Bedienungsanleitung
£
Radio Touch
Bedienung
Zeichen eingeben
UKW-Sender mit manueller Suche einstellen
Countdown einstellen
Best.-Nr. WYE100, WUC53 ..
Die Bedienung erfolgt ausschließlich über Touch
Bedienflächen.
Ein Menüpunkt ist ausgewählt.
Das Radio ist eingeschaltet.
Das Radio ist eingeschaltet.
 Bedienfeld Zeichenart 123, abc oder !?/ falls
nötig betätigen.
 Taste
Sicherheitshinweise
Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen
nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Dabei sind
die geltenden Unfallverhütungsvorschriften zu
beachten.
97-09894-001
Bei Nichtbeachtung der Anleitung können
Schäden am Gerät, Brand oder andere Gefahren
entstehen.
Vor Arbeiten an Gerät Last freischalten. Dabei
alle Leitungsschutzschalter berücksichtigen, die
gefährliche Spannungen an das Gerät liefern.
Die Bedienungsanleitung ist Bestandteil des
Produkts und muss beim Endanwender
verbleiben.
WYE100, WUC53 ..
1
Geräteaufbau
(5)
(4)
(1)
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
Rahmen 2fach
Radio Touch Aufsatz
Lautsprecher Zentralstück
Lautsprecher Einsatz
Radio Touch Einsatz
Radio und Lautsprecher mit
PLieferumfang:
Designteilen sowie Befestigungsschrauben.
Funktion
Das Radio empfängt UKW-Radiosender und gibt sie
über die angeschlossenen Lautsprecher wieder.
(2)
Weitere Funktionen:
(3)
2
(6) (12) (11)
- Kapazitives Touch Display
(10)
[07] 00
Std
Min
24h
(8)
(9)
Einstellungen
Externer Eingang
UKW Radio
Wecker und Zeiten
00
00
Min
Sek
Radio einschalten
Das Radio ist im Standbybetrieb, Uhrzeit und
Datum werden angezeigt.
 Display oder Taste
(Bild 2, 6) berühren.
Das Radio gibt den zuletzt eingestellten Sender
wieder.
Details wie z. B. Senderart, Sendername, Senderfrequenz, Songname, Speicherplatz und Wiedergabeart werden bei RDS-Empfang angezeigt.
P
 Taste
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betätigen.
 Taste
/
- Anzeige von Uhrzeit und Datum im Standbybetrieb
- Automatische Einstellung von Uhrzeit und Datum
bei RDS-Empfang
oder das Display berühren.
Die aktive Anzeige im mittleren Bedienfeld - fett
dargestellt - ändert sich.
 Aktive Anzeige mit dem gewünschten Menüpunkt
berühren.
Ein neues Menü öffnet sich.
 Mit Taste
das gewünschte Zeichen wählen.
/
 Das Zeichen im mittleren Bedienfeld betätigen,
um es in die untere Texteditieranzeige zu übernehmen. Der Cursor rückt eine Position nach
rechts.
 Ein weiteres Zeichen in entsprechender Weise
hinzufügen.
oder:
 Mit Bedienfeld <- das Zeichen links vom Cursor
löschen.
oder:
 Mit Bedienfeld
die Zeichenfolge übernehmen.
oder 2 Minuten ohne BedieMit Bedienfeld
nung kehrt das Radio, ohne zu speichern, in den
Wiedergabemodus zurück.
P
Das Radio ist eingeschaltet.
/
P
Betätigung des Lautstärkebalkens - wähPEine
rend der Lautstärken-Einstellung - unten, in der
Mitte oder oben stellt die Lautstärke auf 30, 60
oder 100% ein.
Uhrzeit und Datum manuell einstellen
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betätigen.
 Bedienfeld Wecker und Zeiten mit den Tasten
/ wählen und betätigen.
/
/
wählen und betätigen.
 Mit die manuelle Suche ohne Speichern
fortsetzen.
oder:
 Sender abspeichern (siehe Sender speichern).
Sender speichern
Der gesuchte Sender wird wiedergegeben.
 Mit / das Datumsformat EU / US wählen
und mit einem anderen Bedienfeld z. B. Jahr
übernehmen.
 Taste
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betätigen.
 Bedienfeld UKW Radio oder Internet Radio mit
/ wählen und betätigen.
Speicherplatz aufgerufen, kann mit /
PIstzumeinnächsten
oder vorherigen Speicherplatz
gesprungen werden.
Sender löschen
 Das Bedienfeld mit der Senderanzeige betätigen.
 Mit Löschen diesen Speicherplatz freimachen.
- Displayhelligkeit in 10 Stufen und 8 Zeiten
einstellbar
Der Menüpunkt ist ausgewählt - z. B. Countdown.
Das erste Einstellung ist aktiv - z. B. Stunden Std..
- Nebenstellenanschluss für z.B. Schalter, Wächter
 Mit Taste
- AUX-IN für externe Audioquellen z. B. Dockingstation oder MP3-Player an Multimedia-Steckdose
 Mit dem Bedienfeld einer anderen Einstellung z.
B. Min oder Sek die Zahl übernehmen oder mit
die Einstellungen speichern (Bild 4).
Die Reihenfolge und Anzahl der Einstellungen ist
Pbeliebig.
Die jeweils aktive Einstellung wird in eckigen
PKlammern
angezeigt.
wählen
Das Radio ist eingeschaltet.
 Taste
 Weitere Einstellungen in entsprechender Weise
vornehmen.
wählen und zum
Gespeicherten Sender aufrufen
- Sleep-Mode mit automatischer Abschaltung
 Mit / die Minuten wählen und mit
Einstellungen speichern.
Das Radio ist eingeschaltet.
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betätigen.
 Bedienfeld Wecker und Zeiten mit den Tasten
/ wählen und betätigen.
 Wecker mit
 Ein mit
alle
/
/
wählen und betätigen.
wählen und betätigen.
 Gegebenenfalls die Darstellung 24/AM/PM umschalten.
UKW-Sender mit automatischer Suche einstellen
 Die zu stellende Zeit (Stunden oder Minuten)
betätigen. Mit / die Zeit einstellen (Bild 4).
Das Radio ist eingeschaltet.

 Taste
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betätigen.
 Bedienfeld UKW Radio mit
betätigen.
/
wählen und
 Bedienfeld Automatischer Suchlauf mit
wählen und betätigen.
/
Der erste gefundene Sender wird wiedergegeben
und im Display angezeigt.
oder:
 Sender abspeichern (siehe Sender speichern).
 Countdown mit
gen.
/
wählen und betäti-
 Die zu stellende Zeit (Stunden, Minuten oder
Sekunden) betätigen. Mit / die in Klammern dargestellte Zeit einstellen (Bild 4).
 Bei Bedarf weitere Zeiten einstellen.
 Die Zeiteinstellung mit
übernehmen und
den Coutdown aktivieren.
Nach Ablauf der Zeit - auch bei Radioempfang ertönt ein akustisches Signal.
Sprache einstellen
 Mit / den Monat wählen und mit Tag
übernehmen.
 Mit / die Stunden wählen und mit Min
übernehmen.
 Bedienfeld Wecker und Zeiten mit den Tasten / wählen und betätigen.
 Speichern betätigen.
Einstellungen vornehmen
die gewünschte Zahl einstellen.
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betäti-
Einstellung der Funktion Schlaf-Timer
PDie
kann in entsprechender Weise erfolgen.
Wecker einstellen
 Mit / den Tag wählen und mit Std
übernehmen.
 Taste
gen.
 Die Senderanzeige im Bedienfeld betätigen.
Der zu löschende Sender wird wiedergegeben.
wählen und betätigen.
 Mit die automatische Suche ohne Speichern
fortsetzen.
1
 Die Empfangsfrequenz mit / in 0,1 MHzSchritten erhöhen/verringern bis ein Sender
rauschfrei empfangen wird.
 Mit / die Jahreszahl wählen und mit Monat
übernehmen.
/
wählen
 Mit / den gespeicherten Sender wählen und
betätigen.
Das Radio ist eingeschaltet.
 Uhrzeit/Datum mit
/
 Gespeicherten Radiosender mit /
und zum Überschreiben betätigen.
Mit Bedienfeld
während der LautstärkenEinstellung wird stumm geschaltet.
 Manuell mit
wählen und
oder:
(Bild 2, 10/9) betätigen.
Der Ton wird lauter/leiser wiedergegeben.
 Taste
/
 Bedienfeld Manuelle Suche mit
und betätigen.
 Neuer Sender mit /
Speichern betätigen.
Lautstärke einstellen
 Taste
 Bedienfeld UKW Radio mit
betätigen.
ist eine weitere Auswahl im MePGegebenenfalls
nü erforderlich, bevor Einstellungen möglich sind.
- Montage von Radio und Lautsprecher jeweils in
einer Einbaudose
Std
P
- Anzeige von Empfangsfrequenz und RDS
Informationen
- Unterputz-Montage in Einbaudose nach DIN
49073
[01]
Längere Textzeilen werden mit einer Sekunde
Verzögerung fortlaufend angezeigt.
- 8 Speicherplätze
- Ausschließlich zum Gebrauch in Innenbereichen
geeignet
[01]
Auf dem Display werden entweder ein 3- bis 5zeiliges Menü (Bild 3) oder bis zu 9 Felder für die
Einstellungen (Bild 2) angezeigt.
Das Radio ist eingeschaltet.
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
4
(6) Ein-/Ausschalten
(7) Zur übergeordneten Bedienebene zurück
springen
(8) Runter scrollen/Wert verringern
(9) Lautstärke verringern
(10) Lautstärke erhöhen
(11) Hoch scrollen/Wert erhöhen
(12) Touch Display mit variablen Anzeige-/Bedienfelder
Menüpunkt wählen
- Timer (Countdown) mit akustischem Signal nach
Ablauf (auch während des Radioempfangs)
3
Die oben und unten auf dem Display angeordneten,
6 Symbol-Bedienelemente stellen feste Tasten für
häufige Bedienvorgänge dar.
- Manueller und automatischer Sendersuchlauf
- Wecken mit Radiosender oder akustischem
Signal
(7)
Bedienkonzept (Bild 2)
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betätigen.
betätigen und mit / einen der Radiosender
oder das elektronische Wecksignal wählen und
betätigen.
 Mit
die Einstellungen übernehmen.
Bei aktiviertem Wecker und ausgeschaltetem
Radio wird das Wecksymbol angezeigt.
P
können mit beendet oder durch
PWeckvorgänge
Betätigen eines anderen Bedienfeldes um jeweils
5 Minuten (Snooze) verschoben werden.
 Taste
gen.
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betäti-
 Bedienfeld Einstellungen mit den Tasten
/ wählen und betätigen.
 Sprache mit
/
wählen und betätigen.
 Die entsprechende Sprache mit
len und betätigen.
/
wäh-
Einstellung der Funktionen BeleuchPDie
tung, Werkseinstellungen und Audio kann
in entsprechender Weise erfolgen.
Auf externes Audiogerät einstellen
 Taste
gen.
bis zum Hauptmenü (Bild 3) betäti-
 Bedienfeld Externer Eingang mit den Tasten / wählen und betätigen.
Informationen für Elektrofachkräfte
5
Montage und elektrischer Anschluss
(13)
230V~
50Hz
ç
±10%
0,2A
(14)
(15)
GEFAHR!
(17)
(18)
(13)
(14)
(15)
(16)
(17)
(18)
Die Einsätze sind angeschlossen.
Elektrischer Schlag kann zum Tod
führen.
 Einsätze (Bild 1, 4 und 5) lagerichtig in die
Einbaudosen einsetzen und mit den beiliegenden
Schrauben befestigen.
Leistungsaufnahme bei NennAusgangsleistung
Lautsprecher (L, R)
Externe Audiogeräte AUX IN
Antenne
Radio-Aufsatz (12-polige Buchse)
Zuleitung 230 V~
Nebenstelle
Stereo
ç
+
R
Line out
GEFAHR!
Bei Anschluss der Lautsprecher in
gemeinsamer Leitung mit der Betriebsspannung kann diese auf die Lautsprecherleitungen gelangen. Elektrischer
Schlag bei Berühren der Lautsprecherleitung möglich.
Elektrischer Schlag kann zum Tod
führen.
Separate Lautsprecherleitung verlegen.
9
Für den Betrieb des Radios ist mindestens ein
Lautsprecher anzuschließen.
3036
Inbetriebnahme Radio
 Bedienfeld Enter Time/Date! betätigen.
+
L
Mono
P
 Zuleitung 230 V~ an die Klemmen L und N
anschließen (Bild 6, 17).
Lautsprecher und Zusatzgeräte anschließen
+
R
Radio Touch und Lautsprecher sind auch
getrennt voneinander mit 2 Rahmen 1fach oder
in Kombinationen zu montieren.
 Betriebsspannung einschalten.
Nebenstelleneingang können Störimpulse auftreten. Es wird empfohlen, mit einem getrennten
Kontakt z. B. einem 2-poligen Schalter oder zusätzlichen Relais den Nebstelleneingang zu beschalten.
LN
sie zu verbiegen.
Die Zuleitung ist über einen Leitungsschutzschalter
(max. 16 A) abgesichert.
Schalten von Energiesparlampen, elektroPBeim
nischen Trafos und Vorschaltgeräten auf den
Line out
+
L
Die Kontaktstifte am Radio Aufsatz vorsichtig in
Pdie
Buchse (Bild 5, 16) am Einsatz führen, ohne
Das Radio ist montiert.
P
2883
Dockingstation
 Rahmen 2fach (Bild 1, 1) über den Einsätzen
platzieren und Radio Touch Aufsatz (Bild 1, 2)
sowie Lautsprecher Zentralstück (Bild 1, 3)
aufstecken.
Radio an Zuleitung anschließen
Die Lastleitung nicht direkt an die Nebenstellenklemme sondern direkt am Schalter oder in
Anschlussdosen anschließen.
8
Betriebsspannung
Elektrischer Schlag bei Berühren spannungsführender Teile.
 Gegebenenfalls Nebenstelle anschließen
(Bild 6, 18).
7
Radio Touch
Nennstrom
Anschlüsse am Radio-Einsatz (Bild 5 und 6) für:
6
nende nicht mit 230 V in Kontakt kommt bzw.
isoliert ausgeführt ist.
Technische Daten
Geräte montieren (Bild 1)
Vor Arbeiten an Gerät oder Last alle
zugehörigen Leitungsschutzschalter
freischalten. Spannungsführende Teile
in der Umgebung abdecken!
(16)
Verwendung eines Antennendrahtes als exPBei
terne Antenne darauf achten, dass das Antenne-
 Lautsprecher an die Klemmen + (braun),
- (blau) (Bild 5, 13) anschließen.
 Gegebenenfalls weitere externe Geräte anschließen (Bild 7, 8 oder 9).
mit 2 Lautsprechern kann über
PImdasStereo-Betrieb
Bedienfeld mit der Senderanzeige manuell
auf Mono-Betrieb gewechselt werden.
Für störungsfreie Signalübertragung geschirmte
Leitungen verwenden. Den Schirm mit der Klemme entsprechend der Klemmenkennzeichnung
verbinden.
P
Das Display zeigt Enter Time/Date! und back.
Die Bedienfelder Zeiteinstellung Manuell und
Automatisch erscheinen.
 Automatisch betätigen.
Zeit und Datum werden automatisch eingestellt
sobald ein Sender mit RDS-Empfang gespeichert
ist (siehe UKW-Sender mit automatischer Suche
einstellen).
kein RDS-Signal empfangen, ist Manuell
PWird
auszuwählen (siehe Uhrzeit und Datum manuell
einstellen).
Verwendung von 2 Lautsprechern sind
PBei
unter Einstellungen, Audio beide Lautsprecher
zu aktivieren.
Verwendung einer Antenne ist unter EinPBei
stellungen, UKW Antenne die externe Antenne
zu aktivieren.
Anhang
230 V~, 50/60 Hz
0,2 A
7W
Standbybetrieb
1,3 W
Musik Nenn-Ausgangsleistung
(Sinus) je Kanal
1,5 W
Lautsprecherimpedanz
4 ... 8 Ω/Kanal
Eingangsimpedanz AUX IN
Frequenzbereich FM
10 kΩ
87,5 ... 108 MHz
Betriebstemperatur
5 ... 40 °C
Schutzklasse
II
Schutzart
Anschlussklemmen
Netzanschluss
Lautsprecher/AUX
IP20
Schraubklemmen
2,5 mm²
1 mm²
Leitungslängen:
Lautsprecher
AUX IN
Nebestellen
Einbautiefe
max. 20 m
max. 3 m
max. 50 m
33 mm
Lautsprecher
Lautsprecherimpedanz
8Ω
Sinusleistung/Musikleistung
Frequenzbereich
4/8 W
170 Hz ... 20 kHz
Vorkonfetionierte Leitungslänge
ca. 30 cm
Zubehör
Lautsprecher
Dockingstation
USB/3,5 mm Audio Steckdose
WYE120
WYE130
WUV50
Nebenstelle sind z. B. Schalter, Wächter oder
PAls
Zeitschaltuhren geeignet. Dabei ist die gleiche
Phase wie für das Radio zu verwenden.
Hilfe im Problemfall
Schlechter UKW-Radioempfang
Das Gerät am Ende seiner Lebenszeit
keinesfalls in den normalen Hausmüll
werfen. Auskunft über umweltgerechte
Entsorgung gibt die kommunale Behörde.
Bei bestimmungsgemäßer Verwendung entspricht
dieses Gerät den Anforderungen der R&TTE Richtlinie (1999/5/EG). Eine vollständige Konformitätserklärung finden Sie im Internet unter: www.hager.com
Ursache: Interne UKW-Antenne reicht zum Empfang
nicht aus.
Zusätzliche Antenne anschließen (Bild 5, 15).
Ursache: Stereo-Wiedergabe ist gewählt.
Auf Mono umschalten.
Schlechtes Tonsignal bei Betrieb mit externem
Audiogerät
Ursache: Zum Anschluss wurde eine nicht ausreichend geschirmte Leitung verwendet.
Anschlussleitung zum externen Audio-Gerät
austauschen.
Ursache: Schirm der Leitung ist nicht korrekt mit der
Klemme des AUX IN Anschlusses verbunden.
Anschluss des Schirms prüfen und ggf.
korrigieren.
Kombinationen oder unmittelbarer Nähe von
PInelektronischen
Geräten (z. B. Vorschaltgeräten)
kann der Radioempfang gestört werden. Vor
Installation das Radio am Montageort in Betrieb
nehmen und auf Störungen prüfen. Bei Störungen ist der Abstand zur Störquelle zu vergrößern.
2
www.hager.com
97-09894-001
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising