- [::] Kenwood ASC

- [::] Kenwood ASC
KCA-BT100
33
Bluetooth HANDS FREE BOX 3 Seite 42-61
BEDIENUNGSANLEITUNG
3333
© B64-3480-00/01 (EW)
B64-3480-00_01_E.indb 1
06.10.4 6:15:39 PM
Inhalt
Sicherheitshinweise
Hinweise
43
44
Einrichten der Bluetooth-Funktion 45
Vorbereitungen
Anmelden Ihres Mobiltelefons
Übertragen des Telefonbuchs
Steuerung der
Freisprecheinrichtung
Steuerbildschirm der
Freisprecheinrichtung
Fernsteuerung
Tastenbedienung
Bei eingehendem Anruf
Beim Wählen
Kurzwahl
Anrufen über das Telefonbuch
Wahlwiederholung
Einrichten des Telefons mit
Freisprecheinrichtung
Auswählen eines Telefons mit
Freisprecheinrichtung
Löschen des Telefons für die
Freisprecheinrichtung
45
45
45
52
52
53
53
54
54
54
55
56
56
57
57
Allgemeine Funktionen
46
Annehmen eines Anrufs
Umschalten in den privaten Modus
Löschen der Verbindungsende-Nachricht
Anpassen der Sprachlautstärke während
eines Anrufs
Trennen eines Gesprächs
Umschalten zwischen den Anzeigemodi
Wählmethode
46
46
46
46
46
46
47
Auswählen des Wählmodus
Machen Sie einen Anruf durch
Eingabe einer Telefonnummer
Wählen über die Kurzwahlfunktion
Eintragen der Kurzwahlnummernliste
Wählen über das Telefonbuch
Wählen über die Wahlwiederholungsliste
Wählen über die Anruferliste
Fernsteuerung
47
47
47
48
48
48
49
49
Funktionen der Tasten
49
Menü-Steuerung
50
Menü-Steuerung
Wählen Sie das zu verbindende
Mobiltelefon
Löschen eines angemeldeten
Mobiltelefons
Anzeigen des Mobiltelefon-Status
Einstellen des Zeitintervalls für die
automatische Antwort
Einstellen der Lautsprecher für die
Sprachausgabe
Einstellen des Tonsignals für eingehende
Anrufe
50
50
50
50
51
51
51
Zubehör/Hinweise zum Einbau 58
Verbindung
59
Einbau
60
Fehlersuche
61
Technische Daten
61
42 |
Die Wortmarke Bluetooth und die Logos
sind Eigentum von Bluetooth SIG, Inc. und
jede Verwendung dieser Marken durch die
Kenwood Corporation erfolgt unter Lizenz.
Andere Warenzeichen und Handelsmarken sind
Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 42
06.10.4 6:16:26 PM
Sicherheitshinweise
2WARNUNG
Zur Vermeidung von Bränden und
Verletzungen beachten Sie bitte die
folgenden Hinweise:
• Stellen Sie sicher, dass keine Metallgegenstände
(Münzen, Werkzeuge usw.) ins Innere des Geräts
gelangen und Kurzschlüsse verursachen.
• Die Montage sowie die Verkabelung dieses Gerätes
macht besondere Fähigkeiten und Erfahrung
erforderlich. Überlassen Sie die Arbeiten zur
Montage und Verkabelung ausgewiesenem
Fachpersonal.
Bij deze verklaat Kenwood dat deze KCA-BT100 voldoet aan de essentiële eisen
en aan de overige relevante bepalingen van Richtlijn 1999/5/EC.
Italiano
Con la presente Kenwood dichiara che questo KCA-BT100 è conforme ai requisiti
essenziali ed alle altre disposizioni pertinenti stabilite dalla direttiva 1999/5/CE.
Español
Por medio de la presente Kenwood declara que el KCA-BT100 cumple con los
requisitos esenciales y cualesquiera otras disposiciones aplicables o exigibles de
la Directiva 1999/5/CE.
Português
Kenwood declara que este KCA-BT100 está conforme com os requisitos
essenciais e outras disposições da Directiva 1999/5/CE.
Polska
Kenwood niniejszym oświadcza, że KCA-BT100 spełnia zasadnicze wymogi oraz
inne istotne postanowienia dyrektywy 1999/5/EC.
Český
2ACHTUNG
Kenwood timto prohlasuje, ze KCA-BT100 je ve shode se zakladnimi pozadavky
a s dalsimi prislusnymi ustanoveni Narizeni vlady c. 426/2000 Sb.
Bitte beachten Sie folgende
Vorsichtsmaßnahmen, damit Ihr Gerät stets
einwandfrei funktioniert:
Magyar
• Stellen Sie das Gerät nicht an Orten auf, an denen
es direktem Sonnenlicht, übermäßiger Hitze oder
Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Schützen Sie beides
darüber hinaus vor Staub und Spritzwasser.
Svenska
Alulírott, Kenwood, kijelenti, hogy a jelen KCA-BT100 megfelel az 1999/5/EC
irányelvben meghatározott alapvető követelményeknek és egyéb vonatkozó
előírásoknak.
Härmed intygar Kenwood att denna KCA-BT100 stär l överensstämelse med de
väsentliga egenskapskrav och övriga relevanta bestämmelser som framgår av
direktiv 1999/5/EG.
Suomi
Konformitätserklärung in Bezug auf die
R&TTE-Vorschrift 1999/5/EG
Hersteller:
Kenwood Corporation
2967-3 Ishikawa-machi, Hachioji-shi, Tokyo, 192-8525 Japan
EU-Vertreter:
Kenwood Electronics Europe BV
Amsterdamseweg 37, 1422 AC UITHOORN, Niederlande
Kenwood vakuuttaa täten että KCA-BT100 tyyppinen laite on direktiivin
1999/5/EY oleellisten vaatimusten ja sitä koskevien direktiivin muiden ehtojen
mukainen.
Slovensko
S tem Kenwood izjavlja, da je ta KCA-BT100 v skladu z osnovnimi zahtevami in
ostalimi ustreznimi predpisi Direktive 1999/5/EC.
Slovensky
Spoločnosť Kenwood týmto vyhlasuje, že KCA-BT100 spĺňa zákldné požiadavky
a ďalšie prislušné ustanovenia Direktĺvy 1999/5/EC.
Dansk
Undertegnede Kenwood erklærer harved, at følgende udstyr KCA-BT100
overholder de væsentlige krav og øvrige relevante krav i direktiv 1999/5/EF.
Ελληνικά
English
Hereby, Kenwood declares that this unit KCA-BT100 is in compliance with the
essential requirements and other relevant provisions of Directive 1999/5/EC.
Français
Par la présente Kenwood déclare que l’appareil KCA-BT100 est conforme aux
exigences essentielles et aux autres dispositions pertinentes de la directive
1999/5/CE.
Par la présente, Kenwood déclare que ce KCA-BT100 est conforme aux
exigences essentielles et aux autres dispositions de la directive 1999/5/CE qui
lui sont applicables.
Deutsch
Hiermit erklärt Kenwood, dass sich dieser KCA-BT100 in Übereinstimmung mit
den grundlegenden Anforderungen und den anderen relevanten Vorschriften
der Richtlinie 1999/5/EG befindet. (BMWi)
Hiermit erklärt Kenwood die Übereinstimmung des Gerätes KCA-BT100 mit den
grundlegenden Anforderungen und den anderen relevanten Festlegungen der
Richitlinie 1999/5/EG. (Wien)
Nederlands
Hierbij verklaart Kenwood dat het toestel KCA-BT100 in overeenstemming is
met de essentiële eisen en de andere relevante bepalingen van richtlijn 1999/5/
EG.
B64-3480-00_01_E.indb 43
ΜΕ ΤΗΝ ΠΑΡΟΥΣΑ Kenwood ΔΗΛΩΝΕΙ ΟΤΙ KCA-BT100 ΣΥΜΜΟΡΦΩΝΕΤΑΙ ΠΡΟΣ
ΤΙΣ ΟΥΣΙΩΔΕΙΣ ΑΠΑΙΤΗΣΕΙΣ ΚΑΙ ΤΙΣ ΛΟΙΠΕΣ ΣΧΕΤΙΚΕΣ ΔΙΑΤΑΞΕΙΣ ΤΗΣ ΟΔΗΓΙΑΣ
1999/5/EK.
Eesti
Sellega kinnitab Kenwood, et see KCA-BT100 vastab direktiivi 1999/5/EC
põhilistele nõudmistele ja muudele asjakohastele määrustele.
Latviešu
Ar šo, Kenwood, apstiprina, ka KCA-BT100 atbilst Direktīvas 1999/5/EK
galvenajām prasībām un citiem tās nosacījumiem.
Lietuviškai
Šiuo, Kenwood, pareiškia, kad šis KCA-BT100 atitinka pagrindinius Direktyvos
1999/5/EB reikalavimus ir kitas svarbias nuostatas.
Malti
Hawnhekk, Kenwood, jiddikjara li dan KCA-BT100 jikkonforma mal-ħtiġijiet
essenzjali u ma provvedimenti oħrajn relevanti li hemm fid-Dirrettiva 1999/5/
EC.
Українська
Компанія Kenwood заявляє, що цей виріб KCA-BT100 відповідає ключовим
вимогам та іншим пов’язаним положенням Директиви 1999/5/EC.
Deutsch |
43
06.10.4 6:16:27 PM
Hinweise
• Sollten Sie Probleme bei der Installation des Geräts
haben, lassen Sie sich bitte von Ihrem KenwoodFachhändler beraten.
• Lassen Sie sich beim Kauf von optionalem
Zubehör von Ihrem Kenwood-Händler beraten um
sicherzustellen, dass das Zubehör von Ihrem Modell
und in Ihrem Bereich unterstützt wird.
• Die in dieser Bedienungsanleitung dargestellten
Abbildungen des Displays und der Frontblende
dienen lediglich der Veranschaulichung der
vielseitigen Einstellmöglichkeiten Ihres Geräts. Daher
kann die Darstellung auf den Abbildungen von
der tatsächlichen Anzeige auf dem Gerätedisplay
abweichen und manche Symbole auf dem Display
sind eventuell nicht zutreffend.
Für dieses Gerät erhältliche KenwoodReceiver
Mit dem KCA-BT100 können folgende Receiver
verwendet werden: (Stand September 2006)
Audio-Receiver
DPX501U*, DPX701U, KDC-W5534U*,
KDC-W6534U*, KDC-W7534U, KDV-5234*
Monitor-Receiver
DDX6029
Details zu neu erscheinenden kompatiblen Receivern
finden Sie unter der folgenden URL:
http://www.kenwood.com/bt/bt100/
• *: Bringen Sie den Schalter für die Display-ZeichenKonvertierungsfunktion in Stellung "2". Weitere
Einzelheiten finden Sie unter <Display-ZeichenKonvertierungsfunktion> (Seite 58).
Die Fernbedienung
Der Audio-Receiver benötigt eine Fernbedienung
mit Zifferntasten zur direkten Eingabe von
Telefonnummern.
Um einen Anruf über die Fernbedienung zu
machen, muss auf der Fernbedienung die Taste [ ]
vorhanden sein. Weitere Einzelheiten finden Sie unter
der folgenden URL:
http://www.kenwood.com/bt/bt100/
• Je nach Typ Ihres Steuergeräts können Sie eventuell keine
Fernbedienung verwenden.
Über das Mobiltelefon
Dieses Gerät entspricht den folgenden BluetoothSpezifikationen:
Version
Bluetooth Standard Ver. 1.2
Profil
HFP (Hands Free Profile)
OPP (Object Push Profile)
44 |
Angaben zu Mobiltelefonen mit überprüfter
Kompatibilität finden Sie unter der folgenden URL:
http://www.kenwood.com/bt/bt100/
• Die Geräte mit Bluetooth-Unterstützung wurden gemäß
den Vorschriften der Bluetooth SIG auf Konformität mit
dem Bluetooth-Standard zertifiziert. Je nach dem Typ Ihres
Mobiltelefons kann es trotzdem sein, dass diese Geräte
nicht mit diesem kommunizieren können.
• HFP ist ein Profil, das für Anrufe über
Freisprecheinrichtungen verwendet wird.
• OPP ist ein Profil, das zur Übertragung von Daten wie z. B.
Telefonbüchern zwischen Geräten verwendet wird.
Dieses Produkt wird weder vom Hersteller eines
Fahrzeugs während der Produktion noch von einem
professionellen Importeur eines Fahrzeugs in einen
EU-Mitgliedsstaat eingebaut.
Entsorgung von gebrauchten elektrischen
und elektronischen Geräten (anzuwenden
in den Ländern der Europäischen Union und
anderen europäischen Ländern mit einem
separaten Sammelsystem für solche Geräte)
Das Symbol (durchgestrichene Mülltonne)
auf dem Produkt oder seiner Verpackung
weist darauf hin, dass dieses Produkt
nicht als normaler Haushaltsabfall
behandelt werden darf, sondern an einer
Annahmestelle für das Recycling von
elektrischen und elektronischen Geräten
abgegeben werden muss. Durch Ihren
Beitrag zur korrekten Entsorgung dieses
Produktes schützen Sie die Umwelt und
die Gesundheit Ihrer Mitmenschen.
Unsachgemässe oder falsche Entsorgung
gefährden Umwelt und Gesundheit.
Weitere Informationen über das Recycling
dieses Produktes erhalten Sie von Ihrer
Gemeinde oder den kommunalen
Entsorgungsbetrieben.
Hinweis zur Entsorgung der Batterien :
Verbrauchte Batterien dürfen nach der
Batterieverordnung nicht mehr mit dem
Hausmüll entsorgt werden. Kenwood
beteiligt sich daher am „Gemeinsamen
Rücknahmesystem Batterien“ (GRS
Batterien).
Werfen Sie verbrauchte Batterien
unentgeltlich in die beim Handel
aufgestellten Sammelbehälter. Auch
bei Ihrem Fachhändler finden Sie
einen Sammelbehälter für verbrauchte
Batterien.
Auch Batterien, die in Geräten fest
eingebaut sind, unterliegen diesen
gesetzlichen Vorschriften.
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 44
06.10.4 6:16:27 PM
Einrichten der Bluetooth-Funktion
Vorbereitungen
• Bevor Sie Ihr Mobiltelefon mit diesem Gerät
verwenden, müssen Sie es anmelden. Weitere
Einzelheiten finden Sie unter <Anmelden Ihres
Mobiltelefons> (Seite 45).
• Wenn Sie zwei oder mehr Mobiltelefone
angemeldet haben, müssen Sie eines auswählen.
Weitere Einzelheiten finden Sie unter <Wählen
Sie das zu verbindende Mobiltelefon> (Seite
50) oder <Auswählen eines Telefons mit
Freisprecheinrichtung> (Seite 57).
• Um das Telefonbuch zu verwenden, muss dies zuvor
in das Gerät übertragen werden. Einzelheiten finden
Sie unter <Übertragen des Telefonbuchs> (Seite 45).
• Sie können den Lautsprecher für die Sprachausgabe
einrichten. Weitere Einzelheiten finden Sie
unter <Einrichten der Lautsprecher für die
Sprachausgabe> (Seite 51) oder <Einrichten des
Telefons mit Freisprecheinrichtung> (Seite 56).
Anmelden Ihres Mobiltelefons
Damit Sie Ihr Mobiltelefon zusammen mit diesem
Gerät verwenden können, müssen Sie es anmelden
(pairing). Sie können bis zu fünf Mobiltelefone an
diesem Gerät anmelden.
1 Schalten Sie das Steuergerät ein.
2 Starten Sie die Mobiltelefon-Anmeldung auf
dem Mobiltelefon
Verwenden Sie die Bedienelemente des
Mobiltelefons, um die Anmeldung (pairing) für die
Freisprecheinrichtung durchzuführen. Wählen Sie in
der Liste der verbundenen Geräte den Eintrag "KCABT100".
3 Geben Sie einen Path Key ein
Geben Sie "1234" als Path Key ein.
Überprüfen Sie, ob die Anmeldung auf dem
Mobiltelefon abgeschlossen ist.
4 Verwenden Sie die Bedienelemente des
Mobiltelefons, um die Verbindung zur
Freisprecheinrichtung zu starten.
• Informationen zum Bedienen des Mobiltelefons finden Sie
in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefons.
• Sie können bis zu 5 Mobiltelefone anmelden. Bei
Anmeldung des sechsten Mobiltelefons wird das zuletzt
angemeldete Mobiltelefon gelöscht.
• Sie können kein Mobiltelefon anmelden, während
ein anderes Mobiltelefon eine Verbindung zur
Freisprecheinrichtung aufgebaut hat. Beenden Sie die
Verbindung zur Freisprecheinrichtung und melden Sie
dann das neue Mobiltelefon an.
• Wenn in der Liste der verbundenen Geräte der Eintrag
"KCA-BT100" mehr als einmal erscheint, ist offenbar in
unmittelbarer Nähe ein weiteres "KCA-BT100" in Gebrauch.
Fahren Sie Ihren Wagen ein Stück weiter und achten Sie
darauf, dass der Eintrag "KCA-BT100" nur einmal erscheint.
Übertragen des Telefonbuchs
Übertragen Sie die Daten des Telefonbuchs aus dem
Mobiltelefon in das Gerät, damit Sie das Telefonbuch
im Gerät verwenden können.
1 Verwenden Sie die Bedienelemente des
Mobiltelefons, um die Verbindung zur
Freisprecheinrichtung zu beenden.
2 Verwenden Sie die Bedienelemente des
Mobiltelefons, um die Telefonbuchdaten an
das Gerät zu senden
Verwenden Sie die Bedienelemente des Mobiltelefons,
um die Telefonbuchdaten an das Gerät zu übertragen.
Während der Übertragung:
erscheint die Anzeige "Downloading", "DOWNLOAD"
oder "Now Downloading…".
Nach dem Abschluss der Übertragung
(Audio-Receiver):
erscheint die Anzeige "Complete", "Completed" oder
"COMPLETE".
3 Verwenden Sie die Bedienelemente des
Mobiltelefons, um die Verbindung zur
Freisprecheinrichtung zu starten.
So löschen Sie die Meldung über den Abschluss
der Übertragung (Audio-Receiver):
Drücken Sie eine beliebige Taste.
• Informationen zum Bedienen des Mobiltelefons finden Sie
in der Bedienungsanleitung des Mobiltelefons.
• Für jedes angemeldete Mobiltelefon können bis zu 300
Telefonnummern gespeichert werden.
• Für jede Telefonnummer können bis zu 32 Ziffern und bis
zu 40 Zeichen für den Namen gespeichert werden.
• Je nach Typ Ihres Mobiltelefons gelten eventuell folgende
Einschränkungen:
- Die Telefonbuchdaten können nicht normal übertragen
werden.
- Zeichen im Telefonbuch erscheinen verstümmelt.
- Die Telefonbuchdaten können nicht normal übertragen
werden, wenn es Bilder enthält. Es kann je nach
Gesamtgröße der Bilder mehrere Stunden bis zu einem
Tag dauern, das Telefonbuch zu übertragen.
• Verwenden Sie die Bedienelemente des Mobiltelefons, um
die Übertragung der Telefonbuchdaten abzubrechen.
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 45
45
06.10.4 6:16:28 PM
Allgemeine Funktionen (Audio-Receiver)
Annehmen eines Anrufs
Wenn in der Anzeige "CALL" oder "Call" erscheint, wird
auch "(Name des Anrufers)" oder "(Telefonnummer)"
angezeigt.
Drücken Sie die [AUDIO]-Taste oder eine der
Tasten [1] – [6].
Abweisen eines eingehenden Anrufs
Drücken Sie die [ATT]-Taste für mindestens 1
Sekunde.
• Sie können das Gerät so einstellen, dass der eingehende
Anruf nach Ablauf einer vorbestimmten Zeit angenommen
wird. Weitere Einzelheiten finden Sie unter <Einstellen des
Zeitintervalls für die automatische Antwort> (Seite 51).
• Durch Einlegen einer Disc, z. B. einer CD, wird das Gespräch
getrennt.
• Durch Einstellen des Mobiltelefons auf den privaten Modus
kann die Freisprechfunktion deaktiviert werden.
• Wenn ein Anruf ohne Anschlusskennung eingeht, erscheint
die Anzeige "No Name No Number", "No Number" oder
"NO-NMBER".
• Der Name des Anrufers wird angezeigt, wenn er bereits im
Telefonbuch eingetragen ist.
Umschalten in den privaten Modus
Sie können zwischen dem privaten Modus (direktes
Sprechen in das Mobiltelefon) und dem FreisprechModus umschalten.
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]).
Die Gesprächsmodi werden wie folgt umgeschaltet:
Anzeige
Gesprächsmodus
"Private"/ "PRIVATE"/ "PV TALK"
Privates Gespräch
"Handsfree"/ – / "HF TALK"
Gespräch über die
Freisprecheinrichtung
• Je nach dem Typ Ihres Mobiltelefons kann durch
Umschalten in den privaten Gesprächsmodus die
Quelle ausgewählt werden, die vor dem Beginn der
Freisprechverbindung verwendet wurde. In diesem
Fall kann die Quelle über dieses Gerät nicht zurück auf
den Freisprech-Gesprächsmodus geschaltet werden.
Verwenden Sie die Bedienelemente Ihres Mobiltelefons, um
in den Freisprech-Gesprächsmodus zurück zu gelangen.
Löschen der Verbindungsende-Nachricht
Sie können die Nachricht löschen, die nach Ende der
Verbindung mit dem Mobiltelefon angezeigt wird.
Drücken Sie die [ATT]-Taste für mindestens 1
Sekunde.
Die Meldung "Disconnect" oder "DISCONCT"
verschwindet.
46 |
• Es kann eine Weile dauern, bis die Verbindung zum
getrennten Mobiltelefon neu aufgebaut wird.
Anpassen der Sprachlautstärke
während eines Anrufs
Sie können die Sprachlautstärke während eines
Anrufs anpassen.
Drehen Sie den [VOL]-Knopf.
• Die beim aktuellen Anruf vorgenommene Anpassung der
Lautstärke bleibt bei folgenden Anrufen erhalten.
• Durch zu hohe Einstellung der Lautstärke kommt es
häufiger zu Echoeffekten. Falls ein Echo auftritt, stellen
Sie die Lautstärke so niedrig wie möglich ein. Echoeffekte
verstärken sich proportional zur eingestellten Lautstärke.
Trennen eines Gesprächs
Drücken Sie die [SRC]-Taste.
• Sie können auch die [ATT]-Taste mindestens 1 Sekunde
gedrückt halten, um ein Gespräch zu beenden.
Umschalten zwischen den Anzeigemodi
Sie können zwischen Telefonbuch und Anruferliste
umschalten.
Drücken Sie die [DISP]/ [AUTO]/ [TI]-Taste.
Wenn keine [DISP]-Taste vorhanden ist, drücken Sie die
[AUTO]- oder [TI]-Taste.
Audio-Receiver mit Multi-Funktions-Key-System:
Drücken Sie die [AUTO]/ [TI]-Taste.
Mit dieser Taste schalten Sie zwischen der Namensliste
und der Telefonnummernliste um.
Bildlauf im Display
Sie können einen Bildlauf durch die Liste der
Telefonnummern oder Namen durchführen. Hinweise
zur Bedienung finden Sie unter <Text-/Titeldurchlauf>
in der Bedienungsanleitung des Steuergeräts.
• Wenn auf dem Steuergerät bei Eingang eines Anrufs oder
bei der Kurzwahl nur der Name des Anrufers angezeigt
wird, können Sie mit der oben beschriebenen Methode zur
Anzeige der Telefonnummer umschalten.
• Je nach Typ Ihres Steuergeräts gelten eventuell folgende
Einschränkungen:
- Bis zu 19 Zeichen können angezeigt werden.
- Das Zeichen # kann nicht angezeigt werden, oder "|"
(alle Segmente leuchten) wird anstelle von # angezeigt.
- Sie können nicht zwischen Anzeigemodi umschalten.
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 46
06.10.4 6:16:29 PM
Wählmethode (Audio-Receiver)
Auswählen des Wählmodus
Es stehen fünf Wählmethoden zur Auswahl.
1 Rufen Sie den Auswahlmodus für die
Wählmethode auf
Drücken Sie die [ATT]-Taste für mindestens 1
Sekunde.
Die Anzeige "DIAL" oder "N-DIAL" erscheint.
2 Wählen Sie eine Wählmethode
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]).
Durch Drücken dieser Taste erfolgt eine Umschaltung
zwischen den folgenden Wählmethoden:
Audio-Receiver mit Multi-Funktions-Key-System:
1 Drücken Sie die [NEXT]-Taste.
Wählen Sie den Abschnitt für die Tastenfunktion.
2 Drücken Sie die Taste [1] ("DIAL") – [4] ("INC").
Anzeige
Multi-Taste Wählmethode
"DIAL"/
[1] ("DIAL") Wählen durch Eingabe einer
"N-DIAL"
Telefonnummer. (Seite 47)
Wählen über die Kurzwahlfunktion.
(Seite 47)
"INITIAL"/ [2]
Wählen durch Suchen des
"PH-BOOK1" ("PHBK")* Anfangsbuchstabens im Telefonbuch.
(Seite 48)
"PH.BOOK"/ [2]
Wählen durch Durchsuchen des
"PH-BOOK2" ("PHBK")* Telefonbuchs in alphabetischer
Reihenfolge. (Seite 48)
"OUT"/
[3] ("OUT-C") Wählen unter Verwendung der
"OUT-CALL"
Wahlwiederholungsliste. (Seite 48)
"IN"/
[4] ("IN-C") Wählen unter Verwendung der
"IN-CALL"
Anruferliste. (Seite 49)
3 Verlassen Sie den Auswahlmodus für die
Wählmethode
Drücken Sie die [ATT]-Taste für mindestens 1
Sekunde.
• Damit Sie das Telefonbuch verwenden können,
müssen Sie es zuvor aus dem Mobiltelefon übertragen.
Weitere Einzelheiten finden Sie unter <Übertragen des
Telefonbuchs> (Seite 45).
• Die Wahlwiederholungsliste und die Anruferliste enthalten
die ausgehenden und eingehenden Anrufe auf diesem
Gerät. Es handelt sich nicht um die auf dem Mobiltelefon
gespeicherten Einträge.
• * Mit dem Multi-Funktions-Key-System schalten Sie mit
der Taste [2] ("PHBK") zwischen den Suchmethoden im
Telefonbuch um.
Funktion der Fernbedienung
Machen Sie einen Anruf durch
Eingabe einer Telefonnummer
1 Rufen Sie den Nummernwählmodus auf
Wählen Sie die Anzeige "DIAL" oder "N-DIAL".
Siehe <Auswählen des Wählmodus> (Seite 47).
2 Geben Sie eine Telefonnummer ein
Drücken Sie die Tasten ([1] – [0]), #([FM]),
*([AM]) oder +([¢]) auf der Fernbedienung.
3 Machen Sie einen Anruf
Drücken Sie die [DIRECT]-Taste auf der
Fernbedienung.
Die Anzeige "CALL" oder "Call" erscheint.
So löschen Sie die eingegebene Telefonnummer
ziffernweise:
Drücken Sie die [4]-Taste auf der
Fernbedienung.
• Sie können maximal 32 Ziffern eingeben.
• Je nach Typ Ihrer Fernbedienung wird "|" (alle Segmente
leuchten) anstelle des Zeichens # angezeigt.
Wählen über die Kurzwahlfunktion
Sie können den Anruf über die in der
Kurzwahlnummernliste eingetragenen
Rufnummern tätigen. Einzelheiten zum Einrichten
von Kurzwahlen finden Sie unter <Eintragen der
Kurzwahlnummernliste> (Seite 48).
1 Rufen Sie den Nummernwählmodus auf
Wählen Sie die Anzeige "DIAL" oder "N-DIAL".
Siehe <Auswählen des Wählmodus> (Seite 47).
2 Drücken Sie die Taste für die voreingestellte
Kurzwahlnummer
Drücken Sie die Taste [1] – [3].
Die Anzeige "Preset #" oder "PRESET #" erscheint.
Audio-Receiver mit Multi-Funktions-Key-System:
1 Drücken Sie die [NEXT]-Taste.
Wählen Sie den Abschnitt Tastenfunktion.
2 Drücken Sie die Taste [1] ("1") – [3] ("3").
Die Anzeige "DIAL #" erscheint.
3 Machen Sie einen Anruf
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
Die Anzeige "CALL" oder "Call" erscheint.
• Wenn die gewünschte Nummer nicht in der
Kurzwahlnummernliste eingetragen ist, erscheint die
Anzeige "No Name No Number", "No Number" oder "NONUMBER".
Sie können Anrufe durch Eingabe einer
Telefonnummer machen.
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 47
47
06.10.4 6:16:30 PM
Wählmethode (Audio-Receiver)
Eintragen der Kurzwahlnummernliste
Sie können bis zu 3 Telefonnummern als Kurzwahlen
eintragen.
1 Geben Sie die gewünschte Telefonnummer ein
Geben Sie die Telefonnummer auf eine der folgenden
Methoden ein:
- <Machen Sie einen Anruf durch Eingabe einer
Telefonnummer> (Seite 47)
- <Wählen über das Telefonbuch> (Seite 48)
- <Wählen über die Wahlwiederholungsliste> (Seite 48)
- <Wählen über die Anruferliste> (Seite 49)
2 Wählen Sie die Taste für die Kurzwahl
Drücken Sie die Taste [1] – [3] für mindestens 2
Sekunden.
Audio-Receiver mit Multi-Funktions-Key-System:
1 Drücken Sie die [NEXT]-Taste.
Wählen Sie den Abschnitt für die Tastenfunktion.
2 Drücken Sie die Taste [1] ("1"/ "MEM.1") – [3]
("3"/ "MEM.3") für mindestens 2 Sekunden.
Die Anzeige "Memory" oder "MEMORY" blinkt einmal.
3 Verlassen Sie den Auswahlmodus für die
Wählmethode
Drücken Sie die [ATT]-Taste für mindestens 1
Sekunde.
Wählen über das Telefonbuch
Sie können unter Verwendung des übertragenen
Telefonbuchs wählen.
1 Rufen Sie den Telefonbuchmodus auf
Wählen Sie die Anzeige "INITIAL", "PH-BOOK1", "PH.
BOOK" oder "PH-BOOK2".
Siehe <Auswählen des Wählmodus> (Seite 47).
Wenn Sie die Anzeige "PH.BOOK" oder "PH-BOOK2"
gewählt haben, fahren Sie fort mit Schritt 4.
Audio-Receiver mit Multi-Funktions-Key-System:
Drücken Sie die Taste [2] ("PHBK").
Durch Drücken dieser Taste erfolgt eine
Umschaltung zwischen den folgenden
Suchmethoden:
Anzeige
"INITIAL"/
"PH-BOOK1"
"PH.BOOK"/
"PH-BOOK2"
Suchmethode
Suchen über den Anfangsbuchstaben.
Suchen in alphabetischer Reihenfolge.
Weiter mit Schritt 4.
2 Wählen Sie den zu suchenden
Anfangsbuchstaben
Schieben Sie den Steuerknopf auf [4], [¢],
[FM] oder [AM].
Bewegen Sie den Cursor auf den zu suchenden
Anfangsbuchstaben.
Knopf
Funktion
[4]/ [¢] Weiter zum nächsten Zeichen.
[FM]/ [AM]
Weiter zur nächsten Zeile.
3 Legen Sie den gewählten Anfangsbuchstaben
fest
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
4 Wählen Sie den Namen
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM], [AM],
[4] oder [¢].
Wählen Sie den Namen.
Knopf
Funktion
[FM]/ [AM]
Ändern des Namens.
[4]/ [¢] Ändern des Anfangsbuchstabens.
5 Machen Sie einen Anruf
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
Die Anzeige "CALL" oder "Call" erscheint.
• Damit Sie das Telefonbuch verwenden können, müssen Sie
es zuvor aus dem Mobiltelefon übertragen. Einzelheiten
finden Sie unter <Übertragen des Telefonbuchs> (Seite 45).
• Anfangsbuchstaben ohne passenden Namen werden nicht
angezeigt.
• Beim Steuergerät mit dreizeiliger Anzeige ist der Name in
der mittleren Zeile der jeweils gewählte.
• Während des Suchvorgangs wird nach Zeichen ohne
Umlaut anstelle von Zeichen mit Umlaut gesucht, z. B. nach
"u" anstelle von "ü".
• Zeichen, die vom Steuergerät nicht dargestellt werden
können, werden in der Reihenfolge gesucht, in der sie im
Telefonbuch eingetragen wurden.
Wählen über die
Wahlwiederholungsliste
Sie können unter Verwendung der
Wahlwiederholungsliste wählen. Die Telefonnummern
für bis zu zehn ausgehende Anrufe werden in der
Wahlwiederholungsliste gespeichert.
1 Rufen Sie den Wahlwiederholungslistenmodus
auf
Wählen Sie die Anzeige "OUT" oder "OUT-CALL".
Siehe <Auswählen des Wählmodus> (Seite 47).
48 |
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 48
06.10.4 6:16:30 PM
Fernsteuerung (Audio-Receiver)
2 Wählen Sie einen Namen oder eine
Telefonnummer
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
3 Machen Sie einen Anruf
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
Die Anzeige "CALL" oder "Call" erscheint.
• Die Wahlwiederholungsliste ist die Liste der von diesem
Gerät getätigten Anrufe. Es handelt sich nicht um die auf
dem Mobiltelefon gespeicherten Einträge.
• Beim Steuergerät mit dreizeiliger Anzeige ist die
Telefonnummer in der mittleren Zeile die jeweils gewählte.
• Je nach Typ Ihres Steuergeräts wird für den 10. Eintrag in
der Wahlwiederholungsliste eventuell "0" angezeigt.
Funktionen der Tasten
[SRC]-Taste*
Während eines Anrufs: Gespräch beenden.
[VOL]-Tasten*
Während eines Anrufs: Sprachlautstärke anpassen.
[
]-Taste
Zum Aufrufen des Auswahlmodus für die
Wählmethode.
Bei einem eingehenden Anruf: Anruf
entgegennehmen.
[38]-Taste*
Während eines Anrufs:
Umschalten zwischen dem Modus privates Gespräch
und dem Modus Freisprechen.
Im Auswahlmodus für die Wählmethode:
Auswahl einer Wählmethode.
[¢]-Taste*
Wählen über die Anruferliste
Sie können unter Verwendung der Anruferliste
wählen. Die Telefonnummern für bis zu zehn
eingehende Anrufe werden in der Anruferliste
gespeichert.
1 Rufen Sie den Anruferlistenmodus auf
Wählen Sie die Anzeige "IN" oder "IN-CALL".
Siehe <Auswählen des Wählmodus> (Seite 47).
2 Wählen Sie einen Namen oder eine
Telefonnummer
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
3 Machen Sie einen Anruf
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
Nummerneingabe zur Wahl: Eingabe von "+".
[4]-Taste*
Nummerneingabe zur Wahl:
Löscht die eingegebene Telefonnummer.
[FM]-Taste*
Nummerneingabe zur Wahl: Eingabe von "#".
[AM]-Taste*
Nummerneingabe zur Wahl: Eingabe von "*".
Tasten [0] – [9]*
Nummerneingabe zur Wahl: Eingabe einer Ziffer.
[DIRECT]-Taste*
Tätigen eines Anrufs.
Moduswahlschalter an der Fernbedienung
Umschalten zu "AUD" während des Wahlvorgangs.
Die Anzeige "CALL" oder "Call" erscheint.
• Die Anruferliste ist die Liste der auf diesem Gerät
eingegangenen Anrufe. Es handelt sich nicht um die auf
dem Mobiltelefon gespeicherten Einträge.
• Beim Steuergerät mit dreizeiliger Anzeige ist die
Telefonnummer in der mittleren Zeile die jeweils gewählte.
• Je nach Typ Ihres Steuergeräts wird für den 10. Eintrag in
der Anruferliste eventuell "0" angezeigt.
• * Wenn Ihre Fernbedienung über einen Moduswahlschalter
verfügt, stellen Sie diesen auf "AUD".
• Fernbedienungen mit der Taste [
] und/oder
Zifferntasten sind optional erhältlich. Kaufen Sie eine
Fernbedienung mit der gewünschten Funktionsweise.
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 49
49
06.10.4 6:16:31 PM
Menü-Steuerung (Audio-Receiver)
Menü-Steuerung
Einrichten verschiedener Funktionen. Die
Hauptfunktionen des Menüsystems werden in
diesem Abschnitt beschrieben. Nach dieser Erklärung
finden Sie Hinweise zu den Grundeinstellungen und
Einstellmöglichkeiten der Menüpunkte.
1 Rufen Sie den Menümodus auf
Drücken Sie die [MENU]-Taste für mindestens 1
Sekunde.
"MENU" wird angezeigt.
2 Wählen Sie den Menüpunkt
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
3 Stellen Sie den Menüpunkt ein
Schieben Sie den Steuerknopf auf [4] oder
[¢].
4 Beenden Sie den Menümodus
Drücken Sie die [MENU]-Taste.
• Drei Menüpunkte werden auf dem Display angezeigt. Der
in der Mitte angezeigte Menüpunkt ist derjenige, den Sie
anpassen können.
Im Standby-Modus
Wählen Sie das zu verbindende
Mobiltelefon
Wenn bereits zwei oder mehr Mobiltelefone
angemeldet sind, müssen Sie das zu verwendende
Mobiltelefon wählen.
1 Wählen Sie den Telefonauswahlmodus
"✱" (helle Farbe) oder "_": Das gewählte Mobiltelefon
befindet sich im Standby-Modus.
5 Beenden Sie den Telefonauswahlmodus
Drücken Sie die [MENU]-Taste.
im Standby-Modus
Löschen eines angemeldeten
Mobiltelefons
Sie können angemeldete Mobiltelefone löschen.
1 Wählen Sie den Telefonlöschmodus
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
Wählen Sie die Anzeige "Phone Delete" oder "PHNDEL".
2 Rufen Sie den Telefonlöschmodus auf
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
"(name)" wird angezeigt.
3 Wählen Sie das zu löschende Mobiltelefon
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
4 Löschen Sie das gewählte Mobiltelefon
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
"Delete" oder "DELETE" wird angezeigt.
5 Beenden Sie den Telefonlöschmodus
Drücken Sie die [MENU]-Taste.
• Beim Löschen eine angemeldeten Mobiltelefons werden
das zugehörige Telefonbuch sowie die Anrufer- und die
Wahlwiederholungsliste ebenfalls gelöscht.
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
Wählen Sie die Anzeige "Phone Selection" oder "PHNSEL".
2 Rufen Sie den Telefonauswahlmodus auf
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
"(name)" wird angezeigt.
3 Wählen Sie das zu verbindende Mobiltelefon
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
4 Richten Sie das zu verbindende Mobiltelefon
ein
Schieben Sie den Steuerknopf auf [4] oder
[¢].
"✱(name)" oder "-(name)" wird angezeigt.
"✱" (dunkle Farbe) oder "✱": Das gewählte
Mobiltelefon ist besetzt.
50 |
Anzeigen des Mobiltelefon-Status
Sie können Verbindungsstatus, Signalstärke und
Batterieladezustand anzeigen lassen.
1 Wählen Sie das anzuzeigende Statuselement
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
Wählen Sie die Anzeige "P-STATUS".
2 Rufen Sie den Statusanzeigemodus auf
Drücken Sie den Steuerknopf ([38]) für
mindestens 1 Sekunde.
3 Wählen Sie das anzuzeigende Element
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
4 Beenden Sie den Statusanzeigemodus
Drücken Sie die [MENU]-Taste.
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 50
06.10.4 6:16:32 PM
Schieben Sie den Steuerknopf auf [FM] oder
[AM].
Wählen Sie die Anzeige "Phone Status".
2 Anzeigen der Statusinformationen
Schieben Sie den Steuerknopf auf [4] oder
[¢].
Alle Statuselemente werden durch Symbole angezeigt.
3 Beenden Sie den Menümodus
Drücken Sie die [MENU]-Taste.
Bluetooth-Verbindungsstatus
Anzeige
Symbol
Informationen
"BT-CON Y"
Verbunden
Einstellen des Zeitintervalls für die
automatische Antwort
Diese Funktion beantwortet eingehende Anrufe nach
einer voreingestellten Wartezeit automatisch.
Anzeige
Einstellung
"Auto Answer: OFF"/ Anrufe werden nicht automatisch beantwortet.
"ANS OFF"
"Auto Answer: 0s"/ Anrufe werden sofort automatisch beantwortet.
"ANS 0"
…
1 Wählen Sie das anzuzeigende Statuselement
im Standby-Modus
"Auto Answer: 8s"/
"ANS 8"
Anrufe werden nach einer Wartezeit von
8 Sekunden automatisch beantwortet
(Werkseinstellung).
…
Wenn Ihr Steuergerät über eine grafische
Anzeigefunktion verfügt:
"Auto Answer: 99s"/ Anrufe werden nach einer Wartezeit von 99
"ANS 99"
Sekunden automatisch beantwortet.
"BT-CON N"
Nicht verbunden
…
"BAT MID"
…
Batterieladezustand des Mobiltelefons
Anzeige
Symbol
Informationen
"BAT FULL"
Voll
"BAT LOW"
Fast leer
"BAT - - -"
Informationen nicht verfügbar.
im Standby-Modus
Einstellen der Lautsprecher für die
Sprachausgabe
Sie können die Lautsprecher für die Sprachausgabe
einstellen.
Anzeige
"SP Select: Front"/
"SPK FRT"
"SP Select: F-R"/
"SPK F-R"
"SP Select: F-L"/
"SPK F-L"
Einstellung
Sprachausgabe erfolgt auf den Lautsprechern
vorne links und rechts.
Sprachausgabe erfolgt auf dem Lautsprecher
vorne rechts.
Sprachausgabe erfolgt auf dem Lautsprecher
vorne links.
…
"SGNL MID"
…
Signalstärke des Mobiltelefons
Anzeige
Symbol
Informationen
"SGNL MAX"
Maximum
• Wenn die auf dem Mobiltelefon eingestellte Wartezeit
kürzer ist als die auf dem Gerät eingestellte, wird die erstere
verwendet.
"SGNL LOW"
Minimum
"NO SGNAL"
Kein Signal
"SGNL - - -"
Informationen nicht verfügbar.
• Wählen Sie den weiter vom Mikrofon entfernten
Lautsprecher, um Rückkopplungen oder Echo zu
vermeiden.
im Standby-Modus
• Da sich die Anzahl der Schritte von Steuergerät und
Mobiltelefon unterscheiden, können sich auch die auf dem
Steuergerät angezeigten Statusinformationen von den auf
dem Mobiltelefon angezeigten unterscheiden.
Einstellen des Tonsignals für
eingehende Anrufe
Sie können bei eingehenden Anrufen ein Tonsignal
über den Lautsprecher ausgeben.
Anzeige
Einstellung
"Call Beep: ON"/ "C-BP ON" Der Tastenton ertönt.
"Call Beep: OFF"/ "C-BP OFF" Der Tastenton ertönt nicht.
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 51
51
06.10.4 6:16:32 PM
Steuerung der Freisprecheinrichtung (Monitor-Receiver)
Steuerung der Freisprecheinrichtung
Steuerbildschirm der
Freisprecheinrichtung
Bei einem
eingehenden
Anruf...
TEL
Steuerbildschirm der Freisprecheinrichtung
9
8
Hands
10
AUTO
Free
K E N WO O D
1
2
11
0123456789
P1
15
1
2
3
4
5
6
12
7
8
9
Clear
*
0
#
P2
3
P3
6
4
5
S e t Up
+
13
14
7
Return
Steuerbildschirm
DV D V I D E O
13:50
16
TEL
IN
REP
Next
Title 1
Chap
KENWOOD
TIME
3
SCRL
T0:05:20
1 Zeigt die Anzeige Telefonbuchsuche an.
(Siehe <Anrufen über das Telefonbuch>, Seite 55)
2 Zeigt die Anzeige Wahlwiederholung an.
(Siehe <Wahlwiederholung>, Seite 56)
3 Zeigt die Anzeige Anruferliste an.
(Siehe <Wahlwiederholung>, Seite 56)
4 Schaltet um zwischen den Modi privates Gespräch
und Freisprecheinrichtung (nur bei laufendem
Gespräch).
5 Zeigt die Anzeige Freisprecheinrichtung einrichten
an.
(Siehe <Einrichten des Telefons mit
Freisprecheinrichtung>, Seite 56)
6 Eingabe von drei Telefonnummern für die
Kurzwahl.
(Siehe <Kurzwahl>, Seite 54)
52 |
7 Gibt eine Telefonnummer ein.
(Siehe <Beim Wählen>, Seite 54)
8 Zeigt die Signalstärke an.*
Je mehr Segmente im Balken erscheinen, desto
stärker ist das Signal.
9 Zeigt den aktuellen Status für automatische
Antwort an
AUTO
Automatische Antwort ist eingeschaltet:
Automatische Antwort ist ausgeschaltet:
p Zeigt den Ladezustand der Batterie des
Mobiltelefons an.*
Je mehr Segmente im Balken erscheinen, desto
besser ist der Ladezustand.
q Beginnt einen Anruf.
w Beendet den Anruf.
Löscht die gerade eingegebene Telefonnummer.
e Löscht die eingegebene Telefonnummer.
r Kehrt zum vorherigen Bildschirm zurück.
t Zeigt die Anruferliste und die
Wahlwiederholungsliste an.
Wenn Sie eine Telefonnummer im Telefonbuch
eingetragen haben, wird der zur jeweiligen
Nummer gehörende Name angezeigt.
y Zeigt den Status der Verbindung zum Mobiltelefon
an.
Weiß: Das Mobiltelefon ist verbunden.
Orange: Das Mobiltelefon ist nicht verbunden oder
befindet sich außer Reichweite.
• Wenn sich Ihr Fahrzeug bewegt, sind einige
Funktionen aus Sicherheitsgründen deaktiviert.
Die mit den deaktivierten Funktionen verknüpften
Tasten sind dann ohne Funktion.
• Wenn der Steuerbildschirm der
Freisprecheinrichtung erscheint, wird der Name
des verbundenen Mobiltelefons 5 Sekunden lang
angezeigt.
• * Da sich die Anzahl der Schritte von Steuergerät
und Mobiltelefon unterscheiden, können sich
auch die auf dem Steuergerät angezeigten
Statusinformationen von den auf dem Mobiltelefon
angezeigten unterscheiden. Wenn eine bestimmte
Statusinformation nicht verfügbar ist, wird keine
Information dazu angezeigt.
• Durch Einstellen des Mobiltelefons auf den privaten
Modus kann die Freisprechfunktion deaktiviert
werden.
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 52
06.10.4 6:16:34 PM
• Durch zu hohe Einstellung der Lautstärke kommt
es häufiger zu Echoeffekten. Falls ein Echo auftritt,
stellen Sie die Lautstärke so niedrig wie möglich
ein. Echoeffekte verstärken sich proportional zur
eingestellten Lautstärke.
Fernsteuerung
17
18
19
24
20
25
Tastenbedienung
21
26
22
23
u [SRC]-Taste
Während eines Anrufs: Beendet den Anruf.
i [*]-Taste (Wenn f auf "AUD" eingestellt ist)
Nummerneingabe zur Wahl: Eingabe von "+".
o [FM+]-Taste (Wenn f auf "AUD" eingestellt ist)
Nummerneingabe zur Wahl: Eingabe von "#".
; [AM-]-Taste (Wenn f auf "AUD" eingestellt ist)
Nummerneingabe zur Wahl: Eingabe von "*".
a [4]-Taste (Wenn f auf "AUD" eingestellt ist)
Nummerneingabe zur Wahl:
Löscht die eingegebene Telefonnummer.
s Tasten [0] – [9] (Wenn f auf "AUD" eingestellt ist)
Nummerneingabe zur Wahl: Eingabe der Ziffer
einer Telefonnummer.
d [DIRECT]-Taste (Wenn f auf "AUD" eingestellt ist)
Machen Sie einen Anruf.
f Moduswahlschalter an der Fernbedienung
Umschalten zu "AUD" während des Wahlvorgangs.
g [5]/ [∞]-Taste
Während eines Anrufs: Anpassen der
Sprachlautstärke.
h [
]-Taste
Zeigt den Steuerbildschirm für die
Freisprecheinrichtung an.
Bei einem eingehenden Anruf: Anruf
entgegennehmen.
SRC
27
28
j [u]/ [d]-Taste
Während eines Anrufs: Sprachlautstärke anpassen.
k [SRC]-Taste
Während eines Anrufs: Beendet den Anruf.
• Die beim aktuellen Anruf vorgenommene
Anpassung der Lautstärke bleibt bei folgenden
Anrufen erhalten.
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 53
53
06.10.4 6:16:36 PM
Steuerung der Freisprecheinrichtung (Monitor-Receiver)
Bei eingehendem Anruf
Kurzwahl
Wenn Sie einen Anruf erhalten, können Sie die
Freisprecheinrichtung verwenden.
Sie können bis zu 3 Telefonnummern als Kurzwahlen
eintragen.
1
So tragen Sie eine Telefonnummer ein:
Nimmt einen Anruf an
1
Siehe <Anrufen über das Telefonbuch> (Seite 55),
<Wahlwiederholung> (Seite 56) und <Beim Wählen>
(Seite 54).
Bei einem eingehenden Anruf erscheint der
Steuerbildschirm für die Freisprecheinrichtung
automatisch.
2
2
Beendet den Anruf
Zeigen Sie eine Telefonnummer an, die Sie
eintragen wollen
Tragen Sie die Telefonnummer ein
P1
—
P3
Mehr als 2 Sekunden gedrückt halten.
Der vorherige Bildschirm erscheint wieder.
Anrufen einer Telefonnummer aus dem Speicher:
1
Beim Wählen
Machen Sie einen Anruf durch Eingabe einer
Telefonnummer.
1
P1
—
P3
Geben Sie eine Telefonnummer ein
2
+
9
—
0
2
Wiederaufrufen der Telefonnummer
,
*
Machen Sie einen Anruf
,
,
#
Machen Sie einen Anruf
Sie können zu sprechen beginnen, wenn die
angerufene Person antwortet.
• Für die Kurzwahl können nur Telefonnummern
eingetragen werden. Daher werden während des
Wählvorgangs Name und andere Angaben zur
angerufenen Person nicht angezeigt.
• Zum Löschen falscher Eingaben drücken Sie
Clear .
3
Beendet den Anruf
Der vorherige Bildschirm erscheint wieder.
• Sie können maximal 32 Ziffern eingeben.
54 |
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 54
06.10.4 6:16:38 PM
Anrufen über das Telefonbuch
3
Sie können Personen über die im Telefonbuch
eingetragene Telefonnummer anrufen.
1
Wählen Sie eine anzurufende Person
Name
Rufen Sie die Anzeige Telefonbuch auf
4
Bestätigen Sie die Auswahl
OK
Der Eingabestartbildschirm erscheint.
Der Steuerbildschirm für die Freisprecheinrichtung
erscheint erneut. Die Daten der anzurufenden Person
werden angezeigt.
Eingabestartbildschirm
AUTO
Phone Book L i s t
5
2
a
1
1
b
c
d
e
f
g
h
i
j
k
l
m
n
o
p
q
r
s
t
u
v
w
x
y
z
Machen Sie einen Anruf
3
Return
1 Führt einen Bildlauf der Zeichenanzeige durch.
2 Zeigt das Telefonbuch beginnend mit dem Namen,
Sie können zu sprechen beginnen, wenn die
angerufene Person antwortet.
6
Beendet den Anruf
dessen ersten Buchstaben Sie berührt haben.
3 Kehrt zum Steuerbildschirm für die
Freisprecheinrichtung zurück.
2
Wählen Sie den Anfangsbuchstaben einer
gespeicherten Person
a
• Damit Sie das Telefonbuch verwenden können,
müssen Sie es zuvor aus dem Mobiltelefon
übertragen. Weitere Einzelheiten finden Sie unter
<Übertragen des Telefonbuchs> (Seite 45).
• Für jeden Namen im Telefonbuch können bis zu 16
Zeichen angezeigt werden.
• Anfangsbuchstaben ohne passenden Namen
werden nicht angezeigt.
• Während des Suchvorgangs wird nach Zeichen
ohne Umlaut anstelle von Zeichen mit Umlaut
gesucht, z. B. nach "u" anstelle von "ü".
usw.
Der Bildschirm mit der Telefonbuchliste erscheint.
Telefonbuchlisten-Bildschirm
Phone Book L i s t
AUTO
1234567890
2
1
Name
Name
1
Name
Name
3
4
Der vorherige Bildschirm erscheint wieder.
OK
Return
1 Führt einen Bildlauf in der Liste durch.
2 Gibt den anzurufenden Namen ein.
3 Gibt die Daten des Anzurufenden ein und kehrt
zum Steuerbildschirm der Freisprecheinrichtung
zurück.
4 Kehrt zum Steuerbildschirm für die
Freisprecheinrichtung zurück.
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 55
55
06.10.4 6:16:39 PM
Steuerung der Freisprecheinrichtung (Monitor-Receiver)
Sie können zu sprechen beginnen, wenn die
angerufene Person antwortet.
Wahlwiederholung
Sie können eine der letzten 10 Telefonnummern
erneut wählen, die Sie angerufen haben oder von der
Sie einen Anruf erhalten haben.
1
Rufen Sie die Anzeige für die Suche in der
Wahlwiederholungsliste bzw. der Anruferliste
auf
5
Beendet den Anruf
Der vorherige Bildschirm erscheint wieder.
Ausgehende Anrufe
oder
Eingehende Anrufe
Die Anzeige für die Suche in der
Wahlwiederholungsliste bzw. der Anruferliste erscheint.
Anzeige Ausgehende Anrufe oder Eingehende
Anrufe
Incoming Calls
2
Einrichten des Telefons mit
Freisprecheinrichtung
AUTO
Kenwood
1234567890
Kenwood
1234567890
Kenwood
1234567890
3
DISP
Kenwood
1234567890
OK
1
Kenwood
1234567890
Return
Wahlwiederholungsliste.
4 Gibt die Daten des Anzurufenden ein und kehrt
zum Steuerbildschirm der Freisprecheinrichtung
zurück.
5 Kehrt zum Steuerbildschirm für die
Freisprecheinrichtung zurück.
3
Wählen Sie eine anzurufende Person
Bestätigen Sie die Auswahl
OK
Der Steuerbildschirm für die Freisprecheinrichtung
erscheint erneut. Die Daten der anzurufenden Person
werden angezeigt.
4
Machen Sie einen Anruf
56 |
Die Freisprecheinrichtung kann wie folgt eingerichtet
werden.
4
1
1 Führt einen Bildlauf in der Liste durch.
2 Gibt den anzurufenden Namen ein.
3 Wählen Sie einen Eintrag in der
2
• Der Bildschirm mit der Wahlwiederholungsliste oder
der Anruferliste zeigt die Liste der Anrufe, die von
diesem Gerät geführt oder empfangen wurden. Es
handelt sich nicht um die auf dem Mobiltelefon
gespeicherten Einträge.
5
S e t Up
Anzeige Freisprecheinrichtung einrichten
Hands Free Set Up
Au t o A n s w e r i n g
1
8
P h o n e Vo i c e
2
F-Right
Beep
On
4 S
Se
e ll e
ec
c tt
5
AUTO
1
2
3
D
Seelleetcet
6
Return
1 Stellt eine automatische Antwortzeit nach der
Beendigung eines Anrufs ein. ( "8")
"Off":
Diese Funktion kann nicht verwendet
werden.
"0-99": Stellt die Dauer des Anrufsignals (in
Sekunden) ein.
2 Stellt eine Ausgabeposition für das Anrufsignal ein.
( "F-Right")
"F-Left":
Gibt das Tonsignal über den
Lautsprecher vorne links aus.
"F-Right":
Gibt das Tonsignal über den
Lautsprecher vorne rechts aus.
"Front All": Gibt das Tonsignal über beide vordere
Lautsprecher aus.
3 Stellt das Tonsignal für eingehende Anrufe ein.
( "On")
"On":
Der Tastenton ertönt.
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 56
06.10.4 6:16:41 PM
"Off":
Löschen des Telefons für die
Freisprecheinrichtung
Der Tastenton ertönt nicht.
4 Wählen Sie die Anzeige Telefonauswahl.
5 Wählen Sie die Anzeige Telefon löschen.
6 Kehrt zum Steuerbildschirm für die
Sie können die Anmeldung eines Telefons für die
Freisprecheinrichtung abbrechen.
Freisprecheinrichtung zurück.
1
• Entweder das für dieses Gerät eingestellte
Zeitintervall für die automatische Antwort oder das
für das Mobiltelefon eingestellte Zeitintervall ist
wirksam, je nachdem, welches kürzer ist.
• Wählen Sie den weiter vom Mikrofon entfernten
Lautsprecher, um Rückkopplungen oder Echo zu
vermeiden.
Rufen Sie die Anzeige Freisprecheinrichtung
einrichten auf
S e t Up
2
Rufen Sie die Liste Telefon löschen auf
D
Seelleetcet
Auswählen eines Telefons mit
Freisprecheinrichtung
Anzeige Telefon löschen
Sie können das Telefon für die Freisprecheinrichtung
in der Liste wählen.
1
Phone Delete
1
AUTO
Kenwood 1
Rufen Sie die Anzeige Freisprecheinrichtung
einrichten auf
Kenwood 2
Kenwood 3
Kenwood 4
S e t Up
2
Kenwood 5
Return
2
1 Wählt das Mobiltelefon, das aus der Liste gelöscht
Rufen Sie die Liste Telefonauswahl auf
werden soll.
2 Kehrt zur Anzeige Freisprecheinrichtung einrichten
S
Se
e ll e
ec
c tt
zurück.
3
Anzeige Telefonauswahl
Phone Select
1
Wählen Sie ein Telefon der
Freisprecheinrichtung zum Löschen aus
AUTO
Kenwood 3
Kenwood 1
Kenwood 2
Kenwood 3
Kenwood 4
Kenwood 5
Return
2
1 Wählt das Mobiltelefon, das zusammen mit der
• Zusammen mit dem Telefon der
Freisprecheinrichtung werden auch das zugehörige
Telefonbuch und die Wahlwiederholungs- und
Anruferliste gelöscht.
Freisprecheinrichtung verwendet wird.
2 Kehrt zur Anzeige Freisprecheinrichtung einrichten
zurück.
3
Wählen Sie ein Telefon für die
Freisprecheinrichtung aus
Kenwood 1
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 57
57
06.10.4 6:16:42 PM
Zubehör/Hinweise zum Einbau
Guter Empfang
Um einen guten Empfang sicherzustellen, sollten Sie
folgendes beachten:
Zubehör
1
3 m ..........1
2
..........2
3
..........1
Hinweise zum Einbau
1. Um Kurzschlüsse zu vermeiden, entfernen Sie den
Zündschlüssel und den --Pol der Batterie.
2. Stellen Sie den Funktionsschalter für die
Konvertierung der angezeigten Zeichen korrekt ein.
3. Schließen Sie die Eingangs- und Ausgangskabel
jedes Gerätes richtig an.
4. Bauen Sie das Autoradio in Ihrem Fahrzeug ein.
5. Schließen Sie den --Pol der Batterie wieder an.
6. Drücken Sie die Reset-Taste am Steuergerät.
• Isolieren Sie nicht angeschlossene Kabel mit Vinylband
oder ähnlichem Material. Um Kurzschlüsse zu vermeiden,
entfernen Sie die Kappen an den Enden der nicht
angeschlossenen Kabel oder Klemmen nicht.
• Überprüfen Sie nach der Installation des Geräts, ob
Bremsleuchten, Blinker, Scheibenwischer usw. des
Fahrzeugs korrekt funktionieren.
58 |
• Halten Sie zum Mobiltelefon einen Maximalabstand von 10
m ein. Die Reichweite kann in bestimmten Umgebungen
weiter abnehmen. Die Reichweite wird ebenfalls kürzer,
wenn sich zwischen dem Gerät und dem Mobiltelefon
Hindernisse befinden. Die oben genannte maximale
Reichweite (10 m) kann nicht immer garantiert werden.
• Halten Sie dieses Gerät so weit wie möglich entfernt von
anderen elektrischen Komponenten (AV-Komponenten). In
deren Nähe kann es zu Verbindungsabbrüchen sowie zu TVoder Radiostörungen oder schlechtem Empfang kommen.
• In der Nähe befindliche Sendestationen oder
Funksprechgeräte können durch zu starke Signale die
Kommunikation stören.
Display-Zeichen-Konvertierungsfunktion
Wenn das Steuergerät bestimmte Zeichen mit
Umlauten, z. B. "ü" und "ä", nicht anzeigen kann,
bringen Sie den Schalter für die Display-ZeichenKonvertierungsfunktion in Stellung "2", um diese
Zeichen zu "U" bzw. "A" zu konvertieren.
Bei Verbindung mit einem der folgenden Steuergeräte
bringen Sie den Schalter in Stellung "2". (Stand
September 2006)
KDV-5234, KDC-W6534U, KDC-W5534U, DPX501U
1 2
Konvertierungstabelle
Konvertiertes Zeichen
A:
À, à, Á, á, Ã, ã, Ä, ä, Â, â, Å, å
C:
Ç, ç
D:
Ð, ð
E:
È, è, É, é, Ê, ê, Ë, ë
I:
Ì, ì, Í, í, Î, î, Ï, ï
N:
Ñ, ñ
O:
Ò, ò, Ó, ó, Ô, ô, Õ, õ, Ö, ö, Ø, ø
S:
ß
U:
Ù, ù, Ú, ú, Û, û, Ü, ü
X:
×
Y:
Ý, ý, ÿ
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 58
06.10.4 6:16:43 PM
Verbindung
Zubehör 1 (3 m)
Freisprecheinrichtung
Steuergerät
TO HEAD UNIT
MIC
Eingang für CD-Wechsler
TO 5L I/F
1
2
(1,5 m)
Verbindungskabel (mit dem CDWechsler geliefert)
Display-ZeichenKonvertierungsschalter
Hinweise zum Betrieb finden
Sie unter <Display-ZeichenKonvertierungsfunktion> (Seite 58).
CD-Wechsler
Anschluss für externes Gerät
Getrennt erhältliche Geräte wie z. B. CD-Wechsler und KCAiP500 können hier angeschlossen werden. Eine Liste der
anschließbaren Geräte finden Sie in der Ihrem Steuergerät
beiliegenden Bedienungsanleitung.
Wenn Sie ein KCA-S220A anschließen möchten
Verbinden Sie die Freisprecheinrichtung mit dem Anschluss mit der Bezeichnung "TO CHANGER 2".
Steuergerät
KCA-S220A
TO HEAD UNIT
TO CHANGER 1
Freisprecheinrichtung
TO CHANGER 2
TO HEAD UNIT
TO 5L I/F
CD-Wechsler
• Achten Sie darauf, dass die Gesamtlänge des Steuerkabels zwischen Steuergerät und CD-Wechsler 13 m nicht übersteigt. Bei
Steuerkabeln mit einer Länge von mehr als 13 m kann es zu Fehlfunktionen kommen.
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 59
59
06.10.4 6:16:44 PM
Einbau
Einbau der Freisprecheinrichtung
• Legen Sie die Einbauposition fest, nachdem Sie
sichergestellt haben, dass das Gerät mit dem Mobiltelefon
kommunizieren kann.
• Bitte installieren Sie das Gerät nicht in der Nähe von
Armaturenbrett, hinterer Ablage oder anderen wichtigen
Komponenten. Andernfalls kann es zu Verletzungen
oder Unfällen kommen, wenn das Gerät sich bei einer
Erschütterung löst und eine Person oder eine wichtige
Komponente trifft. Zur Montage sollten Blechschrauben
verwendet werden.
(Eine Befestigung mit Klettstreifen ist zwar einfach zu
bewerkstelligen, kann sich aber bei Erschütterungen lösen.)
Einbau der Mikrofoneinheit
1 Überprüfen Sie die Einbauposition des Mikrofons
(Zubehör 1).
2 Entfernen Sie Öl und andere Verschmutzungen von
der Einbauoberfläche.
3 Bauen Sie das Mikrofon ein.
4 Verkabeln Sie das Mikrofon mit der
Freisprecheinrichtung und befestigen Sie das
Kabel an mehreren Stellen mit Klebeband oder
ähnlichem.
Befestigung am Audioteil
Zubehör 2 (Ø4 × 16 mm)
Antennenteil
Befestigen Sie Kabel mit
handelsüblichem Klebeband.
Befestigung am Teppichflor
Antennenteil
Zubehör 3
Lösen Sie das Schutzpapier des mitgelieferten
doppelseitigen Klebebands zur Befestigung an der im
linken Beispiel gezeigten Stelle.
Richten Sie das Mikrofon zum Fahrer hin aus.
• Kleben Sie das Klettband nicht über die Seriennummer.
• Wenn die Einbaustelle nicht eben ist, schneiden Sie das
Klettband in zwei Teile und kleben Sie diese wie gezeigt an
zwei Stellen.
60 |
Deutsch
B64-3480-00_01_E.indb 60
06.10.4 6:16:45 PM
Fehlersuche
Was zunächst wie eine Fehlfunktion des Geräts
erscheint, kann einfach nur auf eine falsche
Bedienung oder Verkabelung zurückzuführen sein.
Sehen Sie sich deshalb bitte zuerst die nachfolgende
Übersicht an, bevor Sie Ihr Gerät zur Reparatur geben.
Die unten aufgeführten Meldungen
zeigen den Zustand Ihres Systems an.
?
Die Lautstärke beim Freisprechen ist gering.
✔ Die Lautstärke für das Freisprechen ist niedrig
eingestellt.
☞ Die Lautstärke für das Freisprechen kann
getrennt eingestellt werden. Nehmen Sie die
Anpassung während des Gebrauchs vor.
No Data/ NO DATA :
• Es ist keine Wahlwiederholungsliste vorhanden.
• Es ist keine Anruferliste vorhanden.
?
Die hinteren Lautsprecher bleiben stumm.
✔ Sie sprechen im Freisprechmodus.
☞ Im Freisprechmodus werden die hinteren
Lautsprecher stumm geschaltet.
Disconnect/ DISCONCT/ Non Connection/ Disconnected :
Das Gerät kann nicht mit dem Mobiltelefon
kommunizieren.
?
Bei eingehenden Anrufen ertönt kein Tonsignal.
✔ Das Tonsignal hängt vom Typ Ihres Mobiltelefons ab.
☞ Wählen Sie "Call Beep: ON", "C-BP ON" (Seite 51)
oder "Beep On" (Seite 56), um das Tonsignal zu
hören.
?
?
In einem Namen fehlen Zeichen.
✔ Das Steuergerät kann keine Zeichen mit Umlauten
oder Akzenten darstellen.
☞ Bringen Sie den Schalter für die Display-ZeichenKonvertierungsfunktion in Stellung "2" (Seite 58).
Der Name des Mobiltelefons wird nicht angezeigt.
✔ Bei der Anmeldung eines Mobiltelefons kann es sein,
dass statt des Namens die Adresse des Mobiltelefons
angezeigt wird.
☞ Schalten Sie das Steuergerät aus und wieder ein.
Der Name des verbundenen Mobiltelefons wird
angezeigt.
No Number/ NO-NMBER/ Incoming No Number :
• Der Anrufer sendet keine Anruferkennung.
• Es sind keine Telefonnummerdaten vorhanden.
No Entry/ NO ENTRY :
Das Mobiltelefon wurde nicht angemeldet (pairing).
Connect/ CONNECT :
Das Gerät kann mit dem Mobiltelefon kommunizieren.
HF Error 07/ HF ERR07:
Kein Speicherzugriff möglich.
\ Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein. Wenn die
Meldung weiterhin erscheint, drücken Sie die ResetTaste auf dem Steuergerät.
HF Error 68/ HF ERR68:
Das Gerät kann nicht mit dem Mobiltelefon
kommunizieren.
\ Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein. Wenn die
Meldung weiterhin erscheint, drücken Sie die ResetTaste auf dem Steuergerät.
Technische Daten
Die technischen Daten können ohne Vorankündigung geändert werden.
Bluetooth-Abschnitt
Technologie
: Bluetooth 1,2 Zertifiziert
Frequenz
: 2,402 – 2,480 GHz
Ausgangsleistung
: +4dBm (MAX), 0dBm (Mittel) Power Klass 2
Allgemeines
Betriebsspannung (11-16 V zulässig)
: 14,4 V
Stromverbrauch
: 0,2 A
Abmessungen (B × H × T)
: 95 × 30 × 105 mm
Gewicht
: 0,35 kg
Deutsch |
B64-3480-00_01_E.indb 61
61
06.10.4 6:16:46 PM
B64-3480-00_01_E.indb 144
06.10.4 6:18:10 PM
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising