SPS Bedienung
SPS - 2000
BEDIENUNGSANLEITUNG
-1-
SPS-2000
VORSICHT
Das Produkt das Sie erstanden haben, enthält eine wideraufladbare Ni-MH Batterie. Diese Batterie ist
recycelbar. Am Ende ihres nützlichen Lebens und nach vielen staatlichen und lokalen Gesetzen, ist es
illegal, die Batterie in den normalen Müllkreislauf zu entsorgen.
Fragen Sie ihren hiesigen Wertstoffbeauftragten um mehr Details über die Richtige Entsorgung und
Recycling zu erfahren.
WARNUNG
Dies ist ein Klasse A Produkt. In einer Wohngegend könnte dieses Produkt Funk Störungen
verursachen, in diesem Fall sollte der Benutzer adäquate Vorkehrungen treffen, dies zu vermeiden.
-2-
SPS-2000
INHALT
Erst- Informationen
Kassen Funktionsbereiche – REG, X, Z, PRG, S..................................................................... 10
Hinweise/ Fehlermeldungen.................................................................................................. 11-25
Bedienung
Bediener Anzeige ............................................................................................................................
Auswahl eines Artikels ............................................................................................................................... 23
Auswahl mehrerer Artikel ........................................................................................................................... 24
Auswahl mehrerer Artikeln annulieren ....................................................................................................... 25
Bediener An-/Abmeldung ...............................................................................................................
Bedienertaste Bediener bleibt angemeldet ................................................................................................ 27
Bedienertaste Bediener ist abgemeldet ..................................................................................................... 28
Bedienertaste Bediener bleibt angemeldet ................................................................................................ 29
Bedienercode Bediener ist abgemeldet ..................................................................................................... 30
Abmeldung des Bedieners ......................................................................................................................... 31
Trainings Modus......................................................................................................................................... 32
Arbeitszeiterfassung................................................................................................................... 33
Arebitszeit Anmeldung ............................................................................................................................... 33
Abmeldung zur Pause ................................................................................................................................ 34
Anmeldung nach der Pause ....................................................................................................................... 35
Arbeitszeit Abmeldung ............................................................................................................................... 36
Funktions Ablauf
Funktionstasten - Definitions..................................................................................................... 38
Ausserhalb der Verkaufs Funktion............................................................................................ 45
Zeit Anzeige ............................................................................................................................................... 45
Auswahl der Preisebene ............................................................................................................................ 46
Kein Verkauf............................................................................................................................................... 46
Einzahlung.................................................................................................................................................. 47
Auszahlung (Pick Up)................................................................................................................................. 48
Anzahl Registrations .................................................................................................................. 49
Offene Artikel Eingabe ............................................................................................................................... 49
Wiederholung ............................................................................................................................................. 50
Multiplikation............................................................................................................................................... 50
Code PLU freie Preiseingabe..................................................................................................................... 51
Festpreisartikel ........................................................................................................................................... 51
Code PLU mit Festpreis ............................................................................................................................. 51
Preis Level ................................................................................................................................... 52
Waage .......................................................................................................................................... 53
Manuelle Gewichts eingabe ..................................................................Fehler! Textmarke nicht definiert.
Auto Tara Gewicht.................................................................................Fehler! Textmarke nicht definiert.
Manuelle Tara gewichts eingabe ..........................................................Fehler! Textmarke nicht definiert.
-3-
SPS-2000
Print (Grill) Key............................................................................................................................ 57
Auto Grill Item............................................................................................................................................. 58
Werbung....................................................................................................................................... 59
Schwund ...................................................................................................................................... 60
Preis abfrage ............................................................................................................................... 61
Steuer ........................................................................................................................................... 62
Excepting Tax From A Taxable Item.....................................................Fehler! Textmarke nicht definiert.
Steuer zu einem Artikel ohne Steuer ......................................................................................................... 64
Steuer befreien auf den ganzen Verkauf .................................................................................................. 65
Excepting Tax On An Entire Sale Cont. ................................................Fehler! Textmarke nicht definiert.
Steuer mit Steuerumschalttaste ................................................................................................................. 67
% Tasten Ablauf .......................................................................................................................... 67
ZWS Preisnachlass ..................................................................................................................... 69
Offener Preisnachlass ................................................................................................................................ 68
Prozentpreisnachlass für den gesamten Verkauf ...................................................................................... 70
Freier Preisnachlass bei ZWS.................................................................................................................... 71
"Do It" Nachlass ......................................................................................................................................... 71
Platz # Nachlass......................................................................................................................................... 72
Anzahl Preisnachlass ................................................................................................................................. 74
Offener Prozent Preisnachlass .................................................................................................................. 74
Prozentsatznachlass .................................................................................................................................. 75
Preisnachlass auf markierten Artikel.......................................................................................................... 76
Filiale (Anzahl) Coupon .............................................................................................................................. 77
Zuschläge .................................................................................................................................... 78
Vorprogrammierte % Zuschläge ................................................................................................................ 77
Freie % Tasten Zuschlag ........................................................................................................................... 78
Vorprogrammierter % Zuschlag ................................................................................................................. 80
Freie % Tasten Zuschlag ( Überschreiben ) .............................................................................................. 81
Guest Check Ablauf
Guest Check Ablauf .................................................................................................................... 82
Übersicht .................................................................................................................................................... 83
Multiple Tracking Files................................................................................................................................ 83
# der Gäste................................................................................................................................................. 84
Manual Previous Balance........................................................................................................... 84
Funktionstasten Hinweis ............................................................................................................................ 84
Rechning öffnen ......................................................................................................................................... 86
Dazu addieren zur Rechnung .................................................................................................................... 87
Rechnung bezahlen ................................................................................................................................... 88
Rechnung bezahlen mit einer andern Abschlußtaste ................................................................................ 89
Hard Check Posting .................................................................................................................... 89
Abruf eines Hard Checks ........................................................................................................................... 89
Soft Check Posting ..................................................................................................................... 90
Rechnung eröffnen..................................................................................................................................... 91
Beginn der Rechnung................................................................................................................................. 92
Addieren auf der Rechnung ....................................................................................................................... 93
Addieren zur Rechnung.............................................................................................................................. 94
Zahlung der Rechnung............................................................................................................................... 95
.................................................................................................................................................................... 96
................................................................................................................................................................... 97
Platz # Zuweisung ....................................................................................................................... 98
Erzwungene Platz# Eingabe ...................................................................................................................... 97
Erzwungene Platz# Eingabe. ..................................................................................................................... 99
Ändern der Platz# von einem zuvor eingegebenem Artikel ....................................................................... 99
Optionale Platz# Eingabe......................................................................................................................... 101
-4-
SPS-2000
Guest Check Operations Continued
Erzwungene Platz# Eingabe. ................................................................................................................... 102
Aufteilen Zusammengeführter Artikel für Platz zuweisung ...................................................................... 103
Bezahlung nach Platznummer ................................................................................................................. 104
Platznummer ............................................................................................................................................ 105
Halten/Druck Halten .................................................................................................................. 105
Registrieren und Verwalten/Halten eines einzelnen Artikels ................................................................... 107
Registrieren und Verwalten/Halten von mehreren Artikeln ...................................................................... 107
.................................................................................................................................................................. 109
Druck aller Artikel ..................................................................................................................................... 109
Druck eines einzelnen Artikels ................................................................................................................. 110
Display Warnung an den Bediener .......................................................................................................... 110
Rechnungs Liste ....................................................................................................................... 112
Wiederholung ............................................................................................................................ 113
Wiederholung ........................................................................................................................................... 114
Tisch Nummer ändern .............................................................................................................. 115
Rechnungs umbuchen/Rechnungs Transfer ......................................................................... 115
Bediener .................................................................................................................................... 116
Bediener Check Movement Cont. ............................................................................................................ 117
Trinkgeld Auszahlung............................................................................................................... 119
Trinkgeld Auszahlung............................................................................................................................... 119
Bar Trinkgeld angabe ............................................................................................................................... 121
Auto Rechnungs Nummer........................................................................................................ 121
Automatische Rechnungs# ...................................................................................................................... 123
Automatische Tisch# ................................................................................................................................ 122
Sonstige Abläufe
# (Non-Add) Taste.................................................................................................................................... 125
Abschluß Transaktionen .......................................................................................................... 127
Bar gegeben............................................................................................................................................. 126
Scheck gegeben....................................................................................................................................... 128
Bar Scheck ............................................................................................................................................... 129
Kredit ........................................................................................................................................................ 129
Standard ................................................................................................................................................... 130
Split Angebot ............................................................................................................................................ 130
Split Angebot Cont. .................................................................................................................................. 132
Split Rechnung ......................................................................................................................................... 133
Split Rechnung Cont. ............................................................................................................................... 133
ZWS / Ticket Ausgabe.............................................................................................................................. 134
ZWS / Ticket Ausgabe Cont. .................................................................................................................... 134
Fremdwährung ZWS & Tender ................................................................................................................ 135
Post-Finalization Vorgänge ...................................................................................................................... 136
Zahlungs wiederaufruf.............................................................................................................................. 137
Bon Ausgabe........................................................................................................................................... 137
Bestätigen .............................................................................................Fehler! Textmarke nicht definiert.
-5-
SPS-2000
Fehler Korrektur
Korrektur.................................................................................................................................... 139
Löschen ...........................................................................................139Fehler! Textmarke nicht definiert.
Error Correct............................................................................................................................................. 139
Sofort Storno ............................................................................................................................................ 140
Storniere einen Artikel .............................................................................................................................. 142
Stornierung Artikel und Beilage................................................................................................................ 143
Mehrere Artikel und Beilagen Stornieren ..............................................Fehler! Textmarke nicht definiert.
Bon Storno ............................................................................................................................................... 145
Storno Transaktion ................................................................................................................................... 146
Storno Mode............................................................................................................................................. 146
Warenrüchnahme..................................................................................................................................... 147
Berichts Mode
Berichts Menü ........................................................................................................................... 149
Datum und Zeit .......................................................................................................................... 150
Cash Declaration....................................................................................................................... 151
Zeiterfassung............................................................................................................................. 152
Täglich Time Clock Edit............................................................................................................................ 152
Wöchentlich Time Clock Edit ................................................................................................................... 152
Bestand ...................................................................................................................................... 153
Z-Mode Berichte ........................................................................................................................ 159
Z-Bericht................................................................................................................................................... 159
Berichts Liste ........................................................... FEHLER! TEXTMARKE NICHT DEFINIERT.
Bestands bestimmung.............................................................................................................. 171
-6-
SPS-2000
INFORMATIONEN
-7-
SPS-2000
KASSEN FUNKTIONSBEREICHE – REG,REP,PGM, S
Programm Menüs für die SPS-2000
Sie können die einzelnen Menüs ( REP, PGM, S ) PASSWORT geschützt setzen.
REG
Registrieroberfläche für die Buchungen der einzelnen Kellner.
REP
Diese Oberfläche ist zum Lesen und Löschen der einzelnen Berichte.
PGM
Diese Position ist zur Programmierung der kompletten Kasse
S MODE
Diese Position ist für die Spezialprogrammierung der SPS-2000.
-8-
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
BENÖTIGT BESTAND
Bestands eingabe benötigt.
FALSCHER WERT
Die eingegebene Nummer (Wert) ist falsch.
PUFFER VOLL
Der Speicher SOFT CHECK, HARD CHECK oder für BON ist ausgeschöpft.
Beim HARD CHECK muss der Bediener die Taste SALDO für den Ausdruck und zum Löschen des
Speichers drücken. Müssen noch mehr Artikel eingegeben werden muss der Bediener die Rechnung
wieder aufrufen zur weiteren Eingabe von Artikeln.
Im SOFT CHECK-Modus wird die Meldung angezeigt wenn die maximal Zahl der Zeilen erreicht wird.
Die Kasse speichert den richtigen SALDO aber nicht alle Artikel werden mit ausgedruckt, die Meldung
SPEICHER VOLL kommt bei jeder weiteren Eingabe.
PUFFER LEER
Verlangert Puffer wird nicht zugeteilt
BESCHÄFTIGT
Ausgewählte Kasse ist BUSY ( wird benutzt = PREPOLL – Speicher wird genutzt ).
Benötigt ein LÖSCHEN-KOMMANDO vom PC oder KASSE.
FALSCHER BEFEHL
Die Eingabe die Sie getätigt haben ist nicht erlaubt.
BAR ANGABE BENÖTIGT
Bargeld ist obligatorisch programmeirt worden, und muss zuerst vor den Berichten aufgeführt werden.
BAR IN LADE ÜBERSCHRITTEN
Der programmierte Betrag für Max. BAR IN LADE ist überschritten.
RECHNUNG# WIRD AUTOMATISCH VERGEBEN
Der Bediener versucht eine neue Rechnung mit einer eigenen Nummer zu öffnen. Die Kasse ist aber
programmiert die Nummer automatisch zu vergeben.
RECHNUNG# BENÖTIGT!
Die Kasse ist programmiert das eine Nummer für die Rechnung eingeben werden muss. Eine
vorhandene Rechnung muss wieder aufgerufen werden oder eine Rechnung muss angelegt werden.
BEILAGE BENÖTIGT!
Dieser Artikel ist mit Zwang für eine Beilage programmiert.
CRC ERROR!
Ein Fehler in der CRS-Summe bei der Übertragnung im IRC-Modus.
DUPLIKAT!
Die RECHNUNG ist vorhanden. Meldung auch bei Bediener Geheimcode prog.
ANALYSIS 1/ANALYSIS 2/ANALYSIS 3
Diese Bedienung wird für obligatorische Eingaben von einem der drei ANALYSIS Tasten gestezt.
EINGABE DES BEDIENER CODE
Bediener Code wird für die Anmeldung an der Kasse benötigt.
-9-
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
EINGABE DER BEDIENER #
Sie müssen die BED.# eingeben
EINAGBE GÄSTE ANZAHL
Der Bediener muss die Anzahl der Gäste beim Öffnen eines Tisches oder am Anfang des Verkaufs
eingeben.
EINAGBE PLATZ#
PLATZ# Eingabe wird benötigt.
ENTER TISCH#
TISCH# eingabe benötigt.
EINGABE BENÖTIGT
Die vom WLU ausgewählte Funktion verlangt eine numerische Eingabe, z.B. ein offener prozent
Preisnachlass.
FEHLER
Generelle Fehler Meldung.
FEHLER JAM ( PAPIERSTAU )
BON / JOURNAL. Papierstau
TISCH NUMMER
Es ist programmiert das man die Tischnummer nur einmal benutzen kann. Ein Bediener hat versucht
den gleichen Tisch noch einmal zu höffnen.
HALO ÜBERSCHRITTEN!
Der eingegebene Betrag überschreitet das programmierte HALO.
FALSCHE TASTEN FOLGE
Der Bediener hat eine falsche Tastenfolge eingegeben
BEREITS GEÖFFNET!
Die Tisch- oder Bediener- Nummer ist bereits geöffnet irgendwo im System. Dies ist ebenso
anwendbar, wenn das floating Bedienersystem aktiviert ist und der Bediener einen anderen Terminal
benutzt.
NICHT AKTIV
Gedrückte Taste ist inaktiv. Meldung wird auch angezeigt wenn VOID.MODUS nicht erlaubt ist.
INPUT QTY
Eingabe der Menge wird benötigt für Zutaten / Beilagen FLU
KÜCHENDRUCKER FEHLER
Der Küchendrucker hat einen Fehler. Ausdruck wird auf den Back up Drucker umgeleitet.
MANAGER ÜBERSCHR. ERFORDERLICH
Das Zentralschloss muss in den X-Modus gedreht werden um das HALO zu überschreiben, oder
andere Einschränkungen.
MANAGER ERFORDERLICH
Diese Funktion benötigt den Mangaer – Schloss in X - Modus
- 10 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
SPEICHER VOLL
Der verfügbare Speicher ist voll.
NEGATIVE
Der Verkauf ist negativ. Seitens Programmierung nicht erlaub.
KEINE RECHNUNG#
Diese Rechnung ist noch nicht angelegt.
KEINE DATEN
PLU wurde nicht gefunden ( Wird nicht im REG-Modus angezeigt ).
KEINE LADE!
Der angemeldete Bediener ist keiner Schublade zugeordnent, und es ist nicht erlaubt BAR – Verkäufe
abzuschliessen
KEINE MANUELLE EINAGBE
Manuelle Eingabe ist nicht erlaubt ( Waage – Funktion ).
KEIN PAPIER
Im Belegdrucker liegt kein Papier.
KEIN ARTIKEL!
Die eingegebene Nummer ist keine PLU-Nummer. Die Meldung wird auch angezeigt wenn über die
Modifier-Taste eine geänderete PLU-Nummer nicht gültig ist.
NICHT ADDIERENDE# BENÖTIGT
Sie können eine nicht Addierende Nummer eingeben die auf dem Beleg angezeigt wird.
KEIN NACHLASS
Eine vorherige Eingabe ist nicht rabattfähig.
NICHT PROGRAMMIERT!
Die Taste wurde nicht programmiert.
NICHT BEREIT!
Angeschlossener Drucker ist nicht bereit
NICHT NULL
Die Meldung wird angezeigt wenn ein PLU gelöscht werden soll, welches noch Umsätze hat. Erst im
Z-Modus löschen.
OFF LINE!
IRC-Kommunikation ist OFF-Line.
LADE ÖFFNEN
Die Kasse ist so programmiert, das nicht bei geöffneter Lade kassiert werden darf.
P/BAL (SALDO) BENÖTIGT!
Die Kasse ist so programmiert, das die Taste P/BAL ( SALDO ) gedrückt werden muss.
- 11 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
PAPIER ENDE
Der Belegdrucker hat das Papierende erreicht, oder das Ende der Bon/Journalrolle ist fast erreicht.
EINGABE ZU GROß
Die eingabe ist zu groß.
PAPIER ENTNEHMEN
Der Quittungsdruck ist fertig. Beleg entnehmen.
EINGABE FEHLER!
Die vorherigen Tasteneingaben sind nicht erlaubt.
EINZELPOSTEN!
Dieser Artikel ist als Einzelposten programmiert und kann nicht mit mehreren Posten verkauft werden.
ZWS BENÖTIGT
ZWS Taste muss vor dem Abschluss gedrückt werden.
System Error
Der Bediener hat einen System Fehler verursacht der eingegeben Code ist nicht vorhanden.
Z.B. beim öffnen eines Tisches oder Rechnung. Sie müssen die entsprechenden Codes korrekt
eingeben.
TARA # BENÖTIGT
Waagenartikel benötigt gewichts Eingabe.
TRAY ZWS BENÖTIGT!
Diese Eingabeaufforderung erscheint während einer ZWS Transaktion. Der Kellner muss zuerst die
ZWS Taste drücken.
ABRECHNUNG BENÖTIGT!
Diese Bedienung verlangt von Gültigkeitserklärung, die obligatorischen Rahmen zu vervollständigen
SCHWUND BENÖTIGT!
An der Kasse wurde eine Schwundeingabe begonnen, zum Abschluss der Funktion muss die
Schwund-Taste nochmal gedrückt werden.
FALSCHER BEDIENER
Der angemeldete Bediener versucht eine Rechnung zu öffnen die andere Bediener geöffnet hat. Die
Meldung erscheint auch wenn ein Bediener versucht sich anzumelden und ein anderer Bediener noch
aktiv ist
ABMEDLUNG BENÖTIGT
Der Bediener muss sich von dem System abmelden.
NULL BESTAND
Die Kasse ist programmiert das keine negativen Verkäufe oder Verkäufe mit Null abgeschlossen
werden dürfen.
Price Level Mismatch
Das Preislevel wird nicht zum PLU zugeteielt. Vergleichen Sie die Programmierung der PLU´s und des
Preis Levels.
- 12 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
AUFHEBUNG NICHT ERLAUBT
Der Bediener hat einen einen numerischen Eintritt wie bei einen Freienartikel, aber das System hat
diesen Vorgang abgelehnt. Diesen Vorgang kann man programmieren.
FALSCHE EINGABE
Falsche Tastenreihnfolge
FALSCHER STEUERBEFEHL
The attempt command sequence is invalid for this operation
FALSCHE FILE NUMMER
Die zugegriffene FILE Nummer ist falsch, zum Beispiel, wenn das Programm über IRC zu geschickt
wird oder evtl. ausgedruckt werden soll. Wenn nicht zwei die gleichen größen besitzen.
FALSCHE ITEM
Ein Versuch ist gemacht worden, einen Bericht für Verkaufsgesamtsummen zu drucken, die nicht
existiert, zum Beispiel ein Versuch, einen Z2-Bericht zu drucken, wenn nur Z1 zugeteilt worden ist.
Unter dem Angebot nicht erlaubt
Es wurde Versucht einen Verkauf mit einem geringerren Betrag abzuschlißen als eingegeben worden
ist.
Über dem Angebot nicht erlaubt
Es wurde versucht eine Buchung zubezahlen die einen höherren Wert hat als die ZWS angegeben
hat.
Check Tracking Error
An attempt to access one of the four check tracking files has failed, either the service mode option,
has not been set to determine which register is storing the check tracking data, or within register the
check has been accessed using one check tracking file and an attempt to store against another is
made.
VERWENDUNG
Die Rechnung oder der Bediener wird von einer anderen Kassen verwendet.
PLU NICHT ERLAUBT
Die Artikel programmierung ist abweisend von der Funktion.
The PLU has been programmed as disallowed in the key sequence
BEILAGEN PLU NICHT VORHANDNEN
Es wurde versucht einen Beilgagenartikel zu buchen ohne vorerst den Haubtartikel zu buchen.
KEINE BEILAGE PROGRAMMIERT FÜR DIE PLU
Der zulätzt eingegebene Artikel wurde so programmiert das eine Beilage mit zur Buchung addiert wird.
FUNKTIONSTASTE NICHT ZULÄSSIG
Die Funktionstaste ist nicht richtig programmiert worden.
DIESE TASTE IST NICHT ZULÄSSIG
Eine nicht erlaubte Tastenfolge worde versucht.
KEINE FUNKTIONSTASTE
Es wurde versucht eine Taste zu drücken die nicht programmiert ist.
- 13 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
KEINE PROGRAMMIERBARE FUNKTIONSTASTE
Die Funktionstasten können nicht programmiert werden.
X/ZEIT BENÖTIGT
Die X/ZEIT TASTE wird benötigt für die durchführung der Prozenttaste.
ZEIT BENÖTIGT
Zeitanmeldung des bedieners benötigt. Die Zeitanmeldung muss abgeschlossen sein bevor Sie mit
dem Verkauf beginnen können.
ANMELDUNG BENÖTIGT
Der Bediener muss am System angemeldet werden.
SPEICHER NICHT ZUGEWIESEN
Es wird versucht eine Funktion anzuwählen die im Speicher nicht freigegeben ist.
DIESER BED. BERICHT MUSS GELÖSCHT WERDEN
Der Bediener – Bericht muss innerhalb der Z Funktion abgeschlossen werden.
ERROR STATUS
Der Status der programmierung ist verlohren gegangen und muss neu Programmiert werden.
FEHLERWERT
Der eingegebene Wert ist für dieses Verfahren nicht akzeptiert.
SYSTEM OPTION FEHLER
Die Programmierte SystemOption wurde falsch gesetzt. Zum Beispiel ist ein Scheck oder ein Bediener
zugang versucht worden was aber nicht in den System Option richtig eingestellt worden ist.
BEDIENER FEHLER
Die Bediener Nummer ist flasch, oder es wurde versucht die Bediener Nummer zu ändern.
FALSCHE TISCH#
Die eingegebene Tischnummer ist falsch. Bitte überprüfen Sie, die Reihenfolge und geben Sie eine
neue Tischnummer ein.
WAAGE GANG Scale Motion
Die Waage muss befestigt werden und an einem festen Platz stehen.
The attached scale, position should be checked.
ÜBER GEWICHT Over Weight
Die laufende nummer des gewichts ist größer als angegeben.
The item currently weighed is greater than the accepted weight.
UNTER GEWICHT Under Weight
Die laufende nummer des gewichts ist kleiner als angegeben.
The item currently weighed is less than the accepted weight.
WERBUNG NICHT ZUGEWIESEN Not Allowed
Die Werbungstaste ist für das aktuelle Produkt oder das Verfahren abgelehnt worden.
SCHWUND NICHT ZUGEWIESEN Not Allowed
Die Funktion ist nicht während der Buchung erlaubt.
- 14 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
DEZIMAL EINGABE NICHT ERLAUBT
Die dezimal Funktion wird für Multiplikationseinträge benutzt, ein wurde versucht die Dezimal eingabe
in einer flaschen Reihnfolge einzugeben.
SPLIT PREIS NICHT ERLAUBT
Die Multiplikationstaste kann die Einträge ausführen, für Split Preis, dieses Merkmal wird nicht
während dieser aktuellen Bedienung erlaubt oder wird lahm gelegt.
STORNO MODE WIRD DAKTIVIERT
Zugang zum STORNO MODE ist innerhalb der Einstellung beschränkt worden.
ARBEITSCODE VERLANGT
Der Arbeitscode wird verlangt, um den Bediener verwenden zu können.
ARBEITSCODE ÄNDERUNG NICHT ERLAUBT
Die während der Zeit versuchte Arbeitscodeänderung stoppt, Verfahren wird nicht erlaubt.
TASTEN EINGABE WIRD BENÖTIGT
Bedieneranmeldung wurde versucht ohne die Bedienertaste zu drücken.
Tendering wird nicht erlaubt
Verkaufsfinalisierung ist versucht worden, aber das Verfahren wird während der aktuellen Bedienung
abgelehnt.
IM VERLAUF REGULÄRER STD. PRO WOCHE
Die auf dem System protokollierte Bediener-Zeit ist pro Woche im Verlauf der definierten voher Anzahl
von Std.
SIE <= LINIE# PRO TRANSAKTION
An attempt to enter the number of lines per check greater than the number of lines per transaction has
been made during memory allocation programming.
SIE >= LINIE# PRO SOFT CHECK
Ein Versuch, in die Anzahl von Linien pro Transaktion weniger als die Anzahl von Linien pro Scheck
einzutreten, ist während der Speicheraufteilung gmacht worden.
KEIN BESTANDS ARTIKEL
Das Produkt wählte aus, damit Aktienaufrechterhaltung PLU innerhalb des PLU-Status nicht
Gruppenrahmen als Inventar definiert worden ist.
FALSCHE KARTE
Es ist nicht möglich, zur SMART KARTE ein negatives Gleichgewicht einzutreten.
VERBUNDENER STATUS VERLANGT
Das Produkt verlangt einen Statusgruppen Programmrahmen.
FALSCHES PAPIER
Das Papier sollte vor dem Versuchen dieser Bedienung in den externen Papierdrucker eingelegt
werden.
LOKALER DRUCKER BENÖTIGT
Diese Verfahren verlangt, dass sich die .Programmierung eines Druckers physisch in Verbindung mit
dem Register setzt.
- 15 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
DATUM UND ZEIT IST DEAKTIVIERT
Die Möglichkeit, das Datum zu programmieren, und Zeit sind innerhalb der Optionen ausgeschaltet.
BEDIENER IST UNTERSCHIEDLICH
Der Bediener ist nicht identisch zu dem der Angemeldet ist.
ÜBERTRAGUNG NICHT ERLAUBT
Die Übertragung eines Schecks ist während der Buchung nicht erlaubt.
Req Gallonage Amount
Der Artikel der Verkauft werden soll verlangt die Angabe der Gallonage.
VERFÜGBAR NUR MIT OFFENER RECHNUNG
Die versuchte Bedienung ist nur verfügbar, wenn eine Rechnungsnummer offen.
SPLITEN DES ARTIKELS IST NICHT MÖGLICH
Das Spliten des Artikels oder des berechnens ist nicht möglich.
FUNKTIONSTASTE NICHT PROGRAMMIERT
Die funktionstaste ist in dieser Bedienung nicht erlaubt.
Error Post Tender
Das ändern des betrages ist zur Zeit nicht erlaubt da diese Option herraus genommen wurde.
KEINE DATEN IN DIESER POSITION
Es wurde versucht den Scheck zu verrechnen, die Daten wurden nicht gespeichert weil diese Option
nicht gesetzt wurde.
KEINE ZEIT IN DIESER POSITION
Die Daten für die Bediener anmeldung wurde nicht gespeichert.
MULTIPLIKATIONSGRENZE ÜBERSCHRITTEN
Der eingegebene betrag ist zu hoch.
EINGABE FELD 2 IST ZU GROß
Die Eingabe für den Preis im Barcode ist falsch.
PLU NUMMER ZU HOCH
Die eingegebene PLU Nummer ist falsch.
TARA EINGABE NICHT ERLAUBT
TARA eingabe nicht korrekt durchgeführt.
KREDIT BENÖTIGT
Es wird die KREDIT Taste verlangt.
- 16 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
GLEICHE RECHNUNG WIRD BENÖTIGT
Es wird erlaubt die Bedienung mit vier Rechnungen zu machen, dass öffnen und das schließen der
Rechnungen sollte mit der Gleichen Funktion abgeschlossen werden.
KEIN WAAGEN PLU
Eine registrierung von einem nicht Waagen PLU wurde gemacht.
EJ SPEICHER IST VOLL
Der Elektronische Speicher, hat das maximum erreicht siehe Speicheraufteilung, Sie sollten die
Berichte ziehen und die Speicheraufteilung evtl. ändern ( Speicheraufteilung ändern ist gleich ein
RAM CLEAR durch zu führen ).
START<=ENDE ERREICHT
Wenn Sie in eine Auswahl eintreten, muss das Ende von der Auswahl größer als der beginnende Wert
sein.
AUSWAHLÜBERSCHNEIDUNG
Die Auswahl für das Berichten oder Programmieren ist falsch.
LETZTES ENDE SOLLTE 9 ODER 99 SEIN
Der Endwert ist falsch eingegeben worden, kommen Sie wieder mit entweder einer 9 oder 99 herein.
KEIN PLU
Der eingegebene PLU ist nicht vorhanden schauen Sie in der Programmierung nach.
KEIN WLU
Der eingegebene WLU ist nicht vorhanden schauen Sie in der Programmierung nach.
ZUSCHLAG NICHT ERLAUBT
Der Verkauf wurde nicht durchgeführt wegen der angegebenen Menge.
DEZIMAL EINGABE BENÖTIGT
Die Reihenfolge verlangt eine Dezimal eingabe.
SYSTEM REG# BENÖTIGT
Die aktuelle Bedienung muss auf dem Register durchgeführt werden, setzen Sie innerhalb der
Dienstmöglichkeit, den Scheck zu lagern.
- 17 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
ELEKTRONISCHES JOURNAL INAKTIV
Das Elektronisches Journal wurde in den Optionen deaktiviert.
EFT TERMINAL ERROR
Die Funktion für Kredit Zahlung ist nicht aktiv.
KARTEN ERROR
Der EFT oder smartkart operiert nicht korrekt, es gibt ein Problem mit der Karte.
DRUCKER OFF LINE
Der drucker ist nicht am Netz oder es liegt kein Papier im Drucker.
KV OFF LINE
Die Verbindung zum Küchen Video ist nicht korrekt angeschlossen.
NICHT PROGRAMMIERBAR
Diese Funktion lässt sich nicht um programmieren.
BEDIENER TASTEN FEHLER
Die Bedienertaste ist falsch programmiert worden.
DURCHFÜHRUNG DER AKTUELLEN BESTÄNDE
Der eigentliche Bestand wird während dieser Bedienung so obligatorisch verlangt.
NICHT ERLAUBT
Der Bediener hat keine rechte in diese Option zu gelangen.
GEWICHT IST NULL
Das Gewicht des aktuellen Artikels ist null.
BESTAND IST NULL
Der Aktuelle Bestand des Artikels ist nicht null deshalb wird das versuchte Verfahren nicht erlaubt
TASTE LÖSCHEN IST FEST
Lässt sich nicht Programmieren
TASTE ENTER IST FEST
Lässt sich nicht Programmieren
TASTE JA/NEIN IST FEST
Lässt sich nicht Programmieren
DAS NUMMERFELD IST FEST
Lässt sich nicht Programmieren
FEHLER CODE
Es ist ein Fehler aufgetreten drücken sie die Taste Löschen.
- 18 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
SOFT CHECK
Es wird in der Speicheraufteilung festgelegt.
PLU NICHT AKTIV
Der Artikel ist nicht programmiert.
Multiple Disc Not Allowed
Die System einstellungen sind verändert worden, um mehr als einen Preisnachlass pro Transaktion
abzulehnen.
NEUE RECHNUNG ÖFFNEN
Das System hat eine neue Rechnungsnummer eröffnet. Sie können einen neuen Tsich öffnen mit der
Taste Tisch/Rechnung#
No More Split Tender Allowed
Das System hat die partielle Zahlung von einem Verkaufswert verboten und benutzt mehrfache
Funktionen.
KUNDENDISPLAY
Die Verbindung zum Kundendisplay steht nicht.
Not Allowed With Open Orders
The system program options have been set to prevent reporting when an open balance exists, close
all balances before attempting the report
Now Polling!
The register is currently connected to the computer
FALSCHES TARA GEWICHT
Das Gewicht der Verpackung stimmt nicht überein.
WERBUNGS STORNO
Der Verkauf besteht aus einem Werbungsartikel, um das ausgewählte Produkt aufzuheben, Sie
müssen zuerst den Werbungsartiekl aufheben.
MEHRFACHE BON NICHT ERLAUBT
Das System ist programmiert worden, Drucken von mehrfachen Verkaufsmengen.
MIX & MATCH ERROR
Das verkaufte Produkt hat eine falsche MIX & MATCH oder die verbundene MIX & MATCH ist nicht
programmiert worden.
BEDIENER ÜBERLAPPT ERROR
Der Bediener stört, Programmmöglichkeiten werden falsch gesetzt, oder eine ungültige
Registerbedienung ist versucht worden.
RECHNUNG ÖFFNEN OHNE DATEN
Die eingegebene Rechnungsnummer hat keine Verkaufsdaten.
- 19 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
No Clerk Buffer In This Reg
The clerk sales data are held on another register within the network as set within the service options.
Not Allowed With Open Clerks
The procedure can not be completed whilst there are sales against a clerk, finalize all outstanding
sales, then print the report
KEIN EINGABE LIMIT
Sie haben kein Limit gestezt.
ANZAHL ZU GROß
Die eingabe hat das maximum erreicht.
KARTE EINLESEN
Sie müssen die Karte erst durch den Kartenleser ziehen bevor Sie weiter arbeiten können.
Karten Fehler
Karte kann nicht gelesen werden.
Wrong Purse
The smart card allows two purse, one for cash balances, and one for daily allowance. There has been
an attempt to write or read data from the wrong purse
Card Not Open
An die Karteninformationen ist nicht erfolgreich für den Verkauf erinnert worden, wieder-Versuch das
Verfahren
KARTE ABGELAUFEN
Die Karte ist gegenwärtig im Leser ist am programmierten Ablaufdatum. Der Verkauf wird bis zum
Ablaufdatum auf der Karte abgelehnt werden, wird verwandelt, oder eine neue Karte wird
herausgegeben.
KART HOT LISTED
An attempt to amend or use a hot listed smart card has been made. The card must be deleted from
the hot list before a successful smart card operation can be carried out.
NICHT ERLAUBT
Die versuchte Reihenfolge ist ungültig oder ist innerhalb der Programmmöglichkeiten abgelehnt
worden
KARTE VORHANDEN
Diese Karte ist schon vorhanden.
FALSCHES PASSWORT
Sie haben ein Falsches Passwort eingegeben.
- 20 -
SPS-2000
HINWEISE/ FEHLERMELDUNGEN
FALSCHES SD KARTEN FORMAT
Die SD Karte hat ein falsches Format, dass Format muss FAT 32 sein.
BERICHTE LÖSCHEN
Die Berichte sind gelöscht oder wurden ausgedruckt an der Kasse.
IRC BERICHTS AUSWAHL
Um die Berichte drucken zu können muss die richitge Kasse ausgewählt sein.
SD KARTE ZEIGT EINEN FEHLER
Der SD Karten Speicher ist voll oder nicht richtig eingesteckt.
MCR BENÖTIGT
Kartenleser muss angeschlossen sein.
FILE NICHT GEFUNDEN
Der geforderte FILE wurde nicht gefunden.
- 21 -
SPS-2000
BEDIENUNG
- 22 -
SPS-2000
BEDIENER ANZEIGE
Auswahl eines Artikels
Auf dem Display ist die Auswahl schwarz hinterlegt. Im Registrier-Modus ist immer der zuletzt
ausgewählte Artikel markiert.
Der letzte Posten wird hinterlegt.
BEDIENER 1
1 HOT DOG
KETCHUP
1 1 C OL A L I GHTOKE
T O T AL
P01
Drücken Sie den nächsten Artikel.
- 23 -
1 2.00 .0
2.69
RON
BEDIENER 1
1 1 HOT DOGT
KETCHUP
1 C OL A L I GHT
T OT AL
PO1
.
1 .6 9
REG01
.
1 . 69
1 . 69
1 . 00
2 . 69
RON
REG01
SPS-2000
Auswahl mehrerer Artikel.
Der Cursor ist bei der letzten
Eingabe hinterlegt.
B ED I EN ER 1
C H K#
1 1 /T BL # 2 /G S T# 2 / EM P LO Y EE1
P/BAL
1 ST EAK DINNER
1 SHR IM P A P P
1 PR IME RIB
1 ON I ON R IN G
PO1
Wählen Sie den Artikel aus der
markiert werden soll.
RON
T TL
REG01
BEDIENER 1
C H K#
1 1 /T BL # 2 /G S T# 2 / EM P LO Y EE1
P/BAL
0.00
1 ST E AK D IN N ER
1 SHR IM P A P P
1 PR IME RIB
1 ONION RING
T TL
PO1
Klicken Sie den Artikel an der
markiert werden soll.
.
0.00
8.00
3 .9 5
9.95
2 .9 5
2 4 .85
.
8 .0 0
3 .9 5
9.95
2.95
2 4 .85
RON REG01
B ED I EN ER 1
1 ST E AK D IN N ER
1 SHR IM P A P P
1 PR IME RIB
1 ON I ON R IN G
.
8.00
3.95
9.95
2 .9 5
T TL
PO1
RON
- 24 -
2 4 .85
REG01
SPS-2000
Auswahl mehrerer Artikel annullieren.
Die Markierung der Artikel mit der
LÖSCHEN TASTE aufheben.
B ED I EN ER 1
C H K#
1 1 /T BL # 2 /G S T# 2 / EM P LO Y EE1
SALDO
1 ST E AK D IN N ER
1 SHR IM P A P P
1 PR IME RIB
1 ON I ON R IN G
T TL
PO1
Der letzte eingegebene Artikel
wird markiert.
RON
0.00
8.00
3.95
9.95
2 .9 5
2 4 .85
REG01
B ED I EN ER 1
C H K#
1 1 /T BL # 2 /G S T# 2 / EM P LO Y EE1
P/BAL
1 ST E AK D IN N ER
1 SHR IM P A P P
1 PR IME RIB
1 ON I ON R IN G
T TL
PO1
.
.
0.00
8.00
3.95
9.95
2 .9 5
2 4 .85
RON REG01
Scroll Leiste
Benutzen Sie die Scroll Leiste, auf der rechten Seite der Artikelanzeige, um das Fenster hoch und
runter zu schieben.
- 25 -
SPS-2000
BEDIENER An- /Abmeldung
Es gibt mehrere Varianten um die Bediener an zu melden.
Bediener direkt Tasten.
Signing on using the sequential employee code 1 – last in the file
Geheimnummer für die einzelnen Bediener.
Dallas Funktionsschloss für die Bediener Anmeldung.
Die einzelnen Methoden können Sie mit der Programmieranleitung einstellen.
- 26 -
SPS-2000
Bedienertaste - Bediener bleibt angemeldet
Die Nachricht “SIGN ON
REQUIRED” steht im Display
wenn kein Bediener angemeldet
ist.
ANMELDUNG BENÖTIGT
PO1
Drücken Sie die Bedienertaste
um sich an der Kasse an zu
melden.
RON
.
REG01
ANNIE W
.
Der Bedienername wird im
Display angezeigt.
ANNIE W
Der Bediener beleibt solange
angemeldet bis er sich selbst
wieder abmeldet.
PO1
RO N
REG01
PO1
RON
REG01
Drücken Sie die Bedienertaste
um sich vom System
abzumelden. Sie könne sich nicht
während eines vorganges
abmelden.
- 27 -
SPS-2000
Bedienertaste – Bediener ist abgemeldet
Die Nachricht “SIGN ON
REQUIRED” steht im Display
wenn kein Bediener angemeldet
ist.
ANMELDUNG BENÖTIGT
PO1
Drücken Sie die Bedienertaste
um sich an der Kasse an zu
melden.
RON
.
REG01
ANNIE W
.
Der Bedienername wird im
Display angezeigt.
ANNIE W
Der Bediener bleibt nur solange
angemeldet bis die Buchung
abgeschlossen wird.
PO1
Einagebe der Artikel.
Nach dem die Buchung vollendet
ist wird der Bediener automatisch
abgmeldet, "SIGN ON
REQUIRED" wird wieder
angezeigt.
RON
REG01
ANMELDUNG BENÖTIGT
1 PLU #12
1 PLU #12
TTL
PO1
.
1 2 .00
12.00
2 4 .00 C A SH 2 4 . 0 0
RON REG01
- 28 -
SPS-2000
Bedienercode – Bediener bleibt angemeldet
Die Nachricht “SIGN ON
REQUIRED” steht im Display
wenn kein Bediener angemeldet
ist.
ANMELDUNG BENÖTIGT
PO1
Eingabe des Bedienercodes und
drücken der
Bedienernummerntaste
RON
REG01
ANN IE W
.
Bedienername wird im Display
angezeigt.
ANNIE W
NOTE: The employee number does not display
when entered in a sign off condition
Der Bediener beleibt solange
angemeldet bis er sich selbst
wieder abmeldet.
PO1
Drücken Sie die
Bedienernummerntaste um sich
vom System abzumelden. Sie
könne sich nicht während eines
vorganges abmelden.
.
RON
REG01
ANMELDUNG BENÖTIGT
PO1
RON
- 29 -
.
REG01
SPS-2000
Bedienercode – Bediener ist abgemeldet
Die Nachricht “SIGN ON
REQUIRED” steht im Display
wenn kein Bediener angemeldet
ist.
ANMELDUNG BENÖTIGT
PO1
Drücken Sie die
Bedienernummertaste um sich
an der Kasse an zu melden.
RON
.
REG01
ANNIE W
.
Der Bedienername wird im
Display angezeigt.
ANNIE W
Der Bediener bleibt nur solange
angemeldet bis die Buchung
abgeschlossen wird.
PO1
Einagebe der Artikel.
Nach dem die Buchung vollendet
ist wird der Bediener automatisch
abgmeldet, "ENTER EMPLOYEE
CODE" wird wieder angezeigt.
RON
REG01
ANMELDUNG BENÖTIGT
1 PLU 12
1 PLU12
TTL
PO1
2 4 .00
- 30 -
.
1 2 .00
12.00
C A SH 2 4 . 0 0
RON
REG01
SPS-2000
ABMELDUNG des BEDIENERS
Drücken Sie die Ziffer 0 und
darauf folgend die BED#. Die
"SIGN ON REQUIRED" wird im
Display angezeigt.
ANMELDUNG BENÖTIGT
1 PLU 12
1 PLU 12
T TL
PO1
.
1 2 .00
1 2 .00
24 .00 C ASH 24 .00
R O N R EG 0 1
- 31 -
SPS-2000
Trainings - Modus
Ein einzelner Bediener kann im Trainings - Modus angemeldet werden. (Andere Bediener können im
Standart – Modus weiterarbeiten.)
Wenn der Tranings – Modus
aktiviert wird, gibt es einen
Hinweis im Display
(*****TRAINING*****).
B ED I EN ER 1
TRAINING
PO1
RON
- 32 -
.
REG01
SPS-2000
ARBEITSZEITERFASSUNG
Eingabe der Bedienernummer
und drücken der Taste
CLK IN/OUT.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :1 2
JOB COD E: 1 MANAGER
1 MANAGER
2 SERVER
3 H E AD SER V ER
4 C A SH I ER
5
6
.
SUMMAR Y
ESC ENTER
Auswahl des Job – Codes durch
Eingabe der Ziffer oder mit Enter
für den Standard Job - Code.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :1 2
J O B C O D E: 1 M AN A G E R
1 M AN A GE R
2 S ER V ER
3 H EAD SER VER
4 C A SH I ER
5
6
.
S U M M AR Y
12 :12 - :
ESC TIME IN /OUT
- 33 -
SPS-2000
ABMELDUNG ZUR PAUSE
Eingabe der Bedienernummer
und Drücken der Taste
CLK IN/OUT.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :2 0
J O B C O D E: 1 M AN A G E R
.
S U M M AR Y
12:12 - :
1: OUT FOR BR EAK
2: OUT
CL OCK OUT :1
ESC ENTER
Drücken Sie die Taste
(AB. Zur Pause) und bestätigen
Sie den vorgang mit der ENTER
Taste.
Die Zeit wird im Display
angezeigt.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :2 0
J O B C O D E: 1 M AN A G E R
.
S U M M AR Y
12:12 – 12 :20
1: OUT FOR BR EAK
2: OUT
CL OCK OUT :
ESC TIME IN /OUT
- 34 -
SPS-2000
ANMELDUNG NACH PAUSE
Eingabe der Bedienernummer
und Drücken der
CLK IN/OUT Taste.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :2 5
.
JOB COD E: 1 M AN A G E R
1 M AN A G E R
2 SERVER
3 HEAD SERVER
4 C A SH I ER
5
6
S U M M AR Y
1 2 : 1 2 - 1 2 :2 0
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
ESC ENTER
Auswahl des Job – Codes und
bestätigen Sie den vorgang mit
der OK Taste. Die Zeit wird im
Display angezeigt.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :2 5
.
J O B C O D E: 1 M AN A G E R
1 M AN A G E R
2 SERVER
3 H E AD SER V ER
4 C A SH I ER
5
6
S U M M AR Y
1 2 : 1 2 - 1 2 :2 0
12 :25 - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
ESC TIME IN /OUT
- 35 -
SPS-2000
Arbeitszeit Abmeldung
Eingabe der Bedienernummer
und Drücken der
CLK IN/OUT Taste.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :3 0
.
JOB COD E: 1 M AN A G E R
1 M AN A G E R
2 SERVER
3 H E AD SER V ER
4 C A SH I ER
5
6
S U M M AR Y
1 2 : 1 2 - 1 2 :2 0
12:25 - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
ESC ENTER
Drücken der Taste “OUT“ um den
Bediener Arbeitszeit abzumelden.
Mit OK bestätigen.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :3 0
.
J O B C O D E: 1 M AN A G E R
S U M M AR Y
12:12 - 12:20
1 : O U T F O R BR E A K
1 2 :2 5 - 1 2: 3 0
2: OUT
: - :
: - :
CLOCK OUT:2
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
: - :
ESC TIME IN /OUT
The DECLARE CASH TIPS
window displays.
Enter a tip declaration amount
and press ENTER, or press
ENTER to exit the window.
T IM E IN /OUT
#001 EMPLOYEE1
D AT E : MON 07 /1 2 /98 T IM E 1 2 :3 0
TIME 12:30
J O B C O D E: 1 M AN A G E R
SUMMARY
1 : O U T F O R BR E A K 1 9 :4 5 - 2 0 : 2 0
2: OUT
2 0E:5C
5 ASH
- 2 2:T30
D ECL|AR
IPS
| : 0-.0 0:
| : - : E N TER
: - :
: - :
: - :
: - :
.
ESC ENTER
- 36 -
SPS-2000
FUNKTIONS ABLAUF
- 37 -
SPS-2000
FUNKTIONS TASTEN - DEFINITION
TEILBON
Zusammenfassen von mehreren Gast Rechnungen ( soft checks) für gemeinsame Zahlung oder um
Rechnungen zu verschiedenen tracking Dateien zu addieren, oder um eine Rechnug zur anderen zu
legen.
BAR
Die Taste BAR wird zum Abschluß eines Bon´s für Barzahlung benutzt. Ist der eingegebene Betrag
grösser als die ZWS wird das Rückgeld errechnet und angezeigt.
BON STORNO
Mit dieser Taste können Sie sich einen kompletten Belegt Stornieren der evtl. Falsch gebucht wurde.
TIP ( TRINKGELD )
Wird zur Eingabe des Trinkgelds innerhalb einer Rechnung genutzt.
SLIP
Used to print guest check bills to a loose-leaf paper printer
SCHECK
Die Taste SCHECK wird zum Abschluß eines Bon´s für Scheckzahlung benutzt. Ist der eingegebene
Betrag grösser als die ZWS wird das Rückgeld errechnet und angezeigt.
SCHECK BARGELD
Verwenden Sie die Scheck Auszahlen Taste um einen Scheck in bares Geld außerhalb eines
Verkaufs umzutauschen.
SCHECK UNTERSTÜTZUNG
Dieses wird auf den Scheck eine Billigungs Nachricht drucken ( nur mit Modellen die einen
Gültigkeitssensor besitzen).
FORTSETZEN/ WEITERMACHEN
Verwendet in Verbindung mit dem Magnetkartenlese System.
LÖSCHEN
Die Löschen Taste entfernt eingaben die Sie falsch getätigt haben.
WÄHRUNG 1 - 5
Über die Tasten WÄHRUNG 1-5 kann man in der Kasse mehrere Fremdwährungen verwalten. Die
Taste WÄHRUNG 1 wird für die EURO-AUTOMATIK genutzt. Die Währungen können einer anderen
Schublade zugeordnet werden, und das Rückgeld kann in der Fremdwährung ausgegeben werden.
STORNO MODE
Diese Taste ist fest programmiert bei der SPS-2000. Bei der betätigung dieser Taste schaltet die
Kasse in den STORNO MODE um. Alle buchungen werden nun Storniert die Sie eingeben.
TISCHPLAN
Zur Ansicht der einzelnden Tische des ( Restaurantes ).
ANALYSE 1-3
Diese Taste wird für das Speichern von Verkaufsgesammtsummen verwendet, sie gibt Analysen
sowohl für den finanziellen Bericht als auch für den speziellen stündlichen Verkaufsbericht aus. Der
standart Text kann geändert werden, so dass er Verkaufsanalysen für jede Kategorie ausgibt. Diese
Taste kann zudem noch so programmiert werden, dass sie die Druckbereiche der
Küchenbestellungen umschalten kann.
- 38 -
SPS-2000
FUNKTIONS TASTEN - DEFINITION
BEDIENER #
Mit der Taste BEDIENER# kann ein neuer Bediener angemeldet warden ode rein angemeldeter
Bediener abgemeldet werde. Mit den Tasten BEDIENER 1-10 können je nach Programmierung
Bediener ohne Bedienernummeroder Code an-bzw. abgemeldet werden.
BEDIENER 1- 10
Die Bediener Tasten 1–10 können Sie auf den Kassenscreen programmieren.Die Anmeldung läuft
über Tastendruck.
FEHLER BEHEBUNG
Drücken Sie die Fehler Beheben Taste um einen Artikel aus dem Bon zu löschen
FD/S Shift
Not for use in the U.K
FD/S Subtl
Not for use in the U.K
FD/S Tend
Not for use in the U.K
GAST #
Man kann eine oder mehrere Gastnummern vergeben und eingeben innerhalb einer Transaktion. Die
Eingabe einer Gast# kann als Zwang programmiert werden. Die Eingaben werden auf dem Bon, KP
und KV ausgegeben.
HALTEN POSTEN
Mit der Funktion kann man bestimmte Artikel die einem KP (Küchendrucker) oder KV (Küchenvideo)
zugeordnet sind zurückhalten. z.B. Bei der Eingabe von Vorspeisen und Haubtgericht. Die
Haubtgerichte werden “gehalten“ d.h. noch nicht auf den KP gedruckt, erst wenn der Status “halten“
vom Artikel genommen wird, wird er ausgedruckt. In der Anzeige werden “gehaltene“ Artikel mit einem
“H“ kenntlich gemacht.
INAKTIV
Mit der Funktion INAKTIV warden Tasten gesperrt, ohne Funktion programmiert. Die Funktion kann so
oft programmiert warden wie man sie benötigt.
OFFENE TISCHE/ZIMMER
Drücken Sie die offene Tische/Zimmer Taste um die Liste der offenen Rechnungen anzuzeigen.
MACRO#
Wird für die Benutzung zur Ausführung einer von 40 möglichen programmierten Macrofunktionen
benutzt. Eingabe Macrocode und Taste MACRO#.
MDSE RÜCKGABE
Verwendet für das Löschen von Artikeln aus der Verkaufssumme und zur rückgabe von Waren in den
Bestand. Diese Taste kann in oder außerhalb einer Transaktion verwendet werden.
MACRO 1 – 40
Zum Ausführen einer von vierzig möglichen programmierten Macrotasten.
- 39 -
SPS-2000
FUNKTIONS TASTEN - DEFINITION
KREDIT #
Wird verwendet um auf eine der 16 MISC TEND Tasten mithilfe eines Codes zuzugreifen, die für die
Fertigstellung oder tender sales paid durch diverse andere charges oder andere medien aufkommen.
KREDIT 1 - 16
Mit den Tasten KREDIT 1-16 können Verkäufe abgeschlossen bzw. teilweise Bezahlt werden. Eine
der Kredit – Tasten wird auch für ein angeschlossenes Zahlungs – Verkehrs – Terminal benutzt.
MODIFIER 1 - 10
Mit den Tasten MODIFIER wird eine Stelle einer PLU-NUMMER verändert. Es wird also mit der
Benutzung der Taste eine andere PLU verkauft. Innerhalb der Programmierung wird eingestellt welche
Stelle ( 1-18 ) auf welchen Wert ( 0-9 ) verändert wird.
NUMMER# /KEIN VERKAUF
Wird zur Eingabe einer nichtrechnenden Nummer innerhalb eines Bons benutzt, oder um die
Kassenlade ausserhalb eines Verkaufs zu öffnen.
SALDO
Geben Sie einen Betrag ein und drücken dann die manual previous balance (P/bal) Taste, um die
einfachste Form der Geldbuchung / Tisch Service zu verwenden.
AUSZAHLUNG 1 - 5
Mit der Taste AUSZAHLUNG werden Auszahlungen in der Kasse registriert. BAR, SCHECK und
KREDIT können über die Taste AUSZAHLUNG verwaltet werden.
RECHNUNGS WIEDERAUFRUF
Die Rechnungs Widerruf Taste wird für die widerherstellung der letzten xx nummer einer transaktion
verwendet. Wobei xx im Speicher definiert ist.
%1 - %10
Über die 10 Prozenttasten kann man prozentuale oder Betragsnachlässe oder Aufschläge vom Artikel
oder vom Gesamtbetrag geben.
PLU
Mit der PLU-Taste werden programmierte PLU´s direct verkauft ( Schnelltasten ).
PREIS ABFRAGE
Drücken Sie die Taste und Sie bekommen Ihren Preis für den entsprechenden Artikel angezeigt ohne
das eine Buchung vorgenommen wird.
Price Level 1 - 20
Mit der Taste PREIS LEVEL wird der Artikel ( PLU ) mit einem anderen programmierten Preis
innerhalb der PLU Programmierung umgeschaltet.
- 40 -
SPS-2000
FUNKTIONS TASTEN - DEFINITION
DRUCK
Mit der Taste DRUCK werden Artikel sofort zum Küchendrucker innerhalb einer Registrierung
geschickt und ausgedruckt bevor ein Abschluss gemacht wurde. Diese Funktion beeinfusst nicht die
Standard Programmierung der KP / KV - Route.
DRUCK SCHECK
Used during any open check or after finalisation to print a detailed bill for check tracking files 1 – 4,
The bill can, if required, be programmed to print automatically to the printer defined by this key.
DRUCK ANHALTEN
Mit der Taste wird der Status HALTEN von einem Artikel genommen und zum zugeordneten Drucker
gesendet.
WERBUNG
Mit der Taste WERBUNG kann man z.B. kaufe zwei und Teil umsonst durchführen. Der Stückzähler
wird erhöht nicht die Summe.
Quit
Press QUIT to automatically sign on/off the current employee, when using the magnetic card swipe
(peripheral options dependant).
BON AN/AUS
Durch drücken dieser Taste, können Sie Ihren BON aus oder einschalten. Bevor Sie einen
buchungsvorgang vornehmen.
RECHNUNG# 1 - 4
Das Rechnungstracking – System innerhalb der Kasse kann entweder nur die Salden ( HardCheck )
oder detailliert erfolgen ( SoftCheck ) siehe für mehr Info´s ab der Seite . Es ist möglich je nach
Programmierung in der Kasse vier Nummernkreise ( Tracks ) zu verwalten z.B. Im Restaurant: Tische
im Haus, Tische auf der Terrasse, und telefonische Bestellungen. Zum Aufrufen einer Rechnung die
Rechnungsnummer und dann die Taste RECHNUNG 1 (4) drücken.
EINZAHLUNG 1 - 5
Mit der Taste EINZAHLUNG werden Einzahlungen in der Kasse registriert. BAR, SCHECK und
KREDIT können über die Taste EINZAHLUNG verwaltet werden.
Receipt Issue
Press this key to issue a copy receipt. This key can also be used with PAID RECALL to issue past
receipts
NACHTRÄGLICHER BON
Mit der Taste NACHTRÄGLICHER BON wird ein nachträglicher Bon auf einem angeschlossenen
Bondrucker ausgedruckt.
WAAGE
Durch Drücken der Taste EAAGE wird das Gewicht einer angeschlossenen Waage automatsich
angezeigt, oder manuellen Eingabe eines Gewichts.
- 41 -
SPS-2000
FUNKTIONS TASTEN - DEFINITION
PLATZ#
Eine Eingabe innerhalb einer Rechnung kann einer PLATZ# zugeordnet werden, zum leichteren
Bedienen oder beim Servieren der Speisen. Auch die Abrechnung der einzelnen Gäste am Tisch wird
einfacher. Die Platznummer kann sofort bei Eingabe eines Artikels erfolgen oder später.
SPLIT POSTEN Anzeige
Wenn bei der konsolidierten Anzeige auf dem Display die Posten einzeln angezeigt werden müssen (
für Storno/Platz# ), einfach den Cursor auf den Eintrag stellen und die Taste SPLIT POSTEN drücken.
Der zusammengefasste Artikel wird in der Anzeige gesplittet.
BESTANDS ABFRAGE
Normaler weise wird der aktuelle Bestand für eine PLU angezeigt, mit dieser Funktion wird der
gesammte Bestand aller Kassen im System angezeigt. Dies kann so programmiert werden, dass der
Bestand eines Artikels angezeigt wird und dann kehrt das Programm zum register Modus zrück, oder
der ganze Bestand von jedem Artikel der eingegeben wurde wird angezeigt, bis auf Löschen gedrückt
wird, um das Programm zu beenden.
SPLIT BEZAHLUNG
Mit der Taste SPLIT BEZAHLUNG wird eine Rechnung komplett in einer eingegeben Anzahl von
Rechnungen zu gleichen Teilen gesplittet. ( Nur Bezahlung )
NEUER SALDO 1 - 4
Das Rechnungstracking – System innerhalb der Kasse kann entweder nur die Salden ( HardCheck )
oder detailliert erfolgen ( SoftCheck ) siehe für mehr Info´s ab der Seite . Es ist möglich je nach
Programmierung in der Kasse vier Nummernkreise ( Tracks ) zu verwalten z.B. Im Restaurant: Tische
im Haus, Tische auf der Terrasse und telefonische Bestellungen. Zum Abspeichern der Rechnung,
Taste NEUER SALDO benutzen.
ZWS
Zur Anzeige der Zwischensumme wird bei entsprechender Programmierung auch auf dem Bon
mitgedruckt
TISCH 1 - 4
Diese Taste wird nicht als Tischtaste benutzt in Deutschland. Bei den Samsung Maschienen heißt
diese Taste RECHNUNG#
STEUERFREI
Steuerfrei kann so programmiert werden, das spezielle Steuern eines Verkaufes freigestellt werden.
- 42 -
SPS-2000
FUNKTIONS TASTEN - DEFINITION
STEUER UMSCHALTUNG 1-6
Mit diesen Tasten erfolgt eine Umschaltung / Errechnung mit einem anderen Steuersatz.
ARBEITSZEIT
Mit der Taste CLK IN/OUT wird ein Bediener an bzw. abgemeldet an der Kasse zur Erfassung der
Arbeitszeit.
TIP 1 - 3 ( TRINKGELD )
Wird zur Eingabe des Trinkgeldes innerhalb einer Rechnung verwendet.
TRANSFER RECHUNG 1 - 4
Mit der Taste Transfer Rechnung werden einzelne oder alle Rechnungen eines Bediener auf einen
anderen Bediener zugeordnet.
Valid
Use this key to initiate a single line validation (a printer with validation capability must be connected)
SOFORT STORNO
Beim SOFORT STORNO wird der zuletzt eingegebene Artikel innerhalb einer Transaktion storniert.
SCHWUND
Taste am Anfang und am Ende einer Transaktion (Eingeben) die Schwund / Bruch beinhaltet drücken.
Der Schwundzähler und die Bestände werden bereinigt.
X/ZEIT
Zur Multiplikation innerhalb einer Transaktion, oder Zeitanzeige wenn keine Transaktion begonnen
wurde.
Park ORDER SERVER ODER
Um zu kontrollieren, befehlen Sie Dienst mit dem Küchenvideosystem benutzt
KP Routing
The system stores four periods of order printing sequences for example during the day the bar printer
may print both food and drinks items whilst in the evening the bar prints drinks only and the restaurant
printer issues food orders. This can be changed automatically using time periods or manually using
this key.
PLU NICHT GEFUNDEN (not found PLU)
Taste wird benutzt um einen Artikel in der REG-Stellung zu programmieren der noch nicht angelegt
ist. Es wird ein Artikel der noch nicht programmiert ist eingescannt, an der Kasse wird eine
Fehlermeldung ausgegeben, die Taste PLU NICHT GEFUNDEN drücken und dann den PREIS,
NAMEN und die ANBINDUNG programmieren.
- 43 -
SPS-2000
FUNKTIONS TASTEN - DEFINITION
NEUE RECHNUNG 1-4
Die standart Rechnungs wiederruf Taste erlaubt es eine Rechnung zu öffnen wenn sie nicht schon
exisiert. Dies ist besonders nützlich bei bewirtungs verfolgung, jedoch wird für Kundenbetreuung
dieses nicht so einfach engerechet. Deshalb werden die Accounts nicht automatisch geöffnet, auch
wenn der Knopf programmiret ist. Eine Warnung deutet an, das ein Account nicht existiert, wenn man
versuch ihn mithilfe der recall check Taste zu öffnen. Die „Neue Rechung“ Taste wird für die Öffnung
der neuen Accounts verwendet. Die Programmierbarkeit für diese Taste wird automatisch vom Status
der Recall check Taste ausgenommen.
Price Change (Price Chg)
This allows the pre-programmed price of an item to be changed. There are optionally programmed
restrictions
RECHNUNG SPLIT
Um eine besehende Rechnung zu Separieren / Splitten. Rechnung aufrufen mit dem Cursor auf den
zu splittenen Artikel gehen, und die Menge auf die RECHNUNG SPLIT Taste eingeben. Zum
Abschluss der Funktion die Artikel auf eine neue Rechnungsnummer eingeben und mit BAR
abschließen.
ALPHA TEXT
Zur Eingabe eines max. 15 stelligen Text. Z.B. Name oder Adresse
Add Balance
Dies ist eine Kartenfunktion, die benutzt wird, monies der Karte hinzuzufügen.
Sub Balance
Diese Funktion holt das Guthaben von der Karte.
Add Points
Dies ist eine Kartenfunktion, die benutzt wird, die Anzahl von Punkten auf einer Karte von Hand zu
erhöhen.
Sub Points
Dies ist ein Kartenfunktion, der benutzt wird, die Anzahl von Punkten auf einer Karte von Hand zu
vermindern
Display Card (Disp. Card)
Dies ist ein Kartenfunktion, der benutzt wird, ein Karteninhabern Details zu zeigen. Die Demonstration
ist definierbar
Print Card
Dies ist ein Kartenfunktion, der benutzt wird, ein Karteninhabern Details zu drucken. Der Druck ist
definierbar
Redeem Points
Diese Funktion wird benutzt, Punkte zu Geld zu konvertieren, entweder innerhalb oder außerhalb
einer Transaktion
Open Card (Absent)
Dies ist eine Kartenfunktion, die benutzt wird, einen klugen Kartenverkauf von einem Kunden
einzugeben, der entweder nicht anwesend ist oder die Karte nicht verfügbar hat.
- 44 -
SPS-2000
Funktionen außerhalb eines Verkaufsvorgangs
Zeitanzeige
Taste X/ZEIT drücken.
D AT U M : S A 2 0 / 0 7 /2 0 0 7
ZEIT: 12:12:05
B E D IEN E R :1 M U ST ER M AN N
R EG :0 1
V 1 .9 9 O F E B .1 4 2 0 0 6
# PLU : 1 07 /1 07
I N IT # : 0 P F A IL # : 0
- 45 -
SPS-2000
Auswahl der Preisebene ( LEVEL )
Levels programmierbar über:
Funktionstasten
Zeitsteuerung
Funktionstasten Auswahl siehe unten:
Drücke
PREIS LVL# 1.
P01
Drücke
PREIS LVL# 2.
P02
Drücke
PREIS LVL# 5.
P05
KEIN VERKAUF
Drücke K/V#.
# / NO SALE
- 46 -
SPS-2000
EINZAHLUNG (KREDIT/ANLEIHE)
Press the appropriate received on
account key, i.e. Einzahlung#1.
B ED I EN ER 1
EINZAHLUNG1
.
0.00
0 .0 0 BAR
0 .0 0 SCH EC K
0 .0 0 T T L #
0 .0 0 T O T AL
CASH CHEQUE MISC TEND# DONE
PO1
RON
REG01
Eingabe des erhaltenen
Barbetrages; Drücken Sie BAR.
Eingabe des erhaltenen
Scheckbetrages; Drücken Sie
SCHECK
Enter the amount of charge or
other media, press the
appropriate miscellaneous tender
key, i.e. TTL1.
EINZAHLUNG1
+ 1 0 .0 0 B A R
+ 2 0 .0 0 S C H EC K
+ 3 0 .00 T TL #
+ 6 0 .00 T OT AL
CASH CHEQUE MISC TEND# DONE
PO1
RON REG01
EINZAHLUNG1
Drücken Sie OK um die
einzelnen Beträge zu addieren.
0 .0 0
0.00
+ 1 0 .0 0 B A R
+ 2 0 .0 0 S C H EC K
+ 3 0 .00 T TL #
+ 6 0 .00 T OT AL
T TL
PO1
0 .00
RON REG01
- 47 -
SPS-2000
AUSZAHLUNG (Pick Up)
Drücken Sie die entsprechende
Auszahlungstaste
-> Auszahlung #1
AU SZ AHLUN G1
0.00
0 .0 0 BAR
0 .0 0 SCH EC K
0 .0 0 T T L #
0 .0 0 TO T AL
CASH CHEQUE MISC TEND# DONE
RON REG01
PO1
Eingabe des ausgezahlten
Barbetrages; Drücken Sie BAR.
Eingabe des ausgezahlten
Scheckbetrages; Drücken Sie
SCHECK
Enter the amount of charge or
other media, press the
appropriate miscellaneous tender
key, i.e. TTL1.
Drücken Sie OK um die einzelnen
Beträge auszubuchen.
AU SZ AHLUN G1
0.00
- 1 0 .0 0 BAR
- 2 0 .0 0 SCH EC K
-30.00 TTL#
- 6 0 .0 0 T O T AL
PO1
CASH CHEQUE MISC TEND# DONE
RON REG01
AU SZ AHLUN G1
0.00
- 1 0 .0 0 BAR
- 2 0 .0 0 SCH EC K
-30.00 TTL#
- 6 0 .0 0 T O T AL
T TL
PO1
- 48 -
0 . 00
RON REG01
SPS-2000
ANZAHL REGISTRATIONS
Offene Artikel Eingabe
Eingabe des Freien Betrages des
Artikels.
B ED I EN ER 1
.
HINWEIS: Steuer und Barbetrag
werden erst nach Vollendung der
Registrierung angezeigt.
Drücken Sie Löschen, um vorige
Eingaben vom Display zu
löschen.
P01
Drücken Sie PLU #1.
RON
123
B ED I EN ER 1
1 PLU 1
T TL
PO1
.
1.23
1.23
RON REG01
- 49 -
SPS-2000
Wiederholung
Um den Artikel erneut zu buchen,
drücken Sie PLU #1 nochmal.
( beliebig wiederholbar )
B ED I EN ER 1
2 PLU1
T TL
2 .46 PO1
.
2.46
RON
REG01
Multiplikation
Eingabe der Menge.
Drücken Sie X/ZEIT.
B ED I EN ER 1
3 PLU1
.
3.69
Geben Sie den entsprechenden
Betrag des Artikels ein.
Drücken Sie PLU #1.
T TL
PO1
3.69
RON
- 50 -
R EG 0 1
SPS-2000
Code PLU ( freie Preiseingbe )
Eingabe der PLU Code Nummer.
Drücken Sie die PLU Taste.
B ED I EN ER 1
1 PLU 10
.
1 .23
Das Fenster für die
Betragseingabe öffnet sich.
Betrag eingeben.
Mit der Taste OK bestätigen.
Der Artikel wird im Display
angezeigt.
T TL
PO1
RON
1 .23
REG01
Festpreisartikel
PLU LIST1
Drücken Sie PLU #2.
Artikel mit Festpreis wird
angezeigt.
B ED I EN ER 1
1 PLU2
T TL
PO1
.
2.00
2 .00
RON REG01
Code PLU ( mit Festpreis )
Eingabe der PLU Code Nummer.
Drücken Sie die PLU Taste.
B ED I EN ER 1
1 PLU 11
T TL
PO1
- 51 -
.
1 1 .0 0
1 1 .00
RON REG01
SPS-2000
PREIS LEVEL UMSCHALTUNG
Preis Level Funktionstaste
Drücken Sie PLU#1.
Drücken Sie die PREIS LVL#2
Taste um die zweite Preisebene
zu aktivieren.
B ED I EN ER 1
1 PLU1
.
1.00
P R IC E L VL 2
T TL
PO1
Drücken Sie die PLU#1 Taste.
Um den Artikel mit dem zweiten
Preis zu buchen.
1.00
RON
REG01
B ED I EN ER 1
1 PLU1
1 PLU1
T TL
PO1
.
1.00
2.00
3.00
RON REG01
- 52 -
SPS-2000
WAAGE (Diese Funktion ist noch nicht Freigestellt)
Es ist wichtig das Gewicht manuell einzugeben.
Waagen Programm :
“P-Mode Programming-PLU Status Group" siehe Programmhandbuch.
- 53 -
SPS-2000
MANUELE GEWICHTS EINGABE
Eingabe des gewichtes mit
dezimal stellen.
B ED I EN ER 1
.
Drücken Sie die WAAGEN Taste
auf dem Display.
1 . 59 L B S
PO1
Registrieren Sie einen Artikel.
RON REG01
EMPLOYEE 1
1 . 59 L B S @ 1 .0 0
APPLES
T TL
PO1
.
1.59
1.59
RON REG01
- 54 -
SPS-2000
AUTO TARA GEWICHT
Diese Funktion ist nicht in allen Ländern verfügbar, fragen Sie bitte Ihren Hersteller.
In diesem Beispiel, dem Leergewicht von 0,10 Pfund wird automatisch abgezogen wenn der ICE
CREAM PLU gebucht wird.
Legen Sie den Artikel auf die
Waage.
B ED I EN ER 1
.
Drücken Sie die WAAGEN Taste
das gewicht wird im Display
angezeigt.
1 . 39 L B S
PO1
Registrieren Sie den Artikel.
RON REG01
B ED I EN ER 1
1 . 29 L B S @ 1 .0 0
ICE CREAM
T TL
PO1
.
1.29
1.29
RON REG01
- 55 -
SPS-2000
MANUELLE TARA EINGABE
Legen Sie den Artikel auf die
Waage.
B ED I EN ER 1
.
1 . 39 L B S
TTL
PO1
Eingabe der Tara# und drücken
der WAAGEN Taste das
eingegeben gewicht wird im
Display angezeigt.
0.00
RON REG01
B ED I EN ER 1
.
1 . 29 L B S
TTL
PO1
Registrierung des Artikels.
B ED I EN ER 1
1 . 29 L B S @ 1 .0 0
ICE CREAM
T TL
PO1
0.00
RON REG01
.
1.29
1.29
RON REG01
- 56 -
SPS-2000
DRUCK ORDER/GRILL TASTE ( FAST FOOD )
Die Druck Taste erlaubt es dem Bediener Artikel dem Küchendrucker zu schicken. Benutzen Sie die
Druck Taste um Artikel zum Küchendrucker zu schicken, die normalerweise nicht zu einem
Küchendrucker gingen würden. Alle Druckaufträge die so benutzt werden sind zusätzlich zu der
regulären Ausgabe.
Drücken Sie DRUCK Taste.
B ED I EN ER 1
1 H OT D O G
.
1 . 69
P R INT
T TL
PO1
Buchen Sie die Artikel und die
dazu gehörigen Beilagen.
RON REG01
B ED I EN ER 1
1 H OT D O G
1 BL T
NO MAYO
T TL
PO1
Drücken Sie die Druck Taste um
wieder den Artikel mit Anweisung
an den Küchendrucker zu
schicken.
1.69
3.69
RON REG01
EMPLOYEE 1
1 H OT D O G
1 BL T
NO MAYO
T TL
PO1
.
1 . 69
2.00
.
1 . 69
2.00
3.69
RON REG01
- 57 -
SPS-2000
Auto Grill Item
Einige Artikel werden z.B. mit der Option (Auto Grill ) programmiert damit Sie immer zu dem
Küchendrucker geschickt werden. Der Vorteil, Autogrill ist das der Artikel sofort zum Küchendrucker
geschickt wird wenn der nächste Artikel gebucht wird. Dies berücksichtigt schnellen Dienst in Fast
Food Restaurants.
Eingabe des Artikels der mit der
Funktion Auto Grill programmiert
ist.
B ED I EN ER 1
1 H OT D O G
1 BL T
NO MAYO
T TL
PO1
Eingabe des nächsten Artikels
und drücken der Druck Taste so
das der Artikel zum
Küchendrucker geschickt wird.
.
1 . 69
2.00
3.69
RON REG01
BEDIENER 1
1 H OT D O G
1 BL T
NO MAYO
1 C OK E
T TL 4 .44
PO1
- 58 -
.
1 . 69
2.00
0 . 75
RON REG01
SPS-2000
WERBUNG
Die Taste WERBUNG erlaubt Ihnen einen Artikel als Werbeartikel zu deklarieren. Dieser Artikel wird
im Display Angezeigt ( Zwei zum Preis von Einem ).
Der Betrag wird minimiert aber nicht die Menge der Artikel.
Menge der Artikel eingeben.
B ED I EN ER 1
2 H OT D O G
T TL
PO1
Drücken Sie die Taste
WERBUNG.
.
3 . 00
3.00
RON REG01
B ED I EN ER 1
2 H OT D O G
WER BU N G
.
3 . 00
P R O MO
T TL
PO1
Wiederholen Sie die Eingabe des
Werbungs- Artikels.
3.00
RON REG01
B ED I EN ER 1
2 H OT D O G
WERBUNG
1 HOT DOG
T TL
PO1
.
3 . 00
-1.50
1.50
RON REG01
- 59 -
SPS-2000
SCHWUND
Die Taste SCHWUND erlaubt eine Kontrolle des Bestandes von Artikeln, wo der Bestand durch Bruch,
Fehler oder Schwund vermindert wird. Die Schwund-Taste kann unter PGM programmiert werden. Die
Taste Schwund kann nicht innerhalb eines Verkaufs benutzt werden.
Drücken Sie die Taste SCWUND.
B ED I EN ER 1
********SCHWUND********
T TL
PO1
Eingabe der Artikel Menge.
Taste SCHWUND drücken um
den Vorgang abzuschließen.
0 .00
RON REG01
B ED I EN ER 1
* * ** ** ** * SC H W U N D ** ** * ** *
3 H OT D O G
T TL
PO1
.
.
4 . 50
4.50
RON REG01
B ED I EN ER 1
* *** * ** ** ** SC H W U N D ** ** * ** ** *
3 H OT D O G
.
4 . 50
* * ** ** ** SC H W U N D ** ** * ** **
T TL
PO1
4.50
RON REG01
- 60 -
SPS-2000
PREIS ABFRAGE
Für die Preisabfrage ohne Registrierung wird die Taste PLU ABF genutzt.
Drücken Sie die Taste
PRICE ABF.
B ED I EN ER 1
.
Eingabe der PLU Nummer und
PLU Taste.
PRIC E INQ
PLU #
PLU1
Der Preis wird im oberen Display
angezeigt.
PO1
Taste PLU noch mal drücken
wenn der Artikel registriert werden
soll.
1
1 .0 0
RON REG01
B ED I EN ER 1
1 PLU1
T TL
PO1
1 .0 0
.
1.00
1.00
RON REG01
- 61 -
SPS-2000
STEUER UMSCHALTUNG & OHNE STEUER
Note: Anzeige ( JA oder NEIN ) Steuerpflichtiger anzahl wird in den Optionen eingestellt. Siehe
“Steuer Option“ im Programmhandbuch.
In den folgenden Beispielen:
Steuer 1 ist 5%, Steuer 2 ist 10%
PLU #11 ist Steuerfrei
PLU #12 ist Steuerpflichtig 1
PLU #13 ist Steuerpflichtig 2
PLU #14 ist Steuerpflichtig 1 & 2
Das Befreien von Steuer von einem steuerpfichtigen Artikel
Drücken Sie PLU#12.
B ED I EN ER 1
1 PLU12 T1
.
12.00
TTL
PO1
Drücken Sie STEUERUMS.1.
12.60
RON REG01
B ED I EN ER 1
1 PLU12 T1
.
12.00
TAX SH IF T1
TTL
PO1
Drücken Sie PLU#12.
12.00
RON REG01
B ED I EN ER 1
1 PLU12 T1
1 PLU 12
.
1 2 .00
1 2 .00
TTL
PO1
24.60
RON REG01
- 62 -
SPS-2000
Die Steuer hinzufügen zu einem Nicht-steuerpflichtigen Artikel
Um Steuer1 zu verlangen, drücke STEUERUMS.1; um Steuer2 zu verlangen, drücke
STEUERUMS.2; um mehrfache Steuern zu verlangen, drücken Sie jede von den geeigneten
Steuerumschalttasten
Drücke PLU#11.
Drücke STEUERUMS.1.
EMPLOYEE 1
1 PLU 11
1 PLU11 TX1
.
1 1 .00
1 1 .00
Drücke PLU#11.
TTL
PO1
22.55
RON REG01
- 63 -
SPS-2000
Das Befreien von Steuer auf einem Ganzen Verkauf
Steuern können von einem ganzen Verkauf befreit sein, indem Sie einer vorprogrammierten
Steuertaste benutzt werden.
In diesem Beispiel die Steuer, die Taste programmiert worden das alle Steuern entfernt werden.
Drücke PLU#12.
Drücke PLU#12.
B ED I EN ER 1
2 PLU 12 TX1
TTL
PO1
Drücken Sie ZWS.
.
2 4 .00
2 5 .20
RON REG01
B ED I EN ER 1
2 PLU 12 TX1
.
2 4 .00
SU BTO T AL
T TL
25 .20 PO 1
- 64 -
R O N R EG 0 1
SPS-2000
Befreiung der Steuer auf einem ganzen Verkauf
Drücken Sie Steuerbefreit.
B ED I EN ER 1
2 PLU12 TX1
.
2 4 .00
SU BTO T AL
TTL
PO1
Drücken Sie BAR.
2 4 .00
RON REG01
B ED I EN ER 1
2 PLU12 TX1
TTL
PO1
.
2 4 .00
2 4 .00 C A SH 2 4 . 0 0
RON REG01
- 65 -
SPS-2000
STEUER BEFREIUNG MIT STEUER UMSCHALT TASTE
Drücken Sie PLU#12.
Drücken Sie PLU#12.
B ED I EN ER 1
2 PLU12 TX1
TTL
PO1
Drücken Sie die ZWS Taste
.
2 4 .00
2 5 .20
RON REG01
B ED I EN ER 1
2 PLU12 TX1
.
2 4 .00
SU BTO T AL
T TL
Drücken Sie die STEUERUMS.1
Taste.
25 .20 PO 1
R O N R EG 0 1
B ED I EN ER 1
2 PLU12 TX1
.
2 4 .00
TAX SH IF T1
TTL
PO1
2 4 .00
RON REG01
- 66 -
SPS-2000
% TASTEN ABLAUF
Die % Tasten sind programmierbar und lassen vielfältige Einstellungsmöglichkeiten zu ( Nachlass,
Aufschlag und Coupons ). Bis zu 10 Tasten sind verfügbar, jede kann:
Für einen Verkauf oder einen Artikel verwendet werden.
Mengeneingaben annehmen oder einen Prozentsatz errechnen.
Positiv ( Aufschlag ) oder Negativ ( Nachlass ) sein.
Mit freier Eingabe oder Festem Betrag ( wobei es beim Festbetrag entweder Prozentsatz oder Preis
sein kann, ist Einstellungsabhängig ).
Steuer vor oder nach Nachlass berechnen.
Kann als “DO IT“ Nachlass nach ZW - Summe programmiert werden.
Quittungsdruck wird erzwungen nach der % Tasten Funktion.
Wenn die % Taste mit festem Satz programmiert ist, kann der Satz regulär überschreiben werden,
oder nur im X – Modus überschreiben werden.
Wenn die % Taste eine Artikel Nachlass/ Aufschlags Funktion ist, geben Sie eine……………
- 67 -
SPS-2000
ZWS PREISNACHLASS
Offener Prozentsatz Nachlass ( oder Überschreiben eines festgelegten
Prozentsatzes )
Die % 1 Taste ist als offener prozentnachlass auf einen Artikel programmiert. Steuerpflichtig durch
Steuer 1 bei 19%.
Drücke PLU#2.
Drücke PLU#3.
B ED I EN ER 1
1 PLU2
1 PLU 31 PLU3
.
2.00
3 . 00
TTL
PO1
Drücke ZWS (optional)
Enter 1 5 (15%), drücke %1.
B ED I EN ER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
% 1
.
2 . 00
3 . 00
-0.75
TTL
PO1
Drücke BAR.
4.25
RON REG01
B ED I EN ER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 1
TTL
PO1
5.00
RON REG01
4.25
- 68 -
.
2.00
3.00
-0.75
CASH 4.25
RON REG01
SPS-2000
Voreingestellter Prozentpreisnachlass auf Gesamtsumme
% 2 Taste ist programmiert auf 10 % Nachlass auf den gesamten Verkauf .
Drücke PLU#2.
Drücke PLU#3.
B ED I EN ER 1
1 PLU2
2 1PLU3 PLU3
.
2.00
3 .0 0
TTL
PO1
Drücke ZWS
Drücke %2.
B ED I EN ER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 2
.
2.00
3.00
-0.50
TTL
PO1
Drücke BAR.
4.50
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 2
TTL
PO1
5.00
RON REG01
4.50
- 69 -
.
2.00
3.00
-0.50
CASH 4.50
RON REG01
SPS-2000
Freier Preisnachlass bei ZWS
%3 Taste ist programmiert für eine freien Preisnachlass.
Drücke PLU#2.
Drücke PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.000
TTL
PO1
Drücke ZWS (optional)
Einagbe des freien Preisnachlass,
drücken der Taste %3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 3
.
2.00
3.00
-1.00
TTL
PO1
Drücke BAR.
4.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 3
T TL
PO1
5.00
RON REG01
.
2.00
3.00
-1.00
4.00 C A SH 4 .0 0
RON REG01
- 70 -
SPS-2000
"Do It" NACHLASS
%4 Taste ist programmiert "Do It" Nachlass des gesamten Umsatzes.
Drücke PLU#2.
Drücke PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.000
TTL
PO1
Drücke ZWS
Eingabe des Prozentnachlasses
und drücken der Taste %4.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 4
.
2.00
3.00
-5.00
TTL
PO1
Drücke BAR.
0.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 4
TTL
PO1
5.00
RON REG01
0.00
- 71 -
.
2.00
3.00
-5.00
CASH 0.00
RON REG01
SPS-2000
Platz# Nachlass
Dies Betrifft nur den (Soft Check) Ablauf. Nur einer bestimmt Platznummer kann ein ZWS
Preisnachlass gegeben werde. Die Taste 5% ist voreingestellt auf ( 10% ) preisnachlass für den
gesamten Verkauf, steuerpflichtig durch Steuer 1 bei 19%
Drücke ZWS.
Eingabe 2 (platz # 2), drücken der
%5 Taste.
BEDIENER 1
C H K#
1 00 / TBL# 0 / GST# 0 /E M P LO YEE1
1 ST EAK S1
8.00
1 ST EAK S2
8.00
1 W AL L E Y E S 3
B R O IL ED
1 COKE S2
% 5
TTL
PO1
.
9.00
1.50
-0.95
2 5 .55
RON REG01
- 72 -
SPS-2000
Stück Preisnachlass
Offener Prozent Preisnachlass (oder Überschreiben eines festgelegten
Prozentsatzes)
Die %1 Taste ist programmiert als offener Prozentsatz Nachlass auf ein Stück programmiert.
Drücke PLU#2.
Drücke PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.001
TTL
PO1
Eingabe 1 5 . 5 (15.5%), und
drücken der %1 Taste.
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 1
.
2.00
3.00
-0.47
TTL
PO1
4.53
RON REG01
- 73 -
SPS-2000
Vorprogrammierter Prozentsatznachlass
Die %2 Taste ist programmiert auf (10%) Nachlass pro Artikel.
Drücke PLU#2.
Drücke PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.000
TTL
PO1
Drücken Sie die %2 Taste.
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 2
.
2.00
3.00
-0.30
TTL
PO1
4.70
RON REG01
- 74 -
SPS-2000
Preisnachlass auf markierten Artikel
Die %3 Taste ist programmiert auf (10%) Nachlass auf einen Artikel.
Drücken Sie PLU#2.
Drücken Sie PLU#3.
B ED I EN ER 1
1 PLU2
1 1PLU3 PLU3
.
2.00
3 . 00
TTL
PO1
Wählen Sie den Artikel, wie im
Display angezeigt aus.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU3
.
2 . 00
3.00
TTL
PO1
Drücken Sie die %3 Taste.
5.00
RON REG01
5.00
RON REG01
B ED I EN ER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 3
.
2.00
3.00
-0.20
TTL
PO1
4.80
RON REG01
- 75 -
SPS-2000
Filiale ( Stück ) Coupon
Die %1 Taste ist als ein offener/freier Mengenpreisnachlass für einen Artikel programmiert (Filialen
Coupon).
Drücken Sie PLU#2.
Drücken Sie PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.00
TTL
PO1
Eingabe der Menge, dann
drücken Sie die %1 Taste.
Drücken Sie PLU#1 (the PLU the
coupon is to be subtracted from.)
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
C OU PON
PLU1
.
2.00
3.00
-1.00
TTL
PO1
4.00
RON REG01
- 76 -
SPS-2000
ZUSCHLÄGE
Vorprogrammierte % Zuschläge auf kompletten Verkauf
Die %1 Taste ist standardmäßig so programmiert, das Sie (10%) Zuschlag auf den gesamten Verkauf
rechnet.
Drücken Sie PLU#2.
Drücken Sie PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.00
TTL
PO1
Drücken Sie ZWS (optional).
Drücken Sie die %1 Taste.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 1
.
2.00
3.00
0.50
TTL
PO1
Drücken Sie BAR.
4.50
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 1
TTL
PO1
5.00
RON REG01
4.50
- 77 -
.
2.00
3.00
0.50
CASH 4.50
RON REG01
SPS-2000
Freier % Tasten Zuschlag (oder Überschreiben eines vorprogrammierten
Prozentsatzes)
Die %3 Taste führt einen Prozentsatzzuschlag auf den gesamten Verkauf aus.
Drücken Sie PLU#2.
Drücken Sie PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.00
TTL
PO1
Drücken Sie ZWS
Geben Sie 1 5 (15%) ein, dann
drücken Sie die %3 Taste.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 3
.
2.00
3.00
0.75
TTL
PO1
Drücken Sie BAR.
5.00
RON REG01
5.75
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 3
.
2.00
3.00
0.75
TTL
PO1
5.75
RON REG01
- 78 -
SPS-2000
Vorprogrammierter % Zuschlag auf einen Artikel
Die 2% Taste ist standardmäßig auf (10%) Zuschlag auf einen Artikel programmiert.
Drücken Sie PLU#2.
Drücken Sie PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.00
TTL
PO1
Drücken Sie die %2 Taste.
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 2
.
2.00
3.00
0.30
TTL
PO1
5.30
RON REG01
- 79 -
SPS-2000
Freier % Tasten Zuschlag (oder Überschreiben eines vorprogrammierten
Prozentsatzes)
Die %1 Taste führt einen freien Prozentsatzzuschlag auf einen Artikel aus.
Drücken Sie PLU#2.
Drücken Sie PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU 3
.
2.00
3.00
TTL
PO1
Geben Sie 1 5 (15%) ein, danach
drücken Sie die %1 Taste.
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
% 1
.
2.00
3.00
0.45
TTL
PO1
5.45
RON REG01
- 80 -
SPS-2000
GUEST CHECK ABLAUF
- 81 -
SPS-2000
GUEST CHECK Ablauf
Übersicht
Die SPS-2000 kann mit der manuellen Saldo Eingabe, Hard Check oder Soft Check arbeiten. Wird die
manuelle Saldo Eingabe benutzt, wird der Saldo nicht abgespeichert, der Bediener muss den Saldo
manuell eingeben. (Benutzen Sie hierfür die MANUELLE SALDO Taste) Die Taste MAN. ALTER
SALDO hat nur Funktion, wenn keine andere Trackingfunktion genutzt wird. Bei der Hard Check
Funktion wird nur der Saldo in der Kasse abgespeichert. Wird das Soft Check System an der Kasse
ausgewählt, werden alle Daten der Rechnung im Speicher gehalten, bis die Rechnung abgeschlossen
wird. ( Wenn die Rechnung bezahlt wurde, stehen die Daten noch in der BON RÜCKRUF Funktion zur
Verfügung, sofern sie im INIT programmiert wurde.)
Für Hard oder Soft Check Funktionen, sind folgende Trackingoptionen möglich:
Tracking mit manueller Eingabe einer Rechnungsnummer. (Anzahl der Stellen für die
Rechnungsnummer 0-10, wobei NULL für eine variable Eingabe steht.) Die Tischnummer kann
eingegeben werden, wenn sie benötigt wird.
Trackingnummer wird von der Kasse automatisch vergeben. Startnummer kann für jede Kasse
vorgegeben werden.
Tracking nach Tischnummern, die Rechungsnummer kann auch vergeben werden. Es sind mehrere
Rechnungen pro Tischmöglich.
Bei den Methoden 1 & 3 ist die Rechnungsnummer und die Tischnummer mit dem Saldo gekoppelt,
d.h. der Saldo kann über die Rechnungsnummer oder Tischnummer wieder aufgerufen werden. Sind
auf einem Tisch mehrer Rechnungen, werden die offenen Rechnungen für den Tisch im Display
aufgelistet. Der Bediener kann dann die Rechnung auswählen die er öffnen möchte.
- 82 -
SPS-2000
Multiple Tracking Files
Die SPS 2000 erlaubt bis zu 4 separate tracking files. Dies ermöglicht es Ihnen, mehrere
verschiedene files für Gast Rechnung/Tisch Verfolgung, Telefon Bestellverfolgung, Drive Through
Verfolgung für mehrere Fenster, oder was auch immer Ihre Applikation benötigt, aufzusetzen.
Weil es 4 verschiedene tracking files gibt, gibt es auch 4 verschiedene Funktionstasten für jede der
folgenden Funktionenen:
RECALL CHECK (1-4)
STORE CHECK (1-4)
TABLE (1-4)
LIST CHECK (1-4)
Beachten Sie, dass die tracking file Nummer (1-4) in Situationen bei denen Schecks aufgelistet
werden, auf dem Bildschirm angezeigt wird (i.e checks mit … , mehrere Rechnungen am selben Tisch,
die List Check Anzeige und die Transfer check anzeige. )
BEDIENER 1
T (1) C# G#
6
1 0 2 B ED I ENE R 1 2 0 1
6
1 1 2 B ED I ENE R 1 2 3 0
.
5.00
9.00
Tracking File # is
indicated
PO1
RON REG01
# der Gäste
Eingabe ist optional und wird kontrolliert durch die Systemoptionen. Könnte für alle Transaktionen
oder nur für tracking Transaktionen verlangt warden.
- 83 -
SPS-2000
MANUELLE DURCHLÄSSIGE BALANCE
Merke:
Weder der neue Saldo oder Transaktions Artikel werden im Speicher gesichert, noch können sie
wieder abgefragt werden, bei der Benutzung vom manuellen Vor-Saldo.
Obwohl nicht häufig benutzt, ist die SPS 2000 in der Lage manuelle Vor- Saldo Berechnungen
durchzuführen. Manuelles Vor-Saldo bedeutet, dass der Betrag über das Ziffernfeld eingegeben wird.
Neu eingegebene Beträge werden zum Vor-Saldo hinzugefügt und der neue Saldo wird erst
errechnet, wenn die Transaktion abgeschlossen ist.
Funktionstasten Hinweise:
Benutzen sie die P/BAL Taste (Funktionstasten Code #148) um den Vor-Saldo Betrag einzugeben.
Dies wird nicht im Speicher gesichert und wird nur erlaubt, wenn das System keine tracking operations
anwendet (STORE/RECALL 1-4 werden nicht benutzt). Jede der 4 STORE 1-4 Tasten kann benutzt
werden, um die Transaktion zu betreuen.
- 84 -
SPS-2000
Rechnung Eröffnen
Eingabe Null, drücken der Taste
SALDO.
BEDIENER 1
SALDO
.
0.00
TTL
PO1
Artikel Eingabe.
BEDIENER 1
SALDO
1 PLU 2
1 PLU 3
.
0.00
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
Eine Taste der 4 Filiale
rechnungs- Funktionen
auswählen, z.B. STORE #1.
0.00
RON REG01
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
SALDO
1 PLU 2
1 PLU 3
.
0.00
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
5.00
RON REG01
- 85 -
SPS-2000
Dazu Addieren zu Rechnung
Eingabe des Betrages, die Taste
SALDO drücken.
BEDIENER 1
SALDO
.
5.30
TTL
PO1
Artikel Eingabe.
BEDIENER 1
SALDO
1 PLU 4
1 PLU 5
.
5.30
4 . 00
5 . 00
TTL
PO1
Drücken Sie Filiale#1.
5.30
RON REG01
14.30
RON REG01
BEDIENER 1
P/BAL
1 PLU 4
1 PLU 5
.
5.30
4 . 00
5 . 00
S E R VED
TTL
PO1
14.30
RON REG01
- 86 -
SPS-2000
Zahlung der Rechnung
Eingabe des Betrages, Taste
SALDO drücken.
BEDIENER 1
SALDO
.
14.84
TTL
PO1
Optional:
Drücken Sie ZWS.
14.84
RON REG01
BEDIENER 1
SALDO
.
14.84
SU BTO T AL
TTL
PO1
14.84
RON REG01
Optional:
BEDIENER 1
Eingabe des Betrages und eine
der Trinkgeld Tasten drücken,
z.B. TIP1.
SALDO
TIP1
.
14.84
1.00
TTL
PO1
15.84
RON REG01
- 87 -
SPS-2000
Zahlung der Rechnung (fortgesetzt)
Drücke BAR, oder
Eingaben des Betrages und mit
BAR bestätigen, oder
BEDIENER 1
SALDO
.
14.84
drücken der SCHECK Taste oder
Eingabe des Betrages und die
Rechnungstaste drücken, oder
Eine der Tasten miscellaneous
tender keys, i.e. KREDIT 1, oder
Eingabe des Betrags und die
KREDIT1 Taste drücken.
T TL
PO1
14 .84
- 88 -
C A SH 2 0 .00 CHANGE 5.16
RON REG01
SPS-2000
HARD CHECK POSTING
Mit “hard check” posting, werden nur aktuelle Saldo im Speicher abgelegt.
Vorgänge und Optionen bezogen auf erstellen, hinzu addieren und bezahlen eines Schecks sind das
Selbe bei „hard“ und „soft“ check posting, außer es ist notwendig ein Update zum check bei jedem
posting zu drucken. Beachten sie, dass wenn ein hard check abgerufen wird, der vorherige Saldo
angezeigt wird. (Wobei bei dem soft check posting die vorherigen Artikel abgerufen werden.)
Abrufen eines Hard Check
Hängt von der Methode ab, die
verwand wird.
Geben Sie die
Rechnungsnummer ein, dann
drücken Sie RECHNUNGS #,
oder
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
0.00
Geben Sie die Tischnummer ein,
drücken dann TISCH #.
Beachten Sie, dass der
(vorherige) Saldo angezeigt wird.
TTL
PO1
0.00
RON REG01
- 89 -
SPS-2000
SOFT CHECK POSTING
Es ist nicht notwendig die Rechnung bei jeder Verbuchung auszudrucken. Die PRINT CHECK Taste
wird die Bestellung am zugewiesenen Drucker ausdrucken. Die PRINT CHECK Taste kann so
programmiert werden, dass sie automatisch die Transaktion bedient.
Rechnung Eröffnen
Abhängig von der
Programmierung:
Geben Sie die
Rechnungsnummer ein, dann
drücken Sie eine der Recall
Check Funktionen, z.B. RECALL
#1, oder
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
0.00
drücken Sie RECALL #1, um eine
Rechnungsnummer automatisch
zuzuweisen, oder
geben Sie die Tisch # ein und
drücken dann die passende Tisch
# Funktion, z.B. TISCH 1.
(Beachten Sie, das, wenn die
Recall Funktion, als von der
Kasse zugewiesen gesetzt ist, die
Rechnungsnummer automatisch
vergeben wird, sobald ein Tisch
angelegt wird.)
Optional:
Geben Sie die Tischnummer ein,
dann drücken Sie TISCH 1.
TTL
PO1
0.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
0.00
TTL
PO1
0.00
RON REG01
- 90 -
SPS-2000
Rechnung Eröffnen (fortgesetzt)
Optional:
Geben Sie die Anzahl der Gäste
ein, drücken Sie dann GAST #.
BEDIENER 1
0 01
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
0.00
TTL
PO1
Artikel eingeben.
BEDIENER 1
C1
.
/T
6/G
SALDO
1 PLU 4
1 PLU 5
2
0.00
4 . 00
5 . 00
TTL
PO1
Drücken Sie die passende Filiale
Taste.
Rechnungs Funktion, z.B.
FILIALE #1.
0.00
RON REG01
9.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 PLU 4
1 PLU 5
.
/T
6/G
2
0.00
4 . 00
5 . 00
S E R VED
TTL
PO1
9.00
RON REG01
- 91 -
SPS-2000
Dazu Addieren zu Rechnung
Rechnungs- Methoden:
Geben Sie die
Rechnungsnummer ein, drücken
dann die passende Rechnung
Wiederholen Funktion, z.B.
RECALL #1,oder
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 PLU 4
1 PLU 5
.
/T
6/G
2
0.00
4 . 00
5 . 00
Tisch- Methode:
Geben Sie die Tischnummer ein,
dann drücken Sie die passende
Tisch # Funktion, z.B. TISCH 1.
TTL
PO1
Wenn mehrer Rechnungen einem
Tisch zugeordnet sind, werden
diese aufgelistet:
Wählen Sie mit dem Finger die
Rechnung aus, die Sie öffnen
möchten.
BEDIENER 1
BEZAHLUNG
6
2
.
1 0 2 B ED I ENE R 1 2 0 1
1 1 2 B ED I ENE R 1 2 0 5
PO1
Drücken Sie auf die gewünschte
Rechnung um sie zu
öffnen/bestätigen.
9.00
RON REG01
5.00
9.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
.
/T
6/G
SALDO
2
9.00
TTL
PO1
9.00
RON REG01
- 92 -
SPS-2000
Dazu Addieren zu Rechnung (fortgesetzt)
Artikel eingeben.
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 PLU 2
1 PLU 3
.
/T
6/G
2
9.00
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
Drücken Sie die passende Filiale
Rechnungs Funktion, z.B.
FILIALE #1.
14.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 PLU 2
1 PLU 3
.
/T
6/G
2
9.00
2 . 00
3 . 00
S E R VED
TTL
PO1
14.00
RON REG01
- 93 -
SPS-2000
Zahlung der Rechnung
Rechnungs- Methode:
Geben Sie die
Rechnungsnummer ein, drücken
dann die passende Recall Check
Funktion, z.B. RECALL #1, oder
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
14.00
TTL
PO1
Tisch Methode:
Geben Sie die passende Tisch #
Funktion ein, z.B. TISCH 1.
14.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
9.00
TTL
PO1
14.00
RON REG01
- 94 -
SPS-2000
Zahlung der Rechnung (fortgesetzt)
Wenn Mehrfache Schecks für den
Tisch offen sind, werden die
Schecks aufgeführt werden:
BEDIENER 1
6
2
.
1 0 2 B ED I ENE R 1 2 0 1
1 1 2 B ED I ENE R 1 2 3 0
PO1
5.00
1 4 .0 0
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
14.00
TTL
PO1
Optional:
Drücken Sie ZWS.
14.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
14.00
SU BTO T AL
TTL
PO1
Drücken Sie BAR, oder
geben Sie die Menge an und
drücken dann BAR.
BEDIENER 1
C1
SALDO
T TL
PO1
14.00
RON REG01
14 .00
- 95 -
.
/T
6/G
2
14.00
C A SH 1 4 .00
RON REG01
SPS-2000
Zahlung der Rechnung (fortgesetzt)
Drücken Sie RECHNUNG, oder
geben Sie den Betrag/Menge ein
und drücken dann RECHNUNG.
BEDIENER 1
C1
SALDO
T TL
PO1
Optional:
Geben Sie den Betrag ein und
drücken dann eine der Trinkgeld
Funktionstasten, z.B. TIP1.
14 .00
.
/T
6/G
2
14.00
CH EC K1 0 .00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
A MT DU E
.
/T
6/G
TIP1
2
14.00
2.00
TTL
PO1
Drücken Sie eine der bunten
Angebots Tasten, z.B. KREDIT1,
oder
4 . 00
14.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
TIP1
.
/T
6/G
2
14.00
2.00
Geben Sie den Betrag/ Menge ein
und drücken dann eine der
bunten Angebots Tasten, z.B.
KREDIT1.
T TL
PO1
16 .00
MISC 16 .0 0
RON REG01
Anmerkung: Wenn das Angebot niedriger als die Bilanz/Bestand ist, drücken Sie STORE, um
den Vorgang abzuschließen.
- 96 -
SPS-2000
Platz # Zuweisung
Das Platz # System kann in einem soft check System eingesetzt werden. Der Nutzen/ Zweck ist:
Um Bestellungen von Personen zu trennen, so dass die Bestellungen von Personen nach
Küchenanforderungen identifiziert werden.
Um separate Zahlungen zu erleichtern.
Platz # Eingabe kann erzwungen werden, oder Platz # können Gegenständen die vorher eingegeben
wurden zugewiesen werden, wenn freigestellt.
Erzwungene Platz # Eingabe
Wenn die Platz # erzwungen wird, wird sie für jeden Hauptartikel erzwungen.
Platz # ist nicht erforderlich für Beilagen.
Artikel werden angezeigt während sie eingegeben werden.
Die Platznummer wird rechts neben dem Hauptartikel angezeigt.
Rechnung öffnen.
Wenn Sie versuchen einen Artikel
ohne Platznummer Eingabe zu
buchen, wird "EINGABE PLATZ#“
sofort auf dem Display angezeigt.
BEDIENER 1
C1
.
/T
6/G
2
E N T ER S EA T #
TTL
PO1
Eingabe der Platz# (bis zu 2
Ziffern). Beachten Sie, dass die
Platznummer für den folgenden
Artikel angezeigt wird.
0.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
.
/T
6/G
2
SEAT #1
TTL
PO1
0.00
RON REG01
- 97 -
SPS-2000
Erzwungene Platz # Eingabe (fortgesetzt)
Geben Sie den Hauptartikel und
die Beilagen ein.
BEDIENER 1
C1
1 ST EAK S1
.
/T
6/G
2
10.00
TTL
PO1
Geben Sie die Platznummer für
den nächsten Artikel ein und
drücken dann die PLATZ # Taste.
10.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
1 ST EAK S1
.
/T
6/G
2
10.00
SEAT #2
TTL
PO1
Geben Sie den nächsten Artikel
und seine Beilagen ein.
10.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
1 ST E AK S 1
1 SEAFOOD S2
.
6/G
2
1 0 .0 0
10.00
TTL
PO1
20.00
RON REG01
- 98 -
SPS-2000
Ändern der Platz # von einem zuvor eingegebenem Artikel
Wählen Sie den Artikel aus, den
Sie ändern möchten.
BEDIENER 1
C1
/T
1 ST EAK S1
1 S E AF O O D S 2
.
6/G
2
10.00
1 0 .0 0
TTL
PO1
Drücken Sie die PLATZ # Taste.
20.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
1 ST EAK S1
1 S E AF O O D S 2
.
6/G
2
10.00
1 0 .0 0
E N T ER S EA T #
TTL
PO1
Geben Sie eine neue Nummer ein
und drücken PLATZ #.
20.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
1 ST EAK S3
1 S E AF O O D S 2
.
6/G
2
10.00
1 0 .0 0
TTL
PO1
20.00
RON REG01
- 99 -
SPS-2000
Optionale Platz # Eingabe
Wenn die Platz # nicht vorgeschrieben ist, wählen sie einen Hauptartikel (keine Beilage). Drücken
PLATZ # und dann geben sie eine Platznummer für den Artikel ein.
Artikel die keiner anderen Platznummer zugewiesen sind, bekommen Platz #1 vorgegeben.
Geben Sie die Artikel normal und
ohne Platz# ein. Beachten Sie,
dass die Standart Platznummer
Platz#1 ist.
BEDIENER 1
C1
/T
2 STEAK S1
1 W AL L EY E S 1
B R O IL E D
1 COKE S1
.
6/G
2
16.00
9.00
1.50
TTL
PO1
Wählen Sie den Artikel aus, dem
Sie eine Platz# zuweisen
möchten.
BEDIENER 1
C1
/T
2 STEAK S1
1 W AL L EY E S 1
B R O IL E D
1 COKE S1
.
6/G
2
16.00
9.00
1.50
TTL
PO1
Drücken Sie PLATZ #.
26.50
RON REG01
26.50
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
2 STEAK S1
1 W AL L EY E S 1
B R O IL E D
1 COKE S1
.
6/G
2
16.00
9.00
1.50
TTL
PO1
26.50
RON REG01
- 100 -
SPS-2000
Erzwungene Platz # Eingabe (fortgesetzt)
Geben Sie eine neue Nummer ein
und drücken dann PLATZ #.
BEDIENER 1
C1
/T
2 STEAK S1
1 W AL L EY E S 2
B R O IL E D
1 COKE S1
.
6/G
2
16.00
9.00
1.50
TTL
PO1
26.50
RON REG01
- 101 -
SPS-2000
Aufteilen Zusammengeführter Artikel für Platz- Zuweisung
Wenn gleiche Artikel zusammengefasst werden, drücken sie die SPLIT ITEM Taste, um die Artikel für
die Platzzuweisung zu trennen. Wenn ein einzelner Artikel zwischen zwei Plätzen oder mehr geteilt
wird, drücken sie die SPLIT ITEM Taste, um die Kosten für den Artikel zu teilen.
Wählen Sie den
Zusammengeführten Artikel aus.
BEDIENER 1
C1
/T
2 STEAK S1
1 W AL L EY E S 2
B R O IL E D
1 COKE S1
.
6/G
2
16.00
9 . 00
1.50
TTL
PO1
Drücken Sie SPLIT ITEM.
Weisen Sie den aufgeteilten
Artikeln neue Platznummern zu,
indem Sie den gewünschten
Artikel auswählen, dann auf die
PLATZ # Taste drücken und dann
die neue Nummer eingeben.
26.50
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
1 STEAK S1
1 STEAK S1
1 W AL L EY E S 2
B R O IL E D
1 COKE S1
.
6/G
2
8.00
8.00
9 . 00
1.50
TTL
PO1
26.50
RON REG01
- 102 -
SPS-2000
Bezahlung nach Platznummer.
Drücken Sie ZWS.
BEDIENER 1
C1
/T
1 ST E AK S 1
1 SEAFOOD S2
.
6/G
2
1 0 .0 0
10.00
SU BTO T AL
TTL
PO1
Drücken Sie PLATZ #, um die
Gesamtsumme der Platznummer
angezeigt zu bekommen.
BEDIENER 1
C1
PLAT Z1
PLAT Z2
.
/T
6/G
2
10.00
10.00
TTL
PO1
Wählen Sie einen anderen PLATZ
aus, wenn Sie über diesen
Informationen erhalten wollen.
Beachten Sie, dass die Steuern
und die Gesamtsumme des
Platzes angezeigt werden, wenn
dieser ausgewählt ist.
Wenn Sie mehr als einen Platz
abrechnen wollen, wählen Sie
den Ersten aus, drücken OK und
wählen dann den Zweiten aus
und bestätigen wieder mit OK.
Beide Plätze sind nun markiert
und die gemeinsame
Gesamtsumme wird angezeigt.
20.00
RON REG01
20.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
PLAT Z1
PLAT Z2
.
/T
6/G
2
10.00
10.00
TTL
PO1
20.00
RON REG01
- 103 -
SPS-2000
Bezahlung nach Platznummer (fortgesetzt)
Wenn die richtigen Plätze für die
Bezahlung ausgewählt sind,
schreiben Sie die Bezahlung für
die Plätze so aus, wie als würde
eine komplette Rechnung bezahlt
werden. Der bezahlte Platz wird
von der Liste entfernt.
Führen Sie dies so lange fort, bis
alle Plätze bezahlt sind, oder
überprüfen Sie die Rechnung
nachdem ein oder zwei Plätze
bezahlt wurden. Die bezahlten
Artikel werden aus dem Soft
Check entfernt, wenn er wieder
geöffnet wird.
BEDIENER 1
C1
PLAT Z1
PLAT Z2
T TL
PO1
10 .00
- 104 -
.
/T
6/G
2
10.00
10.00
C A SH 1 0 .00
RON REG01
SPS-2000
HOLD/PRINT HOLD - Halten/ Druck Halt
Diese Besonderheit/ Eigenschaft wird in Tischservice Restaurants verwendet. Es verhindert das die
Küchen- Drucker /KVS Anleitungen/ Instruktionen, nachdem die Artikel registriert und gespeichert
wurden, versendet werden. Beispielsweise, ein Kellner registriert eine Kundenbestellung, bestehend
aus Vorspeise und Hauptmenü. Ohne diese Eigenschaft, werden die Vorspeise- und
Hauptmenüartikel gleichzeitig zur Küche gesandt. Mit dieser Eigenschaft kann der Kellner das
Hauptmenü in Wartestellung „hold“ setzen, so dass es nicht zur Küche gesandt wird (obwohl
programmiert wurde, dass es zu einem Drucker gesandt werden sollten.) So kann der Kellner zu
einem späteren Zeitpunkt die Bestellung wieder aufrufen, in der die Artikel gespeichert sind und den
Hauptmenüartikel drucken lassen, so dass er in der Küche zubereitet und serviert werden kann, wenn
der Kunde beriet ist, es zu essen.
Ein wartender/ haltender Artikel wird durch ein ‚H’ zur Linken des Artikels auf dem Bildschirm
dargestellt. Sehen sie dazu „Tracking File Options“ in der Programmanleitung, um die folgenden
verwandten Optionen:
Automatische Auswahl wartender/ haltender Artikel wenn eine Rechnung abgerufen wird, Ja oder
Nein. (Diese Markierung sollen das Drucken, wartender/ haltender Artikel erleichtern.)
Anzeige einer Warnung für den Bediener, dass Rechnung(en) wartende Artikel haben, wenn der
Kellner eine Rechnung fertig stellt, Ja oder Nein.
- 105 -
SPS-2000
Registrieren und Verwalten/Halten eines einzelnen Artikels
Geben Sie den Artikel ein.
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
1 S T E A K D IN N ER
.
6/G
2
0.00
8.00
TTL
PO1
Drücken Sie HOLD.
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
H 1 S T E AK D IN N ER
.
6/G
2
0.00
8.00
TTL
PO1
Drücken Sie die entsprechende
Store Check Funktion, z.B.
STORE #1. Wenn die Option
abfragt, falls gehaltene Artikel
gesichert werden sollen, auf JA
gesetzt ist, wird der gehaltene
Artikel auf dem Display angezeigt.
8.00
RON REG01
8.00
RON REG01
BEDIENER 1
T (1) C# G# TIME #HELD ITEM
2
11
2 12:12
1
.
Drücken Sie OK um fortzufahren.
TTL
PO1
8.00
RON REG01
- 106 -
SPS-2000
Registrieren und Verwalten/Halten von mehreren Artikeln
Registrieren Sie mehrere Artikel.
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
1 S T E A K D IN N ER
1 SHRIMP APP
1 PR IME RIB
1 ONION RING
.
6/G
2
0.00
8.00
3.95
9.95
2.95
TTL
PO1
Wählen Sie den Artikel aus, den
Sie halten möchten und drücken
dann OK. (Der Artikel ist nun
ausgewählt.)
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
1 S T E A K D IN N ER
1 SHRIMP APP
1 PR IME RIB
1 ONION RING
.
6/G
2
0.00
8.00
3.95
9.95
2.95
TTL
PO1
Wählen Sie den nächsten Artikel
aus, den Sie halten möchten und
drücken dann OK. (Der Artikel ist
nun ausgewählt.)
24.85
RON REG01
24.85
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
1 S T E A K D IN N ER
1 SHRIMP APP
1 PR IME RIB
1 ONION RING
.
6/G
2
8.00
3.95
9.95
2.95
TTL
PO1
24.85
RON REG01
- 107 -
SPS-2000
Registrieren und Verwalten/Halten von mehreren Artikeln (fortgesetzt)
Drücken Sie HOLD um den halten
Status auf die ausgewählten
Artikel anzuwenden.
BEDIENER 1
C1
/T
H 1 S T E AK D IN N ER
1 SHRIMP APP
H 1 PR IME RIB
1 ONION RING
.
6/G
2
8.00
3.95
9.95
2.95
TTL
PO1
24.85
RON REG01
Drucken aller gehaltener Artikel
Abrufen einer Bestellung mit
gehaltenen Artikeln. (Die
Markierung ist auf JA gesetzt, so
dass gehaltene Artikel
automatisch ausgewählt werden.
Drücken Sie eine beliebige Taste,
außer DRUCK HOLD (oder
Repeat), um die Auswahl der
Artikel wieder rückgängig zu
machen, wenn Sie mit einer
anderen Funktion weiter machen
wollen. )
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
H 1 S T E AK D IN N ER
1 SHRIMP APP
H 1 PR IME RIB
1 ONION RING
.
6/G
2
0.00
8.00
3.95
9.95
2.95
TTL
PO1
Drücken Sie DRUCK HOLD.
(Der Hold Status wird von
ausgewählten Artikeln entfernt;
die Artikel werden zum
zugehörigen Ausgang/ Port
gesendet, wenn die Rechnung
verlangt wird.)
24.85
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
1 S T E A K D IN N ER
1 SHRIMP APP
1 PR IME RIB
1 ON ION R ING
.
6/G
2
0.00
8.00
3.95
9.95
2.95
TTL
PO1
24.85
RON REG01
- 108 -
SPS-2000
Druck eines einzelnen Artikels
Abrufen einer Bestellung mit
gehaltenen Artikeln. (Markierung
ist auf NEIN gesetzt, um nicht
automatisch gehaltenen Artikel
auszuwählen.)
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
H 1 S T E AK D IN N ER
1 SHRIMP APP
H 1 PR IME RIB
1 ONION RING
.
6/G
2
0.00
8.00
3.95
9.95
2.95
TTL
PO1
Wählen Sie den Artikel aus, den
Sie drucken wollen.
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
H 1 S T E AK D IN N ER
1 SHR IM P A P P
H 1 PR IME RIB
1 ON I ON R IN G
.
6/G
2
0.00
8.00
3.95
9.95
2 .9 5
TTL
PO1
Drücken Sie DRUCK HOLD.
(Der Hold Status wird von den
ausgewählten Artikeln entfernt;
die Artikel werden zum
zugehörigen Ausgang/ Port
gesandt, wenn die Rechnung
verlangt wird.)
24.85
RON REG01
24.85
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
SALDO
H 1 S T E AK D IN N ER
1 SHRIMP APP
1 PR IME RIB
1 ONION RING
.
6/G
2
0.00
8.00
3.95
9.95
2.95
TTL
PO1
24.85
RON REG01
- 109 -
SPS-2000
Display Warnung an den Bediener
Warten Sie alle Rechnungen
eines Bedieners. Wenn der
Bediener gehaltene Artikel hat,
wird folgende Warnung angezeigt,
wenn die Markierung auf JA
gesetzt ist. Die Warnung listet alle
Rechnungen mit gehaltenen
Artikeln auf.
BEDIENER 1
T # ( 1 ) C # G # T I M E # H ELD I T EM
2
11
2 10:18
1
1
12
2 19:35
2
PO1
Wählen Sie per touch display die
Rechnungen aus, die Sie
bearbeiten wollen. Drücken Sie
eine beliebige Taste, um die
Warnung zu entfernen.
.
RON REG01
BEDIENER 1
T # ( 1 ) C # G # T I M E # H ELD I T EM
2
11
2 10:18
1
1
12
2 19:35
2
PO1
.
RON REG01
- 110 -
SPS-2000
RECHNUNGS LISTE
Melden Sie einen Bediener an.
Drücken Sie LIST CHECK.
Wählen Sie per touche display
eine Rechnung aus und öffnen
sie, indem Sie die gewünschte
Rechnung anklicken.
BEDIENER 1
T#(1) C#
G#
SERVER TIME BALANCE
6
1 0 2 ANN I E W 1 2 0 1 1 0 .0 1
6
1 1 2 ANN I E W 1 2 3 0
5.00
.
oder, drücken Sie OK, um Die
Liste wieder zu verlassen, ohne
eine Rechnung geöffnet zu
haben.
PO1
RON REG01
- 111 -
SPS-2000
WIEDERHOLUNG
Sie können die zu letzt eingegebenen Artikel wiederholen, indem Sie die WIEDERHOL. Taste
verwenden. Dies erleichtert die erneute Buchung der z.B. gleichen Getränke Bestellung.
Öffnen Sie eine Rechnung.
Geben Sie die Artikel ein.
Drücken Sie die zugehörige Tisch
Saldo Taste, z.B. TISCH
SALDO 1.
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 ST E AK
1 S E AFO OD
.
/T
6/G
2
0.00
1 0 .00
1 0 .00
S E R VED
TTL
PO1
Rufen Sie die Rechnung mit der
TISCH# Taste (erneut) ab.
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
20.00
TTL
PO1
Geben Sie die neuen Artikel ein.
Wenn der erste Artikel
eingegeben wurde, wird eine Linie
angezeigt, die die gebuchten
Artikel von den Neuen trennt.
Wenn gleiche Artikel erneut
gebucht werden, werden diese
nicht zusammengefasst. Drücken
Sie die zugehörige Tisch Saldo
Taste, z.B. TISCH SALDO 1.
20.00
RON REG01
20.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 BEER
1 W IN E
.
/T
6/G
2
2 0 .00
2.00
2 . 50
S E R VED
TTL
PO1
24.50
RON REG01
- 112 -
SPS-2000
Wiederholung (forstgesetzt)
Rufen Sie die Rechnung mit der
TISCH# Taste (erneut) ab.
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
2 4 . 50
TTL
PO1
Drücken Sie die WIEDERHOL.
Taste. Beachten Sie, dass die
neuen Artikel zusammengefasst,
aber separat aufgelistet werden.
Drücken Sie die zugehörige Tisch
Saldo Taste, z.B. TISCH SALDO
1.
24.50
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 BEER
1 W IN E
.
/T
6/G
2
2 4 . 50
2.00
2 . 50
S E R VED
TTL
PO1
Rufen Sie die Rechnung mit der
TISCH# Taste (erneut) ab.
Wiederholte Artikel werden nun
zusammengefasst aufgelistet.
29.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
.
/T
6/G
2
2 4 . 50
TTL
PO1
29.00
RON REG01
- 113 -
SPS-2000
Tisch Nummer Änderungen
Wenn es das Programmierbefugnis- Level zulässt, ist es einem Angestellten erlaubt, durch die
Neueingabe einer anderen Tischnummer, die Rechnung auf einen anderen Tisch zu übertragen. Dies
kann wiederholt werden, so oft es nötig sein sollte.
Erneutes Aufrufen einer
Rechnung durch die Eingabe
einer Tisch- oder RechnungsNummer.
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 PLU 2
1 PLU 3
.
/T
6/G
2
0.00
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
Geben Sie eine neue
Tischnummer ein, indem Sie die
Nummer eintippen und dann auf
die TABLE # Taste drücken.
Führen Sie die Transkation fort
durch Hinzufügen von Artikeln,
der Bestätigung der Bezahlung
oder der Wartung (servicing).
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
SALDO
1 PLU 2
1 PLU 3
.
/T
6/G
2
0.00
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
5.00
RON REG01
- 114 -
SPS-2000
RECHNUNG UMBUCHEN / RECHNUNGS TRANSFER
Drücken Sie die ADD CHECK
Taste.
Anmeldung des Bedieners.
BEDIENER 1
A D D C H ECK S F O R PA Y M ENT
T#
C#
.
G # E M P T I M E BAL A N C E
E M P L O YEE1
TTL
PO1
Eingabe der Tisch# oder
Rechnungs# für die erste
Rechnung.
BEDIENER 1
A D D C H ECK S F O R PA Y M ENT
T#
6
C#
10
.
G # E M P T I M E BAL A N C E
2
1201
9 .0 0
TTL
PO1
Eingabe der Tisch# oder Scheck#
für die nächste Rechnung.
Wenn die Liste angezeigt wird
geben Sie die neue Nummer ein
wo Sie die Rechnung hinbuchen
wollen.
9.00
RON REG01
BEDIENER 1
A D D C H ECK S F O R PA Y M ENT
T#
6
6
0.00
RON REG01
C#
10
11
.
G # E M P T I M E BAL A N C E
2
1201
9 .0 0
2
1230
5 .0 0
TTL
PO1
14.00
RON REG01
- 115 -
SPS-2000
BEDIENER CHECK MOVEMENTS
Rechnungen können auf zwei Wege übermittelt werden: Dies trifft im Detail nur auf jeden Bediener in
Bezug auf die Rechnung zu. Für Rechnungsnummer Bestandsbewegung und Zuschlag, schauen sie
verbundene Rechnungen unter zu Hilfe nahme der ADD CHECK Taste.
Individuell, durch registrieren eines neuen Bedieners, wenn die Rechnung geöffnet ist. Die
„Automatische transfer Rechnungs“ System Markierung muss dazu auf Y stehen, damit diese Option
ermöglicht wird.
Individuell oder in Gruppen, vom TRANSFER CHECK Bildschirm.
.
Melden Sie einen Bediener an.
Drücken Sie die TRANSFER
CHECK Taste.
BEDIENER 1
TR AN SFER CH K
.
FRO M
BED IEN ER 1
BEDIEN ER 2
Geben Sie die FROM Bediener
Datei # ein, oder wählen Sie den
FROM Bediener aus der Liste
aus.
E S C EN T E R PAG E U P /DN ↑↓
Geben Sie die TO Bediener Datei
# ein, oder wählen Sie den TO
Bediener aus der Liste aus.
BEDIENER 1
TRAN SF ER CHK
TO
FROM : 1
BED IEN ER 1
BEDIEN ER 2
.
E S C EN T E R PAG E U P /DN ↑↓
Wenn der TO Bediener
eingegeben wird, erscheint eine
Auswahl mit den Möglichkeiten
eine einzelne Rechung oder alle
Rechnungen zu übertragen. Um
Alle zu übertragen, wählen Sie
ALLE RECHNUNGEN aus und
bestätigen mit OK. Die Nachricht
"ALLE RECHNUNGEN
ÜBERTRAGEN" wird darauf
angezeigt.
BEDIENER 1
TRAN SF ER CHK
FROM : 1
TO : 2
.
ALL CH ECKS
ONE CHEC K
E S C EN T E R PAG E U P /DN ↑↓
- 116 -
SPS-2000
BEDIENER check movement (fortgesetzt)
Um eine einzelne Rechnung zu
übertragen, wählen Sie
EINZELNE RECHNUNG aus. Die
Liste mit den Rechnungen wird
darauf angezeigt. Wählen Sie
über das touch display die
gewünschte Rechnung aus.
BEDIENER 1
T BL#( 1) CH EC K# G #
SERVER T IME BALANC E
6
1 0 2 ANN I E W 1 2 0 1 1 0 .0 1
6
1 1 2 ANN I E W 1 2 3 0
5.00
.
Zum beenden des
Übertragungsvorgang drücken
Sie auf die OK Taste.
- 117 -
SPS-2000
TRINKGELD AUSZAHLUNG
Die separate Taste TRINKGELDAUSZAHLUNG ermöglicht es eine Auszahlung des Trinkgelds. Die
Auszahlungen werden für jeden Bediener im Bediener/ Kassiererbericht mitgeschrieben.
Drücken Sie die
TRINKGELDAUSZAHLUNG
Taste.
BEDIENER 1
TR IN KGELD AU SG EZ AH LT
.
0 7 /12 / 19 99 M ON
B E D IEN E R
#
001
TR IN KGELD AU SGEZ AHL T
PO1
Geben Sie die Bediener Datei
Nummer ein und bestätigen Sie
mit ENTER.
0.00
RON REG01
BEDIENER 1
TR IN KGELD AU SG EZ AH LT
.
0 7 /12 / 19 99 M ON
B E D IEN E R
#
001
TR IN KGELD AU SGEZ AHL T
P O1
Geben Sie die Höhe des
Trinkgeldes ein und drücken
ENTER.
R ON R EG0 1
0.00
ENTER D ON E
BEDIENER 1
TR IN KGELD AU SG EZ AH LT D
.
0 5 /0 7 / 1 9 9 9 F R I
B E D IEN E R
#
001
TR IN KGELD AU SGEZ AHL T
P O1
R ON R EG0 1
- 118 -
0.00
ENTER D ON E
SPS-2000
TRINKGELD AUSZAHLUNG (fortgesetzt)
Geben Sie weiterhin Trinkgelder
für andere Bediener ein, oder
beenden die Funktion mit drücken
der OK Taste.
BEDIENER 1
TR IN KGELD AU SG EZ AH LT
.
0 7 /12 / 19 99 M ON
B E D IEN E R
#
001
TR IN KGELD AU SGEZ AHL T
PO1
RON REG01
- 119 -
0.00
ENTER DONE
SPS-2000
BAR TRINKGELD ANGABE
Wenn die Arbeitszeiterfassungs Funktion verwendet wird, wird der Bediener dazu aufgefordert, die bar
erhaltenen Trinkgeldbeträge einzutragen, wenn er sich abmelden möchte. Die TRINKGELD EINGABE
Taste kann dazu verwendet werden, die bar erhaltenen Trinkgelder auch ohne die
Arbeitszeiterfassungs Funktion, einzutragen.
Melden Sie einen Bediener an.
Drücken Sie die TRINKGELD
ANGABE Taste.
BEDIENER 1
TRIN GELD ANGABE
.
0 7 /1 2 / 9 9 M O N
B E D I EN ER
#
001
TR IN KG EL D AU SG EZAH LT
Geben Sie den Betrag/Höhe des
Trinkgeldes ein und bestätigen
dies mit ENTER.
Drücken Sie OK um die Bar
Trinkgeld Angabe Funktion zu
verlassen.
0 . 00
BEDIENER 1
TRIN GELD ANGABE
.
0 8 /1 1 / 9 8 W ED N ESD A Y
B E D I EN ER
#
001
TR IN KG EL D AU SG EZAH LT
1 .00
ENTER DONE
- 120 -
SPS-2000
AUTO CHECK NUMBER GENERATION
Die SAM4S 2000 bietet vier getrennte tracking files an. Es ist möglich, diese verschiedenen tracking
files für unterschiedliche Zwecke im Selben System zu verwenden. Zum Beispiel, (in einem
Restaurant) ein tracking file könnte für das Rechnung/ Tisch tracking zuständig sein, ein anderes für
Telefonbestellungen und ein weiteres für Drive In Bestellungen. Die Funktions Tasten RECALL
CHECK/ RECHNUNGS # 1-4 werden für das Öffnen oder Wiederabrufen von Beständen/ Bilanzen
verwendet. Die Funktions Tasten TISCH SALDO/ STORE CHECK # 1-4 werden für den Abschluss
oder Speicherung eines Bestandes/ Bilanz, verwandt.
Um Fast Food Ausführungen zu erleichtern (z.B. Drive In oder Telefonbestellung), kann die Drive In
Funktion den CHECK/ RECHNUNGS # Tasten zugeordnet werden. Ist dies angewandt, erlaubt die
Drive In Funktion der kleinsten offenen tracking Nummer einen Wiederabruf/holen, wenn die
RECHNUNGS # Taste direkt gedrückt wird. Alternativ kann eine Bilanz/Bestand auch durch Eingabe
einer Rechnungs Nummer und der Bestätigung mit den RECHNUNGS # Tasten,
wiederholt/wiederabgerufen werden.
Die Drive In Funktion kann auch auf die STORE CHECK Tasten angewandt werden. Wenn diese
Option ausgewählt ist, kann die Transaktion auch ohne die vorherige Zuweisung einer tracking
Nummer, abgeschlossen werden. Die nächste laufende tracking Nummer wird automatisch
zugewiesen und die abgeschlossene Bilanz wird mit dieser Nummer gespeichert. Beachten Sie, dass
die Drive In Option auch die Ansicht auf dem Display ändert; wenn diese ausgewählt ist, werden die
Steuern und die Totale angezeigt und nicht mehr P/B, Total und Service total, welche für nicht Drive In
Ausgaben angezeigt werden.
- 121 -
SPS-2000
Automatische RECHNUNGS#
In den folgenden Beispielen, sind die Tasten RECHNUNG # und NEUER SALDO so programmiert
das Sie eine “Automatische Nummer” vergeben.
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 HAMB
1 CHIC K NUG
.
2.00
3.00
TTL
PO1
Drücken Sie die entsprechende
Neuer Saldo Taste,
i.e. NEUER SALDO #1.
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
1 HAMB
1 CHIC K NUG
.
6/G
2
2.00
3.00
S E R VED
TTL
PO1
5.00
RON REG01
- 122 -
SPS-2000
Automatische TISCH#
Drücken Sie die entsprechende
TISCH# Taste,
i.e. TISCH #1
BEDIENER 1
C1
/T
1 HAMB
1 CHIC K NUG
.
6/G
2
2.00
3.00
TTL
PO1
Fügen Sie oder ungültige Stücke
als notwendig hinzu.
BEDIENER 1
C1
/T
1 HAMB
1 CHIC K NUG
1 COKE
.
6/G
2
2.00
3.00
1.00
TTL
PO1
Schließen Sie den Vorgang mit
der BAR oder SCHECK Taste ab.
Sie können auch andere
Abschlußtasten verwenden.
6.00
RON REG01
BEDIENER 1
C1
/T
1 HAMB
1 CHIC K NUG
1 COKE
T TL
PO1
5.00
RON REG01
6.00
- 123 -
.
6/G
2
2.00
3.00
1.00
C A SH 6 .0 0
RON REG01
SPS-2000
SONSTIGE ABLÄUFE
- 124 -
SPS-2000
# (Nicht addierende) Taste
Eingabe einer nicht addierende
Nummer (Das Limit können Sie in
der Funktionstasten
programmierung setzen), drücken
Sie die Taste #/KV.
BEDIENER 1
1 PLU 2
NON-ADD NO.
.
2 . 00
123456
TTL
PO1
2.00
RON REG01
- 125 -
SPS-2000
ABSCHLUß TRANSAKTIONEN
BAR GEGEBEN
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
.
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
Drücken Sie BAR um den
Vorgang abzuschlißen.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
T TL
PO1
5.00
RON REG01
5.00
.
2 . 00
3 . 00
C A SH 5 .0 0
RON REG01
Oder,
Geben Sie die gegebene Menge
ein und drücken Sie BAR.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
T TL
PO1
5.00
- 126 -
C ASH 10 00
RON REG01
.
2 . 00
3 . 00
CHANGE 5.00
SPS-2000
SCHECK GEGEBEN
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
.
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
Drücken Sie die SCHECK Taste.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
T TL
PO1
5.00
RON REG01
5.00
.
2 . 00
3 . 00
CH EC K 5 .00
RON REG01
oder,
Geben Sie die gegebene Menge
ein und drücken Sie dann die
SCHECK Taste.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
T TL
PO1
5.00
- 127 -
CH EC K 1 000
RON REG01
.
2 . 00
3 . 00
CHANGE 5.00
SPS-2000
BAR SCHECK
Diese Funktionstaste ist für Bar Schecks verfügbar.
Eingabe des Geldbetrages und
drücken der BAR SCHECK
Taste.
BEDIENER 1
.
C H EC K C AS H
CH EC K 10.00 CHANG 10.00
PO1
RON REG01
- 128 -
SPS-2000
KREDIT (ABBUCHUNG) GEGEBEN
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
.
2 . 00
3 . 00
TTL 5.00
PO1
Drücken Sie eine der möglichen
Tasten, z.B. KREDIT1
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
TTL
PO1
5.00
.
2 . 00
3 . 00
MISC 5.00
RON REG01
oder,
Eingabe des Geldbetrages und
drücken der KREDIT1 Taste.
BEDIENER 1
1 P LU 2
1 P LU 3
T TL
PO1
5.00
- 129 -
MISC 10.0 0
RON REG01
.
2 . 00
3 . 00
CHANGE 5.00
SPS-2000
STANDARD Tender/Rechnung
Macro Tasten können programmiert werden, vorprogrammierte Mengenangebote von gewöhnlichen
Währungen wie $ 5, $10 oder $20 Bargeld auszuführen.
SPLIT Tender/Rechnung
Mehrfache Zahlungen können für eine einzelne Transaktion aufgezeichnet werden. BAR, SCHECK
oder KREDIT. Angebote können in jeder Reihenfolge aufgezeichnet werden, um so oft wie notwendig
die ganze Transaktion zu bezahlen.
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
.
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
Geben Sie die Menge ein,
drücken Sie das erste partielle
Angebot (1 BAR).
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
T TL
PO1
Eingabe der Menge, drücken Sie
die (KREDIT 1) Taste.
5.00
1 PLU 2
1 PLU 3
3.00
- 130 -
.
2 . 00
3 . 00
C A SH 1 .0 0 AMT DU E 4.00
RON REG01
BEDIENER 1
TTL
PO1
5.00
RON REG01
.
2 . 00
3 . 00
MISC 1.00 AMT DU E 3.00
RON REG01
SPS-2000
Split Tender cont.
Geben Sie Menge ein, drücken
Sie das letzte partielle Angebot (
5 SCHECK ).
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
T TL
PO1
3.00
- 131 -
CH EC K 5 .00
RON REG01
.
2 . 00
3 . 00
CHANGE 2.00
SPS-2000
SPLIT RECHNUNG
Wiederaufruf von SCHECK.
BEDIENER 1
C H K#
1 00 / TBL# 2 / GST# 0 /E M P LO YEE1
P/BAL
9.00
TTL
PO1
Geben Sie die Anzahl von
gleichen Teilen ein, in der der
Scheck für Zahlung geteilt werden
soll. Drücken Sie die SPLIT REG.
Taste. Der Scheck wird geteilelt
und die Anzeige im display zeigt
die erste Zahlung an.
BEDIENER 1
C H K#
P/BAL
.
1 00 / TBL# 2 / GST# 0 /E M P LO YEE1
9.00
P A Y M ENT
AMT DUE
1 OF 2
4 .5 0
TTL
9.00
RON REG01
BEDIENER 1
C H K#
1 00 / TBL# 2 / GST# 0 /E M P LO YEE1
P/BAL
9.00
Im Display wird auf die erste
Zahlung und die
Eingabeaufforderung für die
zweite Zahlung hingewiesen.
P A Y M ENT
AMT DUE
TTL
PO1
9.00
RON REG01
PO1
Geben Sie die Zahlung für den
ersten Tei ein, drücken Sie die
entsprechende Taste (5 0 0 BAR
in diesem Beispiel).
.
4.50
- 132 -
CASH 5.00
RON REG01
.
2 OF 2
4 .5 0
CHANGE 0.50
SPS-2000
SPLIT RECHNUNG.
Geben Sie die Zahlung für den
zweiten Teil ein, drücken Sie die
geeignete Taste (1000 SCHECK
in diesem Beispiel). Das Display
weist auf die zweite Zahlung hin.
Wenn alle Split Positionen bezahlt
sind, wird das Display die
eingabeaufforderung entfernen.
BEDIENER 1
C H K#
1 00 / TBL# 2 / GST# 0 /E M P LO YEE1
P/BAL
9.00
T TL
PO1
9.00 CH EC K 1 0 .00
RON REG01
.
CHANGE 5.50
ZWS EINSATZ / Ticket Ausgabe
(Not to be confused with ADD CHECK, which is used to add separate tracking transactions for
payment.) If necessary subtotal discounts can be applied to different segments of the transaction.
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
.
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
Drücken Sie TRAY ZWS.
BEDIENER 1
TTL
PO1
5.00
RON REG01
0.00
- 133 -
.
PBAL 5.00
RON REG01
SPS-2000
ZWS EINSATZ / Ticket Ausgabe.
Geben Sie zusätzliche Artikel ein.
BEDIENER 1
1 PLU 4
1 PLU 5
TTL
PO1
Drücken Sie die Tray ZWS.
PBAL 5.00
RON REG01
BEDIENER 1
TTL
PO1
Bezahlen Sie den Verkauf mit
BAR oder SCHECK um eine der
verschiedenen arten der
Funktionen auszuweisen.
9.00
0.00
14 .00
- 134 -
.
PBAL 14.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU 4
1 PLU 5
T TL
PO1
.
4 . 00
5 . 00
.
4 . 00
5 . 00
C A SH 1 4 .00
RON REG01
SPS-2000
FREMDWÄHRUNG ZWS & Tender
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
.
2 . 00
3 . 00
TTL
PO1
Drücken Sie den geeignete
Währungstaste die mit dem
entsprechenden Satz
programmiert wurde (in diesem
Beispiel ein Kanadischer
Dollarwert 0.75 U.S.)
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
TTL
PO1
Eingabe des Satzes für die
Währung und drücken der BAR
Taste.
Hinweis: die Änderung in
Heimwährung wird berechnet.
5.00
5.00
- 135 -
.
2 . 00
3 . 00
CURR .
AMT DU E
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU 2
1 PLU 3
TTL
PO1
5.00
RON REG01
.
2 . 00
3 . 00
CASH
RON REG01
SPS-2000
POST-FINALIZATION PROCEDURES
ZAHLUNGS WIEDER AUFRUF
Drücken Sie die Rechnungswiederaufruf Taste um die vorherige Transaktion anzusehen. Drücken Sie
Taste erneut um die nächste Transaktion einzusehen. Bis zu 10 vorhergehende Transaktionen kann
man sich anzeigen lassen ( Hängt von der Speicheraufteilung ab ) indem Sie immer wieder die Taste
drücken.
Drücken Sie die Taste BON um eine Rechnung nochmals zu drucken.
Drücken Sie die LÖSCHEN Taste um den Vorgang zu beenden.
BON AUSGABE
Drücken Sie BON um einen Transaktionsempfang zu drucken. Wenn Sie mehrfache Bon benötigen,
müssen Sie die Taste BON ein zweites mal drücken.
- 136 -
SPS-2000
FEHLER KORREKTUR
- 137 -
SPS-2000
KORREKTUR
LÖSCHEN
Geben Sie z.B. 4, 5, 6.
BEDIENER 1
PO1
Drücken Sie LÖESCHEN Taste.
.
RON REG01
465
BEDIENER 1
PO1
- 138 -
.
RON
0.00
SPS-2000
Error Correct
Registrierrung eines Artikels.
BEDIENER 1
1 PLU2
.
2.00
TTL
PO1
Drücken Sie ERR CORR.
2.00
RON REG01
BEDIENER 1
.
TTL
PO1
0.00
RON REG01
- 139 -
SPS-2000
SOFORT STORNO
Drücke PLU#2.
Drücke PLU#3.
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.00
TTL
PO1
Drücke LÖESCHEN.
Drücke SOFORT STORNO.
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.00
VOID ITEM
TTL
PO1
Drücke PLU#2.
5.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU3
.
3.00
TTL
PO1
3.00
RON REG01
- 140 -
SPS-2000
STORNIERE EINEN ARTIKEL
PLU#2.
PLU#2.
BEDIENER 1
2 PLU2
1 PLU3
.
4.00
3.00
PLU#3.
TTL
PO1
Drücke LOESCHEN.
Drücke STORNO.
7.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
1 PLU3
.
2.00
3.00
Drücke PLU#2.
TTL
PO1
5.00
RON REG01
- 141 -
SPS-2000
STORNIERE ARTIKEL MIT BEILAGEN
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 HOT DOG
MUSTARD
1 M ED C O K E
.
1.00
1.00
TTL
PO1
Drücke LÖESCHEN Taste.
Drücke STORNO Taste.
2.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 M ED C O K E
.
1.00
Drücke HOT DOG.
TTL
PO1
1.00
RON REG01
- 142 -
SPS-2000
Mehrfache Stornos für Artikel und Beilagen
Hinweis: Es gibt verschiedene Arten einen Storno durch zu führen z.B. einzel Storno oder
mehrere Artikel gleichzeitig.
Einagbe der Artikel.
BEDIENER 1
1 HOT DOG
MUSTARD
1 HOT DOG
C AT SU P
1 M ED C O K E
.
1.00
1.00
1.00
TTL
PO1
Drücke LÖESCHEN Taste.
Drücke STORNO Taste.
Drücke HOT DOG.
3.00
RON REG01
BEDIENER 1
.
1 HOT DOG
MUSTARD
1 M ED C O K E
1.00
1.00
TTL
PO1
2.00
RON REG01
- 143 -
SPS-2000
BON STORNO
HINWEIS: Diese Option kann man so programmieren das nicht jeder Bediener Sie durchführen
darf.
Eingabe der Artikel.
BEDIENER 1
1 HOT DOG
MUSTARD
1 HOT DOG
C AT SU P
1 M ED C O K E
.
1.00
1.00
1.00
TTL
PO1
Drücken Sie die BON STORNO
Taste.
3.00
RON REG01
BEDIENER 1
.
CANCEL
TTL
PO1
0.00
RON REG01
- 144 -
SPS-2000
STORNO TRANSAKTION
Eingabe der aktuellen Zeit wird vor der Transaktion erforderlich sein. “General Function Options” im
Programmierhandbuch. Wenn Zeiteintritt verlangt wird, wird die nachfolgende ungültige Bedienung
den Zeitbericht für die korrekte Periode einstellen müssen.
Drücken Sie die Taste STORNO
MODE.
E N T ER T IM E :
This is an optional programmable
feature
X/ZEIT
Eingabe der Zeit, und X/ZEIT
Taste drücken.
STORNO MODE
PO1
.
RON REG01
- 145 -
SPS-2000
Transaktionen im STORNO MODE.
Eingabe der Artikle die Storniert
werden sollen.
VOID MODE
1 HOT DOG
MUSTARD
1 HOT DOG
C AT SU P
1 M ED C O K E
.
-1.00
-1.00
-1.00
TTL
PO1
STORNO VERKAUF.
Nach dem Sie den Verkauf im
Storno Mode abgeschlossen
haben Schalten Sie den
STORNRO MODE bitte wieder
ab.
VOID MODE
1 H OT D O G
MUSTARD
1 H OT D O G
C AT SU P
1 M ED C O K E
TTL
PO1
-3.00
RON REG01
-3.00
.
1 . 00
1 . 00
1.00
CASH -3.00
RON REG01
- 146 -
SPS-2000
Merchandise Return
Drücken Sie PLU #2.
BEDIENER 1
1 PLU2
.
2.00
TTL
PO1
Drücken Sie MDSE RTRN.
2.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
.
2.00
MDSE
R ETURN
TTL
PO1
Eingabe des Artikels.
2.00
RON REG01
BEDIENER 1
1 PLU2
-1 PLU7
.
2.00
-1.00
TTL
PO1
1.00
RON REG01
- 147 -
SPS-2000
BERICHTS MODE
- 148 -
SPS-2000
DATUM UND ZEIT
Das Aktuelle Datum und die Aktuelle Zeit werden hier programmiert.
- 149 -
SPS-2000
BAR ANGABE
Wenn in den Programmmöglichkeiten fest ist, muss das Ergebnis der einzelnden Abschlüsse
eingeben werden.
- 150 -
SPS-2000
ZEIT PROGRAMM
Täglich, wöchentlich oder Periode zu Termin, Uhrfehler können mit dieser Funktion korrigiert werden.
TÄGLICHES ZEIT PROGRAMMIERUNG
Tägliche Zeiteinträge können für alle Bediener abgeändert werden.
Wöchentliche Zeit Programmierung
- 151 -
SPS-2000
BESTAND ANZAHL
In den folgenden Bildschrimen können Sie Ihre Bestandführung durchführen.
- 152 -
SPS-2000
AKTUELLE BESTÄNDE
Hier geben Sie Ihren Aktuellen Bestand ein.
BON
Hier werden die Gesamten Verkäufe angezeigt.
TRANSFER IN
Dieses Feld ist für den Eingabe der Bestände.
TRANSFER RAUS
Das Feld ist für die Eingabe der Ware die Verkauft wurde.
GROBER SCHWUND
Das Feld für die einführung der Schwund Anzahl.
- 153 -
SPS-2000
BERICHTS-ANZEIGE
In dem REP Fenster können Sie alle Berichte aus der Kasse holen.
HINWEIS Die Berichte werden in einem neuen Fenster Angezeigt, wo Sie dann entscheiden können
ob Sie ihn ausdrucken oder Speichern auf SD oder USB Stick.
X/Z-BERICHTE
- 154 -
SPS-2000
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
REPORT NAME
Financial
Sales by Time Period
All PLU’s
From / To PLU’s
PLU’s by Group
PLU’s by Group for Selected Group
Top 20 PLU’s
PLU Zero Sales
PLU Zero Sales by Group
PLU Sales by Price Level
Mix and Match report
Not Found
Employees
Individual Employees
Employee Currently Signed on
Groups by Employee
Groups
From/To Groups
Selective Groups
Drawer Totals
Drawer 1/2/3
Labour Groups
Sales & Labour %
Daily Sales
Groups By Time Period
Analysis 1By Time Period
Analysis 2 By Time Period
Analysis 3 By Time Period
Track 1 By Time Period
Track 2 By Time Period
Track 3 By Time Period
Track 4 By Time Period
Checks for Track 1
Checks for Track 2
Checks for Track 3
Checks for Track 4
Checks for Selected Employee
Checks for Current Employee
Checks for Track 1,2,3,4
Product Mix
Product Projections
Station Totals
Active Employees – time keeping
Daily Time Keeping
Shift Reporting
Inventory
PLU Stock
Stock by PLU Range
Stock by Group
Stock by Individual Group
Food Cost
PLU Minimum Stock
Electronic Journal
String Report 1 – as defined by program
String Report 2 – as defined by program
String Report 3 – as defined by program
String Report 4 – as defined by program
Custom Report
Pre-Poll Report – Hard Copy Print Out
Outstanding interrupt balance
MODE
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 to X5 read only
X1 to X5 read only
X1 to X5 read only
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 only
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 to X5 read only
X1 to X5 read only
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X2 & Z2
X1 & Z1
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1 also X2 & Z2
X1 read only
X1
X1 read only
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1 also X5 to Z5
X1 & Z1
X1 & Z1
X1 & Z1
- 155 -
INDIVIDUAL / IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
IRC
IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
IRC from REG holding data
I IRC from REG holding data
IRC from REG holding data
IRC from REG holding data
IRC from REG holding data
IRC from REG holding data
IRC from REG holding data
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
IRC
IRC
IRC
INDIVIDUAL & IRC
IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL
INDIVIDUAL & IRC
INDIVIDUAL OR IRC
SPS-2000
FINANZBERICHT
F IN ANC I AL R E PORT
X1 REPORT
0003
D E SCR I PTO R
COUNT
T O T AL
+ PLU TTL
00.00
000.00
- PLU TTL
00.00
000.00
ADJUST ED TTL
00.00
000.00
--- ------ -------- ------ -------- ------ -NON-TAX
00.00
000.00
TAX1 SALES
00.00
000.00
TAX2 SALES
00.00
000.00
TAX3 SALES
00.00
000.00
TAX4 SALES
00.00
000.00
TAX5 SALES
00.00
000.00
TAX6 SALES
00.00
000.00
TAX1
TAX2
TAX3
TAX4
TAX5
TAX6
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
EXEMPT TAX1
00.00
000.00
EXEMPT TAX2
00.00
000.00
EXEMPT TAX3
00.00
000.00
EXEMPT TAX4
00.00
000.00
EXEMPT TAX5
00.00
000.00
EXEMPT TAX6
00.00
000.00
--- ------ -------- ------ -------- ------ -A N AL Y S IS 1 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
A N AL Y S IS 2 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
A N AL Y S IS 3 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -%1
00.00
000.00
%2
00.00
000.00
%3
00.00
000.00
%4
00.00
000.00
%5
00.00
000.00
%6
00.00
000.00
%7
00.00
000.00
%8
00.00
000.00
%9
00.00
000.00
%10
00.00
000.00
N ET S AL ES
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -CRED IT TA X 1
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
CRED IT TA X 2
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
CRED IT TA X 3
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
CRED IT TA X 4
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
CRED IT TA X 5
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
CRED IT TA X 6
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
MDSE RETURN
ERROR CORR EC T
P R E VI O U S V O ID
- 156 -
00.00
00.00
00.00
000.00
000.00
000.00
SPS-2000
TRAN S VOID
CANCEL
00.00
00.00
000.00
000.00
GROSS SALES 00.00
000.00
--- ------ -------- ------ -------- ------ -CASH SALES
00.00
000.00
R/A 1
00.00
000.00
R/A 2
00.00
000.00
R/A 3
00.00
000.00
R/A 4
00.00
000.00
R/A 5
00.00
000.00
P/O 1
00.00
000.00
P/O 2
00.00
000.00
P/O 3
00.00
000.00
P/O 4
00.00
000.00
P/O 5
00.00
000.00
A U D AC T ION
00.00
000.00
#/NO S A L ES
00
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ C A SH- IN - D R AW ER
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C H EC K- IN- D R AW ER
0 0 .00
0 00 .0 0
M I SC T EN D
M I SC T EN D
M I SC T EN D
M I SC T EN D
… …… .
1
2
3
4
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
M I SC T EN D 1 6
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
D R AW ER T O T AL
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -PROMO
00
0 0 0 .0 0
W A ST E
00
0 0 0 .0 0
TR A IN IN G T OT AL
P R E VI O U S B A L ANC E
TIP 1
TIP 2
TIP 3
0 0 .00
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 00 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
GUESTS
00
--- ------ -------- ------ -------- ------ -AVERAGE
000.00
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
- 157 -
SPS-2000
VERKÄUFE VON ZEIT PERIODE
S A L E S B Y T I M E PER IOD R E POR T
X1 REPORT
TIME PER IOD
0 8 :0 0 - 0 9 :0 0
0 9 :00 - 10 :0 0
1 1 :0 0 - 1 2 :0 0
0003
#/CUST OMERS
3
1 1 .5 4
15
18 6 .8 2
6
7.99
TOTAL
EMPLOYEE:
TIME 09:03
38
355.07
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
TOTAL
PLU
•
•
•
•
•
•
•
•
Alle PLU’s
Von/Bis PLU’s
PLU’s mit Gruppen
PLU’s Gruppen aufteilung
Top 20 PLU’s
PLU Null Verkauf
PLU Null mit Gruppen
PLU mit Preis Level
P LU R E PORT
Whole unit
reporting if
there is no
decimal
activity.
Total/Counter
capacity
varies by
memory
allocation.
Counters: 6-8
digits
Totals: 8-10 digits
X1 REPORT
0003
ITEM
PROMO WAST E USAGE PLU %
PLU#
GROUP COUNT
TOTAL
--- ------ -------- ------ -------- ------ --H AM BU R G E R
1
2
6 5 0 .0 0 %
0 000 000 00 000 01 0 1
3
3.00
C H E E SE BU R G ER
1
4
8 5 0 .0 0 %
0 000 000 00 000 01 0 1
3
3.00
--- ------ -------- ------ -------- ------ --T O T AL
2
6 14
6
6.00
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
- 158 -
SPS-2000
BEDIENER
•
•
•
Bediener
Laufende Bediener
Aktive Bediener
EMPLOYEE REPORT
X1 REPORT
0003
EMPLOYEE #0001 DEBI BARTON
D E SCR I PTO R
COUNT
NON-TAX
TAX1 SALES
TAX2 SALES
TAX3 SALES
TAX4 SALES
TAX5 SALES
TAX6 SALES
TAX1
TAX2
TAX3
TAX4
TAX5
TAX6
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
T O T AL
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
E X E M PT T A X 1
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 2
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 3
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 4
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 5
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 6
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -A N AL Y S IS 1 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
A N AL Y S IS 2 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
A N AL Y S IS 3 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -%1
00.00
000.00
%2
00.00
000.00
%3
00.00
000.00
%4
00.00
000.00
%5
00.00
000.00
%6
00.00
000.00
%7
00.00
000.00
%8
00.00
000.00
%9
00.00
000.00
%10
00.00
000.00
N ET S AL ES
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -C R ED IT T A X 1
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 2
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 3
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 4
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 5
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
- 159 -
SPS-2000
C R ED IT T A X 6
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
M D S E R ET U R N
E R R OR C OR R EC T
P R E VI O U S V O ID
T R AN S VOI D
C AN C EL
0 0 .0 0
0 0 .00
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 00 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
GROSS SALES
00.00
000.00
--- ------ -------- ------ -------- ------ -C A SH S A L E S
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
R/A 1
00.00
000.00
R/A 2
00.00
000.00
R/A 3
00.00
000.00
R/A 4
00.00
000.00
R/A 5
00.00
000.00
P/O 1
00.00
000.00
P/O 2
00.00
000.00
P/O 3
00.00
000.00
P/O 4
00.00
000.00
P/O 5
00.00
000.00
A U D AC T ION
00.00
000.00
# /N O S A L ES
00
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -C A SH- IN - D R AW ER
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C H EC K- IN- D R AW ER
0 0 .00
0 00 .0 0
M I SC T EN D 1
M I SC T EN D 2
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
M I SC T EN D 1 6
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
D R AW ER T O T AL
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -PROMO
00
0 0 0 .0 0
W A ST E
00
0 0 0 .0 0
T R A IN IN G T O T AL
0 0 .0 0
P R E VI O U S B A L ANC E
0 0 .0 0
TIP 1
0 0 .0 0
TIP 2
0 0 .0 0
TIP 3
0 0 .0 0
GUESTS
00
--- ------ -------- ------ -------- ------ -AVERAGE
000.00
EMPLOYEE:
TIME 09:03
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
- 160 -
SPS-2000
GRUPPEN
GR OUP R EPOR T
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
# GROUP
COUNT
TOTAL
%
0 1 D ESCR IPT OR 000 000 000 00 000 .00 0 .0 0
0 2 D ESCR IPT OR 000 000 000 00 000 .00 0 .0 0
GR OUP TOT AL
EMPLOYEE:
TIME 09:03
00 00 00 0 000 00 00 .0 0
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
LADE TOTAL
DR AW ER TO T AL S R EPOR T
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
C A SH- IN - D R AW ER
C H EC K- IN- D R AW ER
M I SC
M I SC
M I SC
M I SC
M I SC
M I SC
T EN D
T EN D
T EN D
T EN D
T EN D
T EN D
1
2
3
4
5
6
M I SC T EN D 1 6
D R AW ER T O T AL
EMPLOYEE:
TIME 09:03
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
DEBI BARTON
NO.0 00000
- 161 -
#01
SPS-2000
LABOR GRUPPE
L A BOU R G R O U P S R EP O R T
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
D E SCR I PTOR
C O U N T ER H EL P
KITCHEN STAFF
M AN AG ER
HOUR S
0.00
0.00
0.00
TOTAL TIME WORKED
A V G . D A ILY L A BOR C O S T
EMPLOYEE:
TIME 09:03
0.00
$ 0 0 .0 0
DEBI BARTON
NO.0 00000
#01
LABOR % VERKAUF
S A L E S AND L A BOU R % R EP O R T
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
0 0 :00 - 01 :0 0
0 1 :00 - 02 :0 0
C U ST :
0 N ET S A L E S 0 0 0 0 .0 0
A V G/CU ST:
0 0 .0 0
HRS L A BOR :
0 L AB OR C OS T: 0 0 0 0 . 0 0
% / N ET SAL E S : 0 0 .0 0
L A BOR $ /CU ST :
00.00
SALES/MANHOUR:
000.00
--- ------ -------- ------ -------- ------ -T OT AL
C U ST :
0 N ET S A L E S : 0 0 0 0 .0 0
AVG/CUST:
00.0 0
HRS L A BOR :
0 L AB OR C OS T: 0 0 0 0 . 0 0
% / N ET SAL E S : 0 0 .0 0
L A BOR $ /CU ST :
00.00
SALES/MANHOUR:
000.00
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
- 162 -
SPS-2000
TÄGLICHER VERKAUF
DAIL Y SALES REPORT
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
DAY
1
2
3
13
17
COUNT
3
15
6
1
13
T O TAL
11.54
186.82
7.99
2 .4 0
146.82
TOTAL
38
355.07
EMPLOYEE:
T IME 09 :03
DEBI BARTON
#01
NO .0000 00
GRUPPEN VON ZEIT PERIODE
Das Berichten für jede Zeitperiode und jede Gruppe.
GR OUPS BY T IME PER IOD R EPOR T
X 1 RE POR T
0 001
X 1 0 0 0 3 X2
T I M E PER IOD C U S T T O T AL
A V G /TR AN S
0 0 :00 - 01 :0 0 99 99 9 99 999 99 .9 9
9 9 .99
COUN T
T OT AL
GR OUP 1
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 2
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 3
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 4
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 5
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 6
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 7
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 8
99 999 9 .99 999 99 999 .99
T I M E PER IOD C U S T T O T AL
A V G /TR AN S
0 1 :00 - 02 :0 0 99 99 9 99 999 99 .9 9
9 9 .99
COUN T
T OT AL
GR OUP 1
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 2
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 3
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 4
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 5
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 6
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 7
99 999 9 .99 999 99 999 .99
GR OUP 8
99 999 9 .99 999 99 999 .99
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
- 163 -
SPS-2000
ANALYSIS 1 VON ZEIT PERIODE
E A T- IN B Y T I M E PERI OD R E PORT
X 1 RE POR T
0 001
X 1 0 0 0 3 X2
TIME PER IOD
0 0 :00 - 01 :0 0
0 1 :00 - 02 :0 0
0 3 :00 - 04 :0 0
0 4 :00 - 05 :0 0
0 5 :00 - 06 :0 0
COUNT
99 9999 .99
99 9999 .99
99 9999 .99
99 9999 .99
99 9999 .99
T O T AL
9 9 9 9 9 9 . 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 .9 9
EMPLOYEE:
TIME 09:03
TOTAL
9 999 99 99 .9 9
9 999 99 99 .9 9
9 999 99 99 .9 9
9 999 99 99 .9 9
9 999 99 99 .9 9
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
ANALYSIS 2 VON ZEIT PERIODE
A N AL Y S IS 2 B Y T I M E P E R IOD R E P O R T
X1 REPORT
X1 0003 X2 0001
T I M E PER IOD
0 0 :00 - 01 :0 0
0 1 :00 - 02 :0 0
0 3 :00 - 04 :0 0
0 4 :00 - 05 :0 0
0 5 :00 - 06 :0 0
COUNT
99 999 9 .99
99 999 9 .99
99 999 9 .99
99 999 9 .99
99 999 9 .99
T O T AL
999 99 999 .99
999 99 999 .99
999 99 999 .99
999 99 999 .99
999 99 999 .99
TOTAL
999999.99 99999999.99
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
ANALYSIS 3 VON ZEIT PERIODE
A N AL Y S IS 3 B Y T I M E P E R IOD R E P O R T
X1 REPORT
0 001
X1 0003 X2
T I M E PER IOD
0 0 :00 - 01 :0 0
0 1 :00 - 02 :0 0
0 3 :00 - 04 :0 0
0 4 :00 - 05 :0 0
0 5 :00 - 06 :0 0
COUNT
T O T AL
99 9999 .99 9 999 99 99 .9 9
99 9999 .99 9 999 99 99 .9 9
99 9999 .99 9 999 99 99 .9 9
99 9999 .99 9 999 99 99 .9 9
99 9999 .99 9 999 99 99 .9 9
T O T AL
9 9 9 9 9 9 . 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 .9 9
E M P L O YEE: D EB I BAR T O N
#01
TIME 09:03
NO.000000
- 164 -
SPS-2000
TRACK VON ZEIT PERODE
•
•
•
•
Track 1 By Time Periods
Track 2 By Time Periods
Track 3 By Time Periods
Track 4 By Time Periods
T R AC K 1 BY T I M E P ER IO D S R EP O R T
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
T I M E PER IOD
0 0 :00 - 01 :0 0
0 1 :00 - 02 :0 0
0 3 :00 - 04 :0 0
0 4 :00 - 05 :0 0
0 5 :00 - 06 :0 0
COUNT
T O T AL
99 999 9 .99 999 99 999 .99
99 999 9 .99 999 99 999 .99
99 999 9 .99 999 99 999 .99
99 999 9 .99 999 99 999 .99
99 999 9 .99 999 99 999 .99
TOTAL
999999.99 99999999.99
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
OFFENE RECHNUNG
•
•
•
•
•
•
•
Open Check For Track 1
Open Check For Track 2
Open Check For Track 3
Open Check For Track 4
Open Check For Selected Employee
Open Check For Current Employee
Open Check For Track 1,2,3,&4
O P EN C H EC K F O R T R AC K 1 R E P O R T
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
T BL# CH EC K# G # EM PLO YEE T IM E
1
100 2 STEVE
1 1 :1 1 9 9 9 .9 9
TOTAL
EMPLOYEE:
TIME 09:03
BAL
9999.99
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
- 165 -
SPS-2000
PRODUKT MIX
PRODUC T MIX R EPORT
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
PRODUC T/TIME UN IT#PC COUNT
TOTAL
BOTTLE BECKS (CASE)
0 0 :00 - 05 :5 9 00 01# 08 4
20 4
2 22 .3 6
0 0 :00 - 15 :5 9 00 01# 08 4
20 4
2 22 .3 6
0 0 :00 - 23 :5 9 00 01# 08 4
20 4
2 22 .3 6
T OT AL
0 005 #012
612
6 67 .0 8
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
PRODUKT PROGNOSE
PRODUCT PROJ ECTIONS REPORT
X 1 RE POR T
X 1 0 0 0 3 X2 0 0 0 1
P R O D U C T P R O J ECT IO N S
W ED
BOTTLE BECKS (CASE)
TIME
W E EK1 W E E K 2 W EEK3 W E E K4 A V G
0 6 :0 0 - 0 7 : 5 9 5
5
5
5
5
0 8 :00 - 08 : 29 10
20 30
40
25
0 8 :30 - 08 : 59 0
0
0 700 1 75
0 9 :30 - 09 : 59 0
0
68
1
17
T OT AL
15
25 1 03 7 46 2 22
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
STATION TOTALS
Drucke für jedes Register in einer IRC-Konfiguration.
S T A T ION R E POR T
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
REG# 01:
COUN T
T OT AL
N ET SAL ES
99 99 99 .9 9 99 99 999 9 .99
GR OSS SAL ES
9 999 99 .9 9 99 99 999 9 .99
DR AW ER 1
99 99 99 .9 9 99 99 999 9 .99
DR AW ER 2
99 99 99 .9 9 99 99 999 9 .99
DR AW ER 3
99 99 99 .9 9 99 99 999 9 .99
EMPLOYEE:
DEBI BARTON
#01
TIME 09:03
NO.0 00000
- 166 -
SPS-2000
TIME KEEPING
DA IL Y TI M E K E E P IN G R E POR T
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
EMP#
SSN NAME
TIPS
0001 123456789 ANNIE
00.00
1 2 :0 0 - 1 3 :0 0
M AN AG ER
1 3 :0 0 - 1 4 :0 0
SER V ER
M AN AG ER
1 .0 0 R EG
0.00 OT
S E R V ER
1 .0 0 R EG
0.00 OT
T O T AL R EG
2.00 HR
14.00 CST
T O T AL L BR
2 .0 0 H R
1 4 . 0 0 C ST
--- ------ -------- ------ -------- ------ -M AN AG ER
R EG
1 .0 0 H R
8 .0 0 C ST
T O T AL L BR
1.00 HR
8 .0 0 C ST
S E R VER
R EG
1 .0 0 H R
6 .0 0 C ST
T O T AL L BR
1.00 HR
6 .0 0 C ST
--- ------ -------- ------ -------- ------ -T OT AL
R EG
2 .0 0 H R
1 4 . 0 0 C ST
OT
0.00 HR
0.00 CST
T O T AL L AB O R
2.00 HR
1 4 .0 0 C S T
T OT AL T I PS
EMPLOYEE:
TIME 09:03
0 .0 0
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
BEDIENER PRO GRUPPE
GROUPS BY EMPL OYEE
X 1 RE POR T
0 001
X 1 0 0 0 3 X2
E M P L O YEE 1
COUN T
GR OUP 1 9 999 99 .99
GR OUP 2 9 999 99 .99
GR OUP 3 9 999 99 .99
GR OUP 4 9 999 99 .99
GR OUP 5 9 999 99 .99
GR OUP 6 9 999 99 .99
GR OUP 7 9 999 99 .99
GR OUP 8 9 999 99 .99
EMPLOYEE:
TIME 09:03
T OT AL
999 9999 9 .99
999 9999 9 .99
999 9999 9 .99
999 9999 9 .99
999 9999 9 .99
999 9999 9 .99
999 9999 9 .99
999 9999 9 .99
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
- 167 -
SPS-2000
ÄNDERUNGS BERICHT
Vervollständigen Sie, Finanzielles Berichten ist für jede von 4 möglichen Änderungen verfügbar.
Änderungen können zu einem fertigen Zeitpunkt automatisch verwandelt werden oder von Hand
S H IF T R EPOR T
X1 REPORT
0003
D E SCR I PTO R
COUNT
T O T AL
+ PLU TTL
00.00
000.00
- PL U T T L
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
A D J U ST ED T T L
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -NON-TAX
00.00
000.00
TAX1 SALES
00.00
000.00
TAX2 SALES
00.00
000.00
TAX3 SALES
00.00
00.00
TAX4 SALES
00.00
000.00
TAX5 SALES
00.00
000.00
TAX6 SALES
00.00
000.00
TAX1
TAX2
TAX3
TAX4
TAX5
TAX6
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
00.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
000.00
E X E M PT T A X 1
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 2
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 3
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 4
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 5
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
E X E M PT T A X 6
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -A N AL Y S IS 1 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
A N AL Y S IS 2 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
A N AL Y S IS 3 S AL E S
0 0 .00
0 00 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -%1
00.00
000.00
%2
00.00
000.00
%3
00.00
000.00
%4
00.00
000.00
%5
00.00
000.00
%6
00.00
000.00
%7
00.00
000.00
%8
00.00
000.00
%9
00.00
000.00
%10
00.00
000.00
N ET S AL ES
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -C R ED IT T A X 1
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 2
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 3
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 4
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 5
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C R ED IT T A X 6
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
- 168 -
SPS-2000
M D S E R ET U R N
E R R O R C O R R EC T
P R E VI O U S V O ID
T R AN S VOI D
C AN C EL
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
G R O S S S AL E S
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -CASH SALES
00.00
000.00
R/A 1
00.00
000.00
R/A 2
00.00
000.00
R/A 3
00.00
000.00
R/A 4
00.00
000.00
R/A 5
00.00
000.00
P/O 1
00.00
000.00
P/O 2
00.00
000.00
P/O 3
00.00
000.00
P/O 4
00.00
000.00
P/O 5
00.00
000.00
A U D AC T ION
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
#/NO S A L ES
00
000.00
--- ------ -------- ------ -------- ------ C A SH- IN - D R AW ER
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
C H EC K- IN- D R AW ER
0 0 .00
0 00 .0 0
M I SC
M I SC
M I SC
M I SC
M I SC
T EN D
T EN D
T EN D
T EN D
T EN D
1
2
3
4
5
M I SC T EN D 1 6
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
D R AW ER T O T AL
0 0 .0 0
0 0 0 .0 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ -PROMO
00
0 0 0 .0 0
W A ST E
00
0 0 0 .0 0
TR A IN IN G T OT AL
P R E VI O U S B A L ANC E
TIP 1
00.00
TIP 2
00.00
TIP 3
00.00
0 0 .00
0 00 .0 0
0 0 .0 0
000.00
000.00
000.00
0 0 0 .0 0
GUESTS
00
--- ------ -------- ------ -------- ------ -AVERAGE
000.00
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
- 169 -
SPS-2000
BESTAND
Ein Beispiel des Bestandsberichtes:
INVENTORY REPORT
X 1 R E POR T
X1 0003 X2 0001
C ON SO L IDA T ED 0 1- 02
IN V #0 02 BURG ER
BEGIN ING INVENTORY
R EC E IPTS
TRAN SFER IN S
TRAN SFER OUTS
R AW W AST E
T H E O R E T I C AL U S AG E
SHELF COUNT
ACTUAL USEAGE
ENDING IN VENTORY
VALUE OF INVENTORY
VARIANCE + /VARIANCE COST
1000.00
1 0 0 .0 0
25.00
10.00
-5.00
1 1 0 .0 0
1000.00
112.00
998.00
2245.50
-2.00
-4.50
--- ------ -------- ------ -------- -----N ET S AL E
FOOD COST
1 3 7 6 .1 5
312.00
VALUE OF INVENTORY
VARIANCE COST
2245.50
-4.50
EMPLOYEE:
T IME 09 :03
- 170 -
DEBI BARTON
#01
NO .0000 00
SPS-2000
BESTANDS DEFINITIONEN
Beginning Inventory
The Beginning Quantity as entered in P-mode (inventory - register begin quantity), for the first report.
Additional reports will get the begin quantity from the END value from the last “Z” reset report.
Receipts
The Receipt Quantity as entered in X-mode (inventory - edit inventory item - daily edit/period edit).
Transfer In
The Transfer In Quantity as entered in X-mode (inventory - edit inventory item - daily edit/period edit).
Transfer Out
The Transfer Out Quantity as entered in X-mode (inventory - edit inventory item - daily edit/period
edit).
Raw Waste
The Raw Waste Quantity as entered in X-mode (inventory - edit inventory item - daily edit/period edit).
Theoretical Usage
The Theoretical Use Quantity. =[(PROMO+WASTE+SOLD (ITEM/PLU Report)] * [COUNT (RECIPE
TABLE)]
Shelf Count
The Shelf is the Actual Inventory Quantity as entered in X-mode (inventory - edit inventory item - daily
edit/period edit).
Actual Useage
The Actual Use Quantity. =[(BEGIN)+(RECPT)+(TR/IN)-(TR/OUT)-(RAW WASTE)-(SHELF)]
Ending Inventory
The Ending Quantity. If no actual inventory quantity is entered in X-mode.
END=[(BEGIN)+(RECPT)+(TR/IN)-(TR/OUT)-(RAW WASTE)-(T.USE)]. If an actual inventory quantity
is entered in X-mode. END=[(BEGIN)+(RECPT)+(TR/IN)-(TR/OUT)-(RAW WASTE)-(A.USE)]
Value Of Inventory
The Value of inventory items on hand. VALUE=[(END)*(COST)]
Variance +/The Variance +/-. VR+/- =[(T.USE)-(A.USE)]
Variance Cost
The Variance Cost. V.CST=[(VR+/-)*(COST)]
Food Cost
The Food Cost. FDCST=[(A.USE)*(COST)]
- 171 -
SPS-2000
PLU BESTAND
Als Aktienplus bezeichnetes Plus wird (sehen Sie PLU Statusgruppe Programmierung) auf diesem
Bericht erscheinen.
F IN ANC I AL R E PORT
X1 REPORT
0003
D E SCR I PTOR
BOTTLE BECKS
COUN T
1234
EMPLOYEE:
TIME 09:03
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
PLU BESTAND FÜR GRUPPEN
F IN ANC I AL R E PORT
X1 REPORT
0003
D E SCR I PTOR
BOTTLE BECKS
COUN T
1234
BOTTLE BEERS
TOTAL
EMPLOYEE:
TIME 09:03
1234
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
ELEKTRONISCHES JOURNAL
Dieses Terminal hat ein sehr kultiviertes Journal. Alle Informationen können von individueller
Transaktionsart ausgewählt werden, die gelagert werden sollte, und berichtet werden, als
erforderlicher i.e. alle Bargeldtransaktionen.
CASH TRANSACTIONS
CHECK TRANSACTIONS
MISC TEND TRANSACTIONS
TRANSACTIONS WITH %
RECD ACCT & PAID OUT
RETURN TRANSACTIONS
WITH ERROR CORRECTS & VOIDS
NO SALES
CANCEL TRANSACTIONS
TRANSACTIONS WITH NEGATIVE
REPORTS
PROGRAM SCANS
CHECK TRACKING
CLERK INTERRUPT
PAY BY POINTS
- All cash sales made during normal operation
- All check sales made during normal operation
- All Miscellaneous tender operations made during normal operation
- All sales containing a discount or premium operation
- All received on account or Paid out sales transactions
- All Merchandise Return sales transactions
- All Transactions containing an error correct or voids.
- All Transactions containing no sale operations.
- All Register Mode cancelled transactions
- All Transactions with negative product sales.
- All Read & Reset reports which are printed
- All Program scans which are printed.
- All sales registered for open checks.
-All sales containing clerk interrupt balances
-All sales where Smartcard payment by points has been used.
- 172 -
SPS-2000
FOOD COST
F OOD CO ST R EPOR T
X1 REPORT
0003
BURGER
PRICE $
PLU # 01 234 567 890 123 456
1.95
USAG E COUNT
28
ITEM COST
1.200
U S AG E C O S T
3 3 .6 0
SALES COUNT
28
N ET S AL ES
5 4 .6 0
--- ------ -------- ------ -------- ------ --STEAK
PRIC E
11.95
PLU #01 234 567 890 123 456
US AG E C OU N T
105
ITEM FOOD COST
2 .2 5 0
U S AG E C O S T
2 3 6 .2 5
SALES COUNT
105
N ET S AL ES
1254.75
--- ------ -------- ------ -------- ------ --TOTAL FOOD COST
TOTAL SALES COUNT
N ET S AL ES T O T AL
EMPLOYEE:
TIME 09:03
269.85
133
1309.35
DEBI BARTON
#01
NO.0 00000
DEFINITIONS
Usage Count
(SALES COUNT + PROMO COUNT + WASTE COUNT)
Item Food Cost
COMBINED COST OF ALL INGREDIENTS\RECIPIES ASSOCIATED WITH THE ITEM.
Usage Cost
(USAGE * ITEM FOOD COST)
Sales Count
(SALES COUNT)
Net Sales
(SALES COUNT * PRICE)
Shelf Count
The Shelf is the Actual Inventory Quantity as entered in X-mode (inventory - edit inventory item - daily
edit/period edit).
- 173 -
SPS-2000
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising