Bedienungsanleitung • Thomann • MH-X50

Bedienungsanleitung • Thomann • MH-X50
Bedienungsanleitung
MH-X50+ Led Spot
DMX-Gesteuerter LED-Spot Moving Head
Inhalt
Sicherheitshinweise .............................................................................................................................3
Stromversorgung ........................................................................................................................3
Betriebsbedingungen ..................................................................................................................3
Installation ............................................................................................................................................4
Inbetriebnahme ....................................................................................................................................5
Verbindungen in der Betriebsart „DMX“ .....................................................................................5
Verbindungen in der Betriebsart „Master/Slave“ .........................................................................5
DMX-Anschlüsse ........................................................................................................................5
Komponenten und Funktionen .............................................................................................................6
Vorderseite ..................................................................................................................................6
Rückseite ....................................................................................................................................6
Bedienung ............................................................................................................................................7
Hauptmenü .................................................................................................................................7
DMX-Adresse ............................................................................................................................7
Betriebsart ..................................................................................................................................7
Pan-Umkehrung ..........................................................................................................................7
Tilt-Umkehrung ...........................................................................................................................7
Display-Umkehrung ....................................................................................................................7
Betriebsart „DMX“ .......................................................................................................................7
Pan-Bereich ................................................................................................................................8
Tilt-Bereich .................................................................................................................................8
System-Reset .............................................................................................................................8
Default-Werte laden ....................................................................................................................8
Gobos ..................................................................................................................................................8
Menüübersicht .....................................................................................................................................9
Funktionen im 8-Kanal-DMX-Modus ..................................................................................................10
Funktionen im 14-Kanal-DMX-Modus ................................................................................................12
Fehlerbehebung .................................................................................................................................14
Das Gerät funktioniert nicht, kein Licht, der Lüfter läuft nicht ................................................... 14
Keine Reaktion auf den DMX-Controller ...................................................................................14
Reinigung ...........................................................................................................................................14
Technische Daten ..............................................................................................................................14
Umweltschutz .....................................................................................................................................15
Verpackungsmaterial entsorgen .............................................................................................. 15
Entsorgen Ihres Altgeräts .........................................................................................................15
2
MH-X50+ LED Spot
Sicherheitshinweise
Lesen Sie alle Sicherheitswarnungen und alle Anweisungen. Bei Nichtbeachtung der Warnungen und Anweisungen besteht die Gefahr eines elektrischen Schlags, eines Brands oder von schweren Verletzungen.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung zum späteren Nachschlagen auf.
GEFAHR
Lebensgefahr durch hohe Spannungen im Geräteinneren!
Im Inneren des Gerätes befinden sich Teile, die unter hoher elektrischer Spannung stehen.
Zur Verringerung der Gefahr eines elektrischen Schlags entfernen Sie Abdeckungen nur,
nachdem Sie das Netzkabel gezogen haben. Abdeckungen sollten nur von qualifiziertem
Service-Personal enfernt werden.
Im Geräteinneren befinden sich keine vom Benutzer zu wartenden Teile.
GEFAHR
Stromschlag durch Kurzschluss!
Verwenden Sie immer ein ordnungsgemäß isoliertes dreiadriges Netzkabel mit einem
Schutzkontaktstecker. Nehmen Sie am Netzkabel und am Netzstecker keine Veränderungen vor. Bei Nichtbeachtung kann es zu einem elektrischen Schlag kommen und es besteht
Brand- und Lebensgefahr. Falls Sie sich unsicher sind, wenden Sie sich an einen autorisierten Elektriker.
WARNUNG
Augenverletzungen durch hohe Lichtintensität!
Blicken Sie niemals direkt in die Lichtquelle.
WARNUNG
Gefahr eines epileptischen Anfalls!
Lichtblitze (strobe effects) können bei empfindlichen Menschen epileptische Anfälle auslösen. Empfindliche Menschen sollten es vermeiden, auf blinkendes Licht zu blicken.
Stromversorgung
Hinweis
Störungen oder Schäden am Gerät!
Bevor Sie das Gerät anschließen, überprüfen Sie bitte, ob die Spannungsangabe auf dem Gerät mit Ihrem
örtlichen Stromversorgungsnetz übereinstimmt. Nichtbeachtung kann zu einem Schaden am Gerät und zu
Verletzungen des Benutzers führen.
Wenn Gewitter aufziehen oder Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen wollen, trennen Sie es vom Netz,
um die Gefahr eines elektrischen Schlags oder eines Brands zu verringern.
Betriebsbedingungen
Beachten Sie bei der Installation und beim Gebrauch des Geräts immer diese Anleitung.
Hinweis
Störungen oder Schäden am Gerät!
Das Gerät ist für die Benutzung in Innenräumen ausgelegt. Um Beschädigungen zu vermeiden, setzen Sie
das Gerät niemals Flüssigkeiten oder Feuchtigkeit aus. Montieren Sie das Gerät nicht direkt neben einer
Wärmequelle. Halten Sie das Gerät von offenem Feuer fern.
Verdecken Sie niemals die Lüftungsschlitze. Bei Nichtbeachtung besteht Brandgefahr.
www.thomann.de
3
Installation
Sie können das Gerät an der Wand, der Decke oder auf dem Fußboden installieren. Ein Befestigungsbügel
und die erforderlichen Schrauben gehören zum Lieferumfang.
WARNUNG
Verletzungen durch herabfallende Teile!
Stellen Sie sicher, dass die Montage den Normen und Vorschriften in Ihrem Land entspricht.
Sichern Sie das Gerät immer durch eine zweite Befestigung, zum Beispiel ein Fangseil oder
eine Sicherungskette.
Hinweis
Störungen oder Schäden am Gerät!
Halten Sie den Bereich frei, der für die Drehung (Pan) und Neigung (Tilt) benötigt wird.
Wir empfehlen, einen Bereich von mindestens 300 mm (B) × 300 mm (T) × 400 mm (H) von allen Gegenständen freizuhalten.
Der Abstand zwischen der Lichtquelle und der beleuchteten Fläche muss größer als 0,5 m sein.
Stellen Sie darüber hinaus sicher, dass der Platz für die Lüftung ausreicht.
Die Umgebungstemperatur muss immer unter 45 °C liegen.
Das Gerät kann direkt auf nichtentflammbaren Material angebracht werden.
4
MH-X50+ LED Spot
Inbetriebnahme
Die erforderlichen Verbindungen hängen von der Betriebsart des Gerätes ab.
Hinweis
Störungen oder Schäden am Gerät!
• Um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten, benutzen Sie spezielle DMX-Kabel und keine normalen
Mikrofonkabel.
• Verbinden Sie den DMX-Ausgang niemals mit Audiogeräten wie Mischpulten oder Verstärkern. Die Spannungen auf den DMX-Leitungen können die Eingangsschaltungen von Audiogeräten dauerhaft beschädigen.
Verbindungen in der Betriebsart „DMX“
Verbinden Sie den DMX-Eingang des Gerätes mit dem DMX-Ausgang eines DMX-Controllers oder eines
anderen DMX-Geräts. Verbinden Sie den Ausgang des ersten DMX-Geräts mit dem Eingang des zweiten und
so weiter, um eine Reihenschaltung zu bilden. Stellen Sie sicher, dass der Ausgang des letzten DMX-Geräts in
der Kette mit einem 120-Ω-Widerstand abgeschlossen ist. Wenn das Gerät und der DMX-Controller in Betrieb
sind, zeigt der DMX-Indikator im Display, dass ein DMX-Signal am Eingang empfangen wird.
Verbindungen in der Betriebsart „Master/Slave“
Wenn eine Gruppe von Geräten in der Betriebsart „Master/Slave“ miteinander verbunden ist, steuert das erste
Gerät die anderen und ermöglicht eine automatische, von der Musik gesteuerte und synchronisierte LichtShow. Diese Funktion ist besonders nützlich, um eine Show ohne großen Programmieraufwand zu starten.
Verbinden Sie den DMX-Ausgang des Master-Geräts mit dem DMX-Eingang des ersten Slave-Geräts. Verbinden Sie anschließend den DMX-Ausgang des ersten Slave-Geräts mit dem DMX-Eingang des zweiten SlaveGeräts und so weiter.
DMX-Anschlüsse
Eine dreipolige XLR-Buchse dient als DMX-Ausgang, ein dreipoliger XLR-Stecker dient als DMX-Eingang. Die
untenstehende Zeichnung und die Tabelle zeigen die Pinbelegung.
2
3
1
1
Erde
2
DMX-Daten (–)
3
DMX-Daten (+)
www.thomann.de
5
Komponenten und Funktionen
Vorderseite
ö
#
8888
MODE
ESC
UP
DOWN ENTER
'& % $
ö
#
$
%
&
'
Display
DMX-Indikator: Zeigt, dass ein DMX-Signal empfangen wird
ENTER: Aktiviert eine Einstellung
DOWN: Verringert den angezeigten Wert um eins
UP: Erhöht den angezeigten Wert um eins
MODE/ESC: Wählt eine Option der jeweiligen Betriebsart aus
Rückseite
'
(
)
INPUT
OUTPUT
USE ONLY A 250V FUSE
POWER
'
(
)
6
POWER: Kaltgeräteeinbaustecker zum Anschluss an die Stromversorgung, darunter Sicherungshalter
INPUT: DMX-Eingang
OUTPUT: DMX-Ausgang
MH-X50+ LED Spot
Bedienung
Verbinden Sie das Gerät mit dem Stromnetz, um den Betrieb zu starten. Nach einigen Sekunden beginnen die
Lüfter zu arbeiten, der Kopf bewegt sich zu den Ausgangspunkten für Drehung (pan) und Neigung (tilt), das
Display zeigt an, dass ein Reset läuft. Nach einigen weiteren Sekunden zeigt das Display „d001“. Jetzt ist das
Gerät betriebsbereit.
Hauptmenü
Drücken Sie „MODE/ESC“, um das Hauptmenü zu aktivieren und einen Betriebsmodus auszuwählen.
Benutzen Sie die Tasten „UP“ und „DOWN“, um den jeweils angezeigten Wert zu ändern. Wenn das Display
den gewünschten Wert anzeigt, drücken Sie „ENTER“. Um ohne Änderungen zurück in das Hauptmenü zu
kommen, drücken Sie „MODE/ESC“ oder warten Sie eine Minute.
Alle zuvor vorgenommenen Einstellungen werden gespeichert, auch wenn Sie das Gerät vom Stromnetz trennen. Um mit den Standardwerten neu zu starten, benutzen Sie die Funktion „Load default“.
DMX-Adresse
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „dxxx“ zeigt. Jetzt können Sie die Nummer des ersten vom
Gerät verwendeten DMX-Kanals (DMX-Adresse) einstellen. Wählen Sie einen Wert zwischen 1 und
512 mit den Tasten „Up“ und „Down“. Drücken Sie „ENTER“, um den Wert zu speichern.
Stellen Sie sicher, dass diese Nummer zur Konfiguration Ihres DMX-Controllers passt. Die folgende Tabelle
zeigt für die verschiedenen DMX-Modi die höchste mögliche DMX-Adresse.
d001
Modus
Höchste mögliche DMX-Adresse
8Ch
505
14Ch
499
Betriebsart
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „NASL“ zeigt. Jetzt können Sie mit den Tasten „Up“ und
„Down“ eine der folgenden Betriebsarten wählen: „NASL“ (vorprogrammierte Show, langsam),
„NAFA“ (vorprogrammierte Show, schnell), „NSt5“ (Musiksteuerung) oder „SLAV“ (Master/Slave). Drücken Sie
„ENTER“, um den Betrieb in der ausgewählten Betriebsart zu starten.
NASL
Pan-Umkehrung
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „PAN“ zeigt. Mit den Tasten „Up“ und „Down“ können Sie
jetzt zwischen „rPAN“ (umgekehrte Drehungsrichtung) und „PAN“ (normale Drehungsrichtung) wählen. Drücken Sie „ENTER“, um die Einstellung zu speichern.
PAN
Tilt-Umkehrung
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „tit“ zeigt. Mit den Tasten „Up“ und „Down“ können Sie jetzt
zwischen „rtit“ (umgekehrte Neigungsrichtung) und „tit“ (normale Neigungsrichtung) wählen. Drücken
Sie „ENTER“, um die Einstellung zu speichern.
tit
Display-Umkehrung
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „diS“ zeigt. Mit den Tasten „Up“ und „Down“ können Sie
jetzt zwischen „rdiS“ (Text im Display erscheint auf dem Kopf stehend) und „dIS“ (Text im Display
erscheint normal). Drücken Sie „ENTER“, um die Einstellung zu speichern.
d1S
Betriebsart „DMX“
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „14CH“ zeigt. Mit den Tasten „Up“ und „Down“ können Sie
jetzt einen der folgenden DMX-Betriebsmodi auswählen: 8-Kanal oder 14-Kanal. Diese Einstellung ist
nur relevant, wenn das Gerät mittels DMX gesteuert wird. Drücken Sie „ENTER“, um die Einstellung zu speichern.
14CH
www.thomann.de
7
Pan-Bereich
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „PA54“ zeigt. Mit den Tasten „Up“ und „Down“ können Sie
jetzt den Pan-Bereich bestimmen. Wählen Sie zwischen „PA54“ (Pan-Bereich = 540°), „PA36“ (PanBereich = 360°) und „PA18“ (Pan-Bereich = 180°). Drücken Sie „ENTER“, um die Einstellung zu speichern.
PA54
Tilt-Bereich
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „ti27“ zeigt. Mit den Tasten „Up“ und „Down“ können Sie
jetzt den Tilt-Bereich bestimmen. Wählen Sie zwischen „ti27“ (Tilt-Bereich = 270°), „ti18“ (Tilt-Bereich
= 180°) und „ti 9“ (Tilt-Bereich = 90°). Drücken Sie „ENTER“, um die Einstellung zu speichern.
ti27
System-Reset
rESt
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „rESt“ zeigt. Drücken Sie „ENTER“, um einen SystemReset auszulösen.
Default-Werte laden
LoAd
Drücken Sie „MODE/ESC“ bis das Display „LoAd“ zeigt. Drücken Sie „ENTER“, um alle Werte auf
den Grundzustand zurückzusetzen.
Gobos
Die folgende Abbildung zeigt die verfügbaren Gobos und ihre Nummern.
8
ö
#
$
%
&
'
(
)
MH-X50+ LED Spot
Menüübersicht
d001
DMX-Adresse
d512
NASL
Betriebsart
NAFA
NStS
SLAU
PAN
Pan-Umkehrung
rPAN
tit
Tilt-Umkehrung
rtit
diS
Display-Umkehrung
rdiS
14CH
DMX-Modus
8CH
PA54
Pan-Bereich
PA36
PA18
ti27
Tilt-Bereich
ti18
ti 9
System-Reset
rESt
Defaultwerte laden
LoAd
www.thomann.de
9
Funktionen im 8-Kanal-DMX-Modus
Kanal
Wert
Funktion
1
0…255
Drehung (pan) (0° bis zum Maximalwert des Pan-Bereichs: 180°, 270° oder 540°)
2
0…255
Neigung (tilt) (0° bis zum Maximalwert des Tilt-Bereichs: 90°, 180° oder 270°)
3
Farbrad
4
5
10
0…6
Weiß
7…13
Gelb
14…20
Pink
21…27
Grün
28…34
Peachblow
35…41
Blau
42…48
Kelly-Grün
49…55
Rot
56…63
Dunkelblau
64…70
Weiß + Gelb
71…77
Gelb + Pink
78…84
Pink + Grün
85…91
Grün + Peachblow
92…98
Peachblow + Blau
99…105
Blau + Kelly-Grün
106…112
Kelly-Grün + Rot
113…119
Rot + Dunkelblau
120…127
Dunkelblau + Weiß
128…191
Regenbogeneffekt in positiver Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
192…255
Regenbogeneffekt in negativer Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
Shutter
0…3
Geschlossen
4…7
Offen
8…215
Blitzlicht (strobe effect), Geschwindigkeit ansteigend
210…255
Offen
Gobo-Rad
0…7
Gobo 1
8…15
Gobo 2
16…23
Gobo 3
24…31
Gobo 4
32…39
Gobo 5
40…47
Gobo 6
48…55
Gobo 7
56…63
Gobo 8
64…71
Gobo 7 shake, Geschwindigkeit ansteigend
72…79
Gobo 6 shake, Geschwindigkeit ansteigend
80…87
Gobo 5 shake, Geschwindigkeit ansteigend
88…95
Gobo 4 shake, Geschwindigkeit ansteigend
96…103
Gobo 3 shake, Geschwindigkeit ansteigend
104…111
Gobo 2 shake, Geschwindigkeit ansteigend
112…119
Gobo 1 shake, Geschwindigkeit ansteigend
120…127
Offen
128…191
Regenbogeneffekt in positiver Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
192…255
Regenbogeneffekt in negativer Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
MH-X50+ LED Spot
Kanal
Wert
6
Gobo-Rotation
7
8
Funktion
0…63
Gobo fixiert
64…147
Positive Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
148…231
Negative Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
232…255
Gobo springend
Prisma
0…7
Nicht benutzt
8…247
Rotierendes Prisma, Geschwindigkeit ansteigend
248…255
Prisma fixiert
0…255
Schärfe
www.thomann.de
11
Funktionen im 14-Kanal-DMX-Modus
Kanal
Wert
Funktion
1
0…255
Drehung (pan) (0° bis zum Maximalwert des Pan-Bereichs: 180°, 270° oder 540°)
2
0…255
Neigung (tilt) (0° bis zum Maximalwert des Titl-Bereichs: 90°, 180° oder 270°)
3
0…255
Feineinstellung Drehung (pan)
4
0…255
Feineinstellung Neigung (tilt)
5
0…255
Ansprechgeschwindigkeit (normal bis langsam)
6
Farbrad
7
0…6
Weiß
7…13
Gelb
14…20
Pink
21…27
Grün
28…34
Peachblow
35…41
Blau
42…48
Kelly-Grün
49…55
Rot
56…63
Dunkelblau
64…70
Weiß + Gelb
71…77
Gelb + Pink
78…84
Pink + Grün
85…91
Grün + Peachblow
92…98
Peachblow + Blau
99…105
Blau + Kelly-Grün
106…112
Kelly-Grün + Rot
113…119
Rot + Dunkelblau
120…127
Dunkelblau + Weiß
128…191
Regenbogeneffekt in positiver Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
192…255
Regenbogeneffekt in negativer Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
Shutter
0…3
Geschlossen
4…7
Offen
8…215
Blitzlicht (strobe effect), Geschwindigkeit ansteigend
210…255
Offen
8
0…255
Mechanischer Dimmer (0 bis 100 %)
9
Gobo-Rad
12
0…7
Gobo 1
8…15
Gobo 2
16…23
Gobo 3
24…31
Gobo 4
32…39
Gobo 5
40…47
Gobo 6
48…55
Gobo 7
56…63
Gobo 8
64…71
Gobo 7 shake, Geschwindigkeit ansteigend
72…79
Gobo 6 shake, Geschwindigkeit ansteigend
80…87
Gobo 5 shake, Geschwindigkeit ansteigend
88…95
Gobo 4 shake, Geschwindigkeit ansteigend
96…103
Gobo 3 shake, Geschwindigkeit ansteigend
104…111
Gobo 2 shake, Geschwindigkeit ansteigend
112…119
Gobo 1 shake, Geschwindigkeit ansteigend
120…127
Offen
128…191
Regenbogeneffekt in positiver Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
192…255
Regenbogeneffekt in negativer Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
MH-X50+ LED Spot
Kanal
Wert
10
Gobo-Rotation
11
12
13
14
Funktion
0…63
Gobo fixiert
64…147
Positive Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
148…231
Negative Drehrichtung, Geschwindigkeit ansteigend
232…255
Gobo springend
Besondere Funktionen
0…7
Nicht benutzt
8…15
Blackout während der Pan- oder Tilt-Bewegung
16…23
Kein Blackout während der Pan- oder Tilt-Bewegung
24…31
Blackout während der Bewegung des Farbrads
32…39
Kein Blackout während der Bewegung des Farbrads
40…47
Blackout während der Bewegung des Gobo-Rads
48…55
Kein Blackout während der Bewegung des Gobo-Rads
56…87
Nicht benutzt
88…95
Blackout während Bewegung
96…103
Pan zurücksetzen
104…111
Tilt zurücksetzen
112…119
Farbrad zurücksetzen
120…127
Gobo-Rad zurücksetzen
128…135
Gobo-Drehung zurücksetzen
136…143
Prisma zurücksetzen
144…151
Schärfe zurücksetzen
152…159
Alle Kanäle zurücksetzen
160…255
Nicht benutzt
Eingebaute Programme
0…7
Nicht benutzt
8…23
Programm 1
24…39
Programm 2
40…55
Programm 3
56…71
Programm 4
72…87
Programm 5
88…103
Programm 6
104…119
Programm 7
120…135
Programm 8
136…151
Musiksteuerung 1
152…167
Musiksteuerung 2
168…183
Musiksteuerung 3
184…199
Musiksteuerung 4
200…215
Musiksteuerung 5
216…231
Musiksteuerung 6
232…247
Musiksteuerung 7
248…255
Musiksteuerung 8
Prisma
0…7
Nicht benutzt
8…247
Rotierendes Prisma, Geschwindigkeit ansteigend
248…255
Prisma fixiert
0…255
Schärfe
www.thomann.de
13
Fehlerbehebung
Nachfolgend sind einige Probleme aufgeführt, die während des Betriebs vorkommen können. Hier finden Sie
einige Vorschläge zur einfachen Fehlerbehebung:
Das Gerät funktioniert nicht, kein Licht, der Lüfter läuft nicht
1. Überprüfen Sie die Netzverbindung und die Hauptsicherung.
Keine Reaktion auf den DMX-Controller
1. Der DMX-Indikator sollte blinken Wenn nicht, überprüfen Sie die DMX-Anschlüsse und -Kabel auf korrekte
Verbindung.
2. Falls der DMX-Indikator blinkt und keine Reaktion erfolgt, überprüfen Sie die Adresseneinstellungen und
die DMX-Polarität.
3. Probieren Sie einen anderen DMX-Controller aus.
4. Prüfen Sie, ob die DMX-Kabel in der Nähe von oder neben Hochspannungskabeln liegen, die Schäden
oder Störungen bei einem DMX-Schnittstellenschaltkreis verursachen könnten.
Sollten die hier gegebenen Hinweise nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an unser Service Center.
Die Kontaktdaten finden Sie unter www.thomann.de.
Reinigung
Reinigen Sie die von außen zugänglichen optischen Linsen regelmäßig, um die Lichtleistung zu optimieren.
Die Häufigkeit der Reinigung hängt von der Betriebsumgebung ab: feuchte, rauchige oder besonders schmutzige Umgebungen können eine größere Schmutzansammlung bei der Optik des Geräts verursachen.
• Reinigen Sie mit einem weichen Tuch und normalem Glasreiniger.
• Trocknen Sie die Teile immer gründlich ab.
• Reinigen Sie die äußeren optischen Komponenten mindestens alle 20 Tage.
Technische Daten
14
Anzahl der DMX-Kanäle
8, 14
LEDs
Eine 50-W-LED
Eingangsspannung
Wechselspannung 230 V, 50 Hz
Leistungsaufnahme
135 W
Sicherung
5 mm × 20 mm, 2 A, 250 V, flink
Abmessungen (B × T × H), wenn der
Lichtstrahl senkrecht nach oben zeigt
240 mm × 280 mm × 370 mm
Gewicht
10,3 kg
MH-X50+ LED Spot
Umweltschutz
Verpackungsmaterial entsorgen
Für die Transport- und Schutzverpackungen wurden umweltverträgliche Materialien
gewählt, die einer normalen Wiederverwertung zugeführt werden können.
Sorgen Sie dafür, dass Kunststoffhüllen, Verpackungen, etc. ordnungsgemäß entsorgt
werden und sich nicht in der Reichweite von Babys und Kleinkindern befinden. Erstickungsgefahr! Werfen Sie diese Materialien nicht einfach weg, sondern sorgen Sie
dafür, dass sie einer Wiederverwertung zugeführt werden. Beachten Sie die Hinweise
und Kennzeichen auf der Verpackung.
Entsorgen Ihres Altgeräts
Elektrische und elektronische Geräte enthalten oft Materialien, die, falls sie nicht ordnungsgemäß behandelt
und entsorgt werden, gesundheits- und umweltschädlich sein können. Sie sind jedoch für den ordnungsgemäßen Betrieb Ihres Geräts unerlässlich. Entsorgen Sie Ihr Altgerät deshalb nicht mit dem normalen Hausmüll.
Dieses Produkt unterliegt der europäischen Richtlinie 2002/96/EG.
Entsorgen Sie das Produkt über einen zugelassenen Entsorgungsbetrieb oder über Ihre kommunale Entsorgungseinrichtung. Beachten Sie dabei die in Ihrem Land geltenden Vorschriften. Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer Entsorgungseinrichtung in Verbindung.
www.thomann.de
15
© 2011 • Musikhaus Thomann e. K. • Treppendorf 30 • 96138 Burgebrach • Germany • www.thomann.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising