Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
TEMPERATURREGLER
TS 125
Art.- Nr.: 1 11 44 25
www.h-tronic.de
INHALT
BEDIENUNGSANLEITUNG DEUTSCH
1. Sicherheit ................................................................................5
2. Bestimmungsgemäßer Einsatz .......................................................6
3. Funktionen ...............................................................................6
4. Montage .................................................................................7
6. LEDs und Tasten .........................................................................8
7. Menü ......................................................................................8
8. Funktionen ..............................................................................10
9. Serielle Schnittstelle ..................................................................12
10. Fehlermeldungen......................................................................13
12. Allgemeine Hinweise und Informationen .......................................14
ENGLISH MANUAL
1. General safety instructions .........................................................20
2. Designated use ........................................................................21
3. Function .................................................................................21
4. Mounting/connection ...............................................................22
5. Use of the device .....................................................................22
6. LEDs and buttons ......................................................................23
7. Menu ....................................................................................23
8. Functions ................................................................................25
9. Serial interface ........................................................................27
10. Error messages ........................................................................28
12. General notices and information .................................................29
2
TEMPERATURREGLER
TEMPERATURREGLER
TS 125
D
Art.- Nr.: 1 11 44 25
DER TEMPERATURREGLER TS 125 eignet sich für alle
Einsatzbereiche, bei denen eine Temperaturregelung im Heizoder Kühlbetrieb erforderlich ist wie Zentralheizung, Klimaanlage,
Inkubator usw. Das Gerät kann eigenständig eingesetzt werden
z. B. als Frostwächter, aber auch als Ersatz für defekte mechanische Thermostate oder für Digitalthermometer dienen.
MERKMALE
– Für Wandmontage
– Temperaturfühler mit Befestigungslasche
– Min./Max. Anzeige
– Schalttemperatur von –55…+125 °C frei einstellbar
– Hysterese frei einstellbar
– Fernmessung bis 50 m
– Serielle Schnittstelle
– Fühlerüberwachung auf Kurzschluss
– Fühlerüberwachung auf Unterbrechung
– Ausgang schaltet bei Fühlerfehler ab
– Bedienungs- und überwachungsfreier Betrieb
– Einstellbar auf Heizen oder Kühlen
– LED-Anzeigen für Relais ein, Fühlerfehler, Heizen, Kühlen
– Speicherung der programmierten Schaltschwellen
auch bei Netzspannungsausfall
TS 125
3
WARN- UND SICHERHEITSHINWEISE
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch, sie enthält viele
wichtige Informationen für Bedienung und Betrieb. Der Gesetzgeber fordert, dass
wir Ihnen wichtige Hinweise für Ihre Sicherheit geben und Sie darauf hinweisen,
wie Sie Schäden an Personen, am Gerät und anderen Einrichtungen vermeiden.
Der Hersteller haftet nicht für Schäden die aus fahrlässiger oder vorsätzlicher
Missachtung der Anweisungen in dieser Anleitung entstehen! Diese Anleitung
ist Bestandteil des Gerätes und daher sorgfältig aufzubewahren. Beachten Sie
bitte zur Vermeidung von Fehlfunktionen, Schäden und Gesundheitsstörungen
zusätzlich folgende Sicherheitshinweise:
– Eine Reparatur des Gerätes darf nur vom Fachmann durchgeführt werden!
– Entsorgen Sie nicht benötigtes Verpackungsmaterial oder bewahren Sie dieses
an einem für Kinder unzugänglichen Ort auf. Es besteht Erstickungsgefahr!
– Baugruppen und Bauteile gehören nicht in Kinderhände!
ACHTUNG! Öffnen des Gerätes nur durch eine Elektrofachkraft! Beim
Öffnen des Gerätes sind spannungsführende Teile frei zugänglich. Vor
dem Öffnen muss unbedingt der Netzstecker gezogen werden.
TECHNISCHE DATEN
– Betriebsspannung: 230 V/50 Hz
– Ausgangsspannung: 230 V/50 Hz/16A
– Leistungsaufnahme: ca. 2 VA (Stand-by)
– Schaltleistung: max. 3000 W
– Messbereich: –55 bis +125,0 °C
– Genauigkeit im Bereich (–55 °C ...–10 °C): +/–2 °C
im Bereich (–10 °C ...+85 °C): +/–0,5 °C
im Bereich (+ 85 °C ...+125 °C):+/–2 °C
– Auflösung : 0,1 °C
– Schutzart: IP 20
– Abmessung (L x B x H): 160 x 80 x 60 mm
4
TEMPERATURREGLER
1. SICHERHEIT
Beim Umgang mit Produkten, die mit elektrischer Spannung in Berührung
kommen, müssen die gültigen VDE-Vorschriften beachtet werden, insbesondere
VDE 0100, VDE 0550/0551, VDE 0700, VDE 0711 und VDE 0860.
– Vor Öffnen des Gerätes ist sicherzustellen, dass das Gerät stromlos ist.
– Werkzeuge dürfen an Geräten, Bauteilen oder Baugruppen nur benutzt werden, wenn sichergestellt ist, dass die Geräte von der Versorgungsspannung
getrennt sind und elektrische Ladungen, die in den im Gerät befindlichen
Bauteilen gespeichert sind, vorher entladen wurden.
– Spannungsführende Kabel oder Leitungen, mit denen das Gerät, das Bauteil
oder die Baugruppe verbunden ist, müssen stets auf Isolationsfehler oder
Bruchstellen untersucht werden.
– Bei Feststellen eines Fehlers in der Zuleitung muss das Gerät unverzüglich
aus dem Betrieb genommen werden bis die defekte Leitung ausgewechselt
worden ist.
Wenn aus einer vorliegenden Beschreibung für den nichtgewerblichen
Endverbraucher nicht eindeutig hervorgeht, welche elektrischen Kennwerte
für ein Bauteil oder eine Baugruppe gelten, wie eine externe Beschaltung
durchzuführen ist, oder welche externen Bauteile oder Zusatzgeräte
angeschlossen werden dürfen und welche Anschlusswerte diese externen
Komponenten haben dürfen, so muss stets eine Fachkraft um Auskunft ersucht
werden. Es ist vor der Inbetriebnahme eines Gerätes generell zu prüfen, ob
dieses Gerät oder Baugruppe für den Anwendungsfall, für den es verwendet
werden soll, geeignet ist!
Im Zweifelsfalle sind unbedingt Rückfragen bei Fachleuten, Sachverständigen
oder den Herstellern der verwendeten Baugruppen notwendig!
Bitte beachten Sie, dass Bedienungs- und Anschlussfehler außerhalb unseres
Einflussbereiches liegen. Verständlicherweise können wir für Schäden die
daraus entstehen keinerlei Haftung übernehmen. Dieser Artikel wurde nach
dem EMVG (EG-Richtlinie 89/336/EWG/Elektromagnetische Verträglichkeit)
geprüft, und es wurde das entsprechende CE-Prüfzeichen zugeteilt. Eine jede
Änderung der Schaltung bzw. Verwendung anderer, als angegebener Bauteile,
lässt diese Zulassung erlöschen!
TS 125
5
STÖRUNG
Ist anzunehmen, dass ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, so ist das
Gerät außer Betrieb zu setzen und gegen unbeabsichtigten Betrieb zu sichern.
Das trifft zu, wenn:
– das Gerät sichtbare Beschädigungen aufweist
– das Gerät nicht mehr funktionsfähig ist
– Teile des Gerätes lose oder locker sind
– die Verbindungsleitungen sichtbare Schäden aufweisen.
Falls das Gerät repariert werden muss, dürfen nur Original-Ersatzteile verwendet werden! Die Verwendung abweichender Ersatzteile kann zu ernsthaften
Sach- und Personenschäden führen. Eine Reparatur des Gerätes darf nur von
einer ausgebildeten Elektrofachkraft durchgeführt werden!
2. BESTIMMUNGSGEMÄSSER EINSATZ
Das Gerät kann einen angeschlossenen Verbraucher (230 V~/50 Hz, max.
16 A, 3000 VA) temperaturgesteuert ein- oder ausschalten. Die Ein- und Ausschalttemperatur ist im Bereich von –55°C bis +125°C frei einstellbar, Schrittweite 1°C. Ein anderer Einsatz als vorgegeben ist nicht zulässig.
3. FUNKTIONEN
Der Universal-Temperaturregler TS 125 eignet sich hervorragend für alle Einsatzbereiche, bei denen eine Temperaturregelung im Heiz- oder Kühlbetrieb erforderlich ist. Sein externer, steckbarer Temperatursensor erfasst Messbereiche von –55
bis +125,0°C. Die Schalttemperatur wird in 1°C–Schritten eingestellt. 12,7 mm
große LEDs zeigen die Ein- und Ausschalttemperatur, die aktuelle Temperatur und
den Min./Max.-Wert an. Eine rote LED-Leuchte signalisiert zudem „Heizen“, eine
gelbe „Kühlen“, eine weitere leuchtet bei eingeschaltetem Relais. Der ElektronikThermostat ist nicht nur übersichtlich und einfach in der Handhabung, sondern
auch sicher in der Anwendung: Fühlerkurzschluss und Fühlerunterbrechung werden sofort erkannt. Das Gerät kann eigenständig eingesetzt werden z. B. als
Frostwächter, aber auch als Ersatz für defekte mechanische Thermostate oder für
Digitalthermometer dienen. Die eingestellte Einschalt- und Ausschalttemperatur
bleibt auch bei einem Stromausfall erhalten.
6
TEMPERATURREGLER
4. MONTAGE
Das Gerät darf nur in geschlossenen und trockenen Räumen betrieben werden. Das Gerät ist für eine feste Wandmontage vorgesehen. In der Nähe des
Temperaturschalter muss sich eine vorschriftsmäßig installierte 230 V-Steckdose
befinden. Dieses Gerät darf nur durch eine fachkundige Person oder eine Elektrofachkraft installiert bzw. in Betrieb genommen werden!
Bei Steuerung einer Last, die im Fehlerfall eine Gefährdung von Menschen
verursachen kann, erfordert dies eine zusätzlich Sicherheitseinrichtung.
– Konzipieren Sie die Beschaltung besonders sorgfältig beim Anschluss an andere Geräte (z. B. PC). Unter Umständen können interne Verbindungen in
Fremdgeräten (z. B. Verbindung GND mit Schutzerde) zu nicht erlaubten
Spannungspotentialen führen.
– Vermeiden Sie den Einfluss von Nässe (Spritz- oder Regenwasser), Staub
sowie unmittelbare Sonneneinstrahlung auf das Gerät.
– In gewerblichen Einrichtungen sind die Unfallverhütungsvorschriften des Verbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften für elektrische Anlagen
und Betriebsmittel zu beachten.
– In Schulen, Ausbildungseinrichtungen, Hobby- und Selbsthilfewerkstätten ist
das Betreiben von Baugruppen durch geschultes Personal verantwortlich zu
überwachen.
– Falls das Gerät einmal repariert werden muss, dürfen nur Original-Ersatzteile
verwendet werden! Die Verwendung abweichender Ersatzteile kann zu ernsthaften Sach- und Personenschäden führen!
Der Netzstecker des Temperaturschalters wird (ohne angeschlossenen Verbraucher) in eine ordnungsgemäße 230 V-Schutzkontaktsteckdose gesteckt,
das Leuchten der 7-Segmentanzeigen signalisiert die Betriebsbereitschaft des
Gerätes.
TS 125
7
6. LEDS UND TASTEN
LEDs
1. LED „Heizen“ leuchtet: Die Funktion „Heizen“ wurde ausgewählt;
2. LED „Kühlen“ leuchtet: Die Funktion „Kühlen“ wurde ausgewählt;
3. LED „Relais“ leuchtet: Das Relais (Steckdose) ist eingeschaltet;
Die Anzeige „Heizen“ bzw. „Kühlen“ ist abhängig von den eingestellten Temperaturschwellen und erfolgt automatisch.
TASTEN
:
1. Taste
2. Taste
:
3. Taste SET:
5
6
den gewünschten Wert erhöhen
den gewünschten Wert verkleinern
die Einstellungen ändern
7. MENÜ
Wenn die Taste SET gedrückt wird, geht das Gerät in den Einstellungsmodus.
Dabei werden die folgenden Menü-Punkten gezeigt.
MENÜ-PUNKT N1
E 23
Dieser kann durch erstes Symbol E erkannt werden. In diesem Menü-Punkt wird
die Einschalttemperatur eingestellt. Der Wert kann mit den Tasten
geändert werden. Wenn die Einstellung beendet ist, wird es mit der Taste SET
bestätigt. Danach geht das Gerät zum nächsten Menü-Punkt.
56
MENÜ-PUNKT N2
A 21
Dieser kann durch erstes Symbol A erkannt werden. In diesem Menu-Punkt wird
die Ausschalttemperatur eingestellt. Der Wert kann mit den Tasten
geändert werden. Wenn die Einstellung beendet ist, wird es mit der Taste SET
bestätigt. Danach geht das Gerät zu nächstem Menü-Punkt.
56
8
TEMPERATURREGLER
MENÜ-PUNKT N3
H 23
Der „Min- Max-Wert“ wird über die „SET-Taste abgefragt. Dieser kann durch
erstes Symbol H erkannt werden. In diesem Menu-Punkt wird die maximale
gemessene Temperatur angezeigt. Der Wert kann mit den Tasten
gelöscht werden. Wenn die Einstellung beendet ist, wird dies mit der Taste SET
bestätigt. Im Anschluss geht das Gerät zu nächstem Menü-Punkt.
56
MENÜ-PUNKT N4
L-12
Dieser kann durch erstes Symbol L erkannt werden. In diesem Menü-Punkt wird
die minimale gemessene Temperatur angezeigt. Der Wert kann mit den
gelöscht werden. Wenn die Einstellung beendet ist, wird dies
Tasten
mit der Taste SET bestätigt. Danach kehrt das Gerät in den Anzeige-Modus
zurück.
56
Wenn zu diesem Zeitpunkt keine neuen Temperaturmessungen vorhanden sind,
zeigt das Gerät eine leere Anzeige:
---HINWEIS:
Der Programmiermodus wird automatisch verlassen, wenn für etwa 10 Sekunden keine Taste gedrückt wird. Es kehrt dann automatisch in den AnzeigeModus zurück. Die Änderungen werden dabei gespeichert.
TS 125
9
8. FUNKTIONEN
Das Gerät kann folgende Funktionen ausführen:
FUNKTION „THERMOMETER“
Diese Funktion wird eingestellt, wenn die eingestellte Einschalttemperatur gleich
mit der Ausschalttemperatur ist. Die drei LEDs und das Relais werden dabei
abgeschaltet. Das Gerät führt keine Steuerung durch, sondern nur eine Temperaturanzeige.
FUNKTION „HEIZEN“
Diese Funktion wird eingestellt, wenn die eingestellte Einschalttemperatur kleiner
ist als die Ausschalttemperatur. Dabei leuchtet die LED „Heizen“. Das Relais
wird eingeschaltet, wenn die gemessene Temperatur kleiner oder gleich mit
T EIN ist. Das Relais wird ausgeschaltet, wenn die gemessene Temperatur höher
oder gleich mit T AUS ist.
Beispiel: Programmieren Sie eine Einschaltschwelle von 21°C und eine Ausschaltschwelle von 22°C. Das Gerät erkennt daran, dass es sich um einen Heizvorgang handelt (Ausschaltschwelle höher als Einschaltschwelle) und zeigt dies
durch die LED „Heizen“ an.
HEIZEN
Temperatur
T AUS
T EIN
Zeit
Einschaltpunkt
10
Ausschaltpunkt
TEMPERATURREGLER
FUNKTION „KÜHLEN“
Diese Funktion wird eingestellt, wenn die eingestellte Einschalttemperatur höher
ist als Ausschalttemperatur. Dabei leuchtet die LED „Kühlen“. Das Relais wird
eingeschaltet, wenn die gemessene Temperatur größer oder gleich mit T EIN ist.
Das Relais wird ausgeschaltet, wenn die gemessene Temperatur niedriger oder
gleich mit T AUS ist.
Beispiel: Bei einem Kühlgerät z. B. Kühlschrank können Sie eine Einschalttemperatur von 9 °C und eine Ausschalttemperatur von 8 °C programmieren. Das
Gerät erkennt, dass es sich um einen Kühlvorgang handelt, da die Ausschaltschwelle niedriger ist als die Einschaltschwelle und zeigt dies durch die LED
„Kühlen“ an.
KÜHLEN
Temperatur
T EIN
T AUS
Zeit
Einschaltpunkt
Ausschaltpunkt
TS 125
11
9. SERIELLE SCHNITTSTELLE
Das Gerät bietet einen TTL-UART- Anschluss an. Er befindet sich auf der Prozessor-Platine und kann zum Auslesen von gemessenen Daten benutzt werden.
Wenn sich das Gerät im Anzeige-Modus befindet, werden diese Daten ein
Mal pro Sekunde an serielle Schnittstelle geschickt. Das Daten-Paket besteht
immer aus 7 ASCII-Bytes. Die ersten 5 Bytes sind ein Info-Feld. Die letzte 2
Bytes sind <CR><LF>. Das Info-Feld enthält entweder Temperatur-Daten oder
Fehlermeldung.
Beispiele:
1. ASCII:
„121.1<CR><LF>“; Hex: „0x31 0x32 0x31 0x2E 0x31 0x0D 0x0A”
2. ASCII:
„1.5<CR><LF>“; Hex: „0x20 0x20 0x31 0x2E 0x35 0x0D 0x0A”
3. ASCII:
„–11.2<CR><LF>“; Hex: „0x2D 0x31 0x31 0x2E 0x32 0x0D 0x0A”
4. ASCII:
„Err.1<CR><LF>“; Hex: „0x45 0x72 0x72 0x2E 0x31 0x0D 0x0A”
5. ASCII:
„Err.3<CR><LF>“; Hex: „0x45 0x72 0x72 0x2E 0x33 0x0D 0x0A”
TS125-to-RS232-Adapter für Eigenbau
12
TEMPERATURREGLER
PINBELEGUNG DER ANSCHLUSSBUCHSE
Pin 1: GND
Pin 2: RX (input)
Pin 3: TX (output)
Pin 4: +5V (output)
ÜBERTRAGUNGSPARAMETER
Baudrate: 1200 bps
Bitzahl: 8 bit
Parity: keine
Stopbits: 1 Stopbit
10. FEHLERMELDUNGEN
Das Gerät kann folgenden Fehler anzeigen:
Fehler N1
Err1
Fehler N2
Es wurde ein Kurzschluss im
Thermofühler festgestellt.
Fehler N3
Err3
Err2
Kein Thermofühler ist
angeschlossen.
Fehler N4
Die ausgelesenen Daten des
Thermofühlers sind fehlerhaft.
Err4
Der Thermofühler
wurde unerwartet
zurückgesetzt.
HINWEIS:
Bei Auftreten eines Fehlers, schaltet das Gerät zwangsläufig das Relais aus.
TS 125
13
12. ALLGEMEINE HINWEISE UND INFORMATIONEN
Thermofühler
Der Thermofühler ist auf Basis von einem
IC der Fa. Maxim aufgebaut und ist für
Temperaturen von –55…+125°C geeignet. Der Fühler ist in ein thermisch leitfähiges Metallrohr mit Befestigungslasche
eingegossen. Der optional erhältliche
Kunststoff-Fühler erlaubt auch Temperaturmessungen in Flüssigkeiten. Es darf
sich hier jedoch nicht um aggressive, chemische oder reaktive Flüssigkeiten
handeln. Der Sensor ist außerdem nicht geeignet zum direkten Platzieren in
Lebensmitteln. Die Pinbelegung des Fühlers sieht wie folgt aus:
Der Fühler kann optional bis zu 50 Meter mit einem Netzwerkkabel und einem
2 x RJ45-Adapter verlängert werden. (siehe nachfolgende Abb.)
14
TEMPERATURREGLER
PFLEGE-/WARTUNGSHINWEISE
Der Temperaturschalter ist weitgehend wartungsfrei. Für die dauerhaft einwandfreie Funktion ist wie bei jedem Sicherheitsgerät die Funktion in bestimmten
Zeitabständen zu überprüfen.
Überprüfen Sie vor jedem Gebrauch das Produkt auf Beschädigungen! Falls
Sie Beschädigungen feststellen, so betreiben Sie das Produkt nicht mehr, bringen Sie es in eine Fachwerkstatt.
REINIGEN
Reinigen Sie das Gerät nur mit einem trockenen Tuch, dies kann bei starker Verschmutzung leicht angefeuchtet werden. Verwenden Sie zur Reinigung keine lösemittelhaltigen Reinigungsmittel. Schalten Sie dabei das Gerät spannungsfrei.
GARANTIE/GEWÄHRLEISTUNG
Der Händler/Hersteller, bei dem das Gerät erworben wurde, leistet für Material und Herstellung des Gerätes eine Gewährleistung von 2 Jahren ab der
Übergabe. Dem Käufer steht im Mangelfall zunächst nur das Recht auf Nacherfüllung zu. Die Nacherfüllung beinhaltet entweder die Nachbesserung oder
die Lieferung eines Ersatzproduktes. Ausgetauschte Geräte oder Teile gehen
in das Eigentum des Händlers/Herstellers über. Der Käufer hat festgestellte
Mängel dem Händler unverzüglich mitzuteilen. Der Nachweis des Gewährleistungsanspruch ist durch eine ordnungsgemäße Kaufbestätigung (Kaufbeleg,
ggf. Rechnung) zu erbringen.
Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung, falschem Anschließen, Verwendung von Teilen fremder Hersteller, normalen Verschleiß, Gewaltanwendung, eigenen Reparaturversuchen oder Änderungen am Gerät, Kabel oder
Klemmen, Änderung der Schaltung, bei Schäden durch Nichtbeachtung der
Bedienungsanleitung, oder unsachgemäßer Benutzung oder sonstige äußere
Einflüsse entstehen, bei Anschluss an eine falsche Spannung oder Stromart,
überbrückte oder falsche Sicherungen, bei Fehlbedienung oder Schäden
durch fahrlässige Behandlung, fallen nicht unter die Gewährleistung bzw. es
erlischt der Garantieanspruch. Weitergehende Ansprüche gegen den Verkäufer aufgrund dieser Gewährleistungsverpflichtung, insbesondere Schadenser-
TS 125
15
satzansprüche wegen entgangenen Gewinns, Nutzungsentschädigung sowie
mittelbarer Schäden, sind ausgeschlossen, soweit gesetzlich nicht zwingend
gehaftet wird.
Wir behalten uns eine Reparatur, Nachbesserung, Ersatzlieferung oder Rückerstattung des Kaufpreises vor. Kosten und Risiken des Transports; Montage
und Demontageaufwand, sowie alle anderen Kosten die mit der Reparatur in
Verbindung gebracht werden können, werden nicht ersetzt. Die Haftung für
Folgeschaden aus fehlerhafter Funktion des Gerätes – gleich welcher Art – ist
grundsätzlich ausgeschlossen.
In folgenden Fällen erlischt die Garantie:
– Bei Veränderungen und Reparaturversuchen am Gerät.
– Bei eigenmächtiger Abänderung der Schaltung.
– Bei Verwendung anderer, nicht originaler Bauteile.
– Bei Schäden durch Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung und des
Anschlussplanes.
– Bei Schäden durch Überlastung des Gerätes.
– Bei Schäden durch Eingriffe fremder Personen.
– Bei Anschluss an eine falsche Spannung oder Stromart.
– Bei Fehlbedienung oder Schäden durch fahrlässige Behandlung.
– Bei Defekten, die durch überbrückte Sicherungen oder durch Einsatz falscher
Sicherungen entstehen.
In all diesen Fällen erfolgt die Rücksendung des Gerätes zu Ihren Lasten!
16
TEMPERATURREGLER
Verpackung/Umweltschutz
Bei der Entsorgung von Verpackung beachten Sie bitte die dafür
geltenden Gesetze zum Umweltschutz und zur Müllbeseitigung. Die
Entsorgung der Umverpackung ist durch die normale Hausmüllentsorgung möglich. Wollen Sie die Systemkomponenten selbst entsorgen,
dann beachten Sie die dafür geltenden Gesetze zur Entsorgung von
Elektronikschrott.
Hinweis zum Umweltschutz
Dieses Produkt darf am Ende seiner Lebensdauer nicht über den
normalen Haushaltsabfall entsorgt werden, sondern muss an einem
Sammelpunkt für das Recycling von elektrischen und elektronischen
Geräten abgegeben werden. Das Symbol auf dem Produkt, der Gebrauchsanleitung oder der Verpackung weist darauf hin. Die Wertstoffe sind gemäß ihrer Kennzeichnung wieder verwertbar. Bitte informieren Sie
sich über die jeweiligen örtlichen Sammelsysteme für elektrische und elektronische Geräte. Mit der Wiederverwendung, der stofflichen Verwertung oder anderen Form der Verwertung von Altgeräten leisten Sie einen wichtigen Beitrag
zum Schutze unserer Umwelt.
Lieferumfang
Im Lieferumfang enthalten ist ein Temperatursensor mit einer 2 Meter langen
steckbaren Anschlussleitung, die optional bis auf 50 Meter verlängert werden
kann.
TS 125
17
TEMPERATURE CONTROLLER
TS 125
GB
Art.-No. 1 11 44 25
THE TEMPERATURE CONTROLLER TS 125 is well suited
for all operating ranges where a temperature control for heating
or cooling is required, e.g. central heating, air-conditioning
systems, refridgerator, incubator etc. The device can be used independently and it can also serve as a replacement for defective
mechanical thermostats and digital thermometers.
FEATURES
– Wall mount
– Temperature sensor with fastening strap
– Minimum/Maximum display
– Selectable switching temperature between –55 °C and +125 °C
– Selectable hysteresis
– Remote measurement up to 50 meters
– Serial interface
– Monitoring of the sensor for short circuit
– Monitoring of the sensor for cable breach
– Service and monitor free operation
– Selectable heating or cooling
– LEDs for relay ON, sensor malfunction, heating, cooling
– Memory of programmed switching values at power loss
18
TEMPERATURE CONTROLLER
TECHNICAL DATA
– Operating Voltage: 230 V/50 Hz
– Output voltage: 230 V/50 Hz (IP0)
– Power consumption: max. 2 VA (Stand-by) 60 mA
– Switching power: max. 3000 W
– Measuring range: –55°C to +125°C
– Accuracy: –55°C to –10°C: +/– 2°C
–10°C to +85°C: +/– 0,5°C
+85°C to +125°C: +/– 2°C
– Resolution: 0,1°C
– Protection class: IP 20
– Dimensions 160 x 80 x 60 mm
WARNINGS AND SAFETY INSTRUCTIONS
Before using this device, please carefully read this manual and follow the
instructions in it. It contains important information for the safe operation of the
unit. The law requires that this manual contains important information for your
safety and describes how the unit can be used safely, avoiding damages to the
unit and other installments. The manufacturer cannot be made liable for damages
resulting from negligent or intentional disregard of the instructions in this manual!
This manual is a part of the device and should be kept in a safe place. To
avoid malfunctions and damages, please pay attention to the following safety
instructions:
– Repairs of the unit should only be performed by a specialist!
– Dispose of the packaging material that is not needed. Children might play with
the plastic bags and risk suffocation.
– The unit and its components should not be handled by children and infants.
DANGER! The unit should only be opened by a specialist. Detach
the device from the mains before opening it. Opening the device will
reveal components which have a live current and can be hazardous to your
health when touched.
TS 125
19
1. GENERAL SAFETY INSTRUCTIONS
When handling electrical items, the VDE regulations need to be followed.
Especially VDE 0100, VDE 0550/0551, VDE 0700, VDE 0711 and VDE
0860
– Before opening the device, make sure that it is disconnected from the mains.
– Tools may only be used on the device or components, if it is ensured, that the
device has been disconnected from the mains and that all electric charges,
that have been stored within the components, are discharged.
– Cables or leads connecting the device or connecting components within the
device should be examined thoroughly for faults in the insulation.
– If a fault in the cables of the device is found, the device should immediately be
removed from service until the defective cables have been replaced.
If the following manual does not fully describe function and safety precautions
to a layman, or if the technical appliance is not clear, or if it is unclear which
external devices may be attached and how to attach them, then it is vital to
contact a specialist for advice.
Before mounting this device and connecting the accessories, make sure, that
this device is suitable for the intended use.
If there is any case of doubt or there are any questions, please contact specialists,
experts or the manufacturers of the modules and components. Please note, that
operating and connection errors are beyond our influence and that we cannot
maintain warranty or be made liable for damages occurring thereof.
This item was tested and manufactured according to EMVG (EG Directive
89/336/EWG/ Electromagnetic Compatibility) and holds the corresponding
CE approval. Any change of the circuitry or exchange of components other
than specified will make this approval invalid.
20
TEMPERATURE CONTROLLER
MALFUNCTION
If it can be assumed that a safe operation of the device is no longer possible
the device should immediately be disconnected, removed and secured against
unintentional use. This case is applicable if:
– The device shows any signs of damage.
– The device is no longer functional.
– Parts of the device have become loose.
– The connecting wires show signs of damage.
If the device needs to be repaired, only the original spare parts may be used.
The use of other components or components with different values can cause
damages and be hazardous. Repairs may only be done by a trained
specialist!
2. DESIGNATED USE
The device can switch a connected unit (max. 230V~/50Hz, max. 16 A,
3680VA) based on temperature control on or off. The ON-OFF temperature
can be freely adjusted between –55°C to +125°C by increments of 1°C.
Any other use as defined is not allowed.
3. FUNCTION
The universal Temperature Controller TS125 (thermometer) is ideal for all
applications where a temperature control for heating or cooling is needed. The
external, plug-in temperature sensor measures temperature ranges from –55 to
+125.0°C. The switching temperature is set at 1°C increments. 12.7 mm wide
LEDs indicate the ON and OFF switching temperature, the current temperature
and the min./max. value. A red LED indicates „heating“, a yellow „cooling“.
Another LED illuminates when the relay is switched. The electronic thermostat
is not only easy to use, but also safe. A defective sensor, a breach on the
cable or a short circuited sensor is immediately detected. The device can be
used independently and also serve as a replacement for defective mechanical
thermostats and digital thermometers.
TS 125
21
4. MOUNTING/CONNECTION
The device may only be operated in closed, dry rooms. The device is designed
for permanent wall installation. A standard 230 V outlet must be available in
the vicinity of the temperature controller. This device may only be installed and
operated by a competent person or an electrician.
When connecting/switching a device that can be hazardous when malfunctioning, an additional safety measure is required.
– Plan the connection to other devices such as PCs very carefully. Under certain
circumstances connections to third party devices (e.g devices with ground to
earth connections) can cause additional voltage surges.
– Avoid the influence of moisture (rain or water spray), dust and direct sunlight
on the device.
– When used in industrial facilities, the accident prevention regulations of the
professional trade association for electrical installations and equipment must
be followed.
– When used in schools, training centers, hobby rooms and workshops, the
operation must be monitored by trained personnel.
– If the device needs to be repaired, only original spare parts may be used. The
use of differing spare parts can cause serious damage and/or injury!
5. USE OF THE DEVICE
When the mains plug of the temperature switch is plugged into a 230V socket,
the light of the 7-segment display will indicate the operational status of the
unit.
22
TEMPERATURE CONTROLLER
6. LEDS AND BUTTONS
LEDs
1. LED “Heizen” is on: The function heating is active
2. LED “Kühlen” is on: The function cooling is active
3. LED “Relais” is on: The relay is switched on.
The signal “Heizen” for heating or “Kühlen” for cooling depends on the
temperature thresholds you have set and is done automatically.
BUTTONS
1. button
:
increase your desired setting
2. button
:
decrease your desired setting
3. button “SET”: change settings
5
6
7. MENU
When pressing the button “SET“ the device will enter edit mode showing the
following menu steps:
MENU STEP N1
E 23
Identified by the symbol shown in first position, the “E”. Here you can select
the temperature at which an external device should be switched ON. The value
can be selected with the buttons
. The selection is confirmed by pressing
“SET” and the display will switch to the next step.
56
MENU STEP N2
A 21
Identified by the “A”. Here you can select the temperature at which an external device should be switched OFF. The value can be selected with the
buttons
. The selection is confirmed by pressing “SET” and the display
will switch to the next step.
56
TS 125
23
MENU STEP N3
H 23
Identified by the “H”. This step will show you the highest measured temperatu“. The selection is confirmed
re. The value can be selected by pressing „
by pressing “SET” and the display will switch to the next step.
56
MENU STEP N4
L-12
Identified by the “L”. This step will show you the lowest measured temperature.
The value can be selected by pressing „
“. The selection is confirmed by
pressing “SET” and the display will return to monitor mode.
56
If no new temperatures have been measured, the display will show four
dashes.
---NOTE:
The programming mode will be exited automatically if no button has been
pushed for the time of 10 seconds. You will automatically get back to monitor
mode. Any changes which have been entered are stored automatically.
24
TEMPERATURE CONTROLLER
8. FUNCTIONS
The device can execute the following functions, depending on programming:
FUNCTION “THERMOMETER”
This function will be activated when the saved switching temperature ON
equals the switching temperature OFF. All three LEDs and the relay are switched
off and will lose their functionality. The device only shows the temperature.
FUNCTION “HEIZEN” (HEATING)
This function will automatically be activated when the set ON temperature is
lower than the OFF temperature. The LED “Heizen” will be on if the registered
temperature is equal to or lower than T “ON”. The relay is switched off if the
measured temperature is equal to or higher than T “OFF”.
Example: When you set a switch-on threshold of 21°C and a switch-off threshold
of 22°C the device will automatically recognize that a heating process is taking
place (switch-off threshold is higher than switch-on threshold) and shows this via
the LED „Heizen“.
HEATING
Temperature
T OFF
T ON
Time
Switch-ON-point
Switch-OFF-point
TS 125
25
FUNCTION “KÜHLEN” (COOLING)
This function will automatically be activated when the ON value is higher than
the OFF value. The LED “Kühlen” will be on if the registered temperature is
equal to or higher than T “ON”. The relay is switched off if the measured temperature is lower or equal than T “OFF”
Example: For a cooling device e. g. a refrigerator you can set a switch-on threshold of 9°C and a switch-off temperature of 8°C. The device will automatically
recognize that a cooling process is taking place (switch-off threshold is lower than
switch-on threshold) and shows this via the LED „Kühlen“.
COOLING
Temperature
T ON
T OFF
Time
Switch-ON-point
26
Switch-OFF-point
TEMPERATURE CONTROLLER
9. SERIAL INTERFACE
The device is equipped with a TTL UART port. It is mounted on the motherboard
and the processor can be used for the readout of measured data. When the
device is in display mode the data is sent once per second to the serial port. The
data packet consists of seven ASCII bytes. The first 5 bytes are an info box. The
last two bytes are <CR> <LF>. The info field contains either temperature data or
error message.
Examples:
1. ASCII:
„121.1<CR><LF>“; Hex: „0x31 0x32 0x31 0x2E 0x31 0x0D 0x0A”
2. ASCII:
„1.5<CR><LF>“; Hex: „0x20 0x20 0x31 0x2E 0x35 0x0D 0x0A”
3. ASCII:
„-–1.2<CR><LF>“; Hex: „0x2D 0x31 0x31 0x2E 0x32 0x0D 0x0A”
4. ASCII:
„Err.1<CR><LF>“; Hex: „0x45 0x72 0x72 0x2E 0x31 0x0D 0x0A”
5. ASCII:
„Err.3<CR><LF>“; Hex: „0x45 0x72 0x72 0x2E 0x33 0x0D 0x0A”
Hint for of TS125 to RS 232 „self-made“ adapter
TS 125
27
PIN CONNECTIONS
Pin 1: GND
Pin 2: RX (input)
Pin 3: TX (output)
Pin 4: +5V (output)
TRANSMISSION PARAMETERS
Baud rate: 1200 bps
Data bits: 8 bit
Parity: none
Stop bits: 1 bit
10. ERROR MESSAGES
The device can show the following error messages:
Error N1
Err1
Error N2
The temperature sensor
has a short circuit.
Error N3
Err3
Err2
Error N4
The received data from the
temperature sensor are corrupt.
Err4
NOTE:
If an error is detected, the relay will automatically switch off.
28
No temperature
sensor is attached.
TEMPERATURE CONTROLLER
The temperature
sensor was reset
unexpectedly.
12. GENERAL NOTICES AND INFORMATION
TEMPERATURE SENSOR
The temperature sensor has been built
based on an IC made by Maxim and is
suitable for temperatures between –55°C
and +125°C.
The pin assignment is as follows:
The cable of the detector can optionally be extended up to 50 meters with a
network cable and a 2 x RJ45 adapter. (see pictures)
TS 125
29
MAINTENANCE
The temperature switch is virtually maintenance free. As with all security products, the correct function should be checked from time to time. Check the
device for damage before use! If you discover signs of damage do not use the
device but get it repaired at a qualified specialist workshop .
CLEANING
Clean the device with a dry cloth only. If it is very dirty use a slightly dampened
cloth. Do not use any solvent based cleaners. Detach the device from the mains
before cleaning it.
WARRANTY
This unit has a 2 year warranty. The warranty includes the correction of defects
that originate out of manufacturing and the components used. For damages
caused by not following the instructions the warranty will be stated void. For
consequential damages resulting thereof, no liability can be taken!
For safety and licensing reasons (CE) the unauthorized conversion and/or modification the device is forbidden. Further claims are excluded.
In the event of defects which occur as of delivery within the legal guarantee
period of two years, you have the legal right of subsequent fulfillment (either:
rectification of the defect or delivery of a new product) and – if the legal prerequisites are met – the legal rights of reduction or withdrawal and additionally
compensation for damages. Detected deficiencies are to be reported immediately. Proof of purchase must be provided.
We accept neither responsibility nor liability for any damages or consequential
damages in connection with this product. We reserve the right to repair, supply
spare parts or return the purchase price.
The following actions and cases will void the warranty:
– Modifying or unqualified repair of the device.
– Changing in the circuitry without written consent.
– Using components other than the original components.
– Damages resulting from incorrect connections according to the
30
TEMPERATURE CONTROLLER
connection plan.
– Damages due to an overload of attached devices.
– Damages resulting from third parties.
– Damages occurring when connecting to incorrect voltage or DC power.
– Damages occurring from careless or incorrect use.
– Damages caused by bridged fuses
In all these cases the device will be returned at your own expense.
Packaging/Environmental protection
When disposing of the packaging, please follow the laws that apply
to environmental protection and waste disposal. The disposal of packaging is possible through the normal household waste disposal. If
you want to dispose of the device, please follow the laws that apply
to the disposal of electronic waste.
Information on environmental protection
Consumers are legally obligated and responsible for the proper disposal of electronic and electrical devices by returning them to collecting
sites designated for the recycling of electrical and electronic equipment waste. For more information concerning disposal sites, please
contact your local authority or waste management company. By doing this you
are making an important contribution to the protection of our environment.
Package contents
The package contains the device and a temperature detector with 2 meters
cable which can optionally be extended up to 50 meters.
This manual is a publication of H-TRONIC GmbH, Industriegebiet Dienhof 11, D–92242
Hirschau, Germany. All rights reserved. Information provided in this manual may not be
copied, transferred or put in storage systems without the express written consent of the
publisher. Reprint prohibited. This manual is according to the technical status at the time
of printing and is a constituent part of the device. Errors excepted! All indications without
engagement, subject to modifications in technology, equipment and design.
© Copyright 2012 by H-TRONIC GmbH
TS 125
31
Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation der H-TRONIC GmbH,
Industriegebiet Dienhof 11, 92242 Hirschau. Alle Rechte einschließlich
Übersetzung vorbehalten. Reproduktionen jeder Art, z.B. Fotokopie,
Mikroverfilmung oder die Erfassung in EDV-Anlagen, bedürfen der
schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Nachdruck, auch
auszugsweise, verboten. Diese Bedienungsanleitung entspricht dem
technischen Stand bei Drucklegung und ist Bestandteil dieses Gerätes.
Irrtümer und Änderung in Technik, Ausstattung und Design vorbehalten.
© Copyright 2012 by H-TRONIC GmbH
www.h-tronic.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising