German cms new aug 04 - Linfo
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 1
Deutsch
BEDIENUNGSANLEITUNG
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 3
Deutsch
Wichtige Sicherheitsinformationen
Allgemeine Sicherheitsanweisungen
1.
2.
Dieses Symbol soll den Benutzer davor warnen, dass im Gehäuse nicht isolierte, gefährliche
Spannungen anliegen, die einen elektrischen Schlag verursachen können.
Dieses Symbol soll den Benutzer auf wichtige Wartungs- und Instandhaltungsinformationen
in der Bedienungs- und in der Instandhaltungsanleitung hinweisen.
ACHTUNG
NEHMEN SIE DIE ABDECKUNG NICHT AB, UM DAS RISIKO EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS
ZU VERRINGERN.
ES BEFINDEN SICH IM INNERN KEINE TEILE, DIE DER BENUTZER WARTEN MÜSSTE.
ÜBERLASSEN SIE WARTUNGSARBEITEN STETS QUALIFIZIERTEM FACHPERSONAL.
VERWENDEN SIE BEIM AUSWECHSELN DER SICHERUNG STETS DEN RICHTIGEN
SICHERUNGSTYP, UM BRANDGEFAHR DAUERHAFT AUSZUSCHALTEN.
ZIEHEN SIE DAS NETZKABEL AB, BEVOR SIE DIE SICHERUNG AUSWECHSELN.
WARNHINWEIS
GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS. NICHT ÖFFNEN.
UM BRANDGEFAHR ODER DIE GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS ZU VERRINGERN,
SETZEN SIE DIESES GERÄT WEDER REGEN NOCH FEUCHTIGKEIT AUS.
NETZSTECKER
Dieses Gerät wird mit einem Netzstecker, der nicht neu verdrahtet werden kann, für das
jeweilige Bestimmungsland ausgeliefert.
Ersatznetzkabel können Sie bei Ihrem Linn Fachhändler erwerben.
Sollte der Stecker ausgewechselt werden müssen, gehen Sie vorsichtig vor.
Ein Stecker mit blanken Leitern ist gefährlich, wenn der Stecker an eine Steckdose
angeschlossen ist.
Der braune Leiter muss an den stromführenden (Netz-)Kontakt angeschlossen werden.
Der blaue Leiter muss an den Neutralkontakt angeschlossen werden.
Der gelbgrüne Leiter muss an den Erdungskontakt (Masse) angeschlossen werden.
Bitte wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder einen kompetenten Elektriker, falls Sie
Zweifel hegen.
i
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wichtige Sicherheitsinformationen
Lesen Sie die Anweisungen. Lesen Sie die Sicherheitsanweisungen und die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät bedienen.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf. Bewahren Sie die Sicherheitsanweisungen und die Bedienungsanleitung auf, um
später darin nachlesen zu können.
3. Beachten Sie die Warnhinweise. Berücksichtigen Sie alle Warnhinweise am Gerät und in der Bedienungsanleitung.
4. Befolgen Sie die Anleitungen. Halten Sie sich an alle Bedienungs- und Gebrauchsanweisungen.
5. Wasser und Feuchtigkeit. Betreiben Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser, beispielsweise in der Nähe einer Badewanne,
einer Waschschüssel, eines Spülbeckens, einer Waschtrommel, in einem feuchten Keller, in der Nähe eines Schwimmbeckens
oder in der Nähe ähnlicher Einrichtungen.
6. Wagen und Gestelle. Verwenden Sie nur Wagen oder Gestelle, die vom Hersteller empfohlen werden.
6a. Eine Kombination aus Gerät und Wagen muss mit Vorsicht verwendet werden. Schnelles Abbremsen, übermäßige
Krafteinwirkung und unebene Oberflächen führen möglicherweise dazu, dass der Wagen mit dem Gerät umstürzt.
7.
Wand- oder Deckenmontage. Eine Wand- oder Deckenmontage sollte nur entsprechend der Herstellerempfehlung durchgeführt
werden.
8. Belüftung. Stellen Sie das Gerät so auf, dass der Standort oder die Position eine ordnungsgemäße Belüftung nicht
beeinträchtigt. Beispielsweise darf das Gerät nicht auf einem Bett, Sofa, Teppich oder einer ähnlichen Oberfläche aufgestellt
werden, durch die die Belüftungsöffnungen blockiert werden. Es darf auch nicht in einem umschlossenen Raum wie etwa in
einem Bücherregal oder Schrank so aufgestellt werden, dass die Luftströmung durch die Belüftungsöffnungen behindert wird.
9. Wärme. Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen auf, z. B. in der Nähe von Radiatoren, Heizungen, Öfen oder
anderen Geräten (einschließlich Verstärkern), die Wärme erzeugen.
10. Stromanschluss. Schließen Sie das Gerät nur an eine Stromversorgung des Typs an, der in der Bedienungsanleitung
beschrieben oder auf dem Gerät angegeben ist.
11. Erdung oder Unvertauschbarkeit. Setzen Sie den Sicherheitszweck von unvertauschbaren oder Erdungssteckern nicht außer
Kraft. Ein unvertauschbarer Stecker besitzt zwei Messerkontakte, von denen einer breiter als der andere ist. Ein
Erdungsstecker besitzt zwei Messerkontakte und einen dritten Erdungskontakt. Der breitere Messerkontakt oder der
Erdungskontakt dient Ihrer Sicherheit. Wenn der mitgelieferte Stecker nicht in Ihre Steckdosen passt, wenden Sie sich an einen
Elektriker, damit er die veralteten Steckdosen austauscht.
12. Schutz des Netzkabels. Ein Netzkabel muss so verlegt werden, dass niemand auf das Kabel treten kann und dass es nicht
durch Objekte gequetscht wird, die auf das Kabel gestellt werden oder dagegen drücken. Achten Sie besonders auf die Stellen,
an denen Kabel aus Steckern, Steckdosen und dem Gerät herausgeführt werden.
13. Ziehen Sie den Netzstecker, um das Gerät vom Netz zu trennen. Der Netzstecker muss jederzeit gut zugänglich sein.
Stellen Sie den Netzschalter (falls vorhanden) auf AUS/OFF, wenn das Gerät nicht benutzt wird.
14. Reinigung. Das Produkt darf nur gemäß den Herstellerempfehlungen gereinigt werden.
15. Starkstromleitungen. Eine Außenantenne darf nicht in der Nähe von Starkstromleitungen installiert werden.
16. Erdung der Außenantenne. Wenn Sie eine Außenantenne an den Tuner/Receiver anschließen, achten Sie darauf, das
Antennensystem zu erden, damit ein Schutz gegen Spannungsspitzen und den Aufbau statischer Elektrizität vorhanden ist. In
den Vereinigten Staaten muss Paragraph 810 der Elektrobestimmungen ANSI/NFPA 70 in Bezug auf Installationsanforderungen
eingehalten werden.
17. Gewitter. Ziehen Sie den Netzstecker dieses Geräts bei Gewittern und auch dann ab, wenn es über einen längeren Zeitraum nicht
in Betrieb ist.
18. Eindringen von Fremdkörpern und Flüssigkeit. Sorgen Sie dafür, dass keine Fremdkörper oder Flüssigkeiten in das Produkt
gelangen. Setzen Sie das Gerät weder Flüssigkeitstropfen noch -spritzern aus. Stellen Sie keine Gefäße, die Flüssigkeit
enthalten, auf dem Gerät ab.
19. Reparatur von Beschädigungen. Das Produkt muss in den folgenden Fällen durch qualifiziertes Personal repariert werden:
a) Das Netzkabel oder der Netzstecker wurde beschädigt.
b) Ein Fremdkörper oder Flüssigkeit ist in das Produkt eingedrungen.
c) Das Produkt wurde Regen ausgesetzt.
d) Das Produkt scheint nicht ordnungsgemäß zu funktionieren oder weist eine deutliche Änderung des
Betriebsverhaltens auf.
e) Das Produkt wurde fallen gelassen, oder das Gehäuse wurde beschädigt.
20. Instandhaltungsarbeiten. Versuchen Sie nicht, das Produkt über den Rahmen hinaus instand zu halten, der in der
Bedienungsanleitung beschrieben ist. Alle sonstigen Instandhaltungsarbeiten müssen von qualifizierten Fachleuten
durchgeführt werden.
Erläuterung der Symbole, die in dieser Bedienungsanleitung und auf dem Produkt
verwendet werden:
10/26/04
12:51 PM
Page 4
Deutsch
German cms new aug 04
Copyright- und Markenhinweise
Copyright © 2003 Linn Products Ltd.
Linn Products Limited, Glasgow Road, Waterfoot, Eaglesham, Glasgow, G76 0EQ,
Schottland, Vereinigtes Königreich.
Copyright- und Markenhinweise
Alle Rechte vorbehalten. Diese Bedienungsanleitung darf weder in Auszügen noch
vollständig vervielfältigt, in einem Datenbanksystem gespeichert, in elektronischer oder
mechanischer Form, als Fotokopie, Aufzeichnung oder mittels sonstiger Verfahren ohne
die vorherige schriftliche Genehmigung des Verlags übertragen werden.
Druck im Vereinigten Königreich.
In dieser Bedienungsanleitung werden die folgenden Marken verwendet:“Linn” und das
“Linn-Logo” sind eingetragene Marken von Linn Products Limited. Das CLASSIK Movie Di
ist eine Marke von Linn Products Limited.
“DTS”und “DTS Digital Surround”sind eingetragene Marken der Digital Theater Systems, Inc.
Hergestellt unter Lizenz der Dolby Laboratories.“Dolby”,“Dolby Pro Logic” und das
Doppel-D-Symbol sind Marken der Dolby Laboratories.
Dieses Produkt enthält Technologien, die durch Verfahrensansprüche bestimmter USPatente und andere geistige Eigentumsrechte der Macrovision Corporation und anderer
Rechtsinhaber urheberrechtlich geschützt sind. Die Verwendung dieser urheberrechtlich
geschützten Technologie muss von der Macrovision Corporation genehmigt werden.
Die Technologie darf nur für private und andere eingeschränkte Vorführzwecke
eingesetzt werden, sofern die Macrovision Corporation keine anders lautenden
Genehmigungen erteilt hat. Eine Rückentwicklung oder Disassemblierung ist untersagt.
Die Geräteansprüche aus den US-Patenten 4.631.603, 4.577.216, 4.819.098 und 4.907.093
werden nur für eingeschränkte Vorführzwecke lizenziert.
Die Angaben in dieser Bedienungsanleitung haben lediglich Informationscharakter. Sie
können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und dürfen nicht als
Verpflichtung seitens Linn Products Limited ausgelegt werden. Linn Products Limited
übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler oder Ungenauigkeiten, die
möglicherweise in dieser Bedienungsanleitung enthalten sind.
Linn Products Limited erhebt nur auf eigene Marken und Markennamen einen
Eigentumsanspruch.
BEDIENUNGSANLEITUNG
ii
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 1
Deutsch
Inhalt
Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3
Wiedergeben von DVDs/CDs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
DVDs/CDs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3
Surround-Klang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3
Reinigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3
Erster Schritt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
Frontblendendisplay . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
Grundbetrieb . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Suchen von DVD-Titeln/DVD-Kapiteln/CD-Titeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
Anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4
Direktes Auswählen eines Titels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
Auswählen des nächsten Kapitels/Titels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
Direktes Auswählen eines Kapitels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
Direktes Auswählen eines Titels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
Auspacken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4
Auswählen der Spannung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4
Aufstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4
Rückseite (SCART-Ausführung) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5
Rückseite (Cinch-Ausführung) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6
Anschließen des CLASSIK Movie Di . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7
Wiederholen von Titeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
Suchen eines bestimmten Punkts auf einer DVD/CD . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27
Frontblende und Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11
Frontblende . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11
Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
Fernbedienungsmodi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
Verwenden von Programmiermodi zur Steuerung der Wiedergabe . . . . . . .29
Wiederholen von DVDs/CDs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
Wiederholen eines Kapitels/Titels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
Wiederholen einer Passage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Wiedergeben in zufälliger Reihenfolge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Anspielen von Titeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Programmieren von Titeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
Ausschließen von Titeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
Videoausgangssignal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . 13
Konfigurationsmenüs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13
Verwenden von DVD-Menüs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
Informationen zu den Konfigurationsmenüs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13
Einstellung Allgemein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Lautsprecher Einstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
Videoquelle Setup. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18
Audio Einstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19
Präferenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
Titel-/DVD-Menü . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
Weitere Wiedergabeoptionen für DVDs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Auswählen von Sprachen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Untertitel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Auswählen des Blickwinkels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Vergrößern und Schwenken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Zusätzliche Dateiformate . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33
1
BEDIENUNGSANLEITUNG
Inhalt
Schnelles Suchen in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27
Schnelles Suchen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit
in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27
Langsames Suchen in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28
Langsames Suchen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit
in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28
Direktes Auswählen eines Zeitpunkts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 2
Inhalt
Tuner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Aufnehmen einer Signalquelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
Konfiguration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Erster Schritt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Tunerfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Aufnahmesperre . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
CONNECT-Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
Informationen zur CONNECT-Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
Einrichten eines CONNECT-Systems . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
Auswählen des MW-/LW- und UKW-Frequenzbands . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Auswählen von Frequenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
Suchen von Signalen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
Kontinuierliches Suchen von Signalen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
Hauptmodus und lokaler Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Umschalten zwischen Hauptmodus und lokalem Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Steuern des Treibers über einen Receiver . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Inhalt
Signalunterdrückungspegel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Speichern von Sendern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
Partymodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
Beschränkungen des Partymodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47
Ändern der Lautstärke im Partymodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47
Beenden des Partymodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47
Speichern von Sendern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
Automatisches Speichern von Sendern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
Abrufen von gespeicherten Sendern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
Löschen von gespeicherten Sendern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
Benutzeroptionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48
Surround-Klang und Audiomodi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39
Ändern der Einstellung von Benutzeroptionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48
Tabelle der Benutzeroptionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48
Modus Midnight Movie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39
Vorverstärker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40
Garantie und Kundendienst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .49
Ändern der Lautstärke und Stummschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40
Ändern die Lautstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40
Stummschalten und Aufheben der Stummschaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40
Abgleichen des Subwooferpegels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
Abgleichen des Center-Lautsprechers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
Einstellen der Balance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42
Fader-Balance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42
Hauptbalance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42
Ändern von tiefen und hohen Frequenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .43
Ändern der tiefen Frequenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .43
Ändern der hohen Frequenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .43
BEDIENUNGSANLEITUNG
2
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 3
Deutsch
Einführung
Surround-Klang
DVDs/CDs
Das CLASSIK Movie Di enthält Schaltungen, mit denen die Audiosignale von DVDs/CDs
verarbeitet werden können, die die folgenden Logos tragen:
Die folgenden DVD-/CD-Typen können mit dem CLASSIK Movie Di wiedergegeben
werden:
Typ
Inhalt
Durchmesser
DVD-Video
Audio- und Videoaufnahmen (MPEG2)
8 cm/12 cm
CD
CD-R
CD-RW
Audio (MP3)
Audio und Video (JPEG, MPEG2)
8 cm/12 cm
Das Gerät kann auch Audiosignale verarbeiten, die in digitalen Eingangssignalen
enthalten sind.
Wichtiger Hinweis: DVD-/CD-Formate
Reinigung
Trennen Sie das CLASSIK Movie Di vom Netz, bevor Sie das System reinigen. Entfernen
Sie Staub und Fingerabdrücke mit einem weichen, trockenen Tuch. Verwenden Sie keine
Haushaltsreiniger für das Gerät.
Unregelmäßig geformte DVDs/CDs
Legen Sie keine unregelmäßig geformten DVDs/CDs (Herzform, Visitenkartenform) in
das CLASSIK Movie Di ein, da sie den DVD-/CD-Spieler beschädigen können.
HINWEIS:
In der Bedienungsanleitung wird der Begriff “Fernsehgerät” für Projektionsfernsehgeräte,
Monitoren und Fernsehgeräte gleichermaßen verwendet.
3
BEDIENUNGSANLEITUNG
Einführung
Einzelheiten zu Surround-Klangmodi finden Sie im Kapitel Surround-Klang und
Audiomodi.
Es wurden zwar alle erdenklichen Anstrengungen unternommen, um eine universelle
Kompatibilität mit allen zugelassenen DVD-/CD-Typen sicherzustellen, aber es kann
nicht gewährleistet werden, dass bei jeder DVD/CD, die zur Zeit im Handel erhältlich ist
oder in Zukunft erhältlich sein wird, alle Funktionen des Linn CLASSIK Movie Di
vollständig genutzt werden können. Wir haben viele der zurzeit erhältlichen DVD-/CDTypen getestet, aber viele DVDs/CDs, die gegenwärtig im Handel sind, entsprechen nicht
den veröffentlichten und anerkannten formalen Spezifikationen. Aus diesem Grund
können wir keine Haftung übernehmen, wenn der DVD-/CD-Spieler eine
bestimmte DVD/CD nicht wiedergeben kann. Wenn Sie DVDs/CDs besitzen, die mit
dem Linn CLASSIK Movie Di nicht wiedergegeben werden können und bei denen sich
nachträglich herausstellt, dass sie mit DVD-/CD-Spielern von Fremdherstellern
wiedergegeben werden können, so folgt hieraus in keiner Weise, dass das Linn CLASSIK
Movie Di Fehler aufweist. Auf vielen Websites werden auf Informationen zu DVDs/CDs
angeboten, bei denen bekannte Wiedergabeprobleme bestehen. Wir schlagen daher
vor, dass Sie zunächst diese veröffentlichten Daten untersuchen, bevor Sie die
Wiedergabefähigkeiten des Linn CLASSIK Movie Di beurteilen. Wir nehmen gern alle
problematischen DVDs/CDs entgegen, da wir auf diese Weise Gelegenheit erhalten, das
Linn CLASSIK Movie Di weiterzuentwickeln. Wenn wir aber DVDs/CDs von
Endverbrauchern entgegennehmen, wird dadurch nicht gewährleistet, dass wir
herausfinden, wie diese DVDs/CDs wiedergegeben werden können.
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 4
Anschließen
Aufstellen
In diesem Kapitel wird beschrieben, wie das CLASSIK Movie Di aufgestellt und
Lautsprecher, Fernsehgerät usw. an das System angeschlossen werden.
Sie können das CLASSIK Movie Di fast an jedem Ort aufstellen, der für Sie praktisch ist,
aber beachten Sie bitte die nachstehenden Punkte:
●
Lassen Sie an den Seiten, auf der Rückseite und über dem CLASSIK Movie Di etwa
10 cm Platz, damit eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist.
●
Blockieren Sie niemals die Belüftungsöffnungen auf der Oberseite und an der
Seite des Geräts.
●
Die Fernbedienung ist empfindlich. Es dürften eigentlich niemals Probleme
auftreten, das CLASSIK Movie Di mit der Fernbedienung zu bedienen, sofern Sie
das CLASSIK Movie Di keiner direkten Sonneneinstrahlung aussetzen oder das
Steuerungsfenster verdecken.
Auspacken
Anschließen
Das CLASSIK Movie Di wird in einem Karton zusammen mit den folgenden
Zubehörteilen ausgeliefert:
●
Selbstleuchtende Fernbedienung mit zugehöriger Bedienungsanleitung
●
2 Batterien der Größe R03 (AAA) für die Fernbedienung
●
MW-Antenne
●
UKW-Antenne
●
Netzkabel
●
diese Bedienungsanleitung
WICHTIG:
Üffnen Sie niemals die DVD-/CD-Lade des CLASSIK Movie Di, wenn das Gerät hinter Glas
aufgestellt ist. Anderenfalls kann die Mechanik der Lade beschädigt werden.
Es empfiehlt sich, die Verpackung für den Fall aufzubewahren, dass Sie das CLASSIK
Movie Di zu einem späteren Zeitpunkt transportieren müssen.
Auswählen der Spannung
Schließen Sie das CLASSIK Movie Di erst dann an das Netz an, nachdem Sie sich
vergewissert haben, dass die für die lokale Netzspannung richtige Spannung
eingestellt wurde.
Werksseitig wird das CLASSIK Movie Di auf die Netzspannung 230 Volt
eingestellt. Das Gerät darf erst dann an eine andere Netzspannung
angeschlossen werden, wenn es auf die lokale Spannung umgestellt worden ist.
Verwenden Sie einen Schraubendreher, um die richtige Spannung am
Spannungswahlschalter auf der Rückseite des Geräts auszuwählen.
Netzspannungsbereich
90V – 126V
207V – 253V
Einstellung am Spannungswahlschalter
115V
230V
Dieses Gerät muss geerdet werden. Verwenden Sie das geerdete mitgelieferte
Netzkabel mit angegossenem Stecker. Verwenden Sie niemals einen
ungeerdeten Stecker oder Adapter.
BEDIENUNGSANLEITUNG
4
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 5
Deutsch
Rückseite SCART-Ausführung
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
230
1
12
+
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
14
15
17
16
IR OUT 1 und 2: Ausgänge für Infrarotsignalgeber
Ermöglichen die Steuerung von Zusatzgeräten, die Infrarotsignale akzeptieren,
mithilfe der Fernbedienung.
MAIN RX-TX: CONNECT-LEDs.
Geben an, dass Signale zwischen Geräten in einem CONNECT-System übertragen
werden.
ACC: KNEKT-Anschluss
Dient zum Installieren des Geräts in einem KNEKT-System.
ROOM 1 - 4, MAIN IN: CONNECT-Anschlüsse
Dienen zum Verbinden von Geräten in einem CONNECT-System (siehe Kapitel
CONNECT-Funktion).
ROOM RX-TX: CONNECT-LEDs.
Geben an, dass Signale zwischen den Geräten in einem CONNECT-System
übertragen werden.
GND, AM:
MW-/LW-Antennenanschlüsse.
FM AERIAL:
UKW-Antennenanschluss
MONITOR OUT: S-Video-Ausgang
Dient zum Anschließen an ein Fernsehgerät, das S-Video-Signale akzeptiert.
S VIDEO IN:
Dient zum Anschließen an einen Videorecorder mit einem S-Video-Ausgang.
18
19
Anschließen
13
11
VOLTAGE SELECTOR: Spannungswahlschalter
12
MAINS: Netzeingang
13
Lautsprecherausgänge:
Verstärkerausgänge für den direkten Anschluss von Lautsprechern.
14
Vorverstärkerausgang: Line-Ausgänge
Anschlüsse für Endstufen und Subwoofer-Ausgang.
15
TAPE OUT :
Dient zum Anschließen eines Bandlaufwerks.
16
AUX IN 1 und 2:
Analogeingänge für Zusatzsignalquellen.
17
DIGITAL OUT:
Dient zum Anschließen eines Geräts mit Digitaleingang.
18
DIGITAL IN 1 und 2:
Optische Digitaleingänge für Zusatzsignalquellen.
19
VCR SCART:
Dient zum Anschließen an den SCART-Anschluss eines Videorecorders.
Das CLASSIK Movie Di muss zunächst ausgeschaltet und dann vom Netz
getrennt werden, bevor Verbindungen auf der Rückseite getrennt oder
vorgenommen werden. Anderenfalls entstehen möglicherweise
Spannungsstöße, die das CLASSIK Movie Di oder andere angeschlossene
Komponenten des AV-Systems beschädigen können.
TV SCART:
Dient zum Anschließen an den SCART-Anschluss eines Fernsehgeräts.
5
BEDIENUNGSANLEITUNG
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 6
Rückseite Cinch-Ausführung
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Pr
Pr
CVBS OUT
CVBS IN
Y
Y
R IN TV
L IN TV
Pb
Pb
R IN VCR
L IN VCR
OUT
IN
115
1
13
-
Anschließen
+
14
15
16
10
IR OUT 1 und 2: Ausgänge für Infrarotsignalgeber
Ermöglichen die Steuerung von Zusatzgeräten, die Infrarotsignale akzeptieren,
mithilfe der Fernbedienung.
MAIN RX-TX: CONNECT-LEDs.
Geben an, dass Signale zwischen Geräten in einem CONNECT-System übertragen
werden.
ACC: KNEKT-Anschluss
Dient zum Installieren des Geräts in einem KNEKT-System.
ROOM 1 - 4, MAIN IN: CONNECT-Anschlüsse
Dienen zum Verbinden von Geräten in einem CONNECT-System (siehe Kapitel
CONNECT-Funktion).
ROOM RX-TX: CONNECT-LEDs.
Geben an, dass Signale zwischen den Geräten in einem CONNECT-System
übertragen werden.
GND, AM:
MW-/LW-Antennenanschlüsse.
FM AERIAL:
UKW-Antennenanschluss
S VIDEO OUT: S-Video-Ausgang
Dient zum Anschließen an ein Fernsehgerät, das S-Video-Signale akzeptiert.
S VIDEO IN:
Dient zum Anschließen an einen Videorecorder mit einem S-Video-Ausgang.
YPrPb IN und OUT: Komponenteneingänge und -ausgänge.
11
CVBS IN und OUT: FBAS-Eingang und -Ausgang.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
BEDIENUNGSANLEITUNG
18
17
19
20
21
12
VOLTAGE SELECTOR: Spannungswahlschalter
13
MAINS: Netzeingang
14
Lautsprecherausgänge:
Verstärkerausgänge für den direkten Anschluss von Lautsprechern.
Vorverstärkerausgang: Line-Ausgänge
Anschlüsse für Endstufen und Subwoofer-Ausgang.
TAPE OUT :
Dient zum Anschließen eines Bandlaufwerks.
AUX IN 1 und 2:
Analogeingänge für Zusatzsignalquellen.
DIGITAL OUT:
Dient zum Anschließen eines Geräts mit Digitaleingang.
DIGITAL IN 1 und 2:
Optische Digitaleingänge für Zusatzsignalquellen.
15
16
17
18
19
20
21
R IN VCR, L IN VCR:
Audioeingänge für Videorecorder.
R IN TV, L IN TV:
Audioeingänge für Fernsehgerät.
Das CLASSIK Movie Di muss zunächst ausgeschaltet und dann vom Netz
getrennt werden, bevor Verbindungen auf der Rückseite getrennt oder
vorgenommen werden. Anderenfalls entstehen möglicherweise
Spannungsstöße, die das CLASSIK Movie Di oder andere angeschlossene
Komponenten des AV-Systems beschädigen können.
6
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 7
Wenn es Ihnen lieber ist oder das Fernsehgerät nicht über genügend Anschlüsse
verfügt, können Sie die Audio- und Videoausgänge an das CLASSIK Movie Di
anschließen. Wenn Sie die SCART-Ausführung des CLASSIK Movie Di besitzen, können
Sie dies erreichen, indem Sie die Zusatzkomponenten hintereinanderschalten und einen
Anschluss am Gerät vornehmen. Vergleichen Sie hierzu das Diagramm weiter unten.
In diesem Kapitel wird ausführlich beschrieben, wie das CLASSIK Movie Di angeschlossen wird.
HINWEIS:
In dieser Bedienungsanleitung wird der Begriff "Fernsehgerät" gleichermaßen für
Projektionsfernsehgeräte, Monitoren und TV-Geräte verwendet.
Deutsch
Anschließen des CLASSIK Movie Di
Anschließen an das Netz
WICHTIG:
Schalten Sie die Stromversorgung erst ein, nachdem Sie alle anderen Komponenten
angeschlossen haben.
Schließen Sie das CLASSIK Movie Di mithilfe des mitgelieferten Netzkabels an das Netz
an.
LAUTSPRECHER
Videosignal
Audiosignale
TITLE/BAND
FERNSEHGERÄT
Nachdem Sie Lautsprecher oder ein Fernsehgerät angeschlossen haben, müssen Sie das
CLASSIK Movie Di zunächst konfigurieren, bevor ein einwandfreier Betrieb möglich ist.
Ausführliche Beschreibungen zu diesem Thema finden Sie im Kapitel
Konfigurationsmenüs der Bedienungsanleitung.
CLASSIK MOVIE Di
IR SENSOR
CLASSIK MOVIE SYSTEM
SET-TOP-BOX
VIDEORECORDER
Anschließen des CLASSIK Movie Di an andere Komponenten
Audio- und Videosignale
Um die bestmögliche Leistung zu erzielen, sollten Sie die Videoausgänge der
Zusatzsignalquellen direkt an das Fernsehgerät und die Audioausgänge an das CLASSIK
Movie Di anschließen. Sehen Sie sich in diesem Zusammenhang das nachstehende
Diagramm an.
GAME-KONSOLE
Wenn Sie die Cinch-Ausführung besitzen, können Sie die Audio- und Videoausgänge der
Zusatzsignalquellen einzeln an das CLASSIK Movie Di anschließen. Vergleichen Sie hierzu
das Diagramm weiter unten.
LAUTSPRECHER
LAUTSPRECHER
Videosignal
Videosignal
Audiosignale
Audiosignale
TITLE/BAND
FERNSEHGERÄT
CLASSIK MOVIE Di
IR SENSOR
TITLE/BAND
FERNSEHGERÄT
CLASSIK MOVIE Di
CLASSIK MOVIE SYSTEM
IR SENSOR
CLASSIK MOVIE SYSTEM
SET-TOP-BOX
Audiosignale
SET-TOP-BOX
Videosignale
Audio- und Videosignale
VIDEORECORDER
VIDEORECORDER
GAME-KONSOLE
GAME-KONSOLE
7
BEDIENUNGSANLEITUNG
Anschließen
Sobald alle Anschlüsse vorgenommen worden sind, schalten Sie die Stromversorgung
ein. Das Symbol
wird im Display der Frontblende angezeigt. Dieses Symbol bedeutet,
dass sich das Gerät im Standby-Modus befindet.
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 8
Anschließen der Antennen
Anschließen an ein Fernsehgerät (Cinch-Ausführung)
Schließen Sie die mitgelieferten MW-/LW- und UKW-Antennen entsprechend der
Abbildung an.
Wenn das Fernsehgerät mit YPrPb-/YUV-Eingängen ausgerüstet ist, verbinden Sie das
CLASSIK Movie Di und das Fernsehgerät entsprechend der Darstellung in der Abbildung.
Pr
Pr
CVBS OUT
CVBS IN
Y
Y
R IN TV
L IN TV
Pb
Pb
OUT
IN
ZU DEN
VIDEOEINGÄNGEN
DES FERNSEHGERÄTS
VON DEN AUDIOAUSGÄNGEN
DES FERNSEHGERÄTS
Wenn das Fernsehgerät über einen S-Video-Eingang verfügt, nehmen Sie den Anschluss
entsprechend der Abbildung vor.
Wenn das Fernsehgerät über einen S-Video-Eingang verfügt, nehmen Sie den Anschluss
entsprechend der Abbildung vor.
ZUM S-VIDEO-EINGANG DES FERNSEHGERÄTS
ZUM S-VIDEO-EINGANG DES FERNSEHGERÄTS
MONITOR
OUT
MONITOR
OUT
Wenn das Fernsehgerät mit FBAS-Eingängen ausgerüstet ist, verbinden Sie das CLASSIK
Movie Di entsprechend der Darstellung in der Abbildung mit dem Fernsehgerät.
Wenn das Fernsehgerät über keinen S-Video-Eingang verfügt, schließen Sie das CLASSIK
Movie Di an den SCART-Anschluss des Fernsehgeräts an.
Pr
Pr
CVBS OUT
CVBS IN
ZUM
VIDEOEINGANG
DES FERNSEHGERÄTS
Y
Y
Pb
Pb
OUT
IN
R IN TV
L IN TV
ZUR SCART-BUCHSE DES FERNSEHGERÄTS
VON DEN AUDIOAUSGÄNGEN
DES FERNSEHGERÄTS
HINWEIS:
Wenn Sie die Audiosignale des CLASSIK Movie Di über das Fernsehgerät wiedergeben
möchten, verbinden Sie die Buchsen TAPE OUT des Geräts mit den entsprechenden
Audioeingängen des Fernsehgeräts.
BEDIENUNGSANLEITUNG
8
Connecting
Anschließen
Anschließen an ein Fernsehgerät (SCART-Ausführung)
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 9
Anschließen an einen Videorecorder (Cinch-Ausführung)
Es hängt von den verfügbaren Anschlüssen des Videorecorders ab, wie das CLASSIK
Movie Di mit dem Gerät verbunden wird. In der Bedienungsanleitung des
Videorecorders finden Sie hierzu entsprechende Informationen.
Wenn eine Set-Top-Box, ein HDTV-Decoder oder ein anderes Zusatzgerät mit
YPrPb-/YUV-Ausgängen ausgerüstet ist, nehmen Sie den Anschluss entsprechend
der Darstellung in der Abbildung vor.
VON DEN
VIDEOAUSGÄNGEN
DES ZUSATZGERÄTS
Pr
Pr
CVBS OUT
CVBS IN
Y
Y
R IN TV
L IN TV
Pb
Pb
R IN VCR
L IN VCR
OUT
IN
Deutsch
Anschließen einer Set-Top-Box oder eines HDTV-Decoders
(nur Cinch-Ausführung)
Pr
Pr
CVBS OUT
CVBS IN
Y
Y
R IN TV
L IN TV
Pb
Pb
R IN VCR
L IN VCR
OUT
IN
VOM
VIDEOAUSGANG
DES VIDEORECORDERS
Anschließen an eine externe Endstufe
VON DEN
AUDIOAUSGÄNGEN
DES ZUSATZGERÄTS
Wenn Sie eine externe Endstufe verwenden, um Audiosignale an die Lautsprecher
weiterzuleiten, finden Sie hierzu in der folgenden Abbildung entsprechende
Informationen.
ZU DEN EINGÄNGEN
DER LEISTUNGSENDSTUFE
Anschließen an einen Videorecorder(SCART-Ausführung)
Es hängt von den verfügbaren Anschlüssen des Videorecorders ab, wie das CLASSIK
Movie Di mit dem Gerät verbunden wird. In der Bedienungsanleitung des
Videorecorders finden Sie hierzu entsprechende Informationen.
ODER
VOM S-VIDEO-AUSGANG DES VIDEORECORDERS
VON DER SCART-BUCHSE
DES VIDEORECORDERS
ZUR LEISTUNGSENDSTUFE
ODER ZUM AKTIVEN SUBWOOFER
ZU DEN EINGÄNGEN
DER LEISTUNGSENDSTUFE
9
BEDIENUNGSANLEITUNG
Anschließen
VON DEN
AUDIOAUSGÄNGEN
DES VIDEORECORDERS
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 10
Anschließen an Lautsprecher
Anschließen einer analogen Zusatzsignalquelle
Wenn Sie keine externe Endstufe verwenden und daher Lautsprecher unmittelbar an
das CLASSIK Movie Di anschließen, finden Sie hierzu entsprechende Informationen in
der folgenden Abbildung.
Verbinden Sie die Buchsen AUX IN 1 oder 2 des CLASSIK Movie Di mit dem Ausgang
einer externen Audiosignalquelle, z. B. mit dem analogen Ausgang eines MiniDiscSpielers oder eines externen Tuners.
ZUM RECHTEN
HINTEREN LAUTSPRECHER
ZUM
MITTENLAUTSPRECHER
ZUM RECHTEN
FRONTLAUTSPRECHER
ZUM LINKEN
HINTEREN
LAUTSPRECHER
Anschließen einer digitalen Zusatzsignalquelle
ZUM LINKEN
FRONTLAUTSPRECHER
Verbinden Sie die Buchsen DIGITAL IN 1 oder 2 des CLASSIK Movie Di mit dem Ausgang
einer externen digitalen Signalquelle, z. B. mit dem optischen Digitalausgang einer SetTop-Box oder einer Game-Konsole.
Anschließen eines Geräts mit Digitaleingang
Verbinden Sie den DIGITALEN AUSGANG des CLASSIK Movie Di mit dem digitalen
Eingang eines Geräts, z. b. eines MiniDisc-Spielers, eines digitalen Bandlaufwerks oder
eines externen Heimkinodecoders.
Anschließen
-
+
ZUM AKTIVEN SUBWOOFER
ZUM LINKEN
ZUM LINKEN
HINTEREN
FRONTLAUTSPRECHER
LAUTSPRECHER
ZUM RECHTEN
ZUM RECHTEN
HINTEREN LAUTSPRECHER FRONTLAUTSPRECHER
ZUM
MITTENLAUTSPRECHER
Anschließen an ein analoges Bandlaufwerk
Nehmen Sie den Anschluss entsprechend der nachstehenden Abbildung vor.
LINKER AUDIOAUSGANG
ZUM BANDLAUFWERK
RECHTER AUDIOAUSGANG
ZUM BANDLAUFWERK
BEDIENUNGSANLEITUNG
10
10/26/04
12:51 PM
Page 11
Deutsch
Deutsch
German cms new aug 04
Frontblende und Fernbedienung
Frontblende
3
8
5
14 10
12
11
13
6
1
2
15
7
16 23
21
17
22
20
18
19
1
DVD-/CD-Lade
2
Frontblendendisplay
3
(Stummschalten): Schaltet die Wiedergabe über die Lautsprecher und
den Kopfhörer ein/aus.
4
SURROUND: Wählt ein Surround-Klangformat (einschließlich Midnight Movie)
aus.
16
TITLE/BAND: Üffnet das DVD-Titelmenü. Schaltet das Tunerfrequenzband um.
17
DVD MENU: Üffnet das DVD-Menü.
5
FORMAT: Wählt den Typ des Ausgangsvideosignals aus.
18
6
/ (Wiedergeben/Pause): Gibt eine DVD/CD wieder oder hält die
Wiedergabe vorübergehend an.
19
Kopfhöreranschluss
20
RETURN: Gibt den aktuellen CD-Titel erneut von vorn wieder.
7
RECORD: Wählt eine Signalquelle zum Aufnehmen aus.
21
SETUP: Blendet die Konfigurationsmenüs ein/aus.
8
MAIN/LOCAL: Wird verwendet, wenn das Gerät Teil eines CONNECT-Systems
ist.
9
IR SENSOR: Sensor zum Empfangen von Fernbedienungssignalen.
10
&
11
SOURCE +/-: Wählt eine Signalquelle aus.
12
&
13
VOL -/+: Ändert die Lautstärke.
14
15
22
23
Änderungstaste (,adjust’): Wählt eine Funktion aus, die geändert werden soll, und
ändert die Funktion der Tasten VOL -/+.
/
(Stoppen/Auswerfen): Stoppt die Wiedergabe einer DVD/CD.
Üffnet/Schließt die DVD-/CD-Lade.
(POWER): Schaltet das Gerät ein oder in den Standby-Modus.
/
/ /
Durchblättern die Konfigurationsmenüs und ändern die Einstellungen.
Eingabetaste (,enter’): Führt eine Einstellung aus.
Einige Tasten sind mit zusätzlichen Funktionen belegt, die von der aktuellen Signalquelle
oder dem aktuellen Modus abhängen.
11
BEDIENUNGSANLEITUNG
Frontblende und Fernbedienung
9
4
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Fernbedienung
1
2
Page 12
1
LEDs: Zeigen an, wenn ein Signal von der Fernbedienung übertragen
wird.
2
DISP (Display): Ändert die Zeitanzeige auf der Frontblende, wenn
DVDs/CDs wiedergegeben werden. Wählt den Typ des
Ausgangsvideosignals aus
22
(POWER): Schaltet das Gerät ein oder in den Standby-Modus.
23
Ziffern 0-9/Tastenbelegung umschalten:*** Zifferntasten. Aktiviert
den Zugriff auf bestimmte Zusatzfunktionen.***
24
SHIFT: Ermöglicht den Zugriff auf Zusatzfunktionen, mit denen
bestimmte Tasten belegt sind.
25
TUNER: Wählt den Tunermodus aus.
26
AUX: Wählt zusätzliche Eingangs-/Ausgangssignalquellen aus.
27
DVD: Wählt den DVD-/CD-Modus aus.
Änderungstaste (,adjust’): Wählt eine Funktion aus, die geändert
28
Eingabetaste (,enter’): Führt eine Einstellung aus.
werden soll.
29
RETURN: Gibt den aktuellen CD-Titel erneut von vorn wieder.
6
STORE: Speichert DVD-/CD- und Tunerinformationen.
30
/SCAN: Sucht schnell in Rückwärtsrichtung. Sucht Tunersignale.
7
VOL - / VOL + Ändert die Lautstärke.
31
8
(Stummschalten): Schaltet die Wiedergabe über die
Lautsprecher und den Kopfhörer ein/aus.
/ +. Sucht schnell in Vorwärtsrichtung. Wird für Tunerfunktionen
verwendet.
32
9
TV: Wählt den Fernsehgerätmodus aus.
/ –. Sucht schnell in Vorwärtsrichtung. Wird für Tunerfunktionen
verwendet.
10
TITLE: Üffnet das DVD-Titelmenü.
33
11
/ / / CH + / CH - : Durchblättern die Konfigurationsmenüs
und ändern die Einstellungen.Wechseln den Fernsehkanal.
/MONO:*** Sucht schnell in Rückwärtsrichtung. Schaltet zwischen
Mono- und Stereoausgangssignalen um.***
34
ZOOM/blaue Fasttext-Taste:** Vergrößert das Bild.
Videotextbetrieb.**
35
ANGLE/gelbe Fasttext-Taste:** Wählt vefügbare Blickwinkel auf
DVDs aus. Videotextbetrieb.**
36
KNEKT-Funktionen: Wird verwendet, wenn das Gerät Teil eines
KNEKT-Systems ist.
22
3
GOTO: Springt zu einem bestimmten Kapitel, CD-Titel, DVD-Titel oder
Zeitpunkt auf einer DVD/CD.
4
SURR (Surround): Wählt ein Surround-Klangformat (einschließlich
Midnight Movie) aus.
23
3
4
5
Frontblende und Fernbedienung
6
24
25
7
8
26
9
27
10
28
11
5
29
12
13
14
30
12
SETUP: Blendet die Konfigurationsmenüs auf dem Bildschirm ein/aus.
31
13
/ (Wiedergeben/Pause)/PRESET: Gibt eine DVD/CD wieder oder
hält die Wiedergabe vorübergehend an. Wählt einen gespeicherten
Sender aus.
32
15
33
16
34
17
35
18
19
20
21
14
/ (Stoppen/Auswerfen)/TUNE: Stoppt die Wiedergabe einer
DVD/CD. Üffnet/Schließt die DVD-/CD-Lade. Wählt eine Frequenz aus.
15
/SIGNAL: Wählt das vorherige Kapitel/den vorherigen Titel aus.
Zeigt die Tunersignalstärke an.
16
/BAND: Wählt das nächste Kapitel/den nächsten Titel aus. Wählt
das Tunerfrequenzband aus.
17
AUDIO/- */rote Fasttext-Taste:** Wählt Sprachen auf DVDs aus. Stellt
die Uhrzeit und den Alarm.* Videotextbetrieb**
18
SUB-T/+ */grüne Fasttext-Taste:** Schaltet die DVD-Untertitel ein
oder aus. Stellt die Uhrzeit und den Alarm.* Videotextbetrieb**
36
19
BEDIENUNGSANLEITUNG
*/
: ** Stellt die Uhr.* Schaltet den Videotext ein.**
20
TIMER */
.** Stellt die Zeitschaltuhr.* Ruft die Indexseite des
Videotextes auf.**
21
ALARM*/
:** Stellt den Alarm.* Schaltet den Videotext aus.**
12
* Die Uhrzeit-, Zeitschaltuhr- und Alarmtasten können bei älteren LinnProdukten, nicht jedoch bei diesem Produkt verwendet werden.
** Videotextfunktionen stehen auf der US-amerkanischen Ausführung der
Fernbedienung nicht zur Verfügung.
***Die Befehle RANDOM und MONO steht zurzeit nicht zur Verfügung.
Fernbedienungsmodi
Wenn Sie eine Signalquellentaste (DVD, TUNER, TV oder AUX) auf der
Fernbedienung drücken, wechselt die Fernbedienung in den Modus für die
jeweilige Signalquelle. Die Funktion der Fernbedienungstasten hängt von
den unterschiedlichen Signalquellen ab. Deswegen werden Sie
gelegentlich feststellen, dass das CLASSIK Movie Di nicht
erwartungsgemäß reagiert, wenn Sie es mit der Fernbedienung steuern.
Dies liegt daran, dass die Fernbedienung und das CLASSIK Movie Di auf
unterschiedliche Signalquellen eingestellt sind. Als Abhilfe brauchen Sie
nur die Taste für die gewünschte Signalquelle auf der Fernbedienung zu
drücken.
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 13
Deutsch
Videoausgangssignal
Konfigurationsmenüs
Bevor Sie den CLASSIK Movie Di konfigurieren und betreiben, stellen Sie sicher, dass das
Gerät das für das Fernsehgerät geeignete Videosignal ausgibt.
Informationen zu den Konfigurationsmenüs
DISP
FORMAT
Die Menüs sind in fünf Kategorien unterteilt:
DVD
ALLGEMEINE KONFIGURATION
In diesem Menü können Sie allgemeine Audio- und Videokonfigurationen für das
CLASSIK Movie Di vornehmen.
SOURCE –/ SOURCE +
LAUTSPRECHER KONFIGURATION
Mithilfe dieses Menüs geben Sie die Anzahl, Größe und Position der Lautsprecher in das
CLASSIK Movie Di ein.
So wählen Sie das richtige Videoausgangssignal aus:
●
Wählen Sie die DVD/CD-Quelle, indem Sie auf der Fernbedienung DVD drücken
oder auf der Frontblende wiederholt SOURCE +/SOURCE – drücken, bis im
Display SOURCE DISC angezeigt wird.
●
Halten Sie auf der Fernbedienung DISP gedrückt, oder drücken Sie auf der
Frontblende FORMAT. Im Display wird jetzt die Videonorm (PAL, NTSC oder
NATIVE) angezeigt.
●
Drücken Sie DISP oder FORMAT wiederholt, bis die gewünschte Videonorm im
Display angezeigt wird (wählen Sie NATIVE, falls das Fernsehgerät sowohl das PALals auch das NTSC-Format akzeptiert).
●
Wenn das gewünschte Format im Display der Frontblende angezeigt wird, halten
Sie DISP oder FORMAT gedrückt, bis im Display einer der Videosignaltypen
(entweder S VIDEO, FBAS, YPrPb, oder RGB*) angezeigt wird.
●
Drücken Sie wiederholt die Taste DISP oder FORMAT, bis der gewünschte
Videosignaltyp im Display angezeigt wird.
VIDEOQUELLE KONFIGURATION
In diesem Menü können Sie den Videoausgang des CLASSIK Movie Di konfigurieren.
AUDIO KONFIGURATION
Mithilfe dieses Menüs können Sie die Audioausgangssignale des CLASSIK Movie Di
konfigurieren.
PRÄFERENZEN
Mithilfe dieses Menüs können Sie zusätzliche Funktionen wie Untertitel und
Kindersperre einstellen. (Auf diese Kategorie kann nicht zugegriffen werden, während
eine DVD/CD vom Gerät wiedergegeben wird.)
*RGB steht in der Phonoausführung des CLASSIK Movie Di nicht zur Verfügung.
13
BEDIENUNGSANLEITUNG
Videoausgangssignal/Konfigurationsmenüs
Die Bildschirmkonfigurationsmenüs ermöglichen es Ihnen, das CLASSIK Movie Di zu
konfigurieren, um die Anzahl und die Größe der Lautsprecher, das Bildformat des
Fernsehgeräts und vieles andere einzustellen. Sie müssen die Konfigurationsmenüs
verwenden, um Informationen über die angeschlossenen Komponenten in das CLASSIK
Movie Di einzugeben. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, um das CLASSIK Movie Di richtig zu
konfigurieren.
10/26/04
12:51 PM
Page 14
Deutsch
German cms new aug 04
2. Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) auf der
Frontblende oder Fernbedienung. Das Untermenü
PRÄFERENZEN - MENUE wird angezeigt.
'enter'
Konfigurationsmenüs
SETUP
SETUP
3. Verwenden Sie die Taste , um die Option
DISC MENU auszuwählen. Die Sprachoptionen
werden angezeigt.
'enter'
So greifen Sie auf die Konfigurationsmenüs zu:
Vergewissern Sie sich, dass das Fernsehgerät
eingeschaltet und auf das Videoausgangssignal des
CLASSIK Movie Di abgestimmt ist.
●
Drücken Sie DVD auf der Fernbedienung.
●
Drücken Sie SETUP auf der Frontblende oder
Fernbedienung. Auf dem Fernsehbildschirm wird
das EINSTELLMENÜ - HAUPTSEITE angezeigt.
4. Verwenden Sie die Taste , um zur ersten
Sprachoption zu gelangen.
5. Verwenden Sie die Taste , um die gewünschte
Sprache zu markieren. Drücken Sie die
Eingabetaste (,enter’), um die markierte Option zu
bestätigen.
So durchblättern Sie die Konfigurationsmenüs und wählen eine Option aus:
● Verwenden Sie die Tasten
, , , auf der Frontblende oder Fernbedienung, um
die Menüs zu durchblättern.
● Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) auf der Frontblende oder Fernbedienung,
um eine Option auszuwählen.
So schließen Sie die Konfigurationsmenüs:
●
BEISPIEL:
Oder gehen Sie wie folgt vor:
Wenn Sie die Sprache ändern möchten, in der ein DVDMenü angezeigt wird, führen Sie die nachstehend
aufgeführten Schritte durch:
1. Verwenden Sie die Tasten /
auf der
Frontblende oder Fernbedienung, um die Option
HAUPT MENUE auszuwählen, die am Ende aller
Untermenülisten angezeigt wird.
1. Verwenden Sie bei aktiviertem EINSTELLMENÜ HAUPTSEITE die Taste auf der Frontblende oder
Fernbedienung, um die Option PRÄFERENZEN
auszuwählen.
BEDIENUNGSANLEITUNG
Drücken Sie SETUP auf der Frontblende oder Fernbedienung.
14
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 15
Deutsch
NTSC-FORMAT (Schwarzpegel)
Für Länder, in denen die NTSV-Videosignalnorm
verwendet wird.
Mit dieser Einstellung für die Option wird das
"Schwarzpegel-" oder "Austastpegelsignal" gesteuert.
Wählen Sie in Amerika oder Kanada die Einstellung
AMERIKANISCH.
Wählen Sie außerhalb Amerikas oder Kanadas die
Einstellung WELT.
2. Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’), um zum
EINSTELLMENÜ - HAUPTSEITE zurückzugelangen.
3. Verwenden Sie die Tasten , um die Option
EINSTELLUNG VERLASSEN zu markieren. Drücken
Sie die Eingabetaste (,enter’).
Hinweis:
Diese Einstellung ist nur für den SCART/FBAS- und S-VIDEO-Ausgang wirksam.
Einige Änderungen, die in den Konfigurationsmenüs vorgenommen werden, werden
sofort wirksam; andere Änderungen werden erst wirksam, nachdem Sie die
Konfigurationsmenüs geschlossen haben.
ALLGEMEINE KONFIGURATION
OSD SPRACHE
Wählen Sie die Sprache aus, in der die
Konfigurationsmenüs und Bildschirminformationen
angezeigt werden sollen.
(Von der höchsten zur geringsten Qualität)
Wenn das Fernsehgerät RGB-Signale akzeptiert und Sie
das CLASSIK Movie Di entsprechend an das Fernsehgerät
angeschlossen haben, aktivieren Sie den RGB-Eingang.
Wenn das Fernsehgerät YPrPb- oder YUV-(Komponenten)Signale akzeptiert und Sie das CLASSIK Movie Di entsprechend an das Fernsehgerät
angeschlossen haben, aktivieren Sie den YPrPb-Eingang.
Wenn das Fernsehgerät S-Video-Signale akzeptiert und Sie das CLASSIK Movie Di
entsprechend an das Fernsehgerät angeschlossen haben, aktivieren Sie den S-VideoEingang.
Wenn das Fernsehgerät keine S-Video-, RGB- oder YPrPb/YUV-Signale akzeptiert, aktivieren
Sie den FBAS-Eingang.
VIDEOSTANDARD
(Wenn Sie das Videosignalformat für das Fernsehgerät
bereits mithilfe der Taste FORMAT ausgewählt haben
(siehe Abschnitt Videoausgangssignal), überspringen
Sie diesen Punkt.)
HINWEIS:
Die Option RGB steht in der amerikanischen Geräteausführung nicht zur Verfügung.
Frontblende oder Fernbedienung, um den Bildschirmschoner zu entfernen.
HINWEISE:
Wenn Sie unter VIDEO STANDARD die Option NATIV auswählen, flackert der Bildschirm
möglicherweise, wenn die Wiedergabe einer DVD gestartet wird. Dies geschieht, wenn
das CLASSIK Movie Di von einem Videosig alformat auf ein anderes umschaltet.
BILDFORMAT
Wählen Sie die Option aus, die dem Bildschirm des
Fernsehgeräts entspricht: 4:3, LETTERBOX oder 16:9.
Wenn das Fernsehgerät nur ein Format akzeptiert, sehen Sie möglicherweise kein Bild,
wenn Sie DVDs im CLASSIK Movie Di wiedergeben, die in einem anderen Format
aufgenommen wurden.
15
BEDIENUNGSANLEITUNG
Konfigurationsmenüs
VIDEO TYPE
(Wenn Sie das Format des Videoausgangssignals für
das Fernsehgerät bereits mithilfe der Taste FORMAT
ausgewählt haben (siehe Abschnitt Videoausgangssignal),
überspringen Sie diesen Punkt.)
10/26/04
12:51 PM
Page 16
Deutsch
German cms new aug 04
LAUTSPRECHER KONFIGURATION
Konfigurationsmenüs
BILDMODUS
Der Prozess, bei dem gefilmtes Material in das digitale
Format umgewandelt wird, das auf DVD-Videos
aufgezeichnet wird, ist die Ursache dafür, dass das Bild
auf Anzeigegeräten flimmern kann. Der CLASSIK
Movie Di bietet zwei Möglichkeiten, um diesen Effekt
zu eliminieren: Hohe AUFLÖSUNG und FLIMMERFREI.
Da das richtige Verfahren von der jeweiligen DVDVideo abhängt, empfiehlt es sich, die Einstellung
Automatisch zu wählen. Bei dieser Einstellung kann
der CLASSIK Movie Di das für die jeweilige DVD-Video beste Verfahren wählen.
VORNE
Wählen Sie die Option aus, die den Frontlautsprechern
Ihres Systems entspricht:
Große Frontlautsprecher (umfassender
Frequenzgang): Wählen Sie die Einstellung GROSS aus.
Kleine Frontlautsprecher (beschränktes Bassvolumen):
Wählen Sie die Einstellung KLEIN aus.
HINWEIS:
Die Einstellung, die Sie für die Frontlautsprecher auswählen, legt die Optionen fest, die
für die anderen Lautsprecher zur Verfügung stehen.
of FRONT screen.
BLICKWINKEL
Wenn die Einstellung EIN aktiviert wird, wird das
Symbol
auf dem Bildschirm angezeigt. Hiermit
wird angezeigt, dass eine Passage wiedergegeben
wird, für die mehrere Blickwinkel aufgenommen
wurden. Neben dem Symbol wird auch die Anzahl der
verfügbaren Kamerawinkel angezeigt.
MITTE
Wählen Sie die Option aus, die dem CenterLautsprecher Ihres Systems entspricht:
Großer Center-Lautsprecher (umfassender
Frequenzgang): Wählen Sie die Einstellung GROSS aus.
U-TITEL HOERGESCH
Wählen Sie die Einstellung EIN aus, um Bildtexte
(für Taube und Hörgeschädigte) anzuzeigen, die
möglicherweise auf einer DVD zur Verfügung stehen.
Kleiner Center-Lautsprecher (beschränktes
Bassvolumen): Wählen Sie die Einstellung KLEIN aus.
Kein Center-Lautsprecher: Wählen Sie die Einstellung
AUS aus.
HINTEN
Wählen Sie die Option aus, die den hinteren
Lautsprechern Ihres Systems entspricht:
BILD. (BILDSCHIRM) SCHONER
Wenn ein Standbild zu lange auf dem Bildschirm
angezeigt wird, kann der Bildschirm beschädigt
werden. Wenn Sie die Einstellung EIN auswählen, wird
ein Bildschirmschoner (ein leerer Bildschirm) nach drei
Minuten aktiviert. Drücken Sie die Eingabetaste
(,enter’) auf der Frontblende oder Fernbedienung, um
den Bildschirmschoner zu entfernen.
BEDIENUNGSANLEITUNG
Große hintere Lautsprecher (umfassender
Frequenzgang): Wählen Sie die Einstellung GROSS aus.
Kleine hintere Lautsprecher (beschränktes
Bassvolumen): Wählen Sie die Einstellung KLEIN aus.
Keine hinteren Lautsprecher: Wählen Sie die Einstellung
AUS aus.
16
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 17
ENTF. (ENTFERNUNG) VORNE
Messen Sie den ungefähren Abstand zwischen der
Hörposition und den Frontlautsprechern.
Kein Subwoofer ist angeschlossen: Wählen Sie die
Einstellung AUS aus.
Markieren Sie die Option 5 FT/1.5 M, und verwenden
Sie anschließend die Taste auf der Frontblende
oder Fernbedienung, um den Abstand zu erhöhen
(maximal 30 FT/9.2 M).
Deutsch
SUBWOOFER
Ein Subwoofer ist angeschlossen: Wählen Sie die
Einstellung EIN aus.
Geben Sie den richtigen Abstand ein, indem Sie die
Eingabetaste (,enter’) auf der Frontblende oder Fernbedienung drücken.
Mithilfe der nächsten Menüs können Sie die Lautsprecherpositionen in das CLASSIK
Movie Di eingeben, so dass das Gerät bei bestimmten Lautsprechern Zeitverzögerungen
hinzufügen kann. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Schall aller Lautsprecher
Ihre Hörposition zum selben Zeitpunkt erreicht.
MITTENLAUTSPRECHER
Markieren Sie die Option 5 FT/1.5 M, und verwenden
Sie anschließend die Taste auf der Frontblende
oder Fernbedienung, um den Abstand zu erhöhen
(maximal 30 FT/9.2 M). Geben Sie den richtigen
Abstand ein, indem Sie die Eingabetaste (,enter’) auf
der Frontblende oder Fernbedienung drücken.
RECHTER
FRONTLAUTSPRECHER
Konfigurationsmenüs
LINKER
FRONTLAUTSPRECHER
ENTF. (ENTFERNUNG) MITTE
Messen Sie den ungefähren Abstand zwischen der
Hörposition und dem Mittenlautsprecher.
ENTF. (ENTFERNUNG) HINTEN
Messen Sie den ungefähren Abstand zwischen der
Hörposition und den hinteren Lautsprechern.
Markieren Sie die Option 5 FT/1.5 M. Verwenden Sie
anschließend die Taste auf der Frontblende oder
Fernbedienung, um den Abstand zu erhöhen
(maximal 30 FT/9.2 M). Geben Sie den richtigen
Abstand ein, indem Sie die Eingabetaste (,enter’) auf
der Frontblende oder Fernbedienung drücken.
SUBWOOFER
LINKER HINTERER
LAUTSPRECHER
RECHTER HINTERER
LAUTSPRECHER
17
BEDIENUNGSANLEITUNG
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 18
VIDEOQUELLE KONFIGURATION
TESTTON
Wenn die Einstellung EIN aktiviert ist, wird ein
Tonsignal nacheinander an alle Lautsprecher (mit
Ausnahme des Subwoofers) übertragen. Der Testton
wird zuerst über den linken Frontlautsprecher und
anschließend im Uhrzeigersinn über alle anderen
Lautsprecher wiedergegeben. Im Frontblendendisplay
werden alle möglichen Lautsprecher angezeigt, und
der markierte Lautsprecher gibt an, über welchen
Lautsprecher der Testton gerade wiedergegeben wird.
In den folgenden Menüs können Sie den Videoausgangssignaltyp des CLASSIK Movie Di
für verschiedene Signalquellen festlegen. Dies ist beispielsweise dann nützlich, wenn Sie
ein Konzert über den Tuner hören möchten, das gleichzeitig im Fernsehen übertragen
wird. In diesem Fall können Sie unter TUNER VIDEO die Einstellung AUS auswählen. Bei
dieser Einstellung gibt das CLASSIK Movie Di keine Videosignale aus. Weiteres Beispiel:
Wenn Sie den S-Video-Ausgang einer Set-Top-Box an den Eingang S VIDEO IN des
CLASSIK Movie Di und den optischen Digitalausgang der Set-Top-Box an den Eingang
DIG 1 des CLASSIK Movie Di angeschlossen haben, könnten Sie unter DIG 1 VIDEO die
Einstellung S-VIDEO IN auswählen.
Konfigurationsmenüs
Der Testton erfüllt zwei Funktionen:
1. Testen der Lautsprecheranschlüsse
Wenn ein Lautsprecher nicht sachgemäß angeschlossen worden ist, wird der Testton
entweder nicht wiedergegeben, oder der Testton wird über einen Lautsprecher
wiedergegeben, der nach dem Uhrzeigersinn noch nicht aktiviert sein dürfte (dies
bedeutet, dass ein Lautsprecher an einen falschen Ausgang des CLASSIK Movie
Di angeschlossen wurde).Diese Funktion steht für den Subwoofer nicht zur
Verfügung.
AUX 1 VIDEO und AUX 2 VIDEO
AUS - Wenn Sie entweder die Signalquelle AUX 1 oder
AUX 2 ausgewählt haben, werden keine Videosignale
durch das CLASSIK Movie Di geleitet.
INTERNES - Wenn Sie entweder die Signalquelle AUX
1 oder AUX 2 ausgewählt haben, wird das interne
Videosignal (der Bildschirmname Linn) vom CLASSIK
Movie Di ausgegeben.
2. Abgleich der Lautstärke
Diese Funktion kann verwendet werden, um sicherzustellen, dass die Lautstärke aller
Lautsprecher an der Hörposition identisch ist (Informationen über die
Subwoofereinstellung finden Sie im Abschnitt Abgleichen des Subwooferpegels des
Kapitels Vorverstärker).
COMPOSITE IN - SCART-Geräteausführung: Wenn Sie entweder die Signalquelle AUX
1 oder AUX 2 ausgewählt haben, wird jedes Videosignal, das an die Buchse VCR SCART
des CLASSIK Movie Di angeschlossen ist, an die Buchse TV SCART des Geräts geleitet.
Cinch-Geräteausführung: Wenn Sie entweder die Signalquelle AUX 1 oder AUX 2
ausgewählt haben, wird jedes Videosignal, das an die Buchse CVBS IN des CLASSIK
Movie Di angeschlossen ist, an die Buchse CVBS OUT des Geräts geleitet.
So führen Sie einen Abgleich der Lautstärke durch:
●
Aktivieren Sie unter TESTTON die Einstellung EIN.
S-VIDEO IN - SCART und Cinch-Geräteausführung: Wenn Sie entweder die
Signalquelle AUX 1 oder AUX 2 ausgewählt haben, wird jedes Videosignal, das an
S-Video-Eingang des CLASSIK Movie Di angeschlossen ist, an den S-Video-Ausgang des
Geräts geleitet. Nur SCART-Geräteausführung: Wenn Sie entweder die Signalquelle
AUX 1 oder AUX 2 ausgewählt haben, wird jedes Videosignal, das an die Buchse VCR
SCART des CLASSIK Movie Di angeschlossen ist, an die Buchse TV SCART des Geräts
geleitet.
3
●
Warten Sie, bis der Testton über den Lautsprecher wiedergegeben wird, bei dem
Sie den Abgleich durchführen möchten.
●
Drücken Sie - / + auf der Fernbedienung wiederholt, oder halten Sie die Taste
gedrückt, um die Lautstärke nach Bedarf abzugleichen.* Der Abgleichbereich für
die Lautstärke liegt zwischen -10 und +10. 0 ist hier die Neutralstellung.
RGB / YPrPb IN - SCART-Geräteausführung: Wenn Sie entweder die Signalquelle AUX
1 oder AUX 2 ausgewählt haben, wird jedes Videosignal, das an die Buchse VCR SCART
des CLASSIK Movie Di angeschlossen ist, an die Buchse TV SCART des Geräts geleitet.
Cinch-Geräteausführung: Wenn Sie entweder die Signalquelle AUX 1 oder AUX 2
ausgewählt haben, wird jedes Videosignal, das an die YPrPb-Eingänge des CLASSIK
Movie Di angeschlossen ist, an die YPrPb-Ausgänge des Geräts geleitet.
Einige Sekunden, nachdem die Taste - / + losgelassen worden ist, wird der Testton im
Uhrzeigersinn fortgesetzt.
* Sie können sich bei diesem Abgleich auf das eigene Hörvermögen oder einen
Schalldruckpegelmesser verlassen.
BEDIENUNGSANLEITUNG
18
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 19
Deutsch
AUDIO KONFIGURATION
DIG 1 VIDEO und DIG 2 VIDEO
Es gelten dieselben Informationen wie für die
Signalquellen AUX 1 und AUX 2.
SPDIF-AUSGANG
Wenn Sie das Gerät als unabhängiges Gerät, d. h. ohne
externen Decoder, verwenden, wählen Sie die Einstellung
AUS.
Wenn Sie ein externes Audiodecodiergerät verwenden,
wählen Sie die Einstellung RAW aus.
Wenn Sie eine Aufnahme mithilfe eines externen
Digitalgeräts durchführen (z. B. mit einem
DAT-Recorder), wählen Sie die Einstellung LtRt PCM aus.
TUNER VIDEO
Es gelten dieselben Informationen wie für die
Signalquellen AUX 1 und AUX 2.
Es gelten dieselben Informationen wie für die
Signalquellen AUX 1 und AUX 2.
MIDNIGHT MOVIE
Mit dieser Option können Sie Dolby DigitalAudiosignale von DVD-Videos komprimieren. Wenn
Sie Audiosignale komprimieren, wird ein plötzlicher
Anstieg der Lautstärke, beispielsweise bei
Explosionsgeräuschen, reduziert.
Um die Audiosignale zu komprimieren, wählen Sie die
Einstellung EIN.
VCR VIDEO
Es gelten dieselben Informationen wie für die
Signalquellen AUX 1 und AUX 2, allerdings stehen die
Optionen AUS und INTERNES nicht zur Verfügung.
LIP SYNC (LIPPENSYNCHRONISATION)
Hiermit können Sie das Audioausgangssignal des
Geräts geringfügig nacheilen oder voreilen lassen. Sie
benötigen diese Funktion möglicherweise, wenn Sie
eine Videoquelle wiedergeben, bei der Sie feststellen,
dass die Lippenbewegungen der Schauspieler und der
Ton nicht synchron sind.
MAIN VIDEO (zur Verwendung in einem KNEKTSystem. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte
der KNEKT Dokumentation.)
Konfigurationsmenüs
OUTPUT MODE
Wenn Sie nicht die Lautsprecher des Fernsehgeräts,
sondern externe Lautsprecher verwenden, wählen Sie
die Einstellung HP AUSGANG aus.
Wenn Sie nur die Lautsprecher des Fernsehgeräts
verwenden, wählen Sie die Einstellung TV AUSGANG aus.
Wenn Sie einen Zeilenverdoppler im AV-System
verwenden, wählen Sie die Einstellung NACHEILUNG.
Wenn Sie die Dolby Pro Logic II-Codierung auf eine
externe Videoquelle anwenden, wählen Sie die
Einstellung VOREILUNG.
19
BEDIENUNGSANLEITUNG
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 20
MUSIK
Wie es der Name bereits nahelegt, kann dieser Modus für die Musikwiedergabe
verwendet werden. Wenn Sie den Modus MUSIC auswählen, können Sie im Menü PRO
LOGIC II STEURUNG (siehe unten) bestimmte Pro Logic II-Parameter einstellen.
DOLBY PLII
Für DVDs
- Stereophone Titel auf einer DVD
werden stereophon wiedergegeben.
EIN
- Stereophone Titel auf einer DVD können
stereophon wiedergegeben oder bis zum
5-Kanal-Format decodiert werden (je nach
ausgewähltem Audiomodus - Weitere
Informationen finden Sie im Abschnitt
Surround-Klang und Audiomodi des Kapitels
Wiedergeben von DVDs/CDs).
AUTO - Das Gerät liest den auf der
DVDgespeicherten Code und wählt das
entsprechende Audioformat automatisch aus.
Konfigurationsmenüs
AUS
FILM
Es wird empfohlen, diesen Modus zu verwenden, wenn Sie DVDs wiedergeben.
MATRIX
Der Modus MATRIX kann verwendet werden, um Monosignale (beispielsweise von
MW/LW-Sendungen) aufzubereiten, so dass sie "räumlicher" erscheinen.
Für andere stereophone Signalquellen
AUS
- Die Stereosignalquelle wird immer stereophon ausgegeben.
EIN oder AUTO -
DOLBY PLII STEURUNG
Wenn Sie im Menü DOLBY PLII MODE die Einstellung FILM ausgewählt haben, stehen
Ihnen die Menüs PRO LOGIC II STEURUNG zur Verfügung. Wenn Sie PRO LOGIC II
STEURUNG markieren und die Eingabetaste (,enter’) drücken, wird die
Bildschirmseite DOLBY PLII STEURUNG angezeigt.
Stereosignalquellen werden stereophon wiedergegeben oder für
maximal 5 Kanäle decodiert.
DOLBY PLII MODUS
GROSSE
Mit der Funktion GROSSE können Sie die Balance
zwischen Front- und hinteren Lautsprechern ändern.
Bei positiven Werten wird das Klangbild in Richtung
Frontlautsprecher und bei negativen Werten in
Richtung der hinteren Lautsprecher verschoben. Wenn
eine Aufnahme über die hinteren Lautsprecher zu
räumlich oder überzeichnet klingt, kann das Klangbild
"nach vorn" verschoben werden, um eine bessere Balance
zu erzielen. Eine Stereoaufnahme kann "nach hinten"
verschoben werden, um das Klangbild „umhüllender“
erscheinen zu lassen.
(Dieses Menü kann verwendet werden, wenn
Frontlautsprecher, Mittenlautsprecher und hintere
Lautsprecher an das CLASSIK Movie Di angeschlossen
sind.)
Mithilfe von Dolby Pro Logic II werden aus
zweikanaligen internen oder Zusatzsignalquellen (etwa
Audiosignale von Audio-CD-Spielern, Stereotunern oder
Fernsehgeräten/Videorecordern) fünf Ausgangskanäle
generiert. Dies wird über einen komplexen
Surround-Decoder erzielt, der die räumlichen
Signalanteile aus der ursprünglichen Aufnah
e/dem ursprünglichen Signal extrahiert, ohne neue
Anteile hinzuzufügen. Das CLASSIK Movie Di
bietet fünf Pro Logic II-Betriebsmodi.
PRO LOGIC
In diesem Modus wird die Surround-Signalverarbeitung, die der Originalmodus Pro Logic
bietet, nachgebildet. Die Einstellung PRO LOGIC eignet sich, wenn das Signalquellenmaterial
nicht die beste Qualität aufweist (beispielsweise ein abgenutztes Videoband).
BEDIENUNGSANLEITUNG
20
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 21
Deutsch
PRÄFERENZEN
PANORAMA
Wenn Sie unter PANORAMA die Einstellung EIN
aktivieren, werden die Audiosignale für den linken
und rechten Frontlautsprecher auf den hinteren
linken und rechten Lautsprecher erweitert. Auf diese
Weise entsteht ein "einhüllendes" Klangbild.
AUDIO*
Wählen Sie die bevorzugte Audiosprache aus.
CENTER BREITE
Mit dieser Funktion können Sie die Audiosignale
zwischen Mittenlautsprecher und Frontlautsprechern
einstellen.
Bei der Einstellung 0 wird das gesamte für den
Mittenlautsprecher bestimmte Audiosignal an den
Mittenlautsprecher geleitet.
Wenn Sie die Einstellung 3 wählen, wird ein Teil des
Signals für den Mittenlautsprecher an die
Frontlautsprecher geleitet.
Wenn Sie die Einstellung 7 wählen, wird das Signal
für den Mittenlautsprecher gleichmäßig auf den
linken und rechten Frontlautsprecher aufgeteilt.
UNTERTITEL*
Wählen Sie die bevorzugte Untertitelsprache aus.
Konfigurationsmenüs
Bei bestimmten DVDs werden Untertitel auch dann
angezeigt, wenn unter dieser Option die Einstellung
AUS aktiviert wurde. Sollte dies geschehen, können
Untertitel entfernt werden, indem Sie SUB-T auf der
Fernbedienung drücken.
DISC-MENUE*
Wählen Sie die bevorzugte DVD-Menüsprache aus.
Diese Option ist nur dann wirksam, wenn eine DVD
mehrsprachige Menüs enthält.
LPCM-AUSGANG
Wenn Sie einen externen Decoder verwenden, um die
Audiosignale zu verarbeiten, aber der Decoder keine
Sampling-Rate von 96K unterstützt, wählen Sie die
Option 48K aus.
* Unabhängig von der ausgewählten Sprache hängen die Sprachen, die bei der
Wiedergabe einer DVD zur Verfügung stehen, von der jeweiligen DVD ab.
21
BEDIENUNGSANLEITUNG
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 22
ELTERN
Mithilfe dieses Menüs können Sie die
Altersbeschränkungsfunktion des CLASSIK Movie Di
für bestimmte DVDs aktivieren.*
So legen Sie die Kindersperre fest oder ändern sie:
Konfigurationsmenüs
1. Markieren Sie die gewünschte Altersbeschränkung,
und drücken Sie die Eingabetaste (,enter’).
Anschließend wird die Seite zum Eingeben des
Kennworts angezeigt.
2. Geben Sie ein vierstelliges Kennwort mithilfe der Zifferntasten der Fernbedienung
ein (werksseitig ist 3308 als Kennwort vorgegeben).
3. Drücken Sie nach Aufforderung auf dem Bildschirm die Eingabetaste (,enter’).
4. Schließen Sie das Menü, damit die Änderung wirksam wird.
*Sollte eine DVD nicht die richtigen Informationen enthalten, arbeitet die Sperrfunktion
nicht.
PASSWORT
So legen Sie ein vierstelliges Kennwort fest oder
ändern es:
1. Markieren Sie AENDERN, und drücken Sie die
Eingabetaste (,enter’). Anschließend wird die
Seite zum Ändern des Kennworts angezeigt.
2. Geben Sie Ihr altes Kennwort mithilfe der
Zifferntasten der Fernbedienung ein (werksseitig
ist 3308 als Kennwort vorgegeben).
3. Geben Sie das neue Kennwort ein, und bestätigen Sie anschließend das neue
Kennwort.
4. Drücken Sie nach Aufforderung auf dem Bildschirm die Eingabetaste (,enter’). Das
neue Kennwort ist jetzt wirksam.
GRUNDEINST
Wenn Sie die Konfigurationsmenüs auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten,
markieren Sie ZURÜCKSETZEN, und drücken Sie die Eingabetaste (,enter’).
DISC NAV
Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Zusätzliche Dateiformate des Kapitels
Wiedergeben von CDs/DVDs.
BEDIENUNGSANLEITUNG
22
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 23
Deutsch
Wiedergeben von DVDs/CDs
Folgende Symbole werden in diesem Abschnitt verwendet
Symbol
In diesem Kapitel wird beschrieben, wie DVDs und CDs mit dem CLASSIK Movie Di
wiedergegeben werden. Darüber hinaus werden verschiedene Leistungsmerkmale und
Benutzerfunktionen erläutert.
Bedeutung
Die Funktion bezieht sich auf DVDs.
Die Funktion bezieht sich auf CDs, CD-Rs und CD-RWs.
Erster schritt*
Frontblendendisplay
1. Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stimmen Sie es auf das Videoausgangssignal
des CLASSIK Movie Di ab.
2. Schalten Sie die Tonwiedergabe des Fernsehgeräts aus.**
3. Drücken Sie
auf der Frontblende oder der Fernbedienung des CLASSIK Movie Di.
Legende der Symbole, die im Frontblendendisplay angezeigt werden:
4. Drücken Sie DVD auf der Fernbedienung. Die DVD-/CD-Anzeige erscheint im.
Oder:
Drücken Sie SOURCE + / SOURCE - auf der Frontblende mehrfach hintereinander,
oder halten Sie die Taste gedrückt, bis SOURCE DISC im Display angezeigt wird.
Nach kurzer Verzögerung erscheint die oben dargestellte DVD-/CD-Anzeige im
Frontblendendisplay.
Im Display werden auch Zeitinformationen zur aktuellen DVD/CD angezeigt.
* Wenn Sie eine CD wiedergeben möchten, ignorieren Sie Schritt 1 und 2.
**Wenn Sie nur die Lautsprecher des Fernsehgeräts verwenden, um die
Audioausgangssignale des CLASSIK Movie Di wiederzugeben, schalten Sie die
Tonwiedergabe des Fernsehgeräts nicht aus.
Wenn Sie mehrfach hintereinander DISP auf der Fernbedienung drücken, werden
folgende Informationen der Reihe nach angezeigt:
Anzeige im Frontblendendisplay
HINWEISE:
Wenn Sie beim Wiedergeben einer DVD einen Befehl mithilfe der Frontblende oder
Fernbedienung eingeben, wird möglicherweise das Symbol
auf dem Bildschirm
angezeigt. Dieses Symbol zeigt an, dass der Befehl nicht zulässig ist oder dass Sie bis
zum Ende des aktuellen Titels/Kapitels warten müssen, bis Sie den Befehl eingeben
können.
(kein Symbol)
Einige DVD-Funktionen stehen möglicherweise auf bestimmten DVDs nicht zur
Verfügung. Entsprechende Informationen finden Sie auf der DVD-Box.
23
Bedeutung
Verstrichene Zeit des Kapitels/Titels
_
Restzeit des Kapitels/Titels
T
Verstrichene Gesamtspielzeit
T
_
Gesamtrestzeit
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wiedergeben von DVDs/CDs
Wiedergeben
Pause
Stoppen
Drücken Sie Play, um fortzufahren
Zum nächsten Kapitel/nächsten Titel blättern
Zum vorherigen Kapitel/Titel blättern
Schnell in Vorwärtsrichtung suchen
Schnell in Rückwärtsrichtung suchen
Langsam in Vorwärtsrichtung suchen
Langsam in Rückwärtsrichtung suchen
Mit unterschiedlicher Geschwindigkeit schnell in Vorwärtsrichtung suchen
Mit unterschiedlicher Geschwindigkeit schnell in Rückwärtsrichtung suchen
Mit unterschiedlicher Geschwindigkeit langsam in Vorwärtsrichtung suchen
Mit unterschiedlicher Geschwindigkeit langsam in Rückwärtsrichtung suchen
Aktivieren Sie den Modus DISC:
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 24
Grundbetrieb
Die Zeitinformationen für DVDs werden auch auf dem Fernsehbildschirm angezeigt.
Wenn die Zeitinformationen nicht auf dem Fernsehbildschirm angezeigt werden sollen,
drücken Sie wiederholt DISP, bis sie ausgeblendet werden.
Im Frontblendendisplay werden links und rechts von der Zeitangabe zusätzliche DVDund CD-Informationen angezeigt:
DVDs
Links von der Zeitangabe – Aktuelle Kapitelnummer
Wiedergeben von DVDs/CDs
Rechts von der Zeitangabe – Aktuelle Titelnummer
CDs
Links von der Zeitangabe – Aktuelle Titelnummer
Rechts von der Zeitangabe – Gesamtanzahl der Titel
Vergewissern Sie sich, dass das CLASSIK Movie Di in den Disc-Modus geschaltet ist
(weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Erster Schritt am Anfang dieses Kapitels).
So geben Sie eine DVD/CD wieder:
●
Drücken Sie
●
Legen Sie eine DVD/CD so ein, dass die Wiedergabeseite nach unten zeigt.
●
Drücken Sie
schließen.
●
Wenn Sie eine DVD eingelegt haben, beginnt die Wiedergabe automatisch. Wenn
Sie eine DVD/CD eingelegt haben, drücken Sie / , um die Wiedergabe der
DVD/CD zu starten.
/
/
, um die DVD-/CD-Lade zu öffnen.
, oder schieben Sie die DVD-/CD-Lade sanft zurück, um sie zu
HINWEIS:
Achten Sie darauf, dass Sie die Wiedergabeoberfläche von DVDs/CDs nicht zerkratzen,
da hierdurch die Wiedergabeleistung beeinträchtigt werden kann. Gehen Sie
insbesondere mit DVDs sehr vorsichtig um.
BEDIENUNGSANLEITUNG
24
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 25
●
Drücken Sie / .
●
Drücken Sie / erneut, um die Wiedergabe fortzusetzen.
Deutsch
Suchen von DVD-Titeln/DVD-Kapiteln/CD-Titeln
So halten Sie die Wiedergabe einer DVD/CD vorübergehend an:
DIGIT KEYS
'enter'
GOTO
So stoppen Sie die Wiedergabe:
●
Drücken Sie
/
STORE
.
So stoppen Sie die Wiedergabe und entnehmen eine DVD/CD:
●
Halten Sie
/
'enter'
gedrückt, bis sich die DVD/CD-Lade öffnet.
RETURN
Direktes Auswählen eines Titels
So wählen Sie einen DVD-Titel direkt aus, während das DVD-Menü angezeigt wird:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie GOTO. Auf dem Fernsehbildschirm wird die Nummer des aktuellen
Titels markiert angezeigt.
●
Geben Sie die Nummer des Titels mithilfe der Zifferntasten ein, der ausgewählt
werden soll.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’).
So geben Sie einen Titel direkt ein, während eine DVD wiedergegeben wird:
Fernbedienung:
25
●
Drücken Sie GOTO, und drücken Sie anschließend . Auf dem Fernsehbildschirm
wird die Nummer des aktuellen Titels markiert angezeigt.
●
Geben Sie die Nummer des Titels mithilfe der Zifferntasten ein, der ausgewählt
werden soll.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’).
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wiedergeben von DVDs/CDs
HINWEIS:
Wenn Sie die Lade offen lassen, schließt sie sich nach zwei Minuten automatisch.
Deutsch
German cms new aug 04
12:51 PM
Page 26
Auswählen des nächsten Kapitels/Titels
Direktes Auswählen eines Titels
So durchblättern Sie die Kapitel/Titel einer DVD/CD vorwärts oder rückwärts:
So geben Sie einen bestimmten Titel wieder:
Fernbedienung:
Fernbedienung:
●
●
Wiedergeben von DVDs/CDs
10/26/04
Halten Sie
gedrückt, oder drücken Sie die Taste mehrfach hintereinander, um
die Kapitel/Titel einer DVD/CD vorwärts zu durchblättern.
Halten Sie
gedrückt, oder drücken Sie die Taste mehrfach hintereinander, um
die Kapitel/Titel einer DVD/CD rückwärts zu durchblättern.
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’), bis SKIP CHAPTER oder SKIP TRACK im
Frontblendendisplay angezeigt wird.
●
Halten Sie gedrückt, oder drücken Sie die Taste mehrfach hintereinander, um die
Kapitel/Titel einer DVD/CD vorwärts zu durchblättern.
●
Halten Sie gedrückt, oder drücken Sie die Taste mehrfach hintereinander, um die
Kapitel/Titel einer DVD/CD rückwärts zu durchblättern.
Geben Sie die Titelnummer mithilfe der Zifferntasten ein.
●
Drücken Sie STORE, oder warten Sie einige Sekunden ab, bis der Titel automatisch
ausgewählt wird.
HINWEIS:
Ein Titel kann nicht ausgewählt werden, wenn der Programmiermodus aktiv ist und der
entsprechende Titel nicht Teil des Programms ist (weitere Informationen finden Sie im
Abschnitt Programmieren von Titeln dieses Kapitels).
Frontblende:
●
●
Wiederholen von Titeln
So geben Sie den aktuellen Titel erneut wieder:
Frontblende oder Fernbedienung:
●
Direktes Auswählen eines Kapitels
Drücken Sie RETURN.
Der Titel wird erneut von vorn wiedergegeben.
So greifen Sie direkt auf ein bestimmtes DVD-Kapitel zu, während ein Titel
wiedergegeben wird:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie GOTO. Auf dem Fernsehbildschirm wird die Nummer des aktuellen
Kapitels markiert angezeigt.
●
Geben Sie die Nummer des Kapitels mithilfe der Zifferntasten ein, das ausgewählt
werden soll.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’).
BEDIENUNGSANLEITUNG
26
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 27
Schnelles Suchen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit in
Vorwärts- und Rückwärtsrichtung
Deutsch
Suchen eines bestimmten Punkts auf einer DVD/CD
DIGIT KEYS
GOTO
So führen Sie eine schnelle Suche mit unterschiedlicher Geschwindigkeit in
Vorwärts- oder Rückwärtsrichtung durch, während eine DVD/CD wiedergegeben
wird:
Fernbedienung:
'enter'
●
Wenn Sie eine schnelle Suche mit der 2-fachen Normalgeschwindigkeit in
Vorwärtsrichtung durchführen möchten, drücken Sie .
'enter'
Schnelles Suchen in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung
●
Wenn Sie eine schnelle Suche mit der 2-fachen Normalgeschwindigkeit in
Rückwärtsrichtung durchführen möchten, drücken Sie .
Wenn Sie mehrfach drücken, wird die Suchgeschwindigkeit in Rückwärtsrichtung
wie folgt erhöht: 4-fache, 6-fache und 8-fache Normalgeschwindigkeit.
Wenn Sie erneut drücken, wird die normale Wiedergabegeschwindigkeit aktiviert.
So führen Sie eine schnelle Suche in Vorwärts- oder Rückwärtsrichtung durch,
während eine DVD/CD wiedergegeben wird:
Fernbedienung:
●
Halten Sie gedrückt, um eine schnelle Suche in Vorwärtsrichtung
durchzuführen.
●
Halten Sie
gedrückt, um eine schnelle Suche in Rückwärtsrichtung
durchzuführen.
Frontblende:
Frontblende:
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay FAST SEARCH angezeigt wird.
●
Halten Sie gedrückt, um eine schnelle Suche in Vorwärtsrichtung
durchzuführen.
●
Halten Sie gedrückt, um eine schnelle Suche in Rückwärtsrichtung
durchzuführen.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay FAST SCAN angezeigt wird.
●
Wenn Sie eine schnelle Suche mit der 2-fachen Normalgeschwindigkeit in
Vorwärtsrichtung durchführen möchten, drücken Sie .
Wenn Sie mehrfach drücken, wird die Suchgeschwindigkeit in Vorwärtsrichtung
wie folgt erhöht: 4-fache, 6-fache und 8-fache Normalgeschwindigkeit.
Wenn Sie erneut drücken, wird die normale Wiedergabegeschwindigkeit aktiviert.
●
Wenn Sie eine schnelle Suche mit der 2-fachen Normalgeschwindigkeit in
Rückwärtsrichtung durchführen möchten, drücken Sie .
Wenn Sie mehrfach drücken, wird die Suchgeschwindigkeit in Rückwärtsrichtung
wie folgt erhöht: 4-fache, 6-fache und 8-fache Normalgeschwindigkeit.
Wenn Sie erneut drücken, wird die normale Wiedergabegeschwindigkeit aktiviert.
27
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wiedergeben von DVDs/CDs
Wenn Sie mehrfach drücken, wird die Suchgeschwindigkeit in Vorwärtsrichtung
wie folgt erhöht: 4-fache, 6-fache und 8-fache Normalgeschwindigkeit.
Wenn Sie erneut drücken, wird die normale Wiedergabegeschwindigkeit aktiviert.
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 28
Langsames Suchen in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung
Langsames Suchen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit in
Vorwärts- und Rückwärtsrichtung
So zeigen Sie jeweils ein Frame in Vorwärts- oder Rückwärtsrichtung an, während
eine DVD wiedergegeben wird:
So führen Sie eine langsame Suche mit unterschiedlicher Geschwindigkeit in
Vorwärts- oder Rückwärtsrichtung durch, während eine DVD wiedergegeben wird:
Wiedergeben von DVDs/CDs
Fernbedienung:
●
Halten Sie die Wiedergabe vorübergehend an, indem Sie / drücken.
●
Wenn Sie eine langsame Suche in Vorwärtsrichtung durchführen möchten,
drücken Sie mehrfach hintereinander, oder halten Sie die Taste gedrückt.
●
Wenn Sie eine langsame Suche in Rückwärtsrichtung durchführen möchten,
drücken Sie
mehrfach hintereinander, oder halten Sie die Taste gedrückt.
●
Um zur normalen Wiedergabe zurückzugelangen, drücken Sie / .
Fernbedienung:
●
Halten Sie die Wiedergabe vorübergehend an, indem Sie / drücken.
●
Wenn Sie eine Suche mit der halben Normalgeschwindigkeit in Vorwärtsrichtung
durchführen möchten, drücken Sie .
Wenn Sie mehrfach drücken, wird die Suchgeschwindigkeit in Vorwärtsrichtung
wie folgt verringert: 1/4, 1/6, 1/8 der Normalgeschwindigkeit.
Wenn Sie erneut drücken, wird die normale Wiedergabegeschwindigkeit aktiviert.
Frontblende:
●
Halten Sie die Wiedergabe vorübergehend an, indem Sie / drücken.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay SLOW SEARCH angezeigt wird.
●
Wenn Sie eine langsame Suche in Vorwärtsrichtung durchführen möchten,
drücken Sie mehrfach hintereinander, oder halten Sie die Taste gedrückt.
●
Wenn Sie eine langsame Suche in Rückwärtsrichtung durchführen möchten,
drücken Sie mehrfach hintereinander, oder halten Sie die Taste gedrückt.
●
Wenn Sie eine Suche mit der halben Normalgeschwindigkeit in
Rückwärtsrichtung durchführen möchten, drücken Sie .
Wenn Sie mehrfach drücken, wird die Suchgeschwindigkeit in Rückwärtsrichtung
wie folgt verringert: 1/4, 1/6, 1/8 der Normalgeschwindigkeit.
Wenn Sie erneut drücken, wird die normale Wiedergabegeschwindigkeit aktiviert.
Frontblende:
●
Halten Sie die Wiedergabe vorübergehend an, indem Sie / drücken.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay SLOW SCAN angezeigt wird.
●
Wenn Sie eine Suche mit der halben Normalgeschwindigkeit in Vorwärtsrichtung
durchführen möchten, drücken Sie .
Wenn Sie mehrfach drücken, wird die Suchgeschwindigkeit in Vorwärtsrichtung
wie folgt verringert: 1/4, 1/6, 1/8 der Normalgeschwindigkeit.
Wenn Sie erneut drücken, wird die normale Wiedergabegeschwindigkeit aktiviert.
●
Wenn Sie eine Suche mit der halben Normalgeschwindigkeit in
Rückwärtsrichtung durchführen möchten, drücken Sie .
Wenn Sie mehrfach drücken, wird die Suchgeschwindigkeit in Rückwärtsrichtung
wie folgt verringert: 1/4, 1/6, 1/8 der Normalgeschwindigkeit.
Wenn Sie erneut drücken, wird die normale Wiedergabegeschwindigkeit aktiviert.
BEDIENUNGSANLEITUNG
28
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 29
So greifen Sie direkt auf einen bestimmten Punkt auf einer DVD zu, während ein
Titel wiedergegeben wird:
ONE
ALL
Fernbedienung:
Drücken Sie GOTO. Auf dem Fernsehbildschirm wird die Nummer des aktuellen
Kapitels markiert angezeigt.
●
Drücken Sie GOTO erneut.
●
Geben Sie den gewünschten Zeitpunkt mithilfe der Zifferntasten ein. Der
Zeitpunkt muss als sechsstellige Zahl eingegeben werden.
DIGIT KEYS
A/B
SHUFFLE
INTRO
SHIFT
BEISPIEL:
Wenn Sie auf den Wiedergabezeitpunkt 1 Stunde 15 Minuten und 32 Sekunden
zugreifen möchten, drücken Sie 0, 1, 1, 5, 3, 2.
Wiederholen von DVDs/CDs
Der eingegebene Zeitpunkt wird auf dem Fernsehbildschirm angezeigt.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’).
So wiederholen Sie eine gesamte DVD/CD oder einen DVD-Titel:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie während der Wiedergabe der DVD/CD SHIFT, und drücken Sie
anschließend innerhalb von zwei Sekunden ALL (Taste “1”).
Im Frontblendendisplay wird ALL angezeigt.
Wenn die Wiedergabe der DVD/CD/des DVD-Titels beendet ist, wird die Wiedergabe
automatisch wiederholt.
Wiederholen eines Kapitels/Titels
So wiederholen Sie ein bestimmtes Kapitel/einen bestimmten Titel:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie während der Wiedergabe der DVD/CD SHIFT, und drücken Sie
anschließend innerhalb von zwei Sekunden ONE (Taste “2”).
Im Frontblendendisplay wird ONE angezeigt.
Wenn die Wiedergabe des ausgewählten Kapitels/Titels beendet ist, wird die
Wiedergabe automatisch wiederholt.
29
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wiedergeben von DVDs/CDs
●
EXCLUDE
INCLUDE
STORE
Deutsch
Verwenden von Programmiermodi zur Steuerung der
Wiedergabe
Direktes Auswählen eines Zeitpunkts
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 30
Wiederholen einer Passage
Anspielen von Titeln
So wiederholen Sie eine bestimmte Passage einer DVD/CD:
Die Wiedergabe der CD muss gestoppt werden, bevor Sie diese Funktion verwenden
können.
Fernbedienung:
So spielen Sie die ersten zehn Sekunden jedes Titels nacheinander an:
Wählen Sie während der Wiedergabe der DVD/CD den Startpunkt der Passage aus,
die wiederholt werden soll.
●
Wiedergeben von DVDs/CDs
●
●
Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
A-B (Taste “3”).
So beenden Sie den Anspielmodus und setzen die normale Wiedergabe fort:
●
Setzen Sie die Wiedergabe fort, bis der Endpunkt der Passage erreicht wird, die
wiederholt werden soll, und drücken Sie anschließend SHIFT und innerhalb von
zwei Sekunden A-B.
Drücken Sie / zweimal.
Programmieren von Titeln
Wenn A-B zum zweiten Mal gedrückt worden ist, wird die ausgewählte Passage
automatisch kontinuierlich wiederholt.
So beenden Sie die Wiederholung einer Passage und setzen die normale
Wiedergabe fort:
●
Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
INTRO (Taste “6”).
Im Programmiermodus können Sie die Titel einer CD auswählen, die wiedergegeben
werden sollen.
Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
A-B.
Die Wiedergabe der CD muss gestoppt werden, bevor Sie diese Funktion verwenden
können.
TIPP: (Nur DVDs)
Sie erzielen eine zusätzliche Kontrolle über die Markierung des Start- und Endpunkts
einer Passage, wenn Sie die Wiedergabe anhalten, bevor Sie SHIFT und A-B drücken.
So wählen Sie die Titel aus, die wiedergegeben werden sollen:
Fernbedienung:
1. Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
INCLUDE (Taste “7”).
Wiedergeben in zufälliger Reihenfolge
Im Frontblendendisplay werden P01:00 und INCLUDE angezeigt.
2. Verwenden Sie die Zifferntasten, um die Nummer des gewünschten Titels
einzugeben.
Die Wiedergabe der CD muss gestoppt werden, bevor Sie diese Funktion verwenden können.
So aktivieren Sie die Wiedergabe von Titeln in zufälliger Reihenfolge:
3. Drücken Sie STORE, um die Auswahl zu speichern und zum nächsten
Programmschritt zu gelangen.
Fernbedienung:
●
4. Wiederholen Sie Schritt 2 und 3 für alle Titel, die Sie auswählen möchten.
Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
SHUFFLE (Taste “5”).
5. Drücken Sie / , um das Programm zu speichern und die Wiedergabe der
ausgewählten Titel zu starten.
Im Frontblendendisplay wird SHUFFLE angezeigt.
●
So löschen Sie ein gespeichertes Programm oder deaktivieren den
Programmiermodus:
Drücken Sie / erneut, um die Wiedergabe zu starten.
So beenden Sie die Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge:
● Drücken Sie /
.
●
●
Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
SHUFFLE.
BEDIENUNGSANLEITUNG
Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
INCLUDE.
HINWEIS:
Es sind maximal 99 Programmschritte zulässig.
30
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 31
Deutsch
Verwenden von DVD-Menüs
Ausschließen von Titeln
TITLE/BAND
Mithilfe dieses Programmiermodus können Sie Titel einer CD von der Wiedergabe
ausschließen. Nur die nicht ausgeschlossenen Titel werden wiedergegeben.
Die Wiedergabe der CD muss gestoppt werden, bevor Sie diese Funktion verwenden
können.
TITLE
So wählen Sie die Titel aus, die von der Wiedergabe ausgeschlossen werden sollen:
Fernbedienung:
'enter'
'enter'
Im Frontblendendisplay werden P01:00 und EXCLUDE angezeigt.
Titel-/DVD-Menü
2. Verwenden Sie die Zifferntasten, um die Nummer des gewünschten Titels
einzugeben, der ausgeschlossen werden soll.
3. Drücken Sie STORE, um die Auswahl zu speichern und zum nächsten
Programmschritt zu gelangen.
4. Wiederholen Sie Schritt 2 und 3 für alle Titel, die Sie ausschließen möchten.
5. Drücken Sie / , um das Programm zu speichern und die Wiedergabe der nicht
ausgeschlossenen Titel zu starten.
Viele DVDs verfügen über ein Titelmenü, über das Sie auswählen können, welcher Teil
der DVD wiedergegeben werden soll oder welche Einstellung geändert werden soll.
So zeigen Sie das Titel-/DVD-Menü an:
So löschen Sie ein gespeichertes Programm oder deaktivieren den
Programmiermodus:
●
Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
EXCLUDE.
31
●
Drücken TITLE auf der Fernbedienung oder TITLE/BAND auf der Frontblende. Das
Titel-/DVD-Menü wird auf dem Fernsehbildschirm angezeigt.
●
Verwenden Sie / /
Funktion auszuwählen.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) auf der Frontblende oder Fernbedienung.
/
um den gewünschten Titel/die gewünschte
BEDIENUNGSANLEITUNG
Wiedergeben von DVDs/CDs
1. Drücken Sie SHIFT, und drücken Sie anschließend innerhalb von zwei Sekunden
EXCLUDE (Taste “8”).
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 32
Weitere Wiedergabeoptionen für DVDs
So vergrößern Sie ein DVD-Bild, während eine DVD wiedergegeben oder die
Wiedergabe einer DVD vorübergehend angehalten wird:
Fernbedienung:
● Drücken Sie ZOOM.
Das Bild wird mit dem ersten Faktor (1,5-fache normale Bildgröße) vergrößert, und
ZOOM 1.5 wird auf dem Fernsehbildschirm angezeigt.
Wenn Sie ZOOM mehrfach hintereinander drücken, wird der jeweils nächsthöhere
Vergrößerungsfaktor ausgewählt: 2-fache und 4-fache normale Bildgröße.
Wenn Sie ZOOM dann erneut drücken, wird die normale Bildgröße angezeigt.
Wiedergeben von DVDs/CDs
AUDIO
SUB-T
ANGLE
ZOOM
So schwenken Sie über ein vergrößertes Bild:
● Drücken Sie
/ / / auf der Fernbedienung wiederholt, oder halten Sie die
jeweilige Taste gedrückt.
Auswählen von Sprachen
So durchblättern Sie die verfügbaren Sprachoptionen auf einer DVD:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie AUDIO mehrfach hintereinander.
Untertitel
So greifen Sie auf vorhandene Untertitel zu:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie SUB-T.
Auswählen des Blickwinkels
Bestimmte DVDs ermöglichen es Ihnen, dieselbe Szene aus mehr als einem Blickwinkel
zu betrachten.
So wählen Sie den Blickwinkel aus:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie ANGLE.
Der nächste verfügbare Blickwinkel wird ausgewählt.
Wenn Sie ANGLE mehrfach hintereinander drücken, werden weitere verfügbare
Blickwinkel ausgewählt.
Vergrößern und Schwenken
Sie können ein DVD-Bild in verschiedenen Stufen vergrößern.
Sie können nach links und rechts oder nach oben und unten über ein vergrößertes DVDBild schwenken.
BEDIENUNGSANLEITUNG
32
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 33
Die folgenden Dateiformate können mithilfe des CLASSIK Movie Di
wiedergegeben/angezeigt werden: MP3, JPEG, MPEG 2 auf Daten-CDs/-DVDs.
So geben Sie diese Dateien wieder bzw. zeigen Sie an:
Deutsch
Das CLASSIK Movie Di ist mit zusätzlicher Funktionalität zum Wiedergeben/Anzeigen
von MP3-, JPEG- und MPEG2-Dateien ausgerüstet. Ein PDF-Dokument, das diese
Funktionalität ausführlich beschreibt, finden Sie unter www.classik.com
Zusätzliche Dateiformate
* Wenn Sie nur die Lautsprecher des Fernsehgeräts verwenden, um die
Audioausgangssignale des CLASSIK Movie Di wiederzugeben, schalten Sie die
Tonwiedergabe des Fernsehgeräts nicht aus.
1. Schalten Sie das Fernsehgerät ein, und stimmen Sie es auf das
Videoausgangssignal des CLASSIK Movie Di ab.
2. Schalten Sie die Tonwiedergabe des Fernsehgeräts aus.*
3. Drücken Sie
Movie Di.
auf der Frontblende oder Fernbedienung des CLASSIK
4. Wenn das CLASSIK Movie Di nicht auf den Modus DISC geschaltet ist,
drücken Sie DVD auf der Fernbedienung.
Wiedergeben von DVDs/CDs
5. Legen Sie die CD/DVD in das CLASSIK Movie Di ein. Nach einigen
Sekunden wird die Seite DISC NAVIGATION auf dem Fernsehgerät eingeblendet,
die die Ordnerstruktur der CD/DVD anzeigt.
HINWEIS:
Um den Inhalt der CD/DVD anzuzeigen, muss im Bereich PREFERENCES der
Konfigurationsmenüs für die Option DISC NAV die Einstellung MIT MENUE ausgewählt
werden (siehe Kapitel Konfigurationsmenüs).
6. Halten Sie sich an die nachstehenden Anweisungen.
Fernbedienung:
Um zwischen Ordnern/Elementen zu wechseln, verwenden Sie die Tasten
/ .
Um den Inhalt eines Ordners anzuzeigen, markieren Sie den Ordner, und drücken
Sie anschließend die Eingabetaste (,enter’).
Um ein Element wiederzugeben/anzuzeigen, markieren Sie das Element, und
drücken Sie die Eingabetaste (,enter’).
Um vorwärts/rückwärts durch die Menüs zu schalten, drücken Sie
/
.
Um schnell vorwärts oder rückwärts zu suchen, während eine MP3- oder MPEG2Datei wiedergegeben wird, drücken Sie / .
Um die Wiedergabe/Anzeige eines Elements zu stoppen, drücken Sie / .
HINWEISE:
Wenn in den Konfigurationsmenüs für die Option DISC NAV die Einstellung KEIN MENUE
aktiviert ist, wird eine CD/DVD, die in das CLASSIK Movie Di eingelegt wird, vom ersten
Element des ersten Ordners wiedergegeben, nachdem Sie die Eingabetaste (,enter’)
gedrückt haben. Die Tasten ,
,
,
, / haben die oben beschriebene
Funktion.
33
BEDIENUNGSANLEITUNG
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 34
Tuner
Oder:
Drücken Sie SOURCE + / SOURCE - auf der Frontblende mehrfach hintereinander,
oder halten Sie die Taste gedrückt, bis SOURCE TUNER im Display angezeigt wird.
Nach einigen Sekunden erscheint die oben abgebildete Tuneranzeige im Display.
In diesem Kapitel wird beschrieben, wie der Tuner des CLASSIK Movie Di bedient wird.
Darüber hinaus werden verschiedene Leistungsmerkmale und Benutzerfunktionen erläutert.
Konfiguration
Tunerfunktionen
Wenn Sie den Tuner das erste Mal einschalten, wird im Frontblendendisplay Folgendes
angezeigt.
Region?
DIGIT KEYS
TITLE/BAND
'enter'
FM
SELECT REGION:
Tuner
Das CLASSIK Movie Di muss auf den für Ihre Region richtigen Hochfrequenzbereich
eingestellt werden. Verwenden Sie die Tasten / der Fernbedienung, um Ihre Region
(entweder Europe, USA oder Japan) auszuwählen, und drücken Sie anschließend die
Eingabetaste (,enter’) auf der Fernbedienung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche
Einstellung Sie wählen sollen, fragen Sie Ihren lokalen Linn Fachhändler.
'enter'
Wenn Sie die Region-Einstellung ändern möchten:
● Drücken Sie die Taste TUNER auf der Fernbedienung
● Drücken Sie die Taste SIGNAL auf der Fernbedienung. Damit erscheint die
Signalstärkeanzeige auf dem Display.
● Halten Sie die Ziffer 2 auf der Fernbedienung etwa 10 Sekunden lang gedrückt, bis
die oben abgebildete Region?-Anzeige erscheint.
● Benutzen Sie die
/ Tasten auf der Fernbedienung, um die gewünschte Region
auszuwählen, und drücken Sie anschließend Eingabetaste (‚enter’).
TUNE
BAND
Vergewissern Sie sich, dass das CLASSIK Movie Di in den TUNER-Modus geschaltet ist
(weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Erster Schritt am Anfang dieses Kapitels).
Auswählen des MW-/LW- und UKW-Frequenzbands
So schalten Sie zwischen MW/LW (AM) und UKW (FM) um:
●
Erster Schritt
1. Drücken Sie
Drücken BAND auf der Fernbedienung oder TITLE/BAND auf der Frontblende.
Das ausgewählte Frequenzband wird im Frontblendendisplay angezeigt.
auf der Frontblende des CLASSIK Movie Di.
Aktivieren Sie den TUNER-Modus:
2. Drücken Sie TUNER auf der Fernbedienung. Die Tuneranzeige erscheint im
Frontblendendisplay.
SCAN
BEDIENUNGSANLEITUNG
SCAN
34
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 35
So erhöhen oder verringern Sie die Empfangsfrequenz:
Drücken Sie TUNE.
TUNE wird im Frontblendendisplay angezeigt.
●
●
Drücken Sie
, um das nächste Signal zu suchen.
●
Drücken Sie
, um das vorherige Signal zu suchen.
HINWEIS:
Der Tuner überspringt Signale, deren Stärke unterhalb des Signalunterdrückungspegels
liegt (weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt unter
Signalunterdrückungspegel).
Fernbedienung:
●
●
Deutsch
Auswählen von Frequenzen
Drücken Sie / mehrfach hintereinander, oder halten Sie die entsprechende
Taste gedrückt, um die Frequenz zu erhöhen oder zu verringern.
Kontinuierliches Suchen von Signalen
Oder:
Diese Funktion ist mit der Suchen von Signalen (siehe links) identisch. Allerdings wird die
Suche fünf Sekunden, nachdem ein Signal gefunden wurde, automatisch fortgesetzt.
Geben Sie die gewünschte Frequenz mithilfe der Zifferntasten ein. Wenn Sie die
Frequenz eingeben, wird sie automatisch abgestimmt, um sicherzustellen, dass sie
gültig ist. Drücken Sie , um eine falsche Ziffer zu löschen.
So suchen Sie Signale kontinuierlich:
Fernbedienung:
Frontblende oder Fernbedienung:
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay TUNE angezeigt wird.
●
Drücken Sie mehrfach hintereinander, oder halten Sie die Taste gedrückt, um
die Frequenz zu erhöhen.
●
Drücken Sie mehrfach hintereinander, oder halten Sie die Taste gedrückt, um
die Frequenz zu verringern.
Drücken Sie SCAN mehrfach hintereinander, oder halten Sie die Taste gedrückt,
bis im Frontblendendisplay SCAN angezeigt wird.
●
Drücken Sie
, um Signale in Vorwärtsrichtung kontinuierlich zu suchen.
●
Drücken Sie
, um Signale in Rückwärtsrichtung kontinuierlich zu suchen.
Frontblende oder Fernbedienung:
Suchen von Signalen
Mit dieser Funktion können Sie das MW-/LW- und UKW-Frequenzband in beiden
Richtungen durchsuchen, bis ein Signal gefunden wird.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay SCAN angezeigt wird.
●
Drücken Sie
, um Signale in Vorwärtsrichtung kontinuierlich zu suchen.
●
Drücken Sie
, um Signale in Rückwärtsrichtung kontinuierlich zu suchen.
So beenden Sie die kontinuierliche Signalsuche:
Frontblende oder Fernbedienung:
So suchen Sie Signale:
●
Drücken Sie SCAN oder die Eingabetaste (,enter’).
Fernbedienung:
●
Drücken Sie SCAN mehrfach hintereinander, oder halten Sie die Taste gedrückt,
bis im Frontblendendisplay SEARCH angezeigt wird.
●
Drücken Sie
, um das nächste Signal zu suchen.
●
Drücken Sie
, um das vorherige Signal zu suchen.
HINWEIS:
Der Tuner überspringt Signale, die den Signalunterdrückungspegel nicht erreichen
(weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt unter Signalunterdrückungspegel).
Frontblende oder Fernbedienung:
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay SEARCH angezeigt wird.
35
BEDIENUNGSANLEITUNG
Tuner
●
●
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 36
Signalunterdrückungspegel
So ändern Sie den Unterdrückungspegel:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie zunächst SIGNAL, und drücken Sie anschließend / mehrfach
hintereinander, oder halten Sie die entsprechende Taste gedrückt, um den
Unterdrückungspegel zu erhöhen oder zu verringern.
Zwei Minuten nach Ändern des Unterdrückungspegels erscheint die vorherige
Anzeige im Display.
SIGNAL
HINWEIS:
Werksseitig wird der Unterdrückungspegel auf 15 gesetzt.
Mithilfe der Signalunterdrückungsfunktion können Sie den Tunerausgang
stummschalten, wenn die Signalstärke unterhalb eines festgelegten Pegels liegt.
Tuner
BEISPIEL:
Wenn Sie den Unterdrückungspegel auf 25 setzen, unterdrückt der Tuner jede
Empfangsfrequenz unterhalb dieses Werts.
So zeigen Sie den Unterdrückungspegel und die Signalstärke an:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie SIGNAL.
MUTE LEVEL und der zugehörige Wert werden im Frontblendendisplay angezeigt.
Dahinter erscheint die Unterdrückungspegelleiste.
Die aktuelle Signalstärke wird rechts außen im Display angezeigt. Die Signalstärke liegt
im Bereich zwischen 0 (kein Signal) und 50 (stärkstes Signal). Die Zahl kann variieren, da
sie die unterschiedliche Stärke des Empfangssignals widerspiegelt.
BEDIENUNGSANLEITUNG
36
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 37
Deutsch
Speichern von Sendern
●
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Frequenzen gespeichert und abgerufen
werden.
Wenn Sie ein Zeichen ändern oder löschen möchten, drücken Sie die Tasten / ,
bis das Zeichen blinkt. Ändern Sie das Zeichen anschließend, ob drücken Sie -, um
es zu löschen.
●
Wenn Sie ein Zeichen hinzufügen möchten, drücken Sie die Tasten / , um zu
der Position zu gelangen, an der das neue Zeichen eingefügt werden soll. Drücken
Sie +. Das blinkende Zeichen und alle folgenden Zeichen werden um ein Zeichen
nach rechts verschoben. Geben Sie jetzt das neue Zeichen ein.
DIGIT KEYS
'enter'
4. Nachdem Sie den Namen für den Sender eingegeben haben, drücken Sie STORE.
STORE
Automatisches Speichern von Sendern
So suchen Sie alle verfügbaren Signale und speichern sie automatisch (maximal 200):
'enter'
Fernbedienung:
PRESET
SCAN
●
Drücken Sie STORE.
●
Drücken Sie SCAN zweimal. AUTOSTORE SEARCHING wird im Frontblendendisplay
angezeigt.
So speichern Sie einen Sender (maximal 200):
Fernbedienung:
1. Stellen Sie den Tuner auf die gewünschte Frequenz ein.
●
Wenn Sie die Pause von 5 Sekunden überspringen und die Frequenz speichern
möchten, drücken Sie +. Die Suche wird anschließend fortgesetzt.
2. Drücken Sie STORE.
●
Wenn Sie die Pause von 5 Sekunden überspringen und die Frequenz NICHT
speichern möchten, drücken Sie -. Die Suche wird anschließend fortgesetzt.
Im Frontblendendisplay blinkt eine Leiste, unter der Folgendes angezeigt wird:
STORE
● 0..9
- + TO EDIT
Die Suche wird automatisch beendet, wenn der Tuner die höchste Frequenz erreicht hat.
3. Sie können jedem gespeicherten Sender einen Namen mit einer Länge von
maximal 10 Zeichen zuweisen.
HINWEISE:
Der Tuner überspringt Signale, deren Stärke unterhalb des Signalunterdrückungspegels
liegt (weitere Informationen finden Sie in diesem Kapitel unter
Signalunterdrückungspegel).
Geben Sie einen Namen mithilfe der folgenden Fernbedienungstasten ein:
/
Durchblättern A-Z, 0-9 und häufig verwendete Symbole.
Eingabetaste (,enter’) Schaltet zwischen Groß- und Kleinbuchstaben um.
Gespeicherte Frequenzen werden automatisch nach dem jeweiligen Frequenzband und
der gespeicherten Reihenfolge benannt, z. B. _FM1, _FM2, _FM3 usw. Das Leerzeichen
ermöglicht es Ihnen, den Sendernamen individuell zu erweitern. Sie können dem Sender
wunschgemäß auch einen vollkommen anderen Namen zuweisen (weitere
Informationen finden Sie weiter oben unter Speichern von Sendern).
Zifferntasten Können verwendet werden, um schnell Zahlen und Buchstaben
(A-Z) in derselben Weise wie über eine Telefontastatur einzugeben.
Drücken Sie beispielsweise die Taste 2 mehrfach hintereinander, um
auf A, B, C und 2 zuzugreifen, oder die Taste 3, um auf D, E, F und 3
zuzugreifen usw.
●
Das automatische Speichern von Sendern muss für das UKW- und MW-/LWFrequenzband getrennt durchgeführt werden.
Wenn Sie den gewünschten Buchstaben/die gewünschte Ziffer/das gewünschte
Symbol ausgewählt haben, drücken Sie , um zum nächsten Zeichen zu gelangen.
Zuvor gespeicherte Sender werden nicht erneut gespeichert.
37
BEDIENUNGSANLEITUNG
Tuner
Das automatische Speichern von Sendern beginnt bei der niedrigsten Frequenz und
wird bis zur höchsten Frequenz fortgesetzt.
Nachdem ein Signal gefunden wurde, vergehen 5 Sekunden, bis die Frequenz
gespeichert wird.
Speichern von Sendern
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 38
Abrufen von gespeicherten Sendern
●
Drücken Sie PRESET. PRESS ● TO CLEAR wird im Frontblendendisplay angezeigt.
So rufen Sie einen Sender ab:
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’). Im Display wird PRESET CLEARED angezeigt.
Fernbedienung:
●
So löschen Sie alle Sender:
Drücken Sie PRESET.
Fernbedienung:
● Drücken Sie PRESET, und lassen Sie die Taste anschließend los.
Im Frontblendendisplay wird PRESET angezeigt.
●
Drücken Sie / mehrfach hintereinander, oder halten Sie die entsprechende
Taste gedrückt, um einen gespeicherten Sender auszuwählen. (Wenn Sie
drücken, werden die gespeicherten Sender zunächst numerisch und dann
alphabetisch durchblättert. Wenn Sie drücken, wird die Reihenfolge
umgekehrt.)
Oder:
Drücken Sie / , um den letzten/ersten gespeicherten Sender jedes Buchstabens
des Alphabets auszuwählen.
Oder:
Tuner
Geben Sie den ersten Buchstaben des Sendernamens mithilfe der Zifferntasten
auf der Fernbedienung ein. Denken Sie dabei daran, dass Sie mit der Taste 2 auf
alle Sender zugreifen können, die entweder mit A, B, C oder 2 beginnen, und mit
der Taste 3 auf alle Sender zugreifen können, die mit D, E, F oder 3 beginnen usw.
Im Frontblendendisplay wird der Name des Senders angezeigt.
Frontblende oder Fernbedienung:
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’) mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay PRESET angezeigt wird.
●
Wenn Sie die gespeicherten Sender nach oben durchblättern möchten, drücken
Sie
mehrfach hintereinander, oder halten Sie diese Taste gedrückt.
●
Wenn Sie die gespeicherten Sender nach unten durchblättern möchten, drücken
Sie
mehrfach hintereinander, oder halten Sie diese Taste gedrückt.
Löschen von gespeicherten Sendern
So löschen Sie einen Sender:
Fernbedienung:
● Drücken Sie PRESET.
●
Drücken Sie
werden soll.
BEDIENUNGSANLEITUNG
/
, um den gespeicherten Sender auszuwählen, der gelöscht
38
●
Halten PRESET gedrückt, bis PRESS ● TO CLEAR im Frontblendendisplay
angezeigt wird.
●
Halten Sie die Eingabetaste (,enter’) gedrückt, bis im Display ALL PRESETS
CLEARED angezeigt wird.
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 39
SURR
SURROUND
Sobald Sie ein Surround-Klangformat über das DVD-Menü ausgewählt haben (weitere
Informationen finden Sie im Abschnitt Verwenden von DVD-Menüs dieses Kapitels),
können Sie mithilfe des CLASSIK Movie Di den Audiomodus weiter ändern, um bei
Bedarf die Anzahl der verwendeten Lautsprecher zu begrenzen.
Es stehen Ihnen die folgenden Optionen zur Verfügung:
Audiomodus mode
Verwendete Lautsprecher
DTS Full*
Erfordert 5.1-Kanäle (fünf Lautsprecher mit vollem
Frequenzumfang und Subwoofer)
As Mix
3 Stereo
Phantom
Stereo**
Stereo + Sub
Alle verfügbaren Lautsprecher (maximal 6)
Front- und Mittenlautsprecher (plus ggf. Subwoofer)
Front- und hintere Lautsprecher (plus ggf. Subwoofer)
Nur Frontlautsprecher (Standardeinstellung für Audio-CDs)
Frontlautsprecher plus Subwoofer
*Nur für DVDs mit DTS-Format verfügbar.
** Wenn Sie nur die Lautsprecher des Fernsehgeräts verwenden, um die Audioausgabe
des CLASSIK Movie Di wiederzugeben, wählen Sie diesen Modus aus.
So durchblättern Sie die verfügbaren Audiomodi:
●
Drücken Sie die Taste SURROUND auf der Frontblende oder SURR auf der
Fernbedienung mehrfach hintereinander. Die Audiomodi werden im
Frontblendendisplay angezeigt.
Sie können den Dolby Pro Logic II-Modus ändern, ohne die Konfigurationsmenüs
aufrufen zu müssen (weitere Informationen finden Sie im Kapitel Konfigurationsmenüs
unter Dolby Pro Logic II-Modus).
So ändern Sie den Dolby Pro Logic II-Modus (als Audiomodus muss "As Mix", "3
Stereo" oder "Phantom" aktiviert sein):
●
Drücken Sie auf der Frontblende die Taste SURROUND oder auf der
Fernbedienung die Taste SURR . Der aktivierte Audiomodus wird im Display
angezeigt.
●
Drücken Sie SURROUND oder SURR, und halten Sie die Taste gedrückt. Der
aktivierte Pro Logic II-Modus wird im Display angezeigt.
●
Drücken Sie SURROUND oder SURR, um die verschiedenen Pro Logic II-Modi zu
durchblättern.
Sie können den Dolby Pro Logic II-Modus ändern, ohne die Konfigurationsmenüs
aufrufen zu müssen (weitere Informationen finden Sie im Kapitel Konfigurationsmenüs
unter Dolby Pro Logic II-Modus).
HINWEISE:
Alle oben aufgeführten Audiomodi mit Ausnahme von DTS Full stehen auch für die
Wiedergabe von CDs zur Verfügung.
Bei Dolby Digital Stereo-DVDs müssen Sie unter der Option Pro Logic in den
Konfigurationsmenüs die Einstellung ON auswählen (weitere Informationen finden Sie
im Kapitel Konfigurationsmenüs).
Modus Midnight Movie
Mithilfe dieser Funktion können Sie Dolby Digital-Audiosignale von DVDs komprimieren.
Wenn Sie Audiosignale komprimieren, wird ein plötzlicher Anstieg der Lautstärke,
beispielsweise bei Explosionsgeräuschen, reduziert.
So aktivieren oder deaktivieren Sie den Modus Midnight Movie:
HINWEIS:
Bei den Digitaleingängen unterstützt das CLASSIK Movie Di DTS, AAC, Dolby Digital,
zweikanaliges Dolby Digital und die oben aufgeführten Audiomodi.
39
●
Drücken Sie die Taste SURROUND auf der Frontblende oder SURR auf der
Fernbedienung, und halten Sie sie gedrückt. Die aktuelle Einstellung für den
Modus Midnight Movie wird im Display angezeigt.
●
Um die Einstellung zu ändern, drücken Sie SURROUND oder SURR.
BEDIENUNGSANLEITUNG
Surround-Klang und Audiomodi
Auf den meisten DVDs sind eine Reihe von Surround-Klangformaten gespeichert. Die
gängigsten Formate sind DTS (Digital Theatre Systems), Dolby Digital und stereo Dolby Digital.
Deutsch
Surround-Klang und Audiomodi
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 40
So ändern Sie die Lautstärke
Vorverstärker
●
In diesem Kapitel wird beschrieben, wie der Vorverstärker des CLASSIK Movie Di bedient
wird. Darüber hinaus werden verschiedene Leistungsmerkmale und Benutzerfunktionen
erläutert.
HINWEIS:
Es muss ein Signalquellenmodus des CLASSIK Movie Di aktiviert sein, damit Sie auf die
Vorverstärkerfunktionen zugreifen können.
Drücken Sie VOL - / VOL + auf der Frontblende oder VOL - / VOL + auf der
Fernbedienung mehrfach hintereinander, oder halten Sie die entsprechende Taste
gedrückt, um die Lautstärke zu ändern.
Oder:
●
Drücken Sie ADJUST auf der Fernbedienung mehrfach hintereinander, bis im
Frontblendendisplay die Lautstärkeanzeige erscheint.
●
Drücken Sie auf der Fernbedienung mehrfach hintereinander, oder halten Sie
die Taste gedrückt, um die Lautstärke zu erhöhen.
●
Drücken Sie auf der Fernbedienung mehrfach hintereinander, oder halten Sie
die Taste gedrückt, um die Lautstärke zu verringern.
Ändern der Lautstärke und Stummschalten
DIGIT KEYS
Vorverstärker
'adjust'
ADJUST
VOL –/ VOL +
So beenden Sie die Lautstärkeanzeige:
●
Drücken Sie SOURCE+/SOURCE - auf der Frontblende oder die Taste für die
aktuelle Signalquelle auf der Fernbedienung.
Oder:
●
VOL –/ VOL +
SOURCE –/ SOURCE +
Warten Sie einige Sekunden, bis im Display wieder die vorherige Anzeige
erscheint.
Stummschalten und Aufheben der Stummschaltung
Ändern der Lautstärke
So schalten Sie eine Audiosignalquelle stumm oder heben die Stummschaltung
auf:
Der Lautstärkebereich liegt zwischen 0 und 100.
Frontblende oder Fernbedienung:
WICHTIG:
Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Hörvermögen und die Audioanlage durch übermäßige
Lautstärke schädigen können.
●
Drücken Sie
.
HINWEIS:
Wenn Sie einen Kopfhörer an das CLASSIK Movie Di anschließen, wird die Wiedergabe
über die Lautsprecher und die Line-Ausgänge automatisch ausgeschaltet.
BEDIENUNGSANLEITUNG
40
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 41
Deutsch
Abgleichen des Subwooferpegels
Abgleichen des Center-Lautsprechers
'adjust'
'adjust'
ADJUST
ADJUST
Source keys
Source keys
VOL –/ VOL +
SOURCE –/ SOURCE +
VOL –/ VOL +
SOURCE –/ SOURCE +
So gleichen Sie den Subwooferpegel ab:
● Drücken Sie die Änderungstaste (,adjust’) auf der Frontblende oder ADJUST auf
der Fernbedienung mehrfach hintereinander, bis im Frontblendendisplay die
Anzeige für den Subwooferabgleich angezeigt wird.
Wenn Sie einen Center-Lautsprecher als Teil der AV-/Stereoanlage verwenden,möchten Sie
möglicherweise die Lautstärke des Center-Lautsprechers zum Wiedergeben einer DVD/CD anpassen,
ohne dass die Einstellung der anderen Lautsprecher beeinflusst wird (weitere Informationen finden
Sie im Abschnitt Surround-Klang und Audiomodi des Kapitels Wiedergeben von DVDs/CDs), Diese
Anpassung können Sie über den Abgleich des Center-Lautsprechers erreichen.
Der Abgleichsbereich des Center-Lautsprechers liegt zwischen -10 und +10.0 ist hier die
Neutralstellung.
So gleichen Sie den Center-Lautsprecherpegel ab:
● Drücken Sie die Änderungstaste (,adjust’) auf der Frontblende oder ADJUST auf
der Fernbedienung mehrfach hintereinander, bis im Frontblendendisplay die
Anzeige für den Center-Lautsprecherabgleich angezeigt wird.
3
●
●
Wenn Sie den Abgleichpegel erhöhen möchten, drücken Sie auf der
Fernbedienung oder VOL + auf der Frontblende mehrfach hintereinander, oder
halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
Wenn Sie den Abgleichpegel verringern möchten, drücken Sie auf der
Fernbedienung oder VOL - auf der Frontblende mehrfach hintereinander, oder
halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
So beenden Sie den Pegelabgleich für den Subwoofer:
● Drücken Sie SOURCE+/SOURCE - auf der Frontblende oder die Taste für die
aktuelle Signalquelle auf der Fernbedienung.
Oder:
● Warten Sie einige Sekunden, bis im Display wieder die Anzeige der aktuellen
Signalquelle erscheint.
●
●
Wenn Sie den Abgleichpegel erhöhen möchten, drücken Sie auf der
Fernbedienung oder VOL + auf der Frontblende mehrfach hintereinander, oder
halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
Wenn Sie den Abgleichpegel verringern möchten, drücken Sie auf der
Fernbedienung oder VOL - auf der Frontblende mehrfach hintereinander, oder
halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
So beenden Sie den Pegelabgleich für den Center-Lautsprecher:
● Drücken Sie SOURCE+/SOURCE - auf der Frontblende oder die Taste für die
aktuelle Signalquelle auf der Fernbedienung.
Oder:
● Warten Sie einige Sekunden, bis die aktuelle Signalquelle wieder im Display
angezeigt wird.
41
BEDIENUNGSANLEITUNG
Vorverstärker
Wenn Sie einen Subwoofer als Teil des AV-Systems verwenden, ergibt es sich
möglicherweise während der Wiedergabe einer DVD, dass die Lautstärke des Subwoofers
geändert werden muss. Diese Änderung soll sich nicht auf die anderen Lautsprecher
auswirken. Diese Änderung können Sie über den Subwooferabgleich erreichen.
Der Abgleichbereich des Subwoofers liegt zwischen -10 und +10. 0 ist hier die
Neutralstellung.
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 42
Einstellen der Balance
So beenden Sie die Änderung der Fader-Balance:
●
'adjust'
Drücken Sie SOURCE+/SOURCE - auf der Frontblende oder die Taste für die
aktuelle Signalquelle auf der Fernbedienung.
Oder:
●
ADJUST
Warten Sie einige Sekunden, bis im Display wieder die Anzeige der aktuellen
Signalquelle erscheint.
HINWEIS: Wenn Sie die Fader-Balance verschieben, wirkt sich diese Änderung auf den
Mittenlautsprecher, nicht jedoch auf den Subwoofer aus.
Source keys
Hauptbalance
Mit dieser Funktion können Sie die Balance zwischen den linken und rechten
Lautsprechern verschieben.
Vorverstärker
VOL –/ VOL +
SOURCE –/ SOURCE +
Fader-Balance
Die Hauptbalance kann in 10 Schritten nach links und in 10 Schritten nach rechts
verschoben werden. 0 entspricht hier der Neutraleinstellung.
Mit dieser Funktion können Sie die Balance zwischen den Front- und hinteren
Lautsprechern ändern.
So verschieben Sie die Hauptbalance:
●
Drücken Sie die Änderungstaste (,adjust’) auf der Frontblende oder ADJUST auf
der Fernbedienung mehrfach hintereinander, bis im Frontblendendisplay die
Anzeige für die Hauptbalance angezeigt wird.
●
Wenn Sie die Hauptbalance nach links verschieben möchten, drücken Sie auf
der Fernbedienung oder VOL - auf der Frontblende mehrfach hintereinander, oder
halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
●
Wenn Sie die Hauptbalance nach rechts verschieben möchten, drücken Sie auf
der Fernbedienung oder VOL + auf der Frontblende mehrfach hintereinander,
oder halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
Die Fader-Balance kann in 10 Schritten in Richtung Frontlautsprecher und in 10
Schritten in Richtung hintere Lautsprecher verschoben werden. 0 entspricht hier der
Neutraleinstellung.
So ändern Sie die Fader-Balance:
●
Drücken Sie die Änderungstaste (,adjust’) auf der Frontblende oder ADJUST auf
der Fernbedienung mehrfach hintereinander, bis im Frontblendendisplay die
Anzeige für die Fader-Balance angezeigt wird.
So beenden Sie die Änderung der Hauptbalance:
●
Wenn Sie die Fader-Balance in Richtung Frontlautsprecher verschieben möchten,
drücken Sie auf der Fernbedienung oder VOL + auf der Frontblende mehrfach
hintereinander, oder halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
●
Wenn Sie die Fader-Balance in Richtung hintere Lautsprecher verschieben
möchten, drücken Sie auf der Fernbedienung oder VOL - auf der Frontblende
mehrfach hintereinander, oder halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
BEDIENUNGSANLEITUNG
●
Drücken Sie SOURCE+/SOURCE - auf der Frontblende oder die Taste für die
aktuelle Signalquelle auf der Fernbedienung.
Oder:
●
Warten Sie einige Sekunden, bis im Display wieder die Lautstärkeanzeige erscheint.
HINWEIS: Wenn Sie die Hauptbalance ändern, wirkt sich diese Einstellung weder auf den
Mittenlautsprecher noch auf den Subwoofer aus.
42
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 43
'adjust'
Deutsch
Ändern von tiefen und hohen Frequenzen
Ändern der hohen Frequenzen
Der Bereich der hohen Frequenzen liegt zwischen -7 und +7. 0 entspricht hier der
Neutraleinstellung.
So ändern Sie den Pegel der hohen Frequenzen:
ADJUST
●
Drücken Sie die Änderungstaste (,adjust’) auf der Frontblende oder ADJUST auf
der Fernbedienung mehrfach hintereinander, bis im Frontblendendisplay die
Anzeige für die hohen Frequenzen angezeigt wird.
●
Wenn Sie den Pegel der hohen Frequenzen erhöhen möchten, drücken Sie auf
der Fernbedienung oder VOL + auf der Frontblende mehrfach hintereinander,
oder halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
●
Wenn Sie den Pegel der hohen Frequenzen verringern möchten, drücken Sie auf
der Fernbedienung oder VOL - auf der Frontblende mehrfach hintereinander, oder
halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
Source keys
VOL –/ VOL +
SOURCE –/ SOURCE +
Ändern der tiefen Frequenzen
So ändern Sie den Pegel der tiefen Frequenzen:
●
Drücken Sie die Änderungstaste (,adjust’) auf der Frontblende oder ADJUST auf
der Fernbedienung mehrfach hintereinander, bis im Frontblendendisplay die
Anzeige für die tiefen Frequenzen angezeigt wird.
So beenden Sie die Änderung der hohen Frequenzen:
●
Drücken Sie SOURCE+/SOURCE - auf der Frontblende oder die Taste für die
aktuelle Signalquelle auf der Fernbedienung.
Oder:
●
●
Wenn Sie den Pegel der tiefen Frequenzen erhöhen möchten, drücken Sie auf
der Fernbedienung oder VOL + auf der Frontblende mehrfach hintereinander,
oder halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
●
Wenn Sie den Pegel der tiefen Frequenzen verringern möchten, drücken Sie auf
der Fernbedienung oder VOL - auf der Frontblende mehrfach hintereinander, oder
halten Sie die entsprechende Taste gedrückt.
Warten Sie einige Sekunden, bis im Display wieder die Anzeige der aktuellen
Signalquelle erscheint.
So beenden Sie die Änderung der tiefen Frequenzen:
●
Drücken Sie SOURCE+/SOURCE - auf der Frontblende oder die Taste für die
aktuelle Signalquelle auf der Fernbedienung.
Oder:
●
Warten Sie einige Sekunden, bis im Display wieder die Anzeige der aktuellen
Signalquelle erscheint.
43
BEDIENUNGSANLEITUNG
Vorverstärker
Der Bereich der tiefen Frequenzen liegt zwischen -7 und +7. 0 entspricht hier der
Neutraleinstellung.
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 44
Aufnehmen einer Signalquelle
Frontblende:
●
Sie können das Signal einer DVD/CD, des Tuners oder einer Hilfsquelle an ein
Aufnahmegerät (beispielsweise einen DAT-Recorder oder Videorecorder) weiterleiten,
das an den CLASSIK Movie Di angeschlossen ist.
Um das Signal einer Signalquelle an ein Aufnahmegerät zu leiten, wählen Sie einfach die
gewünschte Signalquelle. (In die Ausgänge des CLASSIK Movie Di wird immer das
Audio- und/oder Videosignal der aktuell gewählten Signalquelle gespeist.)
Drücken Sie RECORD, während der Name der Signalquelle, die Sie aufzeichnen
möchten, im Display angezeigt wird. Im Display wird SOURCE (RECORD LOCKED)
(SIGNALQUELLE (AUFNAHMESPERRE) angezeigt.
So deaktivieren Sie die Aufnahmesperre:
Fernbedienung:
●
HINWEIS:
Einige DVDs sind aus Copyrightgründen mit einem Kopierschutz versehen, so dass sie
nicht aufgezeichnet werden können.
Drücken Sie SHIFT, während der Name der Signalquelle im Display angezeigt
wird, und drücken Sie dann innerhalb von zwei Sekunden RECORD. (RECORD
LOCKED) (AUFNAHMESPERRE) wird ausgeblendet.
Frontblende:
Aufnahmefunktion
●
RECORD
SHIFT
Source keys
RECORD
SOURCE –/ SOURCE +
Aufnahmesperre
Um zu verhindern, dass die Signalquelle, die Sie gerade aufzeichnen, geändert wird,
verwenden Sie die Aufnahmesperrfunktion.
So aktivieren Sie die Aufnahmesperre:
Fernbedienung:
●
Drücken Sie SHIFT, während der Name der Signalquelle, die Sie aufzeichnen
möchten, im Display angezeigt wird, und drücken Sie dann innerhalb von zwei
Sekunden RECORD. Im Display wird SOURCE (RECORD LOCKED) (SIGNALQUELLE
(AUFNAHMESPERRE) angezeigt.
BEDIENUNGSANLEITUNG
44
Drücken Sie RECORD, während der Name der Signalquelle im Display angezeigt
wird. (RECORD LOCKED) (AUFNAHMESPERRE) wird ausgeblendet.
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 45
Der Treiber und die Receiver können auch als unabhängige Geräte eingesetzt werden.
Deutsch
CONNECT-Funktion
In diesem Kapitel wird die CONNECT-Funktion beschrieben, über die Sie zwei oder mehr
CLASSIK Movie Dis zusammenschalten können.
Informationen zur CONNECT-Funktion
Mit der CONNECT-Funktion können Sie maximal vier CLASSIK Movie Dis (Receiver) an ein
weiteres CLASSIK Movie Di (Treiber) anschließen.
Über die Kabelverbindungen zwischen dem Treiber und den Receivern können
Frontblenden- oder Fernbedienungssignale sowie Audiosignale von Signalquellen (CD,
Tuner usw.) vom Treiber an die Empfänger übertragen werden. Auf diese Weise kann der
Treiber von allen Empfängern ferngesteuert werden. So können Sie beispielsweise eine
CD über einen Receiver wiedergeben, der im Schlafzimmer aufgestellt ist, selbst wenn
sich die CD im Treiber befindet, der im Wohnzimmer steht.
Einrichten eines CONNECT-Systems
Sie können auch alle Receiver über den Treiber steuern. Dies ist bei einer Party nützlich,
da dieselbe CD oder Radiosendung in maximal fünf verschiedenen Zimmern
wiedergegeben werden kann.
RECEIVER
RECEIVER
DRIVER
RECEIVER
RECEIVER
Der Treiber überträgt ein stereophones Standardaudiosignal an die Receiver. Aus diesem
Grund muss an jeden Receiver des CONNECT-Systems ein geeignetes Lautsprecherpaar
angeschlossen sein.
45
BEDIENUNGSANLEITUNG
CONNECT-Funktion
Verbinden Sie die CLASSIK Movie Dis mithilfe von CAT5-Audiokabeln (diese Kabel sind
bei Ihrem Linn-Fachhändler/Vertrieb erhältlich - CAT5-Standardcomputerkabel können
NICHT verwendet werden).
1. Verlegen Sie eine ausreichende Kabellänge, als würden Sie ein
Telefonverlängerungskabel verlegen (entlang Sockelleisten, um Türrahmen), und
sorgen Sie dafür, dass es an der Wand usw. gesichert ist.
2. Trennen Sie alle Geräte vom Netz.
3. Schließen Sie das Kabel gemäß der Darstellung in der nachstehenden Abbildung
an die Geräte an. Alternativ können Sie das CONNECT-System auch von einem
örtlichen Linn-Fachhändler/Vertrieb installieren lassen.
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 46
Hauptmodus und lokaler Modus
Steuern des Treibers über einen Receiver
Wenn ein CLASSIK Movie Di als Receiver eines CONNECT-Systems eingesetzt wird,
stehen hierzu zwei Hauptbetriebsmodi zur Verfügung:
Ein Receiver im Hauptmodus kann eine beliebige Audiosignalquelle des Treibers
auswählen (CD/Tuner/DVD-Audiosignal/Audiosignal der Zusatzsignalquelle) und kann
die Wiedergabe der Signalquelle steuern: Sie können die Titel einer CD auswählen, die
gespeicherten Sender des Tuners abrufen usw. Es stehen Ihnen fast sämtliche
Funktionen des CLASSIK Movie Di zur Verfügung.
Hauptmodus: In diesem Modus hat der Receiver die Kontrolle über die
Audiosignalquellen des Treibers.
Lokaler Modus: In diesem Modus arbeitet der Receiver als unabhängiges Gerät.
Es kann jedoch jeweils nur eine Signalquelle des Treibers aktiviert werden. Dies
bedeutet, dass kein gespeicherter Sender des Treibers über einen Receiver
wiedergegeben werden kann, während gleichzeitig eine in den Treiber eingelegte CD
wiedergegeben wird.
Umschalten zwischen Hauptmodus und lokalem Modus
So schalten Sie einen Receiver in den Hauptmodus oder lokalen Modus:
CONNECT-Funktion
●
Im Frontblendendisplay eines Receivers werden dieselben Informationen wie im
Frontblendendisplay des Treibers angezeigt. Alle anderen Receiver des Systems, die sich
im Hauptmodus befinden, zeigen auch die Informationen des Frontblendendisplays des
Treibers an.
Drücken Sie MAIN / LOCAL auf der Frontblende.
Im Frontblendendisplay wird MAIN angezeigt, wenn sich das Gerät im Hauptmodus
befindet. Es wird nichts angezeigt, wenn sich das Gerät im lokalen Modus befindet.
HINWEIS:
Bei einem Receiver sind die folgenden Vorgänge nicht möglich:
HINWEISE:
Wenn ein Receiver in den Hauptmodus geschaltet ist, stehen die eigenen Signalquellen
nicht zur Verfügung. Dies bedeutet, dass Sie eine in den Receiver eingelegte CD dann
wiedergegeben können, wenn Sie ihn in den lokalen Modus schalten.
Der Treiber kann einen Receiver nicht als Signalquelle auswählen. Dies bedeutet, sie
können den Treiber nicht verwenden, um eine CD wiederzugeben, die in einen Receiver
eingelegt ist.
●
Steuern der Lautstärke des Treibers
●
Stummschalten und Aufheben der Stummschaltung des Treibers
●
Schalten des Treibers in den Standby-Modus
Partymodus
Die Audiosignale, die der Treiber an die Receiver überträgt, ist ein Standardstereosignal.
Surround-Klangmodi (Pro Logic, DTS usw.) stehen bei einem in den Hauptmodus
geschalteten Receiver nicht zur Verfügung.
Da sich der Treiber stets im Hauptmodus befindet, wird er durch Drücken von MAIN /
LOCAL auf der Frontblende des Treibers nicht in den lokalen Modus geschaltet. MAIN
wird im Frontblendendisplay des Treibers nicht angezeigt.
'adjust'
Wenn sich der Treiber im Partymodus befindet, hat er eine begrenzte Kontrolle über die
Receiver, die sich im Hauptmodus befinden. Dies ist bei einer Party eine nützliche
Funktion, da dasselbe Signalquellensignal (CD, Radiosender usw.) an alle Receiver
übertragen wird.
Der Partymodus kann nur über den Treiber aktiviert oder deaktiviert werden. Jeder
Receiver hat jedoch die Möglichkeit, sich am Partymodus zu beteiligen oder nicht.
BEDIENUNGSANLEITUNG
46
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 47
●
Drücken Sie die Änderungstaste (,adjust’) auf der Frontblende, um die
Lautstärkeanzeige einzublenden.
●
Halten Sie die Änderungstaste (,adjust’) gedrückt, bis PARTY ON im Display
angezeigt wird.
Alle Receiver werden automatisch in den Partymodus geschaltet, und PARTY ON wird in
den Frontblendendisplays angezeigt.
HINWEIS:
Wenn der Partymodus aktiviert wird, werden die Receiver eingeschaltet, die sich im
Standby-Modus befinden, und die Geräte wechseln anschließend in den Partymodus.
Deutsch
So aktivieren Sie den Partymodus über den Treiber:
Ändern der Lautstärke im Partymodus
Der Treiber kann die eigene Lautstärke und die Lautstärke der Receiver steuern, die sich
im Hauptmodus befinden. Auf diese Weise sind bei den Receivern und dem Treiber
unterschiedliche Lautstärkeeinstellungen möglich.
Wenn die Lautstärke des Treibers geändert wird, bleibt die Differenz zu den
Lautstärkeeinstellungen der Receiver konstant. Nehmen wir beispielsweise an, dass die
Treiberlautstärke 40 beträgt und die Lautstärke der Receiver auf 65 eingestellt ist.
Wenn die Lautstärke des Treibers auf 30 verringert wird, wird die Lautstärke der Receiver
auf 55 abgesenkt. Wenn die Lautstärke des Treibers auf 0 gestellt wird, wird die
Lautstärke der Receiver auf 25 verringert. Wird die Lautstärke des Treibers weiterhin
verringert, so wird die Lautstärke der Receiver ebenfalls auf 0 zurückgefahren.
So deaktivieren Sie den Partymodus über den Treiber:
●
Beenden des Partymodus
An den Receivern kann der Partymodus beendet werden, so dass sie im lokalen Modus
bedient werden können.
Beschränkungen des Partymodus
So beenden Sie den Partymodus bei einem Receiver:
Im Partymodus gelten bestimmte Beschränkungen (es wird davon ausgegangen, dass
sich die Receiver im Hauptmodus befinden):
●
Wenn die Lautstärke des Treibers geändert wird, wird auch die Lautstärke der
Receiver geändert. Wenn jedoch die Lautstärke eines Receivers geändert wird,
wirkt sich diese Änderung nur auf den Receiver aus (siehe nächsten Abschnitt).
●
Die Stummschaltung wirkt sich nur auf den Treiber oder den Receiver aus, bei
dem die Stummschaltung aktiviert wird.
●
Die Receiver können Signalquellen des Treibers nicht ändern oder steuern. Wenn
Sie versuchen, die Signalquelle des Treibers über einen Receiver zu ändern, wird
**PARTY** im Frontblendendisplay angezeigt.
●
Wenn der Treiber in den Standby-Modus geschaltet wird, werden die Receiver
ebenfalls in den Standby-Modus geschaltet, und der Partymodus wird deaktiviert.
Wird dagegen ein Receiver in den Standby-Modus geschaltet, wirkt sich diese
Einstellung nur auf diesen Receiver aus.
●
Wenn der Treiber aus dem Standby-Modus wieder eingeschaltet und in den
Partymodus geschaltet wird, werden die Receiver ebenfalls eingeschaltet. Wenn
jedoch ein Receiver aus dem Standby-Modus eingeschaltet wird, wirkt sich diese
Einstellung nur auf diesen Receiver aus.
●
Drücken Sie die Änderungstaste (,adjust’) auf der Frontblende, um die
Lautstärkeanzeige einzublenden.
●
Halten Sie die Änderungstaste (,adjust’) gedrückt, bis PARTY POOP im
Frontblendendisplay angezeigt wird.
Wenn Sie wieder an Party teilnehmen möchten, wiederholen Sie die oben genannten
Schritte.
47
BEDIENUNGSANLEITUNG
CONNECT-Funktion
Halten Sie die Änderungstaste (,adjust’) gedrückt, bis PARTY OFF im Display
angezeigt wird.
Deutsch
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 48
Benutzeroptionen
So stellen Sie die Standardeinstellung einer Benutzeroption wieder her:
Frontblende:
In diesem Kapitel wird erläutert, wie Sie bestimmte Funktionen des CLASSIK Movie Di
nach eigenen Wünschen konfigurieren können.
Benutzeroptionen
Ändern der Einstellung von Benutzeroptionen
●
Wählen Sie die gewünschte Benutzeroption aus.
●
Drücken Sie die Eingabetaste (,enter’).
So ändern Sie die Einstellung von Benutzeroptionen
So beenden Sie den Benutzeroptionsmodus:
Frontblende:
Frontblende:
●
●
Schalten Sie das Gerät in den Standby-Modus.
●
Halten Sie
●
Drücken Sie oder mehrfach hintereinander, oder halten Sie die
entsprechende Taste gedrückt, um die gewünschte Benutzeroption auszuwählen.
●
Drücken Sie oder mehrfach hintereinander, oder halten Sie die entsprechende
Taste gedrückt, um die Einstellung der Benutzeroption zu ändern.
gedrückt, bis im Display USER OPTIONS angezeigt wird.
Drücken Sie
.
Die Benutzereinstellungen werden gespeichert, und das Gerät wird eingeschaltet.
Tabelle der Benutzeroptionen
Die folgende Tabelle enthält die verfügbaren Benutzeroptionen, deren Kurzbeschreibung und die jeweils verfügbaren Einstellungen. Die Standardeinstellungen sind fett gedruckt.
Option/Name
Beschreibung
Einstellungen
Set display brightness
Ändert die Helligkeit des Frontblendendisplays. In Stellung AUTO wählt das Gerät die Helligkeit auf Basis des
Umgebungslichtes im Raum (je größer die Umgebungshelligkeit desto heller ist das Display).
On: Jede Signalquelle hat eigene Lautstärke-, Bass-, Höhen-, Balance- und Fader-Einstellungen.
Off: Alle Signalquellen verwenden dieselben Lautstärke-, Bass-, Höhen-, Balance- und Fader-Einstellungen.
Aktiviert/Deaktiviert die Steuerung des Geräts über die Fernbedienung.
Modulationsfrequenz für Infrarotsignalgeber 1. Wenn der Standardwert nicht verwendet wird,
kann eine Frequenz im Bereich zwischen 1 und 576 kHz ausgewählt werden (nichtlinear).
Modulationsfrequenz für Infrarotsignalgeber 2. Wenn der Standardwert nicht verwendet wird,
kann eine Frequenz im Bereich zwischen 10 und 2304 kHz ausgewählt werden (nichtlinear).
Definiert die Verwendung der Buchse ACC. IR = Infrarot-Repeater
RCU = KNEKT-Fernsteuerung
Auto: Bestimmt, ob das Gerät in einem CONNECT- oder KNEKT-System eingesetzt wird.
Main: Siehe KNEKT-Dokumentation
Room: Siehe KNEKT-Dokumentation
AUTO
6% - 100%
On
Off
On
Off
36 kHz
1 bis 576 kHz
56 kHz
10 bis 2304 kHz
IR
RCU
Auto
Main
Room
Enable auto-selection:
CD
Wenn ein externer CD-Spieler an das CLASSIK Movie Di angeschlossen ist und das CLASSIK Movie Di die
CD-Fernbedienungsbefehle ignorieren soll, wenn der Modus DISC nicht aktiviert ist, wählen Sie die Einstellung OFF aus.
On
Off
Enable auto-selection:
Tuner
Wenn ein externer Tuner an das CLASSIK Movie Di angeschlossen ist und dass das CLASSIK Movie Di die
Tunerfernbedienungsbefehle ignorieren soll,wenn nicht der Modus TUNER aktiviert ist,wählen Sie die Einstellung OFF aus.
On
Off
Enable source memory
Enable IR sensor
Set IR modulation: IR out 1
Set IR modulation: IR out 2
Configure ACC socket
Configure Knekt mode
BEDIENUNGSANLEITUNG
48
German cms new aug 04
10/26/04
12:51 PM
Page 49
Für dieses Produkt wird eine Garantie im Rahmen der Bedingungen gewährt, die in dem
Land gelten, in dem das Produkt gekauft wurde, und Ihre gesetzlich garantierten Rechte
werden nicht eingeschränkt. Zusätzlich zu den gesetzlich verankerten Rechten, die Sie
möglicherweise haben, verpflichtet sich Linn, alle Teile auszutauschen, bei denen
aufgrund einer fehlerhaften Herstellung ein Defekt auftritt. Um uns zu unterstützen,
fragen Sie Ihren Linn-Fachhändler nach Linn-Garantieprogrammen, die möglicherweise
in Ihrem Land in Kraft sind.
Warnung
Wenn das Produkt bei nicht autorisierten Händlern gewartet oder demontiert wird,
erlischt die Herstellergarantie. Im Produkt befinden sich keine Teile, die vom Benutzer
gewartet werden müssen, und alle Anfragen in Bezug auf Reparaturarbeiten sollten nur
an autorisierte Fachhändler gerichtet werden.
Linn Products Limited
Glasgow Road
Waterfoot
Eaglesham
Glasgow G76 0EQ
Scotland, UK
Phone:
Fax:
Helpline:
Email:
Website:
+44 (0)141 307 7777
+44 (0)141 644 4262
0500 888909
helpline@linn.co.uk
www.linn.co.uk
Garantie und Kundendienst
In Teilen Europas, Amerikas und auf einigen anderen Märkten steht Kunden, die ihren
Kauf bei Linn registrieren lassen, möglicherweise eine erweiterte Garantie zur
Verfügung. Eine Garantiekarte wird zusammen mit dem Produkt ausgeliefert und sollte
nach Abstempelung durch Ihren Fachhändler so schnell wie möglich an Linn
zurückgeschickt werden.
Alternativ können Sie Ihre Garantie online unter der Adresse www.linn.co.uk registrieren.
Deutsch
Garantie und Kundendienst
Linn Incorporated
8787 Perimeter Park Boulevard
Jacksonville
FL 32216
USA
Phone:
Fax:
Helpline:
Email:
Website:
+1 (904) 645 5242
+1 (904) 645 7275
888-671-LINN
helpline@linninc.com
www.linninc.com
Technische Unterstützung und Informationen
Setzen Sie sich entweder mit Ihrem örtlichen Fachhändler oder mit einer der
nachstehend aufgelisteten Linn-Geschäftsstellen in Verbindung, wenn Sie technische
Unterstützung oder Informationen benötigen oder auch Anfragen zu Produkten haben.
Ausführliche Einzelheiten über örtliche Fachhändler/Vertriebsorganisationen finden Sie
auf der Linn-Website: www.linn.co.uk
Wichtig
●
Bewahren Sie eine Kopie der Kaufquittung auf, mit der Sie das Kaufdatum des
Produkts nachweisen können.
●
Achten Sie darauf, dass das Gerät versichert ist, das Sie transportieren oder zur
Reparatur einschicken.
Linn Deutschland GmbH
Albert-Einstein-Ring 19
22761 Hamburg
Deutschland
Phone:
Fax:
Email:
Website:
49
+49-(0) 40-890 660-0
+49-(0) 40-890 660-29
info@linngmbh.de
www.linn.co.uk
BEDIENUNGSANLEITUNG
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising