DLK Pro Key

DLK Pro Key
www.dtco.vdo.de
DLKPro Download Key
Advanced Digital Tachograph Solutions
Inhalt
Inhalt
1 Allgemeine Hinweise............................................3
2 DLKPro Download Key ........................................4
Lieferumfang .........................................................4
Produktübersicht ...................................................4
3 Erste Schritte mit dem DLKPro ...........................5
Uhrzeit synchronisieren und
erste Daten herunterladen .....................................5
DLKPro einschalten ..............................................5
DLKPro ausschalten .............................................6
Akku aufladen .......................................................6
Sicherheitskopien auf die SDHC™-Karte
schreiben ..............................................................6
4 Daten-Download ..................................................7
Download von Massenspeicher und Fahrerkarte ...8
Download der Fahrerkarte
über den DTCO 1381 ab Rel. 1.4 ..........................9
Download der Fahrerkarte
mit dem integrierten Chipkartenleser ...................10
5 Display – ein erster Daten-Check......................11
Display-Übersicht ................................................11
Display-Navigation ...............................................11
Menü-Übersicht ..................................................12
Icons und deren Bedeutung ................................14
6 Anschluss am Computer ...................................16
7 PC-Applikation „DownloadTools“ .....................19
Sichten der Download-Daten ..............................21
Termingerechte Downloads .................................24
Konfiguration des DLKPro und
des Daten-Downloads .........................................26
Hilfe im Support-Fall ............................................30
8 Technische Informationen .................................34
Systemvoraussetzungen .....................................34
Dateinamenserweiterungen .................................34
UTC-Zeit .............................................................34
Lizenzierung des integrierten Chipkartenlesers ....35
Reinigung und Wartung .......................................35
Reset-Funktion ....................................................35
Entsorgung .........................................................35
Konformitätserklärung .........................................35
Technische Daten ...............................................36
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
2
1 Allgemeine Hinweise
1 Allgemeine Hinweise
Vorsicht – Explosionsgefahr!
Bitte beachten Sie beim Einsatz des DLKPro in Fahrzeugen für den Transport von Gefahrgut und/ oder
in explosionsgefährdeten Umgebungen unbedingt
folgende Sicherheitsbestimmung:
Beim Be- und Entladen von Gefahrgut muss die Abdeckung des Download Interfaces geschlossen sein.
Das heißt, es darf keine Steckverbindung zum digitalen
Tachographen bestehen und kein Herunterladen der
Daten erfolgen.
Vorsicht: Um einen Schaden am DLKPro zu vermeiden, beachten Sie Folgendes:
• Betätigen Sie das Touch Display nicht mit scharfkantigen oder spitzen Gegenständen, wie z. B. Kugelschreibern.
• Stecken Sie nur zugelassene Karten in den Kartenschacht. Karten mit Prägeschrift und metallische
Karten können den Kartenschacht des integrierten
Chipkartenlesers beschädigen.
Hinweis: Der DLKPro steht Ihnen in vier Varianten zur
Verfügung:
• DLKPro Download Key,
• DLKPro TIS-Compact,
• DLKPro Inspection Key und
• DLKPro TIS-Compact (EE).
Gesetzliche Download-Pflicht
Hinweis: Die Daten des digitalen Tachographen und
der Fahrerkarte müssen regelmäßig heruntergeladen
werden.
Beachten Sie die in Ihrem Land geltenden Bestimmungen zu den Download-Perioden und zu den Datenblöcken, die heruntergeladen werden müssen.
Archivierungspflicht
Hinweis: Sie müssen die Download-Dateien entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen Frist aufbewahren.
Beachten Sie die in Ihrem Land geltenden Bestimmungen zur Archivierung von Massenspeicher- und Fahrerkartendateien.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
Datenübertragung
Vorsicht: Der DLKPro darf in keinem Fall während einer
Datenübertragung aus dem Download Interface gezogen oder vom Computer getrennt werden. Die geladenen Dateien und die Konfigurationsdateien könnten zerstört werden.
Warten Sie immer, bis der Übertragungsvorgang abgeschlossen ist.
Hinweis: Nutzen Sie die USB-Schnittstelle des DLKPro
nicht während des Daten-Downloads vom digitalen
Tachographen oder während des Karten-Downloads.
Anderenfalls wird der Daten-Download abgebrochen.
Hinweis: Achten Sie darauf, dass der DLKPro während
der Fahrt nicht gesteckt ist. Ansonsten könnte die Sicht
auf das Display des digitales Tachographen eingeschränkt sein.
Außerdem könnten der DLKPro sowie das Download
Interface des digitalen Tachographen infolge eines
Stoßes beschädigt werden.
Datenschutz
Das Datenschutzgesetz fordert, dass personenbezogene Daten vor Missbrauch durch Dritte geschützt werden. Verstöße gegen das Datenschutzgesetz sind strafbar.
Hinweis: Treffen Sie zum Schutz der personenbezogenen Daten bitte folgende Sicherheitsvorkehrungen:
• Schützen Sie die auf dem DLKPro gespeicherten
Download-Dateien mit einem Passwort vor dem
Zugriff Dritter.
• Geben Sie Ihr Passwort nicht an Dritte weiter.
• Ändern Sie in regelmäßigen Abständen Ihr Passwort.
• Verwahren Sie Ihr Passwort an einem sicheren Ort.
Entsorgung
Hinweis: Durch den integrierten Akku sind gesetzliche
Bestimmungen zu beachten, die über die zur Elektronikentsorgung geltenden Gesetze hinausgehen.
Die Entsorgung über den Hausmüll ist verboten!
Bitte geben Sie den DLKPro zur fachgerechten Entsorgung an einer Sammelstelle ab oder wenden Sie sich an
Ihren Service-Partner.
3
2 DLKPro Download Key
2 DLKPro Download Key
Der DLKPro ist die Produktfamilie von VDO, die neue Standards in puncto Daten-Download und Archivierung setzt.
Mit dem DLKPro können Sie Massenspeicher- und Fahrerkartendaten auslesen und direkt am Display oder mit der
PC-Applikation „DownloadTools“ ansehen.
Lieferumfang
Im Lieferumfang sind enthalten:
DLKPro Download Key mit
• Software zur Konfiguration, Visualisierung und
Archivierung von digitalen Tachographendaten
• Bedienungsanleitung
USB-Verlängerungskabel
Faltblatt zum Download
Produktübersicht
Abdeckkappe USB-Stecker
LED zur Anzeige des Betriebsstatus
Taster zum Ein- und Ausschalten des DLKPro
Display mit Touch-Funktion
6-Pin Download-Stecker
Abdeckkappe 6-Pin Download-Stecker
Chipkartenleser
Kartenschacht für SD™- oder SDHC™-Karte
USB 2.0-Stecker (Typ A)
Reset-Taste
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
4
3 Erste Schritte mit dem DLKPro
3 Erste Schritte mit dem
DLKPro
Mit dem DLKPro
•
laden Sie Massenspeicher- und Fahrerkartendaten am digitalen Tachographen herunter; siehe Seite 8.
•
laden Sie – nach dessen Aktivierung – die Fahrerkarten über den integrierten Chipkartenleser herunter; siehe
Seite 10.
•
können Sie anhand der Download-Erinnerungen am Display sofort feststellen, wann die Daten das nächste Mal
heruntergeladen werden müssen; siehe Seite 11.
•
behalten Sie per PC-Applikation stets im Blick, wann die nächste regelmäßige Nachprüfung des digitalen
Tachographen ansteht; siehe Seite 24.
•
erkennen Sie per PC-Applikation auf einen Blick, wann die Gültigkeit einer Fahrerkarte abläuft und eine neue
Fahrerkarte beantragt werden muss; siehe Seite 24.
•
können Sie über die PC-Applikation prüfen, ob die Daten fehlerfrei heruntergeladen wurden; siehe Seite 33.
•
verarbeiten und verwalten Sie die Download-Dateien nach den Maßgaben der gesetzlichen Bestimmungen;
siehe Seite 21.
Uhrzeit synchronisieren und
erste Daten herunterladen
Im DLKPro ist eine Echtzeituhr integriert, die auf Basis
der UTC-Zeit arbeitet. Diese wird mit dem ersten
Anschluss an einen digitalen Tachographen automatisch
synchronisiert – sofern eine Unternehmens-, Kontrolloder Werkstattkarte am digitalen Tachographen
gesteckt ist.
Stecken Sie Ihre Unternehmens-, Kontroll- oder
Werkstattkarte in den digitalen Tachographen.
Schließen Sie den DLKPro am digitalen Tachographen an; siehe Seite 7.
Die Massenspeicher- und Fahrerkartendaten
werden heruntergeladen.
Die Uhrzeit wird synchronisiert.
Sie können die heruntergeladenen Daten direkt
am Display oder mit der PC-Applikation
„DownloadTools“ ansehen ; siehe Seite 11 und 21.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
DLKPro einschalten
Schalten Sie den DLKPro ein, indem Sie
• auf den Taster drücken; siehe Seite 4.
• eine Karte in den freigeschalteten Chipkartenleser
stecken; siehe Seite 10.
• den DLKPro an das Download Interface eines
digitalen Tachographen anschließen; siehe
Seite 8.
Hinweis: Während des Daten-Downloads können Sie
das Display nicht bedienen.
Der DLKPro kann über eine externe Spannungsversorgung (Fahrzeug) oder über den integrierten Akku betrieben werden.
Hinweis: Laden Sie den Akku des DLKPro vor dessen
erster Nutzung auf. Nach ca. zwei Stunden ist der Akku
vollständig aufgeladen.
Liegt der Ladezustand des Akkus weit unterhalb des
Grenzwertes von 30 %, blinkt die LED (Farbe: grün/rot)
alle 30 Minuten für ca. 3 Sekunden, selbst wenn der
DLKPro nicht genutzt wird.
Der Akku kann nicht während des Daten-Downloads
aufgeladen werden.
5
3 Erste Schritte mit dem DLKPro
DLKPro ausschalten
Schalten Sie den DLKPro aus, indem Sie auf den
Taster drücken; siehe Seite 4.
Hinweis: Um Akkuleistung zu sparen, schaltet sich der
DLKPro ohne Benutzeraktivität nach 20 Sekunden
automatisch aus.
Sicherheitskopien auf die
SDHC™-Karte schreiben
Ist eine SDHC™-Karte gesteckt, wird nach dem DatenDownload eine Sicherheitskopie der Daten auf dieser
gespeichert.
Akku aufladen
Die Energie des Akkus wird benötigt für
• die Echtzeituhr,
• den integrierten Chipkartenleser und
• das Display.
Mit jedem Stecken des DLKPro am Computer wird
dessen Akku automatisch aufgeladen. Die LED am
DLKPro blinkt (Farbe: orange), solange der Ladevorgang
andauert.
Nicht benötigt wird der Akku für den Download der digitalen Tachographendaten. Dieser funktioniert absolut
unabhängig von dessen Ladezustand. Allerdings ist im
Falle eines geringen Ladezustands des Akkus die Nutzung des Displays nur eingeschränkt oder gar nicht
möglich.
Legen Sie – sofern gewünscht – eine SDHC™-Karte
in den dafür vorgesehenen Kartenschacht ein.
Das Display des DLKPro zeigt nach oben; die Kontakte der SDHC™-Karte weisen nach unten; die
abgewinkelte Ecke ist rechts.
Hinweis: Sie können sowohl eine SD™- als auch eine
SDHC™-Karte nutzen. Diese gehören nicht zum Lieferumfang.
Beachten Sie bei einer SD™-Karte, dass die Speicherkapazität nicht 128 MB betragen darf (Speicherkapazität der Partition KEYTOOLS).
Ansonsten erkennt der DLKPro die bereits vorhandene
Partition nicht und die Konfigurationssoftware kann
nicht gestartet werden.
Wenn in dieser Anleitung von einer SDHC™-Karte die
Rede ist, so ist stets auch die SD™-Karte gemeint.
Lassen Sie den DLKPro – wenn möglich – nach
Beendigung der Arbeiten noch eine Zeit lang am
Computer gesteckt, damit sich der integrierte Akku
aufladen kann, z. B. für den nächsten KartenDownload.
Tipp: Sollten Sie einen USB-Hub für den Anschluss des
DLKPro nutzen, achten Sie darauf, dass dieser über
eine eigene Stromversorgung verfügt. Der Akku im
DLKPro kann ansonsten nur mit sehr geringem Ladestrom aufgeladen werden.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
6
4 Daten-Download
4 Daten-Download
Mit dem DLKPro lassen sich folgende Daten herunterladen:
•
Der komplette Inhalt des Massenspeichers (Daten von mindestens 365 Tagen)
•
Zeitlich und inhaltlich begrenzte Datenblöcke des Massenspeichers
•
Der Inhalt einer Fahrerkarte, die am digitalen Tachographen gesteckt ist (Daten des Fahrers von mindestens
28 Tagen)
•
Der Inhalt einer Fahrerkarte, die im Chipkartenleser gesteckt ist (Daten des Fahrers von mindestens 28 Tagen)
Hinweis:
• Beachten Sie zum Download vom digitalen Tachographen unbedingt die Hinweise auf Seite 3.
• Der Daten-Download vom digitalen Tachographen
ist nur möglich, wenn beispielsweise im Kartenschacht 2 eine Unternehmens-, Kontroll- oder Werkstattkarte gesteckt ist.
• Eine Ausnahme bildet der Fahrerkarten-Download:
Am DTCO 1381 Rel. 1.4 oder höher können Sie die
Fahrerkartendaten auch ohne Stecken einer dieser
Karten herunterladen.
Hinweis: Beachten Sie bitte, dass in Frankreich und
Spanien andere Bestimmungen für die Kennzeichnung
der Download-Dateien gelten als in den restlichen europäischen Ländern.
Bevor Sie den DLKPro für den Daten-Download einsetzen, sollten Sie die Konfiguration des DLKPro prüfen.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
7
4 Daten-Download
Download von Massenspeicher und Fahrerkarte
Stecken Sie Ihre Unternehmens-, Kontroll- oder
Werkstattkarte in den digitalen Tachographen.
Öffnen Sie am digitalen Tachographen die
Abdeckung des Download Interfaces.
Nehmen Sie die Abdeckkappe vom DownloadStecker des DLKPro.
Schieben Sie den Download-Stecker des DLKPro
in das Download Interface des digitalen Tachographen.
Sobald der DLKPro gesteckt ist, blinkt die LED am
DLKPro (Farbe: grün).
Ziehen Sie nach Abschluss der Datenübertragung
den DLKPro aus dem Download Interface.
Setzen Sie die Abdeckkappe wieder auf, schließen
Sie das Download Interface des digitalen Tachographen und entnehmen Sie Ihre Unternehmens-,
Kontroll- oder Werkstattkarte aus dem digitalen
Tachographen.
Sie können die heruntergeladenen Daten nun direkt am
Display oder mit der PC-Applikation „DownloadTools“
ansehen; siehe Seite 11 und 21.
Hinweis: War der Download nicht erfolgreich, blinkt die
LED am DLKPro (Farbe: rot) und eine wechselnde Signaltonfolge ist zu hören.
• Prüfen Sie in diesem Fall, ob genügend freier Speicher auf dem DLKPro verfügbar ist; siehe Seite 13.
• Versuchen Sie, den Download erneut durchzuführen.
Sollte der Download auch beim zweiten Mal fehlschlagen, sammeln Sie die Support-Dateien über
die PC-Applikation und wenden Sie sich an Ihren
Service-Partner; siehe Seite 31.
Ein Laufbalken zeigt den Download-Vorgang an.
Sobald der Download abgeschlossen ist, leuchtet
die LED am DLKPro dauerhaft (Farbe: grün) und
eine Signaltonfolge zeigt den erfolgten Download
an; siehe Hinweis auf Seite 8.
Hinweis: Ist eine Fahrerkarte im digitalen Tachographen gesteckt, wird deren Inhalt – zusammen mit
dem Massenspeicher des digitalen Tachographen –
automatisch heruntergeladen.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
8
4 Daten-Download
Download der Fahrerkarte über den DTCO 1381 ab Rel. 1.4
Hinweis: Am DTCO 1381 Rel. 1.4 oder höher können
Sie die Fahrerkartendaten auch ohne Stecken der
Unternehmens-, Kontroll- oder Werkstattkarte herunterladen.
Stecken Sie – falls noch nicht geschehen – die
Fahrerkarte in den DTCO.
Öffnen Sie am DTCO die Abdeckung des Download
Interfaces.
Nehmen Sie die Abdeckkappe vom DownloadStecker des DLKPro.
Schieben Sie den Download-Stecker des DLKPro
in das Download Interface des DTCO.
Sobald der DLKPro gesteckt ist, blinkt die LED am
DLKPro (Farbe: grün).
Ziehen Sie nach Abschluss der Datenübertragung
den DLKPro aus dem Download Interface.
Setzen Sie die Abdeckkappe wieder auf und
schließen Sie das Download Interface des DTCO.
Sie können die heruntergeladenen Daten nun direkt am
Display oder mit der PC-Applikation „DownloadTools“
ansehen; siehe Seite 11 und 21.
Hinweis: War der Download nicht erfolgreich, blinkt die
LED am DLKPro (Farbe: rot) und eine wechselnde Signaltonfolge ist zu hören.
• Prüfen Sie in diesem Fall, ob genügend freier Speicher auf dem DLKPro verfügbar ist; siehe Seite 13.
• Versuchen Sie, den Download erneut durchzuführen, z. B. mit dem Chipkartenleser.
Sollte der Download auch beim zweiten Mal fehlschlagen, sammeln Sie die Support-Dateien über
die PC-Applikation und wenden Sie sich an Ihren
Service-Partner; siehe Seite 31.
Ein Laufbalken zeigt den Download-Vorgang an.
Sobald der Download abgeschlossen ist, leuchtet
die LED am DLKPro dauerhaft (Farbe: grün) und
eine Signaltonfolge zeigt den erfolgten Download
an; siehe Hinweis auf Seite 9.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
9
4 Daten-Download
Download der Fahrerkarte mit dem integrierten Chipkartenleser
Mit dem integrierten Chipkartenleser können Sie die
Daten einer Fahrerkarte direkt auf den DLKPro übertragen.
Hinweise:
• Aktivieren Sie die Funktion des integrierten Chipkartenlesers, wenn Sie Kartendaten direkt auf den
DLKPro übertragen möchten.
• Verbinden Sie den DLKPro vor dem ersten KartenDownload mit einem digitalen Tachographen und
führen Sie einen Massenspeicher-Download durch.
• Denken Sie bitte daran, den Akku für den KartenDownload aufzuladen.
Fahrerkartendaten herunterladen
Stecken Sie die Fahrerkarte in den integrierten
Chipkartenleser. Der Chip weist nach oben und der
Pfeil in Richtung Chipkartenleser.
Der Karten-Download startet automatisch.
Hinweis: Der Karten-Download ist nicht möglich, wenn
der DLKPro am Computer angeschlossen ist.
Hinweis: Mit dem integrierten Chipkartenleser können
Sie auch die Daten von Unternehmens-, Kontroll- und
Werkstattkarten auslesen.
Chipkartenleser aktivieren
Hinweis: Die Lizenzkarte zum Aktivieren des integrierten Chipkartenlesers können Sie über Ihren ServicePartner beziehen.
Stecken Sie die Lizenzkarte in den integrierten
Chipkartenleser. Der Chip weist nach oben und der
Pfeil in Richtung Chipkartenleser.
Eine Meldung wird angezeigt, dass die Lizenz aktiviert wurde.
Ein Laufbalken zeigt den Download-Vorgang an.
Sobald der Download abgeschlossen ist, leuchtet
die LED am DLKPro dauerhaft (Farbe: grün) und
eine Signaltonfolge zeigt den erfolgten Download
an; siehe Hinweis auf Seite 10.
Entnehmen Sie nach Abschluss der Datenübertragung die Fahrerkarte.
Sie können die heruntergeladenen Daten nun direkt am
Display oder mit der PC-Applikation „DownloadTools“
ansehen; siehe Seite 11 und 21.
Hinweis: War der Download nicht erfolgreich, blinkt die
LED am DLKPro (Farbe: rot) und eine wechselnde Signaltonfolge ist zu hören.
• Prüfen Sie in diesem Fall, ob genügend freier Speicher auf dem DLKPro verfügbar ist; siehe Seite 13.
• Versuchen Sie, den Download erneut durchzuführen, z. B. über den digitalen Tachographen.
Sollte der Download auch beim zweiten Mal fehlschlagen, sammeln Sie die Support-Dateien über
die PC-Applikation und wenden Sie sich an Ihren
Service-Partner; siehe Seite 31.
Entnehmen Sie die Lizenzkarte.
Schreiben Sie die Seriennummer des DLKPro auf
die Lizenzkarte. Die Seriennummer können Sie dem
Typenschild auf der Rückseite des DLKPro entnehmen.
Sie können den integrierten Chipkartenleser nun
zum Auslesen von Fahrerkarten verwenden.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
10
5 Display – ein erster Daten-Check
5 Display – ein erster
Daten-Check
Der DLKPro bietet Ihnen mit Hilfe des Displays die Möglichkeit, die ausgelesenen Daten vor Ort direkt anzusehen.
Display-Übersicht
Display-Navigation
Die Navigation im Display funktioniert mit Hilfe von Icons,
die Sie per Fingerdruck anwählen.
Hinweis: Die Navigation sollte nur über Fingerdruck
erfolgen. Verwenden Sie hierfür bitte keine scharf-kantigen oder spitzen Gegenstände.
Schalten Sie den DLKPro mit Hilfe des Tasters ein.
Im Anzeigebereich des Displays wird das
Hauptmenü angezeigt.
Navigationsleiste
Über die Navigationsleiste sehen Sie, auf welcher
Menüebene Sie sich befinden. Per Fingerdruck auf
diese Leiste kehren Sie jederzeit wieder in das übergeordnete Menü zurück.
Wenn Sie direkt ins Hauptmenü zurückkehren
möchten, drücken Sie diese Leiste so lange, bis das
Hauptmenü angezeigt wird.
Hinweis: Die Texte im Display werden immer in der
Sprache anzeigt, die Sie zuletzt eingestellt haben.
Diese stellen Sie über das Menü Einstellungen > Sprachen ein. Die Sprache wird nach der Änderung
sogleich umgestellt.
Anzeige der Uhrzeit
Statusanzeigen
Die Icons in der Statusleiste verraten Ihnen auf einen
Blick
• die Auslastung des Speicherplatzes.
• den Ladezustand des Akkus.
• das Stecken einer SDHC™-Karte.
Anzeigebereich
Dieser Bereich ist der Anzeige von Menüs und
Daten vorbehalten. Per Fingerdruck können Sie im
Menü navigieren.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
Drücken Sie auf oder , um ein anderes Menü
wählen zu können.
Bestätigen Sie die Auswahl per Fingerdruck.
11
5 Display – ein erster Daten-Check
Menü-Übersicht
Folgende Menüs stehen Ihnen zur Auswahl:
• Overview
• Download-Erinnerung
• Einstellungen
• Info
Drücken Sie auf
oder
Liste auszuwählen.
, um den Eintrag einer
Bestätigen Sie die Auswahl per Fingerdruck.
Drücken Sie auf
blättern.
Im Menü Overview werden Ihnen Informationen zu
den Massenspeicher- und Fahrerkartendateien
angezeigt, die auf dem DLKPro gespeichert sind.
Hier können Sie prüfen,
• wann mit dem DLKPro zuletzt Daten von einem
bestimmten Fahrzeug oder einer bestimmten
Fahrerkarte heruntergeladen wurden.
• wann der nächste Download für ein bestimmtes
Fahrzeug oder einen bestimmten Fahrer fällig ist.
oder , um in der Anzeige zu
Drücken Sie auf die Navigationsleiste, um in das
übergeordnete Menü zurückzukehren.
Das Menü Download-Erinnerung zeigt Ihnen eine
Liste aller Fahrzeuge oder aller Fahrer, für die demnächst ein Download ansteht oder der Download
überfällig ist.
Tipp: Nutzen Sie die Anzeige der Download-Erinnerung, um den Download von Massenspeicher- und
Fahrerkartendaten termingerecht durchzuführen.
Beachten Sie hierbei bitte, dass die Downloads regelmäßig über diesen DLKPro erfolgen sollten, da Sie
ansonsten unzutreffend an Downloads erinnert werden.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
12
5 Display – ein erster Daten-Check
Im Menü Einstellungen können Sie wählen, in
welcher Sprache die Texte im Display angezeigt
werden sollen.
Die Sprache wird nach der Auswahl sogleich umgestellt und ab sofort bei jedem Einschalten des
DLKPro im Display angezeigt.
Dem Menü Info können Sie folgende Informationen
entnehmen:
• Variante des genutzten DLKPro
• Version der Firmware
• Seriennummer
• Speicherkapazität auf der Partition
DOWNLOADKEY, die für weitere Downloads zur
Verfügung steht
Außerdem wird Ihnen hier angezeigt, ob und wann
der integrierte Chipkartenleser aktiviert wurde.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
13
5 Display – ein erster Daten-Check
Icons und deren Bedeutung
Daten-Download
Anzeige zur gesteckten SDHC™-Karte
SDHC™-Karte ist gesteckt und kann beschrieben
und ausgelesen werden (Farbe: grün).
SDHC™-Karte ist gesteckt, kann aber nicht gelesen
werden oder Speicherplatz auf der SDHC™-Karte
ist vollständig belegt (Farbe: rot).
Menüs
Menü Overview:
Informationen zu allen auf dem DLKPro gespeicherten Download-Dateien
Massenspeicher-Daten werden ausgelesen.
Daten einer Fahrerkarte werden ausgelesen.
Daten einer Unternehmenskarte werden ausgelesen.
Daten einer Kontrollkarte werden ausgelesen.
Daten einer Werkstattkarte werden ausgelesen.
Hinweis: Bei Unternehmens-, Kontroll- und Werkstattkarten ist der Download der Daten nur über den integrierten Chipkartenleser möglich; siehe Seite 10.
Menü Download-Erinnerung:
Auflistung der anstehenden Fahrzeug- und Fahrerkarten-Downloads nach Fälligkeit
Menü Einstellungen
Menü Info:
Anzeige der DLKPro Variante, der Seriennummer,
der Software-Version sowie der freien Speicherkapazität
Untermenüs (Typ der Download-Dateien)
Fahrzeug
Fahrer
Speicherplatzauslastung
0 % – 25 % des Speicherplatzes sind belegt.
Unternehmen
Kontrolleur
25 % – 75 % des Speicherplatzes sind belegt.
75 % – 99 % des Speicherplatzes sind belegt.
100 % des Speicherplatzes sind belegt.
Es kann kein weiterer Download durchgeführt
werden.
Werkstatt/ Prüfstelle
Weitere Untermenüs
Sprachauswahl
Ladezustand des Akkus
Akkuladung zwischen 75 % und 100 %
(Farbe: grün)
Akkuladung zwischen 50 % und 75 %
(Farbe: grün)
Akkuladung zwischen 25 % und 50 %
(Farbe: hellgrün)
Akkuladung zwischen 0 % und 25 %
(Farbe: rot)
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
14
5 Display – ein erster Daten-Check
Informationen zum ausgewählten Fahrzeug
Der nächste Massenspeicher-Download für das
gewählte Fahrzeug ist in frühestens 8 Tagen fällig.
Informationen zur ausgewählten Unternehmenskarte: Durchgeführte Aktivitäten
Massenspeicher-Download
Der nächste Download ist am aktuellen Tag oder
innerhalb der nächsten 8 Tage fällig.
Fahrerkarten-Download
Anmelden des Unternehmens am digitalen Tachographen durch Stecken der Unternehmenskarte
(Unternehmens-Lock-in); diese Aktion wird nur
durchgeführt, wenn das Unternehmen am digitalen Tachographen noch nicht angemeldet ist.
Der Massenspeicher-Download ist überfällig.
Informationen zum ausgewählten Fahrer
Der nächste Fahrerkarten-Download für den
gewählten Fahrer ist in frühestens 8 Tagen fällig.
Abmelden des Unternehmens bei der Entnahme
der Unternehmenskarte (Unternehmens-Lock-out)
Der nächste Download ist am aktuellen Tag oder
innerhalb der nächsten 8 Tage fällig.
Der Fahrerkarten-Download ist überfällig.
Informationen zur ausgewählten Kontrollkarte:
Durchgeführte Aktivitäten
Massenspeicher-Download
Hinweis: Die angegebenen Zeiträume für die Erinnerungsfunktionen entsprechen den Standardwerten ab
Werk.
Im Modul Konfiguration > Register Optionen können
Sie die Erinnerungszeiträume festlegen; siehe Seite 28.
Beachten Sie hierbei bitte, dass die Downloads regelmäßig über diesen DLKPro erfolgen sollten, da Sie
ansonsten unzutreffend an Downloads erinnert werden.
Fahrerkarten-Download
Ausdruck vom digitalen Tachographen
Daten im Display des digitalen Tachographen
betrachtet
Informationen zur ausgewählten Werkstattkarte:
Programmierte Parameter
w
Im digitalen Tachographen programmierte Wegimpulszahl
k
Im digitalen Tachographen programmierter
Korrekturwert
l
Im digitalen Tachographen programmierter Radumfang
Im digitalen Tachographen programmierte Reifengröße
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
15
6 Anschluss am Computer
6 Anschluss am Computer
Nur keine Sorge: Die wenigen Handgriffe für den Anschluss des DLKPro am Computer und den Start der
PC-Applikation werden Ihnen schon bald routiniert von der Hand gehen.
Und sollte doch einmal etwas von dieser Routine abweichen, z. B. infolge des Anschlusses an einem anderen Computer, dann finden Sie es nachfolgend beschrieben.
Angemerkt sei noch, dass die PC-Applikation „DownloadTools“ ausschließlich vom DLKPro gestartet wird.
Voraussetzungen:
• Das Java Runtime Environment 1.6.26 (oder
höher) ist installiert; siehe Tipp.
• 2 freie Laufwerksbuchstaben stehen zur Verfügung; 3 bei Einsatz einer SDHC™-Karte.
• Optional:
– Der Autostarter ist auf diesem Computer
installiert.
– Internetzugang für das automatische Update
der PC-Applikation (siehe Seite 32) oder den
direkten Zugriff auf die Anmeldeseite von
TIS-Web® besteht; siehe Seite 23.
Hinweis: Selbstverständlich können Sie den DLKPro
auch ohne eine Internetverbindung nutzen.
Nur sollten Sie in einem solchen Fall den DLKPro von
Zeit zu Zeit an einen Computer mit Internetverbindung
anschließen, z. B. bei Ihrem Service-Partner, um aktuelle Updates einzuspielen.
Tipp:
• Ob das genannte Java Runtime Environment
installiert ist, prüfen Sie unter „[Start] > System-steuerung > Programme > Programme und Funk-tionen“.
• Fehlt das Java Runtime Environment, kann die
PC-Applikation nicht korrekt angezeigt werden. Eine
entsprechende Installationsroutine finden Sie auf
dem DLKPro unter „KEYTOOLS:\Support“.
Führen Sie die entsprechende Datei aus, um das
Java Runtime Environment zu installieren.
• Für das Einrichten der Internetverbindung zu dem
von Ihnen genutzten TIS-Web® Zugang lesen Sie
bitte die Hinweise in der Kurzanleitung zu TIS-Web®.
Verbinden Sie das USB-Kabel (siehe Produktpaket)
mit einer USB-Schnittstelle am Computer.
Tipp: Sollten Sie einen USB-Hub für den Anschluss des
DLKPro nutzen, achten Sie darauf, dass dieser über
eine eigene Stromversorgung verfügt. Der Akku im
DLKPro kann ansonsten nur mit sehr geringem Ladestrom aufgeladen werden; siehe Seite 5 oder 18.
Schließen Sie den DLKPro über das USB-Kabel
oder einen USB-Hub am Computer an.
• Die LED am DLKPro blinkt für ca. eine Sekunde.
• Der Akku des DLKPro wird automatisch aufgeladen; siehe Seite 6.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
16
6 Anschluss am Computer
Erstmaliger Anschluss an einem Computer
(noch ohne Autostarter)
Folgeanschluss an demselben Computer
Voraussetzung:
• Der Autostarter ist auf diesem Computer
installiert.
• Der DLKPro ist am Computer angeschlossen.
Der Windows® Explorer wird gestartet und zeigt die
Inhalte der Laufwerke KEYTOOLS und DOWNLOADKEY an.
Der Autostarter startet die PC-Applikation „DownloadTools“.
Das Betriebssystem öffnet zwei Fenster zur Auswahl
von Programmen, mit denen die Laufwerksinhalte
angezeigt werden können. Ist eine SDHC™-Karte
gesteckt, werden gleich drei Fenster geöffnet.
• Wählen Sie in allen Fenstern unter Allgemeine
Optionen den Eintrag Ordner öffnen, um
Dateien anzuzeigen (Windows® Explorer).
Der Windows® Explorer wird gestartet und zeigt
die Inhalte der Laufwerke KEYTOOLS,
DOWNLOADKEY und – sofern gesteckt – der
SDHC™-Karte an.
Hinweis: Sollten nicht alle Fenster zur Auswahl von Programmen geöffnet werden, ordnen Sie dem DLKPro
über die Datenträgerverwaltung neue Laufwerksbuchstaben zu.
Bitte beachten Sie, dass zunächst nur ein Fenster zur
Auswahl von Programmen geöffnet wird, wenn der
DLKPro mit einem Passwort geschützt ist.
Das Laufwerk DOWNLOADKEY und – sofern gesteckt –
die Daten auf der SDHC™-Karte bleiben bis zur Eingabe des Passwortes gesperrt.
Sollte der Start der PC-Applikation einmal nicht
automatisch erfolgen, starten Sie den Windows®
Explorer, öffnen Sie das Laufwerk mit der
Bezeichnung KEYTOOLS, und starten Sie die
PC-Applikation mit einem Doppelklick auf
„start.exe“.
Der Startbildschirm der PC-Applikation „DownloadTools“ wird angezeigt.
• Starten Sie die PC-Applikation mit einem Doppelklick auf „start.exe“.
Der Startbildschirm der PC-Applikation „DownloadTools“ wird angezeigt.
Tipp: Starten Sie die PC-Applikation häufiger von diesem Computer, dann installieren Sie einfach den Autostarter:
• Wechseln Sie nach dem Start der PC-Applikation in
das Modul Support, und klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche; siehe Seite 33.
Oder:
• Öffnen Sie im Laufwerk KEYTOOLS den Ordner
„KeyToolsNG“, und installieren Sie den Autostarter
mit einem Doppelklick auf „AutoStarterSetup.exe“.
Der Autostarter wird installiert und im Infobereich der
Taskleiste wird das Symbol
angezeigt.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
17
6 Anschluss am Computer
Schließen Sie die PC-Applikation, indem Sie rechts
oben im Fenster des Programms auf
klicken.
Hinweis: Durch die Aufteilung des Speicherplatzes in
zwei oder – bei Einsatz einer SDHC™-Karte – gar drei
Laufwerke ist ein Entfernen des DLKPro über das Symbol für Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen nicht möglich.
Hinweis: Mit dem Start der PC-Applikation werden
zwei ergänzende Prozesse angestoßen:
• Prüfung des Versionsstandes
Weicht die genutzte von der aktuellen Version des
Herstellers ab, wird ein Popup-Fenster geöffnet.
Klicken Sie auf [OK], wenn Sie ein Update vornehmen möchten.
• Prüfung des Passwortschutzes
Wurde ein Passwort hinterlegt, können Sie erst nach
dessen Eingabe auf die Download-Dateien zugreifen; siehe Seite 29.
Die Passworteingabe ist auch über den Autostarter
möglich; siehe Seite 33.
Sie können nun mit der PC-Applikation arbeiten und
beispielsweise Daten einsehen oder weiter bearbeiten;
siehe Seite 19.
DLKPro entfernen
Prüfen Sie, ob der Datentransfer zum und vom
DLKPro abgeschlossen ist:
Die LED leuchtet dauerhaft (Farbe: grün).
Blinkt die LED (Farbe: orange), lassen Sie den
DLKPro – wenn möglich – noch eine Zeit lang am
Computer gesteckt, damit sich der integrierte Akku
für den nächsten Karten-Download oder die
nächste Download-Erinnerung per Display aufladen
kann.
Ziehen Sie den DLKPro vom USB-Kabel oder von
der Schnittstelle des USB-Hub ab, und setzen Sie
die Abdeckkappe wieder auf.
Ziehen Sie – falls erforderlich – das USB-Kabel von
der USB-Schnittstelle am Computer ab.
Verwahren Sie das Kabel so, dass es nicht gedehnt
oder gar geknickt wird.
Vorsicht: Den DLKPro bitte nicht während der Datenübertragung vom Computer trennen. Dies könnte die
Daten unbrauchbar machen und einen Absturz des
Computers verursachen.
Warten Sie immer, bis der Übertragungsvorgang
abgeschlossen ist – die LED leuchtet permanent
(Farbe: grün).
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
18
7 PC-Applikation „DownloadTools“
7 PC-Applikation
„DownloadTools“
Mit der PC-Applikation „DownloadTools“ Ihres DLKPro können Sie jederzeit
•
die allgemeinen Daten einer jeden Download-Datei einsehen.
•
die Download-Dateien archivieren, kopieren, verschieben und auch löschen.
•
die aktuelle Liste der Download-Erinnerungen aufrufen.
•
den Download konfigurieren.
•
möglicherweise anfallende Support-Aufgaben direkt aus der Software heraus angehen.
Zur Erinnerung: Die PC-Applikation wird ausschließlich vom DLKPro gestartet.
Modulschaltflächen
Über die Modulschaltflächen aktivieren Sie die
Module
• Overview,
• Download-Erinnerung,
• Konfiguration und
• Support.
Die Schaltfläche des jeweils aktivierten Moduls ist
hervorgehoben.
Übersichtsbereich
In diesem Bereich können Sie – sofern Sie das
Modul Overview ausgewählt haben –
• über das Symbol
ein Fahrzeug oder eine
Fahrer-, Unternehmens-, Kontroll- oder Werkstattkarte auswählen.
• über die Funktion Letzter Download zur Anzeige
des letzten Downloads wechseln.
Weitere Informationen finden Sie auf Seite 21.
Tipp: Übrigens können Sie den Übersichtsbereich persönlicher gestalten, indem Sie Fotos für alle Fahrzeuge,
Fahrer-, Unternehmens-, Kontroll- und Werkstattkarten
hinterlegen; siehe Seite 20.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
19
7 PC-Applikation „DownloadTools“
Anzeige- und Bearbeitungsbereich
Dieser Bereich ist der Anzeige und Bearbeitung von
Daten vorbehalten.
Fotos im Übersichtsbereich personalisieren
Wechseln Sie zum Modul Overview.
Statuszeile
In der Statuszeile der PC-Applikation erfahren Sie,
• welche Massenspeicher- oder Kartendatei aktuell
angezeigt wird,
• ob neue Einträge im Protokoll des Chipkartenlesers vorliegen (Symbol
) und
• welche Version der PC-Applikation und der lizenzierten Module derzeit genutzt wird (Symbol ).
Funktionsbereich
Über die Schaltflächen im Funktionsbereich können
Sie die Daten weiterverarbeiten; siehe Seite 23.
Die Anzeige der Schaltflächen ist abhängig vom
ausgewählten Modul.
Hingegen immer angezeigt wird Ihnen die Symbolschaltfläche
, über die Sie jederzeit diese
Anleitung öffnen können – passend zur aktuell ausgewählten Sprache; siehe Seite 28.
Schaltfläche
Über diese Schaltfläche schließen Sie die PC-Applikation.
Für das Laden des Akkus und das Entfernen des
DLKPro vom Computer lesen Sie bitte die Informationen auf Seite 6 und 18.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
Wählen Sie im Übersichtsbereich über das
Symbol
einen Eintrag.
Klicken Sie auf die angezeigte Grafik.
Der Dialog Öffnen wird angezeigt.
Sie können ein Foto aus Ihrer Ablage wählen.
Hinweis: Ein Foto sollte folgende Bedingungen erfüllen:
• Bildbreite: 75 Pixel
• Bildhöhe: 75 Pixel
• Dateiformat: PNG
Bestätigen Sie die Auswahl mit [Öffnen].
Die bisher angezeigte Grafik wird durch das ausgewählte Foto ersetzt.
20
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Overview
Sichten der Download-Daten
Das Modul Overview gibt Ihnen auf Basis der Allgemeinen Daten einen ersten Überblick über die heruntergeladenen Daten der digitalen Tachographen und Fahrerkarten.
Zudem stellt Ihnen das Modul Overview im Funktionsbereich Schaltflächen zum Archivieren, Kopieren, Verschieben
und Löschen der Download-Dateien zur Verfügung.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
21
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Overview
Daten auswählen
Wählen Sie im Übersichtsbereich
• per Symbol
eine Fahrer-, Unternehmens-,
Kontroll- oder Werkstattkarte oder ein Fahrzeug
oder
• die zuletzt heruntergeladene Download-Datei
aus.
Der Kalender im Übersichtsbereich zeigt – farblich
markiert –, für welche Tage Daten heruntergeladen
wurden:
• Rote Ziffer: Für diesen Tag sind Daten vorhanden, die noch nicht archiviert wurden.
• Grüne Ziffer: Alle Daten für diesen Tag wurden
bereits archiviert.
Der aktuelle Tag wird mit einem roten Rahmen
angezeigt.
Wählen Sie im Kalender den Tag, für den Sie Daten
weiterverarbeiten möchten.
Nach Auswahl der Datei werden Ihnen im Anzeige- und
Bearbeitungsbereich Register mit unterschiedlichen
Informationen anzeigt (abhängig vom Dateityp):
• Massenspeicherdaten >
Register Allgemeine Daten
– Angaben zur Fahrzeugidentifikation,
– Angaben zum herunterladbaren Zeitraum
– Angaben zum vorherigen Download
– Weitere Daten zum Daten-Download
– Informationen zu Unternehmenssperren
– Informationen zu Kontrollaktivitäten
•
Fahrerkartendaten >
Register Allgemeine Daten
– Angaben zur Kartenkennung
– Angaben zur Fahrerkennung
– Führerscheindaten
– Angaben zum letzten Karten-Download
•
Unternehmenskartendaten >
Register Unternehmensaktivitäten
Angaben zu den durchgeführten Aktivitäten
•
Kontrollkartendaten >
Register Kontrollaktivitäten
Angaben zu den durchgeführten Aktivitäten
•
Werkstattkartendaten >
Register Allgemeine Daten
– Angaben zur Kartenkennung
– Angaben zur Werkstatt
Hinweis: Sind keine Daten zu der gewählten Datei auf
dem DLKPro vorhanden oder wurden keine Aktivitäten
aufgezeichnet, wird im Anzeige- und Bearbeitungsbereich ein entsprechender Hinweis angezeigt.
Hinweis: Wurden an einem Tag mehrfach Daten heruntergeladen, wird Ihnen im Kalender eine Auswahl der
Dateien angeboten.
Wählen Sie – sofern angeboten – die entsprechende
Datei, die Sie weiterverarbeiten möchten.
Im Anzeige- und Bearbeitungsbereich werden Informationen zur ausgewählten Datei angezeigt. Sie
können die ausgewählte Datei nun weiterverarbeiten; siehe Seite 23.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
22
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Overview
Daten verarbeiten
Wählen Sie anhand der Schaltflächen im Funktionsbereich, wie Sie die Daten weiterverarbeiten möchten:
Schaltfläche Drucken
Klicken Sie auf die Schaltfläche
, um die Seitenansicht der im Anzeige- und Bearbeitungsbereich
dargestellen Informationen zu öffnen und diese als
PDF zu speichern oder auszudrucken.
Schaltfläche Archivieren
Klicken Sie im Funktionsbereich auf
, um die für
den ausgewählten Tag verfügbaren Dateien auf dem
Computer zu sichern.
Den Zielordner für die Archivierung bestimmen Sie
über [Konfiguration] > Register Optionen > Feld
Archivordner; siehe Seite 28.
Auf diese Weise archivierte Download-Dateien eines
Fahrzeugs oder Fahrers werden im Kalender mit
einer grünen Ziffer gekennzeichnet.
Hinweis: Die Dateien werden beim Archivieren nicht
vom DLKPro gelöscht.
Schaltfläche Kopieren
Klicken Sie im Funktionsbereich auf
, um die für
den ausgewählten Tag verfügbaren Dateien auf den
Computer zu kopieren.
Hinweis: Die Dateien werden beim Kopieren nicht vom
DLKPro oder dem Archivordner gelöscht, sondern nur
in den Zielordner kopiert.
Schaltfläche Löschen
Klicken Sie im Funktionsbereich auf
, um die für
den ausgewählten Tag verfügbaren Dateien vom
DLKPro oder aus dem Archivordner zu entfernen.
Bestätigen Sie die Abfrage mit [Ja], um die Dateien
zu löschen.
Vorsicht: Das Löschen einer noch nicht archivierten
oder kopierten Download-Datei kann nicht rückgängig
gemacht werden.
Wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, ob Sie die
Datei nicht doch noch einmal benötigen, sollten Sie
diese kopieren oder verschieben.
Beachten Sie auch den Hinweis zur Archivierungspflicht
auf Seite 3.
Schaltfläche TIS-Web
Klicken Sie im Funktionsbereich auf
, wenn Sie
Daten in TIS-Web® importieren möchten.
Der Internet Explorer® wird mit der Anmeldeseite
von TIS-Web® geöffnet.
Hinweis: Abhängig von den Einstellungen, die Sie in
TIS-Web® hinterlegt haben, ist es möglich, dass die
Dateien nach dem Import vom DLKPro gelöscht werden. Lesen Sie hierzu bitte die Hinweise in der Kurzanleitung zu TIS-Web®.
Symbolschaltfläche Hilfe
Klicken Sie im Funktionsbereich auf
Bedienungsanleitung zu öffnen.
, um diese
Schaltfläche Verschieben
Klicken Sie im Funktionsbereich auf
, um die für
den ausgewählten Tag verfügbaren Dateien vom
DLKPro oder aus dem Archivordner zu entfernen
und auf den Computer zu verschieben.
Hinweis: Download-Dateien, die verschoben wurden,
sind auf dem DLKPro oder im Download-Archiv nicht
mehr verfügbar.
Die dazugehörigen Fahrzeuge oder Fahrer werden nicht
mehr aufgelistet.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
23
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Download-Erinnerung
Termingerechte Downloads
Das Modul Download-Erinnerung bietet Ihnen einen Überblick über
•
die in Kürze anstehenden Downloads von Massenspeicher- und Fahrerkartendaten.
•
die in Kürze anstehenden regelmäßigen Nachprüfungen von digitalen Tachographen.
•
den Ablauf der Gültigkeit von Fahrerkarten.
Zudem stellt Ihnen das Modul Download-Erinnerung im Funktionsbereich eine Schaltfläche zum Drucken der
Download-Erinnerungen zur Verfügung.
Voraussetzung:
Die Downloads erfolgen regelmäßig über denselben
DLKPro. Anderenfalls werden die Download-Erinnerungen nicht richtig berechnet und angezeigt.
Im Register Fahrzeug werden Ihnen die Listen
Download-Erinnerung und Kalibrierungs-Erinnerung angezeigt.
• In der Liste Download-Erinnerung werden alle
Fahrzeuge aufgeführt, für die in Kürze ein
erneuter Download erforderlich ist.
• Der Liste Kalibrierungs-Erinnerung können Sie
entnehmen, für welche Fahrzeuge die regelmäßige Nachprüfung ansteht.
Im Register Fahrer werden Ihnen die Listen
Download-Erinnerung und KartenerneuerungErinnerung angezeigt.
• In der Liste Download-Erinnerung werden alle
Fahrer aufgeführt, für die in Kürze ein erneuter
Download erforderlich ist.
• Der Liste Kartenerneuerung-Erinnerung
können Sie entnehmen, welche Fahrerkarten
demnächst ungültig werden und rechtzeitig neu
beantragt werden müssen.
Für den Download wird angezeigt:
• Ein grünes Weckersymbol ( ): Der Download ist in
frühestens 8 Tagen fällig.
• Ein oranges Weckersymbol ( ): Der Download ist
am aktuellen Tag oder innerhalb der nächsten
8 Tage fällig.
• Ein rotes Weckersymbol ( ): Der Download ist
überfällig.
Hinweis: Die angegebenen Zeiträume für die Erinnerungsfunktionen entsprechen den Standardwerten ab
Werk.
Im Modul Konfiguration > Register Optionen können
Sie die Erinnerungszeiträume festlegen; siehe Seite 28.
Beachten Sie hierbei bitte, dass
• die Downloads regelmäßig über diesen DLKPro
erfolgen, da Sie ansonsten unzutreffend an Downloads erinnert werden.
• die in Ihrem Land geltenden gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden.
Den Spalten Nächster Download, Nächste Kalibrierung und Kartenablaufdatum entnehmen Sie
das genaue Datum.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
24
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Download-Erinnerung
Klicken Sie auf die Schaltfläche
, um die Druckvorschau der im Anzeige- und Bearbeitungsbereich
dargestellen Erinnerungen zu öffnen.
Hinweis: Beachten Sie bitte, dass Sie die Folgekarte zu
einer Fahrerkarte rechzeitig vor Ablauf der Gültigkeit
beantragen müssen – mindestens 14 Tage zuvor.
Ansonsten wird dem Fahrer eine neue Fahrerkartennummer zugewiesen.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
25
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Konfiguration
Konfiguration des DLKPro und des Daten-Downloads
Im Modul Konfiguration
•
legen Sie die Einstellungen für den Download der Daten vom digitalen Tachographen fest.
•
bestimmen Sie die Sprache der Bedienoberfläche.
•
legen Sie einen Zielordner zum Archivieren der Download-Dateien fest.
•
ändern Sie das Format der Dateinamen.
•
bestimmen Sie ein Passwort zum Schutz der auf dem DLKPro gespeicherten Daten vor Dritten.
•
legen Sie die Erinnerungszeiträume für Download, Kalibrierung und Beantragung einer neuen Fahrerkarte fest.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
26
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Konfiguration
Download-Konfiguration
Im Modul Konfiguration > Register Download-Konfiguration legen Sie für den Download vom digitalen
Tachographen fest, welche Daten heruntergeladen werden sollen.
Hinweis: Der DLKPro ist ab Werk so ausgelegt, dass
alle gesetzlich notwendigen Daten seit dem letzten
Download heruntergeladen werden.
Wechseln Sie zum Modul Konfiguration > Register
Download-Konfiguration, wenn Sie die Einstellungen für den Download ändern möchten.
Bestimmen Sie, welche Daten künftig heruntergeladen werden sollen.
Alle mit Häkchen markierten Daten werden beim
Download heruntergeladen.
Hinweis: Beachten Sie die in Ihrem Land geltenden
Bestimmungen zur Archivierung von Massenspeicherund Fahrerkartendateien (M- und C-Dateien).
Tipp: Für die Datenblöcke Aktivitäten und Spezialdaten können Sie die Datenmenge und somit die Dauer
des Downloads einschränken, z. B. durch Eingabe
eines Download-Zeitraums oder durch Abwahl der
Geschwindigkeitsdaten.
Nutzen Sie TIS-Web® oder TIS-Office®, dann denken
Sie bitte daran, die Download-Einstellungen des
DLKPro mit denen von TIS-Web® oder TIS-Office®
abzustimmen.
Bestimmen Sie mit Hilfe der Optionsfelder den
Zeitraum, für den die Daten heruntergeladen
werden:
• Seit letztem Download
• Die letzten x Tage
• Download-Zeitraum Von – bis
• Alle Aktivitäten.
Hinweis: Wenn Sie einen bestimmten Datumsbereich
vorgeben, für den Daten heruntergeladen werden sollen, gilt dies für alle nachfolgenden Downloads mit dem
DLKPro.
Denken Sie bitte daran, nach dem gewünschten Download Ihre Auswahl für weitere Downloads wieder umzustellen.
Klicken Sie auf [Speichern], um die Änderungen zu
übernehmen.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
27
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Konfiguration
Optionen
Mit dem Modul Konfiguration > Register Optionen
bestimmen Sie unter anderem
• allgemeine Einstellungen wie die Sprache der
Bedienoberfläche.
• den Zielordner zum Archivieren der DownloadDateien.
• die Zeiträume für die Erinnerungen (Downloads,
regelmäßige Nachprüfung und Ablauf der Fahrerkarte).
Wechseln Sie zum Modul Konfiguration > Register
Optionen, wenn Sie die Konfiguration des DLKPro
ändern möchten.
Hinweis: Ein Bild für den Startbildschirm sollte folgende
Bedingungen erfüllen:
• Bildbreite: 320 Pixel
• Bildhöhe: 240 Pixel
• Dateiformat: PNG
• Farbtiefe: 24 Bit.
Beim nächsten Einschalten des DLKPro überprüft dieser die neue PNG-Datei. Sollte die Datei nicht die angegebenen Bedingungen erfüllen, wird der Startbildschirm nicht ersetzt und es wird beim Starten des
DLKPro weiterhin der alte Startbildschirm angezeigt.
Erinnerungszeiträume
Allgemeine Einstellungen
Klicken Sie
• auf die Auswahlliste Sprache, wenn Sie die
Sprache der Bedienoberfläche ändern wollen.
Sprachänderungen werden erst nach dem
nächsten Start der PC-Applikation aktiv.
• in der Zeile Archivordner auf die Schaltfläche
[…], wenn Sie einen anderen Zielordner zum
Archivieren der Download-Dateien festlegen
wollen.
• auf die Auswahlliste Schema Dateiname, wenn
Sie die landesspezifische Kennzeichnung der
Dateien ändern wollen; siehe Seite 34 zu den
Dateinamenserweiterungen.
• auf die Auswahlliste Zeitzone, wenn Sie die
aktuell eingestellte Zeitzone für die Anzeige der
Download-Dateien mit der PC-Applikation
ändern möchten.
• in der Zeile Splash screen Pfad auf die Schaltfläche […], wenn Sie den Startbildschirm für das
Display des DLKPro ändern möchten.
Legen Sie in
• Feld Kalibrierungserinnerung fest, zu welchem
Zeitpunkt Sie an die regelmäßige Nachprüfung
des digitalen Tachographen erinnert werden
möchten.
• Feld Kartenerneuerungsperiode fest, zu
welchem Zeitpunkt Sie an den Ablauf der Gültigkeit einer Fahrerkarte erinnert werden
möchten.
• den Feldern Fahrzeug- / Kartenerinnerungsperiode fest, in welchen Zeiträumen Sie an den
Download von Massenspeicher- und Fahrerkartendaten erinnert werden möchten.
Hinweis: Beachten Sie hierbei bitte, dass
• die Downloads regelmäßig über diesen DLKPro
erfolgen sollten, da Sie ansonsten unzutreffend an
Downloads erinnert werden.
• die in Ihrem Land geltenden gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden.
Klicken Sie auf [Speichern], um die Einstellungen zu
übernehmen.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
28
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Konfiguration
Passwortschutz
Im Modul Konfiguration > Register Passwortschutz
können Sie ein Passwort vergeben, um die auf dem
DLKPro gespeicherten Download-Dateien vor dem
Zugriff Dritter zu schützen.
Passwort ändern
Geben Sie im ersten Feld Ihr aktuelles Passwort ein.
Geben Sie im zweiten Feld ein neues Passwort ein.
Mit dem Passwort wird der Zugriff auf das Laufwerk
DOWNLOADKEY und – sofern gesteckt – die
SDHC™-Karte gesperrt. Ein Zugriff auf die DownloadDateien ist erst möglich, nachdem die PC-Applikation
gestartet und das Passwort eingegeben wurde.
Wechseln Sie zum Modul Konfiguration > Register
Passwortschutz, wenn Sie die Einstellungen zum
Passwortschutz des DLKPro ändern möchten.
Wiederholen Sie die Eingabe im Feld Passwortbestätigung.
Klicken Sie auf [Setzen], um die Änderung zu übernehmen.
Hinweis: Beim nächsten Anschluss des DLKPro ist
nunmehr das neue Passwort einzugeben, um auf die
Download-Dateien zugreifen zu können.
Passwortschutz aktivieren
Passwort entfernen
Wählen Sie die Option Protect downloadkey.
Geben Sie im ersten Feld ein Passwort ein.
Wiederholen Sie die Eingabe im Feld Passwortbestätigung.
Klicken Sie auf [Setzen], um das Passwort zu vergeben und den Passwortschutz zu aktivieren.
Wählen Sie die Option Unprotect downloadkey,
um den Passwortschutz wieder zu entfernen.
Geben Sie im zugehörigen Feld Ihr Passwort ein.
Klicken Sie auf [Unprotect], um die Änderung zu
übernehmen.
Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit [Ja].
Hinweis: Ist ein Passwort hinterlegt, können Sie
beim nächsten Anschluss des DLKPro erst auf die
Download-Dateien und die Sicherungskopien auf der
SDHC™-Karte zugreifen, nachdem Sie die PC-Applikation „DownloadTools“ gestartet und das Passwort eingegeben haben.
Die Passworteingabe ist auch über den Autostarter
möglich; siehe Seite 33.
Hinweis: Treffen Sie zum Schutz der personenbezogenen Daten bitte folgende Sicherheitsvorkehrungen:
• Geben Sie Ihr Passwort nicht an Dritte weiter.
• Ändern Sie in regelmäßigen Abständen Ihr Passwort.
• Verwahren Sie Ihr Passwort an einem sicheren Ort.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
29
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Support
Hilfe im Support-Fall
Das Modul Support unterstützt Sie in Service-Fällen.
Entsprechend wählen Sie die Modulschaltfläche [Support], wenn Sie
•
für den Service relevante Dateien in einer ZIP-Datei im Support-Ordner sammeln müssen.
•
eine Netviewer-Sitzung mit Ihrem Service-Partner starten wollen.
•
die Software auf den aktuellen Stand bringen möchten.
•
die Signaturprüfung für alle auf dem DLKPro gespeicherten Dateien durchführen wollen.
•
den Autostarter installieren möchten.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
30
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Support
Support-Dateien sammeln
Netviewer starten
Der DLKPro bietet Ihnen die Möglichkeit, alle für den
Service relevanten Dateien in einer ZIP-Datei im SupportOrdner zu sammeln. Hierzu gehört beispielsweise auch
eine Log-Datei.
In Absprache mit Ihnen hat Ihr Service-Partner auch die
Möglichkeit, ein Support-Problem direkt zu lösen:
Auf dem DLKPro steht Ihnen die Software Netviewer zur
Verfügung, mit der Sie Ihrem Service-Partner Zugriff auf
Ihren Computer gewähren können.
Tipp: Die Log-Datei liefert Hinweise auf eventuelle
Fehler und/ oder Probleme beim Daten-Download.
Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie wiederholt
Unregelmäßigkeiten beim Download feststellen, und
senden Sie die ZIP-Datei zur Klärung der Ursache per
E-Mail an Ihren Service-Partner.
Hinweis: Für jeden Verbindungsaufbau über Netviewer
wird eine Sitzungsnummer benötigt. Diese wird jedes
Mal neu generiert und ist nur für die aktuelle NetviewerSitzung gültig.
Nach Beendigung der Verbindung hat Ihr Service-Partner keinen weiteren Zugriff auf Ihr System.
Voraussetzungen:
• Sie haben sich mit Ihrem Service-Partner abgesprochen, er hat Ihnen die Sitzungsnummer
genannt und möchte nun per Netviewer auf
Ihrem Computer zugreifen.
• Der DLKPro ist an einem Computer mit Internetverbindung angeschlossen.
Klicken Sie auf [Support-Dateien sammeln], um
die für den Service relevanten Dateien (Log-Datei
und Konfigurationsdateien) in eine ZIP-Datei einzubinden.
Nach dem Erstellen der ZIP-Datei wird der Dialog
Sammeln beendet! angezeigt.
Klicken Sie auf [Netviewer starten], wenn Sie Ihrem
Service-Partner Zugriff auf Ihren Computer
gewähren wollen.
Netviewer wird gestartet.
Geben Sie die Sitzungsnummer ein, die Ihnen Ihr
Service-Partner mitgeteilt hat.
Klicken Sie auf [OK], um den Dialog Sammeln
beendet! zu schließen.
Der Windows® Explorer wird mit dem Verzeichnis
geöffnet, in dem die ZIP-Datei abgelegt ist
.
Sie können die Daten nun an Ihren Service-Partner
weiterleiten.
Sollte dies einmal nicht der Fall sein, öffnen Sie
den Windows® Explorer und wechseln zum Verzeichnis KEYTOOLS:\Support.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
31
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Support
Klicken Sie auf [Verbinden].
Die Verbindung wird hergestellt.
Hinweis: Weisen Sie Ihrem Service-Partner im Programm nun die erforderlichen Rechte zu, z. B. die
Anzeige Ihres Bildschirms oder das Bewegen des
Mauszeigers.
Klicken Sie auf Beenden, um die Netviewer-Sitzung
zu beenden.
Hinweis: Die Verbindung über Netviewer kann jederzeit
von Ihnen oder Ihrem Service-Partner beendet werden.
Hat Ihr Service-Partner die Verbindung beendet, wird
die folgende Meldung angezeigt:
„Die Sitzung wurde beendet“.
Software-Update ausführen
Mit dem Start der PC-Applikation wird der Versionsstand
der PC-Applikation geprüft.
Weicht die genutzte von der aktuellen Version des Herstellers ab, wird ein Popup-Fenster geöffnet. Klicken Sie
auf [OK], wenn Sie ein Update vornehmen möchten.
Sollten sie einmal das Update abgebrochen haben,
können Sie ein Update auch über das Modul Support
anstoßen.
Hinweis: Brechen Sie das Update ab und führen es
auch über die PC-Applikation nicht durch, so wird beim
nächsten Start der PC-Applikation erneut ein PopupFenster angezeigt.
Voraussetzung:
Der DLKPro ist an einem Computer mit Internetverbindung angeschlossen.
Klicken Sie auf [Update], wenn Sie per DLKPro
prüfen wollen, ob es eine aktuellere Version der
Software gibt.
Ist dies der Fall, wird eine entsprechende Meldung
angezeigt.
Klicken Sie auf [Update installieren], um die
Software zu installieren.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
32
7 PC-Applikation „DownloadTools“ / Modul Support
Signatur der heruntergeladenen Daten prüfen
Autostarter installieren
Nutzen Sie den Autostarter, um beim Anschluss des
DLKPro am Computer folgende Prozesse anzustoßen:
• Prüfung des Passwortschutzes
Mit dem Anschluss eines DLKPro am Computer
prüft der Autostarter, ob dieser durch ein Passwort
geschützt ist.
Ist dies der Fall, wird der Dialog Passwort eingeben
geöffnet, mit dem Sie das Laufwerk DOWNLOADKEY und – sofern gesteckt – die
SDHC™-Karte freigeben können, ohne die PC-Applikation zu starten.
• Automatischer Start der PC-Applikation.
Der DLKPro bietet Ihnen die Möglichkeit, die Signatur
der Dateien nach dem Download zu prüfen.
Klicken Sie auf [Check Files], um eine Signaturprüfung für alle auf dem DLKPro gespeicherten
Dateien durchzuführen.
Das Ergebnis der Signaturprüfung wird in einem
eigenen Dialog angezeigt.
Wählen Sie die Zeile, zu der Sie weitere Informationen erhalten möchten, und öffnen Sie die Details
per Doppelklick.
Hinweis: Sollte bei der Signaturprüfung ein Fehler
angezeigt werden, laden Sie die entsprechenden Daten
erneut herunter.
Beachten Sie, dass Sie hierzu die derzeit geltende
Konfiguration – speziell den Download-Zeitraum – des
DLKPro anpassen müssen, um dieselben Daten nochmals herunterzuladen; siehe Seite 27.
Sollte auch die zweite Datei fehlerhaft sein, senden Sie
diese zur weiteren Untersuchung an Ihren Service-Partner.
Klicken Sie auf [Autostarter installieren], wenn Sie
diesen noch nicht installiert haben.
Hinweis: Im Infobereich der Taskleiste sehen Sie, ob
der Autostarter installiert ist. In diesem Fall wird dort das
Symbol
angezeigt.
Über die rechte Maustaste öffnen Sie dessen Konfiguration: Standardmäßig sind der Autostart der PC-Applikation und die Passworteingabe aktiviert; auch die
Deinstallation des Tools ist möglich.
Tipp: Wenn Sie TIS-Web® oder TIS-Office® nutzen,
sollten Sie die Passworteingabe per Autostarter aktiviert
haben. So geben Sie passwortgeschützte DownloadDateien frei, ohne die PC-Applikation zu öffnen.
Autostarter deinstallieren
Sollten Sie den Autostarter nicht mehr nutzen wollen,
können Sie diesen jederzeit deinstallieren.
Klicken Sie im Infobereich der Taskleiste mit der
rechten Maustaste auf das Symbol .
Klicken Sie im Kontextmenü auf Uninstall Autostarter.
Der Autostarter wird deinstalliert. Nach Beendigung
dieses Vorgangs werden Sie aufgefordert, den
Computer neu zu starten.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
33
8 Technische Informationen
8 Technische Informationen
Systemvoraussetzungen
Software
Betriebssystem
32- oder 64-Bit: Windows 7®, Windows® Vista™ oder Windows® XP
(mit aktuellem Service Pack)
2 freie Laufwerksbuchstaben für Wechseldatenträger (Datenträgerverwaltung)
Optional: 3 freie Laufswerksbuchstaben mit SDHC™-Karte
Java Plattform
Java Runtime Environment in der Version 1.6.26 oder höher (Java™ 6)
Betrachtungsprogramm
Adobe® Reader®
Internet Browser
32-Bit Version: Microsoft® Internet Explorer® ab Version 6
(optional für die Datenübertragung nach TIS-Web®)
Hardware
Prozessor
32- oder 64-Bit Architektur
Schnittstellen
Freie USB 2.0-Schnittstelle zum Anschluss des DLKPro
Komponenten
DLKPro (mit PC-Applikation „DownloadTools“)
Dateinamenserweiterungen
Für jeden Download von einem digitalen Tachographen
werden bis zu drei Dateien erzeugt. Der Dateiname gibt
gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der Länder
Auskunft über
• Datum und Uhrzeit des Downloads,
• das Fahrzeug bzw. den Fahrer, von dem die Daten
stammen, und
• teilweise auch die Datenart.
Dateinamenserweiterungen (länderspezifisch)
Europa
*.DDD
Frankreich
*.V1B, *.C1B, *.A1B
Spanien
*.TGD
UTC-Zeit
Hinweis: Die Dateinamen der Download-Dateien werden von den einzelnen Mitgliedstaaten der EU festgelegt.
Mit welchem Dateinamen die Dateien auf einem
DLKPro gespeichert werden, hängt von der Konfigurationseinstellung ab, die auf dem DLKPro gespeichert
ist. Diese Einstellung kann im Modul Konfiguration >
Register Optionen geändert werden; siehe Seite 27.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
Alle Zeitangaben eines digitalen Tachographen werden
in UTC-Zeit gespeichert (Koordinierte Weltzeit auf Basis
der Zeitzone „0“, ehemals als Greenwich Mean Time
oder GMT-Zeit bezeichnet).
Auch die in den Dateinamen der Download-Dateien enthaltenen Zeitangaben sind UTC-Zeiten.
34
8 Technische Informationen
Lizenzierung des integrierten
Chipkartenlesers
Um den integrierten Chipkartenleser Ihres DLKPro beispielsweise für den Download von Fahrerkarten nutzen
zu können, müssen Sie diesen mit Hilfe einer Lizenzkarte
freischalten.
Nehmen Sie für die entsprechende Lizenzierung bitte
Kontakt zu Ihrem Service-Partner auf.
Reinigung und Wartung
Der DLKPro ist so konzipiert, dass nur ein sehr geringer
Reinigungs- und Wartungsaufwand notwendig ist. Entsprechend lassen sich an dieser Stelle nur vier grundsätzliche Empfehlungen geben:
• Reinigen Sie das Gehäuse, das Display und den
Taster zum Ein- und Ausschalten des DLKPro ausschließlich mit einem leicht angefeuchteten Tuch.
• Prüfen Sie regelmäßig den Ladezustand des Akkus,
wenn Sie den integrierten Kartenleser häufig einsetzen.
• Setzen Sie die Abdeckkappen des
6-Pin Download-Steckers wie des USB 2.0-Steckers nach Gebrauch wieder auf, um eine Verschmutzung oder gar Beschädigung dieser
Schnittstellen zu vermeiden.
• Verdrehen oder knicken Sie das beigefügte USBKabel nicht, um ein Brechen der Leitung zu verhindern.
Entsorgung
Durch den integrierten Akku sind gesetzliche
Bestimmungen zu beachten, die über die zur
Elektronikentsorgung geltenden Gesetze hinausgehen.
Die Entsorgung über den Hausmüll ist verboten.
Bitte geben Sie den DLKPro zur fachgerechten Entsorgung an einer Sammelstelle ab
oder wenden Sie sich an ihren Service-Partner.
Bei Rückfragen zur Entsorgung eines nicht mehr
funktionierenden DLKPro wenden Sie sich bitte an Ihren
Service-Partner.
Konformitätserklärung
Continental Automotive GmbH erklärt hiermit, dass der
in der vorliegenden Bedienungsanleitung beschriebene
DLKPro den Anforderungen und anderen einschlägigen
Bestimmungen der Richtlinie 2004/108/EG entspricht.
Die betreffende Konformitätserklärung wurde unterzeichnet. Falls erforderlich kann eine Kopie des Originals
über Continental Automotive GmbH angefordert werden.
Reset-Funktion
In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass der DLKPro
eingeschaltet ist, sich aber nicht mehr bedienen lässt.
Nutzen Sie in diesem Fall die Reset-Taste, um den
DLKPro auszuschalten; siehe Seite 4.
Sie können die Reset-Taste beispielsweise drücken,
indem Sie das Ende einer aufgebogenen Büroklammer
in die Öffnung für die Reset-Taste einführen.
Halten Sie die Reset-Taste gedrückt, bis der DLKPro
sich ausschaltet.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
35
8 Technische Informationen
Technische Daten
Versorgungsspannung
Anschluss über USB 2.0-Schnittstelle:
4,75 – 5,25 V
Anschluss über 6-Pin-Schnittstelle:
9 – 30 V
Stromaufnahme
Anschluss über USB 2.0-Schnittstelle:
100 – 500 mA
Anschluss über 6-Pin-Schnittstelle:
max. 40 mA
Temperaturbereich
Lager: 20 °C
Betrieb: -20 … +70 °C
Schnittstellen
USB 2.0-Schnittstelle, Stecker (Typ A)
Genormte 6-Pin Schnittstelle für Download Interface von digitalen Tachographen
Stecker D-förmig
Kartenschacht für SD™- oder SDHC™-Karte
Chipkartenleser
Speicherkapazität
1824 MB (1,65 GB), davon
• 128 MB für die Partition KEYTOOLS:
PC-Applikation „DownloadTools“, Konfigurationsdateien und Protokolldatei
• 1696 MB für die Partition DOWNLOADKEY:
Download-Dateien (entspricht ca. 5000 vierteljährlichen Downloads des kompletten Massenspeichers)
Größe
L 126 x B 47 x H 28 mm
Gewicht
ca. 107 g
Gehäuse
Kunststoff PC-ABS
Display
TFT Farbdisplay, Auflösung 320x240 Pixel mit 262000 Farben
Schutzklasse
IP 3X
Akku
LiPo 3,7 V 960 mAh
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
36
Disclaimer
Disclaimer
Der DLK Pro Download Key ist ausschließlich zum
Daten-Download von digitalen Tachographen und
Tachographenkarten sowie zur Anzeige und
Archivierung der heruntergeladenen Daten konzipiert.
Die Produzenten übernehmen keine Haftung für
Schäden, die durch eine bestimmungswidrige
Verwendung entstehen, insbesondere nicht für
Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die als
Folgeschäden unmittelbar im Zusammenhang mit der
bestimmungswidrigen Verwendung des DLK Pro
Download Key in Verbindung stehen.
Microsoft® und Windows® sind Marken der
Microsoft® Corporation.
Java™ ist eine Marke der Oracle Corporation.
SD™ ist eine Marke der SanDisk® Corporation.
Adobe®/ Acrobat® Reader ist eine Marke der Adobe
Systems Incorporated.
DTCO® 1381, TIS-Web® und TIS-Office® sind
Marken der Continental Corporation.
Vorstehende Marken werden in der
Bedienungsanleitung teilweise ohne gesonderten
Hinweis auf den Inhaber der Marke verwendet.
DLKPro Download Key • Bedienungsanleitung – Stand 03/2012
37
Continental Automotive GmbH
Heinrich-Hertz-Str. 45
78052 Villingen-Schwenningen
Deutschland
www.dtco.vdo.com
tachograph@vdo.com
VDO – Eine Marke des Continental-Konzerns
Die Informationen in dieser Dokumentation enthalten lediglich allgemeine Beschreibungen bzw. Leistungsmerkmale, die im konkreten Anwendungsfall nicht immer in der
beschriebenen Form zutreffen bzw. die sich durch Weiterentwicklung der Produkte ändern können. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um eine
technische Beschreibung des Produktes. Sie stellen insbesondere keine Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie dar. Die gewünschten Leistungsmerkmale sind
nur dann verbindlich, wenn sie bei Vertragsabschluss ausdrücklich vereinbart werden. Liefermöglichkeiten und technische Änderungen vorbehalten.
A2C59514685 | Deutsch © 03/2012
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising