Bedienungsanleitung
751-222
Bedienungsanleitung
Auto-Verstärker „SunSet 3200“
Einführung
Sehr geehrter Kunde,
wir möchten Ihnen zum Erwerb Ihres
neuen Auto-Verstärkers gratulieren!
Mit dieser Wahl haben Sie sich für ein Produkt
entschieden, welches ansprechendes Design
und durchdachte technische Features gekonnt
vereint.
Lesen Sie bitte die folgenden Bedienhinweise
sorgfältig durch und befolgen Sie diese, um in
möglichst ungetrübten Genuss des Gerätes zu
kommen!
Technische Daten:
Leistungsmerkmale
• Automatische Ein-/Ausschaltung über das Autoradio.
• Einstellbare Eingangsempfindlichkeit, Tiefenfilter und
Höhenfilter. (Tri-State-Entkopplung)
• Brückbarer 4-/3-/2-Kanalmodus.
• Leuchtdioden als Funktionsanzeige.
• Stummschaltung bei Störimpulsen.
• Elektronische Abschaltung bei Überhitzung,
Kurzschluß und Eingangsspannungsschwankungen.
Gewicht: 5.55 kg
Maße (B*H*T): 294*60*400 mm
Betrieb: DC 12 V (Autobatterie)
Leistung: max. 4 x 800 W / 2 x 1600 W @ 4 Ohm
RMS-Leistung: 4 x 467 W / 2 x 934 W @ 4 Ohm
Frequenzbereich: 5 – 60000 Hz
Tiefenfilter: 50 – 250 Hz (12 dB pro Oktave)
Höhenfilter: 120 – 3000 Hz (12 dB pro Oktave)
Eingangsempfindlichkeit: 0.2 – 5 V
Eingangsimpedanz: 20 kΩ
Signal/Rausch-Verhältnis (S/N): > 93 dB
Separabilität: > 60 dB
Klirrfaktor: < 0.01%
Sicherheitshinweise
• Überprüfen Sie vor Inbetriebnahme das Gerät auf Beschädigungen, sollte dies der Fall sein, bitte das
Gerät nicht in Betrieb nehmen!
• Schalten Sie zwischen Verstärker und Batterie eine Sicherung.
• Das Gerät keinen mechanischen Belastungungen oder Feuchtigkeit aussetzen.
• Das Gerät, wegen der Durchlüftung, nicht abdecken und vor direkter Sonneneinstahlung schützen.
• Reinigen Sie das Gerät mit einem weichen trockenen Tuch.
• Wichtig! Sollten das Gerät einmal beschädigt werden, lassen Sie es nur durch den Hersteller oder eine
Fachwerkstatt instandsetzen.
• Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen, Plastikfolien / -tüten, Styroporteile, etc.,
könnten für Kinder zu einem gefährlichen Spielzeug werden.
• Das Gerät gehört nicht in Kinderhände. Es ist kein Spielzeug.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
Bedienungselemente und Anschlüsse:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
+12 A: Anschluss für das Stromkabel zur Autobatterie.
REM: Anschluss für das Kabel zum Autoradio (Ein-/Aus-Schalter).
GND: Erdung. Das Kabel wird an den Minuspol der Autobatterie angeschlossen.
Autobatterie.
FUSE: Zwischengeschaltete Sicherung.
Das Kabel sollte an den Anschluss der automatischen Antenne des Radios angeschlossen werden.
Rückseite:
1. 1/2 INPUT: Anschluss Eingangsspannung für Zustand LOW vorn (Kanäle 1 und 2).
2. 3/4 INPUT: Anschluss Eingangsspannung für Zustand LOW hinten (Kanäle 3 und 4).
3. GAIN: Einstellung Eingangsempfindlichkeit für Kanäle 1 und 2.
4. GAIN: Einstellung Eingangsempfindlichkeit für Kanäle 3 und 4.
5. BASS: Einstellung Bassverstärkung für Kanäle 1 und 2.
6. BASS: Einstellung Bassverstärkung für Kanäle 3 und 4.
7. LPF: Frequenzeinstellung Tiefenfilter für Kanäle 1 und 2.
8. LPF: Frequenzeinstellung Tiefenfilter für Kanäle 3 und 4.
9. X-OVER: Frequenzweiche für Kanäle 1 und 2 (HPF/LPF/OFF).
10. X-OVER: Frequenzweiche für Kanäle 3 und 4 (HPF/LPF/OFF).
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
11.
12.
13.
14.
15.
16.
HPF: Frequenzeinstellung Höhenfilter für Kanäle 1 und 2.
HPF: Frequenzeinstellung Höhenfilter für Kanäle 3 und 4.
MODE: Einstellung Kanalmodus (4/3/2).
OUTPUT: Anschluss Ausgangsspannung für Zustand LOW.
CH3/4 HI INPUT: Anschluss Eingangsspannung für Zustand HIGH hinten (Kanäle 3 und 4).
CH1/2 HI ONPUT: Anschluss Eingangsspannung für Zustand HIGH vorn (Kanäle 1 und 2).
•
•
•
•
•
•
Es wird empfohlen, die Stromkabel und die Audiokabel nicht auf der selben Seite des Fahrzeugs zu
verlegen.
Im Normalanschlussmodus, d.h. ein Lautsprecher an jedem Ausgang, darf die Mindestimpedanz 2 Ω
nicht unterschreiten.
Im gebrückten Modus, d.h. die zwei Lautsprecherausgänge sind gebrückt, darf die Mindestimpedanz 4 Ω
nicht unterschreiten.
Im Subwoofermodus, d.h. die Endstufe wird nur für den Basslautsprecher genutzt, darf die
Mindestimpedanz 2 Ω nicht unterschreiten.
Schließen Sie niemals die Lautsprechermasse an die Karosserie an.
Schließen Sie niemals die 12 V Versorgungsspannung an eine der Lautsprecherausgänge an.
Betriebsarten des Verstärkers:
1. 2-Kanal Modus:
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
1.
2.
3.
4.
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Radio linker Kanal.
Radio rechter Kanal.
Zusätzlicher Subwoofer 1.
Zusätzlicher Subwoofer 2.
2. 3-Kanal Modus:
In diesem Modus empfielt es sich, die Kanäle 1/2 mit dem Höhenfilter und die Kanäle 3/4 mit dem Tiefenfilter
zu betreiben, d.h. den Subwoofer am gebrückten Lautsprecheranschluss 3/4 anschließen.
2a. Radio und drei Außenlautsprecher:
1.
2.
3.
4.
5.
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Radio linker Kanal.
Radio rechter Kanal.
Außenlautsprecher links.
Außenlautsprecher rechts.
Außen-Subwoofer.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
2b. Radio mit Subwoofer und drei Außenlautsprecher:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Radio linker Kanal.
Radio rechter Kanal.
Radiointerner Subwoofer
Außenlautsprecher links.
Außenlautsprecher rechts.
Außen-Subwoofer.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
3. 4-Kanal Modus:
Hier sind alle vier Anschlüsse der Außenlautsprecher und die zum Radio belegt. Dieser wird auch als
Normalanschlussmodus bezeichnet.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Ausgang:
Radio vorderer linker Kanal.
Radio vorderer rechter Kanal.
Radio hinterer linker Kanal.
Radio hinterer rechter Kanal.
Außenlautsprecher vorn links.
Außenlautsprecher vorn rechts.
Außenlautsprecher hinten links.
Außenlautsprecher hinten rechts.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
4. 4-Kanal Modus und zusätzlicher Verstärker zum Betrieb eines Außen-Subwoofers:
Das Eingangsignal des Terminals 1/2 INPUT[1] wird auch direkt zum Ausgangsterminal OUTPUT[14] geleitet.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
1. Ausgang: Radio vorderer linker Kanal.
2. Ausgang: Radio vorderer rechter Kanal.
3. Ausgang: Radio hinterer linker Kanal.
4. Ausgang: Radio hinterer rechter Kanal.
5. Ausgang: Außenlautsprecher vorn links.
6. Ausgang: Außenlautsprecher vorn rechts.
7. Ausgang: Außenlautsprecher hinten links.
8. Ausgang: Außenlautsprecher hinten rechts.
9. Ausgang des zweiten Verstärkers: Außen-Subwoofer.
A. Verbindung: SunSet 3200 zum zweiten Verstärker Kanal links.
B. Verbindung: SunSet 3200 zum zweiten Verstärker Kanal rechts.
Einstellungen:
Eingangsempfindlichkeit [3] und [4]:
Um den Verstärker an das Autoradio anzupassen, stellen Sie den Lautstärkeregler des Radios mittig und regeln
die Eingangsempfindlichkeitseinstellung des Verstärkers so, dass eine angenehme Lautstärke herrscht. Diese
Einstellung erlaubt best mögliche Leistung und ein optimales Signal/Rausch-Verhältnis.
Tiefenfilter [9]/[10] und die LPF-Frequenzeinstellung [7]/[8]:
Wenn der Verstärker für den Betrieb von Subwoofern benutzt werden soll, stellen Sie die Frequenzweichen auf
LPF und regulieren die Frequenzeinstellungen so, dass sie der Klangfarbe der installierten Subwoofer
entsprechen.
Höhenfilter [9]/[10] und die HPF-Frequenzeinstellung [11]/[12]:
Wenn der Verstärker für den Betrieb von Mittel- und Hochtönern benutzt werden soll, stellen Sie die
Frequenzweichen auf HPF und regulieren die Frequenzeinstellungen so, dass nur mittlere und höhere Töne
verstärkt werden. Dies schont die Membranen der Lautsprecher.
Bassverstärkung [5] und [6]:
Benutzen sie diese Funktion, um den Klirrfaktor bei tiefen Tönen zu minimieren.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
Reference Manual
Car Hifi-Amplifier „SunSet 3200“
Preface
Dear Customer,
we like to congratulate you on the
purchase of your new car amplifier!
You have chosen a product which
combines deliberate technical features
with an appealing design.
Please read this manual conscientiously
and carry out the given instructions before
and while you are using your new device.
Capability Characteristics
• The on-/off mode is controlled over the radio.
• Adjustable input sensitivity, low-pass filter and highpass filter. (Tri-state-buffer)
• Bridgeable 4-/3-/2- channel mode.
• Functions shown by LEDs .
• Automatic muting in case of disturbing pulses.
• Electronic protection against excessive heat, short
circuit and input voltage fluctuation.
Technical Specifications:
Weight: 5.55 kg
Measurement (W*H*D): 294*60*400 mm
Operation: DC 12 V (car battery)
Power: max. 4 x 800 W / 2 x 1600 W @ 4 Ohm
RMS-Power: 4 x 467 W / 2 x 934 W @ 4 Ohm
Frequency Response: 5 – 60000 Hz
Low-pass Filter: 50 – 250 Hz (12 dB per octave)
High-pass Filter: 120 – 3000 Hz (12 dB per octave)
Input Sensitivity: 0.2 – 5 V
Input Impedance: 20 kΩ
Signal/Noise-Ratio (S/N): > 93 dB
Stereo Separation: > 60 dB
Total Harmonic Distortion (THD): < 0.01%
Security Advices
•
•
•
•
•
•
•
•
Before using the device, please check it for any possible damages. In case of damage do not operate it.
Interconnect a fuse between the amplifier and the battery.
The device may not become subject of mechanical stress and should not be exposed to humidity.
To be considerate of the ventilation do not cover the device and protect it from direct solar radiation.
Clean the device with a dry and soft cloth only.
Caution! Should the device itself get damaged, please let the repair to the manufacturer or to a qualified
service agent.
Please dispose packaging materials properly and do not let play children with it.
The device itself is no toy either. Do not let children play with it too.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
Actuators and Connectors in Front:
1.
2.
3.
5.
6.
+12 A: Connector for the power cable to the car battery.
REM: Connector for the cable to the radio (On-/Off-Switch).
GND: Grounding. The cable must be connected to the negative pole of the car battery.
FUSE: Interconnected fuse.
This cable should be connected to automatic antenna terminal of the radio.
Rear Side:
1. 1/2 INPUT: Terminal low-level input front (Channels 1 and 2).
2. 3/4 INPUT: Terminal low-level input rear (Channels 3 and 4).
3. GAIN: Adjuster input sensitivity for channels 1 and 2.
4. GAIN: Adjuster input sensitivity for channels 3 and 4.
5. BASS: Adjuster bass-booster for channels 1 and 2.
6. BASS: Adjuster bass-booster for channels 3 and 4.
7. LPF: Frequency adjustment low pass filter for channels 1 and 2.
8. LPF: Frequency adjustment low pass filter for channels 3 and 4.
9. X-OVER: Switch frequency separating filter for channels 1 and 2 (HPF/LPF/OFF).
10. X-OVER: Switch frequency separating filter for channels 3 and 4 (HPF/LPF/OFF).
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
11.
12.
13.
14.
15.
16.
HPF: Frequency adjustment high pass filter for channels 1 and 2.
HPF: Frequency adjustment high pass filter for channels 3 and 4.
MODE: Switch channel mode (4/3/2).
OUTPUT: Connector low-level output.
CH3/4 HI INPUT: Terminal high-level input rear (Channels 3 and 4).
CH1/2 HI ONPUT: Terminal high-level input front (Channels 1 and 2).
Modes of Operation:
1. 2-channel mode:
1.
2.
3.
4.
Output:
Output:
Output:
Output:
Radio left channel.
Radio right channel.
Additional subwoofer 1.
Additional subwoofer 2.
2. 3-channel mode:
In this mode it is recommended to use high pass filter for channels 1/2 and low pass filter for the channels 3/4
which means to connect a subwoofer to the bridged speaker terminal 3/4.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
2a. Radio and three external speakers:
1.
2.
3.
4.
5.
Output:
Output:
Output:
Output:
Output:
Radio left channel.
Radio right channel.
External speaker left.
External speaker right.
External subwoofer.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
2b. Radio with subwoofer and three external speakers:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Output:
Output:
Output:
Output:
Output:
Output:
Radio left channel.
Radio right channel.
Internal subwoofer of the radio.
External speaker left.
External speaker right.
External subwoofer.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
3. 4-channal mode:
Here all four connectors for the external speakers and the one to the radio are allocated. This state is also called
normal connection mode.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Output:
Output:
Output:
Output:
Output:
Output:
Output:
Output:
Radio front left channel.
Radio front right channel.
Radio rear left channel.
Radio rear right channel.
External speaker front left.
External speaker front right.
External speaker rear left.
External speaker rear right.
4. 4-channel mode and additional amplifier to rub an external subwoofers:
The input signal of terminal 1/2 IN PUT [1] goes directly to the output terminal OUTPUT [14] too.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
751-222
1. Output: Radio front left channel.
2. Output: Radio front right channel.
3. Output: Radio rear left channel.
4. Output: Radio rear right channel.
5. Output: External speaker front left.
6. Output: External speaker front right.
7. Output: External speaker rear left.
8. Output: External speaker rear right.
9. Output pf the second amplifier: External subwoofer.
A. Connection: From SunSet 3200 to the second amplifier left channel.
B. Connection: From SunSet 3200 to the second amplifier right channel.
Adjustments:
Input Sensitivity [3] and [4]:
To adapt the amplifier to the car radio turn the volume control of the radio into the central position and adjust
the input sensitivities of the amplifier that the radio has a convenient volume. These adjustments provide a
sufficient power and an optimal Signal/Noise-Ratio.
Low-pass Filter [9]/[10] and the LPF-Frequency Adjustment [7]/[8]:
If the amplifier is used for the operation of subwoofers put the frequency-separating filters to LPF and adjust the
frequency adjusters that their timbre matches the installed subwoofers.
High-pass Filter [9]/[10] and the HPF-Frequency Adjustment [11]/[12]:
If the amplifier is used for the operation of tweeters and mid range speakers put the frequency-separating filters
to HPF and adjust the frequency adjusters that only the medium and high frequencies are amplified. This will
also protect the membrane of the speakers.
Bass Booster [5] and [6]:
Use these functions to minimize the harmonic distortion of low bass frequencies.
P2007 Jens Broecking © Firma WJG, Braunschweig. Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising