Veranstaltungsmappe Comic | Manga | Cartoon

Veranstaltungsmappe Comic | Manga | Cartoon
Veranstaltungsmappe
Comic | Manga | Cartoon | Humor
Signierstunden, Lesungen, Shows, Zeichen- und Storytelling Workshops
(Stand: Oktober 2011)
Diese Veranstaltungsmappe steht auf www.carlsen.de zum Download zur Verfügung.
(unter „Termine – Infos für Veranstalter“)
Inhalt:
Allgemeine Bedingungen und Informationen
Seite 3
Technische Anforderungen / Ausstattung
Seite 4
Zeichner / Autoren: Manga
Baron Malte
Miyuki Tsuji
Michael Waaler
Rebecca Jeltsch
Marika Paul
Nadine Büttner
Martina Peters
Anne Delseit
Judith Park
Zofia Garden
Melanie Schober
(Hamburg)
(Hamburg)
(Hamburg)
(Berlin)
(Sachsen)
(NRW)
(NRW)
(NRW)
(NRW)
(Hessen)
(Österreich)
Seite 5
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Zeichner / Autoren: Comic / Cartoon / Humor
Kim Schmidt
(Schleswig Holstein)
Volker Sponholz
(Schleswig Holstein)
Flix
(Berlin)
Jens Harder
(Berlin)
Reinhard Kleist
(Berlin)
Mischa-Sarim Vérollet
(Berlin)
Olivia Vieweg
(Sachsen)
Ralph Ruthe
(NRW / Niedersachsen)
Christian Bartel
(NRW)
Torsten Sträter
(NRW)
Patricia Eckermann/Stefan Müller (NRW)
Joscha Sauer
(Hessen)
Christian Moser
(Bayern)
Uli Oesterle
(Bayern)
Seite 16
Seite 16
Seite 17
Seite 18
Seite 19
Seite 20
Seite 21
Seite 22
Seite 23
Seite 24
Seite 25
Seite 26
Seite 27
Seite 28
Seite 29
MMM-Show
Seite 30
Anfrage-Formular
Seite 31
2
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Allgemeine Bedingungen und Informationen:
Wenn Sie eine Signierstunde oder ein Event mit einem unserer Zeichner oder Autoren planen,
drucken Sie sich bitte das Anfrage-Formular auf Seite 31 und 32 aus und faxen es an die
angegebene Nummer. Sie können uns die Anfrage auch gerne per Post zuschicken. Die
Adresse befindet sich ebenfalls auf dem Formular.
Bitte haben Sie Verständnis, dass es bei Signier-Anfragen zu Wartezeiten kommen kann. Wir
bemühen uns, Ihr Anliegen so schnell wie möglich zu bearbeiten!
Wir bitten Sie, alle Anfragen bezüglich Signierstunden und anderer Events an den Verlag zu
richten, falls nicht anders angegeben. Wir informieren dann die Künstler und kümmern uns um
die Terminabsprache.
Die Zahlung an die Zeichner erfolgt in bar – direkt nach der Veranstaltung. Bitte beachten Sie,
dass ggf. zuzüglich des Honorars 19% Umsatzsteuer veranschlagt werden.
Bei einer Signierstundenbuchung von Zeichnern, die eine Reisezeit von mehr als drei Stunden
zum Veranstaltungsort benötigen, wird die Signierstunde mit 250,00 € berechnet. Dies
beinhaltet dann bis zu drei Stunden Signierzeit.
Der Veranstalter verpflichtet sich seine Veranstaltung zu bewerben – zum Beispiel mit Flyern,
Plakaten und einer Pressemeldung!
Gerne weisen wir auf www.carlsen.de und in unseren Newslettern auf Ihre Veranstaltung hin.
Wenn Sie dies wünschen, teilen Sie uns bitte so früh wie möglich Datum, Uhrzeit und Ort mit.
Honorare:
MANGA und COMIC / CARTOON / HUMOR
•
Signierstunde (pro Stunde und pro Zeichner bei Zeichner-Teams)
50,00 €
Die Reisekosten übernimmt der Verlag.
Mögliche Hotelkosten werden vom Veranstalter übernommen.
•
Zeichen- oder Storytelling Workshop (pro Stunde und Zeichner)
150,00 €
Die Reisekosten und mögliche Hotelkosten übernimmt der Veranstalter.
•
Lesung / Lese-Show (pro Stunde)
150,00 €
Die Reisekosten und mögliche Hotelkosten übernimmt der Veranstalter.
MMM-Show (ca. 100 Min., Informationen auf S. 30)
•
für Buchhandlungen und Shops ausschließlich
600,00 €
•
für alle anderen Veranstalter
1000,00 €
•
Kurzlesung, bzw. –show
300,00 €
Die Reisekosten und mögliche Hotelkosten übernimmt der Veranstalter.
3
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Technische Anforderungen / Ausstattung:
Lesung / Shows:
•
Beamer und ein dazu passendes langes VGA-Kabel, das vom Beamer bis zum
Laptop auf der Bühne reicht.
•
Projektionsfläche (Leinwand, weiße Wand)
•
1 Mikrofon (kein Headset!) und 1 Mikrofonständer, dazu passender Verstärker
•
Stehtisch / Lesepult (Höhe ca. 110 cm) und entsprechender Hocker
alternativ: Tisch und Stuhl in normaler Höhe
•
kleine Leselampe am Stehtisch / Lesepult
•
Stromzufuhr am Stehtisch / Lesepult für den Laptop
•
Langes Audio-Kabel mit Mini-Klinke-Anschluss (3,5 mm) für den Laptop.
Die andere Seite des Kabels muss zum jeweiligen Mischpult des Veranstalters
passen. Da die Präsentation ggf. sowohl mit Bildern als auch mit Sound arbeitet,
wird diese Audio-Verbindung dringend benötigt!
Wichtig: Der Laptop muss von dem Stehtisch auf der Bühne aus bedient werden können. Die
Kabel müssen daher so lang sein, dass die Künstler während des Auftritts direkt am Rechner
stehen und ihn bedienen können!
Manga-Zeichenworkshop:
•
Flipchart
•
Textmarker (verschiedene Farben)
•
Papier für Zeichenaufgaben der Teilnehmer
•
Bleistifte
•
Radiergummis
•
Tische und Stühle
Wichtig: Einige Künstler arbeiten auch bei Zeichenworkshops mit einer Laptop-Präsentation.
Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die oben genannten technischen Anforderungen für
Lesungen und Shows zusätzlich gelten!
4
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Baron Malte, Zeichner (Hamburg)
Malte von Tiesenhausen, 1979 in Schleswig geboren und in Pinneberg
aufgewachsen, zeichnet, seitdem er einen Stift halten kann. Seit seinem
Abschluss 2004 in Kommunikationsdesign an der Design-Factory in
Hamburg zeichnet „Baron Malte“ als Freelancer für Agenturen, Firmen
und Verlage in Hamburg und anderswo. Neben Ausstellungen und
kleineren Publikationen wurde er beim Deutschen Cartoonpreis 2008
ausgezeichnet. Baron Malte ist Mitglied in der Illustratoren Organisation
und lebt mit seiner Frau und seinen Zwillingen auf St.Pauli.
© Julien Bataillet
Angebot: Signierstunden, Zeichenworkshops
Zusammen mit Miyuki Tsuji: Vortrag mit Lesung
Zielgruppe: Japanbegeisterte, die sich für Ninja interessieren; Manga- und Comic-Fans ab 10
Jahren
Baron Malte bei Carlsen:
NINJA! – Hinter den Schatten
Ninja... Im kollektiven Bewusstsein haben sie als
unbesiegbare Superkrieger und skrupellose Killer ihren Platz
eingenommen. Doch was steckt hinter dem Mythos der
Schattenkrieger?
Der fünfzehnjährige Ben wird auf dem Nachhauseweg Opfer
eines Überfalls. Die Demütigung nagt tief in dem sonst so
selbstbewussten Jungen, und er beschließt, die Künste der Ninja zu erlernen, um sich für die
Erniedrigung zu rächen. Kurzerhand reist er nach Japan. Im Land der Schattenkrieger
angekommen, lernt Ben einen klugen und alten Ninja-Meister kennen. Bens Bild über die
schwarzen Superkrieger bröckelt, und eine faszinierende und lehrreiche Reise durch die
Geschichte der Ninja beginnt...
NINJA! Hinter den Schatten zeigt ein realistisches und historisches Bild der weisen
Kampfkünstler aus Fernost, verpackt in einer spannenden und informativen Manga-Erzählung
– entworfen von der NARUTO-Übersetzerin Miyuki Tsuji!
Baron Malte im Internet:
www.baronmalte.com
5
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Miyuki Tsuji, Autorin (Hamburg)
Miyuki Tsuji wurde 1968 in Osaka in Japan geboren.
Nach dem Studium der Slavistik und Kunst in Tokio
reiste sie entlang der Seidenstraße nach Europa,
studierte ein Jahr in Polen und ließ sich schließlich in
Hamburg nieder, wo sie bis heute lebt. Seit 2001
übersetzt sie Mangas für den Carlsen Verlag (u.a. die
Serie „Naruto“). Miyuki Tsuji schrieb das Szenario zu
„NINJA! Hinter den Schatten“.
Angebot zusammen mit Baron Malte: Lesung mit Vortrag
Zielgruppe: Japanbegeisterte, die sich für Ninja interessieren; Manga- und Comic-Fans ab 10
Jahren
Miyuki Tsuji bei Carlsen:
NINJA! – Hinter den Schatten 1+2
Ninja... Im kollektiven Bewusstsein haben sie als
unbesiegbare Superkrieger und skrupellose Killer ihren Platz
eingenommen. Doch was steckt hinter dem Mythos der
Schattenkrieger?
Der fünfzehnjährige Ben wird auf dem Nachhauseweg Opfer
eines Überfalls. Die Demütigung nagt tief in dem sonst so
selbstbewussten Jungen, und er beschließt, die Künste der Ninja zu erlernen, um sich für die
Erniedrigung zu rächen. Kurzerhand reist er nach Japan. Im Land der Schattenkrieger
angekommen, lernt Ben einen klugen und alten Ninja-Meister kennen. Bens Bild über die
schwarzen Superkrieger bröckelt, und eine faszinierende und lehrreiche Reise durch die
Geschichte der Ninja beginnt...
NINJA! Hinter den Schatten zeigt ein realistisches und historisches Bild der weisen
Kampfkünstler aus Fernost, verpackt in einer spannenden und informativen Manga-Erzählung
– entworfen von der NARUTO-Übersetzerin Miyuki Tsuji!
6
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Michael Waaler, Autor (Hamburg)
Michael Waaler, geboren an einem 24. Juli in Athen, ist Autor und
Übersetzer für Deutsch und Englisch und lebt in Hamburg. Zusammen
mit Nadine Büttner entwickelte er die Manga-Reihe „A Kiss from the
Dark“.
Angebot: Storytelling-Workshops
Zusammen mit Nadine Büttner: Zeichen-/Storytelling-Workshops
Zielgruppe: Manga-Fans ab 12 Jahren
Michael Waaler bei Carlsen:
A Kiss from the Dark 3
Katie Jones ist zurück in ihrem alten Leben. Die Beziehung zu der Liebe
ihres Lebens, Seth, ist gescheitert und eine Beziehung zu ihrem Vater, der
die Familie vor vielen Jahren verlassen hatte, konnte sie erst gar nicht
aufbauen! Nun wagt sie einen Neuanfang – sie zieht nach London, um Kunst
zu studieren. Doch das ruhige Studentenleben währt nicht lange, denn Katie
scheint wundersame Geschöpfe und Chaos regelrecht anzuziehen...
Weitere Werke:
A Kiss from the Dark 1-2
7
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Rebecca Jeltsch, Zeichnerin (Berlin)
Rebecca Jeltsch wurde 1985 geboren und lebt in
Potsdam. Neben ihrem Lehramtsstudium arbeitet die
Mangaka an neuen Werken, ist als freie Illustratorin tätig
und leitet Zeichenkurse im Manga-Stil.
Angebot: Signierstunden
Zielgruppe: Manga-Fans ab 12 Jahren
Rebecca Jeltsch bei Carlsen:
A Demon’s Kiss
Die hübsche Rika Wells wird von ihrer knuffigen Oma zur Dämonenjägerin
ausgebildet. Auch wenn Rika eigentlich nicht im Geringsten an die Existenz
von Dämonen glaubt, trainiert sie artig und pflichtbewusst Tag für Tag, statt
sich mit ihren Freunden zu treffen. Wenn aber ihre heimliche, große Liebe
Leon nach ihr ruft, wirft Rika alle Regeln über Bord. Genau das soll ihr zum
Verhängnis werden...
Weitere Werke:
Mein untotes Herz
8
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Marika Paul, Zeichnerin (Sachsen)
Marika Paul wurde 1982 geboren und lebt bei Dresden. 2007 belegte
sie beim Manga-Zeichenwettbewerb von Comics in Leipzig den
fünften Platz mit dem 16-Seiter „Adventure Ping-Pong!". 2008
veröffentlichte sie bei Carlsen den Manga-One-Shot „Turnover" als
Chibi.
Angebot: Signierstunden
Zielgruppe: Manga-Fans ab 14 Jahren
Marika Paul bei Carlsen:
Royal Lip Service
Der Kunststudent Arjen und der Musiker und Barkeeper Victor lassen sich
nach einer feuchtfröhlichen Nacht auf eine leidenschaftliche Affäre ein.
Doch plötzlich erhält Arjen anonyme Drohbriefe, die ihm zu verstehen geben,
dass er an der Universität nicht willkommen ist. Als die Drohungen ihren
Höhepunkt erreichen, taucht ausgerechnet Victor am Ort des Geschehens
auf...
Mit ROYAL LIP SERVICE erscheint der erste Boys-Love-Manga der Dresdner Künstlerin
Marika Paul. Die Zutaten bestehen aus coolen Jungs, Romantik und den fiesesten Intrigen
und Verwirrungen, die erst am Ende völlig aufgelöst werden. Die Story hat außerdem einen
starken Bezug zu Dresden und der dortigen Universität.
Weitere Werke:
Turnover
9
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Nadine Büttner, Zeichnerin (NRW)
Nadine Büttner wurde 1978 geboren und lebt in Sindorf. Ihre
Erstveröffentlichung war der Chibi „White Pearl“. Zusammen mit
Michael Waaler entwickelte sie die Reihe „A Kiss from the Dark“.
Angebot: Signierstunden, Zeichenworkshops
Zusammen mit Michael Waaler: Zeichen-/Storytelling-Workshops
Zielgruppe: Manga-Fans ab 12 Jahren
Nadine Büttner bei Carlsen:
A Kiss from the Dark 3
Katie Jones ist zurück in ihrem alten Leben. Die Beziehung zu der Liebe
ihres Lebens, Seth, ist gescheitert und eine Beziehung zu ihrem Vater, der
die Familie vor vielen Jahren verlassen hatte, konnte sie erst gar nicht
aufbauen! Nun wagt sie einen Neuanfang – sie zieht nach London, um Kunst
zu studieren. Doch das ruhige Studentenleben währt nicht lange, denn Katie
scheint wundersame Geschöpfe und Chaos regelrecht anzuziehen...
Weitere Werke:
White Pearl (Chibi)
A Kiss from the Dark 1-2
10
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Martina Peters, Zeichnerin (NRW)
Martina Peters wurde 1985 geboren und lebt in Kevelaer. Sie studiert
Kommunikationsdesign und entwickelte zusammen mit der Autorin
Anne Delseit die „Lilientod“-Reihe.
Angebot: Signierstunden, Zeichenworkshops
Zielgruppe: Manga-Fans ab 15 Jahren
Martina Peters bei Carlsen:
Lilientod: Vergissmeinnicht
Mit wachsender Verzweiflung sucht Arin einen Weg, dem Kerker zu
entkommen. Aber Edrond und Haim wollen sich von nichts und niemandem
von ihren Plänen abbringen lassen – und sogar Arins Hinrichtung
durchsetzen. Währenddessen macht sich Valthior nichts ahnend mit Ivel auf
den Rückweg nach Bellilior, um Haim zu überführen. Aber nahe der Grenze
werden sie von Soldaten aus dem Reich Magaritten gefangen genommen.
Die Zeit drängt – kann Valthior Arin vor dem Scharfrichter retten?
Weitere Werke:
Emotional (Chibi)
Lilientod
Lilientod: Rosenkönig
11
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Anne Delseit, Autorin (NRW)
Anne Delseit wurde 1986 geboren und lebt in Köln. Sie studiert
Rechtswissenschaften und entwickelt neben verschiedenen
Kurzgeschichten und ihrem ersten Roman die Lilientod-Reihe, die von
Martina Peters im Manga-Stil umgesetzt wurde.
Seit Juli 2011 moderiert Anne Delseit zusammen mit Flix das neue
Comic-Format „aufgezeichnet.tv“.
Angebot: Signierstunden, Storytelling-Workshops
Zielgruppe: Manga-Fans ab 15 Jahren
Anne Delseit bei Carlsen:
Lilientod: Vergissmeinnicht
Mit wachsender Verzweiflung sucht Arin einen Weg, dem Kerker zu
entkommen. Aber Edrond und Haim wollen sich von nichts und niemandem
von ihren Plänen abbringen lassen – und sogar Arins Hinrichtung
durchsetzen. Währenddessen macht sich Valthior nichts ahnend mit Ivel auf
den Rückweg nach Bellilior, um Haim zu überführen. Aber nahe der Grenze
werden sie von Soldaten aus dem Reich Magaritten gefangen genommen.
Die Zeit drängt – kann Valthior Arin vor dem Scharfrichter retten?
Weitere Werke:
Lilientod
Lilientod: Rosenkönig
12
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Judith Park, Zeichnerin (NRW)
Judith Park, 1984 in Duisburg geboren, begann im Alter von sechs
Jahren mit dem Zeichnen von Disneyfiguren. Erst mit 13 Jahren
entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Manga-Zeichnen und belegte
beim Kölner sowie beim Leipziger Zeichenwettbewerb den ersten
Platz.
Ihre Manga „Dystopia“, „Y Square“ und „Y Square Plus“ liefen
erfolgreich im Manga-Magazin DAISUKI.
Mit „Luxus“ schuf sie außerdem den ersten Bestseller-Band der
CHIBI-Reihe.
Angebot: Signierstunden, Zeichenworkshops
Achtung: Judith Park steht nur für sehr wenige Termine zur Verfügung!
Zielgruppe: Manga-Fans ab 10 Jahren
Judith Park bei Carlsen:
Y-Square plus
Der smarte Yagate kann sich vor weiblichen Verehrerinnen immer noch
nicht retten. Dabei hat er doch ein Auge auf den hübschen Sportstudent
Ra-Myun geworfen. Der wiederum befindet sich gerade in inniger
Umarmung mit Ju-Jin! Das gefällt Yoshitaka natürlich ganz und gar nicht.
Und dann endet auch noch Ju-Jins lang ersehntes erstes Shooting in einem
totalen Fiasko...
Weitere Werke:
Dystopia
Y-Square
Luxus (Chibi)
13
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Zofia Garden, Zeichnerin (Hessen)
Zofia Garden, Künstlername Oroken, ist Sternzeichen Jungfrau
und wohnt in Großostheim in Hessen. Sie interessiert sich sehr
für Anime und Manga, Zeichnen und Schreiben und arbeitet
daran ihrem Traumberuf, der „visuellen Schriftstellerin“. näher zu
kommen.
Angebot: Signierstunden
Zielgruppe: Manga-Fans ab 15 Jahren
Zofia Garden bei Carlsen:
Killing Iago 3
Popsänger Tedd Jigsaw ist jung, gut aussehend und reich. Seine
Vergangenheit ist allerdings alles andere als vorzeigbar. Dunkle Geheimnisse
ranken sich um die Zeit, bevor er als Sänger groß herauskam... Tedd ist des
Mordes an Medien-Mogul Norio Yagi angeklagt. Die Beweislast ist
erdrückend. Seine einzige Hoffnung ist sein Anwalt: ausgerechnet sein
ehemaliger Lover Kou, der außerdem Norios Bruder ist.
Weitere Werke:
Im Namen des Sohnes (Chibi)
Killing Iago 1-2
14
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Melanie Schober, Zeichnerin (Österreich)
Melanie Schober, geboren 1985, hört auf den
Künstlernamen Aoki Nezumi und lebt in Saalfelden in
Österreich. Sie interessiert sich für sehr für Japan, Samurai,
Schwerter und japanische Musik und ist auf dem Weg ihr
Hobby, das Zeichnen von Manga, zum Beruf zu machen.
Angebot: Signierstunden, Zeichenworkshops
Zielgruppe: Manga-Fans ab 12 Jahren
Melanie Schober bei Carlsen:
Personal Paradise: Killer Kid II
In nicht allzu ferner Zukunft werden die Städte von staatlich gelenkten
Jugendbanden beherrscht. Wer keiner Gang angehört, ist als
gesellschaftlicher Außenseiter gebrandmarkt.
Im Jahr 2073 gibt es keine Northside oder Westside mehr. Der gefährliche
NHI Andy Ramirez hat die Herrschaft über die gesamte Stadt an sich
gerissen und lässt die ehemaligen Gangleader jagen und töten. Der ProfiKiller Yoru wird auf Nicolas Z angesetzt. Doch das Attentat geht schief und er muss Nicos
Schwester Daniela als Geisel nehmen, um zu entkommen. Von nun an befinden sich die
beiden auf der Flucht. Dabei merkt Daniela schnell, dass der dunkle Mörder eine nur allzu
menschliche Seite hat...
Weitere Werke:
Raccoon (Chibi)
Personal Paradise
Personal Paradise: Assassin Angel
Personal Paradise: Killer Kid I
15
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Kim Schmidt, Zeichner und Autor (Schleswig-Holstein)
Kim Schmidt, Jahrgang 1965, arbeitet nach zahlreichen
Veröffentlichungen in diversen Fanzines seit einigen Jahren als freier
Comiczeichner und -autor. Sein bevorzugtes Thema ist das Leben in
der norddeutschen Küstenebene, das seinen Niederschlag in der
Cartoonserie „Local Heroes" findet. Für Carlsen Comics entstanden
neben anderen Titeln zwei Zeichenkurse, die im Januar 2011 um das
Workbook, ein „Übungsbuch zum Reinzeichnen“, ergänzt wurden. Der
Zeichner lebt mit Frau und zwei Söhnen in Dollerup bei Flensburg.
Angebot: Signierstunden, Zeichenworkshops
Kim Schmidt bei Carlsen:
Comiczeichenkurs Workbook
Comiczeichnen macht Laune! Aber auch Arbeit. Und eins ist mal klar: Den
wenigsten ist es vergönnt, bereits im Säuglingsalter einen „Asterix“ oder
„Tim und Struppi“ aus dem Ärmel zu schütteln – die meisten müssen üben,
üben und nochmals üben.
In diesem Workbook werden in zahlreichen Lektionen und praktischen
Übungen die wichtigsten Techniken des Comiczeichnens schrittweise und
leicht verständlich nähergebracht. Das Tollste daran: Man kann sofort loslegen, das Gelernte
umsetzen und vertiefen, indem man direkt ins Buch zeichnet und malt. Und damit es nicht zu
schulmeisterlich wird, gibt's als Gimmick zwischen den einzelnen Übungen lustige neue
Abenteuer aus dem Alltag eines Comiczeichners.
Weitere Werke bei Carlsen (Auswahl):
Gut gelaufen!
Local Heroes
Comic-Figuren zeichnen
Comic-Zeichenkurs
Kim Schmidt im Internet:
www.kim-cartoon.com
www.comiczeichenkurs.de
16
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Volker Sponholz, Zeichner und Autor (Schleswig-Holstein)
Volker Sponholz, Jahrgang 1966, lebt seit 1994 als freier Zeichner
und Autor in Kiel. Diversen Studien, u.a. der Theaterwissenschaft
und der Germanistik in Erlangen und Göttingen sowie der Freien
Kunst in Kiel, folgte eine Trickfilm-Ausbildung an der animationschool-hamburg.
Von 1996 bis 2002 veröffentlichte Sponholz zusammen mit Texter
Lutz Mathesdorf Comics über die deutsche FußballNationalmannschaft („Bertis Buben", „Ruuudi!") im Rowohlt-Verlag,
2004 folgte im Alleingang „Ein Mann für Tante Käthe". Daneben
erschienen zahlreiche Beiträge in Anthologien und Zeitschriften
sowie im Verlag „Herrimans", den er mit Patrick Wirbeleit als Forum für experimentelle
Bilderzählung gründete. Zusammen mit Amelie Fichte brachte Sponholz beim Rowohlt Verlag
„All die Jahre“ und „Ohne Dich bin ich nur halb“ heraus.
Für Carlsen Comics entwickelte Volker Sponholz zusammen mit Arne Sommer den Comic
„Peter Lundt“ und damit die Figur eines blinden Ermittlers mit ganz eigenen Methoden.
Angebot: Signierstunden, Comic-Lesungen, Zeichenworkshops
Volker Sponholz bei Carlsen:
Peter Lundt: Gnadenstoß
Peter Lundt ist ein ehemaliger Polizist, der sich nach einem Unfall als
Privatdetektiv selbstständig gemacht hat. Das besondere an ihm? Er ist
blind! Das macht aus ihm einen besonderen Ermittler mit ganz eigenen
Methoden. Ursprünglich wurde die Figur Peter Lundt vom Autor Arne
Sommer für eine Hörspielreihe entwickelt, die mittlerweile zwölf Episoden
umfasst und Fans in ganz Deutschland hat. Jetzt wurde der blinde Detektiv
von Arne Sommer und dem Zeichner Volker Sponholz in einem neuen Fall für den Comic
adaptiert, der da angesiedelt ist, wo Peter Lundt wohnt: auf St. Pauli.
Weitere Werke:
Foul
Gut gelaufen!
17
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
© Hans-Jürgen Büsch
Flix, Zeichner und Autor (Berlin)
Flix, geboren 1976 in Münster/Westfalen, wuchs in
Darmstadt auf und lebt heute in Berlin. Er studierte
Kommunikations-Design in Saarbrücken und Barcelona.
Mit seiner Diplomarbeit "held“ legte Flix als erster
Student seiner Hochschule eine Comic-Arbeit vor. 2003
erschien „held“ bei Carlsen Comics und wurde mit
mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Lucky
Strike Junior Designer Award und dem Max und MoritzPreis 2004 als „bester deutschsprachiger Comic".
Flix arbeitet als selbstständiger Comiczeichner und
Illustrator und gehört zweifellos zu den produktivsten und kreativsten deutschen Zeichnern der
Gegenwart. Seit Juli 2011 moderiert Flix das neue Comic-Format „aufgezeichnet.tv“.
Angebot: Signierstunden, Comic-Lesungen, MMM-Show (siehe Seite 30)
Flix bei Carlsen:
Faust
Kaum hatte Flix seine Arbeit an seinem deutsch-deutschen Werk „Da war
mal was ...“ beendet, begann er für die FAZ einen klassischen Dramenstoff
umzusetzen: Goethes Faust. Die Rahmenhandlung, der Wettstreit
zwischen Gott und Mephisto, ist geblieben, doch Heinrich Faust ist Student
vieler Fächer und... Taxifahrer in Berlin. Die vorliegende Graphic Novel
enthält die komplette Geschichte in überarbeiteter Form und bietet sowohl
für FAUST-Liebhaber als auch für Comic-Fans eine vergnügliche Lektüre.
Weitere Werke bei Carlsen (Auswahl):
held
mädchen
Tote Sprache: Latein-Cartoons
Der Swimmingpool des kleinen Mannes
Da war mal was…
Flix im Internet:
www.der-flix.de
18
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Jens Harder, Zeichner und Autor (Berlin)
Jens Harder wurde 1970 geboren. Von 1996 bis
2002 studierte er Kommunikationsdesign an der
Kunsthochschule Berlin-Weißensee. 1999 gründete
er zusammen mit Studienkollegen die Comicgruppe
„Monogatari“, in deren Kollektivalben er in der
folgenden Zeit eigene Beiträge veröffentlichte.
Sein erstes eigenes Buch brachte er 2003 bei dem
französischen Verlag Éditions de l‘An heraus. Das
Album mit dem Titel „Leviathan“ wurde beim ComicSalon Erlangen 2004 mit dem Max und Moritz-Preis
als „beste deutschsprachige Comic-Publikation“ ausgezeichnet. 2010 erhielt Jens Harder den
Preis erneut und zwar für den bei Carlsen erschienenen Band „Alpha …directions“. Dieser
erschien zuerst beim französischen Verlag Actes Sud und ist der Auftakt zu einer mehrere
Bände umfassenden Reihe über die Entstehung, Geschichte und Zukunft des Menschen.
Angebot: Signierstunden
Jens Harder bei Carlsen:
Alpha …directions
Wie bringt man 14 Milliarden Jahre Weltgeschichte in ein Buch? Diese Frage
hat sich der Berliner Zeichner Jens Harder gestellt und beantwortet: Indem
man auf 350 Seiten den Beginn unseres Universums mit dem Urknall, die
Entstehung des Planeten Erde und die Evolution der Pflanzen- und Tierwelt
in großartigen und detailreichen Bildern umsetzt. Mit Texten geht er sparsam
um, nur an wenigen Stellen finden sich kurze Passagen. Dafür fädelt er auf
diesen historischen Faden geschickt Darstellungen aus allerlei Schöpfungsmythen und
verquickt so fast unmerklich Naturwissenschaft und menschliche Vorstellungswelt. Am Ende
des Buches steht der Mensch und ein völlig hingerissener Leser, der gerade eben die
Entstehung von allem nachvollziehen durfte.
19
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Reinhard Kleist, Zeichner und Autor (Berlin)
Reinhard Kleist gehört seit geraumer Zeit unbestritten zur ersten Riege
deutschsprachiger Comiczeichner. Er wurde 1970 in der Nähe von Köln
geboren, studierte Grafik und Design in Münster und zog 1996 nach
Berlin, wo er seitdem lebt. Zusammen mit den Comic-Zeichnern Fil,
Mawil und Andreas Michalke teilt er sich ein Atelier. Neben seinen
Comicarbeiten schuf Reinhard Kleist Illustrationen für Bücher von H.C.
Artmann und J.G. Ballard und für Plattencover von Terrorgruppe und
Bear Family Records. Darüber hinaus verschönerte er diverse
Hausfassaden in Berlin und war als Artdirector für Trickfilme tätig.
Reinhard Kleist erhielt für seine Comics bereits mehrere Preise, darunter
1996 den Max und Moritz-Preis für „Lovecraft“ (Ehapa). 2007 erhielt Reinhard Kleist den
PENG!-Preis sowie den Sondermann-Preis für „Cash - I see a darkness“. 2008 wurde der
Band mit dem Max und Moritz-Preis als „Bester deutschsprachiger Comic“ gekürt.
Angebot: Signierstunden, Zeichenworkshops
Reinhard Kleist bei Carlsen:
Castro
In seinem neuen Buch beschäftigt sich Kleist mit Kuba, einem der letzten
Außenposten des real existierenden Sozialismus. Genauer gesagt mit dem
"Maximo Lider" der Revolution: Fidel Castro. Gewohnt kunstvoll erzählt und
mit kraftvollem, vitalem Strich nähert sich Reinhard Kleist in seiner Biografie
"Castro" dem umstrittenen Revolutionär und Politiker und hält dessen
bewegtes Leben und seine politischen Ideen und Ideale ebenso
facettenreich fest wie deren Folgen für die kubanische Gesellschaft. Um die Stimmung vor Ort
besser einfangen zu können, unternahm Kleist im Frühjahr 2008 eigens eine Recherchereise
nach Kuba, aus der bereits das viel beachtete Reisetagebuch "Havanna" hervorgegangen ist.
Weitere Werke:
CASH – I see a darkness,
Havanna – Eine kubanische Reise
Reinhard Kleist im Internet:
www.reinhard-kleist.de.
20
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Mischa-Sarim Vérollet, Autor (Berlin)
Mischa-Sarim Vérollet wurde 1981 auf Gibraltar
geboren. Mit seinen deutsch-englischfranzösischen Eltern gelangte er über Umwege
nach Bielefeld. Er gewann über 40 Poetry
Slams und schrieb mit „Helgaaa" und „Wie mich
die Musikkapelle Slayer zum Mann machte"
zwei der prägendsten und bekanntesten
deutsch-sprachigen Poetry-Slam-Texte des
letzten Jahrzehnts (zu sehen auf YouTube).
© Carolin Wessel
Angebot: Lesungen, Poetry Slams
Termine mit Mischa-Sarim Vérollet buchen Sie bitte über seinen Booker Henning Beste:
www.proton-team.com/impressum/
Mischa-Sarim Vérollet bei Carlsen:
Warum ich Angst vor Frauen habe
Musikalische Früherziehung, die ersten Milchzähne, Paparazzi-Eltern, die
Wahrheit über Wrestling, Phobien, Schillers Lied der Glocke, dieses bizarre
Phänomen namens Mädchen sowie die erste, zweite und dritte große Liebe.
Mit rabenschwarzem Humor und seiner schrägen Sicht auf die Dinge
verbindet Mischa-Sarim Vérollet seine skurrilen Geschichten zu einem
ebenso witzigen wie sentimentalen Coming-Of-Age-Roman.
Weitere Werke:
Das Leben ist keine Waldorfschule
Poetry Slam – Das Buch
Mischa-Sarim Vérollet im Internet:
www.verollet.com
Kurzportraitfilm: http://verollet.de/uber-mich/kurzportrait/
21
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Olivia Vieweg, Zeichnerin und Autorin (Thüringen)
Olivia Vieweg ist 1987 in Jena geboren und
verbrachte ihre ersten 10 Lebensjahre glücklich in
einem Plattenbau an der Autobahn. Zurzeit studiert
sie Visuelle Kommunikation an der Bauhaus
Universität in Weimar, neben einigen Publikationen
im Mangabereich für EMA und Schwarzer Turm geht
sie auch in Richtung Kinderbuch-Illustration. Ihre
Katzenleidenschaft – vor allem für Perserkatzen –
rührt daher, dass sie immer mit einer solchen
zusammengelebt hat und sich ein Leben ganz ohne
Fell-Koloss nicht mehr vorstellen möchte.
Angebot: Signierstunden
Olivia Vieweg bei Carlsen:
Warum Katzen keine Diäten machen
Figurprobleme, Kalorientabellen, Diät – alles für die Katz’?
Aber nicht doch! Katzen sind Lebenskünstler und auch im Frühjahr
brechen sie nicht wegen ein bisschen Winterspeck in Panik aus.
Olivia Vieweg beschreibt und illustriert auf humorvolle Weise, warum
Katzen keine Diäten machen. Davon sollten wir uns alle – und ohne
schlechtes Gewissen – eine DICKE Scheibe abschneiden!
Weitere Werke bei Carlsen:
Warum Katzen besser sind als Männer
Warum Katzen die glücklicheren Menschen sind
22
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Ralph Ruthe, Zeichner und Autor (NRW / Niedersachsen)
Ralph Ruthe, Jahrgang 1972, ist Autor, Musiker, Filmemacher und
Cartoonist. Außerdem tritt er deutschlandweit mit einer Mischung aus
Lesung, Comedy und Multimediashow auf Kleinkunstbühnen auf. Seine
mehrfach preisgekrönte Cartoon-Serie „Shit happens!“ erscheint in vielen
Magazinen und Tageszeitungen und als sehr erfolgreiche Buchreihe im
In- und Ausland. 2010 wurde Ralph Ruthe mit dieser Reihe in die „Hall of
Fame“ des Sondermann-Preises der Frankfurter Buchmesse
aufgenommen.
© Björn Gaus
Angebot: Signierstunden, Comic-Lesungen, MMM-Show (siehe Seite 30)
Ralph Ruthe bei Carlsen:
Gefällt mir
Daumen hoch! Im ersten großen Ruthe-Band dreht sich alles um unser
zweites Leben im World Wide Web. Auf 128 Seiten päsentiert Ruthe
facebook-erprobte Cartoons, Texte und Skizzen. Über 50.000 Ruthe-Fans
auf facebook gefällt das.
Werke bei Carlsen (Auswahl):
Scheißdregg bassiert halt! – Shit happens! auf Schwäbisch
Shit happens!-Reihe
Tote Sprache: Latein-Cartoons
Merda Accidit – Cartoons auf Latein
Das große Tröstbuch
Flossen, Band 1: Praktisch grätenfrei und Band 2: Flossen Frühreif!
Ralph Ruthe im Internet:
www.ruthe.de
www.facebook.com/ruthe.de
23
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Christian Bartel, Autor (NRW)
Christian Bartel wurde 1975 in Bonn geboren, wo er bis heute
lebt. Er interessiert sich für Komik und Verzweiflung und
schreibt ernsthaft komische Geschichten. Er ist Mitglied der
Lesebühnen „Der Kleingeist" in Bonn und „Rock n Read" in
Köln. 2005 wurde er Vize-Meister der Poetry-SlamMeisterschaft des deutschsprachigen Raumes. Außerdem
schreibt er regelmäßig Satiren für die „Wahrheit"-Seite der taz,
ist Mitherausgeber der Anthologie „Götter, Gurus und
Gestörte" und des Magazins für komische Literatur „Exot".
Sein erster Erzählungsband heißt „Seit ich Tier bin".
Angebot: Lesungen, Poetry-Slams
Termine mit Christian Bartel buchen Sie bitte über Turbo Booking:
www.turbo-booking.de/christian-bartel.html
Christian Bartel bei Carlsen:
Zivildienstroman
Wenn der beste Freund "Tante Matthes" heißt, die Vermieterin Oma Wittrich
einen für ihren verschollenen Sohn hält und man in einer WG für geistig
behinderte Erwachsene arbeitet – dann ist Zivildienstzeit.
Christian Bartel gelingt in seinem Debüt das Kunststück, mit grandioser
Komik und zugleich voller Liebe von den WG-Bewohnern zu erzählen – zum
Beispiel dem Künstler "Käpt'n Horsti" oder dem großen Schweiger Günther,
der zum Schälen einer Zwiebel acht Stunden braucht.
Ein wunderbarer Roman über die Schrägheit und die Weisheit der "Irren" – und über den
Versuch, mit ihnen Minigolf zu spielen.
Christian Bartel im Internet:
Kurzportraitfilm: www.carlsen.de/web/cartoon/buch?tn=168182&show=video
24
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Torsten Sträter, Autor (NRW)
Torsten Sträter, Jahrgang 1966, trat mit 41 Jahren erstmals auf die
Poetry-Slam-Bühne und gewinnt seither Wettbewerb um
Wettbewerb. Er ist Faktotum und Vorleser in der
Familienbuchhandlung, hat 1 Sohn, 28 Mützen und 600 Facebookfreunde, die alle einmal die Woche bei ihm zuhause vorbeischauen.
Torsten Sträter versucht der Sinatra des gesprochenen Wortes zu
werden – wenn möglich ohne Umweg über den Wolfgang Petry des
gesprochenen Wortes.
Angebot: Lesungen, Poetry-Slams
Torsten Sträter bei Carlsen:
Der David ist dem Goliath sein Tod
Torsten Sträter ist der Ruhrgebiets-Rocker unter den Poetry-Slammern.
Seine Geschichten sind von anarchischer Komik und so idyllisch wie der
Ruhrschnellweg. Er kann auch sehr sanft sein. Will er aber nicht.
Grandiose Kurzgeschichten mitten aus dem Leben: Von Oma Christels
verhasstem Köter Struppi, Kleinkriegen mit türkischen Hotelmanagern und
dem Versuch, einen Liebesbrief zu schreiben.
Auf knapp 200 Seiten präsentiert Torsten Sträter mit dem rauen Charme des Ruhrpotts
Kurzgeschichten von anarchischer Komik.
25
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Patricia Eckermann und Stefan Müller, Autoren (NRW)
Patricia Eckermann und Stefan Müller leben als
TV-Autoren in Köln und schreiben u. a. für
„Schlag den Raab“. Die Fernsehformate, für die
sie arbeiten, erhielten u. a. den Grimmepreis,
den Deutschen Fernsehpreis und die Goldene
Kamera. Sie gestalten außerdem musikalische
Kabarettprogramme, Hörspiel- und
MobileNovela-Serien. „Wir vom Neptunplatz“ ist
ihr erster Roman.
© Smilla Dankert
Angebot: Lesungen
Patricia Eckermann und Stefan Müller bei Carlsen:
Wir vom Neptunplatz
Millionen verfolgen regelmäßig eine oder mehrere Fernsehserien am frühen
Abend. Jetzt gibt es das Vorabendseriengefühl auch für Leseratten: „Wir
vom Neptunplatz“ – die Soap in Romanform.
Rudi sucht die Liebe, Lale eine Wohnung, Lucky einen Job und Mark den
nächsten One-Night-Stand. Rund um den Neptunplatz leben vier junge
Menschen, deren Wege sich immer wieder im „Café Mampf“ kreuzen.
Wie es weitergeht? Das erfahren Sie im ersten Vorabendroman der Welt.
Patricia Eckermann und Stefan Müller im Internet:
www.facebook.com/neptunplatz
www.carlsen.de/web/cartoon/specials/neptunplatz_0411
26
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Joscha Sauer, Zeichner und Autor (Hessen)
Joscha Sauer, geboren 1978, ist mit über 560.000 verkauften
Exemplaren seiner „Nichtlustig“-Bände einer der erfolgreichsten
Cartoonisten Deutschlands. Seine Bücher sind mittlerweile in vier
Sprachen übersetzt.
Aus einer Laune heraus eröffnete er im Jahr 2000 seine Internetseite
www.nichtlustig.de und stellte immer wieder neue Cartoons ins Netz.
Was als Experiment mit dem Vorsatz, keine falschen Versprechungen
machen zu wollen, begann, wurde bald zum Erfolg. Die Seite
begeisterte sehr schnell ein breites Publikum und zählt heute monatlich
über eine Million Besucher.
Angebot: Signierstunden
Achtung: Joscha Sauer steht nur für sehr wenige Termine zur Verfügung!
Joscha Sauer bei Carlsen:
Nichtlustig: Das dicke Cartoonbuch
Zehn Jahre Nichtlustig sind Grund genug für eine DICKE Rückschau!
Für „Nichtlustig. Das dicke Cartoonbuch“ hat Joscha Sauer
persönlich seine Lieblingscartoons aus den ersten beiden Bänden
der „Nichtlustig“-Reihe ausgewählt. Das quadratische Buch enthält
einen Cartoon pro Seite und bringt die 345 schönsten und lustigsten
Zeichnungen von Joscha Sauer so richtig zur Geltung.
Weitere Werke (Auswahl):
Nichtlustig, Band 1 - 5
Nichtweihnachten
Nichtlustig: Zeitmaschinen Bedienungsanleitung
Joscha Sauer im Internet:
www.nichtlustig.de
27
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Christian Moser, Zeichner und Autor (Bayern)
Christian Moser, 1966 geboren, lebt in München und arbeitet als
Autor, Illustrator und Comiczeichner. Seine Arbeiten erschienen unter
anderem in „Tempo", „Prinz" und der „Süddeutschen Zeitung".
Christian Moser hat bei Carlsen die Comic-Biographien „Freud – Die
ganze Wahrheit“ und „Goethe – Die ganze Wahrheit“ und zuletzt die
Reihe „Monster des Alltags“ veröffentlicht. In amüsant dozierender
Haltung bringt Moser die Protagonisten dieser Bände auch im
Rahmen einer Comic-Lesung auf die Bühne. Unterstützt wird er
hierbei zeitweise vom Kabarettisten Severin Groebner.
© Stephan Vorbrugg
Angebot: Signierstunden, Comic-Lesungen, MMM-Show (siehe Seite 30)
Christian Moser bei Carlsen:
Die gesammelten Schrecken der Monster des Alltags
Was treibt den Ehrgeiz an? Und wieso muss die Hysterie immer so dick
auftragen? Antworten auf diese existenziellen Fragen gibt das Handbuch
„Die gesammelten Schrecken der Monster des Alltags“.
Christian Moser analysiert die 50 lästigsten Launen und Charakterschwächen, von Antriebslosigkeit bis Zweifel, und erbringt den
unwiderlegbaren Beweis: Die wahren Herren über unser Denken und
Handeln sind einzig und allein die Monster des Alltags!
Weitere Werke:
Die Monster der Weihnacht
Die teuflischen Tricks der Monster des Alltags
Die Geheimnisse der Monster des Alltags
Monster des Alltags
Goethe – Die ganze Wahrheit
Freud – Die ganze Wahrheit
Christian Moser im Internet:
www.christianmoser.de
www.monster-des-alltags.de
www.facebook.de/mosers.monster.des.alltags
28
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Uli Oesterle, Zeichner und Autor (Bayern)
Uli Oesterle wurde 1966 in Karlsruhe geboren. Nach
einer Ausbildung zum Grafiker an der Akademie für
Gestaltung in München ist er seit Anfang der 1990erJahre als freiberuflicher Illustrator, Grafiker und
Comicautor tätig. 1995 gründete er gemeinsam mit
Thomas von Kummant, Benjamin von Eckartsberg
und anderen die Ateliergemeinschaft „Die Artillerie“.
Uli Oesterle veröffentlichte zahlreiche Comics für
Magazine wie „Strapazin“ und „Men’s Health“ oder
die amerikanische Anthologie „The Dark Horse Book
of Hauntings“. Sein Debütalbum „Schläfenlappenphantasien“ wurde im Jahr 2000 auf dem
Internationalen Comic-Salon Erlangen für den Max und Moritz-Preis nominiert; für die
Einzelveröffentlichung des ersten Kapitels von Hector Umbra erhielt Oesterle 2004 u.a. eine
Nominierung beim Comic-Festival im französischen Angoulême und den ICOM Independent
Comic Preis. Oesterles Arbeiten wurden bisher in fünf Sprachen übersetzt.
Angebot: Signierstunden, Comic-Lesungen
Uli Oesterle bei Carlsen:
Hector Umbra
Hector, der Held der Geschichte, kämpft sich, auf der Suche nach seinem
Freund Osaka, durch unheimliche Begebenheiten und den Münchner
Untergrund, bis im großen Finale schließlich die Frauenkirche in Schutt und
Asche gelegt wird. Während seiner atemberaubenden Jagd tritt eine Gabe
zu Tage, die sein Leben lang in ihm schlummerte: Hector ist in der Lage,
Dinge zu sehen, die niemand sonst sehen kann. Seine Odyssee führt
Hector in Rückblenden durch Fragmente seiner Kindheit und den unwirtlichen Münchner
Untergrund, wo sich fiese Dämonen unter dem Namen N.I.U. organisiert haben – und einen
finsteren Plan verfolgen...
HECTOR UMBRA ist ein Loblied auf die Freundschaft und ein groß angelegter Comic über
Liebe, Wahnsinn und Tod.
Uli Oesterle im Internet:
www.oesterle-illustration.com/
29
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
MMM-Show
Mädchen. Monster. Missgeschicke.
3 Zeichner – 1 Lesung
Die Carlsen-Zeichner Flix, Christian Moser und Ralph Ruthe inszenieren rund 120 Minuten
lang ihre bekanntesten Comics und Cartoons in Bild und Ton. Für gute Unterhaltung sorgen
Multimedia-Präsentationen, Mini-Filme, Gesangseinlagen und natürlich der absolut
unschlagbare Humor des Trios.
Im Anschluss an die Lesung widmen sich Flix, Christian Moser und Ralph Ruthe ihrem
Publikum und signieren ihre Bücher.
MMM-Show im Internet:
www.mmm-lesung.de
30
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Anfrage-Formular
An: CARLSEN VERLAG
Nora Kehr
Presse Comic / Manga / Cartoon /Humor
Völckersstraße 14 - 20
22765 Hamburg
FAX: (040) 39 804 394
Name:
_____________________________________________________
Buchhandlung:
_____________________________________________________
Verkehrsnummer:
_____________________________________________________
Adresse:
_____________________________________________________
_______________________________________________________________________
Telefonnummer:
_____________________________________________________
Fax:
_____________________________________________________
E-Mail:
_____________________________________________________
Art der Veranstaltung:
_______________________________________________
_______________________________________________________________________
31
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Gewünschte/r Künstler:
1.__________________________________________
2.__________________________________________
3.__________________________________________
4.__________________________________________
Alternativ:
1.__________________________________________
2.__________________________________________
3.__________________________________________
4.__________________________________________
Wunschtermin: ______________________________
Alternativ:
1.__________________________________________
2.__________________________________________
3.__________________________________________
4.__________________________________________
Ich habe die allgemeinen Bedingungen und Informationen gelesen und bin damit
einverstanden.
___________________________________________________________________________
Datum, Unterschrift
(Firmenstempel)
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Bitte haben Sie etwas Geduld. Wir werden Ihren Wunsch
überprüfen und uns so bald wie möglich bei Ihnen melden.
32
Kontakt: CARLSEN Verlag / Presse, Telefon: 040 – 39 804 563, E-Mail: presse@carlsen.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising