Werbe- / Display-Kühlschrank Glastür

Werbe- / Display-Kühlschrank Glastür
Bedienungsanleitung
Werbe- / Display-Kühlschrank
beKühlschrank
ank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlsW
Glastür-Kühlschrank
ank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühls
®
KühlWürfel
howcase Cooler
Showcase Cooler
Showcase Cooler
Showcase Cooler
Showcase Cooler
Showcase C
r
Showcase Cooler
Showcase Cooler
Showcase C
(nur für den Gewerblichen Gebrauch)
NTEN
ACK
HINTEN
BACK
INTEN
BACK
VORNE
FRONT
VORNE
FRONT
VORNE
FRONT
VORNE
FRONT
VORNE
FRONT
VORSICHT
VORSICHT
VORSICHT
Glastür zerbrechlich
Aufrecht transportieren
Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
VORSICHT
CAUTION
CAUTION
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
CAUTION
VORSICHT
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen las
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen las
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After tran
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After trans
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
VORSICHT
CAUTION
CAUTION
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
CAUTION
Deutsch
English
Place sticker here!
Place sticker here!
Place sticker here!
Place sticker here!
Place sticker here!
Seite 01
Page 20
Place sticker here!
Inhaltsverzeichnis
3
3
3
4
4
5
6
6
7
8
9
10
10
11
11
11
11
12
12
12
13
13
14
14
14
15
16
17
17
18
wir danken Ihnen für den Kauf unseres Kühlschranks. Sie haben gut
gewählt. Ihr Gastro-Cool Gerät wurde für den gewerblichen Einsatz
entwickelt und ist ein Qualitätserzeugnis, das höchste technische
Ansprüche mit praxisgerechtem Bedienkomfort verbindet, wie
andere Gastro-Cool Geräte auch, die zur vollen Zufriedenheit ihrer
Besitzer in ganz Europa im Einsatz stehen.
Deutsch
Deutsch
2
1 Einleitung 2 Wichtige Gebrauchs- und Sicherheitshinweise 2.1Sicherheitshinweise 2.2 Erklärung der Sicherheitshinweise 2.3 Allgemeine Sicherheitshinweise 3 Gerät auspacken 4 Gerätebeschreibung 4.1 GCKW24, GCKW52, GCKW70 4.2 GCDC25, GCDC50, GCDC80, GCDC110 5 Technische Angaben 5.1Kühlmittel 6 Installation 6.1Aufstellen 6.2 Nivellieren 7 Inbetriebnahme 7.1 Vor der ersten Inbetriebnahme 7.2 Gerät am Stromnetz anschließen 8 Betrieb 8.1 Gerät einschalten 8.2 Temperatur einstellen 8.3 Betriebsgeräusche 9 Abtauen / Abschalten 10 Instandhaltung 10.1 Reinigung und Pflege 11 Reparaturen 12 Was tun wenn . . . Problemlösungen 13 Tipps zur Energieeinsparung 14 Entsorgung Altgerät 15 Kundendienst 16 Garantiebedingungen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
1Einleitung
Dieses Gerät entspricht den geltenden EG-Sicherheitsbestimmungen
in Bezug auf elektrische Geräte. Es wurde nach aktuellem Stand der
Technik gefertigt und zusammengebaut.
Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, lesen Sie diese Gebrauchs­
anweisung aufmerksam durch. Sie enthält wichtige Hinweise für
den Betrieb und den Unterhalt des Gerätes. Eine unsachgemäße
Verwendung des Gerätes kann Schäden verursachen.
Bewahren Sie die Gebrauchsanweisung zum späteren Nachschlagen auf.
Geben Sie sie an eventuelle Nachbesitzer weiter. Bei Fragen zu
Themen, die in dieser Gebrauchsanweisung für Sie nicht ausführlich
genug beschrieben sind, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst.
2 Wichtige Gebrauchs- und
Sicherheitshinweise
2.1Sicherheitshinweise
Alle Sicherheitshinweise in dieser Gebrauchsanweisung sind mit einem
Warnsymbol versehen. Sie weisen frühzeitig auf mögliche Gefahren hin.
Diese Informationen sind unbedingt zu lesen und zu befolgen.
3
!
bezeichnet eine gefährliche Situation, welche bei
Nichtbeachtung zu schwerwiegenden Verletzungen
oder Tod führen kann!
Vorsicht
!
bezeichnet eine gefährliche Situation, welche
bei Nichtbeachtung zu leichten oder mäßigen
Verletzungen führen kann!
Wichtig
Bezeichnet eine Situation, welche bei Nichtbeachtung erhebliche
Sach- oder Umweltschäden bewirken kann.
2.3 Allgemeine Sicherheitshinweise
Ziehen Sie im Notfall sofort den Stecker aus der Steckdose.
!
Warnung
3 Gerät auspacken
Die Verpackung muss unbeschädigt sein. Überprüfen Sie den
Kühlschrank auf Transportschäden. Ein beschädigtes Gerät auf
keinen Fall anschließen. Wenden Sie sich im Schadensfall bitte an
den Lieferanten.
!
Deutsch
Deutsch
2.2 Erklärung der Sicherheitshinweise
Warnung
Warnung
Verpackungsteile (z.B. Folien, Styropor) können
für Kinder gefährlich sein. Erstickungsgefahr!
Verpackungsmaterial von Kindern fernhalten.
Entsorgung Verpackungsmaterial
Achten Sie auf eine umweltgerechte Entsorgung.
Transportschutz entfernen
Das Gerät sowie Teile der Innenausstattung sind für den Transport
geschützt. Entfernen Sie alle Klebebänder. Kleberückstände können
Sie mit Reinigungsbenzin entfernen. Entfernen Sie alle Klebebänder
und Verpackungsteile auch aus dem Inneren des Gerätes.
Fassen Sie den Stecker am Elektrokabel beim
Einstecken und Herausziehen nie mit feuchten
oder nassen Händen an. Es besteht Lebensgefahr
durch Stromschlag!
• Ziehen Sie den Stecker nicht am Kabel aus der Steckdose.
•Ziehen Sie vor jedem Reinigungs- oder Wartungseingriff den Stecker
aus der Steckdose.
•Ein beschädigtes Stromversorgungskabel muss unverzüglich durch
den Lieferanten, Fachhändler oder Kundendienst ersetzt werden.
•Wenn Kabel oder Stecker beschädigt sind, dürfen Sie das Gerät
nicht mehr benutzen.
• Außer den in dieser Gebrauchsanweisung beschriebenen Reinigungs und Wartungsarbeiten dürfen keine Eingriffe am Gerät vor­genom­­ men werden. Handlungen entgegen diese Anweisung können zum
Verlust der Gewährleistung führen.
4
5
4.2 GCDC25, GCDC50, GCDC80, GCDC110
4.1 GCKW24, GCKW52, GCKW70
1.Netzkabel
2.Thermostat Knopf
3.Schalter
4.Metall-Abdeckung hinten
5.Thermostat
6.Metall-Deckel
7.Körper
8.Trockner-Filter
9.Filter-Halterung
10.Befestigungsplatte Leuchte
11.Obere Abdeckung Befestigungsplatte Leuchte
12.Rechte Abdeckung Leuchthaube
13.Leuchthaube
14.Untere Abdeckung Leuchthaube
15.Oberes Türscharnier
16.Glastür
17.Unteres Türscharnier
1.Griffmulde
2.Glas-Tür
3.Verdampfer
4.Licht
5.Türscharnier
6.Abdeckung Türscharnier
7.Deckel
8.Körper
9.Tropfschale
10.Kompressor
11.Netzkabel
12.Kompressor-Unterstützung
13.Großer Fuß
14.kleiner Fuß
15.Türscharnier
16.Regalboden
18.Fuß
19.Regalboden
20.Türdichtung
21.Innere Abdeckung Leuchte
22. Innere Leuchte
23.Linke Abdeckung Leuchthaube
24. Halterung Leuchte
25. Leuchtröhre
26. Regalboden-Schiene
27. Großer Fuß
28. Schiene Tropfschale
29. Tropfschale
S1.Schraube
S2.Unterlegscheibe
S3–S5. Schraube
S6.Große Unterlegscheibe
S7–S10. Schraube
Deutsch
Deutsch
4Gerätebeschreibung
S4
1
S1 S2
6
S3
2
3
S5
5
S6
11
4
S7 10
9
8
12
13
23
7
S9
24
15
14
25
S8
26
21
22
20
16
17
27
19
28
S10
6
6
29
18
7
5 Technische Angaben
GCDC110
Klimaklasse
N
N
N
N
Volumen
21 L
52 L
80 L
105 L
Elektrischer Anschluss
230 V / 50 Hz / 76 W
230 V / 50 Hz / 80 W
230 V / 50 Hz / 92 W
230 V / 50 Hz / 105 W
Energieverbrauch
0,6 (kWh / 24 h)
0,85 (kWh / 24 h)
1,0 (kWh / 24 h)
1,8 (kWh / 24 h)
Kühlmittel
R600a (20 g)
R600a (30 g)
R600a (40 g)
R600a (40 g)
Abmessungen H × B × T
61 × 33 × 42 cm
79 × 42 × 46 cm
93 × 46 × 47 cm
188 × 36 × 36 cm
Nettogewicht
16,0 kg
23,0 kg
29,0 kg
60,0 kg
Modell-Nr.
GCGD110
ther mostat
GCKW24
GCKW52
GCKW70
Klimaklasse
N
N
N
N–ST
Volumen
105 L
21 L
52 L
68 L
Elektrischer Anschluss
230 V / 50 Hz / 105 W
230 V / 50 Hz / 76 W
230 V / 50 Hz / 80 W
230 V / 50 Hz / 80 W
Energieverbrauch
1,2 (kWh / 24 h)
0,6 (kWh / 24 h)
0,8 (kWh / 24 h)
0,8 (kWh / 24 h)
Kühlmittel
R600a (40 g)
R600a (18 g)
R600a (25 g)
R600a (30 g)
Abmessungen H × B × T
174 × 36 × 37 cm
49,5 × 35 × 42 cm
50 × 43 × 47 cm
64 × 43 × 48 cm
Nettogewicht
60,0 kg
15,0 kg
19,5 kg
25,0 kg
Alle gerätespezifischen Daten sind durch den Gerätehersteller nach
europaweit genormten Messverfahren unter Laborbedingungen
ermittelt worden. Sie sind in der EN 153 festgehalten. Der tatsächliche
Energieverbrauch der Geräte während des Einsatzes hängt natürlich
vom Aufstellungsort und vom Nutzerverhalten ab und kann daher auch
höher liegen als die vom Gerätehersteller unter Normbedingungen
ermittelten Werte.
Der Fachmann kennt diese Zusammenhänge und führt die Prüfungen
mit speziellen Messgeräten nach den gültigen Normen durch.
Protec tor
YE /GN
Ligh t
GCDC80
L
GCDC50
PE
GCDC25
N
Deutsch
Modell-Nr.
Deutsch
Schaltplan
Star ter
M
1˜
YE /GN
5.1Kühlmittel
Vorsicht
!
Das Gerät enthält im Kühlmittelkreislauf das
Kühlmittel Isobutan (R600a), ein Naturgas mit
hoher Umweltverträglichkeit, das brennbar ist.
Achten Sie beim Transportieren und Aufstellen
des Gerätes darauf, dass keine Teile des Kühl­kreis­-­
laufes beschädigt werden.
Vorgehen bei beschädigtem Kühlkreislauf:
•offenes Feuer und Zündquellen unbedingt vermeiden
•den Raum, in dem das Gerät steht, gut durchlüften
8
9
6.2Nivellieren
6.1Aufstellen
Bei unebener Auflagefläche kann das Gerät mit den vorderen Füßen
ausbalanciert werden. Drehen Sie am Fuß (34), bis das Gerät horizontal
und ohne zu wackeln fest auf dem Boden steht.
Das Gerät soll in einem gut belüfteten und trockenen Raum stehen.
Die Umgebungstemperatur wirkt sich auf den Stromverbrauch und die
einwandfreie Funktion des Gerätes aus.
Eine ausreichende Luftzirkulation an der Geräterückwand und -oberkante
muss gewährleistet sein. Für eine optimale Belüftung des Gerätes müssen
die minimalen Lüftungsquerschnitte eingehalten werden: Das bedeutet,
stellen Sie den Kühlschrank mindestens 10 cm von der Wand entfernt hin,
des weiteren muss rechts und links je 2 cm und oberhalb 30 cm Platz sein.
Falls Sie das Gerät auf einen Teppich stellen möchten, achten Sie darauf,
dass Sie eine feste und glatte Unterlage verwenden.
Wichtig
•Das Gerät darf nicht direkter Sonneneinstrahlung aus­ gesetzt sein.
•Das Gerät darf nicht an Heizkörpern, neben einem Herd oder
sonstigen Wärmequellen stehen.
•Das Gerät muss so aufgestellt werden, dass der Netzstecker
zugänglich ist.
•Das Gerät darf nur an einem Ort stehen, dessen Umgebungs­ temperatur der Klimaklasse entspricht, für die das Gerät
ausgelegt ist.
Die Klimaklasse finden Sie auf dem Typenschild, das sich außen
an der Rückseite des Gerätes befindet. Die Tabelle zeigt, welche
Umgebungstemperatur welcher Klimaklasse zugeordnet ist:
SN 10 bis 32°C
N
16 bis 32°C
ST 18 bis 38°C
T
10
18 bis 43°C
Deutsch
Deutsch
6Installation
34
7Inbetriebnahme
7.1 Vor der ersten Inbetriebnahme
Nach dem Transport sollte das Gerät für mindestens 24 Stunden
stehen, damit sich das Kühlmittel im Kompressor sammeln kann. Die
Nichtbeachtung könnte den Kompressor beschädigen und damit zum
Ausfall des Gerätes führen. Der Garantieanspruch erlischt in diesem Fall.
Reinigen Sie den Innenraum des Kühlschrankes mit allen sich darin
befindenden Zubehörteilen mit handelsüblichen milden Reinigungs­
mitteln.
7.2 Gerät am Stromnetz anschließen
Wichtig
Das Gerät muss unbedingt vorschriftsmäßig geerdet sein.
Zu diesem Zweck ist der Stecker des Anschlusskabels mit dem
dafür vorgesehenen Kontakt versehen.
11
Wichtig
Rufen Sie einen Elektrofachmann, wenn der Stecker nicht
in die Steckdose passt. Versuchen Sie nicht den Stecker mit
Gewalt in die Steckdose zu stecken.
Hohe Raumtemperaturen (wie z.B. an heißen Sommertagen)
und eine kalte Temperatureinstellung können zu fort­
dauerndem Kühlschrank-Betrieb führen. Der Grund dafür
ist, dass der Kompressor kontinuierlich laufen muss, um die
niedrige Temperatur im Gerät beizubehalten. Das Gerät ist
nicht in der Lage automatisch abzutauen, da dies nur möglich
ist, wenn der Kompressor nicht läuft (s. Abschnitt Abtauen).
Es kann daher passieren, dass sich eine dicke Reif- oder
Eisschicht an der hinteren Innenwand bildet.
Wichtig
Sollten Sie das Gerät vom Stromnetz trennen, oder sollte es
zu einem Stromausfall kommen: Warten Sie 5 Minuten, bevor
Sie das Gerät wieder in Betrieb nehmen.
8Betrieb
8.1 Gerät einschalten
Zum einschalten des Geräts Netzstecker in die Steckdose stecken.
8.2 Temperatur einstellen
Die Temperatur kann von 0°C bis 10°C eingestellt werden. Die Einstellung
erfolgt über den Drehknopf.
Normale Geräusche
•Murmeln – das Geräusch wird vom Kompressor verursacht, wenn er
in Betrieb ist. Es ist stark, wenn er ein- oder ausschaltet.
•Flüssigkeitsgeräusch – es entsteht durch die Zirkulation des Kühl­ mittels im Aggregat
•Klickgeräusche – der Temperaturregler schaltet den Kompressor
ein oder aus.
Abtauen / Abschalten
2
3
1
0
Anmerkung
Bitte beachten Sie, dass sich die Temperatur in Abhängigkeit von der
Umgebungstemperatur (Aufstellungsort), von der Häufigkeit des
Türöffnens und der Bestückung ändert.
12
8.3Betriebsgeräusche
9
4
5
Deutsch
Deutsch
Wichtig
Während der Phasen des Kühlens und Abtauens bildet sich an der
Innenwand eine dünne Eisschicht oder Wassertropfen. Das Tauwasser
fließt in eine Auffangschale und verdunstet. Bitte achten Sie
darauf, dass der Abflusskanal nicht verstopft ist. Er kann mit einem
Pfeifenreiniger vorsichtig gereinigt werden.
Zwar hat Ihr Kühlschrank eine automatische Abtauung; sollte sich
jedoch eine dickere Eisschicht im Inneren des Gerätes bilden, sollten
Sie es gelegentlich per Hand abtauen. Verfahren Sie hierbei wie
in Punkt 10.1 beschrieben. Ggf. können Sie, um die Abtauung zu
beschleunigen, eine Schüssel mit warmem Wasser in das Gerät stellen
oder einen Fön benutzen.
13
Deutsch
10.1Reinigung und Pflege
Bei Verschmutzung des Gerätes gehen Sie wie folgt vor:
1.Trennen Sie den Kühlschrank vom Stromnetz.
2.Reinigen Sie den Innenraum (auch Rückwand und Boden) mit
warmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Verwenden
Sie keine aggressiven Reinigungsmittel!
3.Trocknen Sie alle Oberflächen sorgfältig.
4.Schließen Sie nach der Reinigung den Kühlschrank wieder am
Stromnetz an.
5.Reinigen Sie das Gerät nie mit Dampfreinigungsgeräten.
12 Was tun wenn . . .
Problemlösungen
Der Aufbau des Gerätes gewährleistet einen störungsfreien Betrieb
sowie eine lange Lebensdauer. Sollte es dennoch während des
Betriebes zu einer Störung kommen, prüfen Sie ob diese auf einen
Bedienungsfehler zurückzuführen ist.
Nachfolgende Störungen können Sie durch Prüfung der möglichen
Ursachen selbst beheben:
Störung
Mögliche Ursachen
Maßnahmen
Das Gerät
kühlt nicht
Ist der Netzstecker
nicht in der Steckdose?
Hat die Sicherung der
Steckdose ausgelöst?
Netzstecker richtig in die
Netz-Steckdose stecken,
Sicherung einschalten,
eventuell Fachbetrieb
hinzurufen.
Das Gerät ist
Steht das Gerät nicht
laut im Betrieb senk- und waagerecht?
Gerät über Füße einstellen.
Strömungsgeräusche im
Kühlkreislauf sind normal.
6.Überprüfen Sie auch das Tauwasserablaufloch.
11Reparaturen
!
14
Warnung
Reparaturen an elektrischen Geräten dürfen
ausschließlich nur von einem hierfür qualifizierten
Fachmann ausgeführt werden. Eine falsch bzw.
nicht fachgerecht durchgeführte Reparatur bringt
Gefahr für den Benutzer und führt zu einem Verlust
des Garantieanspruchs!
Deutsch
10Instandhaltung
Wasser steht
auf dem
Boden des
Kühlgerätes
Ist der Temperaturregler
richtig eingestellt?
Ist der Tauwasserkanal
verstopft?
Temperaturregler­ein­stellung korrigieren
Ablauföffnung mit
Pfeifenreiniger säubern.
Das Gerät
kühlt nicht
richtig
Ist die Belüftung des
Gerätes gewährleistet?
Belüftungsschlitz
freiräumen, Gerät frei
aufstellen.
15
Die Entsorgung muss nach den jeweils örtlich gültigen Bestimmungen
vorgenommen werden.
Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Herden, Heizkörpern
oder anderen Wärmequellen auf. Bei hoher Umgebungstemperatur
läuft der Kompressor häufiger und länger. Dies führt zu einem
vermeidbaren hohen Stromverbrauch.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche
Behörde oder Entsorgungsfirma.
Achten Sie auf ausreichende Be- und Entlüftung am Gerätesockel
und an der Geräterückseite. Lüftungsöffnungen dürfen niemals
abgedeckt werden.
Die Tür sollte nur so lange wie nötig geöffnet bleiben.
Die Türdichtungen Ihres Gerätes müssen vollkommen intakt sein,
damit die Türen richtig schließen.
Die Temperatur nicht kälter als notwendig einstellen.
14 Entsorgung Altgerät
Achten Sie auf eine umweltgerechte Entsorgung. Machen Sie ausge­
diente Altgeräte vor der Entsorgung unbrauchbar.
Dieses Gerät ist ausgezeichnet lt. Vorgabe der Europäischen
Entsorgungs Entsorgungsvorschrift 2002 / 96 / EC - WEEE.
Sie stellt sicher, dass das Produkt ordentlich entsorgt wird. Durch
die umweltfreundliche Entsorgung stellen Sie sicher, dass eventuelle
gesundheitliche Schäden durch Falschentsorgung vermieden werden.
Das Symbol der Tonne auf dem Produkt oder den Begleitpapieren
zeigt an, dass dieses Gerät nicht wie Haushaltsmüll zu behandeln ist.
Stattdessen soll es dem Sammelpunkt für die Wiederverwertung von
elektrischen und elektronischen Gerätschaften zugeführt werden.
16
Deutsch
Deutsch
13 Tipps zur Energieeinsparung
15Kundendienst
Kann eine Störung anhand der zuvor aufgeführten Hinweise nicht
beseitigt werden, rufen Sie bitte den Kundendienst. Führen Sie in
diesen Fall keine weiteren Arbeiten, vor allem nicht an den elektrischen
Teilen des Gerätes, selbst aus. Öffnen Sie die Tür nicht unnötig oft;
einen Kälteverlust vermeiden.
Zuständige Kundendienstadresse Deutschland:
EGS GmbH
Dieselstraße 1
D-33397 Rietberg
Kundentelefon:+49 (0) 29 44 / 97 16-6
Telefax:
+49 (0) 29 44 / 97 16-77
E-Mail:
kontakt@egs-gmbh.de
Halten Sie bitte für den Kundendienst folgende Informationen bereit:
•Vollständige Anschrift und Telefon-Nr.
•Gerätetyp und Seriennummer
•Fehlerbeschreibung
•Kaufbeleg
17
Deutsch
Garantiebedingungen
Als Käufer eines Gastro-Cool Gerätes stehen Ihnen die gesetzlichen
Gewährleistungen aus dem Kaufvertrag mit Ihrem Händler zu.
Leistungsdauer
Die Gewährleistung gilt ein Jahr (Kaufbeleg ist vorzulegen) ab
Rechnungsdatum. Während des ersten Jahres werden Mängel am
Gerät unentgeltlich beseitigt. Voraussetzung ist, dass das Gerät ohne
besonderen Aufwand für Reparaturen zugänglich ist.
Durch die Inanspruchnahme der Garantie verlängert sich die Garantie
weder für das Gerät noch für die neu eingebauten Teile.
Umfang der Mängelbeseitigung
Innerhalb der genannten Fristen beseitigen wir alle Mängel am Gerät, die
nachweisbar auf mangelhafte Ausführung oder Materialfehler zurück­
zuführen sind. Ausgewechselte Teile gehen in unser Eigentum über.
Ausgeschlossen sind:
Normale Abnutzung, vorsätzliche oder fahrlässige Beschädigung,
Schäden, die durch Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung,
unsachgemäße Aufstellung, bzw. Installation oder durch Anschluss
an falsche Netzspannung entstehen, Schäden aufgrund von
chemischer bzw. elektrothermischer Einwirkung oder durch sonstige
anormale Umweltbedienungen, Glas- Lack- oder Emailleschäden und
evtl. Farbunterschiede, sowie defekte Schläuche und Zapfhähne.
Wir erbringen auch dann keine Leistungen, wenn – ohne unsere
besondere, schriftliche Genehmigung – von nicht ermächtigten
Personen am Gastro-Cool Gerät Arbeiten vorgenommen oder Teile
fremder Herkunft verwendet wurden. Diese Einschränkung gilt nicht
für mangelfreie, durch einen qualifizierten Fachmann mit unseren
Originalteilen durchgeführte Arbeiten zur Anpassung des Gerätes an
die technischen Schutzvorschriften eines anderen EU-Landes.
18
Geltungsbereich
Unsere Garantie gilt für Geräte, die in einem EU-Land erworben
wurden und die in der Bundesrepublik Deutschland in Betrieb sind.
Für Geräte, die in einem EU-Land erworben und in ein anderes EULand gebracht wurden, werden Leistungen im Rahmen der jeweils
landesüblichen Garantiebedienungen erbracht. Eine Verpflichtung
zur Leistung der Garantie besteht nur dann, wenn das Gerät den
technischen Vorschriften des Landes, in dem der Garantieanspruch
geltend gemacht wird, entspricht.
Deutsch
16Garantiebedingungen
Für Reparaturaufträge außerhalb der Garantiezeit gilt:
Wird ein Gerät repariert, sind die Reparaturrechnungen sofort fällig
und ohne Abzug zu bezahlen.
Wird ein Gerät überprüft bzw. eine angefangene Reparatur nicht zu
Ende geführt, werden Anfahrt- und Arbeitspauschalen berechnet.
Die Beratung durch unser Kundenberatungszentrum ist unentgeltlich.
Im Servicefall oder bei Ersatzteilbestellungen wenden Sie sich bitte
an unseren Kundendienst.
19
List of contents
1 Introduction 22
2 Important information for use and safety 22
2.1 Safety instructions 22
2.2 Explanation of the safety instructions 23
2.3 General safety instructions 23
3Unpacking the appliance 24
4 Description of the appliance 25
4.1 GCKW24, GCKW52, GCKW70 25
4.2 GCDC25, GCDC50, GCDC80, GCDC110 26
5 Technical details 27
erbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
hrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
5.1Refrigerant 28
Showcase Cooler
oler
Showcase Cooler
Showcase
Showcase Cooler
Showcase Cooler
Showcase Cooler
® Cooler Showcase Cooler
6 Installation 29
hrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
WerbeKühlschrank
oler
Showcase Cooler
Showcase Cooler
Showcase Cooler
6.1Positioning 29
(only for commercial use)
6.2 Levelling 30
7 Start-up 30
7.1 Before starting up for the first time 30
NHINTEN
HINTEN
VORNE
VORNE
VORNE
VORNE
FRONT
FRONT
FRONT
FRONT
K BACK
BACK
7.2 Connecting the appliance to the mains supply 30
HINTEN
VORNE
VORNE
8Operation 31
FRONT
FRONT
BACK
8.1 Switching the appliance on 31
8.2 Setting the temperature 31
VORSICHT
8.3 Noises during operation 32
VORSICHT
VORSICHT
VORSICHT
VORSICHT
9 Defrosting / Switching off 32
VORSICHT
VORSICHT
10 Maintenance 33
CAUTION
CAUTION
CAUTION
CAUTION
CAUTION
10.1 Cleaning and care 33
11 Repairs 33
CAUTION
CAUTION
12 What to do if . . . Solutions to problems 34
13 Tips for saving energy 35
14 Disposal of old appliances 35
15Customer Service 36
16 Terms of the guarantee 37
Display-Cooler
Glass Door Cooler
KühlWürfel
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
English
Instructions for Use
• Glastür zerbrechlich
• Aufrecht transportieren
• Vor Inbetriebnahme: nach dem
Transport min. 24h stehen lassen
• Transportschäden direkt beim
Fahrer melden
• Glassdoor fragile
• Transport upright
• Before plugging in: After transport
cooler must stand upright 24h
• Report transport damages
directly to driver
21
Thank you for having purchased our Cooler. You have made a
good choice. Your Gastro-Cool appliance has been developed for
commercial use and is a quality product that combines the highest
technical demands with ease of use in practice – like other Gastro-Cool
appliances which are used to the total satisfaction of their owners over
the whole of Europe.
English
1Introduction
This appliance corresponds to the applicable EC safety regulations
relating to electrical equipment. It has been produced and assembled
according to the current prior art.
Before you start up the appliance, read through these Directions for
Use thoroughly. They contain important instructions for the operation
and maintenance of the appliance. Incorrect use of the appliance may
cause damage.
Keep the Directions for Use so that they can be referred to at a later
date. Pass them on to any subsequent owners. Should you have any
questions on matters which are not described in sufficient detail for
you in these Directions for Use, please contact Customer Service.
2 Important information
for use and safety
2.1 Safety instructions
All of the safety instructions given in these Directions for Use are provided
with a warning symbol. They provide early warning of possible dangers.
This information must be read and followed without fail.
22
2.2 Explanation of the safety instructions
WARNING
!
denotes a dangerous situation which could lead to
serious injury or death if not observed!
BEWARE
!
denotes a dangerous situation which could lead
to slight or moderate injury if not observed!
IMPORTANT
denotes a situation which could cause considerable damage to
property or the environment if not observed.
English
Dear Customer,
2.3 General safety instructions
In an emergency, remove the plug from the socket immediately.
WARNING
Hold the plug by the electric cable when plugging
in, and never pull it out with damp or wet hands.
Electric shock is life-threatening!
!
• Do not pull the plug out of the socket by the cable.
•Pull the plug out of the socket before any cleaning or maintenance
intervention.
•A damaged power supply cable must be replaced immediately by
the supplier, retailer or Customer Service.
•If cables or plugs are damaged, the appliance must no longer be used.
• Apart from the cleaning and maintenance work described in these
Directions for Use, the appliance must not be interfered with in any
way. Any action taken contrary to these directions may lead to loss
of the guarantee.
23
4 Description of the appliance
The packaging must be undamaged. Check the refrigerator for
any damage that has occurred during transportation. Under no
circumstances plug in a damaged appliance. If damage has occurred,
please contact the supplier.
4.1 GCKW24, GCKW52, GCKW70
English
!
Warning
Items of packaging (e.g. films, polystyrene) may be
dangerous for children. Risk of suffocation! Keep
packaging materials away from children.
Disposal of packaging materials
Ensure that they are disposed of in an environmentally friendly manner.
1.Recessed Handle
2.Glass door
3.Evaporator
4.Light
5.Upper hinge
6.Upper hinge cover
7.Ream cover
8.Housing
9.Water tank
10.Compressor
11.Power cord
12.Compressor base
13.Bigger foot
14.Smaller foot
15.Lower door hinge
16.Shelf
English
3Unpacking the appliance
Removal of transportation protection elements
The appliance and some of the interior fittings are protected for
transportation. Remove all adhesive tape. Adhesive residues can be
removed using cleansing spirit. Remove all adhesive tape and items
of packaging from the interior of the appliance.
24
25
English
1.Power cord
2.Thermostat knob
3.Switch
4.Back metal cove
5.Thermostat
6.Top metal cover
7.Unit body
8.Dryer filter
9.Holder of filter
10.Lamp panel
11.Top cover of lamp panel
12.Right holder
13.Lamp panel
14.Bottom cover of lamp panel
15.Top hinge
16.Glass door
17.Bottom hinge
18.Foot
19.Shelf
20.Door sealing
21.Inner lamp cover
22. Inner lamp
23. Left holder
24. Lamp support
25. Lamp tube
26. Shelf slide
27. Big foot
28.Slide of water plate
29. Water plate
S1.Copper screw
S2.Washer
S3–S5. Screw
S6.Big washer
S7–S10. Screw
S4
1
S1 S2
6
S3
2
3
S5
5
S6
11
4
S7 10
9
8
12
13
23
7
S9
24
15
14
25
S8
26
21
22
20
16
GCDC25
GCDC50
GCDC80
GCDC110
N
N
N
N
Volume
21 L
52 L
80 L
105 L
Electrical connection
230 V / 50 Hz / 76 W
230 V / 50 Hz / 80 W
230 V / 50 Hz / 92 W
230 V / 50 Hz / 105 W
Energy consumption
0.6 (kWh / 24 h)
0.85 (kWh / 24 h)
1.0 (kWh / 24 h)
1.8 (kWh / 24 h)
Refrigerant
R600a (20 g)
R600a (30 g)
R600a (40 g)
R600a (40 g)
Dimensions H × W × D
61 × 33 × 42 cm
79 × 42 × 46 cm
93 × 46 × 47 cm
188 × 36 × 36 cm
Net weight
16.0 kg
23.0 kg
29.0 kg
60.0 kg
Model No
GCGD110
GCKW24
GCKW52
GCKW70
Climate classification
N
N
N
N–ST
Volume
105 L
21 L
52 L
68 L
Electrical connection
230 V / 50 Hz / 105 W
230 V / 50 Hz / 76 W
230 V / 50 Hz / 80 W
230 V / 50 Hz / 80 W
Energy consumption
1.2 (kWh / 24 h)
0,6 (kWh / 24 h)
0.8 (kWh / 24 h)
0.8 (kWh / 24 h)
Refrigerant
R600a (40 g)
R600a (18 g)
R600a (25 g)
R600a (30 g)
Dimensions H × W × D
174 × 36 × 37 cm
49,5 × 35 × 42 cm
50 × 43 × 47 cm
64 × 43 × 48 cm
Net weight
60.0 kg
15,0 kg
19.5 kg
25.0 kg
All appliance-specific data have been determined by the appliance
manufacturer by means of Europe-wide standardised measuring
methods under laboratory conditions. These are specified in EN 153.
The actual energy consumption of the appliances during use is of
course dependent upon the installation site and user behaviour, and
so may also be higher than the values determined by the appliance
manufacturer under standard conditions.
The expert is familiar with this context and carries out the tests with
special measuring instruments according to the applicable standards.
17
27
19
28
S10
26
Model No
Climate classification
English
5 Technical details
4.2 GCDC25, GCDC50, GCDC80, GCDC110
29
18
27
6Installation
Circuit diagram
ther mostat
Protec tor
The appliance should be located in a well ventilated and dry room.
The ambient temperature affects the power consumption and correct
function of the appliance.
Star ter
M
1˜
Sufficient air circulation on the rear wall and upper edge of the
appliance must be guaranteed. For optimal ventilation of the
appliance the minimum ventilation crossections must be observed:
i.e. position the refrigerator at least 100 mm away from the wall, and
furthermore a space of 20 mm must be left to the right and to the
left, and 300 mm at the top. If you wish to place the appliance on a
carpet, ensure that you use a solid and smooth base.
English
N
English
Ligh t
PE
L
YE /GN
6.1Positioning
IMPORTANT
YE /GN
5.1Refrigerant
BEWARE
!
The appliance contains in the refrigerant circuit the
refrigerant isobutane (R600a), a highly environ­mentally compatible natural gas that is inflammable.
While transporting and installing the appliance ensure
that no parts of the refrigerant circuit are damaged.
Procedure if the refrigerant circuit is damaged:
•avoid open fire and ignition sources at all costs
• ensure that the room in which the appliance is located is well ventilated
•The appliance must not be exposed to direct solar radiation.
•The appliance must not stand on heating elements, next to
a stove or other heat sources.
•The appliance must be positioned so that the mains plug
is accessible.
•The appliance may only stand in a location where the ambient
temperature corresponds to the climate classification for
which the appliance is designed.
The climate classification can be found on the identification plate
located on the outside of the appliance at the back. The table to
the side here shows which ambient temperature is assigned to which
climate classification:
SN 10 to 32°C
N
ST 18 to 38°C
T
28
16 to 32°C
18 to 43°C
29
6.2Levelling
IMPORTANT
If the bearing surface is uneven the appliance can be balanced with the
front feet. Turn the foot (34) until the appliance stands firmly on the
ground horizontally and without wobbling.
Call a specialist electrician if the plug does not fit into the
socket. Do not try to force the plug into the socket.
IMPORTANT
English
8Operation
8.1 Switching the appliance on
34
English
If you disconnect the appliance from the mains supply, or
if a power cut occurs: wait for 5 minutes before you restart
the appliance.
In order to switch on the appliance push the mains plug into the socket.
8.2 Setting the temperature
The temperature can be set at from 0°C to 10°C. It is set by the knob.
7.1 Before starting up for the first time
2
3
7Start-up
Clean the interior of the refrigerator and all of the accessories to be
found here with commercially available, mild cleaning products.
5
1
4
After transportation the appliance should be left to stand for at least
24 hours so that the refrigerant can collect in the compressor. Nonobservance of this may damage the compressor and so lead to the
appliance malfunctioning. In such a case the guarantee becomes invalid.
0
Note
Please note that the temperature will change depending on the
ambient temperature (installation site), the frequency of opening
the door and the fittings.
7.2Connecting the appliance to the mains supply
IMPORTANT
It is imperative that the appliance be earthed according to
the directions. For this purpose the plug of the connecting
cable is provided with the appropriate contact.
30
31
High room temperatures (such as e.g. on hot summer days)
and a cold temperature setting can lead to continuous
refrigerator operation. The reason for this is that the
compressor has to run continuously in order to maintain the
low temperature in the appliance. The appliance is not able
to defrost automatically because this is only possible when
the compressor is not running (see the defrosting section).
Therefore, a thick layer of frost or ice may form on the rear
interior wall.
10Maintenance
10.1Cleaning and care
If the appliance is dirty, proceed as follows:
1.Disconnect the refrigerator from the mains supply.
English
2.Clean the interior (including the rear wall and bottom) with warm
water and a mild cleaning product. Do not use any aggressive
cleaning products!
8.3Noises during operation
3.Dry all surfaces carefully.
Normal noises
•Humming – the noise is caused by the compressor during operation.
It is loud when it switches on or off.
•Liquid noise – caused by the refrigerant circulating in the unit.
•Clicking noises – the temperature regulator switches the compressor
on or off.
4.After cleaning reconnect the refrigerator to the mains supply.
9
Defrosting / Switching off
During the cooling and defrosting phases a thin layer of ice or drops
of water form on the inner wall. The condensation water flows into
a collecting tray and evaporates. Please ensure that the outflow
channel is not blocked. It can be cleaned carefully with a pipe cleaner.
English
IMPORTANT
5.Never clean the appliance with steam cleaning equipment.
6.Also check the condensation water outflow hole.
11Repairs
!
Warning
Repairs to electrical appliances may only be
carried out by an expert qualified to do so. A
repair carried out incorrectly or unprofessionally
puts the user at risk and leads to the guarantee
becoming invalid!
Your refrigerator does have automatic defrosting, but if a thicker
layer of ice forms in-side the appliance – if you occasionally defrost it
by hand – proceed as described under point 10.1. Optionally, in order
to accelerate defrosting you can place a bowl with hot water in the
appliance or use a hairdryer.
32
33
The design of the appliance guarantees interruption-free operation
and a long working life. If nevertheless a fault does occur during
operation, check whether this can be traced back to an operating error.
English
34
Any subsequent faults can be eliminated by yourself by checking the
possible causes:
13 Tips for saving energy
Do not place the appliance close to stoves, heating elements or other
heat sources. With a high ambient temperature the compressor
runs more frequently and for longer. This leads to unavoidable high
power consumption.
Make sure that there is sufficient aeration and ventilation at the
appliance base and to the back of the appliance. Ventilation openings
must never be covered.
Fault
Possible Causes
Measures
The appliance
is not cooling
Is the mains plug in the
socket?
Has the fuse in the
socket been triggered?
Insert the mains plug
correctly in the mains
socket, switch on the
fuse, if required call for
expert assistance.
The appliance
is noisy when
operating
Is the appliance
standing vertically or
horizontally?
Adjust the appliance
using the feet.
The flow noises in the
refrigerant circuit are
normal.
Do not set the temperature any lower than required.
Water is
lying on the
bottom of the
refrigerator
Has the temperature
regulator been set
correctly?
Is the condensation
water channel blocked?
Correct the temperature
regulator setting. Clean
the outflow opening
with a pipe cleaner.
Ensure that these are disposed of in an environmentally friendly
manner. Make disused old appliances unusable prior to disposal. Pull
the mains plug out of the socket and disconnect the plug from the
mains cable.
The appliance
is not cooling
correctly
Is the appliance
ventilation blocked?
Clear the ventilation
slot, position the
appliance freely.
This appliance is excellent according to the specifications of
the European Disposal Regulations 2002 / 96 / EC - WEEE.
This ensures that the product is disposed of appropriately. By means of
environmentally friendly disposal you ensure that any damage to health
caused by inappropriate disposal is avoided. The bin symbol on the
product or the accompanying papers indicates that this appliance is not
to be treated like household waste. Instead, it should be taken to the
collection point for the recycling of electrical and electronic equipment.
The door should only remain open for as long as required.
English
12 What to do if . . .
Solutions to problems
The door seals of your appliance must be fully intact so that the doors
close correctly.
14 Disposal of old appliances
35
16 Terms of the guarantee
For further information please contact your local authority or
disposal company.
Terms of the guarantee
As a buyer of a Gastro-Cool appliance you are entitled to the legal
guarantees from the purchase contract with your dealer.
15Customer Service
English
If a fault can not be eliminated by following the instructions given
above, please call Customer Service. In such a case do not carry out
any further work yourself, especially to the electrical parts of the
appliance. Do not open the door unnecessarily often so as to avoid the
loss of cold.
The relevant Customer Service address in Germany:
EGS GmbH
Dieselstraße 1
D-33397 Rietberg
Customer Fon No.: +49 (0) 29 44 / 97 16-6
Fax:
+49 (0) 29 44 / 97 16-77
E-Mail:
kontakt@egs-gmbh.de
Please have the following information ready for the Customer Service:
•Full address and telephone no.
•Appliance type and serial number
•Description of the fault
•Proof of purchase
36
Validity period
The guarantee is valid for one year (proof of purchase is to be
presented) from the invoice date. During the first year any faults of
the appliance will be eliminated free of charge. It is a prerequisite that
the appliance is accessible without any particular effort for repairs.
If claims are made according to the guarantee, the guarantee is not
extended either for the appliance nor for the newly fitted parts.
English
Disposal must be undertaken according to the respective locally
applicable regulations.
Scope of fault elimination
Within the specified periods we shall eliminate any faults of the appliance
which can evidently be traced back to incorrect function or material
faults. Replaced parts become our property.
The following are excluded:
Normal wear and tear, intentional or negligent damage, damage which
occurs due to non-observation of the Directions for Use, inappropriate
positioning or installation or due to connection to the wrong power
supply, damage arising from the effect of chemicals or electrothermal
factors of from other abnormal environmental conditions, damage to
glass, paint or enamel and any differences in colour, as well as defective
tubes and taps. We will not provide any services either if – without our
special, written approval – work has been carried out on the GastroCool appliance by non-authorised people or parts from a different
origin have been used. This restriction does not apply to fault-free
work carried out by a qualified expert using our original parts in order
to adapt the appliance to the technical protective regulations of a
different EU country.
37
Scope
Our guarantee is applicable to appliances which have been purchased
in an EU country and which are being operated in the Federal Republic
of Germany.
English
For appliances which have been purchased in an EU country and
have been brought into a different EU country, services are provided
within the framework of the respective guarantee terms which are
normal in that country. There is only an obligation to provide the
guarantee if the appliance corresponds to the technical regulations
of the country in which the claim according to the guarantee has
been made.
For repair work carried out outside of the guarantee period
the following applies:
If an appliance is repaired, the repair invoices are due immediately
and are to be paid without delay.
If an appliance is examined or a repair that has been started has not
been completed, a flat rate will be charged for start-up and work. Advice from our customer advice centre is free of charge.
If service is required or in order to order spare parts, please contact
our Customer Service.
38
39
Sollten Sie Fragen zu Ihrem Kühlschrank oder Interesse an weiteren
Produkten aus dem Gastro-Cool Sortiment haben, stehen wir Ihnen
gerne zur Verfügung.
Should you have any questions regarding your Cooler or should you be
interested in further products from the Gastro-Cool range, we are at
your disposal.
www.Gastro-Cool.com
Werben & Kühlen
Effektiv und Effizient!
Cooling & Advertising
Effective and Efficient!
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising