Anleitung Beschleunigungsaufnehmer

Anleitung Beschleunigungsaufnehmer
Anleitung
Beschleunigungsaufnehmer
PCE-VT 2700
DE
EN
© PCE Instruments
PCE Instruments contact information
Germany
PCE Deutschland GmbH
Im Langel 4
D-59872 Meschede
Deutschland
Tel: 02903 976 99 0
Fax: 02903 976 99 29
info@pce-instruments.com
www.pce-instruments.com/deutsch
United States of America
United Kingdom
PCE Americas Inc.
PCE Instruments UK Ltd
711 Commerce Way suite 8
Units 12/13 Southpoint Business Park
Jupiter / Palm Beach
Ensign Way, Southampton
33458 FL
Hampshire
USA
United Kingdom, SO31 4RF
From outside US: +1
From outside UK: +44
Tel: (561) 320-9162
Tel: (0) 2380 98703 0
Fax: (561) 320-9176
Fax: (0) 2380 98703 9
info@pce-americas.cominfo@pce-instruments.com
www.pce-instruments.com/uswww.pce-instruments.com/english
Contents
Deutsch5
1Sicherheitsinformationen........................................................................................................................6
2
Spezifikationen.......................................................................................................................................6
3Gerätebeschreibung...............................................................................................................................7
3. 1 Aufbau....................................................................................................................................................7
3.2Lieferumfang...........................................................................................................................................7
3.3
Optionales Zubehör................................................................................................................................7
4
Messfunktionen (Parameter)..................................................................................................................7
4.1Beschleunigung......................................................................................................................................7
4.2
Geschwindigkeit.....................................................................................................................................8
4.3Weg........................................................................................................................................................8
5Anleitung.................................................................................................................................................8
5.1Messung.................................................................................................................................................8
5.2Batteriewechsel......................................................................................................................................9
6
Weitere Informationen zur Vibrationsmessung.......................................................................................9
English11
1
Safety notes..........................................................................................................................................12
2
Specifications.......................................................................................................................................12
3
System description...............................................................................................................................13
3.1Structure...............................................................................................................................................13
3.2 Delivery content....................................................................................................................................13
3.3
Optional accessories............................................................................................................................13
4
Measuring functions (parameters)........................................................................................................13
4.1Acceleration..........................................................................................................................................13
4.2Velocity.................................................................................................................................................14
4.3Displacement........................................................................................................................................14
5Instructions...........................................................................................................................................14
5.1Measurement........................................................................................................................................15
5.2
Battery replacement.............................................................................................................................15
6
Further information on vibration measurement.....................................................................................15
Contents
4
Deutsch
Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Vibrationsmessgerätes PCE-VT2700 von PCE Instruments entschieden haben.
Dieses Vibrationsmessgerät ist ideal für den Wartungsbereich, da es der schnellen und einfachen Überprüfung von
vibrierenden Teilen, Maschinen und Anlagen dient. Das PCE-VT2700 dient sowohl der Beschleunigungsmessung
der Geschwindigkeitsmessung (mm/s), der Wegmessung (mm), der Frequenzmessung (Hz, F), als auch der Drehzahlmessung (RPM). Das bedeutet, dass Sie anhand von diesem Messgerät einfach und sicher Unwucht aufspüren
und verfolgen sowie Lagerschäden vorbeugen können, indem Sie die Quelle der ungewünschten Schwingungen
orten. Mit Hilfe einer integrierten RS-232-Schnittstelle können Daten direkt vom Messgerät auf einen PC übertragen werden. Im Lieferumfang sind zusätzlich zum Gerät zwei Messspitzen, ein Sensor, eine Magnetplatte und ein
Transportkoffer, sowie diese Bedienungsanleitung enthalten. Ein ISO-Kalibrierzertifikat ist optional erhältlich.
Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
1Sicherheitsinformationen
Bitte lesen Sie dieses Benutzer-Handbuch sorgfältig und vollständig, bevor Sie das Gerät zum ersten Mal in Betrieb
nehmen. Die Benutzung des Gerätes darf nur durch sorgfältig geschultes Personal erfolgen. Schäden, die durch
Nichtbeachtung der Hinweise in der Bedienungsanleitung entstehen, entbehren jeder Haftung.
- Das Gerät darf nur im zugelassenen Temperaturbereich verwendet werden.
- Das Öffnen des Gerätegehäuses darf nur von Fachpersonal der PCE Deutschland GmbH
vorgenommen werden.
- Das Gerät darf nie mit der Bedienoberfläche aufgelegt werden (z.B. tastaturseitig auf einen Tisch).
- Es dürfen keine technischen Veränderungen am Gerät vorgenommen werden.
- Das Gerät sollte nur mit einem feuchten Tuch gereinigt werden / nur pH-neutrale Reiniger
verwenden.
- Das Messgerät beinhaltet magnetische Teile. Halten Sie diese von Personen mit Herzschrittmachern
etc. fern.
Dieses Benutzer-Handbuch wird von der PCE Deutschland ohne jegliche Gewährleistung veröffentlicht.
Wir weisen ausdrücklich auf unsere allgemeinen Gewährleistungsbedingungen hin, die sich in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden lassen.
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die PCE Deutschland GmbH.
2
Spezifikationen
Deutsch
Messbereich Beschleunigung
0,0 ... 399,9 m/s² (Peak) / 0,0 ... 1311 ft/s² (Peak)
Messbereich Geschwindigkeit
0,00 ... 399,9 mm/s (RMS) / 0,00 ... 15,75 inch/s (RMS)
Messbereich Weg
0,000 ... 3,9999 mm (Pk-Pk) 0,000 ... 158,0 mil (Pk-Pk)
Messbereich Drehzahl
50 … 99,900 RPM (Anzeige muss mit 10 multipliziert werden)
Auflösung
0,1 m/s² ; 0,1 mm/s ; 1 µm
Genauigkeit
± 5% v. Mw. + 2 Digits
Frequenzbereich Beschleunigung
9 Hz … 1 kHz (im 1 kHz-Modus) / 9 Hz … 10 kHz (im 10 kHzModus)
Frequenzbereich Geschwindigkeit
10 Hz … 1 kHz
Frequenzbereich Weg
10 Hz … 1 kHz
Anzeige
4-stellige LCD-Anzeige, letzter Messwert wird angezeigt
Einheiten
umschaltbar metrisch / imperial
Schnittstelle
RS-232
Batterie
Batterie 3 x 1,5 V Batterien AAA / LR03
Lebensdauer bis zu 5 Std. bei Dauerbetrieb
Auto Power Off
5 Minuten nach Betätigung einer Taste
Low Bat Symbol
<2,1 V
Umgebungsbedingungen
-5 ... +55 °C; 0...95 % r. F. nicht kondensierend
Abmessung
150 x 77 x 40 mm
Gewicht
225 g (mit Batterien)
DE - 6
3Gerätebeschreibung
3. 1 Aufbau
1) Sensoranschluss
2) Display
3) METRIC / IMPERIAL-Taste (Einheiten)
4) HOLD-Taste
5) Lautstärkentaste
6) Kopfhöreranschluss
7) Anschluss für RS232-Kabel
8) Funktionstaste
9) FILTER-Taste
10) Ein-/Aus-Taste
11) Batteriefachabdeckung
12) Sensor
3.2Lieferumfang
1 x Schwingungsmesser PCE-VT 2700
1 x Aufsetzsensor an 1,5 m Kabel
2 x 50 mm Nagelfühler
1 x Magnet-Adapterplatte
3 x Batterie
1 x Transportkoffer
1 x Bedienungsanleitung
3.3 Optionales Zubehör
4
Messfunktionen (Parameter)
4.1Beschleunigung
Die Beschleunigung wird in m/s² (F/s²) gemessen. Die Beschleunigungsmessung eignet sich besonders für die
Bestimmung hochfrequenter Schwingungsanteile und ist daher beispielsweise sinnvoll bei der Bestimmung von
Störungen in Lagern und Getrieben.
Mit Hilfe der FILTER – Taste können Sie die Frequenz einstellen.
Anzeige: 1 kHz (von 10 Hz bis 1 kHz)
10 kHz (von 10 Hz bis 10 kHz)
DE - 7
Deutsch
Datenkabel
Software
ISO-Kalibrierzertifikat
Ersatz-Messspitze
4.2 Geschwindigkeit
Geschwindigkeit ist der am häufigsten genutzte Parameter und wird für die Vibrationsmessung in Übereinstimmung
mit den Richtlinien ISO 2372, BS 4675 und VDI 2056 ISO 10816 genutzt. Die Geschwindigkeit wird gemessen in
mm/s (inch/s).
Maschinenvibrationen (DIN ISO 10816)
Gruppe
Definition
Schwinggeschwindigkeit in
mm/s
10 – 1000 Hz n ˃800 min -1
(1– 1000 Hz n ˃120 min -1)
Aufstellung
1
2
3
große Maschinen
mittelgroße Maschinen
P = 300 kW ... 50 MW,
P = 15 kW ... 300 kW,
elektrische Maschinen mit elektrische Maschinen
Achshöhe h ≥315 mm
mit Achshöhe h = 160
...315 mm
4
Pumpen mit mehrschauf- Pumpen mit mehrschaufligen Laufrädern und
ligen Laufrädern und
getrenntem Antrieb
integriertem Antrieb
P >15 kW
P >15 kW
starr
weich
starr
weich
starr
weich
starr
weich
11.00 … ∞
D
D
D
D
D
D
D
D
7.10 … 11
D
C
D
D
D
C
D
D
4.50 ... 7.10
C
B
D
C
C
B
D
C
3.50 … 4.50
B
B
C
B
B
B
C
B
2.80 … 3.50
B
A
C
B
B
A
C
B
2.30 … 2.80
B
A
B
B
B
A
B
B
1.40 … 2.30
A
A
B
A
A
A
B
A
0.0 … 1.40
A
A
A
A
A
A
A
A
Erklärungen:
Klasse 1 – große Maschinen (P: 300 kW … 50 MW), elektrische Maschinen mit Achshöhe h ≥315 mm
Klasse 2 – mittelgroße Maschinen (P: 15 kW … 300 kW), elektrische Maschinen mit einer Achshöhe h = 160 mm
… 315 mm
Klasse 3 – Pumpen mit Laufrädern und getrenntem Antrieb P ˃ 15 kW
Klasse 4 – Pumpen mit Laufrädern und integriertem Antrieb P ˃ 15 kW
A – Vibration gut
B – Vibration befriedigend
C – Vibration unbefriedigend
D – Vibration verboten
Deutsch
Die Schwinggeschwindigkeiten sollten in allen drei Achsrichtungen (X-, Y- und Z-Achse) senkrecht zur Oberfläche
des Maschinengehäuses aufgenommen werden.
4.3Weg
Dieser Parameter wird aufgrund der guten Niederfrequenzantwort für gewöhnlich bei langsam laufenden Maschinen verwendet. Die Messeinheit ist mm.
5Anleitung
5.1Messung
Schließen Sie den von Ihnen gewählten Sensor an das Gerät an.
Schalten Sie das Gerät mit Hilfe der Ein- / Aus-Taste ein und positionieren Sie den Sensor am zu
messenden Objekt. Für gerade Flächen bietet sich die Benutzung des mitgelieferten Magnetes an.
DE - 8
Mit Hilfe der Funktionstaste können Sie Ihre Messfunktion auswählen, das heißt, Sie wählen die Beschleunigungsmessung (m/s²), Geschwindigkeitsmessung (mm/s), Wegmessung (mm), Frequenzmessung (Hz F) oder Drehzahlmessung (RPM). Bei der Messung der Drehzahl muss die angezeigte
Zahl mit 10 multipliziert werden. Drücken Sie zur Auswahl der Messfunktion die Funktionstaste so oft,
bis die gewünschte Messfunktion angezeigt wird.
Durch Drücken der HOLD-Taste können Sie den Maximalwert Ihrer Messung festhalten. Im oberen Displaybereich erscheint die Anzeige MAX. Durch erneutes Drücken der HOLD-Taste wird diese
Funktion ausgeschaltet.
Mit Hilfe der METRIC / IMPERIAL-Taste können Sie die Einheiten umstellen. Für die Beschleunigungs-messung stehen die Einheiten m/s² und F/s² zur Verfügung, für die Geschwindigkeitsmessung
inch/s und mm/s und für die Wegmessung mm und mil.
Beim Arbeiten mit Kopfhörern können Sie durch Drücken der Lautstärkentaste die Lautstärke einstellen (1 bis 8). Drücken Sie dafür die Lautstärkentaste so oft, bis die gewünschte Lautstärke im Display
angezeigt wird. Arbeiten Maschinen oder Lager unter gleichen Bedingungen, können mit Hilfe dieses
Gerätes Vergleichsmessungen durchgeführt werden. Durch Auswerten dieser Daten können Unregelmäßigkeiten der einzelnen Maschinen erkannt werden, um eventuelle Defekte frühzeitig zu erkennen. Führen Sie diese Messungen immer an festgelegten Punkten durch, um eine hohe Genauigkeit
zu erreichen. Durch die Auto Power Off-Funktion wird das Gerät 5 Minuten, nachdem eine Taste gedrückt wurde, automatisch abgeschaltet. Wenn Ihnen InF1 angezeigt wird, liegt eine Messbereichsüberschreitung vor.Das Low Bat-Symbol erscheint, sobald die Versorgungsspannung unter 2,1 V
fällt. Die Messungen sind dann nicht mehr verwertbar. Tauschen Sie dann dringend die Batterien aus.
5.2Batteriewechsel
Schalten Sie das Gerät aus und entfernen Sie die Batteriefachabdeckung. Entnehmen Sie nun die Batterie und
tauschen Sie diese gegen neue Batterien aus (4 x 1,5 V AAA Batterien). Am Ende schließen Sie die Batteriefachabdeckung wieder.
Weitere Informationen zur Vibrationsmessung
Die Vibrationsmessung liefert verlässliche Hinweise, die Rückschlüsse auf den mechanischen Zustand einer Maschine oder eines Produktes erlauben. Im Idealfall hat eine Maschine keine oder kaum Vibration, denn dies weist
darauf hin, dass der Motor sowie die Peripheriegeräte, wie zum Beispiel Getriebe, Lüfter, Kompressoren u. s. w.,
ausreichend ausgewuchtet und ausgerichtet und gut eingebaut sind.
In der Praxis ist leider ein großer Anteil der eingebauten Maschinen sehr weit vom Ideal entfernt. Dies wird durch
falsche Ausrichtung und Auswuchtung verursacht, was wiederrum eine erhöhte Belastung für tragende Teile wie
Lager zur Folge hat. Das führt dann schließlich zu hoher Beanspruchung und Abnutzung wichtiger Teile und somit zu Ineffizienz, Hitzeentwicklung und Ausfällen. Dies passiert natürlich meist zu den unpassendsten und wirtschaftlich ungelegensten Zeitpunkten und führt zu teuren Produktionsausfällen. Mit zunehmender Abnutzung und
Verschlechterung mechanischer Teile steigt auch die Vibration. Durch regelmäßiges Beobachten der Vibration
einwandfreier mechanischer Teile können Sie Verschlechterungen erkennen, bevor sie zum Problem werden. So
können Sie rechtzeitig Ersatzteile bestellen und müssen nur bei Bedarf Wartungsarbeiten durchführen. So können
teure und unnötige Vorräte von Ersatzteilen vermieden werden, was natürlich finanzielle Vorteile mit sich bringt. Unvorhergesehene Unterbrechungen haben Produktionsausfälle zur Folge und die defekten Maschinen und Anlagen
werden oft in Eile repariert, damit die Produktion so bald wie möglich weitergeführt werden kann. Egal, wie gewissenhaft das Personal auch arbeiten mag, ist es unter diesen Umständen nicht immer möglich, Reparaturen korrekt
durchzuführen, was dann wiederrum zu neuen Maschinen- und Anlagenausfällen führen kann. Durch ein vorausschauendes Wartungsprogramm, bei dem regelmäßig wichtige Faktoren wie Vibration gemessen werden, können
nicht nur Produktionsunterbrechungen reduziert werden, sondern die Wartungsarbeiten können auch effektiver
DE - 9
Deutsch
6
gestaltet werden. Dies führt dann zu einer verbesserten Qualität der Produkte und zu einer höheren Produktivität.
Wichtig zu kennen ist im Zusammenhang mit Vibrationsmessungen die Bezeichnung Trend. Ein Trend zeigt an, wie
sich ein beobachteter Vibrationsparameter im Zeitverlauf verhält. Wenn über einen bestimmten Zeitraum hinweg
regelmäßig Vibrationsmessungen vorgenommen und grafisch dargestellt werden, zeigt die sich ergebende Grafik
die Entwicklung oder den Verfall einer bestimmten Maschine an. Direkt nach der Aufstellung kann es sein, dass
das Vibrationsniveau in der Einlaufphase leicht fällt. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Maschine neu ist oder
repariert wurde. Darauf folgt dann die normale Betriebsdauer der Maschine, ein längerer Zeitraum, in dem sich das
Vibrationsniveau nicht verändert. Danach kommt dann ein Zeitraum, in dem das Vibrationsniveau aufgrund der
Abnutzung von Maschinenteilen steigt, bevor die Maschine dann schließlich ausfällt. Ein solcher Trend ermöglicht
es dem Ingenieur, die ungefähre Ausfallzeit vorauszusehen, den Nutzen der Maschine zu maximieren, Ersatzteile
zu bestellen und die Wartung zeitlich auf den Produktionsplan abzustimmen.
7Entsorgung
HINWEIS nach der Batterieverordnung (BattV)
Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden: Der Endverbraucher ist zur Rückgabe gesetzlich verpflichtet. Gebrauchte Batterien können unter anderem bei eingerichteten Rücknahmestellen oder bei der PCE
Deutschland GmbH zurückgegeben werden.
Annahmestelle nach BattV:
PCE Deutschland GmbH
Im Langel 4
59872 Meschede
Zur Umsetzung der ElektroG (Rücknahme und Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten) nehmen wir
unsere Geräte zurück. Sie werden entweder bei uns wiederverwertet oder über ein Recyclingunternehmen nach
gesetzlicher Vorgabe entsorgt.
Deutsch
DE - 10
English
Thank you for purchasing a vibration meter PCE-VT2700 from PCE Instruments.
This vibration meter is perfectly suitable for maintenance as it tests vibrating parts, machines and equipment easily
and quickly. With the PCE-VT2700, you can measure acceleration (m/s²), displacement (mm), frequency (Hz, F) as
well as velocity (RPM). This means that you can detect and trace imbalance easily and reliably and avoid bearing
damage by localising the source of undesirable vibration. By means of an integrated RS-232 interface, you can
transfer data directly from the meter to a PC. In addition to the device, the delivery includes two measuring tips,
a sensor, a magnetic plate, a carrying case and this manual. An ISO calibration certificate is optionally available.
Subject to technical changes and errors.
1
Safety notes
Please read this manual carefully and completely before you use the device for the first time. The device may only
be used by qualified personnel and repaired by PCE Instruments personnel. There is no warranty of damages or
injuries caused by non-observance of the manual.
- The device may only be used in the approved temperature range.
- The case should only be opened by qualified personnel of PCE Instruments.
- The instrument should never be placed with the user interface facing an object (e.g. keyboard side on a
table).
- You should not make any technical changes to the device.
- The appliance should only be cleaned with a damp cloth / use only pH-neutral cleaner.
- The meter contains magentic components. Therefore, keep it away from people with cardiac pacemakers etc.
This manual is published by PCE Instruments without any guarantee.
We expressly point to our general guarantee terms which can be found in our general terms of business.
If you have any questions please contact PCE Instruments.
2
Specifications
Measurement range acceleration
0.0 ... 399.9 m/s² (Peak) / 0.0 ... 1311 ft/s² (Peak)
Measurement range velocity
0.00 ... 399.9 mm/s (RMS) / 0.00 ... 15.75 inch/s (RMS)
Measurement range displacement
0.000 ... 3.9999 mm (Pk-Pk) / 0.000 ... 158.0 mil (Pk-Pk)
English
Measurement range revolutions
50 … 99.900 rpm (reading must be multiplied by 10)
Resolution
0.1 m/s²; 0.1 mm/s; 1 µm, 1 rpm
Accuracy
± 5% of reading + 2 digits
Frequency range acceleration
9 Hz … 1 kHz (in 1 kHz mode) / 9 Hz … 10 kHz (in 10 kHz mode) Frequency range velocity
10 Hz … 1 kHz
Frequency range displacement
10 Hz … 1 kHz
Display
4-digit LC display, value last measured is displayed
Units
selectable: metric or imperial
Interface
RS-232
Power supply
3 x 1.5 V AAA batteries / LR03
battery life up to 5 hours at continuous operation
Auto Power Off
5 minutes after last keystroke
Low Bat symbol
<2.1 V
Operating conditions
-5 ... +55 °C; 0...95 % RH; non-condensing
Dimensions
150 x 77 x 40 mm
Weight
225 g (with batteries)
.
EN - 12
3
System description
3.1Structure
1) Sensor connection
2) Display
3) METRIC / IMPERIAL key (units)
4) HOLD key
5) Volume key
6) Earphone connection
7) Connection for RS-232 cable
8) FUNCTION key
9) FILTER key
10) On / off key
11) Battery compartment cover
12) Sensor
3.2 Delivery content
1 x vibration meter PCE-VT 2700
1 x attachable sensor 1.5 m cable
2 x 50 mm pin probes
1 x magnetic adaptor plate
3 x batteries
1 x carrying case
1 x manual
3.3 Optional accessories
4
English
Data cable
Software
ISO calibration certificate
Replacement measuring tip
Measuring functions (parameters)
4.1Acceleration
Acceleration is measured in m/s² (F/s²). Acceleration measurement is particularly useful for the localisation of highfrequency vibration and is therefore suitable for the determination of faults in bearings and gearboxes.
By means of the FILTER key, you can set the frequency.
Display: 1 kHz (10 Hz … 1 kHz)
10 kHz (10 Hz … 10 kHz)
EN - 13
4.2 Velocity
Velocity is the parameter most frequently used and is applied to vibration measurement in line with ISO 2372, BS
4675 and VDI 2056 ISO 10816. Velocity is measured in mm/s (inch/s).
Machine vibration (DIN ISO 10816)
Group
Definition
Vibration velocities in mm/s
10 – 1000 Hz n ˃800 min -1
(1– 1000 Hz n ˃120 min -1)
Base
1
2
3
4
big machines
medium-sized machines pumps with multiblade
P = 300 kW ... 50 MW,
P = 15 kW ... 300 kW, rotors and separate drive
electrical machines with electrical machines with
P >15 kW
an axle height h of ≥315 an axle height h of 160
mm
...315 mm
pumps with multiblade
rotors and direct drive
P >15 kW
hard
stretch
hard
stretch
hard
stretch
hard
stretch
11.00 … ∞
D
D
D
D
D
D
D
D
7.10 … 11
D
C
D
D
D
C
D
D
4.50 ... 7.10
C
B
D
C
C
B
D
C
3.50 … 4.50
B
B
C
B
B
B
C
B
2.80 … 3.50
B
A
C
B
B
A
C
B
2.30 … 2.80
B
A
B
B
B
A
B
B
1.40 … 2.30
A
A
B
A
A
A
B
A
0.00 … 1.40
A
A
A
A
A
A
A
A
Explanations:
Class 1 – big machines (P: 300 kW … 50 MW), electrical machines with an axle height h of ≥315 mm
Class 2 – medium-sized machines (P: 15 kW … 300 kW), electrical machines with an axle height h of 160 … 315
mm
Class 3 – pumps with multiblade rotors and separate drive P ˃15 kW
Class 4 – pumps with multiblade rotors and und direct drive P ˃ 15 kW
A – vibration good
B – vibration ok
C – vibration not ok
D – vibration prohibited
English
Vibration velocity measurements should be made in three axis directions (X, Y and Z axis), vertical to the surface
of the machine housing.
4.3Displacement
Due to its good low-frequency response, this parameter is generally used for low-speed machines. The unit of
measurement for this parameter is mm.
5
Instructions
5.1Measurement
Connect the sensor you have chosen to the device.
Switch on the device by means of the Power key and place the sensor at the object to be measured.
For even surfaces, the magnet included in the delivery content is very suitable.
EN - 14
By means of the function key “FUNC.”, you can select the measurement function which is either
acceleration measurement (m/s²), velocity measurement (mm/s), displacement measurement (mm),
frequency measurement (Hz F) or revolutions measurement (RPM). When you measure the revolutions, you must multiply the reading by 10. To make a selection, press the “FUNC.” key several times
until the desired measurement function is displayed.
By pressing the “HOLD” button, you can hold the maximum value of your measurement. “MAX” will
appear in the upper area of the display. You can deactivate this function by pressing “HOLD” again.
The “METRIC / IMPERIAL” key is used to set the units. For acceleration measurement, the units m/s²
and F/s² are available, for velocity measurement, you can select inch/s or mm/s and for displacement
measurement, the units mm and mil can be selected.
When you work with headphones, you can control the volume (1 … 8) by pressing the “VOL” key
several times until the desired value is indicated in the display. If machines or bearings are operated
under the same circumstances, you can use this device to carry out reference measurements. By
analysing these data, irregularities of the individual machines can be detected to recognise possible
faults at an early stage. Make sure that these measurements are always carried out at the same spots
in order to achieve high accuracy. The device will power off automatically 5 minutes after a key was
pressed. InF1 means that the measurement range was exceeded. The Low Bat symbol will appear as
soon as the supply voltage falls below 2.1 V. The measurements lose their validity. Urgently replace
the batteries.
5.2 Battery replacement
Switch off the device and remove the battery compartment cover. Remove the batteries and insert some new ones
(4 x 1.5 AAA batteries). Close the battery compartment cover.
Further information on vibration measurement
Vibration measurement provides reliable information that allows conclusions regarding the mechanical condition of
a machine or product. Ideally, a machine has very little or no vibration as this indicates that the motor as well as the
peripheral devices such as gears, fans, compressors and other devices are sufficiently balanced and aligned and
correctly installed. In practice, a high percentage of installations are far from ideal which is due to incorrect alignment and balancing and results in higher strain on load-bearing parts like bearings. This causes high strain on and
wear of important parts and thus inefficiency, heat generation and production downtime. Of course, this normally
happens at the most inconvenient and economically most inappropriate time and causes expensive production losses. Vibration increases as wear and deterioration of mechanical parts rises. By regularly controlling the vibration of
faultless mechanical parts, you can detect deteriorations before they cause problems. This means that you are in a
position to order replacement parts in time and maintenance work must only be carried out when required. This is
to avoid expensive and unnecessary stocks of replacement parts, which brings financial advantages. Unanticipated
interruptions cause production downtime. Defective machines and equipment are often repaired in a hurry so that
production can be continued as soon as possible. Regardless of how precisely the staff works, it is not always
possible under these circumstances to carry out repairs correctly. This can in turn lead to machine and equipment
downtime again. A predictive maintenance schedule according to which important factors like vibration are measured on a regular basis does not only allow you to reduce interruptions in production but also to make maintenance
work more effective. This increases product quality and productivity.
The term “trend” is very important to know in connection with vibration measurement. A trend indicates how a monitored parameter behaves over time. If vibration measurements have been made and plotted over a certain period of
time, the resulting graph shows the progress or the deterioration of a certain machine. Immediately after installation,
it is possible that the vibration level decreases slightly as the machine is run in, no matter if the machine is new or
EN - 15
English
6
was repaired. This period is followed by the normal operating time of the machine, which is a longer period of time
during which the vibration level does not change. The next period will be one during which the vibration level will
increase due to wear of machine components before the machine eventually stops working. Such a trend enables
the engineer to predict the approximate downtime, to maximise the benefit of the machine, to order replacement
parts and at the same time to adapt maintenance work to the production schedule.
7Disposal
For the disposal of batteries, the 2006/66/EC directive of the European Parliament applies. Due to the contained
pollutants, batteries must not be disposed of as household waste. They must be given to collection points designed
for that purpose.
In order to comply with the EU directive 2012/19/EU we take our devices back. We either re-use them or give them
to a recycling company which disposes of the devices in line with law.
If you have any questions, please contact PCE Instruments.
English
EN - 16
English
EN - 17
Specifications are subject to change without notice.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising