SEA-TOUCH Bedienungsanleitung

SEA-TOUCH Bedienungsanleitung
*
SEA-TOUCH
Bedienungsanleitung
Herzlichen Glückwunsch
Wir gratulieren Ihnen zur Wahl einer Armbanduhr der
Marke TISSOT, eine der renommiertesten Schweizer
Marken weltweit. Ihre Armbanduhr SEA-TOUCH genießt
die Vorteile der jüngsten technischen Innovationen.
Sie bietet Ihnen eine permanente analoge Anzeige der
Zeit sowie verschiedene Digitalanzeigen. Zudem sind
die folgenden Funktionen durch einfache Berührung
des Uhrglases verfügbar: Alarm, Kompass, Temperatur,
Dive (Tauchen), Logbook (Logbuch), Chronograph.
w w w. t i s s o t . ch
1/12
145_DE
Adressen der
offiziellen
Servicezentren
www.tissot.ch
WARNHINWEIS
FÜR SERVICEARBEITEN
DÜRFEN TOUCHSCREENUHREN VON TISSOT
AUSSCHLIESSLICH EINEM
DER AUTORISIERTEN
TISSOT-SERVICEZENTREN
IN ÜBER 160 LÄNDERN
ANVERTRAUT WERDEN.
Empfohlene
Servicepreise
support.tissot.ch
SEA-TOUCH
*
Funktionen
2. Funktion
1. Funktion
1. Funktion
2. Funktion
N
W
E
CAL
S
+
NEW-YORK
OPT
T2
LONDON
T1
BERÜHRUNGSLICHT
EMPFINDLICHES GLAS AKTIVIEREN
AKTIVIEREN
27
december
27°
Wasserdicht bis zu einem
Druck von 10 bar
(100 m / 330 ft)
Batterietyp: Lithium-MangandioxidKnopfzelle.
Zeitzone 1
Zeitzone 2
Vor Mittag
Nach Mittag
Fehler - Bitte mit dem Servicezentrum Kontakt
aufnehmen
Batterie schwach
Berührungsempfindliches Glas aktiviert
N
Berührungsempfindliches Glas aktivieren / Licht aktivieren
W
E
COMPASS - Kompass
7
COMPASS - Kalibrierung
8
THERMO - Thermometer
9
9
S
27
CENTRE - Datum
december
LONDON
4
CAL
CENTRE - Uhrzeit 1
4
CENTRE - Uhrzeit 2
4
DIVE - Tauchtiefe & -geschwindigkeit
CENTRE - Optionen
5
LOGBOOK - Anzeige der aufgezeichneten Tauchgänge
11
ALARM - Alarm
7
CHRONO - Chronograph
12
27°
T1
NEW-YORK
T2
OPT
w w w. t i s s o t . ch
3/12
145_DE
SEA-TOUCH
*
ALLGEMEINE GEBRAUCHSINFORMATIONEN
Aktivierung des berührungsempfindlichen Glases
Aktivierung des Lichts
Einstellmodus
Anzeigemodus
Glas aktivieren
2 Sek.
1 Sek.
2 Sek.
Die Beleuchtung der
Anzeige bleibt während
5 Sekunden aktiv.
Anzeige des Datums =
Defaultanzeige
Funktion auswählen
Beim Aktivieren des Glases blinkt das
Symbol auf der Digitalanzeige.
Anzeige der Uhrzeit 1: T1
oder
Ohne Berühren während 15 Sekunden
wird das Glas automatisch deaktiviert.
Ausnahme: Im Kompassmodus
wird das Glas nach 30 Sekunden
deaktiviert.
LONDON
T1
NEW-YORK
T2
Tippen Sie einen der 7 berührungsempfindlichen Bereiche des Glases
an, um die entsprechende Funktion zu
aktivieren.
Anzeige der Uhrzeit 2 : T2
: Vergrößerung der Anzeige und/
oder Position der Zeiger
: Verkleinerung der Anzeige und/
oder Position der Zeiger
Anzeige der Optionen
Ohne Berühren während 10 Sekunden
wird der Einstellmodus deaktiviert.
Zurück zur Anzeige
des Datums
EINSTELLUNG > UHRZEIT T1 & T2
Durch anhaltendes Drücken auf
oder
können die Zeiger vor- bzw. zurückgestellt werden. Nach einer vollen Umdrehung stoppt der Minutenzeiger und der Stundenzeiger rückt in Stundenschritten vorwärts bzw. rückwärts. Die Uhrzeit T2 wird in 15-Minuten-Schritten in Bezug auf T1 eingestellt.
2 Sek.
oder
1 Sek.
oder
a)
Anzeige der Uhrzeit T1 oder
T2 (Beispiel : T1)
Glas aktivieren
27
december
: 1 Min. weiter
: 1 Min. zurück
(Zeiger und Anzeige)
Einstellmodus
b)
Validierung der Einstellung
a) Die Sekunden starten erneut bei null
b) Die Sekunden laufen weiter
EINSTELLUNG > DATUM
Der Kalender ist ein ewiger Kalender, das heißt, dass die Anzahl Monatstage voreingestellt ist. Im Durchlaufmodus laufen die Tage zuerst langsam, dann schneller durch. Nach einem kompletten Monat laufen auf die gleiche Art und Weise die Monate und danach die Jahre durch.
2 Sek.
1 Sek.
Glas aktivieren
w w w. t i s s o t . ch
oder
Anzeige des Datums
Einstellmodus
4/12
: 1 Tag weiter
: 1 Tag zurück
oder
Validierung der
Einstellung
145_DE
SEA-TOUCH
*
OPT
ABLESEN > OPTIONEN
1 Sek.
Glas aktivieren
Zurück zur Anzeige der
Einheiten
OPT
Anzeige der Optionen
(siehe Seite 4)
Wechseln in die
Untermenüs: Anzeige der
Einheiten
Anzeige des
Tonsignals
Automatischer Übergang zum
Pausenmodus nach 10 Sekunden
Akustisches Signal bei jeder Sekunde
Jederzeit: Untermenü verlassen – zurück zur Anzeige des
Datums
EINSTELLUNG > EINHEITEN
2 Sek.
oder
Anzeige der Einheiten
OPT
Einstellmodus
Vom 12/24-Stunden-Modus in
den 12-Stundenmodus wechseln, AM oder PM erscheint
auf dem Bildschirm unter der
Zeitanzeige
Modus "ºC" oder "ºF"
auswählen
Validierung der Einstellung
Bei der 12-Stundenanzeige
wird das Datum als MM.TT.JJ
(Monat, Tag, Jahr) und bei der
24-Stundenanzeige als TT.MM.
JJ (Tag, Monat, Jahr) angezeigt
EINSTELLUNG > TONSIGNAL
2 Sek.
oder
Anzeige des
Tonsignals
w w w. t i s s o t . ch
Einstellmodus
Aktiviert = on
Deaktiviert = off
5/12
oder
Die Deaktivierung des Tonsignals wirkt sich lediglich auf die
Bedienung, nicht aber auf die
Alarmfunktion aus
Validierung der
Einstellung
145_DE
SEA-TOUCH
*
OPT
EINSTELLUNG > BEREITSCHAFTSMODUS
Der Bereitschaftsmodus ist ein Batteriesparmodus. Alle Funktionen werden abgeschaltet, einzig die Uhrzeit und das Datum laufen weiter.
Dieser Modus dient dazu, die Batterie zu schonen, wenn die Uhr nicht getragen wird.
a) Die Uhr ist im Bereitschaftsmodus
Zurück zum Modus Uhrzeit & Datum
Automatischer Wechsel zum
Bereitschaftsmodus nach
10 Sekunden
Piepston bei jeder Sekunde
oder
b) / : Countdown anhalten,
kein Übergang zum Bereitschaftsmodus
OPT
Zurück zum Modus Uhrzeit & Datum
EINSTELLUNG > SYNCHRONISATION
Sie müssen Ihre Uhr synchronisieren, wenn die Zeiger nicht dieselbe Zeit wie die Digitalanzeige anzeigen oder
wenn diese bei der Bedienung der Funktionen nicht gut übereinander liegen.
Die Uhr desynchronisiert sich, wenn der Mechanismus des Elektromotors, zum Beispiel aufgrund eines heftigen Stoßes, gestört wird.
N.B.: Der Synchronisationsmodus ist nur bei aktiviertem Glas zugänglich.
Synchronisiert
Desynchronisiert
oder
5 Sek.
Anzeige der
Einheiten
w w w. t i s s o t . ch
Einstellmodus
Synchronisation
Die Zeiger sollten bei
12 Uhr perfekt
übereinander liegen
oder
oder
Stellen Sie den Stundenzeiger auf 12 Uhr
oder
Einstellung bestätigen
6/12
Stellen Sie den Minutenzeiger auf 12 Uhr
Bestätigen Sie die
Einstellung Zurück zum
Modus Uhrzeit T
145_DE
SEA-TOUCH
*
ALARM
Die Alarmfunktion ist mit der Uhrzeit T1 gekoppelt. Der Alarm dauert 30 Sekunden ohne Wiederholung. Sobald die programmierte Zeit
erreicht ist, kann das ausgelöste Alarmsignal durch Betätigen eines Drückers abgeschaltet werden.
Alarmsignal abschalten
oder
1 Sek.
oder
Anzeige der Alarmfunktion
Glas aktivieren
Alarmring
Alarmsignal abschalten
EINSTELLUNG > ALARM
2 Sek.
oder
1 Sek.
Anzeige der
Alarmfunktion
N
W
E
S
Aktivierung und Deaktivierung
der Alarmfunktion
oder
: 1 Stunde weiter
: 1 Stunde zurück
Einstellmodus
Validierung der
Einstellung
KOMPASS
Der Minutenzeiger zeigt den geografischen Nordpol unter Berücksichtigung der eingestellten magnetischen Deklination an. Im
Kompassmodus zeigt die Digitalanzeige den Azimut (Winkel zwischen Azimutrichtung/12 Uhr und dem Norden/Minutenzeiger) an.
1 Sek.
N
S
Glas aktivieren
N
W
E
S
Anzeige des
Kompasses
Kompasskalibrierung durch
den Benutzer
Zurück zur Anzeige
Kompass
EINSTELLUNG > KOMPASS > MAGNETISCHE DEKLINATION
2 Sek.
oder
oder
N
S
Anzeige des
Kompasses
w w w. t i s s o t . ch
Einstellmodus und Anzeige
der magnetischen Deklination
: +/- 1 Grad Richtung Osten
: +/- 1 Grad Richtung Westen
7/12
Validierung der
Einstellung
145_DE
SEA-TOUCH
*
CAL
EINSTELLUNG > KOMPASS > KOMPASSKALIBRIERUNG
2 Sek.
Anzeige der
Kompasskalibrierung
Kalibriermodus aktivieren –
Das Glas bleibt während der Kalibrierung
deaktiviert
Drehen Sie die Uhr an einem Ort ohne
magnetische Beeinflussung auf einer flachen
Unterlage (z. B. auf einem Tisch) mit einer
Drehgeschwindigkeit von ungefähr 30° pro
Sekunde mindestens einmal um sich selbst.
Gesamtdauer: max. 20 Sekunden
N
S
a) Kalibrierung erfolgreich –
Daten gespeichert
N
W
E
S
b) Kalibrierung fehlgeschlagen –
Kalibrierung erneut durchführen
c) Zurück zur Anzeige des Kompasses
GLOSSAR > KOMPASS
Kompass
Im Kompassmodus zeigt Ihre SEA-TOUCH
den geografischen Nordpol an, wobei die
magnetische Deklination berücksichtigt wird.
Ausführungen zum Kompass
N
S
Auf der Erdkugel konvergieren die Vertikallinien (Meridiane) gegen den geografischen Nordpol (Ng) und zeigen dessen Richtung an. Die Nadel eines herkömmlichen Kompasses zeigt die Richtung des magnetischen Nordpols (Nm)
an. Der Winkel (α) zwischen der Richtung des
geografischen und des magnetischen Nordpols
wird magnetische Deklination genannt. Der Wert
Ng
der magnetischen Deklination hängt somit vom
N
m
aktuellen Aufenthaltsort auf der Erde ab. Der
magnetische Nordpol verschiebt sich ständig.
Der Wert der magnetischen Deklination hängt
somit auch vom Datum ab. Wenn die magnetische Deklination richtig (gemäß Ort und Datum)
eingestellt ist (siehe Einstellvorgang Seite 7),
zeigt der Minutenzeiger Ihrer SEA-TOUCH in die
Richtung des geografischen Nordpols. Wenn Sie die magnetische Deklination
Ihrer SEA-TOUCH auf null einstellen, wird der magnetische Nordpol angezeigt. Die Werte und Daten der magnetischen Deklination finden Sie auf topografischen Karten oder anhand spezifischer Software im Internet.
Für die Schweiz : http://www-geol.unine.ch/geomagnetisme/Representation.htm
Für die ganze Welt : http://www.ngdc.noaa.gov/geomag/magfield.shtml
w w w. t i s s o t . ch
Azimut
Im Kompassmodus zeigt der LCD-Bildschirm Ihrer SEA-TOUCH die Azimutrichtung
an, nach der Sie sich richten müssen.
Ausführungen zum Azimut
Der Azimut, der dem HoriAzimutrichtung
N
zontalwinkel zwischen der
Richtung eines Gegenstandes
(Azimutrichtung) und dem geografischen Nordpol entspricht,
Azimut
wird in Graden von 0° bis 359°
315°
S
gemessen (z. B.: Osten = 90°). S
Im Kompassmodus stellt 12 Uhr
die Azimutrichtung in Bezug auf den geografischen Nordpol dar.
Azimutrichtung
N
Azimut
315°
Hinweis 1
Damit der Norden korrekt angezeigt wird, ist es äußerst wichtig, dass die Uhr so
horizontal wie möglich gehalten wird.
Hinweis 2
Die Kompassfunktion darf, wie bei jedem anderen Kompass, nicht in der Nähe von
metallischen oder magnetischen Gegenständen
verwendet werden. Bei Zweifeln können Sie Ihren
Kompass neu kalibrieren.
Eigenschaften der Funktion
Präzision: ± 8°
Auflösung: 2°
8/12
145_DE
SEA-TOUCH
*
27°
THERMOMETER
27°
GLOSSAR > THERMOMETER
Beschreibung der Funktion
Im
Thermometermodus
zeigt
Ihre
SEA‑TOUCH die Umgebungstemperatur an.
Ausführungen
Die angezeigte Temperatur entspricht der
des Uhrgehäuses, die wiederum durch die
T˚
Körpertemperatur beeinflusst ist. Deshalb
kann die angezeigte Temperatur von der
Umgebungstemperatur abweichen.
T˚
Um die effektive Umgebungstemperatur
anzuzeigen, müssen Sie die Uhr während
ungefähr 15 bis 30 Minuten abnehmen, damit sie nicht mehr von Ihrer Körpertemperatur beeinflusst wird.
Unter Wasser zeigt das Thermometer die Wassertemperatur an. In diesem
Fall hat die Körpertemperatur keinen Einfluss auf den Messwert. Beim Eintauchen ins Wasser braucht die Uhr jedoch ein paar Minuten, um von der
Luft- zur Wassertemperatur zu wechseln.
Eigenschaften der Funktion
Die Temperatur kann in Grad Celsius [°C] oder Grad Fahrenheit [°F] angezeigt
werden. (Zur Einheiteneinstellung siehe Seite 5).
1 Sek.
Glas aktivieren
T˚
Anzeige des
Thermometers
Umrechnungsformeln:
T0C = (T0F – 32) x 5/9
T0F = T0C x 9/5 + 32
Messbereich:
– 5°C bis + 55°C / 23°F bis 130°F
Präzision:
± 1°C / ± 1,8°F
Auflösung:
1°C / 1°F
TAUCHEN > STARTEN & STOPPEN VON HAND
Start
5 Sek.
1 Sek.
Anzeige Tauchen
Glas aktivieren
(außerhalb des
Wassers)
Tauchfunktion von Hand
starten
Tauchmodus aktiv – Verstrichene Zeit auf
Prüfung des LCD-Bildschirms dem LCD-Bildschirm. Der Minutenzeiger gibt
– Zeiger in Nullposition für die Tiefe in Metern oder Fuß auf der Lünette
die Tauchtiefe und -geschwin- an, der Stundenzeiger die Tauchgeschwindigkeit
digkeit in m/min oder Fuß/min auf dem
Zifferblatt
Stopp
1 Sek.
Nur bei Überschreiten der Tauchtiefe von 1,40 m:
- Ein kurzes Betätigen des mittigen Drückers nach einer
Tauchdauer von weniger als 3 Minuten.
- Ein langes Betätigen des mittigen Drückers nach einer
Tauchdauer von mehr als 3 Minuten.
w w w. t i s s o t . ch
9/12
145_DE
SEA-TOUCH
*
TAUCHEN > AUTOMATISCHES STARTEN & STOPPEN
Die Uhr geht automatisch bzw. spätestens 5 Sekunden nach Erreichen der Tauchtiefe von 1,40 m oder 4,5 Fuß in den Tauchmodus über. Der
Tauchgang wird im Logbuch aufgezeichnet, wenn er länger als 15 Sekunden dauert.
Tauchen
Sicherheitsstopp
Ununterbrochenes Tauchen
1
2
4,50 Fuß
1,40 m
Automatische Auswahl des
Tauchmodus bei einer Tiefe
von über 1,40 m / 4,5 Fuß
Tauchmodus aktiv – Verstrichene Der Taucher erreicht die WasZeit auf dem LCD-Bildschirm. Der seroberfläche (bei einer Tiefe von
Minutenzeiger gibt die Tiefe in weniger als 0,50 m / 1,64 Fuß) :
Metern oder Fuß auf der Lünette Der Countdown wird gestoppt
an, der Stundenzeiger die Tauch- und blinkt auf dem LCD-Bildgeschwindigkeit in m/min oder schirm (siehe unten stehendes
Fuß/min auf dem Zifferblatt
Beispiel)
Die maximale Tauchdauer
beträgt 3 Stunden
Die maximale Tauchtiefe
beträgt 59 m / 189 Fuß
Die maximale Auf- bzw.
Abtauchgeschwindigkeit beträgt
29,3 m/min oder 88 Fuß/min
TAUCHEN > BEISPIELE
1. Kurzer Tauchgang (mit Schnorchel)
0m
0,50 m.
2. Langer Tauchgang (mit Flaschen)
Dauer
= 10 s
Automatisches Stoppen
der Tauchfunktion
1,40 m max.
Tiefe für ein automatisches Starten
der Tauchfunktion
1,40 m max.
Tiefe [m]
< 10 s
Mindesttiefe für ein
Stoppen von Hand
Tiefe [m]
Dauer
0m
0,50 m.
Starten der
Tauchfunktion
von Hand
Tauchdauer = < 3 Minuten
Wenn die Tauchdauer weniger als 3 Minuten beträgt, wird der Tauchmodus
automatisch gestoppt, wenn der Taucher mehr als 10 Sekunden an der
Oberfläche bleibt.
Der Taucher kann den laufenden Tauchmodus durch Betätigen des mittigen
Drückers von Hand stoppen, wenn er sich in über 1,40 m Tiefe befindet.
= 5 min
< 5 min
Mindesttiefe für ein
Stoppen von Hand
Automatisches Stoppen
der Tauchfunktion
Tauchdauer > 3 Minuten
Wenn die Tauchdauer mehr als 3 Minuten beträgt, wird der Tauchmodus
5 Minuten nach dem Auftauchen automatisch gestoppt. Der Tauchgang
wird aufgezeichnet.
Alle von Hand gestarteten Tauchgänge werden im Logbuch aufgezeichnet.
TAUCHEN > UNTER WASSER VERFÜGBARE FUNKTIONEN
Während des Tauchens ist das berührungsempfindliche Glas deaktiviert. Sie können den Kompass, das Thermometer und die Beleuchtung anhand der Drücker aktivieren.
Kompass beim Tauchen Thermometer beim Tauchen
Tauchmodus
w w w. t i s s o t . ch
Kompassanzeige während
15 Sekunden aktiv
Temperaturanzeige in °C oder
°F während 15 Sekunden aktiv
10/12
Licht beim Tauchen
Licht während 15 Sekunden
aktiv
Zurück zum Tauchmodus
145_DE
SEA-TOUCH
*
LOGBOOK (LOGBUCH)
Bei jeder Etappe wird das Glas ohne Berühren während 15 Sekunden deaktiviert und auf der Anzeige erscheint LOG.
1 Sek.
Glas aktivieren
Anzeige LOGBOOK
nach max. Tiefe
Anzeige LOGBOOK
nach Datum
oder
Anzeige LOGBOOK nach
bestem Tauchgang
oder
Datum wählen
oder
Max. Tauchtiefe &
-dauer wählen
oder
Datum
oder
Tauchzeit zu einem bestimmten Datum wählen
oder
Uhrzeit
Datum
oder
oder
Max. Tauchtiefe &
-dauer wählen
Uhrzeit
oder
Max. Tauchtiefe &
-dauer
PAUSE
STOPP
Simulation
Simulation eines vorgespeicherten Tauchgangs
WIEDERAUFNAHME
0
Zeiger : Anzeige der Tiefe auf der Lünette
Anzeige : Anzeige der verstrichenen Tauchzeit
-10
NEIN
Tiefe (m)
-20
JA
-30
-40
Besten Tauchgang speichern ?
-50
Tauchen
-60
0
5
Dauer (min)
10
15
Um die Simulation zu starten, wählen Sie das älteste Tauchdatum im
Logbuch. Siehe oben stehendes Schema.
Zurück zur Anzeige DATE oder TIEFE
des LOGBOOK wie zuvor ausgewählt
w w w. t i s s o t . ch
11/12
Zurück zur Anzeige BEST des
LOGBOOK
145_DE
SEA-TOUCH
*
CHRONO
Auflösung: 1/100 s / Messbereich: 99 h 59’59’’ und 99/100 s
1 Sek.
Glas aktivieren
Anzeige der
Chronofunktion
Starten der
Chronofunktion
Split (Zwischenzeit)
Starten der
Chronofunktion
Stoppen der
Chronofunktion
Nullstellen
a) Stopp mit Blinken, Anzeige
der Zwischenzeit, die Chronofunktion läuft im Hintergrund
weiter
b) Neustart des Chronographen unter Berücksichtigung der abgelaufenen Zeit
Stoppen der
Chronofunktion
Nullstellen der
Chronofunktion
WARNHINWEISE
Batterietyp: Lithium-Mangandioxid-Knopfzelle.
Ihre SEA-TOUCH TISSOT ist KEINE professionelle Taucheruhr. Die Messdaten, die sie liefert, sind für professionelle und industrielle Zwecke nicht präzise
genug.
Ihre SEA-TOUCH TISSOT kann deshalb einen professionellen Tauchcomputer NICHT ersetzen.
Sie können Ihre SEA-TOUCH TISSOT lediglich als Hilfsinstrument verwenden.
Achtung!
Spülen Sie Ihre Uhr nach jedem Tauchgang ab und reinigen Sie sie sorgfältig. Verwenden Sie dazu ausschließlich klares Süßwasser. Verwenden Sie niemals Reinigungsmittel. Das Manometer gibt eine Tauchtiefe bis 59 m / 189 Fuß an. Wenn Sie tiefer tauchen, wird weiterhin eine Tiefe von 59 m / 189 Fuß
angezeigt. Die maximale Tauchdauer, die erfasst und angezeigt werden kann, beträgt 180 Minuten / 3 Stunden.
Tauchen Sie zu Ihrer Sicherheit nicht tiefer als in den internationalen Tauchstandards empfohlen, d.h. nicht tiefer als 30 m / 100 Fuß.
w w w. t i s s o t . ch
12/12
145_DE
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising