Antarius PLUS™
DE
MovieStation®
Antarius PLUS™
LAN HD MediaPlayer
EN
Inhaltsverzeichnis
Lieferumfang………………………………………………………………………………… 3
Systemvoraussetzungen… ………………………………………………………………… 3
1) Bedienungselemente und Anschlüsse … ……………………………………………… 4
1.1) Bedienungselemente der TrekStor MovieStation… ……………………………………… 4
1.2) Anschlüsse an der Seite der TrekStor MovieStation… …………………………………… 4
1.3) Anschlüsse an der Rückseite der TrekStor MovieStation… ……………………………… 4
2) Erste Inbetriebnahme der TrekStor MovieStation……………………………………… 6
3) Verbinden der TrekStor MovieStation mit dem Home-Entertainment-System…………… 6
4) Verbinden der TrekStor MovieStation mit dem Netzwerk… ………………………… 8
4.1) Netzwerkfreigabe einrichten……………………………………………………………… 8
4.1.1) Einrichten eines freigegebenen Ordners unter Microsoft® Windows ……………… 8
4.1.2) Einrichten einer Freigabe unter Mac® OS X………………………………………… 9
4.2) Einrichten der TrekStor MovieStation für die Verbindung mit dem Heimnetzwerk… …… 9
4.3) Medieninhalte mithilfe von UPnP AV für die TrekStor MovieStation freigeben… ……………… 10
5) Externe Datenspeicher an der TrekStor MovieStation verwenden… ………………… 12
5.1) Einsetzen / Entfernen von Speicherkarten… …………………………………………… 12
5.2) Verbinden eines USB-Massenspeichergerätes… ………………………………………… 13
6) Bedienung der TrekStor MovieStation… ……………………………………………… 13
6.1) Allgemeine Bedienung…………………………………………………………………… 13
6.2) Browser…………………………………………………………………………………… 14
6.3) Medienwiedergabe… …………………………………………………………………… 18
6.3.1) Filme abspielen… ………………………………………………………………… 18
6.3.2) Musik abspielen… ………………………………………………………………… 19
6.3.3) Bilder ansehen … ………………………………………………………………… 20
7) Kopierfunktion… ………………………………………………………………………… 21
8) Firmware-Update… ……………………………………………………………………… 22
9) Konfiguration der TrekStor MovieStation… …………………………………………… 23
10) FAQ… …………………………………………………………………………………… 25
DE 2
b BEDIENUNGSANLEITUNG
i Bei Problemen mit diesem Produkt ist kompetente Hilfe schnell zur Hand! Nur in den seltensten
Fällen ist es notwendig, dass Sie dieses Produkt zu Ihrem Händler bringen. Auf unserer Website
www.trekstor.de unter "Service" + "Support" finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.
Sie können natürlich auch gerne über das Support-Formular auf unserer Website, per E-Mail
oder Telefon (siehe Rückseite dieser Anleitung) mit unserem preisgekrönten Support Kontakt
aufnehmen. Sie werden erfreut sein, wie schnell wir Ihnen weiterhelfen können.
Wir gratulieren Ihnen zum Kauf der TrekStor MovieStation und sind sicher, dass Sie viel Freude
mit diesem Produkt haben werden. Bitte lesen Sie die folgenden Kapitel aufmerksam durch,
damit Sie alle Vorzüge dieses Produkts und seine Bedienung kennen lernen.
Die MovieStation ist die Medienzentrale für High-Definition in Ihrem Wohnzimmer! Genießen
Sie Ihre Filme, Bilder und Musik in faszinierender Qualität direkt am Fernseher. Ganz einfach über
Ihr Heimnetzwerk (LAN), von USB-Datenspeichern oder Speicherkarten – Sie haben die Wahl!
Eine Auflistung der von der MovieStation unterstützten Dateiformate und weitere technische
Daten finden Sie in einer Übersicht am Ende dieser Anleitung. Aktuelle Produktinformationen
und technische Daten können Sie zusätzlich der TrekStor Website www.trekstor.de entnehmen.
Die MovieStation unterstützt eine Vielzahl verschiedener Video- und Audioformate. Aufgrund
der sehr großen Anzahl verschiedener Videoformate kann TrekStor nicht die Kompatibilität der
MovieStation mit allen verfügbaren Video- und Audioformaten sicherstellen.
i Sollten Sie auf Probleme beim Abspielen Ihrer Video- bzw. Audiodateien stoßen, prüfen Sie
bitte die verwendeten Audio- und Videoformate. Nutzen Sie dazu beispielsweise die kostenlose
Software MediaInfo http://mediainfo.sourceforge.net/.
Sollten Sie auf Schwierigkeiten mit diesem Produkt oder bei dessen Bedienung stoßen, lesen
Sie bitte den Abschnitt "FAQ". Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.
Da wir die Firmware der MovieStation ständig für Sie weiterentwickeln, empfehlen wir Ihnen,
in regelmäßigen Abständen unsere Website www.trekstor.de auf neue Updates zu überprüfen.
Lieferumfang
•
•
•
•
•
•
•
TrekStor MovieStation® Antarius PLUS™ - LAN HD MediaPlayer
Netzteil (Eingang: 100 V - 240 V AC, 0,6 A, 50/60 Hz; Ausgang: 12 V DC, 2 A ;
Modellnummer: KSAS0241200200 Serie)
AV-Adapterkabel (3 x Cinch)
SCART-Adapter (3 x Cinch auf SCART-IN)
Fernbedienung
1 Knopfzelle (Typ: CR2025)
Bedienungsanleitung
Systemvoraussetzungen
Computer:
• Windows® 2000/XP/Vista™/7, Mac® OS X ab 10.3, Linux® ab Kernel 2.6
• Ethernet-Anschluss (RJ45, 10/100 Mbit/s)
Zusätzlich für die UPnP AV Funktionen:
• UPnP AV Medienserver Software (z. B. Windows Media® Player ab Version 11)
für Ihren Computer
oder
• UPnP AV Medienserver Hardware (z. B. NAS mit UPnP AV Medienserver-Funktion)
Fernseher/HiFi-Anlage:
• Cinch-Eingang für Audio/Video + optional optischer Audio-Eingang (S/PDIF)
oder
•
HDMI™-Eingang für Audio/Video + optional optischer Audio-Eingang (S/PDIF)
3 DE
1) Bedienungselemente und Anschlüsse
1.1)Bedienungselemente der TrekStor MovieStation
A) /-Taste: Schaltet das Gerät ein oder aus.
A
i /-Taste leuchtet blau: Die MovieStation ist betriebsbereit. Die MovieStation benötigt
zum Abspeichern und Laden der Systemeinstellungen ca. 10 Sekunden, während dieses
Vorgangs leuchtet die MovieStation blau.
/-Taste leuchtet rot: Die MovieStation ist im Standby-Modus.
MovieStation
B
B) Infrarot-Empfänger
1.2) Anschlüsse an der Seite der TrekStor MovieStation
USB Host
MS
A
SD
MMC
B
A) Karteneinschub (SD, SDHC, MMC, MS)
B) USB-Host-Anschluss: Dient zum Verbinden mit USB-Datenspeichern
(z. B. USB-Stick, USB-Festplatte).
1.3) Anschlüsse an der Rückseite der TrekStor MovieStation
Video out
Audio out
Made in
China
www.trekstor.de
Composite
A
A)
B)
C)
D)
E)
F)
G)
B
C
L
R
D
Optical out
E
LAN
F
USB Host
G
"DC IN"-Anschluss: Anschluss für die Stromversorgung
HDMI™-Ausgang
Video-Ausgang (Composite Cinch)
Analoger Audio-Ausgang (Stereo Cinch)
Digitaler optischer Audio-Ausgang (S/PDIF)
Ethernet-Anschluss (RJ45): Dient zur Verbindung mit Ihrem Netzwerk ("LAN").
USB-Host-Anschluss: Dient zum Verbinden von USB-Datenspeichern
(z. B. USB-Stick, USB-Festplatte).
DE 4
1.4) Die Fernbedienung der TrekStor MovieStation
i Die Fernbedienung wird inklusive Batterie ausgeliefert. Bitte ziehen Sie die Batterieschutzfolie zwischen Batterie und Kontakt heraus, bevor Sie die Fernbedienung erstmalig einsetzen.
A
B
F
G
J
AUDIO
SUBTITLE
REPEAT
SELECT
ZOOM
MUTE
CONFIRM MEDIA TYPE
C
D
E
I
H
K
OK
L
M
N
P
+
O
R
S
V
X
Q
VOL
T
INFO
COPY
GOTO
OPTION
U
TIMESHIFT
1
2
3
SETUP
4
5
6
TV-OUT
7
8
9
0
W
Y
Z
A) /-Taste: Schaltet das Gerät ein oder aus.
B) "AUDIO"-Taste: Wechselt die Audiospur bei Filmen.
C) "SUBTITLE"-Taste: Dient der Auswahl von
Untertiteln bei Filmen.
D) "ZOOM"-Taste: Vergrößert das Bild in den Modi
"Bilder" und "Video".
E) ö-Taste: Schaltet die Tonwiedergabe stumm
(Mute) und wieder laut.
F) "REPEAT"-Taste: Wechselt zwischen
Wiederholungseinstellungen für Mediendateien
wenn einer der Medienfilter "Musik", "Video" und
"Bilder" gewählt ist.
G) "SELECT"-Taste: Wählt eine Datei zum Kopieren aus.
H) "CONFIRM"-Taste: Bei dieser MovieStation hat
diese Taste keine Funktion.
I) "MEDIA TYPE"-Taste: Wechselt zwischen den
Medienfiltern "Alle", "Bilder", "Musik" und "Video".
J) M-Taste: Stoppt die Wiedergabe von
Mediendateien und kehrt zurück in die OrdnerNavigation, bzw. wechselt in den übergeordneten
Ordner bei aktiver Ordner-Navigation.
K) h-Taste: Wechselt in das Hauptmenü.
L) Steuerkreuz: Die Tasten K d L und J
dienen der Navigation und steuern abhängig
vom gewählten Modus und vom aktuell
wiedergegebenen Medientyp verschiedene
Funktionen. Die z-Taste bestätigt eine Auswahl
und startet die Wiedergabe einer Mediendatei.
M) G-Taste / H-Taste: Spult rückwärts bzw.
vorwärts in einem Musik- und Videotitel.
N) A-Taste: Startet bzw. pausiert die Wiedergabe
einer Mediendatei.
O) a-Taste / b-Taste: Erhöht bzw. senkt die Lautstärke.
P) µ-Taste: Beendet die Wiedergabe einer Mediendatei.
Q) F-Taste / E-Taste: Steuern abhängig
vom aktuell wiedergegebenen Medientyp
verschiedene Funktionen.
R) "INFO"-Taste: Mit dieser Taste können Sie sich
Informationen zur aktuell wiedergegeben
Video- bzw. Bilddatei anzeigen lassen.
S) "COPY"-Taste: Öffnet den Kopiermodus.
T) "OPTION"-Taste: Öffnet im Browser das
Optionsmenü.
U) j-Taste / k-Taste: Dreht ein Bild im
bzw. gegen den Uhrzeigersinn.
V) "GOTO"-Taste: Startet die Sprungfunktion bei
der Wiedergabe von Videos.
W) =-Taste / "TIMESHIFT"-Taste: Bei dieser
MovieStation haben diese Tasten keine Funktion.
X) Ziffernblock: Die Nummerntasten 0 - 9 dienen
der Eingabe von Zahlen, z. B. bei der Eingabe
eines Sprungzieles.
Y) "SETUP"-Taste: Öffnet das Einstellungsmenü.
Z) "TV-OUT"-Taste: Wechselt das Videoausgangssignal.
5 DE
2) Erste Inbetriebnahme der TrekStor MovieStation
Über den Begrüßungsbildschirm, der bei der ersten Inbetriebnahme der MovieStation
erscheint, können Sie die Menüsprache wählen und die Grundeinstellungen für ein
kabelgebundenes Netzwerk vornehmen.
i Der Begrüßungsbildschirm erscheint auch, wenn Sie in den Einstellungen für die MovieStation
die Werkseinstellungen laden.
a) Schließen Sie Ihre MovieStation zuerst an Ihren Fernseher an. Folgen Sie hierfür den
Anweisungen in dem Kapitel "Verbinden der TrekStor MovieStation mit dem
Home-Entertainment-System".
b) Wenn Sie Ihre MovieStation per Ethernet-Kabel mit Ihrem Netzwerk verbinden wollen,
verwenden Sie den "LAN"-Anschluss auf der Rückseite der MovieStation, um diese an
Ihr Netzwerk anzuschließen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Abschnitt
"Einrichten der MovieStation für die Verbindung mit dem Heimnetzwerk" im
Kapitel "Verbinden der TrekStor MovieStation mit dem Netzwerk".
c) Schalten Sie die MovieStation mit einem Druck auf die /-Taste ein.
d) Es erscheint ein Begrüßungsbildschirm. Wählen Sie als erstes die Menüsprache
("Menu language") aus, die Sie verwenden wollen, und bestätigen Sie die Auswahl mit
der z-Taste.
e) Wenn Sie in Schritt b) Ihre MovieStation per Ethernet-Kabel mit Ihrem Netzwerk
verbunden haben, stellen Sie als Nächstes in den LAN-Einstellungen ("LAN setup"), wie im
Kapitel "Verbinden der TrekStor MovieStation mit dem Netzwerk" beschrieben, die
IP-Adresse ein. Ansonsten wählen Sie "Cancel" zum Abbrechen des Vorgangs und
bestätigen Sie die Auswahl mit der z-Taste.
f ) Ihre MovieStation ist nun bereit für den Einsatz. Sie können USB-Datenspeicher
oder Speicherkarten mit der MovieStation verbinden und die darauf gespeicherten
Mediendateien wiedergeben.
3) Verbinden der TrekStor MovieStation mit dem Home-Entertainment-System
a Stellen Sie Ihre MovieStation auf eine ebene und stabile Unterlage. Um Beschädigungen am
Gerät zu vermeiden, stellen Sie bitte keine Gegenstände auf die MovieStation.
a Achten Sie stets auf eine ausreichende Belüftung. Blockieren Sie keinesfalls die seitlichen
Lüftungsschlitze und lassen Sie ausreichend Abstand zu anderen Geräten.
a) Verbinden Sie mittels einer der nachfolgend beschriebenen Anschlussvarianten die
MovieStation mit Ihrem Fernseher und Ihrer HiFi-Anlage.
b) Bitte schalten Sie Ihren Fernseher ein und wählen Sie den Eingang, an dem Sie die
MovieStation angeschlossen haben.
c) Verbinden Sie zuerst das mitgelieferte Netzteil mit dem "DC IN"-Anschluss der
MovieStation. Stecken Sie anschließend das Netzteil in eine Steckdose.
Die MovieStation schaltet sich, wenn Sie mit dem Stromnetz verbunden ist, automatisch ein.
d) Wenn Sie die MovieStation ausschalten möchten, verfahren Sie, wie in dieser
Bedienungsanleitung beschrieben.
•
Anschließen an einen Composite-Eingang Ihres Fernsehers
Nutzen Sie das mitgelieferte AV-Kabel und verbinden Sie damit die Audio-/Videoausgänge
der MovieStation und den Audio-/Videoeingang Ihres Fernsehers, um das Ton- und
Bildsignal zu übertragen. Verbinden Sie dazu zunächst die Audio-Cinch-Ausgänge der
MovieStation über die roten und weißen Cinch-Stecker des mitgelieferten AV-Kabels
mit den Audio-Cinch-Eingängen Ihres Fernsehgerätes. Als nächstes verbinden Sie den
Composite-Video-Ausgang über die gelben Cinch-Stecker mit dem gelben CompositeVideo-Eingang Ihres Fernsehgerätes.
DE 6
i Sie können auch den mitgelieferten SCART-Adapter verwenden, um Ihre MovieStation mit
einem SCART-Anschluss Ihres Fernsehers zu verbinden.
www.trek
stor.de
Video
Made
out
Audio
in China
out
Composite
OPTIC
L
R
Optical
out
LAN
AL
USB Host
Video
out
Audio
out
Comp
osite
L
R
•
Anschließen an einen HDMI-Eingang Ihres Fernsehers
Mit dem HDMI-Anschluss werden Audio- und Video-Daten digital und damit verlustfrei
übertragen. Um Ihre MovieStation über HDMI anzuschließen, verwenden Sie ein
hochwertiges HDMI-Kabel (separat im Handel erhältlich), um den HDMI-Ausgang Ihrer
MovieStation mit dem HDMI-Eingang Ihres Fernsehers zu verbinden.
www.trek
stor.de
Video
Made
out
Audio
in China
HDMI
out
out
Composite
OPTIC
L
R
Optical
out
LAN
AL
USB Host
•
Anschließen einer optischen Audioverbindung an eine HiFi-Anlage
Wenn Ihre HiFi-Anlage über einen digitalen optischen Audioeingang verfügt, können
Sie für die Tonübertragung alternativ zu den oben genannten Übertragungswegen den
digitalen Audioausgang Ihrer MovieStation verwenden. Verbinden Sie hierzu mit einem
Lichtwellenleiterkabel (separat im Handel erhältlich) den optischen Audioausgang der
MovieStation mit dem optischen Audioeingang Ihrer HiFi-Anlage.
i Bitte beachten Sie, dass bei einer digitalen Tonausgabe über HDMI oder über den optischen
Audioausgang im Audio-Einstellungsmenü unter "Digital audio output" der passende digitale
Audioausgang und das Audioformat gewählt werden müssen. Dieses wird im Abschnitt
"Konfiguration der TrekStor MovieStation" in dieser Bedienungsanleitung beschrieben.
a Achtung: Für die MovieStation kann, obwohl sie korrekt angeschlossen wurde, ein anderes
Videoausgangssignal eingestellt sein. Dies kann auf Ihrem Fernseher Bild- und Farbstörungen
zur Folge haben. Wechseln Sie bitte, wie in dieser Bedienungsanleitung beschrieben, das
Videoausgangssignal, um dies zu beheben.
7 DE
4) Verbinden der TrekStor MovieStation mit dem Netzwerk
Sie können Ihre MovieStation über ein Ethernet-Kabel mit Ihrem Computer bzw. Ihrem
Heimnetzwerk verbinden. Sie haben dann Zugriff auf freigegebene Ordner, z. B. auf
Computern oder auf anderen Netzwerkgeräten (z. B. NAS) oder können, sofern ein
entsprechender UPnP AV Server installiert ist, digitale Medieninhalte von Ihrem Computer
über Ihr Netzwerk auf die MovieStation zu streamen. Die in den freigegebenen Ordnern
gespeicherten bzw. die über UPnP AV freigegebenen Medieninhalte können mit der
MovieStation wiedergegeben werden.
a Achtung: Jede Freigabe stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Achten Sie deshalb auf die Sicherheit
Ihres Netzwerkes und verwenden Sie UPnP AV nur in einem privaten und vertrauenswürdigen
Netzwerk, um unerwünschten Zugriff zu verhindern.
i Diese Bedienungsanleitung geht davon aus, dass Sie ein funktionierendes Heimnetzwerk
besitzen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in dieser Bedienungsanleitung aufgrund
der Vielzahl auf dem Markt erhältlichen Betriebssysteme keine ausführliche Anleitung zur
Einrichtung eines Netzwerkes geben können.
4.1)Netzwerkfreigabe einrichten
In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie eine Ordnerfreigabe auf einem Computer einrichten
und wie Sie mit Ihrer MovieStation auf diese zugreifen können.
4.1.1) Einrichten eines freigegebenen Ordners unter Microsoft® Windows
Windows® 2000 / XP
a) Öffnen Sie den "Arbeitsplatz". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, den Sie
freigeben wollen und wählen Sie "Freigabe..." bzw. "Freigabe und Sicherheit..." aus. Es öffnet sich
ein Fenster, in dem Sie Einstellungen für den gewählten Ordner vornehmen können.
i Wenn Sie unter Windows® XP erstmalig einen Ordner auf Ihrem Computer freigeben, wird
ein Text angezeigt, der Sie darauf hinweist, dass eine Ordnerfreigabe ein Sicherheitsrisiko
darstellen kann. Um fortzufahren, klicken Sie auf diesen Text.
b) Wählen Sie "Diesen Ordner freigeben" bzw. setzen Sie einen Haken vor "Diesen Ordner im
Netzwerk freigeben". In dem Feld "Freigabename" können Sie einen Namen eingeben, mit dem
dieser Ordner im Netzwerk angezeigt wird.
c) Wenn Sie mit Ihrer MovieStation auch Dateien von Speicherkarten oder USB-Datenträgern
auf diesen Ordner kopieren wollen, setzen Sie auch einen Haken vor "Netzwerkbenutzer
dürfen Dateien verändern".
d) Bestätigen Sie die Eingaben mit einem Klick auf "OK".
i Weiterführende Informationen über die erweiterten Möglichkeiten bei der Netzwerkfreigabe
eines Ordners erhalten Sie über die Hilfefunktion Ihres Betriebssystems.
Windows® Vista
a) Öffnen Sie das "Start"-Menü und wählen Sie "Computer". Navigieren Sie zu dem
Verzeichnis, welches Sie freigeben wollen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den
freizugebenden Ordner und wählen Sie "Freigabe..." aus.
b) Es öffnet sich ein Fenster mit dem Titel "Personen für die Freigabe auswählen". Hier können
Sie festlegen, mit welchen Benutzerdaten auf den freizugebenden Ordner zugegriffen
werden kann. Wählen Sie in dem Auswahlfeld die Benutzer aus, mit deren Anmeldedaten
(Benutzername und Passwort) Sie auf den freizugebenden Ordner zugreifen wollen
und klicken Sie auf "Hinzufügen". In der Liste der für den Ordner zugelassenen Benutzer
können Sie auf der rechten Seite einstellen, welche Zugriffsberechtigungen der jeweilige
Benutzer hat.
c) Klicken Sie auf "Freigabe" um fortzufahren.
d) Es erscheint die Benachrichtigung "Der Ordner wurde freigegeben". Klicken Sie auf "Fertig" um
den Vorgang abzuschließen.
Windows® 7
Eine Anleitung für die Einrichtung von Netzwerkfreigaben unter Windows® 7 erhalten Sie auf
unserer Website www.trekstor.de unter "Service" + "Downloads".
DE 8
4.1.2) Einrichten einer Freigabe unter Mac® OS X
i Die IP-Adresse Ihres Computers im Netzwerk, mit der Sie auf eine Freigabe zugreifen können,
wird angezeigt, wenn Sie in den "Systemeinstellungen" unter "Internet & Netzwerk" den Punkt
"Netzwerk" wählen.
i Wenn Sie bei der Einrichtung der Netzwerkeinstellungen Ihres Computers keine andere
Arbeitsgruppe definiert haben, wird als Voreinstellung meist "WORKGROUP" verwendet,
d. h. Ihre MovieStation zeigt Ihren Computer als Mitglied dieser Arbeitsgruppe an.
Mac® OS X 10.3 & 10.4
i Um eine Netzwerkfreigabe einzurichten, benötigen Sie ein Benutzerkonto mit
Administratorrechten.
a) Öffnen Sie über das "Dock" die "Systemeinstellungen".
b) Klicken Sie im Abschnitt "Internet & Netzwerk" auf den Punkt "Sharing". Es öffnet sich ein Fenster.
c) Setzen Sie bei den im unteren Teil des Fensters ("Dienste") einen Haken bei "Windows-Sharing".
Der Freigabedienst wird automatisch gestartet.
d) Bei Mac® OS X 10.4 haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, eine Netzwerkfreigabe nur für
bestimmte Benutzer zu erlauben. Wählen Sie hierfür die Schaltfläche "Accounts" und
wählen Sie in dem erscheinenden Fenster die Benutzer aus, die Zugriff über das
Netzwerk erhalten sollen.
Mac® OS X 10.5
i Um eine Netzwerkfreigabe einzurichten, benötigen Sie ein Benutzerkonto mit
Administratorrechten.
a) Öffnen Sie über das "Dock" die "Systemeinstellungen".
b) Klicken Sie im Abschnitt "Internet & Netzwerk" auf den Punkt "Sharing". Es öffnet sich ein Fenster.
c) Setzen Sie bei den im unteren Teil des Fensters ("Dienste") einen Haken bei "File-Sharing".
d) Klicken Sie als nächstes auf die Schaltfläche "Optionen". Es öffnet sich ein Fenster, in dem
ein Haken vor "Dateien und Ordner über SMB bereitstellen" gesetzt werden muss und die
Benutzerkonten gewählt werden, für die ein Zugriff über das Netzwerk erlaubt sein soll.
Klicken Sie anschließend auf "Fertig".
e) Als nächstes können Sie die Ordner festlegen, auf die über das Netzwerk zugegriffen
werden darf. Zum Hinzufügen eines Ordners zu dieser Liste klicken Sie auf "+", wählen die
Ordner aus und klicken dann auf "Hinzufügen". Weiterhin können Sie bestimmen, welche
Benutzer auf die Ordner zugreifen dürfen.
4.2)Einrichten der TrekStor MovieStation für die Verbindung mit dem
Heimnetzwerk
Sie können mit Ihrer MovieStation über eine kabelgebundene Netzwerkverbindung (Ethernet)
auf Ihr Netzwerk zugreifen.
a) Verbinden Sie zuerst den "LAN"-Anschluss auf der Rückseite der MovieStation mit einem
Ende eines Netzwerkkabels.
i Bitte benutzen Sie beim Anschluss an Ihr Netzwerk ausschließlich ein vollgeschirmtes
Netzwerkkabel.
b) Verbinden Sie als nächstes das andere Ende des Netzwerkkabels entweder mit einem
Router, einem Switch, einem Hub oder direkt mit dem Ethernet-Anschluss Ihres Computers.
c) Schalten Sie die MovieStation durch kurzes Drücken der Ein-/Ausschalttaste / am Gerät
oder mit der /-Taste auf der Fernbedienung ein.
d) Drücken Sie die "SETUP"-Taste und wechseln Sie in das Menü "Netzwerk". Wählen Sie den
Menüpunkt "LAN-Einstellungen" aus und drücken Sie die z-Taste.
9 DE
e) Auf der rechten Seite des Bildschirms können Sie nun die Einstellungen für die
Verbindung zu Ihrem Netzwerk vornehmen. Wählen Sie aus den folgenden Punkten den
für Ihr Netzwerk passenden aus.
•
Wählen Sie "Auto-IP (DHCP)" wenn sich in Ihrem Netzwerk ein DHCP-Server
(z. B. in Ihrem Router) befindet. Bestätigen Sie die folgenden Abfragen durch
Drücken der z-Taste.
i DHCP ist ein Netzwerkdienst, der die automatische Vergabe von IP-Adressen in einem
Netzwerk ermöglicht.
•
Wählen Sie "Manuelle IP" und drücken Sie die z-Taste. Geben Sie im folgenden
Schritt eine zu Ihrem Netzwerk passende IP-Adresse ein. Sie können nun in
dem farbig hervorgehobenen Feld die IP-Adresse über die Zifferntasten der
Fernbedienung eingeben. Geben Sie danach die "Subnetzmaske" ein. Gegebenenfalls
können Sie auch das "Standardgateway" eingeben. Beenden Sie die Eingabe mit z.
f ) Im nächsten Schritt erscheint eine Nachfrage, ob die Netzwerkeinstellungen
gespeichert werden sollen. Sie können die Nachfrage mit der z-Taste bestätigen
("Ja") oder den Vorgang abbrechen. Wenn Sie den Vorgang fortsetzen, werden die
Netzwerkeinstellungen automatisch gespeichert.
i Damit die Änderungen der Netzwerkeinstellungen übernommen werden, schalten Sie die
MovieStation bitte aus und nach ca. 10 Sekunden wieder ein.
4.3) Medieninhalte mithilfe von UPnP AV für die TrekStor MovieStation freigeben
Über UPnP AV können Sie digitale Medieninhalte von Ihrem Computer auf die MovieStation
streamen und durch eine übersichtliche Medienbibliothek schnell auf alle Ihre Mediendateien
zugreifen. Damit steht Ihnen neben Netzwerkfreigaben (d. h. freigegebenen Ordnern) eine
komfortable Alternative zur Verfügung, um Mediendateien direkt aus Ihrem Netzwerk über die
MovieStation abzuspielen.
a Achtung: Jede Freigabe stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Achten Sie deshalb auf die Sicherheit
Ihres Netzwerkes und verwenden Sie UPnP AV nur in einem privaten und vertrauenswürdigen
Netzwerk, um unerwünschten Zugriff zu verhindern.
Windows® XP / Vista
i Diese Anleitung bezieht sich auf die Einrichtung einer UPnP AV Verbindung unter Windows® XP / Vista
zwischen der MovieStation und dem Windows Media® Player 11.
Unter Windows® 7 steht Ihnen der Windows Media® Player 12 zur Verfügung, um eine UPnP AV
Verbindung einzurichten. Eine Anleitung zur Einrichtung finden Sie auf unserer Website
www.trekstor.de unter "Service" + "Downloads".
Der folgende Abschnitt erläutert Ihnen, wie Sie mithilfe des Windows Media® Player 11 digitale
Medieninhalte in Ihrem Heimnetzwerk verfügbar machen und Ihren Computer damit als
Medienserver für Ihre MovieStation einsetzen können. Gehen Sie hierfür wie folgt vor:
•
UPnP AV Medienserver aktivieren + a
•
MovieStation am UPnP AV Medienserver anmelden + b
•
Anmeldung am Computer akzeptieren + c
•
UPnP AV Medienserver konfigurieren + d
i Es gibt eine Vielzahl von Programmen, die als UPnP AV Medienserver eingesetzt werden können.
Manche von diesen, z. B. der in einer Demoversion kostenlos erhältliche "TwonkyMedia™ manager",
erlauben mit der MovieStation auch den Zugriff auf Medieninhalte, die im Internet verfügbar
sind (z. B. Internetradio, YouTube, Flickr®).
DE 10
Voraussetzungen für die UPnP AV Medienfreigabe:
•
Die MovieStation muss mit dem Heimnetzwerk verbunden und eingeschaltet sein.
i Im Abschnitt "Einrichten der MovieStation für die Verbindung mit dem
Heimnetzwerk" wird Ihnen erläutert, wie Sie für Ihre MovieStation eine LANVerbindung einrichten.
•
Der Windows Media® Player 11 muss auf dem mit dem Heimnetzwerk verbundenen
Computer installiert sein.
i Den Windows Media® Player können Sie über die Website www.microsoft.com aus
dem Internet herunterladen. Die UPnP AV Funktionalität wird ab der Version 11 des
Windows Media® Player unterstützt.
a
UPnP AV Medienserver aktivieren:
Bevor Sie den Windows Media® Player für die Medienfreigabe konfigurieren können, müssen
Sie folgende Schritte befolgen:
a) Starten Sie den Windows Media® Player auf dem Computer, der als Medienserver
betrieben werden soll.
b) Öffnen Sie auf Ihrem Computer den Windows Media® Player. Wählen Sie im Menüpunkt
"Ansicht" den "Vollbildmodus" aus, um alle Registerkarten anzuzeigen.
i Sollte die Menüleiste nicht angezeigt werden, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste
in den oberen Fensterbereich.
c) Klicken Sie auf den Pfeil, der sich direkt unter der Registerkarte "Medienbibliothek"
befindet. Dieser erscheint, wenn Sie den Mauszeiger auf die Registerkarte
"Medienbibliothek" bewegen.
d) Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag "Medienfreigabe" aus. Es öffnet sich das
Dialogfenster zur Freigabe von Medien.
i Wenn Sie das erste Mal die Medienfreigabe für den Windows Media® Player einrichten,
müssen Sie zuvor generell die Freigabe von Medien bestätigen. Setzen Sie hierfür im
Dialogfenster zur Medienfreigabe bitte einen Haken vor die Checkbox "Medien freigeben"
und bestätigen Sie mit "OK", um die Freigabe von Mediendateien zu aktivieren.
b
MovieStation am UPnP AV Medienserver anmelden:
e) Wählen Sie im Hauptmenü der MovieStation über den Menüpunkt "Browser" die
Medienquelle "UPnP AV" aus.
f ) Die MovieStation zeigt Ihnen nun alle verfügbaren UPnP AV-Quellen an, deren
Medieninhalte Sie mit der MovieStation auf Ihrem Fernseher wiedergeben können.
Wählen Sie als Quelle den Windows Media® Player, der sich auf Ihrem Computer befindet.
Dieser wird mit dem Computernamen und einem Freigabenamen (in der Regel ist
dies der Benutzername) angezeigt (z. B. in der Form "COMPUTERNAME: Benutzername").
Zunächst werden für diese Quelle noch keine Medieninhalte angezeigt.
c
Anmeldung am Computer akzeptieren:
Damit Sie mit der MovieStation über UPnP AV auf die auf dem Computer gespeicherten
Mediendateien zugreifen können, müssen Sie als nächstes Ihrer MovieStation den Zugriff auf den
Windows Media ® Player erlauben. Um die Medienfreigabe zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:
g) Setzen Sie einen Haken vor "Freigabe der Medien an:". Wählen Sie die MovieStation (diese wird
eventuell als "Unbekanntes Gerät" angezeigt) aus den angezeigten Geräten aus und wählen
Sie "Zulassen", um die Medienfreigabe für die MovieStation zu erlauben. Sollten sich noch
andere Medienserver in Ihrem Heimnetzwerk aktiv sein, so werden diese ebenfalls hier
angegeben.
11 DE
i Windows Vista: Wenn Sie Windows Vista verwenden und die Medienfreigabe deaktiviert
ist, gehen Sie bitte wie folgt vor:
•
Um von einem öffentlichen in ein privates Netzwerk zu wechseln und so die Freigabe
der Medienbibliothek zu erlauben, klicken Sie bitte im gleichen Dialogfenster auf die
Schaltfläche "Netzwerk...".
•
Klicken Sie im Netzwerk- und Freigabecenter auf "Anpassen". Wählen Sie anschließend als
Standorttyp "Privat" aus und klicken Sie auf "Weiter".
•
Bestätigen Sie bitte abschließend die Einstellungen indem Sie auf die Schaltfläche
"Schliessen" klicken.
d UPnP AV Medienserver konfigurieren:
h) Anpassungen, welche Medien freigegeben werden sollen, können Sie durch Klicken auf
die Schaltfläche "Einstellungen" vornehmen.
i In der Online-Hilfe des Windows Media® Player finden Sie hierfür weiterführende
Hilfestellungen.
i)
Nun haben Sie den Windows Media® Player als Medienserver für Ihre MovieStation
eingerichtet.
Mac® OS X
Im Internet finden Sie einige Programme, die als UPnP AV Medienserver für Mac® OS X
eingesetzt werden können. Beispielsweise können Sie den in einer Demoversion kostenlos
erhältlichen "TwonkyMedia™ server" für Mac® verwenden, um mit der MovieStation auf
digitale Medieninhalte, die auf Ihrem Computer gespeichert sind, zuzugreifen. Bitte
ziehen Sie bei Fragen zur Installation und zur Bedienung des Medienservers die jeweilige
Bedienungsanleitung zurate.
5) Externe Datenspeicher an der TrekStor MovieStation verwenden
Die MovieStation verfügt über einen Karteneinschub und zwei USB Host-Anschlüsse. Wenn
Ihre MovieStation mit einem Fernseher verbunden ist, können Sie über Ihre MovieStation
direkt zusätzliche externe Datenspeicher nutzen. Sie können Datenspeicher wie einen
USB-Stick, eine USB-Festplatte oder eine Speicherkarte verwenden, aber auch MP3-Player
oder Digitalkameras, sofern diese als USB-Datenspeicher erkannt werden. Sie können dann
mit Ihrer MovieStation Dateien wiedergeben, die sich auf dem externen Datenspeicher
befinden, diese auf einen anderen Datenspeicher oder auf einen freigegebenen Ordner in
Ihrem Netzwerk kopieren oder mit Daten von einem solchen Netzlaufwerk befüllen.
a Achtung: Externe Datenspeicher können ohne vorherigen Abmeldevorgang aus dem Steckplatz
entfernt bzw. von der MovieStation getrennt werden. Um Datenverlust oder Beschädigungen
zu vermeiden, warten Sie bitte mit dem Entfernen der Speicherkarte bzw. mit dem Trennen des
USB-Datenspeichers so lange, bis keine Daten (durch z. B. Kopiervorgänge oder die Wiedergabe)
mehr übertragen werden.
5.1) Einsetzen / Entfernen von Speicherkarten
Schieben Sie die Speicherkarte langsam in den Karteneinschub. Um die Speicherkarte wieder
aus dem Karteneinschub zu entfernen, ziehen Sie diese langsam und vorsichtig heraus.
Folgende Speicherkarten werden von Ihrer MovieStation unterstützt:
SD - Secure Digital Card
SDHC -SD High-Capacity
MMC - MultiMediaCard
MS - Memory Stick
DE 12
5.2) Verbinden eines USB-Massenspeichergerätes
i USB-Datenspeicher bzw. die sich darauf befindenden Partitionen, müssen mit einem der
Dateisysteme FAT, FAT32, NTFS oder ext3 formatiert sein, damit Sie den USB-Datenspeicher an
der MovieStation nutzen können.
i Sie können Geräte wie MP3-Player oder Digitalkameras verwenden, sofern diese als
USB-Datenspeicher erkannt werden. Ob ein Gerät diese Anforderung erfüllt, entnehmen
Sie bitte seiner Dokumentation.
Um einen USB-Datenspeicher an Ihrer MovieStation zu verwenden, verbinden Sie diesen
mit einem der USB-Host-Anschlüsse, die sich an der MovieStation befinden.
i Beim Anschluss einer externen Festplatte an Ihre MovieStation ist eine zusätzliche
Stromversorgung erforderlich. Wenn Sie eine externe 2,5 Zoll Festplatte ohne Netzteil an der
MovieStation betreiben möchten, verwenden Sie bitte ein USB-Y-Anschlusskabel und verbinden
Sie dieses, wenn erforderlich, mit einer zusätzlichen Stromquelle (z. B. einem USB-Ladegerät).
6) Bedienung der TrekStor MovieStation
6.1)Allgemeine Bedienung
Einschalten / Ausschalten der MovieStation
a Das Laden bzw. Abspeichern der aktuellen Systemeinstellungen benötigt während des Ein- und
Ausschaltens der MovieStation ca. 10 Sekunden. Trennen Sie die MovieStation während dieses
Vorgangs nicht von der Stromversorgung.
Schalten Sie die MovieStation ein, indem Sie die /-Taste an der MovieStation bzw. auf
der Fernbedienung drücken.
Um die MovieStation nach der Verwendung wieder auszuschalten, drücken Sie kurz die
/-Taste an der MovieStation bzw. auf der Fernbedienung.
i /-Taste leuchtet blau: Die MovieStation ist betriebsbereit. Die MovieStation benötigt zum
Abspeichern und Laden der Systemeinstellungen ca. 10 Sekunden, während dieses Vorgangs
leuchtet die MovieStation blau.
/-Taste leuchtet rot:
Die MovieStation ist im Standby-Modus.
Einstellen der Lautstärke
Die Lautstärke können Sie während der Musik- und Filmwiedergabe, während einer mit Musik
untermalten Diashow und im Einstellungsmenü anpassen. Drücken Sie kurz die a- bzw.
b-Taste, um die Lautstärke zu erhöhen bzw. zu senken.
i Wenn Sie die a- bzw. b-Taste gedrückt halten, ändert sich die Lautstärke beständig.
Wenn Sie die ö-Taste drücken, können Sie die Tonwiedergabe Ihrer MovieStation stumm
(Mute) und wieder laut schalten.
Videoausgangssignal ändern
Für die MovieStation kann, obwohl sie korrekt angeschlossen wurde, ein anderes
Videoausgangssignal eingestellt sein. Dies kann auf Ihrem Fernseher Bild- und Farbstörungen
zur Folge haben. Um das Ausgangssignal zu wechseln, gehen Sie bitte wie folgt vor:
a) Drücken Sie bitte kurz die "TV-OUT"-Taste auf der Fernbedienung der MovieStation,
um das Videoausgangssignal zu ändern. Warten Sie für ein paar Sekunden, bis die
MovieStation und Ihr Fernseher die Änderung durchgeführt haben.
b) Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis das Bild auf Ihrem Fernseher korrekt
dargestellt wird. Die zuletzt ausgewählte Einstellung wird automatisch gespeichert.
13 DE
Hauptmenü
Das Hauptmenü ist eine Übersicht, von der aus Sie auf die verschiedenen Funktionen Ihrer
MovieStation zugreifen können. Das Hauptmenü wird automatisch angezeigt, wenn die
MovieStation eingeschaltet wird.
Durch Drücken der K- bzw. L-Taste markieren Sie einen Menüpunkt. Um den markierten
Menüpunkt auszuwählen, drücken Sie die z-Taste. Sie können jederzeit durch Drücken der
h-Taste ins Hauptmenü zurückkehren.
Durch Drücken der M-Taste wechseln Sie jeweils einen Schritt in der Menüstruktur zurück,
so lange, bis Sie im Hauptmenü angelangt sind.
i Das Einstellungsmenü können Sie jederzeit durch Drücken der "SETUP"-Taste öffnen. Wenn Sie
im Einstellungsmenü die M- bzw. "SETUP"-Taste drücken, wechseln Sie zurück an die Stelle,
an der Sie sich vor dem Aufrufen des Einstellungsmenüs befunden haben.
Sie können im Hauptmenü zwischen folgenden Menüpunkten wählen:
•
Browser: Im "Browser" können Sie auf die Medienquelle zugreifen, von der Sie die
Mediendateien abspielen möchten.
•
Kopieren: Über diesen Menüpunkt können Sie Ihre Mediendateien kopieren.
•
Einstellung: Unter "Einstellungen" können Sie die MovieStation konfigurieren.
Texteingabefunktion
Mithilfe dieser Funktion können Sie erforderliche Texteingaben vornehmen (bspw. Dateien
umbenennen, Passwörter eingeben). Wählen Sie mit dem Steuerkreuz (L-/K-Taste
bzw. d-/J-Taste) aus den Eingabefeldern das gewünschte Zeichen aus und wählen Sie
es durch Drücken der z-Taste Ihrer Fernbedienung aus. Folgende Eingabefelder haben
Sonderfunktionen:
•
"OK"-Feld: Bestätigt die Eingabe.
•
"CAPS"-Feld: Wechselt zwischen Groß- und Kleinbuchstaben.
•
"SHIFT"-Feld: Bei einigen Menüs ist es erforderlich, mithilfe der Texteingabefunktion
Sonderzeichen einzufügen. Durch die Aktivierung dieses Felds werden Ihnen noch
weitere Sonderzeichen am Texteingabebildschirm angezeigt.
•
"<-": Löscht das letzte Zeichen im Eingabefeld.
•
"->": Fügt ein Leerzeichen im Eingabefeld ein.
6.2)Browser
Bei der Auswahl des Menüpunkts "Browser" können Sie zunächst die Medienquelle aussuchen,
von der Sie Mediendateien abspielen möchten. Wählen Sie durch Drücken der K- bzw.
L-Taste die gewünschte Quelle aus und bestätigen Sie die Wahl mit der z- bzw. J-Taste.
Sie können zwischen folgenden Medienquellen wählen:
•
USB-Gerät: Zeigt die über USB angeschlossenen Datenspeicher an.
•
Kartenleser: Zeigt den Speicherinhalt der in den Kartenleser eingesteckten Speicherkarte an.
•
Netzwerk: Auflistung aller im lokalen Netzwerk erreichbaren Computer und
Netzwerkspeicher
•
UPnP AV: Auflistung digitaler Mediendateien, die über einen UPnP AV Medienserver im
Netzwerk verfügbar sind.
i Wenn Sie eine Medienquelle auswählen, die zu dem Zeitpunkt nicht mit der MovieStation
verbunden ist, z. B. ein USB-Stick, wird diese Quelle leer dargestellt. Sobald ein Gerät
angeschlossen wird, erscheint der Inhalt im entsprechenden Pfad.
DE 14
i Sollten beim Netzwerkzugriff oder bei der Verbindung mit einem UPnP AV Medienserver keine
Dateien angezeigt werden ("Leerer Ordner"), prüfen Sie bitte, ob der betreffende Computer in
Betrieb ist und kontrollieren Sie die Netzwerk- und Freigabeeinstellungen an Ihrem Computer
und, sofern erforderlich, auch den verwendeten Benutzernamen und das Passwort sowie die
Firewall-Einstellungen Ihres Computers.
Ordner-Navigation
Wenn Sie im "Browser" eine Medienquelle ausgewählt haben, können Sie über die OrdnerNavigation eine wiederzugebende Datei auswählen. Folgende Funktionen stehen Ihnen in
der Ordner-Navigation zur Verfügung:
•
Handhabung von Ordnern
Wählen Sie durch Drücken der L- bzw. K-Taste einen Ordner aus. Um in den markierten
Unterordner zu wechseln, drücken Sie die z-Taste. Um wieder in eine höhere Verzeichnisebene
zu gelangen, drücken Sie die d-bzw. M-Taste. Wenn Sie die F- bzw. E-Taste drücken,
wechseln Sie seitenweise vor bzw. zurück in der Auflistung der Ordner und Dateien.
•
Dateien auswählen und abspielen
i Je nachdem, welchen Medientyp Sie mit der MovieStation öffnen, stehen Ihnen
verschiedene Funktionen zur Verfügung. Bitte lesen Sie den entsprechenden Abschnitt
im Kapitel "Medienwiedergabe", um nähere Informationen zur Bedienung in den
unterschiedlichen Modi zu erhalten.
Durch Drücken der L- bzw. K-Taste markieren Sie die nächste bzw. die vorherige
Datei. Um die markierte Datei abzuspielen, drücken Sie bitte die z-Taste. Wenn Sie die
F- bzw. E-Taste drücken, wechseln Sie seitenweise vor bzw. zurück in der Auflistung
der Ordner und Dateien.
•
Ordner- und Dateiverwaltung
a Achtung: Mit der MovieStation können Sie auch Dateien und Ordner, die im Netzwerk
freigegeben sind, umbenennen und löschen. Achten Sie darauf, dass Sie bei diesen Aktionen
nicht unbeabsichtigt Dateien oder Ordner verändern. Löschungen können nicht rückgängig
gemacht werden.
In der Ordner-Navigation können Sie Dateien und Ordner umbenennen und löschen.
Drücken Sie die "OPTION"-Taste, um eine der Aktionen für die markierte Datei bzw. Ordner
durchzuführen. Um das Kontextmenü zu verlassen, drücken Sie die M-Taste.
Medienfilter ändern
Wenn der Filter "Alle" ausgewählt ist (Standardeinstellung), werden in der Ordner-Navigation
alle unterstützten Film-, Bild- und Musikdateien in der existierenden Ordnerstruktur angezeigt.
Dieser Filtermodus dient vorrangig zur Übersicht über die vorhandenen Mediendateien. Die
Grundfunktionen für die einzelnen Mediendateien sind im Filtermodus "Alle" vorhanden.
i Ihre MovieStation unterstützt die Wiedergabe einer Vielzahl von Mediendateiformaten, eine
detaillierte Auflistung können Sie der Übersicht am Ende der Bedienungsanleitung entnehmen.
Sollten Sie versuchen eine Datei abzuspielen, die ein nicht unterstütztes Format besitzt, so
erscheint eine entsprechende Meldung.
Wir empfehlen Ihnen, in den entsprechenden Filtermodus für die Wiedergabe von Film, Bilder
und Musik zu wechseln, um die volle Funktionalität in den verschiedenen Modi nutzen zu
können. Beispielsweise stehen die verschiedenen Wiederholungseinstellungen nur in den
speziellen Filtermodi zur Verfügung.
Um den Medienfilter zu wechseln, drücken Sie die "Media Type"-Taste.
Der aktuell gewählte Medienfilter wird in der oberen linken Ecke des Browsers dargestellt:
"Alle"
"Video" "Musik" "Bilder"
i Der Wechsel zwischen den Medienfiltern geschieht in der Reihenfolge "Alle" + "Video" + "Musik" + "Bilder".
15 DE
Durch die Auswahl eines anderen Filters werden in der Ordner-Navigation nur Dateien
angezeigt, die dem gerade ausgewählten Filter entsprechen (d. h. wenn Sie den Filter "Musik"
wählen, werden nur Musik-Dateien angezeigt). Die existierende Ordnerstruktur bleibt für jeden
Medienfilter bestehen.
Wiedergabe von Dateien von einem Netzlaufwerk
Wenn Sie im Browser "Netzwerk" wählen, wird Ihnen eine Liste mit allen gefundenen
Arbeitsgruppen im Netzwerk angezeigt. Sie können sich mit den in diesen Arbeitsgruppen
befindlichen Computern verbinden und auf die darauf gespeicherten Daten zugreifen.
Wenn auf einem Computer eine allgemeine Freigabe eines Ordners eingerichtet wurde, so
können Sie direkt auf diesen Ordner zugreifen. Bei Freigaben, die nur für bestimmte Benutzer
freigegeben sind, oder bei allen anderen Ordnern ist eine Anmeldung nur mit einem gültigen
Benutzernamen und dem dazugehörigen Passwort möglich. Sie können auf eine Freigabe
entweder über die Ordner-Navigation in Ihrem Netzwerk oder besonders bequem über
"My_Shortcuts" zugreifen.
i Bitte beachten Sie, dass der Zugriff auf Dateien über ein Netzwerk oft langsamer ist als der
direkte Zugriff auf einen USB-Datenspeicher. Dies macht sich z. B. in der Ladezeit von großen
Bildern bemerkbar.
i Wenn ein Computer, auf dem sich ein freigegebener Ordner befindet, in einen Ruhezustand
geht, so ist in vielen Fällen ein Zugriff auf den freigegebenen Ordner nicht möglich, bzw. die
Wiedergabe einer Datei kann unterbrochen werden.
•
Wiedergabe über die Ordner-Navigation
a) Wählen Sie mit der L- bzw. K-Taste der Fernbedienung eine Arbeitsgruppe aus
und wechseln Sie mit der z-Taste in diese Arbeitsgruppe.
b) Es werden nun alle Computer angezeigt, die sich in dieser Arbeitsgruppe befinden.
Wählen Sie den Computer aus, auf welchem sich der freigegebene Ordner mit den
Daten befindet, auf die Sie über das Netzwerk zugreifen wollen, und bestätigen Sie
mit der z-Taste.
c) Es erscheint eine Liste der Freigaben des gewählten Rechners. Wählen Sie den
gewünschten Eintrag aus.
i Einige Windows®-Systeme zeigen anderen Mitgliedern eines Netzwerks automatisch
alle angeschlossenen Laufwerke an, auch wenn diese nicht freigegeben sind. Auf
diese Laufwerke, die mit einem "$" im Namen angezeigt werden, ist jedoch über das
Netzwerk kein Zugriff möglich.
d) Wenn der Zugriff auf einen freigegebenen Ordner auf ein bestimmtes Benutzerkonto
beschränkt ist, erscheint ein Fenster, in dem Sie den Benutzernamen und das Passwort
eingeben können. Drücken Sie die z-Taste, um eine voreingestellte Eingabe im farbig
hinterlegten Feld über die Texteingabefunktion zu ändern. Anschließend können Sie
die soeben eingegebenen Benutzerdaten dauerhaft speichern ("OK & in My_Shortcuts
speichern"), oder nur so lange, bis dieser freigegebene Ordner wieder verlassen wird ("OK").
e) Nach erfolgter Anmeldung können Sie auf die in dem freigegebenen Ordner
gespeicherten Mediendateien zugreifen.
•
Wiedergabe über "My_Shortcuts"
Ihre MovieStation besitzt mit "My_Shortcuts" eine Liste von Netzwerkverknüpfungen,
die zum schnellen und einfachen Zugriff auf freigegebene Ordner in Ihrem Netzwerk
verwendet werden können.
a) Markieren Sie "My_Shortcuts" und wechseln Sie mit der z-Taste in diesen Ordner.
b) Es werden die bereits gespeicherten Netzwerkverbindungen angezeigt. Wenn
Sie eine dieser Netzwerkverbindungen mit der z-Taste auswählen, erfolgt eine
automatische Anmeldung mit den gespeicherten Anmeldedaten.
c) Nach erfolgter Anmeldung können Sie auf die in dem freigegebenen Ordner
gespeicherten Mediendateien zugreifen.
DE 16
•
Hinzufügen einer Netzwerkverbindung zu "My_Shortcuts"
Sie können eine Netzwerkverbindung entweder, wie oben beschrieben, über die
Ordner-Navigation hinzufügen, indem Sie nach Eingabe von den Benutzerdaten
"OK & in My_Shortcuts speichern" wählen, oder direkt über "My_Shortcuts". Gehen Sie
für die Erstellung eines neuen Eintrags in "My_Shortcuts" wie folgt vor:
a) Markieren Sie "My_Shortcuts" und wechseln Sie mit der z-Taste in diesen Ordner.
b) Drücken Sie die "OPTION"-Taste. Es erscheint ein Kontextmenü, in dem Sie einen
freigegebenen Netzwerkordner als Netzwerkverknüpfung "Hinzufügen", die Einstellungen
"Ändern" oder "Löschen" können. Wählen Sie "Hinzufügen" und bestätigen Sie mit der z-Taste
c) In dem Eingabefenster können Sie einen "Benutzernamen", das "Passwort" für diesen
Benutzer und die IP-Adresse des Computers, mit dem Sie sich verbinden wollen,
mit der Texteingabefunktion eingeben. Zusätzlich können Sie für den neuen Eintrag
einen individuellen Namen, unter dem er in "My_Shortcuts" erscheint ("Bezeichn.").
Alle
Netzwerk
/.../
Benutzern.
Passwort
192.168.xx.xx
Server-IP
0
Ja
0
0
Abbr.
0
Detail
Pfad: / 192.168.xx.xx/...
d) Wählen Sie die Schaltfläche "Ja" und drücken Sie die z-Taste, um die Eingabe zu
beenden. Es folgt eine Sicherheitsabfrage. Wählen Sie "Ja" oder "Abbr." und bestätigen
Sie die Wahl mit z. Der Eintrag wird nun in "My_Shortcuts" gespeichert.
Mediendateien über UPnP AV auf der MovieStation wiedergeben
Über eine Medienbibliothek können Sie komfortabel und einfach auf die in Ihrem Netzwerk
freigegebenen Filme, Bilder und Musik zugreifen. Die Mediendateien werden nach
verschiedenen Kategorien (z. B. Genres, Bildaufnahmedatum) in Ordner sortiert angezeigt.
Um eine Mediendatei wiederzugeben, gehen Sie bitte wie folgt vor:
i Die tatsächlich verfügbaren Kategorien werden von dem verwendeten UPnP AV Medienserver
bestimmt.
i Mit der MovieStation können Sie über UPnP AV auch auf Medieninhalte von Netzwerkspeichern
(NAS) zugreifen, die einen eingebauten UPnP AV Medienserver haben. Lesen Sie hierfür bitte das
entsprechende Kapitel in der Bedienungsanleitung Ihres NAS-Servers.
a) Über die MovieStation können Sie nun auf alle Mediendateien, die für die Freigabe
vorgesehen sind, zugreifen. Wählen Sie im Hauptmenü der MovieStation über den
Menüpunkt "Browser" die Medienquelle "UPnP AV" aus.
b) Die MovieStation zeigt Ihnen nun alle verfügbaren UPnP AV-Quellen an, auf die Sie mit
der MovieStation zugreifen können. Wählen Sie die gewünschte Quelle aus.
i Sowohl der Computer als auch der UPnP AV Medienserver müssen eingeschaltet sein,
damit Sie über Ihre MovieStation die Mediendateien wiedergeben können.
c) Wählen Sie über die vorhandenen Kategorien die gewünschte Mediendatei aus und
starten Sie diese durch Drücken der z-Taste.
17 DE
6.3)Medienwiedergabe
6.3.1) Filme abspielen
Wenn Sie eine Filmdatei starten, gelangen Sie in den Videowiedergabemodus. Hier stehen
Ihnen verschiedene Funktionen zur Verfügung:
Video
Netzwerk
00 : 00 : 09 / 00 : 54 : 02
/.../
Film 1
Film 2
Film 3
2/4
Name: Film 1.avi
Größe: 599 MB
Pfad: / 192.168.xx.xx/...
Wiedergabe
Wählen Sie über die Ordner-Navigation den Film aus, den Sie abspielen möchten. Um die
Wiedergabe zu starten, drücken Sie die z-Taste. Die Wiedergabe können Sie mit folgenden
Tasten steuern:
• z-Taste: Startet die Wiedergabe bzw. bestätigt eine Auswahl, z. B. in einem DVD-Menü.
• A-Taste: Pausieren und Fortsetzen der Wiedergabe.
• µ- bzw. M-Taste: Beenden der Wiedergabe und zurückkehren in die Ordner-Navigation.
• F-Taste: Falls der abgespielte Film mehrere Kapitel enthält, können Sie durch einmaliges
Drücken der Taste zum nächsten Kapitel wechseln. Um den nächsten Film auszuwählen,
der sich im gleichen Ordner befindet, drücken Sie die Taste zweimal hintereinander.
• E-Taste: Falls der abgespielte Film mehrere Kapitel enthält, können Sie durch
einmaliges Drücken der Taste zum vorherigen Kapitel wechseln. Um den vorherigen
Film auszuwählen, der sich im gleichen Ordner befindet, drücken Sie die Taste zweimal
hintereinander.
• H- bzw. G-Taste: Vor- bzw. Zurückspulen im aktuellen Film.
i Wenn Sie die H- bzw. G-Taste mehrmals in Folge drücken, erhöht sich die
•
Spulgeschwindigkeit.
"INFO"-Taste: Zeigt zusätzliche Informationen zur abgespielten Filmdatei an. Um die
Informationsanzeige auszublenden, drücken Sie bitte erneut die "INFO"-Taste
Untertitel einblenden / ausblenden
Drücken Sie die "SUBTITLE"-Taste, um die Anzeige von Untertiteln zu aktivieren bzw. zu
deaktivieren, falls für die wiedergegebene Filmdatei ein Untertitel hinterlegt ist. Stehen
verschiedene Untertitel zur Verfügung, können Sie durch mehrmaliges Drücken der
"SUBTITLE"-Taste zwischen diesen wechseln.
i Folgende externe Untertitelformate werden von der MovieStation unterstützt: SRT (teilweise),
SUB, SSA, SMI, SUB + IDX.
Durch Drücken der Pfeiltasten (Steuerkreuz), können Sie die Position (K- und L-Taste) und
Größe (d- und J-Taste) des angezeigten Untertitels anpassen.
i Untertitel, die für DVD-Dateien angeboten werden, können nicht verändert werden.
DE 18
Ändern des Audiokanals
Drücken Sie die "AUDIO"-Taste, um zwischen den vorhandenen Audiokanälen (z. B. Tonspuren
für unterschiedliche Sprachen) für die wiedergegebene Filmdatei zu wechseln.
Bildausschnitt vergrößern
Drücken Sie die "ZOOM"-Taste, um das aktuelle Bild zu vergrößern. Es stehen mehrere
Vergrößerungsstufen zur Verfügung. Durch Drücken der Richtungstasten auf dem Steuerkreuz
(L-/K-Taste bzw. d-/J-Taste) können Sie den vergrößerten Bildausschnitt verschieben.
Durch erneutes Drücken der "ZOOM"-Taste gelangen Sie wieder zu einer Darstellung des
gesamten Bildes.
Wiederholungseinstellungen
Drücken Sie während der Wiedergabe die "REPEAT"-Taste, um die Wiederholungseinstellungen
zu ändern. Sie können zwischen den folgenden Wiederholungseinstellungen wählen:
Wiederholung aus:: Alle Filme werden ihrer Sortierung entsprechend einmal wiedergeben.
Titel wiederholen: Der aktuelle Film wird unbegrenzt oft wiederholt.
Alles wiederholen: Alle Filme im aktuellen Ordner werden unbegrenzt oft wiederholt.
i Die Wiederholungseinstellungen stehen nur zur Verfügung, wenn der Medienfilter "Video"
gewählt ist.
i Für DVD-Dateien können Sie zusätzlich die Wiederholeinstellung "Kapitel wiederholen" wählen.
Zu einem bestimmten Abspielzeitpunkt wechseln
Durch Drücken der "GOTO"-Taste gelangen Sie ein Menü, über dieses Sie zu eine bestimmte
Zeit in der Filmdatei springen können. Bei der Wiedergabe einer DVD-Datei können Sie über
dieses Menü in ein anderes Kapitel wechseln.
Wechseln Sie mit K bzw. L zu der gewünschten Einstellungsoption und wählen Sie diese
durch Drücken der z-Taste aus. Verwenden Sie zur Eingabe des Zeit oder der Kapitelnummer
die Nummerntasten 0 - 9 auf der Fernbedienung bzw. die K- bzw. L-Taste. Um die Eingabe
zu bestätigen drücken Sie erneut die z-Taste.
6.3.2) Musik abspielen
Wenn Sie über die Ordner-Navigation eine Musikdatei auswählen, gelangen Sie in den
Musikwiedergabemodus. In der Informationsanzeige im oberen rechten Bereich erhalten Sie
Informationen zum gerade markierten Titel. Sofern für eine Musikdatei im ID3-Tag weitere
Informationen hinterlegt sind, werden diese dort angezeigt.
Im Musikwiedergabemodus stehen Ihnen verschiedene Funktionen zur Verfügung:
Wiedergabe
Wählen Sie über die Ordner-Navigation die Musikdatei aus, die Sie abspielen möchten. Um die
Wiedergabe zu starten, drücken Sie die z-Taste. Die Bedienung im Musikwiedergabemodus
erfolgt wie in der Ordner-Navigation, zusätzlich kann die Wiedergabe mit den folgenden
Tasten gesteuert werden:
•
A-Taste: Pausieren bzw. Fortsetzen der Wiedergabe.
•
µ-Taste: Beendet die Wiedergabe.
•
Um zum nächsten Titel zu wechseln, markieren Sie durch Drücken der L-Taste den
nächsten Titel in der Ordner-Navigation und starten Sie diesen durch Drücken der z-Taste.
•
Um zum vorherigen Titel zu wechseln, markieren Sie durch Drücken der K-Taste den
vorherigen Titel in der Ordner-Navigation und starten Sie diesen durch Drücken der z-Taste.
•
H- bzw. G-Taste: Vor- bzw. Zurückspulen im aktuellen Titel.
i Wenn Sie die H- bzw. G-Taste mehrmals in Folge drücken, erhöht sich die
Spulgeschwindigkeit.
19 DE
Wiederholungseinstellungen
Drücken Sie die "REPEAT"-Taste, um die Wiederholungseinstellungen zu ändern. Sie können
zwischen den folgenden Wiederholungseinstellungen wählen:
Wiederholung aus: Alle Titel werden ihrer Sortierung entsprechend einmal wiedergeben.
Titel wiederholen: Der aktuelle Titel wird unbegrenzt oft wiederholt.
Alles wiederholen: Alle Titel des aktuellen Ordners werden unbegrenzt oft wiederholt.
i Die Wiederholungseinstellungen stehen nur zur Verfügung, wenn der Medienfilter "Musik"
gewählt ist.
6.3.3) Bilder ansehen
Wenn Sie in der Ordner-Navigation eine Bilddatei auswählen, gelangen Sie in den
Bildbetrachtungsmodus. Sie können manuell zum nächsten Bild wechseln oder eine
Diashow abspielen.
Bildwechsel
Drücken Sie die F-Taste bzw. E-Taste, um das nächste bzw. vorherige Bild zu öffnen.
Während einer Diashow können Sie auch durch Drücken dieser Tasten das Bild wechseln.
Bild drehen
Drücken Sie die j- bzw. k-Taste, um das Bild 90° im bzw. gegen den Uhrzeigersinn zu drehen.
Bildausschnitt vergrößern
Drücken Sie die "ZOOM"-Taste, um das aktuelle Bild zu vergrößern. Es stehen mehrere
Vergrößerungsstufen zur Verfügung. Durch Drücken der Richtungstasten auf dem Steuerkreuz
(L-/K-Taste bzw. d-/J-Taste) können Sie den vergrößerten Bildausschnitt vertikal bzw.
horizontal verschieben. Der aktuell sichtbare Bereich des Bildes wird dabei zur Erleichterung
der Navigation in einer kleinen Vollansicht des Bildes angezeigt. Durch erneutes Drücken der
"ZOOM"-Taste gelangen Sie wieder zu einer Darstellung des gesamten Bildes.
Zusätzliche Informationen anzeigen
Drücken Sie die "INFO"-Taste, um zusätzliche Informationen zum angezeigtem Bild
einzublenden. Um die Informationsanzeige auszublenden, drücken Sie bitte erneut die
"INFO"-Taste.
Diashow
• Diashow starten
i Bitte geben Sie im Einstellungsmenü im Menü "Bilder" für den Menüpunkt "Diashow-Intervall"
ein Diashow-Intervall an, damit die Diashow gestartet wird. Wenn die Einstellung "Aus" als
Diashow-Intervall gewählt ist, wird eine Diashow nicht automatisch gestartet.
Bei der Auswahl einer Bild-Datei in der Ordner-Navigation startet die Diashow
automatisch. Durch Drücken der A-Taste wird die Diashow pausiert bzw. fortgesetzt.
Um die Diashow zu beenden und in die Ordner-Navigation zurückzukehren, drücken Sie
bitte die µ- bzw. M-Taste.
•
Wiederholungseinstellungen
Drücken Sie die "REPEAT"-Taste, um die Wiederholungseinstellungen zu ändern. Sie
können zwischen den folgenden Wiederholungseinstellungen wählen:
Wiederholung aus: Alle Bilder werden einmal gezeigt.
Alles wiederholen: Alle Bilder des aktuell ausgewählten Ordners werden unbegrenzt
oft wiederholt.
•
Musikwiedergabe
Während der Diashow kann Musik im Hintergrund wiedergeben werden. Wenn Sie Musik
im Hintergrund wiedergeben lassen möchten, wechseln Sie in das Einstellungsmenü
und wählen Sie im Menü "Bilder" für den Menüpunkt "Hintergrundmusik" die Einstellung
"Ordner". Nun wird die Musik, die sich im gleichen Ordner befindet, in dem die Bilder für
die Diashow liegen, wiedergegeben. Die Musikwiedergabe endet beim Beenden der
Diashow automatisch.
DE 20
7) Kopierfunktion
Mit der Kopierfunktion Ihrer MovieStation können Sie Dateien und Ordner von einem
angeschlossenen Datenspeicher oder einen freigegebenen Netzwerkordner kopieren.
Um auf die Kopierfunktion Ihrer MovieStation zuzugreifen, wählen Sie im Hauptmenü den
Menüpunkt "Kopieren". Alternativ können Sie die "COPY"-Taste auf der Fernbedienung drücken,
während Sie sich in der Ordner-Navigation bzw. in einem Wiedergabemodus befinden.
Der Bildschirm im Kopiermodus ist zweigeteilt:
•
Im linken Bereich des Bildschirms können Sie das Quelllaufwerk (Bezeichnung "Quelle")
auswählen, von dem Sie kopieren möchten.
•
Im rechten Bereich können Sie das Ziellaufwerk (Bezeichnung "Ziel") auswählen, wohin
Sie den ausgewählten Ordner bzw. die Datei kopieren möchten.
Kopieren
Quelle
Ziel
USB-Gerät
USB-Gerät
Kartenleser
Kartenleser
Netzwerk
Netzwerk
SELECT: Dateiauswahl, RECHTS: nächster Schritt
Um zwischen den beiden Bereichen hin und her zu wechseln, drücken Sie die d- bzw. J-Taste.
i Die Dauer des Kopiervorgangs variiert je nach Anzahl und Größe der zu kopierenden Dateien/Ordner.
i Im Kopiermodus werden alle Dateien angezeigt, auch solche, deren Wiedergabe von der
MovieStation nicht unterstützt wird und die daher ansonsten ausgeblendet werden.
a) Wechseln Sie in den Kopiermodus.
b) Wählen Sie durch Drücken der L- bzw. K-Taste im Bereich "Quelle" die gewünschte
Medienquelle aus, von der aus Sie kopieren möchten und bestätigen Sie Ihre Auswahl
durch Drücken der z-Taste.
Nach der Auswahl der Medienquelle wird automatisch der rechte Bereich "Ziel" zur
Auswahl des Ziellaufwerks aktiviert.
c) Wählen Sie anschließend durch Drücken der L- bzw. K-Taste im Bereich "Ziel" das
gewünschte Ziellaufwerk aus, auf welches Sie kopieren möchten und bestätigen Sie Ihre
Auswahl durch Drücken der z-Taste.
Nachdem Sie das Ziellaufwerk bestätigt haben, können Sie für "Quelle" und "Ziel" Ordner
auswählen von dem bzw. in welchen kopiert werden soll.
d) Bestimmen Sie mithilfe der L- bzw. K-Taste den Ordner bzw. die Datei, die Sie
kopieren möchten. Markieren Sie durch Drücken der "SELECT"-Taste die zu kopierenden
Dateien und Ordner. Um bei einer bereits markierten Datei bzw. bei einem Ordner die
Markierung aufzuheben, drücken Sie erneut die "SELECT"-Taste.
i Um einen Ordner zu öffnen und somit eine Ebene tiefer zu gelangen, drücken Sie die
z-Taste. Um in eine höhere Ebene zurück zu gelangen, wählen Sie "/../".
i Sie können maximal 8 Dateien oder Ordner für einen Kopiervorgang markieren.
21 DE
e) Wechseln Sie durch Drücken der J-Taste in den Bereich "Ziel". Bestimmen Sie mithilfe
der L- bzw. K-Taste den Ordner, in den die Dateien kopiert werden sollen. Um einen
Ordner zu öffnen und somit eine Ebene tiefer zu gelangen, drücken Sie die z-Taste.
i Um ein neuen Ordner für den zu kopierenden Inhalt auf dem Ziellaufwerk zu erstellen,
wählen Sie "NEW-DIRECTORY". Über die Texteingabefunktion können Sie für den Ordner
einen Namen vergeben.
f ) Drücken Sie die J-Taste, wenn der Zielordner, in den die ausgewählten Dateien bzw.
Ordner kopiert werden sollen, markiert ist.
g) Bestätigen Sie die Abfrage zum Start des Vorgangs mit "Kopieren", wenn die ausgewählten
Dateien kopiert werden sollen oder mit "Verschieben", wenn diese in das Zielverzeichnis
verschoben werden sollen. Wenn Sie "Abbr." auswählen, gelangen Sie in den
Auswahlbildschirm zurück.
h) Während des Kopiervorgangs informiert Sie eine Statusanzeige über den Fortschritt. Um
den Kopiervorgang abzubrechen, drücken Sie die µ-Taste. Auf dem Ziellaufwerk sind
dann nur die bereits vollständig kopierten Dateien und Ordner vorhanden.
i Während des Kopiervorgangs ist keine andere Aktion möglich.
Nachdem der Kopiervorgang abgeschlossen ist, können Sie einen weiteren Kopiervorgang
starten oder den "Browser" öffnen.
8) Firmware-Update
Die Firmware ist das Programm, welches für die Steuerung Ihrer MovieStation zuständig ist.
Ein Firmware-Update dient dazu, Verbesserungen der Firmware auf Ihre MovieStation zu
übertragen. Im Falle von Problemen mit Ihrer MovieStation stellen Sie deshalb bitte sicher,
dass Sie die aktuellste Version der Firmware installiert haben.
i Bei einem Firmware-Update werden die Benutzereinstellungen gelöscht.
a Während des Firmware-Updates erfolgt die korrekte Bildwiedergabe nur über AV. Verbinden Sie
die MovieStation deshalb während des Firmware-Updates zusätzlich über den Composite-VideoAnschluss mit Ihrem Fernseher und wählen Sie den entsprechenden Videoeingang Ihres Fernsehers aus.
i Beachten Sie für das Firmware-Update bitte die der heruntergeladenen Firmware beiliegende
Update-Anleitung.
a) Laden Sie die Firmware (Dateiendung ZIP) von der TrekStor Website www.trekstor.de
herunter und entpacken Sie diese in einen beliebigen Ordner.
b) Kopieren Sie die entpackte Software (dies können mehrere Dateien sein) von Ihren Computer
in das Hauptverzeichnis eines mit dem Dateisystem FAT32 formatierten USB-Stick. Alternativ
kann die entpackte Software auch auf einen anderen mit dem Dateisystem FAT32 formatierten
USB-Datenspeicher kopiert werden, sofern dieser von der MovieStation erkannt wird.
c) Trennen Sie die den USB-Stick oder den USB-Datenspeicher ordnungsgemäß von
Ihrem Computer.
d) Schließen Sie Ihre MovieStation über den Composite Video-Anschluss an einen Fernseher an.
e) Schließen Sie den USB-Datenspeicher an Ihre MovieStation an. Beachten Sie dabei bitte
die Hinweise hierzu, welche Sie in dieser Anleitung im Abschnitt "Externe Datenspeicher
an der TrekStor MovieStation verwenden" finden.
f ) Vergewissern Sie sich, bevor Sie fortfahren, dass der USB-Stick bzw. der USB-Datenspeicher
korrekt erkannt wurde.
DE 22
g) Drücken Sie die "SETUP"-Taste bzw. wählen Sie im Hauptmenü "Einstellungen", um in das
Einstellungsmenü zu gelangen. Wählen Sie unter dem Menü "System" den Menüeintrag
"System Update", und drücken Sie die z-Taste.
System
Kernel Revision: 1234567
Menüsprache
Bootcode: 0000.0000.0000
Textkodierung
FW Version: 1234_Ver0.00_000000
Bildschirmschoner
System Update
Werkseinst. laden
Update
Abbr.
h) Um das Firmware-Update zu starten, wählen Sie "Update" und drücken Sie die z-Taste.
i)
Für die Firmware-Aktualisierung benötigt die MovieStation etwas Zeit. Bitte warten
Sie, bis das Update der Firmware vollständig abgeschlossen ist und schalten Sie Ihre
MovieStation währenddessen nicht aus. Sobald das Update der Firmware abgeschlossen
ist, startet die MovieStation automatisch neu.
j)
Ihre MovieStation ist jetzt wieder einsatzbereit und kann nun wieder auch alleinig über
HDMI an Ihren Fernseher angeschlossen sein.
9) Konfiguration der TrekStor MovieStation
Um den Konfigurationsmodus der MovieStation zu öffnen, wählen Sie im Hauptmenü den
Menüpunkt "Einstellungen" bzw. drücken Sie die "SETUP"-Taste, wenn Sie sich in einem anderen
Modus befinden.
Im Konfigurationsmodus können Sie für folgende Menüs Einstellungen vornehmen: "System",
"Video", "Audio", "Bilder", "Netzwerk". Durch Drücken der K- bzw. L-Taste können Sie zwischen
den verschiedenen Menüs wechseln und durch Drücken der z-Taste dieses auswählen.
Die für das ausgewählte Menü verfügbaren Menüpunkte können ebenso durch Drücken
der K- bzw. L-Taste angewählt werden. Drücken Sie die z-Taste, um den markierten
Menüpunkt auszuwählen.
Um eine der verfügbaren Einstellungen auszuwählen, drücken Sie die z-Taste, wenn die
entsprechende Option markiert ist.
Um das Untermenü zu verlassen, drücken Sie die M-Taste. Um das Einstellungsmenü zu
verlassen und in den letzten aktiven Modus zurückzukehren, drücken Sie die "SETUP"-Taste.
System
•
Menüsprache: Unter dem Menüpunkt "Menüsprache" können Sie die Sprache der
Benutzeroberfläche der MovieStation auswählen.
•
Textkodierung: Hier können Sie die Textkodierung auswählen. In den meisten Fällen ist
hier die Einstellung "Unicode (UTF8)" empfehlenswert.
•
Bildschirmschoner: Hier können Sie den Bildschirmschoner aktivieren bzw. deaktivieren.
Der Bildschirmschoner wird nach ca. 6 Minuten aktiviert, wenn keine Medienwiedergabe
erfolgt und kein Knopf auf der Fernbedienung und am Gerät gedrückt wird.
•
System Update: Unter dem Menüpunkt "System Update" erhalten Sie Informationen über
die Firmware-Version und können, wie in dieser Anleitung beschrieben, ein FirmwareUpdate durchführen.
23 DE
•
Werkseinstellungen laden: Unter dem Menüpunkt "Werkseinst. Laden" können Sie die
MovieStation in den Auslieferungszustand zurückversetzen. Die Benutzereinstellungen
werden dabei gelöscht. Die unter "My_Shortcuts" eingerichteten Netzwerkverbindungen
bleiben erhalten.
Video
•
Vorschau: Hier können Sie wählen, ob in der Ordner-Navigation eine Vorschau eines
Videos angezeigt werden soll ("An") oder nicht ("Aus").
•
Abspielen fortsetzen: Hier können Sie wählen, ob beim Beenden der Wiedergabe sich
die MovieStation die aktuelle Position im Film merken soll ("An") oder nicht ("Aus"). Wenn
Sie den Film wieder starten, wird dieser an der Position fortgesetzt an der die Wiedergabe
beendet wurde.
i Die MovieStation speichert für bis zu 10 Filme die aktuelle Position. Diese Lesezeichen
bleiben auch bei ausgeschalteter MovieStation gespeichert, solange diese mit dem
Stromnetz verbunden ist.
•
Seitenverhältnis: Unter diesem Menüpunkt können Sie die Anpassung des
Seitenverhältnisses des Bildes an das Seitenverhältnis Ihres Fernsehers vornehmen. Sie
können zwischen folgenden Darstellungsmodi wählen: "Pan & Scan 4:3", "Letterbox 4:3", "16:9".
•
Helligkeit: Dieser Menüpunkt dient der Einstellung der Helligkeit.
•
Kontrast: Dieser Menüpunkt dient der Einstellung des Kontrastes.
•
TV-System: Unter dem Menüpunkt "TV-System" können Sie das Videoausgangssignal
der MovieStation festlegen. Wenn Sie hier "Auto" wählen, versucht die MovieStation
selbstständig, das passende Videoausgangssignal zu ermitteln.
Audio
•
Nachtmodus: Dieser Menüpunkt dient dazu, die Lautstärke der MovieStation zu
beschränken. Wählen Sie "An", wenn Sie die Lautstärke insgesamt herabsetzen wollen,
und "Komfort", wenn Sie nur die Lautstärke bei lauten Passagen begrenzen wollen.
•
Digital-Audio-Out: Unter dem Menüpunkt "Digital-Audio-Out" können Sie einstellen, ob
die digitale Tonausgabe über den HDMI-Anschluss ("HDMI") oder über den optischen
Audio-Ausgang ("SPIDF") und ob diese im 2-Kanal-Ton ("LPCM") oder als digitaler
Bitstream im RAW-Format ("RAW") erfolgen soll.
Bilder
•
Diashow-Intervall: Unter dem Menüpunkt "Diashow-Intervall" können Sie die
Anzeigedauer eines Bildes bei einer Diashow einstellen.
•
Überblendeffekt: Hier können Sie aus einer Vielzahl von Überblendeffekten beim
Wechsel zwischen Bildern wählen.
•
Hintergrundmusik: Wenn in einem Ordner mit Bildern auch Musikdateien gespeichert
sind, können Sie unter diesem Menüpunkt wählen, ob diese als Hintergrundmusik
während einer Diashow wiedergegeben wird.
Netzwerk
•
LAN-Einstellungen: Unter diesem Menüpunkt können Sie die Netzwerk-Verbindung
für eine kabelgebundene Verbindung mit Ihrem Netzwerk konfigurieren. Weitere
Informationen erhalten Sie in dem Abschnitt "Einrichten einer Netzwerkverbindung
über Ethernet (LAN)" in dieser Anleitung.
DE 24
10)FAQ
In diesem Kapitel erhalten Sie Hinweise zur Behebung von Problemen mit Ihrer MovieStation.
Ich habe die MovieStation an meinen Fernseher bzw. meine HiFi-Anlage
angeschlossen. Warum wird auf meinem Fernseher kein Bild angezeigt bzw. kein Ton
an meiner HiFi-Anlage ausgegeben?
i Dieses Problem kann mehrere Ursachen haben. Bitte überprüfen Sie folgende Punkte:
1) Bitte stellen Sie sicher, dass Sie an Ihrem Fernsehgerät die korrekte AV-Quelle ausgewählt
haben.
2) Bitte überprüfen Sie, ob Sie das korrekte Kabel für die Ausgabe des Video- und
Audiosignals angeschlossen haben. Informationen zum korrekten Anschluss der
MovieStation an Ihr Home Entertainment-System finden Sie im Abschnitt "Verbinden
der TrekStor MovieStation mit dem Home-Entertainment-System" in der
Bedienungsanleitung.
3) Auch wenn Sie die MovieStation korrekt angeschlossen haben, kann unter Umständen
ein falsches Videoausgangssignal eingestellt sein. Um das Ausgangssignal zu wechseln,
drücken Sie bitte die "TV-OUT"-Taste. Warten Sie bitte kurz, bis die MovieStation bzw. Ihr
Fernseher die Änderungen umgesetzt haben. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange,
bis das Bild korrekt auf Ihrem Fernseher dargestellt wird.
Ich habe meine MovieStation am Fernseher angeschlossen. Meine Mediendateien
werden nicht mehr oder nur teilweise im "Browser" aufgelistet.
i Ein spezieller Medienfilter ist aktiv.
Auf dem Fernseher werden nur Dateien angezeigt, die dem aktiven Medienfilter entsprechen.
So werden z. B. Bilddateien nicht angezeigt, wenn der Medienfilter "Musik" gewählt ist. Drücken
Sie die "Media Type"-Taste auf der Fernbedienung, um den Medienfilter zu wechseln. Wenn Sie
alle unterstützen Mediendateien anzeigen wollen, wählen Sie bitte den Medienfilter "Alle".
i
Nicht unterstütztes Format.
Ihre MovieStation unterstützt die Wiedergabe einer Vielzahl von Mediendateiformaten.
Eine detailierte Auflistung können Sie unserer Webseite und der Übersicht am Ende der
Bedienungsanleitung entnehmen. Sollten Sie versuchen eine Datei abzuspielen, die ein nicht
unterstütztes Format besitzt, so erscheint eine entsprechende Meldung. Um das verwendete
Audio- und Videoformat für eine Mediendatei zu überprüfen, können Sie beispielsweise die
kostenlos erhältliche Software MediaInfo (http://mediainfo.sourceforge.net/) einsetzen.
i Die gewählte Medienquelle ist nicht mit der MovieStation verbunden
Wenn Sie eine Medienquelle auswählen, die zu dem Zeitpunkt nicht mit der MovieStation
verbunden ist, z. B. ein USB-Stick, wird diese Quelle leer dargestellt. Sobald ein Gerät
angeschlossen wird, wird der Inhalt im entsprechenden Pfad angezeigt.
Wenn Ihnen bei einer über das Netzwerk angeschlossenen Ressource keine Ordner oder
Dateien angezeigt werden, kontrollieren Sie bitte Ihre Netzwerk- und Freigabeeinstellungen
sowie, wenn für den Zugriff erforderlich, den verwendeten Benutzernamen und das Passwort
und die Firewall-Einstellungen Ihres Computers.
Ich möchte Dateien mit meiner MovieStation auf einen externen Datenspeicher
kopieren, aber es wird ein Fehler angezeigt.
i Um die Kopierfunktion Ihrer MovieStation nutzen zu können, muss das Gerät (bzw. die
Partition), auf das Sie Daten kopieren möchten, mit dem Dateisystem FAT, FAT32, NTFS
oder ext3 formatiert sein.
Verwenden Sie zum Kopieren nur Datenspeicher, die mit dem Dateisystem FAT, FAT32, NTFS
oder ext3 formatiert sind.
25 DE
Ich will bei meiner MovieStation ein Firmware-Update machen. Auf meinem
Fernseher wird plötzlich kein Bild mehr angezeigt.
i
Bei einem Firmware-Update erfolgt bei manchen Fernsehgeräten keine Bildausgabe über HDMI.
Wenn Sie ein Firmware-Update durchführen wollen, muss die MovieStation, wie in der
Bedienungsanleitung beschrieben, über den Composite Video-Anschluss mit Ihrem Fernseher
verbunden sein und nicht ausschließlich über HDMI. Wählen Sie den entsprechenden
Videoeingang Ihres Fernsehers aus.
Ich möchte mit meiner MovieStation auf Dateien zugreifen, die im Netzwerk
freigegeben sind. Mein Heimnetzwerk funktioniert korrekt, aber die MovieStation
zeigt keine Dateien an.
i Falls Sie keinen Zugriff auf die Dateien haben, beachten Sie bitte die folgenden Punkte:
1) Überprüfen Sie, ob das Netzwerkkabel korrekt mit der MovieStation und der Gegenstelle
(z. B. Computer, Router) verbunden ist.
2) Vergewissern Sie sich, dass der Computer, auf dem die Netzwerkfreigabe eingerichtet ist,
in Betrieb ist und nicht in einem Standby- oder Ruhemodus.
3) Kontrollieren Sie die Netzwerk- und Freigabeeinstellungen an Ihrem Computer.
4) Kontrollieren Sie den verwendeten Benutzernamen und das Passwort. Achten Sie dabei
auf Groß- bzw. Kleinschreibung.
5) Überprüfen Sie, ob die Firewall-Einstellungen Ihres Computers einen Zugriff von der
MovieStation erlauben.
6) Falls Sie auf Daten zugreifen wollen, die auf einem Speichermedium sind, welches an
einen Router angeschlossen und als Netzwerkspeicher freigegeben ist, ist es erforderlich,
dass Sie über "My_Shortcuts" unter Angabe der IP-Adresse des Routers und des
Benutzernamens/Passworts eine Verbindung einrichten.
Wieso beendet die MovieStation unerwartet die Wiedergabe einer Datei von einem
Netzlaufwerk?
i Energiespareinstellungen der Netzwerkressource bzw. des Computers unterbrechen die Verbindung.
Wenn bei Ihrem Computer oder bei einer Netzwerkressource Energiespareinstellungen
aktiv sind, werden diese oftmals in einen Ruhezustand versetzt, obwohl ein Zugriff über das
Netzwerk erfolgt. Im Ruhezustand werden keine Daten von ihrem Computer oder einer
Netzwerkressource übertragen. Passen Sie die Energiespareinstellungen der Geräte in Ihrem
Netzwerk an, von denen Sie Daten wiedergeben wollen, sodass diese nicht während einer
Wiedergabe in den Ruhezustand gehen.
Warum kann es bei der Wiedergabe von Filmen über mein Heimnetzwerk zu
Aussetzern kommen?
i In einem Netzwerk teilen sich manchmal mehrere Geräte die Übertragungskapazität
einer Verbindung (shared medium). Wenn in Ihrem Netzwerk neben der Nutzung mit der
MovieStation gleichzeitig viele Netzwerkverbindungen bestehen (z. B. zum Internet, einem
Netzwerkdrucker, usw.), kann in seltenen Fällen die Datenübertragungsrate für die Wiedergabe
von Dateien mit einer hohen Datenrate (z. B. DVD-Dateien oder HD-Videos) nicht ausreichen.
Wenn es zu Problemen kommen sollte, versuchen Sie bitte, die Netzwerknutzung durch
andere Anwendungen zu reduzieren.
Während der Benutzung der MovieStation reagiert diese nicht mehr auf meine
Eingaben.
i Dieses Problem kann mehrere Ursachen haben. Bitte überprüfen Sie folgende Punkte:
1) Bitte halten Sie die Fernbedienung in Richtung der MovieStation, sodass direkter
Sichtkontakt zwischen den beiden Geräten besteht und stellen Sie sicher, dass der
Infrarotsender der Fernbedienung bzw. der Infrarotempfänger der MovieStation nicht
verdeckt sind.
2) Überprüfen Sie die Batterie in der Fernbedienung und ersetzen Sie diese gegebenenfalls
durch eine neue.
DE 26
Ich habe die MovieStation über HDMI an meinen Fernseher angeschlossen
und möchte das Videoausgangssignal ändern, jedoch stehen nicht alle
Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.
i Ihr Fernseher unterstützt nicht alle möglichen Videoausgangssignale.
Wählen Sie im Einstellungsmenü unter dem Menüpunkt "TV-System" die Einstellung
"Auto", Ihre MovieStation versucht dann automatisch das für Ihren Fernseher passende
Videoausgangssignal zu ermitteln.
i In wenigen Fällen kann es vorkommen, dass nicht alle möglichen Optionen für das
Videoausgangssignal anwählbar sind. Dieses Problem kann auftreten, wenn der Fernseher aus
dem Standby-Modus heraus eingeschaltet wird. Dieses tritt unabhängig vom Betriebszustand
der MovieStation auf.
Um zwischen allen vom Fernseher unterstützten Auswahlmöglichkeiten für das
Videoaussignal wählen zu können, trennen Sie die MovieStation vom Stromnetz und
verbinden Sie sie anschließend erneut mit dem Stromnetz. Nun sind alle einstellbaren
Optionen für das Videoausgangssignal im Einstellungsmenü verfügbar.
Warum erfolgt keine Tonwiedergabe wenn ich die MovieStation über HDMI an
meinen Fernseher angeschlossen habe?
i Ein vom Fernseher nicht unterstütztes Audio-Ausgabeformat wurde gewählt.
Wählen Sie im Audio-Einstellungsmenü unter dem Menüpunkt "Digital-Audio-Out" die Option
"HDMI LPCM" falls Ihr Fernseher keine Surround-Sound Formate unterstützt.
Es wird kein Ton wiedergegeben.
i Lautstärke ist zu leise / Mute ist aktiviert
Überprüfen Sie, ob die Lautstärke für Ihre MovieStation bzw. Ihren Fernseher oder Ihr HomeEntertainment-System ausreichend laut eingestellt ist und die Lautstärke nicht stumm (Mute)
geschaltet ist.
Warum darf ich die MovieStation nicht von der Stromversorgung trennen, ohne sie
vorher ausgeschaltet zu haben?
i Die MovieStation benötigt zum Abspeichern und Laden der Systemeinstellungen ca. 10
Sekunden. Wenn die MovieStation durch Trennen der Stromversorgung ausgeschaltet
wird, kann es zum Verlust von Einstellungen und Daten kommen. Schalten Sie daher die
MovieStation stets über die /-Taste am Gerät oder auf der Fernbedienung aus und warten
Sie, bis die /-Taste an der MovieStation rot leuchtet.
Wieso leuchtet die /-Taste an der MovieStation immer noch blau, obwohl ich meine
MovieStation ausgeschaltet habe?
i Die MovieStation benötigt zum Abspeichern und Laden der Systemeinstellungen ca. 10
Sekunden. Nachdem alle notwendigen Einstellungen abgespeichert wurden, wechselt die
Beleuchtung der /-Taste an der MovieStation von blau auf rot, um anzuzeigen, dass sich
die MovieStation im Standby-Modus befindet. Nun können Sie, wenn Sie dies wünschen, die
MovieStation von der Stromversorgung trennen.
Die Sprache der Benutzeroberfläche ist verstellt. Wie stelle ich eine andere Sprache ein?
Um die Sprachauswahl zu korrigieren, drücken Sie die "SETUP"-Taste auf Ihrer Fernbedienung,
um in das Einstellungsmenü zu gelangen. Wählen Sie das rechte Menü ("System") aus und
drücken Sie die z-Taste auf Ihrer Fernbedienung. Es werden Ihnen die zur Verfügung
stehenden Sprachen angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Sprache aus und bestätigen Sie
die Wahl mit der z-Taste.
Ich habe die Einstellungen der MovieStation unter "Einstellungen" verstellt und
möchte die Werkseinstellungen wiederherstellen.
Führen Sie wie im Abschnitt "Konfiguration der TrekStor MovieStation" beschrieben den
Menüpunkt "Werkseinst. laden" aus. Die MovieStation wird dadurch in den Auslieferungszustand
versetzt. Die gespeicherten Dateien werden dabei nicht gelöscht.
27 DE
Sicherheits- und Verwendungshinweise:
Technische Arbeiten an dem Produkt dürfen nur von entsprechend qualifizierten Personen durchgeführt
werden. Das Produkt darf weder geöffnet werden noch dürfen Änderungen daran vorgenommen
werden. Die Komponenten können nicht vom Nutzer gewartet werden.
Setzen Sie das Gerät niemals Feuchtigkeit, Kondenswasser und Nässe aus.
Schützen Sie das Gerät vor extrem hohen und niedrigen Temperaturen und Temperaturschwankungen.
Betreiben Sie es nur bei einer Umgebungstemperatur innerhalb des Bereichs von 10º C und 40º C.
Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe einer Wärmequelle auf und schützen Sie es vor direkter
Sonneneinstrahlung.
Achten Sie bei der Verwendung und Lagerung des Geräts auf eine möglichst staubfreie Umgebung.
Die Reinigung der Oberfläche des Geräts darf niemals mit Lösungsmitteln, Farbverdünnern,
Reinigungsmitteln oder anderen chemischen Produkten erfolgen, nutzen Sie stattdessen ein weiches,
trockenes Tuch bzw. einen weichen Pinsel.
Von der Nutzung von USB-Kabeln mit Leitungslängen von mehr als 3 m sollte abgesehen werden.
Sollte eine elektrostatische Entladung auf das Gerät einwirken, kann es u. U. zu einer Beeinträchtigung
des Betriebsverhaltens kommen. Eine elektrostatische Entladung kann zu einer Unterbrechung des
Datentransfers zwischen dem Gerät und dem Computer/Netzwerk oder den verbundenen Geräten führen
bzw. Funktionen des Gerätes können gestört werden. In diesem Fall sollte das Gerät vom Stromnetz
getrennt werden und nach ca. 10 Sekunden erneut mit dem Stromnetz verbunden werden. Weiterhin
kann es erforderlich sein, die verbundenen Geräte zu trennen und erneut zu verbinden.
Batterien/Akkus enthalten chemische Substanzen und müssen ordnungsgemäß entsorgt werden.
Batterien/Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Sie können diese beispielsweise bei öffentlichen
Sammelstellen Ihrer Gemeinde abgeben oder überall dort, wo Batterien/Akkus verkauft werden.
d
e
j
m
h
g
o
p
a
Der Hersteller behält sich das Recht vor, das Produkt ständig weiter zu entwickeln. Diese Änderungen
können ohne direkte Beschreibung in dieser Bedienungsanleitung vorgenommen werden. Informationen
in dieser Bedienungsanleitung müssen somit nicht den Stand der technischen Ausführung widerspiegeln.
Der Hersteller garantiert nur die Eignung für die eigentliche Bestimmung dieses Produktes. Weiter ist der
Hersteller nicht für Beschädigungen oder Verlust von Daten und deren Folgeschäden verantwortlich.
Copyright © 2009 TrekStor GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten. Bei weiteren erwähnten Produktoder Firmenbezeichnungen handelt es sich möglicherweise um Warenzeichen oder Markennamen der
jeweiligen Inhaber.
DE 28
Contents
Included in delivery… ……………………………………………………………………… 30
System requirements… …………………………………………………………………… 30
1) Controls and Connections … …………………………………………………………… 31
1.1) Controls for the TrekStor MovieStation…………………………………………………… 31
1.2) Connections on the side of the TrekStor MovieStation…………………………………… 31
1.3) Connections on the back side of the TrekStor MovieStation……………………………… 31
1.4) The remote control of the TrekStor MovieStation………………………………………… 32
2) Initial start-up of the TrekStor MovieStation…………………………………………… 33
3) Connecting the TrekStor MovieStation to the Home Entertainment System… ……… 33
4) Connecting the TrekStor MovieStation to the network… …………………………… 35
4.1) Setting up network shares… …………………………………………………………… 35
4.1.1) Setting up a shared folder in Microsoft® Windows… ……………………………… 35
4.1.2) Setting up a share in Mac® OS X… ………………………………………………… 36
4.2) Setting up the TrekStor MovieStation for connection to the home network… ………… 36
4.3) Sharing digital media files via UPnP AV…………………………………………………… 37
5) Using external data storage devices with the TrekStor MovieStation………………… 39
5.1) Inserting/removing memory cards… …………………………………………………… 39
5.2) Connecting a USB mass storage device… ……………………………………………… 39
6) Operating the TrekStor MovieStation…………………………………………………… 40
6.1) General Operation………………………………………………………………………… 40
6.2) Browser…………………………………………………………………………………… 41
6.3) Media playback…………………………………………………………………………… 44
6.3.1) Playing movies… ………………………………………………………………… 44
6.3.2) Playing music… …………………………………………………………………… 46
6.3.3) Viewing pictures …………………………………………………………………… 46
7) Copy function… ………………………………………………………………………… 47
8) Firmware update… ……………………………………………………………………… 49
9) Configuration of the TrekStor MovieStation… ………………………………………… 50
10) FAQ… …………………………………………………………………………………… 52
29 EN
bOPERATING INSTRUCTIONS
i If you have problems with this product, you can quickly get assistance. Only in extremely rare
cases will you need to return this product to your dealer. You can find answers to the most
frequently asked questions at our website, www.trekstor.de, under "Service" + "Support". You can
of course also contact our award-winning support team by filling out the support form on our
website, or by e-mail or telephone (see the back of these instructions). You will be surprised at
how quickly we can help you.
Thank you for buying the TrekStor MovieStation. We are confident that this product will be
the source of much enjoyment. Please read the following chapters carefully so that you can
become acquainted with the advantages of this product and its use.
The MovieStation is a modern HD media center right in your own living room! Enjoy movies,
pictures and music in fascinating quality right on your television. Via your home network
(LAN), from USB data storage devices or memory cards - the choice is yours!
You can find a list of the file formats supported by the MovieStation and other technical data
at the end of this manual. Current product information and other technical data can be found
at the TrekStor website (www.trekstor.de).
The MovieStation supports a multitude of different video and audio formats. Due to the very
large number of different video formats, TrekStor cannot guarantee the compatibility of the
MovieStation with every available video and audio format.
i If you encounter problems while playing your video or audio files, please check the
utilized audio and video formats. You may, for example, use the free software MediaInfo
(http://mediainfo.sourceforge.net/).
If you have difficulties with this product or its operation, please read the section "FAQ". There
you will find answers to the most frequently asked questions.
Since we are continuously improving the MovieStation firmware for you, we recommend that
you check our website www.trekstor.de on a regular basis for new updates.
Included in delivery
•
•
•
•
•
•
•
TrekStor MovieStation® Antarius PLUS™ - LAN HD MediaPlayer
Power supply (Input: 100 V - 240 V AC, 0.6 A, 50/60 Hz; Output: 12V DC, 2 A;
model number: KSAS0241200200 series)
AV adapter cable (3 x cinch)
SCART adapter
Remote control
1 coin cell (type: CR2025)
Operating instructions
System requirements
Computer:
• Windows® 2000/XP/Vista™/7, Mac® OS X from version 10.3, Linux® from kernel 2.6
• Ethernet port (RJ45, 10/100 Mbit/s)
Additionally for UPnP AV functions:
• UPnP AV media server software (e.g. Windows Media® player from version 11)
for your computer
or
• Stand-alone UPnP AV media server
Television/HiFi system:
• Cinch input for audio/video + optional optical audio input (S/PDIF)
or
• HDMI™ input for audio/video + optional optical audio input (S/PDIF)
EN 30
1) Controls and Connections
1.1)Controls for the TrekStor MovieStation
A
A) / button: Switches the device on or off.
i Blue illumination: The MovieStation is ready to be used. It takes about 10 seconds during
startup/shutdown to load/save the system setting. During this time, the button is illuminated blue.
Red illumination: The MovieStation is in standby mode.
MovieStation
B
B) Infrared receiver
1.2)Connections on the side of the TrekStor MovieStation
USB Host
MS
A
SD
MMC
B
A) USB host port: Used to connect USB data storage devices (e.g. USB stick, USB hard disk).
B) Card slot (SD, SDHC, MMC, MS)
1.3)Connections on the back side of the TrekStor MovieStation
Video out
Audio out
Made in
China
www.trekstor.de
Composite
A
A)
B)
C)
D)
E)
F)
G)
B
C
L
R
D
Optical out
E
LAN
F
USB Host
G
"DC IN" port: Connection for power supply
HDMI™ output
Video output (composite cinch)
Analog audio output (stereo cinch)
Digital optical audio output (S/PDIF)
Ethernet port (RJ45): Used for connecting to your network ("LAN").
USB host port: Used to connect USB data storage devices (e.g. USB stick, USB hard disk).
31 EN
1.4) The remote control of the TrekStor MovieStation
i The remote control comes with a pre-installed battery. In order to prevent the battery
discharging, there is a battery protection foil between the battery and a contact inside
the remote control. Please remove this protection foil before you use the remote control.
A
B
F
G
J
AUDIO
SUBTITLE
REPEAT
SELECT
ZOOM
MUTE
CONFIRM MEDIA TYPE
C
D
E
I
H
K
OK
L
M
N
P
+
O
R
S
V
X
EN 32
Q
VOL
T
INFO
COPY
GOTO
OPTION
U
TIMESHIFT
1
2
3
SETUP
4
5
6
TV-OUT
7
8
9
0
W
Y
Z
A) / button: Switches the device on or off.
B) "AUDIO" button: Changes the audio track
during movies.
C) "SUBTITLE" button: Used to select the subtitles of films.
D) "ZOOM" button: Enlarges the picture in the
modes "Picture" and "Video".
E) ö button: Turns the mute function on and off.
F) "REPEAT" button: Switches between the repeat
settings for media files if one of the media filters
"Music", "Video", or "Picture" is selected.
G) "SELECT" button: Selects a file for copying.
H) "CONFIRM" button: This button has no function
for this MovieStation.
I) "MEDIA TYPE" button: Switches between the
media filters "All", "Picture", "Music" and "Video".
J) M button: Stops the playback of media files and
returns to folder navigation, or switches to the
next-highest folder for active folder navigation.
K) h button: Switches to the main menu.
L) Navigation keys: The buttons K d L and
J are used for navigation and control various
functions depending on the selected mode and
the current media type being played back. The
z button confirms a selection and starts the
playback of a media file.
M) G button / H button: Rewinds or fast-forwards
a music or video title.
N) A button: Starts or pauses the playback of
a media file.
O) a button / b button: Increases or decreases
the volume.
P) μ button: Ends the playback of a media file.
Q) F button / E button: Control various
functions depending on the current media type
being played back.
R) "INFO" button: You can use this button to display
information on the movie or picture file currently
being played.
S) "COPY" button: Opens the copy mode.
T) "OPTION" button: Opens the options menu in the
browser.
U) j button / k button: Rotates a picture clockwise
or counterclockwise. / The k button opens the
DVD menu during playback of a DVD file.
V) "GOTO" button: Starts the jump function when
playing back movies.
W) = button / "TIMESHIFT" button: These buttons
have no function for this MovieStation.
X) Numeric keypad: The number keys 0 - 9 are
used to input numbers, e.g. when entering a
destination for the jump function.
Y) "SETUP" button: Opens the settings menu.
Z) "TV-OUT" button: Switches the video output signal.
2) Initial start-up of the TrekStor MovieStation
On the welcome screen, which appears during the initial start-up of the MovieStation, you can
select the menu language and make the default settings for a wired network.
i The welcome screen also appears after loading the default settings in the settings menu of the
MovieStation.
a) First, connect your MovieStation to your television set. Please follow the instructions in
the chapter "Connecting the TrekStor MovieStation to the Home Entertainment
System" for this.
b) If you want to connect your MovieStation to your network via Ethernet cable, use the
"LAN" port on the back side of the MovieStation to connect it to your network. You
can obtain more information about this in the section "Setting up the MovieStation
for connection to the home network" in the chapter "Connecting the TrekStor
MovieStation to the network".
c) Switch the MovieStation on by pressing the / button.
d) A welcome screen appears. First, select the "Menu language" that you wish to use and
confirm the selection with the z button.
e) If you have connected your MovieStation to your network via Ethernet cable in step b),
set the IP address in the "LAN setup" next, as described in the chapter "Connecting the
TrekStor MovieStation to the network". Otherwise, select "Cancel" to cancel the
process and confirm the selection with the z button.
f ) Your MovieStation is now ready for use. You can connect USB data storage devices or
memory cards to the MovieStation and play back the media files saved on them.
3) Connecting the TrekStor MovieStation to the Home Entertainment System
a Place your MovieStation on a level and stable base. To prevent any damage to the device,
please do not place any objects on the MovieStation.
a Make sure there is always adequate ventilation. Do not in any way block the lateral vent holes
and be sure to allow adequate distance from other devices.
a) First connect the MovieStation to your television set and your HiFi system using one of
the connection options described below.
b) Please swich on your television set and select the input you have connected the
MovieStation to.
c) Connect the power supply included in delivery to the "DC IN" port of the MovieStation.
Then plug the power supply into a socket.
The MovieStation will turn on automatically when it is connected to the mains supply.
d) If you want to turn off your MovieStation, you can do so as described in these operating
instructions.
33 EN
•
Connecting to a composite input of your television
Use the provided AV cable to connect the audio/video outputs of the MovieStation with
the audio/video input of your television set to transmit the sound and picture signal.
To do so, first connect the audio cinch outputs of the MovieStation to the audio cinch
inputs of your television set using the red and white cinch plugs of the included AV cable.
Then connect the composite video output to the yellow composite video input of your
television set using the yellow cinch plug.
i You can also use the provided SCART adapter to connect your MovieStation to
a SCART port on your television.
www.trek
stor.de
Video
Made
out
Audio
in China
out
Composite
OPTIC
L
R
Optical
out
LAN
AL
USB Host
Video
out
Audio
out
Comp
osite
L
R
•
Connecting to an HDMI input of your television
The HDMI port transmits audio and video data digitally and therefore lossless. To connect your
MovieStation using HDMI, use a high-quality HDMI cable (commercially available as a separate
item) to connect the HDMI output of your MovieStation to the HDMI input of your television.
www.trek
stor.de
Video
Made
out
Audio
in China
HDMI
out
out
Composite
OPTIC
L
R
Optical
out
LAN
AL
USB Host
•
Connecting to a HiFi system via an optical audio connection
If your HiFi system has a digital optical audio input, you can also use the digital audio
output of your MovieStation to transmit the sound as an alternative to the abovementioned methods of transmission. To do so, connect the optical audio output of the
MovieStation to the optical audio input of your HiFi system using a light wave conductor
cable (commercially available as a separate item).
i Please note that for digital sound output using HDMI or using the optical audio output, the
appropriate digital audio output and the audio format must be selected in the audio settings
menu under "Digital-Audio-Out". This is described in the chapter "Configuration of the
TrekStor MovieStation" of these operating instructions.
a Caution: Even if the MovieStation has been connected correctly, a mismatched video output
signal may be active. This can distort the picture and color on your television. To fix this, please
change the video output signal as described in these operating instructions.
EN 34
4) Connecting the TrekStor MovieStation to the network
You can connect your MovieStation to your computer or your home network using an
Ethernet cable. You then have access to shared folders, e.g. on computers or on other network
devices (e.g. NAS). If you have a UPnP AV media server installed on your computer, you can
access a media library with your digital media files and stream the files to your MovieStation.
The media files saved in shared folders and those shared via a UPnP AV media server can be
played back with the MovieStation.
a Every network share may represent a security risk. You should pay heed to the security of your
network to prevent undesired access.
i It is assumed in these operating instructions that you have a functioning home network. Please
understand that due to the great diversity of possible hardware and software components,
detailed instructions for setting up a network are beyond the scope of these operating
instructions. If you use advanced network hardware (e.g. a router), please also consult the
instructions that came with your network hardware for further information.
4.1)Setting up network shares
In this section you will learn how to set up a network share on a computer and how you can
access it with your MovieStation.
4.1.1) Setting up a shared folder in Microsoft® Windows
Windows® 2000 / XP
a) Open "My Computer". Right click on the folder you wish to share and select "Sharing..." or "Sharing
and security...". A window opens, in which you can change the settings for the selected folder.
i When you share a folder on your computer for the first time in Windows® XP, a text is displayed
indicating that sharing a folder may pose a security risk. Click on this text to proceed.
b) Select "Share this folder" or place a checkmark in front of "Share this folder on the network". In the
"Share name" field, you can enter a name that will be used to display this folder in the network.
c) If you want to use your MovieStation to copy files from memory cards or USB data storage
devices to this folder, place a checkmark in front of "Allow network users to change my files".
d) Confirm the entries by clicking on "OK".
i You can obtain further information on the additional options for sharing a folder on the
network from the help function of your operating system.
Windows® Vista
a) Open the "Start" menu and select "Computer". Navigate to the directory that you wish to
share. Right click on the folder you wish to share and select "Share...".
b) A window opens with the title "Choose people to share with". Here you can define the users
that are permitted to have access to the shared folder. In the selection field, select the
users with whose log-on data (user name and password) you wish to allow access to
the folder to be shared and then click on "Add". You can set the access rights of each
respective user on the right side of the list of users who are allowed access to the folder.
c) Click "Share" to proceed.
d) The message "Your folder is shared" appears. Click on "Done" to complete the process.
Windows® 7
You can find instructions on how to set up a shared folder using Windows® 7 on our website
www.trekstor.de under "Service" + "Downloads".
35 EN
4.1.2) Setting up a share in Mac® OS X
i The IP address of your computer on the network, which you can use to access a share, is
displayed if you select "Network" in the "System Preferences" under "Internet & network".
i If you have not defined any other workgroup when setting up the network settings of your
computer, "WORKGROUP" is generally used as the default setting, i.e. your MovieStation shows
your computer as a member of this workgroup.
Mac® OS X 10.3 & 10.4
i To set up a network share, you need a user account with limited administrator rights.
a) Use "Dock" to open the "System Preferences".
b) In the "Internet & Network" section, click on "Sharing". A window opens.
c) In the lower section of the window ("Service"), place a checkmark at "Windows sharing". The
sharing service is automatically started.
d) With Mac® OS X 10.4, you have the added option of only allowing a network share for
specific users. To do so, select the "Accounts..." button and in the window that appears,
select the users who are to have access via the network.
Mac® OS X 10.5
i To set up a network share, you need a user account with limited administrator rights.
a) Use "Dock" to open the "System Preferences".
b) In the "Internet & Network" section, click on "Sharing". A window opens.
c) In the lower section of the window ("Service"), place a checkmark at "File sharing".
d) Then click on the "Options..." button. A window opens in which a checkmark must be
placed in front of "Share files and folders using SMB " and the user accounts which are to be
granted access via the network are selected. Then click on "Done".
e) You can then define the folders for which you want to allow access via the network. To
add a folder to this list, click on "+", select the folder and then click on "Add". You can also
specify which users are permitted to have access to the folders.
4.2) Setting up the TrekStor MovieStation for connection to the home network
You can use your MovieStation to access your network via a wired network connection.
a) First connect the "LAN" port on the back side of the MovieStation to one end of a network
cable.
i Please use only a fully shielded network cable when connecting the MovieStation to your
network.
b) Then connect the other end of the network cable to either a router, a switch, a hub or
directly to the Ethernet port of your computer.
c) Turn the MovieStation on by briefly pressing the / button on the device or by using the
/ button on the remote control.
d) Press the "SETUP" button and switch to the "Network" menu. Select menu item "LAN setup"
and press the z button.
e) You can then configure the settings for connecting to your network on the right side of
the screen. Select the appropriate item for your network from the following items.
•
Select "Auto-IP (DHCP)" if your network has a DHCP server (e.g. in your router).
Confirm the following inquiries by pressing the z button.
i DHCP is a network service that enables the automatic allocation of IP addresses
within a network.
EN 36
•
Select "Manual IP" and press the z button. In the following step, enter an IP address
appropriate for your network. You can now enter the IP address in the highlighted
field using the numeric keys of the remote control. Next, enter the "Subnet mask".
If applicable, you can also enter the "Default gateway". Complete the entry of the
network information by pressing z.
f ) In the next step, a query appears asking whether the network settings should be saved.
You can confirm the query with the z button ("Yes") or cancel the process. If you
continue the process, the MovieStation automatically saves the network settings.
i In order for the changed network settings to take effect, please switch the MovieStation off and
restart it after approx. 10 seconds.
4.3)Sharing digital media files via UPnP AV
With UPnP AV (client function), the MovieStation offers an easy to use alternative to the use of
shared folders for the access to media files. Via UPnP AV, you can stream your digital media files
from your computer to your MovieStation and you have a clearly structured media library that
you can use to access your media files.
a Caution: Every network share may represent a security risk. Please pay heed to the security
of your network and use UPnP AV only inside a private network (i.e. a network that does not
permit any access from outside the network) in order to prevent undesired access.
Windows® XP / Vista
i The following instructions handle the setting up of a UPnP AV connection between the
MovieStation and the Windows Media® Player 11 using Windows® XP / Vista.
If you use Windows® 7, you can use the Windows Media® Player 12 to set up a UPnP AV
connection. You can find instructions for this on our website www.trekstor.de under
"Service" + "Downloads".
The following section gives you instructions on how to make your digital media files
accessible in your home network by using Windows Media® Player 11 and on how this enables
your computer to act as a media server for your MovieStation. Please proceed as follows:
•
Starting the UPnP AV media server + a
•
Initiating the connection of the MovieStation to the UPnP AV media server + b
•
Accepting the connection on the computer + c
•
Configuring the UPnP AV media server + d
i There are many different programs that can be used as a UPnP AV media server. Some of them,
e.g. the "TwonkyMedia™ manager" (available for free as a demo version), permit the MovieStation
to access media files that are available on the internet (e.g. internet radio, YouTube, Flickr®).
Before you can share your files via UPnP AV:
•
The MovieStation must be switched on and connected to your home network.
i In the section "Setting up the MovieStation for connection to the home network"
you can find further instructions on how to set up a LAN connection with your
MovieStation.
•
The Windows Media® Player 11 must be installed on the computer that you want
to access.
i You can download the Windows Media® Player from the website
www.microsoft.com. The UPnP AV function is supported from version 11
of the Windows Media® Player.
37 EN
a
Starting the UPnP AV media server:
Before you can configure the Windows Media® Player for media sharing, please carry out the
following steps:
a) Start the Windows Media® Player on the computer that you want to use as a media server.
b) Open the Windows Media® Player on your computer. Choose "Full Mode" under the menu
entry "View", so that all tabs are displayed.
i If the menu bar is not displayed, please use the right mouse button and click in the upper
area of the window.
c) Click on the arrow that is directly below the tab "Library". The arrow is displayed if you
navigate your cursor over the tab "Library".
d) In the context menu that appears after you click the arrow, select the menu entry "Media
Sharing...". The dialogue window for media sharing opens.
i If you set up the Windows Media® Player for media sharing for the very first time, you must
give permission for it to share files. To activate media sharing, check the box "Share my media"
in the dialog window for media sharing and confirm this by clicking "OK".
b
Initiating the connection of the MovieStation to the UPnP AV media server:
e) In the main menu of the MovieStation, please use the "Browser" to select the media source
"UPnP AV".
f ) The MovieStation now displays all available UPnP AV sources that you can access with
your MovieStation.
Choose as source the Windows Media® Player which is running on the computer that you
want to add. The computer is displayed with its name and a name for the share (usually
the name of the current user - e.g. in the form "COMPUTERNAME: User name"). At this stage,
no media files are listed for the source.
c
Accepting the connection on the computer:
In order be able to have access with your MovieStation to the media files stored on your
computer via UPnP AV, you must now permit the MovieStation to access the Windows Media®
Player. To activate the media sharing, please proceed as follows:
g) Check "Share my media to:". Select the MovieStation (it may be displayed as an "Unknown
Device") from the listed devices and choose "Allow", to permit media sharing to the
MovieStation. Should you also have other media servers running in your home network,
they will also be listed here.
i Windows Vista: If you use Windows Vista and media sharing is deactivated, please
proceed as follows:
d
•
In order to change from a public to a private network and thus permit a sharing of the
media library, click on the button "Network and sharing." in the abovementioned dialog
window.
•
The network and file sharing center opens. Please click on "Customize". Choose the location
type "Private" and click on "Next".
•
Confirm the changes by clicking on the button "Close".
Configuring the UPnP AV media server:
h) In the media sharing dialog, you can change the settings for a device, e.g. which media
files are shared, by clicking on the button "Settings".
i You can find additional information about the settings and options of the Windows
Media® Player in its online help system.
i)
Congratulations. You have successfully set up the Windows Media® Player as media server
for your MovieStation.
EN 38
Mac® OS X
In the internet you can find several programs that you can use as a UPnP AV media server
for Mac® OS X. For example, you can use the "TwonkyMedia™ server" for Mac® (free as a demo
version), to access the digital media files stored on your computer with your MovieStation.
Please consult the user manual of the media server if you have any questins about how to
install or how to use the media server.
5) Using external data storage devices with the TrekStor MovieStation
The MovieStation has a card slot and two USB host ports. If your MovieStation is connected
to a television, you can use additional external data storage devices via your MovieStation.
You can use data storage devices such as a USB stick, a USB hard disk or a memory card, and
even MP3 players or digital cameras if they are recognized as USB data storage devices. You
can then use your MovieStation to play back files that are located on the external data storage
device, copy them to another data storage device or to a shared folder in your network or fill
them with data from such a network drive.
a Caution: External data storage devices can be removed from the slot or disconnected from the
MovieStation without any prior logoff procedure. To prevent data loss or damage, please wait
until no more data is being transferred (e.g. during the copying process or playback) before
removing the memory card or disconnecting the USB data storage device.
5.1)Inserting/removing memory cards
Push the memory card slowly into the card slot. To remove the memory card from the card
slot again, pull it slowly and carefully from the slot.
The following memory cards are supported by your MovieStation:
SD - Secure Digital Card
SDHC - SD High-Capacity
MMC - Multimedia Card
MS - Memory Stick
5.2) Connecting a USB mass storage device
i USB data storage devices and/or the partitions located on it must be formatted with either the
FAT, FAT32, NTFS or ext3 file systems, so that you can use the USB data storage device on the
MovieStation.
i You can use devices such as MP3 players or digital cameras, as long as they are recognized as
USB data storage devices. You can determine whether a device meets these criteria by checking
its documentation.
In order to use a USB data storage device on your MovieStation, connect it to one of the
USB host ports on the MovieStation.
i When connecting an external hard disk to your MovieStation, an additional power supply is
needed. If you want to connect an external 2.5 inch hard disk without a dedicated power
supply to the MovieStation, please use a USB-Y connection cable and connect it to an
additional power supply (e.g. a USB charger) if necessary.
39 EN
6) Operating the TrekStor MovieStation
6.1)General Operation
Turning the MovieStation on or off
a The loading or saving of the current system settings takes approx. 10 seconds when the
MovieStation is turned on or off. Do not disconnect the MovieStation from the power supply
during this process.
Turn the MovieStation on by pressing the / button on the MovieStation or on the
remote control.
To turn the MovieStation off again after use, briefly press the / button on the MovieStation
or on the remote control.
i The color of the illumination of the / button indicates the current status of the MovieStation.
When it is blue, the MovieStation is ready to be used. It takes about 10 seconds during startup/
shutdown to load/save the system setting. During this time, the button is illuminated blue.
A red / button indicates that the MovieStation is in standby mode.
Adjusting the volume
You can adjust the volume during music and movie playback, during a slide show
accompanied by music, and in the settings menu. Briefly press the a or b button to
raise or lower the volume.
i If you hold down the a or b button, the volume changes gradually.
When you press the ö button, you can turn the mute function of your MovieStation on and off.
Changing the video output signal
A different video output signal can be set up for the MovieStation, even though it was
correctly connected. This can distort the picture and color on your television. To change
the output signal, please proceed as follows:
a) Briefly press the "TV-OUT" button on the remote control for the MovieStation to change
the video output signal. Wait a few seconds until the MovieStation and your television
have implemented the change.
b) Repeat this process until the picture on your television is displayed correctly. The last
selected setting is automatically saved.
Main menu
The main menu is an overview, from which you can access the different functions of your
MovieStation. The main menu is displayed automatically when the MovieStation is turned on.
Press the K or L button to mark a menu item. To select the marked menu item, press the
z button. You can return to the main menu at any time by pressing the h button.
Pressing the M button takes you back one step at a time in the menu structure until you
have arrived back in the main menu.
i You can open the settings menu at any time by pressing the "SETUP" button. If you press the
M or the "SETUP" button in the settings menu, you go back to the place you were before
opening the settings menu.
You can select from among the following menu items in the main menu:
•
Browser: In "Browser" you can access the media source from which you would like to play
the media files.
•
Copying: You can use this menu item for copying your media files.
•
Settings: You can configure the MovieStation under "Settings".
EN 40
Text input function
You can use this function to input the required text (e.g. when renaming a file or entering
a password). Use the navigation keys (L/K button or d/J button) to mark a desired
character or input field and select it by pressing the z button of your remote control. The
following input fields have special functions:
•
"OK" field: Confirms the entry.
•
"CAPS" field: Switches between capital and small letters.
•
"SHIFT": In some menus, it is necessary to enter special characters. By activating this field,
some additional special characters are displayed on the text input screen.
•
"<-": Deletes the last character in the input field.
•
"->": Adds a space in the input field.
6.2)Browser
When you select the "Browser" menu item, you can select the media source from which you
would like to play media files. Select the desired source by pressing the K or L button and
confirm the selection with the z or J button.
You can select between the following media sources:
•
USB device: Shows the USB data storage devices connected via USB.
•
Card reader: Shows the memory contents of the memory card inserted into the card
reader.
•
Network: List of all computers and network storage devices available in your local
network.
•
UPnP AV: List of the digital media files that are accessible on a UPnP AV media server in
your network.
i If you select a media source that is not currently connected to the MovieStation, such as a
USB stick, this source will be displayed as empty. As soon as a device is connected, the content
appears in the respective path.
i If no folders or files are displayed for a resource connected via the network or when accessing
a UPnP AV media server, please make sure that the computer or media server is running and
check the settings for your network and your network shares. Please check the user name and
password, if they are required for access, and also the firewall settings of your computers.
Folder navigation
If you have selected a media source in the "Browser", you can select a file to be played back via
folder navigation. The following functions are available in folder navigation.
•
Handling folders
Select a folder by pressing the L or K button. To switch to the selected subfolder,
press the z button. To return to a higher directory level, press the d or M button. If
you press the F or E button, you go forward or backward in the list of folders and files
page by page.
•
Selecting and playing files
i Depending on the type of media you open with the MovieStation, various functions are at
your disposal. Please read the respective paragraph in the "Media playback" chapter to
obtain more information about operation in the different modes.
Press the L or K button to select the next or previous file. To play the selected file,
press the z button. If you press the F or E button, you go forward or backward in
the list of folders and files page by page.
41 EN
•
Folder and file administration
a Caution: The MovieStation also enables you to rename or delete files and folders that are
located in shared folders in your the network. Please be careful that you do not unintentionally
change files or folders through these actions. Deletions cannot be undone after the fact.
You can rename and delete files and folders in folder navigation. Press the "OPTION"
button to carry out one of the actions for the selected file or folder. To exit the context
menu, press the M button.
Changing the media filter
If the "All" filter is selected, all of the supported movie, picture and music files in the existing
folder structure are displayed in the folder navigation. This filter mode serves primarily as an
overview of the available media files. The basic functions for the individual media files can be
found in the "All" filter mode.
i Your MovieStation supports a great variety of media file formats, a detailed list can be found
at the end of these instructions. If you try to play a file that is in an unsupported file format, a
message will be displayed.
We recommend switching to the respective filter mode for playing back movies, pictures and
music in order to utilize full functionality in the various modes. For example, the various repeat
settings are only available in the special filter modes.
To change the media filter, press the "Media Type" button.
The currently selected media filter will be shown in the upper left corner of the browser.
"All"
"Video" "Music" "Picture"
i Alternating between the media filters occurs in the sequence "All" + "Video" + "Music" + "Picture".
By selecting a different filter, only files that correspond to the filter just selected are displayed
in the folder navigation (i.e. if you select the "Music" filter, only music files are displayed). The
existing folder structure remains unchanged when a media filter is active.
Playback of files from a network drive
If you select "Network" while in the browser, a list with all of the workgroups found in the
network will be displayed. You can connect to the computers found in these workgroups
and access the data stored on them. If a network share without specified access rights for a
folder was set up on a computer, you can access this folder directly. For shares that are only
accessible for specific users, or for all other folders, it is only possible to log on with a valid user
name and the appropriate password. You can access a share either via the folder navigation in
your network or very conveniently via "My_Shortcuts".
i Please note that accessing files via a network takes longer than accessing a USB data storage
device directly. This is noticeable when it comes to the loading time for big pictures, for example.
i If a computer containing a shared folder goes into the idle state or a sleep mode, it is often not
possible to access the shared folder, or the playback of a file may be interrupted.
•
Playback via folder navigation
a) Select a workgroup using the L or K button of the remote control and switch to
this workgroup using the z button.
b) All of the computers that are in this workgroup are then displayed. Select the
computer that hosts the shared folder with the data that you wish to access via the
network, and confirm with the z button.
c) A list of the computer's hard drives and the shared folders is displayed. Select the
folder you wish to access.
EN 42
i Some Windows® systems automatically show all connected drives to other members of the
network, even if they are not shared. These are marked with a "$" after the drive letter, but
cannot be accessed from the network.
d) If access to a shared folder or a specific user account is limited, a window appears in
which you can enter the user name and password. Press the z button to change
a preset entry in the highlighted field using the text input function. You can then
permanently save the user data just entered ("OK & save to My_Shortcuts"), or only
until this shared folder is exited again ("OK").
e) After logging on, you can access the media files saved in the shared folder.
•
Playback via "My_Shortcuts"
The "My_Shortcuts" feature of your MovieStation contains a list of network links that can
be used for fast and easy access to shared folders in your network.
a) Select "My_Shortcuts" and switch to this folder using the z button.
b) The network connections that are already saved are displayed. If you select one of
these network connections using the z button, automatic log-on occurs with the
saved log-on data.
c) After logging on, you can access the media files saved in the shared folder.
•
Adding a network connection to "My_Shortcuts"
You can add a network connection either via folder navigation as described above, by
selecting "OK & save to My_Shortcuts" after entering the user data, or directly via
"My_Shortcuts". To create a new entry in "My_Shortcuts", proceed as follows:
a) Select "My_Shortcuts" and switch to this folder using the z button.
b) Press the "OPTION" button. A window appears in which you can "Add" a shared
network folder, "Modify" its settings or "Delete" it. Select "Add" and confirm with the
z button.
c) Using the text input function, you can enter a "Username", the "Password" for this user
and the IP address of the computer you wish to connect to. You can also assign an
individual name to the new entry, under which it appears in "My_Shortcuts" ("Label").
All
Username
Network
/.../
Password
192.168.xx.xx
Server IP
0
Yes
0
0
Cancel
0
Detailed
Path: / 192.168.xx.xx/...
d) Select the "Yes" button and press the z button to complete the entry. A security
prompt appears. Select "Yes" or "Cancel" and confirm your selection with z. The
entry is now saved in "My_Shortcuts".
43 EN
Media playback via UPnP AV
You can use a media library to have easy and comfortable acces to the films, pictures and
music that are shared via a UPnP AV media server. The media files are sorted by different
categories (e.g. genres, the date on which a photo was taken, etc.) and displayed in virtual
folders. If you want to play a media file, please proceed as follows:
i The available categories are determined by the UPnP AV media server that you use.
i You can also access media files stored on some network storage devices (NAS) that have a built
in UPnP AV media server. Please consult the relevant chapter in the manual of your NAS server
for further information.
a) Choose the media source "UPnP AV" in the "Browser" of your MovieStation.
b) The MovieStation lists all available UPnP AV media sources. Please select the media source
whose media files you want to access.
i Both the computer and the UPnP AV media server must be running if you want to play
back media files via UPnP AV.
c) Choose the media file you want to play by navigating through the available categories
and start playback by pressing the z button.
6.3) Media playback
6.3.1) Playing movies
When you start a movie file, you go to the video playback mode. Here, various functions are
available to you:
Video
Network
00 : 00 : 09 / 00 : 54 : 02
/.../
Movie 1
Movie 2
Movie 3
2/4
Name: Movie 1.avi
Size: 599 MB
Path: / 192.168.xx.xx/...
Playback
Select the movie that you want to play using folder navigation. Press the z button to start
the playback. You can control the playback with the following buttons:
•
z button: Starts the playback or confirms a selection, e.g. in a DVD menu.
•
A button: Pauses and continues the playback.
•
μ or M button: Ends the playback and returns to folder navigation.
•
F button: If the current movie contains chapters, you can switch to the next chapter of
the movie by pressing this button once. In order to jump to the next movie located in the
same folder, press this button twice.
EN 44
•
E button: If the current movie contains chapters, you can switch to the previous chapter
of the movie by pressing this button once. In order to jump to the previous movie located
in the same folder, press this button twice.
•
H or G button: Fast-forwards or rewinds the current movie.
i If you press the H or G button several times in succession, the fast-forwarding or
rewinding speed increases.
•
"INFO" button: Displays additional information on the played movie file. To hide this, press
the "INFO" button again.
Activating/deactivating subtitles
Press the "SUBTITLE" button to activate or deactivate the display of subtitles, provided a
sub-title is stored for the played movie file. If different subtitles are available, you can browse
through them by pressing the "SUBTITLE" button repeatedly.
i The following external subtitle formats are supported by the MovieStation: SRT (partially),
SUB, SSA, SMI, SUB + IDX.
By pressing the arrow keys (navigation keys), you can change the position (K and L
button) and size (d and J button) of the displayed subtitles.
i The size and position of subtitles that are stored on a DVD cannot be changed.
Changing the audio channel
Press the "AUDIO" button to switch between the existing audio channels (e.g. sound tracks
for different languages) for the movie file being played.
Magnifying a part of the movie
Press the "ZOOM" button in order to enlarge the displayed picture. Several magnification
stages are available. Press the navigation keys (L/K button or d/J button) to move the
enlarged image section. Press the "ZOOM" button again to go back to a display of the entire
picture.
Repeat settings
Press the "REPEAT" button during playback to change the repeat settings. You can select
between the following repeat settings:
Repeat off: All movies are played back one time according to how they are sorted.
Repeat - Title: The current movie is repeated an unlimited number of times.
Repeat - All: All movies in the current folder are repeated an unlimited number of times.
i The repeat settings are only available if the "Video" media filter is selected.
i For DVD files you can also select the repeat setting "Repeat - Chapter".
Jump to a specific playback time
Press the "GOTO" button to go to a menu from which you can jump to a specific time in the
movie file. When playing a DVD file, you can switch to another chapter using this menu.
Use the K or L button to switch to the desired setting option and make your selection by
pressing the z button. To enter the time or chapter number, use the number keys 0 - 9 on
the remote control or use the K or L button. Press the z button again to confirm the entry.
45 EN
6.3.2) Playing music
Select a music file using folder navigation to go to the music playback mode. You can obtain
information about the currently marked song in the information display in the upper right
area. If additional information on a music file is stored in the ID3 tag, it will be displayed here.
Various functions are available to you in the music playback mode:
Playback
Select the music file that you want to play using folder navigation. Press the z button to
start the playback. Operation in the music playback mode is the same as in folder navigation;
playback can additionally be controlled using the following buttons:
•
A button: Pauses or continues the playback.
•
μ button: Ends the playback.
•
To go to the next song, mark the next song in folder navigation by pressing the
•
L button and start it by pressing the z button.
•
To go to the previous song, mark the previous song in folder navigation by pressing
the K button and start it by pressing the z button.
•
H or G button: Fast-forwards or rewinds the current title.
i If you press the H or G button several times in succession, the fast-forwarding or
rewinding speed increases.
Repeat settings
Press the "REPEAT" button to change the repeat settings. You can select between the
following repeat settings:
Repeat off: All songs are played back one time according to how they are sorted.
Repeat - Title: The current song is repeated an unlimited number of times.
Repeat - All: All songs of the current folder are repeated an unlimited number of times.
i The repeat settings are only available if the "Music" media filter is selected.
6.3.3) Viewing pictures
Select a picture file using folder navigation to go to the picture viewing mode. You can
manually switch to the next picture or play a slide show.
Picture change
Press the F button or E button to open the next or previous picture. You can also change
the picture during a slide slow by pressing these buttons.
Rotating the picture
Press the j or k button to rotate the picture 90° clockwise or counterclockwise.
Magnifying a part of the picture
Press the "ZOOM" button to enlarge the current picture. Several magnification stages are
available. Press the navigation keys (L/K button or d/J button) to move the enlarged
image section vertically or horizontally. To simplify navigation, the currently visible area of the
picture is displayed in a small overview of the picture. Press the "ZOOM" button again to go
back to a display of the entire picture.
Displaying additional information
Press the "INFO" button to show additional information on the displayed picture. To hide this,
press the "INFO" button again.
EN 46
Slide show
•
Starting the slideshow
i
In the settings menu of the "Picture" menu, please indicate a slide show interval for the
menu item "Slide show interval" if you want to start a slide slow. If the "Off " setting is selected
as the slide show interval, a slide show will not start automatically.
A slide show starts automatically when you select a picture for display by pressing the
z button. Press the A button to pause or continue the slide slow. To end the slide
show and return to folder navigation, press the µ or M button.
•
Repeat settings
Press the "REPEAT" button to change the repeat settings. You can select between the
following repeat settings:
Repeat off: All pictures are shown once.
Repeat all: All pictures in the currently selected folder are repeated an unlimited number
of times.
•
Music playback
Music can be played in the background during the slide show. If you would like to have
music play in the background, switch to the settings menu and select in the "Picture"
menu the setting "Folder" for the menu item "Background music". The music that is in the
same folder in which the pictures for the slide show are located will then be played. The
music playback will end automatically when the slide show ends.
7) Copy function
Using the copy function of your MovieStation, you can copy files and folders from a
connected data storage device or a shared network folder.
To access the copy function of your MovieStation, select the "Copy" menu item in the main
menu. Alternatively, you can press the "COPY" button on your remote control while you are in
folder navigation or in a playback mode.
The screen is divided in two in the copying mode:
•
In the left area of the screen you can select the source drive (designation "Source") from
which you would like to copy.
•
In the right area, you can select the target drive (designation "Destination"), to which you
want to copy the selected folder or file.
Copy
Source
Destination
USB device
USB device
Card reader
Card reader
Network
Network
SELECT: select file, RIGHT: next step
To switch back and forth between the two areas, press the d or J button.
47 EN
i The time required for copying varies depending on the number and size of the files/folders
to be copied.
i In the copying mode, all files are displayed, even those whose playback is not supported by the
MovieStation and which otherwise would be hidden.
a) Switch to the copying mode.
b) Select the desired media source from which you would like to copy by pressing the L or
K button in the "Source" area and confirm your selection by pressing the z button.
After selecting the media source, the right "Destination" area will automatically be activated
for selecting the target drive.
c) Next, select the desired target drive to which you would like to copy by pressing the L
or K button in the "Destination" area and confirm your selection by pressing the z
button.
After you have confirmed the target drive, you can select folders for "Source" and
"Destination" from which and to which the copying is to be carried out.
d) Use the L or K button to specify the folder or file that you wish to copy. Press the
"SELECT" button to mark the files and folders to be copied. To cancel the marking on an
already marked file or folder, press the "SELECT" button again.
i To open a folder and thereby go one level deeper, press the z button. To go back to a
higher level, select "/../".
i You can mark a maximum of 8 files or folders for one copying process.
e) Press the J button to switch to the "Destination" area. Use the L or K button to
specify the folder into which the files are to be copied. To open a folder and thereby go
one level deeper, press the z button.
i To create a new folder for the content to be copied on the target drive, select "NEWDIRECTORY". You can assign a name for the folder using the text input function.
f ) Press the J button if the target folder into which the selected files or folders are to be
copied is marked.
g) Confirm the inquiry at the start of the operation with "Copy" if you want to copy the
selected files, or with "Move" if you want to move the selected files into the target
directory. If you select "Cancel", you return to the selection screen.
h) A status display will inform you of the current progress during the copy procedure. To
cancel the copy procedure, press the µ button. Only the files and folders that have
already been completely copied can be found on the target drive.
i No other action can be performed during the copying process.
When the copying process has been completed, you can start another copying process or
open the "Browser".
EN 48
8) Firmware update
The firmware is the program responsible for the control of your MovieStation. A firmware
update serves to transfer firmware upgrades to your MovieStation. If you should encounter
any problems with your MovieStation, please make sure that you have installed the latest
firmware version.
i User settings are deleted during a firmware update.
a In some cases, the display via HDMI is not correct during a firmware update. Therefore please
make sure that your MovieStation is also connected to your television via the composite video
connection during the firmware update, not only via HDMI, and select the composite video
input as the active input of your television.
i For the firmware update, please observe the update instructions included with the
downloaded firmware.
a) Download the firmware (ZIP file) from the TrekStor website www.trekstor.de and unzip it
in the folder of your choice.
b) Copy the unzipped software (this might consist of several files) from your computer into
the main directory of a USB stick formatted with the FAT32 file system. Alternatively, the
unzipped software can be copied onto another USB data storage device formatted with
the FAT32 file system insofar as it is recognized by the MovieStation.
c) Properly disconnect the USB stick or USB data storage device from your computer.
d) Connect your MovieStation to a television via the composite video connection.
e) Connect the USB data storage device to your MovieStation. Follow the instruction given
in the section "Using external data storage devices with the TrekStor MovieStation"
in this manual.
f ) Please make sure that the USB stick or USB data storage device was correctly recognized
before you proceed.
g) Press the "SETUP" button or select "Settings" in the main menu to go to the settings menu.
Under the "System" menu, select the menu item "System update" and press the z button.
System
Kernel Revision: 1234567
Menu language
Bootcode: 0000.0000.0000
Text encoding
FW Version: 1234_Ver0.00_000000
Screensaver
System update
Load defaults
Update
Cancel
h) To start the firmware update, select "Update" and press the z button.
i) It takes some time for the MovieStation to update the firmware. Please wait until the
firmware update has been completed and do not turn your MovieStation off during
this process. As soon as the firmware update has been completed, the MovieStation
automatically restarts.
j)
Your MovieStation is now ready to be used again and can once again be connected to
your television via HDMI alone if you wish.
49 EN
9) Configuration of the TrekStor MovieStation
To open the configuration mode of the MovieStation, select the "Settings" menu item in the
main menu or press the "SETUP" button if you are in another mode.
In the configuration mode you can define settings for the following menus: "System", "Video",
"Audio", "Pictures", "Network". You can switch between the different menus found at the top of
the screen by pressing the K or L button. Press the z button to select the currently
marked menu. You can then switch between the menu items available for the selected menu
by pressing the K or L button. Press the z button to select the marked menu item.
To select one of the available options for a setting, press the z button when the respective
option is marked.
In order to exit a submenu, press the M button. To exit the settings menu and return to the
last active mode, press the "SETUP" button.
System
•
Menu language: Under the menu item "Menu language", you can select the language of
the MovieStation user interface
•
Text coding: Here you can select the text coding. The "Unicode (UTF8)" setting is
recommended in most instances here.
•
Screen saver: Here you can activate or deactivate the screen saver. If you select "On", then
the screen saver is started after approx. 6 minutes if there is no media playback and no
button on the remote control has been pressed during this time.
•
System Info: Under the "System Info" menu item, you can obtain information about the
firmware version and you can update the firmware as described in these instructions.
•
Load defaults : Under the menu item "Load defaults", you can reset the MovieStation to
its factory defaults. The user settings are deleted, while the network connections set up
under "My_Shortcuts" remain intact.
Video
•
Movie preview: Here you can select whether a preview of a video should be displayed in
folder navigation ("On") or not ("Off ").
•
Resume playback: Here you can choose if you want to store the current position in a
movie when stopping the playback ("On") or not ("Off "). If you resume the playback of the
film, it will be continued at the same position where you stopped the playback.
i The MovieStation stores the resume positions for up to 10 films. These positions remain
saved even if the MovieStation is switched off, as long as it remains connected to the
mains supply.
•
Aspect ratio: Under this menu item, you can adjust the aspect ratio of the picture to the
aspect ratio of your television. You can select between the following presentation modes:
"Pan & Scan 4:3", "Letterbox 4:3", "16:9".
•
Brightness: This menu item is used to set the brightness.
•
Contrast: This menu item is used to set the contrast.
•
TV system: Under the menu item "TV system", you can set the video output signal of
the MovieStation. If you select "Auto" at this point, the MovieStation will attempt to
automatically determine the appropriate video output signal.
Audio
•
Night mode: This menu item is used to limit the volume of the MovieStation. Select "On"
if you want to lower the volume overall, and "Comfort" if you want to limit the volume only
during loud sections.
•
Digital audio output: Under the "Digital audio output" menu item, you can set whether
you want the digital sound output to be via the HDMI port ("HDMI") or via the optical
audio output ("SPIDF") and whether this should be in 2-channel sound ("LPCM") or as a
digital bitstream in RAW format ("RAW").
EN 50
Pictures
•
Slide show interval: Under the menu item "Slide show interval", you can set the display
duration of a picture during a slide show.
•
Transition effect: Here you can select from a number of cross-fade effects when
switching between pictures.
•
Background music: If music files are also saved in a folder with pictures, you can select
whether this will be played as background music during a slide show under this menu item.
Network
•
LAN setup: Under this menu item, you can configure the network connection for
a wired connection to your network. You can obtain more information in the
"Setting up a network connection via Ethernet (LAN)" section of these instructions.
10)FAQ
This chapter gives you information on how to solve some problems that may occur with
your MovieStation.
I have connected the MovieStation to my television or my HiFi system. Why is no
picture showing on my television or no sound coming from my HiFi system?
i This problem may have several causes. Please check the following items:
1) Please ensure that you have selected the correct AV source on your television set.
2) Please check that you have connected the correct cable for the output of the video and
audio signals. Information on the correct connection of the MovieStation to your home
entertainment system can be found in the "Connecting the TrekStor MovieStation to the
Home Entertainment System" chapter in these operating instructions.
3) Even if you have correctly connected the MovieStation, it is possible that it may be in the
incorrect video output mode. To select a different mode, press the "TV-OUT" button. Wait
a few seconds until the MovieStation and your television have implemented the change.
Repeat this procedure until the picture is correctly displayed on your television.
My MovieStation is connected correctly to my television. I can no longer see my
media files in the browser or they are only partially listed in the "Browser".
i A special media filter is active.
Only media files that correspond to the active media filter are displayed on your television.
If you select e.g. the media filter "Music", no picture files are shown in the browser. Press the
"Media Type" button on your remote control to change the media filter. If you want to see all
supported media files, please choose the media filter "All".
i Unsupported format.
Your MovieStation supports a great variety of media file formats, a detailed list can be found
at the end of these instructions. If you try to play a file that uses an unsupported file format,
a message will be displayed. If you want to check the utilized audio and video format for a
media file, you can use the free software MediaInfo (http://mediainfo.sourceforge.net/).
i The chosen media source is not connected to the MovieStation.
If you select a media source that is not currently connected to the MovieStation, such as a USB
stick, this source will be displayed as empty. As soon as a device is connected, the content
appears in the respective path.
If no folders or files are displayed for a resource connected via the network, check the settings
for your network and your network shares. Please check the user name and password, if they
are required for access, and also the firewall settings of your computers.
I want to copy files onto an external data storage device with my MovieStation, but I
always get an error message.
i To use the copy function of your MovieStation, the device (or the partition), that you want to
copy the data onto, must be formatted with one of the following file systems:
FAT, FAT32, NTFS, ext3.
Please use only targets formatted with FAT, FAT32, NTFS or ext3 for copying onto.
I want to perform a firmware update for my MovieStation but my television goes
blank.
i In some cases, the display via HDMI is not correct during a firmware update.
Please make sure that your MovieStation is also connected to your television via the
composite video connection during the firmware update, not only via HDMI, and select the
composite video input as the active input of your television.
EN 52
I want to access files with the MovieStation that I have shared in my network. My
home network ist working correctly, but the MovieStation does not list the files.
i If you do not have access to the shared files, please check the following points:
1) Check if the network cable is connected properly at both sides, i.e. to the MovieStation
and to your network.
2) Make sure that the computer that you want to access is running and not in a standby or
idle mode.
3) Check the network and file sharing settings on your computer.
4) Check that you have entered the correct user name and password. Please note that they
are case sensitive.
5) Make sure that your firewall settings permit the MovieStation to access your computer.
6) If you want to access files that are stored on a USB data storage device which is
connected to a router and thus made available as network storage, please note that you
must set up a connection to the drive using "My_Shortcuts". To do so, you must enter the
IP address of your router as well as the user name and the password necessary to access
the network storage.
How is it possible that the playback of a file from a shared folder in the network is
aborted?
i The energy saving settings of the computer or the NAS interrupt the connection.
If the energy saving settings of your computer or your NAS are active, then they can go into
an idle state or a sleep mode even though they are being accessed via the network. During a
sleep mode no data is transferred via the network. Please adjust the energy saving settings of
the media source so that it does not go into a sleep mode while you play files via the network.
Why is it possible that there are interruptions when playing movies from my local
network?
i Sometimes, there are several devices in a network that have to share the maximum data
transfer rate possible via a network connection (shared medium). If there are several
connections active in the network you use the MovieStation in (e.g. to the internet, a shared
printer, etc.), it is possible that this lowers the data transfer rate available for the streaming of
the data to the MovieStation to a level that is insufficient for the playback of e.g. a DVD file or
an HD movie file.
Should you experience such problems, please try to reduce the amount of data transferred by
other users of your network.
While using the MovieStation, it no longer responds to my commands.
i This problem may have several causes. Please check the following items:
1) Please aim the remote control in the direction of the MovieStation so that direct visual
contact between these two devices exists and ensure that the infrared receiver of the
remote control and the MovieStation are not covered.
2) Check the battery in the remote control and, if necessary, replace it with a new one.
II have connected the MovieStation to my TV via HDMI and I want to change the
video output signal, but the video output resolution I want to use is not available.
i Your TV does not support all possible video output resolutions.
Go to the settings menu of your MovieStation and select "Auto" under the menu item "TV
system". Your MovieStation will try to automatically select the best possible video output
resolution for your TV.
i In some rare cases it is possible that not all options supported by the TV are selectable. This
problem can occurr when the TV is switchen on from its standby mode, regardless of the
current operating status of the MovieStation.
In order to be able to select all video output resolutions supported by your TV, disconnect
your MovieStation from the power supply and reconnect it after a few seconds. Now all
available video output resolutions are shown in the settings menu.
53 EN
Why can't I hear any sound on my television when I connect it via HDMI?
i An audio output format that is not supported by your television is selected.
Please go to the audio settings menu and select the menu entry "Digital-Audio-Out" and
choose the option "HDMI LPCM" if your television set does not support real surround sound.
My MovieStation does not play any sound.
i The volume is to low / Mute is active.
Please check if the volume for your MovieStation and your television or your home
entertainment system are set to an adequate volume and that the sound is not switched off
via the "Mute" button.
Why mustn't I disconnect the MovieStation from the mains supply without having
switched if off beforehand?
i The loading or saving of the current system settings takes approx. 10 seconds when the
MovieStation is turned on or off. If the MoveStation is disconnected from the mains supply
without having beem switched off beforehand, settings and data may be lost. Please always
switch off the MovieStation by pressing the / button on the device or on the remote control
and wait until the / button on the MovieStation lights up red.
Why is the / button still lit in blue even though I have switched it off?
i The loading or saving of the current system settings takes approx. 10 seconds. The illumination
of the / button changes to red only after all settings have been saved and the MovieStation
has entered the standby mode. If you want to, you can then disconnect the MovieStation from
the mains supply.
The language of the user interface has been changed. How do I change the
language?
In order to change the selected language, enter the "Settings" menu by pressing the "SETUP"
button on your remote control. Select the right menu ("System") and press the z button on
your remote control. The available languages are displayed. Please mark the desired language
and confirm your choice by pressing the z button.
I have adjusted the settings of the MovieStation under "Settings" and would like to
restore the factory defaults.
As described in the "Configuration of the TrekStor MovieStation" chapter, execute the
menu item "Load defaults". The MovieStation will be reset to the factory defaults. The saved files
are not deleted when you do this.
EN 54
Instructions for safety and use:
d
e
j
m
h
g
o
p
Only qualified persons may perform technical work on the product. The product may not be opened
or changed. The components cannot be serviced by the user.
Never expose the device to moisture, condensation and liquids.
Protect the device from extremely high and low temperatures and temperature fluctuations. Use the
device within an ambient temperature of 10ºC to 40ºC.
Never place the device close to a source of heat, and protect it from direct sunlight.
Make sure that the surroundings are as dust-free as possible when you use and store the device.
Never clean the surface of the device with solvents, paint thinners, cleansers or other chemical products.
Instead, use a soft, dry cloth or soft brush.
Do not use USB cables longer than 3 meters.
Should the device be exposed to an electrostatic discharge, this can, under certain circumstances,
impair the operating behavior. An electrostatic discharge may interrupt the data transfer between the
device and the computer/network or other connected devices or it may impair the functions of the
device. If this occurs, the device should be unplugged from the mains and reconnected after approx. 10
seconds. It may also be necessary to disconnect all connected devices and to connect them again.
Batteries/rechargeable batteries contain chemical substances and must be disposed of properly. Batteries/
rechargeable batteries should not be thrown away in household garbage. They can be brought to the
public collection points of your community or wherever batteries/rechargeable batteries are sold.
a
The manufacturer retains the right to continually improve the product. These changes may be made
without being directly described in these operating instructions. For this reason, the information provided
in these operating instructions may not reflect the current state of the art.
The manufacturer only guarantees suitability for the product's intended purpose. In addition, the
manufacturer is not responsible for damages or loss of data and subsequent consequences.
Copyright © 2009 TrekStor GmbH & Co. KG. All rights reserved. Other cited product or company names may
be trademarks or brand names of the respective owner.
55 EN
SpecificationS
i
Current product information and other technical data can be found at the TrekStor website
(www.trekstor.de).
Media access
USB host
2 x Hi-Speed USB 2.0
Card reader
SD, SDHC, MMC, MS
LAN
10/100 Mbit/s*
Media connectors
Video output
HDMI™ 1.3 (digital)
Composite (analog)
Audio output
Stereo cinch (analog)
HDMI™ 1.3 (digital)
S/PDIF optical (digital)
Media support
Video containers
.MKV, .MP4, .AVI, .MPEG, .VOB, .TS, .M2TS,
.MTS, .TRP, .IFO, .ISO (DVD), .MOV, .RMVB, .WMV, .FLV
Standards / Codecs
MPEG-1, MPEG-2 (up to MP@HL 1080i),
MPEG-4.2 SP/ASP (720p/1080i/1080p - e.g. Xvid),
MPEG-4.10/H.264 (MP@L4.1, HP@L4.1), MJPEG,
WMV9/VC-1 (MP@HL), RealVideo 10 (up to 720@30P)
Audio containers
.MP3, .WMA, .OGG, .WAV, .AC3, .MP4, .FLAC
Audio codecs
MPEG-1 Layer 1,2,3 (2CH), MPEG-2 Layer 1,2 (Multi Channel),
LPCM, FLAC, AAC, WAV, OGG, WMA/WMA Pro,
Dolby® Digital, MultiChannel Surround: Bitstream Output
Subtitle formats
.SRT, .SUB, .SSA, .SMI, .SUB + .IDX
Picture file formats
.JPEG (up to 40 MP), .BMP (up to 4 MP),
.GIF (not animated)
General
TV modes
PAL, NTSC, 480p, 576p, 720p (50Hz/60Hz),
1080i (50Hz/60Hz), 1080p (50Hz/60Hz)
Upscaling
To HD (720p/1080i/1080p)
Screen formats
4:3 (Pan Scan/Letterbox), 16:9
Supported file systems
FAT32, NTFS, ext3 (for external storage devices)
Dimensions
189 mm x 189 mm x 27 mm
Weight
0.74 kg (device only)
Power
Power supply (100 V - 240 V, 0.6 A, 50/60 Hz)
* Data transfer rates are gross values higher than the net bitrates achieved in actual data transfer.
HDMI, the HDMI Logo and High-Definition Multimedia Interface
are trademarks or registered trademarks of HDMI Licensing LLC.
Dolby and the double-D symbol are registered trademarks of
Dolby Laboratories.
Anleitung zur Entfernung der Batterien für eine sichere Entsorgung
a Batterien/Akkus enthalten chemische Substanzen und müssen ordnungsgemäß entsorgt
werden. Batterien/Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Sie können diese beispielsweise bei
öffentlichen Sammelstellen Ihrer Gemeinde abgeben oder überall dort, wo Batterien/Akkus
verkauft werden.
Instuctions for removing the batteries for safe disposal
aBatteries/rechargeable batteries contain chemical substances and must be disposed of
properly. Batteries/rechargeable batteries should not be thrown away in household garbage.
They can be brought to the public collection points of your community or wherever batteries/
rechargeable batteries are sold.
1
2
E C D E C L A R AT I O N O F C O N F O R M I T Y
As manufacturer and importer respectively:
TrekStor GmbH & Co. KG
Kastanienallee 8 - 10
D-64653 Lorsch, Germany
■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■
herewith declares that the products
Product:
MovieStation Antarius PLUS – LAN HD MediaPlayer
■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■
Type:
Multimedia Streaming Client
■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■
comply with the following directive(s):
2004/108/EC EMC Directive: Electromagnetic Compatibility
2006/95/EC
Low Voltage Directive
■
■
■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■
The following norms were consulted to assess conformity:
■
■
■
■
■
■
■
■
EN 55013:2001 + A1:2003
Sound and television broadcast receivers and associated equipment – Radio disturbance characteristics
– Limits and methods of measurement
EN 55020:2002 + Corrigendum 2005-02 + A1:2003 + A2:2005
Sound and television broadcast receivers and associated equipment – Immunity characteristics
– Limits and methods of measurement
EN 55022:2006 + A1:2000 + A2:2003
EMC: Information technology equipment – Radio disturbance characteristics – Limits and methods
of measurement
EN 55024:1998 + A1:2001 + A2:2003
EMC: Information technology equipment – Immunity characteristics – Limits and methods
of measurement
EN 60065:2002 + A1:2006 + Corrigendum:2006
Audio, video and similar electronic apparatus – Safety requirements
EN 61000-3-2:2006
EMC: Part 3-2: Limits – Limits for harmonic current emissions (equipment input current 16 A per phase)
EN 61000-3-3:1995 + A1:2001 + A2:2005
EMC: Part 3-3: Limits – Limitation of voltage changes, voltage fluctuations and flicker in public
low-voltage supply systems, for equipment with rated current 16 A per phase and not subjected
to conditional connection
EN 61000-4-2:1995 + A1:1998 + A2:2001
Electromagnetic compatibility (EMC) –Part 4-2: Testing and measurement techniques – Electrostatic
discharge immunity test (ESD)
■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■
The CE symbol confirms that this product conforms with the above mentioned norms and regulations.
■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■
The manufacturer also declares the conformity of the product according to the following directives:
■
2001/95/EC
General Product Safety
■
2002/95/EC
RoHS: Hazardous substances in electrical and electronic equipment
Lorsch,
31.07.2009
Aaron Taylor, SPM
Support
AT
BE
CH
DE
ES
FR
HU
IT
LU
NL
PL
PT
UK
GR
TR
RU
SE
UA
SI
CA
Other Countries
Hotline
E-MailLanguage
+49 431 - 24 89 45 70**
+49 431 - 24 89 45 80**
+49 431 - 24 89 45 73**
01805 - TREKSTOR*
01805 - 87 35 78 67*
+49 431 - 24 89 45 76**
+49 431 - 24 89 45 74**
+49 431 - 24 89 45 79**
+49 431 - 24 89 45 75**
+49 431 - 24 89 45 72**
+49 431 - 24 89 45 81**
+49 431 - 24 89 45 77**
+49 431 - 24 89 45 78**
+49 431 - 24 89 45 71**
+49 431 - 24 89 45 82**
+49 431 - 24 89 45 83**
+49 431 - 24 89 45 84**
+49 431 - 24 89 45 92**
+49 431 - 24 89 45 93**
+49 431 - 24 89 45 94**
+49 431 - 24 89 45 95**
+49 431 - 24 89 45 96**
+49 431 - 24 89 45 99**
support.at@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.ch@trekstor.de
German
English
German
support.de@trekstor.de
support.es@trekstor.de
support.fr@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.it@trekstor.de
support.lu@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.pl@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.uk@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.en@trekstor.de
support.fr@trekstor.de
support.en@trekstor.de
German
Spanish
French
English
Italian
German, French
English
Polish
English
English
English
English
English
English
English
English
English
French
English
* 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz der DTAG, ggf. andere Preise aus Mobilfunknetzen
** Please check with your local telephone provider for connection costs.
TrekStor GmbH & Co. KG
Kastanienallee 8-10
D-64653 Lorsch · Germany
www.trekstor.de
BA-MSAPLHM-DE-EN-V1.20-090908
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising