Untitled
Gerätebeschreibung
Messbecher [1]
Deckel [2]
[3] Silikondichtung
Mixbehälter [4]
Messer [5]
[6] Messerhalterung
Dämpfungsmatte [7]
[9] Sensor für Mixbehälter
Kupplung für Messerantrieb [8]
[10] Arretierung des Mixbehälters
[11] Programmauswahl
[14] Ein-/Aus-Taste
[16] Stromanschluss
Jog-Dial [12]
Display [13]
Motorblock [15]
Anti-Rutsch-Füße [17]
DE
1
Inhaltsverzeichnis
GERÄTEBESCHREIBUNG ............................................................................................................................................................... 1
VORWORT ...................................................................................................................................................................................... 4
INFORMATION ZU DIESER BEDIENUNGSANLEITUNG ............................................................................................................... 5
SICHERHEITSFUNKTIONEN .......................................................................................................................................................... 5
SICHERHEITSVORKEHRUNGEN .................................................................................................................................................... 6
BETRIEBSHINWEISE ....................................................................................................................................................................... 8
AUSPACKEN, LIEFERUMFANG UND INBETRIEBNAHME ............................................................................................................ 9
ANFORDERUNGEN AN DEN AUFSTELLORT ............................................................................................................................. 10
ELEKTRISCHER ANSCHLUSS ....................................................................................................................................................... 10
JOG-DIAL UND BEDIENELEMENT .............................................................................................................................................. 11
BESCHREIBUNG DER TASTEN..................................................................................................................................................... 12
BEDIENUNG BIANCO PURO ....................................................................................................................................................... 13
BEDIENUNG BIANCO PURO MIT AUTOMATIKPROGRAMMEN ............................................................................................... 14
PROGRAMMBESCHREIBUNG ...................................................................................................................................................... 15
BEDIENUNG BIANCO PURO IM MANUELLEN MODUS ............................................................................................................ 16
BEDIENUNG DES STAMPFERS T42L ........................................................................................................................................... 17
MESSBECHER, DECKEL UND SILIKONDICHTUNG .................................................................................................................... 18
SICHERHEITSHINWEISE ZUR REINIGUNG.................................................................................................................................. 18
REINIGUNG DES MIXBEHÄLTERS (INKL. DECKEL), DES MOTORSOCKELS UND DES STAMPFERS ....................................... 19
HINWEISE BEI DER GENERELLEN ZUBEREITUNG..................................................................................................................... 20
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - GRÜNE SMOOTHIES ............................................................................................................ 22
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - GRÜNE SOßE, TOMATENSOßE UND HUMMUS ................................................................. 23
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - TOMATEN-, SPARGEL- UND BLUMENKOHLSUPPE ............................................................ 24
DE
2
Inhaltsverzeichnis
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - CASHEWMUS, MANDELMUS ............................................................................................... 25
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - APRIKOSENPUDDING, ZITRONENCREME UND NUSSPUDDING...................................... 26
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - CASHEW-, MANDEL- UND HANFMILCH ............................................................................. 27
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - TOMATEN-, ERDNUSS- UND ZUCCHINIDRESSING ............................................................ 28
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - EISREZEPTE ........................................................................................................................... 29
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - FRUCHT-SMOOTHIES ........................................................................................................... 30
REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN - SOJA- UND SESAMMILCH ................................................................................................... 31
TECHNISCHE DATEN BIANCO PURO ......................................................................................................................................... 32
ENTSORGUNGSHINWEIS ............................................................................................................................................................ 33
ENTSORGUNG VON ALTBATTERIEN .......................................................................................................................................... 34
STICHWORTVERZEICHNIS........................................................................................................................................................... 35
BIANCO KONTAKTDATEN UND BIANCO KUNDENDIENST ..................................................................................................... 36
DE
3
Vorwort
Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,
schön, dass Sie sich entschieden haben, etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Dabei hilft Ihnen der BIANCO puro!
Hiermit haben Sie ein anerkanntes Qualitätsprodukt erworben und wir bedanken uns für Ihren Kauf.
Die grünen Smoothies sind die perfekte Art einer gesunden Ernährung. Sie liefern hochkonzentrierte Vitalstoffe in ihrer
natürlichsten Form. Diese sind um ein Vielfaches höher als bei herkömmlich zubereiteter Nahrung.
Mit dem BIANCO puro sind sie im Handumdrehen zubereitet, schmecken köstlich und versorgen Sie mit den lebenswichtigen
Nährstoffen, um die täglichen Herausforderungen meistern zu können.
Frei nach dem Motto: „Du bist, was Du isst!“
Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß bei Ihrem neuen Weg der gesunden Ernährung.
DE
4
Information zu dieser Bedienungsanleitung
Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil Ihres BIANCO puro´s und gibt Ihnen wichtige Hinweise für die Inbetriebnahme, die
Die Bedienungsanleitung muss ständig am Gerät verfügbar sein. Sie ist von jedem Anwender zu lesen, der mit der
Ihres BIANCO puro´s beauftragt ist.
Sicherheitsvorkehrungen
Ihr BIANCO puro verfügt über 3 Sicherheitsfunktionen, um das Gerät und Dritte vor Schaden zu bewahren.
Überhitzungsschutz
Der Motor Ihres BIANCO puro´s ist mit einer Temperaturüberwachung ausgestattet. Wenn sich beim Betrieb des Mixers die
Messer aufgrund zu fester Lebensmittel oder bei zu wenig Flüssigkeit zu langsam drehen, besteht die Gefahr einer Überhitzung
und der Motor schaltet sich aus. Lassen Sie Ihren BIANCO puro für ca. 45 Minuten an einer gut belüfteten Stelle abkühlen,
danach können Sie mit Ihrem BIANCO puro wieder wie gewohnt weiter verfahren.
Überlastschutz
Die Motorkupplung ist mit einer Sollbruchstelle versehen. Diese schützt den Motor für den Fall, dass sich die Messer im
Mixbehälter durch eine Blockade (z. B. vergessene Gegenstände im Mixbehälter wie Löffel etc.) nicht drehen können. Diese
Sollbruchstelle kann durch unseren BIANCO Kundenservice ausgewechselt werden.
Sensor für Mixbehälter
Der Sensor für den Mixbehälter ( Abb. [8], Seite 1) erkennt, ob dieser korrekt aufgesetzt wurde. Sollte der Mixbehälter nicht
oder nicht korrekt aufgesetzt sein, lässt sich Ihr BIANCO puro nicht einschalten. Überbrücken Sie niemals den Sensor, um das
Gerät und Dritte vor Schaden zu bewahren.
DE
5
Sicherheitsvorkehrungen
Bitte beachten Sie für den sicheren Umgang des Gerätes die folgenden Sicherheitshinweise:
Kontrollieren Sie Ihren BIANCO puro vor dem ersten Gebrauch auf äußere sichtbare Schäden an Gehäuse und
Anschlusskabel inkl. Stecker. Nehmen Sie ein beschädigtes Gerät nicht in Betrieb.
Bei Beschädigung des Anschlusskabels darf das Gerät nicht in Betrieb genommen werden.
Sollte Wasser oder eine andere Flüssigkeit in den Motorsockel gelangt sein, kontaktieren Sie zeitnah Ihren BIANCO
Kundendienst. Ziehen Sie das Anschlusskabel aus der Steckdose und betreiben Sie das Gerät nicht mehr.
Legen Sie niemals das Anschlusskabel inkl. Stecker in Wasser oder andere Flüssigkeiten. Wischen Sie den Netzstecker
niemals mit einem nassen oder feuchten Tuch ab. Berühren Sie niemals den Netzstecker mit nassen oder feuchten Händen.
Bei Beschädigung der Anschlussleitung darf diese nur durch den Hersteller oder seinem Kundendienst ersetzt werden, um
eine Gefährdung zu vermeiden.
Reparaturen innerhalb der Garantiezeit dürfen nur vom BIANCO Kundendienst ausgeführt werden. Durch die unsachgemäße
Reparatur können erhebliche Gefahren für den Benutzer entstehen, zudem erlischt der Garantieanspruch.
Defekte Bauteile dürfen nur durch Original-Ersatzteile ausgetauscht werden. Nur bei den originalen Teilen ist gewährleistet,
dass die Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.
Fassen Sie niemals während des Betriebes mit Ihren Händen in den Mixbehälter, da erhebliche Verletzungen entstehen
können.
Betreiben Sie Ihren BIANCO puro nur mit dem mitgelieferten oder einem aus dem BIANCO Sortiment passenden
Mixbehälter.
Füllen Sie den Mixbehälter nur bis zum maximalen Füllstand auf (max. Markierung).
DE
6
Sicherheitsvorkehrungen
Kinder und gebrechliche Personen müssen bei der Handhabung des BIANCO puro´s stets durch eine für ihre Sicherheit
zuständige Person beaufsichtigt werden.
Bewahren Sie das Gerät und den Mixaufsatz stets an einem für Kinder unzugänglichen Ort auf.
Ziehen Sie die Zuleitung immer am Anschlussstecker aus der Steckdose und nicht am Netzkabel.
Achten Sie darauf, dass das Stromkabel nirgendwo hängen bleibt, damit das Gerät nicht umfällt und keine Personen zu
Schaden kommen können.
Betreiben Sie das Gerät nur mit einem gefüllten Mixbehälter.
Betreiben Sie das Gerät nicht in direkter Sonneneinstrahlung oder in unmittelbarer Nähe anderer Hitzequellen.
Achten Sie beim Betrieb darauf, dass der Deckel inkl. Silikondichtung und Messbecher den Mixbehälter korrekt verschließt.
Trennen Sie immer das Netzkabel, wenn Sie bewegliche Teile reinigen.
Achten Sie beim Reinigen des Mixbehälters auf die Messer, da diese Verletzungen verursachen können.
Versuchen Sie nicht die Messer des Mixbehälters zu lösen, da diese fest mit dem Behälter verbunden sind.
Lassen Sie das Gerät während des Betriebes niemals unbeaufsichtigt.
DE
7
Betriebshinweise
Wenn Sie Soßen, Suppen oder Nussmilch zubereiten möchten, geben Sie je nach Härtegrad der Zutaten diese in 2
bis 3 Schritten in den Mixbehälter. Die Menge sollte nicht zu gering sein, aber auch nicht zu viel. Zu viele Zutaten in
einem Arbeitsgang könnten zur Überhitzung und zur automatischen Abschaltung des Motors führen. In diesem Fall
warten Sie bis das Gerät wieder abgekühlt ist (siehe Seite 5).
Halten Sie während der Benutzung Ihres BIANCO puro´s den Deckel immer geschlossen. Damit vermeiden Sie eventuelle
Verbrühungen und Spritzer von heißen Lebensmitteln.
Greifen Sie während des Betriebes niemals mit den Händen in den Mixbehälter, um Verletzungen zu vermeiden. Stecken
Sie während des Betriebes niemals Gegenstände in den Mixbehälter, da sonst der Motor, die Messer und weitere Teile des
Gerätes zerstört werden können. Die Ausnahme ist der im Lieferumfang enthaltene Stampfer, der konstruktionsbedingt
nicht mit den Messern in Berührung kommen kann. Wichtig ist hierbei, dass dieser nur durch die Deckelöffnung
(
Wenn Sie heiße Getränke, Sojamilch oder Suppen zubereiten, achten Sie besonders darauf, dass der Deckel inkl.
Messbecher gut verschlossen und dass Ihr BIANCO puro sicher aufgestellt ist. Es ist ratsam, erst mit einer geringen
Geschwindigkeitsstufe zu beginnen und diese nach und nach zu erhöhen. Alternativ können Sie den Pulse-Modus
verwenden oder eines der Automatikprogramme (Suppe, Sauce oder Sojamilch; siehe Seite 14 ff.).
B. Eiswürfel, Möhren etc.
Ist das ausgewählte Programm oder der manuelle Modus beendet, warten Sie mit der Entnahme des Mixbehälters solange,
bis sich die Messer nicht mehr drehen, da die Kupplung Schaden nehmen kann.
Steigt ein angesengter Geruch aus dem Motorblock, stoppen Sie sofort das Gerät und trennen Sie die Stromverbindung.
Der Geruch kann durch Abrieb des Gummilagers der Kupplung entstehen, wenn dieser nicht korrekt montiert wurde.
Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte umgehend den BIANCO Kundenservice.
Bei der Zubereitung mit dicken und klebrigen Zutaten, wie z. B. Teig, kann es vorkommen, dass sich der Motor und
die Messer im Leerlauf drehen. Das liegt daran, dass sich in den Zutaten eine Luftblase gebildet hat. Stoppen Sie das
Programm und entfernen Sie nur den Messbecher. Durch diese Öffnung können Sie mit Hilfe des beiliegenden Stampfers
diese Luftblase entfernen. Setzen Sie den Messbecher wieder auf und fahren Sie mit der Zubereitung fort.
DE
8
Auspacken, Lieferumfang und Inbetriebnahme
Zum Auspacken des BIANCO puro´s gehen Sie bitte wie folgt vor:
Entnehmen Sie das Gerät und alle Zubehörteile aus dem Karton.
Entfernen Sie alle Verpackungsteile vom Gerät und den Zubehörteilen.
Heben Sie, wenn möglich, die Verpackung während der Garantiezeit auf, um im Garantiefall das Gerät ordnungsgemäß
verpacken können.
Hinweis zu den Aufklebern auf dem Gerät und am Stampfer
Entfernen Sie bitte keine Aufkleber, da diese aus sicherheitsrelevanten Gründen angebracht sind und für eventuelle
Garantieanfragen benötigt werden.
Entfernen Sie bitte nicht den Aufkleber am Griff des Stampfers. Auf diesem ist der sichere Gebrauch des Stampfers
abgebildet.
Lieferumfang
Das Gerät wird mit folgenden Komponenten geliefert:
dieser Bedienungsanleitung
Deckel (inkl. Silikondichtung) mit integriertem Messbecher
2,0 Liter Nassbehälter (Mixbehälter)
Stampfer T42L mit patentierter Temperaturanzeige
Motorsockel
Inbetriebnahme
!
Vorsicht:
Bei der Inbetriebnahme des Gerätes können Personen- und Sachschäden auftreten.
Beachten Sie die auf Seite 6 ff. genannten Sicherheitsvorkehrungen.
Verpackungsmaterialien dürfen nicht zum Spielen verwendet werden, denn es besteht Erstickungsgefahr.
DE
9
Anforderungen an den Aufstellort
Für den sicheren und fehlerfreien Betrieb Ihres BIANCO puro´s muss der Aufstellort folgende Voraussetzungen erfüllen:
Achten Sie darauf, dass das Gerät nicht umfallen kann.
Legen Sie kein Tuch unter das Gerät.
Wählen Sie den Aufstellort so aus, dass Kinder nicht mit dem Gerät spielen oder in den Mixbehälter hineingreifen sowie
nicht am Kabel des Gerätes ziehen können.
Stellen Sie das Gerät nur in Innenräumen auf und betreiben Sie es nicht im Freien.
Elektrischer Anschluss
Für einen sicheren und fehlerfreien Betrieb des Gerätes sind beim elektrischen Anschluss folgende Hinweise zu beachten:
Vergleichen Sie vor dem Anschließen des Gerätes die Anschlussdaten, Spannung / Frequenz 220 - 240 Volt / 50 - 60 Hz,
mit Ihrem Stromnetz. Diese Daten müssen übereinstimmen, damit keine Schäden am Gerät auftreten. Fragen Sie im
Zweifelsfall Ihren Elektrofachmann.
Die elektrische Sicherheit ist nur dann gewährleistet, wenn das Gerät an einem vorschriftsmäßig installierten
Schutzleitersystem angeschlossen wird.
Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für Schäden, die durch einen fehlenden oder unterbrochenen Schutzleiter
verursacht werden.
Vergewissern Sie sich, dass die Anschlussleitung unbeschädigt ist und nicht über heiße Flächen oder scharfe Kanten
verlegt wird.
Das Anschlusskabel darf nicht straff oder gespannt sein.
Vergewissern Sie sich, dass der Stecker richtig in der Steckdose steckt. Ein lockerer Stecker kann zu einer Überhitzung des
Gerätes oder zu einem elektrischen Schlag führen.
DE
10
Jog-Dial und Bedienelement
Programmauswahl
Manueller Modus
Jog-Dial
Display
Pulse-Taste
Geschwindigkeitseinstellung
Zeiteinstellung
Restzeitanzeige
Ein-/Aus-Taste
Geschwindigkeitsanzeige
DE
11
Beschreibung der Tasten
Ein-/Aus-Taste
Mit dieser Taste werden die Automatikprogramme gestartet, die Sie zuvor mit dem Jog-Dial ausgewählt haben. Beim
Programmstart leuchtet diese Taste grün. Durch das erneute Drücken der Ein-/Aus-Taste wird das Programm vorzeitig beendet.
Pulse-Taste / Pulse-Modus
Hiermit startet Ihr BIANCO puro in der maximalen Geschwindigkeitsstufe. Sie müssen während des Betriebes im Pulse-Modus
diese Taste gedrückt halten. Beim Loslassen der Taste stoppt Ihr BIANCO puro automatisch. Im Display wird im aktiven PulseModus „88:88“ und „H“ angezeigt.
Starten eines Automatikprogramms
Jog-Dials ihr gewünschtes Programm aus, Ihre Programmauswahl wird durch ein blinkendes Symbol angezeigt. Durch Drücken
der Ein-/Aus-Taste wird das Programm gestartet, im Display können Sie den Ablauf des Programms verfolgen ( Abb. [13],
Seite 1). Nach Beendigung des Programms stoppt Ihr BIANCO puro automatisch.
SPEED + / - und TIME + / Mit diesen Tasten verändern Sie die Geschwindigkeits- und Laufzeiteinstellungen.
Mit der „+“-Taste erhöhen Sie die Geschwindigkeit bzw. die Laufzeit. Mit der „-“-Taste verringern Sie diese.
Geschwindigkeitseinstellungen
Die Geschwindigkeit kann von Stufe 1 bis Stufe 10 (H) eingestellt werden. Das Display zeigt die Stufen wie folgt an: „1, 2, 3,
4, 5, 6, 7, 8, 9, H“.
Die Geschwindigkeit stellen Sie durch das Drücken der Taste (SPEED +) oder (SPEED –) ein. Die Geschwindigkeit kann im
manuellen Modus auch während des Betriebes geändert werden.
Entnehmen Sie den Mixbehälter erst dann, wenn sich die Messer nicht mehr drehen!
DE
12
Bedienung des BIANCO puro
richtig in der Steckdose eingesteckt ist.
Einschalten
Damit Sie Ihren BIANCO puro verwenden können, ist es erforderlich das der Mixbehälter korrekt auf dem Motorblock aufgesetzt
ist. Ohne Mixbehälter lässt sich Ihr BIANCO puro aus Sicherheitsgründen nicht einschalten. Wenn Sie den Mixbehälter auf den
Motorblock setzen, ertönt ein langer Quittungston und das Display sowie die Tasten leuchten kurz auf. Jetzt ist Ihr BIANCO
puro im Energiesparmodus.
Energiesparmodus1
Um das Gerät einzuschalten, stellen Sie den Mixbehälter (
Abb.[4], Seite 1) auf die Arretierung (
Abb.[10], Seite 1).
Dadurch schaltet sich das Display für 1 Sekunde ein und wechselt dann automatisch in den Energiesparmodus1 . In diesem
Modus ist das Display ausgeschaltet, nur die Ein-/Aus-Taste (
Abb. [14] Seite 1), leuchtet rot.
Bereitschaftsmodus
Um das Gerät aus dem Energiesparmodus in den Bereitschaftsmodus zu versetzen, müssen Sie lediglich eine Taste auf dem
Bedienfeld drücken oder das Jog-Dial drehen. Achten Sie darauf, dass der Mixbehälter korrekt aufgesetzt wurde. In diesem
Modus zeigt das Display „00:00“ Minuten an, die Geschwindigkeitsstufe steht auf „3“, auf dem Bedienfeld leuchten alle
Symbole und
blinkt.
DE
1
Stromverbrauch im Energiesparmodus: 0,339 Watt
13
Bedienung BIANCO puro mit Automatikprogrammen
Starten eines Automatikprogramms
Jod-Dials Ihr gewünschtes Programm aus. Ihre Programmauswahl wird durch das Blinken des gewählten Programmsymbols
dargestellt. Durch Drücken der Ein-/Aus-Taste wird Ihr ausgewähltes Programm gestartet und gleichzeitig wird im Display die
Restlaufzeit angezeigt. Nach Beendigung des Programms stoppt Ihr BIANCO puro automatisch.
Symbol
Programm
Programmablauf
Bisque
(Suppe)
Stufe 7 in 5 Sekunden, dann Stufe H in 5-10 Sekunden.
Stufe H wird bis zum Ende des Programmes beibehalten.
Gesamtlaufzeit: 8:00 Minuten
Restlaufanzeige,
Geschwindigkeitsstufe
Sauce
(Soßen)
Stufe 8 für 2 Sekunden und 1 Sekunde Stopp. Insgesamt
5 Wiederholungen. Dann Stufe H für 45 Sekunden.
Gesamtlaufzeit: 1:00 Minute
Restlaufanzeige,
Geschwindigkeitsstufe
Green Smoothies
(Grüne Smoothies
und Gemüse)
Stufe H für 30 Sekunden, 2 Sekunden Stopp. Stufe 6 für
10 Sekunden, 2 Sekunden Stopp. Stufe H für 60 Sekunden, 2 Sekunden Stopp. Stufe 6 für 10 Sekunden.
Gesamtlaufzeit: 1:56 Minuten
Restlaufanzeige,
Geschwindigkeitsstufe
Soy Milk
(Sojamilch)
Nuts
(Nuss-Programm)
Smoothies
Manueller Modus
DE
14
Displayanzeige
Beschleunigt auf Stufe 5 in 5 Sekunden, Stufe 5 für 25
Sekunden, dann Stufe 8 für 30 Sekunden. Stufe H bis zum Restlaufanzeige,
GeschwindigEnde der Laufzeit.
keitsstufe
Gesamtlaufzeit: 6:00 Minuten
Stufe 5 für 5 Sekunden, dann Stufe 8 für 2 Sekunden und
1 Sekunde Stopp. 10 Wiederholungen.
Gesamtlaufzeit: 0:35 Sekunden
Restlaufanzeige,
Geschwindigkeitsstufe
Stufe H für 8 Sekunden, dann 2 Sekunden Stopp.
3 Wiederholungen.
Gesamtlaufzeit: 0:30 Sekunden
Restlaufanzeige,
Geschwindigkeitsstufe
Eingestellte Geschwindigkeit. Laufzeit bis zum Beenden
des manuellen Modus.
Restlaufanzeige,
Geschwindigkeitsstufe
Programmbeschreibung
Bisque = Suppe
Durch die Laufzeit von 8 Minuten erhitzt sich der Inhalt auf nahezu 100 °C. Damit ist es möglich, auf einfache Art heiße Suppen
zuzubereiten. Wichtig für Rohköstler: Um die Temperatur Ihrer Nahrung im Mixbehälter zu überwachen, verwenden Sie den
auf Seite 17.
Sauce = Soßen
Stellen Sie im Handumdrehen leckere Soßen her, z. B. Tomaten-Basilikum-Pesto. Auch können Sie mit diesem Programm
leckere Nuss- und Mandelmilch zubereiten.
Green Smoothie = Grüne Smoothies, Gemüse
Verwenden Sie dieses Programm, um grüne Smoothies herzustellen. Der Unterschied zum Programm „Smoothies“ liegt darin,
dass durch die längere Mix-Zeit das Blattgrün optimal zerkleinert wird.
Soy Milk = Sojamilch
Ausprobieren“.
Nuts = Nuss-Programm
Zum Mahlen von Kaffeebohnen, Nüssen oder Getreide. Empfehlenswert ist der 2,0 Liter Trockenbehälter „Flower“ (ebenfalls
aus Tritan-Kunststoff und BPA-frei). Dieser ist als Zubehör erhältlich.
Smoothies = Frucht-Smoothies
Hiermit bereiten Sie reine Frucht-Smoothies zu, die kein Blattgrün erhalten. Das Programm eignet sich auch hervorragend für
die Zubereitung von Eis.
Hinweis
DE
15
Bedienung BIANCO puro im manuellen Modus
Manueller Modus
Neben den 6 Automatikprogrammen können Sie den BIANCO puro auch in einem manuellen Modus betreiben. Dazu können
Sie die gewünschte Geschwindigkeitsstufe - wie auf Seite 12 beschrieben -, einstellen. Die Laufzeit wird manuell festgelegt und
durch einen Quittungston bestätigt. Wenn Sie den manuellen Modus starten, sehen Sie im Display die verstrichene Laufzeit.
Laufzeiteinstellungen
Um die Laufzeiteinstellung vorzunehmen, verwenden Sie die Tasten (TIME+) oder (TIME–). Wenn die voreingestellte Laufzeit
weniger als 1 Minute beträgt, wird durch Drücken der (TIME+) oder (TIME–) Taste die Laufzeit im 5-Sekunden-Takt verändert.
Wenn die Laufzeit mehr als 1 Minute beträgt, so wird diese im 10-Sekunden-Takt geändert. Durch das Gedrückthalten der
jeweiligen TIME-Taste wird die Laufzeiteinstellung in die entsprechende Richtung beschleunigt. Während des Mixens mit
einer voreingestellten Laufzeit ist es weiterhin möglich, diese mit den Tasten (TIME+) und (TIME–) anzupassen. Dies ist nur im
manuellen Modus möglich.
Geschwindigkeitseinstellungen
Die Geschwindigkeit kann von Stufe 1 bis Stufe 10 (H) eingestellt werden. Im Display wird die eingestellte Geschwindigkeit
wie folgt angezeigt:
„1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, H“.
Die Geschwindigkeit stellen Sie durch das Drücken der (SPEED+) und (SPEED–) Taste ein. Die Geschwindigkeit kann im
manuellen Modus auch während des Betriebes geändert werden.
Geschwindigkeitsstufen / Drehzahlübersicht
Die Drehzahl richtet sich nach der von Ihnen gewählten Geschwindigkeitsstufe. Nachfolgend erhalten Sie die entsprechende
Übersicht, mit welcher Drehzahl die einzelnen Stufen arbeiten. Die Stufen laufen sanft an und arbeiten dann mit den folgenden
Umdrehungen:
Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 Stufe 7 Stufe 8 Stufe 9 Stufe H
14.000 16.000 18.000 20.000 22.000 24.000 26.000 28.000 30.000 32.000
(ca. Angaben in U/Min.)
Entnehmen Sie den Mixbehälter erst dann, wenn sich die Messer nicht mehr drehen!
DE
16
Bedienung des Stampfers T42L
keine anderen
Übersicht
Temperaturanzeige
Ein-/Aus-Taste
Mit Hilfe des Stampfers können Sie auch etwaige Luftblasen, z. B. bei der Zubereitung von Teig, im Mixbehälter entfernen, ohne
dass der Stampfer die Messer berühren kann. Mit der integrierten Temperaturanzeige können Sie die schonende Zubereitung
Ihrer Nahrung kontrollieren.
Um die Temperatur im Inneren des Mixbehälters zu messen, gehen Sie wie folgt vor:
Schalten Sie den Stampfer mit der Ein-/Aus-Taste am Display ein.
Nehmen Sie den Messbecher vom Deckel ab, lassen aber den Deckel auf dem Mixbehälter.
Halten Sie nun den Stampfer durch die Deckelöffnung in den Mixbehälter.
Im Display des Stampfers wird nun die Temperatur in °C angezeigt.
Hinweis
Batteriewechsel
Schrauben Sie das obere Gehäuseteil ab, indem Sie dieses gegen den Uhrzeigersinn abdrehen.
Ziehen Sie nun vorsichtig das Display aus dem Griff heraus.
Drücken Sie mit einem Geldstück die leere Batterie heraus und setzen Sie die neue Batterie wieder ein.
Setzen Sie das Display nun wieder in den Griff ein und schrauben Sie das obere Gehäuseteil wieder fest.
DE
Entsorgen Sie die leere Batterie in den dafür vorgesehenen Rücknahmestellen.
17
Messbecher, Deckel und Silikondichtung
Setzen Sie den Messbecher ( Abb. [1], Seite 1) in die Deckelöffnung ( Abb. [2], Seite 1) ein und drehen Sie diesen nach rechts
fest. Nun drücken Sie den Deckel fest auf den Mixbehälter. Zum Abnehmen des Messbechers drehen Sie diesen nach links und
nehmen ihn dann nach oben hin vom Deckel ab.
Die Silikondichtung können Sie zur leichteren Reinigung vom Deckel entfernen. Achten Sie bitte darauf, die Silikondichtung
nach der Reinigung wieder an den Deckel anzubringen. Nur so ist die Dichtigkeit des Deckels gewährleistet.
Sicherheitshinweise zur Reinigung
Beachten Sie folgende Sicherheitshinweise, bevor und während Sie mit der Reinigung ihres BIANCO puro´s beschäftigt
sind:
Ziehen Sie den Netzstecker vor dem Reinigen aus der Steckdose.
Öffnen Sie auf keinen Fall das Gehäuse des Gerätes.
Werden spannungsführende Anschlüsse berührt und der elektrische Aufbau verändert, kann dies zu einem
elektrischen Schlag oder sogar zum Tode führen.
Legen Sie niemals den Netzstecker zur Reinigung ins Wasser.
Reinigen Sie den Netzstecker niemals mit einem nassen Tuch.
Berühren Sie den Netzstecker niemals mit nassen Händen.
DE
18
Reinigung des Mixbehälters (inkl. Deckel), des Motorsockels und des Stampfers
Reinigung des Mixbehälters und Deckels
!
Vorsicht bei der Reinigung:
Die Messer können Verletzungen verursachen!
Der Mixbehälter gehört nicht in die Geschirrspülmaschine!
Verwenden Sie keine aggressiven oder scheuernden Reinigungs- und Lösungsmittel.
Reinigen Sie den Mixbehälter mit einem milden Reinigungsmittel (Spülmittel) oder füllen Sie 2 Tassen Wasser in den
Mixbehälter, geben Sie etwas Spülmittel dazu, schließen Sie den Deckel (inkl. Messbecher und Silikondichtung) und
betätigen Sie mehrmals die Pulse-Taste.
Reinigen Sie den Mixbehälter immer unmittelbar nach jedem Gebrauch.
Versuchen Sie nicht die Messer des Mixbehälters zu lösen, da diese fest mit dem Behälter verbunden sind.
Nach der Reinigung können Sie den Mixbehälter zum Trocknen auf den Kopf stellen.
Wenn Sie den Mixbehälter auf den Kopf stellen, entfernen Sie bitte das restliche Wasser mit einem trockenen Tuch, damit sich
kein Rost an den metallischen Teilen bildet.
Reinigung des Motorsockels
Reinigen Sie den Motorsockel mit einem weichen angefeuchteten Tuch.
Benutzen Sie keine aggressiven Putz- und Lösungsmittel.
Tauchen Sie den Motorsockel niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten (Kurzschlussgefahr).
Spülen Sie den Motorsockel niemals
Reinigung des Stampfers T42L
Sollte Wasser in den Motorsockel gelangt sein, ziehen Sie sofort den Netzstecker aus der
Steckdose und kontaktieren Sie umgehend den BIANCO Kundendienst.
DE
19
Fragen und Antworten zur Bedienung
Mit dem BIANCO Hochleistungsmixer ist die Zubereitung vieler Speisen sehr einfach. Man fügt nur seine Zutaten in den
Mixbehälter ein und wählt das gewünschte Automatik-Programm aus. Schon erhält man einen leckeren Nachtisch, gesunde
Smoothies oder eine wohlschmeckende und warme oder heiße Suppe. Und vieles mehr!
Lösungen aufgezeigt.
Beim Zubereiten arbeitet Ihr BIANCO Mixer reibungslos, kommt dann aber ins Stocken.
Es kann sein, dass sich die größeren Stückchen der gemixten Masse im unteren Bereich des Mixbehälters festsetzen. Schalten
Sie das Gerät aus und versuchen sie die großen Stücke mit dem Stampfer zu lösen. Manchmal bilden sich auch nur Luftblasen,
die Sie ebenfalls mit dem Stampfer beseitigen können. Fügen Sie ggf. mehr Wasser hinzu.
Beim Mixen wird ein Teil der Zutaten gegen die Wände des Mixbehälters gedrückt und setzt sich dort ab. Die Messer
laufen ins Leere.
Dies passiert vor allem dann, wenn kleinere Mengen zerkleinert werden sowie bei der Zubereitung von Mandelmus und
anderen Nussmusen. Abhilfe besteht darin, dass man die Masse bei ausgeschaltetem Gerät mit dem Stampfer vom Rand in
Richtung Messer drückt. Das Hinzufügen von Flüssigkeiten sorgt dafür, dass die Masse unten im Mixbehälter bleibt und dort
von den Messern verarbeitet werden kann.
Der Mixer kommt ins Stocken und streikt dann vollends.
Ihr BIANCO Hochleistungsmixer hat einen Überhitzungsschutz, der sicherstellt, dass das Gerät nicht überhitzt. Machen Sie
öfter eine Pause, damit Ihr Gerät abkühlen kann. Sollte der Überhitzungsschutz ausgelöst sein, so warten Sie 45 Minuten.
Danach ist Ihr BIANCO Hochleistungsmixer wie gewohnt einsatzbereit.
DE
20
Fragen und Antworten zur Bedienung
Mandeln, Nüsse, Sonnenblumenkerne und Samen werden im Mixbehälter zwar zerkleinert, es entsteht aber kein cremiges
Mus.
Fügen Sie esslöffelweise neutrales Speiseöl hinzu, bis die Messer wieder greifen und sich eine cremige Konsistenz entwickelt.
Oft hilft es, die Nussmasse mit dem Stampfer wieder auf die Messer zu drücken.
Bedingt durch Reibungseffekte steigt die Temperatur im Mixbehälter bei länger dauernder Zubereitung von Nussmusen an.
Damit das fertige Mus den Kriterien der Rohkost entspricht und sich keine Transfette bilden, sollte man darauf achten, dass
die Masse im Mixbehälter nicht über 42 °C erhitzt wird. Dies können Sie einfach mit dem BIANCO Stampfer T42L überprüfen
(siehe Bedienung des Stampfers auf Seite 17). Mit ein paar kleinen Pausen können sowohl das Mus als auch das Gerät bei
Bedarf abkühlen.
Hinweis
DE
21
Rezepte zum Ausprobieren - grüne Smoothies
Sweet Apple Smoothie
Grüner Power Smoothie
Sweet Cherry Smoothie
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Sie benötigen:
1 reife Banane
2 Handvoll Babyspinat
Grün einer Möhre
2 süße Äpfel
4 Kohlrabiblätter
500 ml frisches Wasser
Zubereitung
Die Banane schälen. Den Apfel
vierteln und nur Stiel und Blütenansatz
entfernen, die Kerne sollten mit
verwendet werden. Den Babyspinat
kurz waschen. Nun alle Zutaten in den
Mixbehälter geben und das Wasser
hinzufügen. Starten Sie nun das
Programm „Green Smoothie“. Fertig.
Guten Appetit!
1 Banane
1 Apfel oder entkernte Mango
1 Handvoll Mangold oder
Blattspinat
½ TL Öl (Kokosöl)
100 ml Apfelsaft
100 ml frisches Wasser
Zubereitung
Die Banane schälen. Den Apfel
vierteln und nur Stiel und Blütenansatz
entfernen, die Kerne sollten mit
verwendet werden. Den Babyspinat
kurz waschen.
Nun alle Zutaten in den Mixbehälter
geben und das Wasser hinzufügen.
Starten Sie nun das Programm „Green
Smoothie“. Fertig.
Guten Appetit!
DE
22
1 Mango
14 Kirschen
2 Nektarinen
250 g Feldsalat
½ Bund Petersilie
½ Zitrone (geschält)
500 ml frisches Wasser
Zubereitung
Die Mango, Kirschen und Nektarinen
entkernen, den Feldsalat kurz waschen.
Die Haut der Zitrone mit einem
Sparschäler abschälen.
Alle Zutaten in den Mixbehälter geben
und das Programm „Green Smoothie“
starten. Fertig.
Guten Appetit!
Rezepte zum Ausprobieren - Grüne Soße, Tomatensoße und Hummus
Grüne Soße
Tomatensoße
Hummus
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Einige frische Salatblätter
Staudensellerie mit grünen Blättern
1 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
2 EL frischen Zitronensaft
2 EL frisches Wasser
Salz und Pfeffer
Zubereitung
Alle
Zutaten
in
den
BIANCO
Mixbehälter füllen und das Programm
„Sauce“ starten.
Diese grüne Soße passt wunderbar
zu Pfannkuchen, Nudeln, frischen
Kartoffeln und vielem mehr.
7 mittelgroße Tomaten
2 kleine Schalotten
8 frische Basilikumblätter
1 TL Agavendicksaft
2 EL Olivenöl
frische Petersilie, Chilishote
Salz und Pfeffer
Zubereitung
Geben Sie alle Zutaten in den BIANCO
Mixbehälter und starten Sie das
Programm „Sauce“. Schmecken Sie
die Tomatensoße mit Salz und Pfeffer
ab. Fertig.
Guten Appetit!
250 g Kichererbsen (aus der Dose)
1 EL Tahin (Sesammus)
4 EL Olivenöl
Saft einer frischen Zitrone
Etwas Knoblauch
½ EL Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer
Zubereitung
Geben Sie alle Zutaten in den BIANCO
Mixbehälter und starten Sie das
Programm „Sauce“. Schmecken Sie den
Hummus mit Salz und Pfeffer ab. Fertig.
Guten Appetit!
Guten Appetit!
DE
23
Rezepte zum Ausprobieren - Tomaten-, Spargel und Blumenkohlsuppe
Tomatensuppe
Spargelsuppe
Blumenkohlsuppe
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Sie benötigen:
500 g Tomaten
1 rote Paprika
2 Orangen
60 g Cashewkerne
2-4 Basilikumblätter
Meersalz und schwarzer Pfeffer
Zubereitung
Geben Sie die Zutaten in den
BIANCO Mixbehälter und starten
Sie das Programm „Bisque“. Nach
Programmablauf schmecken Sie nun
die Tomatensuppe nach Belieben mit
etwas Meersalz und schwarzen Pfeffer
ab. Fertig.
Guten Appetit!
60 g Mandeln
300 g geschälter weißer Spargel
1 kleine Frühlingszwiebel
½ Banane (ohne Schale)
250 ml frisches Wasser
Saft einer halben Zitrone
1 TL Abrieb einer Bio Zitrone
Meersalz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
4 EL Kresse
Zubereitung
Die Mandeln in den BIANCO
Mixbehälter geben und das Programm
„Nuts“ starten.
Alle Zutaten zu den gemahlenen
Mandeln geben und das Programm
„Bisque“ starten. Nach 8 Minuten ist
Ihre Suppe fertig.
Herzhaft mit Salz und Pfeffer
abschmecken und vor dem Servieren
mit Kresse würzen.
Guten Appetit!
DE
24
1 kleine Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
½ Blumenkohl
300 ml frisches Wasser
1 reife Avocado (ohne Schale)
3 EL Zitronensaft
3 El Schnittlauch
Meersalz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
Zubereitung
Frühlingszwiebel und Knoblauchzehe
schälen,
den
Blumenkohl
grob
zerkleinern.
Zwiebel, Knoblauchzehe und den
Blumenkohl in den BIANCO Mixbehälter
füllen und das Programm „Nuts“
starten.
Nun das frische Wasser und die Avocado
(ohne Kern) in den Mixbehälter geben
und das Programm „Bisque“ starten.
Den Schnittlauch unterrühren und mit
Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig.
Guten Appetit!
Rezepte zum Ausprobieren - Cashewmus, Mandelmus
Cashewmus
Mandelmus
Sie benötigen:
Sie benötigen:
250 g Cashewnüsse
4 EL Öl (Sonnenblumen- oder
Distelöl)
200 g Mandeln
4 EL Öl (Mandel- oder
Sonnenblumenöl)
Zubereitung
Die Cashewkerne zusammen mit dem
Öl in den BIANCO Mixbehälter füllen
und das Programm „Nuts“ starten.
Zubereitung
Die Mandeln zusammen mit dem Öl in
den BIANCO Mixbehälter füllen und
das Programm „Nuts“ starten.
Danach manuell solange mixen, bis eine
feine Paste entstanden ist. Dies kann
einige Zeit in Anspruch nehmen.
Danach manuell solange mixen, bis
eine feine Paste entstanden ist. Dies
kann einige Zeit in Anspruch nehmen.
Guten Appetit!
Guten Appetit!
„Bei der Herstellung von Nussmusen
müssen Sie mit dem BIANCO Stampfer
die Nüsse immer wieder auf die
Messer drücken. Bei diesem Vorgang
kann es zu einer erhöhten Temperatur
kommen. Mit ein paar kleinen Pausen
können sowohl das Mus als auch
das Gerät bei Bedarf abkühlen. (Bei
einer Überhitzung schaltet der Mixer
selbstständig ab. Nach ca. 45 Minuten
ist er wieder einsatzbereit.)
Falls die Nüsse nicht fein genug
zermahlen werden sondern noch
grobe Stücke zurückbleiben, fügen sie
noch etwas Öl hinzu.“
Guten Appetit!
DE
25
Rezepte zum Ausprobieren - Aprikosenpudding, Zitronencreme und Nusspudding
Aprikosenpudding
Zitronencreme
Nusspudding
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Sie benötigen:
1 große Banane
400 g Aprikosen (entkernt)
50 ml Milch
3 EL Rohrzucker
1 EL frischer Zitronensaft
1 TL Johannesbrotkernmehl
2 EL Mandelblättchen
2 Blätter Zitronenmelisse
Zubereitung
Bananen schälen und die Aprikosen
halbieren.
Banane, Aprikosen, Milch, Zucker
und den Zitronensaft in den BIANCO
Mixbehälter geben
und das Programm „Nuts“ starten.
Johannisbrotkernmehl hinzufügen und
mit der Pulse Taste kurz untermischen.
250 g Cashewkerne
1 TL Abrieb von einer Zitrone
Saft von einer Zitrone
100 ml frisches Wasser
5 EL Agavendicksaft
Zubereitung
Alle Zutaten in den BIANCO
Mixbehälter geben und das Programm
„Sauce“ starten.
Die Zitronencreme vor dem Servieren
im Kühlschrank gut auskühlen lassen.
Guten Appetit!
100 g Walnusskerne
100 g Haselnusskerne
100 g Mandeln
2 große Bananen
300 ml Nussmilch
4 EL Rohrzucker
1 Prise Meersalz
2 TL gemahlener Zimt
etwas gemahlene Bourbonvanille
Zubereitung
Die Nüsse in den BIANCO Mixbehälter
geben und mit dem Programm „Nuts“
zerkleinern lassen.
Die Bananen schälen und zusammen
mit den anderen Zutaten dem
Nussmehl hinzugeben.
Den Pudding im Kühlschrank gut
durchkühlen lassen. Vor dem Servieren
mit den Mandelblättchen und der
Zitronenmelisse garnieren.
Nun starten Sie das Programm
„Sauce“, damit die Zutaten vermengt
werden. Den fertigen Nusspudding
füllen Sie in eine Schüssel. Vor dem
Servieren auskühlen lassen.
Guten Appetit!
Guten Appetit!
DE
26
Rezepte zum Ausprobieren - Cashew-, Mandel- und Hanfmilch
Cashewmilch
Mandelmilch
Hanfmilch
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Sie benötigen:
100 g Cashewnüsse
1 Liter frisches Wasser
Salz oder etwas Süßungsmittel
Zubereitung
Füllen Sie die Cashewnüsse mit frischem
Wasser, in den BIANCO Mixbehälter
ein. Starten Sie nun das Programm
„Sauce“. Schmecken Sie nach Bedarf die
Cashwmilch mit etwas Süßungsmittel
und Salz ab. Fertig.
Guten Appetit!
100 g geschälte Mandeln
500 ml Wasser
etwas Süßungsmittel
Priese Salz
85 g Hanfsamen
500 ml frisches Wasser
oder
Zubereitung
Geben Sie die Zutaten in den BIANCO
Mixbehälter und starten Sie das
Programm „Sauce“. Schmecken Sie
nach Bedarf die Mandelmilch mit
etwas Süßungsmittel und Salz ab.
Fertig.
Guten Appetit!
Tipp:
Wenn
Sie
die
und heller.
Guten Appetit!
50 g geschälte Hanfsamen
750 ml frisches Wasser
Zubereitung
Geben Sie die Hanfsamen in den
BIANCO Mixbehälter und füllen Sie
das frische Wasser hinzu. Starten Sie
nun das Programm “Sauce“. Fertig.
Guten Appetit!
Milch
nach
dem
Tipp:
Wenn
Sie
die
Milch
nach
dem
und heller.
DE
27
Rezepte zum Ausprobieren - Tomaten-, Erdnuss- und Zucchinidressing
Tomatendressing
Erdnussdressing
Zucchinidressing
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Sie benötigen:
3 Aprikosen
2 Tomaten
1 kleine Frühlingszwiebel
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
1 getrocknete Chilischote
1 TL Zucker
Zubereitung
Entfernen Sie die Kerne der Aprikosen.
Füllen Sie nun alle Zutaten in den
BIANCO Mixbehälter und starten Sie
das Programm „Sauce“. Fertig.
Schmecken Sie nun nach Belieben das
Dressing mit etwas Salz ab.
Guten Appetit!
DE
28
½ rote Peperoni
5 Stängel Petersilie
100 g Erdnusskerne
Saft von einer halben Zitrone
etwas fein abgeriebene
Zitronenschale
100 ml Milch
1 TL Agavendicksaft
Meersalz
Zubereitung
Peperoni entkernen, Petersilie von
den Stängel zupfen. Alle Zutaten in
den BIANCO Mixbehälter geben und
das Programm „Sauce“ starten.
- 1 kleine Zucchini
- 1 Knoblauchzehe
- 75 g Pinienkerne
- 4 Blätter Basilikum
- 70 ml Wasser
- 2 EL Zitronensaft
- Meersalz
- frisch gemahlener weißer Pfeffer
Zubereitung
Zucchini und Knoblauch schälen. Alle
Zutaten in den BIANCO Mixbehälter
geben. Starten Sie den Mixvorgang
mit dem Programm “Sauce”.
Mit Salz abschmecken. Fertig.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Fertig.
Guten Appetit!
Guten Appetit!
Rezepte zum Ausprobieren - Eisrezepte
Kokos-Himbeer-Eis
Pistazieneis
Schokoeis
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Sie benötigen:
200 g gefrorene Himbeeren
100 g Cashewkerne
100 - 200 ml feste Kokosmilch
Zubereitung
Geben Sie alle Zutaten in den
BIANCO Mixbehälter und starten Sie
das Programm „Sauce“. Sie können
anschließend noch Stevia oder etwas
Agavendicksaft hinzugeben, falls Ihnen
das „Eis“ nicht süss genug schmeckt.
Guten Appetit!
3 kleine Bananen
1 Avocado
50 g geschälte grüne Pistazien
3 getrocknete Datteln
½ Vanilleschote
2 EL Cashewmus
50 ml kalte Nussmilch
1 EL Kürbiskernöl
Zubereitung
Die Bananen schälen, die Avocado
entkernen und schälen. Diese frieren
Sie in kleinen Stücken ein.
Die restlichen Zutaten mit den
eingefrorenen Bananen und Avocados
in den BIANCO Mixbehälter geben
und das Programm „Sauce“ starten.
Fertig.
Guten Appetit!
3 Bananen
6 getrocknete entsteinte Datteln
3 EL Walnusskerne
2 EL Kakaopulver
100 ml Nussmilch
2 EL Mandelmus
3 EL gehackte Mandeln
Zubereitung
Bananen schälen und in kleinen
Stücken einfrieren. Die Mandeln im
„Nuts“ Programm grob hacken und in
eine Schale umfüllen.
Nun die gefrorenen Bananenstücke
und die restlichen Zutaten in den
BIANCO Mixbehälter geben und das
Programm „Sauce“ starten.
Das cremige Eis mit den gehackten
Mandel unterziehen.
Guten Appetit!
DE
Bei diesen Rezepten müssen Sie mit Ihrem Stampfer T42L arbeiten
29
Rezepte zum Ausprobieren - Frucht-Smoothies
Frucht-Smoothie
Pina Colada-Smoothie
Kalter Schoko-Smoothie
Sie benötigen:
Sie benötigen:
Sie benötigen:
½ Mango (ohne Kern)
½ Grapefruit
½ Orange
1 Mispel
½ Granatapfel
500 ml frisches Wasser
Zubereitung
Verwenden Sie vom Granatapfel nur die
Kerne. Die Haut der Orange schälen
Sie mit einem Sparschäler ab. Geben
Sie nun die Zutaten in den BIANCO
Mixbehälter und starten Sie das
Programm „Smoothie“. Fertig.
Guten Appetit!
200 g Ananas
200 g rohes Kokosmus
100 ml frisches Wasser
Zubereitung
Entfernen Sie die Schale der Ananas
und schneiden Sie die Ananas in
kleinere Stücke. Geben Sie diese
mit den anderen Zutaten in den
BIANCO Mixbehälter. Verwenden
Sie zur Zubereitung das Programm
„Smoothie“. Fertig.
Guten Appetit!
3 Bananen
500 ml Nussmilch
5 El Agavendicksaft
5 El Kakaopulver
2 EL Kakaonibs ( wenn
vorhanden )
1 TL gemahlene Bourbonvanille
Zubereitung
Die Bananen schälen und in kleinen
Stücken einfrieren. Diese geben Sie
dann mit den restlichen Zutaten in den
BIANCO Mixbehälter und starten das
Programm „Smoothie“. Fertig.
Guten Appetit!
Wenn Sie Ihren Fruchtsmoothie kalt genießen möchten, reduzieren Sie die Menge des frischen
Wassers und geben Sie ein paar Eiswürfel hinzu.
DE
30
Rezepte zum Ausprobieren - Soja- und Sesammilch
Sojamilch
Sesammilch
Sie benötigen:
Sie benötigen:
100 g Sojabohnen
1 Liter frisches Wasser
Süßungsmittel
Zubereitung
Kochen Sie die Sojabohnen für eine
Stunde. Geben Sie nur die Sojabohnen
mit frischem Wasser in den BIANCO
Mixbehälter. Starten Sie das Programm
„Soy Milk“. Abschließend mit etwas
Süßungsmittel abschmecken. Fertig.
Guten Appetit!
100 g geschälter Sesam
10 entsteinte Datteln
1 Banane (ohne Schale)
Saft einer Orange
2 EL Zitronensaft
600 ml frisches Wasser
Zubereitung
Geben Sie den Sesam mit den
restlichen Zutaten in den BIANCO
Mixbehälter und starten Sie das
Programm „Soy Milk“. Fertig.
Guten Appetit!
DE
31
Technische Daten
BIANCO puro
Spannung / Frequenz
Leistung
Umdrehungen
elektrischer Strom
Mixbehälter
Max. Temperatur
Messerart und Material
Bedienelement
Sicherheitsfunktionen (siehe S. 5)
Geräteabmessung
Verpackungsabmessung
Gerätegewicht
Verpackungsgewicht
Herstellergarantie
Verbrauch im Standby
220 - 240 V / 50 - 60 Hz
1.680 Watt
14.000 U/Min. (Stufe 1) - bis zu 32.000 U/Min. (Stufe H)
8 Ampere
2,0 Liter, Tritan-Kunststoff, BPA-frei
125 °C
6 Edelstahlmesser, HCS (Japan)
Jog-Dial
manuelle Zeiteinstellung
Pulse-Taste, Display
6 Automatik-Programme
Überhitzungsschutz, Überlastschutz und Sensor für den Mixbehälter
(h) 540 mm x (b) 220 mm x (t) 220 mm
(h) 435 mm x (b) 310 mm x (t) 267 mm
5 kg
6,6 kg
ITS -GS, CE, EMC, CB, LVD, CCC, PAH
5 Jahre auf den Motorblock
2 Jahre auf den Mixbehälter
2 Jahre auf den Stampfer (ausgenommen die Batterie)
0,339 Watt
BIANCO T42L - Stampfer mit patentierter Temperaturanzeige
Farbe
Messbereich
Geräteabmessung
Verpackungsabmessung
Gewicht
Herstellergarantie
Max. Temperatur
Stromversorgung
DE
32
Schwarz
0 °C - 120 °C
(h) 325mm x (b) 82 mm
(h) 287 mm x (b) 118 mm x (t) 88 mm
0,16 kg
2 Jahre
125 °C
Batterietyp CR 2032
Entsorgungshinweis
Die Verpackung schützt das Gerät vor Transportschäden. Die Verpackungsmaterialien sind nach umweltverträglichen und
entsorgungstechnischen Gesichtspunkten ausgewählt und deshalb recycelbar.
Die Rückführung der Verpackung in den Materialkreislauf verringert das Abfallaufkommen und spart Rohstoffe. Entsorgen Sie
nicht mehr benötigte Verpackungsmaterialien an den Sammelstellen für das Verwertungssystem „Grüner Punkt”.
Heben Sie - wenn möglich - die Verpackung während der Garantiezeit auf, um im Garantiefall das Gerät ordnungsgemäß
verpacken zu können.
Gerät und Verpackung müssen entsprechend den örtlichen Bestimmungen zur Entsorgung von Elektroschrott und
Verpackungsmaterial entsorgt werden. Informieren Sie sich gegebenenfalls bei Ihrem örtlichen Entsorgungsunternehmen.
Entsorgen Sie elektrische Geräte nicht im Hausmüll, sondern nutzen Sie die Sammelstellen Ihrer Gemeinde. Fragen Sie Ihre
Gemeindeverwaltung nach den Standorten der Sammelstellen. Wenn elektrische Geräte unkontrolliert entsorgt werden,
können während der Verwitterung gefährliche Stoffe ins Grundwasser und damit in die Nahrungskette gelangen sowie die
Flora und Fauna auf Jahre vergiften.
DE
33
Entsorgung von Altbatterien
Unentgeltliche Rücknahme von Altbatterien
eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet werden kann. Sie können Altbatterien an einer kommunalen Sammelstelle oder
oder geführt haben. Altbatterien vorgenannter Art können Sie daher entweder ausreichend frankiert an uns zurücksenden
oder direkt in unserem Versandlager unter der folgenden Adresse unentgeltlich abgeben:
BIANCO GmbH & Co. KG
Heinrich-Rohlmann-Str. 10
50829 Köln
Deutschland
Falls Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne auch per email unter info@bianco-power.com Kontaktieren.
Bedeutung der Batteriesymbole
Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Dieses Symbol weist
darauf hin, dass Batterien nicht in den Hausmüll gegeben werden dürfen. Bei Batterien, die mehr als 0,0005
Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei
Schadstoffes - dabei steht “Cd” für Cadmium, “Pb” steht für Blei und “Hg” für Quecksilber.
DE
34
Stichwortverzeichnis
Automatikprogramme .................................................................................................................................................................. 14
Bereitschaftsmodus ...................................................................................................................................................................... 13
Drehzahlübersicht ......................................................................................................................................................................... 16
Ein-/Aus-Taste ............................................................................................................................................................................... 12
Einschalten Ihres BIANCO puro ................................................................................................................................................... 13
Energiesparmodus ........................................................................................................................................................................ 13
Geschwindigkeitseinstellungen .................................................................................................................................................... 16
Geschwindigkeitsstufen ................................................................................................................................................................ 16
Laufzeiteinstellungen .................................................................................................................................................................... 16
Manueller Modus .......................................................................................................................................................................... 16
Programmtasten ........................................................................................................................................................................... 12
Pulse-Modus.................................................................................................................................................................................. 12
Reinigung des Mixbehälters und Deckels .................................................................................................................................... 19
Reinigung des Motorsockels ........................................................................................................................................................ 19
Sensor für Mixbehälter ................................................................................................................................................................... 5
Stampfer........................................................................................................................................................................................ 17
Taste PULSE .................................................................................................................................................................................. 12
Taste SPEED +/- ............................................................................................................................................................................ 12
Taste TIME+/-................................................................................................................................................................................ 12
Überhitzungsschutz ........................................................................................................................................................................ 5
Überlastschutz ................................................................................................................................................................................ 5
DE
35
BIANCO Kontaktdaten und BIANCO Kundendienst
Kontaktdaten
Kundendienst
BIANCO GmbH & Co. KG
Heinrich-Rohlmann-Str. 10
50829 Köln
Deutschland
BIANCO GmbH & Co. KG
Heinrich-Rohlmann-Str. 10
50829 Köln
Deutschland
Telefon +49 221 70 99 85 00
Fax
+49 221 70 99 85 06
Mail
info@bianco-power.com
Telefon +49 221 70 99 85 05
Fax
+49 221 70 99 85 06
Mail
kundendienst@bianco-power.com
Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.bianco-power.com.
Copyright © Bianco GmbH & Co. KG, 2013
DE
36
Description
Measuring beaker [1]
Lid [2]
[3] Seal ring
Mixing container [4]
Blades [5]
[6] Blade holder
Lower cover [7]
[9] Safety switch
Connector for blade drive [8]
[10] Locking mechanism
of the mixing container
[11] Programmes
[14] On / Off button
[16] Power supply
Jog-Dial [12]
Display [13]
Motor block [15]
Anti-slip feet [17]
EN
1
Contents
DESCRIPTION .................................................................................................................................................................................1
INTRODUCTION .............................................................................................................................................................................4
INFORMATION ABOUT THIS USER MANUAL ..............................................................................................................................5
SAFETY FUNCTIONS......................................................................................................................................................................5
SAFETY PRECAUTIONS .................................................................................................................................................................6
OPERATING NOTES .......................................................................................................................................................................8
UNPACKING, CONTENTS AND START-UP ....................................................................................................................................9
REQUIREMENTS OF THE INSTALLATION LOCATION ...............................................................................................................10
ELECTRICAL CONNECTION........................................................................................................................................................10
JOG-DIAL AND CONTROL PANEL ..............................................................................................................................................11
OPERATING PROGRAMME BUTTONS ........................................................................................................................................12
OPERATING BIANCO PURO ........................................................................................................................................................13
OPERATING BIANCO PURO WITH PRESET PROGRAMMES .....................................................................................................14
PROGRAMME DESCRIPTION ......................................................................................................................................................15
OPERATING BIANCO PURO MANUAL MODE ...........................................................................................................................16
OPERATING THE TAMPER T42L ..................................................................................................................................................17
MEASURING BEAKER, LID AND SEAL RING ..............................................................................................................................18
SAFETY GUIDELINES FOR CLEANING .......................................................................................................................................18
CLEANING THE MIXING CONTAINER (INCL. LID) AND MOTOR BASE ...................................................................................19
INSTRUCTIONS FOR GENERAL PREPARATION .........................................................................................................................20
RECIPES TO TRY - GREEN SMOOTHIES .....................................................................................................................................22
RECIPES TO TRY - GREEN SAUCE, TOMATO SAUCE AND HUMMUS ......................................................................................23
RECIPES TO TRY - TOMATO SOUP, ASPARAGUS SOUP ............................................................................................................24
EN
2
Contents
RECIPES TO TRY - CASHEW MUSH, ALMOND MUSH .............................................................................................................. 25
RECIPES TO TRY - APRICOT PUDDING, LEMON CREAM AND NUT PUDDING ..................................................................... 26
RECIPES TO TRY - CASHEW MILK, ALMOND MILK AND HEMP MILK .................................................................................... 27
RECIPES TO TRY - TOMATO DRESSING, PEANUT DRESSING AND ZUCCHINI DRESSING ................................................... 28
RECIPES TO TRY - ICE CREAM ................................................................................................................................................... 29
RECIPES TO TRY - FRUIT SMOOTHIES ....................................................................................................................................... 30
RECIPES TO TRY - SOY MILK ...................................................................................................................................................... 31
TECHNICAL DATA ....................................................................................................................................................................... 32
DISPOSAL NOTE ......................................................................................................................................................................... 33
DISPOSAL OF USED BATTERIES ................................................................................................................................................. 34
INDEX .......................................................................................................................................................................................... 35
BIANCO CONTACTS AND CUSTOMER SERVICE ...................................................................................................................... 36
EN
3
Introduction
Dear Customer,
We are pleased that you have decided to care for your health, with the aid of BIANCO puro! You have bought an acknowledged
quality product, and we thank you for your purchase.
The green smoothies are the perfect way for healthy nutrition.
They deliver highly concentrated vital materials in their most natural style. These are many times higher than in conventionally
prepared food. With the BIANCO puro they are prepared in no time, taste deliciously and supply you with essential nutrients
to master the daily challenges.
True to the motto: “You are what you eat!“
We hope you enjoy your new path to healthy nutrition.
EN
4
Information about this User Manual
This user manual is part of your BIANCO puro and provides important information for start-up, safety, proper use and
maintenance of your device. The user manual must always be available with the device. It must be read by every user who
deals with
start-up, operation, cleaning and maintenance
of your BIANCO puro.
Safety Functions
Your BIANCO puro has 3 safety functions in order to protect third parties and the device from being damage.
Overheating protection
The motor of your BIANCO puro is equipped with a temperature control. If the motor or the blades turn too slowly due to too
protection of your BIANCO puro is activated. Let your BIANCO puro cool off for about 45 minutes in a well-ventilated area,
afterwards you can use your BIANCO puro as usual.
Overload protection
The motor coupling is provided with a predetermined breaking point. This protects the motor in case the blades in the mixing
container are not able to rotate because of a blockage (forgotten items in the blender, such as spoons etc.). This predetermined
breaking point can be replaced by our BIANCO customer service.
Sensor for mixing container
The sensor for the mixing container (Fig. [8], page 1) detects when the container has been set up correctly. If the container
is not, or has not been placed correctly, your BIANCO puro will not turn on. Never attempt to bypass the sensor in order to
protect third parties and in order to prevent damage to the device.
EN
5
Safety Precautions
Please observe the following safety precautions for the safe use of the device:
the power plug. Do not operate a damaged device.
In case of damage to the power supply cord, the device must not be put into operation.
power plug and do not operate the device anymore.
Never
power plug with wet or moist hands.
never wipe the power plug with a wet or moist cloth. Never touch the
In case of damage to the power supply cord, it must be replaced only by the manufacturer or a service agent to avoid a
hazard.
Repairs within the warranty period must only be carried out by the BIANCO customer service. Incorrect repairs can lead
to considerable hazards for the user. In addition the warranty is voided.
Defective parts must only be replaced with original parts, because only original parts ensure that the safety requirements
Never put your hands in mixing container during operation. It will cause injuries.
Operate the device with the original mix container only or a matching one from the BIANCO product range.
Fill the mixing container only up to the maximum marking (max. marking).
EN
6
Safety Precautions
Children and frail persons must always be supervised by a person responsible for their safety, when using the BIANCO
puro.
Always store the device and the mixer attachment in a place inaccessible to children.
Always disconnect the power cord by pulling the plug from the power socket not by pulling the power cord.
Make sure that the power cable is not caught anywhere, causing the device to fall and injuring people.
Do not operate the device in direct sunlight or near other heat sources.
Make sure during operation that the lid incl. seal ring and measuring beaker correctly close the mix container.
Always disconnect the power cable when cleaning moving parts.
Pay attention to the blade unit during cleaning, the sharp blades are a risk of injury.
Never leave the device without supervision during operation.
EN
7
Operating Notes
If you want to prepare sauces, soups or nut milk, add the ingredients in 2 to 3 steps, depending on their hardness. The
content should not be too little, but also not too much. Too many ingredients in one process may lead to overheating
and automatic shutdown of the motor. In that case, please wait until the device cools off as described above (see page 5).
Always keep the lid closed during the operation of your BIANCO puro. This avoids any scalding or splashes of hot foods.
Never put your hands into the mixing container during operation to avoid injuries. Do not dip any objects into the mixing
container during operation, since otherwise the motor, blades and other parts of the device can be destroyed. Except
for the supplied tamper T42L that may only be used through the lid opening (Fig. [2], page 1), since it cannot contact the
When preparing hot drinks, soy milk or soups, make especially sure that the lid is closed well and your BIANCO puro is
mode or one of the preset programmes (soup, sauce or soy milk, see page 14).
cubes, green leaves, etc.
the mixing container, otherwise the connection can be damaged.
If a singed smell exudes from the motor block, stop the device immediately and disconnect the power supply. The smell
can result from abrasion of the rubber bearing of the connection if it was not mounted correctly. In this case please contact
your BIANCO customer service immediately.
When preparing thick and sticky ingredients such as dough, it can happen that the motor and the blades turn idly, this
is because an air bubble has formed in the ingredients, stop the programme and remove only the measuring beaker.
Your can remove the air bubble through the opening with the included tamper T42L. Replace the measuring beaker and
continue the preparation.
EN
8
Unpacking, Contents and Start-up
Please proceed as follows to unpack your BIANCO puro:
lid and the tamper T42L.
Remove all packing material from the device and the accessories
Keep the packaging material during the warranty period, in order to pack appropriately for warranty case.
Please note
Do not remove any stickers because they are attached for safety reasons and are required for warranty enquiry.
Please do not remove the stickers on the handle of the tamper. On this, the safe use of the tamper is shown.
Contents
This device is delivered with the following components:
this user manual
lid with integrated measuring beaker
2.0 liter wet container (mixing container)
tamper T42L with patented temperature gauge
motor base
Start-up
!
Attention:
During the start-up of the device personal injury or property damage can occur.
Observe the safety precautions on page 6.
Packing materials must not be used to play with, because there is danger of suffocation.
EN
9
Requirements of the Installation Location
Take care that the device cannot fall over.
Do not place a cloth under the device.
Choose the installation location so that children cannot play with the device or reach into it and cannot pull the power
cord of the device.
Place the unit only inside and do not operate it outdoors.
Electrical Connection
For the safe and faultless operation of the device, the following points for the electrical connection must be observed:
Before connecting, compare the technical data of the device, voltage and frequency 220 - 240 Volts, 50 - 60 Hz, with your
power supply. This data must conform so that the BIANCO puro is not damaged. In case of doubt ask your electrician.
The electrical safety can only be ensured, if it is connected to a properly installed protective earth system.
The manufacturer takes no responsibility for damages caused by a missing or disconnected protective earth.
Make sure that the power cable is undamaged and does not pass over hot surfaces or sharp edges.
The power cable must not be pulled tight or under tension.
Make sure that the power plug is properly inserted into the power socket, a loose plug can lead to overheating of the
device or electric shock.
EN
10
Jog-Dial and Control Panel
Programmes
Manual mode
Jog-Dial
Display
Pulse button
Time adjustment
Speed adjustment
Remainig time
On/Off button
Speed
EN
11
Operating Programme Buttons
On/Off Button
lit green. By pressing the On/Off button again the program is ended prematurely.
Pulse Button / Pulse Mode
With this button your BIANCO puro starts with the maximum speed level. During operation in Pulse mode you must keep this
button pressed. Your BIANCO puro stops automatically when the button is released. In Pulse mode „88:88“ and „H“ are shown
on the display.
Start of an Automatic Program
To start a program your BIANCO puro must be in standby mode. Now choose a program with the jog-dial, your choice of
the program on the display (Fig. [13], page 2). After the end of the program your BIANCO puro stops automatically.
Remove the mixing container only when the blades do not rotate anymore!
SPEED + / - und TIME + / Use these buttons to change the speed and time settings.
With the „+“ button increase the speed or time. With the „-“ button decrease it.
Speed Adjustment
The speed can be set from level 1 to level 10 (H). The display shows the levels as follows: „1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, H“.
Set the speed by pressing the button (SPEED +) and (SPEED –). In manual mode the speed can also be set during operation.
EN
12
Operating BIANCO puro
into the power socket.
Start-up
In order to use your BIANCO puro, it is necessary to put on the mixing container on the motor block properly. Without mixing
container your BIANCO puro does not start. If you put the container on the engine block, you will hear a long beep and both
Energy Saving Mode1
To switch on the device, place the mixing container (Fig.[1], page 2) on the locking mechanism (Fig.[10], page 2), this switches
the display on for 1 second and then automatically changes into the energy saving mode1. In this mode the display is switched
off, only the On/Off button (Fig. [14] page 2) is lit red.
Standby Mode
You only have to press a button on the control panel or turn the Jog-dial to switch the device from energy saving mode to
standby mode. Make sure that the mixing container is put on properly. In this mode the display shows „00:00“ minutes and the
speed is set to “3” and all symbols on the control panel are lit and
1
Power consumption in Energy Saving Mode: 0,339 Watt
EN
13
Operating BIANCO puro preset programs
Start up a preset program
To use a preset programme your BIANCO puro must be in standby Mode. Select your desired programme by turn the
will start. At the same time, the remaining time is shown at the display. Upon completion the programme your BIANCO puro
stops automatically.
Symbol
Program
Level 7 in 5 seconds, then level H in 5-10 seconds.
Level H is kept to the end of the programme
Total runtime: 8:00 minutes
Remaining Time
Speed Display
Sauce
Level 8 for 2 seconds and 1 second stop.
In total 5 repetitions. Then level H for 45 seconds.
Remaining Time
Speed Display
Green Smoothies
Level H for 30 sec., 2 sec. stop. Level 6 for 10 sec, 2 sec.
stop. Level H for 60 sec., 2 sec. stop. Level 6 for 10 sec.
Total runtime: 1:56 minute
Remaining Time
Speed Display
Soy Milk
Accelerates to level 5 in 5 seconds, level 5 for
25 seconds, then level 8 for 30 seconds, level H until the
end of the runtime.
Total runtime: 06:00 minutes
Remaining Time
Speed Display
Level 5 for 5 seconds, then level 8 for 2 seconds and
1 second stop, 10 repetitions.
Total runtime: 00:35 seconds
Remaining Time
Speed Display
Level H for 8 seconds and 2 second stop. 3 repetitions.
Total runtime: 00:30 seconds
Remaining Time
Speed Display
Set speed. Stops automatically after the set time.
Remaining Time
Speed Display
Smoothies
Manual Mode
14
Display
Bisque
Nuts
EN
Programme description
Program Description
Bisque = Soup
By the time of 8 minutes, you heat the content to nearly 100 °C. Therefore it is possible to prepare hot soups easily. To monitor
the temperature in the mixing container (e.g. interest for raw food) use the supplied tamper T42L with patented temperature
measurement. The description of how to operate the tamper, see page 17.
Sauce
Make delicious sauces in no time, such as tomato basil pesto.
Green Smoothies
Use this programme to make green smoothies. The difference to the programme “smoothies” is that due to the longer mix
time the green leafs are blended perfectly.
Soy Milk
Use the soy milk programme to make homemade soy milk. A recipe can be found under “recipes to try” on page 31.
Nuts = Nut Programme
To grind coffee beans, nuts or grains. Recommended is the 2.0 liter dry container “Flower” (also made from TRITAN plastic
and BPA-free).
Smoothies = Fruit smoothies
Serves for the preparation of pure fruit smoothies that does not contain green leaf. The programme is also ideal for making
ice cream.
Note
For more recipe ideas, see page 22.
EN
15
Operating BIANCO puro Manual Mode
Manual Mode
In Manual Mode you can set the time and speed variable.
This is of interest when one of the preset programmes does not suit your recipe.
Time Adjustment
To adjust the time setting, use the keys (TIME+) or (TIME–). If the preset runtime is less than 1 minute, the runtime can be set
in 5 second intervals by pressing the (TIME +) or (TIME –) button. If the runtime is more than 1 minute the time is set in 10
second intervals. By keeping the particular TIME button pressed the setting of the runtime is accelerated in the corresponding
direction. During mixing with a preset runtime it is still possible to adjust the time with the buttons (TIME +) and (TIME –) (only
in manual mode).
Speed Adjustment
In Manual mode the speed can be set from level 1 to level 10 (H).
The selected speed setting is illustrated as followed:
„1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, H“.
The speed adjust by pressing the (SPEED+) and (SPEED-) button. During the manual mode operation the speed can be
adjusted.
Speed
Each level runs smoothly and later as followed:
Level 1 Level 2 Level 3 Level 4 Level 5 Level 6 Level 7 Level 8 Level 9 Level H
14.000 16.000 18.000 20.000 22.000 24.000 26.000 28.000 30.000 32.000
(approximate rpm / min.)
Remove the mixing container only when the blades do not rotate anymore!
EN
16
Operating the Tamper T42L
NO OTHER objects to press the mixing content towards the blades. The less water you use, the more you have to work with
Overview
Temperature
On / Off button
With the aid of the tamper you can remove any air bubbles, e.g. when preparing dough, in the mixing container, without
touching the blades. With the integrated temperature gauge you can make sure your foods are prepared gently.
To measure the temperature in the mixing container, please proceed as follows:
Switch on the tamper with the On/Off button
Take the measuring beaker off the lid, leave the lid on the mixing container.
Now hold the tamper into the mixing container through the opening.
The handle of the tamper displays the temperature in °C.
Note
Changing the battery
Unscrew the upper part of the housing by turning it anti-clockwise.
Now carefully pull out the display from the tamper.
Use a coin to press out the old battery and insert a fresh battery.
Place the display into the grip and screw the upper part of the housing tight.
Dispose of the used old battery at the provided collection points
EN
17
Measuring Beaker, Lid and Seal Ring
Place the measuring beaker (Fig. [1], page1) in the opening of the lid (Fig. [2], page 1) and twist it tight towards the right.
You can remove the seal ring from the lid for easy cleaning. Please take care, that the seal ring is placed in the lid after cleaning.
Safety Guideline for Cleaning
This chapter provides important tips for cleaning and maintenance and care of your BIANCO puro.
Please note the following safety guidelines before and during cleaning of your BIANCO puro:
Pull the power plug from the power socket before cleaning!
Do not open the housing of the device under any circumstances.
If live contacts are touched and the electrical system is charged, this can lead to an electric shock or even death.
Never place the power plug in water for cleaning.
Never clean the power plug with a wet cloth.
Never touch the power plug with wet hands.
EN
18
Cleaning of the Mixing Container (incl. Lid) and Motor Base
Cleaning of the mixing container and lid
!
Carefully when cleaning:
The stainless steel blade can cause injury!
The mixing container is not suitable for the dishwasher!
The mixing container can be cleaned with a brush or sponge under running water.
Do not use aggressive or abrasive cleaning agents or solvents.
some detergent, close the lid (incl. measuring beaker and seal ring) and press the Pulse button for some times.
Always clean the mixing container directly after each use.
After cleaning, you can place the mixing container upside down to dry.
If you place the mixing container upside down, please remove excess water with a dry cloth to prevent rusting of the metal
parts.
Cleaning of the motor base
Clean the motor base with a soft and moist cloth,
Do not use any aggressive cleaning agents or solvents,
Never rinse the motor base under running water (danger of short circuit).
Cleaning the tamper T42L
Do not clean the display under running water, use a moist cloth.
If water has entered the motor base, disconnect the power plug and contact your BIANCO service immediately.
EN
19
Instructions for general preparation
With the BIANCO high performance mixer the preparation of many dishes is very simple. You only add the ingredients in
the mixing container and select the desired automatic programme. In no time, you can prepare delicious desserts, healthy
smoothies or a delicious warm or hot soup. And much more!
appropriate solutions for you.
While preparation the BIANCO blender works smoothly and suddenly stucks.
It may be that a larger piece stucks at the bottom of the mixing container. Turn off the device and try to remove the large pieces
with the tamper. Sometimes bubbles are formed, which you can remove with the tamper easily. If necessary add more water.
Mass of the ingredients is pressed against the walls of the mixing container and settles there. The blades run at idle.
This happens especially when less ingredients are crushed, as well as in the preparation of almond and walnut mush. A solution
is that you push the mass with the tamper from the edge towards the knife – please make sure that the device is switched off.
Adding liquids ensures that the mass remains at the bottom of the mixing container where it can be processed by the blades.
The mixer stucks and then strikes completely.
Your BIANCO high performance mixer has a thermal protection which ensures that the device does not overheat. Please take
frequent breaks so that it can cool down. If the overheating protection is active, please wait 45 minutes. After that time, your
BIANCO high performance mixer is ready to use as usual.
EN
20
Instructions for general preparation
Add wise neutral edible oil by tablespoons, until the knife have a grip again and a creamy consistency develops. It often helps
to stir the nut mixture with the tamper. During long-term preparation of nut mush, a heating must be expected because of the
frictional effects. You should make sure that the mass in the mixing container is not heated above 42 °C due to raw food criteria
where no trans fats are allowed. You can check this easily with the BIANCO tamper T42L (see operating the tamper on page
17). Please pause while preparation to cool down the puree, as well as the device.
Note
EN
21
Recipes to try - Green Smoothies
Sweet Apple Smoothie
Green Power Smoothie
Sweet Cherry Smoothie
You will need:
You will need:
You will need:
1 ripe banana (without skin)
2 hands of baby spinach
leaves of a carrot
2 sweet apples
4 kohlrabi leaves
500 ml of fresh water
Preparation
Peel the banana, divide the apple into
quarters and remove the stem and
the blossom root, the seeds should
be used with. Wash the baby spinach
container and add the water. Now start
the programme “Green Smoothies”.
Done!
Enjoy!
EN
22
1 banana
1 apple or mango
1 handfull of chard or spinach
½ tbsp. of oil (coconut oil)
100 ml of apple juice
100 ml of fresh water
Preparation
Peel banana, dividethe appleremove
the stem and the blossom root.
Remove stone of mango. Wash chard
Put all ingredients in the blender
and start the programme “Green
Smoothies”. Done!
Enjoy!
1 mango
14 cherries
2 nectarines
250 g of lamb’s lettuce
½ bunch parsley
½ peeled lemon
500 ml of fresh water
Preparation
Remove stone of mango, cherries and
nectarines, wash the lettuce short, peel
the skin of the lemon with a vegetable
peeler.
Put all ingredients in the blender and
start the “Green Smoothies”. Done!
Enjoy!
Recipes to try – Green sauce, Tomato sauce and Hummus
Green Sauce
Tomato Sauce
Hummus
You will need:
You will need:
You will need:
Some fresh lettuce leaves
celery with green leaves
1 tbsp. of tomato paste
2 tbsp. of olive oil
2 tbsp. of fresh lemon juice
2 tbsp. of fresh water
Salt and pepper
Preparation
Put all ingredients in the BIANCO mixing
container and start the programme
“Sauce”. Done!
This green sauce goes perfectly with
pancakes, noodles, fresh potatoes, and
much more.
7 medium tomatoes
2 small shallots
8 fresh basil leaves
1 tbsp. of agave syrup
2 tbsp. of olive oil
fresh parsley, chili
Salt and pepper
Preparation
Place all ingredients in the BIANCO
mixing container and start the
programme “Sauce”. Add the tomato
sauce with salt and pepper to taste.
Done!
Enjoy!
250 g of chickpeas (from the can)
1 tbsp. of tahini (sesame paste)
4 tbsp. of olive oil
juice of one fresh lemon
some garlic
½ tbsp. of cumin
Salt and pepper
Preparation
Place all ingredients in the BIANCO
mixing container and start the
programme “Sauce”. Add hummus with
salt and pepper to taste. Done!
Enjoy!
Enjoy!
EN
23
Tomato Soup
Asparagus Soup
You will need:
You will need:
500 g of tomatoes
1 red bell pepper
2 oranges
60 g of cashew nuts
2-4 basil leaves
Sea salt and black pepper
Preparation
Put the ingredients in the BIANCO
mixing container and start the
programme “Bisque”. Add the soup
with some sea salt and black pepper to
taste. Done!
Enjoy!
60 g of almonds
300 g of peeled white asparagus
1 small spring onion
½ banana (without shell)
250 ml of fresh water
juice of half a lemon
1 tbsp. of organic lemon peel
sea salt
freshly ground white pepper
4 tbsp. of watercress
Preparation
Fill the almonds in the BIANCO mixing
container and start the programme
“Nuts”.
Add all ingredients to the ground
almonds and start the programme
“Bisque”. After 8 minutes, your soup
is ready.
EN
24
You will need:
1 small spring onion
1 clove of garlic
300 ml of fresh water
1 ripe avocado (without shell)
3 tbsp. of lemon juice
3 tbsp. of chives
sea salt
freshly ground white pepper
Preparation
Peel spring onion and garlic, chop the
BIANCO mixing container and start the
programme “Nuts”.
Add salt and pepper to taste before
serving sprinkled with cress.
Now, add the fresh water and the
avocado (without stone) in the blender
and start the programme”Bisque”.
Stir in the chives and add salt and
pepper to taste. Done!
Enjoy!
Enjoy!
Recipes to try – Cashew mush, Almond mush
Cashew mush
Almond mush
You will need:
You will need:
250 g of cashew nuts
about 4 tbsp. of oil
200 g of almonds
4 tbsp. of oil
Preparation
Put the cashews in the BIANCO mixing
container, pour the oil in the mixing
container and start programme “Nuts”.
Preparation
Pour the almonds together with the oil
in the mixing container and start the
programme”Nuts”.
been produced. This may take some
time to complete. Done!
been been made. This may take some
time to complete.
Enjoy!
Enjoy!
“In the preperation of nut mush, you
must press the nuts with the BIANCO
stamper to the blades. In this process,
there may be a higher temperature.
Please have a couple of small breaks
while mixing to allow the mush and
the device to cool down. In case of
overheating, the mixer automatically
switches off. After about 45 minutes,
it is ready for use again.
enough add a little bit of oil.“
EN
25
Recipes to try – Apricot pudding, Lemon cream and Nut pudding
Apricot pudding
Lemon cream
Nut pudding
You will need:
You will need:
You will need:
1 large banana
400 g of apricots (pitted)
50 ml of milk
3 tbsp. of cane sugar
1 tbsp. of fresh lemon juice
2 tbsp. of sliced almonds
2 lemon balm leaves
Preparation
Peel the banana and halve the apricots.
Put banana, apricots, milk, sugar and
lemon juice in the BIANCO mixing
container and start the programme
250 g of cashew nuts
1 tbsp. abrasion of one lemon
juice of one lemon
100 ml of of fresh water
5 tbsp. agave syrup
Preparation
Put all ingredients in the BIANCO mixing
container and start the programme
“Sauce”.
Put the lemon cream before serving in
the refrigerator and allow to cool well.
Enjoy!
100 g of shelled walnuts
100 g of hazelnuts
100 g of almonds
2 large bananas
300 ml nut milk
4 tbsp. of cane sugar
1 pinch of sea salt
2 tbsp. ground cinnamon
some ground vanilla bourbon
Preparation
Put the nuts in the blender and let the
BIANCO shred them with programme
“Nuts”.
with the Pulse button.
Peel the bananas and put them
together with the other ingredients to
Cool the pudding thoroughly in the
refrigerator. Before serving, garnish the
Now, start the programme “Sauce” to
balm.
Enjoy!
EN
26
walnut pudding in a bowl. cool it
before serving.
Enjoy!
Recipes to try - Cashew milk, Almondmilk and Hemp milk
Cashew milk
Almond milk
Hemp milk
You will need:
You will need:
You will need:
100 g of cashew nuts
1 L of fresh water
Salt or sweetener
100 g of peeled almonds
500 ml of fresh water
sweetener
pinch of salt
85 g of hemp seeds
500 ml of fresh water
or
Preparation
Fill the cashew nuts with the fresh water
into the BIANCO mixing container.
Start the programme “Sauce”. Add the
almond milk with a little sweetener and
salt to taste. Done!
Preparation
Put the ingredients in the blender and
BIANCO start the programme “Sauce”.
TAdd the almond milk with a little
sweetener and salt to taste. Done!
Enjoy!
Enjoy!
Preparation
Enter the hemp seeds in the BIANCO
mixing container and add the fresh
water.
Tip:
Now start the programme “Sauce”.
Done.
become milder and lighter.
Enjoy!
50 g of shelled hemp seeds
750 ml of fresh water
Tip:
become milder and lighter.
EN
27
Recipes to try - Tomato dressing, Peanut dressing and Zucchini dressing
Tomato dressing
Peanut dressing
Zucchini dressing
You will need:
You will need:
You will need:
3 apricots
2 tomatoes
1 small spring onion
2 tbsp. of freshly squeezed lemon
juice
1 dried chili pepper
1 tbsp. of sugar
Preparation
Remove the stones of the apricots.
Now, put all the ingredients in the
BIANCO mixing container and run the
programme “Sauce”. Done.
Now add the dressing as desired with
salt to taste.
Enjoy!
EN
28
½ red pepper
5 sprigs of parsley
100 g of peanuts
juice of half a lemon
100 ml of milk
1 tbsp. of agave syrup
sea salt
Preparation
Remove seeds of the pepper, pluck
parsley leaves off the sprig.
Put all ingredients in the mixing
container and start the BIANCO
programme “Sauce”. Add salt to taste.
Done!
Enjoy!
1 small zucchini
1 clove of garlic
75 g ofpine nuts
4 basil leaves
70 ml of water
2 tbsp. of lemon juice
sea salt
freshly ground white pepper
Preparation
Peel the zucchini and the garlic. Put
all ingredients in the BIANCO mixing
container. Start the mixing process
with the programme “sauce”.
Add salt and pepper to taste. Done!
Enjoy!
Recipes to try – Ice cream
Coconut raspberry ice cream
Pistachio ice cream
Chocolate ice cream
You will need:
You will need:
You will need:
200 g of frozen raspberries
100 g of cashew nuts
100-200 ml of solid coconut milk
Preparation
Put all ingredients in the BIANCO mixing
container and start the programme
“Sauce”.
You can add subsequently agave nectar
or stevia, if the “ice” does not taste
sweet enough.
Enjoy!
3 small bananas
1 avocado
50 g of peeled green pistachios
3 dried dates
½ vanilla pod
2 tbsp. of Cashewmus
50 ml of cold nut milk
1 tbsp. of pumpkin seed oil
Preparation
Peel the bananas, peel the avocado and
remove the stone. Freeze them in small
pieces.
Add remaining ingredients with the
frozen bananas and avocado to the
BIANCO mixing container and start the
programme “Sauce”. Done!
Enjoy!
3 bananas
6 dried pitted dates
3 tbsp. of walnuts
2 tbsp. of cocoa powder
100 ml of milk nut
2 tbsp. of almond butter
3 tbsp. of chopped almonds
Preparation
Peel bananas and freeze them in small
pieces.
Chop the almonds with programme
“Nuts” coarsely and transfer them to
a bowl.
Now enter the frozen banana pieces
and remaining ingredients in the
BIANCO mixing container and start
the programme “Sauce”.
Stir gently some chopped almonds to
the ice cream.
Enjoy!
With these recipes, you have to work with the tamper T42L
EN
29
Recipes to try – Fruit smoothies
Fruit Smoothie
Pina Colada Smoothie
Cold Chocolate smoothie
You will need:
You will need:
You will need:
½ mango (without stone)
½ grapefruit
½ orange
1 medlar
½ pomegranate
500 ml of fresh water
Preparation
Use the pomegranate seeds only. Peel
the orange with a vegetable peeler. Put
the ingredients in the BIANCO mixing
container and start the programme
“Smoothie”. Done!
Enjoy!
200 g of pineapple
200 g of raw Coconut Butter
100 ml of fresh water
Preparation
Peel off, pineapple and add it to the
other ingredients in the BIANCO mixing
container. Use programme “Smoothie”
for preparation. Done!
Enjoy!
3 bananas
500 ml of nut milk
5 tbsp. of agave syrup
5 tbsp. of cocoa powder
2 tbsp. of cocoa nibs (if available)
1 tbsp. of ground vanilla bourbon
Preparation
Peel the bananas and freeze them
in small pieces. Then put these with
the other ingredients in the mixing
container and start the BIANCO
programme “Smoothie”. Done.!
Enjoy!
If you want to enjoy cold fruit smoothie,
you can reduce the amount of fresh water and add a few ice cubes.
EN
30
Recipes to try – Soy milk and Sesame milk
Soy milk
Sesame milk
You will need:
You will need:
100 g of soy bean
1 L of fresh water
sweetener
Preparation
Boil the beans for 1 hour. Fill only the soy
beans with fresh water in the BIANCO
mixing container. Start the programme
“Soy Milk”. Add a little sweetener to
taste. Done!
Enjoy!
100 g of peeled sesame
10 pitted dates
1 banana
juice of one orange
2 tbsp. of juice of lemon
600 ml of fresh water
Preparation
Add the sesame seeds with the
remaining ingredients in the BIANCO
mixing container and start the
programme “Soy Milk”. Done!
Enjoy!
EN
31
Technical Data
BIANCO puro
Voltage / Frequency
Power
Rotation
Electrical power
Volume of mixing container
Max. temperature
Blade type and material
Control Panel
Safety functions ( page 6)
Device dimensions
Packaging dimensions
Net weight
Gross weight
Manufacturer’s warranty
Power consumption in energy
saving mode
220 - 240 V / 50 - 60 Hz
1,680 Watt
14,000 U/Min. (Level 1) - up to 32,000 U/Min. (Level H)
8 Amps
2.0 Liters, TRITAN plastic, BPA-free
125 °C
6 Stainless Steel blades, HCS (Japan)
Jog-Dial
manual Adjustment
Pulse-Taste, Display
6 automatic programmes
Overheat protection, Overload protection and Sensor for the Mixing Container
(h) 540 mm x (b) 220 mm x (t) 220 mm
(h) 435 mm x (b) 310 mm x (t) 267 mm
5 kg
6.6 kg
ITS -GS, CE, EMC, CB, LVD, CCC, PAH
5 years for motor base,
2 years for mixing container
2 years for tamper (except battery)
0.339 Watt
BIANCO T42L- Tamper with patented temperature gauge
Colour
Measurement range
Device dimensions
Packaging dimensions
Weight
Manufacturer’s warranty
Max. temperature
Power supply
EN
32
Black
0 °C - 120 °C
(h) 325 mm x (b) 82 mm
(h) 362 mm x (b) 118 mm x (t) 88 mm
0.16 kg
2 Years
125 °C
Battery Type CR 2032
Disposal Note
The packaging protects the device from damage during transportation. The packaging materials have been chosen with
consideration of the environment and the disposal and are therefore recyclable.
The return of the packaging to the material cycle reduces the generated waste and saves raw materials. Please dispose of not
needed packaging materials at the collection facilities of the collection system “Green Point”
If possible, store the packaging during the warranty period, to be able to properly package the device in a warranty case.
Device and packaging must due of according to the local regulations for the disposal of electrical waste and packaging
materials. If necessary inform yourself at your local waste management company
Do not dispose of electrical devices in household waste, please use the collection facilities of the community. Ask your municipal
administration for the sites of the collection facilities. When electrical devices are disposed of without control, dangerous
substances can reach the groundwater and also the food chain during corrosion as well as poison plants and animals for years.
EN
33
Disposal of used batteries
Return of waste batteries free of charge
Batteries may not be disposed of with household waste. You are legally obliged to return used batteries so that a proper
disposal can be guaranteed. You can leave batteries to a local waste management company or return to your nearest retail
store. Even we, as a distributor of batteries are obliged to take back waste batteries. Our take-back obligation is unique to
stamped send back to us or submit for free to our shipping warehouse at the following address:
BIANCO GmbH & Co. KG
Heinrich-Rohlmann-Str. 10
50829 Köln
Germany
Should you have further questions you can contact us via email, too: info@bianco-power.com.
Importance of the battery symbols
Batteries are marked with the symbol of a crossed out wheelie bin. This symbol indicates that batteries may
not be disposed of with household waste. For batteries containing more than 0.0005 per cent of mercury,
more than 0.002 percent cadmium or more than 0.004 percent lead, is located below the wheeled bin symbol is the chemical symbol of the pollutant used in each case - where “Cd” für Cadmium, “Pb “stands for
lead, and” Hg “for mercury.
EN
34
Index
Preset programmes ......................................................................................................................................................................14
Standby mode ...............................................................................................................................................................................13
Speed overview ............................................................................................................................................................................16
On/Off button ...............................................................................................................................................................................12
Start-up you BIANCO puro...........................................................................................................................................................13
Energy saving mode .....................................................................................................................................................................13
Speed setting ................................................................................................................................................................................16
Speed level....................................................................................................................................................................................16
Time setting ..................................................................................................................................................................................16
Manual Mode ................................................................................................................................................................................16
Programme buttons ......................................................................................................................................................................12
Pulse mode....................................................................................................................................................................................12
Cleaning of mixing container and lid ............................................................................................................................................19
Cleaning the motor base ..............................................................................................................................................................19
Sensor for mixing container ............................................................................................................................................................5
Button AUTO Mode ......................................................................................................................................................................12
Button HIGH speed Mode ............................................................................................................................................................12
Button PULSE ................................................................................................................................................................................12
Button SPEED +/- .........................................................................................................................................................................12
Button TIME+/- .............................................................................................................................................................................12
Overload Protection .......................................................................................................................................................................5
EN
35
BIANCO Contact and Customer Service
Contact
Customer service
BIANCO GmbH & Co. KG
Heinrich-Rohlmann-Str. 10
50829 Köln
Germany
BIANCO GmbH & Co. KG
Heinrich-Rohlmann-Str. 10
50829 Köln
Germany
Telephone
Fax
Email
Telephone
Fax
Email
+49 221 70 99 85 00
+49 221 70 99 85 06
info@bianco-power.com
+49 221 70 99 85 05
+49 221 70 99 85 06
kundendienst@bianco-power.com
Visit us on the Internet at www.bianco-power.com.
Copyright © Bianco GmbH & Co. KG, 2013
EN
36
www.bianco-power.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising