Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
Gebrauchsanleitung
Anleitung-Nr.: 10710
Artikel-Nr.: 592 547
HC 20130204
Nachdruck, auch
auszugsweise, nicht
gestattet!
hanseatic Dampfbügeleisen
ES-135_02
Inhaltsverzeichnis
Lieferumfang/Geräteteile .................................................................................................... 3
Informationen und Hinweise ............................................................................................... 4
Kontrolle ist besser ................................................................................................................. 4
Bestimmungsgemäßer Gebrauch ........................................................................................... 4
Bevor Sie das Gerät benutzen ................................................................................................ 4
Zu Ihrer Sicherheit ............................................................................................................... 5
Signalwörter ........................................................................................................................... 5
Sicherheitshinweise ................................................................................................................ 5
Bedienung ............................................................................................................................ 10
Trockenbügeln ...................................................................................................................... 10
Dampfbügeln ........................................................................................................................ 10
Dampfstöße ........................................................................................................................... 11
Sprühen ................................................................................................................................. 11
Allgemeine Hinweise zum Bügeln ...................................................................................... 11
Gerät ausschalten.................................................................................................................. 12
Reinigung und Pflege ......................................................................................................... 13
Störungen beheben ............................................................................................................. 14
Gerät entsorgen................................................................................................................... 15
Unser Service ...................................................................................................................... 16
Technische Daten ................................................................................................................ 16
2
Lieferumfang/Geräteteile
1
2
3 4
5 6
7
8
9
11
10
1 Sprühdüse
2 Wasser-Einfüll-Öffnung
3 Dampfmengenregler (Ein/Aus und
zwei Zwischenstellungen)
4 Sprühtaste
5 Dampfstoßtaste
6 Betriebsanzeige
7
8
9
10
Temperaturregler
Abstellfläche
Netzkabel mit Netzstecker
Wasserstandsanzeige, max. Füllhöhe
11 Bügelsohle
3
Informationen und Hinweise
Kontrolle ist besser
1. Prüfen Sie, ob die Lieferung vollständig ist.
2. Kontrollieren Sie, ob das Gerät
Transportschäden aufweist.
3. Sollte die Lieferung unvollständig
sein oder Transportschäden aufweisen, nehmen Sie das Gerät nicht
in Betrieb. Wenden Sie sich an den
Händler, bei dem Sie das Gerät
gekauft haben.
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Das Dampfbügeleisen ist ausschließlich zum Bügeln von Kleidungsstücken
und Wäsche geeignet. Es ist nur zum
Einsatz in trockenen Innenräumen
geeignet.
Das Dampfbügeleisen ist nicht für den
gewerblichen Gebrauch bestimmt, sondern ausschließlich für die Benutzung
im privaten Haushalt.
Jede andere Verwendung oder Änderung des Geräts ist nicht bestimmungsgemäß und ist grundsätzlich untersagt.
Für Schäden, die durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch oder falsche
Bedienung entstanden sind, kann keine
Haftung übernommen werden.
4
Bevor Sie das Gerät benutzen
Bevor Sie den Artikel in Betrieb
nehmen, lesen Sie bitte zuerst
die Sicherheitshinweise und die
Bedienungsanleitung aufmerksam
durch. Nur so können Sie alle Funktionen sicher und zuverlässig nutzen.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung
gut auf.
Sollten Sie den Artikel einmal weitergeben, vergessen Sie nicht, die Bedienungsanleitung beizulegen.
Zu Ihrer Sicherheit
Signalwörter
Gefahr Gefahr!
Hohes Risiko! Missachtung der Warnung kann Schaden
für Leib und Leben verursachen.
•
Achtung Achtung!
Mittleres Risiko!
Missachtung der
Warnung kann einen
Sachschaden verursachen.
Wichtig!
Geringes Risiko!
Sachverhalte, die
beim Umgang mit
dem Gerät beachtet werden
sollten.
Sicherheitshinweise
Gefahr Stromschlag-Gefahr!
Fehlerhafte Elektroinstallation oder
zu hohe Netzspannung kann
zu elektrischem Stromschlag
führen.
• Das Gerät bzw. der Netzstecker ist nur für eine Netzspannung von 230 V ~/50 Hz
geeignet.
• Vermeiden Sie, gleichzeitig
andere Elektrogeräte mit
•
•
•
hohem Anschlusswert am
gleichen Stromkreis anzuschließen.
Keine Verlängerungskabel oder Steckdosen
benutzen, die nicht ausreichende Kapazität haben.
Die Netzanschlussleitung
nicht herunterhängen lassen und nicht so legen,
dass Kinder dran ziehen
können.
Betreiben Sie das Gerät
nicht, wenn dessen Gehäuse oder die Netzanschlussleitung defekt ist,
das Gerät heruntergefallen
ist, undicht ist oder andere
sichtbare Schäden aufweist.
Die Netzanschlussleitung
muss im Schadensfall
durch den Hersteller oder
seinen Kundendienst oder
eine ähnlich qualifizierte
Person ersetzt werden, um
Gefährdungen zu vermeiden.
Wenn das Gerät Rauch
entwickelt, verbrannt
riecht oder ungewohnte
Geräusche von sich gibt,
trennen Sie es sofort vom
Netz, und nehmen Sie es
5
•
•
•
•
6
nicht mehr in Betrieb. Eine
leichte Geruchsbildung
nach dem erstmaligen
Einschalten ist allerdings
normal.
Wenn das Gerät einen
Stecker mit Schutzkontakt
besitzt, darf es auch nur
an eine Steckdose mit ordnungsgemäß installiertem
Schutzleiter angeschlossen
werden.
Schließen Sie das Gerät
nur an eine gut zugängliche
Steckdose an, damit Sie es
bei einem Störfall schnell
von Stromnetz trennen
können.
Öffnen Sie niemals das
Gehäuse. Die Instandsetzung des Geräts darf nur
von einem autorisierten
Fachbetrieb vorgenommen
werden. Dabei dürfen nur
Teile verwendet werden,
die den ursprünglichen
Gerätedaten entsprechen.
In diesem Gerät befinden
sich elektrische und mechanische Teile, die zum
Schutz gegen Gefahrenquellen unerlässlich sind.
Stecken Sie keine Gegenstände in das Gehäuse.
• Verwenden Sie das Gerät
nur in Innenräumen.
• Achten Sie auch darauf,
dass Wasser nur in den
dafür bestimmten Tank gelangt. In das Gehäuse darf
keine Flüssigkeit gelangen.
• Tauchen Sie weder das
Gerät selbst noch Netzkabel oder -stecker in Wasser.
• Stellen Sie das Gerät nur
mit der Spitze nach oben
ab.
• Lagern Sie das Gerät nie
so, dass es in eine Wanne
oder in ein Waschbecken
fallen kann.
• Greifen Sie niemals nach
einem Elektrogerät, wenn
es ins Wasser gefallen ist.
Ziehen Sie in so einem Fall
sofort den Netzstecker.
• Fassen Sie den Netzstecker niemals mit feuchten
Händen an.
• Halten Sie das Gerät,
den Netzstecker und das
Netzkabel von heißen Flächen, insbesondere der
Bügelsohle, und offenem
Feuer fern.
• Prüfen Sie Gerät und Netzanschlusskabel regelmäßig
auf Schäden.
• Ziehen Sie immer den
Netzstecker aus der Steckdose,
• wenn Sie das Gerät nicht
benutzen,
• bevor Sie Wasser nachfüllen oder ausgießen,
• bevor Sie das Gerät reinigen,
• wenn eine Störung auftritt,
• bei Gewitter.
• Ziehen Sie immer am Stecker und nicht am Netzkabel.
• Verwenden Sie nie das Anschlusskabel als Tragegriff.
• Verwenden Sie nie das Anschlusskabel als Tragegriff.
Gefahr Gefahren für Kinder
und Personen mit
eingeschränkten
physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten!
Kinder erkennen Gefahren
häufig nicht oder unterschätzen sie.
• Kinder müssen beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit
dem Gerät spielen.
• Sorgen Sie dafür, dass
Kinder keinen Zugriff auf
das Gerät haben, wenn sie
unbeaufsichtigt sind.
• Lassen Sie Kinder nicht mit
der Verpackungsfolie spielen. Sie können sich beim
Spielen darin verfangen
und ersticken.
• Dieses Gerät kann von
Kindern ab 8 Jahren und
darüber und von Personen
mit reduzierten physischen,
sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und/oder
Wissen benutzt werden,
wenn sie beaufsichtigt oder
bezüglich des sicheren
Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die
daraus resultierenden Gefahren verstanden haben.
Kinder dürfen nicht mit dem
Gerät spielen. Reinigung
und Benutzerwartung dürfen nicht durch Kinder ohne
Beaufsichtigung durchgeführt werden.
7
• Das Dampfbügeleisen und
dessen Anschlussleitung
müssen während des Einschaltens oder Abkühlens
außer Reichweite von Kindern sein, die jünger als 8
Jahre sind.
Gefahr Funkenbildung
kann eine Explosion auslösen.
Benutzen Sie das
Gerät nicht in der Nähe von
brennbaren Flüssigkeiten und
Dämpfen.
• Füllen Sie ausschließlich
Wasser in den dafür vorgesehenen Tank. Füllen Sie
niemals Reinigungs- oder
Lösemittel ein.
Gefahr Verbrennungs-/
Brandgefahr!
Die heiße Bügelsohle und der
austretende Dampf können
Verbrennungen bzw. Verbrühungen verursachen!
• Sorgen Sie dafür, dass
die Abstellfäche für das
Dampfbügeleisen bzw. die
Abstellvorrichtung stabil
und eben ist.
• Lassen Sie das Dampfbügeleisen nie unbeauf-
8
•
•
•
•
•
•
•
sichtigt, wenn es mit dem
Stromnetz verbunden ist.
Seien Sie beim Bügeln
stets aufmerksam.
Sorgen Sie dafür, dass sich
weder andere Personen,
insbesondere Kinder, noch
Haustiere am Dampfbügeleisen verbrennen können.
Öffnen Sie die Füllöffnung
für das Wasser nicht während des Gebrauchs.
Drehen Sie das heiße
Dampfbügeleisen nie mit
der heißen Bügelsohle nach oben, da sonst
heißes Wasser auslaufen
kann.Bügeln Sie Textilien
keinesfalls am Körper.
Richten Sie den Dampf
nicht auf Personen oder
Tiere.
Stellen Sie das Dampfbügeleisen bei kurzen
Arbeitsunterbrechungen
immer auf die dafür vorgesehene Abstellvorrichtung,
nicht auf die Bügelsohle.
Bügeln Sie immer auf einer
festen, stabilen Unterlage,
damit das Dampfbügeleisen nicht herunterfallen
kann.
• Lassen Sie das Gerät vollständig abkühlen, bevor Sie
es reinigen oder verstauen.
Gefahr Verbrühungsgefahr!
Wasserdampf erreicht
eine große Hitze.
• Verwenden Sie den Dampf
deshalb nur mit größter
Vorsicht!
• Verwenden Sie den Dampf
auf keinen Fall bei Kleidungsstücken, die gerade von einer
Person getragen werden!
Achtung Beschädigungsgefahr durch
Fehlgebrauch!
Eine falsche Bügeltemperatur kann zu Schäden
an der Wäsche führen.
Harte Gegenstände können
die Bügelsohle verkratzen.
• Stellen Sie am Dampfbügeleisen höchstens die
•
•
•
•
•
Temperatur ein, die das
eingenähte Pflegeetikett
der Wäsche vorgibt.
Bügeln Sie nicht über metallene Gegenstände wie
Knöpfe, Reißverschlüsse
etc.
Benutzen Sie eine Zwischenlage, wenn Sie die
Sprüh-Funktion bei Stoffen
aus feinen Kunstfasern anwenden.
Verwenden Sie zum Reinigen keinesfalls Lösungs-,
Reinigungs- oder Scheuermittel.
Benutzen Sie keine Reinigungs- oder Entkalkungsmittel.
Reinigen Sie die Bügelsohle nicht mit einem Stahlschwamm.
9
Bedienung
Trockenbügeln
Den Dampfmengenregler 3 in
Position
drehen.
2. Netzstecker 9 in die Steckdose
stecken.
Die Betriebsanzeige 6 leuchtet.
3. Den Temperaturregler 7 auf die
gewünschte Temperatur einstellen.
Das Dampfbügeleisen besitzt drei
Temperaturstufen, von denen die
beiden höchsten für das Dampfbügeln geeignet sind. Sie entsprechen
den Pflegesymbolen, die Sie auch
auf den Kleidungsstücken finden:
Niedrige Temperatur (z.B. für
Synthetik)
Normale Temperatur (z.B. für
Seide / Wolle)
Hohe Temperatur (z.B. für
Baumwolle / Leinen)
Sobald die eingestellte Temperatur
erreicht ist, erlischt die Betriebsanzeige 6, und Sie können mit dem
Bügeln beginnen.
1.
3
13
12
2. Stellen Sie den Dampfmengenregler
3 in Position
bzw. „min“.
3. Füllen Sie den Wassertank bis zur
Wasserstandsanzeige „max“ 12 mit
kaltem Leitungswasser. Halten Sie
dabei zur Kontrolle der Füllhöhe
das Gerät aufrecht.
Benutzen Sie zum Füllen das Wassertanks den Messbecher 13.
7
Dampfbügeln
1. Achten Sie darauf, dass der Netzstecker nicht in der Steckdose steckt.
10
4. Stellen Sie den Temperaturregler 7
auf Stellung
bzw. max ein.
5. Stecken Sie den Netzstecker 9 in die
Steckdose.
Die Betriebsanzeige 6 leuchtet.
Wenn die Betriebsanzeige 6 erlischt, ist das Dampfbügeleisen
bereit zum Bügeln.
6. Drehen Sie den Dampfmengenregler
3 in Position
(=max. Dampfmenge).
7. Halten Sie das Dampfbügeleisen
waagerecht; warten Sie, bis aus der
Bügelsohle 11 Dampf austritt, und
beginnen Sie dann mit dem Dampfbügeln.
Dampfstöße
Gefahr Verbrühungsgefahr!
Wasserdampf erreicht
eine große Hitze.
• Verwenden Sie den Dampf
deshalb nur mit größter
Vorsicht!
• Verwenden Sie den Dampf
auf keinen Fall bei Kleidungsstücken, die gerade
von einer Person getragen
werden!
5
• Hartnäckige Falten mit zusätzlichen
Dampfstößen durch Drücken der
Taste 5 bearbeiten.
Der Dampf tritt über die Bügelsohle
11 aus.
Sprühen
Achtung Beschädigungsgefahr durch
Fehlgebrauch!
Eine falsche Bügeltemperatur kann zu Schäden
an der Wäsche führen.
• Benutzen Sie eine Zwischenlage, wenn Sie die
Sprüh-Funktion bei Stoffen
aus feinen Kunstfasern anwenden.
4
Mit der Sprühtaste 4 kann – sowohl
beim Trocken als auch beim Dampfbügeln – die Wäsche über die Sprühdüse
11
1 zusätzlich befeuchtet werden. Je nach
Bedarf einmal oder mehrmals drücken.
•
Allgemeine Hinweise zum
Bügeln
• Bügeln Sie die Textilien gemäß
der Anleitungen des Herstellers.
Beachten Sie die Pflegekennzeichnungsetiketten in den Kleidungsstücken. Dort sind in der Regel die
Punktsymbole für die empfohlenen
Bügeltemperaturen angegeben.
• Ordnen Sie die Textilien entsprechend ihrer Gewebeart bzw. Bügeltemperatur.
Beim Bügeln von Geweben, deren
Zusammensetzung nicht bekannt
ist, erst an einer beim Tragen nicht
sichtbaren Stelle ausprobieren,
welche Bügeltemperatur angemessen ist. Dabei mit der niedrigsten
Temperaturstufe beginnen.
• Die Bügelsohle 11 heizt sich schneller auf, als sie abkühlt. Beginnen
Sie deshalb mit Textilien, die bei
niedriger Temperaturstufe gebügelt
werden, und fahren Sie mit den Textilien fort, die eine höhere Temperatur erfordern. Dies minimiert die
Temperatur-Regelvorgänge.
• Bügeln Sie Stoffe wie Seide u.ä.
links. Um Verfärbungen zu vermeiden, benutzen Sie dabei nicht die
Sprüh-Funktion.
• Bügeln Sie die Stoffe wie z.B. Samt
nur in einer Richtung. Drücken Sie
das Dampfbügeleisen ganz leicht
12
•
•
•
•
und halten Sie es stets in Bewegung.
Die Wäsche nach ihren Bügeltemperaturen vorsortieren und nach dem
Verlauf der Temperatur-Wahlscheibe bügeln - von Chemiefasern über
Seide bis Baumwolle und Leinen.
Falls Sie Stoffe aus Mischfasern
bügeln, ist der Temperaturregler
stets auf die niedrigere Temperatur
einzustellen. Wenn Sie nicht 100%ig
sicher sind, probieren Sie auf einer
unsichtbaren Fläche. Fangen Sie immer mit niedrigerer Temperatur an.
Es ist nicht nötig, dass Sie beim
Bügeln drücken. Sie bekommen
ein besseres Ergebnis, wenn Sie die
Wäsche leicht anfeuchten.
Testen Sie die Einstellungen ggf. auf
einer kleinen Fläche der Textilien
(Rückseite, Innenseite). Beachten
Sie die Hinweise auf den Einnähern
der Kleidungsstücke.
Verwenden Sie für das erste Bügeln
am besten ein altes Handtuch.
Gerät ausschalten
• Das Dampfbügeleisenist nur dann
ganz ausgeschaltet, wenn der Netzstecker 9 gezogen ist. Ein Ausschalten über den Temperaturregler ist
nicht möglich!
Reinigung und Pflege
Gefahr Stromschlaggefahr!
Vor der Reinigung
den Netzstecker
ziehen.
• Darauf achten, dass kein
Wasser in das Gehäuse
eindringt.
• Das Gerät niemals in Wasser tauchen.
• Das Gerät niemals unter fließendem Wasser abspülen.
2. Wischen Sie die Bügelsohle mit
einem leicht angefeuchteten Tuch
ab, und lassen Sie sie gründlich
trocknen lassen.
3. Reinigen Sie das Gehäuse mit einem
feuchten Tuch.
Achtung Gefahr von Sachschäden durch
Fehlbedienung!
• Verwenden Sie zum Reinigen keinesfalls Lösungs-,
Reinigungs- oder Scheuermittel.
• Benutzen Sie keine Reinigungs- oder Entkalkungsmittel.
• Reinigen Sie die Bügelsohle nicht mit einem Stahlschwamm.
1. Ziehen Sie den Netzstecker aus der
Steckdose, und lassen Sie das Gerät
abkühlen!
13
Störungen beheben
Bei allen elektrischen Geräten können
Störungen auftreten. Dabei muss es
sich nicht um einen Defekt am Gerät handeln. Prüfen Sie deshalb bitte
anhand der Liste, ob sich die Störung
beseitigen lässt.
Bei Störungen, die sich nicht anhand
der folgenden Tabelle beheben lassen, wenden Sie sich bitte an unseren
Kundendienst. Unsere Kundenberater
helfen Ihnen gerne weiter (siehe „Unser
Service“).
Störung
Ursache
Behebung
Dampfbügeleisen
heizt nicht
Nicht an einer SchutzkontaktSteckdose angeschlossen.
Temperatur nicht eingestell.t
Kein oder wenig
Dampf
Dampfbügeleisen vor erster
Benutzung
Zu niedrige Temperatur
Dampfbügeleisen in die Horizontale neigen
Gerät an Schutzkontakt-Steckdose anschließen
Gerät durch Drehen des Temperaturreglers 11 einschalten
Ca. 2 Minuten warten, bis
Dampf austritt
Temperatur auf „max“ einstellen
Selbstreinigung durchführen
Wasser tropft aus
Bügelsohle
Verkalkung oder Dampf lange
nicht benutzt
Dampfstoß zu oft gedrückt
Extradampfstoß beim Bügeln
von Wolle, Seide, Synthetik
Wäsche durch auslaufende Flüssigkeit
verfärbt
Bügelsohle verschmutzt, Wäsche
verfärbt
14
Dampffunktion bei zu kalter
Bügelsohle gedrückt
Interner Temperaturregler
verstellt
Chemische Entkalker oder
Zusatzmittel verwendet
Versengte Textilfasern in den
Öffnungen der Bügelsohle, zwischen Gehäuse und Bügelsohle
Zu hohe Temperatur gewählt
Etwas warten vor erneutem
Dampfstoß
Temperatur mindestens auf
Temperaturstufe „max“ einstellen
Warten, bis Dampfbügeleisen
bereit ist
Kundendienst kontaktieren
Selbstreinigung durchführen
Bügelsohle reinigen, Öffnungen
der Bügelsohle absaugen,
Selbstreinigung durchführen
Bügelsohle abkühlen lassen,
reinigen, Temperatur korrekt
einstellen
Wäsche nicht richtig ausgespült, Bügelsohle reinigen, Stärke auf
Unterseite sprühen, nicht auf
Stärke benutzt
Bügelseite
Gerät entsorgen
Die Verpackung und einzelne
Bauteile sind aus wieder ver wertbaren Materialien hergestellt. Im
Einzelnen sind dies: Folien und Beutel
aus PE (Polyäthylen), Verpackung aus
Pappe
Wir empfehlen, die Ver packung zumindest wäh rend der Gewährleistung
aufzubewahren.
Sollte das Gerät einmal nicht mehr
benutzt werden können, so ist jeder Verbraucher gesetzlich verpflichtet,
Altgeräte getrennt vom Hausmüll zu
entsorgen und z.B. bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde/seines Stadtteils
abzugeben. Elektroaltgeräte werden
dort kostenlos angenommen. Damit
wird gewährleistet, dass die Altgeräte
fachgerecht verwertet und negative
Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden.
Deswegen sind Elektrogeräte mit dem
hier abgebildeten Symbol gekennzeichnet.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf den ServiceSeiten unseres aktuellen Hauptkatalogs
und auf unserer Internetseite unter der
Rubrik „Service“.
15
Unser Service
Sollten Sie den Fehler nicht selbst beheben können, rufen Sie bitte unser Experten-Team an:
0 180-521 22 82
Montag bis Freitag, 700 – 2000 Uhr und
Samstag, 800 – 1600 Uhr.
0,14 Euro/Min. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42
Euro/Min.
Wenn Sie ein Einzelteil benötigen, rufen Sie unsere Service-Werkstatt HERMES Fulfilment
GmbH an: Tel. (0 57 32) 99 66 00
Mo. bis Do. 800 – 1500, Fr. 800 – 1400.
Damit wir Ihnen schnell helfen können, nennen
Sie uns bitte:
Gerätebezeichnung:
Hanseatic Dampfbügeleisen
ES-135_02
Bestellnummer:
592 547
Experten-Team
Tel. 0 180-521 22 82
Mo. bis Fr. 7 – 20 Uhr,
Sa. 8 – 16 Uhr
(0,14 Euro/Min. Festnetz /
Mobilfunk max.
0,42 Euro/Min.)
HERMES Fulfilment GmbH
Tel. (0 57 32) 99 66 00
Mo. – Do. 8 – 15 Uhr
Fr. 8 – 14 Uhr
Für unsere Kunden in
Österreich:
Ersatzteilservice
0662/4489-3871
(Es gelten die normalen
Tarife im
österreichischen Festnetz)
Mo. – Do.: 8 – 16 Uhr
Fr.: 8 – 11 Uhr
Technische Daten
Nennspannung:
Frequenz:
Nennleistung:
Schutzklasse:
230 V ~
50 Hz
1400 W
I
Technische Änderungen vorbehalten!
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising