Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
..
STRHLS'
EUROPE
Maxx™ Clam
28x38 cm • 38x38 cm • 40x50 cm
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wichtige Sicherheitsvorschriften
WENN SIE IHRE PRESSE BENUTZEN,
SOLLTEN IMMER EINIGE GRUNDLEGENDE VORKEHRUNGEN BEFOLGT WERDEN,
EINSCHLIEßLICH DER FOLGENDEN:
Lesen Sie die komplette Bedienungsanleitung, bevor Sie Ihre Presse in Gebrauch nehmen.
Verwenden Sie die Presse ausschließlich zum Bedrucken von Textilien oder anderen geeigneten
Produkten, die keine wärmeempfindlichen Bestandteile enthalten und nicht mit chemischen Zusätzen
behandelt wurden.
Halten Sie Ihre Presse fem von Regen, Feuchtigkeit, Schmutz, Staub, direktem Sonnenlicht, vor
mechanischen Vibrationen oder Stößen, sowie von leicht brennbaren oder explosionsgefährlichen
Materialien.
Ziehen Sie nie das Netzkabel, um Ihre Presse auszuschalten sondern benutzen Sie immer den EIN/
AUS-Schalter. Sollten Sie die Maschine längere Zeit nicht benutzen, ziehen Sie das Netzkabel vorsichtig am Stecker aus der Steckdose heraus.
Das Netzkabel darf im geöffneten Zustand keinen Kontakt zu der heißen Heizplatte haben.
Benutzen Sie Ihre Presse nie mit einem defekten Kabel, bei einem Defekt oder Schaden.
Entfernen Sie niemals eigenständig das Gehäuse Ihrer Presse, sondern setzen Sie sich bei Problemen
direkt mit einem Fachmann in Verbindung oder wenden Sie sich zu den üblichen Geschäftszeiten
direkt unter Telefon + 49 (0) 6831/97 33 0 an unser Fachpersonal. Beim eigenständigen Öffnen
des Gehäuses erlischt jeglicher Garantieanspruch.
Vermeiden Sie Standorte, an denen Kinder oder dritte Personen unbeaufsichtigt Zugang zu der Presse
haben. Der Mindestabstand für fremde Personen oder Kinder sollte mindestens 1,5 m betragen, um
Verbrennungen und Quetschungen zu verhindern.
Fassen Sie die Maschine zum Transport niemals am Gehäuse an, denn darunter befinden sich Kunststoffund Elektronikbauteile. Greifen Sie sie immer an der Bodenplatte oder direkt am Fuß. Die Presse darf
nur, völlig ausgekühlt und fest mit der Holzplatte verschraubt, im Originalkarton transportiert werden.
Überprüfen Sie vor dem Netzanschluss der Presse, ob die Betriebsspannung mit der Netzspannung von
230 V übereinstimmt. Die Steckdose muß mit mindestens 16 Ampere abgesichert sein. Schließen Sie
pro Steckdose nur eine Maschine an und verwenden Sie kein Verlängerungskabel.
Während des Druckvorganges die Maschine nie unbeaufsichtig lassen (Brandgefahr)! Bitte achten Sie
beim Bestücken der Maschine darauf, dass diese bis zum Anschlag geöffnet ist, um Verbrennungen zu
vermeiden.
BEWAHREN SIE DIESE ANLEITUNG AUF.
Maschinenansicht
3
Maxx™ Clam Bedienfelderklärung
4
Bedienungsanleitung
5-9
Ersatzteilliste
11
Maxx™ Clam elektrischer Schaltplan
10
CE-Zertifizierung
11
Garantiebedingungen
12
SEITENANSICHT
Druckeinstellknopf
EIN/AUS
Schalter
- --
, ''
VORDERANSICHT
Rückseite
Netzanschluss
automat
-
-
~
Bedienfelderklärung
" _
BEDIENFELD
digitales Qsplay
r-------------------------~
- 1,----------
Temperatureinstellung
i_____________--"'MOde-Anz~ge
__+ _____________,Zeiteinstellung
__-I-______________-'-P""
IUS (+) Taste
-----==!....-_____________
Mode Taste
'--______________________________M
" 'i=nus H Taste
Diese Bedienungsanleitung wurde anwendungsfreundlich gestaltet. Lesen Sie sie sorgfältig und folgen Sie
der Schritt-für-SchrittAnleitung um die besten Druckergebnisse zu erzielen.
• Arbeiten Sie vorsichtig und vermeiden Sie den Kontakt mit der heißen Heizplatte. Diese könnte zu
ernsthaften Verbrennungen führen.
• Halten Sie die Hände während des Schließvorgangs von der Heizplatte fern. Dies kann zu Quetschungen
und zu Verbrennungen führen.
• Stellen Sie Ihre Presse nur auf stabile, wackel- und rutschfeste Unterlagen. Die Maschine kann auch mit
einer standfesten Unterlage verschraubt werden, der Fuß ist hierfür speziell vorgebohrt.
• Kontrollieren Sie die Presse nach dem Auspacken sofort auf Transportschäden. Lassen Sie die Presse vor
der ersten Inbetriebnahme mehrere Stunden bei Raumtemperatur stehen, um die Bildung von Kondenswasser und einen damit eventuell verbundenen Kurzschluss zu verhindern.
• Bedienen Sie die Presse stehend, beidhändig an den hierfür vorgesehenen Handgriffen von vorne. Die
Standhöhe der Maschine sollte hierbei auf die Grösse des Bedieners angepaßt werden.
• Die optimale Betriebsbedingung für Ihre Presse liegt bei einer maximalen Luftfeuchtigkeit von 70%, sowie
einer Umgebungstemperatur zwischen +15°C und +50°C.
• Sollte ein fester Gegenstand oder Flüssigkeit in das Geräteinnere gelangen, ziehen Sie sofort den Netzstecker vorsichtig aus der Steckdose und lassen Sie die Maschine von einem Fachmann überprüfen, bevor
sie wieder eingesetzt wird.
• Bei unsachgemäßer oder nicht bestimmungsgemäßer Benutzung der Maschinen können Sach- und
Personenschäden nicht ausgeschlossen werden. Eine Haftung wird vom Hersteller nicht übernommen.
1. Anschließen des Stromkabels
Überprüfen Sie vor dem Netzanschluss der Presse, ob die
Betriebsspannung mit der Netzspannung von 230 V übereinstimmt.
Die Steckdose muss mit mindestens 10 Ampere abgesichert sein.
Schließen Sie nur eine Maschine pro Steckdose an.
Verwenden Sie kein Verlängerungskabel, da es sonst zu einer
Überhitzung des Kabels (Brandgefahr) oder zu Spannungsverlusten
kommen kann.
Wenn das Netzkabel beschädigt ist, muss es durch den Hersteller oder einen technischen Mitarbeiter ausgetauscht werden, da es sonst zu Stromschlägen kommen kann.
Benutzen Sie ein HSJ - Netzkabel, mit 250V - tOAMP zum Austausch.
ACHTUNG:
Bei Nichtbeachtung dieser Angaben kann es zu
1. einer Funktionsschädigung der Kontrollfunktionen,
2. einem flackernden Display
3. einem langsamen Absenken der Heizplatte und
4. einem Defekt der Sicherung
kommen.
Bitte bachten Sie dies beim Austausch.
Bedienungsanleitung
2.
·., _
-
Inbetriebnahme
Öffnen Sie die Presse (Heizplatte wie auf dem Abbild nach oben bringen).
Lokalisieren Sie den EIN/AUS Schalter seitlich am Gehäuse Ihrer Maschine.
Schalten Sie den Schalter auf EIN.
...._.- EIN/AUS Schalter
E~
Einstellen Temperatur & Zeit
._
3. Temperatur- & Zeiteinstellung
3. TEMPERATUREINSTELLUNG
•
Drückoo Sie oon Mode-Knopf an Ihrem LED D spf1l. Das (SET) und (TEMP) Lampchen dire~
neboo dem D spla-,' leuchtet auf und zeigt Ihnoo 2fl, dass Sie sich jetzt im Temperatur~nstellmodus
befinoon
•
Mit der Minus-Taste"-" bzw der Plus-Taste "+" können Sie nun die Temperatur hoch- bzw runtersteilen,
bis die gel'iÜnschte Temperatur in Ihrem D splay angez~gt w ird. Sie können die Temperatur zwischoo
•
Wenn cl e gel'iÜnschte Tempen1:ur eingestellt ist, drückoo Sie erneut cl e Mode- Taste, so dass a le
Lichte..- links neben dem digitalen Diplay erloschen sind De cl1uelle Tempen1:ur l'iird in dem digitalen
Display angezei !J Wenn cl e Presse die gewünschte Tempen1:ur erreicht hi1: , koo nen Sie mit dem
Druckvorgang beginnen
79T und 221T einstellen
ACHTUNG:
Solange ~nes oor Uchter neboo oom c1 gitaloo D splay leuchtet, befinoon Sie sich im Einstellmo cU s
der Presse Die Presse heizt in diesem Modus nicht auf und last sich nicht schließool
r,;:::======;:=====:;:=1-----t--1-
digitales Display
Tempen1:ureinstellung
--t--1---- Z~teinst~lung
~++---- F1~o(+) Taste
-+-+---- Mode Taste
~======1:=====;;;:'J~---- Minus (-) Taste
4.
ZEITEINSTELLUNG
•
Drückoo Sie oon Mode-Knopf an Ihrem LED D sj)ay zweima Das (SET) und (TIME) Lampchoo c1 rekt
neboo oom D splay leuchtet auf und zeigt Ihnoo an, dass Sie sich jetzt im Zeiteinstellmodus befinden
•
Mit der Minus-Taste"-" bzw der Plus-Taste "+" können Sie nun die Zeit hoch- bzw runtersteilen, bis die
gel'iÜnschtoo Sekunden in Ihrem Display angezeigt l'iird Sie koo nen ~ne Zeit zw ischoo 00 1 und 099 Sek
einst~len
Wenn c1 e gel'iÜnschte Zeit eingestellt ist, drücken Sie erneut die Mode- Taste, so dass a le Lichter links
neboo oom c1 gitaloo D play erloschoo sind. Nun können Sie mit dem o-uckvorgmg beginnoo
ACHTUNG:
Solange ~nes oor Uchter neboo oom c1 gitaloo D splay leuchtet , befinoon Sie sich im Einstellmo cU s
der Presse Die Presse lasst sich in diesem MocU s nicht schließen und ist nicht druc~ereitl
Einstellen des Druckes
. _
5. DruckeinsteIlung
Den
Druckeinst~lkno i1
findoo Sie mittig mf Ihrer Heizplatte
Stelloo Sie oon An lX8Ssdruck mit Hilfe des o-uckeinstellknolies ein D-ehoo Sie ihn im Uhrzeigersinn zum Erhöhen des o-uckes, a- ooen Sie gegen den Uhrzeigersinn zum Verringern des Druckes
Sollte der o-uck nicht das gewünschte Druckergebnis zeigen, verandern Sie d 8S00 einfach, indem Sie
doo D;-uck~nstellknopf l'iieder im oder gegoo den Uhrzeigersinn a- ooen, je nachdem ob Sie
doo o-uck erhöhen oder verringern möchten
HINVlfEIS:
Es l'iird empfohlen, den o-uck immer mit
Bedruckstoffes den o-uck beeinflusst
eing~e !J em
Textil einzustelloo, da die Dicke des
WARNUNG:
D e Pres se bei zu hoh em Druck nich t mit Gewalt schli eßen, da di es zu Be schM igun gen an Ihre..Pres se führen kann Ein e solch e Bes ch ad gung w ird nicht durch die Ga:mtie abge deckt
"
Bedienungsanleitung
. _I.
6. Drucken I Pressen
V\lenn Ihre Presse die eingestellte Te ll1l eralur erreicht hat
•
PlatIieren Sie Ihr Textil auf der Bodenplatte der Presse
•
Positi onie re n Sie Ihr Tran ster und schi ieße n Sie die Presse voll stil ndig, bis die He izp latte eing erastet ist
•
Der Tirrer zahlt die eingestellte Zeit automatisch ab und ein Signalton ertönt
•
Öffnen Sie die Heizplatte nach Ablauf der Zeit
•
Die Zeit I'Ioird nach de m Druckvorga ng automatisch \'\oie der auf die von Ihne n ein gestellte Zeitspa nne
zurückgesetzt, so dass di e Presse n ach dem Druckvorgang sofort für den n achsten Andruckvo rgang
bereit ist
I
Elektrischer Schaltplan
ON-OFF
Itj).
~
I lEG
,-
[cl
BLACK
_
-BiilCi<-
a
OAMP
-I
lERMINAL
~
la
.cc.
-
~
I®.r",
I
WHIrE
'-:
GNO
-4-
__
--
EI..CO<14GA
VVHlTE14GA
El.ACK22GA
WHrTE,22GA
-·r
-,,,......... 1
,,,...
12V
IlJTPlIT
aJNTROUER
~
<Xl
, RTO
...... T
I
1750 W HEATER
[1000Wfor11x15)
EA~~ElIT-
240
-' T T ' ~~ T
LJI
[240 V)
I
'4'"
I
I""
[g
PRJXIMfIY
I
CONNECT1JN 19 USEO 10 11-E CXJNTRCliER.
CE-Zertifizierung
·" _
.
EG Konformitätserklärung:
Im Sinne der EG-Maschinen-Richtlinie 98/37/EU, Anhang II A und der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23 EWG, sowie der EG-EMV-Richtlinie 89/336
Für den Hersteller STAHLS' Hotronix Division erklären wir als europäischer Bevollmächtigter,
dass unser Produkt:
Transferpresse zum Aufbügeln von Thermodrucken
Fabrikat: Maxx™ Clam
In der gelieferten Ausführung folgende einschlägigen Bestimmungen - letzter Fassungentsprechen.
98/37 lEU
EG-Maschinenrichtlinie
Angewendete harmonisierte Normen
EN
EN
EN
EN
61000-6-1
61000-4-2
61000-4-5
60335-2-44
EN
EN
EN
EN
61000-3-2
61000-4-3
61000-4-6
60335-1
EN 61 000-3-3
EN 61 000-4-4
EN 61000-4-11
CE
Auf das oben genannte Produkt müssen nicht alle aufgeführten, angewendeten Normen
zutreffen.
STAHLS' Europe GmbH
(Fabian Schulz, Geschäftsführer STAHLS' Europe GmbH)
Garantiebedingungen
Für dieses Gerät leistet die Firma STAHLS' Europe GmbH gegenüber dem Kunden zu den nachstehenden
Bedingungen folgende Garantie:
Garantiezeit
Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Zeitpunkt der Übergabe, der durch die Rechnung oder
ähnliche Unterlagen nachzuweisen ist. Abnutzungserscheinungen, die durch den normalen Gebrauch der
Transferpresse entstehen, sind keine Mängel. Lebenslange Garantie auf Flachzeizplatte, sechsmonatige
Bring-In Garantie ab Kaufdatum.
Reparatur
Alle innerhalb der Garantiezeit aufgetretenen Funktionsfehler, die nachweisbar trotz der sachgemäßen Behandlung
und Beachtung der gültigen Gebrauchsanweisung auf Fabrikations- oder Materialfehler zurückzuführen sind und
die nicht Verschleißteile betreffen, werden anstandslos ausgetauscht oder behoben, jedoch nur, wenn Ansprüche
aus dieser Garantie unserem Hause gegenüber innerhalb einer Woche nach Auftreten des Funktionsfehlers
schriftlich geltend gemacht werden. Die Vorschriften über den Handelskauf, insbesondere die §§377 ff. HGB,
sind von dieser Regelung unberührt. Durch die Inanspruchnahme der Garantie verlängert sich die Garantiezeit
weder für die Maschine, noch für die neu eingebauten Teile. Ausgewechselte Teile gehen in das Eigentum von
STAH LS' Europe GmbH über. Die für die Instandsetzung erforderlichen Ersatzteile und anfallende Arbeitszeit
werden nicht berechnet. Im ersten halben Jahr ab Kaufdatum gibt STAHLS' Europe eine Bring-In Garantie auf
alle Pressen, das heißt die An- und Rücklieferung übernimmt STAHLS' Europe. Danach jedoch geht die An- und
Rücklieferung zu Lasten des Kunden.
Nachbesserung
Das Recht des Kunden ist zunächst auf Nachbesserung beschränkt. Schlägt eine Nachbesserung endgültig fehl,
hat der Kunde die Rechte gemäß §462 BGB auf Herabsetzung der Vergütung oder nach seiner \/\/ahl vom Vertrag
zurückzutreten. In jedem Fall sind alle weitergehenden Ansprüche ausgeschlossen, insbesondere Schadensersatzansprüche einschließlich, Folge- und Mangelfolgeschäden, es sei denn, STAHLS' Europe GmbH oder seine
Erfüllungsgehilfen trifft Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit, oder es liegen Voraussetzungen des §463 BGB vor.
Rücksendung
Die Rücksendung ist nur bei vorliegender, schriftlicher Autorisation durch STAHLS' Europe GmbH möglich. Bitte
achten Sie darauf, dass Ihre Transferpresse im Falle einer Rücksendung fest verschraubt auf der mitgelieferten
Holzplatte sowie im Originalkarton verpackt mit Ihrem Absender versehen an uns zurückgeschickt wird. Legen
Sie bitte ebenfalls eine kurze Fehlerbeschreibung bei. Schreiben Sie außerdem die Rücksendungsnummer gut
sichtbar auf den Versandkarton, den Sie gegebenenfalls von unserem Servicepersonal gegen eine Gebühr
erhalten (falls Sie den Originalkarton nicht mehr zur Verfügung haben). Für Schäden, die beim Transport durch
unsachgemäße Verpackung durch den Kunden entstehen, übernimmt STAHLS' Europe GmbH keine Haftung.
Rücknahme der von STAHLS' hergestellten Maschinen zur Entsorgung
STAHLS' Europe GmbH erklärt sich bereit, alle von STAHLS' hergestellten und mit deren Name gekennzeichneten
Geräte unentgeldlich zur Entsorgung zurück zu nehmen. Bedingung ist, dass die Maschinen komplett an STAHLS'
auf eigene Kosten des Bestellers geliefert werden, so dass sie von STAH LS' zerlegt und ordnungsgemäß entsorgt
werden können. WEEE DE 54539730
Verpackung
Heben Sie den Karton, die Holzplatte zur Transportverschraubung und das Verpackungsmaterial auf, um die
Transferpresse bei einem späteren Transport sicher wieder darin verpacken zu können.
Sicherungsautomat
Sollte der Sicherungsautomat Ihrer Transferpresse herausgefallen sein, ist er durch einfaches Drücken, nach Abkühlung, wieder zu aktivieren. Versuchen Sie jedoch zuerst mit Hilfe der Fehlercheckliste, die Fehlerquelle zu
beheben.
Rüsten
Achten Sie darauf, dass Ihre Maschine fest auf Ihrer Arbeitsplatte befestigt ist. Öffnen Sie die Transferpresse
zum Rüsten vollständig bis zum Anschlag und legen Sie die zu bedruckenden Substrate eben und glatt auf die
Bodenplatte. Bei nicht vollständiger Öffnung besteht Verbrennungsgefahr. Halten Sie sich immer genau an die
mitgelieferten Druckanleitungen der jeweiligen Materialien.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising