Frontumleerbehälter mit Kunststoffdeckel

Frontumleerbehälter mit Kunststoffdeckel
Bedienungsanleitung
FUB mit Kunststoffdeckel
Stand: 14.04.2009
Hergestellt nach EN 12574-1
- IVB Umwelttechnik GmbH Ihr Partner für Abfall-Behältersysteme
IVB Umwelttechnik GmbH
Bleiche 4
D-09456 Annaberg-Buchholz
Tel.: (03733) 5599-0 FAX: 5599-111
Email: info@IVB-Umwelttechnik.eu
Internet: www.IVB-Umwelttechnik.com
IVB Umwelttechnik GmbH - Bedienungsanleitung
Vorwort
Sehr geehrter Kunde,
wir begrüßen Sie als Kunde der Firma IVB Umwelttechnik GmbH und danken Ihnen,
dass Sie sich für eines unserer Qualitätsprodukte entschieden haben.
Diese Bedienanleitung bezieht sich auf Frontumleerbehälter (FUB) mit
Kunststoffklappdeckel in allen von der IVB Umwelttechnik GmbH ausgelieferten
Varianten mit einem Fassungsvermögen von 1700 bis 7500 Liter.
Falls Sie Fragen, Anregungen oder Probleme bezüglich der Bedienung bzw.
Handhabung unseres Produktes haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an
unsere Vertriebsmitarbeiter.
Konstruktive Änderungen, die der Verbesserung des Behälters dienen, behalten wir
uns vor.
Telefon:
00493733 / 5599-0
Fax:
00493733 / 5599-111
E-Mail:
kontakt@ivb-umwelttechnik.com
Anschrift:
IVB Umwelttechnik GmbH
Bleiche 4
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland
Stand: 14.04.2009
Seite 2/9
FUB mit Kunststoffdeckel
IVB Umwelttechnik GmbH - Bedienungsanleitung
Inhaltsverzeichnis
Anwendungsbereich des Behälters / Haftungsausschluss…………………..……...…..….…..4
Standortbestimmung des Behälters ……………………………………………………….………5
Warnhinweise ………………………………….…………………………………………………….6
Bedienung des Behälters ...……………………………………...…………………………………7
Eigenverantwortliche Prüfung des Behälters durch den Betreiber………………………..….…8
Stand: 14.04.2009
Seite 3/9
FUB mit Kunststoffdeckel
IVB Umwelttechnik GmbH - Bedienungsanleitung
Anwendungsbereich des Behälters
Diese Frontumleerbehälter wurden unter Beachtung der EN 12574-1 durch die
IVB Umwelttechnik GmbH gefertigt und sind der Bestimmung nach als stationäre
Abfallsammelbehälter vom Anwender entsprechend zu verwenden.
Haftungsausschluss
Die IVB Umwelttechnik GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden am Produkt
oder Verletzung von Personen aufgrund unachtsamer, unsachgemäßer, falscher
oder nicht dem vom Hersteller angegebenen Zweck entsprechender Verwendung
des Produktes.
Stand: 14.04.2009
Seite 4/9
FUB mit Kunststoffdeckel
IVB Umwelttechnik GmbH - Bedienungsanleitung
Standortbestimmung des Behälters
Der Abstellplatz für diesen Behälter sollte eben, befestigt und windgeschützt sein. Es ist
dabei zu beachten, dass der Zufahrtsbereich des Müllfahrzeuges und der Abstellplatz des
Behälters in einer Ebene liegen, um ein problemloses Aufnehmen des Behälters mit dem
Liftsystem / Abfallsammelfahrzeug zu ermöglichen. Behälter mit Fahrwerk sind gegen
unkontrolliertes Wegrollen mit den jeweiligen Radfeststellbremsen zu sichern.
Bei freizugänglichen (nicht eingefriedeten) Behälterstandplätzen sind die Deckel des
Behälters gegen Fremdeinwurf bzw. Missbrauch mit einsprechenden
Verschlusseinrichtungen sicher zu verschließen, und nur zum Zweck der Befüllung oder
Leerung zu öffnen und anschließend wieder zu verschließen.
Behälter ohne Deckel-Verschlusseinrichtungen werden von der IVB für frei zugängliche
Behälterstandplätze nicht empfohlen.
Der vom Entsorgungsbetrieb abgestellte Behälter sollte in deren Position belassen bzw.
wieder so positioniert werden!
Ein vom Abfallsammelfahrzeug schwer zugänglicher Behälter kann zu Schäden am
Abstellplatz und oder Scheuerstellen bzw. Beschädigungen am Behälter führen.
Bei Ortsveränderung des Behälters mit dem Gabelstapler, sind lange Gabelzinken bzw.
Gabelverlängerungen zu verwenden, sie sollten in Länge den Behälterboden überragen
- Kurze Gabeln können zu Schäden am Behälterboden führen.
- Behälter mit einem Volumen über 3 m³ sind mit dem Gabelstapler über die kürze
Behälterbodenfläche aufzunehmen.
-
Behälter mit Fahrwerk langsam auf den Boden setzen.
Feststellbremsen des Fahrwerkes zum Zweck des Transportes nicht lösen
Unsachgemäßer Transport des Behälters mit Gabelstapler kann zu Schäden am
Fahrwerk des Behälters führen bzw. Gummiabriebstellen auf Fußböden verursachen.
Bei Ortsveränderung des Behälters durch manuellen Bewegen (Nur bei mit Fahrwerk
ausgestatteten Behältern möglich!) sind die Feststellbremsen an den Lenkrollen zu lösen
und nach der Positionierung wieder festzustellen!
- Das manuelle Bewegen des Behälters sollte mit mindestens zwei Personen
durchführen werden!
- Der Behälter sollte nicht in Richtung einer Gefällstrecke verschoben werden!
- Der Behälter sollte immer in Richtung der Bockrollen/Laufräder geschoben werden,
damit das Lenken des Behälters ermöglicht wird!
Stand: 14.04.2009
Seite 5/9
FUB mit Kunststoffdeckel
IVB Umwelttechnik GmbH - Bedienungsanleitung
Warnhinweise
Ein unkontrolliert unverschlossener Behälter stellt für Menschen und Tiere eine Unfallgefahr
dar, im Besonderen für spielende Kinder und Obdachlose!
Das zulässige Gesamtgewicht darf nicht überschritten werden!
Die Zuladung errechnet sich aus dem zulässigen Gesamtgewicht abzüglich des
Eigengewichtes des Behälters. Diese Angaben sind auf dem Typenschild ersichtlich.
Der Behälter darf nur bis in Höhe des Behälterrahmens befüllt werden!
Die Behälterdeckel müssen zwanglos auf dem Rahmen des Behälterrumpfes liegen,
überfüllte Behälter stellen beim Leerungsvorgang eine Gefahr dar. Beim Leeren des
Behälters mit dem Abfallsammelfahrzeug kann überschüssiger Abfall vorzeitig aus dem
Behälter fallen!
Beim Leeren des Behälters besteht erhöhte Gefahr der Verwehung von Staub, leichten
Abfällen oder auch Folien, daher sollten möglichst windgeschützte Behälterstandplätze
gewählt werden!
Das Abstützen der Kunststoffdeckel in halbgeöffneter Stellung unter Zuhilfenahme von
Metall- oder Holzstangen ist unzulässig und stellt eine Unfallgefahr dar! (Verletzungsgefahr
durch herabfallende Abstützhilfen oder unkontrolliert zufallende Deckel)
Ein beim Leerungsvorgang nicht gesicherter Verriegelungsbügel schwenkt in Fallrichtung
des Abfalles, behindert den freien Fall des Abfalles und kann zu Beschädigungen am
Verriegelungsbügel führen!
Defekte oder mit Funktionsmängeln behaftete Behälter stellen eine Unfallgefahr dar!
Stand: 14.04.2009
Seite 6/9
FUB mit Kunststoffdeckel
IVB Umwelttechnik GmbH - Bedienungsanleitung
Bedienung des Behälters
Zum Einwerfen von Abfällen werden die Kunststoffdeckel einer Seite (einteilig oder geteilt)
jeweils manuell nach hinten umgelegt. Nach jedem Einfüllvorgang sind die Deckel wieder in
die geschlossene Ausgangsstellung zu bringen. Das Abstützen der Kunststoffdeckel in
halbgeöffneter Stellung unter Zuhilfenahme von Metall- oder Holzstangen ist unzulässig und
stellt eine Unfallgefahr dar! (Verletzungsgefahr durch herabfallende Abstützhilfen oder
unkontrolliert zufallende Deckel) siehe Federraster–Standard.
Der Verriegelungsbügel als Zusatzeinrichtung dient zur Verschlussfähigkeit der
Behälterdeckel an frei zugänglichen (nicht eingefriedeten) Behälterstandplätzen, sowie der
Abstützung der Behälterdeckel als Einfüllhilfe.
Handhabung des Verriegelungsbügels:
a) Vorhängeschloss am Verriegelungsbügel entfernen bzw. Dreikantschloss entriegeln.
b) Verriegelungsbügel nach vorn ablegen.
c) Mit einer Hand den/die Deckel anheben, mit der anderen Hand den
Verriegelungsbügel unter den/die Deckel schwenken und in die an den Deckeln
befindlichen Federraster einrasten.
d) Abfall einfüllen.
e) Mit einer Hand den/die Deckel festhalten, mit der anderen Hand den
Verriegelungsbügel aus den Federrastern ziehen und den Verriegelungsbügel nach
vorn ablegen.
f) Deckel ablegen.
g) Verriegelungsbügel in die Verschlussstellung bringen, Dreikantschloss verriegeln
bzw. Vorhängeschloss anbringen.
Handhabung des Verriegelungsbügels bei Entleerung des Behälters mit dem Liftsystem:
Das Fahrpersonal hat nach Belehrungsvorschriften des betreibenden Betriebes den
Leerungsvorgang des Behälters durchzuführen.
a) Zum Zweck der Leerung ist zu kontrollieren, ob der Verriegelungsbügel nach vorn
abgelegt ist und gegen Verschwenken mit dem linksseitigen Nasenstecker gesichert
ist.
b) Ist das Einwerfen von Abfall sowohl vorn als auch hinten möglich so ist
sicherzustellen, dass die hinteren Kunststoffdeckel zum Zweck der Leerung mit
Verriegelungsbügel und beiden Dreikantschlössern fest verschlossen sind.
c) Sichere und kontrollierte Aufnahme des Behälters über die vorhandenen
Hebetaschen.
d) Behälter leeren.
e) Behälter sicher und kontrolliert absetzen.
Stand: 14.04.2009
Seite 7/9
FUB mit Kunststoffdeckel
IVB Umwelttechnik GmbH - Bedienungsanleitung
Eigenverantwortliche Prüfung des Behälters durch
den Betreiber
Der Betreiber hat eigenverantwortlich turnusmäßig (Empfehlung: halbjährlich) Prüfungen am
Behälter vorzunehmen. Dabei ist im Wesentlichen auf:
1. Fahrwerk
Leichtgängigkeit von Lenk- und Bockrollen (Schiebeprüfung)
Bremswirkung der Radfeststeller (Schiebeprüfung)
Schraubensitz
2. Hebetaschen
Deformierung oder Risse im Schweißnahtbereich
Schraubensitz
3. ASK Zapfen
Deformierung oder Risse im Schweißnahtbereich
4. Deckel / Deckelrohr
Deformierung oder Risse im Kunststoff
Deformierung des Deckelrohres
Schraubensitz
Funktionsfähigkeit der Verschlusseinrichtung
5. Griffe
Deformierung oder Risse im Schweißnahtbereich
Schraubensitz
6. Gesamtzustand des Behälters
Ist die Funktion und oder die Sicherheit aufgrund von Mängeln der o.g. Baugruppen
beeinträchtigt oder wirkungslos, so sind diese Baugruppen fachmännisch auszutauschen
ggf. ist der Behälter stillzulegen.
Stand: 14.04.2009
Seite 8/9
FUB mit Kunststoffdeckel
IVB Umwelttechnik GmbH - Bedienungsanleitung
Kontaktdaten
IVB Umwelttechnik GmbH
Bleiche 4
D-09456 Annaberg-Buchholz
Tel.: (03733) 5599-0 FAX: 5599-111
Email: info@IVB-Umwelttechnik.eu
Internet: www.IVB-Umwelttechnik.com
Es berät Sie gern:
Herr Engelbert Teuchert
Tel.: 03733 5599 134
FAX: 03733 5599 111
Email: engelbert.teuchert@ivb-umwelttechnik.com
Frau Peggy Wagner
Tel.: 03733 5599 138
FAX: 03733 5599 111
Email: peggy.wagner@ivb-umwelttechnik.com
Stand: 14.04.2009
Seite 9/9
FUB mit Kunststoffdeckel
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising