3062891 KG HR + DR Kälteregelungen

3062891 KG HR + DR Kälteregelungen
Montage- und
Bedienungsanleitung
Wolf Kälteregelungen
HR + DR
Wolf GmbH · Postfach 1380 · 84048 Mainburg · Tel. 08751/74-0 · Fax 08751/741600 · Internet: www.wolf-heiztechnik.de
Art.-Nr. 3062891_201310
Änderungen vorbehalten
D
Inhaltverzeichnis
1. Hinweise zur Dokumentation.................................................................................3
1.1 Mitgeltende Unterlagen............................................................................................................... 3
1.2 Aufbewahrung der Unterlagen................................................................................................... 3
1.3 Verwendete Symbole und Warnhinweise.................................................................................. 3
1.4 Gültigkeit derAnleitung............................................................................................................... 3
2. Normen und Richtlinien..........................................................................................4
2.1 Installation /Inbetriebnahme....................................................................................................... 4
2.2 Warnhinweise............................................................................................................................... 4
2.3 Wartung /Reparatur..................................................................................................................... 4
3. Funktionen / Inbetriebnahme.................................................................................5
3.1 Funktion / Inbetriebnahme.......................................................................................................... 5
3.2 Inbetriebnahme............................................................................................................................ 5
4. Wolf Kälteregelung HR 5,10 - HR 39,00 für
Kälteanlagen mit Heißgasbypass-Regelung.........................................................6
4.1 Bedienelemente und Anzeigen................................................................................................... 6
5. Wolf Kälteregelung DR 10,00 - DR 19,60 für
Kälteanlagen mit Digital Scroll...............................................................................7
5.1 Bedienelemente und Anzeigen................................................................................................... 7
5.2 Alarmanzeige und Fehlerbehebung........................................................................................... 8
5.3 Service / Fehlersuche.................................................................................................................. 8
2
3062891_201310
1. Hinweise zur Dokumentation
1.1 Mitgeltende Unterlagen
Bedienungsanleitung Kälteanlage
Gegebenenfalls gelten auch die Anleitungen aller verwendeten Zubehörmodule
und weitere Zubehöre.
1.2 Aufbewahrung der
Unterlagen
Der Anlagenbetreiber bzw. der Anlagenbenutzer übernimmt die Aufbewahrung
aller Anleitungen.
→ Geben Sie diese Bedienungsanleitung sowie alle weiteren mitgeltenden
Anleitungen weiter.
1.3 Verwendete Symbole
und Warnhinweise
In dieser Beschreibung werden die folgenden Symbole und Hinweiszeichen verwendet. Diese wichtigen Anweisungen betreffen den Personenschutz und die technische
Betriebssicherheit.
„Sicherheitshinweis“ kennzeichnet Anweisungen, die genau einzuhalten sind, um
Gefährdung oder Verletzung von Personen zu vermeiden und Beschädigungen am
Gerät zu verhindern.
Gefahr durch elektrische Spannung an elektrischen Bauteilen!
Achtung: Vor Abnahme der Verkleidung Betriebsschalter ausschalten.
Greifen Sie niemals bei eingeschaltetem Betriebsschalter an elektrische Bauteile und
Kontakte! Es besteht die Gefahr eines Stromschlages mit Gesundheitsgefährdung
oder Todesfolge.
An den Anschlussklemmen liegt auch bei ausgeschaltetem Betriebsschalter
Spannung an.
Achtung
„Hinweis“ kennzeichnet technische Anweisungen, die zu beachten sind, um Schäden
und Funktionsstörungen am Gerät zu verhindern.
Aufbau von Warnhinweisen Die Warnhinweise in dieser Anleitung erkennen Sie an einem Piktogramm, einer
oberen und einer unteren Linie. Die Warnhinweise sind nach folgendem Prinzip
aufgebaut:
Signalwort
Art und Quelle der Gefahr.
Erläuterung der Gefahr.
→ Handlungsanweisung zur Abwendung der Gefahr.
1.4 Gültigkeit der
Anleitung
3062891_201310
Diese Bedienungsanleitung gilt für Wolf Kälteregelungen HR 5,10 - HR 39,00 und
DR 10,00 - DR 19,60.
3
2. Normen und Richtlinien
Das Gerät sowie das Regelungszubehör entsprechen folgenden Bestimmungen:
EG-Richtlinien
- 2006/95/EG Niederspannungsrichtlinie
- 2004/108/EG EMV-Richtlinie
EN-Normen
- EN 55014-1 Störaussendung
- EN 55014-2 Störfestigkeit
- EN 55022 Funkstöreigenschaften
- EN 55024 Störfestigkeitseigenschaften
- EN 60204
- EN 60730-1 Automatische elektrische Regel- und Steuergeräte für den
Hausgebrauch
- EN 60730-2-9 Besondere Anforderungen an temperaturabhängige Regel- und
Steuergeräte
- EN 61000-6-1 Störfestigkeit für Wohnbereich, Geschäfts- und Gewerbebereiche
sowie Kleinbetriebe
- EN 61000-6-2 EMV Störfestigkeit Industriebereich
- EN 61000-6-3 EMV Störaussendung Wohnbereich, Geschäfts- und Gewerbebereiche sowie Kleinbetriebe
- EN 61000-6-4 Störaussendung für Industriebereiche
- EN 61010-1 Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und
Laborgeräte
2.1 Installation /
Inbetriebnahme
- Die Installation und Inbetriebnahme der Kälteregelung und
der angeschlossenen Zubehörteile darf lt. DIN EN 50110-1 nur
von Elektrofachkräften durchgeführt werden.
- Die örtlichen EVU-Bestimmungen sowie VDE-Vorschriften sind
einzuhalten.
- DIN VDE 0100 Bestimmungen für das Errichten von Starkstromanlagen
bis 1000V
- DIN VDE 0105-100 Betrieb von elektrischen Anlagen
Ferner gelten für Österreich die ÖVE-Vorschriften sowie die
örtliche Bauordnung.
2.2 Warnhinweise
- Das Entfernen, Überbrücken oder Außerkraftsetzen von Sicherheitsund Überwachungseinrichtungen ist verboten!
- Die Anlage darf nur in technisch einwandfreiem Zustand
betrieben werden. Störungen und Schäden, die die Sicherheit
beeinträchtigen, müssen umgehend beseitigt werden.
2.3 Wartung /
Reparatur
4
Achtung
- Die einwandfreie Funktion der elektrischen Ausrüstung ist in
regelmäßigen Abständen zu kontrollieren.
- Störungen und Schäden dürfen nur von Fachkräften beseitigt
werden.
- Schadhafte Bauteile dürfen nur durch original Wolf-Ersatzteile
ersetzt werden.
- Vorgeschriebene elektrische Absicherungswerte sind einzuhalten
(siehe Technische Daten).
Werden an Wolf-Regelungen technische Änderungen vorgenommen,
übernehmen wir für Schäden, die hierdurch entstehen, keine Gewähr
3062891_201310
3. Funktionen / Inbetriebnahme
3.1 Funktion /
Inbetriebnahme
• HR 5,10 - HR 39,00
Leistungsanforderung durch bauseitigen Schließerkontakt
• DR 10,00 - DR 19,00
Leistungsanforderung durch bauseitigen Schließerkontakt und 0-100%
über Ansteuerung 0-10Vdc.
• Überwachung der Kältekreise auf Hoch- und Niederdruck
• Motorvollschutz durch Motorschutzschalter oder Thermoschalter
• Sammelstörmeldung
3.2 Inbetriebnahme
Zur Inbetriebnahme sind folgende Punkte auf Funktion zu prüfen
• Drehfeld prüfen und Phasen am Verdichter vorhanden.
• Motorschutzauslösung durch Kontaktunterbrechung prüfen.
• Ölsumpfheizung des Verdichters bei Verdichterstillstand prüfen.
• Auslösung der Niederdruckschalter und Hochdruckschalter prüfen.
• Freigabe und Ansteuerung 0 - 10V prüfen
3062891_201310
5
4. Wolf Kälteregelung HR 5,10 - HR 39,00 für
Kälteanlagen mit Heißgasbypass-Regelung
4.1Bedienelemente
und Anzeigen
Q1Hauptschalter
0 = Schaltet die Spannungsversorgung vom Schaltschrank allpolig ab.
1 = Anlage eingeschaltet.
H1 Betrieb Kälteanlage
Bei Anforderung (Kontakt geschlossen) ist Kühlbetrieb.
H2ND-Störung
Betriebsdruck im Kältekreislauf unterschritten.
H3HD-Störung
Betriebsdruck im Kältekreislauf überschritten.
Anforderung der Kälteanlage über bauseitigen Kontakt.
12 mm
16 mm
8
16 mm
9
PI
7
7
5
4
15
10
1
PZA+/-
3
2
PC
16
11
22 mm
PI
6
TC
10 mm
16 mm
17
22 mm
10 mm
TC
12
13
Legende
1 Verdichte
2 Kurbelge
3 Hoch-/ N
4 Handabs
5 Manome
6 Manome
7 Rotalock
8 Kondens
9 Flüssigk
10 Filter-Tro
11 Schaugla
12 Magnetv
13 Thermo-
(X22440-B4
14 Verdamp
15 Kugelab
16 Heißgas
14
(X22440-B8
17 Nachein
Legende:
Änderung
(X22440-B2
1.
Verdichter ZR61KCE-TFD-523
11. Schauglas
2.
Bearb. Hunner M.
Kurbelgehäuseheizung
Antrag
12.Kälteschema
Magnetventil
3.
Hoch-/ Niederdruckschalter
13. Thermo-Expansionsventil TCLE 400 NW
4.
Handabsperrventil
5.
Manometer HD
6.
Manometer ND
7.
Rotalockventil
8.
Kondensator
9.
Flüssigkeitssammler (7,6 dm³)
Datum 03.11.08
Datum
Name Norm
ZR61KCE
Heißgas-Bypass-Regelung
(X22440-B4B / C501-5mm / XB1019NW-1B)
14. Verdampfer
15. Kugelabsperrventil
16. Heißgas-Bypass-Regler CPHE 2
(X22440-B8B / A576mm / X7118-4)
17. Nacheinspritz-Ventil LCLE 2 CL
(X22440-B2B / C501-5mm / XB1019CL-2B)
10. Filter-Trockner
6
3062891_201310
5.Wolf Kälteregelung DR 10,00 - DR 19,60
für Kälteanlagen mit Digital Scroll
5.1Bedienelemente
und Anzeigen
A2 (Parametereinstellung siehe Betriebsanleitung Digital Scroll Überhitzungsregler EC3-D72)
ECD-002 Anzeigeeinheit (Funktion der LEDs und Tasten)
Blinkt: Ventil öffnet
AN: Ventil ist offen
Blinkt: Ventil schliesst
AN: Ventil ist geschlossen
Parameter Eingabe/Speicherung
Nächster Parameter/Wert
(größer)
AN: Anforderung
AUS: keine Anford.
Blinkt: Abpumpen
AN: Alarm
AUS: kein Alarm
Nächster Parameter/Wert
(kleiner)
Manuelle Rückstellung für
alle blinkenden Alarme
(PRG & SEL) 5s drücken
auswählen/bestätigen
Q1Hauptschalter
0 = Schaltet die Spannungsversorgung vom Schaltschrank allpolig ab.
1 = Anlage eingeschaltet.
H1 Betrieb Kälteanlage
Bei Anforderung (Kontakt und 0-10 VDC Signal) ist Kühlbetrieb.
H2HD-Störung
Betriebsdruck im Kältekreislauf überschritten.
H3ND-Störung
Betriebsdruck im Kältekreislauf unterschritten.
H4 Störung Regler
Funktionsstörung vom Regler Digital Scroll.
Anforderung der Kälteanlage über bauseitigen Schließerkontakt und Leistungsregelung mit bauseitigem Steuersignal 0-10 VDC.
>0 V = minimale Kälteleistung
10 V = maximale Kälteleistung
3062891_201310
7
5.Wolf Kälteregelung DR 10,00 - DR 19,60
für Kälteanlagen mit Digital Scroll
5.2Alarmanzeigen und Fehlerbehebung
Alarm Fehler
Code Beschreibung
Abhängiger
Parameter
Alarm
Relais
Ventilzustand
Fehlerlösung
Verdrahtung prüfen und 4 bis 20mA
Signal messen
Verdrahtung prüfen und Widerstand des
Sensors messen
Verdrahtung prüfen und Widerstand des
Sensors messen.
Falls kein Fühler eingesetzt muß Parameter t3 auf 0 stehen.
Verdrahtung prüfen und Widerstand der
Wicklung messen.
Siehe auch EX48_35008 Datenblatt.
Batterieladung zu schwach für Schliessen des Ventils beiStromausfall. Kann
bei neuen Reglern oder langer Lagerzeit
auftreten und sollte nach ausreichender
Aufladung der Batterieverschwinden.
Ansonsten defekte Batterie ersetzen
(Austauschkit Bestell-Nr. 807 790).
Herausfinden weshalb der Saugdruck
nicht unter den eingestellten Wert
absinkt
Ursache für zu niedrigen Druck wie
z.B. unzureichende Verdampferfüllung
ermitteln
Verdrahtung und Ventilfunktion prüfen
E0
Störung Drucktransmitter
-
signalisierend
geschlossen
E1
Störung Temperatursensor
-
signalisierend
geschlossen E3
Störung Austrittstemperaturfühler
-
signalisierend
regelt
AII
EX4…EX6 Störung
elektrischer Anschluss
-
signalisierend
-
Ab
Batteriefehler
Ab
Ab blinkt
b1: 1
b1: 2
b1: 3
signalisierend
signalisierend
regelt
geschlossen
geschlossen
AE blinkt Abpumpen kann nicht vollendet
werden
P6: 1
AF
Frostschutz
AF blinkt
P4: 1
P4: 2
AL
Niedrige Überhitzung (<0,5K)
AL blinkt
uL: 1
uL: 2
AH
uH: 1
signalisierend Bereits geschl.
durch Abpump
Befehl
signalisierend Geschlossen;
Abpumpen
inaktiv
signalisierend Geschlossen;
Abpumpen
inaktiv
signalisierend Geschlossen;
Abpumpen
inaktiv
signalisierend Geschlossen;
Abpumpen
inaktiv
signalisierend Geschlossen;
Abpumpen
inaktiv
-
Hohe Überhitzung
AP
Niedriger Druck
AP blinkt
dA
Hohe Austrittstemperatur.
Er
Daten ausserhalb des
Anzeigebereichs
P9: 1
P9: 2
A6: alarm
setpoint
-
Manuelle
Rückstellung
nach Fehlerbehebung
notwendig
Nein
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Ja
Nein
Ja
System auf Fehler überprüfen
Nein
Ursache für zu niedrigen Druck wie z.B.
Kältemittelverlust ermitteln
Nein
Ja
System auf Fehler überprüfen
Display kann Daten nicht darstellen.
Temperatur- und Drucksensor
prüfen.
Nein
Feste Differenz = 10°C
Nein
5.3Service / Fehlersuche
Fehlerbeschreibung
Ursache
Überhitzung ist einige Grad höher Fehlerhaftes Signal von Druck- oder
oder niedriger als der eingestellte Temperatursensoren
Sollwert
Überhitzung ist zu niedrig, Verdichter läuft nass
Ventil ist nicht vollständig geschlossen
Schwankende Überhitzung
1- Ventile falsch angeschlossen
2- Defekter Sensor
1- Digitaleingang ist EIN (24V)
2- Falsche Einstellung für Parameter ut
eingesetzter Verdampfer ist für höhere
Überhitzung ausgelegt
Fehlerhafte Verdrahtung zwischen
EC3-X32 und Ventil
Ventil öffnet, wenn EC3 Befehl
zum Schliessen gibt und umgekehrt
Überhitzungseinstellung verändert Ventile mit Schrittmotor erfordern Synsich nach einigen Monaten unun- chronisation
terbrochenen Betriebs oder bei
permanenter Überbrückung des
24V Digitaleingangs
8
Aktion
1- Sensoren überprüfen
2- ALCO ECN-N60 als Temperatursensor einsetzen
3- ALCO Drucktransmitter verwenden:
PT4-07S für R22/R134a/R507/R404A/R407C/R124,
PT4-18S für R410A, PT4-30S für R744
4- Sensorkabel nicht zusammen mit stromführenden Leitungen
verlegen
1- Verdrahtung überprüfen
2- Sensor überprüfen
1- Ventil schliesst nur, wenn der Digitaleingang AUS ist (0V)
2- Einstellung für Parameter ut überprüfen
Einstellwert für Überhitzung vergrössern
Verdrahtung gem. Verdrahtungsschema durchführen
Am 24V Digitaleingang nicht dauerhaft Spannung anlegen;
wenn Verdichter ununterbrochen läuft, Digitaleingang einmal je
Woche für 5 Sekunden unterbrechen.
3062891_201310
5.Wolf Kälteregelung DR 10,00 - DR 19,60
für Kälteanlagen mit Digital Scroll
18 mm
16 mm
9
10
PI
7
7
5
4
8
11
1
PZA+/-
3
2
10 mm
12
PI
12 mm
PC
TCE
TC
6
16
15
28 mm
13
14
Legende:
Änderung
3062891_201310
1.
Verdichter ZR61KCE-TFD-522
10. Flüssigkeitssammler (12,0 dm³)
2.
Kurbelgehäuseheizung
11. Kälteschema
Filter-Trockner
3.
Datum 29.09.08
Bearb. Hunner M.
Antrag
Name Norm
Hoch-/ Niederdruckschalter
Datum
4.
Handabsperrventil
5.
Manometer HD
6.
Manometer ND
7.
Rotalockventil
8.
Kit Magnetventil (Digi-Scroll)
9.
Kondensator
ZRD94KCE (Digital-Sc
Leistungsregelung (1 Verdichter)
12. stufenlose
Schauglas
13. Elektrisches Expansionsventil
EX5-U21
14. Verdampfer
15. Temperatursensor ECN-N60
16. Drucktransmitter PT4-07M
9
Notizen
10
3062891_201310
Notizen
3062891_201310
11
Wolf GmbH · Postfach 1380 · 84048 Mainburg · Tel. 08751/74-0 · Fax 08751/741600 · Internet: www.wolf-heiztechnik.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising