MEDIA CENTER CONTROL – BEDIENUNGSANLEITUNG

MEDIA CENTER CONTROL – BEDIENUNGSANLEITUNG
Markus Gehlhaar – mediacentercontrol.com
MEDIA CENTER CONTROL – BEDIENUNGSANLEITUNG
ANDROID EDITION VERSION 1.6.2
Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und
Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne die schriftliche Zustimmung des Urhebers urheberrechtswidrig und daher
strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Übersetzung oder die Verwendung in elektronischen Systemen.
Es wird darauf hingewiesen, dass die in dieser Publikation verwendeten Soft- und Hardware-Bezeichnungen sowie
Markennamen und Produktbezeichnungen der jeweiligen Firmen im Allgemeinen warenzeichen-, marken- oder
patentrechtlichem Schutz unterliegen.
Alle Angaben und Programme in diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann für Schäden nicht
haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Publikation oder der Software stehen.
1
mediacentercontrol.com
1
Inhaltsverzeichnis
1
Inhaltsverzeichnis ............................................................................................................................ 2
2
Einführung ....................................................................................................................................... 4
3
Installation ....................................................................................................................................... 4
4
5
3.1
Benutzer und Administratorrechte ......................................................................................... 4
3.2
Die Komponenten.................................................................................................................... 4
3.2.1
Media Center Control auf dem Computer installieren ................................................... 5
3.2.2
Das Windows Media Center Addin installieren............................................................... 5
Erstkonfiguration ............................................................................................................................. 6
4.1
Einrichten der Netzwerkverbindung ....................................................................................... 6
4.2
Einrichten der Verbindungen im MCC Server ......................................................................... 6
4.3
Wahl des Wiedergabeprogramms........................................................................................... 7
4.4
Konfiguration des Smartphones .............................................................................................. 7
4.4.1
MCC Client Einstellungen ................................................................................................ 8
4.4.2
Einstellen der Netzwerkverbindung ................................................................................ 8
Übersicht aller Einstellungen........................................................................................................... 8
5.1
6
Einstellungen des MCC Servers ............................................................................................... 8
5.1.1
Haupteinstellungen ......................................................................................................... 8
5.1.2
Wiedergabe ..................................................................................................................... 9
5.1.3
Fernsehen ........................................................................................................................ 9
5.1.4
Radio .............................................................................................................................. 10
5.1.5
Filme .............................................................................................................................. 10
5.1.6
Erweiterte Einstellungen ............................................................................................... 10
5.1.7
Events ............................................................................................................................ 11
5.1.8
Update ........................................................................................................................... 11
Bedienung des MCC Clients ........................................................................................................... 12
6.1
Das Menü............................................................................................................................... 12
6.2
Die Lautstärkeregelung ......................................................................................................... 13
6.3
Die Statusleiste ...................................................................................................................... 13
6.4
Die „Classic Remote Control“ für Windows Media Center ................................................... 13
6.5
Musik hören........................................................................................................................... 14
6.6
Videos ansehen ..................................................................................................................... 15
6.7
Filme ansehen ....................................................................................................................... 16
2
mediacentercontrol.com
6.8
Fernsehen .............................................................................................................................. 16
6.9
Radio ...................................................................................................................................... 17
6.10
Radio Streams (Online Radio)................................................................................................ 17
6.11
Fotos ansehen ....................................................................................................................... 17
6.12
Wiedergabelisten .................................................................................................................. 18
6.13
Computer abschalten und Einschlaffunktion ........................................................................ 18
6.14
Drag and Drop in der Wiedergabeliste .................................................................................. 19
7
Wake on LAN – Computer aufwecken........................................................................................... 19
8
MCC und das Internet ................................................................................................................... 20
9
Cover und Senderlogos ................................................................................................................. 22
9.1
10
10.1
11
Senderlogos im Windows Media Center ............................................................................... 22
Wie funktioniert der Bereich Filme in MCC? ............................................................................. 22
DVD und Blu-ray Abbilder/Images ........................................................................................ 22
Benutzerdefinierte Dateierweiterungen ................................................................................... 23
11.1
Dateierweiterungen für Musik .............................................................................................. 23
11.2
Dateierweiterungen für Videos ............................................................................................. 23
11.3
Dateierweiterungen für Bilder .............................................................................................. 23
3
mediacentercontrol.com
2
Einführung
Diese Bedienungsanleitung soll ihnen die Installation und die Benutzung von Media Center Control
erleichtern. Der Fokus bei der Entwicklung dieser Anwendung lag darin, die Bedienung so einfach und
selbsterklärend wie möglich zu halten. Ich hoffe das habe ich auch geschafft.
Es gibt viele unterschiedliche Software- Fernbedienungen für den Windows Media Player oder auch
das Windows Media Center auf dem Markt. Allerdings beschränken sich diese immer darauf die
übliche Fernbedienung nachzubilden. Dadurch hat man leider keinen Komfort dazugewonnen,
sondern „hangelt“ sich weiterhin durch die Vielzahl der Menüpunkte. Media Center Control verfolgt
einen anderen Ansatz. Der grundlegende Gedanke war, die Bedienoberfläche vom Computer auf ein
tragbares Gerät zu verlagern und möglichst einfach zu halten. Durch diese Umsetzung wird die
Medienwiedergabe niemals durch ein Menü überlagert. Man kann z.B. einen Film sehen und
nebenbei in aller Ruhe das Fernsehprogramm durchsuchen.
Da es so etwas noch nicht gab, begann ich etwa zwei Jahre vor dem ersten Erscheinen dieser
Anwendung damit mir ein Konzept zu überlegen, das genau dieses bewerkstelligen kann. Nichts lag –
im wahrsten Sinne des Wortes – näher, als das Handy das man sowieso mit sich trägt zu verwenden.
Die Idee war fast perfekt.
Also entstand in über zwei Jahren Programmierarbeit diese Software zur Fernbedienung für
Windows Media Player und Windows Media Center, die ich Media Center Control (kurz MCC) getauft
habe. Ich hoffe Ihnen gefällt, genauso wie mir, was bis heute dabei herausgekommen ist.
3
Installation
Die Installation von Media Center Control (kurz MCC) gestaltet sich einfach und besteht je nach
Variante aus zwei oder drei Teilen. Die erste Einrichtung bedarf allerdings einiger Schritte und wird
im nächsten Kapitel schrittweise erklärt.
3.1
Benutzer und Administratorrechte
Bei der Installation muss folgendes unbedingt beachtet werden, damit Funktionen wie z.B.
Autoupdate & Autostart funktionieren. MCC muss mit dem gleichen Benutzer installiert werden, mit
dem auch das Wiedergabeprogramm gestartet wird. Der verwendete Benutzer muss zu jeder Zeit in
der Gruppe der Administratoren sein.
Sie können MCC nicht mit einem Benutzer installieren der keine Administratorrechte
besitzt. Sollten Sie es dennoch tun, werden einige Features von MCC nicht einwandfrei
funktionieren.
3.2
Die Komponenten
Die Installation besteht aus drei einzelnen Komponenten. Je nachdem ob sie den Windows Media
Player oder das Windows Media Center verwenden, werden zwei oder drei der Komponenten
benötigt. Den Android Client haben sie aus dem Android Market oder einem anderen Markt für
4
mediacentercontrol.com
Android Apps installiert und somit ist die erste Komponente bereits vorhanden. Zum Installieren der
anderen Komponenten starten sie das Installationsprogramm und führen nacheinander die einzelnen
Schritte aus. Nach dem Starten sehen sie folgenden Bildschirm von dem aus sie die Komponenten
installieren können.
3.2.1 Media Center Control auf dem Computer installieren
Die Komponente die sie unter Schritt 1 des Installationsprogramms auf ihrem Computer installieren
wird auch MCC Server genannt. Diese Komponente ist das Herzstück von MCC und muss auf ihrem
Microsoft Windows Computer installiert werden. Sämtliche Kommunikation von MCC verläuft über
den Server und wird dann an den Media Player bzw. ihr Smartphone weitergegeben.
Hinweis: Wenn sie MCC updaten können sie die Komponenten einfach über die
vorhandene Installation installieren. Es müssen immer alle benutzten Komponenten
installiert werden damit das Update erfolgreich ist.
Um MCC auf ihrem Computer zu installieren klicken sie im Installationsprogramm auf Schritt 1. Der
Server wird nun automatisch installiert. Es sind keine weiteren Eingaben notwendig. Die
Konfiguration wird später durchgeführt und wird im nächsten Kapitel erklärt.
3.2.2 Das Windows Media Center Addin installieren
Wenn sie im Besitz von Windows Home Premium, Windows Ultimate oder Windows Enterprise sind,
ist das Windows Media Center in Windows enthalten und sie haben die Wahl ob sie MCC lieber mit
dem Windows Media Player oder dem Windows Media Center benutzen möchten.
5
mediacentercontrol.com
Für den Betrieb mit dem Windows Media Center wird die dritte Komponente benötigt. Diese
Komponente ist ein Media Center Addin, welches benötigt wird um die Steuerbefehle vom MCC
Server an das Media Center weiterzuleiten.
Falls sie sich noch nicht für Windows Media Center entschieden haben, oder lieber erst einmal den
Windows Media Player vorziehen, können sie das Addin auch später installieren. Genauso gut
können sie aber auch das Addin installieren, da ihnen die Auswahl des bevorzugten
Wiedergabeprogramms jederzeit über die Einstellungen des MCC Servers auf ihrem Computer zur
Verfügung steht. Umso besser wenn das Addin für eine spätere Verwendung bereits installiert ist.
Zur Installation des Addins starten sie Schritt 2, welcher sie durch die Installation führt.
4
Erstkonfiguration
Bevor wir mit der Konfiguration anfangen, stelle ich kurz die Möglichkeiten vor die sich aus den
unterschiedlichen Techniken ergeben. Sie brauchen sich nicht sofort festlegen, da sie jederzeit die
verschiedenen Möglichkeiten über die Einstellungen ausprobieren können.
4.1
Einrichten der Netzwerkverbindung
Wenn sie einen Router mit WLAN/WiFi Unterstützung betreiben, können sie diesen mit MCC
benutzen. Sollten sie ihr Smartphone bisher noch nicht an den Router angebunden haben, lesen sie
bitte die Bedienungsanleitung des Herstellers um eine Verbindung zwischen ihrem Router und dem
Smartphone mittels WLAN/WiFi herzustellen.
Ist das Netzwerk eingerichtet benötigen sie zum konfigurieren des MCC Client die lokale
Netzwerkadresse oder den Computernamen des Computers auf dem sie den MCC Server installiert
haben. Am besten verwenden sie immer einen Computernamen und überlassen dem Betriebssystem
die Ermittlung der Netzwerkadresse.
Anmerkung: In der Regel arbeitet man nicht mit Netzwerkadressen und verwendet
stattdessen für den Benutzer leicht zu merkende Namen. Die Verwendung einer
Netzwerkadresse mit MCC ist nur in sehr seltenen Fällen notwendig. Sollten es zu
Verbindungsproblemen kommen, sollten sie es mit der IP- Adresse versuchen.
Zum Ermitteln des Computernamens öffnen sie eine Eingabeaufforderung (Start > Zubehör >
Eingabeaufforderung) und geben sie den Befehl „hostname“ ein. Quittieren sie die Eingabe
anschließend mit ENTER und ihnen wird der Computername ausgegeben. Notieren sie sich den
Namen bitte für die Konfiguration des MCC Clients.
Möchten Sie lieber mit einer Netzwerkadresse arbeiten, geben sie anstelle des Befehls „hostname“
den Befehl „ipconfig“ in die Eingabeaufforderung ein. Notieren sie sich die Nummer unter dem
Eintrag „IPv4-Adresse“ für die Konfiguration des MCC Clients.
4.2
Einrichten der Verbindungen im MCC Server
Nachdem sie die MCC Server Komponente installiert haben finden sie im Startmenü ihres Computers
eine Verknüpfung über die sich das Programm starten lässt.
6
mediacentercontrol.com
Sie erreichen die Einstellungen des MCC Servers über das Symbol in der Taskleiste im rechten
Bereich. Dieser Bereich wird auch Symbolleiste genannt.
Klicken sie das Symbol mit der rechten Maustaste an und wählen sie den Menüpunkt
„Einstellungen…“ aus. Alternativ könne sie die Einstellungen auch mit einem Doppelklick auf das
Symbol öffnen.
Im Bereich „Server- Einstellungen“ finden sie die Optionen um die Netzwerk- Verbindung zu
konfigurieren.
In den meisten Fällen brauchen sie keine Einstellungen vorzunehmen. In seltenen Fällen kann es
nötig sein den Netzwerkanschluss zu ändern. Evtl. möchten sie auch ein Kennwort für den Zugriff auf
MCC vergeben.
In der Regel ist die Windows Firewall standardmäßig aktiviert. Damit MCC über Netzwerk
funktioniert, müssen entsprechende Ausnahmeregeln für die Firewall konfiguriert werden. Diese
Aufgabe übernimmt MCC für sie, indem sie ganz einfach auf den Button „Windows-Firewall
konfigurieren“ drücken.
Sollte es sich bei ihrem Computer um einen reinen Media Center PC handeln oder möchten sie das
das Wiedergabeprogramm direkt nach dem Starten von Windows zur Verfügung steht, ist es
empfehlenswert die Option „MCC beim Starten von Windows starten“ zu aktivieren.
4.3
Wahl des Wiedergabeprogramms
Die Wahl des Wiedergabeprogramms wird ihnen vermutlich leichter fallen. Entweder sie benutzen
das mächtige Windows Media Center oder ihnen genügt die Vielfalt des Windows Media Players.
Über wenige Mausklicks in den Einstellungen können sie das gewünschte Wiedergabeprogramm
jederzeit ändern.
Hinweis: Das Windows Media Center steht ihnen nur mit Windows Home Premium,
Windows Ultimate und Windows Enterprise zur Verfügung.
Um das Wiedergabeprogramm einzustellen, öffnen sie in den MCC Server Einstellungen den Reiter
„Wiedergabe“ und wählen dann das gewünschte Wiedergabeprogramm aus.
Die Konfiguration des MCC Servers wäre damit schon abgeschlossen. Natürlich stehen ihnen noch
weitere Optionen zur Verfügung. Diese werden im Kapitel „Übersicht aller Einstellungen“ genauer
erklärt.
4.4
Konfiguration des Smartphones
Kommen wir zum letzten Schritt der Konfiguration. Nachdem sie MCC bereits auf ihrem Smartphone
installiert haben, finden sie die Anwendung im Anwendungsmenü.
7
mediacentercontrol.com
Wichtig: Für die folgende Konfiguration muss der MCC Server bereits konfiguriert und
gestartet sein. Außerdem wird vorausgesetzt, dass sie wie zuvor beschrieben eine
Verbindung zwischen Computer und Smartphone hergestellt haben.
4.4.1 MCC Client Einstellungen
An diesem Punkt angelangt sollten alle Komponenten installiert und der MCC Server sowie ihr
gewähltes Wiedergabeprogramm gestartet sein. Sie haben sich einen Computernamen notiert, den
sie nun in die MCC Client Einstellungen eintragen können.
Starten sie MCC auf ihrem Android- Phone. Nun sehen sie zum ersten Mal die Oberfläche von MCC.
Um in die Einstellungen zu gelangen, drücken sie die „Menu“- Taste und wählen sie „Einstellungen“.
4.4.2 Einstellen der Netzwerkverbindung
Wählen sie in den MCC Client Einstellungen den Eintrag „Computer“ aus. Es öffnet sich eine Liste der
bereits eingetragenen Netzwerkadressen oder Computernamen. Die Liste ist nach der Erstinstallation
natürlich noch nicht gefüllt. MCC wird nun versuchen den Server automatisch zu finden. Dazu muss
der Server bereits gestartet sein. Möchten Sie Server manuell hinzufügen, drücken sie die „Menu“Taste und wählen „Computer hinzufügen“. Tragen sie nun den zuvor notierten Computernamen oder
die Netzwerkadresse ein.
Wenn ihr Computer über Wake On LAN Funktionalität verfügt, tragen sie zusätzlich die MAC- Adresse
ihres Computers ein und MCC wird den Computer automatisch aufwecken.
Hinweis: Wenn sie mehrere Computer steuern möchten, können sie mehrere
Computernamen in die Liste eintragen. Beachten sie aber, dass die MCC Server alle mit
dem gleichen Anschluss und dem gleichen Passwort konfiguriert sein müssen.
Wenn sie ein Passwort für Netzwerkverbindungen zum MCC Server vergeben haben, tragen sie
dieses durch wählen des Eintrages „Netzwerkpasswort“ ein.
Wenn sie die Einstellungen nun mit dem „Zurück“- Button verlassen, wird MCC versuchen sich mit
dem angegebenen Computer zu verbinden.
5
Übersicht aller Einstellungen
Die Einstellungen die für den Betrieb von MCC essentiell sind, haben sie bereits in den vorherigen
Kapiteln kennengelernt. Es gibt aber noch weitere Einstellungen. Sämtliche verfügbaren
Einstellungen werden in diesem Kapitel kurz erklärt.
5.1
Einstellungen des MCC Servers
5.1.1 Haupteinstellungen
Server-Einstellungen
Netzwerkanschluss
Internetzugriff auf MCC
erlauben
8
Beschreibung
Wählt den TCP- Port für die Netzwerkverbindung aus. Dieser
muss in der Regel nicht geändert werden.
Aktiviert bei aktiviertem Netzwerkzugriff die Möglichkeit sich
über Internetadressen mit MCC zu verbinden. Diese Option
mediacentercontrol.com
Netzwerkauthentifizierung
Windows- Firewall konfigurieren
MCC beim Starten von Windows
starten
Sprache
Übertragungsoptionen
Nur nach Benutzerbewertung
sortieren
Automatische Playlisten von
Windows nicht anzeigen
5.1.2 Wiedergabe
Wiedergabeprogramm
Windows Media Center …
verwenden
Windows Media Player …
verwenden
muss aktiviert werden, damit man über einen Internetrouter
von der Ferne auf MCC zugreifen kann.
Stellt das Kennwort ein das benötigt wird um sich über
Netzwerk mit MCC zu verbinden.
Mit nur einem Klick wird die Windows- Firewall so konfiguriert,
dass die Kommunikation mit MCC über das Netzwerk
ermöglicht wird.
Aktiviert oder deaktiviert das automatische Starten von MCC
(und dem Wiedergabeprogramm) beim Hochfahren von
Windows.
Hier können sie zwischen den angebotenen Sprachen des MCC
Servers wechseln.
Beschreibung
Die normale Sortierung nach Bewertung berücksichtigt auch die
automatische Bewertung die durch Windows erstellt wird. Ist
diese Option aktiviert, wird nur nach vom Benutzer vergebener
Bewertung sortiert.
Ist diese Option aktiviert, werden die automatisch generierten
Wiedergabelisten nicht mit an den Client übertragen.
Beschreibung
Sofern Windows Media Center auf ihrem Computer verfügbar
ist, können sie dies als Wiedergabeprogramm für MCC
festlegen.
Der Windows Media Player ist auf allen Windows Vista und
Windows 7 Betriebssystemen verfügbar und kann als
Wiedergabeprogramm für MCC festgelegt werden.
Lautstärke
Beschreibung
Systemlautstärke beim Start auf Aktiviert oder deaktiviert die Option, dass die Systemlautstärke
folgenden Wert einstellen
beim Hochfahren oder Reaktivieren des Computers auf einen
bestimmten Level eingestellt wird.
Playerlautstärke beim Start auf Aktiviert oder deaktiviert die Option, dass die Lautstärke des
folgenden Wert einstellen
Wiedergabeprogramms beim Hochfahren oder Reaktivieren des
Computers auf einen bestimmten Level eingestellt wird.
Diese Funktion wird nur mit Windows Media Player unterstützt.
5.1.3 Fernsehen
Elektronischer Programmführer
Minimale Bewertung einer
Sendung die in der Bestenliste
angezeigt wird.
9
Beschreibung
Die besonders sehenswerten Sendungen im EPG sind mit einer
Bewertung von 1-4 in Form von Sternen versehen. Hier können
sie einstellen, ab welchem Schwellwert Sendungen in der Liste
der besten Sendungen für sie ausgegeben werden.
Diese Funktion wird nur mit Windows Media Center unterstützt.
mediacentercontrol.com
TV- Kanäle nach meistgesehenen
Kanälen sortieren
Wie viele
Programminformationen sollen
übertragen werden
Wie viele Ergebnisse sollen
zurückgegeben werden
Prime- Time (Hauptsendezeit)
5.1.4 Radio
Spalte
Title
URL
Beschreibung
Ein frei wählbarer Anzeigename für den Sender.
Die Internetadresse des Radiosenders.
5.1.5 Filme
Film-Ordner
Hinzufügen
Beschreibung
Hier müssen ihre Verzeichnisse eingetragen sein, in denen sich
ihre Filmdateien befinden. Mit „Hinzufügen“ kann ein weiterer
Ordner hinzugefügt werden.
Entfernt den ausgewählten Film-Ordner aus der Liste.
Entfernen
5.1.6 Erweiterte Einstellungen
Abschaltfunktion
Abschaltfunktion setzt den
Computer in den Standbymodus
Abschaltfunktion fährt den
Computer herunter
Abschaltfunktion setzte den
Computer in den Ruhezustand
Nichts
Media Center
Startseite
Addin Startmeldung nicht
anzeigen
10
Aktiviert oder deaktiviert die absteigende Sortierung der
Fernsehkanäle nach gesehener Zeit. Ist die Option deaktiviert,
wird aufsteigend nach Kanalnummern sortiert.
Diese Funktion wird nur mit Windows Media Center unterstützt.
Begrenzt die maximal zurückgegebene Menge an Sendungen die
bei einer Suchanfrage generiert werden. Die Eingabe erfolgt in
Stunden.
Diese Funktion wird nur mit Windows Media Center unterstützt.
Setzt die maximale Anzahl an Einträgen die bei einer
Suchanfrage zurückgegeben werden.
Stellt die Uhrzeit der Hauptsendezeit ein, zu der in der Regel die
Blockbuster von den Sendern ausgestrahlt werden.
Beschreibung
Wird MCC über den MCC Client oder die Einschlaffunktion
abgeschaltet, wird der Computer in den Standbymodus versetzt.
Programmierte Aufnahmen können den Computer aus dem
Standbymodus reaktivieren.
Wird MCC über den MCC Client oder die Einschlaffunktion
abgeschaltet, wird der Computer heruntergefahren und
angeschaltet. Programmierte Aufnahmen werden bei
abgeschaltetem Computer nicht aufgezeichnet.
Wird MCC über den MCC Client oder die Einschlaffunktion
abgeschaltet, wird der Computer in den Ruhezustand versetzt.
Programmierte Aufnahmen können den Computer aus dem
Ruhezustand reaktivieren.
Es wird keine Aktion ausgeführt.
Beschreibung
Legt die Seite fest die beim Starten des Windows Media Center
angezeigt werden soll.
Ist diese Option aktiviert, wird im Windows Media Center die
Meldung beim Start des MCC Addins unterdrückt.
mediacentercontrol.com
Speicherorte
Ablage Videodateien
Ablage Fotodateien
Ablage Aufnahmedateien
MKV Video Unterstützung
Der Medienbibliothek erlauben
MKV Dateien zu inventarisieren
5.1.7 Events
Spalte
Event
Beschreibung
Unter Windows Vista ist keine Medienbibliothek verfügbar.
Daher muss hier der Speicherort für ihre Videos angegeben
werden.
Unter Windows Vista ist keine Medienbibliothek verfügbar.
Daher muss hier der Speicherort für ihre Fotos angegeben
werden.
Unter Windows Vista ist keine Medienbibliothek verfügbar.
Daher muss hier der Speicherort für ihre Aufnahmen angegeben
werden.
Beschreibung
Standardmäßig werden in die Medienbibliothek von Windows
keine MKV Dateien aufgenommen. Diese Option aktiviert bzw.
deaktiviert das Inventarisieren von MKV Dateien in der
Medienbibliothek.
Events aktivieren
Beschreibung
Wählen Sie hier eines der verfügbaren Ereignisse aus die MCC
auslösen kann.
Der auszuführende HTTP Befehl wird in diese Spalte
eingegeben.
Aktiviert bzw. deaktiviert das Ausführen von Ereignissen.
5.1.8 Update
Automatisches Update
Automatische
Programmaktualisierung
erlauben
Update Nachricht nicht auf dem
Bildschirm anzeigen
Beschreibung
Ist diese Option aktiviert, lädt MCC automatisch
Programmaktualisierungen für sie aus dem Internet und
installiert diese auf Nachfrage.
Ist diese Option deaktiviert und es steht ein Update zur
Verfügung, wird eine Meldung auf dem Bildschirm ausgegeben.
Command
Proxy- Server
Proxy- Server verwenden
Proxy- Server
Anschluss
11
Beschreibung
Wenn ihr Computer nicht direkt mit dem Internet verbunden
ist, sondern einen Proxy Server verwendet, aktivieren sie diese
Option.
Hier wird der gewünschte Proxy Server eingetragen.
Hier wird der Netzwerkanschluss des Proxy Server eingetragen.
mediacentercontrol.com
6
Bedienung des MCC Clients
Die Bedienung von MCC ist weitestgehend selbsterklärend wenn sie bereits ein wenig mit kinetischen
Listenansichten aus anderen Programmen vertraut sind. Schauen sie sich die Oberfläche von MCC auf
folgendem Bild einmal genauer an.
In der Listenansicht sehen sie das Hauptmenü von MCC. Von hier aus gelangen sie zu allen wichtigen
Bereichen.
6.1
Das Menü
Die wichtigsten Menüpunkte haben sie im Schnellzugriff, indem sie die Taste „Menu“ drücken.
Schaltfläche
12
Funktion
Abschalten/Einschlaffunktion
Mit dieser Schaltfläche können sie den Computer abschalten
und die Einschlaffunktion programmieren.
Suche
Mit dieser Schaltfläche öffnen sie die Suchleiste mit der sie
Musik, Videos und Fernsehsendungen schnell finden können.
Aktuelle Wiedergabeliste
Mit dieser Schaltfläche öffnen sie die aktuelle
Wiedergabeliste. Wenn sie gerade Fernsehen schauen, wird
das Fernsehprogramm geöffnet.
mediacentercontrol.com
Home/ Hauptmenü
Mit dieser Schaltfläche kommen sie sofort zum Hauptmenü
von MCC zurück.
Einstellungen
Hiermit gelangen sie in die Einstellungen.
Classic Remote (nur für Windows Media Center)
Öffnet die herkömmliche Fernbedienung, um auch den letzten
Winkel im Windows Media Center erreichen zu können.
Wiedergabeliste speichern
Sie können die aktuelle Liste als Wiedergabeliste abspeichern.
Dies funktioniert nur für Musiklisten.
6.2
Die Lautstärkeregelung
Die Lautstärkeregelung befindet sich am oberen Rand. Wenn sie die Lautstärkeregelung mit dem
Finger berühren, können sie die Lautstärke von 0-100% einstellen.
Wenn sie die Einschlaffunktion aktiviert haben, sehen sie rechts die verbleibenden Minuten, bis der
Computer abgeschaltet wird.
6.3
Die Statusleiste
In der Statusleiste wird ihnen die aktuelle Wiedergabe angezeigt. Sie sehen hier den Titel, die
aktuelle Position und die Gesamtspieldauer. Der darunter liegende Balken wird Schnellsuchleiste
genannt und zeigt ihnen die aktuelle Position an. Wenn sie die Schnellsuchleiste berühren können sie
direkt auf die gewünschte Position springen. Auf der rechten Seite befinden sich die Schaltflächen um
die Wiedergabe zu pausieren und um in der Wiedergabeliste zum nächsten Eintrag zu springen.
6.4
Die „Classic Remote Control“ für Windows Media Center
Wenn sie als Wiedergabeprogramm das Windows Media Center ausgewählt haben, können sie im
Menü die klassische Fernbedienung aufrufen. Manchmal benötigt man die Möglichkeit das Windows
Media Center konventionell zu bedienen.
Die „Classic Remote“ hat mehrere Seiten die von oben nach unten verschoben werden können. Jeder
einzelne Knopf kann frei mit einer Funktion belegt werden.
Um eine Funktion neu zu belegen, halten sie gewünschten Knopf gedrückt, bis sich das Menü öffnet.
Wählen sie nun „Funktion ändern…“ aus. Eine Liste aller möglichen Funktionen wird angezeigt, aus
der sie nun eine auswählen können.
13
mediacentercontrol.com
6.5
Musik hören
Im Prinzip bedient sich MCC wie jeder etwas bessere MP3- Player. Zuerst wählen sie im Hauptmenü,
welches jederzeit über
zu erreichen ist, den Punkt „Musik“ aus.
Nun können sie auswählen ob sie gerne durch ihre Alben, Interpreten oder Genres stöbern möchten.
An dieser Stelle können sie auch die Sortierung der Lieder nach Bewertung ändern und die zufällige
Wiedergabe sowie den Wiederholen- Modus aktivieren bzw. deaktivieren.
Nachdem sie sich z.B. dafür entschieden haben durch ihre Alben zu stöbern und diesen Punkt
ausgewählt haben, wird ihnen nach kurzer Wartezeit eine Liste ihrer gesamten Alben angezeigt. An
dieser Stelle sei erwähnt, dass sie Listeneinträge, in diesem Fall also Alben, nicht nur antippen
können sondern auch berühren und den Finger solange halten bis das Kontextmenü angezeigt wird.
Das Kontextmenü enthält viele nützliche Funktionen die ausgeblendet sind um für mehr Übersicht zu
sorgen. Wählen sie also ein Album aus, öffnen das Kontextmenü und wählen „Wiedergeben“ aus.
Das ausgewählte Album wird nun auf ihrem Computer wiedergegeben und auf ihrem Smartphone
wird die aktuelle Wiedergabeliste angezeigt.
Mit dem „Zurück“- Button ihres Smartphones können sie nun wieder zurück zur Liste ihrer Alben um
z.B. ein weiteres Album an die Wiedergabeliste anzuhängen. Halten sie dazu ein Album solange
gedrückt, bis das Kontextmenü angezeigt wird und wählen sie dann „An Wiedergabeliste anhängen“
aus. Das gewählte Album wird nun nach dem aktuell abgespielten Album wiedergeben.
Durch eine kurze Berührung eines Albums werden ihnen die einzelnen Lieder dieses Albums
angezeigt und sie können diese dann direkt abspielen. Berühren sie dazu ein beliebiges Lied und
14
mediacentercontrol.com
wählen sie „Wiedergeben“. MCC wird nun alle Lieder die in der Liste sind in eine neue
Wiedergabeliste speichern und diese dann abspielen.
Sie können sich während der Wiedergabe jederzeit durch andere Menüs bewegen. Wenn sie schauen
möchten welche Lieder sich in der Wiedergabeliste befinden, brauchen sie im Menü nur auf
zu tippen und die Wiedergabeliste wird angezeigt. Das Lied das abgespielt wird, wird mit einem
farbigen Hintergrund markiert.
Berühren sie nun nochmal eines der Lieder in der Wiedergabeliste. Sie werden bemerken, dass sich
das Kontextmenü öffnet und dort neue Funktionen enthalten sind. Vielleicht hätten sie erwartet,
dass das gewählte Lied sofort wiedergegeben wird? MCC verhindert genau das, um ein
versehentliches abspielen zu unterbinden. Man berührt viel zu oft versehentlich den Bildschirm. Es
wäre ärgerlich wenn dadurch jedes Mal die Wiedergabe unterbrochen würde.
Für alle Medien (Musik, Videos, Fotos und Fernsehen) gibt es im Kontextmenü immer auch den Punkt
„Details anzeigen…“. Über diesen Punkt erhalten sie weitere Informationen. Das vielleicht wichtigste
an dieser Stelle ist, dass sie in der Detailansicht die Bewertung ändern können.
Hinweis: Zum Entfernen der Bewertung drücken sie die „Menu“- Taste und wählen
„Bewertung löschen“.
6.6
Videos ansehen
Videos werden ähnlich wie Musik abgespielt. Wählen sie im Hauptmenü den Punkt „Videos“ aus.
Die Videos werden ihnen nach Ordnern aufgelistet. Sie werden die Videodateien also so
wiederfinden wie sie es vom Windows Explorer gewohnt sind. Wie schon bei der Musikwiedergabe
gilt auch hier: Geben sie ein Video aus der Liste wieder, werden auch alle folgenden Videos eins nach
dem anderen wiedergebeben, solange bis die Liste das Ende erreicht hat oder sie die Wiedergabe
anhalten. Dies ist ein Vorteil den sie vielleicht im Windows Media Center vermisst haben. Mit MCC
können sie mehrteilige Videos, Filme oder Dokumentation nacheinander anschauen ohne jedes Mal
aufs Neue die Fernbedienung bemühen zu müssen. Benutzen sie einfach die Einschlaffunktion um
ihren Computer abzuschalten falls sie es doch nicht schaffen sollten alle Teile nacheinander zu sehen.
In der Detailansicht, die sie über das Kontextmenü erreichen, können sie auch die Bewertung von
Videos ändern. Allerdings bleiben diese bei einer Neuinstallation des Computers nicht erhalten, wie
es bei Musik der Fall ist. Dies ist eine Einschränkung des Windows Media Players bzw. Windows
Media Centers.
Hinweis: Zum Entfernen der Bewertung drücken sie die „Menu“- Taste und wählen
„Bewertung löschen“.
15
mediacentercontrol.com
6.7
Filme ansehen
Wenn sie das Windows Media Center einsetzen, haben sie mit dem Punkt „Filme“ die Möglichkeit
ihre gespeicherten DVD’s und Filme anzuschauen.
MCC kann Metainformationen von „My Movies“ auslesen und anzeigen. Weitere Hinweise finden sie
im Kapitel „Wie funktioniert der Bereich Filme in MCC?“.
Um das DVD- Menü zu bedienen drücken sie
6.8
um die Classic Remote zu öffnen.
Fernsehen
Die wohl mächtigste Funktion von MCC. Über den Punkt „Fernsehen“ im Hauptmenü von MCC
erreichen sie eine Vielzahl von Funktionen. Sie können z.B. jederzeit nachschauen was alles im
Fernsehen kommt oder was sie gerne aufnehmen möchten. Und das alles während sie weiter
fernsehen. Das Fernsehbild wird zu keiner Zeit von Dialogen überlagert, da sie alles auf ihrem
Smartphone angezeigt bekommen.
Hier eine Übersicht der Funktionen.
Bezeichnung
Kanäle
Jetzt
Prime Time
Das Beste von Heute
Filme & Serien
Lieblingssendungen
16
Beschreibung
Über diesen Punkt bekommen sie alle Kanäle angezeigt. Die Kanäle
werden standardmäßig nach meistgesehenen Kanälen sortiert. Dies
können sie in den MCC Server Einstellungen ändern.
Über diesen Punkt bekommen sie angezeigt was gerade im Fernsehen
läuft. Diese Ansicht aktualisiert sich fortlaufend automatisch und wird
ebenfalls nach meistgesehenen Kanälen sortiert. Während sie
fernsehen können sie diese Ansicht geöffnet lassen um jederzeit
schnell auf andere interessante Sendungen umschalten. Der rote
Balken im Hintergrund zeigt ihnen an wie lange die Sendung bereits
läuft.
Über diesen Punkt bekommen sie alle Sendungen angezeigt die zur
Hauptsendezeit, in der Regel ist das 20:15 Uhr, ausgestrahlt werden.
Die Hauptsendezeit kann in den MCC Server Einstellungen angepasst
werden.
Über diesen Punkt bekommen sie alle Sendungen angezeigt, die mit
einer Bewertung versehen sind. Die Mindestbewertung kann in den
MCC Server Einstellungen angepasst werden.
Über diesen Punkt bekommen sie alle Filme und Serien angezeigt die
heute ausgestrahlt werden.
Über diesen Punkt werden ihnen die Sendungen angezeigt die ihre
mediacentercontrol.com
Aufzeichnungen
Geplante Aufzeichnungen
Kategorien
Lieblingsstichwörter
Lieblingsstichwörter enthalten. Die Lieblingsstichwörter können über
den Punkt „Lieblingsstichwörter“ eingestellt werden.
Über diesen Punkt finden sie alle Sendungen die aufgezeichnet
wurden.
Über diesen Punkt finden sie alle Sendungen für die sie eine
Aufzeichnung geplant haben aber noch nicht aufgezeichnet wurden.
Sie können die Aufzeichnung jederzeit über das Kontextmenü
anhalten bzw. abbrechen.
Sendungen sind Kategorien zugeordnet. Über diesen Punkt können sie
Sendungen nach diesen Kategorien suchen und finden.
Über diesen Punkt geben sie die Stichwörter an die sie am meisten
interessieren und die sie über den Punkt „Lieblingssendungen“ finden
möchten.
Durch das Anwählen einer Fernsehsendung öffnet sich das Kontextmenü, das folgende Funktionen
beinhaltet.
Bezeichnung
Details anzeigen
Programm anzeigen
Umschalten
Aufzeichnen
Serie aufzeichnen
Sendetermine
6.9
Beschreibung
Zeigt Details über die Sendung an.
Zeigt das Fernsehprogramm des Kanals an.
Schaltet auf den Kanal um.
Zeichnet die Sendung auf.
Zeichnet alle Sendungen dieser Serie auf.
Zeigt weitere Sendetermine der Sendung an.
Radio
Mit dieser Option erhalten sie ihre Radiosender im Überblick. Es werden ausschließlich DVB Sender
unterstützt.
6.10 Radio Streams (Online Radio)
Unter dem zusätzlichen Eintrag können sie die zuvor konfigurierten Radio Streams durchsuchen und
abspielen. Die Sender können in den Einstellungen des Servers eingetragen werden.
6.11 Fotos ansehen
Wenn sie den Windows Media Player als Wiedergabeprogramm verwenden, verhalten sich Fotos
genauso wie Musik oder Videos. Ein gleichzeitiges wiedergeben von Musik und Fotos ist leider nicht
möglich.
Wenn sie das Windows Media Center verwenden, können sie sich Fotos in einer Slideshow
anschauen und zur selben Zeit Musik hören. Am besten ist, wenn sie zuerst die Musikwiedergabe und
anschließend die Slideshow starten.
17
mediacentercontrol.com
Die Fotos werden ihnen nach Ordnern aufgelistet. Sie werden die Fotodateien also so wiederfinden
wie sie es vom Windows Explorer gewohnt sind. Die Wiedergabe wird genauso gestartet wie sie es
bereits bei der Wiedergabe von Musik und Videos kennengelernt haben.
In der Detailansicht, die sie über das Kontextmenü erreichen, können sie auch die Bewertung von
Fotos ändern. Allerdings bleiben diese bei einer Neuinstallation des Computers nicht erhalten, wie es
bei Musik der Fall ist. Dies ist eine Einschränkung des Windows Media Players bzw. Windows Media
Centers.
Hinweis: Zum Entfernen der Bewertung drücken sie die „Menu“- Taste und wählen
„Bewertung löschen“.
6.12 Wiedergabelisten
MCC unterstützt auch Wiedergabelisten. Sie können eigene Wiedergabelisten an ihrem Computer
erstellen und diese dann über den Punkt „Wiedergabelisten“ im Hauptmenü von MCC aufrufen.
Wenn sie sich die Wiedergabelisten in MCC ansehen, wird ihnen vielleicht auffallen, dass neue
Wiedergabelisten hinzugekommen sind. Dies sind automatisch erstellte und dynamische
Wiedergabelisten. Der Inhalt dieser Wiedergabelisten ist nicht statisch und wird automatisch
angepasst sobald entsprechende Inhalte in ihrer Medienbibliothek zu finden sind. Es gibt z.B. eine
Wiedergabeliste die ihnen automatisch mit fünf Sternen bewertete Musik abspielt oder eine die
ihnen die letzten drei Folgen ihrer Lieblingsserie abspielt.
6.13 Computer abschalten und Einschlaffunktion
Wenn sie MCC beenden, den Computer abschalten oder die Einschlaffunktion benutzen möchten,
wählen sie dazu
im Menü.
Um den Computer abzuschalten wählen sie „Abschalten“ aus. Je nachdem wie sie den MCC Server
konfiguriert haben, fährt der Computer herunter oder wird in den Energiesparmodus versetzt.
Für die Einschlaffunktion stehen ihnen verschiedene Zeiten von 30 bis 240 Minuten zur Auswahl.
Wählen sie die gewünschte Zeit bis zur Abschaltung um die Einschlaffunktion zu aktivieren. Ob die
Einschlaffunktion aktiviert ist erkennen sie daran, dass rechts in der Lautstärkeregelung die
verbleibende Zeit bis zur Abschaltung angezeigt wird.
Sie können die Einschlaffunktion wieder deaktivieren, indem sie erneut
drücken und
„Einschlaffunktion deaktivieren“ auswählen. Sie können jederzeit eine andere Zeit auswählen um die
18
mediacentercontrol.com
Dauer bis zum Abschalten zu verlängern oder zu verkürzen.
6.14 Drag and Drop in der Wiedergabeliste
In Musik- und Videolisten ist es möglich einzelne Einträge in der Liste nach oben oder unten zu
verschieben und somit die Abspielreihenfolge zu ändern. Dazu müssen die den Listeneintrag am
Cover- Bild berühren und gedrückt halten. Nun können sie den Eintrag nach oben oder unten
verschieben. Ist die gewünschte Position erreicht, hören sie auf den Bildschirm zu berühren. Der
Eintrag wird nun umsortiert.
Einträge können auch gelöscht werden, indem sie den Eintrag am Cover- Bild berühren und dann mit
dem Finger über zwei Drittel des Bildschirms nach rechts bewegen. Der Eintrag verblasst. Heben sie
nun den Finger an, wird der Eintrag aus der Wiedergabeliste entfernt.
7
Wake on LAN – Computer aufwecken
Mit MCC können sie ihren ausgeschalteten oder im Energiesparmodus befindlichen Computer
einschalten, bzw. aufwecken. Dies geschieht mit der Technik Wake on LAN (WOL).
Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein damit sie Wake on LAN verwenden können.
1. Der Computer muss über eine interne LAN- Karte verfügen. WOL funktioniert nicht mit
WLAN- Karten. Die Netzwerkkarte muss WOL unterstützen. Das für WOL benötigte Kabel
muss von der Netzwerkkarte zu dem Mainboard ihres Computers gesteckt sein. Dieses Kabel
befindet sich innerhalb des Computers.
2. Das BIOS ihres Computers muss WOL unterstützen. Prüfen sie die BIOS Einstellungen ihres
Computers auf eine Einstellungen mit dem Namen „Wake on LAN“, „Allow computer to
resume from network“ oder ähnlichem. Aktivieren sie diese Funktion.
3. Windows muss entsprechend konfiguriert sein. Öffnen sie die den Geräte- Manager und
wählen unter Netzwerkadapter ihre Netzwerkkarte aus. Öffnen sie die Eigenschaften der
Netzwerkkarte und wechseln sie auf die Energieverwaltung. Stellen sie sicher, dass alle drei
19
mediacentercontrol.com
Haken gesetzt sind.
Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind können sie die MAC Adresse ihres Computers in die MCC
Client Settings eintragen. Die MAC Adresse ihres Computers ermitteln sie in einer
Eingabeaufforderung mit dem Befehl „ipconfig /all“. MAC Adressen haben eines der folgen Formate.
00-23-32-65-E8-99 oder 00:23:32:65:E8:99
Öffnen sie die MCC Clients Einstellungen und tragen sie zu dem Computer die MAC Adresse ein.
Wenn alles richtig eingestellt ist, können sie nun ihren Computer mittels WOL aufwecken. Schalten
sie ihren Computer ab, oder versetzen sie ihn in den Energiesparmodus. Starten sie MCC und
verbinden sie über Netzwerk. Haben sie mehrere Computer eingetragen, wählen sie nun den
Computer aus mit dem sie sich verbinden möchten. Nach kurzer Zeit sollte sich der Computer
einschalten und MCC verbunden sein.
8
MCC und das Internet
Sie können ihren Computer mit MCC auch über das Internet steuern. Sinnvoll wäre das z.B. um
Aufnahmen zu programmieren. Sie können von unterwegs das Fernsehprogramm durchsuchen und
interessante Sendungen aufzeichnen lassen. So verpassen sie nie wieder ihre Lieblingssendung, auch
nicht wenn sie vergessen haben zuhause die Aufnahme zu programmieren.
Damit sie vom Internet aus (z.B. mit EDGE oder UMTS) ihren Computer mit MCC steuern können,
müssen sie ihren Internetrouter entsprechend konfigurieren. Schauen sie in den MCC Server
Einstellungen nach welchen Netzwerkanschluss sie verwenden. In der Regel ist das der Anschluss
63187. Diesen Anschluss muss ihr Router nun vom Internet an ihrem Computer weiterleiten. Dieser
20
mediacentercontrol.com
Vorgang wird Anschlussweiterleitung (engl. „Port Forwarding“) genannt. Erstellen sie auf ihrem
Router also eine Anschlussweiterleitung nach folgendem Schema.
Von ANY (jede Adresse) Port 63187 TCP nach IhrComputerName Port 63187
Nun müssen sie noch darauf achten, dass in den MCC Server Einstellungen der Zugriff über Netzwerk
und über das Internet erlaubt ist.
Wichtig: Wenn sie den Internetzugriff zu MCC erlauben, sollten sie dringend ein
Passwort in der Netzwerkauthentifizierung von MCC Server vergeben. Achten sie
darauf, dass das Passwort im MCC Server und Client identisch ist.
Außerdem muss die Windows Firewall so konfiguriert sein, dass ein Zugriff auf MCC von öffentlichen
Netzwerken aus erlaubt ist. Dies können sie einstellen, indem sie in den MCC Server Einstellungen die
Schaltfläche „Windows- Firewall konfigurieren“ drücken.
Nun sollte es möglich sein über ihre öffentliche Internetadresse auf MCC zuzugreifen. In manchen
Ländern ergibt sich das Problem, dass sich die öffentliche Internetadresse alle 24 Stunden ändert.
Um dieses Problem zu umgehen, müssen die einen Dienst wie www.DynDNS.org auf ihrem
Internetrouter einrichten, sofern diese Funktion von ihrem Router unterstützt wird. Dieser Dienst
speichert ihre aktuelle öffentliche Internetadresse und verknüpft diesen mit einem Namen, der vom
Internet aus erreichbar ist. Den Namen können sie sich bei der Registrierung selbst aussuchen und
könnte z.B. „MeinMCC.DynDNS.org“ lauten. Diesen Namen stellen sie dann in den MCC Client
Settings als Host ein.
Mit dieser Konfiguration muss ihr Computer allerdings ständig eingeschaltet bleiben, damit er
jederzeit von unterwegs erreichbar ist. Das ist in der Regel eher nicht gewünscht. MCC hat auch dafür
eine Lösung. MCC ist in der Lage ihre Computer mittels Wake on LAN (WOL) aufzuwecken. Lesen sie
zuerst das Kapitel „Wake on LAN – Computer aufwecken“ um sicherzustellen, dass ihr Computer so
eingestellt ist, dass er im lokalen Netzwerk bereits aufgeweckt werden kann. Damit dies dann auch
über das Internet funktioniert, muss ihr Internetrouter in der Lage sein das sogenannte „Magic
Packet“ an ihren Computer weiterzuleiten. Dies funktioniert leider nicht mit allen Routern.
Zuerst benötigen sie die Netzwerkadresse ihres Computers, die sie mittels „ipconfig“ in einer
Eingabeaufforderung ermitteln können. Wir nehmen einmal an diese Adresse lautet 192.168.0.10.
Sie müssen für diese Adresse nun die Broadcastadresse ermitteln. Dazu wird die letzte Nummer der
Adresse gegen 255 ausgetauscht, so dass in unserem Beispiel die Broadcastadresse 192.168.0.255
lautet. Sie müssen folgende Anschlussweiterleitung (engl. „Port Forwarding“) einrichten um WOL
über das Internet benutzen zu können.
Von ANY (jede Adresse) Port 7 UDP nach IhreBroadcastAdresse Port 7
Im Internet finden sie in entsprechenden Foren Anleitungen wie sie bei ihrem Router an eine
Broadcastadresse weiterleiten. Schauen sie auch einmal in das MCC Forum unter
http://forum.mediacentercontrol.com. Evtl. gibt es dort bereits eine Lösung für ihr Modell.
21
mediacentercontrol.com
9
Cover und Senderlogos
Media Center Control zeigt ihnen die Coverbilder von Musik, Videos und Fernsehsendern auf ihrem
Smartphone an. Dazu werden die Bilder vom MCC Server in der Größe reduziert und in einem
speziellen Ordner abgespeichert, um die zu übertragenden Datenmengen möglichst gering zu halten
und die Anzeige auf dem Smartphone zu optimieren.
Die von MCC gespeicherten Bilddateien befinden sich in den folgenden Ordnern und können bei
Bedarf gelöscht werden.
Gerät
Auf dem Computer
Auf dem Smartphone
9.1
Speicherort
C:\Users\Username\AppData\Local\MCC_Server\cover\
\sdcard\.MCC Cover\
Senderlogos im Windows Media Center
Es gibt Regionen für die Microsoft leider keine Senderlogos bereitstellt. Sie können Senderlogos aber
mit einem Tool leicht selbst installieren. Ein Tool das ich empfehlen kann ist „My Channel Logos“. Sie
können das Tool kostenlos unter http://mychannellogos.com herunterladen. Haben sie die Logos mit
diesem oder einem vergleichbaren Tool installiert, werden diese im Windows Media Center und auch
in MCC angezeigt.
10 Wie funktioniert der Bereich Filme in MCC?
Damit sie in MCC Filme durchsuchen können müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:


Jeder Film muss in einem separaten Ordner gespeichert sein, der den Namen des Films trägt.
In jedem dieser Ordner muss eine „mymovies.xml“ Datei zu finden sein.
MCC liest die Metadaten aus den „mymovies.xml“ Dateien aus. Diese Dateien werden von dem
Programm „My Movies Collection Management“ erzeugt und abgespeichert. „My Movies“ kann
kostenlos unter http://www.mymovies.dk bezogen werden.
Des Weiteren werden von MCC die „folder.jpg“ Dateien aus den Filmordnern ausgelesen und
angezeigt.
Andere Filmdatenbanken werden nicht unterstützt. Es stellt aber kein Problem dar, wenn sie ein
anderes Film Media Center Addin, wie z.B. „Mediabrowser“, parallel benutzen. Es besteht keine
Notwendigkeit das „My Movies“ Addin zu verwenden. Benötigt wird lediglich das „My Movies
Collection Management“.
10.1 DVD und Blu-ray Abbilder/Images
MCC kann Abbilder von DVD’s und Blu-ray’s automatisch einlegen (mounten) und abspielen. Damit
dies funktioniert, muss das kostenlose Programm „Virtual CloneDrive“ installiert sein. Diese Software
können Sie kostenlos auf http://www.slysoft.com beziehen.
22
mediacentercontrol.com
Damit das automatische Abspielen im Windows Media Center funktioniert, müssen sie das Media
Center entsprechend konfiguriert haben.
11 Benutzerdefinierte Dateierweiterungen
Wenn sie zusätzliche Plugins für Dateiformate installiert haben, kann es sein, dass in MCC diese
Dateien nicht angezeigt werden. Um diese Dateien in MCC verfügbar zu machen, müssen manuelle
Änderungen in der Windows- Registry vorgenommen werden.
11.1 Dateierweiterungen für Musik
Folgender Registrierungs- Wert muss gesetzt werden.
Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\MCC
Name (Zeichenfolge): ExtAudio
Der Wert beinhaltet die Dateierweiterungen ohne Punkte, Sterne oder sonstige Sonderzeichen.
Erweiterung
.WV
.FLAC
Wert
WV
FLAC
Mehrere Erweiterungen müssen mit einem Semikolon getrennt werden. Beispiel:
WV;FLAC
11.2 Dateierweiterungen für Videos
Folgender Registrierungs- Wert muss gesetzt werden.
Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\MCC
Name (Zeichenfolge): ExtVideo
Der Wert beinhaltet die Dateierweiterungen ohne Punkte, Sterne oder sonstige Sonderzeichen.
Erweiterung
.QT
.RMM
Wert
QT
RMM
Mehrere Erweiterungen müssen mit einem Semikolon getrennt werden. Beispiel:
QT;RMM
11.3 Dateierweiterungen für Bilder
Folgender Registrierungs- Wert muss gesetzt werden.
Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\MCC
Name (Zeichenfolge): ExtPicture
23
mediacentercontrol.com
Der Wert beinhaltet die Dateierweiterungen ohne Punkte, Sterne oder sonstige Sonderzeichen.
Erweiterung
.NEF
.IFF
Wert
NEF
IFF
Mehrere Erweiterungen müssen mit einem Semikolon getrennt werden. Beispiel:
NEF;IFF
24
mediacentercontrol.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising