Tornado 25 - Eric Schweizer AG

Tornado 25 - Eric Schweizer AG
Bedienungsanleitung
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
Wählen Sie eine dem Material angepasste Einstellung beim Verwenden der aufgeklebten EINSTELLUNGSTABELLE.
Schieben Sie die Stoppmutter auf dem Dosierer in die gewünschte Stellung.
Während Sie den Streuer vorwärts stossen, ziehen Sie den Dosierhebel nach hinten
bis zur Stoppmutter (Arretierung).
Um zu schliessen, stossen Sie den Hebel noch vorne, damit die Dosierplatte
geschlossen wird, bevor Sie stillstehen.
Leeren Sie den Behälter vollständig, wenn Sie fertig sind mit streuen.
Waschen Sie den Streuer gründlich und trockenen Sie ihn ab. Kein ölen nötig, aber
empfehlenswert bei fleissigem Gebrauch Achse und Rührwerk zu ölen.
Montageanleitung
(1)
Wenn Ihr Streuer nicht korrekt arbeitet, versichern Sie sich, dass das Wort "Front"
auf dem Getriebegehäuse nach vorne schaut. Der Schleuderteller soll im
Uhrzeigersinn drehen. Wenn das Getriebegehäuse (31) verkehrt montiert wird, dreht
der Schleuderteller (28) im Gegenuhrzeigersinn. Reinigen Sie den Schleuderteller
und den Behälter nach jedem Gebrauch. Die auf den Blättern des Tellers klebenden
Düngerrückstände können eine unregelmäßige Streuung verursachen.
(2)
Ihr Streuer ist für eine Stossgeschwindigkeit von ca. 4 - 5 km in der Stunde gedacht,
was einem ziemlich raschen Schritttempo entspricht. Eine grössere, bzw. kleinere
Geschwindigkeit wird das Streumuster verändern. Feuchte Dünger können ebenfalls
die Streuung und die Abflussmenge beeinflussen. Reinigen Sie das Gerät gründlich
nach jedem Gebrauch. Waschen Sie die Zone zwischen der Verschlussplatte und
dem Behälterboden.
(3)
Das Getriebe ist in der Fabrik auf die Dauer geschmiert, Sie sollten aber trotzdem
mindestens einmal jährlich mit der Fettpresse das Getriebe (31) schmieren. Das
Gehäuse darf nicht geöffnet werden und man sollte das Eindringen von Schmutz
vermeiden.
(4)
Nehmen Sie die einzelnen Teile aus dem Karton heraus und identifizieren Sie sie.
(5)
Legen Sie den Behälter (2) auf die Seite oder auf den Kopf. Montieren Sie den
Rahmen mit 4 Kreuzkopf-Schrauben (30 mm). Führen Sie die Schrauben (5) zuerst
durch den Rahmen (24) ein, dann durch die Löcher im Behälterboden (2) ein. Ziehen
Sie die Mutter an.
(6)
Der Plastikanker ist bereits auf dem Getriebegehäuse (31) montiert.
Eric Schweizer AG, Postfach 150, CH-3602 Thun
Tel. 033 227 57 21, Fax 033 227 57 28
bestellen@ericschweizer.ch, www.ericschweizer.ch
(7)
Montieren Sie den Schleuderteller (28) auf die Ritzelwelle. Führen Sie einen Splint (29)
zuerst durch den Teller ein, dann durch die Ritzelwelle. Verwenden Sie dafür das Loch
nahe dem Getriebegehäuse (31). Spreizen Sie die Splintarme, um ein lösen zu
verhindern.
(8)
Montieren Sie die Achse mit Getriebe (31), indem Sie die Ritzelwelle in das Loch in der
Bodenmitte des Behälters (2) einstecken. Das Wort „Front“ auf dem Getriebe soll
nach vorne schauen (in Fahrtrichtung).
Folgen Sie den Anweisungen und den nummerierten Bilden mit engl. Text.
(9)
Installieren Sie die Nylon Achslager (32) in die Seitenstütze (23).ACHTEN Sie auf die
Nute auf der Lagerbüchse (32) und den Einschnitt in der Seitenstrebe (23) sie sollen von
der flachen, aussen Seite her eingeführt werden.
(10)
Montieren Sie die Achsbeine (23) auf die Achswelle (31) beidseitig, wie in der
Abbildung gezeigt. Dann führen Sie eine (42 mm) Schraube (15) durch das untere
Loch in das Achsbein (23) ein, dann durch die Seitenstrebe (25). Achten Sie auf die
an den Streben (25) angebrachten Einschnitte, diese sollen in Richtung
Getriebegehäuse (31) schauen, wie auf dem Bild gezeigt. Plazieren Sie die
Seitenstrebe (25) zwischen das Querrohr (26) ein. Das Querrohr durch den Anker am
Getriebe einschieben. Auf der gegenüber liegenden Seite genau gleich vorgehen.
Siehe Abbildung 8 Seite 5. Schrauben noch nicht anziehen.
(11)
Führen Sie eine (42 mm) Schraube durch das untere Loch der Seitenstrebe (25) und
durch das untere Loch des Behälters. Noch nicht anziehen!
(12)
Führen Sie nun eine (61 mm) Schraube (27) durch das obere Loch der Achsbeine
(23) und durch das obere Loch im Behälterhalter.
(13)
Zurück zum Ganzen. Ziehen Sie alle bisher verwendeten Schrauben an. Nicht zu fest.
(14)
Schieben Sie beidseitig die Buchsen (23) auf die Welle (31) und in die Achslager (32)
ein, wie in der Abbildung gezeigt.
(15)
Montieren Sie das Antriebsrad (30) auf die Achswelle (31), indem Sie auf das
Splintloch achten, das nahe der Achsbeine (23) liegt, siehe Abbildung. Führen Sie
den Splint (19) ein, durch das Rad und durch die Welle. Spreizen Sie die Splintarme,
um ein heraus fallen zu verhindern. Merken Sie: das Antriebsrad besitzt ein
Splintloch, das Laufrad aber keines.
(16)
Installieren Sie das Lauf-Rad auf die Achswelle (31) indem Sie auf das Loch aussen
an der Welle achten. Stossen Sie den kurzen Splint (19) durch die Welle ein und
spreizen Sie die Splintarme.
Stellen Sie den Düngerstreuer wieder auf die Räder, für die weitere Montage.
Eric Schweizer AG, Postfach 150, CH-3602 Thun
Tel. 033 227 57 21, Fax 033 227 57 28
bestellen@ericschweizer.ch, www.ericschweizer.ch
(17)
Achten Sie auf die drei Löcher des Mittelrohres (16), und der Handgriffe (13), welche für
den Komfort des Benutzers vorgesehen sind. Diese müssen vor dem Installieren des
Dosierers (12 Oeffnungshebel) auf dem Stiel (16) bestimmt werden.
Wenn der Operator die mittlere oder höhere Stellung wählt, muss eine Distanzhülse (14) für das Loch nahe den Handgriffen (13) verwendet werden.
Nicht sofort anziehen, eher später.
Führen Sie die Schrauben (8) durch den Oeffnungshebel (12), indem Sie diese durch
die Löcher des Oeffnungshebels, durch den linken Handgriff (13), dann durchs
Mittelrohr (16) und rechten Handgriff einstecken und verschrauben
Versichern Sie sich, dass der Oeffnungshebel (12) Richtung links installiert ist.
Ziehen Sie zuerst die Muttern des Oeffnungshebels (12) an.
Schrauben Sie jetzt die Muttern fest.
(18)
Stecken Sie die kurze Oeffnungsstange (11) in die Verschlussplatte (22) und das
andere gebogene Ende in den Stangenhalter (9) ein, wie abgebildet. Drehen Sie
die Stange, um diese Teile zusammenzuhalten.
(19)
Montieren Sie den Stiel (16) sowie die Einheit Stangenhalter (9) auf die Achsbeine
(23), wie abgebildet. Verwenden Sie dafür zwei Schrauben (40 mm)
und 2 Muttern, ziehen Sie diese an.
(20)
Führen Sie das abgewinkelte Ende der Oeffnungsstange (17) in den Oeffnungshebel
(12), dass andere Ende mit Gewinde und einer aufgeschraubten Kontermutter durch
den Winkel am Stangenhalter (9) und schrauben Sie die andere Mutter(20) hinter dem
Winkel provisorisch an.
Kontrollieren Sie die Montage mit den Abbildungen in engl. Prospekt.
(21)
Um die Abflussmenge einzustellen, schieben Sie den Dosierhebel (12) auf die Zahl
30. Justieren Sie die Länge der Oeffnungsstange (17), indem Sie die Kontermuttern
(20) verändern, bis die Verschlussplatte (22) des Behälter ganz offen ist.
Vergessen Sie nicht: Wenn Sie den Dosierhebel (12) auf 30 stellen, sollte die
Verschlussplatte (22) ganz offen sein, und dadurch ist die Kalibrierung angepasst.
Ziehen. Sie nun die Muttern (20) gegen den Winkel am Stangenhalter (9) fest an.
(22)
Stecken Sie die grosse Klammer (3) in die Rührachse (31) im Innern des Behälters.
Achten SIE auf die abgeflachte Seite der Klammer (3), diese muss wie in der
Abbildung gerichtet werden.
Die Spannung des Dosierhebels (12) kann variiert werden, indem Sie die Schraube
anziehen oder lösen, wie abgebildet.
Eric Schweizer AG, Postfach 150, CH-3602 Thun
Tel. 033 227 57 21, Fax 033 227 57 28
bestellen@ericschweizer.ch, www.ericschweizer.ch
(23)
Bei normalen Betrieb sollen die zwei Verschlussplatten unten an der Dosierplatte
geöffnet sein. Um die Streumenge links zu reduzieren, müssen Sie die Verschlussplatte über das hintere (grosse) Loch teilweise oder ganz schliessen.
Um die Streumenge rechts zu reduzieren müssen Sie die Verschlussplatte über das
vordere (kleine) Loch teilweise oder ganz schliessen.
Schliessen Sie beide Verschlussplatten, dann erhalten Sie eine schmale,
linienförmige Streuung.
(24)
Legen Sie das Sieb in den Behälter.
19
Eric Schweizer AG, Postfach 150, CH-3602 Thun
Tel. 033 227 57 21, Fax 033 227 57 28
bestellen@ericschweizer.ch, www.ericschweizer.ch
Ersatzteilliste
Bild
Kürzel
Bezeichnung
Bild
Kürzel
Bezeichnung
1
40002
Behältersieb
18
31138
#8 X 3/8" PMT #8 HD Schrauben
2
60332
Behälter
19
33108
3/16" X 1" Achselsplint verzinkt
3
33117
Rührklemme
20
32100
1/4-20 HEX Kontermutter verzinkt
#6 X 3/8" TYPE 25 PHPS SS
verzinkt
4
12220
Behälterbuchse
21
36208
5
31104
#14 X 1 1/2 TYPE 25 FHPS ZINC
22
12317
Dosierplatte
6
32110
1/4-20 Stoppmutter verzinkt
23
25222
Achsbeine
7
11927
Absperrungvorrichtung
24
25106
Behälterhalter
8
31120
1/4-20 X 2" HHCS ZINC
25
33109
Seitenstreben
9
60300
Seitenstrebe
26
25228
Stabilisierungrohr
10
12274
Handgriff
27
31106
1/4-20 X 2 1/4" HHCS ZINC
11
44251
Öffnungsstange zu Dossierplatte
28
12109
Schleuderteller
12
60298
Öffnungshebel
29
36105
1/8" X 1 1/4" Splint
13
60175
Handgriff
30
70138
Antrieb-/Laufrad
14
12344
Abstandsdistanzhülse
31
60333
Getriebe + Achse
15
44249
Schrauben
32
12148
Nylon Achslager
16
25223
Mittelstange
33
12152
Nylon Achsbüchse
17
42256
Lange Öffnungsstange
BESCHRÄNKTE GARANTIE während 5 Jahren.
Der Hersteller gewährt gegen Vorlegen der Originalquittung dem Endverbraucher während 5 Jahren
eine Garantie auf Herstellungs- und Materialfehler. Wird ein Herstellungsfehler festgestellt, wird der
Hersteller nach eigenem Ermessen die Teile oder das Produkt kostenlos reparieren oder ersetzen,
vorausgesetzt, der Mangel wurde nicht durch falschen Einbau, Missbrauch, unerlaubten Eingriff oder
normale Abnutzung verursacht. Der Hersteller kann nach eigenem Ermessen verlangen, dass die
Teile oder das Produkt zusammen mit der Original-Kaufquittung auf Kosten des Besitzers zur
Untersuchung und zur Abklärung der Erfüllung der Garantiebedingungen eingesandt werden.
Senden Sie kein Produkt zurück, ohne vorher die Genehmigung vom Hersteller erhalten zu haben.
Um Abhilfe unter dieser Garantie zu erhalten, setzen Sie sich mit Eric Schweizer AG Postfach 150
CH-3602 Thun Tel. +41 33 227 57 57, info@ericschweizer.ch in Verbindung oder schreiben Sie an
Eric Schweizer AG Postfach 150 CH-3602 Thun Tel. +41 33 227 57 57, und beschreiben Sie die Art
des Herstellungsfehlers. SPEZIFISCHE BESCHRÄNKUNGEN: Diese Garantie deckt nur Ersatzteile
oder das Produkt, der Reparaturkosten oder Ersatz von Nichtkonformitäten sind spezifisch
ausgeschlossen. Da die meisten Düngemittel und Eisauftauprodukte korrosiv sind, bietet der
Hersteller keine Garantie für die Verschlechterung oder das Versagen spezifisch ausgeschlossener
Teile oder Produkte infolge Korrosion oder deren Wirkungen. Reinigen und trocknen Sie Ihren
Streuer nach jedem Gebrauch gründlich; als Vorbeugemassnahme beschichten Sie alle Metallteile
mit einem leichten Öl oder Silikonsprühmittel.
Eric Schweizer AG, Postfach 150, CH-3602 Thun
Tel. 033 227 57 21, Fax 033 227 57 28
bestellen@ericschweizer.ch, www.ericschweizer.ch
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising