Bedienungsanleitung
AUDIO/VIDEO CONTROL CENTER
KRF-V6400D
KRF-V5450D
BEDIENUNGSANLEITUNG
Konformitätserklärung in Bezug auf die
EMC-Vorschrift 2004/108/EG
Hersteller:
Kenwood Corporation
2967-3 Ishikawa-machi, Hachioji-shi, Tokyo, 192-8525 Japan
EU-Vertreter:
Kenwood Electronics Europe BV
Amsterdamseweg 37, 1422 AC UITHOORN, Niederlande
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 1
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
09.7.24 9:19:44 AM
Sicherheitshinweise
¤ Achtung: Lesen Sie diese Seite sorgfältig durch, um einen
sicheren Betrieb zu gewährleisten.
Auspacken
Packen Sie das Gerät vorsichtig aus, und achten Sie darauf, daß
alle Zubehörteile vorhanden sind.
Geräte sind für Betrieb wie folgt vorgesehen.
Vor der Verwendung
Europa .................................................................... nur Wechselstrom 230 V
WARNUNG :
DIESES GERÄT DARF NICHT IM REGEN ODER
IN FEUCHTEN RÄUMEN BETRIEBEN WERDEN,
UM FEUER UND ELEKTRISCHE SCHLÄGE ZU
VERMEIDEN.
CAUTION
RISK OF ELECTRIC SHOCK
DO NOT OPEN
ACHTUNG: ZUR VERMEIDUNG VON ELEKTRISCHEN SCHLÄGEN
KEINE GEHÄUSETEILE (ODER DIE RÜCKWAND) ENTFERNEN.
IM INNERN BEFINDEN SICH KEINE VOM BENUTZER
REPARIERBAREN TEILE. WENDEN SIE SICH FÜR REPARATUREN
AN QUALIFIZIERTES KUNDENDIENSTPERSONAL.
DAS BLITZSYMBOL MIT PFEILSPITZE IN EINEM
GLEICHSEITIGEN DREIECK SOLL DEN BENUTZER
AUF NICHT ISOLIERTE, SPANNUNGSFÜHRENDE
TEILE INNERHALB DES GEHÄUSES HINWEISEN, UM
ELEKTRISCHE SCHLÄGE ZU VERMEIDEN.
DAS AUSRUFUNGSZEICHEN IN EINEM GLEICHSEITIGEN
DREIECK SOLL DEN BENUTZER AUF WICHTIGE
BEDIENUNG- UND WARTUNGSANWEISUNGEN
I N D E R M I T D E M G E R ÄT M I T G E L I E F E R T E N
BEDIENUNGSANLEITUNG AUFMERKSAM MACHEN.
FM-Zimmerantenne (1)
AM-Ringantenne (1)
Fernbedienungsgeber (1) RC-R0518
Batterie* (R03) (2)
* Die Batterie sind im
Verpackungsmaterial
enthalten.
Falls nicht alle Zubehörteile vorhanden sind bzw. das Gerät
beschädigt ist oder nicht einwandfrei funktioniert, wenden
Sie sich sofort an das Geschäft, in dem Sie das Gerät erworben
haben. Wenn das Gerät direkt zu Ihnen gesandt wurde,
benachrichtigen Sie sofort das Transportunternehmen. Wir
empfehlen, den Karton und die Verpackungsmaterialien für einen
möglichen Transport des Gerätes in der Zukunft aufzubewahren.
Bitte heben Sie diese Bedienungsanleitung für zukünftiges
Nachschlagen gut auf.
Entsorgung von gebrauchten elektrischen
und elektronischen Geräten und Batterien
(anzuwenden in den Ländern der Europäischen
Union und anderen europäischen Ländern mit
einem separaten Sammelsystem für solche
Geräte)
Das Symbol (durchgestrichene Mülltonne) auf
dem Produkt oder seiner Verpackung weist
darauf hin, dass dieses Produkt nicht als normaler
Haushaltsabfall behandelt werden darf, sondern
an einer Annahmestelle für das Recycling von
elektrischen und elektronischen Geräten und
batterien abgegeben werden muss. Durch
Ihren Beitrag zur korrekten Entsorgung dieses
Produktes schützen Sie die Umwelt und die
Gesundheit Ihrer Mitmenschen. Unsachgemässe
oder falsche Entsorgung gefährden Umwelt
und Gesundheit. Weitere Informationen über
das Recycling dieses Produktes erhalten Sie
von Ihrer Gemeinde oder den kommunalen
Entsorgungsbetrieben.
Achtung: Das Zeichen "Pb" unter dem Symbol fur
Batterien zeigt an, dass diese Batterie
Blei enthalt.
2
Wartung des Geräts
Wenn die Frontplatte oder das Gehäuse verschmutzt sind,
können sie mit einem weichen, trockenen Lappen abgewischt
werden. Niemals Verdünner, Benzol, Alkohol usw. verwenden,
da diese Flüssigkeiten eine Verfärbung des Gehäuses
verursachen können.
Hinweis zu Kontactreinigern
Kontakt-Reinigungsmittel sollten nicht verwendet werden,
weil dadurch Fehlfunktionen verursacht werden können.
Insbesondere müssen Reinigungsmittel, die Öl enthalten,
vermieden werden, weil sich dadurch Plastikteile verformen
können.
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 2
09.7.24 9:19:44 AM
WICHTIGE SICHERHEITSINSTRUKTIONEN
¤ Achtung : Lesen Sie diese Seite sorgfältig durch, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.
2. Z u s a t z v o r r i c h t u n g e n – V e r w e n d e n S i e n i e m a l s
Zusatzvorrichtungen, die nicht vom Hersteller empfohlen
wurden, weil dadurch Unfälle verursacht werden können.
3. W a s s e r u n d F e u c h t i g k e i t – D a s G e r ä t d a r f
niemalsWassertropfen oder Wasserspritzern ausgesetzt werden
–wie sie zum Beispiel in der Nähe einer Badewanne, eines
Waschbeckens, einer Küchenspüle, einer Waschmaschine,
in einem feuchten Kellerraum oder in der Nähe eines
Schwimmbeckens usw. auftreten. Stellen Sie niemals mit
Flüssigkeiten gefüllte Behälter, wie z.B. Blumenvasen, aufdas
Gerät.
4. Zubehör – Ordnen Sie dieses Gerät niemals auf
einem instabilen Wagen, Stand, Stativ, Halter
oder Tisch an. Das Gerät könnte herunter fallen
und ernsthafte Verletzungen bei Kindern und
Erwachsenen bzw. ernsthafte Beschädigungen
an dem Gerät verursachen. Verwenden Sie nur einen vom
Hersteller empfohlenen Wagen, Stand, Stativ, Halter oder Tisch.
Die Montage dieses Gerätes ist gemäß den Instruktionen des
Herstellers auszuführen, wobei nur das von dem Hersteller
empfohlene Einbaumaterial verwendet werden darf.Lassen
Sie äußerste Vorsicht walten, wenn Sie das auf einen Wagen
angebrachte Gerätmit dem Wagen transportieren. Schnelles
Anhalten, übermäßige K raf tanwendung undunebene
Bodenflächen könnten dazu führen,dass das auf dem Wagen
abgestellte Gerät gemeinsam mit dem Wagen umfällt.
5. V e n t i l a t i o n – I m G e h ä u s e d e s G e r ä t e s s i n d
Ventilationsöffnungen vorhanden, um einen zuverlässigen
Betrieb des Gerätes zu gewährleisten und um es vor
Überhitzung zu schützen. Block ieren Sie niemals die
Belüftungsöffnungen, indem Sie das Gerät auf einem Bett,
Sofa, Teppich oder einer ähnlich weichen Unterlage abstellen.
Dieses Gerät sollte nicht in ein Bücherregal oder Einbauschrank
eingebaut werden, wenn nicht für ausreichende Belüftung
gesorgt ist, wie es in der Einbauanleitung des Herstellers
beschrieben ist.
6. Spannungsversorgung – Dieses Gerät dar f nur an die
Netzspannung angeschlossen werden, die an dem Gerät angegeben
ist. Wenn Sie sich über die Art der Spannungsversorgung in Ihrer
Wohnung nicht sicher sind, wenden Sie sich an Ihren Faschhändler
oder an das örtliche Energieversorgungsunternehmen.
7. Netzkabel – Netzkabel müssen so geführt werden, dass sie
keine Stolpergefahr bilden und dass keine Beschädigung
durch andere Gegenstände hervorgerufen werden kann.
Insbesondere ist Vorsicht an Steckern, Steckdosen sowie dem
Austritt des Netzkabels aus dem Gerät geboten.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 3
8. Gewitter – Zum Schutz des Gerätes bei einem Gewitter, oder
wenn es über längere Zeit nicht beaufsichtigt und benutzt
wird, sollte der Netzstecker gezogen und die Antenne oder
das Kabelsystem abgetrennt werden. Dies verhindert Schäden
am Gerät aufgrund von Blitzschlag und Spannungsstößen im
Wechselstromnetz.
9. Überlastung – Überlasten Sie niemals Netzsteckdosen,
Verlängerungskabel oder Mehrfachsteckdosen, weil sonstdie
Gefahr von Feuer oder elektrischen Schlägen besteht.
10. Eindringen von Fremdmaterial und Flüssigkeit – Achten
Sie darauf, dass niemals Fremdmaterial oder Flüssigkeit durch
die Belüftungsöffnungen in dieses Gerät eindringt, da es
anderenfalls zu Kontakt mit unter hoher Spannung stehender
Bauteile bzw. zu einem Kurzschluss mit dem sich daraus
ergebenden Brand oder elektrischen Schlag kommen kann.
Verschütten Sie niemals Flüssigkeiten jeglicher Art auf dieses
Gerät.
Vor der Verwendung
Lesen Sie die Bedienungsanleitung – Befolgen Sie
alleSicherheits- und Bedienungsanweisungen, wenn Sie dieses
Produkt in Betrieb nehmen.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf – Sie solltendie
S i c h e r h e i t s - u n d B e d i e n u n g s a nwe i s u n g e n f ü r s p ä te re
Nachschlagzwecke aufbewahren.
Befolgen Sie die Warnungen – Sie sollten alle an demProdukt
angegebenen und in der Bedienungsanleitung aufgeführten
Warnungen strikt befolgen.
B e fo l g e n S i e d i e I n s t r u k t i o n e n – B i t t e b e fo l g e n S i e
alleaufgeführten Instruktionen für die Bedienung und die
Verwendung.
1. Reinigung – Ziehen Sie den Netzstecker dieses Gerätesvon der
Netzdose ab, bevor Sie dieses Produkt reinigen. Verwenden
Sie niemals flüssige Reinigungsmittel oder Reinigungssprays.
Verwenden Sie nur ein angefeuchtetesTuch für das Reinigen.
11. Wartung – Versuchen Sie niemals selbst, die Wartungdieses
Gerätes auszuführen, da durch die Öffnungen oder durch
das Entfernen von Abdeckungen unter Spannung stehende
Teile freigelegt werden können, deren Berührung eine
Gefahrenquelle darstellt. Überlassen Sie alle Wartungsarbeiten
dem qualifizierten Kundendienstpersonal.
12. Beschädigungen, die Reparatur er fordern – Ziehen
S i e d e n N e t z s t e c k e r, u n d ü b e r l a s s e n S i e u n t e r d e n
folgenden Bedingungen die Wartung dem qualifizierten
Kundendienstpersonal.
a) Wenn das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigtist.
b) Wenn Flüssigkeit auf das Gerät verschüttet wurdeoder
Gegenstände in das Gerät eingedrungen sind.
c) Wenn das Gerät Regen oder Wasser ausgesetzt war,
d) Wenn das Gerät bei Befolgung derBedienungsanleitung
nicht normal arbeitet.
e) Wenn das Gerät fallengelassen oder auf jeglicheWeise
beschädigt wurde.
f) Wenn das Gerät eine deutliche Änderung der Leistung
aufweist, die auf eine erforderliche Wartung hinweist.
g) Wenn ungewöhnlicher Geruch oder Rauch festgestellt wird.
13. Ersatzteile – Wenn Ersatzteile benötigt werden, überzeugen
Sie sich, daß der Kundendiensttechniker Ersatzteile verwendet,
die vom Hersteller vorgeschrieben sind oder die gleichen
Eigenschaften wie die Originalteile aufweisen. Nicht zugelassene
Ersatzteile können zu Feuer, elektrischen Schlägen oder anderen
Unfällen führen.
14. Sicherheitsprüfung – Bitten Sie den Kundendiensttechniker
nach der Beendigung von Wartungs- oder Reparaturarbeiten an
diesem Gerät um die Durchführung einer Sicherheitsprüfung,
um festzustellen, ob sich das Gerät im einwandfreien
Betriebszustand befindet.
15. Wand- oder Deckenmontage – Dieses Gerät darf nur gemäß
Empfehlung des Herstellers an einer Wand oder an der Decke
angebracht werden.
16. Wärme – Das Gerät darf nicht in der Nähe von Wärmequellen
wie Heizgebläsen, Heizungen, Öfen oder anderen Geräten,
die Wärme erzeugen, aufgestellt werden. Stellen Sie niemals
Objekte mit offenen Flammen, wie Kerzen oder Laternen, auf
oder in die Nähe des Gerätes.
17. Stromleitungen – Eine Außenantenne sollte nicht inder Nähe
von Starkstromleitungen oder anderen elektrischen Leitungen
bzw. an Stellen, wo es auf derartige elektrische Leitungen fallen
kann, installiert werden. Beim Installieren einer Außenantenne
muß mit größter Sorgfaltdarauf geachtet werden, nicht
versehentlich elektrische Leitungen zu berühren, weil dies
lebensgefährlich ist.
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
3
09.7.24 9:19:44 AM
Inhalt
¤Um Sicherheit zu gewährleisten lesen Sie die derartig
markierten Punkte sorgfältig durch.
Vor der Verwendung
Vor der Verwendung
¤Sicherheitshinweise ......................................... 2
Auspacken ............................................................. 2
¤WICHTIGE SICHERHEITSINSTRUKTIONEN ...... 3
Inhalt ...................................................................... 4
Besondere Merkmale und Funktionen................ 5
Hinweise zum Lesen dieses Handbuchs .............. 6
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente
............................................................................ 7
Anschlüsse
Hinweise über Anschlüsse .................................. 11
Lautsprecheraufstellung .................................... 11
Anschließen von mit HDMI-Anschlüssen
ausgestatteten Komponenten ....................... 12
Anschließen eines Fernsehmonitors ................. 13
Anschließen eines CD-Players ............................ 14
Anschließen eines DVD-Players ......................... 15
Anschließen eines Video-Players ....................... 16
Anschließen eines Audio-Players ...................... 17
Anschließen an die [AV AUX]-Buchsen .............. 17
Anschließen von Lautsprechers ......................... 18
Anschließen von Antennen ................................ 20
Einschalten dieses Geräts ................................... 21
Einrichtung
Lautsprecher-Setup (Easy Setup) ...................... 22
Lautsprecher-Setup (Detaillierte Setup) ........... 23
Ablauf der Lautsprecher-Setup
Lautsprecherkonfiguration
Lautsprecherpegel
Lautsprecherabstand
Übergang
LFE (Niederfrequenz-Effekt)-Pegell
Lippensynchronisation (nur KRF-V6400D)
HDMI-Setup ......................................................... 26
Ablauf der HDMI-Einrichtung
Audioausgabe
Lippensynchronisation (nur KRF-V6400D)
HDMI Link
Power Control
Wiedergabe von Musik oder Spielfilmen
Surround-Effekte
Hörmodus ............................................................ 31
Über die Anzeigen
Surroundwiedergabe mit dem Hören-Modus .. 32
Prüfen des aktuallen Eingangssignals .............. 32
Radioempfang
Abstimmen eines Radiosenders ........................ 33
Das Radiodatensystem (Radio Data System) ... 34
RDS-Speicherautomatik ..................................... 34
Manuelles Speichern von Radiosendern........... 35
Einstellen gespeicherter Radiosender .............. 35
Einstellen gespeicherter Sender der Reihe nach
(P.CALL)............................................................. 36
Einstellen eines Senders nach Programmtyp
(PTY-Suche) ...................................................... 37
Verwendung der Taste DISPLAY......................... 37
Klangeinstellung
Einstellen des Klangs .......................................... 38
ACTIVE EQ-Modus
Bass Boost
Einstellung des Klangs
Einstellungen entsprechend der
Wiedergabequelle ........................................... 39
Lautsprecherpegeleinstellung
Eingangspegeleinstellung
Mitternachtsmodus
Panoramamodus
Dimension
Center-Breite
Mitte-Bild
Nützliche Funktionen
Nützliche Funktionen ......................................... 42
Einstellen des Displaydimmers
Wiedergabe über Kopfhörer
Stummschalten des Tons
Fernbedienungsfunktionen für Kenwood DVDPlayer ................................................................ 43
Störungsbeseitigung
Störungsbeseitigung .......................................... 44
Rücksetzen des Geräts
Glossar ................................................................. 46
Technische Daten ................................................ 48
Vorbereitung zur Wiedergabe von Musik oder
Spielfilmen ....................................................... 28
Einschalten der Stromversorgung
Einstellen des Lautsprechersystems
Auswählen des Eingangsmodus
Wiedergabe ......................................................... 29
Überwachen der Eingangsquelle im Originalton
(STRAIGHT DECODE-Modus)............................. 29
Hören von Musik im PURE AUDIO MODE .......... 30
4
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 4
09.7.24 9:19:45 AM
Besondere Merkmale und Funktionen
\ HDMI™ (High-Definition Multimedia Interface)-Repeaterfunktion
Kompatibilität mit der HDMI-Schnittstelle erlaubt Übertragung von HDTV-Video und den neueste hochwertigen Audioformaten.
Sie erlaubt Unterhaltung mit qualitativ hochwertigem, auf Blu-Ray-Discs aufgenommenem Video ebenso wie hochwertiges Audio
einschließlich Mehrkanal-PCM-Signal.
Diese Funktion reproduziert Musiksignale in hoher Qualität mit hoher Klangtreue zum Originalton.
In diesem Modus sind das Display und die Analog-Videoschaltung ausgeschaltet, um jegliche Einwirkungen auf die
Audioschaltungen auszuschließen. Außerdem ist der optimale Hörmodus gewählt, entsprechend dem eingespeisten Musiksignal.
\ Wirklichkeitsgetreuer Klang für das Heimkino
Dieses Modell ist mit einer Vielzahl von Surroundklangmodi ausgestattet, mit denen Sie Ihre Videosoftware optimal wiedergeben
können. Wählen Sie je nach den Geräten bzw. der wiederzugebenden Software einen geeigneten Surroundklangmodus aus - und
dann viel Spaß!
Vor der Verwendung
\ Hochwertige Musikwiedergabe im Modus Pure Audio
KRF-V6400D KRF-V5450D
Dolby Digital
✔
✔
Dolby Digital EX
✔
Dolby Pro Logic II
✔
Dolby Pro Logic IIx
✔
DTS Digital Surround
✔
DTS-ES
✔
DTS Neo:6
✔
DTS 96/24
✔
✔
Mehrkanal-PCM
✔
✔
✔
✔
\ Leichte Einrichtung des Lautsprechers
Die Lautsprechereinstellungen können durch einfaches Wählen von Raumtyp und Hörposition fertiggestellt werden. Der Klang wird
automatisch entsprechend den Eigenschaften des verwendeten Lautsprechersystems korrigiert.
\ Übergangsfrequenz-Einstellung
Die Bassfrequenz vom Subwoofer und den anderen Lautsprechern kann justiert werden, wodurch eine bessere Klangphase zwischen
Lautsprechern und dem natürlichen Klangfeld erzielt wird.
\ Lippensynchronisationsfunktion (nur KRF-V6400D)
Diese Funktion korrigiert die Abweichung zwischen Video und Audio. Automatische Korrektur ist ebenfalls vorhanden, vorausgesetzt
dass alle Wiedergabekomponenten, dieses Gerät und der Fernseher über HDMI angeschlossen sind.
Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories.
"Dolby", "Pro Logic" und das doppel-D-symbol sind Warenzeichen
von Dolby Laboratories.
HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface
sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von HDMI
Licensing, LLC.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 5
Manufactured under license under U.S. Patent #’s: 5,451,942;
5,956,674; 5,974,380; 5,978,762; 6,226,616; 6,487,535; 7,003,467;
7,212,872 & other U.S. and worldwide patents issued & pending.
DTS, DTS Digital Surround, ES, and Neo:6 are registered trademarks
and the DTS logos, Symbol and DTS 96/24 are trademarks of DTS,
Inc. © 1996-2008 DTS, Inc. All Rights Reserved.
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
5
09.7.24 9:19:45 AM
Hinweise zum Lesen dieses Handbuchs
Vor der Verwendung
Die in dieser Bedienungsanleitung gegebenen Anweisungen gehen davon aus, dass der Anwender im Wesentlichen den Receiver über
die Fernbedienung steuert. Wenn die gleiche Bedienung auch am Hauptgerät ausgeführt werden kann, wird das Bedienverfahren in den
Abbildungen gezeigt.
Die Regler [VOLUME CONTROL], [MULTI CONTROL] und [INPUT SELECTOR] am Hauptgerät werden durch Drehen im oder gegen den
Uhrzeigersinn bedient.
Diese Symbol zeigt an, dass die beschrieben (oder zur Bedienung
empfohlene) Funktion nur bei Geräten mit diesem Symbol vorhanden ist.
: Hauptgerät
Lautsprecher-Einrichtung
(Detail-Einrichtung)
Die detaillierten Einstellungen erlauben Ihnen, die volle
Leistung des Receivers entsprechend der Umgebung Ihres
Hörraums zu genießen.
: Fernbedienung
Wiedergabe
VOLUME CONTROL
Am Regler am Hauptgerät
wird mit einem Pfeil angezeigt,
dass er in beide Richtungen
gedreht werden kann.
Um die beste Hörumgebung zu erzielen, empfiehlt Kenwood,
das Setup in der Hörposition vorzunehmen.
INPUT SELECTOR
AV AUX
Die in jeder Sektion beschriebenen
Tasten und Regler werden mit
ihren Namen angegeben.
SETUP
MULTI CONTROL
O/
Ablauf der Lautsprecher-Einrichtung
Die Lautsprechereinstellung besteht aus 6 Elementen.
1 Schalten Sie auf den detaillierten Setup-Modus.
Die Beschreibung der Funktionen,
die nur an der Fernbedienung zur
Verfügung stehen, werden nur von
der Abbildung der Fernbedienung
begleitet. Die Beschreibung der
Funktionen, die nur am Hauptgerät
zur Verfügung stehen, werden
nur von der Abbildung des
Hauptgeräts begleitet.
[SETUP]
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen
eines Elements zur Einstellung.
Die Namen der bedienten Tasten
oder Regler sind in rechteckigen
Klammern angegeben.
VOLUME /o
Eingangsquellentasten
1 Wählen Sie eine Quelle.
Verwenden Sie die Eingangsquellentasten an der
Fernbedienung zum Auswählen einer Quelle.
Oder verwenden Sie den Regler [INPUT SELECTOR] oder
AV AUX] am Hauptgerät.
Beispiel: Anzeige wenn in Eingangsquelle HDMI 1
gewählt ist.
[SETUP]
Elemente
Display
2 Starten Sie die Wiedergabe der ausgewählten
Einstellung
Lautsprecherkonfiguration "SP SETUP"
Wählt, ob jeder Lautsprecherkanal
verwendet wird, und seine Größe.
Lautsprecherpegel
"TESTTONE"
Wählt den Ausgangspegel von jedem
Lautsprecher.
"DISTANCE"
Wählt den Abstand zwischen den
einzelnen Lautsprechern und die
Hörposition.
"CROSSOVER"
Stellt die Untergrenze der Bassfrequenzen
ein, die von den Lautsprechern
reproduziert werden, wenn “NML” in
“SP SETUP” gewählt ist. Die Frequenzen
unter der hier eingestellten Frequenz
werden zu den anderen Lautsprechern
weitergegeben (die auf “LRG”
eingestellten und der Subwoofer).
Lautsprecherabstand
Übergang
2 Stellen Sie jeden Gegenstand ein.
Quelle.
3 Verwenden Sie [VOLUME %/fi], um die
Lautstärke einzustellen.
Wenn eine Taste zum Wählen
einer Option verwendet
wird, erscheint die Liste der
Optionen in Form einer Tabelle.
Dieses Symbol weist auf ergänzende
Information, Beschränkungen im
Betrieb oder Tipps zur Bedienung
hin.
4 Genießen Sie verschiedene Surroundeffekte.
Sie können eine Reihe von Hörmodi genießen. (Siehe
<Surroundwiedergabe mit dem Hören-Modus> ¤.)
Die Surroundeffekte können je nach der
gewählten Eingangsquelle fein abgestimmt
werden. (Siehe <Einstellungen entsprechend der
Wiedergabequelle>·.)
• Der AV AUX-Eingang kann nicht mit dem Regler [INPUT
SELECTOR] dieses Geräts gewählt werden. Der Eingang
muss mit [AV AUX] an diesem Gerät oder mit der Taste
[AV AUX] an der Fernbedienung gewählt werden.
Siehe Folgendes für jeden Setup-Punkt.
Fortsetzung
Dieses Symbol weist darauf
hin, dass die Beschreibung auf
der nächsten Seite fortgesetzt
wird.
• In dieser Anleitung wird KRF-V6400D für Abbildungen von Vorder- und Rückseite verwendet.
• Die Abbildungen des Displaypanels des Hauptgesräts und die Bedienungsbeispiele werden nur für Erklärungszwecke gezeigt und
können sich von dem tatsächlichen Aussehen oder der Bedienung unterscheiden.
6
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 6
09.7.24 9:19:45 AM
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente
Hauptgerät
Vor der Verwendung
VOLUME CONTROL
HDMI LINK
READY
STRAIGHT
DECODE
ACTIVE EQ
SPEAKERS ON/OFF
MULTI CONTROL
INPUT SELECTOR
SETUP
LISTEN MODE
SOUND
BAND
EASY SETUP HDMI SETUP AUTO/MONO
PHONES
STRAIGHT INPUT MODE
DECODE
DIMMER
VIDEO
ACTIVE EQ
1
(Strom)-Taste
Standby-Anzeige
Drücken Sie diesen Schalter,
um das Gerät ein oder auf
Bereitschaftsbetrieb zu schalten.
Die Bereitschaftsanzeige leuchtet im
Bereitschaftsmodus auf.
2 Display
3 Anzeigen
! Taste EASY SETUP
™
@ Taste SOUND
·
# Taste HDMI SETUP
§
$ Taste BAND
‹
Leuchtet auf, wenn HDMI Link
eingeschaltet ist.
Anzeige STRAIGHT DECODE
% Taste AUTO/MONO
‹
Leuchtet auf, wenn der STRAIGHT
DECODE-Modus eingeschaltet ist.
Anzeige ACTIVE EQ
Leuchtet auf, wenn derACTIVE EQModus eingeschaltet ist.
Zum Einstellen der Tonqualität und
der Raumklangeffekte.
Zum Auswählen des
Sendefrequenzbereichs drücken.
Zum Umschalten des RadioAbstimmmodus zwischen
automatischer und manueller
Senderabstimmung drücken.
^ Taste STRAIGHT DECODE ª
Zum Ein-/Ausschalten des STRAIGHTDECODE-Modus drücken.
4 Fernbedienungssensor
5 Regler VOLUME CONTROL
6 Buchse PHONES
& Taste DIMMER
w
7 Taste SPEAKERS ON/OFF •
* Taste INPUT MODE
•
8 Regler LISTEN MODE
( Taste ACTIVE EQ
°
Zur Wiedergabe über Kopfhörer.
Drücken Sie die Taste, um die
Lautsprecher ein- oder auszuschalten.
¤
Zum Auswählen des Hörmodus
drehen.
¡ Taste PURE AUDIO MODE º
Zum Umschalten der Helligkeit des
Displays und der Anzeigen drücken.
™ Taste AV AUX
Drücken Sie diese Taste zum
Umschalten der Eingangsquelle auf
AV AUX.
£ Buchsen AV AUX
Schließen Sie eine Videokamera, eine
Videospielkonsole usw. an.
Bereitschaftsmodus
Wenn die Bereitschaftsanzeige des
Geräts aufleuchtet, werden die internen
Schaltkreise des Geräts mit einer
geringen Menge Strom versorgt, der
zur Pufferung des Speicherinhalts
dient. Dieser Betriebszustand wird als
Bereitschaftsmodus bezeichnet. Wenn sich
das Gerät im Bereitschaftsmodus befindet,
kann es über die Fernbedienungseinheit
eingeschaltet werden.
Zum Auswählen des Eingabemodus
drücken.
Zum Ein-/Ausschalten der Funktion
ACTIVE EQ drücken.
) Regler INPUT SELECTOR
9 Regler MULTI CONTROL
Drehen, um einen Einstellpunkt zu
wählen.
0 Taste SETUP
L-AUDIO-R
Zum Ein-/Ausschalten des PURE
AUDIO-Modus drücken.
Für leichte Einrichtung der
Lautsprecher verwenden.
Zum HDMI-Setup.
HDMI LINK READY-Anzeige
AV AUX
PURE AUDIO MODE
Zum Auswählen der Eingangsquelle
drücken.
£
Zum Einrichten dieses Geräts drücken.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 7
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
7
09.7.24 9:19:45 AM
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente
Fernbedienung
1 Taste AUTO MEMORY
›
Vor der Verwendung
Für Speicherautomatik von RDS- und UKW-Radiosendern.
Taste AUDIO
AUTO MEMORY MEMORY
AUDIO
REPEAT
DISPLAY
PTY
SUBTITLE
DVD
RECEIVER
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
2 Taste MEMORY
fi
Zum Ablegen von Radiosendern im Speicher drücken.
DIMMER
ACTIVE EQ
Taste REPEAT
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
BASS BOOST
TONE
SOUND
3 Taste DISPLAY
Diese Taste drücken, um den Typ des Surroundformats
anzuzeigen.
¤
Zur Anzeige von RDS-Information drücken.
‡
4 Taste PTY
fl
Zum Suchen eines Radiosenders nach Programmtyp drücken.
Taste SUBTITLE
HDMI SETUP
SETUP
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
5 Zahlentasten
Zum Aufrufen eines Festsenders verwenden. fi
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
LISTEN
MODE
PURE AUDIO
MODE
MULTI CONTROL
6 Tasten LISTEN MODE
¤
Zum Umschalten des Hörmodus drücken.
7 Taste PURE AUDIO MODE º
TOP MENU
Zum Ein-/Ausschalten der PURE AUDIO MODE-Funktion drücken.
MENU
8 %/fi/@/# -Tasten
Taste ENTER
Taste TOP MENU
Taste MENU
Taste RETURN
Taste ON SCREEN
ENTER
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
RETURN
ON SCREEN
9 Taste 8
BAND
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
MUTE
Taste BAND
‹
Zum Auswählen des Sendefrequenzbereichs drücken.
Taste 6
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
Taste AUTO/MONO
TUNER
HDMI 1
HDMI 2
AV AUX
DVD
VIDEO
CD
AUX
‹
Zum Umschalten des Radio-Abstimmmodus zwischen
automatischer und manueller Senderabstimmung drücken.
Taste 7
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
0 Tasten P.CALL 4/¢
Zum Aufrufen eines Festsenders drücken.
fl
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
! Taste
RECEIVER
Zum Ein- und Ausschalten dieses Geräts.
Taste
DVD
e
Zum Ein-/Ausschalten des Kenwood DVD-Players drücken.
518
@ Taste ACTIVE EQ
°
# Taste DIMMER
w
Zum Ein-/Ausschalten der Funktion ACTIVE EQ drücken.
Zum Umschalten der Helligkeit des Displays und der
Anzeigen drücken.
8
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 8
09.7.24 9:19:46 AM
$ Taste BASS BOOST
°
Einlegen der Batterien
Zum Verbessern des Bassklangs drücken.
°
^ Taste SOUND
·
& Taste SETUP
£
* Taste HDMI SETUP
§
1 Abdeckung abnehmen.
Vor der Verwendung
% Taste TONE
Zum Einstellen des Klangs drücken.
Zum Einstellen der Tonqualität und des akustischen Felds
drücken.
Zum Einrichten dieses Geräts drücken.
2 Batterien einlegen.
Zum HDMI-Setup.
( MULTI CONTROL ∞/5-Tasten
Drücken, um einen Einstellpunkt zu wählen.
) Tasten VOLUME %/fi keys
¡ Taste MUTE
w
Zum vorübergehenden Stummschalten des Tons drücken.
™ Tasten TUNING 1/¡
Setzen Sie zwei R03-Batterien entsprechend den
Polaritätsanzeigen ein.
Zum Wählen eines Radiosenders drücken.
‹
Zum Steuern des Kenwood DVD-Player.*
3 Abdeckung schließen.
£ Eingangsquellentasten
Zum Auswählen der Eingangsquelle drücken.
• * Für Anweisungen zur Verwendung der Tasten
zur Bedienung des Kenwood DVD-Players siehe
<Fernbedienungsfunktionen für Kenwood DVD-Player>.
e
• Die Lebensdauer der mitgelieferten Batterien kann
aufgrund von Funktionsprüfungen, die mit diesen
Batterien vorgenommen wurden, kürzer sein als bei neu
gekauften Batterien.
• Wenn die Reichweite der Fernbedienung abnimmt,
ersetzen Sie beide Batterien durch neue.
Vorgehen
Bedienen Sie die Fernbedienung, indem Sie sie auf den
Fernbedienungssensor an diesem Gerät richten.
Wenn dieses Gerät im Standby-Betrieb ist (angezeigt durch
die leuchtende Bereitschaftsanzeige) wird durch Drücken der
Taste [ RECEIVER] dieses Gerät eingeschaltet. Durch erneutes
Drücken der Taste [ RECEIVER] wird dieses Gerät ausgeschaltet
(Bereitschaftsmodus).
Beim Betrieb der angeschlossenen Komponenten drücken Sie
immer die Eingangsquellentaste der zuerst zu bedienenden
Komponente, um die Fernbedienung auf den gewählten
Eingangsquellenmodus zu schalten und drücken Sie dann die
Tasten der entsprechenden Bedienung.
¤ACHTUNG
Lassen Sie nicht die Batterie in der Nähe von Feuer oder im
direkten Sonnenlicht liegen.
Dabei besteht die Gefahr von Bränden, Explosionen oder zu
starker Erhitzung.
Reichweite (ca.)
Anzeige STANDBY
Fernbedienungssensor
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 9
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
9
09.7.24 9:19:46 AM
Lage und Funktion der Teile und Bedienelemente
Vor der Verwendung
Display
SP (Lautsprecher)
Leuchtet auf, wenn die vorderen
Lautsprecher eingeschaltet sind.
PTY
Leuchtet auf, wenn ein Radiosender
nach Programmtyp gesucht wird.
Anzeige AUTO DETECT
RDS
Leuchtet auf, wenn der
Eingangsmodus auf "AUTO"
gestellt ist.
Leuchtet auf, wenn ein RDSSender empfangen wird.
AUTO
Frequenzbereichs-anzeigen
Leuchtet auf, wenn der
Tuning-Modus "AUTO" ist.
Bewirkt Aufleuchten der gewählten
Sendefrequenzanzeige.
Zeichen-Anzeige
Eingangskanalanzeigen
Die Anzeigen entsprechend den in der aktuell spielenden
Musik/dem Video verwendeten Eingangskanälen
(Audiosignal) leuchten auf.
Hörmodus/
EingangssignalformatAnzeigen
ST.
Leuchtet auf, wenn eine
Stereosendung abgestimmt ist.
TUNED
Leuchtet auf, wenn ein
Radiosender abgestimmt ist.
TONE
Leuchtet auf, wenn die
Klangeinstellung eingeschaltet ist.
MUTE
Blinkt, wenn die Stummschaltung
eingeschaltet ist.
CLIP
Leuchtet auf, wenn der
Eingangspegel zu hochist.
10
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 10
09.7.24 9:19:46 AM
Hinweise über Anschlüsse
Lautsprecheraufstellung
¤ACHTUNG
Lautsprecher vorn
Lautsprecher vorn
Schließen Sie das Netzkabel immer erst an eine Netzsteckdose
an, nachdem Sie alle anderen Anschlüsse vorgenommen
haben.
Wenn Sie die Systemkomponenten anschließen, schlagen Sie
unbedingt auch in der Bedienungsanleitung nach, die mit der
Komponente, die Sie anschließen, mitgeliefert wurde.
Mittlerer Lautsprecher
Subwoofer
Funktionsstörung des Mikrocomputers
Wenn ein Betrieb des Geräts nicht möglich ist oder inkorrekte
Anzeigen am Display erscheinen, obwohl alle Anschlüsse
vorschriftsmäßig durchgeführt wurden, ist der Mikrocomputer
entsprechend den Anweisungen unter <Rücksetzen des Geräts>
zurückzustellen. t
Anschlüsse
• Ziehen Sie unbedingt das Netzkabel aus der
Netzsteckdose, bevor Sie andere Verbindungskabel
anschließen oder lösen. Andernfalls kann es zu
Fehlfunktinen oder Schäden am Gerät kommen.
• Achten Sie darauf, alle Verbindungskabel sicher und
fest anzuschließen. Bei losen Verbindungen wird
unter Umständen kein Ton und Bild produziert, oder
Störrauschen tritt auf.
• Wenn das Gerät in der Nähe einer starken Quelle von
Magnetfeldern, wie etwa ein Magnet, aufgestellt ist,
kann die gegenseitige Einwirkung mit dem Lautsprecher
Farbabweichungen im Fernsehmonitorbild verursachen.
Achten Sie bei der Installation darauf.
Hörposition
SurroundLautsprecher
SurroundLautsprecher
Hinterer Surround-Lautsprecher (6.1-Kanal)
(nur KRF-V6400D )
Vordere Lautsprecher
Stellen Sie diese in den vorderen linken und rechten Positionen
auf. Symmetrische Aufstellung ist ideal. Die vorderen
Lautsprecher werden immer verwendet, ungeachtet des
Hörmodus.
Mittlerer Lautsprecher
Stellen Sie diesen in der vorderen Mittenposition auf. Dieser
Lautsprecher verbessert die Akustikbildpositionierung und
Reproduktion von Klangbewegung.
Surroundlautsprecher
Stellen Sie diese direkt auf oder leicht hinter der Hörposition auf,
in so großer Höhe wie möglich (ideal einen Meter über der Höhe
der Ohren des Hörers). Symmetrische Aufstellung ist ideal. Die
Surround-Lautsürecher reproduzieren das Gefühl von Bewegung
und die Präsenz von Klang.
¤ACHTUNG
Subwoofer
Die Stromversorgung zum Gerät wird beim Abschalten des
Netzschalters (auf OFF) nicht gänzlich unterbrochen.
Stellen Sie das Gerät so auf, dass die Steckdose leicht
zugänglich ist, und ziehen Sie im Notfall sofort den
Netzstecker aus der Steckdose.
Generell stellen Sie sie in der vorderen Mittenposition in der
Nähe der vorderen Lautsprecher auf. Der Subwoofer reproduziert
kräftige Basseffekte. Da er weniger Richtcharakteristik als andere
Lautsprecher hat, kann er so aufgestellt werden, dass der Bass am
besten entsprechend der Raumanordnung reproduziert werden
kann.
Hinterer Surround-Lautsprecher (nur KRF-V6400D)
¤ACHTUNG
Beachten Sie unbedingt die folgenden Punkte, da
anderenfalls die Belüftung blockiert wird, was zu
Feuergefahr führt.
• Stellen Sie das Gerät nicht auf seiner Rückseite, Seite oder
Oberseite auf.
• Decken Sie das Gerät nicht mit einem Tuch ab oder stellen
es auf einem Teppich oder einer Matraze ab.
• Stellen Sie das Gerät nicht an einem Ort mit schlechter
Lüftung auf.
• Halten Sie ausreichend Abstand rund um die Einheit
ein (gemessen von der größten Außendimension
einschließlich ßberständen), der mindestens den
nachfolgenden Werten entspricht.
Oberseite : 50 cm
Seitenwand : 10 cm
Rückwand : 10 cm
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 11
Stellen Sie ihn hinter der Hörposition auf, in der gleichen Höhe
wie die Surround-Lautsprecher.
• Ideale Surround-Wiedergabe ist möglich, wenn alle
der obigen Lautsprecher installiert sind. Wenn der
Mittenlautsprecher und/oder der Subwoofer nicht
installiert ist, optimiert die Anlage die Wiedergabe
entsprechend dem aktuellen System durch Zuweisen des
Klangs fehlender Kanäle zu den anderen Lautsprechern.
• KRF-V5450D :
Bis zu zwei Subwoofer können an den KRF-V5450D
angeschlossen werden. Siehe <Anschließen von
Lautsprechers> * zum Anschließen der Subwoofer.
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
11
09.7.24 9:19:46 AM
Anschließen von mit HDMI-Anschlüssen ausgestatteten Komponenten
Die HDMI-Verbindung kann sowohl Video- als auch Audiosignals über ein einziges HDMI-Kabel übertragen. Sie erlaubt Unterhaltung mit
qualitativ hochwertigem, auf Blu-Ray-Discs aufgenommenem Video ebenso wie hochwertiges Audio einschließlich Mehrkanal-PCM-Audio.
Die HDMI-Verbindung erlaubt auch die Verknüpfung der Fernseher-Stromversorgung mit der dieses Geräts und die Lautstärkeeinstellung
dieses Geräts vom Fernseher aus. (Siehe <HDMI-Setup> §.)
1 Mit einem HDMI-Kabel verbinden Sie den HDMI-Eingangsanschluss dieses Geräts (Anschluss [HDMI 1] oder
[HDMI 2]) mit dem HDMI-Ausgangsanschluss einer Wiedergabekomponente wie einem Blue-ray Disc-Player.
Anschlüsse
2 Verbinden Sie mit einem anderen HDMI-Kabel den Anschluss [HDMI MONITOR OUT] dieses Geräts mit dem
HDMI-Eingangsanschluss des Fernsehmonitors.
HDMI MONITOR IN
Fernsehmonitor
HDMI OUT
Digitaler Tuner usw.
Verwendung der HDMI-Funktion
Das HDMI-Setup ist erforderlich, um die HDMI-Funktion zu
verwenden. Siehe <HDMI-Setup> §
Fluss des Videosignals
Das vom HDMI-Eingangsanschluss angelegte digitale Videosignal
wird nur am HDMI-Monitor-Ausgangsanschluss ausgegeben.
Fluss des Audiosignals
Das vom HDMI-Eingangsanschluss angelegte digitale Audiosignal
wird an den an diesem Gerät angeschlossenen Lautsprechern
ausgegeben. Es kann auch entsprechend dem HDMI-Setup
an dem an diesem Gerät angeschlossenen Fernsehmonitor
ausgegeben werden. (Siehe <HDMI-Setup> §.)
12
HDMI OUT
Blu-ray Disc-Player
• Ein HDMI/DVI-Wandlerkabel ist erforderlich, um an
einen Fernsehmonitor mit einem DVI-Eingangsanschluss
anzuschließen. Der Fernsehmonitor muss auch mit HDCP
(High-bandwidth Digital Contents Protection) kompatibel
sein. Beachten Sie, dass das Video möglicherweise nicht
überwacht werden kann, je nach den eingesetzten
Komponenten.
• Verwenden Sie ein HDMI-zertifiziertes Kabel der Kategorie
2 (High-Speed HDMI™-Kabel) für die Verbindung.
• Wenn Komponenten über HDMI-Anschluss
angeschlossen sind, ist eine gewisse Zeit vor der
Video/Audio-Ausgabe erforderlich, weil gegenseitige
Authentifikation erforderlich ist.
• Wenn Video und/oder Audio nicht normal ausgegeben
werden, schalten Sie alle angeschlossenen Komponenten
aus und dann ein, und wiederholen Sie den Vorgang.
• Wenn die Auflösung des eingespeisten Videosignals sich
von der des Fernsehgeräts unterscheidet, wird kein Video
ausgegeben. In diesem Fall stellen Sie die Auflösung am
angeschlossenen Komponenten ein.
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 12
09.7.24 9:19:47 AM
Anschließen eines Fernsehmonitors
1 Schließen Sie an den Fernsehmonitor an, indem Sie eine der folgenden Anschlussmethoden verwenden A oder
C wie unten gezeigt.
Für die Video- und Audioverbindungen der angeschlossenen Komponente siehe Beschreibung auf der Seite für die
angeschlossenen Komponenten.
2 Zur Ausgabe von Audio vom Fernsehmonitor zu den an diesem Gerät angeschlossenen Lautsprechern:
Verwenden Sie Verbindung B (analog).
Anschlüsse
• Das HDMI-Video kann nicht betrachtet werden, wenn der Fernsehmonitor nicht mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet ist.
DIGITAL IN
A
HDMI
MONITOR IN
C
B
VIDEO IN
AUDIO OUT
(Analog)
Fernsehmonitor
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 13
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
13
09.7.24 9:19:47 AM
Anschließen eines CD-Players
Anschlüsse
1 Verbinden Sie die Audioleitung: Anschluss B (digital) oder A (analog).
B
A
AUDIO OUT
OPTICAL OUT
CD-Player
14
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 14
09.7.24 9:19:47 AM
Anschließen eines DVD-Players
1 Verbinden Sie die Audioleitung: Anschluss B (digital) oder A (analog).
2 Schließen Sie die Videoleitung an: Verbindung C.
3 Schließen Sie den Fernsehmonitor an.
Nehmen Sie den Anschluss vor wie in <Anschließen eines Fernsehmonitors> gezeigt #.
Anschlüsse
B
A
AUDIO OUT
(Analog)
COAXIAL DIGITAL
OUT (AUDIO)
C
VIDEO OUT
DVD-player
• Wenn der angeschlossene DVD-Player und/oder Fernsehmonitor HDMI-Anschlüsse haben, wird empfohlen, die HDMI-Verbindung zu
verwenden. (Siehe <Anschließen von mit HDMI-Anschlüssen ausgestatteten Komponenten> @.)
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 15
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
15
09.7.24 9:19:48 AM
Anschließen eines Video-Players
1 Schließen Sie die Audioleitung an: Verbindung B (digital) oder A (analog).
2 Schließen Sie die Videoleitung an: Verbindung C.
3 Schließen Sie den Fernsehmonitor an.
Anschlüsse
Nehmen Sie den Anschluss vor wie in <Anschließen eines Fernsehmonitors> gezeigt #.
A
AUDIO OUT
(Analog)
B
OPTICAL DIGITAL
OUT (AUDIO)
C
VIDEO OUT
DVD-Recorder usw.
• Wenn der angeschlossene Videoplayer und/oder Fernsehmonitor HDMI-Anschlüsse haben, wird empfohlen, die HDMI-Verbindung zu
verwenden. (Siehe <Anschließen von mit HDMI-Anschlüssen ausgestatteten Komponenten> @.)
16
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 16
09.7.24 9:19:48 AM
Anschließen eines Audio-Players
Anschlüsse
AUDIO OUT
Kassettendeck usw.
Anschließen an die [AV AUX]-Buchsen
Eine Komponente, die normalerweise nicht an dieses Gerät angeschlossen ist, wie eine tragbare Videokamera, kann an die Buchsen [AV
AUX] an der Vorderseite dieses Geräts angeschlossen werden.
VOLUME CONTROL
PURE AUDIO MODE
AV AUX
VIDEO
VIDEO
L-AUDIO-R
L-AUDIO-R
VIDEO OUT AUDIO OUT
Tragbare Videokamera,
Spielkonsole usw.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 17
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
17
09.7.24 9:19:48 AM
Anschlüsse
Anschließen von Lautsprechers
KRF-V6400D
KRF-V5450D
Subwoofer
Aktiver Subwoofer
Rechts
Links
Lautsprecher vorn
Mittlerer
Lautsprecher
Hinterer SurroundLautsprecher
Rechts
Links
Surroundlautsprecher
• Lautsprecherimpedanz: 6 – 16Ω
• Schließen Sie die Pole + und – der Lautsprecherkabel auf keinen Fall kurz.
• Wenn der linke und der rechte Lautsprecher vertauscht oder die Lautsprecherkabel mit umgekehrter Polarität angeschlossen
sind, klingt der Ton unnatürlich, und die räumliche Wirkung des Klangs geht verloren. Achten Sie darauf, die Lautsprecher korrekt
anzuschließen.
• KRF-V5450D :
Der Subwoofer-Ton wird von beiden Subwoofer-Anschlüssen (SPEAKERS und PREOUT) gleichzeitig ausgegeben.
18
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 18
09.7.24 9:19:49 AM
Amschließen der Drähte an die Klemmen
(Schraubentyp-Klemme)
(nur KRF-V6400D)
1 Entfernen Sie die Vinylisolierung des Drahtes um
Amschließen der Drähte an die Klemmen
(Drucktyp-Klemme)
1 Entfernen Sie die Vinylisolierung des Drahtes um
etwa 1 cm.
etwa 1 cm.
Anschlüsse
2 Lasche herunterdrücken.
2 Lösen Sie den Knopf.
3 Führen Sie den Draht ein.
3 Führen Sie den Draht ein.
Stecken Sie ihn ein, bis der metallische Leiter unsichtbar
wird.
Stecken Sie ihn ein, bis der metallische Leiter unsichtbar
wird.
4 Lasche zurück in Ausgangsposition stellen.
4 Ziehen Sie den Knopf fest.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 19
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
19
09.7.24 9:19:49 AM
Anschließen von Antennen
Anschlüsse
Die Rundfunksendung kann nicht empfangen werden, wenn die Antennen nicht angeschlossen sind. Schließen Sie die Antennen nach der
folgenden Anleitung an.
UKW-Zimmerantenne
Befestigen Sie sie an einer Wand usw.
mit guten Empfangsbedingungen.
Die mitgelieferte Antenne eignet sich
nur zum vorübergehenden Empfang
im Raum gedacht. Zum stabileren
Empfangen von UKW-Sendungen
wird empfohlen, eine Außenantenne
zu verwenden. Stellen Sie sicher,
dass die Innenantenne abgetrennt
wird, wenn eine Außenantenne
angebracht wird.
UKW-Antennenadapter
(im Handel erhältlich)
UKW-Außenantenne
(im Handel erhältlich)
MW-Ringantenne
Bringen Sie sie in einer Position so weit wie möglich von diesem Gerät, dem
Fernsehmonitor, PC, den Lautsprecherkabeln und dem Netzkabel an und
richten Sie sie so aus, dass der beste Empfang erzielt wird.
MW-Ringantenne
UKW-Zimmerantenne
1 Am Ständer anbringen.
1 Stecken Sie das Antennenkabel ein.
In die Nut einführen.
2 Lasche herunterdrücken.
3 Stecken Sie das Antennenkabel ein.
Stecken Sie ihn ein, bis der
metallische Leiter unsichtbar wird.
4 Lasche zurück in Ausgangsposition stellen.
20
2 Befestigen Sie die Antenne an der Wand.
UKW-Außenantenne
Führen Sie das 75Ω-Koaxialkabel, das an die UKW-Außenantenne
angeschlossen ist, ins Zimmer, und schließen Sie es den den
Anschluß FM 75Ω an.
¤Vorsichtshinweis für die Installation der
Außenantenne
Da die Installation der Antenne bestimmte Fähigkeiten und
Fachkenntnisse erfordert, sollten Sie sich vor der Installation
zuerst bei Ihrem Fachhändler beraten lassen. Die Antenne
sollte in einem gewissen Abstand zu stromführenden
Leitungen installiert werden. Andernfalls kann ein
elektrischer Schlag auftreten, wenn die Antenne umfällt.
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 20
09.7.24 9:19:50 AM
Einschalten dieses Geräts
Anschlüsse
RECEIVER
1 Nach dem Herstellen der erforderliche Verbindungen schließen Sie das Netzkabel an eine Netzsteckdose an.
Die Bereitschaftsanzeige an der Vorderseite leuchtet rot auf, um den Bereitschaftsbetrieb anzuzeigen.
2 Drücken Sie die Taste [
(Power)] an diesem Gerät oder die Taste [
Einschalten dieses Geräts.
RECEIVER] an der Fernbedienung zum
Die Bereitschaftsanzeige an der Vorderseite erlischt, und das Display-Panel leuchtet auf.
Zum Ausschalten dieses Geräts (Bereitschaftsmodus)
Drücken Sie die Taste [
(Strom)] an diesem Gerät oder an die Taste [
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 21
Deutsch
RECEIVER] an der Fernbedienung.
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
21
09.7.24 9:19:50 AM
Lautsprecher-Setup (Easy Setup)
Referenz für die Hörraumgröße
5m (16'5-3/8")
4m (13'1-7/8")
3m (9'10-3/8")
6m (19'8-7/8")
Einrichtung
4m (13'1-7/8")
MULTI CONTROL
EASY SETUP
12m2
SMALL
7m (23'3/8")
Die Lautsprechereinstellungen können durch einfaches Wählen
von Raumtyp und Hörposition fertiggestellt werden. Der
Klang wird automatisch entsprechend den Eigenschaften des
verwendeten Lautsprechersystems korrigiert.
Wenn detailliertere Lautsprechereinstellungen erforderlich sind,
verwenden Sie das Verfahren in <Lautsprecher-Setup (Detaillierte
Setup)> £.
24m2
MEDIUM
35m2
LARGE
1 Drücken Sie [EASY SETUP], um den Easy SetupModus zu beenden.
Referenz für die Hörposition
2 Stellen Sie die Hörraumgröße ein.
Verwenden Sie [MULTI CONTROL] zum Wählen Ihres
Raumtyps.
FRONT
CENTER
[EASY SETUP]
REAR
3 Wählen Sie die Hörposition.
Verwenden Sie [MULTI CONTROL] zum Wählen Ihrer
Hörposition.
[EASY SETUP]
Das Gerät verlässt den Modus Easy Setup, und die
Lautsprecher werden eingerichtet wie unten gezeigt.
Subwoofer \ ON
Vorderer Lautsprecher \ Durchschnittsgröße
Mittenlautsprecher \ Durchschnittsgröße
Surroundlautsprecher \ Durchschnittsgröße
Hinterer Surroundlautsprecher \ OFF
Subwoofer-Re-mix \ ON
Für Einzelheiten über die Einstellinhalte siehe
<Lautsprecher-Setup (Detailliertes Setup)> £.
• Easy Setup ist u.U. nicht für bestimmte
Lautsprechersysteme oder Hörumgebungen geeignet. In
diesem Fall führen Sie <Lautsprecher-Setup (Detaillierte
Setup)> aus.
• Leichte Einrichtung kann nur am 5.1-Kanal-System
ausgeführt werden.
Für KRF-V6400D : Wenn die Einrichtung für 6.1-KanalSystem erforderlich ist, führen Sie <Lautsprecher-Setup
(Detaillierte Setup)> aus.
• Hinterer Surround-Lautsprecher: nur KRF-V6400D
• Subwoofer Re-mix:
Mischt den Basston der anderen Kanält mit dem
Subwoofer-Kanal.
22
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 22
09.7.24 9:19:51 AM
Lautsprecher-Setup (Detaillierte Setup)
Die detaillierten Einstellungen erlauben Ihnen, die volle Leistung
des Receivers entsprechend der Umgebung Ihres Hörraums zu
genießen.
Um die beste Hörumgebung zu erzielen, empfiehlt Kenwood,
das Setup in der Hörposition vorzunehmen.
Lautsprecherkonfiguration
Wählen Sie die Verwendung der einzelnen Lautsprecher und ihrer
Größe.
1 Schalten Sie auf den detaillierten Setup-Modus.
[SETUP]
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen von
"SP SETUP".
MULTI CONTROL
O/
[SETUP]
2 Wählen Sie die Verwendung und Größe der
einzelnen Lautsprecher.
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen des
Lautsprechers und seiner Verwendung oder Größe.
Einrichtung
SETUP
Ablauf der Lautsprecher-Setup
Die Lautsprechereinstellung besteht aus 6 Elementen.
[SETUP]
1 Schalten Sie auf den detaillierten Setup-Modus.
Wiederholen Sie die obigen Verfahren, bis alle
Lautsprecher eingerichtet sind.
[SETUP]
Lautsprecher
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen eines
Elements zur Einstellung.
Subwoofer
Lautsprecher vorn
Display
Einstellung
"SUBW ON"
Subwoofer ist angeschlossen.
"SUBW OFF"
Subwoofer ist nicht angeschlossen.
"FRNT LRG"
Großer vorderer Lautsprecher
"FRNT NML"
Durchschnittlich großer vorderer
Lautsprecher
[SETUP]
Elemente
Display
Einstellung
Lautsprecherkonfiguration
"SP SETUP"
Wählt, ob jeder Lautsprecherkanal
verwendet wird, und seine Größe.
"TESTTONE"
Wählt den Ausgangspegel von jedem
Lautsprecher.
"DISTANCE"
Wählt den Abstand zwischen den
einzelnen Lautsprechern und die
Hörposition.
"CROSSOVER"
Stellt die Untergrenze der Bassfrequenzen
ein, die von den Lautsprechern
reproduziert werden, wenn "NML" in
"SP SETUP" gewählt ist. Die Frequenzen
unter der hier eingestellten Frequenz
werden zu den anderen Lautsprechern
weitergegeben (die auf "LRG"
eingestellten und der Subwoofer).
Lautsprecherpegel
Lautsprecherabstand
Übergang
NiederfrequenzEffektpegell
Lippensynchronisation
(nur KRF-V6400D)
"LFE LVL"
Mittlerer Lautsprecher
Surround-Lautsprecher
Surround-BackLautsprecher
(nur KRF-V6400D)
Wählt den Pegel der BassAudiobetonung.
Der Niederfrequenzeffekt-Kanal leitet
getrennte, nichtdirektionale Basssignale
an den Subwoofer und erzeugt damit
Tiefbassklangeffekte mit noch mehr
Dynamik.
"LIP SYNC"
Stellt die zeitliche Abweichung zwischen
Video und Audio ein.
"EXIT"
Beendet den detaillierten Setup-Modus.
Subwoofer-Re-mix*1
"CNTR LRG"
Großer mittlerer Lautsprecher
"CNTR NML"
Durchschnittlich großer mittlerer
Lautsprecher
"CNTR OFF"
Mittenlautsprecher ist nicht
angeschlossen.
"SURR LRG"
Großer Surround-Lautsprecher
"SURR NML"
Durchschnittlich großer SurroundLautsprecher
"SURR OFF"
Surroundlautsprecher sind nicht
angeschlossen.
"BS LRG"
Großer hinterer Surround-Lautsprecher
ist angeschlossen. (6.1ch)
"BS NML"
Durchschnittlich großer hinterer
Surround-Lautsprecher ist
angeschlossen. (6.1ch)
"BS OFF"
Großer hinterer Surround-Lautsprecher
ist nicht angeschlossen.
"RMX ON"
Subwoofer Re-mix ist eingeschaltet.
"RMX OFF"
Subwoofer Re-mix ist ausgeschaltet.
*1 Mischt den Basston der anderen Kanält mit dem SubwooferKanal.
3 Gehen Sie zur nächsten Einstellung.
2 Stellen Sie jeden Gegenstand ein.
Fortsetzung
Siehe Folgendes für jeden Setup-Punkt.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 23
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
23
09.7.24 9:19:51 AM
Einrichtung
Lautsprecher-Setup (Detaillierte Setup)
• Referenz für Lautsprechergröße
"LRG"(Groß) :
Ein Lautsprecher mit ausreichender
Bassreproduktionsfähigkeit (ein
Lautsprecher mit einem großen
Tieftöner oder einem großen
Gehäuse).
"NML"(Normal) :
Ein Lautsprecher mit
einer niedrigeren
Bassreproduktionsfähigkeit als "LRG"
Lautsprecher (die Bassfrequenzen
werden von den auf "LRG" (groß)
gestellten Lautsprechern und dem
Subwoofer ausgegeben).
Wenn Sie die Größe eines Lautsprechers nicht
identifizieren können, empfehlen wir, ihn auf "NML" zu
stellen.
• Wenn "SUBW OFF" ausgewählt ist, werden die vorderen
Lautsprecher automatisch auf "FRNT LRG" gestellt.
• Bei der Einstellung "FRNT LRG" wird über den Subwoofer
kein Ton wiedergegeben, selbst wenn er auf ON gesetzt
ist. Wenn Sie jedoch die Funktion Subwoofer Re-mix auf
"RMX ON" stellen, können Sie den Klang from Subwoofer
hören.
• In STEREO-Modus wird der Ton direkt über die vorderen
Lautsprecher wiedergegeben.
• Wenn "FRNT NML" gewählt ist, kann "LRG" nicht für die
anderen Lautsprecher gewählt werden.
• Wenn "CNTR NML" oder "CNTR OFF" gewählt ist, kann
"SURR LRG" nicht gewählt werden.
• Wenn "SURR OFF" gewählt ist, kann kein Surround-BackLautsprecher gewählt werden.
• Wenn "SURR NML" für die Surround-Lautsprecher gewählt
ist, kann "BS LRG" nicht für den hinteren SurroundLautsprecher gewählt werden.
Lautsprecherpegel
Stellen Sie den Lautstärkepegel der Lautsprecher so ein, dass sie
alle etwa identisch sind.
1 Wählen Sie "TEST TONE".
3 Stellen Sie den Lautstärkepegel jedes
Lautsprechers ein.
Wenn Sie "AUTO" wählen :
Wenn Sie den Testton von dem einzustellen gewünschten
Lautsprecher hören, verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5]
und stellen die Lautstärke des Testtons ein. Wenn Sie mit
der Einstellung fertig sind, drücken Sie [SETUP].
Wenn Sie "MANUAL" wählen :
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Anpassen des
Lautstärkepegels und drücken Sie [SETUP]. Der Testton wird
vom nächsten Lautsprecher ausgegeben.
Kanalanzeige zur Einstellung blinkt.
4 Gehen Sie zur nächsten Einstellung.
Lautsprecherabstand
Stellt den Abstand zwischen den einzelnen Lautsprechern und
der Hörposition ein. Die tatsächlichen Abstände müssen vor dem
Starten dieses Setups gemessen werden.
Abstände der Lautsprecher
Lautsprecher
Eingangskanalanzeige
Abstand von der
Hörposition
Vorderer Lautsprecher (links)
"L"
Meter (Fuß)
Mittlerer Lautsprecher
"C"
Meter (Fuß)
Vorderer Lautsprecher (rechts)
"R"
Meter (Fuß)
Surround-Lautsprecher (rechts) "RS"
Meter (Fuß)
Surround-Back-Lautsprecher
(nur KRF-V6400D)
"BS"
Meter (Fuß)
Surround-Lautsprecher (links)
"LS"
Meter (Fuß)
Subwoofer
"SW"
Meter (Fuß)
1 Wählen Sie "DISTANCE".
[SETUP]
[SETUP]
[MULTI CONTROL ∞/5]
[MULTI CONTROL ∞/5]
[SETUP]
2 Wählen Sie die Testton-Ausgabemethode.
[MULTI CONTROL ∞/5]
[SETUP]
Display
Einstellung
"AUTO"
Der Testton wird von den Lautsprechern der Reihe nach je 2
Sekunden lang ausgegeben.
"MANUAL"
Sie können den Lautsprecherkanal wählen, von dem der Testton
ausgegeben wird.
[SETUP]
2 Stellen Sie den Abstand ein.
Siehe Tabelle oben für den Abstand von jedem
Lautsprecher zu diesem Gerät.
Die Einstellung beginnt mit dem vorderen linken
Lautsprecher
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Einstellen des
Abstands.
[SETUP]
Der Abstand kann im Bereich von 0,3 bis 9,0 Metern in
Schritten von 0,3 Metern eingestellt werden.
24
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 24
09.7.24 9:19:52 AM
3 Wiederholen Sie Schritt 2 für jeden Lautsprecher,
bis die Abstände aller Lautsprecher eingestellt
sind.
4 Gehen Sie zur nächsten Einstellung.
LFE (Niederfrequenz-Effekt)-Pegell
Das Niederfrequenz-Effektsignal wird ausschließlich zur
Erzeugung des Feldeffekts des Basstons im Dolby-Digital- und
DTS-Signal verwendet.
1 Wählen Sie "LFE LVL".
[SETUP]
Übergang
Die Übergangsfrequenz ist die Untergrenze der Bassfrequenzen,
die von den Lautsprechern reproduziert werden, wenn "NML" in
<Speaker configuration> gewählt ist. Die Frequenzen unter der
hier eingestellten Übergangsfrequenz werden von den anderen
Lautsprechern ausgegeben (die auf "LRG" eingestellten und der
Subwoofer).
[MULTI CONTROL ∞/5]
2 Stellen Sie den LFE-Pegel ein.
1 Wählen Sie "CROSSOVER".
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen des
LFE-Pegels.
[SETUP]
Einrichtung
[SETUP]
[MULTI CONTROL ∞/5]
[SETUP]
Der Pegel wird von 0 dB bis -10 dB in abnehmenden 1-dBStufen eingestellt.
[SETUP]
2 Stellen Sie die Übergangsfrequenz ein.
3 Gehen Sie zur nächsten Einstellung.
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen der
Übergangsfrequenz.
Lippensynchronisation (nur KRF-V6400D)
[SETUP]
Wenn das überwachte Video im Hinblick auf das von den
Lautsprechern kommende Audio verzögert ist, kann die AudioAusgangszeitgabe verzögert werden.
Die Frequenz wird unter 40, 60, 80, 100, 120, 150 und 200
Hz gewählt.
1 Wählen Sie "LIP SYNC".
3 Gehen Sie zur nächsten Einstellung.
[SETUP]
[MULTI CONTROL ∞/5]
[SETUP]
2 Stellen Sie die Verzögerungszeit ein.
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen der
Verzögerungszeit.
[SETUP]
Die Verzögerungszeit wird von 0 ms bis 300 ms in Schritten
von 10 ms eingestellt.
3 Drücken Sie [SETUP], um den Setup-Modus zu
beenden.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 25
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
25
09.7.24 9:19:53 AM
HDMI-Setup
Das HDMI-Setup ist erforderlich zur Verwendung der
Komponenten, die an den HDMI-Anschluss angeschlossen sind
oder zur Verwendung der HDMI-Steuerfunktionen.
Audioausgabe
Diese Funktion wählt, ob das Ausgabeziel für den Audioeingang
das Fernsehgerät oder dieses Gerät ist.
1 Wählen Sie "AUDIO OUT".
[HDMI SETUP]
MULTI CONTROL
HDMI SETUP
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5].
Einrichtung
[HDMI SETUP]
2 Stellen Sie das HDMI-Audioausgabeziel ein.
HDMI SETUP
MULTI CONTROL
O/
Ablauf der HDMI-Einrichtung
[MULTI CONTROL ∞/5]
[HDMI SETUP]
Display
Einstellung
"AMP"
Gibt Audio von den an diesem Gerät angeschlossenen
Lautsprechern aus.
"TV"
Gibt Audio von dem an diesem Gerät angeschlossenen
Fernseher aus.
Die HDMI-Steuerfunktionen können eingestellt werden.
1 Schalten Sie auf den HDMI-Setup-Modus.
3 Gehen Sie zur nächsten Einstellung.
[HDMI SETUP]
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen eines
Elements zur Einstellung.
• Wenn "TV" gewählt ist und Audio nicht ausgegeben
wird oder durch Geräusch gestört ist, stellen Sie die
Audioausgabe der Playerkomponente auf PCM.
• Wenn "TV" gewählt ist, stellen Sie den Lautstärkepegel
am Fernsehgerät ein.
[HDMI SETUP]
Display
Einstellung
"AUDIO OUT"
Stellt das HDMI-Audioausgabeziel ein.
"LIP SYNC" (nur KRF-V6400D)
Stellt die zeitliche Abweichung zwischen
Ausgabeaudio und Video ein.
"LINK SET"
Stellt ein, ob die HDMI-Steuerfunktionen
verwendet werden.
"POWER CONTROL"*1
"EXIT"
Sperrt die Stromversorgung ein-aus
von Komponenten mit Hilfe der HDMISteuerung.
Beendet den HDMI-Setup-Modus.
1
* Dieser Gegenstand kann eingestellt werden, wenn "LINK SET"
auf "ON" gestellt ist.
2 Stellen Sie jeden Gegenstand ein.
Siehe Folgendes für jeden Steuerpunkt von HDMI.
26
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 26
09.7.24 9:19:53 AM
Lippensynchronisation (nur KRF-V6400D)
HDMI Link
Wenn das überwachte Video im Hinblick auf das von den
Lautsprechern kommende Audio verzögert ist, kann die AudioAusgangszeitgabe verzögert werden.
Diese Funktion wählt, ob die Lautstärkesteuerung und
Eingabewahl dieses Geräts mit dem Betrieb der angeschlossenen
Komponenten gekoppelt sind.
1 Wählen Sie "LIP SYNC".
1 Wählen Sie "LINK SET".
[HDMI SETUP]
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5].
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5].
[HDMI SETUP]
[HDMI SETUP]
2 Stellen Sie die HDMI-Audioverzögerung ein.
2 Schaltet die HDMI-Verknüpfung ein oder aus.
[MULTI CONTROL ∞/5]
[MULTI CONTROL ∞/5]
[HDMI SETUP]
[HDMI SETUP]
Display
Einstellung
Display
Einstellung
"AUTO"
Korrigiert die zeitliche Abweichung zwischen Ausgabevideo
und Video automatisch.
"LINK ON"
Die HDMI-Steuerfunktionen werden verwendet.
"LINK OFF"
Die HDMI-Steuerfunktionen werden nicht verwendet.
"MANUAL"
Erlaubt dem Benutzer, die zeitliche Abweichung zwischen
Ausgabevideo und Video manuell zu korrigieren.
"OFF"
Die zeitliche Abweichung zwischen Ausgabevideo und Video
wird nicht korrigiert.
Einrichtung
[HDMI SETUP]
Wenn "LINK ON" gewählt ist, leuchtet die "HDMI LINK
READY"-Anzeige an der Frontplatte auf.
Wenn "MANUAL" gewählt ist verwenden
Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen der
Audioverzögerungszeit und drücken Sie [HDMI
SETUP] zur Eingabe der Einstellung.
Die Verzögerungszeit wird von 0 ms bis 300 ms in Schritten
von 10 ms eingestellt.
3 Gehen Sie zur nächsten Einstellung.
3 Wenn "LINK ON" eingestellt ist, gehen Sie zum
Setup von <Power Control> weiter.
• Wenn das verwendete Fernsehgerät nicht mit "AUTO"
kompatibel ist, wählen Sie "MANUAL".
Power Control
Diese Funktion wählt, ob der Betriebsstromstatus dieses Geräts
mit dem Ein-/Aus-Zustand und dem Start der Wiedergabe auf
angeschlossenen Komponenten gekoppelt ist.
1 Schaltet die HDMI-Stromsteuerung ein oder aus.
[MULTI CONTROL ∞/5]
[HDMI SETUP]
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 27
Deutsch
Display
Einstellung
"PWR ON"
Durch Umschalten von TV ON/OFF wird bei gekoppeltem
Betrieb auch dieses Gerät ein-/ausgeschaltet.
"PWR OFF"
Der Ein-/Aus-Zustand dieses Geräts ist nicht mit dem Ein-/AusZustand des Fernsehgeräts gekoppelt.
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
27
09.7.24 9:19:53 AM
Vorbereitung zur Wiedergabe von Musik oder Spielfilmen
INPUT SELECTOR
Auswählen des Eingangsmodus
Bei der Wiedergabe einer Komponente, die an den digitalen
Eingangsanschluss (CD, VIDEO oder DVD) oder den HDMIEingangsanschluss (HDMI 1 oder HDMI 2) angeschlossen ist,
stellen Sie den Eingangsmodus entsprechend dem Typ des
Audioeingangs ein.
LISTEN MODE
SPEAKERS
ON/OFF
INPUT MODE
RECEIVER
1 Verwenden Sie den [INPUT SELECTOR] zum Wählen
der Eingangsquelle "HDMI 1", "HDMI 2", "DVD",
"VIDEO" oder "CD".
2 Zum Auswählen des Eingabemodus drücken Sie
[INPUT MODE].
Wiedergabe von Musik oder Spielfilmen
Mit jedem Tastendruck wechselt der Modus
folgendermaßen.
Wenn in Eingangsquelle HDMI 1 oder HDMI 2
LISTEN MODE
Display
Einstellung
"AUTO"
Die digitalen und analogen Eingänge werden automatisch
entsprechend dem Eingangssignal umgeschaltet. Wenn ein
digitaler Eingang erkannt wird, wird der Decodiermodus
ebenfalls entsprechend dem Signaltyp umgeschaltet
(Mehrkanal PCM/Dolby Digital/DTS).
"MANUAL"
Der Eingangsmodus ist fest auf digital gestellt, um die
Eingangssignalverarbeitung zu beschleunigen und das
Problem fehlenden Tons bei Wiedergabeanfang zu beheben.
Der Decodiermodus wird entsprechend dem Typ des
abgespielten Signals umgeschaltet.
Eingangsquellentasten
Einschalten der Stromversorgung
1 Schalten Sie den angeschlossenen Monitor und die
Wenn in Eingangsquelle DVD, VIDEO oder CD
Display
Einstellung
"AUTO"
Die digitalen und analogen Eingänge werden automatisch
entsprechend dem Eingangssignal umgeschaltet. Wenn ein
digitaler Eingang erkannt wird, wird der Decodiermodus
ebenfalls entsprechend dem Signaltyp umgeschaltet (PCM/
Dolby Digital/DTS).
"MANUAL"
Der Eingangsmodus ist fest auf digital gestellt, um die
Eingangssignalverarbeitung zu beschleunigen und das
Problem fehlenden Tons bei Wiedergabeanfang zu beheben.
Der Decodiermodus wird entsprechend dem Typ des
abgespielten Signals umgeschaltet.
"ANALOG"*1
Der Eingangsmodus ist fest auf analog gestellt.
Dies ist für Wiedergabe von analogen Player-Komponenten
gewählt.
Playerkomponente ein.
2 Drücken Sie die Taste [
RECEIVER]
(Fernbedienung) oder [ ] (Hauptgerät) zum
Einschalten des Geräts.
Einstellen des Lautsprechersystems
Drücken Sie [SPEAKERS ON/OFF] zum Wählen des
(der) zu verwendenden Lautsprechersystems(e).
Die Anzeige "SP" leuchtet auf, wenn das Lautsprechersystem
eingeschaltet wird.
*1 Dies kann nicht im DTS-Wiedergabemodus gewählt werden.
• Die Anzeige "AUTO DETECT" leuchtet auf, wenn "AUTO"
gewählt ist.
• Wenn der Ton als Ergebnis der Änderung im
Eingangssignal verloren geht, während "MANUAL"
gewählt ist drücken Sie [LISTEN MODE].
28
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 28
09.7.24 9:19:54 AM
Wiedergabe
VOLUME CONTROL
Überwachen der Eingangsquelle
im Originalton (STRAIGHT
DECODE-Modus)
Das von einer Quelle eingegebene Signal kann direkt
ausgegeben werden, ohne dass Klangeffekte hinzugefügt
werden.
INPUT SELECTOR
AV AUX
STRAIGHT DECODE
Quelle.
3 Betätigen Sie [STRAIGHT DECODE].
Wenn STRAIGHT DECODE-Modus aktiviert ist, wird der
Hörmodus automatisch entsprechend dem Eingangssignal
gewählt.
Eingangsquellentasten
Anzeige "STRAIGHT DECODE" leuchtet auf.
1 Wählen Sie eine Quelle.
Verwenden Sie die Eingangsquellentasten an der
Fernbedienung zum Auswählen einer Quelle.
Oder verwenden Sie den Regler [INPUT SELECTOR] oder AV
AUX] am Hauptgerät.
Beispiel: Anzeige wenn in Eingangsquelle HDMI 1 gewählt
ist.
Beenden der Stummschaltung
2 Starten Sie die Wiedergabe der ausgewählten
Betätigen Sie [STRAIGHT DECODE].
Quelle.
Wiedergabe von Musik oder Spielfilmen
VOLUME /o
1 Wählen Sie eine Quelle.
2 Starten Sie die Wiedergabe der ausgewählten
STRAIGHT DECODE wird auch aufgehoben, wenn [LISTEN
MODE] bedient wird.
3 Verwenden Sie [VOLUME %/fi], um die Lautstärke
• Wenn das Eingangssignal eine Anzahl von Kanälen größer
ist als die Anzahl der verwendeten Lautsprecher, werden
die Signale automatisch entsprechend den verfügbaren
Lautsprechern verteilt.
einzustellen.
4 Genießen Sie verschiedene Surroundeffekte.
Sie können eine Reihe von Hörmodi genießen. (Siehe
<Surroundwiedergabe mit dem Hören-Modus> ¤.)
Die Surroundeffekte können je nach der
gewählten Eingangsquelle fein abgestimmt
werden. (Siehe <Einstellungen entsprechend der
Wiedergabequelle>·.)
• Der AV AUX-Eingang kann nicht mit dem Regler [INPUT
SELECTOR] dieses Geräts gewählt werden. Der Eingang
muss mit [AV AUX] an diesem Gerät oder mit der Taste [AV
AUX] an der Fernbedienung gewählt werden.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 29
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
29
09.7.24 9:19:54 AM
Hören von Musik im PURE
AUDIO MODE
PURE AUDIO MODE schaltet das Display und die analoge
Videoschaltung (ausgenommen HDMI) aus, um jegliche
Einwirkungen auf die Audioschaltungen auszuschließen. Dieser
Modus ermöglicht es dadurch, Audio mit höherer Qualität und
höherer Klangtreue zum Originalton zu genießen.
Wiedergabe von Musik oder Spielfilmen
PURE AUDIO MODE
PURE AUDIO
MODE
1 Wählen Sie die zu hören gewünschte Musikquelle.
2 Starten Sie die Wiedergabe der ausgewählten
Quelle.
3 Drücken Sie [PURE AUDIO MODE].
Wenn PURE AUDIO MODE aktiviert ist, wird der Hörmodus
automatisch entsprechend dem Eingangssignal gewählt.
Die Anzeige "PURE AUDIO MODE" leuchtet auf, das Display
wird ausgeschaltet, und kein Videosignal wird zum TVMonitor ausgegeben.
Kein Videosignal zum TV-Monitor.
(Ausgenommen das HDMIVideosignal)
Anzeige "PURE AUDIO
MODE" leuchtet auf.
Das Display ist ausgeschaltet.
Beenden der Stummschaltung
Drücken Sie [PURE AUDIO MODE].
PURE AUDIO MODE wird auch aufgehoben, wenn die Taste
[LISTEN MODE] oder [STRAIGHT DECODE] betätigt wird.
• Anderes Video als HDMI-Eingabevideo kann nicht
überwacht werden, wenn PURE AUDIO MODE gewählt
ist.
30
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 30
09.7.24 9:19:55 AM
Hörmodus
Die Hören-Modi dieses Geräts erlauben es Ihnen, verschiedene Surroundeffekte mit verschiedener Videosoftware zu hören. Um SurroundAudio in bestem Zustand zu hören, ist es erforderlich, die Lautsprecher vorher einzurichten.
6.1-KanalSurroundklangsystem
(nur KRF-V6400D)
L
5.1-KanalSurroundklangsystem
TV / SCREEN
TV / SCREEN
SW
SW
C
LS
R
L
RS
C
LS
2-Kanal-Stereosystem
TV / SCREEN
R
R
L
RS
BS
Hörmodus
Hörmodus
· Dolby Digital EX
· Dolby Pro Logic IIx (Spielfilm,
Musik, Spiel)
· DTS-ES (Diskret, Matrix)
Neo: 6 (Kino, Musik)
· DSP-Modus (Arena, Jazzclub,
Theater, Stadion, Disco)
· Dolby Digital
· Dolby Pro Logic II (Spielfilm, Musik,
Spiel)*1
· DTS
· DTS 96/24
· DSP-Modus (Arena, Jazzclub,
Theater, Stadion, Disco)
*1 Verfügbar, wenn das Eingangssignal
nur 2 Kanäle hat.
· Stereo
· DSP-Modus (Arena, Jazzclub,
Theater, Stadion, Disco)
L:
SW :
C:
R:
LS:
RS:
BS:
Surround-Effekte
Hörmodus
Vorderer linker Lautsprecher
Subwoofer
Mittlerer Lautsprecher
Vorderer rechter Lautsprecher
Surround-Lautsprecher inks
Surround-Lautsprecher rechts
Surround-Back-Lautsprecher
• Die folgenden Hörmodi stehen nur bei digitalen Signalen zur Verfügung:
Dolby Digital, Dolby Digital EX, DTS, DTS-ES und DTS 96/24
Über die Anzeigen
Hörmodus/Eingangssignalformat-Anzeigen
Die Anzeige für den gewählten Hörmodus leuchtet auf.
Die Anzeige "DIGITAL" leuchtet auch auf, wenn der Eingang ein digitales
Signal ist.
Eingangskanalanzeigen
Diese Anzeigen zeigen die mit der spielenden Musik und
dem Video verwendeten Eingangskanäle.
• Diese Anzeigen zeigen nicht die im aktuellen Hören-Modus
gewählten Kanäle.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 31
• Die Anzeige "LFE" leuchtet auch auf, wenn das LFE-KanalSignal anliegt. Der LFE-Pegel kann eingestellt werden.
(Siehe <LFE (Niederfrequenz-Effekt)-Pegell> ∞.)
• Die Anzeige "S" leuchtet auf, wenn das Surroundsignal
aus einem einzigen Kanal besteht.
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
31
09.7.24 9:19:56 AM
Surroundwiedergabe mit dem
Hören-Modus
Wählen Sie den Hörmodus entsprechend der laufenden
Wiedergabequelle.
Prüfen des aktuallen
Eingangssignals
Der Typ und die Anzahl der Kanäle des Audiosignaleingangs
können geprüft werden.
DISPLAY
LISTEN MODE
1 Drücken Sie [DISPLAY].
Der Typ des Hörmodus und die Anzahl der Eingangskanäle
werden einige Sekunden lang angezeigt.
Beispiel: Display mit DTS 5.1-Kanal-Eingang
Surround-Effekte
LISTEN MODE
Vorbereitungen
• Nach der Anzeige des Typs des Hörmodus und der
Anzahl der Eingangskanäle schaltet das Display zurück
auf den Namen der Eingangsquelle.
• Diese Funktion steht bei Tuner-Quelle nicht zur
Verfügung.
• Schalten Sie die zu verwendenden Komponenten
ein.
• Führen Sie die Schritte unter <LautsprecherSetup> aus.
• Wählen Sie die wiederzugeben gewünschte Quelle
mit Surroundklang.
• Wählen Sie den Eingangsmodus •.
(Wenn der Eingangsmodus auf "AUTO" gestellt ist
(d.h. wenn die "AUTO DETECT"-Anzeige leuchtet),
wird der zum Eingangssignal passende Hörmodus
und das Lautsprecher-Setup automatisch gewählt.
Rauschen kann produziert werden, wenn eine
DTS-Quelle durch Auswahl des analogen Eingangs
abgespielt wird.)
1 Starten Sie die Wiedergabe der ausgewählten
Quelle.
2 Verwenden Sie [LISTEN MODE], um in den
Hörmodus zu schalten.
Bei jedem Tastendruck wird der Hören-Modus
umgeschaltet.
32
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 32
09.7.24 9:19:56 AM
Abstimmen eines Radiosenders
Dieses Gerät kann bis zu 40 Sender speichern und auf
Tastendruck abrufen.
Radiosender lassen sich in RDS-Sender (Sender mit
Radiodatensystem) und Sender ohne RDS einteilen. Wenn Sie
RDS-Sender hören oder speichern möchten, schlagen Sie bitte
unter <Das Radiodatensystem (Radio Data System)> nach ›.
Normalerweise sollten Sie "AUTO" (automatische
Einstellung) wählen. Wenn das Radiosignal schwach ist und
es starke Interferenzen gibt, schalten Sie um zur manuellen
Einstellung. (Bei der manuellen Einstellung werden
Stereosendungen monaural empfangen.)
4 Betätigen Sie [TUNING 1/¡] zum Wählen des
Achten Sie darauf, Antennen zum Empfang von
Rundfunksendungen anzuschließen. (Siehe <Anschließen von
Antennen> ).)
Senders.
"TUNED" leuchtet beim Empfang einer Sendung auf.
"ST" leuchtet beim Empfang einer Stereo-Sendung auf.
BAND
• [MULTI CONTROL ∞/5] kann ebenfalls zum Wählen eines
Senders verwendet werden.
MULTI CONTROL AUTO/MONO INPUT SELECTOR
Radioempfang
MULTI CONTROL
O/
BAND
AUTO/MONO
TUNING
/Y
TUNER
1 Stellen Sie die Eingangsquelle auf TUNER.
2 Betätigen Sie [BAND] zum Auswählen des
Sendefrequenzbereichs.
Mit jedem Tastendruck wechselt der Sendefrequenzbereich
folgendermaßen:
1 FM (UKW)
2 AM (MW)
3 Betätigen Sie [AUTO/MONO] zum Auswählen des
Abstimmverfahrens.
Mit jedem Tastendruck wechselt die Sendereinstellung
folgendermaßen:
Einstellung
Vorgehen
Anzeige
Automatische
Sendersuche
Der nächste Sender wird automatisch
eingestellt.
"AUTO" leuchtet
Manuelle
Sendersuche
Wählen Sie einen Sender manuell aus.
"AUTO" leuchtet nicht
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 33
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
33
09.7.24 9:19:57 AM
Das Radiodatensystem
(Radio Data System)
RDS ist ein Sendesystem, bei dem FM-Sender zusammen mit
dem eigentlichen Sendesignal weitere nützliche Informationen
übertragen (in Form digitaler Sendedaten). Tuner und
Receiver, die auf RDS-Empfang ausgelegt sind, können diese
Informationen aus dem normalen Sendesignal extrahieren und
für eine Reihe von Zusatzfunktionen nutzen. Zum Beispiel kann
der Name des Radiosenders automatisch angezeigt werden.
RDS-Speicherautomatik
Bei dieser Funktion speichert das Gerät automatisch bis zu 40
RDS-Sender. Wenn Sie die PTY-Funktion nutzen wollen, müssen
Sie die RDS-Sender zuvor mit der RDS-Speicherautomatik (RDS
AUTO MEMORY) im Gerät speichern.
AUTO MEMORY
Bevor Sie eine RDS-Funktion nutzen können, müssen Sie die RDSSpeicherautomatikfunktion ausführen. Schlagen Sie dazu unter
<RDS-Speicherautomatik> nach.
RDS-Funktionen:
RDS-Speicherautomatik (RDS AUTO MEMORY)
Das Gerät findet und speichert automatisch bis zu 40 RDSSender.
Wenn das Gerät weniger als 40 RDS-Sender findet, die
es speichern kann, werden die restlichen Speicherplätze
mit normalen FM-Sendern belegt.
PS-Namensanzeige (Programmdienst)
Das Gerät zeigt automatisch den Sendernamen an, der von
dem RDS-Sender ausgestrahlt wird.
Radioempfang
PTY-Kennungssuche (Programmtyp)
Das Gerät stellt automatisch einen Sender ein, der gerade
eine Sendung des angegebenen Programmtyps (Genres)
ausstrahlt.
RT-Funktion (Radiotext)
BAND
TUNER
1 Drücken Sie [TUNER] zum Wählen des Tuners.
2 Drücken Sie [BAND], um den Frequenzbereich auf
"FM" einzustellen.
3 Drücken Sie [AUTO MEMORY] zum Starten des
Auto-Speichers.
Wenn Sie die Taste [DISPLAY] drücken, zeigt das Gerät den
Radiotext an, der von manchen RDS-Sendern ausgestrahlt
wird. Werden keine Text-Daten ausgestrahlt, so wird "NO
RT" angezeigt.
Die Anzeige "RDS" leuchetet, wenn das Gerät eine RDSSendung (also ein RDS-Signal) empfängt.
• Je nach Land und Region stehen unterschiedliche RDSFunktionen zur Verfügung, oder die RDS-Funktionen
haben andere Bezeichnungen.
34
Innerhalb von wenigen Minuten werden nun bis zu 40
RDS-Sender gespeichert, und zwar in der Reihenfolge der
Sendekanäle, beginnend mit Kanal "01".
Sender, die bereits im Gerät gespeichert sind, werden
unter Umständen durch RDS-Sender ersetzt. (Das heißt,
wenn die RDS-Speicherautomatik (RDS AUTO MEMORY) 15
RDS-Sender findet, werden die Sender, die bis dahin unter
den Speichernummern 01 bis 15 gespeichert waren, durch
diese RDS-Sender ersetzt.)
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 34
09.7.24 9:19:57 AM
Manuelles Speichern von
Radiosendern
Einstellen gespeicherter
Radiosender
Die RDS-Speicherautomatik weist RDS-Sendern
Speichernummern zu, beginnend mit Speichernummer "1".
Speichern Sie Sender mit der RDS-Speicherautomatik daher
unbedingt, bevor Sie, wie im folgenden beschrieben, MW- und
andere UKW oder RDS-Sender von Hand speichern.
Siehe <RDS-Speicherautomatik>.
Zahlentasten
MEMORY
MULTI CONTROL
O/
TUNER
1 Drücken Sie [TUNER] zum Auswählen des Tuners
als Eingangsquelle.
1 Stellen Sie den Sender ein, den Sie speichern
2 Geben Sie die Speichernummer des Senders ein,
2 Betätigen Sie [MEMORY], während der Sender
Drücken Sie die Zahlentasten in folgender Reihenfolge:
Für Speicher Nr. 15: [+10] und [5]
Für Speicher Nr. 20: [+10], [+10] und [0]
empfangen wird.
Radioempfang
den Sie hören möchten (bis zur Speichernummer
"40").
wollen.
Festsendernummer
Fahren Sie innerhalb von 20 Sekunden mit Schritt 3 fort.
Wenn mehr als 20 Sekunden vergehen, drücken Sie
nochmals [MEMORY].)
• Wenn Sie beim Eingeben einer zweistelligen Zahl einen
Fehler machen, drücken Sie so oft [+10], bis wieder die
ursprüngliche Anzeige erscheint, und geben Sie dann die
richtige Speichernummer ein.
3 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen
eines der Festsender.
4 Betätigen Sie [MEMORY] um die Einstellung zu
bestätigen.
Wiederholen Sie Schritt 1 bis 4, um so viele Sender zu
speichern, wie Sie möchten.
Wenn Sie einen Sender unter einer bereits belegten
Speichernummer speichern, wird der ursprüngliche Sender
durch den neuen ersetzt.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 35
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
35
09.7.24 9:19:57 AM
Einstellen gespeicherter Sender
der Reihe nach (P.CALL)
Einstellen eines Senders nach
Programmtyp (PTY-Suche)
Bei dieser Funktion sucht der Tuner automatisch nach Sendern,
die gerade den Typ von Sendung (Genre) ausstrahlen, den Sie
hören wollen.
Unter bestimmten Empfangsbedingungen kann die Suche
über 1 Minute dauern.
PTY
MULTI CONTROL
O/
P.CALL
/D
TUNER
1 Drücken Sie [TUNER] zum Auswählen des Tuners
als Eingangsquelle.
2 Wählen Sie mit [P.CALL 4/¢] den gewünschten
Radioempfang
Sender aus.
Mit jedem Tastendruck wechselt das Gerät zum nächsten
gespeicherten Sender.
Wenn Sie [P.CALL 4/¢] gedrückt halten, wechselt das
Gerät in Intervallen von 0,5 Sekunden der Reihe nach durch
die gespeicherten Sender.
Vorbereitungen
• Speichern Sie mit der RDS-Speicherautomatik
Sender im Gerät.
• Stellen Sie als Sendefrequenzbereich UKW ein.
• Stellen Sie einen RDS-Sender ein.
1 Drücken Sie [PTY], um die PTY-Funktion
einzuschalten.
Wenn das Gerät eine RDS-Sendung empfängt, wird der
Programmtyp im Display angezeigt. Wenn der Sender keine
PTY-Daten ausstrahlt oder es sich nicht um einen RDSSender handelt, wird "NONE" angezeigt.
2 Während die "PTY"-Anzeige leuchtet, verwenden
Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen des
Programmtyps Ihrer Wahl.
Programmtyp
Pop-Musik
Rock-Musik
Schlager usw.
Leichte klassische Musik
Ernste klassische Musik
Sonstige Musik
Nachrichten
Aktuelles Zeitgeschehen
Informationen
Sportsendungen
Erziehung
Hörspiele
Kultursendungen
Wissenschaft
Nicht-Musik-Sendungen
36
Display
"POP M"
"ROCK M"
"EASY M"
"LIGHT M"
"CLASSICS"
"OTHER M"
"NEWS"
"AFFAIRS"
"INFO"
"SPORT"
"EDUCATE"
"DRAMA"
"CULTURE"
"SCIENCE"
"VARIED"
Programmtyp
Wetter
Finanzberichte
Kinderprogramme
Magazinsendungen
Religion
Hörer-Telefon
Reiseinformationen
Freizeitprogramm
Jazz
Country-Musik
Volksmusik
Oldies
Folk-Musik
Dokumentarsendungen
Display
"WEATHER"
"FINANCE"
"CHILDREN"
"SOCIAL"
"RELIGION"
"PHONE IN"
"TRAVEL"
"LEISURE"
"JAZZ"
"COUNTRY"
"NATION M"
"OLDIES"
"FOLK M"
"DOCUMENT"
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 36
09.7.24 9:19:58 AM
Verwendung der
Taste DISPLAY
3 Starten Sie mit [PTY] die Suche.
Beispiel: Suchen nach einer Sendung mit RockMusik.
Anzeige im Display während der Suche.
DISPLAY
Blinkt
Anzeige bei Empfang eines Senders.
Erlischt
Mit der [DISPLAY] wechseln Sie die Anzeige im Display.
Mit jedem Tastendruck wechselt die Anzeige
folgendermaßen:
1 PS-Namensanzeige (Programmdienst)
2 RT-Anzeige (Radiotext)
3 Frequenzanzeige
Anzeige des Sendernamens
Solange "PTY" blinkt, ist kein Ton zu hören.
Wenn keine Sendung des gewünschten Typs zu finden ist,
erscheint "NO PROG" im Display. Nach einigen Sekunden
erscheint im Display dann wieder die ursprüngliche
Anzeige.
1 PS-Namensanzeige (Programmdienst)
So wählen Sie einen anderen Programmtyp
Gehen Sie wie in Schritt 1, 2 und 3 erläutert vor.
2 RT-Anzeige (Radiotext)
Radiotext, der parallel zu einer RDS-Sendung ausgestrahlt
wird, läuft im Display durch. "NO RT" wird angezeigt, wenn
der aktuell abgestimmte RDS-Sender keine RT-Daten
sendet.
Radioempfang
Der Sendername wird automatisch angezeigt, wenn das
Gerät eine RDS-Sendung empfängt.
Werden keine PS-Daten ausgestrahlt, so wird "NO PS"
angezeigt.
3 Frequenzanzeige
Die Sendefrequenz des gerade eingestellten Senders wird
angezeigt.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 37
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
37
09.7.24 9:19:58 AM
Einstellen des Klangs
Bass Boost
Die Bassanhebung (Bass Boost) kann eingestellt werden, wenn
das Eingangssignal ein PCM- oder Analogsignal ist und der
Hörmodus dieses Geräts auf "STEREO" gestellt ist, während
außerdem der Modus ACTIVE EQ auf "OFF" gestellt ist.
ACTIVE EQ
ACTIVE EQ
BASS BOOST
TONE
MULTI CONTROL
O/
ACTIVE EQ-Modus
Der optimale akustische Feldeffekt kann entsprechend dem
Zweck der Wiedergabe gewählt werden.
Klangeinstellung
Drücken Sie [ACTIVE EQ].
Drücken Sie [BASS BOOST].
Drücken Sie die Taste einmal. Auf diese Weise stellen Sie die
maximale Baßanhebung (+10) ein.
TONE wird automatisch Eingeschaltet.
Beenden der Stummschaltung
Drücken Sie [BASS BOOST] erneut.
Einstellung des Klangs
Der Tonpegel kann eingestellt werden, wenn das Eingangssignal
ein PCM- oder Analogsignal ist und der Hörmodus dieses Geräts
auf "STEREO" gestellt ist, während außerdem der Modus ACTIVE
EQ auf "OFF" gestellt ist.
1 Drücken Sie [TONE].
2 Wählen Sie, ob der Klangpegel justiert werden soll
oder nicht.
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen von
"TONE ON" oder "TONE OFF".
Mit jedem Tastendruck wechselt der Modus
folgendermaßen:
Display
Einstellung
"ACTIVE EQ MUSIC"
Wirksam, wenn Sie Musik hören.
"ACTIVE EQ CINEMA"
Wirksam, wenn Sie einen Film sehen.
"ACTIVE EQ GAME"
Wirksam, wenn Sie ein Spiel spielen.
"ACTIVE EQ OFF"
Die Funktion Active EQ ist ausgeschaltet.
[TONE]
Display
Einstellung
"TONE ON"
Der Klangpegel kann eingestellt werden. Gehen Sie nach der
Einstellung zu Schritt 3.
"TONE OFF"
Der Klangpegel wurde nicht eingestellt.
Anzeige "ACTIVE EQ" leuchtet auf.
3 Stellen Sie den Pegel von "BASS" (niedrige
Frequenzen) ein.
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Anpassen des
Pegels.
[TONE]
Der Pegel wird in einem Bereich von -10 bis +10 eingestellt.
4 Stellen Sie den Pegel von "TREB" (hohe
Frequenzen) ein.
Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Anpassen des
Pegels.
[TONE]
Der Pegel wird in einem Bereich von -10 bis +10 eingestellt.
38
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 38
09.7.24 9:19:59 AM
Einstellungen entsprechend der Wiedergabequelle
Der Ton kann nach Wunsch entsprechend der abgespielten
Quelle eingestellt werden.
Lautsprecherpegeleinstellung
Der Ausgangspegel von den gewünschten Lautsprecherkanälen
kann entsprechend den Eigenschaften jeder Quelle fein
eingestellt werden.
Die Einstellung gilt nur vorübergehend für die aktuelle
Eingangswahl. Der Wert kehrt automatisch zum ursprünglich
eingestellten Wert zurück, wenn das Gerät ein-/ausgeschaltet
oder die Eingangswahl geändert wird.
MULTI CONTROL
1 Drücken Sie [SOUND] wiederholt, um den
SOUND
anzupassenden Lautsprecher ("C", "RS", "BS", "LS"
oder "SW") auszuwählen.
SOUND
2 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum
MULTI CONTROL
O/
Anpassen des Pegels.
1 Drücken Sie [SOUND], um den
Surroundeinstellung-Modus aufzurufen.
Mit jedem Tastendruck wechselt der Modus
folgendermaßen.
Beachten Sie, dass einzelne Einstellpunkte je nach
Lautsprechereinstellungen und Hörmodus nicht angezeigt
werden.
3 Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2, um den Pegel
der anderen Lautsprecher einzustellen.
Eingangspegeleinstellung
Einstellgegenstand
Bereich
¶ Nur Analogquelle
Mittenlautsprecherpegel
-10 – +10 dB
"RS"
Rechter Surroundlautsprecherpegel
-10 – +10 dB
Wenn der Eingangspegel eines analogen Quellensignals zu hoch
ist, leuchtet die CLIP-Anzeige. Stellen Sie den Eingangspegel ein.
"BS"
Surround-Back-Lautsprecherpegel
-10 – +10 dB
"LS"
Linker Surroundlautsprecherpegel
-10 – +10 dB
"SW"
Subwoofer-Pegel
-10 – +10 dB
"INPUT"
Eingangspegel
-6, -3, 0
*2
"NIGHT"
Mitternachtsmodus
"ON", "OFF"
*3
"PANORAMA"
Panoramamodus
"ON", "OFF"
"DIMENSION"
Dimension
"CENTER WIDTH"
Center-Breite
"CENTER IMAGE"
Mitte-Bild
*1
1 Drücken Sie [SOUND] wiederholt zum Wählen von
Klangeinstellung
Display
"C"
"INPUT".
*4
0.0 – 1.0
*5
2 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum
Eingangsquellenname Den Anpassungsmodus beenden.
Anpassen des Eingangspegels.
*1 Die Einstellung gilt nur vorübergehend für die aktuelle
Eingangswahl. Der Wert kehrt automatisch zum ursprünglich
eingestellten Wert zurück, wenn das Gerät ein-/ausgeschaltet
oder die Eingangswahl geändert wird.
*2 Nur Analogquelle
*3 Nur bei Dolby-Digital- und DTS-Modus
*4 Nur Pro Logic II Music-Modus und Pro Logic IIx Music-Modus
*5 Nur Neo: 6 Music-Modus
2 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum
Einstellen des gewünschten Punktes.
Für detaillierte Einstellmethode siehe Erklärung jedes
Punkts.
Zum Beenden des Klangeinstellmodus
Drücken Sie [SOUND].
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 39
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
39
09.7.24 9:20:00 AM
Einstellungen entsprechend der Wiedergabequelle
Mitternachtsmodus
Dimension
¶ Nur bei Dolby-Digital- und DTS-Modus
¶ Nur Pro Logic II Music-Modus und Pro Logic IIx Music-Modus
Beim nächtlichen Anschauen von Filmen kann es vorkommen,
dass Sie die Lautstärke nicht so laut einstellen können, wie
dies normalerweise der Fall ist. Im Mitternachtsmodus wird
der dynamische Bereich von vorher festgelegten lauten
Soundpassagen des Dolby Digital-Soundtracks (z. B. Szenen
mit plötzlicher Zunahme der Lautstärke) komprimiert, um
den Lautstärkeunterschied zwischen Szenen mit lauten
Soundpassagen und Szenen mit normalen Soundpassagen zu
minimieren. Dadurch kann der gesamte Soundtrack problemlos
gehört werden, auch wenn nur eine niedrige Lautstärke
eingestellt ist.
Die Mitte des Akustikfelds kann nach vorne oder hinten bewegt
werden.
1 Drücken Sie [SOUND] wiederholt zum Wählen von
1 Drücken Sie [SOUND] wiederholt zum Wählen des
von "DIMENSION".
2 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum
Bewegen des Akustikfelds nach vorne oder hinten.
Dimension-Anzeige
"NIGHT".
2 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen
Klangmitte nach hinten
verschoben
Klangmitte nach vorne
verschoben
von "ON" oder "OFF".
Display
Einstellung
"NIGHT ON"
Mitternacht-Modus ist aktiviert.
"NIGHT OFF"
Mitternacht-Modus ist ausgeschaltet.
Center-Breite
¶ Nur Pro Logic II Music-Modus und Pro Logic IIx Music-Modus
Klangeinstellung
Das Mittenkanal-Audio kann zu den vorderen linken und rechten
Lautsprechern verteilt werden, um die Breite des Tons vor dem
Hörer zu verbessern.
• Nicht jede Dolby Digital- oder DTS-Software unterstützt
den Mitternachtsmodus.
Panoramamodus
¶ Nur Pro Logic II Music-Modus und Pro Logic IIx Music-Modus
Das Akustikfeld der Frontkanäle kann bis zum Feld der
Surroundkanäle erweitert werden, was es möglich macht,
Klangexpansion vor dem Hörer auszuführen.
1 Drücken Sie [SOUND] wiederholt, um "CENTER
WIDTH" zu wählen.
2 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum
Bewegen des Akustikfelds nach links oder rechts.
Mitten-Breitenanzeige
1 Drücken Sie [SOUND] wiederholt zum Wählen von
"PANORAMA".
2 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum Wählen
Wenn die Anzeige weiter nach links und rechts ausschlädt, werden
weitere Teile des Mittenkanal-Audio zu den vorderen linken und rechten
Lautsuprechern verteild.
• Dieses Setup steht nicht zur Verfügung, wenn das
Mittenlautsprecher-Setup auf "OFF" gestellt ist.
von "ON" oder "OFF".
40
Display
Einstellung
"PANORAMA ON"
PANORAMA-Modus ist aktiviert.
"PANORAMA OFF"
PANORAMA-Modus ist deaktiviert.
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 40
09.7.24 9:20:00 AM
Mitte-Bild
¶ Nur DTS Neo:6 Music-Modus
Die Ausgabe des Mitten-Lautsprechern kann eingestellt werden.
1 Drücken Sie [SOUND] wiederholt, um "CENTER
IMAGE" zu wählen.
2 Verwenden Sie [MULTI CONTROL ∞/5] zum
Anpassen der Mittenlautsprecher-Ausgabe.
Weitere Teile des Mittenkanal-Audio wird mit zunehmender Zahl zu den
vorderen linken und rechten Lautsuprechern verteilt.
• Dieses Setup steht nicht zur Verfügung, wenn das
Mittenlautsprecher-Setup auf "OFF" gestellt ist.
Klangeinstellung
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 41
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
41
09.7.24 9:20:01 AM
Nützliche Funktionen
VOLUME CONTROL
Wiedergabe über Kopfhörer
1 Drücken Sie [SPEAKERS ON/OFF], so dass die
Lautsprecheranzeige erlischt.
Vergewissern Sie sich, daß "SP" nicht leuchtet.
SPEAKERS ON/OFF
DIMMER
DIMMER
Wenn Sie im Surroundmodus alle Lautsprecher ausschalten,
wird auch der Surroundmodus ausgeschaltet, und die
Wiedergabe erfolgt in stereo.
2 Schließen Sie den Kopfhörer an die Buchse
[PHONES] an.
VOLUME /o
MUTE
PHONES
Einstellen des Displaydimmers
Nützliche Funktionen
Mit der Dimmerfunktion können Sie die Helligkeit des Displays
und der Anzeigen an diesem Gerät einstellen. Dies ist recht
praktisch, wenn Sie das Zimmer abdunkeln wollen, um Filme
anzusehen oder Musik zu hören.
3 Stellen Sie die Lautstärke ein.
Drücken Sie [DIMMER].
Die Displayhelligkeit schaltet zwischen drei verfügbaren
Einstellungen um. So können Sie mühelos die
Helligkeitseinstellung wählen, die Ihnen am angenehmsten
ist.
1 Leicht dunkel
2 Dunkel
3 Normal
• Die Helligkeit der LED-Anzeigen wechselt in 2 Stufen.
Stummschalten des Tons
Drücken Sie [MUTE].
Die Anzeige "MUTE" blinkt.
Beenden der Stummschaltung
Drücken Sie erneut [MUTE], so dass die Anzeige "MUTE"
erlischt.
MUTE kann auch durch Einstellung der Lautstärke
deaktiviert werden.
42
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 42
09.7.24 9:20:01 AM
Fernbedienungsfunktionen für Kenwood DVD-Player
Die Fernbedienung dieses Geräts kann Kenwood DVD-Player direkt steuern, ohne dass Sie die mit dem DVD-Player gelieferte
Fernbedienung benutzen müssen.
Kompatible DVD-Player-Modelle
DV-4900, DV-4070B, DV-2070, DV-203, DVF-9010, DVF-K7010, DVF-5010, DVF-R9030, DVF-R7030, DVF-3530, DV-402, DV-5900, DV-5700,
DVF-R9050, DVF-J6050, DV-505, DV-503, DV-502, DVF-3550, DVF-3050, DVF-R4050, DVF-605, DV-6050, DVF-R5060,
DVF-3060, DVF-3060K, DV-705, DVF-R5070, DVF-3070, DVF-3080, DVF-N7080, DVF-8100, DVF-3200, DVF-3250, DVF-3300, DVF-3400,
DVF-5400, DVF-3500 und DVF-5500.
So steuern Sie den DVD-Player mit der Fernbedienung
1 Drücken Sie [ DVD], um den DVD-Player anzuschalten.
2 Drücken Sie [DVD], um die Funktionen des DVD-Players zu bedienen.
Durch Drücken von [DVD] können Sie den angeschlossenen Kenwood DVD-Player mit dieser Fernbedienung steuern.
3 Drücken Sie jede Taste für jeden Vorgang, wie in der Bedienungsanleitung des DVD-Players beschrieben. Siehe
Bedienungsanleitung des DVD-Players für detaillierte Bedienungsanweisungen.
(Drücken Sie eine andere Eingangsquellentaste, um zum Receivermodus zu wechseln.)
DVD-Spielerfunktionen
DVD (Schritt 1)
REPEAT
AUTO MEMORY MEMORY
AUDIO
REPEAT
DVD
RECEIVER
DIMMER
ACTIVE EQ
AUDIO
DISPLAY
PTY
SUBTITLE
SUBTITLE
BASS BOOST
TONE
SOUND
HDMI SETUP
LISTEN
MODE
TOP MENU
(Titel)
Nützliche Funktionen
Zahlentasten
(Ausgewählte Stücke)
PURE AUDIO
MODE
TOP MENU
SETUP
MULTI CONTROL
MENU (Menu)
MENU
ENTER (Eingabe)
(Cursor ^)
o(Cursor ])
(Cursor ,)
(Cursor ?)
RETURN
ENTER
RETURN
ON SCREEN
ON SCREEN
BAND
(Pause)
( Wiedergabe)
(Stopp)
(Überspringen)
D(Überspringen)
MUTE
(Suchen)
Y(Suchen)
TUNER
HDMI 1
HDMI 2
AV AUX
DVD
VIDEO
CD
AUX
DVD (Schritt 2)
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 43
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
43
09.7.24 9:20:01 AM
Störungsbeseitigung
Verstärker
Symptom
Kein Ton über die Lautsprecher.
Ursache
Die Lautsprecherkabel sind nicht angeschlossen.
VOLUME ist ganz heruntergedreht.
MUTE ist eingeschaltet.
Abhilfemaßnahme
Schließen Sie die Kabel korrekt an, wie unter
<Anschließen von Lautsprechers> erläutert.
*–(
Stellen Sie die Lautstärke korrekt ein.
Schalten Sie MUTE aus.
w
Schalten Sie die Schalter SPEAKERS ein.
•
Die Auswahl der Eingangsquelle ist falsch.
Wählen Sie die abzuspielen gewünschte Eingangsquelle.
Der Eingangsmodus ist nicht korrekt eingestellt.
Wählen Sie den optimalen Eingangsmodus unter Bezug
auf <Auswählen des Eingangsmodus>.
•
Das Audiosignal wird möglicherweise nicht ausgegeben, Siehe mit den angeschlossenen Komponenten
je nach der Anschlussmethode und den angeschlossenen mitgelieferte Bedienungsanleitungen.
Komponenten.
Die Lautsprecherkabel wurden kurzgeschlossen.
Schalten Sie die Anlage aus, beheben Sie das für den
Kurzschluß verantwortliche Problem, und schalten Sie das
Gerät wieder ein.
Wenn die Standby-Anzeige auch nach Behebung des
Kurzschlusses blinkt, kann ein interner Defekt vorliegen.
Ausschalten, den Netzstecker abziehen, und das Gerät
beim Kundendienst einreichen.
Das Lautsprecherkabel ist nicht angeschlossen.
Schließen Sie die Kabel korrekt an, wie unter
<Anschließen von Lautsprechers> erläutert.
*–(
Der Lautsprecher ist nicht richtig eingestellt.
Beziehen Sie sich auf <Lautsprecher-Setup>, um ihn
richtig einzustellen.
Nach der Einstellung bestätigen Sie, dass der Testton
ausgegeben wird.
™£¢
Manche Lautsprecher geben je nach dem Hörmodus nicht
das Audio aus.
Das Kabel der Surround- oder des mittleren Lautsprechers Schließen Sie die Kabel korrekt an, wie unter
ist nicht angeschlossen.
<Anschließen von Lautsprechers> erläutert.
*–(
Digitale Verbindung ist erforderlich, um das Dolby Digital Bestätigen Sie, dass das Eingangssignal an den
oder DTS-Eingangssignal im Eingangssignal-Format
digitalen Eingang oder den HDMI-Eingangsanschluss
abzuspielen.
angeschlossen ist, unter Bezug auf <Anschlüsse>.
!– ¡
Die Player-Komponente ist nicht auf digitalen Ausgang
Bestätigen Sie den Audioausgang-Setup der Playereingestellt.
Komponente unter Bezug auf ihre Bedienungsanleitung.
Je nach dem verwendeten Player gibt es viele mögliche Stellen Sie den Eingangsmodus auf "MANUAL", bevor
Ursachen für dieses Problem.
Sie die Wiedergabe der Dolby-Digital- oder DTS-Quelle
starten.
•
Der Eingangsmodus ist auf "MANUAL" gestellt.
Zum Auswählen von "AUTO" drücken Sie die Taste [INPUT
MODE]".
•
Die Software ist kopiergeschützt.
Kopiergeschützte Videosoftware kann nicht
aufgenommen werden.
Das Audio bestimmter Sendungen kann nicht mit diesem Schalten Sie das Audio am Digitaltuner um.
Gerät umgeschaltet werden.
Die Schalter SPEAKERS sind ausgeschaltet.
Die Bereitschaftsanzeige blinkt, und es wird kein Ton
ausgegeben.
An einem der Lautsprecher wird kein Ton ausgegeben.
An den Surround- oder am mittleren Lautsprecher wird
kein Ton ausgegeben, oder der Ton ist sehr leise.
Störungsbeseitigung
Das Audio kann nicht im gewünschten Signalformat
abgespielt werden (Dolby Digital oder DTS).
44
Bei der Wiedergabe einer Dolby-Digital- oder DTC-Quelle
wird der Ton bald nach dem Start abgeschnitten.
Während der Wiedergabe von einem DVD-Player wird
kein Ton erzeugt.
Eine Videoquelle läßt sich nicht normal aufnehmen.
Das Audio einer digitalen Sendung kann nicht
umgeschaltet werden.
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 44
09.7.24 9:20:02 AM
Symptom
Das Video wird nicht ausgegeben oder ist gestört.
Das Display ist ausgeschaltet.
Ursache
Abhilfemaßnahme
Die Videokomponente ist nicht richtig angeschlossen.
Schließen Sie sie korrekt unter Bezug auf <Anschlüsse>
an.
!– ¡
Wenn die Videokomponente an dieses Gerät über
HDMI-Verbindung angeschlossen ist, wird das digitale
Videosignal, das von den HDMI-Eingangsanschlüssen
eingegeben wird, nur an dem HDMI-MonitorAusgangsanschluss ausgegeben.
Das Videosignal wird möglicherweise nicht ausgegeben, Siehe mit den angeschlossenen Komponenten
je nach der Anschlussmethode und den angeschlossenen mitgelieferte Bedienungsanleitungen.
Komponenten.
Der Eingang des Fernsehmonitors ist nicht korrekt
Bestätigen Sie das Eingang-Setup am Fernsehmonitor.
eingestellt.
Ein Nicht-NTSC/PAL-Videosignal wird eingegeben.
Stellen Sie das Video-Setup der VideoplayerKomponente auf NTSC/PAL. Weitere Information siehe
Bedienungsanleitung der Videoplayer-Komponente.
PURE AUDIO MODE ist auf "ON" geschaltet.
Wenn PURE AUDIO MODE auf "ON" geschaltet ist.
Die Videoschaltung wird ausgeschaltet, und nur das
eingegebene HDMI-Video kann ausgegeben werden.
Stellen Sie den PURE AUDIO MODE auf "OFF". º
PURE AUDIO MODE ist eingeschaltet.
Während PURE AUDIO MODE eingeschaltet ist, ist das
Display ausgeschaltet. Schalten Sie den PURE AUDIO
MODE aus.
º
Tuner
Symptom
Sender lassen sich nicht empfangen.
Ursache
Abhilfemaßnahme
Es ist keine Antenne angeschlossen.
Der Frequenzbereich ist nicht korrekt eingestellt.
Es gibt Interferenzen
Die Frequenz des gewünschten Senders ist nicht korrekt
eingestellt.
Ein startendes Auto erzeugt diese Interferenzen.
Stellen Sie die Frequenz des Senders richtig ein.‹
Installieren Sie die Außenantenne weiter von der Straße
entfernt.
Ein elektrisches Gerät erzeugt diese Interferenzen.
Schalten Sie das elektrische Gerät aus.
Ein Fernsehgerät in der Nähe erzeugt diese Interferenzen. Stellen Sie den diese modell weiter vom Fernsehgerät
entfernt auf.
Ursache
Abhilfemaßnahme
Die Fernbedienung ist nicht auf die zu steuern
gewünschte Betriebsart eingestellt.
An der Fernbedienung ist der Modus für den Kenwood
DVD-Player, den Sie steuern wollen, nicht eingestellt.
Drücken Sie die entsprechende Eingangsquellentaste zum
Auswählen der zu steuern gewünschten Quelle.
Drücken Sie vor Inbetriebnahme die Taste [DVD], um die
Betriebsart für die Komponente, Sie steuern möchten,
auszuwählen.
e
Die Batterien sind erschöpft.
Legen Sie neue Batterien ein.
9
Die Fernbedienung ist zu weit vom Hauptsystem entfernt, der
Überschreiten Sie nicht die Reichweite der Fernbedienung.
Winkel zum Hauptsystem ist zu groß, oder es befindet sich ein
9
Hindernis zwischen diesem Gerät und der Fernbedienung.
Es befindet sich ein Hindernis zwischen diesem Gerät und Entfernen Sie das Hindernis.
der Fernbedienung.
Störungsbeseitigung
Fernbedienung
Symptom
Die Fernbedienung funktioniert nicht.
Schließen Sie eine Antenne an.
)
Stellen Sie den richtigen Sendefrequenzbereich ein.
‹
Rücksetzen des Geräts
Wenn das Gerät überhaupt nicht arbeitet, das Display nicht normal ist oder ein Problem auch nach dem Durchgehen der Liste in
<Fehlersuche> sich nicht beheben lässt, muss das Gerät zurückgesetzt werden.
Während die Taste [ ] am Hauptgerät gedrückt gehalten wird, ziehen Sie den Netzstecker ab und stecken ihn erneut ein.
• Bitte beachten Sie folgendes: Wenn Sie das Gerät zurücksetzen, werden alle Speicherinhalte gelöscht, und für das Gerät gelten wieder alle
werkseitigen Einstellungen.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 45
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
45
09.7.24 9:20:02 AM
Glossar
Dolby Digital
DTS-ES Matrix
Digitaler Mehrkanal-Audiostandard, entwickelt von Dolby
Laboratories. Er unterstützt Übertragung und Aufnahme von
qualitativ hochwertigen Audiosignalen von Mono bis zu 5.1
Kanälen mit einer Datenmenge, die nur einen Bruchteil des PCMAudioformats beträgt. Einige der Hauptmerkmale von Dolby
Digital sind:
Mit diesem Format wird das Audio für den hinteren
Surroundkanal, das zu DTS 5.1-Kanal-Audio hinzugefügt ist,
zu den beiden Surroundkanälen während der Aufnahme
zugewiesen. Wenn das Signal decodiert wird, wird das Audio für
den hinteren Surroundkanal aus den Surroundkanälen wieder
hergestellt, um das 6.1-Kanal-Audio zu liefern.
• Abmischung optimiert für Mono, Stereo und Pro Logic
Konfigurationen, ebenso wie für Wiedergabe von 6.1-KanalAudio.
DTS-ES Discrete
• Weitergabe von Information über Dynamikumfang und
Konversationspegeleinstellung.
• Breiter Bereich von Betriebs-Bitraten.
Mit diesem Format wird das Audio für den hinteren
Surroundkanal, das zu DTS 5.1-Kanal-Audio hinzugefügt ist, in
einem getrennten Kanal aufgezeichnet.
DTS Neo:6
Dolby Digital EX/Dolby EX
Die Erweiterungen von Dolby Digital fügen den hinteren
Surroundkanal zu den Dolby-Digital-Kanälen hinzu, um einen
Surroundeffekt mit verbesserter Präsenz und Hörereinhüllung zu
erzielen.
Dolby Pro Logic II
Dies ist eine Matrix-Decodierungstechnologie, entwickelt
von Dolby Laboratories. Sie erzeugt 5-Kanal-Surround-Audio
mit einem reichen Gefühl von Präsenz von jeder Stereoquelle
und liefert einen hervorragenden mehrdimensionalen
Klangfeldeffekt, auch von gewöhnlichem Stereo-Musikinhalt
einschließlich CD-Musik. Sie bietet drei Modi, einschließlich
den Spielfilm-Modus für optimierte Spielfilm-Wiedergabe, den
Musik-Modus für Musik-Wiedergabe und den Spiel-Modus für
Videospiele.
Störungsbeseitigung
Dolby Pro Logic IIx
Matrix-Decodierungstechnologie, entwickelt durch Verbesserung
von Dolby Pro Logic II. Sie akzeptziert jeden Stereo- oder 5.1Kanal-Audioeingang und erzeugt 7.1-Kanal-Surround-Audio mit
einem natürlicheren, glatteren Surround-Klangfeld. Sie bietet
auch drei für jeden Quelleninhalt optimierte Modi, einschließlich
den Spielfilm-Modus für optimierte Spielfilm-Wiedergabe, den
Musik-Modus für Musik-Wiedergabe und den Spiel-Modus für
Videospiele.
Dies ist eine Matrix-Decodierungstechnologie, entwickelt
von DTS Corporation, die in der Lage ist, max. 6.1 Kanäle
von jeder 2-Kanal-Quelle zu liefern. Sie enthält zwei Modi,
einschließlich den Modus DTS Neo:6 CINEMA, optimiert für
Spielfilmwiedergabe, und den Modus DTS Neo:6 MUSIC,
optimiert für Musikwiedergabe.
DTS 96/24
5.1-Kanal-Digital-Audioformat, entwickelt als eine Evolution
des DTS 5.1-Kanal-Formats. Es erlaubt qualitativ hochwertige
Wiedergabe mit 96 kHz Samplingfrequenz und 24-BitQuantisierung (das Signal dieses Formats kann auch mit
vorhandenen DTS 5.1-Kanal Player-Komponenten reproduziert
werden).
PCM
PCM (Pulse Code Modulation) ist ein Verfahren zur digitalen
Codierung von Audiosignalen ohne Kompression.
DSP-Modus
Im DSP-Modus wird eine naturgetreue Klangwirkung erzeugt,
indem der DSP (digitale Signalprozessor) Nachhall generiert,
ohne dass sich dabei die Tonqualität des ursprünglichen
Signals verschlechtert. Der DSP-Modus ist besonders bei
Stereoprogrammquellen wirksam. Er bietet 5 verschiedene Modi
(Arena, Jazzclub, Theater, Stadion und Disco)
DTS Digital Surround
Digitales Surroundformat, entwickelt von DTS Corporation. Es
bietet niedrige Kompressionsrate und hohe Klangqualität und ist
in der Lage, max. 5.1 Kanäle zu reproduzieren.
DTS-ES
Dies ist eine 6.1-Kanal-Audiotechnologie, entwickelt durch
Hinzufügen des hinteren Surroundkanals zu DTS Digital
Surround.
Das Signal dieses Formats kann auch auf vorhandenen DTS 5.1Kanal-Komponenten abgespielt werden. DTS-ES besteht aus zwei
Typen, nämlich DTS ES Matrix und DTS-ES Discrete 6.1.
HDMI
HDMI (High-Definition Multimedia Interface) ist ein Standard, der
basierend auf DVI (Digital Visual Interface) entwickelt wurde und
bietet die Möglichkeit, nichtkomprimiertes digitales Video und
Mehrkanal-Digitalaudio über ein einziges Kabel zu übertragen.
Dieses Gerät ist mit der unten aufgeführten Liste optionaler
HDMI-Funktionen kompatibel.
• Deep Color
Videosignale mit einer größeren Anzahl von Bit pro
Farbkomponente als gewöhnliche 8 Bits, wie die 10-Bit und
12-Bit-Signale, können übertragen werden, um einen reicheren
Ausdruck von Gradationen zu erzielen.
• x.v.Color
Eine größere Vielfalt von Farben, oder etwa 180% mehr
Farben als die Anzahl der Farben des sRGB-Farbraums, kann
reproduziert werden.
• Lip Sync
Video und Audio werden im Monitor durch Erkennen
der Verzögerung des überwachten Videos automatisch
synchronisiert.
46
KRF-V6400D/KRF-V5450D
B60-5811-08_00_5langs.indb 46
09.7.24 9:20:02 AM
DVI
DVI (Digital Visual Interface) ist der Standard für die Verbindung
zwischen PC und Display.
HDCP
HDCP (High-bandwidth Digital Contents Protection) ist eine
Technologie für Urheberrechtsschutz zur Verhinderung illegaler
Duplizierung von Videoinhalten. Sie wird bei der Verschlüsselung
digitaler Schnittstellen wie DVI und HDMI verwendet.
Störungsbeseitigung
"x.v.Color" und das Logo "x.v.Color" sind Warenzeichen der Sony
Corporation.
Français
B60-5811-08_00_5langs.indb 47
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Deutsch
47
09.7.24 9:20:02 AM
Technische Daten
Audiokomponente
Digitale Audiokomponente
Nennleistungsabgabe bei STEREO-Betrieb
(63 Hz – 20 kHz, 0,7% gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω)
...................................................................................... 100 W + 100 W
Effektive Leistungsabgabe bei STEREO-Betrieb
RMS (1 kHz, 10 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω)
...................................................................................... 130 W + 130 W
Effektive Leistungsabgabe bei SURROUND-Betrieb
FRONT
(1 kHz, 0,7 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) .....................................................................100 W + 100 W
(1 kHz, 10 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) .........................................................................130 W + 130 W
CENTER
(1 kHz, 0,7 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) .................................................................................. 100 W
(1 kHz, 10 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) .................................................................................. 130 W
SURROUND
(1 kHz, 0,7 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) ....................................................................100 W + 100 W
(1 kHz, 10 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) ....................................................................130 W + 130 W
SURROUND BACK (nur KRF-V6400D )
(1 kHz, 0,7 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) ................................................................................... 100 W
(1 kHz, 10 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) ................................................................................... 130 W
SUBWOOFER (nur KRF-V5450D )
(100 Hz, 0,7 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) ................................................................................... 100 W
(100 Hz, 10 % gesamte harmonische Verzerrung bei 6 Ω ein Kanal
angesteuert) ................................................................................... 130 W
Gesamte harmonische Verzerrung.................0,05 % (1 kHz, 50 W, 6 Ω)
Frequenzgang (IHF’66)
DVD, VIDEO, CD, AUX .......................10 Hz – 70 kHz, +0 dB – –3,0 dB
Signal-Rauschabstand (IHF’66)
DVD, VIDEO, CD, AUX ............................................................... 100 dB
Eingangsempfindlichkeit / Impedanz
DVD, VIDEO, CD, AUX ................................................. 550 mV / 66 kΩ
AV AUX ........................................................................ 550 mV / 33 kΩ
Ausgangspegel / Impedanz
PRE OUT (SUBWOOFER) ..................................................2,0 V / 300 Ω
Klangregler
BASS ..................................................................... ±10 dB (bei 100 Hz)
TREBLE ................................................................. ±10 dB (bei 10 kHz)
Eingangsanschluss
Optisch .................................................................................CD, VIDEO
Koaxial .......................................................................................... DVD
Videokomponente
Videoformat ............................................................................PAL / NTSC
VIDEO-Eingangsempfindlichkeit / Impedanz (DVD, VIDEO, AV AUX)
Composite.........................................................................1 Vs-s / 75 Ω
VIDEO-Ausgangspegel / Impedanz (MONITOR)
Composite.........................................................................1 Vs-s / 75 Ω
HDMI-Teil
HDMI-Eingangsanschluss ............................................. HDMI 1, HDMI 2
HDMI-Ausgangsanschluss .............................................. MONITOR OUT
FM-Tuner
Einstellfrequenzbereich ......................................87,5 MHz – 108,0 MHz
AM-Tuner
Einstellfrequenzbereich ......................................... 531 kHz – 1.602 kHz
Allgemeines
Leistungsaufnahme........................................................................240 W
Leistungsaufnahme im Standbybetrieb (HDMI Link: ausgeschaltet)
............................................................................................unter 0,7 W
Abmessungen
............................................................................................ B : 440 mm
............................................................................................ H : 159 mm
......................................................................KRF-V6400D T : 372 mm
......................................................................KRF-V5450D T : 362 mm
Gewicht (Netto) ...............................................................................9.5 kg
• Kenwood ist um eine ständige Weiterentwicklung
seiner Produkte bemüht. Daher sind unangekündigte
Änderungen an den technischen Daten vorbehalten.
• In extrem kalter Umgebung (unter 0 °C) ist die Leistung
des Geräts unter Umständen eingeschränkt.
Seriennummer
Tragen Sie die Seriennummer, die sich an der Rückseite des Gerätes
befindet, in die Garantiekarte und unten ein. Geben Sie das Modell
und die Seriennummer immer an, wenn Sie sich für Rückfragen oder
Reparaturen an lhren Fachhändler wenden.
Modell
B60-5811-08_00_5langs.indb 48
Seriennummer
09.7.24 9:20:02 AM
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising