Coffee experience engineered in Switzerland

Coffee experience engineered in Switzerland
DE
UNO
Coffee experience engineered in Switzerland
2
Sicherheitsbestimmungen
3
Zu Ihrer Sicherheit
− Bedienungsanleitung vor Gebrauch des
Gerätes vollständig durchlesen und für
Nachbenutzer aufbewahren
− Gerät darf nur mit cremesso-Kapseln betrieben werden, da sonst Geräteschäden
die Folge sind
– Verwendungszweck: Dieses Gerät darf nur
wie in dieser Anleitung beschrieben angewendet werden. Andere Anwendungen
sind missbräuchlich und stellen eine Gefahr dar
− Gerät niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten tauchen: Gefahr durch Stromschlag
– Das Gerät darf nur an einer geerdeten
Steckdose (220-240 V) mit einer Absicherung von mindestens 10 A betrieben
werden. Eine sichere Trennung vom Netz
ist nur gewährleistet, wenn der Netzstecker aus der Steckdose gezogen ist
− Den Netzstecker unbedingt aus der Steckdose ziehen:
– vor jeder Umplatzierung des Gerätes
– vor jeder Reinigung oder Wartung
– vor längerem Nichtgebrauch
− Das Netzkabel darf nie über Ecken oder
Kanten herunterhängen oder gar eingeklemmt werden: Gefahr durch Stromschlag
− Zur Vermeidung von Gefahren darf ein beschädigtes Netzkabel nur von der Servicestelle ersetzt werden
− Netzstecker⁄-kabel und Gerät nicht mit
feuchten oder nassen Händen berühren.
Immer am Stecker und nicht am Kabel ziehen
− Ist ein Verlängerungskabel nötig, darauf
achten, dass dieses für das Gerät geeignet ist (3-polig mit Erde und min 1.5 mm2
Ader-Querschnitt). Darauf achten, dass
das Kabel nicht zur Stolperfalle wird
− Wir empfehlen, das Gerät über einen FISchutzschalter anzuschliessen. Im Zweifelsfalle eine Fachperson fragen
− Gerät während des Betriebs nie verschieben: Verbrühungsgefahr!
− Gerät nie ohne Wasser betreiben
– Ein Festwasseranschluss ist nicht zulässig
− Während des Betriebs werden verschiedene Gehäuseteile wie Brüheinheit sehr
heiss: Nicht berühren!
− Austretender Kaffee⁄Wasser sind sehr
heiss: Verbrühungsgefahr!
– Gerät nicht starten, solange der Bedienhebel offen ist; Verbrühungsgefahr!
− Bedienhebel nicht betätigen, solange das
Gerät noch unter Druck steht und die Kaffee-⁄Teeausgabe nicht beendet ist: Verbrühungsgefahr!
– Finger⁄Hand nicht unter Bedienhebel halten: Quetschgefahr
– Finger nicht in Kapselschacht halten: heiss
und scharfe Aufstechspitzen
− Bei der Wahl des Standortes müssen folgende Punkte berücksichtigt werden:
– Gerät auf eine trockene, stabile, ebene, wasserfeste und wärmebeständige
Standfläche stellen
– Mindestabstand von 60 cm zu Spülbecken und Wasserhahn einhalten
– Nur in trockenen Räumen verwenden
− Gerät nicht verwenden bei:
– Gerätestörung
– beschädigtem Netzkabel
– wenn das Gerät heruntergefallen ist oder
wenn sonstige Beschädigungen vorliegen
– In solchen Fällen das Gerät sofort durch
die Servicestelle überprüfen und reparieren lassen
– Gerät nicht:
– direkt auf Marmorabdeckungen, unbehandeltes oder geöltes Holz stellen (Gefahr von nicht entfernbaren Kaffee- oder
Entkalkerflecken; keine Haftung bei
Schäden)
– direkt unter eine Steckdose stellen
− auf entflammbare, schmelzbare Vorrichtungen und Küchenvorbauten stellen
− auf heisse Oberflächen oder in der Nähe
von offenen Flammen abstellen (gilt auch
für Netzkabel). Mindestabstand von 50 cm
einhalten
– abdecken
– bei Temperaturen unter 5 ºC lagern
(z.B. in Caravan), um Schäden am Gerät
durch gefrierendes Wasser zu vermeiden
− Gerät vor der Reinigung ⁄ Wartung vollständig abkühlen lassen und Netzstecker
aus der Steckdose ziehen
– Es dürfen nur vom Hersteller empfohlene
Reinigungs- und Entkalkungsmittel verwendet werden
– Entkalkerlösung kann gesundheitsschädlich sein. Kontakt mit Augen, Haut und
Oberflächen vermeiden
− Die Verwendung von Ersatz-⁄Zubehörteilen, die nicht vom Hersteller empfohlen
werden, können zu Schäden am Gerät
oder der Einrichtung führen
− Personen, einschliesslich Kinder, die aufgrund ihrer physischen, sensorischen oder
geistigen Fähigkeiten oder ihrer Unerfahrenheit oder Unkenntnis nicht in der Lage
sind, das Gerät sicher zu benutzen, dürfen das Gerät nicht ohne Aufsicht oder Anweisung durch eine verantwortliche Person
benutzen
– Dieses Gerät darf von Kindern über 8 Jahren nur verwendet werden, wenn sie überwacht oder über den gefahrlosen Gebrauch eingewiesen werden und sie die
Gefahren verstehen, die durch die Benutzung entstehen
– Kinder dürfen mit dem Gerät nicht spielen,
da sie die Gefahren nicht erkennen können
– Das Gerät und seine Anschlussleitung ist
von Kindern jünger als 8 Jahre fernzuhalten
– Reinigung und Benutzer-Wartung dürfen
nicht durch Kinder durchgeführt werden,
es sei denn, sie sind 8 Jahre oder älter und
werden beaufsichtigt.
– Dieses Gerät ist dazu bestimmt, im Haushalt
und ähnlichen Anwendungen verwendet zu
werden, wie beispielsweise:
– in Küchen für Mitarbeiter in Läden, Büros
und anderen gewerblichen Bereichen
– in landwirtschaftlichen Anwesen
– von Kunden in Hotels, Motels und anderen Wohneinrichtungen
– in Frühstückspensionen
4
Willkommen in der Welt von cremesso
5
Inhaltsverzeichnis
Mit Ihrer Wahl für das cremesso-System haben Sie sich für höchsten Genuss
entschieden - Kapsel für Kapsel. Die cremesso UNO zaubert Ihnen innerhalb weniger Augenblicke verschiedene, perfekt zubereitete Getränke: Das erlesene Kaffee- und Teesortiment von cremesso lässt keine Wünsche offen.
Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen genussvolle Momente
mit cremesso.
Unter www.cremesso.com finden Sie diese Anleitung als PDF und die neuesten
Infos zum cremesso-Kapselsystem.
– Sicherheitsbestimmungen
– Übersicht der Geräte- und Bedienteile
– Tastenanzeigen
– Inbetriebnahme
– Vorbereiten ⁄ Aufstellen ⁄ Wasser einfüllen ⁄ Anschliessen ⁄ Entlüften
– Kaffee ⁄ Tee zubereiten ⁄ Nach der Zubereitung
– Spezialfunktion
– Energiespar-Betrieb
– Reinigung ⁄ Unterhalt ⁄ Entkalken
– Täglich: Kapselbehälter, Abtropfschale und Wassertank leeren
– Maschine ⁄ Leitungen spülen und entlüften
– Maschine und Zubehörteile reinigen
– Mindestens 2-monatlich: Entkalken
– Vor Aufbewahrung⁄Transport immer ausdampfen
– Verschiedenes
– Störungen: Kontrolle ⁄ Behebung
– Entsorgung ⁄ Technische Daten
2
6
7
8
8
10
12
12
14
14
16
16
18
20
22
22
23
6
Übersicht der Geräte- und Bedienteile
7
Tastenanzeigen
Die Taste leuchtet je nach Betriebszustand unterschiedlich:
Bedienhebel
zum Laden
der Kapseln
Bedientaste
➔ nebenstehende
Seite
Kapselbehälter
ausziehbar
Abtropfgitter/
-schale
Wassertankdeckel
zum Befüllen
abnehmen
Wassertank
nach oben wegziehen
➔ Seite 8
Wassertankventil
im Tank
Netzkabel/-stecker
trocken halten
Auslauf (heiss!)
für Kaffee, Tee und
Heisswasser
Weiss (langsam an-⁄abschwellend):
– Energiespar-Betrieb ➔ Taste drücken ➔ Seite 12
Weiss (dauernd):
– Maschine bereit für Kaffee-/Teeausgabe
– Kaffee-⁄Teeausgabe ➔ Seite 10
Weiss (blinkend):
– Maschine heizt auf ➔ Seite 10
Dunkel:
– Maschine ist ausgeschaltet (= «Soft Off»-Betrieb)
➔ Taste drücken ➔ Seite 14
– Netzstecker nicht eingesteckt
Weiss (langsam blinkend):
– Ausdampfprogramm läuft ➔ Seite 20
Weiss (schnell blinkend):
– Elektronik-⁄ oder Temperaturfehler (Temperatur zu hoch oder
unter 5 °C); Netzstecker ziehen und nach 30 Min. erneut
einstecken. Falls immer noch schnell blinkend ➔ an
Servicestelle wenden (bei Untertemperatur reichen 30 Min.
Aufwärmzeit bei Zimmertemperatur, damit Maschine wieder
funktioniert)
8
Inbetriebnahme
9
Vorbereiten ⁄ Aufstellen ⁄ Wasser einfüllen ⁄ Anschliessen ⁄ Entlüften
0.65 l
Trockene, stabile, wasserfeste
und wärmebeständige Standfläche wählen. Nicht direkt auf Marmor oder Holz stellen (Gefahr von
Kaffee-⁄Entkalkerflecken)
Wassertank mit lauwarmem
Wasser und handelsüblichem Reinigungsmittel reinigen, ausspülen
und trocknen lassen
wird langsam hell⁄
Die Taste
dunkel: Taste drücken
Leitungen entlüften/spülen: Keine
Kapsel einlegen. Tasse unter Ausdrücken.
lauf stellen und Taste
erneut drücken, um AusTaste
gabe zu beenden. Tasse leeren
Wassertank mit kaltem Wasser
füllen (max. 0.65 l). Wasser täglich
wechseln
Netzstecker in eine geerdete Steckdose einstecken
10
Kaffee / Tee zubereiten / Nach der Zubereitung
11
Der erste Kaffee ⁄ Tee!
1.
2.
Pro Tasse wird eine cremesso-Kapsel benötigt. Andere Kapseln können nicht verwendet werden. Nach
längeren Pausen Leitungen entlüften ➔ S. 16. Tasse: Unter den Auslauf stellen
1.
3.
Kapsel laden: 1. Bedienhebel
ganz nach hinten schwenken. 2.
Kapsel gerade in Kapselschacht
fallen lassen. 3. Bedienhebel ganz
nach vorne schwenken (Kapsel
wird aufgestochen)
2.
Kaffee-/Teeausgabe: Taste
drücken (Taste blinkt). Durch erneutes Drücken der Taste Ausgabe
stoppen.
Kapsel auswerfen: 1. Bedienhebel
ganz nach hinten schwenken (gebrauchte Kapsel fällt in Kapselbehälter). 2. Bedienhebel ganz nach vorne
schwenken
gut zu wissen
Blinkt die Bezugstaste nach dem Drücken weiss, dann zeigt dies den Aufheizvorgang an. Danach leuchtet die Taste dauerhaft weiss und die Ausgabe
startet.
Tipp: Ristretto und Espresso in dickwandige, vorgewärmte Tassen geben, da(ohne
mit das Getränk nicht zu schnell abkühlt. Tasse vorwärmen: Kaffee
Kapsel) in Tasse ausgeben.
Leitungen entlüften: Nach längeren Pausen (z.B. Ferien) befindet sich Luft in
den Leitungen (➔ Seite 16 «Maschine⁄Leitungen spülen und entlüften»).
drücken, um
Vor dem Wechsel Kaffee/Tee: Ohne Kapsel Taste
Leitungen zu spülen (➔ Seite 16 «Maschine⁄Leitungen spülen und entlüften»).
Kapsel: Ist die Kapsel länger im Kapselschacht, kann sie haften bleiben. In diesem Fall Bedienhebel öffnen und schliessen. Falls die Kapsel immer noch haftet,
diese mit dem Finger vorsichtig leicht nach unten stossen (Achtung, im Inneren
heiss und scharfe Aufstechspitzen!).
Nach dem Öffnen des Bedienhebels kann noch Wasser auslaufen (= kein
Fehler).
Hinweise:
– Der Kaffee⁄Tee ist heiss: Verbrühungsgefahr
– Kaffee-⁄Teeausgabe ist nur bei geschlossenem Bedienhebel möglich
12
Spezialfunktion
13
Energiespar-Betrieb
gut zu wissen
Energiespar-Betrieb: Wird automatisch aktiviert, wenn während 60 Sekunwird langsam hell⁄dunkel).
den keine Taste gedrückt wird (= Taste
Maschine ausschalten: Nach weiteren 5 Minuten schaltet die Maschine
erlischt). Die Maschine lässt sich auch sofort
automatisch aus (die Taste
während 3 Sekunden gedrückt wird. Für eine vollstänausschalten, indem
dige Netztrennung Netzstecker ziehen (z.B. während Ferien).
Energiespar-Betrieb aktiviert:
-Taste wird langsam hell⁄dunkel
Energiespar-Betrieb beenden:
drücken (Taste leuchtet
Taste
weiss)
14
Reinigung ⁄ Unterhalt ⁄ Entkalken
15
Täglich: Kapselbehälter, Abtropfschale und Wassertank leeren
max.
55 °C
0.65 l
Abtropfschale festhalten und nach
vorne ziehen
Kapselbehälter, Abtropfgitter
und Abtropfschale abnehmen.
Nach Reinigung in umgekehrter
Reihenfolge zusammensetzen
gut zu wissen
Hygiene: Wassertank täglich leeren. Kapsel-, Restwasserbehälter und
Abtropfschale nach ca. 10 Bezügen oder mindestens 1x täglich entleeren,
da sie sonst überlaufen.
Wichtig: Teile nicht in Geschirrspüler geben (Ausnahme: Kapselbehälter).
Wassertank täglich leeren und mit
kaltem Wasser füllen (max. 0.65 l)
Wassertank und Deckel mit lauwarmem Wasser und einem handelsüblichen Reinigungsmittel reinigen. Nicht
im Geschirrspüler reinigen!
16
Reinigung ⁄ Unterhalt ⁄ Entkalken
17
Maschine ⁄ Leitungen spülen und entlüften
0.65 l
Vor der ersten Inbetriebnahme oder
nach längerem Stillstand (z.B. nach
Ferien), Maschine spülen und entlüften
Wassertank mit kaltem Wasser
füllen (max. 0.65 l)
Tasse unter Auslauf stellen. Keine Kapsel einlegen. Falls die Taste
langsam hell⁄dunkel wird, Taste
nochmals drücken
Maschine und Zubehörteile reinigen
Taste
drücken, um den Spül-⁄
Entlüftungsvorgang zu starten.
Durch erneutes Drücken der Taste
stoppt die Ausgabe und der Vorgang ist abgeschlossen
gut zu wissen
Netzkabel und -stecker immer trockenhalten.
Vor jeder Reinigung Netzstecker
ziehen. Maschine niemals ins Wasser tauchen oder unter fliessendem
Wasser reinigen
Maschine und Auslauf mit feuchtem Tuch reinigen. Nicht trocken
reiben oder scheuernde Reinigungshilfsmittel verwenden
18
Reinigung ⁄ Unterhalt ⁄ Entkalken
19
Mindestens 2-monatlich: Entkalken
wichtig!
Regelmässiges Entkalken (min. alle zwei Monate) führt zu besserem Kaffee
und erhöht die Lebensdauer der Maschine.
Verkalkte Maschinen haben keinen Garantieanspruch.
Spezialentkalker verwenden (kein Essig), Mischung gemäss Etikette.
Zur Entkalkung alle Kapseln in der Maschine entfernen.
Die Entkalkung dauert ca. 30 Minuten.
Vor dem nächsten Getränkebezug immer sicherstellen, dass die Maschine
mit sauberem Wasser gespült wurde. Sonst befindet sich im Wasserkreislauf
Entkalker, was gesundheitsschädlich ist.
der Maschine noch
min. 0.65 l
Alle Kapseln aus der Maschine entfernen. Grosses Gefäss (min. 0.65 l)
unter Auslauf stellen. Falls langsam
hell⁄dunkel leuchtet, Taste drücken
AntiCalc
300 Tassen /
1-2 Monate
Nach 300 Kaffee- /Teegetränken
oder 1-2 Monaten Maschine entkalken, da sie sonst Schaden nimmt
Essig
Vinaigre
Aceto
Vinegar
min.
0.65 l
Spezialentkalker mit Wasser mischen und in Wassertank füllen (min.
0.65 l; Mischung gemäss Etikette).
Kein Essig verwenden, da Maschine
Schaden nimmt!
0.65 l
drücken. Nach Ausgabe
Taste
Entkalker 3 Min. in Maschine einwirken lassen. Vorgang so oft wiederholen, bis der Tank leer ist
Wassertank leer: Wassertank gut
ausspülen, mit Wasser füllen und
einsetzen. Gefäss entleeren und
so oft
unter Auslauf stellen. Taste
drücken, bis der Wassertank leer ist.
drücken.
Wassertank füllen und
1x Kaffee ohne Kapsel ausgeben.
Die Maschine ist bezugsbereit
20
Reinigung ⁄ Unterhalt ⁄ Entkalken
21
Vor Aufbewahrung⁄Transport immer ausdampfen
+5 °C
Um Aufbewahrungs-/Transportschäden zu vermeiden, Maschine
vorher ausdampfen (= Wasser entfernen). Bei Temperaturen unter
5 °C zwingend notwendig
+
Netzstecker ziehen. Wassertank
entleeren und wieder einsetzen.
Tasse unter Auslauf stellen
-Taste gedrückt halten und Netzstecker einstecken. Das Ausdampfprogramm startet; Taste jetzt loslassen
Dampfaustritt beim Auslauf: Verbrühungsgefahr! Nach einigen Sekunden ertönt die Pumpe. Sobald
sie wieder verstummt, erlöscht die
Taste und der Vorgang ist abgeschlossen
gut zu wissen
Vor längerem Nichtgebrauch oder bei Lager-⁄Transporttemperaturen unter 5 °C,
wird unbedingt empfohlen, die Maschine auszudampfen.
Bei diesem Vorgang wird Wasser aus dem System entfernt.
Dadurch werden auch Schäden durch gefrierendes Wasser im Inneren vermieden.
Wird die Maschine wieder in Betrieb genommen, zuerst die Maschine⁄Leitungen
spülen (➔ Seite 16).
Ist die Maschinentemperatur unter 5 °C, kann sie nicht gestartet werden und die
blinkt schnell.
Taste
Netzstecker ziehen. Kapselmaschine an einem trockenen, staubfreien und für Kinder unzugänglichen Ort aufbewahren
Tipp: Originalverpackung verwenden
22
Verschiedenes
23
Störungen: Kontrolle ⁄ Behebung
Entsorgung
Reparaturen am Gerät dürfen nur durch die Servicestelle durchgeführt werden.
Durch nicht fachgerechte Reparaturen und nicht verwenden von Original-Ersatzteilen, können Gefahren für den Benutzer entstehen. Bei unfachgerechten
Reparaturen kann keine Haftung für eventuelle Schäden übernommen werden.
In diesem Fall erlischt auch der Garantieanspruch.
Falls Sie eine Störung mit Hilfe der folgenden Übersicht nicht selber beheben können, wenden
Sie sich an die nächste Verkaufsstelle.
− Die gebrauchten cremesso-Kaffee- und Teekapseln im normalen Hausmüll entsorgen
− Ausgediente Geräte bei einer Verkaufsstelle
zur kostenlosen, fachgerechten Entsorgung
abgeben
− Geräte mit gefährlichem Defekt sofort entsorgen und sicherstellen, dass sie nicht
mehr verwendet werden können
− Geräte nicht mit dem Hausmüll entsorgen
(Umweltschutz!)
Wichtig: Bei Störungen, defektem Gerät oder Verdacht auf Defekt nach einem Sturz, sofort
Netzstecker ziehen.
Störungen bei Kaffeeausgabe
Keine/wenig Kaffeeausgabe
–
–
–
–
–
Pumpe ist sehr laut
–
Auslauf: Wasser tropft dauernd –
Auslauf: Wasser tropft vereinzelt –
Kaffee/Tee sauer
–
–
Nach leer gelaufenem
Wassertank wird kein
Wasser angesogen
–
–
–
Taste blinkt schnell
–
Wassertank füllen und ganz einsetzen
Kapsel defekt ➔ neue Kapsel verwenden
Bedienhebel bis zum Anschlag schliessen
Maschine verkalkt ➔ entkalken ➔ Seite 18
Pumpe defekt ➔ an Servicestelle wenden
Wassertank leer ➔ füllen und/oder ganz einsetzen
Maschine verkalkt ➔ entkalken ➔ Seite 18
Gebrauchte Kapsel in Maschine ➔ auswerfen
Nach Entkalkung nicht genügend gespült
Kaffeeverfalldatum abgelaufen ➔ neue Kapsel
verwenden
Gebrauchte Kapsel in Maschine ➔ auswerfen
➔ Leitungen spülen ➔ Seite 16
Nach 30 Minuten noch einmal ohne Kapsel versuchen,
falls die Maschine ansaugt ➔ entkalken
Nach 30 Minuten noch einmal ohne Kapsel versuchen,
falls die Maschine nicht ansaugt ➔ an Servicestelle
wenden
Elektronik-/ oder Temperaturfehler ➔ Seite 21
Technische Daten Type DC 260
– Nennspannung
220-240 V ⁄ 50 Hz
(Israel: 230 V ⁄ 50 Hz,
Korea: 220 V ⁄ 60 Hz)
– Nennleistung
1455 Watt
(Korea 1310 W)
0.3 W
– Energiesparbetrieb
– Abmessungen (BxHxT): ca. 105 x 245 x 365 mm
–
−
–
–
Gewicht (ohne Wasser)
Inhalt Wassertank
Funkenstört
Zulassung⁄Konfirmität
ca. 3.2 kg
max. 0.65 l
nach EU-Norm
CE, GS, RoHs, WEEE,
(Korea auch KC,
Russland auch EAC)
Im Interesse der technischen Weiterentwicklung sind Konstruktions- oder Ausführungsänderungen
am Gerät vorbehalten.
Die detaillierten Garantiebedingungen sind im Internet ersichtlich unter:
www.cremesso.de
www.cremesso.com
V4a 47/13
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising