Moment des Blitzes in den Dimmer-Shutter blicken könnten. Stellen Sie
vor Betrieb sicher, dass gefährdete Personen den Bereich des sich
erstreckenden Lichteffekts verlassen haben.
Die Intensität des Blitzlichteffekts steigt mit der Leistung und Menge
der angesteuerten HMIs in Verbindung mit Dimmer-Shuttern.
movie-intercom ist nicht verantwortlich für Schäden oder Verletzungen an Personen, die durch diese Applikation entstehen.
Bitte tauchen Sie das Triggermodul nicht dauerhaft in Flüssigkeiten.
Das Triggermodul ist gegen kurzes Eintachen in Wasser geschützt (IP
67).
Das "Triggermodul" ist ausschließlich für die Benutzung mit dem
LFXHub zu verwenden.
Die Sicherheitsanweisungen des LFXHub und des angeschlossenen
DMX-gesteuertem Equipments müssen unbedingt eingehalten werden.
Verwendung von Dimmer-Shutter(n)
Dimmer-Shutter sind Drittherstellerprodukte, die für HMIs von 1200 W bis
zu 18 kW erhältlich sind.
Sollten Sie information zu Dimmer-Shuttern benötigen, beraten wir Sie
gerne. Rufen Sie uns an unter +49 (0) 30-2232 0575 oder senden Sie
eine E-Mail.
Bitte bedenken Sie, dass movie-intercom keine Garantie für die einwandfreie Funktion von Drittherstellerprodukten garantieren kann.
Hauptsicherung
Hauptsicherung
ACHTUNG! Spannung kann am Power Output
anliegen wenn die Hauptsicherung ausgeschaltet ist
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
2.
Seite 5 von 20
Schnellstart
Das hier gezeigte Beispiel zeigt des Anschluss von Dimmer-Shutter(n) des Typs "Dark Vader"
1
Triggermodul an Buchse "analog IN"
anschließen
Equipment von movie-intercom
DMX-TX Modul an Buchse
"DMX IN/OUT" anschließen
Triggermodul
DMX-TX Modul
Splitbox /
Stromversorgung
DMX-Kabel, 5-polig
Netzleitung
Daten/Power Kabel,
4 polig
IN
IN
IN
OUT
OUT
OUT
CH2
CH1
oder
next
shutter
CH3
Dimmer Mode P15 über Menü des Shutters auf "3" (single mode) stellen!
2
Drehschalter
"EFFECT" auf Position
"analog IN" stellen
Das Triggermodul wird
vom LFXHub
automatisch
identifiziert
Edition 2007-V1.4d
3
Display LFXHub
Preset aus Liste wählen
DIM max=100% min=aus
speed= 70%
»Hilfe
»Preset: lightningX
»Messung/CH delay
Die DMX Adressen
des LFXHub müssen
den DMX-IDs der Dimmer-Shutter entsprechen.
JOG
letzte Einstellung
•lightningX
single-flash
multi-flash
r
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
3.
Seite 6 von 20
Funktionsüberblick
Das LightningFX Modul ist eine optional erhältliche plug & play Erweiterung für den
LFXHub. Jeder LFXHub ist mit diesem Produkt erweiterbar.
Mit der LightningFXerweiterung kann/können...
... realistisch aussehende Lichteffekte ...
• eines Gewitterblitzes "LightningFX" ...
• eines bewegten Gewitterblitzes unter Verwendung von drei Kanälen ....
• ein Blitzlicht wie von einem Fotoapparat ...
• unterschiedliche Blitze von Fotoapparaten aus verschiedenen
Richtungen (Pressekonferenz, Explosionen) ...
...unter Verwendung von konventionellen HMI(s) von bis zu 18 kW und angeflanschten (anstelle des Tores) DMX-gesteuerten Dimmer-Shutter(n).
... eine praktisch unbegrenzte Zahl von Dimmer-Shuttern gesteuert werden.
... schnell und einfach mit den drei Presets "lightningX", "single-flash" und
"multi-flash" realisiert werden. Die Presets können Ihren Bedürfnissen individuell
angepasst werden.
Die gespeicherten "Blitzkurven" haben eine Auflösung von 24/25 fps.
... zwecks Messung der Helligkeit des Blitzes "eingefroren" werden.
Für das Preset "LightningX" kann die Kanalverzögerung von 0 bis 300 ms variiert
werden. Dadurch entsteht ein bewegter Blitzlichteffekt.
Das LightningFX Triggermodul wird vom LFXHub automatisch erkannt.
Anzeige des Displays des
LFXHub wenn das Triggermodul und DMX-Modul angeschlossen sind
Die zusätzliche LightningFX Software hat keinen Einfluss auf die bisherigen Funktionen
des LFXHub.
Lieferumfang
-
Triggermodul inkl. 3,5 m Steuerleitung
Bedienungsanleitung
Softwareupgrade auf CD für den LFXHub, sofern nicht Neugerät mit "LightningFX"
erworben wurde
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
4.
Seite 7 von 20
Systemvorraussetzungen
minimale Systemvoraussetzungen für den Betrieb des Triggermoduls am
LFXHub
1.
2.
3.
4.
5.
die neueste LightningFX-Software muss im LFXHub installiert sein
Triggermodul
DMX-TX Modul für den LFXHub
DMX gesteuerte Dimmer-Shutter inkl. des Shutter- Zubehörs
Passende HMI(s) oder Glühlichtleuchten zum Dimmer-Shutter(n)
Ist die erforderliche Software im LFXHub installiert?
Drehschalter "EFFECT" auf Position "off/set-up" stellen
mit JOG navigieren zu:
Grundeinstellungen > Identität > Software Versionen
LCD des LFXHub
Software-versionen:
CIO: 1.0 CHP: 2.2
FT: 2.3 MT: 2.14
XTM: r
minimale Version für CHP:
minimale Version für FT:
minimale Version für MT:
2.2
2.3
2.14
Sollten die Versionsnummern der Software kleiner als hier angegeben sein, muss
zuerst die aktuelle Software installiert werden. Kapitel 9, Seite 15
Dimmer-Shutter sind Drittherstellerprodukte und sind nicht im Lieferumfang
enthalten.
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
5.
Seite 8 von 20
Triggermodul
Multifunktionsknopf
grüne Kontrollleuchte,
wenn an, ist Triggermodul
korrekt angeschlossen
Stecker
in "analog IN" des LFXHub stecken
Steuerkabel des Triggeroduls verlängern
Das Steuerkabel des Triggermoduls kann mit einem oder maximal zwei Universalkabeln
verlängert werden.
verlängern mit max. zwei Universalkabeln
+
+
3.5 m
Edition 2007-V1.4d
4m
4m
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
6.
Seite 9 von 20
Anschluss des Triggermoduls am LFXHub
A
Der Stecker des DMX-TX Moduls ist selbstverriegelnd.
Zum Ein- oder Ausstecken bitte den mittleren Teil des Steckers (wie unten gezeigt) benutzen
Das externe DMX-TX Modul wird vom LFXHub mit Strom versorgt.
B
Der Stecker des Triggermoduls ist beim Einstecken selbstverriegelnd.
Zum Entfernen des Steckers bitte den kleinen Hebel seitlich am Stecker drücken und dann ziehen.
Das externe Triggermodul wird vom LFXHub mit Strom versorgt.
> DMX-TX Modul
beide Pfeile sollten
zueinander zeigen
A
> Triggermodul
B
Edition 2007-V1.4d
Hebel drücken
1
2
ziehen
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
7.
Seite 10 von 20
Menüstruktur
Dieses Menü ist sichtbar, sobald das Triggermodul an der Buchse "analog IN"
angeschlossen ist und der Drehschalter "EFFECT" auf Position "analog IN" steht.
Anschlussstatus
orangene LED "analog IN"
LCD
LCD Menüebene 1
LCD Menüebene 2
LCD Menüebene 3
analog IN
Bitte LFX Tool an
"analog IN" auf der
linken Seite
anschliessen!
kein LFX Tool
an "analog IN" angschlossen:
orangene LED am LFXHub blinkt
analog IN
Navigation
mit dem
Jogshuttle
externes Triggermodul ist
angschlossen:
orangene LED am LFXHub
ist an
DIM min=100% min=off
speed= 70%
»Hilfe
»Preset: lightningX
»mMessung/CH delay
Hilfe: bitte einen
oder mehrer DimmerShutter am DMX Modul
anschließen.
r
Anzeige wechselt
alle 5 Sek.
letzte Einstellung
•lightningX
single-flash
multi-flash
r
von lightningX
messe DIM max=100%
drücke JOG oder ext.
Trigger = zurück
r
von lightningX
»messe DIM max
»Hilfe für CH delay
•CH delay=
25 ms r
Hilfe zu delay:
wählen= drücke JOG
ändern= drehe JOG
fertig =drücke JOG
Triggermodul ist
angeschlossen
•drücke/drehe JOG
für Setup
r
Roter kursiver Text ist eine Variable und kann, je nach Einstellung (auch Preset),
andere Werte anzeigen.
Menusprache
Die Menüsprache des Triggermoduls entspricht der Spracheinstellung des LFXHub und
ändert sich automatisch, sobald die Menüsprache geändert wird.
Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung des LFXHub wie die Menüsprache zu ändern ist.
Die neueste Bedienungsanleitung des LFXHub ist erhältlich unter
http://www.movie-inter.com/de/support/downloads/index.html .
Hinweis
Ein Rücksetzen auf Werkseinstellungen des LFXHubs hat keine Auswirkung auf die ausgewählte Menüsprache.
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
user manualLFXHub Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
Bedienungsanleitung
14.
8.
Seite
20
page1110von
of 16
externe Steuerung
Erzeugung
von Blitzeffekten
durch Zusatzgeräte
(A)
über den Eingang "analog IN" (Fortsetzung)
A: Hardware anschließen
Bitte die Hardware wie unten gezeigt anschließen.
1. Triggermodul an Buchse "analog IN" anschließen
2. DMX-Modul an Buchse "DMX IN/OUT" anschließen
3. Dimmer-Shutter Hardware an "DMX OUT" des DMX-Moduls anschließen
Das u.g. Schema zeigt den Anschluss von Dimmer-Shuttern des Typs "DarkVader".
Equipment von movie-intercom
LFXHub
Triggermodul
DMX-TX Modul
splitbox/ power supply
PS104 oder PS204
DMX-Kabel, 5-polig
Netzleitung
DMX OUT
Daten/Power Kabel, 4 polig
Dimmer-Shutter
CH2
CH1
CH3
IN
IN
IN
OUT
OUT
OUT
oder
nächster
Shutter
Dimmer Mode P15 über Menü des Shutters auf "3" (single mode) stellen!
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
user manualLFXHub Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
Bedienungsanleitung
14.
8.
Seite
1210
von
page
of 20
16
externe Steuerung
Erzeugung
von Blitzeffekten
durch Zusatzgeräte
(B....D) über den Eingang "analog IN" (Fortsetzung)
B: Dimmer-Shutter anschließen (hier: Typ "Dark Vader")
WICHTIG!
Dimmer Mode P15 über Menü des Shutters auf "3" (single mode) stellen!
Lese und notiere den DMX Kanal jedes Dimmer-Shutters.
Mehr als drei Dimmer-Shutter können vom LFXHub durch Zuordnung gleicher DMX-Adressen an den Dimmer-Shuttern gesteuert werden.
C: DMX-Kanäle am LFXHub einstellen
DMX-TX Modul in Buchse "DMX IN/OUT" stecken
"EFFECT" auf "DMX IN/OUT" stellen
Die DMX-Sendeadressen entsprechend der zuvor
notierten DMX-Adressen der Shutter einstellen unter
Benutzung des JOG.
CH1= 001 und 004
CH2= 002 und 005
CH3= 003 und 006
»DMX-TX-ID ändern
Die Bedienungsanleitung des DMX-TX Moduls für den LFXHub ist als PDF Dokument
unter http://www.movie-inter.com/de/support/downloads/index.html kostenlos erhältlich.
D: Preset auswählen
"EFFECT" auf "analog IN" stellen (Triggermodul sollte angeschlossen sein)
drehe Dimmer max. auf 100% (Dimmer min. steht automatisch auf 0%/aus)
wähle ein Preset mit dem JOG (wie unten gezeigt)
DIM max=100% min=off
Speed= 70%
»Preset: lightningX
»Messung/CH delay
Ergebnis:
drücke JOG
letzte Einstellung
lightningX
single-flash
multi-flash
r
Dimmer-Shutter sind nicht aktiv, weiße Monitor LEDs sind aus
Ist das Preset "single-flash" oder "multi-flash" ausgewählt, so ist die Funktion
"CH delay" (Kanalverzögerung) im Menü nicht verfügbar.
Blitzeffekt auslösen
Taste des Triggermoduls drücken und halten
Ergebnis: Dimmer-Shutter geben Lichteffektsequenz aus für die Dauer der
Betätigung der Triggertaste.
Hinweis: Bei Preset "single-flash" wird mit jedem Tastendruck ein Blitz erzeugt
Lösen der Triggertaste beendet den Lichteffekt
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
user manualLFXHub Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
Bedienungsanleitung
14.
8.
Seite
1310
von
page
of 20
16
externe Steuerung
Erzeugung
von Blitzeffekten
durch Zusatzgeräte
(E)
über den Eingang "analog IN" (Fortsetzung)
E: Liste der Presets
Preset name
lightningX
single-flash
Preset name
Lichteffekt Eigenschaften
nach Änderung
mod(LiX)
Gewitterblitz, "bewegter" Gewitterblitz, wenn mit drei
Kanälen benutzt und "CH delay" ≠ "sync"
mod(sfl)
multi-flash
mod(mfl)
letzte Einstellung
ein einzelner Blitz z.B. eines Fotoapparats
delay
sync
aus
Blitzlichtgewitter mit drei Shuttern
aus
Speicherung der Einstellung bei Änderung eines o.g. Presets
Ein Presetname, z.B. "lightningX" ändert sich automatisch in z.B. "mod(LiX)", sobald ein
Parameter des Ursprungspresets verändert wurde, d.h. Speicherung erfolgt jetzt zusätzlich als "letzte Einstellung". Jede Änderung wird gespeichert als "letzte Einstellung"
Anwendunsgbeispiele
Preset lightningX
A:
B:
erzeugt einen einkanaligen Gewitterblitz, die Voreinstellung steuert alle Kanäle
synchron.
Ein "bewegter" Blitz wird bei Verwendung von mind. drei Shuttern und einer
Kanalverzögerung "CH delay" größer Null (sync) erzeugt.
Dafür die Einstellung "CH delay" über Menü auf ≥ 25 ms setzen.
sync.
Preset single-flash
A:
B:
C:
Blitz eines Fotoapparats
Kurzschlussblitz
Blitz einer Explosion
Mindestens ein Frame wird belichtet (bei 25 fps).
Dieses Preset setzt alle Ausgangskanäle synchron.
Nur ein Dimmer-Shutter wird benötigt.
Mit jedem Druck auf die Triggertaste wird ein Blitz ausgelöst.
Preset multi-flash
A:
B.
Blitzlichtgewitter wie z.B. bei einer Pressekonferenz
Mindestens drei Dimmer-Shutter werden benötigt.
Explosionsblitze aus verschiedenen Richtungen
individual settings
Die Presets "lightningX" und "multi-flash" können den Bedürfnissen angepasst werden.
Mit "speed" wird die Blitzfolge angepasst
(nicht verfügbar bei "single flash").
delay, via menu
Dimmer max.
Die Einstellung zu "CH delay" wird im nächsten
Kapitel erklärt.
Bei Änderung eines o.g. Ursprungpresets
wird dieses neue Preset als "mod(xyz) angezeigt.
"Dimmer max.“ bewirkt keine Änderung des Presetnames.
Das modifizierte Preset wird zeitlich unbegrenzt gespeichert und kann über das Menü "Preset: ..." als
"letzte Einstellung" wieder aufgerufen werden.
"ramp" und dimmer "min. " sind bei Anschluss des
Triggermoduls deaktiviert.
Edition 2007-V1.4d
speed
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
user manualLFXHub Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
Bedienungsanleitung
14.
8.
Seite
1410
von
page
of 20
16
externe Steuerung
Erzeugung
von Blitzeffekten
durch Zusatzgeräte
(F...H) über den Eingang "analog IN" (Fortsetzung)
F: Einstellung für "delay" bei Mehrkanal LFX ("moving" strikes)
Die Funktion "delay" wechselt die Ausgangskanäle unregelmäßig schnell oder langsam,
bzw. gar nicht (="sync"). Daher bietet das Preset "lightningX" auch einen "bewegten"
Lichteffekt unter Benutzung von drei Kanälen (=drei Dimmer-Shutter).
Der Look des "bewegten" Blitzes wird mit dem Wert von "delay" eingestellt.
Steht der Wert von "CH delay" auf "sync."(=0) geben alle Dimmer-Shutters den gleichen
Lichteffekt aus.
DIM max=100% min=aus
Speed= 70%
»help
»Preset: lightningX
»Messung/CH delay
delay Bereich: 0 ... 300 ms
von mod(liX)
»messe DIM max
»Hilfe für CH delay
•CH delay= 25 ms r
Der Menüpunkt "CH delay" ist nicht verfügbar, wenn
das Preset "single flash" oder "multi-flash" gewählt ist.
benutze den JOG um den
Wert von "delay" zu ändern
1. wähle Menüpunkt
"• CH delay= xyz ms"
2. Wert ändern= drehe JOG
3. fertig = drücke JOG
Durch Verwendung von vielen Dimmer-Shuttern und Zuordnung gleicher DMX-Adressen
besteht somit keine Leistungsgrenze.
G: Messung/Kalibrierung der oberen Helligkeitsgrenze
Die Aktivierung dieser Funktion stoppt die Bewegung der Shutterlamellen und fährt
diese auf den von Dimmer max. eingestellten Wert.
Der Lichteffekt ist mit seinem maximalen Pegel sozusagen "eingefroren".
Kalibrierung der maximalen Belichtung
Einrichten von SFX Regen/Wetdown
Schlagschatten bei Verwendung mehrerer Shutter einrichten
DIM max= 80% min=aus
Speed= 50%
»help
»Preset: lightningX
»Messung/CH delay
von lightningX
»messe DIM max
»Hilfe zu CH delay
•CH delay= 25 ms r
messe DIM max=100%
drücke JOG oder
ext. Triggertaste
= zurück
r
PUSH
Der Messmodus wird
beendet durch kurzen
Druck auf die Triggertaste oder den JOG.
STOP
Messmodus
oder
=
JOG
H: Rücksetzen auf Werkseinstellungen
Die LightningFX Software speichert das Preset "letzte Einstellung" mit allen vorgenommenen Einstellungen ohne zeiltiches Limit.
Das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen empfehlen wir nach jeder Rückgabe des
LFXHub an den Verleiher damit jedes Beleuchtungsteam bei der Benutzung die gleichen
Vorrausetzungen hat.
1. Schalter "EFFECT" drehen in die Position "OFF / setup"
zuruecksetzten auf
2. Menüpunkt wählen
Werkseinstellungen?
"Grundeinstellungen" > "Werkseinstellungen"
Ja
•Nein
3. "JA" bestätigen
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
9.
Seite 15 von 20
Software-Upgrade des LFXHub
Die Funktionen des LFXHub basieren überwiegend auf im Gerät gespeicherter Software.
Durch Laden weitere Software kann der Funktionsumfang des LFXHub erweitert werden.
Die benötigte Software wird Ihnen per E-Mail oder als CD zugeschickt.
Sie benötigen dazu..
ein (optional erhältliches) Datenkabel für den LFXHub
einen PC mit dem Windows 95 / 98 / 2000 / XP mit serieller Schnittstelle
Die Einsendung des LFXHub zu movie-intercom ist dadurch nicht erforderlich.
Vorgehensweise zum Upload von Software in den LFXHub
1. Entfernen sie alle externen Komponenten vom LFXHub einschließlich angeschlossener Lampen an der "POWER OUT" Schukosteckdose.
2. Stecken sie das Datenkabel von movie-intercom in die Buchse
"DMXIN/OUT" und verbinden sie den SUB-D Stecker des
Datenkabels mit einem COM-Port ihres PC.
3. Schließen sie den LFXHub mit dem Netzstecker an ein stabiles
230 V /50 Hz Wechselstromnetz an.
4. stellen sie den Drehschalter "EFFECT" auf Position "Funk", evtl.
werden sie vom Mutlifunktionsdisplay aufgefordert, ein Funkmodul anzuschließen. Ignorieren sie diese Meldung.
5. Starten sie die EXE-Datei von ihrem Computer und folgen sie
den Installationsanweisungen.
Bitte unbedingt beachten, dass die Stromversorgung des LFXHub während des
Softwareuploads nicht unterbrochen wird!
Anschluss Datenkabel an "DMX IN/OUT"
Datenkabel
COM-port
Detailierte Hinweise zur Installation zusätzlicher Software erhaltenSie mit der neuen
Software.
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
10.
Seite 16 von 20
Hilfe bei Störungen
Es ist möglich, dass sich gelegentlich Probleme beim Betrieb des LFXHubs ergeben.
Sollten Unklarheiten bestehen, wenden sie sich bitte an den Support von movie-intercom.
Grundvorraussetzungen für den Betrieb
1. Das Triggermodul ist nicht beschädigt und steckt in Buchse "analog IN"
2. Das DMX-TX Modul ist nicht beschädigt und steckt in Buchse "DMX IN/OUT".
3. Die neueste LightningFX Software ist installiert.
4. Der eingebaute Sicherungsautomat ist eingeschaltet, der Kipphebel zeigt Richtung MIC Logo.
5. Die Betriebsspannung des LFXHub ist 220 - 240 VAC /50 Hz
Im Fehlerfall kann eine interne, selbstrückstellennde Sicherung auslösen. >Gerät vom Netz trennen und
nach ca. 5 Min. erneut in Betrieb nehmen. Öffnen Sie das Gerät nicht selbst.
Symptom
Fehlerursache
Triggermodul wurde vom LFXHub Software wurde nicht geupgradet;
LFXHub nicht erkannt
Überprüfung der Softwareversion > Seite 7
Dimmer-Shutter funktioniert nicht
Lösung
LightningFX Software in den
LFXHub laden
>Seite 15
Dimmer-Shutter ist nicht korrekt angeschlossen Verkabelung des DimmerShutter prüfen >Seite 11
Netzteil des Dimmer-Shutter ist ausgeschaltet
Netzteil einschalten
Dimmer-Shutter ist defekt
Dimmer-Shutter austauschen
Wert von "Dimmer max." ist zu niedrig
DMX-Sendeadresse des LFXHub unterscheidet
sich zur DMX Adresse der Shutters. DMX-Adressen sollten identisch sein
Dimmer-Shutter reagiert Betriebsmodus des Dimmer-Shutter steht nicht
auf Mode 3 > Menü P13 = Mode 3 (single
langsam
Mode) > Seite 12
"Dimmer max." erhöhen
DMX Adressen einstellen
- am LFXHub oder
- am Dimmer-Shutter
am Dimmer-Shutter Menü P13
auf Mode 3 stellen
"moving" LightningFX geht
nicht mit drei Kanälen
der Wert von "CH delay" steht auf "sync"
(Grundeinstellung)
Wert von "CH delay" auf mind.
25 ms stellen > Seite 14
Das Gerät ist trotz korrekter Einstellungen
nicht funktionstüchtig
Wird oder wurde ein Gerät Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt?
Lassen Sie das Gerät an einen
trockenen warmen Platz einige
Stunden trocknen und testen
Sie dann die Funktionstüchtigkeit erneut.
Wenn sie ein Problem haben, dass nicht in diesem Handbuch lesen können, trennen sie sämtliche
externen DMX-TX Modul vom LFXHub und wenden sie sich an den Support von movie-intercom.
Pflegehinweise
Reinigen sie das Gerät nur, wenn ALLE Steckverbindungen getrennt wurden!
Benutzen sie ein feuchtes Tuch zum Reinigen. Verwenden sie danach ein mit Spiritus befeuchtetes Tuch.
Benutzen sie keine chlorhaltigen Reinigungsmittel zum Putzen.
Entsorgung
Das DMX-TX Modul darf nicht in den Hausmüll entsorgt werden. Das DMX-TX Modul unterliegt der EU
Richtlinie 2002/96/EG "Elektro- und Elektronik-Altgeräte" und 2002/95/EG.
Das von Ihnen erworbene Produkt entspricht den Vorgaben der europäischen Richtlinien.
Das Produkt ist mit dem abgebildeten Symbol gekennzeichnet. Dieses Symbol verpflichtet den
Besitzer des Produktes bei Entsorgungswunsch dieses einer vom ungetrennten Siedlungsabfall getrennten Erfassung (Sammlung) zuzuführen.
Senden Sie bei Entsorgung dieses Produkt an movie-intercom zurück. Wir übernehmen die
Entsorgung
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
11.
Seite 17 von 20
technische Daten
Triggermodul + LightningFX Software
Betriebsspannung
Temperaturbereich
Maße (l x b x h)
Gewicht
Ausgangsstecker
mechanische Schutzklasse
Presets
individuelles Preset (Speicherplatz)
Speicherdauer von Preset "letzte Einstellung ohne
Netzspannung
Auflösung eines Presets
Kanalverzögerung (bei Preset "lightningX")
elektrische Schutzklasse
10VDC (vom LFXHub gespeist)
-20°C ...60°C
50 x 45 x 50 mm (ohne Kabelstutzen)
470 g
6-pin XLR
IP 67
single-flash, multi-flash, lightningX
1 (letzte Einstellung)
unbegrenzt
24/25 fps
0...300 ms
III
Das "LightningFX upgrade kit" besteht aus dem Softwareupgrader auf CD und dem Triggermodul.
Die Softwareinstallation erfordert ein optional erhältliches PC- Datankabel für den LFXHub.
Für den Betrieb der in dieser Anleitung beschriebenen Funktionen ist mindestens ein DMX-steuerbarer
Dimmer-Shutter eines Drittherstellers sowie das DMX-TX Modul für den LFXHub erforderlich.
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
12.
Seite 18 von 20
Adresse / Support
Sollten sie Fragen zu den LightingFX Tools haben, freuen wir uns über ihre Anfrage!
Postanschriftt
movie-intercom
Wegenerstr. 4
10713 Berlin
Germany
Telefon 24h / 7 Tage
+49 (0)30 22 32 05 75
Fax
+49 (0)30 22 32 05 71
E-Mail
[email protected]
@
Web
http://www.movie-inter.com
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
Inhaltsverzeichnis
Bedienungsanleitung Triggermodul/LightningFX für den LFXHub
13.
A
N
Seite 19 von 20
Index
B
O
C
P
D
Q
E
R
A
Adresse, Support
D
delay Einstellungen > Seite 14
dimmer max.
F
S
G
T
H
U
I
V
J
W
K
X
L
Y
M
Z
> Seite 18
> Seite 14
Dimmer-Shutter Einstellungen
> Seite 12
DMX Einstellungen > Seite 12
E
Entsorgung
> Seite 16
F
Funktionsüberblick
G
Hilfe
H
Hauptsicherung
I
individuelle Einstellungen > Seite 13
L
Lieferumfang
M
Menüsprache > Seite 10
> Seite 6
> Seite 16, 18
Menüstruktur
Messmodus
> Seite 4
> Seite 6
> Seite 10
> Seite 14
Module anschließen
> Seite 11
P
Preset (Liste) > Seite 12, 13
R
Rücksetzen auf Werkseinstellungen
S
Schnellstart > Seite 5
Sicherheitshinweise
> Seite 4
Software upgraden
> Seite 15
Support
> Seite 16, 18
Systemanforderungen
T
Seite > 14
technische Daten
> Seite 7
> Seite 17
Triggermodul > Seite 9
W
Wartung > Seite 16
Edition 2007-V1.4d
http://www.movie-inter.com
www.lfxhub.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement