BEDIENUNGSANLEITUNG - CONRAD Produktinfo.

BEDIENUNGSANLEITUNG - CONRAD Produktinfo.
Intelligentes Balancer Ladegerät
Mikroprozessorgesteuertes Schnelllade-/Entladegerät mit eingebautem
Balancer, USB PC Link und Temperatur Sensor. Ladestrom bis zu 6A,
Entladestrom bis zu 5A, 1-6 Zellen Li-Ion/Li-Fe, 1-15zelliger Ni-Cd/Ni-MH,
2-20V Blei-Akku (Pb).
BEDIENUNGSANLEITUNG
Bitte lesen Sie dieses Handbuch vollständig, und sorgfältig durch,
da diese Anleitung eine Vielfalt von Programmierungen und
Sicherheitsinformationen enthält. Die Auswahl von korrekt arbeitenden
Parametern liegt in der Verantwortung des Benutzers. Bewahren Sie
diese Anleitung an einem sicheren Platz auf, und stellen Sie sicher, dass
Sie diese mitgeben, wenn Sie Ihren Sigma EQ Dual verkaufen.
- 27 -
Anleitung
Danke, dass Sie sich für den Pro Peak EQ Eco entschieden haben. Dieses Schnelllade/
entlade-Gerät mit eingebautem Balancer ist mit einem Hochleistungs-Prozessor und
einer spezialisierten Software ausgestattet. Es hält Ihren Akku auf dem höchsten
Leistungsniveau und lädt diesen sicher auf.
Bitte lesen Sie dieses Handbuch vollständig und sorgfältig durch, da diese Anleitung
eine Vielfalt von Programmierungen und Sicherheitsinformationen enthält. Die Auswahl
von korrekt arbeitenden Parametern liegt in der Verantwortung des Benutzers.
Bewahren Sie diese Anleitung an einem sicheren Platz auf, und stellen Sie sicher, dass
Sie diese mitgeben, wenn Sie Ihren Sigma EQ Hyper verkaufen.
Funktionen
Optimierte Bediener Software
Kann mit 11.0 - 18.0V DC oder 100 – 240V AC Stromquellen betrieben werden.
Der Sigma EQ Eco hat ‘AUTO’ Funktionen, die den Ladestrom automatisch einstellen,
wenn Sie NiCd/NiMH Akkus laden/entladen wollen. Alternativ dazu kann der Ladestrom
auch manuell eingestellt werden.
Für Lithium Akkus, kann Ihnen der Sigma EQ Eco dabei helfen, dass Akkus nicht
überladen werden, da dies durch einen Fehler sonst zu einer Explosion führen kann.
Jedes Programm in diesem Lader wird mit einer spezialisierten Software kontrolliert,
um fast jeden Fehler zu bemerken. Dies stellt ein Maximum an Sicherheit da. Diese
Parameter können, wenn nötig, durch den Anwender eingestellt werden.
Eine spezielle Balancer Adapterplatine für TP Stecker wird als Standard mitgeliefert.
Optionale Platinen für andere Stecksysteme sind auch erhältlich. Der Anschluss an der
Seite des Laders passt für XH Stecker. Eine Balancerplatine für diesen Typ wird nicht
benötigt.
High Power und High Performance Stromkreis
Der Sigma EQ Eco verwendet einen Stromkreislauf, der einen max. Ausgangsladestrom
von 50W hat. Man kann damit bis zu 15 zellige NiCd/NiMH Packs und 6 zellige Lithium
Packs mit einem maximalen Strom von 6.0A laden. Weiterhin ist das Kühlsystem so
effizient, dass es diese Leistung halten kann, ohne das Schwierigkeiten an der CPU oder
dem Bedienungsprogramm auftreten. Wenn die Kombination von Strom und Spannung
50W übersteigt, wird der Stromkreis den Strom automatisch anpassen, damit dieser das
Limit nicht übersteigt.
- 28 -
Funktionen (fortges.)
Integral Balancer für Lithium Akkus
Der Sigma EQ Eco hat einen integrierten Zellenbalancer. Er balanciert im Akku
automatisch die individuelle Zellenspannung, während Sie die verschiedenen
Typen von Lithium Akkus (Lilo/LiPO/LiFe) laden. Um dieses zu ermöglichen, muß der
Balancerstecker des Akkus mit dem Balancer des Ladegerätes verbunden sein.
Balancieren der individuellen Zellenspannung, während des Entladens
Der Sigma EQ Eco kann die einzelnen Zellen während des Entladens überwachen
und balancieren. Ist die Spannung von einer oder mehreren Zellen während der
Prozedur abnorm unterschiedlich, beendet der Sigma EQ Eco den Prozess mit einer
Fehlermeldung.
Akzeptiert verschiedene Lithium Akku Typen
Der Sigma EQ Eco kann drei verschiedene Lithium Akkus annehmen – Lilo (Lithium
Ion), LiPo (Lithium Polymer) und LiFe (Lithium Phosphate). Diese haben verschiedene
Merkmale und benötigen verschiedene Parameter zum Laden und Entladen. Jedes
dieser kann von Ihnen, mit den dazugehörigen Parametern, ausgewählt werden.
Für genauere Angaben beziehen Sie sich auf die ‘Sicherheitswarnungen’.
Lithium Akku ‘Schnell’ Laden und ‘Speicher’ Modus
Sie können den Lithium Akku für spezielle Zwecke laden. ‘Schnell’ Laden reduziert die
Ladezeit des Lithium Akkus, und der ‘Speicher’ Modus kontrolliert die Endspannung des
Akkus für eine längere Lagerung.
Maximale Sicherheit
Delta-peak Sensibilität: Dieses automatische Lade-Beendigungsprogramm arbeitet
prinzipiell wie die Delta-Peak Spannungserkennung (NiCd/NiMH).
Auto-Ladestrom Limit: Wenn Sie NiCd oder NiMH mit dem ‘AUTO’ Mode laden, können
Sie das obere Limit des Ladestroms eingeben, um eine Überladung zu verhindern. Dies
ist sehr sinnvoll beim Laden von NiMH Akkus, die geringe Kapazitäten haben oder nur
geringe Ströme vertragen.
Kapazität Limit: Die Ladekapazität berechnet sich immer, indem Ladestrom mit Zeit
multipliziert wird. Wenn die Ladekapazität das programierte Limit überschreitet, wird
der Prozess automatisch unterbrochen. Das Limit kann, wenn nötig, verändert werden.
Temperatur Limit: Die Akkutemperatur wird, während des Ladens, wegen der
chemischen Prozesse im Inneren ansteigen. Wenn Sie eine Temperaturgrenze
setzen, wird der Ladeprozess beim Erreichen dieser Grenze beendet. Der optionale
Temperaturfühler wird für diese Funktion benötigt.
Zeit Limit: Um mögliche Defekte am Akku aufgrund der eingestellten Parameter zu
verhindern, können Sie die max. Ladezeit (gesamt) einschränken.
- 29 -
Funktionen (fortges.)
Anzeige Eingangsspannung: Um den Akku vor Beschädigungen zu schützen, wird die
Eingangsspannung immer angezeigt. Wenn dies unter das untere Limit fällt, wird der
Vorgang automatisch gestoppt.
Automatische Kühlung: Der elektronische Lüfter aktiviert sich automatisch, wenn die
Innentemperatur des Laders steigt.
Daten Speichern/Laden: Der Sigma EQ Eco kann max. 5 Datensätze (Memory) für
verschiedene Akkus speichern. Diese können zur Ladung und Entladung aufgerufen
werden, ohne daß die Daten neu eingegeben werden müssen.
Zyklisch Laden/Entladen: Die Anzahl der Zyklen bewegen sich von 1 bis 5 zum Laden >
Entladen, oder Entladen>Laden. Dies dient zum Auffrischen und Balancieren der Akkus.
Außenseite des Ladegerätes
Stromanschluß
100-240V AC
Verbindungsdiagramm für Lithium
Balance-Ladeprogramm
LCD Bildschirm Anzeige
16 Stellen, 2 Linien
Individueller
Zellen
Balancer
Eingang
Eingangsspannungs
Kabel 11-18V
Temperatur
Sensor
BATT TYPE/STOP
Auswahl Hauptprogramm
Stoppt den Vorgang
SIGMA EQ ECO
CHARGER
Ausgangsladekabel
4mm Buchse
DEC/INC
Auswahl Unterprogramm
Vorgang anhalten
- 30 -
START/ENTER
Vorgang fortsetzen oder
Starten
Technische Daten
Eingangsspannung............................. 11 - 18 Volt DC oder 100 -240 Volt AC 100V-240V AC
Ladestrom....................................................................................................................0.1-6.0A
Entladestrom................................................................................................................0.1-1.0A
Max. Ladeleistung.....................................................................................................max.50W
Max. Entladeleistung...................................................................................................max.5W
Balancerstrom......................................................................................................max.250mA
Balancetoleranz.............................................................................................................±0.01V
NiCd/NiMH Akku Zellen..............................................................................................1-15cells
Lithium Akku Type.........................................................................................Li-Po, Li-Ion, Li-Fe
Lithium Zellen................................................................................................................1-6cells
Blei Akku..........................................................................................................................2-20V
Gewicht.............................................................................................................................400g
Größe...........................................................................................................123 x 137 x 55mm
- 31 -
Sicherheitswarnungen
Ihr Akku wird beschädigt, wenn dieser nicht korrekt am Sigma EQ Eco angeschlossen
wird. Bitte anschließen, wie unten im Diagramm gezeigt.
Mit Adapterplatine
Direktanschluß
NUR MIT XH Stecker
• Lassen Sie nie den Lader unbeaufsichtigt, wenn dieser mit der Stromversorung verbunden ist. Wenn Sie eine Störung feststellen, unterbrechen Sie sofort den Ladevorgang und beziehen Sie sich auf die Bedienungsanleitung.
• Halten Sie den Lader von Staub, Dämpfen, Regen, Hitze, direkter Sonneneinstrahlung und Vibrationen fern. Nicht fallen lassen!
• Der Lader ist für Stromeingänge von 11~18V DC, oder 100~240V AC Stromquellen
ausgelegt. SCHLIEßEN SIE NIEMALS BEIDE STROMQUELLEN ZUGLEICH AN.
• Der Lader, und der zu ladende (oder zu entladende) Akku, sollte auf einer hitzebeständigen, nicht brennbaren und nicht leitfähigen Oberfläche stehen, niemals auf Autositzen,Teppichen, oder ähnlichem. Halten Sie sich damit von entzündbaren und unsicheren Materialien fern.
• Stellen Sie sicher, dass Sie die Anweisung zum Laden oder Entladen des Akkus verstehen. Ist das Programm nicht richtig eingestellt, kann der Akku beschädigt werden. Falsches Laden der Lithium Akkus kann zu Feuer oder Explosion führen.
• Niemals einen Lithium Akku laden, wenn dieser aufgeblasen ist.
• Um zu vermeiden, dass es zu einem Kurzschluß kommt, stecken Sie immer zuerst das Ladekabel in den Lader, und dann an den Akku der geladen oder entladen wird. Trennen Sie in umgekehrter Reihenfolge.
- 32 -
Sicherheitswarnungen (Fortges.)
NiCd/NiMH
Nominelles Spannungsniveau: 1.2V/Zelle
Empfohlener Schnellladestrom: 1C-2C, abhängig von der Leistung der Zelle.
Hochentladungszellen können mit 2C geladen werden. Normale Zellen (TX/RX etc)
sollten nicht mit mehr als 0.2C geladen werden.
Entlade Schlußabschaltung: 0.85V/Zelle (NiCd), 1.0V/Zelle (NiMH)
C = X ÷ 1000 (X = Akku Kapazität in mAh)
Lilo (Lithium Ion)
Nominelles Spannungsniveau: 3.6V/Zelle
Maximale Spannung: 4.1V/Zelle
Empfohlener Schnellladestrom: 1C oder weniger (0.5C empfohlen).
Entlade Schlußabschaltung: 2.5V/Zelle oder höher
LiPo (Lithium Polymer)
Nominelles Spannunsniveau: 3.7V/Zelle
Maximale Spannung: 4.2V/Zelle
Empfohlener Schnellladestrom: 1C oder weniger. Einige der neuesten LiPo Zellen können
mit 2C oder mehr geladen werden. Überprüfen Sie die Freigabe des Akkuherstellers.
Im Zweifel nie über 1C laden.
Entlade Schlußabschaltung: 3.0V/Zelle oder höher.
Life (Lithium Phosphate)
Nominelles Spannungsniveau: 3.3V/Zelle
Maximale Spannung: 3.6V/Zelle
Empfohlener Schnellladestrom: 3C oder weniger. Überprüfen Sie die Herstellerangaben.
Entlade Schlußabschaltung: 2.0V/Zelle oder höher.
Pb (Blei-Akku)
Nominelles Spannungsniveau: 2.0V/Zelle
Maximale Spannung: 2.46V/Zelle
Empfohlener Schnellladestrom: 0.3C oder weniger
Entlade Schlußabschaltung: 1.75V/Zelle oder höher.
- Versuchen Sie nie den Akkupack auseinander zu nehmen.
- Bitte überprüfen Sie sorgfältig die Kapazität und Spannung des Lithium Akkupacks, bevor Sie diesen laden/entladen. Es besteht auch die Möglichkeit der
Zusammenstellung von parallelen und seriellen Zellen. Bei parallelen Zellen addiert
sich die Kapazität der parallelen Zellen (2P heißt x2), die Spannung bleibt die gleiche.
Das Spannungsungleichgewicht kann möglicherweise in parallelen Packs ein Feuer oder eine Explosion während des Ladeprozesses verursachen. Wir empfehlen Ihnen nur serielle Lithium Akkupacks zu verwenden.
- 33 -
Bedienung
Achtung: Das Ladegerät muss vor Akku-Anschluß immer eingeschaltet sein, da es
sonst zur Beschädigung von Akku und Ladegerät kommen kann.
Bitte folgen Sie diesen Schritten um mit dem Laden zu beginnen:
1. Netzteil an eine Stromquelle anschließen
2. Netzteil einschalten
3. Ladegerät an Netzteil anschließen
4. Programm vor dem Laden am Ladegerät auswählen
5. Ladekabel an Ladegerät anschließen
6. Akku an Ladekabel anschließen
7. Balancer-Kabel anschließen (Achtung: unbedingt Hauptladekabel vor Balancer
Kabel anschließen)
8. Laden
Laden
Eine bestimmte Menge elektrischer Energie wird dem Akku während des
Ladevorganges zugeführt. Die Lademenge wird berechnet, indem man die Ladezeit
multipliziert. Der maximale zulässige Ladestrom variiert je nach Akku Typ oder seiner
Leistung. Diesen können Sie aus den Akku Hersteller Informationen entnehmen.
Schließen Sie den zu ladenden Akku mit dem geeigneten Ladekabel an dem Ausgang
des Ladegerätes an. Das rote Kabel ist positiv (+) und das schwarze ist negativ (-). Der
Lader kann den Unterschied zwischen dem internen Widerstand des Akkus, Kabels und
Stecker Widerstand nicht erkennen. Die erste Voraussetzung, dass das Ladegerät richtig
funktioniert, ist, dass das Ladekabel über einen geeigneten Leitungsquerschnitt verfügt.
Hochwertige Stecker (normalerweise Goldstecker) müssen an beiden Enden angebracht
sein.
Beachten Sie die Herstellerangaben des Akkus im Bezug auf das Ladeverfahren, und
überprüfen Sie den empfohlenen Ladestrom und Ladezeit. Diese ist für Lithium Akkus
besonders wichtig. Die Ladeanweisungen des Herstellers sind genauestens einzuhalten.
Versuchen Sie nie den Akkupack auseinander zu nehmen.
Seien Sie bitte sehr sorgfältig, wenn Sie die Kapazität und Spannung eines
Lithium Akkupacks bestimmen. Es besteht die Möglichkeit von parallel und seriell
zusammengestellten Zellen. Bei parallel geschalteten Zellen, addiert sich die Kapazität
der Zellen und die Spannung bleibt die gleiche. Ein Spannungsungleichgewicht
kann möglicherweise ein Feuer oder eine Explosion während des Ladeprozesses
verursachen. Wir empfehlen Ihnen nur serielle Lithium Akkupacks zu verwenden.
- 34 -
Entladen
Der typische Zweck des Entladens ist, die verbliebene Kapazität des Akkus zu entsorgen
oder die Spannung des Akkus auf ein definiertes Level zu bringen. Wenn Sie den Akku
entladen, müssen Sie ebensoviel Sorgfalt walten lassen wie beim Ladeprozess. Um
zu vermeiden, dass der Akku tiefentladen wird, stellen Sie die Entladeschlußspannung
korrekt ein. Lithium Akkus sollten nicht unter die minimale Spannung entladen werden,
da dies zu einem rapiden Verlust der Kapazität oder zum Totalausfall führen kann. Im
Allgemeinen müssen Lithium Alkkus nicht entladen werden.
- Einige wiederaufladbare Akkus haben einen Memory Effekt. Werden diese teilweise
gebraucht und aufgeladen bevor die ganze Ladung verwendet wurde, ‘erinnern’ sie sich daran, so dass das nächste Mal nur dieser Teil der Kapazität verwendet wird.
Dies ist der ‘Memory Effekt’. NiCd und NiMH Akkus sind vom Memory Effekt betroffen. Diese bevorzugen vollständige Zyklen. Vollaufgeladen, benutzen Sie den Akku bis dieser leer ist. Nie den Akku voll aufladen während Sie diesen aufbewahren, damit sich dieser selbstentladen kann. Geben sie dem Akku gelegentlich einen kleine
Ladung um diesen über 1.0v pro Zelle zu halten. NiMH Akkus haben einen kleineren Memory Effekt als NiCd.
- Lithium Zellen ziehen eher partielle, als eine volle Entladung vor. Häufige Entladungen sollten, wenn möglichst, vermieden werden. Stattdessen laden Sie öfter den Akku oder verwenden Sie einen größeren Akku.
- Ein neuer NiCd Akkupack wird seine volle Kapzität nicht abgeben, bevor dieser 10 oder mehr Zyklen geladen wurde. Der Zyklusprozeß zum Laden und Entladen wird zur
optimierten Kapazität führen.
Diese Sicherheitswarnungen sind sehr wichtig. Bitte befolgen Sie diese Anweisungen
zur maximalen Sicherheit, oder das Ladegerät und der Akku können schwerwiegend
beschädigt werden. Falsche Handhabung kann einen Brand verursachen, Personen
verletzen oder Eigentum zerstören.
- 35 -
Programm Menü Schritte
PROGRAM SELECT LiXX BATT
Start
Enter
PROGRAM SELECT LiXX BATT
INC
LiXX BALANCE
DEC
INC
LiXX BALANCE
DEC
INC
LiXX DISCHARGE
INC
DEC
LiXX STORAGE
DEC
PROGRAM SELECT NiMH BATT
Start
Enter
INC
NiMH CHARGE
‘Aut’ / ‘Man’
NiMH
DISCHARGE
DEC
PROGRAM SELECT NiCD BATT
Start
Enter
INC
NiCd CHARGE
‘Aut’ / ‘Man’
Start
Enter
NiMH CYCLE
DEC
NiCd
DISCHARGE
DEC
PROGRAM SELECT Pb BATT
INC
INC
NiCd CYCLE
DEC
INC
Pb CHARGE
Pb DISCHARGE
DEC
PROGRAM SELECT SAVE DATA
Start
Enter
PROGRAM SELECT LOAD DATA
Start
Enter
SAVE DATA
LOAD DATA
INC
USER SET
PROGRAM
INC
LiXX V.Type
DEC
DEC
INC
INC
INC
LiIo/LiPo/LiFe
CHK Time
NiMH Sensitivity
D.Peak
DEC
INC
Capacity
Cut-Off
INC
DEC
Key Beep
Buzzer
Safety Timer
DEC
INC
DEC
Input Power Low
Cut-Off
DEC
- 36 -
Waste Time
CHG>DCHG
INC
DEC
DEC
Temp Cut-Off
USB Enable
Erstmalige Parameter Einstellungen (Benutzer Set Up)
Der Sigma EQ Eco wird mit den Standardeinstellungen arbeiten, wenn dieser das erste
Mal mit einem 12V Akku verbunden ist. Das Display zeigt die folgenden Informationen
der Reihe nach an, und Sie können den Wert des Parameters in jeder Anzeige
verändern. Wenn Sie den Parameterwert in dem Programm ändern möchten, drücken
Sie den START/ENTER Knopf, damit die gewünschte Auswahl aufleuchtet und Sie den
Wert mit dem INC oder DEC Knopf verändern können. Die Einstellung wird gespeichert,
indem Sie den START/ENTER Knopf erneut drücken.
LiFe
V. Type
3.3V
DEC INC
DEC INC
LiPo/Lilo/LiFe
CHK Time
10min
DEC INC
DEC INC
NiMH Sensitivity
D.Peak
Default
DEC INC
DEC INC
NiCd Sensitivity
D.Peak
Default
DEC INC
DEC INC
Temp
Select
Temp Cut-Off 80C
DEC INC
DEC INC
Diese Anzeige zeigt die nominelle Spannung eines Lithium
Akkus an. Es gibt drei Arten von Lithium Akkus; LiFe (3.3V), Lilo
(3.6V) oder LiPo (3.7V). Dies ist sehr wichtig, deshalb prüfen Sie
den Akku sorgfältig und wählen das richtige Programm aus.
Wenn Sie einen falschen Wert/Programm ausgewählt haben,
kann der Akku während des Ladens explodieren!
Der Sigma EQ Eco erkennt automatisch die Zellenanzahl des
Lithium Akkus, am Anfang eines Lade - oder Entladeprozesses,
um falsche Einstellungen des Benutzers zu vermeiden.
Tiefentladene Akkus können falsch erkannt werden. Um diese
Art von Fehler zu verhindern, können Sie das Zeitintervall
einstellen, um das Zellenergebnis des Prozessors zu prüfen.
Normalerweise genügen 10 min., damit das Zellenergebnis
korrekt angezeigt wird. Für Akkus von größerer Kapazität
können Sie das Zeitintervall erweitern, aber setzten Sie die
Zeitdauer zu lang für Akkus mit kleiner Kapazität, kann der
Lade - oder Entladeprozess innerhalb des Zeitintervalles mit
einem falschen Zellenergebnis beendet werden. Dies kann zu
katastrophalen Resultaten führen! Wenn der Prozessor das
Zellenergebnis während des Lade - oder Entladeprozesses
falsch erkennt, müssen Sie eventuell die Zeit verlängern.
Ansonsten raten wir Ihnen die Standard Einstellungen zu
benutzen.
Dies zeigt die Erhaltungsspannung für automatische
Beendigung des Ladevorgangs für NiMH oder NiCd Akkus
an. Der effektivste Wert bewegt sich von 5 bis 20mV pro Zelle.
Ist die Spannung höher eingestellt, besteht die Gefahr den
Akku zu überladen, ist sie zu niedrig eingestellt, besteht die
Möglichkeit des vorzeitigen Ladeschlusses. Bitte beziehen Sie
sich auf die technischen Daten des Akkus (NiCd: 12mV,
NiMH: 7mV).
- 37 -
Erstmalige Parameter Einstellungen (Benutzer Set Up)
Temp
Select
Temp Cut-Off 80C
DEC INC
DEC INC
DEC INC
Waste Time
CHG/DCHG
5min
DEC INC
DEC INC
DEC INC
Safety timer
ON
120min
DEC INC
DEC INC
DEC INC
Capacity Cut-Off
ON
5000mAh
DEC INC
DEC INC
DEC INC
Key Beep
Buzzer
ON
ON
DEC INC
DEC INC
Input Power Low
Cut-Off10.0V
DEC INC
Der Port mit den 3 Pins auf der Seite des Gerätes
wird für den Temperatur Sensor verwendet. Der
Temperaturfühler muss, wenn benötigt, auf der
Oberfläche des Akkus angebracht werden. Jetzt
können Sie die maximale Temperatur, die der Akku
während des Ladens erreichen darf, eingestellt
werden. Erreicht der Akku die eingestellte Temperatur,
wird der Ladevorgang beendet, um den Akku zu
schützen.
Ein Akku kann beim laufenden Zyklusprozeß, beim
Laden oder Entladen warm werden. Das Programm
kann eine Verzögerungszeit einlegen, damit der Akku
nach jedem Lade - oder Entladeprozess auskühlen
kann, bevor der nächste Prozess beginnt. Der Wert
bewegt sich von 1 bis 60 min.
Wenn Sie den Ladevorgang beginnen, startet
zur gleichen Zeit, automatisch der integrierte
Sicherheitstimer. Dieser wurde so programmiert,
damit der Akku nicht überladen wird, wenn es sich
erweist, dass er fehlerhaft ist oder es den Akku
nicht als voll erkennen kann. Der Wert für den
Sicherheitstimer ist großzügig genug, um den Akku
voll aufzuladen.
Dieses Programm stellt die maximale Ladekapazität
ein, die an den Akku während des Ladens geliefert
wird. Wird die Delta-Peak Spannung nicht gefunden
oder der Sicherheitstimer versagt grundlos, wird
der Vorgang bei dem ausgewählten Kapazitätwert
automatisch gestoppt.
Jede Aktivität an den Tasten wird mit einem Piepston
bestätigt. Durch Piepstöne oder Melodien werden zu
verschiedenen Zeiten die Wechsel der verschiedenen
Modes angezeigt. Diese hörbaren Klänge können
an oder ausgeschaltet werden.
Dieses Programm zeigt die Eingangsspannung an.
Fällt die Spannung unterhalb des Wertes den Sie
eingestellt haben, wird der Vorgang unterbrochen,
um Ihre angeschlossene Stromversorgung zu
schützen.
- 38 -
Lithium Akku (Lilo/LiPo/LiFe) Programm
Diese Programme sind nur zum Laden oder Entladen für Lithium Akkus mit einer
nominellen Spannung von 3.3V, 3.6V und 3.7V pro Zelle geeignet. Diese Akkus
benötigen eine andere Ladetechnik, abhängig von der konstanten Spannung (CV), und
dem konstanten Strom (CC). Der Ladestrom ist abhängig von der Kapazität und Leistung
des Akkus. Die Endspannung des Ladeprozesses ist auch sehr wichtig, es sollte mit der
genauen maximalen Spannung des Akkutyps beim Laden übereinstimmen. Dies ist
4.2V für LiPo, 4.1V für Lilo, und 3.6 V für LiFe. Der Ladestrom und die nominelle
Spannung, im Verhältnis zur Zellenzahl, muss Im Ladeprogramm richtig, für den zu
ladenden Akku, eingestellt sein. Wenn Sie die Parameterwerte in dem Programm
ändern wollen, drücken Sie den START/ENTER Knopf, so dass der Wert leuchtet und
wechseln dann den Wert mit dem INC oder DEC Knopf. Der Wert wird gespeichert,
indem Sie einmal mehr den START/ENTER Knopf drücken.
Laden von Lithium Akkus
LiPo
2.0A
DEC INC
Akku Typ
Stop
CHARGE
11.1V(3S)
DEC INC
Start >3 secs.
Enter
R:SER
S:SER
CONFIRM (ENTER)
Auf der linken Seite in der ersten Zeile wird der Akkutyp
angezeigt, den Sie beim Set Up ausgewählt haben. Der
Wert auf der linken Seite in der zweiten Zeile zeigt den
Ladesstrom an, und auf der rechten Seite in der zweiten
Zeile wird die Spannung des Akkupacks angezeigt.
Nachdem Sie Strom und Spannung eingegeben haben,
drücken Sie den Start/Enter Knopf und halten diesen für
3 Sekunden, um den Vorgang zu starten. (Ladestrom:
0.1~6.0A, Spannung: für 1-6 Zellen)
Dies zeigt die von Ihnen eingegebene und vom Prozessor
gefundene Zellenanzahl an. ‘R:’ zeigt die Anzahl der
Zellen an, die das Ladegerät gefunden hat, und ‘S:’ zeigt
die Anzahl der Zellen an, die Sie vorher ausgewählt
Li3S 2.0A 12.59V
haben. Sind beide Nummern gleich, können Sie mit
CHG 022:43 00682
dem Ladevorgang beginnen, indem Sie den START/
ENTER Knopf drücken. Wenn nicht, dann drücken Sie den
gelieferte
Ladezeit Ladestrom
BATT TYPE/STOP Knopf, um zu der vorherigen Anzeige
Kapazität
zurückzukehren. Dann überprüfen Sie genau die Anzahl
der Zellen Ihres Akkupacks. Dann fangen Sie nochmals
Akku
an zu laden.
Spannung
Zellenanzahl
Start
Enter
Die Anzeige zeigt den gegenwärtigen Status des
Ladevorgangs an. Um den Ladevorgang zu stoppen,
drücken Sie einmal den BATT TYPE/STOP Knopf.
- 39 -
Lithium Akkus im Balancer Modus laden
Dies ist zum Balanacieren der Spannung der einzelnen Lithium Zellen des zu ladenden
Akkus. Der Akkupack sollte in dem passenden Balancereingang, auf der rechten Seite
des Laders, eingesteckt werden. Die Standardeingänge sind ‘XH’. Eine Adapterplatine
und Kabel für ‘TP’ Stecker liegen bei, andere sind optional erhältlich. Sie müssen auch
den Akkustecker (Hauptstromkabel) in die Ausgangsbuchsen des Ladegerätes stecken.
In diesem Modus wird der Ladevorgang anders als der gewöhnliche Ladevorgang sein.
Der interne Prozessor wird die Spannung jeder Zelle in dem Akkupack anzeigen und
kontrolliert den Ladestrom der zu jeder Zelle kommt. Dies wird die Spannung aller Zellen
in diesem Pack angleichen, und hilft dabei dass keine Zelle tiefentladen wird.
Lithium Akku (Lilo/LiPo/LiFe) Programm
LiPo
2.0A
DEC INC
Akku Typ
Stop
BALANCE
11.1V(3S)
DEC INC
Start
>3 secs.
Enter
R:SER
S:SER
CONFIRM (ENTER)
Anzahl
der
Zellen
Start
Enter
Li3S 2.0A 12.59V
CHG 022:43 00682
Lade
Zeit Ladestrom
gelieferte
Kapazität
Akku
Spannung
Der Wert auf der linken Seite in der zweiten
Zeile zeigt den Ladestrom an und der Wert auf
der rechten Seite in der zweiten Zeile zeigt die
Gesamtspannung des Akkupacks an.
Nachdem Sie Strom und Spannung eingegeben
haben, drücken Sie den START/ENTER Knopf und
halten diesen für 3 Sekunden, um den Vorgang
zu starten. (Ladestrom: 0.1~6.0A, Spannung: für
1-6 Zellen)
Dies zeigt die von Ihnen eingegebene und vom
Prozessor gefundene Zellenanzahl an, die das
Ladegerät gefunden hat, und ‘S:’ zeigt die Anzahl
der Zellen an, die Sie vorher ausgewählt haben.
Sind beide Nummern gleich, können Sie mit dem
Ladevorgang beginnen, indem Sie den START/
ENTER Knopf drücken. Wenn nicht, dann drücken
Sie den BATT TYPE/STOP Knopf, um zu der
vorherigen Anzeige zurückzukehren.
Dann überprüfen Sie genau die Anzahl der Zellen
Ihres Akkupacks. Dann fangen Sie nochmals an
zu laden.
Die Anzeige zeigt den gegenwärtigen Status
des Ladevorgangs an. Um den Ladevorgang
zu stoppen, drücken Sie einmal den
BATT TYPE/STOP Knopf.
- 40 -
‘Schnellladen’ von Lithium Akkus
Beim Laden von Lithium Akkus verringert sich normalerweise der Ladestrom gegen
Ende des Ladevorgangs. Um den Ladezyklus zu verkürzen, eiliminiert das Programm
bestimmte Vorgänge. Der Ladestrom verringert sich beim Schnellladen auf 1/5 des
Ausgangswertes um den Prozess zu beenden (bei normalem Laden verringert sich
der Ladestrom auf 1/10). Die Ladekapazität kann sich gegenüber des normalen
Ladevorganges etwas verringern, jedoch wird die Ladezeit reduziert.
LiPo
2.0A
CHARGE
11.1V(3S)
DEC INC
Akku Typ
Stop
DEC INC
Start >3 secs.
Enter
Sie können den Ladestrom und die AkkuSpannung eingeben. Während des Drückens
von der Start/Enter Taste wird die Spannung
angezeigt. Um die Angaben zu bestätigen und
den Ladevorgang zu beginnen, drücken Sie die
Start/Enter Taste erneut.
Anzahl
der
Zellen
Dies zeigt den aktuellen Status des
‘Schnellladens’. Um den Vorgang zu
unterbrechen, können Sie die BATT TYPE/STOP
Taste jederzeit einmal drücken.
Li3S 2.0A 12.59V
CHG 022:43 00682
abgelaufene
Zeit
Lade
Strom
Geladener
Strom
Akku
Spannung
- 41 -
‘LAGERUNG’ von Lithium Akkus
Dies ist zum Laden oder Entladen von Lithium Akkus, die vorübergehend nicht benutzt
werden. Das Programm entscheidet, ob es den Akku bis zu einer bestimmten Spannung
lädt oder entlädt, abhängig von der Spannung des Akkus, beim Anschluß an den Lader.
Diese sind unterschiedlich für jeden Akku Typ, 3.75V für Lilo, 3.85V für LiPo und 3.3V für
LiFe pro Zelle. Sollte die Spannung des Akkus beim Anschluß über dem Spannungslevel
zur Lagerung liegen, wird das Programm mit dem Entladen beginnen.
LiPo
2.0A
STORAGE
11.1V(3S)
DEC INC
Akku Typ
Stop
DEC INC
Start
Enter
Li3S 2.0A 12.59V
CHG 022:43 00682
Zellenanzahl
abgelaufene
Zeit
Lade/
Entlade
Strom
Sie können den Strom und die Spannung des
zu ladenen Akkus einstellen. Der Strom wir zum
Laden oder Entladen des Akkus benutzt, um das
erforderliche Spannungsnieveau zur “Lagerung”
zu erreichen.
Dies zeigt den gegenwärtige Zustand des
Ladevorgangs an. Um dies anzuhalten, drücken
Sie einmal den BATT TYPE/STOP Knopf.
gelieferte
Kapazität
Akku
Spannung
Lithium Akkus Entladen
LiPo
1.0A
DISCHARGE
11.1V(3S)
DEC INC
Akku Typ
Stop
DEC INC
Start
Enter
Li3S 2.0A 12.59V
FAS 0.22:43 00682
Zellenanzahl
abgelaufene
Zeit
Entlade
Strom
Der Wert des Entladestroms auf der linken Seite
der Anzeige sollte zur maximalen Sicherheit 1C
nicht überschreiten. Die Endspannung auf der
rechten Seite, sollte nicht unter dem empfohlenen
Spannungsniveau des Akkuherstellers, zum
Tiefentladen sein.
Um den Entladevorgang zu starten, drücken und
halten Sie den START/ENTER Knopf für mehr als 3
Sekunden gedrückt.
Entladene
Kapazität Dies zeigt den gegenwärtigen Zustand des
Akku
Spannung
Entladens an. Um den Entladevorgang zu stoppen,
drücken Sie einmal den BATT TYPE/STOP Knopf.
- 42 -
Balancieren der Spannung und Anzeige während des Entladens
Der Prozessor prüft die Spannung der einzelnen Zellen während des ‘storage-mode’
und ‘discharge’ von Lithium Akkupacks. Er versucht die Spannung zu normalisieren und
diese gleichzustellen. Für diesen Vorgang sollte der Balancerstecker des Akkupacks
am richtigen Balanceranschluß des Laders angeschlossen sein. Ist die Spannung von
einer oder mehreren Zellen während der Prozedur abnormal unterschiedlich, beendet
der Sigma EQ Eco den Prozess mit einer Fehlermeldung. Ist dies der Fall, beinhaltet der
Akkupack eine defekte Zelle oder hat eine schlechte Verbindung am Stecker.
Um herauszufinden welche Zelle defekt ist, drücken Sie den INC Knopf zu dem
Zeitpunkt, wenn die Fehlermeldung angezeigt wird.
BATTERY VOL ERR
CELL LOW VOL
Der Prozessor findet, dass die Spannung einer
Zelle im Lithium Akkupack zu niedrig ist.
INC
4.14
2.18
4.16
0.00
4.09
0.00
In diesem Fall ist die 4. Zelle nicht in Ordnung.
Wenn es einen Kabelbruch im Stecker oder Kabel
gibt, wird auf der Anzeige 0 Volt angezeigt.
- 43 -
NiMH/NiCd Akku Programm
Diese Programme sind nur zum Laden oder Entladen für NiMH (Nickel-Metal Hydride)
oder NiCd (Nickel-Cadmium) Akkus, im Allgemeinen für die Anwendung in R/C
Modellen. Um den Wert in der Anzeige zu ändern, drücken Sie den START/ENTER Knopf
bis der Wert aufleuchtet, dann ändern Sie den Wert mit dem INC oder DEC Knopf.
Der Wert wird gespeichert, indem Sie einmal mehr den START/ENTER Knopf drücken.
Um den Vorgang zu starten, drücken und halten Sie den START/ENTER Knopf für mehr
als 3 Sekunden.
NiCd/NiMH Akkus Laden
NiMH CHARGE Aut
CUR LIMIT 5.0A
Akku Typ
Stop
Start
>3 sek.
Enter
NiMH 1.0A
7.2V
DSC 022:45 00890
Akku
Typ
Ladestrom Gelandene
Kapazität
Abgelaufene
Zeit
Akku
Spannung
Dieses Programm lädt den Akku mit dem Strom, den
Sie eingestellt haben. Im ‘Aut’ Modus müssen Sie
das obere Limit des Ladestroms einstellen, damit Sie
den Akku nicht mit zu hohen Strömen laden und ihn
dadurch vor Beschädigungen schützen. Da einige Akkus
einen niedrigen Ladestrom und eine geringe Kapazität
haben, könnte dies zu einem höheren Ladestrom im
automatischen Lademodus durch den Prozessor führen.
Im ‘Man’ Modus wird der Akku mit dem Ladestrom,
den Sie auf dem Display eingestellt haben, geladen.
Jeder Modus kann gewechselt werden, indem Sie den
INC oder DEC Knopf gleichzeitig drücken, wenn das
dementsprechende Feld aufleuchtet.
Das Display zeigt den aktuellen Status der Ladung an.
Um den Prozess zu stoppen, drücken Sie einmal den
BATT TYPE/STOP Knopf. Die Melodie zeigt das Ende des
Prozesses an.
- 44 -
NiCd/NiMH Akkus Entladen
NiMH
1.0A
DISCHARGE
11.5V
Akku Typ
Stop
Start
>3 Sek.
Enter
NiMH 1.0A 7.42V
DSC 022:45 00890
Akku
Typ
Entladene
Akku Kapazität
Spannung
Abgelaufene
Zeit
Entlade
Strom
Stellen Sie den Entladestrom auf der linken und
die Endspannung auf der rechten Seite ein. Der
Entladestrom bewegt sich von 0.1 bis 1.0A, die
Endspannung bewegt sich von 0.1 bis 25.0V.
Um den Prozess zu starten, drücken und halten Sie
den START/ENTER Knopf für mehr als 3 Sekunden.
Das Display zeigt den aktuellen Status der Entladung
an. Sie können den Entladestrom verändern, indem
Sie den START/ENTER Knopf während des Vorganges
drücken. Nachdem Sie den aktuellen Wert verändert
haben, wird dieser gespeichert, indem Sie den
START/ENTER Knopf wieder drücken. Um das
Entladen zu stoppen, drücken Sie einmal den
BATT TYPE/STOP Knopf. Die Melodie zeigt das Ende
des Prozesses an.
- 45 -
Laden-Entladen & Entladen-Lade Zyklus für NiMH/NiCd Akkus
NiMH CYCLE
DCHG>CHG
*
3
DEC INC
DEC INC
Start >3 sek.
Enter
Stellen Sie die Reihenfolge auf der linken und die Anzahl
der Zyklen auf der rechten Seite ein. Sie können diese
Funktion zum balancieren, auffrischen und formatieren
des Akkus verwenden. Um zu vermeiden, dass die
Temperatur des Akkus steigt, wird es eine kurze
Kühlperiode (bereits bei den ‘Benutzer Einstellungen’
eingestellt) nach jedem Lade - und Entladeprozess
geben. Die Anzahl der Zyklen bewegen sich von 1 bis 5.
Um den Prozess zu stoppen, drücken Sie einmal en
BATT TYPE/STOP Knopf. Sie können den Entlade - oder
Ladestrom verändern, indem Sie einmal den START/ENTER
Entladene Knopf während des Vorgangs drücken. Die Melodie zeigt
Kapazität
das Ende des Prozesses an.
NiMH 1.0A 7.42V
D>C 022:45 00890
Akku
Typ
Entlade
Strom
Akku
abgelaufende Spannung
zeit
DCHG 1 1314mAh
CHG
1 1430mAh
Am Ende des Prozesses können Sie die geladene oder
entladene Kapazität des Akkus bei jedem Zyklus sehen.
Indem Sie den INC oder DEC Knopf drücken, zeigt das
Display das Ergebnis vonj edem Zyklus der Reihe
nach an.
Blei (Pb) Akku Programm
Dieses Programm ist nur zum Laden oder Entladen für Blei Akkus mit einer nominellen
Spannung von 2 bis 20V. Blei-Akkus unterscheiden sich von NiCd oder NiMH Akkus.
Sie können nur einen relativ geringen Strom gegenüber ihrer Kapazität abgeben, und
müssen daher auch dementsprechend geladen werden. Der optimale Ladestrom ist
daher 1/10 der Kapazität. Blei-Akkus dürfen nicht schnell geladen werden. Folgen Sie
daher den Anweisungen des Akkuherstellers. Wenn Sie den Parameterwert einstellen
wollen, drücken Sie den START/ENTER Knopf, so dass der Wert aufleuchtet, und stellen
dann den Strom mit dem INC oder DEC Knopf ein. Der Wert wird gespeichert, indem Sie
noch einmal den START/ENTER Knopf drücken.
- 46 -
Laden von Blei (Pb) Akkus
Pb
CHARGE
4.0A
12.0V(6P)
DEC INC
DEC INC
Pb-6 4.0A 12.59V
CHG 022:43 00682
Geladene
Kapazität
Akku
Typ
Ladestrom
Akku
Spannung
Stellen Sie den Ladestrom auf der linken, und die
nominelle Spannung des Akkus auf der rechten Seite
ein. Der Ladestrom bewegt sich von 0.1 bis 6.0A und
die Spannung sollte mit der des zu ladenden Akkus
indentisch sein. Beginnen Sie mit dem Ladeprozess,
indem Sie den START/ENTER Knopf für mehr als 3
Sekunden drücken und halten.
Das Display zeigt den aktuellen Status der Ladung an.
Um den Prozess zu stoppen, drücken Sie einmal den
BATT TYPE/STOP Knopf. Die Melodie zeigt das Ende des
Prozesses an.
abgelaufende
zeit
Entladen von Blei (Pb) Akkus
Pb DISCHARGE
1.0A
12.0V(6P)
Akku Typ
Stop
Start
>3 Sek.
Enter
Pb-6 0.4A 12.59V
DSC 022:43 00682
Akku
Typ
Entladene
Kapazität
Akku
Spannung
Abgelaufene
Zeit
Entlade
Strom
Stellen Sie den Entladestrom auf der linken und
die Endspannung auf der rechten Seite ein. Der
Entladestrom bewegt sich von 0.1 bis 1.0A. Um den
Prozess zu starten, drücken und halten Sie den
START/ENTER Knopf für mehr als 3 Sekunden.
Das Display zeigt den aktuellen Status der Entladung
an. Sie können den Entladestrom verändern, indem
Sie den START/ENTER Knopf während des Vorganges
drücken. Nachdem Sie den aktuellen Wert verändert
haben, wird dieser gespeichert, indem Sie den
START/ENTER Knopf wieder drücken. Um das
Entladen zu stoppen, drücken Sie einmal den
BATT TYPE/STOP Knopf. Die Melodie zeigt das Ende
des Prozesses an.
- 47 -
Sicherungsprogramm für Daten
Der Sigma EQ Eco verfügt über einen Datenspeicher und Ladeprogramm. Dieses kann
bis zu 5 Akku Voreinstellungen individuell numerieren. Diese können für Ladung und
Entladung aufgerufen werden, ohne die Daten wieder neu eingeben zu müssen.
Wenn Sie die Parameter einstellen wollen, drücken Sie den START/ENTER Knopf, so dass
der Wert aufleuchtet, und stellen dann den Wert mit dem INC oder DEC Knopf ein.
PROGRAM SELECT
SAVE DATA
Datensatz
SAVE
14.4V
Spannung
Start/
Enter
[01]
NiMH
3000mAh
Akku
Typ
Die Einstellwerte in dieser Anzeige beeinflussen
nicht den Lade - oder Entladeprozess. Sie
zeigen lediglich die Daten des Akkus an.
Die folgenden Anzeigen zeigen automatisch
die von Ihnen eingestellen Werte zu dem
passenden Akku an. Das Beispiel zeigt einen
NiMH Akku mit 12 Zellen und 3000mAh
Kapazität.
Kapazität
- 48 -
Sicherungsprogramm für Daten
Akku Typ
Stop
Start >3 sek.
Enter
NiMH CHARGE At*
CUR LIMIT
5.0A
DEC INC
DEC INC
NiMH CHARGE
*
1.0A
11.0V
DEC INC
Einstellung des Ladestroms im manuellen Lademodus
oder das Limit des Stroms im automatischen Lademodus.
Jeder Mode kann gewechselt werden, indem Sie den
INC und DEC Knopf zur gleichen Zeit drücken, wenn das
dementsprechende Feld aufleuchtet.
Einstellungen des Entladestroms und der
Schlußspannung.
DEC INC
DEC INC
NiMH CYCLE
DCHG>CHG
DEC INC
*
3
Einstellungen der Sequenz von Laden oder Entladen, und
die Anzahl der Zyklen.
DEC INC
Start >3 sek.
Enter
Save . . .
Daten Sicherung.
Sicherungsprogramm laden
Dieses Programm wählt die Daten aus, die beim “Sicherungsprogramm für Daten”
gespeichert wurden. Um die Daten zu laden, drücken Sie einmal den START/ENTER
Knopf, damit die Nummernanzeige aufleuchtet, wählen die Nummer mit dem INC oder
DEC Knopf, und drücken den START/ENTER Knopf für mehr als 3 sek.
PROGRAM SELECT
LOAD DATA
Start/
Enter
LOAD
14.4V
[01]
NiMH
3000mAh
Wählen des nummerierten Datenspeichers.
Die passenden Daten werden zeitgleich
angezeigt.
Start/Enter
>3 sek.
Load . . .
Laden der Daten.
- 49 -
Während des Betriebes verfügbare Informationen
Sie können verschiedene Informationen auf der LCD Anzeige, während des Ladens
oder Entladens, abrufen. Wenn Sie den DEC Knopf drücken, zeigt der Lader die
eingegebenen Daten an. Darüber hinaus können Sie die Spannung der einzelnen
Zellen, während des Balancierens anzeigen, indem Sie den INC Knopf drücken. Dazu
muß aber das Balancerkabel angeschlossen sein.
End Voltage
12.6V (3S)
Die Schlußspannung wird am Ende des Prozesses erreicht.
DEC
Capacity Cut-Off
ON
5000mAh
DEC
Safety Timer
ON
200min
DEC
Temp
Cut-Off
Temp Cut-Off 80C
DEC
Ext. Temp
26C
Die externe Temperatur wird nur angezeigt wenn Sie einen
Thermofühler verwenden.
DEC
IN Power Voltage
12.56V
Die aktuelle Eingangsspannung.
DEC
4.14
0.00
4.16 4.09
0.00 0.00
Wenn Sie den Balancerstecker des Akkus anschließen,
können Sie die individuelle Spannung jeder Zelle
überprüfen. Dies wird bis zu max. 6 Zellen angezeigt.
Um dieses zu nutzen, muß der Akkupack mit jeder Zelle an
einem Balancerstecker angeschlossen sein. Vergewissern
Sie sich, dass nur ‘XH’ Stecker oder geeignete Adapter
Platinen/Kabel an dem Eingang auf der rechten Seite
angeschlossen werden (siehe verfügbares Zubehör).
- 50 -
Warnungen und Fehler Meldungen
Der Sigma EQ Eco beinhaltet verschiedene Funktionen zum Schutz und zur
Überwachung und überprüft die Funktionen der Elektronik. Wenn ein Fehler auftritt,
zeigt das Display die Ursache für den Fehler an und eine Melodie ist zu hören.
REVERSE POLARIT
CONNECTION BREAK
SHORT ERR
INPUT VOL ERR
VOL SELECT ERR
BREAK DOWN
BATTERY CHECK
LOW VOLTAGE
BATTERY CHECK
HIGH VOLTAGE
BATTERY VOLTAGE
CELL LOW VOL
BATTERY VOLTAGE
CELL HIGH
VOL
BATTERY VOL ERR
CELL CONNECT
TEMP OVER ERR
CONTROL FAILURE
Der Ausgang ist mit der falschen Polarität des Akkus
verbunden.
Dies wird angezeigt, wenn eine Unterbrechung zwischen dem
Akku und dem Ausgang besteht oder das Ladekabel während
des Ladens oder Entladens getrennt wird.
Es gab einen Kurzschlus am AUSGANG. Bitte überprüfen Sie
die Ladekabel.
Die Eingangsspannung ist unter das Limit gefallen.
Die Spannung eines Lithium Akkus wurde falsch ausgewählt.
Überprüfen Sie sorgfältig die Spannung des Akkupacks.
Es gibt eine Funktionsstörung im Lader.
Der Prozessor bemerkt, dass die Spannung niedriger ist, als
Sie diese für das Lithium Programm eingestellt haben.
Bitte überprüfen Sie die Zellenzahl des Akkus.
Der Prozessor bemerkt, daß die Spannung höher ist, als Sie
diese für das Lithium Programm eingestellt haben.
Bitte überprüfen Sie die Zellenzahl des Akkus.
Die Spannung einer Zelle im Lithium Akku ist zu niedrig.
Bitte überprüfen Sie die Spannung jeder einzelnen Zelle.
Die Spannung einer Zelle im Lithium Akku ist zu hoch.
Bitte überprüfen Sie die Spannung jeder einzelnen Zelle.
Es gibt eine schlechte Verbindung zum Balancerstecker.
Bitte überprüfen Sie sorgfältig die Stecker und Kabel.
Die Innentemperatur des Lader ist zu hoch. Den Lader
abkühlen lassen.
Der Prozess kann nicht die Zufuhr des Stromes überprüfen.
Das Ladegerät muss repariert werden.
- 51 -
Verfügbares Zubehör
Die folgenden Zubehörteile für spezielle Akku-Funktionen und zur Überprüfung der
Akku-Temperatur sind im Handel erhältlich.
Verfügbares Zubehör
Artikelnr
Balance Adapter Platine (EH )
O-IPBAL-ABEH
Balance Adapter Platine (PQ )
O-IPBAL-ABPQ
Balance Adapter Platine (TP )
O-IPBAL-ABTP
Temperatur Fühler
O-IPTS1
Garantie und Service
Wir geben eine Garantie auf dieses Produkt für die Laufzeit von 1 Jahr (12 Monate) ab
Kaufdatum. Diese Garantie bezieht sich auf Material oder Defekte in der Funktion, die
zum Zeitpunkt des Kaufes aufgetreten sind. Während dieser Zeit werden wir ohne
weitere Kosten jedes dieser Produkte mit aufgetretenen mangelhaften Ursachen
austauschen. In diesem Falle benötigen wir einen Kaufbeleg oder Rechung mit dem
Kaufdatum. Diese Garantie deckt nicht falsche Handhabung, Beschädigungen während
des Betriebes, Überbeanspruchung oder Zerstörungen in Verbindung mit falschen
Zubehörteilen ab.
Vertrieb durch Ripmax Ltd., 241 Green Street,
Enfield. EN3 7SJ. United Kingdom
- 52 -
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising