Bedienungsanleitung
DVB-T-/DVD-Combo
DVB-T220
Bedienungsanleitung
LESEN SIE BITTE DIESE BEDIENUNGSANLEITUNG SORGFÄLTIG DURCH BEVOR SIE DAS
GERÄT IN BETRIEB NEHMEN. BEWAHREN SIE BITTE DIESE BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR
SPÄTERES NACHSCHLAGEN. BILDER UND ZEICHNUNGEN DIE SICH IN DER
BEDIENUNGSANLEITUNG BEFINDEN DIENEN NUR ALS ANSCHAUUNGSMATERIAL
UND KÖNNEN OHNE VORANZEIGE GEÄNDERT WERDEN
Technische Änderungen vorbehalten
x-save und muvid sind Handelsmarken der M3 Electronic GmbH – Frankfurt am Main
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis .............................................................................................................................................. 2
Einleitung ........................................................................................................................................................... 5
Sicherheitshinweise ........................................................................................................................................... 6
Bedienungsanleitung und Warnhinweise ...................................................................................................... 6
Stromversorgung und Netzanschluss ........................................................................................................... 6
Installation und Handhabung......................................................................................................................... 7
Reparaturen und Wartung............................................................................................................................. 7
Kondenswasser und Lasersystem ................................................................................................................ 8
Reinigung...................................................................................................................................................... 9
Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten....................................................................................... 9
Hinweise zum Copyright ............................................................................................................................... 9
Macrovision ................................................................................................................................................... 9
Dolby Prologic ............................................................................................................................................... 9
Seriennummer............................................................................................................................................... 9
Handhabung und Pflege von Disks ............................................................................................................. 10
Anschlüsse und Bedienelemente..................................................................................................................... 11
Bedienelemente auf der Vorderseite des Geräts ........................................................................................ 11
Bedienelemente und Anschlüsse auf der Rückseite des Geräts................................................................. 12
Anschluss an andere Geräte - allgemeine Bemerkungen ........................................................................... 13
Video-Ausgänge: Anschluss an einen Fernseher ....................................................................................... 13
Alle Video-Anschlüsse auf einen Blick ................................................................................................... 13
HDMI-Anschluss..................................................................................................................................... 14
Verbindungsaufbau: Audio- und Video-Signalübertragung................................................................ 14
Verbindungsaufbau: Video-Modus und Video-Typ ............................................................................ 14
Verbindungsaufbau: Option des Audio-Ausgangs ............................................................................. 15
Einstellungen des HD-Fernsehers ..................................................................................................... 15
Auflösung des HDMI-Ausgangs......................................................................................................... 15
SCART-Anschluss.................................................................................................................................. 16
Verbindungsaufbau: Audio- und Video-Signalübertragung ............................................................. 16
Verbindungsaufbau: Video-Modus und Video-Typ .......................................................................... 16
Anschluss über den Kompenenten-Ausgang (YUV, Component Video) ................................................ 16
Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung ............................................................................. 17
Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung ............................................................................. 17
Verbindungsaufbau: Option des Video-Typs ................................................................................ 17
Anschluss über den S-Video-Ausgang................................................................................................... 18
Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung ............................................................................. 18
Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung ............................................................................. 18
Verbindungsaufbau: Option des Video-Typs ................................................................................ 18
Anschluss über den Video-Ausgang (CVBS, Composite Video) ............................................................ 19
Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung ............................................................................. 19
Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung ............................................................................. 19
Verbindungsaufbau: Option des Video-Typs ................................................................................ 19
Bildstörungen beseitigen ........................................................................................................................ 19
Einstellung des TV-Standards (PAL, NTSC, AUTO) .................................................................... 19
Einstellung des Bildformats (16:9, 4:3) ......................................................................................... 20
Anschluss an Audio-Geräte......................................................................................................................... 21
Alle Audio-Anschlüsse auf einen Blick ................................................................................................... 21
Linker und rechter Audio-Ausgang (L/R, DOWNMIX, Audio-Stereo)...................................................... 21
Koaxial-Ausgang (COAXIAL OUTPUT).................................................................................................. 22
5.1-Kanal-Ausgang................................................................................................................................. 23
Fernbedienung................................................................................................................................................. 24
Allgemeine Bemerkungen ........................................................................................................................... 24
Funktionstasten........................................................................................................................................... 24
Einsetzen von Batterien .............................................................................................................................. 25
Entsorgung von Batterien............................................................................................................................ 26
Gebrauch der Fernbedienung ..................................................................................................................... 26
Bedienung des Geräts ..................................................................................................................................... 27
Funktionstasten auf der Vorderseite des Geräts ......................................................................................... 27
DVD- und DVB-Modus: Grundlegende Funktionen..................................................................................... 27
POWER/STANDBY: Gerät ein- und ausschalten ................................................................................... 27
DVB/DVD: Signalquelle für das Gerät wählen........................................................................................ 27
DVD-Modus: Grundlegende Funktionen ..................................................................................................... 28
OPEN/CLOSE: Diskschublade öffnen und schließen............................................................................. 28
Disk einlegen und Wiedergabe starten.............................................................................................. 28
DE-2
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Disk entfernen ................................................................................................................................... 28
Wiedergabefunktionen ................................................................................................................................ 28
PLAY/PAUSE: Wiedergabe starten und anhalten .................................................................................. 28
STOP: Wiedergabe stoppen................................................................................................................... 28
MENU: Wiedergabe mit Hilfe des Diskmenüs ........................................................................................ 29
MENU: Wiedergabe der Reihe nach ...................................................................................................... 29
TITLE: Wiedergabe mit Hilfe des Titelmenüs ......................................................................................... 29
PROGRAM: Wiedergabe programmieren .............................................................................................. 30
DVD-Modus: Erweiterte Funktionen............................................................................................................ 31
ZIFFERNTASTEN: Titel, Kapitel, Datei oder Soundtrack direkt wählen................................................. 31
CLEAR: Eingaben löschen ..................................................................................................................... 31
NEXT : Zum folgenden Titel, Kapitel oder Soundtrack springen......................................................... 31
PREV : Zum vorherigen Titel, Kapitel oder Soundtrack springen ....................................................... 31
FWD und REV : Disk vor- und rückspulen ...................................................................................... 31
SLOW: Zeitlupe ...................................................................................................................................... 31
PLAY/PAUSE: Standbild ........................................................................................................................ 31
REPEAT: Wiederholungsoption wählen ................................................................................................. 32
A-B: Diskabschnitt markieren und wiederholen ...................................................................................... 32
STEP: Bild-für-Bild-Wiedergabe ............................................................................................................. 32
DISPLAY: Bildschirmanzeige ................................................................................................................. 32
AUDIO: Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache wählen ................................................................ 33
SUBTITLE: Untertitelsprache wählen..................................................................................................... 33
ZOOM: Bild vergrößern und verkleinern................................................................................................. 33
ANGLE: Kamerawinkel wählen .............................................................................................................. 34
SEARCH: Disk durchsuchen .................................................................................................................. 34
NAVIGATIONSTASTEN: Cursor aufwärts, abwärts, rechts und links bewegen..................................... 34
ENTER: Eingaben und Wahl bestätigen................................................................................................. 34
RETURN: Zurück zum Hauptmenü ........................................................................................................ 35
SETUP: Einstellungsmenü öffnen .......................................................................................................... 35
PBC: Wiedergabekontrolle ..................................................................................................................... 35
N/P: TV-Standard (NTSC, PAL, AUTO) wählen ..................................................................................... 35
V-MODE: Option des Video-Modus wählen ........................................................................................... 35
HD/RES: Bildauflösungsoption wählen (HDMI-Modus) .......................................................................... 36
CLEAR/MEDIA: Unter DVD-Disk, USB-Gerät und Speicherkarte umschalten....................................... 36
MUTE: Stummschaltung......................................................................................................................... 36
VOL + /VOL-: Lautstärke einstellen ........................................................................................................ 36
Wiedergabe von WMA, MP3- und JPEG-Disks ............................................................................................... 37
Wiedergabe starten .................................................................................................................................... 37
Wiedergabe bedienen ................................................................................................................................ 38
PLAY/PAUSE: Automatische Diaschau starten und anhalten ................................................................ 38
NAVIGATIONSTASTEN: Bilder drehen.................................................................................................. 38
MENU: Vorschau von Bildern................................................................................................................. 38
PROG: Diashow-Übergänge .................................................................................................................. 38
Bedienung von Speichermedien (USB-Speicher und Speicherkarten) ............................................................ 40
CD-RIPPING: Audio-CD in MP3-Dateien konvertieren .................................................................................... 42
SETUP: Systemeinstellungen des DVD-Players ändern ................................................................................. 45
Allgemeine Bemerkungen ........................................................................................................................... 45
Menüsteuerung: Navigation und Optionswahl............................................................................................. 45
GENERAL SYSTEM SETUP: Allgemeine Systemeinstellungen................................................................. 45
TV SYSTEM: TV-Standard (PAL, NTSC, AUTO) ................................................................................... 45
SCREEN SAVER: Bildschirmschoner .................................................................................................... 46
HD OUTPUT: Auflösung des HDMI-Ausgangs....................................................................................... 46
VIDEO: Video-Typ.................................................................................................................................. 46
TV TYPE: Bildformat einstellen .............................................................................................................. 47
PASSWORD: Passwort.......................................................................................................................... 47
RATING: Kindersicherung ...................................................................................................................... 48
DEFAULT: Werkseinstellungen wiederherstellen................................................................................... 48
LANGUAGE SETUP: Spracheinstellungen................................................................................................. 48
Allgemeine Bemerkungen ...................................................................................................................... 48
OSD LANGUAGE: Sprache des Bildschirmmenüs ................................................................................ 49
AUDIO LANG: Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache.................................................................. 49
SUBTITLE LANG: Untertitelsprache ...................................................................................................... 49
DVD MENU: DVD-Menüsprache............................................................................................................ 50
DIVX SUBTITLE: Alphabet für DivX-Untertitel........................................................................................ 50
AUDIO SETUP: Audio-Einstellungen .......................................................................................................... 50
Allgemeine Bemerkungen ...................................................................................................................... 50
AUDIO OUT: Audio-Ausgang ................................................................................................................. 50
KEY: Ton ................................................................................................................................................ 51
GM 5: Audio-Spezialeffekte.................................................................................................................... 51
DE-3
DVB-T220
Bedienungsanleitung
VIDEO-SETUP: Video-Einstellungen .......................................................................................................... 51
Allgemeine Bemerkungen ...................................................................................................................... 51
BRIGHTNESS: Helligkeit........................................................................................................................ 51
CONTRAST: Kontrast ............................................................................................................................ 51
HUE: Farbton ......................................................................................................................................... 51
SATURATION: Farbsättigung ................................................................................................................ 51
SHARPNESS: Bildschärfe...................................................................................................................... 51
SPEAKER SETUP: Lautsprechereinstellungen .......................................................................................... 52
Allgemeine Bemerkungen ...................................................................................................................... 52
DOWNMIX.............................................................................................................................................. 52
SUBWOOFER........................................................................................................................................ 52
CENTER DELAY: Verzögerung des Centerlautsprechers ..................................................................... 52
REAR DELAY: Verzögerung des hinteren Lautsprechers ...................................................................... 52
DIGITAL SETUP: Digital-Einstellungen....................................................................................................... 52
OP MODE: Tonkompression .................................................................................................................. 52
DYNAMIC RANGE: Dynamikbereich ..................................................................................................... 53
DUAL MONO: Linker und rechter Audio-Ausgang ................................................................................. 53
DVB-T-MODUS: Digitales Fernsehen und Radio............................................................................................. 54
Was ist DVB-T?........................................................................................................................................... 54
DVB-Modus wählen .................................................................................................................................... 54
INITIAL USE INSTALLATION: DVB-T-Erstinstallation ................................................................................ 54
SETUP: DVB-T-Hauptmenü (DVB-T-Systemeinstellungen)........................................................................ 55
Allgemeine Bemerkungen ...................................................................................................................... 55
Menüsteuerung und Navigation.............................................................................................................. 55
CHANNEL GUIDE: Einstellungen der Fernseh- und Radiosender......................................................... 57
Allgemeine Bemerkungen.................................................................................................................. 57
TV CHANNELS: Liste der Fernsehsender......................................................................................... 57
RADIO CHANNELS: Liste der Radiosender...................................................................................... 58
CHANNELS CLASS: Sendergruppen verwalten ............................................................................... 58
CHANNELS EDIT: Fernseh- und Radiosender bearbeiten................................................................ 59
BOOK LIST: Zeitplan mit gewählten Sendungen erstellen ................................................................ 60
SYSTEM CONFIG: Systemeinstellungen............................................................................................... 62
Allgemeine Bemerkungen.................................................................................................................. 62
TV SETTING: Fernseheinstellungen ................................................................................................. 62
VIDEO SETTING: Bildeinstellungen.................................................................................................. 62
AUDIO SETTING: Audio-Einstellungen............................................................................................. 63
LANGUAGE SETTING: Spracheinstellungen.................................................................................... 64
PARENT CONTROL: Kindersicherung.............................................................................................. 64
TIME SETTING: Zeiteinstellungen .................................................................................................... 65
POWER CONTROL: Automatische Kurzschlussabsicherung der Außenantenne............................. 66
SYSTEM INFO: Systeminformation................................................................................................... 67
INSTALLATION: Sendersuchlauf und Werkseinstellungen.................................................................... 67
Allgemeine Bemerkungen.................................................................................................................. 67
AUTO SCAN: Automatischer Sendersuchlauf ................................................................................... 67
MANUAL SCAN: Manueller Sendersuchlauf ..................................................................................... 68
DEFAULT SETUP: Werkseinstellungen wiederherstellen ................................................................. 69
GAME: Spiele......................................................................................................................................... 70
DVB-T-Modus: Digitales Fernsehen und Radio bedienen........................................................................... 71
Allgemeine Bemerkungen ...................................................................................................................... 71
SETUP: DVB-T-Hauptmenü öffnen ........................................................................................................ 71
EPG: Elektronische Programmzeitschrift................................................................................................ 71
TXT und VIDEOTEXTTASTEN: Videotext öffnen und bedienen............................................................ 71
TV/R/FAV: Unter Radio, Fernsehen und Favoritenliste umschalten....................................................... 71
CH und CH / PREV und NEXT: Sender umschalten.............................................................. 72
ZIFFERNTASTEN: Programmwahltasten .............................................................................................. 72
DISPLAY: Informationsfenster des Fernseh- oder Radiosenders öffnen ............................................... 72
SCAN: Automatischer Sendersuchlauf................................................................................................... 72
SUBTITLE: Untertitelsprache wählen..................................................................................................... 72
MUTE: Ton aus- und einschalten ........................................................................................................... 72
Fehlerbehebung............................................................................................................................................... 73
Technische Spezifaktion .................................................................................................................................. 75
Kundendienst................................................................................................................................................... 76
Garantiebedingungen in Deutschland – Herstellergarantie.............................................................................. 77
DE-4
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Einleitung
Vielen Dank, dass Sie unser Produkt erworben haben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit
Ihrem neuen DVB-T-/DVD-Combo.
Diese Bedienungsanleitung enthält detaillierte Informationen und Anweisungen, die Ihnen
helfen sollen, auf einfachem Wege das Beste aus Ihrem DVB-T-/DVD-Combo
herauszuholen.
Lesen Sie bitte alle diese Informationen sorgfältig durch, bevor Sie Ihren DVB-T-/DVDCombo in Betrieb nehmen!
Unter keinen Umständen ist der Hersteller verantwortlich für:
•
Verlust oder Beschädigung von persönlichen Daten;
•
mittelbare Schäden an der Soft- oder Hardware, die durch falsche Bedienung
entstanden sind;
•
Reparaturen Ihres Produkts;
•
oder andere Unfälle.
Sollten die Anweisungen dieser Bedienungsanleitung vom Benutzer missverstanden
werden, war es nicht vorauszusehen, deshalb ist der Hersteller auch für mögliche Schäden,
die durch die Nutzung dieser Bedienungsanleitung entstanden sind, nicht verantwortlich.
Dies gilt auch für alle Ansprüche Dritter, die aus Benutzung dieses Produkts oder dieser
Bedienungsanleitung entstehen können.
Wir behalten uns vor, Informationen in dieser Bedienungsanleitung ohne vorherige
Ankündigung zu ändern.
DE-5
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Sicherheitshinweise
Das Pfeilblitzsymbol in einem gleichseitigen
Dreieck warnt den Benutzer vor nicht isolierten
Teilen mit “gefährlicher Spannung”, die sich im
Gerät befinden. Diese Spannung kann so hoch
sein, dass Stromschlaggefahr besteht.
GEFAHR
NICHT ÖFFNEN!
STROMSCHLAGGEFAHR
ACHTUNG: UM DIE STROMSCHLAGGEFAHR ZU
VERMEIDEN ÖFFNEN SIE NIEMALS DAS GEHÄUSE.
DARIN BEFINDEN SICH KEINE TEILE DIE VOM
BENUTZER
GEWARTET
WERDEN
SOLLEN.
ALLE REPARATUREN SOLLEN VON QUALIFIZIERTEN
FACHKRÄFTEN DURCHGEFÜHRT WERDEN.
Das Ausrufezeichen in einem gleichseitigen
Dreieck, weist den Benutzer auf wichtige
Betriebs- und Wartungshinweise in den
technischen
Unterlagen
wie
in
dieser
Bedienungsanleitung
hin.
Nichtbeachtung
dieser Hinweise kann zu Verletzungen oder zur
Beschädigung des Geräts führen.
Bedienungsanleitung und Warnhinweise
1. Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung
sorgfältig durch.
2. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung zum späteren Nachlesen an einem sicheren Ort
auf.
3. Lesen und beachten Sie alle Warnhinweise auf dem Gerät und in der
Bedienungsanleitung.
Stromversorgung und Netzanschluss
1. Das Gerät darf nur an die Stromversorgung angeschlossen werden, die in dieser
Bedienungsanleitung genannt oder auf seinem Typenschild angegeben wird. Wenn Sie
sich nicht sicher sind, über welche Art von Spannung Ihr Stromnetz verfügt, wenden Sie
sich an Ihren Fachhändler oder an Ihr Stromversorgungsunternehmen.
2. Wenn der Netzstecker an die Wandsteckdose angeschlossen ist, ist auch das Gerät an
die Stromversorgung angeschlossen, selbst wenn Sie das Gerät mit der Taste STANDBY
ausgeschaltet haben.
3. Der Netzstecker POWER ON/OFF auf der Rückseite des Geräts wird als
Trennschalter zur Unterbrechung der Stromversorgung benutzt. Deswegen muss
der Netzstecker jederzeit betriebsfähig und zugänglich sein.
4. Versuchen Sie niemals selbst den Netzstecker zu reparieren. Verwenden Sie nur den
mitgelieferten Netzstecker.
5. Berühren Sie das Netzkabel niemals mit feuchten Händen.
6. Stromkabel sollen so verlegt werden, dass niemand darauf treten kann.
7. Stellen Sie keine Gegenstände auf die Stromkabel.
8. Achten Sie insbesondere auf die Verbindungsstellen zwischen Kabeln und Steckern,
Kabeln und Verlängerungskabeln sowie Kabeln und dem Gerät.
9. Überlasten
Sie
nicht
die
Wandsteckdosen,
Verlängerungskabel
oder
Mehrfachsteckdosen. Andernfalls besteht Brand- und Stromschlaggefahr.
10. Benutzen Sie keine USB-Verlängerungskabel, die länger als 25cm sind.
11. Störungen von außen – z. B. Blitzschlag oder statische Elektrizität – können die
Arbeitsweise des Geräts negativ beeinflussen. Sollten unerwartete Störungen
vorkommen, drücken Sie den Netzschalter POWER ON/OFF auf der Rückseite des
Geräts um den DVB-T-/DVD-Combo auszuschalten. Danach drücken Sie den
Netzschalter POWER ON/OFF nochmals um das Gerät einzuschalten. Sie können auch
den Netzstecker ausziehen und dann einstecken. Das Gerät soll wieder normal
funktionieren.
12. Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht benutzen, entfernen Sie die Disk aus der
Diskschublade und ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose aus. Fassen Sie am
Netzstecker. Ziehen Sie niemals direkt am Netzkabel.
DE-6
DVB-T220
Bedienungsanleitung
13. Bei Gewitter trennen Sie das Gerät vom Stromnetz um Überspannungsschäden durch
Blitzschlag vorzubeugen.
14. Soll das Gerät zufällig ausgeschaltet werden, schalten Sie es wieder an.
15. Zwischen Aus- und Einschalten des Geräts sollen mindestens 30 Sek. vergehen.
16. Nach dem Gebrauch entfernen Sie die Disk aus der Diskschublade und schalten Sie das
Gerät aus.
17. Schalten Sie das Gerät aus wenn Sie es an andere Geräte anschließen.
Installation und Handhabung
1. Stellen Sie das Gerät nicht an schlecht belüfteten Plätzen auf. Vermeiden Sie auch
schmutzige oder staubige Plätze. Wählen Sie keine instabilen oder beweglichen bzw.
vibrierenden Flächen. Am besten stellen Sie das Gerät in einer sauberen, gut belüfteten
und trockenen Umgebung auf.
2. Stellen Sie das Gerät nicht in die Nähe von starken magnetischen Feldern und setzen
Sie es nicht direkter Sonnen- oder Hitzestrahlung aus (wie z.B. in der Nähe von
Heizungen oder Heizlüftern).
3. Um Brand oder elektrischen Schlägen vorzubeugen, setzen Sie das Gerät nicht
dem Regen oder der Feuchtigkeit aus. Stellen Sie das Gerät nicht in einer feuchtwarmen Umgebung auf.
4. Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser, z. B. nah an Badewannen,
Waschbecken, Schwimmbecken, Ausgussbecken, in die feuchte Keller oder an ähnliche
Orte.
5. Stellen Sie das Gerät nicht in die Nähe von anderen Geräten, die starke Wärme oder
magnetischen Fluss ausstrahlen wie z. B. Videorecorder, Stereo-Anlagen, Radios oder
große Lautsprecher. Solche Geräte können Bild und Ton verformen.
6. Lassen Sie genug Raum (mindestens 5cm) um das Gerät herum. Versperren Sie nicht
die Ventilationsöffnungen des Geräts und prüfen Sie, ob die Luft um das Gerät frei
zirkulieren kann.
7. Stellen Sie sicher, dass die Ventilationsöffnungen des Geräts nicht versperrt sind, sonst
kann das Gerät überhitzen.
8. Schieben Sie keine Gegenstände durch die Öffnungen hinein. Sie können dabei
Spannung führende Teile berühren oder Bauteile kurzschließen. Dabei besteht Brandund Stromschlaggefahr.
9. Stecken Sie keine Gegenstände in die Diskschublade.
10. Um Schäden zu vermeiden, benutzen Sie nur die mitgelieferten Zubehörteile
(Stromkabel, Fernbedienung).
11. Wegen der Verletzungsgefahr stellen Sie das Gerät nicht auf instabile Rolltische oder
Stative.
12. Bewegen Sie das Gerät nicht wenn sich eine Disk in der Diskschublade befindet, sonst
können Sie die Disk oder die Teile innerhalb des Gerätes beschädigen.
13. Seien Sie besonders vorsichtig wenn Sie einen Rolltisch mit dem Gerät bewegen. Durch
unebene Flächen und abrupte Bewegungen kann das Gerät herunterfallen und
Menschen verletzen.
14. Für optimale Leistung stellen Sie keine schweren Gegenstände aufs Gerät.
15. Stellen Sie keine Gegenstände mit offener Flamme oder mit Wasser wie z. B. Kerzen
oder Blumenvasen aufs Gerät.
16. Das Gerät ist kein Kinderspielzeug. Lassen Sie Kinder nicht das Gerät bedienen. Passen
Sie auf Kinder auf wenn sie in der Nähe vom Gerät spielen.
Reparaturen und Wartung
1. Versuchen Sie niemals das Gerät zu zerlegen oder umzubauen. Dies kann zum
sofortigen Verlust des Garantieanspruchs führen.
2. Versuchen Sie niemals das Gehäuse zu öffnen, weil lebensgefährliche Spannung
im Gerät vorhanden ist. Es besteht Verletzungsgefahr. Wenden Sie sich bitte an
qualifiziertes Fachpersonal, sollte dies notwendig sein.
DE-7
DVB-T220
Bedienungsanleitung
3. Alle Reparaturen dürfen nur vom qualifizierten Fachpersonal durchgeführt werden.
Versuchen Sie niemals selbst das Gerät zu reparieren. Dies kann zum sofortigen
Verlust des Garantieanspruchs führen.
4. Sollte Ihr Gerät fachgerechte Wartung oder Überprüfung benötigen, wenden Sie sich
bitte an Ihren Fachhändler oder an unser Service-Center.
5. Wenn irgendwelche Teile ersetzt werden müssen, achten Sie bitte darauf, dass nur
solche Ersatzteile verwendet werden, die vom Hersteller zugelassen sind oder dieselben
Eigenschaften haben wie das Originalteil. Bei der Verwendung von nicht zugelassenen
Ersatzteilen besteht unter anderem Brand- und Stromschlaggefahr.
6. Nach Abschluss aller Reparaturarbeiten sollen Sie vom Reparaturfachbetrieb eine
Sicherheitsüberprüfung des gesamten Geräts durchführen lassen um sicherzustellen,
dass sich das Produkt in einem einwandfreien Zustand befindet.
7. Sind die Laufwerkteile oder die optische Linse verschmutzt bzw. abgenutzt, wird die
Bildqualität schlecht.
8. Wenn die folgenden Umstände auftreten, trennen Sie das Gerät vom Stromnetz und
wenden Sie sich an einen qualifizierten Reparaturfachbetrieb:
•
Das Stromkabel oder der Netzstecker ist beschädigt.
•
In das Gerät ist Flüssigkeit eingedrungen.
•
Das Gerät ist dem Regen oder der Feuchtigkeit ausgesetzt worden.
•
In das Gerät sind Gegenstände eingedrungen.
•
Wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert, obwohl alle Hinweise der
Bedienungsanleitung befolgt werden.
•
Wenn das Gerät mechanisch beschädigt ist.
Kondenswasser und Lasersystem
1. Kondenswasser im Gerät, z.B. sichtbar hinter dem Display, kann unter folgenden
Bedingungen auftreten:
•
Unmittelbar, nachdem die Heizung eingeschaltet worden ist.
•
In einem dunstigen oder feuchten Raum.
•
Wenn das Gerät von einer kalten in eine warme Umgebung gebracht wird.
2. Falls sich Kondenswasser gebildet hat, kann dieses zu Fehlfunktionen des Gerätes
führen. Um dieses Problem zu beheben, lassen Sie das Gerät für ca. 1 Stunde
eingeschaltet stehen.
3. Dieses Gerät ist mit einem Lasersystem ausgestattet. Um nicht direkter Laserstrahlung
ausgesetzt zu werden, versuchen Sie niemals das Gehäuse zu öffnen. Sichtbare
Laserstrahlung kann austreten, wenn das Gehäuse oder die Verriegelung des Laufwerks
geöffnet wird. Sehen Sie keinesfalls direkt in das Laserlicht.
4. Das Vorhandensein von Laserstrahlen, wird durch die folgenden Symbole auf der
Rückseite des Geräts angezeigt.
LASERGERÄT DER KLASSE 1
ACHTUNG
BEI DEAKTIVIERTER SICHERHEITSVORRICHTUNG TRETEN NACH ÖFFNEN DES
GERÄTS UNSICHTBARE LASERSTRAHLEN
AUS. JEGLICHE BERÜHRUNG MIT
LASERSTRAHLEN IST ZU VERMEIDEN.
DE-8
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Reinigung
1. Vor der Reinigung schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es vom Stromnetz.
2. Sprühen oder schütten Sie nie irgendwelche Flüssigkeit direkt aufs Gehäuse.
3. Wischen Sie das Display und Gehäuse mit einem weichen, trockenen und fusselfreien
Tuch ab. Auf diese Weise können Sie Staub und andere Partikeln entfernen.
4. Bei starker Verschmutzung verwenden Sie kleine Mengen sanften Neutralreinigers (keine
Verdünner oder ammoniak- bzw. alkoholhaltigen Mittel) und anschließend trocknen Sie
das Gerät mit einem weichen, trockenen und fusselfreien Tuch ab.
Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten
1. Wenn sich das Symbol eines durchgestrichenen Abfalleimers auf einem
Produkt oder in seiner Bedienungsanleitung befindet, erfüllt dieses Produkt
die Voraussetzungen der EU-Richtlinie 2002/96/EC.
2. Alle Elektro- und Elektronik-Altgeräte müssen getrennt vom Hausmüll an
dafür staatlich vorgesehenen Stellen entsorgt werden.
3. Mit der ordnungsgemäßen Entsorgung von Elektro- und ElektronikAltgeräten, vermeiden Sie Umweltschäden und schützen Sie Ihre
Gesundheit.
4. Weitere Informationen zur Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten erhalten
Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung oder im Fachgeschäft, wo Sie das Gerät erworben
haben.
5. Bevor Sie ein Altgerät verschrotten, entfernen Sie die Batterien aus der Fernbedienung
um sie ordnungsgemäß an einer Sammelstelle zu entsorgen.
6. In vielen Ländern der EU ist die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten über
den Haus- und/oder Restmüll ab 13.8.2005 verboten - in Deutschland ab 23.3.2006.
Hinweise zum Copyright
Es ist gesetzlich verboten, urheberrechtlich geschütztes Material ohne Genehmigung des
Rechteinhabers zu kopieren, auszustrahlen, zu zeigen, über Kabel zu senden, öffentlich
wiederzugeben oder zu verleihen.
Macrovision
Dieses Gerät ist mit der von Macrovision entwickelten Kopierschutzfunktion ausgestattet. Auf
einigen Disks sind Kopierschutzsignale aufgezeichnet. Wenn Sie diese Disks mit einem
DVD-Player wiedergeben, können Bildstörungen auftreten. Dieses Gerät verwendet
Technologien zum Urheberrechtsschutz, die durch Verfahrensansprüche bestimmter USPatente und sonstige Rechte zum Schutz geistigen Eigentums der Macrovision Corporation
und anderer Rechteinhaber geschützt werden. Die Verwendung dieser UrheberrechtsschutzTechnologien muss von der Macrovision Corporation genehmigt werden und gilt nur für den
privaten oder sonst eingeschränkten Gebrauch. Sofern keine spezielle Genehmigung der
Macrovision Corporation vorliegt, sind Reverse-Engineerung und Disassemblierung
verboten.
Dolby Prologic
Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories.
DOLBY und das Doppel D Symbol sind eingetragene Warenzeichen der Dolby Laboratories
Seriennummer
Die Seriennummer finden Sie auf der Rückseite des Geräts. Diese Nummer gilt
ausschließlich für dieses Gerät und ist sonst niemandem bekannt.
DE-9
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Handhabung und Pflege von Disks
•
Berühren Sie die bespielte Seite einer Disk nicht. Fassen Sie die Disks an den Kanten an
um nicht deren Oberfläche mit Fingern zu berühren.
•
Bringen Sie auf keiner der beiden Diskseiten Aufkleber
oder Klebeband an. Beschreiben Sie die Etikettseite einer
Disk nicht mit einem Kugelschreiber oder anderen
Schreibgeräten.
•
Lassen Sie die Disks nicht fallen. Biegen Sie die Disks nicht.
•
Legen Sie nur eine Disk in die Diskschublade ein und versuchen Sie niemals die
Diskschublade zu schließen wenn die Disk nicht richtig sitzt.
•
Legen Sie die Disks nach der Wiedergabe wieder in die zugehörigen Hüllen ein.
•
Setzen Sie die Disks
Wärmequellen aus.
•
Bewahren Sie Ihre Disks nicht in feuchten oder schmutzigen Räumen auf. Bewahren Sie
sie vertikal in CD-Behältern auf.
•
Stapeln Sie nicht mehrere Discs übereinander und belasten Sie sie nicht durch Auflegen
von schweren Gegenständen, sonst können sie sich
verformen.
•
Fingerabdrücke und Staub auf der Disk können Bild- und
Tonqualität beeinträchtigen. Reinigen Sie die Disk vor der
Wiedergabe mit einem sauberen Tuch. Wischen Sie die
Disk von der Mitte zum Rand ab.
•
Zum Reinigen verwenden Sie keine lösungsmittelhaltigen Reinigungsmittel
Plattenreinigungssprays, Benzin, Verdünner oder antistatische Lösungen.
•
Je nach dem Aufnahmegerät oder der Aufnahmesoftware können einige CD-R/RW- oder
DVD±R/±RW-Disks nicht mit diesem Gerät wiedergegeben werden.
•
Verwenden Sie keine ungewöhnlich geformten Disks (z. B. herzförmig oder achteckig).
Andernfalls sind Fehlfunktionen nicht ausgeschlossen.
•
Dieses Gerät kann nur für die Region 2 kodierte DVD-Disks wiedergeben.
Wenn Sie andere Disks wiedergeben, wird die Fehlermeldung “Falscher
Regionalcode. Wiedergabe nicht möglich” auf dem Bildschirm erscheinen.
•
Einige Wiedergabefunktionen von DVD-Disks und Audio-CDs (z. B. Wahl der Audio- oder
Untertitelsprache) sind von Herstellern vorprogrammiert und können vom Gerät nicht
geändert werden.
nicht
direkter
Sonneneinstrahlung
oder
irgendwelchen
wie
Vorsicht!
Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für die Beschädigungen von Disks, die mit
diesem Gerät wiedergegeben werden.
DE-10
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Anschlüsse und Bedienelemente
Bedienelemente auf der Vorderseite des Geräts
1. STANDBY: Drücken Sie die Taste STANDBY um das Gerät ein- oder auszuschalten (in
den Standby-Modus/Bereitschaftsbetrieb zu versetzen).
•
Um das Gerät einzuschalten müssen Sie zuerst den Netzschalter POWER ON/OFF auf
der Rückseite des Geräts in die Position ON umschalten. Anschließend drücken Sie die
Taste STANDBY.
2. Diskschublade: Legen Sie eine Disk mit der Etikettseite nach oben in die Diskschublade
ein. Versuchen Sie niemals die Diskschublade gewaltsam zu schließen oder zu öffnen.
Drücken Sie die Auswurftaste OPEN/CLOSE um die Diskschublade zu öffnen oder zu
schließen. In meisten Fällen startet die Wiedergabe einer Disk automatisch.
3. PLAY: Drücken Sie die Wiedergabetaste PLAY um die Wiedergabe einer Disk wieder
aufzunehmen nachdem die Wiedergabe mit der Pausetaste PAUSE oder Stopptaste
STOP angehalten worden ist. Drücken Sie die Wiedergabetaste PLAY ebenfalls, wenn
die Wiedergabe nicht automatisch startet nachdem Sie eine Disk in die Diskschublade
eingelegt haben.
4. ENTER: Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um einen gewählten Menüpunkt oder ein
gewähltes Menü bzw. Untermenü zu öffnen. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER auch
um einen gewählten Titel, ein gewähltes Kapitel oder eine gewählte Datei (z. B. Musiktitel oder
Foto) zu öffnen bzw. wiederzugeben.
5. STOP: Drücken Sie die Stopptaste STOP um die Wiedergabe einer Disk zu
unterbrechen.
6. OPEN/CLOSE: Drücken Sie die Auswurftaste OPEN/CLOSE um die Diskschublade zu
öffnen und anschließend eine Disk einzulegen bzw. zu entnehmen. Drücken Sie die
Auswurftaste OPEN/CLOSE nochmals um die Diskschublade zu schließen. In meisten
Fällen startet die Wiedergabe einer Disk automatisch.
7. PAUSE Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Pausetaste PAUSE um die
Wiedergabe vorläufig anzuhalten. Nachdem Sie die Wiedergabe einer Disk angehalten
haben, drücken Sie die Wiedergabetaste PLAY um die Wiedergabe wieder aufzunehmen.
8. Display: Während der Wiedergabe einer Disk werden wichtige Informationen auf dem
Display eingeblendet.
9. Eingebauter Speicherkartenleser: Stecken Sie eine Mutimedia-Speicherkarte
z. B. von einer Digitalkamera in den Slot (Steckplatz) des Speicherkartenlesers ein.
Das Gerät kann den Inhalt einer Speicherkate problemlos wiedergeben.
10. Eingebauter USB-Port (USB-Anschluss): Schließen Sie ein USB-Gerät z. B. einen
MP3-Player an den USB-Anschluss des Geräts an. Der DVB-T-/DVD-Combo kann den
Inhalt eines USB-Geräts problemlos wiedergeben.
Anmerkung:
Die Funktionstasten auf der Vorderseite des Geräts bedienen die gleichen Funktionen wie
die entsprechenden Tasten der Fernbedienung.
DE-11
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Bedienelemente und Anschlüsse auf der Rückseite des Geräts
1. POWER (Netzschalter): Drücken Sie den Netzschalter POWER um das Gerät mit
Energie zu versorgen (Position ON) oder die Stromversorgung abzubrechen (Position
OFF).
•
Bevor Sie das Gerät mit dem Netzkabel an die Wechselstromsteckdose anschließen,
prüfen Sie, ob alle Außengeräten (z. B. Fernseher) an den DVD-Player fest und richtig
angeschlossen sind.
•
Dann stecken Sie den Netzstecker vorsichtig in die Steckdose ein und schalten Sie den
Netzschalter POWER in die Position ON um.
•
Soll es beim Anschalten zu einem Spannungsstoß kommen, der andere Geräte an
demselben Stromkreis stört, schließen Sie das Gerät an einen anderen Stromkreis an.
2. TV ANTENNA IN: Benutzen Sie die Antenneneingangsbuchse TV ANTENNA IN um eine
Fernsehantenne bzw. ein Fernsehkabel anzuschließen.
3. TV ANTENNA OUT: Antennenausgangsbuchse TV
Fernsehantenne bzw. ein Fernsehkabel anzuschließen.
ANTENNA
OUT
um
eine
4. 5.1-KANAL-AUSGANG: Benutzen Sie diesen Ausgang um Audio-Geräte (Lautsprecher)
an das Gerät anzuschließen.
5. KOMPONENTEN-AUSGANG (Pb/Cb, Y, Pr/Cr, YUV, COMPONENT VIDEO OUTPUT):
Benutzen Sie diesen Ausgang um einen Fernseher an das Gerät anzuschließen. Der
Komponenten-Ausgang überträgt nur Video-Signal. Um Ton mit zu übertragen, brauchen
Sie eine zusätzliche Audio-Verbindung über den linken und rechten Audio-Ausgang des
Geräts (AUDIO OUTPUT R und AUDIO OUTPUT L).
6. HDMI-AUSGANG (Hochgeschwindigkeits-Digitalschnittstelle): Benutzen Sie den HDMIAusgang um einen HD-Fernseher (High Definition TV) an das Gerät anzuschließen.
Der HDMI-Ausgang überträgt sowohl Bild als auch Stereo-Ton. Sie brauchen keine
zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät und dem angeschlossenen Fernseher
aufzubauen.
7. KOAXIAL-AUSGANG (COAXIAL OUTPUT): Benutzen Sie diesen Ausgang um einen
Audio-Digitalverstärker (eine digitale Audio-Anlage) an das Gerät anzuschließen.
8. S-VIDEO-AUSGANG (S-VIDEO OUTPUT): Benutzen Sie diesen Ausgang um einen
Fernseher an das Gerät anzuschließen. Der Ausgang überträgt nur Video-Signal.
Um Ton mit zu übertragen, brauchen Sie eine zusätzliche Audio-Verbindung über den
linken und rechten Audio-Ausgang des Geräts (AUDIO OUTPUT R und AUDIO OUTPUT
L).
9. VIDEO-AUSGANG (COMPOSITE VIDEO OUTPUT): Benutzen Sie diesen Ausgang um
einen Fernseher an das Gerät anzuschließen. Der Ausgang überträgt nur Video-Signal.
Um Ton mit zu übertragen, brauchen Sie eine zusätzliche Audio-Verbindung über den
linken und rechten Audio-Ausgang des Geräts (AUDIO OUTPUT R und AUDIO OUTPUT
L).
10. RECHTER (R) AUDIO-AUSGANG (AUDIO OUTPUT R): Benutzen Sie diesen Ausgang
gemeinsam mit dem linken Audioausgang (AUDIO OUTPUT L) um den Ton zu
übertragen, wenn Sie das Gerät mit einem Fernseher über den S-VIDEO-,
KOMPONENTEN- oder VIDEO-AUSGANG verbinden wollen. Sie können auch diesen
Ausgang benutzen um ein Audio-Gerät an den DVB-T/DVD-Combo anzuschließen.
DE-12
DVB-T220
Bedienungsanleitung
11. LINKER (L) AUDIO-AUSGANG (AUDIO OUTPUT L): Benutzen Sie diesen Ausgang
gemeinsam mit dem rechten Audioausgang (AUDIO OUTPUT R) um den Ton zu
übertragen, wenn Sie das Gerät mit einem Fernseher über den S-VIDEO-,
KOMPONENTEN- oder VIDEO-AUSGANG verbinden wollen. Sie können auch diesen
Ausgang benutzen um ein Audio-Gerät an den DVB-T/DVD-Combo anzuschließen.
12. SCART-AUSGANG (SCART OUTPUT): Benutzen Sie diesen Ausgang um einen
Fernseher an das Gerät anzuschließen. Der Ausgang überträgt sowohl Bild als auch
Stereo-Ton. Sie brauchen keine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät und
dem angeschlossenen Fernseher aufzubauen.
Anschluss an andere Geräte - allgemeine Bemerkungen
•
Befolgen Sie die nachstehenden Verbindungspläne, die zeigen wie Audio- und VideoAußengeräte an den DVB-T-/DVD-Combo richtig angeschlossen werden sollen.
•
Lesen Sie sorgfältig durch und befolgen Sie die Bedienungsanleitungen von Geräten, die
an den DVB-T-/DVD-Combo angeschlossen werden sollen.
•
Prüfen Sie, ob der DVB-T-/DVD-Combo und andere Geräte (z. B. Fernseher,
Lautsprecher oder Verstärker) ausgeschaltet und ausgesteckt sind bevor Sie sie
aneinander anschließen.
•
Die Anschlussbuchsen (Audio- und Video-Ausgänge) befinden sich auf der Rückseite
des Geräts.
•
Wenn Sie Audio- und Video-Außengeräte an den DVB-T-/DVD-Combo anschließen,
beachten Sie die Farbenkodierung von Audio- und Video-Kabeln sowie von
entsprechenden Buchsen (Ein- und Ausgängen). Die Farbe der Stecker von Audio- und
Video-Kabeln soll mit der Farbe von Ein- und Ausgängen (Buchsen) übereinstimmen.
•
Versperren Sie nicht die Belüftungsöffnungen von angeschlossenen Geräten und prüfen
Sie, ob Luft um die Geräte frei zirkulieren kann.
•
Verflechten Sie die Audio- und Video-Verbindungskabel nicht mit anderen Kabeln oder
Leitungen, besonders mit Lautsprecher- oder Netzkabeln. Dies kann Bild- und
Tonstörungen verursachen.
•
Nachdem Sie die Außengeräte an den DVB-T-/DVD-Combo fest und sicher
angeschlossen haben, stecken Sie die Netzstecker von allen Geräten in die Steckdosen
ein und schalten Sie den DVB-T-/DVD-Combo sowie die anderen Geräte ein.
Video-Ausgänge: Anschluss an einen Fernseher
Alle Video-Anschlüsse auf einen Blick
Das Gerät verfügt über fünf verschiedene Video-Ausgänge, die Sie wahlweise benutzen
können um einen Außenfernseher anzuschließen:
•
HDMI-AUSGANG (Hochgeschwindigkeits-Digitalschnittstelle) überträgt sowohl Video(Bild) als auch Audio-Signal (Ton). Es ist keine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen
dem Gerät und dem angeschlossenen HD-Fernseher (High Definition TV) notwendig.
•
SCART-AUSGANG überträgt sowohl Video- (Bild) als auch Audio-Signal (Ton).
Es ist keine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät und dem
angeschlossenen Fernseher notwendig.
•
KOMPONENTEN-AUSGANG (Component Video, YUV, grün-blau-roter Ausgang)
überträgt nur Video-Signal (Bild). Eine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem
Gerät und dem angeschlossenen Fernseher ist notwendig.
•
S-VIDEO-AUSGANG (Super Video, SVHS, schwarzer Ausgang) überträgt nur VideoSignal (Bild). Eine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät und dem
angeschlossenen Fernseher ist notwendig.
•
VIDEO-AUSGANG (CVBS, Composite Video, gelber Ausgang) überträgt nur VideoSignal (Bild). Eine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät und dem
angeschlossenen Fernseher ist notwendig.
DE-13
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Sie können nur eine dieser Anschlussarten wählen. Der Unterschied besteht in der
Bildqualität. Das beste Bild liefert der HDMI-Anschluss dann die SCART-Verbindung, der
KOMPONENTEN-Anschluss (Component Video, YUV), S-VIDEO (Super Video, SVHS) und
schließlich den VIDEO-Anschluss (CVBS, Composite Video). Auf keinen Fall stellen Sie
gleichzeitig zwei Video-Verbindungen zwischen dem Gerät und einem Fernseher her.
Anmerkungen:
•
Die Video-Anschlüsse: S-VIDEO, VIDEO und KOMPONENTEN übertragen keinen
Ton (Audio-Signal). Wenn Sie sich für eine dieser Anschlussarten entscheiden, müssen
Sie eine zusätzliche Tonverbindung vom linken und rechten Audioausgang des Geräts
(L/R, weiße und rote Buchse) an die Audio-Eingänge des angeschlossenen Fernsehers
oder einer Audio-Anlage (Lautsprecher) herstellen.
•
Nur die Anschlüsse über den SCART- und HDMI-Ausgang brauchen keine
zusätzliche Audio-Verbindung. Sowohl die SCART- als auch die HDMI-Verbindung
übertragen gleichzeitig Bild (Video-Signal) und Stereo-Ton (Tonsignal).
•
An den HDMI-Ausgang kann nur ein HD-Fernseher (High Definition TV) angeschlossen
werden. Der HDMI-Anschluss ist inaktiv wenn Sie einen herkömmlichen Fernseher an
den DVB-T-/DVD-Combo anschließen.
•
Für jede Anschlussart müssen Sie eine richtige Option des Video-Modus und/oder VideoTyps einstellen. Für Einzelheiten sehen Sie die nachfolgenden Kapitel.
•
Es kann vorkommen, dass die Bilddarstellung des Fernsehers nach dem Anschluss an
das Gerät nicht einwandfrei funktioniert. Soll das der Fall sein, müssen Sie die richtige
Option
des
Bildformats
(16:9,
4:3)
und/oder
das
richtige
TVSystem/Farbübertragungssystem (PAL, NTSC oder AUTO) wählen (für Einzelheiten
sehen Sie die nachfolgenden Kapitel).
HDMI-Anschluss
Das Gerät verfügt über einen HDMI-Ausgang (High Definition Multimedia Interface). HDMI ist
eine Hochgeschwindigkeits-Digitalschnittstelle, die sowohl nicht komprimierte als auch hoch
auflösende Videosignale überträgt. Über diesen Ausgang können also alle Videosignalarten
übertragen werden. Auch Ton wird über den HDMI-Ausgang sogar im Mehrkanalverfahren
mit übertragen. Sie brauchen also keine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät
und einem HD-Fernseher (High Definition TV) herzustellen um Ton mit zu übertragen.
Qualitativ stellt der HDMI-Ausgang die beste Anschlussart dar.
Verbindungsaufbau: Audio- und Video-Signalübertragung
Für Bild- und Tonübertragung (Audio- und Video-Signal)
schließen Sie einfach die HDMI-Buchse eines HD-Fernsehers
(High Definition TV) mit einem HDMI-Kabel direkt an den HDMIAusgang des Geräts an.
Verbindungsaufbau: Video-Modus und Video-Typ
Um die richtige Option des Video-Modus und Video-Typs für die
HDMI-Verbindung einzustellen:
1. Drücken Sie die Taste V-MODE auf der Fernbedienung bis
Sie die Option HD als Video-Modus gewählt haben.
2. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP auf der
Fernbedienung um die Einstellungsmenü SYSTEM SETUP zu
öffnen.
HDMI-Buchse
d. Geräts
HDMI-Kabel u.
Stecker
HDMI-Eingang
d. HD-Fernsehers
3. Auf dem Bildschirm erscheint das erste Untermenü GENERAL SYSTEM SETUP
(Allgemeine Systemeinstellungen).
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie den
Menüpunkt HD OUTPUT. Anschließend drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER oder
die NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die verfügbaren Optionswerte einzublenden.
5. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / deaktivieren Sie die
Option HD OFF und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu
bestätigen.
DE-14
DVB-T220
Bedienungsanleitung
6. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP wieder um das Einstellungsmenü zu
verlassen.
Verbindungsaufbau: Option des Audio-Ausgangs
Neben der Option HD für den Video-Modus und Video-Typ sollen Sie auch die Option
SPDIF/PCM für den Audio-Ausgang des Geräts wählen.
Um die Option SPDIF/PCM des Audio-Ausgangs zu wählen:
1. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP auf der Fernbedienung um das
Einstellungsmenü SYSTEM SETUP zu öffnen.
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / wählen Sie das UntermenüIcon AUDIO SETUP und drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS oder
RECHTS / um das Untermenü zu öffnen.
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie den
Menüpunkt AUDIO OUT und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER oder die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die verfügbaren Optionswerte einzublenden.
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die Option
SPDIF/PCM und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
5. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP wieder um das Einstellungsmenü zu
verlassen.
Einstellungen des HD-Fernsehers
Über den HDMI-Ausgang können Sie das Gerät ausschließlich an einen HD-Fernseher (High
Definition TV) anschließen. Vor dem Anschluss prüfen Sie deswegen, ob Ihr Fernseher über
einen HDMI-Eingang verfügt.
Für den HD-Fernseher müssen Sie auch entsprechende Einstellungen wie für den DVB-T-/
DVD-Combo wählen. Mehr darüber finden Sie in der Gebrauchsanleitung Ihres Fernsehers.
Vorsicht!
Wenn Sie einen Fernseher haben, der mit keinem HDMI-Anschluss, sondern
mit einem DVI-Anschluss (Digital Visual Interface) ausgestattet ist, können
Sie trotzdem eine HDMI-Verbindung aufbauen. Dazu brauchen Sie jedoch
neben dem HDMI-Kabel einen HDMI-DVI-Adapter (nicht im Lieferumfang
inbegriffen) und eine zusätzliche Audio-Verbindung über den linken und
rechten Audio-Ausgang des Geräts (L/R, weiße und rote Buchse) für
Tonübertragung.
DVI-Buchse
Auflösung des HDMI-Ausgangs
Nachdem Sie einen HD-Fernseher an das Gerät angeschlossen haben, können Sie die
Auflösung des HDMI-Ausgangs (Bildauflösung) einstellen.
Um die Auflösung des HDMI-Ausgangs einzustellen:
1. Drücken Sie die Bildauflösungstaste HD/RES auf der Fernbedienung kontinuierlich um
eine der folgenden Bildauflösungsoptionen zu wählen: 720P, 1080I und 1080P.
2. Wahlweise, können Sie die Bildauflösung im Einstellungsmenü SYSTEM SETUP,
Untermenü GENERAL SYSTEM SETUP und Menüpunkt HD OUTPUT einstellen (für
Einzelheiten sehen Sie das Kapitel „SETUP: Systemeinstellungen des DVD-Players
ändern“).
Anmerkungen:
• Wird der Bildschirm des angeschlossenen HD-Fernsehers dunkel, nachdem Sie eine
Bildauflösungsoption gewählt haben, unterstützt Ihr Fernsehgerät die gewählte Auflösung
nicht. In diesem Fall drücken Sie die Bildauflösungstaste HD/RES bis Sie die
Bildauflösung gefunden haben, die Ihr Fernseher unterstützt.
•
Haben Sie eine der folgenden Optionen des Video-Typs: YUV, TV-RG, S-VIDEO oder PSCAN YPBPR gewählt, funktioniert der HDMI-Anschluss nicht. Folglich ist auch die
Bildauflösungsfunktion (Bildauflösungstaste) HD/RES inaktiv. Sie können also die
Bildauflösung nicht einstellen.
DE-15
DVB-T220
Bedienungsanleitung
SCART-Anschluss
Das Gerät verfügt über einen SCART-Anschluss. Wenn Sie
sich für diesen Anschlusstyp entscheiden, brauchen Sie
keine zusätzliche Audio-Verbindung zwischen dem Gerät
und dem angeschlossenen Fernseher herzustellen.
SCART-Buchse d. Geräts
SCART-Verbindung überträgt sowohl Bild (Video-Signal) als
auch Stereo-Ton (Tonsignal).
SCART OUTPUT
Verbindungsaufbau: Audio- und Video-Signalübertragung
Für Bild- und Tonübertragung (Audio- und Video-Signal)
schließen Sie einfach die SCART-Buchse des Fernsehers
mit einem SCART-Kabel direkt an den SCART-Ausgang
(SCART OUTPUT) des Geräts an.
Verbindungsaufbau: Video-Modus und Video-Typ
Um die richtige Option des Video-Modus und Video-Typs für
die SCART-Verbindung einzustellen:
SCART-Kabel
SCARTAnschluss d.
Fernsehers
1. Drücken Sie die Taste V-MODE auf der Fernbedienung
bis Sie die Option RGB als Video-Modus gewählt haben.
2. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP auf der Fernbedienung um die
Einstellungsmenü SYSTEM SETUP zu öffnen.
3. Auf dem Bildschirm erscheint das erste Untermenü GENERAL SYSTEM SETUP
(Allgemeine Systemeinstellungen).
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie den
Menüpunkt VIDEO und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER oder die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die verfügbaren Optionswerte einzublenden.
5. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die Option
TV-RGB als Video-Typ und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu
bestätigen.
6. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP wieder um das Einstellungsmenü zu
verlassen.
Anschluss über den Kompenenten-Ausgang (YUV, Component Video)
YUV-VideoAusgang für
Bildübertragung
Audio-Ausgang L
(linker Anschluss)
für Tonübertragung
Audio-Ausgang R
(rechter Anschluss)
für Tonübertragung
Audio-Kabel
für Tonübertragung
YUV-Video-Kabel für
Bildübertragung
Fernseher
Der KOMPONENTEN-Anschluss (YUV, Y/Pb/Pr; Y/Cb/Cr; component video output, grünblau-roter Ausgang) überträgt nur Video-Signal (Bild). Eine zusätzliche Audio-Verbindung für
Tonübertragung ist notwendig.
DE-16
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung
Für Bildübertragung (Video-Signal) schließen Sie einen Fernseher mit einem KomponentenKabel (YUV-Kabel) direkt an den KOMPONENTEN-Ausgang des Geräts (YUV, grün-blau-rot)
an.
Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung
Für Tonübertragung (Audio-Signal) verwenden Sie bitte ein Audio-Kabel, das den linken
(weiß) und den rechten (rot) Audio-Ausgang des Geräts mit den entsprechenden AudioEingängen des angeschlossenen Fernsehers verbinden soll.
Verbindungsaufbau: Option des Video-Typs
Um die richtige Option des Video-Typs für die KOMPONENTEN-Verbindung einzustellen:
1. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP auf der Fernbedienung um die
Einstellungsmenü SYSTEM SETUP zu öffnen.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das erste Untermenü GENERAL SYSTEM SETUP
(Allgemeine Systemeinstellungen).
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie den
Menüpunkt VIDEO und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER oder die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die verfügbaren Optionswerte einzublenden.
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die Option
COMPONENT als Video-Typ wenn das Gerät an einen normalen Fernseher mit
Halbbildverfahren (Interlace) angeschlossen ist.
5. Wenn das Gerät an einen Fernseher mit Vollbildverfahren (Progressive Scan)
angeschlossen ist, wählen Sie die Option P-SCAN YPBPR.
6. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
7. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP wieder um das Einstellungsmenü zu
verlassen.
Anmerkung:
• Der KOMPONENTEN-Anschluss ist qualitativ die beste Verbindung zwischen dem Gerät
und einem Fernseher mit Vollbild-Verfahren (Progressive Scan).
•
Nur bestimmte Fernsehgeräte unterstützen das Vollbild-Verfahren (Progressive Scan).
Wenn Sie die Option P-SCAN YPBPR für einen konventionellen (analogen) Fernseher
wählen, gibt es kein Bildempfang.
DE-17
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Anschluss über den S-Video-Ausgang
Audio-Ausgang L
(linker Anschluss)
für Tonübertragung
S-Video-Ausgang
für Bildübertragung
Audio-Ausgang R
(rechter Anschluss)
für Tonübertragung
Audio-Kabel
für Tonübertragung
S-Video-Kabel für
Bildübertragung
Fernseher
Der S-VIDEO-Anschluss (Super Video, SVHS, schwarzer Ausgang) überträgt nur VideoSignal (Bild). Eine zusätzliche Audio-Verbindung für Tonübertragung ist notwendig.
Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung
Für Bildübertragung (Video-Signal) schließen Sie einen Fernseher mit einem S-Video-Kabel
direkt an den S-VIDEO-Ausgang (schwarz) des Geräts an.
Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung
Für Tonübertragung (Audio-Signal) verwenden Sie bitte ein Audio-Kabel, das den linken
(weiß) und den rechten (rot) Audio-Ausgang des Geräts mit den entsprechenden AudioEingängen des angeschlossenen Fernsehers verbinden soll.
Verbindungsaufbau: Option des Video-Typs
Um die richtige Option des Video-Ausgangs für die S-VIDEO-Verbindung einzustellen:
1. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP auf der Fernbedienung um die
Einstellungsmenü SYSTEM SETUP zu öffnen.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das erste Untermenü GENERAL SYSTEM SETUP
(Allgemeine Systemeinstellungen).
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie den
Menüpunkt VIDEO und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER oder die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die verfügbaren Optionswerte einzublenden.
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die Option
S-VIDEO als Video-Typ und Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu
bestätigen.
5. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP wieder um das Einstellungsmenü zu
verlassen.
DE-18
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Anschluss über den Video-Ausgang (CVBS, Composite Video)
Audio-Ausgang L
(linker Anschluss)
für Tonübertragung
CVBS-(Composite
Video) Ausgang für
Bildübertragung
Audio-Ausgang R
(rechter Anschluss)
für Tonübertragung
Audio-Kabel
für Tonübertragung
CVBS- (Composite
Video) Kabel
für Bildübertragung
Fernseher
Der VIDEO-Anschluss (CVBS, Composite Video, gelber Ausgang) überträgt nur Video-Signal
(Bild). Eine zusätzliche Audio-Verbindung für Tonübertragung ist notwendig.
Verbindungsaufbau: Video-Signalübertragung
Für Bildübertragung (Video-Signal) schließen Sie einen Fernseher mit einem Video-/CVBSKabel (Composite Video) direkt an den VIDEO-/CVBS-Ausgang (Gelber Ausgang) des
Geräts an.
Verbindungsaufbau: Audio-Signalübertragung
Für Tonübertragung (Audio-Signal) verwenden Sie bitte ein Audio-Kabel, das den linken
(weiß) und den rechten (rot) Audio-Ausgang des Geräts mit den entsprechenden AudioEingängen des angeschlossenen Fernsehers verbinden soll.
Verbindungsaufbau: Option des Video-Typs
Für den VIDEO-Ausgang (CVBS, Composite Video) können Sie eine beliebige Option des
Video-Ausgangs wählen.
Bildstörungen beseitigen
Einstellung des TV-Standards (PAL, NTSC, AUTO)
Falls die Bilddarstellung des Fernsehers nach dem Anschluss an den DVB-T-/DVD-Combo
nicht einwandfrei funktioniert (z. B. nur Schwarzweißempfang, verschwommene Farben):
1. Drücken Sie die Taste N/P auf der Fernbedienung bis Sie den richtigen TV-Standard
(PAL, NTSC oder AUTO) gewählt haben.
2. Sie
können
eine
der
folgenden
Farbübertragungssystems) wählen:
Optionen
des
TV-Standards
(TV-
•
PAL: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät an einen PAL-System-Fernseher
angeschlossen ist. Das PAL-Farbsystem wird vor allem in Europa benutzt, aber auch in
Australien, Südamerika sowie in vielen afrikanischen und asiatischen Ländern.
•
NTSC: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät an einen NTSC-System-Fernseher
angeschlossen ist. Das NTSC-Farbsystem wird in weiten Teilen Amerikas und einigen Ländern
Ostasiens verwendet.
•
AUTO: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät an einen Multi- (Mehr-) System-Fernseher
(kompatibel sowohl mit PAL- als auch mit NTSC-Farbsystem) angeschlossen ist.
3. Wahlweise, können Sie die Option des TV-Standards (TV-Farbsystems) mit den
NAVIGATIONSTASTEN im Einstellungsmenü SYSTEM SETUP, Untermenü GENERAL
DE-19
DVB-T220
Bedienungsanleitung
SYSTEM SETUP und Menüpunkt TV SYSTEM einstellen (für Einzelheiten sehen Sie das
Kapitel „SETUP: Systemeinstellungen des DVD-Players ändern“).
Einstellung des Bildformats (16:9, 4:3)
Da das Gerät verschiedene Bildformate unterstützt, kann es vorkommen, dass das angezeigte Bild
nicht den gesamten Bildschirm füllt oder die Bildränder vom Fernsehgerät abgeschnitten werden.
Um das richtige Bildformat einzustellen:
1. Drücken Sie die Taste SETUP um das Einstellungsmenü SYSTEM SETUP zu öffnen.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das Untermenü GENERAL SYSTEM SETUP (Allgemeine
Systemeinstellungen).
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie den
Menüpunkt TV TYPE und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER oder die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die verfügbaren Optionswerte einzublenden.
4. Es stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:
•
16:9: Wählen Sie diese Option wenn Sie das Gerät an einen Breitbildfernseher (Wide Screen)
anschließen. Wenn Sie diese Option für einen normalen Fernseher wählen, wird das Bild
aufgrund der vertikalen Kompression verformt.
•
4:3 LETTERBOX: Wählen Sie diese Option um das Bild so einzustellen, dass es den
ganzen Bildschirm ausfüllt. Die Bildproportionen werden beibehalten und das Bild soweit
geschrumpft, bis die Bildbreite passend für einen 4:3-Standardfernsehbildschirm ist. Bei
der Darstellung eines Breitbildes erscheint ein schwarzer Balken am linken und rechten
Bildrand.
•
4:3 PANSCAN: Wählen Sie diese Option um das Bild so einzustellen, dass es den ganzen
Bildschirm ausfüllt. PAN&SCAN ist ein Vorgang, bei dem versucht wird, einen Teil des
Breitbildes auf einem 4:3-Standardfernsehbildschirm darzustellen. Da jedoch das Bild nie
komplett dargestellt werden kann, wird immer nur der entscheidende Bildausschnitt,
beispielsweise der gerade sprechende Darsteller, auf dem Bildschirm gezeigt.
5. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die
gewünschte Option und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu
bestätigen.
6. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP wieder um das Einstellungsmenü zu
schließen.
Anmerkungen:
• Das Bildformat hängt von der jeweiligen DVD-Disk ab. Manche Disks können nicht im
voreingestellten Bildformat wiedergegeben werden.
•
Wenn Sie eine Disk, die im Format 4:3 aufgenommen worden ist, mit dem
Breitbildfernseher wiedergeben, erscheint ein schwarzer Balken am linken und rechten
Bildrand.
•
Das Bildformat soll dem angeschlossenen Fernseher angepasst werden.
DE-20
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Anschluss an Audio-Geräte
Alle Audio-Anschlüsse auf einen Blick
Audio-Verstärker oder Lautsprecher können auf folgende Weise an das Gerät angeschlossen
werden:
1. Über den linken (L) und rechten (R) Audio-Ausgang (weiße und rote Buchse, AUDIO
OUTPUT L, AUDIO OUTPUT R).
2. Über den Koaxial-Ausgang COAXIAL OUTPUT.
3. Über den 5.1-Kanal-Ausgang 5.1 CHANNEL AUDIO OUTPUT.
Linker und rechter Audio-Ausgang (L/R, DOWNMIX, Audio-Stereo)
Audio-Ausgang L
(linker Anschluss)
für Tonübertragung
Audio-Ausgang R
(rechter Anschluss)
für Tonübertragung
Audio-Kabel
für Tonübertragung
Die beiden Audio-Ausgänge auf der Rückseite des Geräts (weiße und rote Buchse, L/R)
übertragen sowohl das Dolby Surround als auch das normale Stereo-Signal.
Um das Dolby Surround-Signal zu dekodieren, soll ein geeigneter Dolby Surround-Verstärker
an die beiden Ausgänge angeschlossen werden. Bei einem normalen HiFi-Stereo-Verstärker
können Sie über diese beiden Anschlüsse das Stereo-Signal übertragen.
DE-21
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Koaxial-Ausgang (COAXIAL OUTPUT)
Koaxial-Kabel
Koaxial-Eingang
Um den Koaxial-Anschluss zu benutzen, benötigen Sie einen Audio- und Video-Verstärker
(AV-Verstärker oder Dolby Digital-Verstärker) und ein Verbindungskabel mit einem
Steckverbinder (Cinch). Die Dekodierung des AC3-Signals erfolgt über den AV-Verstärker.
Wenn Sie den Koaxial-Ausgang benutzen, wählen Sie für den Audio-Ausgang die Option
SPADIF/RAW oder SPDIF/PCM.
Um die Option SPADIF/RAW oder SPDIF/PCM einzustellen:
1. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP auf der Fernbedienung um das
Einstellungsmenü SYSTEM SETUP zu öffnen.
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / wählen Sie das UntermenüIcon AUDIO SETUP und drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS oder
RECHTS / um das Untermenü zu öffnen.
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie den
Menüpunkt AUDIO OUT und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER oder die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die verfügbaren Optionswerte einzublenden.
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die Option
SPDIF/PCM oder SPDIF/RAW und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die
Wahl zu bestätigen.
5. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP wieder um das Einstellungsmenü zu
verlassen.
DE-22
DVB-T220
Bedienungsanleitung
5.1-Kanal-Ausgang
5.1 Kanal-Ausgang
5.1 Kanal-Kabel
SW
CEN
SR
SL
FR
FL
Sie können auch den 5.1-Kanal-Anschluss benutzen um Audio-Geräte (Lautsprecher) an das
Gerät anzuschließen.
Vorsicht!
Schließen Sie das Gerät nicht an einen Verstärker ohne den Dolby Digital AC 3- oder DTSDecoder an. Bei der Wiedergabe von DVD-Disks mit einem Verstärker ohne den Dolby Digital AC
3- oder DTS-Decoder, können Sie das Gerät oder Ihr Gehör beschädigen. Diese Einschränkung
betrifft nur DVD-Disk. VCD-Disks (Video-CD) und CDs können normal wiedergegeben werden.
DE-23
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Fernbedienung
Allgemeine Bemerkungen
•
Mit der Fernbedienung kann man alle Funktionen des Geräts aktivieren.
•
Manche Tasten der Fernbedienung sind multifunktional. Sie erfüllen unterschiedliche
Funktionen abhängig davon, ob Sie das Gerät als DVD-Player oder DVB-Tuner benutzen.
•
Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den DVB-T-/DVD-Combo – nicht auf die
angeschlossenen Geräte
Funktionstasten
1. STANDBY: Gerät ein- u. ausschalten.
2. DVB/DVD: zw. DVD-Player u. DVBTuner (DVB-T-Modus) umschalten.
3. AUDIO: Audio- (Dialog-) Sprache
d. DVD-Disk u. Option d. Audio-Kanals
wählen.
4. SUBTITLE: Untertitelsprache d. DVDDisk wählen. CD-RIPPING aktivieren.
5. CLEAR/MEDIA: Eingaben löschen u.
unter DVD-Disk, USB-Gerät u.
Speicherkarte umschalten.
6. SETUP:
• DVD-Modus: Systemeinstellungsmenü
des DVD-Players öffnen.
• DVB-Modus (Digitalfernsehen): DVB-THauptmenü (DVB-T-SystemEinstellungen) öffnen.
7. NAVIGATIONSTASTE AUFWÄRTS
8. NAVIGATIONSTASTE LINKS
9. NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS
10. VIDEOTEXTTASTEN: Im DVB-Modus
(Digitalfernsehen) Videotext bedienen.
11. STEP: Bild-für-Bild-Wiedergabe starten.
12. STOP: Wiedergabe stoppen.
13. VOL+/-: Lautstärke einstellen.
14. PROGRAM / EPG:
• DVD-Modus: Wiedergabe
programmieren.
• DVB-Modus (Digitalfernsehen):
Elektronische Programmzeitschrift
(EPG) öffnen (einblenden).
15. REPEAT/TXT:
• DVD-Modus: Wiederholungsoption
wählen.
• DVB-Modus (Digitalfernsehen):
Videotext öffnen (einblenden).
16. TV/R/FAV/A-B:
• DVD-Modus: Diskabschnitt markieren u.
wiederholen.
• DVB-Modus (Digitalfernsehen): Unter
Fernseh- u. Radioempfang sowie
Favoritenliste (Liste d. LieblingsfernsehProgramme) umschalten.
17. HD/RES/DIGEST: Bildauslösungsoption
wählen f. HDMI-Verbindung.
18. N/P: TV-Standard (NTSC, PAL, AUTO)
wählen.
DE-24
DVB-T220
Bedienungsanleitung
19. V-MODE: Option d. Video-Modus (HD, RGB) wählen.
20. OPEN/CLOSE: Diskschublade öffnen
u. schließen.
21. ANGLE: Kamerawinkel wählen.
22. ZIFFERNTASTEN 0-0/10:
• DVD-Modus: Programm, Datei od. Menüpunkt direkt wählen.
• DVB-Modus (Digitalfernsehen): Fernsehprogrammwahltasten.
23. TITLE: DVD-Titelmenü öffnen.
24. MENU/PBC: DVD-Diskmenü öffnen. Für SVCD- u. VCD-Disk Wiedergabe-Kontrolle (PBC)
aktivieren u. deaktivieren.
25. NAVIGATIONSTASTE RECHTS
26. ENTER: Wahl u. Eingaben bestätigen.
27. PLAY/PAUSE: Wiedergabe starten u. anhalten.
28. FWD: Disk vorspulen.
29. REV: Disk rückspulen.
30. NEXT /CH :
• DVD-Modus: Zum nächsten Titel, Kapitel od. Soundtrack springen.
• DVB-Modus (Digitalfernsehen): Zum nächsten Fernsehprogramm umschalten.
31. PREV /CH :
• DVD-Modus: Zum vorherigen Titel, Kapitel od. Soundtrack springen.
• DVB-Modus (Digitalfernsehen): Zum vorherigen Fernsehprogramm umschalten.
32. SEARCH/SCAN:
• DVD-Modus: Disk durchsuchen (bestimmte Stelle auf der Disk finden).
• DVB-Modus (Digitalfernsehen): Sendersuchlauf starten.
33. DISPLAY:
• DVD-Modus: Bildschirminformation über aktuelle Disk einblenden.
• DVB-Modus (Digitalfernsehen): Bildschirminformation über aktuelles Fernseh- oder
Radioprogramm einblenden
34. RETURN: Zum Hauptmenü zurückkehren.
35. SLOW: Zeitlupe aktivieren.
36. ZOOM: Bild zoomen.
37. MUTE: Ton aus- und einschalten.
Einsetzen von Batterien
•
Um das Batteriefach zu öffnen, schieben Sie die Batteriefachabdeckung
auf der Rückseite der Fernbedienung nach unten.
•
Legen Sie dann 2 AAA-Batterien in das Batteriefach ein. Achten Sie bitte
darauf, dass die Polung der Batterien den Markierungen im Batteriefach
+ und – entspricht.
•
Schieben Sie dann die Batteriefachabdeckung zurück so weit bis sie einrastet.
•
Lassen Sie keine Gegenstände, insbesondere aus Metall ins Batteriefach eindringen.
Anmerkungen:
• Verwenden Sie ausschließlich Batterien mit dem gleichen Ladezustand. Verwenden Sie nicht
alte und neue Batterien oder verschiedene Batteriesorten gleichzeitig.
•
Wenn die Fernbedienung für längere Zeit nicht benutzt wird, entfernen Sie die Batterien
um den Korrosionsschäden vorzubeugen.
•
Leere Batterien sollen unverzüglich entfernt werden um den Korrosionsschäden
vorzubeugen.
•
Wenn die Batterien auslaufen, wischen Sie die Flüssigkeit aus dem Batteriefach ab.
Anschließend tauschen Sie die Batterien aus.
•
Ersetzen Sie immer die beiden Batterien gleichzeitig durch neue voll aufgeladene.
•
Versuchen Sie niemals Batterien wieder aufzuladen, erhitzen, kurzschließen, zerlegen,
vergraben oder verbrennen.
DE-25
DVB-T220
•
Bedienungsanleitung
Vorsicht! Unsachgemäße Installation von Batterien kann Auslaufen und Korrosionsschäden
verursachen, die die Fernbedienung irreparabel beschädigen können.
Entsorgung von Batterien
Wenn Sie die Batterien ersetzen, achten Sie bitte darauf, dass die verbrauchten Batterien gemäß
den geltenden Vorschriften entsorgt werden. Entsorgen Sie die Batterien nicht im Hausmüll.
Ausgewechselte Batterien sind unter Beachtung von geltenden Vorschriften zu entsorgen. Sie
sollen an einer dafür vorgesehenen Stelle abgegeben werden. Nur auf diese Weise können sie
sicher und umweltgerecht verwertet werden. Vergraben Sie die Batterien nicht und werfen Sie sie
nicht ins Feuer.
Gebrauch der Fernbedienung
•
Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den Fernbedienungssensor des
Geräts aus.
•
Die Reichweite der Fernbedienung beträgt NICHT MEHR ALS 7 METER, in
einem Winkel von nicht mehr als 30º, zum Fernbedienungssensor an der
Vorderseite des Geräts.
•
Die Reichweite der Fernbedienung hängt ebenfalls von der Helligkeit des
Raumes ab.
•
Grelles Licht (Sonne oder Kunstlicht) darf nicht direkt auf den
Fernbedienungssensor fallen. Grelles Licht kann die Wirksamkeit der Fernbedienung negativ
beeinflussen.
•
Achten Sie bitte darauf, dass sich keine Hindernisse zwischen der Fernbedienung und dem
Fernbedienungssensor befinden.
•
Verwenden Sie nicht gleichzeitig Fernbedienungen von vielen Geräten, da sie sich gegenseitig
negativ beeinflussen können.
•
Drücken Sie nur eine Taste der Fernbedienung auf einmal.
DE-26
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Bedienung des Geräts
Funktionstasten auf der Vorderseite des Geräts
Die Tasten auf der Vorderseite des Geräts bedienen die gleichen Funktionen wie die
entsprechenden Tasten der Fernbedienung. Detaillierte Angaben befinden sich in den folgenden
Abschnitten.
DVD- und DVB-Modus: Grundlegende Funktionen
POWER/STANDBY: Gerät ein- und ausschalten
1. Bevor Sie den DVB-T/DVD-Combo einschalten, prüfen Sie, ob alle Elemente des Geräts und
alle Außengeräte (z. B. Fernseher und/oder Audio-Anlagen) richtig und fest angeschlossen
sind.
2. Danach, stecken Sie die Netzstecker des Geräts und des angeschlossenen Fernsehers in die
Wandsteckdosen ein.
3. Schalten Sie den angeschlossenen Fernseher ein und wählen Sie den AV-Kanal. Einzelheiten
über die Zusammenarbeit zwischen dem Fernseher und einem DVD-Player entnehmen Sie der
Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers.
4. Drücken Sie den Netzschalter POWER auf der Rückseite des Geräts um den DVB-T/DVDCombo mit Energie zu versorgen (Position ON).
5. Bleibt der Netzschalter POWER auf der Rückseite des Geräts in der Position ON gedrückt,
können Sie den DVB-T/DVD-Combo mit der Taste STANDBY auf der Vorderseite des Geräts
oder
auf
der
Fernbedienung
einund
ausschalten
(in
den
StandbyModus/Bereitschaftsbetrieb zu versetzen).
6. Drücken Sie den Taste STANDBY auf der Fernbedienung um das Gerät auszuschalten (in den
Standby-Modus/Wartezustand zu versetzen).
7. Drücken Sie den Netzschalter POWER auf der Rückseite um die Stromversorgung des
Geräts abzubrechen (Position OFF) und das Gerät vollständig auszuschalten.
DVB/DVD: Signalquelle für das Gerät wählen
Da Sie den DVB-T/DVD-Combo als DVD-Player und DVB-Tuner für den Empfang des digitalen
Fernsehens benutzen können, müssen Sie immer die richtige Signalquelle für jede dieser
Möglichkeiten wählen. Andernfalls ist die Wiedergabe einer Disk oder den Fernseh- bzw.
Radioempfang nicht möglich. Wollen Sie z. B. mit dem Gerät digitales Fernsehen und Radio
empfangen, müssen Sie die Signaloption DVB wählen. Wollen Sie das Gerät als DVD-Player
benutzen, müssen Sie die Signaloption DVD wählen.
Die richtige Signalquelle müssen Sie auch wählen, wenn Sie die Einstellungsmenüs von
entsprechenden Geräten öffnen wollen. Beispielweise, wollen Sie das Einstellungsmenü des DVDPlayers öffnen, müssen Sie zuerst die Signaloption DVD wählen.
Um die richtige Option der Signalquelle zu wählen, drücken Sie die Taste DVB/DVD auf der
Fernbedienung, bis Sie die gewünschte Option gefunden haben.
Anmerkung:
Nach dem Ausschalten des Geräts wird die letzte Option der Signalquelle gespeichert, so dass
diese Option nach dem Einschalten des Geräts automatisch gewählt wird.
DE-27
DVB-T220
Bedienungsanleitung
DVD-Modus: Grundlegende Funktionen
OPEN/CLOSE: Diskschublade öffnen und schließen
Disk einlegen und Wiedergabe starten
1. Schalten Sie das Gerät ein (dazu sehen Sie das vorherige Kapitel).
2. Drücken Sie die Auswurftaste OPEN/CLOSE (Öffnen/Schließen) auf der Vorderseite des
Geräts oder auf der Fernbedienung um die Disk-Schublade zu öffnen.
3. Auf dem Display und Bildschirm erscheint die Meldung OPEN.
4. Legen Sie eine Disk vorsichtig mit der Etikettseite nach oben in die Diskschublade ein.
5. Versuchen Sie niemals eine Disk gewaltsam in die Diskschublade einzustecken. Dies kann die
Disk und das Gerät beschädigen.
6. Drücken Sie die Auswurftaste OPEN/CLOSE nochmals um die Diskschublade zu schließen.
7. Auf dem Display und Bildschirm erscheint die Meldung CLOSE.
8. Das Gerät fängt an die Disk zu lesen und automatisch wiederzugeben.
9. In meisten Fällen startet die Wiedergabe einer Disk automatisch. Für manche Disks, müssen
Sie jedoch die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE oder Bestätigungstaste ENTER
drücken bzw. im Diskmenü den Menüpunkt PLAY wählen und die Bestätigungstaste ENTER
drücken um die Wiedergabe zu starten.
10. Wenn die Disk ein Diskmenü hat oder sich darauf viele Titel (Filme) befinden, erscheint ein
Diskmenü auf dem Bildschirm.
11. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// können Sie einen Menüpunkt z. B. FILM STARTEN
oder einen Titel wählen. Sehen Sie auch das Kapitel „MENU: Wiedergabe mit Hilfe des
Diskmenüs“.
12. Haben Sie einen Menüpunkt gewählt, drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die
Wiedergabe zu starten.
13. Der Inhalt und die Bedienoptionen jeder Disk und jedes Diskmenüs hängen vom jeweiligen
Disk-Hersteller bzw. Disk-Verfasser ab. Das Gerät hat darauf keinen Einfluss.
Disk entfernen
1. Bevor Sie die Diskschublade öffnen um die Disk zu entnehmen, drücken Sie die Stopptaste
STOP zweimal um die Wiedergabe zu unterbrechen.
2. Drücken Sie die Auswurftaste OPEN/CLOSE um die Diskschublade zu öffnen.
3. Danach entfernen Sie die Disk aus der Disk-Schublade.
4. Drücken Sie die Auswurftaste OPEN/CLOSE um die Diskschublade zu schließen.
Wiedergabefunktionen
PLAY/PAUSE: Wiedergabe starten und anhalten
1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste
PLAY/PAUSE um die Wiedergabe vorübergehend anzuhalten.
2. Das Gerät speichert die Diskstelle, wo die Wiedergabe angehalten worden ist.
3. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE nochmals um die Wiedergabe
von der gespeicherten Stelle fortzusetzen.
4. Das Gerät gibt alle Titel, Kapitel oder Soundtracks der Reihe nach wieder.
STOP: Wiedergabe stoppen
1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Stopptaste STOP einmal um die
Wiedergabe vorläufig anzuhalten.
2. Das Gerät speichert die Diskstelle, wo die Wiedergabe angehalten worden ist.
DE-28
DVB-T220
Bedienungsanleitung
3. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um die Wiedergabe von der
gespeicherten Stelle fortzusetzen.
4. Drücken Sie die Stopptaste STOP zweimal um die Wiedergabe abzubrechen.
5. Danach drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um die Wiedergabe vom
Diskanfang zu starten. Das Gerät gibt alle Titel, Kapitel oder Soundtracks der Reihe nach
wieder. Diese Funktion ist für SVCD- und VCD-Disks inaktiv.
MENU: Wiedergabe mit Hilfe des Diskmenüs
Üblicherweise, haben die DVD-, SVCD- und VCD 2.0-Disks ihr eigenes Diskmenü. Im Diskmenü
können Sie z. B. einen Titel (Film) direkt wählen oder die gewünschte Untertitel- bzw. AudioSprache festlegen. Der Inhalt jedes Disk-Menüs hängt vom Disk-Hersteller ab. Deswegen können
sich die Disk-Menüs voneinander erheblich unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf den
Inhalt eines Disk-Menüs.
1. Normalerweise, erscheint das Diskmenü auf dem Bildschirm, nachdem Sie eine Disk in die
Diskschublade eingelegt haben.
2. Sie können auch die Diskmenütaste MENU während der Wiedergabe einer Disk drücken um
den Inhalt des Diskmenüs auf dem Bildschirm einzublenden.
3. Auf dem Bildschirm erscheint das Diskhauptmenü (Hauptinhaltsverzeichnis) der aktuell
wiedergegebenen DVD-Disk oder das Menü der aktuellen SVCD- bzw. VCE 2.0-Disk.
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// wählen Sie den gewünschten Menüpunkt (Film,
Kapitel, Datei).
5. Wahlweise, können Sie die Nummer des gewünschten Menüpunkts mit den ZIFFERNTASTEN
direkt eingeben.
6. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE oder Bestätigungstaste ENTER
um die Wahl zu bestätigen und die Wiedergabe zu starten.
Anmerkung:
Selbst gebrannte DVD-Disks haben kein eigenes Menü.
MENU: Wiedergabe der Reihe nach
1. Wenn während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, WMA-, MP3 oder JPEG-Disk das
Diskmenü eingeblendet (aktiv) ist, drücken Sie die Diskmenütaste MENU um das Menü zu
deaktivieren (auszublenden).
2. Das Gerät startet die Wiedergabe des Diskinhalts der Reihe nach.
3. Drücken Sie die Diskmenütaste MENU nochmals um das Menü wieder einzublenden (zu
aktivieren).
TITLE: Wiedergabe mit Hilfe des Titelmenüs
Normalerweise, werden DVD-Disks in größere Abschnitte genannt Titel (TITLE) geteilt.
Üblicherweise, entspricht ein Titel einem Film. Einzelne Titel können eigene Menüs genannt
„Titelmenü“ haben. Der Inhalt jedes Titelmenüs hängt vom Disk-Hersteller ab. Deswegen können
sich die Titelmenüs voneinander erheblich unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf den
Inhalt eines Titelmenüs.
1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Titeltaste TITLE um das
Titelverzeichnis (Titelmenü) der wiedergegebenen DVD-Disk auf dem Bildschirm einzublenden.
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// wählen Sie den gewünschten Menüpunkt.
3. Wahlweise, können Sie die Nummer des gewünschten Menüpunkts mit den ZIFFERNTASTEN
direkt eingeben.
4. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE oder Bestätigungstaste ENTER
um die Wahl zu bestätigen und die Wiedergabe zu starten.
5. Das Gerät startet die Wiedergabe des gewählten Titels.
Anmerkung:
Selbst gebrannte DVD-Disks haben kein eigenes Titelmenü.
DE-29
DVB-T220
Bedienungsanleitung
PROGRAM: Wiedergabe programmieren
it der Funktion PROGRAM können Sie Ihre persönliche Wiedergabeliste bestehend aus
maximal 16 gewählten Titeln, Kapiteln oder Soundtracks erstellen, die danach in der von
Ihnen bestimmten Reihenfolge wiedergegeben werden.
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, WMA-, MP3-, JPEG- oder CD-Disk
drücken Sie die Stopptaste STOP zweimal um die Wiedergabe vollständig zu
unterbrechen.
2. Anschließend
drücken
Sie
die
Programmiertaste PROGRAM um das
Programmmenü
auf
dem
Bildschirm
einzublenden.
3. Auf
dem
Bildschirm
erscheint
das
Programmmenü um die Nummer von
gewählten
Titeln,
Kapiteln
oder
Soundtracks einzugeben.
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// können Sie einzelne Eingabefelder markieren.
5. In den markierten Eingabefeldern geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN die Nummer der
gewählten Titeln (T) oder Kapiteln (C) bzw. Soundtracks ein und zwar in der Reihenfolge,
in der sie wiedergegeben werden sollen.
6. Danach drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um das Programm
zu starten.
•
Wahlweise wählen Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN /// den Menüpunkt START
im Programmmenü und drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE oder
die Bestätigungstaste ENTER um die Wiedergabe der programmierten Liste zu starten.
7. Das Gerät gibt die gewählten Titel, Kapitel bzw. Soundtracks in der von Ihnen
festgelegten Reihenfolge wieder.
8. Während der programmierten Wiedergabe drücken Sie die Programmiertaste PROGRAM
um den Inhalt Ihrer Wiedergabeliste auf dem Bildschirm anzuzeigen und die Wiedergabe
zu stoppen.
Um die festgelegte Reihenfolge der Wiedergabe zu ändern:
1. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// wählen (markieren) Sie die Nummer des Titels,
Kapitels oder Soundtracks, die Sie ändern wollen.
2. Anschließend geben Sie die Nummer des neuen Titels, Kapitels oder Soundtracks ein.
Um die programmierte Wiedergabeliste zu ändern:
1. Wählen Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN /// den Menüpunkt CLEAR PROGRAM
(Programm löschen) im Programmmenü und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER
um die Wahl zu bestätigen.
2. Die Wiedergabeliste wird gelöscht.
Um das Programmmenü zu verlassen und zur normalen Wiedergabe zurückzukehren,
drücken Sie die Stopptaste STOP zweimal.
DE-30
DVB-T220
Bedienungsanleitung
DVD-Modus: Erweiterte Funktionen
ZIFFERNTASTEN: Titel, Kapitel, Datei oder Soundtrack direkt wählen
Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, WMA-, MP3-, JPEG- oder CD-Disk
können Sie Zeitangaben sowie Titel-, Kapitel- oder Soundtracknummer mit den ZIFFERNTASTEN
0-0/10 direkt eingeben.
1. Wird die Nummer eines Titels, Kapitels oder Soundtracks angezeigt, drücken Sie die
entsprechende Zifferntaste 0-0/10 um den Titel, das Kapitel oder den Soundtrack direkt zu
wählen.
•
Für die Titel-, Kapitel- oder Soundtracknummer zwischen 1-9, benutzen Sie die Tasten 1 bis 9.
•
Für die Nummer 10 drücken Sie die Taste 0/10.
•
Für die Titel-, Kapitel- oder Soundtracknummer über 10, drücken Sie zuerst die Taste 0/10 und
anschließend die zweite Ziffer der gewählten Nummer.
2. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
Anmerkung:
Während der Wiedergabe einer Audio-CD oder VCD-Disk, muss die Funktion PBC
(Wiedergabekontrolle) inaktiv (OFF) sein, um einen Soundtrack direkt mit den ZIFFERNTASTEN
0-0/10 zu wählen. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
CLEAR: Eingaben löschen
Drücken Sie die Löschtaste CLEAR um die eingegebenen Nummer zu löschen.
NEXT : Zum folgenden Titel, Kapitel oder Soundtrack springen
Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, CD-, WMA-, MP3- oder JPEG-Disk drücken
Sie die Sprungtaste NEXT um zum folgenden Titel, Kapitel oder Soundtrack zu springen.
PREV : Zum vorherigen Titel, Kapitel oder Soundtrack springen
Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, CD-, WMA-, MP3- oder JPEG-Disk drücken
Sie die Sprungtaste PREV um zum vorherigen Titel, Kapitel oder Soundtrack zu springen.
FWD
und REV : Disk vor- und rückspulen
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, CD-, WMA-, MP3- oder JPEG-Disk
drücken Sie die FWD Taste oder die REV Taste viermal nacheinander um die Disk
vorwärts oder rückwärts mit folgenden Geschwindigkeiten durchzulaufen: 2x, 4x, 8x und 20x
der normalen Wiedergabegeschwindigkeit.
2. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste
Wiedergabegeschwindigkeit zurückzukehren.
PLAY/PAUSE
um
zur
normalen
SLOW: Zeitlupe
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, CD-, WMA-, MP3- oder JPEG-Disk
drücken Sie die Taste SLOW um die Wiedergabe zu verlangsamen.
2. Wenn Sie die Taste SLOW kontinuierlich drücken, verlangsamt sich die
Wiedergabegeschwindigkeit wie folgt 1/2, 1/3, 1/4, 1/5, 1/6 und 1/7 der normalen
Wiedergabegeschwindigkeit.
3. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um zur normalen
Wiedergabegeschwindigkeit zurückzukehren.
PLAY/PAUSE: Standbild
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, CD-, HDCD-, WMA-, MP3- oder JPEGDisk drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um das aktuelle Bild
anzuhalten (einzufrieren).
2. Jedes Mal wenn Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE drücken, halten Sie
das aktuelle Bild an.
3. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE nochmals um die normale
Wiedergabe aufzunehmen.
DE-31
DVB-T220
Bedienungsanleitung
REPEAT: Wiederholungsoption wählen
Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, CD-, WMA-, MP3- oder JPEG-Disk drücken
Sie die Wiederholungstaste REPEAT kontinuierlich, um eine der folgenden Wiederholungsoptionen
zu wählen:
•
TITLE REPEAT: Wiederholung eines Titels
•
CHAPTER REPEAT: Wiederholung eines Kapitels
•
OFF: Wiederholungsfunktion deaktivieren und zur normalen Wiedergabe zurückkehren.
Während der Wiedergabe einer VCD-Disk, drücken Sie die Wiederholungstaste REPEAT
kontinuierlich, um eine der folgenden Wiederholungsoptionen zu wählen:
•
CHAPTER REPEAT: Wiederholung eines Kapitels
•
DISC: Wiederholung der ganzen Disk.
•
OFF: Wiederholungsfunktion deaktivieren und zur normalen Wiedergabe zurückkehren.
A-B: Diskabschnitt markieren und wiederholen
Mit der Taste A-B können Sie einen bestimmten Abschnitt des gewählten Titels, Kapitels
oder Soundtracks markieren. Der markierte Abschnitt wird fortlaufend wiederholt.
Um einen Diskabschnitt zu markieren und dann fortlaufend zu wiederholen:
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, VCD-, SVCD- CD-, WMA-, MP3- und JPEG-Disk
drücken Sie die Taste A-B um den Anfangspunkt eines zu wiederholenden Abschnitts zu
markieren.
2. Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung REPEAT A-.
3. Danach drücken Sie die Taste A-B nochmals um den Endpunkt des gewählten Abschnitts
zu markieren.
4. Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung REPEAT A-B.
5. Das Gerät fängt automatisch an den markierten Abschnitt fortlaufend zu wiederholen.
6. Drücken Sie die Taste A-B zum dritten Mal um den markierten Abschnitt (Punkte A und
B) zu löschen und zur normalen Wiedergabe zurückzukehren.
Anmerkungen:
• Im Falle von CD-, VCD- und SVCD-Disks müssen die Punkte A und B innerhalb
desselben Soundtracks (Kapitels) liegen.
•
Im Falle von DVD-Disks können die Punkte A und B zwar in verschiedenen Kapiteln,
aber unbedingt innerhalb eines Titels liegen.
STEP: Bild-für-Bild-Wiedergabe
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, VCD-, SVCD- CD-, WMA-, MP3- und JPEG-Disk
drücken Sie die Taste STEP um die Bild-für-Bild-Wiedergabe zu starten.
2. Jedes Mal wenn Sie die Taste STEP drücken, spielt das Gerät ein einziges Bild ab.
3. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um zur normalen Wiedergabe
zurückzukehren.
DISPLAY: Bildschirmanzeige
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, VCD-, SVCD- CD-, WMA-, MP3- und JPEG-Disk
drücken Sie die Taste DISPLAY um die Angaben über die aktuelle Disk auf dem
Bildschirm einzublenden.
2. Drücken Sie die Taste DISPLAY um die Angaben auszublenden.
DE-32
DVB-T220
Bedienungsanleitung
AUDIO: Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache wählen
1. Während der Wiedergabe einer DVD- oder SVCD-Disk, drücken Sie die Taste AUDIO um
die Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache des gerade wiedergegebenen Films zu
ändern.
2. Jedes Mal wenn Sie die Taste AUDIO drücken, wählen Sie eine neue Audio- (Tonspur-,
Synchronisations-) Sprache.
3. Drücken Sie die Taste AUDIO bis Sie Ihre bevorzugte Sprache gefunden haben.
4. Um die Tonspursprache vollständig auszuschalten, drücken Sie die Taste AUDIO bis die
Meldung OFF auf dem Bildschirm erscheint.
Anmerkungen:
• Nur DVD- und SVCD-Disks, auf denen sich Tonspuren befinden, die in mindestens zwei
Sprachen aufgenommen worden sind, unterstützen diese Funktion.
•
Die Zahl und Art der Audio-Sprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen Disk ab und
kann sich wesentlich von Disk zu Disk unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf
die Zahl und Art der Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprachen einer Disk.
•
Normalerweise, kann man die Audio-Sprache auch im Diskmenü wählen. Um ein
Diskmenü zu öffnen, drücken Sie die Diskmenütaste MENU.
SUBTITLE: Untertitelsprache wählen
1. Während der Wiedergabe einer DVD- oder SVCD-Disk, drücken
Untertitelwahltaste SUBTITLE um die bevorzugte Untertitelsprache zu wählen.
Sie
die
2. Jedes Mal wenn Sie die Untertitelwahltaste SUBTITLE drücken, wählen Sie eine neue
Untertitelsprache.
3. Drücken Sie die Untertitelwahltaste SUBTITLE bis Sie Ihre bevorzugte Sprache gefunden
haben.
4. Um die Untertitel vollständig auszublenden, drücken Sie die Untertitelwahltaste
SUBTITLE bis die Meldung SUBTITLE OFF auf dem Bildschirm erscheint.
Anmerkungen:
• Nur Disks mit Untertiteln in mehreren Sprachen unterstützen diese Funktion.
•
Die Zahl und Art der Untertitelsprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen Disk ab und
kann sich wesentlich von Disk zu Disk unterscheiden. Das Gerät hat keinen Einfluss auf
die Zahl und Art der Untertitelsprachen
•
Normalerweise, besteht die Möglichkeit eine bestimmte Untertitelsprache im Diskmenü
zu wählen. Um ein Diskmenü zu öffnen, drücken Sie die Diskmenütaste MENU.
ZOOM: Bild vergrößern und verkleinern
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD- oder JPEG-Disk, drücken Sie die
Taste ZOOM kontinuierlich um das Bild zu vergrößern oder zu verkleinern.
2. Drücken Sie die Taste ZOOM dreimal um das Bild jedes Mal wie folgt zu vergrößern - 2x,
3x und 4x der normalen Bildgröße.
3. Der zentrale Bildabschnitt wird entsprechend vergrößert.
4. Danach drücken Sie die Taste ZOOM dreimal um das Bild jedes Mal wie folgt zu
verkleinern - 1/2, 1/3 und 1/4 der normalen Bildgröße.
5. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// können Sie das vergrößerte Bild links, rechts,
abwärts und aufwärts bewegen.
6. Danach drücken Sie die Taste ZOOM nochmals oder die Wiedergabe- und Pausetaste
PLAY/PAUSE um zum normalen Bildformat zurückzukehren.
Anmerkung:
Abhängig von der jeweiligen Disk kann die Funktion ZOOM unterschiedlich funktionieren.
DE-33
DVB-T220
Bedienungsanleitung
ANGLE: Kamerawinkel wählen
Es gibt DVD- and SVCD-Disks, worauf sich Szenen befinden, die von verschiedenen
Kamerawinkeln (Kameraperspektiven) aufgenommen worden sind. Mit der Funktion ANGLE,
können Sie solche Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven betrachten.
Um einen der verfügbaren Kamerawinkel zu wählen:
1. Während der Wiedergabe einer DVD- oder SVCD-Disk drücken Sie die
Kamerawinkelwahltaste ANGLE kontinuierlich um alle Kamerawinkel nacheinander zu
wählen.
2. Jedes Mal wenn Sie die Kamerawinkelwahltaste ANGLE drücken, wählen Sie eine neue
Kameraperspektive für aktuelle Szene.
3. Wenn keine zusätzlichen Kamerawinkel für gewählte Szene zur Verfügung stehen,
erscheint die Meldung INVALID KEY, nachdem Sie die Kamerawinkelwahltaste ANGLE
gedrückt haben.
Anmerkungen:
• Nur DVD-Disks auf denen sich Szenen befinden, die von verschiedenen Kamerawinkeln
aufgenommen worden sind, unterstützen diese Funktion.
•
Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art von verfügbaren Kameraperspektiven.
SEARCH: Disk durchsuchen
Mit der Suchtaste SEARCH können Sie anhand von Titel-, Kapitel- Soundtrack-,
Spurnummern oder Zeitangaben einen bestimmten Titel, Soundtrack, ein bestimmtes
Kapitel, eine bestimmte Spur oder eine genaue Stelle innerhalb eines Titels, Kapitels,
Soundtracks oder einer Spur finden.
Um einen Titel, ein Kapitel, einen Soundtrack oder eine Zeitstelle auf einer DVD-Disk zu
finden:
1. Während der Wiedergabe einer Disk drücken Sie die Suchtaste SEARCH.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das Suchmenü, wo Sie verschiedene Suchoptionen wählen
können.
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// markieren Sie die gewünschte Suchoption.
4. Mit den ZIFFERNTASTEN geben Sie die Nummer z. B. des gewünschten Titels, Kapitels
oder Soundtracks ein.
5. Danach drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER die Angaben zu bestätigen.
6. Das Gerät geht zum gewählten Titel, Kapitel oder Soundtrack bzw. zur gewählten
Zeitstelle über und startet die Wiedergabe von dieser Stelle.
7. Drücken Sie die Suchtaste SEARCH nochmals um das Suchmenü zu verlassen.
NAVIGATIONSTASTEN: Cursor aufwärts, abwärts, rechts und links bewegen
1. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// können Sie die Markierung oder den Cursor
innerhalb eines Menüs bewegen und den gewünschten Menüpunkt wählen z. B. Menüpunkte
im Disk-, Titel- oder Einstellungsmenü.
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// können Sie einen bestimmten Titel, ein bestimmtes
Kapitel oder eine bestimmte Spur auf einer DVD-Disk oder CD wählen.
3. Sie können auch die NAVIGATIONSTASTEN /// drücken um eine bestimmte Datei
(z. B. Foto oder Musiktitel) oder einen Dateiordner im Hauptverzeichnis einer JPEG- oder
MP3-Disk bzw. eines angeschlossenen USB-Geräts oder einer Speicherkarte zu wählen.
4. Nachdem Sie einen Menüpunkt, Titel, Ordner, eine Datei oder ein Kapitel mit den
NAVIGATIONSTASTEN /// gewählt haben, drücken Sie die Bestätigungstaste
ENTER um die Wahl zu bestätigen und die Wiedergabe zu starten.
ENTER: Eingaben und Wahl bestätigen
Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um einen gewählten Menüpunkt oder ein gewähltes
Menü bzw. Untermenü zu öffnen.
DE-34
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um eine Datei (z. B. Musiktitel oder Foto) zu öffnen
bzw. wiederzugeben.
RETURN: Zurück zum Hauptmenü
Während der Wiedergabe einer SVCD- oder VCD-Disk, drücken Sie die Taste RETURN um
zum Hauptmenü zurückzukehren. Die Funktion ist aktiv wenn die Wiedergabekontrolle
eingeschaltet ist (PBC ON).
SETUP: Einstellungsmenü öffnen
1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP
um das Systemeinstellungsmenü zu öffnen.
2. Im Einstellungsmenü SYSTEM SETUP können Sie die Einstellungen des DVD-Players
ändern (Sehen Sie das Kapitel „SETUP: Systemeinstellungen des DVD-Players ändern“).
3. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP nochmals um das Menü zu verlassen.
PBC: Wiedergabekontrolle
Während der Wiedergabe einer VCD- oder SVCD-Disk drücken Sie die Taste PBC um die
Wiedergabekontrolle einzuschalten (PBC ON) oder auszuschalten (PBC OFF).
N/P: TV-Standard (NTSC, PAL, AUTO) wählen
Mit der Taste N/P können Sie ein Verfahren zur Farbübertragung (TV-Standard/TV-System)
wählen. Das Verfahren zur Farbübertragung soll dem angeschlossenen Fernseher
angepasst werden.
Um einen TV-Standard zu wählen:
1. Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, CD-, WMA-, MP3- oder JPEG-Disk
drücken Sie zweimal die Stopptaste STOP um die Wiedergabe vollständig zu stoppen.
2. Danach drücken Sie die Taste N/P um eine der folgenden Optionen des TV-Standards zu
wählen:
•
PAL: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät mit einem PAL-System-Fernseher
verbunden ist. PAL-Farbsystem wird vor allem in Europa benutzt, aber auch in
Australien, Südamerika sowie in vielen afrikanischen und asiatischen Ländern.
•
NTSC: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät mit einem NTSC-System-Fernseher
verbunden ist. NTSC-Farbsystem wird in weiten Teilen Amerikas und einigen Ländern
Ostasiens verwendet.
•
AUTO: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät mit einem Multi- (Mehr-) SystemFernseher (kompatibel sowohl mit PAL- als auch mit NTSC-Farbsystem) verbunden ist.
Anmerkungen:
•
Haben Sie einen TV-Standard gewählt, der mit dem angeschlossenen Fernseher nicht
kompatibel ist, kann das Bild flimmern oder farblos sein.
•
Einzelheiten über die TV-Standards finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers.
V-MODE: Option des Video-Modus wählen
Mit der Taste V-MODE können Sie die Option des Video-Modus einstellen. Die Einstellung
des Video-Ausgangs soll der Anschlussart zwischen dem Gerät und einem Fernseher
angepasst werden (sehen Sie das Kapitel „Video-Ausgänge: Anschluss an einen
Fernseher“).
Es stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:
•
HD: Wählen Sie diese Option wenn ein HD-Fernseher (High Definition TV) an den HDMIAusgang des Geräts angeschlossen wird.
•
RGB: Wählen Sie diese Option wenn ein Fernseher an den SCART-Ausgang des Geräts
angeschlossen wird.
DE-35
DVB-T220
Bedienungsanleitung
HD/RES: Bildauflösungsoption wählen (HDMI-Modus)
1. Während der Wiedergabe einer DVD-Disk drücken Sie die Bildauflösungstaste HD/RES
kontinuierlich um die Auflösung des HDMI-Ausgangs einzustellen.
2. Es stehen Ihnen folgende Optionen der Bildauflösung zur Verfügung:
•
AUTO (voreingestellt): Das Gerät versucht automatisch die beste Auflösung des HDMIAusgangs für die aktuelle Verbindung mit dem HD-Fernseher einzustellen.
Die Option AUTO wird automatisch vom Gerät eingestellt, nachdem Sie die Option HD
für den Video-Ausgang gewählt haben.
•
Die restlichen verfügbaren Bildauflösungen werden in Pixel (Bildpunkte) angegeben.
Anmerkung:
Wird der Bildschirm des angeschlossenen Fernsehers dunkel, nachdem Sie eine
Bildauflösungsoption gewählt haben, unterstützt Ihr Fernsehgerät die gewählte Auflösung
nicht. In diesem Fall drücken Sie die Bildauflösungstaste HD/RES bis Sie die Bildauflösung
gefunden haben, die Ihr Fernseher unterstützt.
CLEAR/MEDIA: Unter DVD-Disk, USB-Gerät und Speicherkarte umschalten
1. Haben Sie einen MP3-Player oder ein anderes USB-Gerät an den USB-Anschluss des
Geräts angeschlossen oder/und eine Speicherkarte in den Speicherkartenleser gesteckt,
drücken Sie die Taste CLEAR/MEDIA um unter den verschiedenen Medien
umzuschalten.
2. Auf dem Bildschirm erscheint ein Menü, wo Sie das gewünschte Medium mit den
NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen können.
3. Es stehen Ihnen folgende Medien zur Verfügung:
•
DISC: Wiedergabe der DVD-Disk, die sich in der Diskschublade
befindet.
•
CARD: Wiedergabe von Dateien (z. B. Fotos), die sich auf der
angeschlossenen Speicherkarte befinden.
•
USB: Wiedergabe von Dateien (z. B. Musiktitel), die sich auf dem
angeschlossenen USB-Gerät (z. B. MP3-Player) befinden.
4. Haben Sie das gewünschte Medium gewählt, drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER
um die Wiedergabe zu starten.
MUTE: Stummschaltung
Während der Wiedergabe einer DVD-, SVCD-, VCD-, CD-, WMA-, MP3- oder JPEG-Disk
drücken Sie die Taste MUTE um den Ton vollständig auszuschalten. Auf dem Bildschirm
erscheint die Meldung MUTE.
Drücken Sie die Taste MUTE nochmals oder drücken Sie den Lautstärkeregler VOL+ bzw.
VOL- um den Ton wieder einzuschalten.
Anmerkung:
Wenn Sie beim Fernsehempfang oder während der Wiedergabe einer DVD-Disk keinen Ton
haben, drücken Sie zuerst die Stummschaltungstaste MUTE um den Ton wieder
einzuschalten.
VOL + /VOL-: Lautstärke einstellen
1. Drücken Sie den Lautstärkeregler VOL+ um die Lautstärke zu erhöhen.
2. Drücken Sie den Lautstärkeregler VOL- um die Lautstärke zu verringern.
Die Lautstärke können Sie auch über den angeschlossene Fernseher oder den angeschlossenen
Verstärker einstellen.
DE-36
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Wiedergabe von WMA, MP3- und JPEG-Disks
Wiedergabe starten
Um eine Disk (CD-ROM/CD-R/CD-RW) mit MP3-Dateien wiederzugeben:
1. Legen Sie eine MP3-, WMA- oder JPEG-Disk in die Diskschublade ein.
2. Das Gerät erkennt automatisch die verschiedenen Dateitypen.
3. Auf dem Bildschirm erscheinen die Disk-Dateiordner (das Ordnerverzeichnis).
Gewählte Datei
Fenster mit Dateien
Verzeichnisfenster
Musik-Modus
Musikdatei wird
wiedergegeben
Video-Modus
Videodatei wird
wiedergegeben
Foto-Modus
Fotodatei wird
wiedergegeben
4. Wenn die Disk nur Dateien eines Formats enthält z. B. nur MP3-Dateien, startet das Gerät
automatisch die Wiedergabe der ersten Datei z. B. des ersten Musiktitels oder Videos. Die
Nummer 01 wird markiert.
5. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// können Sie das Verzeichnisfenster, Fenster mit
einzelnen Dateien und die untere Fensterleiste mit den Schalttasten wählen.
•
Im Verzeichnisfenster befinden sich Ordner mit Dateien.
•
Im Fenster mit Dateien, werden einzelne Dateien (Musiktitel, Fotos oder Videos) der gewählten
Ordner gezeigt. Die gerade wiedergegebene Datei wird markiert.
•
Im unteren Fenster mit den Umschalttasten können Sie zwischen Dateiformaten (Musik, Foto
und Video) umschalten.
•
Die Buchstaben M, P und G erscheinen auf dem Bildschirm in verschiedenen Farben abhängig
vom Inhalt der jeweiligen Disk. Beispielsweise, wenn eine Disk nur MP3- und JPEG-Dateien
aber keine NES-Dateien enthält, sind die Buchstaben M und P weiß und der Buchstabe G
schwarz. Wenn eine Disk nur MP3-Dateien enthält, ist der Buchstabe M schwarz.
6. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// wählen Sie den gewünschten Dateiordner (Dateityp:
z. B. MP3 oder Foto) und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um den Ordner zu öffnen.
•
Sie können auch die Nummer der gewünschten Datei direkt mit den ZIFFERNTASTEN
eingeben. Beispielsweise, für die Datei Nummer 15 drücken Sie zuerst die Taste 0/10 und
anschließend die Taste 5.
•
Während der Musik- oder Foto-Wiedergabe drücken Sie die Sprungtaste NEXT oder
PREV um den nächsten oder vorherigen Soundtrack bzw. das nächste oder vorherige
Foto zu wählen.
DE-37
DVB-T220
Bedienungsanleitung
7. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wiedergabe der gewählten Datei zu starten.
8. Beim Scrollen mit den NAVIGATIONSTASTEN / über den Dateinamen wird eine
Vorschau von Bildern im rechten Fenster gezeigt.
9. Während der Wiedergabe einer Musik- Foto- oder Videodatei, drücken Sie die Taste
RETURN um zum Ordner-Verzeichnis zurückzukehren.
Wiedergabe bedienen
PLAY/PAUSE: Automatische Diaschau starten und anhalten
1. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um die automatische
Diaschau SEQ PLAY zu starten.
2. Jedes Foto wird ein paar Sekunden eingeblendet und das Gerät geht automatisch zum
nächsten Foto über.
3. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um die automatische
Diaschau SEQ PLAY anzuhalten.
NAVIGATIONSTASTEN: Bilder drehen
Während der Wiedergabe von JPEG- (Foto-) Dateien drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN
/// um das Bild zu drehen:
O
•
NAVIGATIONSTASTE AUFWÄRTS dreht das Bild um 180 senkrecht
•
NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS dreht das Bild um 180 waagerecht
•
NAVIGATIONSTASTE LINKS  dreht das Bild um 90 links
•
NAVIGATIONSTASTE RECHTS dreht das Bild um 90 rechts.
O
O
O
MENU: Vorschau von Bildern
1. Drücken Sie die Taste STOP um die Diaschau von Bildern anzuhalten.
2. Anschließend drücken Sie die Taste MENU um Vorschau von 6 Bildern einzublenden.
3. Um die Vorschau von nächsten 6 Bildern einzublenden, drücken Sie die Sprungtaste NEXT oder die NAVIGATIONSTASTE RECHTS .
4. Um die Vorschau von vorherigen 6 Bildern einzublenden, drücken Sie die Sprungtaste PREV
oder die NAVIGATIONSTASTE LINKS .
5. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// wählen Sie das gewünschte Bild und drücken Sie die
Bestätigungstaste ENTER um die Wiedergabe des gewählten Bildes zu starten.
6. Mit den ZIFFERNTASTEN können Sie das gewünschte Bild direkt wählen, indem Sie seine
Nummer eingeben.
PROG: Diashow-Übergänge
Während der Wiedergabe einer JPEG- (Foto)-Disk, drücken Sie wiederholt die Programmiertaste
PROG um unter folgenden Überblendungsverfahren für die Diaschau umzuschalten:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
von oben nach unten,
von unten nach links,
von links nach rechts,
von rechts nach links,
von links oben nach rechts unten,
von rechts oben nach links unten,
von links unten nach rechts oben,
von rechts unten nach links oben,
von der Mitte nach oben,
von der Mitte nach unten,
Fensterladen von oben oder unten zur Mitte,
Fensterladen von links oder rechts zur Mitte,
Horizontal rollend,
Vertikal rollend,
DE-38
DVB-T220
•
•
•
Bedienungsanleitung
Fensterladen von den Ecken zur Mitte,
Zufälliges Überblenden,
OFF: Funktion deaktivieren.
DE-39
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Bedienung von Speichermedien (USB-Speicher und
Speicherkarten)
Der DVB-T-/DVD-Combo ist mit einem integrierten Speicherkartenleser
für Speicherkarten 9 z. B. von Digitalkameras ausgestattet. Sie können
einfach eine Speicherkarte in den Slot des Speicherkartenlesers
einstecken und die Wiedergabe des Inhalts (z. B. Fotos oder Musiktitel)
starten.
Der DVB-T-/DVD-Combo besitzt auch einen USB-Port/Anschluss für
USB-Geräte z. B.: USB-Sticks oder MP3-Player. Sie können einfach einen MP3-Player
oder einen anderen USB-Speicher an den USB-Anschluss des Geräts anschließen und die
Wiedergabe des Inhalts (z. B. Foto- oder Musik-Dateien) starten.
Sowohl der Slot des Speicherkartenlesers als auch der USB-Port/Anschluss befinden sich
auf der Vorderseite des Geräts.
Um die Speichermedien (einen USB-Speicher und/oder eine Speicherkarte) an das Gerät
anzuschließen, gehen Sie wie folgt vor:
1. Schalten Sie das Gerät ein und ggf. entfernen Sie die Disk aus der Diskschublade.
2. Schließen Sie den USB-Speicher (z. B. MP3-Player) an den USB-Port/Anschluss des
Geräts an und/oder stecken Sie die Speicherkarte in den Kartenslot (Kartensteckplatz)
des Kartenlesers ein.
•
Die Speicherkarte soll mit den goldenen Kontaktflächen nach unten in den Kartenslot
(Kartensteckplatz) eingeschoben werden.
•
Der DVB-T-/DVD-Combo erkennt das USB-Gerät oder die Speicherkarte automatisch nur
wenn sich keine Disk in der Diskschublade befindet. Wenn sich eine Disk in der Diskschublade
befindet, startet das Gerät automatisch die Wiedergabe dieser Disk.
•
Wenn sich eine Disk in der Diskschublade befindet und Sie eine Speicherkarte und/oder ein
USB-Gerät gleichzeitig anschließen, müssen Sie die Taste CLEAR/MEDIA drücken um unter
den angeschlossenen Medien umzuschalten.
•
Auf dem Bildschirm erscheint ein Menü, wo Sie die angeschlossene
Speicherkarte als Option CARD oder das angeschlossene USBGerät als Option USB mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS
und ABWÄRTS / wählen können Haben Sie das gewünschte
Medium gewählt, drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die
Wiedergabe zu starten.
•
Wenn Sie die Option DISC wählen, startet die Wiedergabe der DVD-Disk, die sich in der
Diskschublade befindet.
3. Der Inhalt des USB-Speichers oder der Speicherkarte wird automatisch vom Gerät
erkannt.
4. Das Gerät startet automatisch die Wiedergabe von Dateien, die sich auf dem USB-Speicher
oder auf der Speicherkarte befinden.
5. Das Menü und die verfügbaren Optionen für den USB-Speicher oder die Speicherkarte sind
dieselben wie für MP3-, WMA-, MPEG4- und JPEG-Disks. Für Einzelheiten sehen Sie die
entsprechenden Kapitel.
6. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// wählen Sie den gewünschten Dateiordner und
bestätigen Sie die Wahl mit der Bestätigungstaste ENTER um den Dateiordner zu öffnen.
7. Dateien vom gewählten Ordner erscheinen auf dem Bildschirm. Mit den
NAVIGATIONSTASTEN /// wählen Sie die gewünschte Datei und bestätigen Sie die
Wahl mit der Bestätigungstaste ENTER um die Wiedergabe der gewählten Datei zu
starten.
8. Nach dem Ausschalten des Geräts drücken Sie leicht auf die Speicherkarte und
entfernen Sie sie aus dem Kartenslot (Kartensteckplatz).
DE-40
DVB-T220
Bedienungsanleitung
9. Nach dem Ausschalten des Geräts können Sie den USB-Speicher (MP3-Player) einfach
herausziehen.
Vorsicht!
Benutzen Sie keine USB-Verlängerungskabel, die länger als 25cm sind.
DE-41
DVB-T220
Bedienungsanleitung
CD-RIPPING: Audio-CD in MP3-Dateien konvertieren
Während der Wiedergabe einer Audio-CD können Sie die Funktion CD-RIPPING aktivieren.
Mit dieser Funktion kann man die Dateien (Musiktitel) von einer Audio-CD ins MP3-Format
konvertieren um sie anschließend auf einem Außenspeicher z. B. auf einem an den USB-Port
angeschlossenen MP3-Player oder auf einer Speicherkarte im Kartenslot zu speichern.
Um Dateien (Musiktitel) von einer Audio-CD ins MP3-Format zu konvertieren und auf einem MP3Player oder einer Speicherkarte zu speichern:
1. Schließen Sie den MP3-Player an den USB-Port an und/oder schieben Sie die Speicherkarte
in den Kartenslot ein.
•
Das Speichermedium (MP3-Player oder Speicherkarte) soll genügend freien Speicherplatz zur
Verfügung haben.
•
Prüfen Sie, ob der MP3-Player nicht gesperrt ist.
•
Die MP3-Player mit der DRM-10-Funktion sollen auf USB-Massenspeicher eingestellt werden.
2. Legen Sie eine Audio-CD in die Diskschublade ein.
3. Während der Wiedergabe einer CD- oder HDCD-Disk, drücken Sie die Taste SUBTITLE um
das Konvertierungsmenü RIP CD zu öffnen.
•
Die Taste SUBTITLE ist nur aktiv, wenn Sie einen USB-Speicher (z. B. MP3-Player) oder eine
Speicherkarte an das Gerät angeschlossen haben.
4. Auf dem Bildschirm erscheint das Konvertierungsmenü RIP CD.
5. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / können Sie einzelne
Menüpunkte z. B. TRACKS oder START wählen.
6. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// können Sie einzelne Optionen z. B. ENCODER
OPTIONS und Einstellungen z. B. SPEED oder CREATE ID3 TAG wählen.
7. Nachdem Sie eine Einstellung gewählt haben, drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER
kontinuierlich bis Sie den gewünschten Einstellungswert z. B. 128KBPS gefunden haben.
8. Im Menüpunkt OPTIONS können Sie folgende Konvertierungsparameter einstellen:
•
ENCODER OPTIONS (Verschlüsselungsoptionen) mit zwei Einstellungen:
- SPEED (Konvertierungsgeschwindigkeit): Es stehen Ihnen zwei Einstellungswerte zur
Verfügung: 1x und 2x der normalen Konvertierungsgeschwindigkeit.
- BITRATE: In dieser Einstellung können Sie die Größe der Aufnahme-Bitrate ändern.
Es stehen Ihnen sechs Einstellungswerte zur Verfügung: 128kbps, 160kbps, 192kbps,
256kbps, 256kbps und 320kbps. 128Kbps wird empfohlen. Je größer die Bitrate desto
bessere Qualität.
DE-42
DVB-T220
•
Bedienungsanleitung
FILE OPTIONS (Dateioptionen) mit zwei Einstellungen:
- CREATE ID3 TAG: Wenn Sie diese Option aktivieren (ankreuzen), erstellt das Gerät
eine Zusatzinformation (ein ID3 Tag) mit Titel- und Interpreterangaben für jede
konvertierte Datei.
- CREATE PLAYLIST: Wenn Sie diese Option aktivieren (ankreuzen), erstellt das Gerät
eine Liste mit allen konvertierten Dateien (Musiktiteln).
•
STORAGE OPTIONS (Speicheroptionen): In dieser Einstellung können Sie das
Speichermedium wählen (ankreuzen), worauf die konvertierten Musiktitel gespeichert werden
sollen.
9. Mit der NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS wählen Sie den nächsten Menüpunkt TRACKS
(Soundtracks), wo Sie festlegen können welche Musiktitel konvertiert werden sollen.
10. Wenn es notwendig ist, scrollen Sie das Optionsfenster um alle Soundtracks sowie deren
Nummer TRK, Titel TITLE und Länge LENGTH einzublenden.
11. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die Liste mit Soundtracks zu öffnen.
12. Anschließend wählen Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN ABWÄRTS und AUFWÄRTS /
die Soundtracks, die Sie konvertieren wollen und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER
um die Wahl zu bestätigen.
13. Die gewählten Soundtracks (Musiktitel) werden mit einem Häkchen markiert.
•
Wollen Sie einen Soundtrack (Musiktitel) abwählen, wiederholen Sie die Prozedur von Punkten
11 und 12.
•
Um alle Soundtracks (Musiktitel) auf einmal zu wählen bzw. die ganze Wahl aufzuheben,
markieren Sie die Zeile TRK und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER.
•
Um weitere Soundtracks (Musiktitel) zu wählen, scrollen Sie das Optionsfenster nach unten.
Im Fenster erscheinen die nächsten 10 Soundtracks (Musiktitel).
14. Mit der NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS wählen Sie den nächsten Menüpunkt START, wo
Sie den Konvertierungsvorgang starten können.
15. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Konvertierung RIPPING der gewählten
Soundtracks zu starten.
DE-43
DVB-T220
Bedienungsanleitung
16. Auf dem Bildschirm erscheint ein Fortschrittbalken, der den Konvertierungsverlauf zeigt.
17. Um die Konvertierungsgeschwindigkeit zu ändern, wählen Sie die Schaltfläche CHANGE
SPEED mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / und drücken Sie die
Bestätigungstaste ENTER.
18. Wählen Sie die Schaltfläche CANCEL mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS
/ und drücken die Bestätigungstaste ENTER um die Konvertierung abzubrechen.
19. Mit der NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS wählen Sie den Menüpunkt QUIT und drücken
Sie die Bestätigungstaste ENTER um das Konvertierungsmenü RIP CD zu verlassen.
DE-44
DVB-T220
Bedienungsanleitung
SETUP: Systemeinstellungen des DVD-Players ändern
Allgemeine Bemerkungen
Im Systemeinstellungsmenü des DVD-Players SYSTEM SETUP können Sie Ihre
persönlichen Einstellungen des DVD-Players festlegen. Die veränderten Systemeinstellungen
werden vom Gerät gespeichert und bleiben beibehalten bis Sie sie wieder ändern. Sie können
jederzeit die Werkseinstellungen wiederherstellen und auf diese Weise spätere
benutzerdefinierte Änderungen rückgängig machen.
Menüsteuerung: Navigation und Optionswahl
1. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP um das Hauptmenü der Systemeinstellungen
zu öffnen. Die Wiedergabe der aktuellen Disk wird automatisch unterbrochen.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das Einstellungsmenü mit dem ersten Untermenü GENERAL
SYSTEM SETUP (Allgemeine Systemeinstellungen).
3. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / um das Icon des
gewünschten Untermenüs z. B. LANGUAGE SETUP in der oberen Werkzeugleiste zu wählen
(markieren).
4. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS oder RECHTS / um das gewählte
Untermenü zu öffnen.
5. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / um den
gewünschten Menüpunkt z. B. TV SYSTEM innerhalb des Untermenüs zu wählen.
6. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE RECHTS um die Einstellungswerte innerhalb des
gewählten Menüpunkts z. B. AUTO, PAL, NTSC einzublenden.
7. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / um den
gewünschten Einstellungswert z. B. PAL zu wählen.
8. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE RECHTS oder die Bestätigungstaste ENTER um
den gewählten Einstellungswert zu bestätigen und zu aktivieren.
9. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE  um das Untermenü zu verlassen und zum
Hauptmenü zurückzukehren.
10. Drücken Sie eine der folgenden Tasten um das Einstellungsmenü zu verlassen und die
durchgeführten Änderungen zu speichern: N/P, SUBTITLE, FWD, REV, MENU, STOP,
PALY/PAUSE, STEP, NEXT, PREV, ZOOM, REPEAT, ANGLE, LANGUAGE, DISPALY und
SETUP:
GENERAL SYSTEM SETUP: Allgemeine Systemeinstellungen
TV SYSTEM: TV-Standard (PAL, NTSC, AUTO)
Der DVB-T-/DVD-Combo unterstützt verschiedene TV-Standards, darunter; AUTO, NTSC
und PAL.
Im Menüpunkt TV SYSTEM können Sie ein Verfahren zur Farbübertragung (TV-Standard,
TV-Farbsystem) wählen.
Sie können eine der folgenden Optionen des TV-Systems wählen:
•
PAL: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät mit einem PAL-System-Fernseher
verbunden ist. Das PAL-Farbsystem wird vor allem in Europa benutzt, aber auch in
Australien, Südamerika sowie in vielen afrikanischen und asiatischen Ländern.
•
NTSC: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät mit einem NTSC-System-Fernseher
verbunden ist. Das NTSC-Farbsystem wird in weiten Teilen Amerikas und einigen
Ländern Ostasiens verwendet.
•
AUTO: Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät mit einem Multi- (Mehr-) SystemFernseher (kompatibel sowohl mit PAL- als auch mit NTSC-Farbsystem) verbunden ist.
DE-45
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Anmerkungen:
•
Haben Sie einen TV-Standard gewählt, der mit dem angeschlossenen Fernseher nicht
kompatibel ist, kann das Bild flimmern oder farblos sein.
•
Einzelheiten über die TV-Standards finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres
Fernsehers.
•
Um einen TV-Standard zu wählen, können Sie auch die Fernbedienungstaste N/P
drücken.
SCREEN SAVER: Bildschirmschoner
In diesem Menüpunkt können Sie den Bildschirmschoner aktivieren (ON) oder deaktivieren (OFF).
Es stehen Ihnen folgende Einstellungswerte zur Verfügung:
•
ON (EIN): Wählen Sie diese Option um den Bildschirmschoner zu aktivieren. Ist der
Bildschirmschoner aktiv, schaltet er sich automatisch nach 3 Minuten ein, wenn:
- DVD-Player gestoppt wird (nachdem Sie die Stopptaste STOP oder die Pausetaste PAUSE
gedrückt haben).
- die Diskschublade geöffnet ist.
- sich keine Disk in der Diskschublade befindet.
- das Bild in dieser Zeit eingefroren (unbeweglich) gewesen ist.
•
OFF (AUS): Wählen Sie diese Option um den Bildschirmschoner zu deaktivieren.
HD OUTPUT: Auflösung des HDMI-Ausgangs
Im Menüpunkt HD RESOLUTION können Sie die Bildauflösung des HDMI-Ausgangs
einstellen. Wenn Sie den HDMI-Modus wählen, erscheint ein Dialogmenü. Wählen und
bestätigen Sie die Option YES um die Bildauflösung zu ändern. Wählen Sie die Option NO
um das Menü zu verlassen. Die Option HD OFF ist voreingestellt.
Anmerkungen:
• Wenn der HDMI-Modus aktiv ist, sind die Menüpunkte VIDEO und TV-TYPE inaktiv.
•
Wird der Bildschirm des angeschlossenen Fernsehers dunkel, nachdem Sie eine
Bildauflösungsoption gewählt haben, unterstützt Ihr Fernsehgerät die gewählte Auflösung
nicht. In diesem Fall drücken Sie die Bildauflösungstaste HD/RES bis Sie die
Bildauflösung gefunden haben, die Ihr Fernseher unterstützt.
•
Haben Sie eine der folgenden Optionen des Video-Ausgangs: YUV, TV-RGB, S-VIDEO
oder P-SCAN YPBPR gewählt, funktioniert der HDMI-Anschluss nicht. Folglich ist auch
die Bildauflösungsfunktion (Bildauflösungstaste) HD/RES inaktiv.
VIDEO: Video-Typ
Im Menüpunkt VIDEO können Sie eine bestimmte Option des Video-Ausgangs wählen.
Die gewählte Option des Video-Ausgangs soll dem Anschlusstyp zwischen dem Gerät und
dem angeschlossenen Fernsehgerät angepasst werden (siehe das Kapitel „Video-Ausgänge:
Anschluss an einen Fernseher“).
Sie können eine der folgenden Optionen des Videoausgangs wählen:
•
TV-RGB: Wählen Sie diese Option wenn ein Fernseher an den SCART-Ausgang des
Geräts angeschlossen wird.
•
YUV: Wählen Sie diese Option wenn ein normaler Fernseher mit Halbbildverfahren
(Interlace) an den KOMPONENTEN-Ausgang (YUV, component video, grün-blau-roter
Ausgang) des Geräts angeschlossen wird.
•
P-SCAN YPBPR: Wählen Sie diese Option wenn ein Fernseher mit Vollbildverfahren
(Progressive Scan) an den KOMPONENTEN-Ausgang (YUV, component video, grünblau-roter Ausgang) des Geräts angeschlossen wird.
•
S-VIDEO: Wählen Sie diese Option wenn ein Fernseher an den S-VIDEO-Ausgang des
Geräts angeschlossen wird.
DE-46
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Anmerkungen:
Haben Sie eine der folgenden Optionen: YUV, TV-RGB, S-VIDEO oder P-SCAN YPBPR
gewählt, funktioniert der HDMI-Anschluss nicht. Folglich ist auch die Bildauflösungsfunktion
(Bildauflösungstaste) HD/RES inaktiv. Sie können also die Bildauflösung nicht ändern.
TV TYPE: Bildformat einstellen
In diesem Menüpunkt können Sie das Bildformat (Bildseitenverhältnis) des ausgehenden
Videosignals dem angeschlossenen Fernseher anpassen.
Es stehen Ihnen folgende Bildformate (Bildseitenverhältnisse) zur Verfügung:
•
4:3 LB (Letterbox): Wählen Sie dieses Bildformat wenn das Gerät an einen Fernsehen
mit dem normalen 4:3 Bildschirm angeschlossen wird. Das Bild wird so eingestellt, dass
es den ganzen Bildschirm ausfüllt. Die Bildproportionen werden beibehalten und das Bild
soweit geschrumpft, bis die Bildbreite passend für einen 4:3-Standardfernsehbildschirm
ist.
•
4:3 PS (Pan & Scan): Wählen Sie dieses Bildformat wenn das Gerät an einen Fernsehen
mit dem normalen 4:3 Bildschirm angeschlossen wird. Das Bild wird so eingestellt, dass
es den ganzen Bildschirm ausfüllt. PAN&SCAN ist ein Vorgang, bei dem versucht wird,
einen Teil des Breitbildes auf einem 4:3-Standardfernsehbildschirm darzustellen. Da
jedoch das Bild nie komplett dargestellt werden kann, wird immer nur der entscheidende
Bildausschnitt, beispielsweise der gerade sprechende Darsteller, auf dem Bildschirm
gezeigt.
•
16:9 WIDE SCREEN: Wählen Sie diese Einstellung wenn Sie das Gerät an einen
Breitbildfernseher (16:9 Wide Screen) anschließen. Wenn Sie diese Option für einen normalen
Fernseher wählen, wird das Bild aufgrund der vertikalen Kompression verformt.
Anmerkungen:
• Das Bildformat hängt von der jeweiligen Disk ab. Manche Disks können nicht im voreingestellten
Bildformat wiedergegeben werden.
•
Wenn Sie eine Disk, die im Format 4:3 aufgenommen worden ist, auf dem Breitbildfernseher
wiedergeben, erscheint ein schwarzer Balken am linken und rechten Bildrand.
•
Das Bildformat muss an den Fernseher angepasst werden.
PASSWORD: Passwort
Im Menüpunkt PASSWORD können Sie ein eigenes Passwort - bestehend aus 4 Ziffern, festlegen
um gegebenenfalls das Gerät zu sperren. Ihr persönliches Passwort soll verhindern, dass
Unbefugte (z. B. Kinder) die DVD-Disks mit gesperrten Inhalten (z. B. Gewalt- oder Sexszenen)
wiedergeben können.
Der Benutzer muss das gültige Passwort eingeben jedes Mal wenn eine Disk mit gesperrten
Inhalten (sehen Sie das Kapitel „RATING: Kindersicherung“) wiedergegeben werden soll.
Andernfalls ist die Wiedergabe nicht möglich.
Im Auslieferungszustand ist die Funktion PASSWORD deaktiviert und Sie können keine
Kindersicherungsstufe einstellen oder das Passwort ändern.
Um die Funktion PASSWORD zum ersten Mal zu aktivieren, geben Sie das voreingestellte
Passwort 0000 ein.
1. Das Passwort besteht aus vier Ziffern.
2. Das voreingestellte und universelle Passwort ist 0000. Dies ist auch das erste Passwort, das
Sie mit den ZIFFERNTASTEN eingeben müssen um das Gerät freizugeben. Sie können auch
viermal die Taste ANGLE drücken.
3. Anschließend drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Eingaben zu bestätigen.
Um das Passwort zu ändern (das benutzerdefinierte Passwort festzulegen):
1. Geben Sie das alte Passwort oder zum ersten Mal das voreingestellte Passwort 0000 ein.
2. Danach geben Sie das neue Passwort ein. Mit den ZIFFERNTASTEN 0-9 geben Sie eine
vierstellige Zahl Ihrer Wahl ein z. B. 1234. Das ist Ihr neues Passwort.
DE-47
DVB-T220
Bedienungsanleitung
3. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um das neue Passwort zu aktivieren.
RATING: Kindersicherung
Das System RATING ermöglicht eine Altersbegrenzung für bestimmte Disks (Filme, Filminhalte)
festzulegen. Die festgelegte Altersbegrenzung ist aktiv vorausgesetzt, dass jeweilige Disk die
Funktion der Kindersicherung unterstützt. Die Kindersicherung funktioniert ähnlich wie die
herkömmliche Altersbegrenzung im Kino. Das System RATING hilft Ihre Familie besonders Kinder
vor unerwünschten Inhalten (z. B. Gewalt- oder Sexszenen) zu schützen.
Um die Kindersicherungsstufe festzulegen:
1. Geben Sie das gültige Passwort bzw. das voreingestellte Passwort 0000 ein um das System
zu entsperren (siehe das Kapitel „PASSWORD: Passwort“).
2. Dann können Sie die Kindersicherungsstufe mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und
ABWÄRTS / wählen.
3. Folgende Kindersicherungsstufen stehen Ihnen zur Verfügung:
•
1. KID SAFE (für Kinder)
•
2. G (für alle Altersgruppen)
•
3. PG (für Kinder in der Begleitung von Erwachsenen)
•
4. PG 13 (für Jugendliche über 13)
•
5. PG-R (für Jugendliche in Begleitung von Erwachsenen)
•
6. R (nicht für Jugendliche)
•
7. NC-17 (für Jugendliche über 17)
•
8. ADULT (nur für Erwachsene).
4. Aktivieren Sie die gewählte Kindersicherungsstufe mit der Bestätigungstaste ENTER.
5. Der Benutzer muss das gültige Passwort eingeben jedes Mal wenn eine Disk mit gesperrten
Inhalten wiedergegeben werden soll. Andernfalls ist die Wiedergabe nicht möglich.
Anmerkungen:
• Die Kindersicherung funktioniert nur wenn die jeweilige Disk entsprechend vom Hersteller
programmiert worden ist und diese Funktion unterstützt.
•
Nicht alle Disks unterstützten das Kindersicherungssystem.
DEFAULT: Werkseinstellungen wiederherstellen
Im Menüpunkt DEFAULT können Sie zu den Werkseinstellungen zurückkehren und damit alle
späteren benutzerdefinierten Änderungen löschen (rückgängig machen).
Anmerkungen:
Wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert, können falsche Einstellungen die Ursache sein.
In solchen Fällen sollen Sie die Werkseinstellungen wiederherstellen.
LANGUAGE SETUP: Spracheinstellungen
Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü LANGUAGE SETUP können Sie Ihre gewünschte Sprache als voreingestellte
Standardsprache festlegen. Das Gerät gibt dieser Einstellung den Vorzug gegenüber der
Standardsprache der jeweiligen DVD- oder SVCD-Disk.
Spracheinstellungen für Subtitel, Audio und DVD-Menü brauchen die Unterstützung der
jeweiligen Disk. Die Spracheinstellungen sind also wirksam nur wenn es sich auf der Disk
entsprechende Sprachfassungen von DVD-Menü, Untertiteln oder Tonspuren (Dialogen,
Synchronisation) befinden. Ist das nicht der Fall, wird die DVD- oder SVCD-Disk in der
voreingestellten Sprache wiedergegeben.
Im Menüpunkt LANGUAGE SETUP können Sie folgende Spracheinstellungen festlegen:
DE-48
DVB-T220
Bedienungsanleitung
OSD LANGUAGE: Sprache des Bildschirmmenüs
Im Menüpunkt OSD LANGUAGE können Sie die Sprache des Bildschirmmenüs (OSD)
ändern.
Um die gewünschte Sprache des Bildschirmmenüs festzulegen:
1. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die
gewünschte Sprache z. B. GERMAN.
2. Danach drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
AUDIO LANG: Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache
Im Menüpunkt AUDIO LANG können Sie die gewünschte Audio- (Dialog-, Synchronisations-)
Sprache festlegen. DVD-Disks werden automatisch in dieser Sprache wiedergegeben
vorausgesetzt, dass sich diese Sprachfassung auf der DVD-Disk befindet. Ist das nicht der
Fall, wird die Disk in ihrer Originalsprache wiedergegeben.
Um die gewünschte Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache festzulegen:
1. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die
gewünschte Sprache z. B. GERMAN.
2. Danach drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen .
Anmerkungen:
•
Um die Audio- (Dialog-, Synchronisations-) Sprache der jeweiligen Disk zu ändern,
können Sie auch die Sprachwahltaste AUDIO drücken.
•
Nur Disks, auf denen sich Tonaufzeichnungen befinden, die in mehreren Sprachen
aufgenommen worden sind, unterstützen diese Funktion.
•
Die Zahl und Art der Audio-Sprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen Disk ab und
kann sich wesentlich von Disk zu Disk unterscheiden.
•
Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art der Audio-Sprachen der Disk.
SUBTITLE LANG: Untertitelsprache
Im Menüpunkt SUBTITLE können Sie die gewünschte Untertitelsprache festlegen. Untertitel
werden automatisch in dieser Sprache wiedergegeben vorausgesetzt, dass sich diese
Sprachfassung auf der Disk befindet. Ist das nicht der Fall, werden die Untertitel in ihrer
Originalsprache wiedergegeben.
Um die gewünschte Untertitelsprache festzulegen:
1. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die
gewünschte Untertitelsprache z. B. GERMAN.
2. Danach drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
Anmerkungen:
•
Um die Untertitelsprache der jeweiligen DVD-Disk zu ändern, können Sie auch die
Untertitelwahltaste SUBTITLE auf der Fernbedienung drücken.
•
Nur Disks, auf denen sich Untertitel in verschiedenen Sprachen befinden, unterstützen
diese Funktion.
•
Die Zahl und Art der Untertitelsprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen Disk ab und
kann sich wesentlich von Disk zu Disk unterscheiden.
•
Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art der Untertitelsprachen auf der Disk.
DE-49
DVB-T220
Bedienungsanleitung
DVD MENU: DVD-Menüsprache
Im Menüpunkt DVD MENU können Sie die gewünschte Sprache des Diskmenüs wählen.
Das Disk-Menü wird automatisch in dieser Sprache wiedergegeben vorausgesetzt, dass sich
diese Sprachfassung auf der Disk befindet. Ist das nicht der Fall, wird das Diskmenü in
seiner Originalsprache wiedergegeben.
Um die Sprache des Diskmenüs festzulegen:
1. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die
gewünschte Sprache z. B. GERMAN.
2. Danach drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
Anmerkungen:
•
Nur Disks mit einem mehrsprachigen Diskmenü unterstützen diese Funktion.
•
Die Zahl und Art der Menüsprachen hängt vom Hersteller der jeweiligen Disk ab und
kann sich wesentlich von Disk zu Disk unterscheiden.
•
Das Gerät hat keinen Einfluss auf die Zahl und Art der Menüsprachen.
•
Bei manchen Disks können Sie die Menü-Sprache direkt im Disk-Menü wählen.
Um das Diskmenü zu öffnen, drücken Sie die Diskmenütaste MENU.
DIVX SUBTITLE: Alphabet für DivX-Untertitel
Im Menüpunkt DIVX SUBTITLE können Sie das Alphabet (Zeichensystem) für DivX-Disks
festlegen. Wenn Sie eine DivX-Disk mit den Außenuntertiteln wiedergeben, werden die
Untertitel im gewählten Alphabet eingeblendet. Sind die Untertitel verformt, müssen Sie ein
anderes Alphabet (Zeichensystem) wählen.
Um das gewünschte Alphabet für DivX-Disks festzulegen:
1. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie das
gewünschte Alphabet.
2. Danach drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
Anmerkung:
Die Option WESTERN EUROPEAN entspricht der lateinischen Schrift.
AUDIO SETUP: Audio-Einstellungen
Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü AUDIO SETUP können Sie die Einstellungen ändern, die die Tonübertragung
zwischen dem DVB-T-/DVD-Combo und den angeschlossenen Audio-Geräten z. B. dem
Audio-Verstärker betreffen.
Folgende Audio-Einstellungen können im Menüpunkt AUDIO SETUP festgelegt werden:
AUDIO OUT: Audio-Ausgang
Im Menüpunkt AUDIO OUT können Sie eine Option des Audio-Ausgangs wählen.
Die gewählte Option des Audio-Ausgangs soll dem Anschlusstyp zwischen dem Gerät und
dem angeschlossenen Audio-Verstärker bzw. den angeschlossenen Audio-Geräten
angepasst werden (Sehen Sie das Kapitel „Anschluss an einen Audio-Verstärker oder
andere Audio-Geräte“).
Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie die gewünschte
Option des Audio-Ausgangs und bestätigen Sie die Wahl mit der Taste ENTER.
Folgende Optionen des Audio-Ausgangs stehen Ihnen zur Verfügung:
•
SPDIF/OFF: Wählen Sie diese Option wenn das Gerät mit einem Verstärker nicht über den
digitalen Ausgang verbunden ist. Die Tonausgabe erfolgt nur über den SCART-Anschluss und
über den 2.1-Kanal-Audio-Ausgang (L/R-Anschlüsse für Audio-/Video-Kabel, rot-weißer
Anschluss). Der HDMI-Ausgang ist inaktiv (kein Ton).
•
SPDIF/RAW: Wählen Sie diese Option wenn das Gerät mit einem Verstärker über ein
Koaxialkabel oder einen Lichtwellenleiter verbunden ist. Während der Wiedergabe von Disks,
DE-50
DVB-T220
Bedienungsanleitung
die im Tonsystem Dolby Digital, DTS oder MPEG aufgenommen worden sind, werden
entsprechende digitale Signale zwischen den Geräten übertragen. Entsprechende Signale
werden über den Koaxial-Ausgang des Geräts übertragen. Der digitale Audio-Koaxialausgang
des Gerät ist bestimmt für die Verbindung mit einem Dolby Digital-, DTS- oder MPEGEmpfänger bzw. Decoder.
•
SPDIF/PCM: Wählen Sie diese Option für die Verbindung mit digitalem 2-Kanal-StereoVerstärker. Während der Wiedergabe von Disks, die im Tonsystem Dolby Digital, DTS oder
MPEG aufgenommen worden sind, werden Audio-Signale in ein 2-Kanal-PCM-Signal
umgewandelt. Entsprechende Signale werden über den Audio-Koaxialausgang des Geräts
übertragen. Wählen Sie diese Option für die HDMI-Verbindung.
KEY: Ton
Im Menüpunkt KEY können Sie die Lautstärke verringern ohne den Originalton zu ändern. Sie
können die Einstellung mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / ändern.
Anmerkung:
Die Lautstärke können Sie auch mit den Lautstärkereglern VOL+ und VOL- auf der Fernbedienung
einstellen.
GM 5: Audio-Spezialeffekte
1. Mit der Funktion GM5 (Audio-Spezialeffekte) können Sie eine 2-Kanal-Audio-Quelle in den 5Kanal-Ton umwandeln. Auch verschiedene Modalitäten können durch verschiedene digitale
Signalverarbeitung erreicht werden.
2. Die Funktion GM5 unterstützt folgende 2-Kanal-Audio-Quellen: CDDA, MP3, VCD und AC3.
•
Sie können eine der folgenden Optionen der Funktion GM5 wählen: SONG (Lied), CINEMA
(Kino) und OFF (aus).
•
Wählen Sie die Option OFF um die Funktion GM5 zu deaktivieren.
•
Wählen Sie die Option SONG oder CINEMA um entsprechende Toneffekte zu erreichen.
VIDEO-SETUP: Video-Einstellungen
Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü VIDEO SETUP können Sie das Bild des angeschlossenen Fernsehers einstellen.
Die entsprechenden Werte können Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und
ABWÄRTS / eingestellt werden.
Folgende Bildeinstellungen können festgelegt werden:
BRIGHTNESS: Helligkeit
Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / bewegen Sie den Schieber
um die Helligkeit einzustellen.
CONTRAST: Kontrast
Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / bewegen Sie den Schieber
um den Kontrast einzustellen.
HUE: Farbton
Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / bewegen Sie den Schieber
um den Farbton einzustellen.
SATURATION: Farbsättigung
Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / bewegen Sie den Schieber
um die Farbsättigung einzustellen.
SHARPNESS: Bildschärfe
Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / bewegen Sie den Schieber
um die Bildschärfe einzustellen.
DE-51
DVB-T220
Bedienungsanleitung
SPEAKER SETUP: Lautsprechereinstellungen
Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü SPEAKER SETUP können Sie die Lautsprecher einstellen, die an das Gerät
angeschlossen sind.
Folgende Lautsprecher-Einstellungen können festgelegt werden:
DOWNMIX
Der DVB-T-/DVD-Combo kann ein Mehrkanal-Tonformat in eine 2-Kanal-Fassung umwandeln. Dieses
Verfahren wird als DOWNMIX (DOWNMIXING) bezeichnet.
Sie können eine der folgenden DOWNMIX Optionen wählen:
•
LT/LR (Dolby Pro Logic, Surround, Stereo-Audio-Ausgang): Wählen Sie diese Option wenn die
DVD- oder CD-Disk im Pro Logic Dolby Digital Format aufgenommen ist und ein entsprechender
Receiver an das Gerät angeschlossen ist. Das Matrix-basierte Kodierungsverfahren macht möglich,
dass der Stereo-Ton über 4 Audio-Kanäle (links, rechts, zentral und Surround) übertragen wird.
In dieser Einstellung erreicht der Ton die Kino-Qualität.
•
STEREO (Stereo-Audio-Ausgang): Wählen Sie diese Option um eine Disk im 2-Kanal-AudioFormat (links und rechts) wiederzugeben. Das Gerät leitet den Subwoofer-Ton und die Dialoge
über die rechten und linken Frontlautsprecher.
•
VSS: Wählen Sie diese Option für DVD- oder CD-Disks mit 5.1 Kanal-Tonspuren.
Der virtuelle Surround-Ton wird von der Haupt-Tonspur übernommen.
•
5.1-CH: Wählen Sie diese Option um den Ton im 5.1-Kanal-Format zu übertragen.
SUBWOOFER
Subwoofer ist ein spezieller Lautsprecher, der für die Wiedergabe von tiefen Tönen (Bässen)
bestimmt ist.
Um den Lautsprecher SUBWOOFER einzustellen, stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:
•
ON (ein): Wählen Sie diese Option um den Subwoofer einzuschalten. Das Gerät findet den
Subwoofer automatisch und überträgt die tiefen Töne über diesen Lautsprecher.
•
OFF (aus): Der Subwoofer ist inaktiv.
CENTER DELAY: Verzögerung des Centerlautsprechers
Im Menüpunkt CENTER DELAY können Sie die Verzögerung des Centerlautsprechers mit den
NAVIGATIONSTASTEN einstellen.
REAR DELAY: Verzögerung des hinteren Lautsprechers
Im Menüpunkt REAR DELAY können Sie die Verzögerung des hinteren Lautsprechers mit den
NAVIGATIONSTASTEN einstellen.
DIGITAL SETUP: Digital-Einstellungen
Im Untermenü DIGITAL SETUP können Sie folgende Digital-Einstellungen festlegen:
OP MODE: Tonkompression
Im Menüpunkt OP MODE können Sie die Tonkompression aktivieren oder die Linearkompression
des ausgehenden Audio-Signals ausschalten.
Sie können eine der folgenden Optionen wählen:
1. LINE OUT: Wählen Sie diese Option wenn das Audio-Signal unverstärkt weitergegeben
werden soll. Diese Einstellung eignet sich besonders wenn Sie die Musik in der Nacht hören,
weil der Ausgabe-Level relativ niedrig ist.
2. RF REMOD: Wählen Sie diese Einstellung wenn das Audio-Signal stärker sein soll. Diese
Einstellung eignet sich eher für die Wiedergabe während des Tages, weil der Ausgabe-Level
hoch ist.
DE-52
DVB-T220
Bedienungsanleitung
DYNAMIC RANGE: Dynamikbereich
Wenn Sie die Option LINE OUT der Tonkompression gewählt haben (sehen Sie das vorherige
Kapitel), können Sie den Kompressionsgrad der Audio-Wiedergabe im Menüpunkt DYNAMIC
RANGE mit den NAVIGATIONSTASTEN einstellen, Die Kompression des Dynamikbereichs ist nur
für Disks möglich, die Dolby Digital benutzen.
Wenn Sie die Option FULL wählen, ist der Wert des Audio-Signals minimal. Wenn Sie die Option
OFF wählen, ist der Wert des Audio-Signals maximal.
Sie können eine der folgenden Optionen wählen:
•
OFF (aus): Wählen Sie diese Option um Niederfrequenz-Audio-Signale zu verstärken und die
Lautstärke zu erhöhen. Der Wert des Audio-Signals ist maximal.
•
Einstellungswerte zwischen FULL und OFF: Wenn Sie diese Option wählen, werden die
hörbaren Audio-Signale an den äußersten Enden des Dolby Digital Audio-Spektrums
komprimiert.
•
FULL: Wenn Sie diese Option wählen, sind alle Audio-Signale, unabhängig von ihrer
Frequenz, deutlich hörbar und im Dolby Digital Dynamikbereich eingeschlossen.
Anmerkung:
Die Funktion DYNAMIC RANGE ist aktiv wenn Sie für die Einstellung DOWNMIX die Option OFF
gewählt haben (sehen Sie das Kapitel „DOWNMIX“).
DUAL MONO: Linker und rechter Audio-Ausgang
Im Menüpunkt DUAL MONO können Sie den Modus für den linken (L) und rechten (R) AudioAusgang (5.1-Kanal-Audio-Ausgang, weiß-roter Audio-Ausgang) einstellen.
Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:
•
STEREO: Wählen Sie diese Option um das Audio-Signal vom linken Kanal zum linken
Lautsprecher und um das Audio-Signal vom rechten Kanal zum rechten Lautsprecher zu
senden.
•
MONO L: Wählen Sie diese Option um das Audio-Signal vom linken Kanal zu den beiden
(linken und rechten) Lautsprechern zu senden.
•
MONO R: Wählen Sie diese Option um das Audio-Signal vom rechten Kanal zu den beiden
(linken und rechten) Lautsprechern zu senden.
•
MIX-MONO: Wählen Sie diese Option um das Audio-Signal vom linken und rechten Kanal zu
vermischen und als Mono-Audio-Signal zu kodieren. Dasselbe Audio-Signal wird über die
beiden Lautsprecher übertragen.
DE-53
DVB-T220
Bedienungsanleitung
DVB-T-MODUS: Digitales Fernsehen und Radio
Was ist DVB-T?
DVB-T ist die englischsprachige Abkürzung für Digital Video Broadcasting – Terrestrial und
bezeichnet die terrestrische (=erdgebundene) Verbreitung der Fernsehsignale in der Atmosphäre.
DVB-T ist eine Variante des DVB, die vor allem in verschiedenen europäischen Staaten als
Standard für die Übertragung von digitalem Fernsehen und Hörfunk (Radio) per Antenne
verwendet wird. Die für DVB-T genutzten Übertragungs-Frequenzen entsprechen den schon vom
analogen Rundfunk bekannten UHF- und VHF-Kanälen. Bei der digitalen Ausstrahlung lassen sich
diese Kanäle effektiver ausnutzen als bei analoger Technik, da mehrere Sender pro Kanal
übertragen werden können.
In Deutschland kann man praktisch je nach Region 3 bis 30 verschiedene Programme über DVB-T
empfangen - in der Regel also mehr als über das bisherige abzulösende analoge
Antennenfernsehen.
Mit Ihrem DVB-T-/DVD-Combo können Sie problemlos die Fernseh- und Radioprogramme über
DVB-T empfangen.
DVB-Modus wählen
Um den DVB-Modus zu wählen (das digitale Fernsehen oder Radio einzuschalten):
1. Schließen Sie eine Fernsehantenne (das Antennenkabel) an die Antennenbuchse des Geräts
an. Die Antennenbuchse befindet sie auf der Rückseite des Geräts.
2. Schalten Sie den DVB-T-/DVD-Combo und den angeschlossenen Fernsehen ein (für
Einzelheiten sehen Sie das Kapitel “POWER/STANDBY: Gerät ein- und ausschalten“).
3. Drücken Sie die Fernbedienungstaste DVB/DVD bis Sie die Option DVB (DVB-Modus) gewählt
haben (für Einzelheiten sehen Sie das Kapitel “DVB/DVD Signalquelle für das Gerät wählen“).
•
Nach dem Einschalten wählt das Gerät automatisch die Signalquelle (Digitalfernsehen oder
DVD-Player), die zuletzt vor dem Ausschalten benutzt worden ist.
•
Wenn Sie die Option DVB (DVB-Modus) nicht gewählt haben, wird der DVD-Player
automatisch eingeschaltet. Befindet sich eine Disk in der Diskschublade, startet die
Wiedergabe dieser Disk.
4. Haben Sie die Option DVB gewählt, schaltet sich der Fernsehsender (Fernsehprogramm) bzw.
der Radiosender ein, den Sie vor dem Ausschalten zuletzt ferngesehen bzw. gehört haben.
•
Die voreingestellte Benutzeroberfläche ist in Englisch. Benutzen Sie die Fernbedienungstasten
um das digitale Fernsehen oder Radio zu bedienen.
5. Haben Sie die Option DVB zum ersten Mal gewählt, erscheint das Installationsmenü INITIAL
USE INSTALLATION, das Ihnen helfen soll das digitale Fernsehen und Radio problemlos zu
installieren (für Einzelheiten sehen Sie das nächste Kapitel).
INITIAL USE INSTALLATION: DVB-T-Erstinstallation
1. Nachdem Sie zum ersten Mal den DVB-Modus gewählt haben, erscheint das Installationsmenü
INITIAL USE INSTALLATION, das Ihnen helfen soll das digitale Fernsehen und Radio zu
installieren.
2. Im ersten Dialogfenster (Bild 1) werden Sie gefragt, ob Sie die erste Installation starten wollen.
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / wählen Sie die Schaltfläche YES
wenn Sie die Erstinstallation starten oder NO wenn Sie die Erstinstallation abbrechen wollen.
4. Bestätigen Sie Ihre Wahl mit der Bestätigungstaste ENTER.
5. Haben Sie die Option YES gewählt, erscheint das nächste Dialogfenster (Bild 2), wo Sie mit
den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / Ihr Land COUNTRY z. B. GERMANY
und Ihre bevorzugte Menüsprache OSD LANGUAGE z. B. GERMAN wählen können.
•
Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / um einzelne
Menüpunkt zu wählen.
DE-54
DVB-T220
Bedienungsanleitung
•
Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / um einzelne Optionswerte
zu wählen oder einzustellen.
•
Die gewählten Menüpunkt, Schaltflächen, Optionen oder Einstellungswerte werden markiert.
6. Haben Sie Ihr Land und Ihre Menüsprache gewählt, wählen Sie die Schaltfläche NEXT und
drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um das nächste Dialogfenster zu öffnen.
•
Wollen Sie zum vorherigen Dialogfenster zurückkehren, wählen Sie die Schaltfläche BACK.
7. Im folgenden Dialogfenster (Bild 3) werden Sie gefragt, ob Sie den automatischen Fernsehund Radiosendersuchlauf AUTO SCAN starten wollen.
8. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / wählen Sie die Schaltfläche YES
und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um den automatischen Sendersuchlauf zu
starten.
•
Wählen Sie die Schaltfläche NO um die Erstinstallation abzubrechen.
•
Wählen Sie die Schaltfläche BACK um zum vorherigen Dialogfenster zurückzukehren.
9. Haben Sie die Option YES gewählt, startet das Gerät den automatischen Sendersuchlauf. Alle
gefundenen Fernseh- oder Radiosender werden automatisch gespeichert. Die Fernsehsender
werden in der Liste der Fernsehsender TV CHANNELS und Radiosender in der Liste der
Radiosender RADIO CHANNELS gespeichert und aufgelistet (Bild 4).
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
SETUP: DVB-T-Hauptmenü (DVB-T-Systemeinstellungen)
Allgemeine Bemerkungen
Im DVB-Hauptmenü können Sie Ihre persönlichen Einstellungen für den Empfang vom
digitalen Fernsehen und Rundfunk festlegen. Die von Ihnen veränderten DVB-T-Einstellungen
werden vom Gerät gespeichert und bleiben beibehalten bis Sie sie wieder ändern. Sie können
jederzeit die Werkseinstellungen wiederherstellen und auf diese Weise spätere Veränderungen
rückgängig machen.
Menüsteuerung und Navigation
1. Drücken Sie die Fernbedienungstaste DVB/DVD bis Sie die Option DVB (DVB-Modus) gewählt
haben (für Einzelheiten sehen Sie das Kapitel “DVB/DVD Signalquelle für das Gerät wählen“).
2. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP
Systemeinstellungen DVB-T MAIN MENU zu öffnen.
DE-55
um
das
Hauptmenü
der
DVB-T220
Bedienungsanleitung
3. Auf dem Bildschirm erscheint das Hauptmenü der Systemeinstellungen DVB-T MAIN
MENU (Bild 5).
4. In der oberen Menüleiste befinden sich die Icons der einzelnen Untermenüs: CHANNEL
GUIDE (Bild 5), SYSTEM CONFIG (Bild 6), INSTALLATION (Bild 7) und GAME (Bild 8).
5. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / können Sie das gewünschte
Untermenü (Icon) z. B. GAME wählen.
6. Haben Sie ein Untermenü gewählt, erscheint eine Liste mit verfügbaren Menüpunkten
(Einstellungen).
Bild 5: SUNPLUS DVB-T Main Menu
und das Untermenü: CHANNEL GUIDE
Bild 6: Untermenü: SYSTEM CONFIG
Bild 7: Untermenü: INSTALLATION
Bild 8: Untermenü: GAME
•
Das Untermenü CHANNEL GUIDE (Einstellungen der Fernseh- und Radiosender)
enthält folgende Menüpunkte (Einstellungen): TV CHANNELS (Liste der Fernsehsender),
RADIO CHANNELS (Liste der Radiosender), CHANNELS CLASS (Sendergruppe),
CHANNELS EDIT (Fernseh- und Radiosender bearbeiten) und BOOK LIST (Zeitplan) –
Bild 5.
•
Das Untermenü SYSTEM CONFIG (Systemeinstellungen) enthält folgende Menüpunkte
(Einstellungen):
TV
SETTING
(Fernseheinstellungen),
VIDEO
SETTING
(Bildeinstellungen),
AUDIO
SETTING
(Audio-Einstellungen),
LANGUAGE
(Spracheinstellungen), PARENT CONTROL (Kindersicherung), TIME SETTING
(Zeiteinstellungen), POWER CONTROL (Automatische Kurzschlussabsicherung der
Außenantenne) und SYSTEM INFO (Systeminformation) - Bild 6.
•
Das Untermenü INSTALLATION (Sendersuchlauf und Werkseinstellungen) enthält
folgende Menüpunkte (Einstellungen): AUTO SCAN (Automatischer Sendersuchlauf),
MANUAL SCAN (Manueller Sendersuchlauf) und DEFAULT SETUP (Werkseinstellungen
wiederherstellen) - Bild 7.
•
Das Untermenü GAME (Bild 8) enthält folgende Spiele: BOX MAN, BURNING TETRIS
and HIT RAT - Bild 8.
7. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / können Sie den
gewünschten Menüpunkt z. B. CHANNELS CLASS wählen.
8. In jedem Menüpunkt befinden sich die Einstellungswerte (Optionen), die Sie wählen
können und auf diese Weise die Systemeinstellungen des digitalen Radios und
Fernsehens ändern.
9. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE RECHTS um zu einzelnen Einstellungswerten
überzugehen.
DE-56
DVB-T220
Bedienungsanleitung
10. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// können Sie die gewünschten Einstellungswerte
wählen.
11. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER oder NAVIGATIONSTASTE RECHTS um den
gewählten Einstellungswert zu aktivieren.
12. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP um das Einstellungsmenü zu verlassen.
CHANNEL GUIDE: Einstellungen der Fernseh- und Radiosender
Allgemeine Bemerkungen
Wenn Sie das DVB-Hauptmenü öffnen, erscheint das erste Untermenü – CHANNEL GUIDE.
Sie können auch das Icon des Untermenüs CHANNEL GUIDE mit NAVIGATIONSTASTEN
LINKS und RECHTS / in der oberen Menüleiste des Hauptmenüs wählen.
Im Untermenü CHANNEL GUIDE können Sie die gespeicherten Fernseh- und Radiosender
(Radio- und Fernsehprogramme) bearbeiten und ordnen.
TV CHANNELS: Liste der Fernsehsender
1. Wenn Sie den Menüpunkt TV CHANNELS öffnen, erscheint eine Liste mit allen
gespeicherten und aktiven Fernsehsendern (Fernsehprogrammen). Die Liste enthält die
Sender- (Kanal-, Programm-) Nummer und Sendernamen.
2. Die Liste der Fernsehsender (Programmkanälen) befindet sich im linken Menüfenster.
Das Vorschaufenster befindet sich im rechten Menüfenster (Bild 9).
3. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN ABWÄRTS und AUFWÄRTS / um über die
verfügbaren Fernsehsender (Fernsehprogramme) zu scrollen.
4. Drücken Sie die Bestätigungstaste
(Fernsehprogramm) zu wählen.
ENTER
um
den
markierten
Fernsehsender
5. Haben Sie einen Fernsehsender gewählt, drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE LINKS
oder RECHTS / um den gewählten Fernsehsender (Fernsehprogramm) zu einer der
folgenden thematischen Sendergruppe CHANNELS CLASS: FAVOR (Favoriten/
Lieblingssender), MOVIE (Film), NEWS (Nachrichten) oder SHOWS (Unterhaltung)
zuzufügen.
6. Drücken Sie die Taste DISPLAY um die Fernsehsender (Programmkanäle) zu ordnen.
7. Ein entsprechendes Balkenmenü erscheint auf der rechten Bildschirmseite (Bild 10).
8. Sie können eine der folgenden Reihenfolgen wählen:
•
A-Z: Alphabetisch.
•
Z-A: Alphabetisch umgekehrt.
•
FREE-SCRAMBLE: Unverschlüsselte Fernsehsender am Anfang.
•
SCRAMBLE-FREE: Verschlüsselte Fernsehsender am Anfang
•
TRANSPONDER: Nach Satellitentranspondern.
Bild 9: Liste der Fernsehsender
Bild 10: Balkenmenü
zur Sortierung von Sendern
9. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt TV CHANNELS zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
DE-57
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Anmerkung:
Sind keine Fernsehsender gespeichert, lässt sich der Menüpunkt TV CHANNELS nicht
öffnen.
RADIO CHANNELS: Liste der Radiosender
1. Wenn Sie den Menüpunkt RADIO CHANNELS öffnen, erscheint eine Liste mit allen
gespeicherten und aktiven Radiosendern (Radioprogrammen). Die Liste enthält die
Sender- (Kanal-, Programm-) Nummer und Sendernamen.
2. Die Liste der Radiosender (Programmkanälen) befindet sich im linken Menüfenster.
Das Vorschaufenster befindet sich im rechten Menüfenster (Bild 11).
Bild 11: Liste der Radiosender
3. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN ABWÄRTS und AUFWÄRTS / um über die
verfügbaren Radiosender (Radioprogramme) zu scrollen.
4. Drücken Sie die Bestätigungstaste
(Radioprogramm) zu wählen.
ENTER
um
den
markierten
Radiosender
5. Haben Sie einen Radiosender gewählt, drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE LINKS
oder RECHTS / um den gewählten Radiosender (Radioprogramm) zu einer der
folgenden thematischen Sendergruppe CHANNELS CLASS: FAVOR (Favoriten/
Lieblingssender), NEWS (Nachrichten) oder SHOWS (Unterhaltung) zuzufügen.
6. Drücken Sie die Taste DISPLAY um die Radiosender (Radiokanäle) zu ordnen.
7. Ein entsprechendes Balkenmenü erscheint auf der rechten Bildschirmseite (Bild 10).
8. Sie können eine der folgenden Reihenfolgen wählen:
•
A-Z: Alphabetisch.
•
Z-A: Alphabetisch umgekehrt.
•
FREE-SCRAMBLE: Unverschlüsselte Radiosender am Anfang.
•
SCRAMBLE-FREE: Verschlüsselte Radiosender am Anfang
•
TRANSPONDER: Nach Satellitentranspondern.
9. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt RADIO CHANNELS zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
Anmerkung:
Sind keine Radiosender gespeichert, lässt sich der Menüpunkt RADIO CHANNELS nicht
öffnen.
CHANNELS CLASS: Sendergruppen verwalten
Wenn Sie den Menüpunkt CHANNELS CLASS öffnen, erscheint eine Tabelle,
festlegen können, zu welcher von folgenden thematischen Sendergruppen:
(Favoriten/Lieblingssender), MOVIE (Film), NEWS (Nachrichten) oder
(Unterhaltung) jeder Fernseh- oder Radiosender (Fernseh- oder Radioprogramm)
soll.
wo Sie
FAVOR
SHOWS
gehören
Drücken Sie die Fernbedienungstaste TV/R/FAV/A-B um zwischen den Tabellen mit
Fernseh- und Radiosendern umzuschalten.
DE-58
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Um einen gewählten Fernseh- oder Radiosender (Fernseh- oder Radioprogramm) zu einer
thematischen Sendergruppe hinzuzufügen:
1. In der Spalte TV bzw. RADIO wählen Sie einen Sender (Programm), den Sie zu einer
bestimmten thematischen Sendergruppe hinzufügen wollen.
2. Mit der NAVIGATIONSTASTE RECHTS wählen Sie die parallele Zelle in der Spalte FAVOR,
MOVIE, NEWS oder SHOWS – abhängig davon zu welcher Sendergruppe Sie den gewählten
Sender zufügen wollen. Die gewählte Zelle wird markiert (Bild 12).
Bild 12: Tabelle CHANNELS CLASS
3. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen.
4. Wollen Sie ein Sender von der bestimmten Sendergruppe entfernen, wiederholen Sie die
Prozedur aus den Punkten 1 bis 2.
5. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt CHANNELS CLASS zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
Anmerkung:
Sind keine Fernseh- bzw. Radiosender gespeichert, lässt sich der Menüpunkt CHANNELS
CLASS nicht öffnen.
CHANNELS EDIT: Fernseh- und Radiosender bearbeiten
Wenn Sie den Menüpunkt CHANNELS EDIT öffnen, erscheint eine Tabelle mit allen
gespeicherten und aktiven Fernseh- bzw. Radiosender (Bild 13).
Bild 13: Tabelle CHANNELS EDIT
Drücken Sie die Fernbedienungstaste TV/R/FAV/A-B um zwischen den Tabellen mit
Fernseh- und Radiosendern umzuschalten.
In der Spalte TV bzw. RADIO können Sie den Sendernamen ändern. In der Spalte MOVE können
Sie die Reihenfolge der Sender (Programme) ändern. In der Spalte DELETE können Sie Sender
(Programme) löschen.
Um einen Sendernamen zu ändern:
1. In der Spalte TV bzw. RADIO wählen Sie einen Sender (Programm), dessen Namen Sie
ändern wollen und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um den Namen zur Editierung
freizugeben.
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / wählen Sie den Buchstaben (die
Buchstaben), den Sie ändern wollen. Der gewählte Buchstabe wird unterstrichen.
DE-59
DVB-T220
Bedienungsanleitung
3. Anschließend drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER kontinuierlich bis Sie den
gewünschten neuen Buchstaben gefunden haben.
4. Diese Prozedur wiederholen Sie für alle Buchstaben, die Sie ändern wollen.
5. Am Ende drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Änderungen zu bestätigen.
Um die Reihenfolge der Sender zu ändern (Sender nach vorne oder hinten zu verschieben):
1. In der Spalte TV oder RADIO wählen Sie einen Sender, den Sie nach oben (vorne) oder nach
unten (hinten) verschieben wollen.
2. Mit der NAVIGATIONSTASTE RECHTS wählen Sie die parallele Zelle in der Spalte MOVE
und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER.
3. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE AUFWÄRTS um den gewählten Sender nach oben
(vorne) zu verschieben.
4. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS um den gewählten Sender nach unten
(hinten) zu verschieben.
5. Wiederholen Sie diese Prozedur für alle Sender, die Sie verschieben wollen.
6. Haben Sie die Sender geordnet, drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die
Reihenfolge zu bestätigen.
Um ein Programm zu entfernen (zu löschen):
1. In der Spalte TV oder RADIO wählen Sie einen Sender, den Sie löschen wollen.
2. Mit der NAVIGATIONSTASTE RECHTS wählen Sie die parallele Zelle in der Spalte
DELETE und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER.
3. Wiederholen Sie diese Prozedur für alle Sender, die Sie löschen wollen.
4. Haben Sie die Sender gelöscht, drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die
Änderungen zu bestätigen.
5. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt CHANNELS EDIT zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
Anmerkung:
Sind keine Fernseh- bzw. Radiosender gespeichert, lässt sich der Menüpunkt CHANNELS
EDIT nicht öffnen.
BOOK LIST: Zeitplan mit gewählten Sendungen erstellen
Im Menüpunkt BOOK LIST können Sie einen bestimmten Zeitplan bestehend aus Fernsehoder Radioereignissen (Fernseh- oder Radiosendungen) erstellen. Das Gerät schaltet den
richtigen Fernseh- oder Radiosender automatisch ein wann das vermerkte Ereignis
ausgestrahlt werden soll.
Um einen Zeitplan zu erstellen:
1. Öffnen Sie den Menüpunkt BOOK LIST. Auf dem Bildschirm erscheint eine Tabelle
(BOOK LIST) mit Sendungen (Fernseh- oder Radioereignissen), die Sie in der
elektronischen Programmzeitschrift (EPG) vermerkt oder manuell in die Tabelle BOOK
LIST hinzugefügt haben (Bild 14).
Bild 14: Tabelle BOOK LIST
Bild 15: Buchungseinstellungen
DE-60
DVB-T220
Bedienungsanleitung
2. Um ein Fernseh- oder Radioereignis (Fernseh- oder Radiosendung) in die Tabelle BOOK
LIST hinzuzufügen, wählen Sie die Spalte EVENT und drücken Sie die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS .
3. Auf dem Bildschirm erscheint ein neues Dialogmenü BOOK SETTINGS (BuchungsEinstellungen), wo Sie die Einzelheiten des geplanten Fernseh- oder Radioereignisses
eingeben sollen (Bild 15):
•
Die einzelnen Eingabefelder können Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS
und ABWÄRTS / wählen.
•
Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN RECHTS und LINKS / um die verfügbaren
Optionen jedes Eingabefelds einzublenden.
•
Mit den ZIFFERNTASTEN können Sie die notwendigen Werte eingeben.
4. Um ein Fernseh- oder Radioereignis (Fernseh- oder Radiosendung) zu programmieren,
geben Sie folgende Angaben ein:
•
PROGRAM NO: Geben Sie die Sendernummer (Kanalnummer) ein. Entsprechende
Sendernummer (Kanalnummer) der Fernseh- bzw. Radiosender finden Sie im Menüpunkt
TV CHANNELS oder RADIO CHANNELS (für Einzelheiten sehen Sie die Kapitel „TV
CHANNELS: Liste der Fernsehsender“ und „RADIO CHANNELS: Liste der
Radiosender“).
•
START DATE: Geben Sie das Sendungsdatum ein.
•
START TIME: Geben Sie die Startzeit der Sendung ein.
•
END TIME: Geben Sie die Endzeit der Sendung ein.
•
MODE: Stellen Sie fest, ob die Sendung einmal ONCE, täglich DAILY oder wöchentlich
WEEKLY ausgestrahlt wird.
•
SERVICE TYPE: Stellen Sie fest, ob das gewählte Ereignis eine Fernseh- (TV) oder
Radio-Sendung ist.
•
CONFIRM: Bestätigen Sie die Angaben.
5. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Angaben zu bestätigen.
6. Um ein Fernseh- bzw. Radioereignis von der Tabelle BOOK LIST zu entfernen, wählen
Sie dieses Ereignis in der Spalte EVENT und drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE
LINKS .
7. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt BOOK LIST zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
DE-61
DVB-T220
Bedienungsanleitung
SYSTEM CONFIG: Systemeinstellungen
Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü SYSTEM CONFIG können Sie unter anderen das TV-System (PAL, NTSC, AUTO),
den Video-Modus und das Bildformat (4:3, 16:9) einstellen. Außerdem können Sie Ihre bevorzugte
Sprache als Voreinstellung festlegen und die Kindersicherungsstufe wählen.
TV SETTING: Fernseheinstellungen
1. Wenn
Sie
den
Menüpunkt
Fernseheinstellungen (Bild 16):
TV
SETTING
öffnen,
erscheinen
folgende
Bild 16: TV SETTING Fernseheinstellungen
•
TV SYSTEM (TV-Standard, TV-Farbübertragungssystem) mit den Optionen: PAL, NTSC
und AUTO.
•
VIDEO (Einstellungen des Video-Modus) mit den Optionen: TV-RGB, P-SCAN-YUV,
S-VIDEO, und YCBCR.
•
TV TYPE (Einstellungen des Bildformats) mit den Optionen: 4: 3PS, 4: 3LB und 16: 9.
•
HD OUTPUT (Einstellungen des HD-Ausgangs) mit den Optionen: HD OFF, 720P, 1080I
und 1080P.
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / können Sie die gewünschte
Option wählen.
3. Danach drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen und die
gewählte Option zu aktivieren.
4. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt TV SETTING zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
Anmerkung:
Alle Einstellungen und Optionen im Menüpunkt TV SETTING stimmen mit den Einstellungen:
TV-SYSTEM: TV-Standard (PAL, NTSC, AUTO), HD OUTPUT: Auflösung des HDMIAusgangs, VIDEO: Video-Typ und TV TYPE: Bildformat des DVD-Players überein (für
Einzelheiten sehen Sie das Kapitel „GENERAL SYSTEM SETUP: Allgemeine
Systemeinstellungen“).
VIDEO SETTING: Bildeinstellungen
1. Im Untermenü VIDEO SETTING können Sie die Bildparameter einstellen (Bild 17).
Bild 17: VIDEO SETTING Bildeinstellungen
DE-62
DVB-T220
Bedienungsanleitung
2. Drücken Sie NAVIGATIONSTASTEN
entsprechende Werte einzustellen.
RECHTS
und
LINKS
/
kontinuierlich
um
3. Folgende Bildeinstellungen können festgelegt werden:
•
BRIGHTNESS (Helligkeit) mit Werten zwischen 0 und 12. Jedes Mal wenn Sie die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS oder LINKS / drücken, erhöhen oder verringern Sie den
Einstellungswert um 1.
•
CONTRAST (Kontrast) mit Werten zwischen 0 und 12. Jedes Mal wenn Sie die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS oder LINKS / drücken, erhöhen oder verringern Sie den
Einstellungswert um 1.
•
HUE (Farbton) mit Werten zwischen -6 und +6. Jedes Mal wenn Sie die NAVIGATIONSTASTE
RECHTS oder LINKS / drücken, erhöhen oder verringern Sie den Einstellungswert um 1.
•
SATURATION (Farbsättigung) mit Werten zwischen 0 und 12. Jedes Mal wenn Sie die
NAVIGATIONSTASTE RECHTS oder LINKS / drücken, erhöhen oder verringern Sie den
Einstellungswert um 1.
4. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / können Sie die gewünschte
Option wählen und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen und
die gewählte Option zu aktivieren.
5. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt VIDEO SETTING zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
AUDIO SETTING: Audio-Einstellungen
1. Im Menüpunkt AUDIO SETTING können Sie eine Option des Audio-Ausgangs AUDIO
OUT wählen (Bild 18).
Bild 18
2. Es stehen Ihnen folgende Optionen des Audio-Ausgangs zur Verfügung: SPDIF/RAW,
SPDIF/PCM und SPDIF/OFF.
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / können Sie die gewünschte
Option wählen.
4. Danach drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen und die
gewählte Option zu aktivieren.
5. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt AUDIO SETTING zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
Anmerkung:
Alle Einstellungen und Optionen im Menüpunkt AUDIO SETTING stimmen mit den
Einstellungen: AUDIO OUT: Audio-Ausgang des DVD-Players überein (für Einzelheiten
sehen Sie das Kapitel „AUDIO SETUP: Audio-Einstellungen“).
DE-63
DVB-T220
Bedienungsanleitung
LANGUAGE SETTING: Spracheinstellungen
1. Wenn Sie den Menüpunkt LANGUAGE SETTING öffnen, können Sie Ihre bevorzugte
Sprache des Bildschirmmenüs OSD LANGUAGE wählen (Bild 19).
Bild 19: LANGUAGE SETTING Spracheinstellungen
2. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS / bis Sie Ihre
gewünschte Sprache gefunden haben.
3. Wahlweise drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um das Balkenmenü mit den
verfügbaren Sprachen zu entfalten.
4. Anschließend drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS /
bis Sie Ihre gewünschte Sprache gewählt haben.
5. Sie können eine der folgenden Sprachen wählen: ENGLISH (Englisch), GERMAN
(Deutsch), SPANISH (Spanisch) PORTUGUESE (Portugiesisch) oder FRENCH
(Französisch).
6. Haben Sie Ihre bevorzugte Sprache gewählt, drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER
um die Wahl zu bestätigen und die gewählte Option zu aktivieren.
7. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt LANGUAGE SETTING
zu verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
PARENT CONTROL: Kindersicherung
Im Menüpunkt PARENT CONTROL können Sie die Kindersicherung aktivieren. Das System
PARENT CONTROL ermöglicht bestimmte Fernseh- oder Radioprogramme zu sperren.
Das System PARENT CONTROL hilft Ihre Familie besonders Kinder vor unerwünschten
Inhalten (z. B. Gewalt- oder Sexszenen) zu schützen. Der Benutzer muss den gültigen PIN
(das gültige Passwort) eingeben jedes Mal wenn er oder sie einen gesperrten Fernseh- oder
Radiosender (Fernseh- oder Radioprogramm) einschaltet, sonst ist der Empfang nicht möglich.
1. Wenn Sie den Menüpunkt PARENT CONTROL öffnen, erscheint ein Dialogmenü (Bild
20) mit zwei Einstellungen: CHANGE PIN (PIN/Passwort ändern) und CHANNEL LOCK
(Sender sperren).
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen Sie den
Menüpunkt CHANGE PIN und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um das
Dialogmenü mit den Eingabefeldern für die Änderung des aktuellen PIN (Bild 21) zu
öffnen.
3. Im Eingabefeld OLD PIN geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN den gültigen (alten) PIN
(Passwort) ein.
4. Im Eingabefeld NEW PIN geben Sie den neuen PIN (Passwort) mit den
ZIFFERNTASTEN ein. Das ist Ihr persönlicher PIN (Passwort), der aus vier Ziffern z. B.
1234 besteht. Wenn Sie einen gesperrten Fernseh- oder Radiosender (Fernseh- oder
Radioprogramm) freigeben wollen, müssen Sie immer den aktuellen PIN eingeben, sonst
ist der Senderempfang nicht möglich.
5. Im Eingabefeld CONFIRM geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN den neuen PIN
(Passwort) nochmals ein um den neuen PIN (Passwort) zu bestätigen.
6. Anschließend wählen Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN /// die Schaltfläche
(den Menüpunkt) YES und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER.
DE-64
DVB-T220
Bedienungsanleitung
7. Auf dem Bildschirm erscheint ein Menü wo Sie den gültigen PIN (Passwort) eingeben
sollen. (Bild 22).
8. In Eingabefeldern (vier Kästchen) geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN den gültigen PIN
ein (für Einzehleiten sehen sie Punkte 3 bis 5)
9. Anschließend wählen Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN /// die Schaltfläche
(den Menüpunkt) YES und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um eine Tabelle
mit verfügbaren Fernseh- oder Radioprogramme (Bild 23) zu öffnen.
Bild 20:
Bild 21:
Bild 22:
Bild 23:
10. In der Spalte TV bzw. RADIO wählen Sie den Fernseh- oder Radiosender (Fernseh- oder
Radioprogramm), den Sie sperren wollen.
11. Mit der NAVIGATIONSTASTE RECHTS wählen Sie die parallele Zelle in der Spalte LOCK.
Die gewählte Zelle wird markiert.
12. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um den gewählten Fernseh- oder Radiosender
(Fernseh- oder Radioprogramm) zu sperren.
13. Der Benutzer muss den gültigen PIN eingeben jedes Mal wenn der gesperrte Fernseh- oder
Radiosender eingeschaltet werden soll. Andernfalls ist der Empfang nicht möglich.
14. Um einen Fernseh- oder Radiosender (Fernseh- oder Radioprogramm) zu entsperren,
wiederholen Sie die Prozedur aus den Punkten 10 bis 12.
15. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt PARENT CONTROL zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
TIME SETTING: Zeiteinstellungen
1. Wenn Sie den Menüpunkt TIME SETTING öffnen, erscheint ein Dialogmenü (Bild 24) mit
zwei Einstellungen: TIME ZONE (Zeitzone) und SLEEP (Automatisches Ausschalten).
Bild 24: TIME SETTING Zeiteinstellungen
DE-65
DVB-T220
Bedienungsanleitung
2. Im Menüpunkt TIME ZONE können Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und
RECHTS / Ihre Zeitzone - zwischen GMT-12 bis GMT+12 wählen.
3. Jedes Mal wenn Sie die NAVIGATIONSTASTE RECHTS oder LINKS / drücken, erhöhen
oder verringern Sie die Zeitzone um 1.
•
Um die richtige Zeitzone zu wählen, sollen Sie Ihre GMT-Zeitzone z. B. (GMT+1) kennen.
GMT ist die Abkürzung der Greenwich-Zeit (Greenwich Mean Time).
•
Vorsicht! Sowohl die elektronische Programmzeitschrift
Systemzeitplan brauchen richtige Zeitangaben.
(EPG)
als
auch
der
4. Im Menüpunkt SLEEP können Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN LINKS und RECHTS
/ die Zeit einstellen, wonach sich das Gerät selbständig ausschaltet – z. B. 60 Min.
5. Jedes Mal wenn Sie die NAVIGATIONSTASTE RECHTS oder LINKS / drücken, erhöhen
oder verringern Sie die Zeitspanne, wonach sich das Gerät automatisch ausschaltet um 10
Minuten. Maximal können Sie den Wert von 120 Minuten einstellen.
•
Wenn Sie die Option OFF (aus) wählen, ist die Funktion des automatischen Ausschaltens
inaktiv.
6. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen und die gewählte
Option zu aktivieren.
7. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt TIME SETTING zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
POWER CONTROL: Automatische Kurzschlussabsicherung der Außenantenne
1. Im Menüpunkt POWER CONTROL können Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN RECHTS
und LINKS / den Antennenverstärker aktivieren oder deaktivieren (Bild 26).
Bild 26: Menü POWER CONTROL
2. Wählen Sie die Option ON um den Verstärker der Außenantenne zu aktivieren oder die
Option OFF (voreingestellt) um den Verstärker der Außenantenne zu deaktivieren
(ausschalten).
•
Wählen Sie die Option ON wenn Sie eine aktive Außenantenne mit Verstärkung an das
Gerät angeschlossen haben.
•
Wählen Sie die Option OFF wenn Sie eine passive Außenantenne ohne Verstärkung an
das Gerät angeschlossen haben.
3. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um die Wahl zu bestätigen und die gewählte
Option zu aktivieren.
4. Haben Sie den Antennenverstärker aktiviert (die Option ON gewählt), leitet das Gerät
elektrische Energie in die aktive Außenantenne.
5. Gleichzeitig schaltet das Gerät die Funktion der automatischen Absicherung vor einem
Kurzschluss in der Antennenanlage ein.
6. Sollte es zu einem normwidrigen Kurzschluss in der Antennenanlage kommen, sperrt das
Gerät die Stromversorgung der aktiven Außenantenne unmittelbar ab.
7. Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung ANTENNA SHORT CIRCUIT (Kurzschluss in
der Antennenanlage).
8. Nach dem Abbruch der Stromversorgung der aktiven Außenantenne überprüft das Gerät
kontinuierlich, ob der Kurzschluss in der Antennenanlage bereits beendet ist.
DE-66
DVB-T220
Bedienungsanleitung
9. Ist das der Fall schaltet das Gerät die Stromversorgung der aktiven Außenantenne
wieder ein.
10. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt POWER CONTROL zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
SYSTEM INFO: Systeminformation
1. Wenn Sie den Menüpunkt SYSTEM INFO öffnen, erscheint eine Info-Seite INFO PAGE
mit folgenden Systemangaben (Bild 27):
Bild 27: Systeminformation INFO PAGE
•
UPDATE DATE: Datum der letzten Firmware-Aktualisierung
•
TUNER INFO: Tuner-Model
•
F/W VERSION: Version der Firmware
•
MODEL VERSION.
2. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um die Info-Seite INFO PAGE zu verlassen
und zum Hauptmenü zurückzukehren.
INSTALLATION: Sendersuchlauf und Werkseinstellungen
Allgemeine Bemerkungen
Im Untermenü INSTALLATION können Sie die Parameter (Optionen) des automatischen und
manuellen Sendersuchlaufs einstellen sowie die Werkseinstellungen des digitalen
Fernsehens und Radios wiederherstellen und damit alle späteren benutzerdefinierten
Änderungen rückgängig machen.
AUTO SCAN: Automatischer Sendersuchlauf
1. Wenn Sie den Menüpunkt AUTO SCAN öffnen, erscheint ein Dialogmenü (Bild 28), wo Sie die
Parameter des automatischen Sendersuchlaufs festlegen sollen.
Bild 28: Menü des automatischen
Sendersuchlaufs AUTO SCAN
Bild 29: Info-Seite AUTO SCAN
2. Im Menüpunkt SELECT AREA wählen Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN RECHTS und
LINKS / das Land, wo die Fernseh- und Radiosender (Fernseh- und Radioprogramme)
gesucht werden sollen.
3. Danach wählen Sie mit der NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS den Menüpunkt START
SCAN und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um den automatischen
Sendersuchlauf zu starten.
DE-67
DVB-T220
Bedienungsanleitung
4. Das Gerät sucht und speichert die Fernseh- oder Radiosender automatisch gemäß Ihrer
Einstellung im Menüpunkt SELECT AREA.
5. Auf dem Bildschirm erscheint eine Info-Seite SCAN (Bild 29), die über den
automatischen Sendersuchvorgang informiert.
6. Die gefundenen Fernseh- und Radiosender werden automatisch gespeichert.
Die Fernsehsender werden zu der Liste TV und die Radiosender zu der Liste RADIO
hinzugefügt.
7. Nach dem Abschluss des automatischen Sendersuchlaufs schaltet das Gerät den ersten
gefundenen Sender ein.
8. Wollen Sie den automatischen
Fernbedienungstaste STOP.
Sendersuchlauf
stoppen,
drücken
Sie
die
9. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt AUTO SCAN zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
MANUAL SCAN: Manueller Sendersuchlauf
Wenn Sie nach dem automatischen Sendersuchlauf einen zusätzlichen Sender (Programm) zu den
bereits gespeicherten hinzufügen wollen, können Sie das im Menüpunkt MANUAL SCAN tun. Sie
müssen jedoch bestimmte Parameter des gesuchten Senders eingeben. Die manuell gefundenen
Sender werden automatisch zur Senderliste hinzugefügt.
Die einzelnen Eingabefelder können Sie mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und
ABWÄRTS / wählen. Drücken Sie die NAVIGATIONSTASTEN RECHTS und LINKS /
um die verfügbaren Optionen jedes Eingabefelds einzublenden. Mit den ZIFFERNTASTEN
können Sie die notwendigen Werte eingeben.
1. Wenn Sie den Menüpunkt MANUAL SCAN öffnen, erscheint ein Dialogmenü (Bild 30), wo Sie
folgende Parameter des manuellen Sendersuchlaufs festlegen sollen.
Bild 30: Menü des manuellen Sendersuchlaufs MANUAL SCAN
2. COUNTRY: Land.
3. SCAN TYPE: Modus des Sendersuchlaufs. In dieser Einstellung können Sie eine der
folgenden Optionen wählen: SINGLE CHANNEL (Einzelsender) oder CHANNEL RANGE
(Senderreihe). Wenn Sie die Option SINGLE CHANNEL wählen, sollen Sie das Land im
Menüpunkt SELECT AREA wählen und eine bestimmte Frequenz im Menüpunkt START
FREQ (Startfrequenz) eingeben. Wenn Sie die Option CHANNEL RANGE wählen, sollen Sie
das Land im Menüpunkt SELECT AREA wählen und ein bestimmtes Frequenzband im
Menüpunkt BAND WIDTH (Bandbreite) eingeben. Sie können auch bestimmte
Frequenzangaben in Menüpunkten START FREQ (Startfrequenz) und END FREQ
(Endfrequenz) eingeben, um den Suchbereich zu bestimmen.
•
START CHANNEL: Startkanal (Startsender).
•
START FREQ: Startfrequenz.
•
END CHANNEL: Endkanal (Endsender).
•
END FREQ: Endfrequenz.
•
BAND WIDTH: Bandbreite.
•
START SCAN: Sendersuchlauf starten.
DE-68
DVB-T220
Bedienungsanleitung
4. Haben Sie alle Einstellungen festgelegt, wählen Sie mit der NAVIGATIONSTASTE ABWÄRTS
den Menüpunkt START SCAN und drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um den
manuellen Sendersuchlauf zu starten.
5. Die gefundenen Fernseh- und Radiosender werden automatisch gespeichert.
Die Fernsehsender werden zu der Liste TV und Radiosender zu der Liste RADIO
hinzugefügt.
6. Nach dem Abschluss des manuellen Sendersuchlaufs schaltet das Gerät den ersten
gefundenen Sender ein.
7. Ist der Sender nicht gefunden worden, erscheint eine entsprechende Meldung auf dem
Bildschirm.
8. Wollen
Sie
den
manuellen
Fernbedienungstaste STOP.
Sendersuchlauf
stoppen,
drücken
Sie
die
9. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um den Menüpunkt MANUAL SCAN zu
verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren.
DEFAULT SETUP: Werkseinstellungen wiederherstellen
Im Menüpunkt DEFAULT SETUP können Sie zu den Werkseinstellungen zurückkehren und damit
alle späteren benutzerdefinierten Änderungen löschen (rückgängig machen).
1. Wenn Sie den Menüpunkt DEFAULT SETUP öffnen, erscheint ein Dialogmenü (Bild 31), wo
Sie gefragt werden, ob Sie zu den Werkseinstellungen zurückkehren wollten.
Bild 31: Menü DEFAULT SETUP
2. Mit den NAVIGATIONS TASTEN /// wählen Sie die Schaltfläche OK und drücken Sie
die Bestätigungstaste ENTER um die Werkseinstellungen wiederherzustellen.
Anmerkungen:
Wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert, können falsche Einstellungen die Ursache sein.
In solchen Fällen sollen Sie die Werkseinstellungen wiederherstellen.
DE-69
DVB-T220
Bedienungsanleitung
GAME: Spiele
1. Im Untermenü GAME (Bild 32) stehen Ihnen drei integrierte Computerspiele zur Verfügung:
BOX MAN (Bild 33), BURNING TETRIS (Bild 34) und HIT MAN (Bild 35).
Bild 32: Untermenü GAME
Bild 33: Spiel BOX MAN
Bild 34: Spiel BURNING TETRIS
Bild 35: Spiel BOX MAN:
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// wählen das gewünschte Spiel und drücken Sie die
Bestätigungstaste ENTER um das Spiel zu starten.
3. Mit den NAVIGATIONSTASTEN /// und ZIFFERNASTEN können Sie alle Spiele
bedienen.
4. Drücken Sie die Taste RETURN oder SETUP um das Untermenü GAME zu verlassen
und zum Hauptmenü zurückzukehren.
DE-70
DVB-T220
Bedienungsanleitung
DVB-T-Modus: Digitales Fernsehen und Radio bedienen
Allgemeine Bemerkungen
Das digitale Fernsehen und Radio können Sie mit den Fernbedienungstasten bedienen. Um das
digitale Fernsehen oder Radio bedienen zu können, müssen Sie zuerst die Option DVB mit der
Fernbedienungstaste DVB/DVD wählen (für Einzelheiten sehen Sie das Kapitel „DVB/DVD:
Signalquelle für das Gerät wählen“).
SETUP: DVB-T-Hauptmenü öffnen
1. Im DVB-T-Modus (digitales Fernsehen/Radio) drücken Sie die Einstellungsmenütaste
SETUP um das Hauptmenü (Einstellungsmenü) des digitalen Fernsehens und Radios zu
öffnen.
2. Im DVB-T-Hauptmenü können Sie Ihre persönlichen Einstellungen für den Empfang vom
digitalen Fernsehen und Rundfunk festlegen (für Einzelheiten sehen Sie das Kapitel
„DVB-T: Hauptmenü: DVB-T-Systemeinstellungen“).
3. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP um einzelne Menüpunkte und
Untermenüs innerhalb des DVB-T-Hauptmenüs zu verlassen.
4. Drücken Sie die Einstellungsmenütaste SETUP um das DVB-T-Hauptmenü zu verlassen.
EPG: Elektronische Programmzeitschrift
Elektronische Programmzeitschrift ist die digitale Variante einer gedruckten Zeitschrift mit Fernsehund Radioprogrammen. Die elektronische Programmzeitschrift (EPG) ist im DVB-T-/DVD-Combo
integriert. Die Programmübersicht beinhaltet mindestens den Titel, die Uhrzeit und die Dauer jeder
Radio- oder Fernsehsendung.
1. Beim Fernseh- oder Radioempfang (DVB-T-Modus) drücken Sie die Taste EPG um das Menü
der elektronische Programmzeitschrift (EPG) zu öffnen.
2. Mit den NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / können Sie einzelne
Fernseh- und Radiosendungen wählen.
3. Haben Sie die gewünschte Sendung gewählt, drücken Sie die NAVIGATIONSTASTE RECHTS
um die Einzelheiten über die Sendung einzublenden.
4. In der elektronischen Programmzeitschrift (EPG) können Sie bestimmte Fernseh- und
Radiosendungen vermerken. Das Gerät schaltet den richtigen Fernseh- oder Radiosender
automatisch ein wann die vermerkte Sendung ausgestrahlt werden soll (für Einzelheiten
sehen Sie das Kapitel „BOOK LIST: Zeitplan mit gewählten Sendungen erstellen“).
5. Drücken Sie die Wiedergabe- und Pausetaste PLAY/PAUSE um zum normalen
Fernsehempfang zurückzukehren.
TXT und VIDEOTEXTTASTEN: Videotext öffnen und bedienen
1. Beim Fernsehempfang drücken Sie die Videotexttaste REPEAT/TXT um den Videotext
auf dem Bildschirm einzublenden.
2. Danach drücken Sie die VIDEOTEXTTASTEN um die Videotextseiten vorwärts oder
rückwärts zu blättern oder zu vergrößern.
3. Drücken Sie die Videotexttaste REPEAT/TXT um den Videotext auszublenden.
TV/R/FAV: Unter Radio, Fernsehen und Favoritenliste umschalten
1. Beim Empfang vom digitalen Fernsehen oder Radio (DVB-T-Modus) drücken Sie die
Taste TV/R/FAV um nacheinander den Radioempfang, den Fernsehempfang und die
Favoritenliste (Liste mit Lieblingssendern) zu wählen.
2. Haben Sie die Favoritenliste geöffnet, können Sie einzelne
NAVIGATIONSTASTEN AUFWÄRTS und ABWÄRTS / wählen.
Sender
mit
3. Drücken Sie die Bestätigungstaste ENTER um den gewählten Sender einzuschalten.
DE-71
den
DVB-T220
Bedienungsanleitung
CH und CH
/ PREV und NEXT
: Sender umschalten
Drücken Sie die Kanaltaste CH oder CH um die Fernseh- oder Radiosender (Radio oder TVKanäle) aufwärts oder abwärts umzuschalten.
Sie können auch die Sprungtasten PREV und NEXT drücken um den vorherigen oder
nächsten Fernseh- oder Radiosender (Fernseh- oder Radioprogramm) zu wählen.
ZIFFERNTASTEN: Programmwahltasten
Beim Fernseh- oder Radioempfang (DVB-T-Modus) drücken Sie die ZIFFERNTASTEN um Radiooder Fernsehprogramme direkt zu wählen.
DISPLAY: Informationsfenster des Fernseh- oder Radiosenders öffnen
1. Beim Fernseh- oder Radioempfang (DVB-T-Modus) drücken Sie die Taste DISPLAY um die
Information über den aktuellen Fernseh- oder Radiosender (Fernseh- oder Radiokanal) auf
dem Bildschirm einzublenden.
2. Auf dem Bildschirm erscheint das Informationsfenster des aktuellen Fernseh- oder
Radiosenders.
3. Drücken Sie die Taste DISPLAY nochmals, um das Informationsfenster auszublenden.
SCAN: Automatischer Sendersuchlauf
Drücken Sie die Taste SCAN um den automatischen Sendersuchlauf zu starten (für Einzelheiten
sehen Sie das Kapitel „AUTO SCAN: Automatischer Sendersuchlauf“).
SUBTITLE: Untertitelsprache wählen
Beim Fernsehempfang (DVB-T-Modus) drücken Sie die Taste SUBTITLE um die verfügbaren
Sprachoptionen für Untertitel einzublenden.
Wenn keine Untertitelsprache zur Verfügung steht, erscheint die Meldung OFF auf dem
Bildschirm.
Die Zahl und Art der verfügbaren Untertitelsprachen hängt vom Senderanbieter ab.
Das Gerät hat darauf keinen Einfluss.
MUTE: Ton aus- und einschalten
1. Beim Fernsehempfang, drücken Sie die Stummschaltungstaste MUTE um den Ton
vollständig auszuschalten. Auf dem Bildschirm erscheint die Meldung MUTE.
2. Drücken Sie die
einzuschalten.
Stummschaltungstaste
um
den
Anmerkung:
Wenn Sie beim Fernsehempfang keinen Ton haben, drücken
Stummschaltungstaste MUTE um den Ton wieder einzuschalten.
Sie
DE-72
MUTE
nochmals
Ton
wieder
zuerst
die
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Fehlerbehebung
Bevor Sie sich mit unserem Service in Verbindung setzen, prüfen Sie bitte, ob sich der Fehler
anhand von dieser Liste nicht beheben lässt. Erst dann wenn das nicht der Fall ist, setzen Sie sich
in Verbindung mit unserem Service.
Betriebsstörungen werden meistens nicht durch technische Mängel oder Defekte eines Geräts
verursacht. Die häufigsten Ursachen von Störungen sind:
•
Nicht angeschlossene oder falsch (zu schwach) angeschlossene Stecker (Kabel).
•
Beschädigte und verschmutzte Disks.
•
Leere oder schwache Batterien in der Fernbedienung.
•
Unsachgemäße Bedienung von Geräten.
Vorsicht!
Versuchen Sie niemals das Gerät selbst zu reparieren oder das Gehäuse zu öffnen. Dies kann
zum sofortigen Verlust des Garantieanspruchs führen.
Problem
Problemlösung
Kein Bild, kein Ton, das Gerät
reagiert nicht
Prüfen Sie bitte,
• ob der Netzstecker in der Steckdose festsitzt.
• ob die Steckdose nicht beschädigt ist.
• ob das Gerät eingeschaltet ist. Ggf. drücken Sie den Netzschalter
POWER und die Taste STANDBY
• ob das Netzkabel nicht beschädigt ist.
Kein Ton, nur Bild oder kein Ton
bei der Wiedergabe von VideoCDs und CDs
Prüfen Sie bitte,
•
ob der Audio-Ausgang des Geräts richtig mit dem Fernseher
verbunden ist.
•
ob der Audio-Stecker nicht beschädigt ist.
•
ob die Lautstärke nicht zu niedrig eingestellt ist, ggf. erhöhen Sie
die Lautstärke.
•
ob die Audio-Einstellungen des Geräts richtig sind.
•
ob der Fernsehkanal auf VIDEO oder AV eingestellt ist.
•
ob die Funktion MUTE (Stummschaltung) nicht aktiv ist.
Kein Bild, nur Ton
Prüfen Sie bitte,
•
ob der Video-Ausgang des Geräts richtig mit dem Fernseher
verbunden ist.
•
ob der Fernsehkanal auf VIDEO oder AV eingestellt ist.
•
ob der Video-Stecker nicht beschädigt ist.
•
ob die Video-Einstellungen des Geräts richtig sind.
Nur Schwarzweißbild oder
Bilddurchlauf
Prüfen Sie bitte,
•
ob das richtige TV-System (PAL, NTSC, AUTO) gewählt worden
ist.
Bild- oder Tonstörungen
Prüfen Sie bitte,
•
ob die Audio-Einstellungen des Geräts richtig sind.
• ob die Disk nicht beschädigt, zerkratzt oder verschmutzt ist.
• ob die Audio-/Video-Stecker oder/und Audio-/Video-Ausgänge
nicht verschmutzt sind.
Disks werden nicht
wiedergegeben. Meldung NO
DISC
Prüfen Sie bitte,
•
ob sich überhaupt eine Disk in der Diskschublade befindet. Wenn
sich keine Disk in der Diskschublade befindet, erscheint die
Meldung NO DISC auf dem Bildschirm.
•
ob die Etikettseite der Disk nach oben liegt.
•
ob die Disk nicht verformt ist.
•
ob die Disk nicht beschädigt, zerkratzt oder verschmutzt ist.
•
ob die Kindersicherung nicht aktiv ist.
DE-73
DVB-T220
Meldung BAD DISC
Das Gerät funktioniert fehlerhaft
oder normwidrig.
Bedienungsanleitung
Prüfen Sie bitte,
•
ob die Disk nicht beschädigt, zerkratzt oder verschmutzt ist.
•
ob der Regionalcode der DVD-Disk kompatibel mit dem Gerät ist.
•
ob die Disk nicht verformt ist.
Prüfen Sie bitte,
• ob die Disk nicht beschädigt, zerkratzt oder verschmutzt ist.
Das Gerät wird vom Mikro-Computer gesteuert. Schalten Sie das Gerät
aus und wieder ein, um den Mikro-Computer rückzusetzen.
Die Fernbedienung funktioniert
nicht.
Prüfen Sie bitte,
•
ob die Batterien gemäß der Polisierung „+“ und „-“ richtig eingelegt
sind.
•
ob die Batterien nicht verbraucht sind. Ggf. legen Sie neue ein.
•
ob die Fernbedienung auf den Fernbedienungssensor, der sich auf
der Vorderseite des Geräts befindet, ausgerichtet ist.
•
ob sich Hindernisse zwischen dem Gerät und der Fernbedienung
befinden.
Disk hat sich in der Diskschublade
verklemmt.
Sie können die Disk nicht entfernen wenn das Gerät die Disk liest,
deswegen sollen Sie zuerst das Gerät ausschalten. Danach schalten
Sie das Gerät ein und drücken Sie sofort die Auswurftaste
OPEN/CLOSE um die Diskschublade zu öffnen und die Disk zu
entfernen.
DE-74
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Technische Spezifaktion
TV-Standard (Signalsystem):
PAL/NTSC/AUTO
Frequenzverhalten:
20HZ-20KHZ (zu 1KHz 0 dB)
Signal-Rausch-Verhältnis:
≥90 dB (zu1KHz 0 dB)
Audio-Verziehung + Rausch:
≤-60dB (zu1KHz0dB)
Audio-Ausgang (Analog-Audio):
2.0
Video-Output:
Composite:1.0±0.2Vp-p
Widerstand: 75Ω, Ungleichgewicht, negative
Polarität
MAX Auflösung:
>500 Linien
Energieversorgung:
~110-240V AC50/60Hz
Energieverbrauch:
20W
Abmessungen: (ca.)
430 x 260 x 38mm
Unterstützte Disks
MPEG-4, Xvid, DVD, SVCD, VCD, CD, MP3,
Kodak Picture/Photo CD
+0
-1..0Vrms
DE-75
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Kundendienst
Bei allen Reklamationen oder technischen Fragen, soll unsere Hotline auf jedem Fall
eingeschaltet werden.
Nur unsere Hotline darf eine Rückholung bzw. einen Austausch des Geräts bei Ihnen vor
Ort, per Kurierdienst, zu unseren Kosten veranlassen.
Verpacken des Gerätes bzw. Rückgabe an den Handel ist nicht erforderlich.
Wird die Hotline nicht eingeschaltet, kann eine Reklamation nicht
abgewickelt werden.
Sie erreichen unsere Hotline an 365 Tagen
zwischen 8.00 und 22.00 Uhr
unter: 0180 55 88 66 4
(0,1 4€/Min. aus dem Festnetz der deutschen Telekom)
oder per E-Mail an: service@m3-electronic.de
Technische Informationen oder FAQs unter:
www.m3-electronic.de
DE-76
DVB-T220
Bedienungsanleitung
Garantiebedingungen in Deutschland – Herstellergarantie
Wir freuen uns, dass Sie sich für den Kauf eines Gerätes aus unserem Hause entschieden
haben, und wünschen Ihnen viel Spaß mit diesem hochwertigen Produkt. Sollen Sie
dennoch eine berechtigte Reklamation haben, gewähren wir Ihnen eine Garantie für
die Dauer von:
2 Jahren
ab Kaufdatum, zu nachfolgenden Bedingungen:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Diese Garantie lässt Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche als Verbraucher
gegenüber dem Verkäufer des Gerätes unberührt. Diese Rechte werden durch die
von uns gewährte Herstellergarantie nicht eingeschränkt.
Die von uns gewährte Garantie hat nur die Gültigkeit für den privaten Gebrauch
des Gerätes und beschränkt sich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.
Die Garantiedauer beträgt 2 Jahre ab Kaufdatum.
Während der Garantiedauer umfasst unsere Garantieleistung nach unserer Wahl
die Instandsetzung Ihres Gerätes oder den Austausch gegen ein gleichwertiges
Gerät, wobei wir die bei uns anfallenden Arbeitslöhne, Material- und
Transportkosten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland übernehmen.
Um eine Reklamation geltend zu machen, müssen Sie grundsätzlich zuerst unsere
Hotline anrufen.
Weiterhin müssen Sie den Kaufnachweis vorlegen. Hierzu genügt das Original des
Kassenzettels. Ohne einen Kaufbeleg können wir leider keine kostenlose
Garantieleistung erbringen. Sollen wir ein Gerät ohne Kaufnachweis erhalten,
bekommen Sie von uns einen Kostenvoranschlag für die Reparatur. Entscheiden
Sie sich gegen eine Reparatur, so liefern wir das Gerät an Sie zurück und
berechnen eine Pauschale für den Transport und die Bearbeitung des
Kostenvoranschlages.
Ausgetauschte Teile verbleiben in unserem Servicezentrum und werden nach
unserem Ermessen vernichtet.
Die Garantie erlischt, wenn das Gerät von Ihnen oder einem nicht von uns
autorisierten Dritten geöffnet, repariert und/oder umgebaut wird.
Es besteht kein Garantieanspruch in folgenden Fällen:
• bei mechanischer Beschädigung des Gerätes von außen,
• bei Transportschäden,
• beim Verschleiß,
• bei Bedienungsfehlern,
• wenn das Gerät in feuchten Räumen oder im Freien gelassen worden ist,
• bei Schäden, die auf höhere Gewalt - Wasser, Blitzschlag, Überspannung
zurückzuführen sind,
• bei Missachtung der Bedienungsanleitung,
• wenn das Gerät keinen technischen Defekt aufweist.
Die Garantie umfasst keine weitergehende Haftung unsererseits, insbesondere
keine Haftung für Schäden, die nicht am Gerät selbst entstanden sind oder die
durch den Ausfall des Gerätes bis zur Instandsetzung entstehen (z. B.
Wegekosten etc.) Hierdurch wird jedoch unsere gesetzliche Haftung,
insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, nicht eingeschränkt oder
ausgeschlossen.
Von uns erbrachte Garantieleistungen verlängern die Garantiefrist von 2 Jahren ab
Kaufdatum nicht, auch nicht wenn die Komponenten in Ihrem Gerät ausgetauscht
werden.
DE-77
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising