674200 DE/EN 07/03 S7 EduTrainer® Start

674200 DE/EN 07/03 S7 EduTrainer® Start
S7 EduTrainer® Start
Bedienungsanleitung
Operating instructions
535255
674200 DE/EN
07/03
Order No.:
Description:
Designation:
Edition:
Author:
Graphics:
Layout:
674200
BESCHR. EDU S7 Start
D:LP-EDUST-S7-DE/EN
07/2003
Roland Ackermann
Doris Schwarzenberger
16.07.2003, Beatrice Huber
© Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2003
Internet: www.festo.com/didactic
e-mail: did@festo.com
Weitergabe sowie Vervielfältigung dieses Dokuments, Verwertung und
Mitteilung seines Inhalts verboten, soweit nicht ausdrücklich gestattet.
Zuwiderhandlungen verpflichten zu Schadenersatz. Alle Rechte
vorbehalten, insbesondere das Recht, Patent-, Gebrauchsmuster- oder
Geschmacksmusteranmeldungen durchzuführen.
The copying, distribution and utilization of this document as well as the
communication of its contents to others without expressed
authorization is prohibited. Offenders will be held liable for the payment
of damages. All rights reserved, in particular the right to carry out
patent, utility model or ornamental design registration.
Inhalt
Contents
Deutsch
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
English
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Einleitung __________________________________________ 5
Aufbau und Funktion _________________________________ 6
Programmiersoftware, Dokumentation, Teachware_________ 8
Technische Daten ____________________________________ 9
Programmiersoftware für die SPS-Funktionalität
(Sonderpakete für Bildungseinrichtungen) ______________ 11
Aufbau____________________________________________ 14
Kontaktbelegungstabelle_____________________________ 15
Sicherheitshinweise _________________________________ 16
Introduction _______________________________________ 17
Design and function _________________________________ 18
Programming software, documentation, courseware ______ 20
Technical data _____________________________________ 21
Programming software for PLC functionality
(Special packages for training facilities) _________________ 23
Design ____________________________________________ 26
Contact allocation table ______________________________ 27
Notes on safety_____________________________________ 28
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
3
4
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
1. Einleitung
Die Simatic S7-300 ist ein modulares SPS-System der Firma Siemens für
den Industrieeinsatz. Für die Verwendung in der Aus- und Weiterbildung
wurde die SPS in eine didaktische Umgebung im Festo Didactic ERFormat integriert und kann in den ER-Aufnahmerahmen des Festo
Didactic-Einrichtungssystems eingesetzt oder als Tischgerät bzw. auf
der Profilplatte verwendet werden.
Die digitalen Ein- und Ausgänge sind auf 4 mm-Sicherheitssteckbuchsen verdrahtet. Parallel dazu sind sie auf einen SysLink-Stecker
(IEEE 488) geführt. Die Pin-Belegung entspricht der SysLinkSchnittstelle des Modularen Produktionssystems (MPS®) von Festo
Didactic.
Als dritte Möglichkeit der Verdrahtung sind die Ein- und Ausgänge
außerdem auf Phoenix-Schraubklemmstecker gelegt, mit denen unter
Verwendung der zugehörigen Stecker ein individuelles Verdrahten
trainiert werden kann.
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
5
2. Aufbau und Funktion
Der S7 EduTrainer® Start Best.-Nr. 535255 ist mit der neuen
Kompaktversion der S7-300 Reihe, der S7 312C mit integrierten
digitalen Ein- und Ausgängen ausgerüstet.
Er wird über die MPI-Schnittstelle auf der CPU mit dem PC verbunden
und mit der STEP 7-Software (EN 61131) programmiert.
Lieferumfang
Ein S7 EduTrainer® Start besteht aus:
• CPU 312C eingebaut in ein ER-Gehäuse
• Micro Memory Card 64 KByte
Weiterhin ist im Lieferumfang enthalten:
• CD-ROM „Beispiele für die Ausbildung mit Step 7, AS-Interface und
Profibus-DP sowie PPT-Shows über AS-Interface, Verteilte
Automation mit Profibus-DP und Ventilinseln“ Best.-Nr. 528612
Anschluss externer Geräte
•
Achtung
Bei Verwendung dieses Kabels darf das EasyPort nicht an eine separate
Spannungsversorgung angeschlossen werden, da die Versorgung vom
S7 EduTrainer® Start aus über das Kabel erfolgt.
Der S7 EduTrainer® Start kann über die SysLink-Schnittstelle mit
dem Kabel Best.-Nr. 167106 mit dem Interface EasyPort Best.-Nr.
167121 bzw. 193930 zwecks Prozesssimulation (COSIVIS, COSIMIR®
PLC, EasyVEEP) kommunizieren.
Über das Kabel Best.-Nr. 034031 kann die Simulationsbox, digital Best.Nr. 170 643 bzw. digital/analog Best.-Nr. 526863 zur Erzeugung von
binären Ein- und zur Anzeige von Ausgangssignalen angeschlossen
werden.
6
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
2. Aufbau und Funktion
Achtung
Bei Verwendung dieses Kabels braucht die Simulationsbox nicht an eine
separate Spannungsversorgung angeschlossen werden, da die
Versorgung vom S7 EduTrainer® Start aus über das Kabel erfolgt.
Die Spannungsversorgung muss über eine externe 24 V DC-Quelle
erfolgen. Dafür bieten sich die Netzgeräte von Festo Didactic an, die als
Einschubvariante für den ER-Aufnahmerahmen oder als Tischvariante
verfügbar sind.
Einbaumöglichkeiten
•
•
Ein-/Ausgänge
•
•
Der S7 EduTrainer® Start kann in den ER-Aufnahmerahmen des
Festo Didactic-Einrichtungssystems eingesetzt werden.
Der S7 EduTrainer® Start ist auf einer Profilplatte montierbar oder
als Tischgerät zu verwenden. Für den Einsatz auf der Profilplatte
sind 4 Adapter Best.-Nr. 323571 notwendig.
Die digitalen Ein- und Ausgänge sind auf einen SysLink-Stecker
(IEEE 488) verdrahtet. Die Pin-Belegung entspricht der SysLinkSchnittstelle des Modularen Produktionssystems (MPS®) von Festo
Didactic. Die genaue Steckerbelegung ist aus der
Kontaktbelegungstabelle in dieser Unterlage ersichtlich.
Parallel dazu sind sie verdrahtet auf
– 4 mm-Buchsen
– Phoenix-Schraubklemmstecker (nur E0.0-0.7)
4 dieser Klemmstecker sind unter den 4 mm-Buchsen für die
Eingänge und 3 oberhalb der 4 mm-Buchsen für die Ausgänge
angeordnet. Jeder dieser 4-poligen Steckverbinder ist
folgendermaßen belegt:
– linker Schraubkontakt
24 V DC
– rechter Schraubkontakt
0 V DC
– mittlere beiden Schraubkontakte Eingangs- bzw. Ausgangssignal der beiden darüber
bzw. darunter liegenden
4 mm-Buchsen
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
7
3. Programmiersoftware, Dokumentation, Teachware
Die Programmierung des S7 EduTrainers® Start erfolgt mit der
Programmiersoftware STEP 7 ab V5.2 nach EN 61131.
Zum Anschluss des S7 EduTrainers® Start über die MPI-Schnittstelle der
CPU an die serielle Schnittstelle des PC ist ein Kabel mit Adapter Best.Nr. 184555 erforderlich.
Empfohlene SiemensDokumentation
Handbuch S7-300 DE
Handbuch S7-300 GB
STEP 7-Grundwissen DE
STEP 7-Grundwissen GB
STEP 7-Referenzhandb. AWL, KOP, FUP DE
STEP 7-Referenzhandb. AWL, KOP, FUP GB
Best.-Nr. 184 557
Best.-Nr. 184 558
Best.-Nr. 185 563
Best.-Nr. 185 564
Best.-Nr. 184 565
Best.-Nr. 184 566
Empfohlene Teachware
Arbeitsbuch
Arbeitsbuch
Lehrbuch
Lehrbuch
Lösungsteil
Lösungsteil
Best.-Nr. 093 313
Best.-Nr. 093 314
Best.-Nr. 093 310
Best.-Nr. 093 311
Best.-Nr. 094 524
Best.-Nr. 094 537
8
TP 301 DE
TP 301 GB
TP 301 DE
TP 301 GB
TP 301 mit STEP 7 DE
TP 301 mit STEP 7 GB
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
4. Technische Daten
Technische Daten für den S7 EduTrainer® Start
Betriebsspannung S7
24 V DC
(wird von externem Netzgerät geliefert)
Datensicherung
Micro Memory Card
(im Lieferumfang enthalten)
Abmessungen
Höhe 145 mm
Breite 170 mm
Tiefe 240 mm
Gewicht
ca. 2 kg
Schutzart
IP 20
Micro Memory Card (MMC)
Einsatzfelder
CPU 312C, 313C, 314C, ET200S, IM151
Speicherkapazität
64 kByte
Funktion
Programm- und Datenpufferung
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
9
4. Technische Daten
CPU S7 312C
Versorgungsspannung
24 V DC
Zul. Bereich
20,4 – 28,8 V DC
Stromaufnahme
0,5 A
Arbeitsspeicher
16 kByte
Pufferung
Micro Memory Card notwendig
Merker
1024
Zähler
128
Zeiten
128
Remanenz
einstellbar
Integrierte Schnittstelle
MPI
Integrierte Digitaleingänge
10
Eingangsspannung
Eingangsstrom
Eingangsverzögerung
Potentialtrennung
Nennwert
24 V DC
bei Signal „1“
15 – 30 V
bei Signal „0“
-3 – +5 V
bei Signal „1“
8 mA
0,1/0,3/3/15 ms einstellbar
ja
Integrierte Digitalausgänge
6
Lastnennspannung L+/L1
24 V DC
Zul. Bereich
20,4 – 28,8 V DC
Ausgangsspannung
bei Signal „1“, max.
L+/- 0,8 V
Ausgangsstrom
bei Signal „1“
0,5 A
Mindeststrom
5 mA
bei Signal „0“, max.
0,5 mA
Kurzschlussschutz
elektronisch, taktend
Potentialtrennung
ja
Integrierte Funktionen
2 Zähler
2 Impulsausgänge
Frequenzmessung
10
30 kHz
2,5 kHz
ja
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
5. Programmiersoftware für die SPS-Funktionalität
1. Software für den nicht-gewerblichen Bereich (öffentliche
Bildungseinrichtungen)
Darunter fallen Schulen, Fachhochschulen, Universitäten,
überbetriebliche Ausbildungsstätten von öffentlichen Auftraggebern
(IHK, HWK).
Step 7 Trainer Package
•
•
mit 12 Lizenzen von STEP 7 Professional und S7-HiGraph als
Ausstattung für die Rechner in einer Ausbildungsstätte
mit 48 Stück Hausaufgaben-Software (Software for Students)
Eine Lieferung besteht aus folgenden Teilen:
• 12 x Multiautorisierungsdiskette, die die Autorisierungen und NotAutorisierungen von Step 7 Professional (siehe nächster Absatz) und
S7-HiGraph beinhaltet
• 1 x CD Step 7 Professional
– Step 7 Basis (AWL, KOP, FUP)
– S7-SCL
– S7-GRAPH
– S7-PLCSIM
• 1 x CD S7-HiGraph
• 1 x Allgemeine Bedingungen zur Überlassung von Software für
Automatisierungs- und Antriebstechnik
• 1 x Software-Produktschein
• 48 x Software for Students (als Hausaufgaben-Software); 120 TageLizenz bestehend aus
– Step 7 Basis (AWL, KOP, FUP)
– PLCSIM
Bestellinformation
Best.-Nr. 531141
• Kein Verkauf an Bildungseinrichtungen aus dem gewerblichen
Bereich!
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
11
5. Programmiersoftware für die SPS-Funktionalität
Step 7 Trainer Package
Upgrade auf neueste
Version
Inhalt wie Step 7 Trainer Package
Bestellinformation
Best.-Nr. 531142
• Kein Verkauf an Bildungseinrichtungen aus dem gewerblichen
Bereich!
Software for Students
1 x Hausaufgaben-Software
• Step 7 Basis (AWL, KOP, FUP)
• S7-PLCSIM
Eine Lieferung besteht aus folgenden Teilen:
• 1 x CD Step 7 Basis
• 1 x CD S7-PLCSIM
• 1 x Multiautorisierungsdiskette; Lizenzierung begrenzt auf 120 Tage
• 1 x Allgemeine Bedingungen zur Überlassung von Software für
Automatisierungs- und Antriebstechnik
• 1 x Software-Produktschein
Bestellinformation
12
Best.-Nr. 531143
• Voraussetzung für den Bezug:
Ein Step 7 Trainer Package Best.-Nr. 531141 muss an der Schule
vorhanden sein!
• Kein Verkauf an Bildungseinrichtungen aus dem gewerblichen
Bereich!
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
5. Programmiersoftware für die SPS-Funktionalität
2. Software für den gewerblichen Bereich (betriebliche
Bildungseinrichtungen)
Simatic S7 Software for
Training
•
mit einer Lizenz Step 7 Professional
Eine Lieferung besteht aus folgenden Teilen:
• 1 x Multiautorisierungsdiskette, die die Autorisierungen und NotAutorisierungen von Step 7 Professional (siehe nächster Absatz)
beinhaltet
• 1 x CD Step 7 Professional
– Step 7 Basis (AWL, KOP, FUP)
– S7-SCL
– S7-GRAPH
– S7-PLCSIM
• 1 x Allgemeine Bedingungen zur Überlassung von Software für
Automatisierungs- und Antriebstechnik
• 1 x Software-Produktschein
Bestellinformation
Best.-Nr. 531144
• Dieses Paket kann auch an Bildungseinrichtungen aus dem nichtgewerblichen Bereich zusätzlich zu einem Trainer Package (Best.-Nr.
531141) abgegeben werden, wenn ein weiteres Trainer Package zu
umfangreich wäre.
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
13
6. Aufbau
1
2
3
4
5
6
7
8
9
NOT-AUS Funktion
14
NOT-AUS Buchsen
CPU 312C
Micro Memory Card
Phoenix-Schraubklemmstecker
Eingänge I0.0-I0.7, I1.0, I1.1
24 V DC Sicherheitssteckbuchsen
SysLink-Schnittstelle
0 V DC Sicherheitssteckbuchsen
Ausgänge Q0.0-Q0.5
Die beiden mit NOT-AUS bezeichneten Buchsen müssen mit dem
mitgelieferten Kurzschlussstecker gebrückt werden, damit die Ausgänge
mit Spannung versorgt werden. Wird die NOT-AUS Funktion integriert,
muss an diese Buchsen das NOT-AUS Gerät (Öffner) angeschlossen
werden. Beim Betätigen des Öffners wird die Spannungsversorgung der
Ausgänge unterbrochen.
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
7. Kontaktbelegungstabelle
Kontaktbelegung
S7
EduTrainer®
Start
Digital
S7
SysLink
OUT
0
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
0
13
1
14
2
15
3
16
4
17
5
18
6
19
7
20
IN
Versorgung
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
9,10,21,22
24 V
11,12,23,24
0V
15
8. Sicherheitshinweis
Der S7 EduTrainer® Start ist nach dem heutigen Stand der Technik und
den anerkannten sicherheitstechnischen Regeln gebaut. Dennoch
können bei dessen unsachgemäßer Verwendung Gefahren für Leib und
Leben des Benutzers oder Dritter und Beeinträchtigungen des
EduTrainers® entstehen. Der S7 EduTrainer® Start sind daher nur zu
benutzen
• für die bestimmungsgemäße Verwendung im Lehr- und
Ausbildungsbetrieb
• in sicherheitstechnisch einwandfreiem Zustand
Störungen, die die Sicherheit beeinträchtigen können, sollten beim
Schulungsbetrieb nicht erzeugt werden und sind umgehend zu
beseitigen.
16
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
1. Introduction
Simatic S7-300 is a modular PLC system from Siemens designed for
industrial use. It has been integrated into a didactic environment in the
Festo Didactic ER format for use in vocational and further training. As
such it can be used in the ER cabinet frames of the Festo Didactic
equipment system or as a table unit or on a slotted assembly board.
The digital inputs and outputs are wired to 4 mm safety sockets and in
parallel to a SysLink plug (IEEE 488). The pin allocation corresponds to
the SysLink interface of the modular production system (MPS®) of Festo
Didactic.
In addition the inputs and outputs are wired to Phoenix connectors to
allow the training of wiring in an industrial way.
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
17
2. Design and function
The S7 EduTrainer® Start is equipped with the new compact version of
the S7-300 series, the S7 312C with integrated digital inputs and
outputs.
The S7 Edutrainer® Start is connected to the PC via the MPI interface on
the CPU and programmed using the STEP 7 software (EN 61131).
Scope of delivery
The S7 EduTrainer® Start consists of:
• CPU 312C inbuilt in an ER housing
• Micro Memory Card 64 KByte
The following is also included in the scope of delivery:
• CD-ROM „Examples for training with Step 7, AS-interface and
Profibus-DP, plus PPT shows via AS-interface, decentralised
automation with Profibus-DP and valve terminals“ Order No. 528612
Connection of external
equipment
•
Important
The EasyPort must not be connected to a separate voltage if this cable
is used, since the voltage supply to the S7 EduTrainer® Start is effected
via the cable.
For the purpose of process simulation (COSIVIS, COSIMIR® PLC,
EasyVeep), the S7 EduTrainer® Start can communicate with the
Interface EasyPort, Order No. 167121 or 193930 via the SysLink
interface using cable Order No. 167106.
The simulation box, digital Order No. 170643 or digital/analog Order
No. 526863 can be connected via the cable Order No. 034031 for the
generation of binary input and display of output signals .
18
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
2. Design and function
Important
The simulation box does not need to be connected to a separate voltage
supply if this cable is used, since the voltage supply from the
S7 EduTrainer® Start is effected via that cable.
The voltage supply must be effected via an external 24 V DC source. The
power supply units from Festo Didactic are suitable for this and are
available in the form of a function card variant for the ER-cabinet frames
or in the form of a table variant.
Installation options
•
•
Inputs/outputs
•
•
The S7 EduTrainer® Start can be used in an ER cabinet frame of the
Festo Didactic equipment system.
The S7 EduTrainer® Start can be mounted on a slotted assembly
board or in the form of a table unit. 4 Adaptors Order No. 323571 are
required for use on the slottled assembly board.
The digitial inputs and outputs are wired up to one SysLink plug
(IEEE 488). The pin allocation corresponds to the SysLink interface
of the Modular Production system (MPS®) from Festo Didactic. The
precise plug allocation can be found in the contact allocation table
of this document.
In parallel inputs and outputs are wired to
– 4 mm safety sockets
– Phoenix connectors (only I0.0-0.7)
Four of these connectors are located below the 4 mm sockets for the
inputs and 3 above the 4 mm sockets for the outputs. Each of these
4-pole connectors is allocated as follows:
– left screwed terminal
24 V DC
– right screwed terminal
0 V DC
– both middle screwed terminals input or output signal of both
above or below located 4 mm
sockets
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
19
3. Programming software, documentation, courseware
The programming of the S7 EduTrainers® Start is effected via the
programming software STEP 7 in accordance with EN 61131.
You will need a cable with adapter, Order No. 184555 to connect the
the S7 EduTrainer® Start to the serial interface of the PC via the MPI
interface of the CPU.
Recommended Siemens
documentation
Manual S7-300 DE
Manual S7-300 GB
STEP 7 Basic knowledge DE
STEP 7 Basic knowledge GB
STEP 7 Reference manual. STL, LDR, FCH DE
STEP 7 Reference manual. STL, LDR, FCH GB
Ord. No. 184 557
Ord. No. 184 558
Ord. No. 185 563
Ord. No. 185 564
Ord. No. 184 565
Ord. No. 184 566
Recommended
Courseware
Workbook
Workbook
Textbook
Textbook
Solution part
Solution part
Ord. No. 093 313
Ord. No. 093 314
Ord. No. 093 310
Ord. No. 093 311
Ord. No. 094 524
Ord. No. 094 537
20
TP 301 DE
TP 301 GB
TP 301 DE
TP 301 GB
TP 301 with STEP 7 DE
TP 301 with STEP 7 GB
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
4. Technical data
Technical data for S7 EduTrainer® Start
Operating voltage S7
24 V DC (supplied by an external
power supply unit)
Data backup
Micro Memory Card
(included in the scope of delivery)
Dimensions
Height
Width
Depth
Weight
Approx. 2 kg
Protection classification
IP 20
145 mm
170 mm
240 mm
Micro Memory Card (MMC)
Areas of application
CPU 312C, 313C, 314C, ET200S, IM151
Memory capacity
64 kByte
Function
Program and data buffering
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
21
4. Technical data
CPU S7 312C
Supply voltage
24 V DC
Permissible range
20.4 – 28.8 V DC
Current consumption
0.5 A
Main memory
16 kByte
Buffering
Micro memory card required
Flags
1024
Counters
128
Timers
128
Remanence
Adjustable
Integrated interface
MPI
Integrated digitial inputs
10
Input voltage
Input current
Input delay
Electrical isolation
Nominal value
24 V DC
for signal „1“
15 – 30 V
for signal „0“
-3 – +5 V
for signal „1“
8 mA
0.1/0.3/3/15 ms adjustable
Yes
Integrated digital outputs
6
Nominal load voltage L+/L1
24 V DC
Permissible range
20.4 – 28.8 V DC
Output voltage
for signal „1“, max.
L+/- 0.8 V
Output current
for signal „1“
0.5 A
Minimum current
5 mA
for signal „0“, max.
0.5 mA
Short circuit protection Electronic, pulsed
Electrical isolation
Yes
Integrated functions
2 Counters
2 Pulse outputs
Frequency measurement
22
30 kHz
2.5 kHz
Yes
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
5. Programming software for PLC functionality
1. Software for the non-commercial sector (state educational
establishments)
This includes schools, technical colleges, universities, intercompany
training establishments of public bodies (IHK, HWK).
Step 7 Trainer package
•
•
With 12 licenses for STEP 7 Professional and S7-HiGraph as
equipment for computers in a training establishment
With 48 off homework task software (software for students)
One delivery consists of the following parts:
• 12 x multiauthorisation diskette, which contains the authorisation
and emergency authorisation for Step 7 Professional (see next
paragraph) and S7-HiGraph
• 1 x CD Step 7 Professional
– Step 7 Basic (STL, LDR, FCH)
– S7-SCL
– S7-GRAPH
– S7-PLCSIM
• 1 x CD S7-HiGraph
• 1 x General conditions for permission to use the software for
automation and drive technology
• 1 x software product certificate
• 48 x software for students (as homework software); 120 day license
consisting of
– Step 7 Basic (STL, LDR, FCH)
– PLCSIM
Ordering information
Order No. 531141
• Not for sale to educational establishments in the commercial sector!
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
23
5. Programming software for PLC functionality
Step 7 Trainer package
Upgrade to latest version
Contents identical to Step 7 Trainer package
Ordering information
Order No. 531142
• Not for sale to educational establishments in the commercial sector!
Software for students
1 x homework software
• Step 7 Basic (STL, LDR, FCH)
• S7-PLCSIM
One delivery consists of the following components:
• 1 x CD Step 7 Basic
• 1 x CD S7-PLCSIM
• 1 x multiauthorisation diskette; license is limited to 120 days
• 1 x general conditions for permission to use the software for
automation and drive technology
• 1 x software product certificate
Ordering information
24
Order No. 531143
• Prerequisite for purchase:
One Step 7 Trainer package Order No. 531141 must be available
within the school!
• Not for sale to educational establishments in the commercial sector!
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
5. Programming software for PLC functionality
2. Software for the commercial sector (business training facilities)
Simatic S7 Software for
training
•
With one Step 7 Professional license
One delivery consists of the following components:
• 1 x multiauthorisation diskette, which contains the authorisation
and emergency authorisation of Step 7 Professional (see next
paragraph)
• 1 x CD Step 7 Professional
– Step 7 Basic (STL, LDR, FCH)
– S7-SCL
– S7-GRAPH
– S7-PLCSIM
• 1 x general conditions for permission to use the software for
automation and drive technology
• 1 x software product certificate
Ordering information
Order No. 531144
• This package can also be supplied to educational establishments
from the non-commercial sector in addition to a Trainer package
(Order Nor. 531141), if an additional trainer package is too big.
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
25
6. Design
1
2
3
4
5
6
7
8
9
EMERGENCY-STOP
function
26
EMERGENCY-STOP sockets
CPU 312C 3
Micro Memory Card
Phoenix connectors
Input safety sockets
24 V safety sockets
SysLink interface
0 V safety sockets
Output safety sockets
The two sockets marked with EMERGENCY-STOP must be bridged with
the short-circuit plug provided in order to provide the voltage supply to
the digital outputs. If the EMERGENCY-STOP function is integrated, then
the EMERGENCY-STOP device (normally closed contact) must be
connected to these sockets. The voltage supply of the outputs is
interrupted if this normally closed contact is actuated.
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
7. Contact allocation table
Contact allocation
S7
EduTrainer®
Start
Digital
S7
SysLink
OUT
0
1
1
2
2
3
3
4
4
5
5
6
0
13
1
14
2
15
3
16
4
17
5
18
6
19
7
20
IN
Supply
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
9,10,21,22
24 V
11,12,23,24
0V
27
8. Notes on safety
The S7 EduTrainer® Start is designed to the latest state of the art
technology and is in compliance with recognised safety regulations.
However, if used incorrectly, there is a danger of injury or fatality to the
user or third parties and of damage to the EduTrainers®. The S7
EduTrainer® Start should therefore only be used
• For its intended use in teaching and training establishments
• In absolutely safe condition
Malfunctions which may impair safety should not occur during training
sessions and if so should be rectified immediately.
28
© Festo Didactic GmbH & Co. KG • S7 EduTrainer® Start
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising