Anleitung: Systemtelefon 4020

Anleitung: Systemtelefon 4020
-1Hochschulrechenzentrum Nachrichtentechnik
Systemadministrator Wolfgang Klaum
Bedienungsanleitung
für den täglichen Gebrauch
-2-
Tägliche Nutzung des Premium
Externes Gespräch
Sie möchten ein externes Amtgespräch führen:
Kennzahl 0 (dienstlich)
Kennzahl 91+0 (privat) Abrechnung erfolgt Apparate bezogen und wird durch Antrag frei
geschaltet.
Kennzahl 92 + 8 stellige PIN(privat) Abrechnung erfolgt Personen bezogen und wird durch
Antrag frei geschaltet.
Gespräch verbinden
Soll ein Gespräch an einen anderen Teilnehmer weiter verbunden werden, genügt es einfach
während des 1. Gespräches die Rufnummer des neuen Teilnehmers anzuwählen. Falls der
Gerufene frei ist, können Sie das Gespräch sofort verbinden, indem Sie den Hörer auflegen.
Die andere Möglichkeit ist zu warten, bis sich der Gerufene meldet, um ihm noch etwas
mitzuteilen. Zum verbinden den Hörer auflegen.
Sollte der Gerufene die Annahme verweigern, so kann man durch drücken der Taste
„Rückfrage Aus“ das 1. Gespräch wieder zurück holen.
Falls der gerufene Teilnehmer besetzt ist, muß das 1. Gespräch wieder mit der Taste
„Rückfrage Aus“ zurückgeholt werden.
Rückfrage
Während des 1. Gespräches die Rufnummer des 2. Teilnehmers wählen.
Der 2. Teilnehmer meldet sich (der 1. Teilnehmer wartet).
2.Gespräch mit der Taste „Rückfrage Aus“ beenden.
Rückruf
Sie rufen einen freien Teilnehmer an, der sich nicht meldet. Mit der Kennzahl 2 als Nachwahl
leiten Sie einen Rückruf ein. Im Display erscheint „Rückruf ein“.
Der Angerufene Teilnehmer ist besetzt. Durch Nachwählen der Kennzahl 2 leiten Sie den
Rückruf auf einen besetzten Teilnehmer ein. Sobald der Teilnehmer wieder frei ist, läutet bei
Ihnen das Telefon. Im Display sehen Sie die Rufnummer des Teilnehmers, auf den Sie den
Rückruf eingeleitet haben. Durch abheben des Hörers werden Sie nun mit dem Teilnehmer
verbunden.
-3-
Rufumleitung
Rufumleitung sofort: Kennzahl 81 wählen und die Rufnummer, zu der umgeleitet werden
soll. Im Display erscheint „RUL sofort > Rufnummer“.
Rufumleitung nach Zeit: Kennzahl 82 wählen und die Rufnummer, zu der umgeleitet
werden soll. Im Display erscheint „RUL n. Zeit > Rufnummer“.
Rufumleitung nach Zeit und bei besetzt: Kennziffer 83 wählen und die Rufnummer, zu der
umgeleitet werden soll. Im Display erscheint „RUL besetzt/Zeit > Rufnummer“.
Rufumleitung löschen: Kennzahl 80 wählen. Im Display erscheint „ Rufumltg gelöscht „
Gespräche heranholen
Heranholen direkt: Kennzahl 85 und die Rufnummer, die herangeholt werden soll.
Telefonschloß
Telefon sperren: Kennzahl 89 wählen (Amtsgespräche und Funktionsänderungen können nur
nach eingeben eines Passwortes ausgeführt werden)
Telefon entsperren: Kennzahl 89 und Passwort eingeben. (Standard Passwort ist 0000,
siehe Passwort ändern)
-4-
Nachrichten Abfragen
Abfragen der Rückrufanforderung: Bei vorliegen eines Rückrufes (grüne LED „neue
Nachricht“ und Taste „Nachricht“ blinken) drücken Sie bei aufgelegtem Hörer die Taste
„Nachricht“. Im Display erscheint die Anzahl der Nachrichten.
Durch Drücken der Taste „Lauthören“ wird Ihnen die Anzahl der Rückrufe angezeigt.
Durch wiederholtes Drücken der Taste „Lauthören“ wird Ihnen die Rufnummer des
Teilnehmer der Ihnen den Rückruf hinterlegt hat angezeigt.
Durch nochmaliges Drücken der Taste „Lauthören“ werden Sie mit dem Teilnehmer
verbunden.
Abfragen der Sprachnachrichten: Wenn eine Sprachnachricht vorliegt (grüne LED „neue
Nachricht“ und Taste „Nachricht“ blinken) drücken Sie bei aufgelegtem Hörer die Taste
„Nachricht“. Im Display erscheint die Anzahl der Nachrichten.
Durch Drücken der Taste „Lauthören“ wird Ihnen die Anzahl der Telesekr.-Nachrichten
(Sprachnachrichten) angezeigt.
Durch wiederholtes Drücken der Taste „Lauthören“ werden Sie mit dem
Sprachverarbeitungs-System verbunden.
Nachricht Löschen
Mit der Kennzahl 723 kann man einen Rückruf aus dem Speicher Nachricht löschen.
ISDN-Nachrichtenspeicher
Sie haben während Ihrer Abwesenheit externe ISDN-Anrufe erhalten. Auf dem Tastendisplay
erscheint eine schwarze Markierung neben der Taste „ISDN“.
Drücken Sie bei aufgelegtem Hörer die Taste „ISDN“, im Display erscheint die erste
Nummer aus der Anruferliste
Mit der Taste „Lauthören“ können Sie sich mit der Rufnummer die im Display steht,
verbinden lassen.
Sind mehrere Anrufe im Speicher, können Sie sich mit der Taste „Plus“ im Anrufspeicher zur
nächsten Rufnummer tasten.
-5-
Sporadische Nutzung
Dreier Konferenz
Während des 1. Gespräches die Rufnummer des 2. Teilnehmers wählen.
Der 1. Teilnehmer wartet, der 2. Teilnehmer meldet sich.
Durch Nachwahl der Kennziffer 3 werden Sie mit beiden Teilnehmern zusammen geschaltet.
Möchten Sie die Dreierkonferenz beenden, legen Sie den Hörer auf, die beiden anderen
Teilnehmer sind noch miteinander verbunden.
Makeln
Während des 1. Gespräches die Rufnummer des 2. Teilnehmers wählen.
Der 1. Teilnehmer wartet, der 2. Teilnehmer meldet sich .
Durch drücken der Taste „Makeln“ kann zwischen den beiden Gesprächen gewechselt
werden.
Beenden des gerade aktiven Gespräches mit der Taste „Rückfrage Aus“.
Geheim*
Sie möchten, daß bei Ihrem Gesprächspartner die Anzeige Ihrer Rufnummer unterdrückt
wird:
Durch Drücken der Taste Geheim kann man die Funktion aktivieren.
Auf dem Tastendisplay erscheint dann neben dieser Taste eine schwarze Markierung.
Deaktivieren durch nochmaliges drücken der Taste „Geheim“, schwarze Markierung erlöscht.
* Taste Geheim wird auf Wunsch eingerichtet.
Notiz
Ihr interner oder externer Gesprächspartner antwortet nicht.
Bevor Sie auflegen, drücken Sie die Taste „Notiz“.
Die gewählte Nummer ist gespeichert.
Wenn Sie die Nummer später noch einmal wählen möchten, drücken Sie die Taste „Notiz“.
-6-
Einmalige Einstellungen
Passwort ändern
Kennzahl 728 wählen: altes Passwort (Standard ist „0000“)eingeben.
Neues Passwort 4-stellig eingeben.
Neues Passwort wiederholen.
Melodienauswahl
Bei aufgelegtem Hörer durch wiederholtes Drücken der Taste „Lauthören“, Melodie wählen.
Auswahl durch Taste „Ende“ bestätigen.
Lautstärke des Rufes
Bei aufgelegtem Hörer Taste „Lauthören“ drücken. Danach mit Taste „Plus“ Lautstärke
erhöhen oder mit Taste „Minus“ Lautstärke verringern.
Mit Taste „Ende“ bestätigen
-7-
Tastenfeld des Premuim
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising