VOICE VIPER BLUE Bluetooth KFZ - Freisprecheinrichtung

VOICE VIPER BLUE Bluetooth KFZ - Freisprecheinrichtung
VOICE VIPER BLUE
Bluetooth KFZ - Freisprecheinrichtung
Bedienungsanleitung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------1
Einführung
Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das
entwickelt wurde, um den höchsten Ansprüchen gerecht zu werden, sowohl technisch als auch im Hinblick auf
Zuverlässigkeit, Ausstattung und Bedienkomfort.
Damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Gerät haben, lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung aufmerksam
durch und befolgen Sie die nun folgenden Hinweise und Tipps.
Eigenschaften
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Optimale Rauschunterdrückung
Hervorragender Echofilter
Überragende Signalübertragung
Digitale Lautstärkeregelung
Stummschaltfunktion für Lautsprecher und Mikrofon
Einfachste Installation
Schneller Verbindungsaufbau zu Bluetooth-Handys
Anschlussmöglichkeiten für bis zu 3 Handys
Unterstützt komplett das „Bluetooth Freisprech-Profil“ (außer der Funktion „Nummer wählen“)
Unterstützt gleichzeitig das Headset-Profil und das Freisprech-Profil
Spezifikationen
•
•
•
Eingangsspannung: 10V – 28V
Stromverbrauch: 720 mA
Lautsprecher-Ausgangsleistung: max. 2 Watt
Einbauanleitung
Stecken Sie die Freisprecheinrichtung einfach in den Zigarettenanzünder Ihres Autos.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------2
Beschreibung der einzelnen Bedienelemente
Lautstärke + : Erhöht die Lautstärke
Lautstärke - : Verringert die Lautstärke
Senden
: Wird benutzt zum Anrufen, Abnehmen, Voice Call, Audio Transfer, etc.
Beenden
: Wird benutzt zum Auflegen, Abweisen und um in den Verbindungs-Modus zu gelangen.
Rote LED
: Nach dem Einschalten leuchtet diese LED auf und zeigt an, dass das Gerät betriebsbereit ist.
(siehe das Kapitel „LED-Anzeigen“ für weitere Details)
Blaue LED : Zeigt an, dass die Leitung besetzt ist (siehe das Kapitel „LED-Anzeigen“ für weitere Details)
Mikrofon-Anschluss: Dient zum Anschluss eines Mikrofons im Freisprechbetrieb.
Einschalten des Gerätes
1.
2.
3.
Nachdem Sie die Freisprecheinrichtung in den Zigarettenanzünder gesteckt haben, starten Sie Ihr Auto, um
die Stromversorgung herzustellen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Zigarettenanzünder Dauerstrom abgibt.
Starten Sie gegebenenfalls die Zündung, um die Freisprecheinrichtung mit Strom zu versorgen.
Nachdem die Stromversorgung hergestellt wurde, ertönt eine Begrüßungsmelodie, die Ihnen anzeigt, dass
das Gerät betriebsbereit ist.
Wenn mindestens ein Gerät registriert (protokolliert) ist, wechselt das Gerät in den Bereitschaftsmodus, in
welchem Sie die Freisprecheinrichtung und das registrierte Handy verbinden können, indem Sie den
„Senden“-Schalter drücken oder indem Sie die Bluetooth-Verbindungs-Funktion Ihres Handys aktivieren.
Sollte noch kein Gerät in der Datenbank der Freisprecheinrichtung registriert sein, wechselt das Gerät
automatisch in den Verbindungsmodus, in welchem Sie Ihr Handy in der Datenbank der
Freisprecheinrichtung registrieren können (siehe das Kapitel „LED-Anzeigen“ für weitere Details).
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------3
Ausschalten des Gerätes
1.
Wenn Sie die Zündung Ihres Autos abstellen oder das Gerät aus dem Zigarettenanzünder entfernen, schaltet
sich die Freisprecheinrichtung automatisch aus.
Verbinden
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Drücken Sie die „Beenden“-Taste länger als 5 Sekunden
Eine Melodie signalisiert die Bereitschaft im Verbindungsmodus
Die rote und blaue LED blinken im Verbindungsmodus abwechselnd im Sekundentakt
Registrieren Sie das CarKit mit dem Bluetooth-fähigen Handy
Wenn die Verbindung hergestellt ist, ertönt ein Melodiesignal
Während der Registrierung wird ein Passwort abgefragt. Dieses lautet 0000
Beispiele für die Registrierung verschiedener Handy-Typen:
1. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät im Verbindungsmodus befindet.
2. Andernfalls drücken Sie die „Beenden“-Taste länger als 5 Sekunden, damit die Freisprecheinrichtung in
den Verbindungsmodus wechselt
3. Registrieren Sie das Handy, an dem Sie zuvor die Bluetooth-Funktion aktiviert haben
- Registrieren Sie Ihr Nokia Handy:
Gehen Sie ins Menü und wählen Sie den Menüpunkt „Bluetooth“ aus Æ gehen Sie auf „Suche
nach Audio-Zubehör“ Æ auf dem Display erscheint „SEEFreeKit 1.0“ Æ drücken Sie „Wählen“
um die Verbindung herzustellen Æ auf dem Display erscheint „Geben Sie das Passwort ein“ Æ
geben Sie 0000 ein Æ drücken Sie erneut „Wählen“.
-
Registrieren Sie Ihr Samsung Handy:
Wählen Sie „Menü Nummer 6“ aus Æ wählen Sie „Umgebungs-Auswahl“ Æ wählen Sie „Gerät
registrieren“ Æ im Display erscheint XXXXXX Æ drücken Sie Menü Nummer 2 Æ im Display
erscheint „SEEFreeKit 1.0“ Æ drücken Sie „bestätigen“ Æ geben Sie 0000 ein Æ warten Sie bis
„Bereit zum Verbinden“ auf dem Display erscheint
-
Registrieren Sie Ihr Ericsson Handy:
Verbinden Æ Bluetooth Æ Extras Æ Bluetooth Æ Gerät hinzufügen Æ Telefon initiieren Æ
Headset Æ im Display erscheint „SEEFreeKit 1.0“ Æ Gerät hinzufügen Æ geben Sie 0000 ein Æ
im Display erscheint „Verbindung hergestellt“
-
Registrieren Sie Ihr Siemens Handy:
Menü Æ Einstellungen Æ Datenverbindung Æ Bluetooth Æ Suche nach... Æ verbinden Æ Sie
sehen eine Liste der gefundenen Geräte Æ wählen Sie mit dem Cursor auf „SEEFreeKit 1.0“ Æ
wählen Æ im Display erscheint „Bitte geben Sie den Pin für SEEFreeKit 1.0 ein“ Æ OK Æ geben
Sie 0000 ein Æ im Display erscheint „Freisprechen aktiviert“
Anrufen
1.
Drücken Sie die „Senden“-Taste Ihrer Freisprecheinrichtung für eine Sekunde.
- Für Samsung-Handys: Drücken Sie „Senden“ zweimal (Letzte AnruflisteÆAnrufen)
- Für Ericsson-Handys: Drücken Sie „Senden“ einmal (Voice CallÆAnrufen)
- Für Nokia-Handys: Drücken Sie „Senden“ einmal (Anruf an die zuletzt eingegangene Nummer)
2.
Drücken Sie die „Senden“-Taste Ihrer Freisprecheinrichtung länger als 1,5 Sekunden.
- Handys mit Freischalt-Profil: Voice Call (Nokia und Siemens)
- Handys mit dem Headset-Profil: Es passiert das selbe wie wenn Sie die Taste nur eine Sekunde drücken
3.
Wenn das Handy nicht mit dem Gerät verbunden ist, aktivieren Sie vor Beginn des Telefonats die
Verbindung und tätigen Sie dann den Anruf
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------4
Auflegen
1.
Um ein bestehendes Gespräch zu beenden, drücken Sie die „Beenden“-Taste.
Einen Anruf entgegennehmen
Stellen Sie fest, ob Ihr Handy das Headset-Profil oder das Freisprech-Profil unterstützt. Genaueres hierzu finden
Sie im Handbuch Ihres Handys.
1.
2.
Bei einem Handy, welches das Headset-Profil unterstützt: Drücken Sie „Senden“ oder „Beenden“.
Bei einem Handy, welches das Freisprech-Profil unterstützt: Drücken Sie „Senden“, um den Anruf
anzunehmen. Drücken Sie „Beenden“, um den Anruf abzuweisen.
Sprachübertragung zwischen Handy und CarKit
1.
Bei Handys, welche das Headset-Profil unterstützen
- Handy Æ CarKit: Drücken Sie „Senden“ während eines Anrufes
- CarKit Æ Handy: Das CarKit hat keine Funktion.
2.
Bei Handys, die das Freisprech-Profil unterstützen
- Handy Æ CarKit: Drücken Sie „Senden“ während eines Anrufes
- CarKit Æ Handy: Drücken Sie „Senden“ während eines Anrufes
Stummschalten des Lautsprechers / Mikrofons
Mit dieser Funktion können Sie wahlweise den Lautsprecher oder das Mikrofon Ihrer Freisprecheinrichtung
vorübergehend deaktivieren.
•
Mikrofon
1. Drücken Sie gleichzeitig auf „plus“ und „minus“ am Lautstärkeregler, um den Stummschalt-Modus zu
aktivieren
2. Es ertönt alle 5 Sekunden eine Melodie, die den Stummschalt-Modus signalisiert.
•
Lautsprecher
1. Stellen Sie die Lautstärke auf Stufe „null“.
Einstellen der Lautstärke
1.
2.
3.
Stellen Sie die Lautstärke mit dem Regler an der Seite des Gerätes ein.
Wenn Sie den Regler längere Zeit nach „plus“ oder „minus“ gedrückt halten, wird sich die Lautstärke
kontinuierlich im Intervall von 0.2 Sekunden in diese Richtung verändern.
Es gibt 8 verschiedene Lautstärke-Stufen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------5
LED - Anzeigen
Status
Rote
LED
Blaue
LED
Leuchtintervall
Wartet auf Verbindung
Verbindungsaufbau
Gesprächsverbindung
Während des Gesprächs
Klingelsignal (eingehender Anruf)
Verbindungsmodus
egal
egal
egal
egal
blinkt
blinkt
blinkt
blinkt
blinkt
leuchtet
blinkt
blinkt
einmal alle 5 Sekunden
einmal alle 0,5 Sekunden
einmal alle 5 Sekunden
abwechselnd alle 0,2 Sekunden
abwechselnd alle 1 Sekunden
Melodiesignale ertönen bei folgenden Aktionen:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Inbetriebnahme
Verbindungsaufbau
Verbindung hergestellt
Klingelton bei eingehendem Anruf
Drücken der „Senden“ – Taste
Drücken des Lautstärkereglers
Stummschaltung des Mikrofons
Kompatibilitätsliste
Folgende Bluetooth-Handys sind mit der Freisprechanlage kompatibel:
•
Ericsson
Ericsson R520m, Ericsson R520mc, Ericsson T39, Ericsson T39m, Ericsson T39mc, Ericsson T68, Ericsson
T68i, Ericsson T68m,
•
Sony Ericsson
Sony Ericsson P800, Sony Ericsson T68i, Sony Ericsson T68ie, Sony Ericsson T610
•
Nokia
Nokia 6310, Nokia 6310i, Nokia 8910, Nokia 8910i, Nokia 6650, Nokia 3650, Nokia 6600
•
Siemens
Siemens S55, Siemens S56
•
Motorola
Motorola A830, Motorola T280i, Motorola TimePort 260C V1.1, Motorola A760
•
Philips
Philips Fisio 820, 825
•
Panasonic
X70
•
Samsung
X7700
•
Kompatibel zu allen zukünftigen Handymodellen, die „Sprach-Bluetooth“ unterstützen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------6
Sicherheitshinweise & Gewährleistung
•
•
•
•
•
•
•
Diese Bedienungsanleitung dient dazu, Sie mit den Funktionen dieses Gerätes vertraut zu machen.
Heben Sie diese Anleitung daher stets gut auf, damit Sie jederzeit darauf zugreifen können.
Sie erhalten bei Kauf dieses Gerätes zwei Jahre Gewährleistung auf Defekt bei sachgemäßem
Gebrauch.
Bitte verwenden Sie das Gerät nur für die in dieser Anleitung beschriebenen Funktionen. Eine
anderweitige Verwendung führt eventuell zu Beschädigungen am Produkt oder in der Umgebung des
Produktes.
Ein Umbauen oder Verändern des Produktes ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.
Öffnen Sie das Produkt niemals eigenmächtig.
Führen Sie Reparaturen nie selber aus.
Behandeln Sie das Produkt sorgfältig. Es kann durch Stöße, Schläge oder den Fall aus bereits
geringer Höhe beschädigt werden.
Support
Tipps und Antworten zu dem meist gestellte Fragen finden Sie in den support FAQs sowie im
interaktive MLINE Forum www.technikxline.at. Persönliche Hilfestellung bietet der MLINE live Telefon
Assistent über die Rufnummer 0900 970 00 55 00 tägl. von 9-21 Uhr.
ACHTUNG:
Bei Schäden, die durch unsachgemäße Bedienung resultierend aus der Nichtbeachtung
dieser Bedienungsanleitung oder der Sicherheitshinweise entstehen, erlischt der
Garantieanspruch.
Es wird keine Haftung für Folgeschäden übernommen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------7
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising