lx8000-programmbeschreibung
B E D I E N U N G S A N L E I T U N G
Dieses Produkt ist für kommerzielle Zwecke bestimmt.
LESEN SIE DIESE ANLEITUNG DURCH
UND BEWAHREN SIE SIE AUF
W I C H T I G E
S I C H E R H E I T S H I N W E I S E
WARNUNG! Alle Benutzer dieses Produkts sollten sich vor Beginn ihres Trainingsprogramms ärztlich unter-
suchen lassen. Dies ist besonders wichtig für Personen über 35 Jahre oder bei bestehenden Krankheiten oder
gesundheitlichen Beschwerden. Wenn Sie während Ihres Trainings Brustschmerzen, Übelkeit, Schwindel oder
Kurzatmigkeit feststellen, sollten Sie Ihr Training sofort abbrechen und Ihren Arzt aufsuchen, bevor Sie das
Training wieder aufnehmen.
Fordern Sie alle Ihre Club- und Verkaufsmitarbeiter sowie alle Personal Trainer auf, vor Bedienung des lateralen Crosstrainers diese Bedienungsanleitung zu lesen. Außerdem sollten Sie diese Bedienungsanleitung allen
Benutzern des Geräts zur Verfügung stellen.
WARNUNG! Beim Gebrauch eines elektrischen Produkts sollten Sie stets einige grundlegende
Vorsichtsmaßnahmen beachten.
Zur Reduzierung des Risikos von Verbrennungen, Bränden, Stromschlägen und Verletzungen:
• Verwenden Sie dieses Sportgerät nur zum in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen vorgesehenen
Zweck. Modifizieren Sie das Produkt auf keinerlei Weise.
• Entfernen Sie nicht die Plastik-Abdeckhauben vom Gerät. Alle Wartungsarbeiten sollten von einem
dazu befugten Octane Fitness-Kundendienstmitarbeiter durchgeführt werden. Unter den Abdeckhauben
befindliche bewegliche Teile können, wenn sie nicht abgedeckt sind, äußerst gefährlich sein.
• Nehmen Sie diesen lateralen Crosstrainer niemals in Betrieb, wenn sein Netzkabel oder -stecker beschädigt ist, das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert, das Gerät fallen gelassen oder beschädigt worden ist
oder ins Wasser gefallen ist. Bringen Sie den Crosstrainer zu einem Händler vor Ort oder senden Sie ihn zu
Octane Fitness, um das Gerät untersuchen und reparieren zu lassen.
• Benutzen Sie diesen Ellipsen-/Crosstrainer niemals bei blockierten Lüftungsöffnungen. Halten Sie
Lüftungsöffnungen frei von Fusseln, Haar und ähnlichen Verschmutzungen.
• Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien.
• Betreiben Sie diesen lateralen Crosstrainer nicht in Räumen, in denen Aerosol-Sprays oder Sauerstoff
verwendet werden.
• Führen Sie Netzkabel (z. B. das Netzkabel eines separat erhältlichen, am Produkt befestigten
LCD-Bildschirms) nicht durch das Geräteinnere oder das Standrohr.
• Befestigen Sie keine LCD-Bildschirme mit einem Gewicht über 3,8 kg am separat erhältlichen LCD-Arm.
BEWAHREN SIE DIESE ANLEITUNG AUF
ii
WEITERE WICHTIGE SICHERHEITSVORKEHRUNGEN
• Stellen Sie den lateralen Crosstrainer auf einer ebenen Fläche ab. Hinter der hintersten Stabilisierungsfläche muss
ein Abstand von mindestens 30 cm zur Wand eingehalten werden.
• Wenn mehr als ein Gerät benutzt wird, muss zwischen den einzelnen Maschinen ein Mindestabstand von 46 cm
gewahrt werden.
• Legen Sie zum Schutz des Fußbodens oder Teppichs eine Matte unter den lateralen Crosstrainer.
• Halten Sie Kinder unter 13 jederzeit von dem lateralen Crosstrainer fern.
• Wenn der laterale Crosstrainer in Gebrauch ist, sind Kinder und Haustiere aus dem gesamten Bereich fernzuhalten.
Gestatten Sie niemandem, sich hinter dem hinteren Rahmen (Stabilisierungsfläche) aufzuhalten, wenn das Gerät in
Betrieb ist.
• Tragen Sie für das Training geeignete Sportbekleidung und Schuhe; vermeiden Sie lose Kleidungsstücke.
• Seien Sie beim Besteigen und Verlassen des lateralen Octane Fitness Crosstrainers vorsichtig. Besteigen oder
verlassen Sie das Gerät niemals bei sich noch bewegenden Fußpedalen.
• Trainieren Sie stets mit Blick nach vorn. Versuchen Sie niemals, sich auf dem lateralen Octane Fitness Crosstrainer
herumzudrehen.
• Sitzen, stehen oder klettern Sie nicht auf die Plastik-Abdeckhauben, die Elektronikkonsole oder die feststehenden
Griffstangen.
• Hände und Füße sind jederzeit von allen Öffnungen und bewegten Teilen fernzuhalten.
• Halten Sie Ihre Füße innerhalb des Fußpedalbereiches. Ruhen Sie weder Ihre Zehen noch andere Teile des Fußes an
den Ecken des Pedals aus.
• Stecken Sie oder lassen Sie keine Gegenstände in irgendwelche Öffnungen fallen.
• Vermeiden Sie jede Überanstrengung und trainieren Sie nicht bis zur Erschöpfung.
• Wenn ein Benutzer während eines Workouts Brustschmerzen, Übelkeit, Schwindel oder anormale Symptome
feststellt, muss er das Training sofort abbrechen und einen Arzt aufsuchen.
• Außenflächen des Crosstrainers nach Gebrauch abwischen, um Schweiß und Staub zu entfernen.
• Kontrollieren und überprüfen Sie den Octane Crosstrainer regelmäßig. Nähere Informationen über Instandhaltung und
Pflege des Octane-Crosstrainers sind dem Abschnitt „Reinigung und Wartung“ dieser Anleitung zu entnehmen.
• Inspizieren Sie alle Außenteile des Ellipsen-/Crosstrainers regelmäßig. Falls Wartungsmaßnahmen erforderlich sind,
fordern Sie Unterstützung von einem örtlichen Händler oder dem Octane Fitness-Kundendienst an.
• Gehen Sie mit Vorsicht an den Transport des lateralen Octane Fitness Crosstrainers. Er wiegt über 380 Pfund. Wenden
Sie beim Transport des Produkts geeignete Hebetechniken an bzw. bitten Sie Dritte um Hilfe.
Produktabmessungen:
Produktgewicht Höchstgewicht des Benutzers
1.067 mm x 1.651 mm x 1.624 mm
(42 Zoll x 65 Zoll x 64 Zoll)
174 kg
181 Kg
Standard-Stromversorgung/Elektrische Spezifikationen:
Hier handelt es sich um ein Maschine mit Eigenantrieb.
Diese Ausrüstung erfüllt die folgenden Vorgaben (falls anwendbar):
2006/95EC
2004/108/EC
2002/95/EC
Niederspannungsrichtlinie
Elektromagnetische Verträglichkeit (EN61000)
Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung
bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und
Elektronikgeräten (RoHS)
2006/96/EC
WEEE-Richtlinie
EN957-9:2003 Feststehende Trainingsgeräte
EN957-1:2005 Feststehende Trainingsgeräte
EN60335-1:2002 Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch
und ähnliche Zwecke
GPS
General Product Safety Regulations 2005
(Großbritannien)
Dieses Gerät erfüllt Teil 15 der FCC-Bestimmungen. Der Betrieb unterliegt folgenden zwei Bedingungen:
(1) Dieses Gerät darf keine schädlichen Störungen verursachen und (2) das Gerät toleriert sämtliche
empfangenen Interferenzen, einschließlich diejenigen, die seinen Betrieb stören können.
iii
S IC HER H E I T SH I N WE I SE Z U R H E R Z FR E Q U E N Z F U N K T ION
Lesen Sie vor Gebrauch des Octane Fitness LX8000 mit HeartLogic™ -Intelligenz die folgenden Anweisungen durch und
beachten Sie diese stets:
Herzfrequenz-Kontaktgriffe
• Wischen Sie die Herzfrequenz-Kontaktgriffe regelmäßig ab, um Schweiß und Körperöle zu entfernen. Verwenden Sie
dazu ein feuchtes Tuch und ein mildes Reinigungsmittel. Sprühen Sie das Wasser oder Reinigungsmittel nicht direkt
auf die Handgriffe, da dies einen Kurzschluss verursachen könnte.
• Fassen Sie beide Herzfrequenz-Kontaktgriffe so, dass der Teil mit dem Kontaktsensor in der Handinnenfläche zu liegen
kommt. Halten Sie die Kontaktsensoren gut fest und halten Sie Ihre Hände ruhig und in derselben Position.
Kabelloser Brustgurt
• Das Modell Octane Fitness PRO4700 kann mit einem Polar™-kompatiblen Funksender (kodiert oder nicht kodiert) für
die Übertragung der Herzfrequenz verwendet werden.
• Benutzern, die Herzschrittmacher tragen oder verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, darf
der Einsatz des Brustgurts nicht gestattet werden. Medikamente und die von Herzschrittmachern abgegebenen
elektrischen Impulse können zu fehlerhaften Herzfrequenzmessungen führen.
• Diese Ausrüstung ist sehr empfindlich – handhaben Sie sie mit großer Vorsicht.
• Verbiegen Sie nicht die Streifen im Brustgurt, da der Gurt dadurch seine Leitfähigkeit verlieren kann.
• Gehen Sie mit dem Herzfrequenzsender (Brustgurt) behutsam um. Ein Fallenlassen des Senders könnte ihn
beschädigen und zum Verlust Ihrer Garantie führen.
• Wenn der Empfänger (die Konsole) versucht, mehrere Signale gleichzeitig zu verarbeiten, kann das zu einer
fehlerhaften Anzeige der Herzfrequenz führen. Stellen Sie die Geräte in kommerziellen Einrichtungen in einem
Abstand von mindestens 60 cm zueinander auf. Dies verhindert eine Kreuzkopplung der Signale, bei der das
Brustgurtsignal des Benutzers eines Gerätes von der Konsole eines anderen Gerätes empfangen und angezeigt
werden kann.
• Legen Sie den Brustgurt nicht in der Nähe von Geräten ab, die starke Magnetfelder erzeugen. Fernsehapparate,
Elektromotoren, Radios und Hochspannungsleitungen können die Leistung des Senders beeinträchtigen. Diese
Geräte bzw. Vorrichtungen können das zum Empfänger gesendete Herzfrequenzsignal stören und möglicherweise
die auf der Elektronikkonsole angezeigten Herzfrequenzen beeinflussen.
• Tauchen Sie den Sender nicht in Wasser ein. Eine gewisse Feuchtigkeit ist für die ordnungsgemäße Funktion des
Senders jedoch erforderlich. Dazu genügt normalerweise der Körperschweiß, aber möglicherweise müssen die
Elektroden mit etwas Wasser angefeuchtet werden. Die Elektroden befinden sich an der Seite des Senders, die an
der Haut anliegt.
• Der kabellose Brustgurt hat eine Batterie, die gelegentlich ersetzt werden muss. Eine defekte Batterie oder
abgenutzte Elektroden können zu ungenauen Messwerten führen. Die Elektroden sind der gerillte Teil an der Seite
des Senders, der an der Haut anliegt.
• Kabellose Sendergurte können von örtlichen Händlern oder einem Verkaufsvertreter von Octane Fitness käuflich
erworben werden.
Manche Personen können die Herzfrequenzfunktion nicht verwenden, da sie nicht die für korrekte Messungen
erforderliche Körperchemie besitzen. Wenn Sie beim Gebrauch der Herzfrequenz-Kontaktgriffe oder eines kabellosen
Brustgurts Probleme feststellen, wenden Sie sich an Ihren Händler oder direkt an den Octane Fitness-Kundendienst
unter 1.888.OCTANE4.
WARNUNG! Die Herzfrequenzüberwachungsfunktionen dieses Gerätes dienen einzig und allein Informationszwecken und
dürfen nicht als Maßstab für die Bewertung der Herzfunktionen oder -gesundheit verwendet werden. In einem von der
Herzfrequenz gesteuerten Programm kann die Widerstandsstufe jederzeit mit den Stufeneinstellungen reduziert werden.
Jeder Benutzer ist dafür verantwortlich, die Reaktion seines Körpers auf das Training zu überwachen und
die erforderliche Anstrengung durch Wahl der geeigneten Trainingsstufe entsprechend anzupassen. Wenn
ein Benutzer zu irgendeinem Zeitpunkt während seiner Fitnessübungen unter Brustschmerzen, Übelkeit, Schwindel oder
Kurzatmigkeit leidet, muss er die Übung umgehend abbrechen und sich vor der Wiederaufnahme seinen Arzt konsultieren.
iv
LX8000-PRODUKTETIKETTEN
Konsolen-Seriennummer
(an der unteren Konsolenkante)
Grundgestell-Seriennummer
Hinweis: Entsorgung von Batterien
Bevor Sie Ihren LX8000 verschrotten, müssen Sie die Batterie
entnehmen und ordnungsgemäß entsorgen:
• Entfernen Sie die obere Abdeckung und eine der
Seitenabdeckungen des Gerätes.
• Sie finden die Batterieeinheit unter dem Bedienpult im
vorderen Teil des Gerätes. Trennen Sie das Kabel ab.
• Schneiden Sie die Kabelbinder durch, mit denen die
Batterieeinheit an der Halterung befestigt ist.
• Ziehen Sie die Batterieeinheit aus dem Gerät.
• Entsorgen Sie die Batterieeinheit den für Sie geltenden
Bestimmungen entsprechend.
v
INHALTSVERZEICHNIS
Erste Schritte................................................................................................................................... 1
• Benutzer-Setup-Funktionen................................................................................................ 1
• Reinigung und Wartung des LX8000 ................................................................................ 2
• Fehlerbehebung und Häufig gestellte Fragen................................................................ 2
• Garantie-Informationen....................................................................................................... 2
• Optionales Kit: CROSS CiRCUIT Pro................................................................................. 2
Elektronik......................................................................................................................................... 3
• LX8000 Konsole und Tastenblock...................................................................................... 3
• Konsolenfenster.................................................................................................................... 6
LX8000-Programme........................................................................................................................ 8
• Wie funktioniert der Belastungswiderstand(Stufen)?.................................................. 8
• LX8000 Programmbeschreibung........................................................................................ 9
LX8000 Produktfunktionen.......................................................................................................... 12
• HeartLogic-Intelligenz....................................................................................................... 12
• MultiGrip-Griffstangen...................................................................................................... 13
• Fingerspitzen-Steuerungen.............................................................................................. 13
vi
ERSTE SCHRITTE
Los geht's mit einer kompletten Aufwertung Ihres Trainingsprogramms mit dem lateralen LX8000 Crosstrainer von Octane
Fitness! Schon bald werden Sie sich selbst mit einer Reihe von vorprogrammierten Übungen herausfordern, die von einer
anspruchsvollen Elektronik gesteuert werden und die Sie gleichzeitig interessieren und motivieren werden. Die ersten
Schritte sind einfach—steigen Sie einfach auf und treten Sie los. Folgen Sie den Aufforderungen des Message Centers zur
Programmierung Ihrer Übungen und schon sind Sie auf dem besten Weg!
Benutzer-Setup-Funktionen
Viele der Standardfunktionen und Bedienelemente des LX8000 können Ihren persönlichen Gewohnheiten bzw. Ihrer
Trainingsumgebung angepasst werden. In einigen wenigen, einfachen Schritten können Sie Ihr Gerät so einrichten, dass die
Aufwärmphase ausgelassen wird, Ihre Trainingszeit statt der absolvierten Zeit die verbleibende Zeit anzeigt, eine maximale
Trainingszeit begrenzt wird und Maßeinheiten im britischen oder metrischen Format angezeigt werden. Außerdem können
Sie die von der Konsole ausgegebenen Signaltöne stumm schalten und die Helligkeit des Displays einstellen. Alle diese
Einstellungen lassen sich leicht vornehmen und werden anschließend als der neue Standard für das Gerät gespeichert; Sie
müssen sie also nicht für jeden Gebrauch von Neuem einstellen.
Um auf die Benutzer-Setup-Funktionen zuzugreifen, drücken Sie gleichzeitig die Nach-oben- () und Nach-unten-Pfeiltasten
() und halten Sie sie 3 Sekunden lang (oder bis Sie einen Signalton hören) gedrückt. Die folgenden anpassbaren Funktionen
werden der Reihe nach im Message Center angezeigt. Mit der Eingabe-Taste können Sie die verschiedenen Optionen
(angezeigt im Matrix-Display) für jede Funktion durchlaufen und mit den Pfeiltasten () oder () eine Einstellung auswählen
und zur nächsten Funktion wechseln. Um den Setup-Bereich zu verlassen, ohne einen der Werte zu ändern, drücken Sie
zweimal die Taste „Pause/Löschen“.
Warm-Up
(Aufwärmen)
Clock Direction
(Timerrichtung)
Diese Funktion kann mit „EIN“ eingeschaltet (d. h. jedes Training beginnt mit einer 3-minütigen
Aufwärmphase) oder mit „AUS“ ausgeschaltet werden. Die Werkseinstellung ist „EIN“.
Der LX8000-Crosstrainer kann die Trainingszeit "aufwärts" als abgelaufene Zeit ("NACH OBEN") oder
"abwärts" als noch verbleibende Zeit ("NACH UNTEN") messen. Die Werkseinstellung ist „NACH
OBEN“.
Max Workout
Sie können die Höchstdauer für die Übungen für die Benutzer des LX8000 auf den Wert setzen,
Time (Max.
der am besten für Ihre Umgebung ist. Mit der Eingabetaste können Sie die verschiedenen Werte
Trainingsdauer) anzeigen (in 5-Minuten-Intervallen) oder ein beliebiges 1-minütiges Intervall zwischen 10:00 und
99:00 mit dem numerischen Tastenblock eingeben. Wählen Sie mit den Pfeiltasten () oder () den
gewünschten Wert. Die Werkseinstellung ist 99 Minuten.
Unit Type
Sie können die Gewichts- und Streckeneinheiten im britischen Format - Pounds und Meilen - oder
(Maßeinheit)
im metrischen Format - Kilogramm und Kilometer - anzeigen lassen. Die Werkseinstellung ist
„ENGLISCH“.
CROSS CIRCUIT Wählen Sie "EIN", um die beiden Programme von CROSS CiRCUIT Pro (mit dem separat erhältlichen
Pro
CROSS CiRCUIT Pro-Kit zu verwenden) zu aktivieren. Die Werkseinstellung ist "AUS".
Standardbreite
Sie können die laterale Standardbreite der Einheit auf jeden Wert zwischen 1 (schmalste Breite) und
10 (größte Breite) einstellen. Mit der Eingabetaste können Sie die verschiedenen Werte anzeigen
oder einen Wert mithilfe des Tastenblocks eingeben und zur Auswahl die Pfeiltaste () oder ()
drücken. Die Werkseinstellung ist 5.
Beep (Signalton) Sie können die von der Konsole ausgegebenen Audiosignale ein- oder ausschalten („EIN/AUS“). Die
Werkseinstellung ist „EIN“.
Brightness
Sie können die Intensität bzw. Helligkeit der Konsolen-LEDs auf einen beliebigen Wert zwischen 1
(Helligkeit)
und 8 einstellen, wobei höhere Nummern mehr Helligkeit bedeuten. Die Werkseinstellung ist 8.
Exit (Beenden)
Wenn im Message Center das Wort „EXIT“ angezeigt wird, drücken Sie die Eingabe-Taste, um den
Benutzer-Setup-Bereich zu verlassen. Alle gewählten Optionen werden gespeichert und werden zu
den neuen Standardeinstellungen des Gerätes. Mithilfe der oben beschriebenen Setup-Verfahren
können sie jederzeit wieder geändert werden.
1
Reinigung und Wartung des LX8000
WARNUNG! Dieses Gerät enthält bewegliche Teile. Beim Versuch, Probleme mit dem Gerät zu identifizieren und zu
beheben, mit entsprechender Vorsicht vorgehen.
Ihr lateraler Octane Fitness Crosstrainer wurde für viele Belastungsstunden bei minimalem Wartungsaufwand konstruiert.
Wischen Sie das Gerät zur Reinigung mit einem sauberen Tuch ab und verwenden Sie unter den Pedalen und im
Gerätebereich in der Nähe der Pedale einen Staubsauger. (Die Abdeckhauben müssen dazu nicht abgenommen werden.)
Verwenden Sie keine Bleichmittel auf der Konsole, da dadurch die Linse beschädigt wird.
Wenden Sie sich an Ihren örtlichen Octane Fitness-Händler, falls Sie Fragen haben oder Probleme bei der Wartung Ihres LX8000
auftreten. Wenn Sie mit einem Octane FitnessKundendienstmitarbeiter sprechen möchten, rufen Sie bitte 1-763.757.2662
Dw. 1 an oder besuchen Sie www.octanefitness.com.
Fehlerbehebung & Häufig gestellte Fragen
Bei etwaigen Fragen über Ihren lateralen LX8000-Crosstrainer melden Sie sich bitte unter www.octanefitness.com an, wo
Sie Antworten auf viele typische Fragen und Tipps zur Verwendung Ihres lateralen Crosstrainers finden. Wenn Sie mit einem
Octane Fitness-Kundendienstmitarbeiter sprechen möchten, rufen Sie bitte +1-763-757-2662 Dw. 1 an.
Garantieinformationen
Es wird gewährleistet, dass der laterale LX8000 Crosstrainer frei von Material- oder Herstellungsfehlern ist. Für alle Teile
gilt die Garantie für einen Zeitraum von drei (3) Jahren ab dem ursprünglichen Kaufdatum. Für Arbeitsleistungen gilt eine
Garantie von einem (1) Jahr ab dem ursprünglichen Kaufdatum. Diese beschränkte gewerbliche Garantie ist nicht übertragbar.
Die vollständigen Informationen über die Garantieabdeckung finden Sie in der beschränkten Garantie für gewerbliche Kunden
von Octane Fitness bzw. der beschränkten Garantie für Verbraucher von Octane Fitness.
Optionales Kit: CROSS CiRCUIT Pro
Das CROSS CiRCUIT Pro Kit (P/N 106700-001) mit Gewichtständern und PowerBlocks ist für den LX8000 erhältlich. Dieses
Kit ermöglicht Ihnen Kardio- und Krafttraining am selben Ort in Ihrem Club. Zwei Trainingsprogramme wurden speziell für
dieses Kit zusammengestellt: CROSS CiRCUIT Solo und CROSS CiRCUIT Gruppe.
Für weitere Informationen zu Preisen oder Aufträgen wenden Sie sich bitte an einen Octane Fitness-Kundendienstmitarbeiter
unter +31 10 2662412..
2
ELEKTRONIK
LX8000-Konsole und -Tastenblock
Das Modell LX8000 verfügt über ein einfaches, leicht verständliches Tastaturfeld und eine Konsole mit einem informativen
Message Center, einer Fitnessprofilmatrix und vier Multifunktions-LED-Displays, die Ihnen alle erforderlichen Informationen
vor und während Ihres Trainings anzeigen. Lesen Sie die nachfolgenden Programmbeschreibungen in diesem Handbuch oder
wählen Sie die Trainingseinheit, die auf Sie zugeschnitten ist.
Zeit
Kalorien
Zeit in Zone
Herzfrequenz
Distanz
Geschwindigkeit
Ziel-HF
Herzfrequenz %
Zurücklehnen
Nur Unterkörper
Körper mitbewegen
Rückwärts
Hocke
Schnell
Körper stabil halten
Breiteneinstellung
Drücken/Ziehen+
Message Center
Das LX8000 Message Center verwendet eine durchlaufende LED-Anzeige, die Sie zur Eingabe
wichtiger Informationen auffordert, während Ihres Trainings anleitet und motiviert und mit
verständlichen Trainingsdaten wie Stufe, Durchschnittsgeschwindigkeit, durchschnittlicher
Herzfrequenz, höchster Herzfrequenz, Kalorienverbrauch pro Stunde, Wattzahl und METs
versorgt. Behalten Sie das Message Center während des Training-Setups und auch
während des Trainings im Auge: Hier erhalten Sie Anleitungen, motivierende Informationen
und am Ende der Trainingseinheit eine Übersicht der wichtigsten Informationen.
Programmieren der Konsole
Die ersten Schritte sind einfach – steigen Sie einfach auf und treten Sie los. Das Message
Center fordert Sie auf, ein Programm auszuwählen. Navigieren Sie durch die Abschnitte
des Tastenblocks – Wählen Sie eine Trainingssitzung aus, passen Sie Einstellungen an,
verstärken Sie Ihr Training – und folgen Sie den Eingabeaufforderungen des KonsolenDisplays, das Sie durch die Programmierung Ihres Trainings führt. Geben Sie auf jede
angezeigte Aufforderung hin einfach die angeforderten Daten ein und drücken Sie die
Eingabetaste – und schon geht's los. Werden auf die Eingabeaufforderungen hin keine
Werte eingegeben, verwendet das Gerät die Standardwerte für das gewählte Programm.
CSAFE-Schnittstelle Der LX8000 ist mit dem CSAFE-Protokoll (Communications Specifications for Fitness
Equipment) kompatibel. Wenn Sie den LX8000 mit Ihrem CSAFE-Netzwerk verbunden
haben, wird der Benutzer zur Eingabe einer fünfstelligen Benutzerkennung aufgefordert.
Der CSAFE-Benutzer hat 30 Sekunden Zeit, die Zahlen der Benutzerkennung über den
numerischen Tastenblock einzugeben. Nach Eingabe der Kennung werden die nächsten
Eingabeaufforderungen für das Programmsetup angezeigt. Wenn keine Benutzerkennung
oder kein Programm eingegeben wird, schaltet die Maschine automatisch auf das
Zufallsprogramm mit der Widerstandsstufe 1, einer Schrittlänge von 53 cm und einem
Benutzergewicht von 68 kg um.
3
1
1TRAINING
WÄHLEN
Quick Start
ODER
Training Eingabe
Erstellen
2
3
4
5
2 EINSTELLUNGEN
6
Breiteneinstellung
Enter
Stufe
7
8
9
0
3 INTENSITÄT
EINSTELLEN
PAUSE
LÖSCHEN
Tasten des Tastenblocks
QuickStart
Ihr Training lässt sich am einfachsten mit dem Drücken der Schnellstart-Taste beginnen. Dadurch wird
ein Zufallsprogramm mit Widerstandsstufe 1, lateraler Breite 5, Alter 40 und einem Benutzergewicht von
68 kg ausgewählt. Verwenden Sie dann in beliebiger Reihenfolge die Tasten Programm, Zeit, Stufe oder
Breiteneinstellung.
Eingabe
Zeichnet die über die Pfeiltasten () und () und den numerischen Tastenblock ausgewählten Werte auf.
Display-Sperre Drücken Sie die Display-Sperretaste wenn Sie verhindern möchten, dass die Display-LEDs ständig zwischen
der höchsten und niedrigsten Herzfrequenz hin und her wechseln. Drücken Sie die Taste ein zweites Mal,
um das Wechseln wieder zu aktiveren.
Zeit
Ventilator
Drücken Sie die Zeittaste und verlängern bzw. verkürzen Sie dann mit den Pfeiltasten () und () die Dauer
der Trainingseinheit in Schritten von jeweils 1 Minute. Die Standard-Trainingszeit beträgt 30 Minuten. Die
Höchstdauer beträgt 99:00. Die Höchstdauer kann über die Benutzer-Setup-Funktionen geändert werden.
Drücken Sie die Ventilatortaste, um sich während der Trainingseinheit durch eine angenehme Brise kühlen
zu lassen. Wenn Sie die Taste ein zweites und drittes Mal drücken, wird der Luftstrom um jeweils eine
zusätzliche Stufe intensiviert; beim vierten Betätigen der Taste wird der Ventilator abgeschaltet. Bewegen Sie
den Luftschlitz, um den Luftstrom in die gewünschte Richtung zu lenken.
Pause/Löschen Drücken Sie die Taste „Pause/Löschen“, um Ihre Trainingseinheit zu unterbrechen. Sie können aber auch
einfach die Pedale zur Ruhe kommen lassen. Die Matrixanzeige zeigt die Länge der Pause an, nach der
Sie das Training fortsetzen müssen. Die Einstellungen und Statistiken für Ihre Trainingseinheit werden
während der Pause gespeichert. Zum Neustarten bei einer unterbrochenen Trainingseinheit müssen Sie mit
dem Treten beginnen, bevor der Countdown Null erreicht. Zum Zurücksetzen der Maschine für eine andere
Trainingseinheit drücken Sie die Taste „Pause/Löschen“ zwei Mal innerhalb von zwei Sekunden.
Auf- () und Abwärts-() Pfeiltasten
Die folgenden Funktionen haben zugeordnete Aufwärts- () und Abwärts- () Pfeiltasten, um das Erhöhen oder Senken
der Parameterwerte zu vereinfachen. Sie können diese Tasten zur Programmierung oder jederzeit während des Trainings zum
Ändern des Wertes verwenden.
Training ErstellenNavigieren Sie mit den Tasten „Training Erstellen“ () und () durch die angebotenen Programme.
Drücken Sie zur Auswahl und Programmierung Ihres Trainings die Eingabetaste, wenn der Programmname
im Message Center angezeigt wird. Programmänderungen können während des Trainings jederzeit durch
Drücken der Taste „Training Erstellen“ () oder () vorgenommen werden. Gegebenenfalls fordert das
Message Center Sie zur Eingabe neuer Programmwerte auf.
Breiteneinstellung Verwenden Sie die Tasten „Breiteneinstellung“ () oder (), um die Breite der lateralen Bewegung
des Gerätes festzulegen. Die Breite reicht von 1 (schmalste Breite) bis 10 (größte Breite) und hat einen
Standardwert von 5.
Stufe
4
Mit den Tasten „Stufe“ () und () kann die Widerstandsstufe des Gerätes erhöht oder verringert werden. Es
gibt 30 Widerstandsstufen für voreingestellte Widerstandsprogramme und das 30:30-Programm. Bei über die
Herzfrequenz gesteuerten Programmen können Sie mit den Tasten () und ()Ihre Zielherzfrequenz erhöhen.
Bei Watt-Programmen können Sie mit den Tasten () und ()Ihre Ziel-Wattzahl oder -METs erhöhen.
Tipp: Die Auf- () und Abwärtspfeiltasten () auf den beweglichen Griffstangen können während des Trainings jederzeit
zum Ändern der Stufe (rechte Griffstange) oder lateralen Breite (linke Griffstange) verwendet werden.
Numerischer Tastenblock
Die rechte Seite des Tastenblocks wird für numerische Eingaben verwendet. Verwenden Sie diese Nummern anstelle der
() und () Tasten, um einen Wert für Alter, Gewicht, Breiteneinstellung oder Zielherzfrequenz direkt einzugeben. Der
numerische Eintrag wird nach kurzer Verzögerung gespeichert. Sie können aber auch die grüne Eingabetaste auf dem
zentralen Tastenblock drücken.
Trainingsverstärker
QuadPower
Fordern Sie Ihre Oberschenkel und Gesäßmuskulatur mit diesem Trainingsverstärker heraus, der zurück
drückt! Drücken Sie während eines beliebigen Trainings auf die QuadPower-Taste und beschleunigen
Sie Ihr Tempo. Je schneller Sie gehen, desto höher sind Widerstand (Stufe) und laterale Bewegung
(Breiteneinstellung). Sobald Sie verlangsamen, senkt sich der Widerstand und die Breiteneinstellung
wird schmaler. Sie haben die Kontrolle, und der laterale Crosstrainer reagiert, um diese Beine wirklich
durchzutrainieren!
ThighToner
ThighToner verwendet variierende laterale Breiten zum Festigen und Straffen Ihrer Oberschenkel. Drücken
Sie während eines beliebigen Trainings auf die ThighToner-Taste und beschleunigen Sie Ihr Tempo. Je
schneller Sie gehen, desto breiter wird die laterale Bewegung. Sobald Sie verlangsamen, wird die laterale
Breite schmaler.
X-Mode
Drücken Sie die X-Mode-Taste, um das ultimative Crosstraining zu aktivieren und den gesamten Umfang an
Funktionen des lateralen Crosstrainers zu nutzen. Bei diesem einzigartigen Motivationsprogramm bleibt Ihr
Training bei jedem Programm aufregend und wie neu. Alle zwei Minuten wird X-Mode aktiviert und führt
Sie durch Kombinationen von acht unterschiedlichen Herausforderungen:
Zurücklehnen
Nur Unterkörper
Körper mitbewegen
Rückwärts
Hocke
Schnell
Körper stabil halten
Drücken/Ziehen+
Schnell
Hocke
Rückwärts
Ziehen Sie das Tempo an! (50-60 U/Min mit dem Tempo, bei dem Sie sich am wohlsten
fühlen.)
Beugen Sie leicht die Knie. Sie spüren es in Ihrer Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur!
Bewegen Sie die Pedale rückwärts, um die Muskeln des gesamten Unterkörpers zu kräftigen.
Zurücklehnen Halten Sie sich an den stationären Griffstangen fest und lehnen Sie sich etwas zurück, um den
Schwerpunkt auf die Kräftigung der Unterkörpermuskulatur zu verlagern. Sie werden dies in
den Streckmuskeln der Oberschenkel (Quadrizeps) spüren.
Nur
Halten Sie sich an den stationären Griffstangen fest oder lassen Sie die Arme natürlich hinUnterkörper
und herschwingen und die Beine die Arbeit übernehmen.
Körper
Verlagern Sie mit der lateralen Bewegung das gesamte Körpergewicht von einer Seite auf
mitbewegen
die andere.
Körper
Halten Sie Ihren Körper fest in der Mitte und lassen Sie die untere Körperhälfte der lateralen
stabil halten
Bewegung folgen.
Drücken/
Konzentration auf das Drücken und Ziehen Ihrer Arme bei gesteigertem Widerstand, um Brust,
Ziehen+
Bizeps, Latissimus und Trizeps zu kräftigen.
Die Widerstandsstufe kann während aller Verstärkereinheiten durch Drücken von  oder  auf dem Tastenblock
oder der rechten Griffstange verändert werden. Verstärker werden durch ein zweites Drücken der Taste deaktiviert.
5
(Message Center)
Kalorien
Zeit
Zeit in Zone
Strecke
(Matrix-Display)
Herzfrequenz
Geschwindigkeit
Herzfrequenz %
Ziel-HF
Anzeigefenster der Konsole
Message Center
Das LX8000 Message Center verwendet eine durchlaufende LED-Anzeige, die Sie zur Eingabe
wichtiger Informationen auffordert, während Ihres Trainings anleitet und motiviert und mit
verständlichen Trainingsdaten wie Stufe, Durchschnittsgeschwindigkeit, durchschnittlicher
Herzfrequenz, höchster Herzfrequenz, Kalorienverbrauch pro Stunde, Wattzahl und METs
versorgt. Behalten Sie das Message Center während des Training-Setups und auch während des
Trainings im Auge: Hier erhalten Sie Anleitungen, motivierende Informationen und am Ende der
Trainingseinheit eine Übersicht der wichtigsten Informationen.
Matrix-Display Das Matrixdisplay zeigt während der Trainingseinheit
das Programmprofil an und hebt anstehende Intervalle
und Widerstandsänderungen hervor. Während des
angepassten Herzfrequenz-Intervallprogramms wird
auf dem Matrixdisplay der aktuelle Status Ihrer
Intervalle angezeigt:
6
Ändern der Zielherzfrequenz: Wenn Sie
versuchen, eine neue Zielherzfrequenz zu erreichen,
erscheint auf der linken Seite des Matrix-Displays
eine grafische Darstellung des Intervalls. In dieser
Darstellung blinkt das Intervall, das Sie zu erreichen
versuchen. Jede einzelne vertikale Reihe entspricht
einer Minute. Ein Pfeil auf der rechten Seite der
Anzeige gibt an, ob der Widerstand (und somit Ihre
Zielherzfrequenz) zu- oder abnimmt. Wenn das Gerät
bei abnehmendem Widerstand Widerstandsstufe
1 erreicht und Ihre Herzfrequenz immer noch nicht bei
Zeilen für bevorstehende
Ihrer unteren Zielherzfrequenz angelangt ist, zeigt das
Stufe blinken
Display die Meldung an: „HR ZU HOCH–LANGSAMER“
an. Wenn das Gerät bei zunehmendem Widerstand die
höchste Widerstandsstufe (30) erreicht und Ihre Herzfrequenz immer noch nicht bei Ihrer oberen
Zielherzfrequenz angelangt ist, zeigt das Display die Meldung „ZUR WIDERSTANDSREDUZIERUNG
GESCHWINDIGKEIT STEIGERN“ an.
Intervalldauer: Wenn Sie die neue Zielherzfrequenz
erreicht oder übertroffen haben, schaltet das
Matrixdisplay auf einen abwärts zählenden Timer um,
dem Sie die verbleibende Dauer des Intervalls entnehmen
können. Auf der unteren Zeile des Matrixdisplays
erscheint ein horizontales Balkendiagramm, das die
aktuelle Widerstandsstufe darstellt.
ZeitZeigt die Übungsdauer an, angefangen bei 0:00. Die Dauer kann während der Übung durch
) und eine beliebige () oder () Taste gesteigert oder verringert
Drücken der Zeittaste (
werden. Die längste einzustellende Dauer ist 99:00. Wenn die tatsächliche Trainingseinheit
angezeigt wird, geht die die Anzeige auf 99:59 hoch und springt dann wieder auf 0:00 um. Die
Zeitanzeige kann so eingestellt werden, dass sie abwärts statt aufwärts zählt. Lesen Sie dazu
„Benutzer-Setup-Funktionen“.
KalorienZeigt einen Schätzwert der Gesamtmenge der Kalorien an, die während des Trainings verbrannt
werden (auf Grundlage des vom Benutzer eingegeben Gewichts). Wird kein spezifisches Gewicht
eingeben, basiert die Kalorienangabe auf einem Benutzergewicht von 68 kg.
StreckeAnzeige der bisher zurückgelegten Strecke. Die Strecke kann in Kilometern (metrisch) oder
Meilen (britisch) angezeigt werden. Die Standardanzeige des Lateral-Crosstrainers zeigt britische
Maßeinheiten an. In den Benutzer-Setup-Funktionen finden Sie Informationen, wie Sie vom
britischen auf das metrische System wechseln.
Geschwindigkeit
Zeigt die aktuelle Geschwindigkeit in Umdrehungen pro Minute an (U/Min).
Zeit in Zone V erfolgt und zeigt die Zeit an, während der Sie sich in der richtigen Herzfrequenz-Trainingszone
des Programms befinden. „Zeit in Zone“ wird in einem herzfrequenzgesteuerten Programm nur
dann angezeigt, wenn das Gerät Ihre Herzfrequenz erfasst. Ein Benutzer muss einen Funksender
für die Übertragung der Herzfrequenz tragen oder die Herzfrequenz-Kontaktgriffe auf den
beweglichen Griffstangen greifen.
Herzfrequenz Z eigt die aktuelle Herzfrequenz in Schlägen pro Minuten (S/Min) an. Ein Benutzer muss einen
Funksender für die Übertragung der Herzfrequenz tragen oder die Herzfrequenz-Kontaktgriffe auf
den beweglichen Griffstangen greifen.
Ziel-HF Z eigt die Herzfrequenzmessung an, die die Maschine während eines herzfrequenzgesteuerten
Programms zu erreichen versucht.
Herzfrequenz % Z eigt den aktuellen Herzfrequenz-Prozentwert an (aktuelle Herzfrequenz / theoretische maximale
Herzfrequenz). Ein Benutzer muss einen Funksender für die Übertragung der Herzfrequenz tragen
oder die Herzfrequenz-Kontaktgriffe auf den beweglichen Griffstangen greifen und sein Alter
eingegeben haben.
Breiteneinstellung Z eigt die ungefähre horizontale Breite der seitlichen Bewegung an. Die laterale Breite erstreckt
sich von 1 (schmalste) bis 10 (breiteste).
Breiteneinstellung
7
LX8000-PROGRAMME
Die LX8000-Funktion besteht aus 13 Programmen mit einer Vielzahl von Optionen, um die Übungen interessant zu gestalten:
Manuell–Ziel–Intervall–Konstante Leistung–Gewichtsreduktion–Herzfrequenzintervall–Zufall–
Bidirektional–30:30 –MMA –CROSS CiRCUIT Einzeln–CROSS CiRCUIT Gruppe–Laterales Intervall
Die meisten Programme beginnen mit einer dreiminütigen Aufwärmphase, bei der sich der Widerstand mit jeder Minute um
zwei Widerstandsstufen erhöht. Herzfrequenzgesteuerte Programme (Gewichtsreduktion und Herzfrequenzintervall) beginnen
mit einer Aufwärmphase, die drei Minuten oder so lange dauert, bis Sie Ihre Zielherzfrequenz erreicht haben. Im Anschluss
daran beginnt das ausgewählte Programm. Durch Erhöhen oder Reduzieren der Stufe ändert sich die Zielherzfrequenz.
Wie funktioniert der Belastungswiderstand(Stufen)?
Widerstandsstufe
Der LX8000 verfügt über 30 verschiedene Widerstandsstufen. Stufe 1 ist die leichteste, Stufe
30 die schwierigste. Im Programm „Manuell“ und beim Schnellstart kann die Widerstandsstufe
vom Benutzer uneingeschränkt kontrolliert werden. Intervall- und 30:30-Programme bieten dem
Benutzer die Option, die Widerstandsstufe für bestimmte Intervalle auszuwählen.
Die Widerstandsstufe wird auf dem Matrix-Display mit LED-Zeilen angezeigt. Jede leuchtende
Zeile repräsentiert 3 Widerstandsstufen. Die folgende Tabelle erleichtert Verständnis und
Interpretation des Matrix-Displays:
Widerstandsstufen
1-3
4-6
7-9
10-12
13-15
8
Leuchtende
LED-Zeilen
1
Widerstandsstufen
16-18
Leuchtende
LED-Zeilen
6
2
3
4
5
19-21
22-24
25-27
28-30
7
8
9
10
Programmstufe
Bei den Programmen „Zufall“, „Laterales Intervall“, „Bidirektional“ und „Ziel“kann der
Benutzer eine generelle Widerstandsstufe für das Programm auswählen. Diese Stufe
entspricht der durchschnittlichen Widerstandsstufe der Trainingseinheit. Die während dieser
Trainingseinheit verwendeten Widerstandsstufen bewegen sich mit +/-4 Stufen um die
eingegebene Programmstufe (d. h. bei gewählter Programmstufe 5 ist die niedrigste
Widerstandsstufe 1, die höchste Widerstandsstufe 9). Während des Trainings wird die
generelle Programmwiderstandsstufe auf der Konsole angezeigt.
Widerstand bei
„konstantem“
Programm
Beim Programm mit konstanter Leistung kann der Benutzer die Ausgangsleistung für das Programm
in Wattzahl bzw. in METs eingeben. Die Widerstandsstufe während dieser Trainingseinheiten mit
konstanter Leistung wird vom Computer des Gerätes gesteuert, der den Widerstand so erhöht
oder reduziert, dass die vom Benutzer erreichte Leistung in der Zielzone bleibt.
Widerstand bei
herzfrequenzgesteuerten
Programmen
Gewichtsreduktions- und Herzfrequenzintervall-Programme gestatten dem Benutzer, die
Zielherzfrequenz für das Programm manuell einzugeben. Wird die Zielherzfrequenz bereits
beim Aufwärmen erreichen, wird die Aufwärmphase beendet und das herzfrequenzgesteuerte
Programm beginnt. Die Widerstandsstufe während des herzfrequenzgesteuerten Trainings wird
vom Computer des Gerätes gesteuert, der den Widerstand so erhöht oder reduziert, dass die
Herzfrequenz des Benutzers in der Zielzone bleibt.
ählen Sie das Programm aus, das am besten Ihren Trainingswünschen des jeweiligen Tages entspricht. Wählen
W
Sie das Niveau des Trainings aus, indem Sie die Widerstandsstufe und die Dauer für die einzelnen Programme
bestimmen.
LX8000-P ROGRAM M BE SCHRE I BUNG
Mithilfe des numerischen Tastaturblocks oder der Aufwärts- () und Abwärtspfeiltasten () auf dem Tastaturblock oder
der rechten Griffstange können Sie die Programmeinstellungen entsprechend der Eingabeaufforderung
des Message Centers vornehmen.
*Werden innerhalb von 4 Sekunden nach der Eingabeaufforderung des Message Centers keine Werte eingegeben, werden die vorgegebenen Werte
des jeweiligen Programms verwendet.
Programme und Standardeinstellungen
Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
Stufe (3)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)

oder

Zieltyp (Strecke)
Ziel anpassen (5 K oder 350 Kalorien)
Laterale Breite (6)
Flach oder Hügel (Flach; () drücken oder zweimal () drücken, um Hügel
auszuwählen)
Stufe (3)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)
Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
1. Intervallstufe (3)
2. Intervallstufe (6)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)
Leistungseinheit (Watt)
Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)
Watt (125) oder METs (7,0)
Beschreibung
Aufsteigen und loslegen. Konstanter Widerstand
simuliert das Gehen oder Laufen auf ebener Fläche. Die
ovale Rennstrecke entspricht 400 m und der Zähler im
Matrixdisplay zeigt an, wie viele Runden Sie hinter sich
haben.
Stimmen Sie sich auf die örtliche Rennstrecke ein oder
konzentrieren Sie sich darauf, eine Menge Kalorien
loszuwerden! Das Ziel-Programm enthält große Flexibilität,
damit Sie Ihr bestimmtes Ziel bestimmen und erreichen
können. Wählen Sie einen Flachkurs oder stürmen Sie
die Hügel mit graduellen Änderungen des Widerstandes,
die Variationen im Terrain simulieren und so die
Herausforderungen nachbilden, die Sie antreffen, wenn
Sie draußen gehen oder laufen. Die Matrixanzeige zählt
abwärts, damit Sie wissen, wie viel Sie noch absolvieren
müssen, bis Sie Ihr ZIEL erreicht haben!
Anhand der Tasten () oder () und der Eingabetaste
können Sie den Zieltyp eingegeben, die Strecke oder
die Kalorien anpassen und alle anderen Optionen für Ihr
Training festlegen. Mit Stufe () und () passen Sie den
Intervall-Widerstand während des Trainings an.
Hinweis: Um „Hügel“ auszuwählen, drücken Sie während der
Anzeige „FLACH“ oder „HÜGEL“ zweimal die Taste () oder
die Taste (), und drücken Sie dann die EINGABETASTE.)
Machen Sie es noch abwechslungsreicher, indem
Sie 2-Minuten-Intervalle von sich abwechselndem
individuellem Widerstand hinzufügen. Mithilfe der
Pfeiltasten () und () auf dem Tastaturblock oder der
rechten Griffstange können Sie den Intervall-Widerstand
noch während des Trainingsintervalls anpassen.
Legen Sie eine Zielleistung fest und überlassen Sie es
dem Gerät, Sie durch Ihrer Geschwindigkeit angepasste
variierende Widerstandsstufen auf dieser Stufe zu
halten. Die Leistungsausgabe wird in Matt oder METs
(Metabolic Equivalent Units) gemessen. Watt stellt die
Leistung dar, die Sie aufbringen müssen, um die von
Ihnen gewünschte Belastung (Pedalwiderstand und
Geschwindigkeit) beizubehalten. METs stellt das Verhältnis
des Arbeitsmetabolismus zum Ruhemetabolismus des
Trainierenden dar und misst die Intensität des Trainings.
Ein MET entspricht in etwa einer 1 kcal, die pro Kilogramm
pro Stunde verbrannt wird. Je höher der Wert der
Leistungsausgabe, desto schwieriger die Trainingseinheit.
9
LX8000-P ROGRAM M BE SCHRE I BUNG
Mithilfe des numerischen Tastaturblocks oder der Aufwärts- () und Abwärtspfeiltasten () auf dem Tastaturblock oder
der rechten Griffstange können Sie die Programmeinstellungen entsprechend der Eingabeaufforderung
des Message Centers vornehmen.
*Werden innerhalb von 4 Sekunden nach der Eingabeaufforderung des Message Centers keine Werte eingegeben, werden die vorgegebenen Werte
des jeweiligen Programms verwendet.
Programme und Standardeinstellungen

Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
Alter (40)
Zielherzfrequenz (0,65 *(220 –Alter)
Gewicht (68 kg)

Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
Alter (40)
Hohe Zielherzfrequenz (0,80 *(220 – Alter)
Gewicht (68 kg)
Beschreibung
Maximieren Sie den Prozentsatz der verbrannten
Fettkalorien im Vergleich zu den verbrannten
Kohlenhydratkalorien mit dieser kontrollierten
Trainingseinheit bei 65 % der theoretischen
Höchstherzfrequenz (oder individueller Zielherzfrequenz).
Mithilfe der Tasten „Stufe“ () und () auf dem
Tastaturblock oder der rechten Griffstange können Sie
die Intervall-Zielherzfrequenzen noch während des
Trainingsintervalls anpassen.
Nutzen Sie die Vorteile des Intervalltrainings im
Vergleich zu konstantem Training bei dieser kontrollierten
Trainingseinheit von 2-Minuten-Intervallen von 70 %
und 80 % der theoretischen Höchstherzfrequenz (oder
individueller Zielherzfrequenz). Intervalle dauern 2
Minuten nach Erreichen der Zielherzfrequenz. Mithilfe
der Tasten „Stufe“ () und () auf dem Tastaturblock
oder der rechten Griffstange können Sie die IntervallZielherzfrequenzen noch während des Trainingsintervalls
anpassen.

Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
Stufe (3)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)
Trainingsdauer (30:00)
Laterale Vorwärtsbreite (8)
Laterale Rückwärtsbreite (1)
Vorwärtsstufe (5)
Rückwärtsstufe (1)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)
10
Lassen Sie sich durch vom Computer zufällig gewählte,
wechselnde Widerstandsstufen und laterale Breiten mit
praktisch unendlich vielen Kombinationsmöglichkeiten
überraschen. Jedes Mal, wenn Sie das Programm
auswählen oder die Stufe ändern, bekommen Sie einen
neuen Kurs präsentiert. Jedes Intervall dauert eine
Minute.
Gestalten Sie es noch abwechslungsreicher und
interessanter mit sich abwechselnden 2-MinutenIntervallen von Vorwärts- und Rückwärtsbewegung.
Die Vorwärtsbewegung hat auch eine größere laterale
Breite. Sie werden den Unterschied in Oberschenkel- und
Gesäßmuskulatur spüren!
LX 8000-PR OG RAM M BE SCHRE I BUNG
Mithilfe des numerischen Tastaturblocks oder der Aufwärts- () und Abwärtspfeiltasten () auf dem Tastaturblock oder
der rechten Griffstange können Sie die Programmeinstellungen entsprechend der Eingabeaufforderung
des Message Centers vornehmen.
*Werden innerhalb von 4 Sekunden nach der Eingabeaufforderung des Message Centers keine Werte eingegeben, werden die vorgegebenen Werte
des jeweiligen Programms verwendet.
Programme und Standardeinstellungen
Beschreibung
Dieses anspruchsvolle Programm ist ein einfacher
Konditionstest mit fünf Sätzen von jeweils 30 Sekunden
langen Sprint- und Erholungsintervallen. Für jeden Satz
von Übungen überwacht das Programm die Herzfrequenz
und berechnet die durchschnittliche Mindest- und
Höchstherzfrequenzen sowie die Anzahl der Schläge bei
den Erholungspausen zwischen Sprintintervallen. Die
Herzerholungsrate entspricht in etwa Ihrer Kondition; eine
höhere Zahl bedeutet eine schnellere Herzerholung und
entspricht daher einer relativ besseren Kondition.
Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
Obere Intervallstufe (8)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)
Kampf-intervalle
Erholungsintervalle
Nehmen Sie es mit Ihrem bisher zähesten Gegner auf – dem
lateralen Octane Crosstrainer! Kämpfen Sie in 5 Minuten
langen Runden, die jeweils 5 abwechselnde Kampf- und
Erholungsintervalle verschiedener Länge enthalten, um
den Sieg. Je mehr Kraft Sie in Ihren Armschwung legen,
desto mehr Widerstand setzt Ihnen der laterale Octane
Crosstrainer entgegen. Dieses hervorragende Training
bringt Ihr Herz - und Ihre Fäuste - zum Schlagen!
3-Minütiges Aufwärmen
Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)
Intensität (mittel)
Kampfstufe (6)
Runden (3)
benutzerdefinierte
benutzerdefinierte Anzahl
Zeit
an Wiederholungen
(nicht am Gerät)
Kardio
Kraft
Kraft
Kardio
Kardio
Kraft
Kraft
Kardio
Abkühlphase
CROSS CIRCUIT – Einzeln

Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (6)
Stufe (3)
Kardio-Zeit (2:00)
Kraft-Wiederholungen (10)
Alter (40)
Gewicht (150)
Maximieren Sie die Ergebnisse Ihrer Trainingszeit mit dieser
herausfordernden Übungsroutine am Gerät und am Boden.
Folgen Sie den Aufforderungen, um die sich abwechselnden
Kardio- und Kraftübungen zu absolvieren. Passen Sie
mit der Taste Stufe (+) oder (–) den Intervallwiderstand
während des Trainings an.

Vom Trainer festgelegte
Anzahl an Wiederholungen
(am Boden)
Kraft
Vom Trainer
festgelegte Zeit
Kardio
Kardio
Kraft
Kardio
Kraft
Kraft
Abkühlphase
CROSS CIRCUIT – Gr uppe
Laterale Breite (6)
Stufe (3)
Alter (40)
Gewicht (150)
Kardio
Trainieren Sie in der Gruppe auf einem lateralen
Crosstrainer! Intensivieren Sie Ihr Training mit dieser von
einem Trainer geleiteten Übungsroutine am Gerät und
am Boden. Folgen Sie den Anweisungen des Trainers,
um die sich abwechselnden Kardio- und Kraftübungen zu
absolvieren.
11
LX8000-P ROGRAM M BE SCHRE I BUNG
Mithilfe des numerischen Tastaturblocks oder der Aufwärts- () und Abwärtspfeiltasten () auf dem Tastaturblock oder
der rechten Griffstange können Sie die Programmeinstellungen entsprechend der Eingabeaufforderung
des Message Centers vornehmen.
*Werden innerhalb von 4 Sekunden nach der Eingabeaufforderung des Message Centers keine Werte eingegeben, werden die vorgegebenen Werte
des jeweiligen Programms verwendet.
Programme und Standardeinstellungen
Trainingsdauer (30:00)
Laterale Breite (8)
Schmale Breite (3)
Stufe (3)
Alter (40)
Gewicht (68 kg)
Beschreibung
Machen Sie es noch abwechslungsreicher, indem Sie
2-Minuten-Intervalle von sich abwechselnder großer
und schmaler lateraler Breite hinzufügen. Mithilfe der
Pfeiltasten () und () auf dem Tastaturblock oder der
rechten Griffstange können Sie die Intervall-Breite noch
während des Trainingsintervalls anpassen.
*Werden innerhalb von 4 Sekunden nach der Eingabeaufforderung des Message Center keine Werte eingegeben, werden die vorgegebenen Werte
des jeweiligen Programms verwendet.
12
LX8000-PRODUKTFUNKTIONEN
Der laterale Octane Fitness LX8000 Crosstrainer verfügt über zusätzliche Funktionen, die gewährleisten, dass Benutzer
intensive Übungen absolvieren, einschließlich der HeartLogic-Intelligenz und MultiGrip-Griffstangen. Außerdem können
viele der Standardfunktionen und Bedienelemente des lateralen Octane Fitness Crosstrainers Ihren persönlichen
Gewohnheiten bzw. Ihrer Trainingsumgebung angepasst werden.
H eartLog i c - I n t e l l i g e n z
Der LX8000 ist mit HeartLogic-Intelligenz ausgerüstet – einer von Octane
eigens entwickelten Technologie zur Herzfrequenzsteuerung. HeartLogicIntelligenz ist eine komplexe, doch benutzerfreundlich Technologie, die
ein außerordentlich genaues und effektives Trainieren möglich macht.
Es beginnt alles mit dem drahtlosen Brustgurt und den digitalen
Herzfrequenz-Kontaktsensorgriffen auf den beweglichen Griffstangen.
Wählen Sie aus zwei Herzfrequenzprogrammen: Gewichtsreduktion und
Herzfrequenzintervall. Während des Trainings zeigt der Bildschirm Zeit in
Zone, aktuelle Herzfrequenz, Herzfrequenzprozentsatz und Zielherzfrequenz
an, sodass Sie genau wissen, welche Leistung Sie gerade erbringen und
welche Sie sich zum Ziel gesetzt haben.
Verwendung
eines kabellosen
Brustgurts
Verwendung
der digitalen
HerzfrequenzKontaktsensoren
Herzfrequenzprogramme
Der kabellose Brustgurt überträgt Ihre Herzfrequenz an die elektronische Konsole bei einem
Abstand bis zu etwa 1 m. Sie können dafür alle Polar™-kompatiblen Funksender (kodiert
oder nicht kodiert) verwenden. Stellen Sie die Länge des Elastikgurts ein und befestigen
Sie den Sender und unter Ihrem Hemd um Ihren Torso. Platzieren Sie den Gurt direkt unter
der Brust. Achten Sie darauf, dass das Logo vom Körper weg und mit der richtigen Seite
nach oben zeigt. Um einen besseren Hautkontakt zu erreichen, können die Elektroden auf
der Rückseite des Senders mit etwas Wasser angefeuchtet werden. Die Elektroden sind
der gerillte Teil auf der auf der Haut anliegenden Rückseite des Senders. Vergewissern Sie
sich, dass der Gurt fest anliegt, ohne jedoch Ihre Atmung zu beeinträchtigen. Wenn sowohl
die kabellose Signalübertragung als auch die Herzfrequenz-Kontaktgriffe verwendet werden,
wird vorrangig die Messung über die Kontaktgriffe berücksichtigt.
Die digitalen Herzfrequenz-Kontaktsensoren befinden sich auf den beweglichen Griffstangen des LX8000. Durch Festhalten an diesen Griffen können Sie Ihre Herzfrequenz
während des Trainings überprüfen. Um eine möglichst korrekte Herzfrequenzanzeige
sicherzustellen, fassen Sie jeden Herzfrequenz-Kontaktgriff so, dass der Teil mit dem
Kontaktsensor in der Handinnenfläche zu liegen kommt. Halten Sie die Kontaktsensoren gut
fest und halten Sie Ihre Hände ruhig und in derselben Position.
Der LX8000 bietet zwei herzfrequenzgesteuerte Programme an: Gewichtsreduktion
und Herzfrequenzintervall. Weitere Informationen finden Sie in der LX8000 ProgrammÜbersichtstabelle.
13
MultiGrip-Griffstangen
Ihr lateraler Octane Fitness Crosstrainer verfügt über ganz besondere
Zone 1
Griffstangen, die optimales Oberkörpertraining mit praktisch unbegrenzten
Möglichkeiten für größten Komfort, Anpassbarkeit und Effizienz garantieren. Diese einzigartigen MultiGrip-Griffstangen mit zusammenlaufender Bewegung,
die Sie nur bei Octane Produkten finden, revolutionieren die Art, wie Sie Ihren
Oberkörper trainieren. Die MultiGrip-Griffstangen bieten Bedienungskomfort Bedienin jeder Position, egal ob Sie mit lockerem Griff nur ein kurzes, entspanntes Taste
Zone 5
Training absolvieren oder die MultiGrip-Griffstangen während eines längeren,
intensiven Trainings fest umklammert halten.
Der zusammenlaufende Bewegungsablauf und das einzigartige Design der
MultiGrip-Griffstangen passen für alle Fitnessenthusiasten, egal ob sie groß,
klein, schlank oder füllig sind, kurze oder lange Arme haben. Die vielfältigen
Einstellungsmöglichkeiten gewährleisten eine komfortable und ergonomisch
korrekte Position für alle Benutzer. Sie werden den Unterschied schnell
merken! Und so können Sie die Griffstangen optimal nutzen:
Zone 2
Zone 3
Zone 4
Zone 1
Obere waagerechte
Position
Ideal für Druckbewegungen
Ermöglicht größere Bewegungsamplitude
Trainiert Delta- (Schulter-) und Latissimus- (Rücken-) Muskeln
Mit Handinnenflächen drücken; bessere Stabilität für einen hervorragenden
Bewegungsablauf bei Brustpresse
Besondere Konzentration auf Einsatz der Brustmuskeln
Betont Brust- und Rückenmuskeln
Kürzere Bewegungsamplitude
Geeignet für leichteres Training unter geringerer Beteiligung des Oberkörpers
Gute Position für Hocke und Rückwärtsbewegungen
Simuliert Läuferbewegung oder schnelles Laufen
Zone 2
Obere Eckposition
Weiteste Position
Zone 3
Zone 4
Breiter Griff
Untere Innenposition
Zone 5
Enge senkrechte Position Gut zum Ziehen oder Drücken mit den Armen
Besondere Konzentration auf Latissimus- (Rücken-), Trizeps (Armrückseiten-) und
Bizeps- (Armvorderseiten-) Muskeln
Ganz gleich, welche Position oder Zone Sie auswählen - es werden zahlreiche verschiedene Muskelgruppen im ganzen
Oberkörper trainiert, um ein echtes Crosstraining durchzuführen. Sie können eine Zug- oder Drückbewegung betonen oder
Ihre Hände während eines Programms jederzeit in eine andere Position bringen, um eine maximale Muskelauslastung,
ausgeglichenes Training, Abwechslungsreichtum und Komfort sicherzustellen.
Fingerspitzen-Steuerungen
Die Griffstangen des LX8000 verfügen obendrein über Tasten zur Fingerspitzen-Steuerung. Sie können mithilfe des Aufwärts() und des Abwärtspfeils () auf der rechten Griffstange die Stufe (oder Zielherzfrequenz) einfach einstellen oder anpassen,
während Sie sich in einer Trainingseinheit befinden. Oder Sie können die laterale Breite jederzeit mithilfe der Aufwärts- ()
und Abwärtspfeiltasten () auf der linken Griffstange anpassen. Mit diesen praktischen Tasten können Sie das Gerät ganz
Ihren persönlichen Anforderungen anpassen, ohne Ihren Trainingsablauf unterbrechen zu müssen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.octanefitness.com
Melden Sie sich bei www.octanefitness.com an, wo Sie zusätzliche Informationen über Produktfunktionen und Antworten auf
viele häufig gestellte Fragen und Tipps zur Nutzung Ihres lateralen Crosstrainers finden können. Wenn Sie mit einem Octane
Fitness-Kundendienstmitarbeiter sprechen möchten, rufen Sie bitte +1-763-757-2662 Durchwahl 1 an.
14
Sind Ihnen Ihr Training und Ihre Ergebnisse
ausgesprochen wichtig?
Dann erzählen Sie doch Ihre persönliche Geschichte
auf der Octane Fitness-Website.
Besuchen Sie: www.octanefitness.com/testimonials
Klicken Sie auf „Share My Story“ und zeigen Sie der ganzen Welt,
mit welcher Leidenschaft Sie Ihren Sport betreiben.
www.octanefitness.com
www.youtube.com/user/octanefitness
www.facebook.com/octanefitness
F U E L
Y O U R
Octane Fitness
US und Kanada, Lateinamerika, Asien und asiatisch-pazifischer Raum
7601 Northland Drive North
Suite 100
Brooklyn Park, MN 55428
Telefon: 888.OCTANE4 (US und Kanada)
763.757.2662 (Lateinamerika, Asien und
asiatisch-pazifischer Raum)
Fax: 763.323.2064
L I F E
™
Octane Fitness International
Europa, Naher Osten, Afrika
Rivium Westlaan 19
2909 LD, Capelle a/d Ijssel
Niederlande
Telefon:+31 10 2662412
Fax: +31 10 2662444
© 2012 Octane Fitness, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Octane Fitness, DedicatedLogic, Fuel Your Life, HeartLogic, LateralX, X-Mode, QuadPower,
ThighToner, CROSS CiRCUIT Pro sind eingetragene Marken von Octane Fitness. PowerBlock ist eine eingetragene Marke von PowerBlock. Jegliche
Verwendung dieser Marken ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Octane Fitness ist untersagt.
106837-002 REV B (106837-001 REV B)
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising