Bedienungsanleitung Guide d'utilisation

Bedienungsanleitung Guide d'utilisation
DEUTSCH
FRANÇAIS
NEDERLANDS
ESPAÑOL
Melitta Haushaltsprodukte
GmbH & Co. KG
D-32372 Minden
Bedienungsanleitung
Guide d’utilisation
Gebruiksaanwijzing
Manual de Instrucciones
Istruzioni per l'uso
ITALIANO
Version 2.0
08/2011
A
C
D
E
F
G
H
7
6
8
5
9
10
4
3
11
2
1
B
14
13
12
I
deutsch
Liebe Kundin, lieber Kunde!
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihrer Melitta® CAFFEO® CI®.
Wir freuen uns, Sie als Liebhaber und Genießer vielfältiger Kaffeespezialitäten
begrüßen zu dürfen.
Mit Ihrem neuen Qualitätsprodukt Melitta® CAFFEO® CI® werden Sie viele
besondere Kaffeemomente erleben. Ob Espresso, Café Crème, Cappuccino
oder Latte Macchiato – genießen Sie mit allen Sinnen Ihre LieblingsKaffeespezialität und lassen Sie sich verwöhnen.
Damit Sie und Ihre Gäste lange Freude mit der Melitta® CAFFEO® CI® haben,
lesen Sie bitte aufmerksam die Bedienungsanleitung durch und bewahren
Sie diese sorgfältig auf.
Falls Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen zum Produkt haben,
wenden Sie sich bitte direkt an uns oder besuchen Sie uns im Internet unter
www.melitta.de.
Wir wünschen Ihnen nun viel Freude mit Ihrem neuen Kaffeevollautomaten.
Ihr Melitta® CAFFEO®-Team
® Registered trademark of a company of the Melitta Group
1
Inhaltsverzeichnis
1 Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung................................................4
1.1 Symbole im Text dieser Bedienungsanleitung............................................. 4
1.2 Bestimmungsgemäßer Gebrauch............................................................... 5
1.3 Nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch...................................................... 5
2 Allgemeine Sicherheitshinweise..............................................................6
3 Beschreibung des Geräts........................................................................8
3.1 Legende zu Abbildung A.............................................................................. 8
3.2 Legende zu Abbildung B............................................................................. 8
3.3Zubehör....................................................................................................... 8
3.4 Übersicht der Bedientasten......................................................................... 9
3.5 Displayanzeige (Beispiel Cappuccino)........................................................ 9
4Inbetriebnahme......................................................................................10
4.1Aufstellen................................................................................................... 10
4.2Anschließen............................................................................................... 11
4.3 Erstes Einschalten..................................................................................... 12
4.4 Bohnenbehälter füllen............................................................................... 13
4.5 Wasserbehälter füllen................................................................................ 13
5 Ein- und Ausschalten.............................................................................14
5.1 Gerät einschalten...................................................................................... 14
5.2 Gerät ausschalten..................................................................................... 14
6 Getränke zubereiten mit Einstellungen direkt beim Bezug....................15
6.1
6.2
6.3
6.4
6.5
6.6
Espresso oder Café Crème zubereiten..................................................... 15
Cappuccino zubereiten............................................................................. 16
Latte Macchiato zubereiten....................................................................... 17
Milchschaum oder warme Milch zubereiten.............................................. 18
Heißwasser zubereiten.............................................................................. 19
Getränke zubereiten mit Pulverkaffee....................................................... 19
7 My-Coffee-Taste: Getränke zubereiten mit
persönlichen Einstellungen....................................................................21
2
8 Übersicht und Bedienung der Menüs....................................................22
deutsch
8.1 Hauptmenü aufrufen................................................................................. 22
8.2 Übersicht der Untermenüs........................................................................ 22
8.3 Untermenü „My Coffee“............................................................................. 23
8.4 Untermenü „Pflege“................................................................................... 26
8.5 Untermenü „Energie-Spar-Modus“............................................................ 27
8.6 Untermenü „Uhr stellen“............................................................................ 28
8.7 Untermenü „Auto OFF“.............................................................................. 28
8.8 Untermenü „Wasserhärte“......................................................................... 29
8.9 Untermenü „Sprache“................................................................................ 30
8.10 Untermenü „Bezüge“................................................................................. 30
8.11 Untermenü „System“................................................................................. 31
8.12 Mahlgrad einstellen................................................................................... 33
9 Pflege und Wartung...............................................................................34
9.1
9.2
9.3
9.4
9.5
9.6
9.7
Allgemeine Reinigung............................................................................... 34
Brüheinheit reinigen.................................................................................. 34
Kaffee-Einheit spülen (Spülung)................................................................ 35
Milch-Einheit spülen („Easy Cleaning“-Programm)................................... 36
Milch-Einheit reinigen („Intensive Cleaning“-Programm).......................... 37
Integriertes Reinigungsprogramm............................................................. 39
Integriertes Entkalkungsprogramm........................................................... 41
10 Wasserfilter einsetzen, wechseln, entfernen.........................................44
10.1 Wasserfilter einsetzen............................................................................... 44
10.2 Wasserfilter wechseln............................................................................... 45
10.3 Wasserfilter entfernen............................................................................... 46
11 Transport und Entsorgung.....................................................................47
11.1Transport................................................................................................... 47
11.2Entsorgung................................................................................................ 47
12 Störungen beheben...............................................................................48
3
1
Hinweise zu dieser Bedienungsanleitung
Klappen Sie zur besseren Orientierung die Auffaltseiten auf der Vorder- und
Rückseite dieser Bedienungsanleitung auf.
1.1
Symbole im Text dieser Bedienungsanleitung
Die Symbole in dieser Bedienungsanleitung weisen Sie auf besondere Gefahren im
Umgang mit Ihrer Melitta® CAFFEO® CI® hin oder geben Ihnen nützliche Hinweise.
Warnung!
Texte mit diesem Symbol enthalten Informationen zu Ihrer Sicherheit und
weisen Sie auf mögliche Unfall- und Verletzungsgefahren hin.
Vorsicht!
Texte mit diesem Symbol enthalten Informationen über zu vermeidende
Fehlbedienungen und weisen Sie auf mögliche Gefahren von Sachschäden
hin.
Hinweis
Texte mit diesem Symbol enthalten zusätzliche wertvolle Informationen für den
Umgang mit Ihrer Melitta® CAFFEO® CI®.
4
1.2
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Die Melitta CAFFEO® CI® ist ausschließlich für die Zubereitung von Kaffee und
Kaffeespezialitäten, für die Erwärmung von Wasser sowie für die Erwärmung von
Milch geeignet.
deutsch
®
Der bestimmungsgemäße Gebrauch umfasst,
• dass Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam lesen, verstehen und
beachten.
• dass Sie insbesondere die Sicherheitshinweise beachten.
• dass Sie die Melitta® CAFFEO® CI® innerhalb der Betriebsbedingungen
einsetzen, die in dieser Bedienungsanleitung beschrieben sind.
1.3
Nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch
Als nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch gilt, wenn Sie die Melitta® CAFFEO® CI®
anders einsetzen, als es in dieser Bedienungsanleitung beschrieben ist.
Warnung!
Durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch können Sie sich verletzen oder
an heißem Wasser oder Dampf verbrühen.
Hinweis
Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die auf einen nicht bestimmungs­
gemäßen Gebrauch zurückzuführen sind.
5
2
Allgemeine Sicherheitshinweise
Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise aufmerksam durch. Wenn Sie die
Hinweise nicht einhalten, kann dies Ihre eigene Sicherheit und die des Geräts
beeinträchtigen.
Warnung!
–– Bewahren Sie u. a. folgende Gegenstände außerhalb der Reichweite von
Kindern auf: Verpackungsmaterial, Kleinteile.
–– Alle Personen, die das Gerät benutzen, müssen sich vorher mit der
Bedienung vertraut gemacht haben und über mögliche Gefahren
unterrichtet sein.
–– Lassen Sie niemals Kinder das Gerät unbeaufsichtigt benutzen oder
unbeaufsichtigt in der Nähe des Geräts spielen.
–– Das Gerät ist nicht dazu bestimmt, von Personen (einschließlich Kinder)
mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten
oder mangels Erfahrung und /oder mangels Wissen benutzt zu werden,
es sei denn, sie werden durch eine für ihre Sicherheit zuständige Person
beaufsichtigt und erhielten von ihr Anweisungen, wie das Gerät zu
benutzen ist.
–– Benutzen Sie das Gerät nur, wenn es sich in einwandfreiem Zustand
befindet.
–– Versuchen Sie niemals, das Gerät selbst zu reparieren. Wenden Sie sich
für eventuelle Reparaturen ausschließlich an die Melitta® Service-Hotline.
–– Nehmen Sie keine Änderungen am Gerät, seinen Bestandteilen und dem
mitgelieferten Zubehör vor.
–– Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser.
–– Berühren Sie das Gerät niemals mit nassen oder feuchten Händen oder
Füßen.
–– Greifen Sie niemals während des Betriebs in den Innenraum des Geräts.
–– Berühren Sie niemals heiße Flächen des Geräts.
–– Das Gerät enthält eine Knopfzellen-Batterie, die umweltgerecht entsorgt
werden muss.
–– Beachten Sie auch die Sicherheitshinweise auf der nächsten Seite.
6
Warnung!
deutsch
–– Dieses Gerät ist dazu bestimmt, im Haushalt und ähnlichen Anwendungen
verwendet zu werden wie z. B.: in Küchen für Mitarbeiter in Läden, Büros
und anderen gewerblichen Bereichen; in landwirtschaftlichen Anwesen;
von Kunden in Hotels, Motels und anderen Wohneinrichtungen; in
Frühstückspensionen.
–– Beachten Sie auch die Sicherheitshinweise in den anderen Kapiteln dieser
Bedienungsanleitung.
7
3
Beschreibung des Geräts
3.1
Legende zu Abbildung A
Bildnummer
Tropfschale mit Tassenblech und Tresterbehälter (innen)
2
Schwimmer zur Wasserstandsanzeige in der Tropfschale
3
Höhenverstellbarer Auslauf mit LED-Tassenbeleuchtung
4
Textdisplay
5
Ein-/Aus-Taste
6
Wasserbehälter
7
2-Kammer-Bohnenbehälter „Bean Select“
8
Pulverschacht mit Deckel
9
Bedientasten (siehe Seite 9)
10
Drehschalter (Rotary Switch)
11
Milchbehälter
3.2
Legende zu Abbildung B
Bildnummer
8
Erklärung
12
Netzkabel
13
Brüheinheit und Typenschild (hinter der Abdeckung)
14
Mahlgradverstellung
3.3
•
•
•
•
•
•
•
Erklärung
1
Zubehör
1 Milchschlauch für Milchverpackungen
1 Reinigungsbürste für den Milchschlauch
1 Milchbehälter inklusive Milchschlauch
1 Kaffeelöffel mit Einschraubhilfe für den Wasserfilter
1 Reinigungstab
1 Entkalkungsmittel
1 Flasche Milchsystem-Reinigungsflüssigkeit
Taste
3.5
Übersicht der Bedientasten
Bedeutung
Funktion
Espresso
Drücken, um einen Espresso zu beziehen.
Café Crème
Drücken, um einen Café Crème zu beziehen.
Cappuccino
Drücken, um einen Cappuccino zu beziehen.
Latte
Macchiato
Drücken, um einen Latte Macchiato zu beziehen.
Milchschaum/
Warme Milch
Kurz drücken, um Milchschaum zu beziehen.
Lang drücken, um wame Milch zu beziehen.
Wasser
Drücken, um Heißwasser zu beziehen.
My Coffee
Drücken, um voreingestellte, persönliche
Kaffeeeinstellungen zu wählen.
Kaffeestärke
Drücken, um die Kaffeestärke in vier möglichen
Stufen einzustellen. Die Stufe wird im Textdisplay
angezeigt.
2 Tassen
Vor der Getränkeauswahl drücken, um zwei
Tassen des gewählten Produkts zu beziehen.
deutsch
3.4
Displayanzeige (Beispiel Cappuccino)
eingestellte
Kaffeestärke
eingestellte
Bezugsmenge
Cappuccino
110 ml 060 ml
Fortschrittsbalken für
Kaffeebezug
gewählte
Kaffeespezialität
Symbol für
Milchschaum
eingestellte
Milchschaummenge
Fortschrittsbalken für
Milchschaum
9
4
Inbetriebnahme
Für die erste Inbetriebnahme führen Sie bitte die im Folgenden beschriebenen
Punkte durch.
• Aufstellen
• Anschließen
• Erstes Einschalten
• Sprache wählen
• Uhrzeit einstellen
• Bohnenbehälter füllen
• Wasserbehälter füllen
Wenn Sie diese Punkte durchgeführt haben, ist das Gerät betriebsbereit. Sie
können anschließend Kaffee zubereiten.
Wir empfehlen Ihnen, die ersten beiden Tassen Kaffee nach der ersten
Inbetriebnahme wegzugießen.
4.1
Aufstellen
• Stellen Sie das Gerät auf einer stabilen, ebenen und trockenen Fläche
auf. Halten Sie einen ausreichenden Abstand von etwa 10 cm zur Wand
und zu anderen Gegenständen ein.
• Der Tresterbehälter befindet sich bereits in der Tropfschale. Bitte
achten Sie darauf, dass die Tropfschale bis zum Anschlag in das Gerät
eingeschoben ist.
Vorsicht!
–– Stellen Sie das Gerät niemals auf heißen Flächen oder in feuchten
Räumen auf.
–– Transportieren oder lagern Sie das Gerät nicht in niedrig temperierten
Verkehrsmitteln oder Räumen, da das Restwasser gefrieren oder
kondensieren könnte und es zu Schäden am Gerät kommen kann.
Beachten Sie die Hinweise auf Seite 47.
10
–– Bewahren Sie das Verpackungsmaterial inklusive Hartschaumstoff für
Transporte und eventuelle Rücksendungen auf, um Transportschäden zu
vermeiden.
–– Es ist ganz normal, dass sich vor der ersten Inbetriebnahme Kaffee- und
Wasserspuren im Gerät befinden. Das liegt daran, dass das Gerät im
Werk auf seine einwandfreie Funktion geprüft wurde.
4.2
deutsch
Hinweise
Anschließen
• Stecken Sie das Netzkabel in eine geeignete Steckdose.
Warnung!
Brandgefahr und Gefahr eines elektrischen Schlags durch falsche
Netzspannung, falsche oder beschädigte Anschlüsse und Netzkabel
–– Stellen Sie sicher, dass die Netzspannung mit der Spannung
übereinstimmt, die auf dem Typenschild des Geräts angegeben ist. Das
Typenschild befindet sich an der rechten Seite des Geräts hinter der
Abdeckung (Abb. B, Nr. 13).
–– Stellen Sie sicher, dass die Steckdose den geltenden Normen bezüglich
der elektrischen Sicherheit entspricht. Wenden Sie sich in Zweifelsfällen
an eine Elektro-Fachkraft.
–– Verwenden Sie niemals beschädigte Netzkabel (beschädigte Isolierung,
blanke Drähte).
–– Lassen Sie beschädigte Netzkabel während der Garantiezeit
ausschließlich durch den Hersteller und danach ausschließlich durch
qualifiziertes Fachpersonal ersetzen.
11
4.3
Erstes Einschalten
Hinweis
Schalten Sie die Melitta® CAFFEO® CI® bei der Erstinbetriebnahme
ausschließlich ohne Wasserfilter ein.
• Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste
einzuschalten.
(Abb. A, Nr. 5), um das Gerät
→→ Der Rotary Switch leuchtet. Im Textdisplay erscheint die Aufforderung, eine
Sprache zu wählen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die gewünschte Sprache
auszuwählen und drücken Sie ihn, um die gewählte Sprache zu
speichern.
→→ Im Textdisplay erscheint die Aufforderung, die Uhrzeit einzustellen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die gewünschte Stunde
auszuwählen und drücken Sie ihn, um die gewählte Stunde zu
speichern.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die gewünschte Minute auszuwählen
und drücken Sie ihn, um die gewählte Minute zu speichern.
→→ Im Textdisplay erscheint die Aufforderung, den Bohnenbehälter zu füllen.
• Füllen Sie den Bohnenbehälter (siehe Seite 13) und drücken Sie den
Rotary Switch zur Bestätigung.
→→ Im Textdisplay erscheint die Aufforderung, den Wasserbehälter zu füllen.
• Füllen Sie den Wasserbehälter und setzen Sie ihn wieder in das Gerät
ein (siehe Seite 13).
→→ Der Rotary Switch blinkt, im Textdisplay wird System Start angezeigt.
• Stellen Sie ein Gefäß unter den Auslauf und drücken Sie den Rotary
Switch.
→→ Das Gerät führt eine automatische Spülung durch, wobei heißes Wasser
aus dem Auslauf fließt. Anschließend leuchten die Bedientasten. Das Gerät
ist betriebsbereit.
12
Bohnenbehälter füllen
Durch den 2-Kammer-Bohnenbehälter „Bean Select“ können Sie zwei verschiedene
Kaffeesorten parallel verwenden. Füllen Sie z. B. eine Kammer mit EspressoBohnen und die andere mit Café-Crème-Bohnen. Über den Kipphebel können Sie
dann bequem zwischen den Sorten wechseln.
• Füllen Sie den Bohnenbehälter (Abb. A, Nr. 7) mit frischen
Kaffeebohnen. Jede der zwei Kammern kann mit maximal 135 g
Kaffeebohnen befüllt werden.
deutsch
4.4
• Wählen Sie die gewünschte Bohnensorte aus, indem Sie den Kipphebel
auf die entsprechende Kammer stellen.
Warnung!
Gefahr für Personen mit Koffein-Unverträglichkeit.
Da immer eine Restmenge der zuvor verwendeten Bohnen oberhalb des
Mahlwerks verbleibt, vermischen sich beim Umschalten auf eine andere
Bohnensorte die beiden Sorten. Daher können die ersten zwei Tassen nach
dem Umschalten auf entkoffeinierte Bohnen noch koffeinhaltigen Kaffee
enthalten. Somit ist erst die dritte zubereitete Tasse Kaffee nach dem
Umschalten koffeinfrei.
Vorsicht!
–– Füllen Sie den Bohnenbehälter ausschließlich mit Kaffeebohnen.
–– Füllen Sie niemals gemahlene, gefriergetrocknete oder karamellisierte
Kaffeebohnen in den Bohnenbehälter.
Hinweis
Wenn der Kipphebel beim Brühvorgang senkrecht steht, gelangen keine
Bohnen in das Mahlwerk.
4.5
Wasserbehälter füllen
• Klappen Sie den Deckel des Wasserbehälters (Abb. A, Nr. 6) hoch und
ziehen Sie den Wasserbehälter nach oben aus dem Gerät.
• Füllen Sie den Wasserbehälter bis zur max.-Markierung mit frischem
Leitungswasser und setzen Sie ihn wieder ein.
13
5
Ein- und Ausschalten
Für das Einschalten bei der Erstinbetriebnahme des Geräts: siehe Seite 12.
5.1
Gerät einschalten
• Stellen Sie ein Gefäß unter den Auslauf und drücken Sie die Ein-/Aus.
Taste
→→ Der Rotary Switch leuchtet. Im Textdisplay erscheint ein Begrüßungstext.
Das Gerät heizt auf und führt eine automatische Spülung durch, wobei
heißes Wasser aus dem Auslauf fließt. Anschließend leuchten die
Bedientasten und der Rotary Switch. Das Gerät ist betriebsbereit.
5.2
Gerät ausschalten
• Stellen Sie ein Gefäß unter den Auslauf und drücken Sie die Ein-/Aus.
Taste
→→ Das Gerät führt eine automatische Spülung durch, wobei heißes Wasser
aus dem Auslauf fließt. Anschließend schaltet sich das Gerät aus.
• Im Menü können Sie verschiedene Einstellungen zum Energie-SparModus und zum automatischen Ausschalten vornehmen (siehe Seite
22).
14
Getränke zubereiten mit Einstellungen direkt
beim Bezug
Für die Zubereitung von Getränken gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten.
• Standard-Bezug: Einstellungen wie Kaffeestärke, Kaffee- und
Milchmenge können direkt beim Bezug geändert werden.
deutsch
6
• My-Coffee-Taste
: Persönliche Einstellungen, die vorher festgelegt
und gespeichert wurden, können mit der My-Coffee-Taste abgerufen
werden (siehe Seite 21).
6.1
Espresso oder Café Crème zubereiten
Voraussetzung: Das Gerät ist betriebsbereit (siehe „Ein- und Ausschalten“ auf
Seite 14).
• Stellen Sie ein geeignetes Gefäß unter den Auslauf.
• Drücken Sie die Bedientaste für Kaffeestärke
anzupassen.
, um die Kaffeestärke
• Drücken Sie je nach Wunsch die Bedientaste für Espresso
.
Café Crème
oder
→→ Der Mahlvorgang und die Kaffeeausgabe starten. Die Ausgabe wird
automatisch beendet, wenn die eingestellte Bezugsmenge erreicht ist.
Café Crème
220 ml
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die
Bezugsmenge noch während der Kaffeeausgabe
anzupassen.
→→ Die Kaffeestärke wird über die Bohnensymbole
angezeigt. Die Bezugsmenge wird in Millilitern
angezeigt.
• Um die Kaffeeausgabe vorzeitig abzubrechen, drücken Sie die
oder für Café Crème
oder den Rotary
Bedientaste für Espresso
Switch.
15
6.2
Cappuccino zubereiten
Voraussetzung: Das Gerät ist betriebsbereit (siehe „Ein- und Ausschalten“ auf
Seite 14).
• Stellen Sie ein geeignetes Gefäß unter den Auslauf.
• Schieben Sie den Auslauf so weit wie möglich nach unten.
• Verbinden Sie den kurzen Schlauch mit dem Auslauf und dem
mitgelieferten Melitta CAFFEO® CI® Milchbehälter (Abb. C) oder nutzen
Sie den langen Schlauch für herkömmliche Milchverpackungen.
, um die Kaffeestärke
• Drücken Sie die Bedientaste für Kaffeestärke
anzupassen.
• Drücken Sie die Bedientaste für Cappuccino
Cappuccino
110 ml 060 ml
.
→→ Der Mahlvorgang und die Kaffeeausgabe starten.
Die Ausgabe wird automatisch beendet, wenn die
eingestellte Bezugsmenge erreicht ist.
→→ Die Kaffeestärke wird über die Bohnensymbole
angezeigt. Die Bezugsmenge wird in Millilitern
angezeigt.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die Bezugsmenge noch während der
Kaffeeausgabe anzupassen.
• Um die Kaffeeausgabe vorzeitig abzubrechen, drücken Sie den Rotary
Switch. Das Gerät fährt dann mit der Milchausgabe fort.
→→ Das Gerät heizt für die Milchausgabe auf.
→→ Die Milchausgabe startet. Die Ausgabe wird automatisch beendet, wenn die
eingestellte Milchmenge erreicht ist.
• Um die Kaffee- und die Milchausgabe komplett abzubrechen, drücken
Sie die Bedientaste für Cappuccino
.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die Milchmenge noch während der
Milchausgabe anzupassen.
• Um die Milchausgabe vorzeitig abzubrechen, drücken Sie den Rotary
Switch.
16
6.3
Latte Macchiato zubereiten
deutsch
• Führen Sie ggf. das Easy-Cleaning-Programm durch. Das Gerät fordert
Sie automatisch dazu auf (siehe Seite 36) ODER wählen Sie ein
weiteres Getränk.
Voraussetzung: Das Gerät ist betriebsbereit (siehe „Ein- und Ausschalten“ auf
Seite 14).
• Stellen Sie ein geeignetes Gefäß unter den Auslauf.
• Schieben Sie den Auslauf so weit wie möglich nach unten.
• Verbinden Sie den kurzen Schlauch mit dem Auslauf und dem
mitgelieferten Melitta CAFFEO® CI® Milchbehälter (Abb. C) oder nutzen
Sie den langen Schlauch für herkömmliche Milchverpackungen.
• Drücken Sie die Bedientaste für Kaffeestärke
einzustellen.
• Drücken Sie die Bedientaste für Latte Macchiato
, um die Kaffeestärke
.
→→ Das Gerät heizt für die Milchausgabe auf.
→→ Die Milchausgabe startet. Die Ausgabe wird automatisch beendet, wenn die
eingestellte Milchmenge erreicht ist.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die Milchmenge noch während der
Milchausgabe einzustellen.
• Um die Milchausgabe vorzeitig abzubrechen, drücken Sie den Rotary
Switch. Das Gerät fährt dann sofort mit der Kaffeeausgabe fort.
→→ Der Mahlvorgang und die Kaffeeausgabe starten. Die Ausgabe wird
automatisch beendet, wenn die eingestellte Bezugsmenge erreicht ist.
• Um die Kaffee- und die Milchausgabe komplett abzubrechen, drücken
.
Sie die Bedientaste für Latte Macchiato
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die Bezugsmenge noch während der
Kaffeeausgabe einzustellen.
17
Latte Macchiato
110 ml 060 ml
→→ Die Kaffeestärke wird über die Bohnensymbole
angezeigt. Die Bezugsmenge wird in Millilitern
angezeigt.
• Um die Kaffeeausgabe vorzeitig abzubrechen,
drücken Sie den Rotary Switch.
• Führen Sie ggf. das Easy-Cleaning-Programm durch. Das Gerät fordert
Sie automatisch dazu auf (siehe Seite 36) ODER wählen Sie ein
weiteres Getränk.
6.4
Milchschaum oder warme Milch zubereiten
Voraussetzung: Das Gerät ist betriebsbereit (siehe „Ein- und Ausschalten“ auf
Seite 14).
• Stellen Sie ein geeignetes Gefäß unter den Auslauf.
• Verbinden Sie den kurzen Schlauch mit dem Auslauf und dem
mitgelieferten Melitta CAFFEO® CI® Milchbehälter (Abb. C) oder nutzen
Sie den langen Schlauch für herkömmliche Milchverpackungen.
• Drücken Sie die Bedientaste für Milchschaum
. Kurz drücken
für Milchschaum, lang drücken für warme Milch (Displayanzeige
beachten).
→→ Das Gerät heizt für die Milch- bzw. Milchschaumausgabe auf.
→→ Die Milch- bzw. Milchschaumausgabe startet. Die Ausgabe wird automatisch
beendet, wenn die eingestellte Milch- bzw. Milchschaummenge erreicht ist.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die Milch- bzw. Milchschaummenge
noch während der Milch- bzw. Milchschaumausgabe anzupassen.
• Um die Milch- bzw. Milchschaumausgabe vorzeitig abzubrechen,
drücken Sie die Bedientaste für Milchschaum
oder den Rotary
Switch.
• Führen Sie ggf. das Easy-Cleaning-Programm durch. Das Gerät fordert
Sie automatisch dazu auf (siehe Seite 36) ODER wählen Sie ein
weiteres Getränk.
18
Heißwasser zubereiten
Voraussetzung: Das Gerät ist betriebsbereit (siehe „Ein- und Ausschalten“ auf
Seite 14).
• Stellen Sie ein geeignetes Gefäß unter den Auslauf.
• Drücken Sie die Bedientaste für Heißwasser
deutsch
6.5
.
→→ Die Heißwasserausgabe startet. Die Ausgabe wird automatisch beendet,
wenn die eingestellte Wassermenge erreicht ist.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die Wassermenge noch während
der Heißwasserausgabe anzupassen.
• Um die Heißwasserausgabe vorzeitig abzubrechen, drücken Sie die
Bedientaste für Heißwasser
oder den Rotary Switch.
6.6
Getränke zubereiten mit Pulverkaffee
Voraussetzung: Das Gerät ist betriebsbereit (siehe „Ein- und Ausschalten“ auf
Seite 14).
• Öffnen Sie den Deckel des Pulverschachts (Abb. A, Nr. 8).
• Füllen Sie maximal einen Kaffeelöffel frischen Pulverkaffee in den
Pulverschacht.
Vorsicht!
–– Füllen Sie den Pulverschacht ausschließlich mit Pulverkaffee. InstantProdukte können die Brüheinheit verkleben.
–– Füllen Sie niemals mehr als einen Kaffeelöffel (liegt dem Gerät bei)
Pulverkaffee ein, da sonst die Brüheinheit überfüllt wird.
• Schließen Sie den Deckel des Pulverschachts.
• Stellen Sie ein geeignetes Gefäß unter den Auslauf.
• Drücken Sie die Bedientaste für das Getränk, das sie zubereiten
möchten, z. B. die Bedientaste für Café Crème
.
→→ Die Kaffeeausgabe startet. Sie wird automatisch beendet, wenn die
eingestellte Bezugsmenge erreicht ist.
19
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die Bezugsmenge noch während der
Kaffeeausgabe anzupassen.
• Um die Kaffeeausgabe vorzeitig abzubrechen, drücken Sie die
Bedientaste für Café Crème
oder den Rotary Switch.
Hinweis
Wenn Sie innerhalb von 3 Minuten nach dem Öffnen des Pulverschachts
keinen Kaffee beziehen, schaltet das Gerät wieder auf den Betrieb mit
Kaffeebohnen um und wirft den Pulverkaffee in den Tresterbehälter, um die
spätere Gefahr einer Brühkammerüberfüllung zu umgehen.
Hinweis
Bei der Zubereitung mit Pulverkaffee ist das Zubereiten von 2 Tassen über die
Taste
nicht möglich.
20
My-Coffee-Taste: Getränke zubereiten mit
persönlichen Einstellungen
Voraussetzung: Das Gerät ist betriebsbereit (siehe „Ein- und Ausschalten“ auf
Seite 14).
deutsch
7
• Legen Sie ggf. im Menü einen Benutzer an und speichern Sie für diesen
Benutzer persönliche Getränke-Einstellungen, siehe Seite 23.
• Stellen Sie ein geeignetes Gefäß unter den
Auslauf.
Marie
• Drücken Sie die My-Coffee-Taste
so oft, bis
der gewünschte Benutzername angezeigt wird.
• Drücken Sie die Bedientaste für das gewünschte
Getränk (siehe Seite 15).
→→ Die Getränkeausgabe startet. Die Ausgabe wird automatisch beendet, wenn
die für den Benutzer eingestellte Bezugsmenge erreicht ist.
• Direktspeicher-Funktion: Wenn Sie während des Bezugs
Einstellungen wie die Bezugsmenge oder Kaffeestärke ändern, wird die
Änderung direkt unter dem gewählten Benutzernamen gespeichert.
Hinweis
Um den My-Coffee-Modus zu verlassen, drücken Sie die My-Coffee-Taste
so oft, bis wieder die Uhrzeit oder Bereit angezeigt wird. Nach einigen Minuten
verlässt das Gerät den My-Coffee-Modus automatisch.
21
8
Übersicht und Bedienung der Menüs
8.1
Hauptmenü aufrufen
Voraussetzung: Das Gerät ist betriebsbereit (siehe „Ein- und Ausschalten“ auf
Seite 14).
Einstellungen
Exit
My Coffee
Pflege
8.2
• Drücken Sie den Rotary Switch für länger als
zwei Sekunden.
→→ Im Textdisplay wird das Hauptmenü angezeigt.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um das
gewünschte Untermenü auszuwählen. Die
Auswahl ist hell unterlegt dargestellt.
Übersicht der Untermenüs
Untermenü
Bedeutung
„Exit“
Hauptmenü verlassen
„My Coffee“
Persönliche Kaffeeeinstellungen festlegen, Seite 23
„Pflege“
Spülung, Easy Cleaning, Intensive Cleaning, Reinigung,
Entkalkung, Filter einsetzen, Seite 26
„Energie-SparModus“
Einstellungen für Energie-Spar-Modus ändern, Seite 27
„Uhr stellen“
Uhrzeit ändern, Seite 28
„Auto OFF“
Einstellungen für automatisches Ausschalten ändern,
Seite 28
„Wasserhärte“
Wasserhärte einstellen, Seite 29
„Sprache“
Sprache ändern, Seite 30
„Bezüge“
Anzahl der Gesamtbezüge anzeigen, Seite 30
„System“
Auf Werkseinstellungen zurücksetzen, Gerät ausdampfen,
Seite 31
• Drücken Sie den Rotary Switch, um das gewählte Untermenü
aufzurufen, bzw. um über Exit das jeweilige Menü zu verlassen.
22
Durch Drücken einer beliebigen Bezugstaste können Sie jedes Untermenü
direkt verlassen und wieder in den Bereitschaftsmodus zurückkehren.
8.3
Untermenü „My Coffee“
deutsch
Hinweis
In diesem Untermenü können Sie unterschiedliche Getränkeeinstellungen für den
Standardbezug und den My-Coffee-Bezug festlegen und speichern.
Einstellungen Standardbezug: Persönliche Einstellungen wie Bezugsmenge,
Kaffeestärke, Brühtemperatur, Milchschaum- und Milchmenge können im Profil
Standard gespeichert und direkt über die jeweiligen Bezugstasten abgerufen
werden.
Einstellungen My-Coffee-Bezug: Sie können für bis zu vier Personen individuelle
Getränkeeinstellungen festlegen, die Sie dann durch das Anwählen des jeweiligen
Profils mit der My-Coffee-Taste abrufen können.
Benutzerprofil bearbeiten
• Rufen Sie das Untermenü My Coffee auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis der Benutzer markiert ist, den Sie
bearbeiten möchten. Sie können zwischen Name 1 bis Name 4 sowie
Standard wählen.
• Drücken Sie den Rotary Switch, um den gewünschten Benutzer,
z. B. Name 1, auszuwählen.
Benutzernamen festlegen
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Name ändern markiert ist und
drücken Sie ihn, um die Auswahl zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um den gewünschten ersten
Buchstaben des Namens auszuwählen und drücken Sie ihn, um den
gewählten Buchstaben zu bestätigen.
a b c d e f g h i j k l m n o
e
p q r s t u v w x y z - 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0
 Exit Marie
→→ Der erste Buchstabe wird automatisch groß
geschrieben.
• Fahren Sie auf die gleiche Weise mit allen
weiteren Buchstaben fort. Sie können bis zu
neun Zeichen eingeben.
23
• Wählen Sie , um einen Buchstaben zu löschen.
• Wählen Sie das leere Feld, um ein Leerzeichen einzugeben.
• Wählen Sie Exit, um den Namen zu speichern und ins Untermenü My
Coffee zurückzukehren.
Benutzereinstellungen für Getränke festlegen
Latte Macchiato
Exit
Milchmenge
Schaummenge
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis das Getränk
markiert ist, für das Sie Benutzereinstellungen
festlegen möchten, z. B. Latte Macchiato und
drücken Sie den Rotary Switch, um die Auswahl
zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis die
Eigenschaft markiert ist, für die Sie eine
Einstellung festlegen möchten, z. B. Milchmenge
und drücken Sie den Rotary Switch, um die
Auswahl zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis die gewünschte Menge markiert
ist, z. B. 80 ml und drücken Sie den Rotary Switch, um die Auswahl zu
bestätigen.
Hinweis
Für alle Eigenschaften, für die Sie keine Einstellungen festlegen, wird die
Werkseinstellung verwendet.
Direktspeicher-Funktion
Anstelle einer Speicherung über das Menü können Sie während des Bezugs mit der
My-Coffee-Taste
Einstellungen wie die Kaffee- oder Milchmenge direkt ändern.
Die Änderungen werden direkt unter dem gewählten Benutzernamen gespeichert.
Folgende Benutzereinstellungen für Getränke sind möglich:
24
Bezugsmenge:
30 ml bis 220 ml
Kaffeestärke:
vierstufig einstellbar:
mild
normal
deutsch
Einstellungsmöglichkeiten
stark
sehr stark
Brühtemperatur
niedrig, mittel, hoch
Milchschaummenge
10 ml bis 220 ml
Milchmenge
0 ml bis 220 ml
Benutzer aktiv/inaktiv schalten
Sie können einen angelegten Benutzer inaktiv schalten, beispielsweise wenn dieser
Benutzer das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht benutzt. Der Benutzer
bleibt weiterhin gespeichert, kann aber nicht über die My-Coffee-Taste aufgerufen
werden.
Aktiv/Inaktiv
Exit
Inaktiv√
Aktiv
• Rufen Sie den Benutzer auf, den Sie inaktiv
schalten möchten.
• Wählen Sie den Menüpunkt Aktiv/Inaktiv.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Inaktiv
markiert ist und drücken Sie den Rotary Switch,
um die Auswahl zu bestätigen.
→→ Der Benutzer ist inaktiv geschaltet. Hinter Inaktiv erscheint zur Bestätigung
ein Häkchen.
• Verfahren Sie in gleicher Weise, um den Benutzer wieder aktiv zu
schalten.
25
8.4
Untermenü „Pflege“
In diesem Untermenü können Sie verschiedene integrierte Pflege- und
Reinigungsprogramme starten.
Menüpunkt
Bedeutung
„Exit“
Untermenü verlassen
„Spülung“
Kaffee-Einheit spülen, Seite 35
„Easy Cleaning“
Milch-Einheit spülen, Seite 36
„Intensive Cleaning“
Intensiv-Reinigungsprogramm für Milch-Einheit
durchführen, Seite 37
„Reinigung“
Reinigungsprogramm für Kaffee-Einheit durchführen,
Seite 39
„Entkalkung“
Entkalkungsprogramm für Kaffee-Einheit durchführen,
Seite 41
„Filter“
Wasserfilter einsetzen, wechseln, entfernen, Seite 44
26
• Rufen Sie das Untermenü Pflege auf.
Pflege
Easy Cleaning
Intensive Cleaning
Reinigung
→→ Im Textdisplay werden die Pflege- und
Reinigungsprogramme angezeigt.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis das Pflegeund Reinigungsprogramm markiert ist, das Sie
starten möchten, z. B. Intensive Cleaning und
drücken Sie den Rotary Switch, um die Auswahl
zu bestätigen.
deutsch
Pflege- und Reinigungsprogramm starten
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten markiert ist und drücken Sie
ihn, um das Programm zu beginnen.
→→ Je nach Programm werden im Textdisplay verschiedene Aufforderungen
und Informationsmeldungen angezeigt.
8.5
Untermenü „Energie-Spar-Modus“
In diesem Untermenü können Sie die Zeit einstellen, nach deren Ablauf das Gerät
in den Energie-Spar-Modus schaltet. Werkseitig sind 5 Minuten eingestellt.
Energie-Spar-Modus
Exit
5 min√
15 min
• Rufen Sie das Untermenü Energie-Spar-Modus
auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis die
gewünschte Zeit markiert ist, nach deren Ablauf
das Gerät in den Energie-Spar-Modus schaltet
und drücken Sie den Rotary Switch, um die
Auswahl zu bestätigen.
• Oder wählen Sie OFF, wenn das Gerät nie in den Energie-Spar-Modus
schalten soll.
Hinweis
Im Energie-Spar-Modus verbraucht das Gerät deutlich weniger Energie
als im Bereitschaftsmodus. Wir empfehlen jedoch, das Gerät bei längerem
Nichtgebrauch (z. B. auch über Nacht) an der Ein-/Aus-Taste
auszuschalten.
27
8.6
Untermenü „Uhr stellen“
In diesem Untermenü können Sie die Uhrzeit ändern oder deaktivieren.
Uhr stellen
13 : 10 : 07
• Rufen Sie das Untermenü Uhr stellen auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die
gewünschte Stunde auszuwählen und drücken
Sie ihn zur Bestätigung.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die gewünschte Minute
auszuwählen und drücken Sie ihn zur Bestätigung.
→→ Die Uhrzeit ist gespeichert. Das Gerät wechselt automatisch in das
Hauptmenü.
Anzeige der Uhrzeit deaktivieren
• Geben Sie die Uhrzeit 00:00 ein.
→→ Das Gerät zeigt im betriebsbereiten Zustand keine Uhrzeit an.
8.7
Untermenü „Auto OFF“
In diesem Untermenü können Sie die Zeit einstellen, nach deren Ablauf das Gerät
automatisch ausschaltet. Werkseitig sind 30 Minuten eingestellt. Sie können auch
eine konkrete Uhrzeit einstellen, zu der das Gerät automatisch ausschaltet.
• Rufen Sie das Untermenü Auto OFF auf.
Auto OFF
Exit
OFF nach...
OFF um...
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis OFF
nach... markiert ist, wenn Sie eine Ablaufzeit
programmieren möchten und drücken Sie ihn, um
die Auswahl zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die Zeit (30 Minuten bis 8 Stunden)
einzustellen, nach deren Ablauf das Gerät automatisch ausschaltet.
• Drücken Sie den Rotary Switch, um die gewünschte Zeit, z. B. „1
Stunde“, zu bestätigen.
→→ Die Zeit ist gespeichert. Das Gerät wechselt automatisch in das
Hauptmenü.
28
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis OFF um... markiert ist, wenn Sie
einen Ausschaltzeitpunkt programmieren möchten.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die gewünschte Stunde
auszuwählen und drücken Sie ihn zur Bestätigung.
• Drehen Sie den Rotary Switch, um die gewünschte Minute
auszuwählen und drücken Sie ihn zur Bestätigung.
deutsch
Auto OFF um
→→ Die Zeit ist gespeichert. Das Gerät wechselt automatisch in das
Hauptmenü.
Hinweis
Ein vollständiges Deaktivieren der Auto-OFF-Funktion ist nicht möglich. Das
Gerät schaltet sich nach der jeweils letzten Aktion nach frühestens 30 Minuten
und nach spätestens 8 Stunden aus. Bei Einstellung einer Ablaufzeit (OFF
nach...) und einem Ausschaltzeitpunkt (OFF um...) wählt das Gerät nach der
jeweils letzten Aktion die Ausschaltzeit, die früher eintritt.
8.8
Untermenü „Wasserhärte“
In diesem Untermenü können Sie die Wasserhärte einstellen.
Benutzen Sie den beiliegenden Teststreifen, um die Wasserhärte in Ihrem
Gebiet zu ermitteln. Beachten Sie bitte die Anweisungen auf der Verpackung des
Teststreifens.Werkseitig ist die Wasserhärte „sehr hart“ eingestellt.
Wasserhärtebereich
°dH
°f
weich
0 - 7,2 °dH
0 - 13 °f
mittel
7,2 - 14 °dH
13 - 25 °f
hart
14 - 21,2 °dH
25 - 38 °f
sehr hart
> 21,2 °dH
> 38 °f
Wasserhärte
Exit
Hart
Sehr hart√
• Rufen Sie das Untermenü Wasserhärte auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis die
gewünschte Wasserhärte markiert ist, z. B. sehr
hart.
29
• Drücken Sie den Rotary Switch, um die gewählte Wasserhärte zu
speichern.
→→ Die Wasserhärte ist gespeichert. Das Gerät wechselt automatisch in das
Hauptmenü.
8.9
Untermenü „Sprache“
In diesem Untermenü können Sie die Sprache der Displayanzeigen einstellen.
• Rufen Sie das Untermenü Sprache auf.
Sprache
Exit
Deutsch√
English
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis die
gewünschte Sprache markiert ist und drücken
Sie ihn, um die gewählte Sprache zu speichern.
→→ Die Frage Sprache wechseln? wird angezeigt.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Ja markiert
ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl zu
bestätigen.
→→ Die gewählte Sprache ist gespeichert. Das Gerät wechselt automatisch in
das Hauptmenü.
8.10 Untermenü „Bezüge“
In diesem Untermenü können Sie sich die Gesamtzahl aller seit Inbetriebnahme
des Geräts zubereiteten Kaffeespezialitäten anzeigen lassen.
Bezüge
00273
30
• Rufen Sie das Untermenü Bezüge auf.
• Die Gesamtzahl aller zubereiteten Getränke wird
angezeigt.
In diesem Untermenü können Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen
zurücksetzen und das Gerät ausdampfen.
Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
• Rufen Sie das Untermenü System auf.
Werkseinstellung
Exit
Zurücksetzen
deutsch
8.11 Untermenü „System“
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis
Werkseinstellung markiert ist und drücken Sie
ihn, um die Auswahl zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis
Zurücksetzen? markiert ist und drücken Sie ihn,
um die Auswahl zu bestätigen.
→→ Alle Einstellungen, auch die persönlichen Einstellungen im Menü My
Coffee, werden auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
Übersicht der Werkseinstellungen
Espresso
Café Crème
Cappuccino
Latte Macchiato
Bezugsmenge
50 ml
Kaffeestärke
stark
Brühtemperatur
normal
Bezugsmenge
120 ml
Kaffeestärke
normal
Brühtemperatur
normal
Bezugsmenge
60 ml
Milchschaummenge
80 ml
Kaffeestärke
stark
Brühtemperatur
hoch
Bezugsmenge
70 ml
Milchschaummenge
180 ml
Milchmenge
0 ml
Kaffeestärke
normal
Brühtemperatur
hoch
31
Gerät ausdampfen
Wir empfehlen, das Gerät bei längerem Nichtgebrauch und vor einem Transport
auszudampfen. Damit ist das Gerät auch vor Frostschäden geschützt.
• Entfernen Sie ggf. den Wasserfilter, siehe Seite 44.
• Stellen Sie ein Gefäß unter den Auslauf.
• Rufen Sie das Untermenü System auf.
Ausdampfen
Exit
Starten
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Ausdampfen
markiert ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl
zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten
markiert ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl
zu bestätigen.
• Schließen Sie den Schlauch an die Tropfschale
und an den Auslauf an (Abb. D) und drücken Sie
den Rotary Switch zur Bestätigung.
→→ Das Gerät heizt auf.
Warnung!
Gefahr von Verbrennungen und Verbrühungen durch heißen Dampf
Beim Ausdampfen tritt heißer Dampf aus dem Gerät aus. Kommen Sie niemals
mit einem Körperteil, z. B. dem Gesicht, mit dem heißen Dampf in Berührung.
Ausdampfen
Wassertank
entnehmen
• Klappen Sie den Deckel des Wasserbehälters
(Abb. A, Nr. 6) hoch und ziehen Sie den
Wasserbehälter nach oben aus dem Gerät.
→→ Das Gerät wird ausgedampft. Anschließend
schaltet das Gerät automatisch komplett aus.
32
Der Mahlgrad wurde vor der Auslieferung optimal eingestellt. Wir empfehlen Ihnen
daher, den Mahlgrad erst nach etwa 1 000 Kaffeezubereitungen (etwa 1 Jahr) zu
justieren.
Sie können den Mahlgrad nur einstellen, während die Mühle läuft. Stellen Sie den
Mahlgrad also unmittelbar nach dem Start eines Kaffeebezugs ein.
deutsch
8.12 Mahlgrad einstellen
Sollte das Kaffeearoma nicht intensiv genug sein, so empfehlen wir, den Mahlgrad
feiner einzustellen.
• Stellen Sie den Hebel (Abb. B, Nr. 14) in eine der drei Positionen (von
der Rückseite des Geräts aus gesehen).
Hebelposition Mahlgrad
links
fein
mittig
mittel
rechts
grob
(Werkseinstellung)
33
9
Pflege und Wartung
9.1
Allgemeine Reinigung
• Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, angefeuchteten
Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel.
• Leeren und reinigen Sie die Tropfschale regelmäßig, spätestens, wenn
der Schwimmer (Abb. A, Nr. 2) oben aus dem Tassenblech hervorsteht.
• Reinigen Sie den Tresterbehälter regelmäßig.
Vorsicht!
Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme oder Reinigungsmittel,
um Beschädigungen der Geräteoberfläche zu vermeiden.
9.2
Brüheinheit reinigen
Voraussetzung: Das Gerät ist ausgeschaltet (siehe „Ein- und Ausschalten“
auf Seite 14).
Hinweis
Für einen optimalen Schutz Ihres Geräts empfehlen wir Ihnen, die Brüheinheit
einmal pro Woche unter fließendem Leitungswasser zu reinigen.
• Fassen Sie in die Mulde an der rechten Seite des Geräts (Abb. B, Nr.
13) und ziehen Sie die Abdeckung nach rechts ab.
• Drücken und halten Sie den roten Knopf am Griff der Brüheinheit (Abb.
E) und drehen Sie den Griff im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag (etwa
um 75°).
• Ziehen Sie die Brüheinheit am Griff aus dem Gerät heraus.
• Belassen Sie die Brüheinheit in ihrem Zustand (bewegen oder
verdrehen Sie nicht die Bestandteile der Brüheinheit).
• Spülen Sie die Brüheinheit als Ganzes unter fließendem Wasser
gründlich von allen Seiten ab. Achten Sie insbesondere darauf, dass die
in Abb. F dargestellte Fläche frei von Kaffeeresten ist.
34
Reinigen Sie die Brüheinheit niemals im Geschirrspüler.
• Lassen Sie die Brüheinheit abtropfen.
• Entfernen Sie gegebenenfalls Kaffeereste von den Flächen im Inneren
des Geräts, auf die die Brüheinheit eingesetzt wird.
deutsch
Vorsicht!
• Setzen Sie die Brüheinheit wieder in das Gerät ein und drehen Sie den
Griff der Brüheinheit entgegen dem Uhrzeigersinn bis zum Anschlag,
um die Brüheinheit zu verriegeln.
• Setzen Sie die zwei Verrastungen der Abdeckung hinten in das Gerät
ein und schwenken Sie die Abdeckung nach links, bis sie einrastet.
9.3
Kaffee-Einheit spülen (Spülung)
Das Gerät führt beim Einschalten und – wenn ein Getränk zubereitet wurde – beim
Ausschalten eine automatische Spülung der Kaffee-Einheit durch. Sie können die
Kaffee-Einheit auch zwischendurch spülen.
• Stellen Sie ein Gefäß unter den Auslauf.
• Rufen Sie das Untermenü Pflege auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Spülung markiert ist und drücken Sie
ihn, um die Auswahl zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten markiert ist und drücken Sie
ihn, um die Auswahl zu bestätigen.
→→ Die Spülung wird gestartet. Dabei läuft heißes Wasser aus dem Auslauf.
35
9.4
Milch-Einheit spülen („Easy Cleaning“-Programm)
Nach jeder Zubereitung eines Getränks mit Milch fordert Sie das Gerät auf, die
Milch-Einheit zu spülen (Easy Cleaning?).
• Stellen Sie ein Gefäß unter den Auslauf.
• Drücken Sie den Rotary Switch, um das „Easy-Cleaning“-Programm zu
starten.
• Schließen Sie den Schlauch an den Auslauf und an die Tropfschale an
(Abb. D).
• Drücken Sie den Rotary Switch, um das Anschließen des Schlauchs zu
bestätigen.
→→ Das „Easy Cleaning“-Programm wird gestartet. Dabei läuft heißes Wasser
aus dem Auslauf und durch den Schlauch in die Tropfschale.
Sie können die Milch-Einheit auch zwischendurch spülen.
Pflege
Schnellspülung
Easy Cleaning
Intensive Cleaning
Easy Cleaning
Exit
Starten
• Stellen Sie ein Gefäß unter den Auslauf.
• Rufen Sie das Untermenü Pflege auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Easy Cleaning
markiert ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl
zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten
markiert ist und drücken Sie ihn, um das
Programm zu beginnen.
• Schließen Sie den Schlauch an den Auslauf und
an die Tropfschale an (Abb. D).
• Drücken Sie den Rotary Switch, um das Anschließen des Schlauchs zu
bestätigen.
→→ Das „Easy Cleaning“-Programm wird gestartet. Dabei läuft heißes Wasser
aus dem Auslauf und durch den Schlauch in die Tropfschale.
36
Milch-Einheit reinigen („Intensive Cleaning“Programm)
Beim „Intensive Cleaning“-Programm wird die Milch-Einheit mit Hilfe eines
Reinigers intensiv gereinigt.
Vorsicht!
deutsch
9.5
Verwenden Sie ausschließlich den Milchsystem-Reiniger von Melitta® für
Kaffeevollautomaten. Dieser Reiniger ist exakt auf die Melitta® CAFFEO® CI®
abgestimmt. Wenn Sie andere Reinigungsmittel verwenden, kann dies zu
Schäden am Gerät führen.
• Reinigen Sie ggf. mit der beigelegten Reinigungsbürste den
Milchschlauch und die Milchauslauföffnungen.
Pflege
Easy Cleaning
Intensive Cleaning
Reinigung
Intensive Cleaning
Exit
Starten
• Stellen Sie ein Gefäß mit mindestens 0,5 l
Fassungsvermögen unter den Auslauf (z. B. den
Tresterbehälter).
• Rufen Sie das Untermenü Pflege auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Intensive
Cleaning markiert ist und drücken Sie ihn, um die
Auswahl zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten
markiert ist und drücken Sie ihn, um das
Programm zu beginnen.
• Füllen Sie den Milchbehälter mit 50 ml
Milchsystem-Reiniger und füllen Sie
anschließend mit warmem Leitungswasser bis
zur 0,5-l-Markierung auf.
• Schließen Sie den Schlauch an den Milchbehälter und an den Auslauf
an und drücken Sie den Rotary Switch zur Bestätigung.
→→ Das „Intensive-Cleaning“-Programm wird gestartet. Dabei tritt Wasserdampf
aus und heiße Reinigungsflüssigkeit läuft aus dem Auslauf.
→→ Anschließend unterbricht das Programm automatisch und fordert dazu auf,
den Milchbehälter zu spülen.
• Spülen Sie den Milchbehälter gründlich aus und füllen Sie ihn
anschließend mit 0,5 l frischem Leitungswasser.
37
• Drücken Sie den Rotary Switch zur Bestätigung.
• Schließen Sie den Schlauch an den Milchbehälter und an den Auslauf
an.
• Drücken Sie den Rotary Switch zur Bestätigung.
• Leeren Sie das Gefäß unter dem Auslauf und stellen Sie es erneut
unter den Auslauf.
• Drücken Sie den Rotary Switch, um das Programm fortzusetzen.
→→ Heißes Wasser läuft zur Spülung aus dem Auslauf. Anschließend ist das
Gerät betriebsbereit.
Hinweis
Für einen optimalen Schutz Ihres Geräts und beste Hygiene empfehlen wir
Ihnen, das „Intensive Cleaning“-Programm einmal pro Woche durchzuführen.
Teile des Milchsystems reinigen
Wir empfehlen, zusätzlich zum „Intensive Cleaning-Programm“ den Milchbehälter,
den Milchverteiler und die Abdeckung des vorderen Milchverteilers regelmäßig zu
reinigen.
• Ziehen Sie den Schlauch vom Auslauf ab.
• Klappen Sie den Auslauf nach vorn auf.
• Ziehen Sie die Milcheinheit in Pfeilrichtung nach unten vom Auslauf ab
(Abb. G).
• Ziehen Sie die vordere Abdeckung vom Milchverteiler ab (Abb. H).
• Spülen Sie die Einzelteile unter heißem Wasser ab.
• Der Milchbehälter und der Milchverteiler sind spülmaschinengeeignet.
Vorsicht!
Die vordere Abdeckung mit den verchromten Auslauföffnungen nicht im
Geschirrspüler reinigen.
• Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
38
Integriertes Reinigungsprogramm
Das integrierte Reinigungsprogramm entfernt Rückstände und Kaffeeöl-Reste, die
nicht von Hand beseitigt werden können. Es dauert insgesamt etwa 10 Minuten.
Während des Programms können Sie am Fortschrittsbalken im Textdisplay jederzeit
sehen, wie weit das Programm fortgeschritten ist.
Für ein optimales Reinigungsergebnis empfehlen wir, vorher die Brüheinheit zu
reinigen (siehe Seite 34).
deutsch
9.6
Vorsicht!
–– Führen Sie das integrierte Reinigungsprogramm alle 2 Monate oder
nach etwa 200 gebrühten Tassen durch, spätestens jedoch, wenn eine
entsprechende Aufforderung im Textdisplay erscheint.
–– Verwenden Sie ausschließlich die Reinigungstabs von Melitta® für
Kaffeevollautomaten. Diese Reinigungstabs sind exakt auf die Melitta®
CAFFEO® CI® abgestimmt. Wenn Sie andere Reinigungsmittel verwenden,
kann dies zu Schäden am Gerät führen.
Bitte führen Sie das integrierte Reinigungsprogramm wie folgt durch:
1 Klappen Sie den Deckel des Wasserbehälters (Abb. A, Nr. 6) hoch und
ziehen Sie den Wasser­behälter nach oben aus dem Gerät.
2 Füllen Sie den Wasserbehälter bis zur max.-Markierung mit
Leitungswasser und setzen Sie ihn wieder ein.
Pflege
Intensive Cleaning
Reinigung
Entkalkung
Reinigung
Exit
Starten
3 Schließen Sie den Schlauch an die Tropfschale
und an den Auslauf an (Abb. D).
4 Rufen Sie das Untermenü Pflege auf.
5 Drehen Sie den Rotary Switch, bis Reinigung
markiert ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl
zu bestätigen.
6 Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten
markiert ist und drücken Sie ihn, um das
Programm zu beginnen.
7 Leeren Sie die Tropfschale und den
Tresterbehälter und setzen Sie sie wieder ein.
39
Reinigung
0,7 l Behälter
unter Auslauf
stellen
Reinigung
Reinigungstablette in
Pulverschacht
geben
Reinigung
Schale und
Behälter
leeren
8 Stellen Sie ein Gefäß mit einem
Fassungsvermögen von etwa 0,7 l oder den
Tresterbehälter unter den Auslauf und drücken
Sie den Rotary Switch, um fortzufahren.
→→ Zunächst werden zwei Spülgänge durchgeführt.
Anschließend wird im Textdisplay die Aufforderung
Reinigungstablette in Pulverschacht geben
angezeigt.
9 Öffnen Sie den Deckel des Pulverschachts,
werfen Sie einen Reinigungstab ein (Abb. I) und
schließen Sie den Deckel des Pulverschachts.
→→ Das integrierte Reinigungsprogramm wird
fortgesetzt. Dieser Vorgang dauert etwa 5 Minuten.
Wasser fließt aus dem Auslauf sowie im Inneren
des Geräts in die Tropfschale. Anschließend
wird im Textdisplay die Aufforderung Schale und
Behälter leeren angezeigt.
10 Leeren Sie das Gefäß unter dem Auslauf.
11 Leeren Sie die Tropfschale und den
Tresterbehälter und setzen Sie sie wieder ein und
stellen Sie das Gefäß wieder unter den Auslauf.
Reinigung
Schale und
Behälter
leeren
→→ Das integrierte Reinigungsprogramm wird
fortgesetzt. Dieser Vorgang dauert etwa 5 Minuten.
Wasser fließt aus dem Auslauf sowie im Inneren
des Geräts in die Tropfschale. Anschließend
wird im Textdisplay die Aufforderung Schale und
Behälter leeren angezeigt.
12 Leeren Sie das Gefäß unter dem Auslauf, die
Tropfschale und den Tresterbehälter und setzen
Sie sie wieder ein.
→→ Das integrierte Reinigungsprogramm ist beendet. Das Gerät ist
betriebsbereit.
40
Integriertes Entkalkungsprogramm
Das integrierte Entkalkungsprogramm entfernt Kalkrückstände im Inneren des
Geräts. Es dauert insgesamt etwa 25 Minuten. Während des Programms können
Sie am Fortschrittsbalken im Textdisplay jederzeit sehen, wie weit das Programm
fortgeschritten ist.
deutsch
9.7
Vorsicht!
–– Führen Sie das integrierte Entkalkungsprogramm alle 3 Monate durch,
spätestens jedoch, wenn eine entsprechende Aufforderung im Textdisplay
erscheint.
–– Verwenden Sie ausschließlich Melitta® ANTI CALC Espresso Machines
Entkalker. Diese Entkalkungsprodukte sind exakt auf die Melitta®
CAFFEO® CI® abgestimmt.
–– Verwenden Sie niemals Essig oder andere Entkalkungsmittel.
Bitte führen Sie das integrierte Entkalkungsprogramm wie folgt durch:
Pflege
Reinigung
Entkalkung
Filter
1 Rufen Sie das Untermenü Pflege auf.
Entkalkung
Exit
Starten
3 Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten
markiert ist und drücken Sie ihn, um das
Programm zu beginnen.
Entkalkung
Schale und
Behälter
leeren
Entkalkung
Wassertank
entnehmen
2 Drehen Sie den Rotary Switch, bis Entkalkung
markiert ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl
zu bestätigen.
→→ Im Textdisplay wird die Aufforderung Schale und
Behälter leeren angezeigt.
4 Leeren Sie die Tropfschale und den
Tresterbehälter und setzen Sie sie wieder ein.
→→ Im Textdisplay wird die Aufforderung Wassertank
entnehmen angezeigt.
5 Klappen Sie den Deckel des Wasserbehälters
(Abb. A, Nr. 6) hoch, ziehen Sie den
Wasserbehälter nach oben aus dem Gerät und
leeren Sie diesen vollständig.
6 Wenn Sie einen Wasserfilter verwenden, entfernen Sie ihn aus dem
Wasserbehälter.
41
7 Geben Sie das Entkalkungsmittel (z. B. Melitta® ANTI CALC Espresso
Machines Flüssigentkalker) entsprechend der Hinweise auf der
Verpackung in den Wasserbehälter.
Warnung!
Gefahr von Hautreizungen durch Entkalker
Beachten Sie die Sicherheitshinweise und Mengenangaben auf der
Verpackung des Entkalkers.
8 Setzen Sie den Wasserbehälter wieder ein.
Entkalkung
0,7 l Behälter
unter Auslauf
stellen
9 Stellen Sie ein Gefäß mit einem
Fassungsvermögen von etwa 0,7 l oder den
Tresterbehälter unter den Auslauf und drücken
Sie den Rotary Switch, um fortzufahren.
10 Schließen Sie den Schlauch an die Tropfschale
und an den Auslauf an (Abb. D) und drücken Sie
den Rotary Switch zur Bestätigung.
Entkalkung
Schale und
Behälter
leeren
→→ Das integrierte Entkalkungsprogramm wird
fortgesetzt. Dieser Vorgang dauert etwa 20
Minuten. Dabei läuft heißes Wasser aus dem
Auslauf sowie im Inneren des Geräts und durch
den Schlauch in die Tropfschale. Anschließend
wird im Textdisplay die Aufforderung Schale und
Behälter leeren angezeigt.
11 Ziehen Sie den Schlauch von der Tropfschale ab.
12 Leeren Sie die Tropfschale und den
Tresterbehälter und setzen Sie sie wieder ein.
13 Verbinden Sie den Schlauch wieder mit der
Tropfschale und stellen Sie das Gefäß wieder
unter den Auslauf.
Entkalkung
Wassertank
füllen
42
→→ Im Textdisplay wird die Aufforderung Wassertank
füllen angezeigt.
15 Spülen Sie den Wasserbehälter gründlich aus
und füllen Sie ihn bis zur max.-Markierung mit
Leitungswasser.
Entkalkung
Schale und
Behälter
leeren
deutsch
14 Klappen Sie den Deckel des Wasserbehälters
(Abb. A, Nr. 6) hoch und ziehen Sie den
Wasserbehälter nach oben aus dem Gerät.
→→ Das integrierte Entkalkungsprogramm wird
fortgesetzt. Dieser Vorgang dauert etwa 5 Minuten.
Wasser fließt aus dem Auslauf sowie im Inneren
des Geräts in die Tropfschale. Anschließend
wird im Textdisplay die Aufforderung Schale und
Behälter leeren angezeigt.
16 Ziehen Sie den Schlauch von der Tropfschale ab.
17 Leeren Sie die Tropfschale und den
Tresterbehälter und setzen Sie sie wieder ein.
→→ Das integrierte Entkalkungsprogramm ist beendet.
Das Gerät ist betriebsbereit.
43
10
Wasserfilter einsetzen, wechseln, entfernen
Dem Gerät liegt ein Melitta® Claris®-Wasserfilter zum Herausfiltern von Kalk und
anderen Schadstoffen bei. Wenn Sie den Filter verwenden, müssen Sie das Gerät
seltener entkalken. Durch den sicheren Schutz vor Verkalkung verlängert sich
die Lebensdauer Ihres Geräts. Der Wasserfilter sollte regelmäßig – spätestens
wenn das Gerät Sie dazu auffordert – gewechselt werden. Wenn der Wasserfilter
eingesetzt, gewechselt oder entfernt wird, muss dies über das Untermenü
Filter bestätigt werden. Nach dem Einsetzen oder Wechseln setzt das Gerät
den Wasserfilterzyklus auf Null und kann Sie rechtzeitig dazu auffordern, den
Wasserfilter zu wechseln.
10.1 Wasserfilter einsetzen
Hinweis
Stellen Sie den Wasserfilter für einige Minuten in ein Glas mit frischem
Leitungswasser, bevor Sie ihn einsetzen.
Pflege
Entkalkung
Filter
Exit
Filter
Exit
Filter einsetzen
Filter wechseln
• Rufen Sie das Untermenü Pflege auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Filter markiert
ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl zu
bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Filter
einsetzen markiert ist und drücken Sie ihn, um
die Auswahl zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten
markiert ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl
zu bestätigen.
• Klappen Sie den Deckel des Wasserbehälters (Abb. A, Nr. 6) hoch und
ziehen Sie den Wasserbehälter nach oben aus dem Gerät.
• Schrauben Sie den Melitta® Claris®-Wasserfilter mittels der
Einschraubhilfe am unteren Ende des mitgelieferten Kaffeelöffels
vorsichtig in das Gewinde am Boden des Wasserbehälters ein.
• Füllen Sie den Wasserbehälter bis zur max.-Markierung mit frischem
Leitungswasser und setzen Sie ihn wieder ein.
• Drücken Sie den Rotary Switch.
44
→→ Das Gerät spült und kehrt anschließend in den Bereitschaftsmodus zurück.
Die Wasserhärte ist automatisch auf weich eingestellt.
10.2 Wasserfilter wechseln
deutsch
• Stellen Sie ein Gefäß mit einem Fassungsvermögen von etwa 0,5 l
unter den Auslauf und drücken Sie den Rotary Switch zur Bestätigung.
Wechseln Sie den Wasserfilter, wenn eine entsprechende Aufforderung im
Textdisplay erscheint.
Pflege
Entkalkung
Filter
Exit
Filter
Exit
Filter einsetzen
Filter wechseln
• Rufen Sie das Untermenü Pflege auf.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Filter markiert
ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl zu
bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Filter
wechseln markiert ist und drücken Sie ihn, um
die Auswahl zu bestätigen.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten
markiert ist und drücken Sie ihn, um die Auswahl
zu bestätigen.
• Klappen Sie den Deckel des Wasserbehälters (Abb. A, Nr. 6) hoch und
ziehen Sie den Wasserbehälter nach oben aus dem Gerät.
• Drehen Sie den Wasserfilter aus dem Gewinde am Boden des
Wasserfilters heraus.
• Schrauben Sie den neuen Melitta® Claris®-Wasserfilter mittels der
Einschraubhilfe am unteren Ende des mitgelieferten Kaffeelöffels in das
Gewinde am Boden des Wasserbehälters ein.
• Füllen Sie den Wasserbehälter bis zur max.-Markierung mit frischem
Leitungswasser und setzen Sie ihn wieder ein.
• Drücken Sie den Rotary Switch.
• Stellen Sie ein Gefäß mit einem Fassungsvermögen von etwa 0,5 l
unter den Auslauf und drücken Sie den Rotary Switch zur Bestätigung.
→→ Das Gerät spült und kehrt anschließend in den Bereitschaftsmodus zurück.
45
10.3 Wasserfilter entfernen
• Klappen Sie den Deckel des Wasserbehälters (Abb. A, Nr. 6) hoch und
ziehen Sie den Wasserbehälter nach oben aus dem Gerät.
• Drehen Sie den Wasserfilter aus dem Gewinde am Boden des
Wasserfilters heraus.
• Setzen Sie den Wasserbehälter wieder ein.
• Wählen Sie den Menüpunkt Filter entfernen im Untermenü aus.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis Starten markiert ist und drücken Sie
ihn, um die Auswahl zu bestätigen.
→→ Die Meldung Filter wurde entfernt, Wasserhärte einstellen wird angezeigt.
• Drücken Sie den Rotary Switch.
• Drehen Sie den Rotary Switch, bis die gewünschte Wasserhärte
markiert ist, z. B. sehr hart und drücken Sie ihn, um die Auswahl zu
speichern.
→→ Das Gerät wechselt wieder in das Hauptmenü.
Hinweis
Der Melitta® Claris®-Wasserfilter sollte nicht über einen längeren Zeitraum
trocken stehen. Wir empfehlen daher, den Melitta® Claris®-Wasserfilter bei
längerem Nichtgebrauch des Geräts in einem Glas Wasser im Kühlschrank
aufzubewahren.
46
Transport und Entsorgung
11.1 Transport
• Reinigen Sie die Tropfschale und den Tresterbehälter.
deutsch
11
• Dampfen Sie das Gerät aus, Seite 32.
• Leeren Sie den Bohnenbehälter.
• Befestigen Sie lose Teile (Tassenblech usw.) mit geeignetem
Klebeband.
• Transportieren Sie das Gerät möglichst in der Originalverpackung
inklusive Hartschaumstoff, um Transportschäden zu vermeiden.
Vorsicht!
Transportieren oder lagern Sie das Gerät nicht in niedrig temperierten
Verkehrsmitteln oder Räumen, da das Restwasser gefrieren oder kondensieren
könnte und es zu Schäden am Gerät kommen kann.
11.2 Entsorgung
• Entsorgen Sie das Gerät bitte umweltgerecht über geeignete
Sammelsysteme.
47
12
Störungen beheben
Störung
Ursache
Maßnahme
Kaffee läuft nur
tropfenweise.
Mahlgrad zu fein.
Mahlgrad gröber einstellen.
Brüheinheit reinigen.
Evtl. entkalken.
Evtl. integriertes
Reinigungsprogramm
durchführen.
Kaffee läuft nicht.
Wasserbehälter nicht
gefüllt oder nicht
richtig eingesetzt.
Wasserbehälter füllen und auf
richtigen Sitz achten.
Brüheinheit verstopft.
Brüheinheit reinigen.
Mahlwerk mahlt keine
Kaffeebohnen.
Bohnen fallen nicht
ins Mahlwerk (zu ölige
Bohnen).
Leicht an den Bohnenbehälter
klopfen.
Kipphebel steht
senkrecht.
Kipphebel nach rechts oder
links stellen.
Fremdkörper im
Mahlwerk
Hotline kontaktieren.
lautes Geräusch des
Mahlwerks
Fremdkörper im
Mahlwerk
Hotline kontaktieren.
Brüheinheit lässt sich
nach Entnahme nicht
mehr einsetzen.
Brüheinheit ist nicht
korrekt verriegelt.
Prüfen, ob der Griff für die
Verriegelung der Brüheinheit
korrekt eingerastet ist.
Antrieb ist nicht in der
richtigen Position.
Gleichzeitig die Ein-/Aus-Taste
und die My-Coffeedrücken. Das Gerät
Taste
führt eine Initialisierung durch.
Softwarestörung
Gerät an der Ein-/Ausaus- und wieder
Taste
einschalten, bei Misserfolg
Hotline kontaktieren.
Anzeige Systemfehler
im Textdisplay
48
* Deutschland: 0571 861900
Österreich: 0662 4395 11-0
Warnung!
deutsch
Wenden Sie sich an die Hotline*, wenn die oben genannten Maßnahmen die
Störungen nicht beheben oder andere, hier nicht aufgeführte Störungen auftreten.
Gefahr von Quetschverletzungen
Greifen Sie niemals während des Betriebs in den Innenraum des Geräts.
49
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising