IQ-ALTO

IQ-ALTO
IQ-ALTO
Bräuniger GmbH
Dr. Karl Slevogt Str. 5
D-82362 Weilheim
www.brauniger.com
Rev.30.05.2010
1
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Inhaltsverzeichnis:
Geräteansicht ............................................................................................................. 2
Bedienungsphilosophie .............................................................................................. 3
Tastenzuordnungen .................................................................................................... 3
Standard-Modus ..................................................................................................... 4
Set-Mode ................................................................................................................ 4
Gerät ein- und ausschalten......................................................................................... 5
Gerät ausschalten ...................................................................................................... 5
Höhenmesser ............................................................................................................. 6
Wie funktioniert ein Höhenmesser? ........................................................................ 6
Höhenmesseranzeigen ........................................................................................... 6
Höhenmesser Kurzanleitung ................................................................................... 7
Set-Mode ALT1 ....................................................................................................... 7
Option-Mode ALT1 .................................................................................................. 8
Höhenmesser 2 ALT2 (Absolut / Relativ) ............................................................... 8
Set-Mode ALT2 relativ Mode ) ................................................................................ 9
Option-Mode ALT2 ................................................................................................ 10
Höhenmesser 3 ALT3 (Differenzhöhenmeter) ...................................................... 11
Variometer ................................................................................................................ 12
Variometer Kurzanleitung...................................................................................... 12
Analog Varioanzeige (Balkenanzeige) .................................................................. 12
Vario-Akustik ......................................................................................................... 12
Set-Mode VARIO .................................................................................................. 13
Option-Mode VARIO ............................................................................................. 14
Sinkalarm, Temperatur ............................................................................................. 15
Sinkalarm .............................................................................................................. 15
Set-Mode Sinkalarm.............................................................................................. 16
Temperaturanzeige ............................................................................................... 16
Option-Mode Temp-Speed.................................................................................... 16
Zeitfunktionen ........................................................................................................... 17
Zeitfunktionen Kurzanleitung................................................................................. 17
Stoppuhr (CHRONO) ............................................................................................ 17
Flugzeituhr ............................................................................................................ 18
Uhrzeit (Echtzeituhr mit Datum) ............................................................................ 18
Set-Mode TIME ..................................................................................................... 18
Option-Mode TIME ................................................................................................ 18
Flugbuch ................................................................................................................... 19
Flugerkennung ...................................................................................................... 19
Flugbuch Ansicht .................................................................................................. 19
SET-Mode MEMO ................................................................................................. 20
Batterien ................................................................................................................... 21
Batteriestand ......................................................................................................... 21
Batterie Wechsel ................................................................................................... 21
Betriebsstörung / Fehlermeldung.............................................................................. 21
Wartung und Pflege .................................................................................................. 22
Garantie .................................................................................................................... 22
Technische Daten ..................................................................................................... 23
2
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Geräteansicht
13
1
2
12
11
3
7
4
8
6
10
5
9
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Digital Varioanzeige (Integrator)
Höhenmesseranzeige 1 / 2
Geschwindigkeit / Temperatur Anzeige
Höhenmesser 3 (Differenzhöhenmeter)
Uhr / Stoppuhr / Flugzeit Anzeige
Set- / Opt-Mode Indikator
Sinkalarm Indikator
Lautstärke-Indikator für die Vario-Akustik
Tastatur
Ladezustand der Batterien
Rec Indikator (Flugaufzeichnung ist aktiv)
Analog Varioanzeige (Balkenanzeige)
Lautsprecheröffnung
3
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Bedienungsphilosophie
Die Bedienungs-Philosophie von Bräuniger ermöglicht eine besonders
benutzerfreundliche Bedienung der komplexen Geräte. Ein kurzer Druck auf die
Tasten genügt, um eine Hauptfunktion aufzurufen. Das Einstellungsmenu (SetMode) dieser Hauptfunktion wird anschliessend durch einen etwa drei Sekunden
langen Tastendruck aufgerufen. Ein weiterer langer Tastendruck führt schliesslich
zum Optionen - Menu (Option-Mode).
In den Set- und Option - Modi lassen sich die blinkenden
Werte mit den Pfeiltasten AUF / AB verstellen.
Tastenzuordnungen
Akustik
-Tasten
ON-OFF – Time
ALT1/2 Taste
Pfeiltasten
4
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Standard-Modus
Nach dem Einschalten arbeitet das Gerät im Standard-Betriebmodus. Dabei werden
die aktuelle Sink-, oder Steigrate angezeigt, ferner die absolute Höhe sowie die
Höhendifferenz zu einem vorgegebenen Wert, die Fluggeschwindigkeit oder
wahlweise die Temperatur, die Zeit in Stunden, Minuten und Sekunden, der
Batterieladestand und die aktivierten akustischen Signale.
Aus diesem Standard-Mode sind alle Hauptfunktionen durch Kurzdruck der Tasten
aufrufbar:
Lautstärke der akustischen Signale (Kapitel Variometer)
Ein- und Ausschalten des Sinkalarms (Kapitel Sinkalarm)
Wechsel zwischen den Höhenanzeigen (Kapitel Höhenmesser 1 - 2)
Zurücksetzen der Höhendifferenz (Kapitel Höhenmesser 3)
Starten, stoppen der Stoppuhr (Kapitel Zeitfunktionen)
Wechsel zwischen TIME (Uhr) – CHRONO (Stoppuhr)- und MEMO
(Flugspeicher) Anzeige (Kapitel Zeitfunktionen)
Set-Mode
Der Set-Modus wird durch längeres Drücken der jeweiligen Funktionstaste
aufgerufen und ist erkennbar am entsprechenden Indikator (SET) auf dem
Display. Der verstellbare Wert blinkt und ist mit den Pfeiltasten UP / DOWN
veränderbar. Ein kurzer Druck auf die Funktionstaste speichert den gewählten
Wert und führt zurück in den Standard-Modus. Wenn im Set-Modus während
acht Sekunden keine Taste gedrückt wird, wechselt das Gerät ebenfalls in den
Standard-Modus zurück.
Welche Funktionen über einen Set-Modus verfügbar sind, ist in den einzelnen
Kapiteln oder in der der Kurzanleitung zu lesen.
Option-Mode
Dieser Modus ermöglicht weitere Einstellungen, mit denen sich das Gerät optimal auf
die persönlichen Bedürfnisse des Anwenders abstimmen lässt. In diesen Modus
gelangt man aus dem Set-Modus heraus: Ein drei Sekunden langer Tastendruck auf
die gewünschte Funktionstaste ruft den Option-Modus auf. Er ist erkennbar am
entsprechenden Indikator (OPT) auf dem Display. Der wählbare Wert blinkt und ist mit
den Pfeiltasten UP / DOWN veränderbar. Der Wechsel zwischen den verschiedenen
Optionen erfolgt durch einen Kurzdruck auf die entsprechende Funktionstaste. Wird
während acht Sekunden keine Taste gedrückt, wechselt das Gerät automatisch in den
Standard-Modus zurück.
5
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Gerät ein- und ausschalten
Ein-, Ausschalttaste bis zum akustischen Signal gedrückt
halten. Danach die Taste loslassen. Nach einem kurzen
Display Test, bei dem alle Segmente schwarz
aufleuchten, erscheint der Einschaltbildschirm
Einschaltanzeige
Batteriestand
5= voll
0= leer
Der Einschaltbildschirm zeigt die Serienummer,
den Batteriestand sowie das Datum an.
Serienummer
Tag Monat
Jahr
Gerät ausschalten
Die Ein/Aus Taste so lange gedrückt halten, bis
das akustische Signal ertönt.
Bis zu diesem Signal werden die Sekunden von "3"
bis "1" rückwärts gezählt und bei Null erscheint die
Anzeige „OFF“. Erst dann ist das Gerät
ausgeschaltet. Dieser vier Sekunden lange
Ausschaltvorgang verhindert versehentliches
Ausschalten im Flug.
Ohne Flugerkennung dauert das Ausschalten rund
sieben Sekunden, weil das Gerät erst noch das
Set-Menü Zeit / Datum aufruft. Ungeachtet dessen
muss die Ein/Aus-Taste bis zum OFF gedrückt
bleiben.
Nach 60 Minuten ohne Flugbewegung schaltet sich das Gerät automatisch aus
Anzeige Gerät Ausgeschaltet
Datum
Zeit
Zeit und Datum werden im ausgeschalteten Gerät
immer dargestellt.
6
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Höhenmesser
Wie funktioniert ein Höhenmesser?
Ein barometrischer Höhenmesser berechnet die Höhe aus dem herrschenden
Luftdruck der Atmosphäre. Der Luftdruck nimmt mit zunehmender Höhe ab. Da sich
Luft komprimieren lässt, ist die Druckabnahme nicht linear, sondern exponential. Als
Berechnungsgrundlage für die Höhenberechnung in der Luftfahrt, dient eine
internationale Formel, in der eine Standardatmosphäre definiert ist.
In der CINA- Normatmosphäre beträgt der Basisdruck auf Meereshöhe 1013,25 hPa
(Hektopascal) bei einer Temperatur von 15°C. Definiert ist im Weiteren eine stetige
Temperaturabnahme mit zunehmender Höhe von 0,65°C pro 100m Aufstieg.
Damit gilt: Ein barometrischer Luftfahrt-Höhenmesser zeigt die Höhe nur dann genau
an, wenn die Wetterbedingungen exakt der Normatmosphäre entsprechen. In der
Praxis ist eine solche Übereinstimmung eher die Ausnahme!
Das Gewicht der Luft und ihr Druck, werden stark von der Lufttemperatur beeinflusst.
Weicht die Temperatur von der Normatmosphäre ab, stimmt die mit der
internationalen Formel berechnete Höhenanzeige nicht mehr. So zeigt der
Höhenmesser im Sommer bei höheren Temperaturen zu tiefe Höhenwerte und im
Winter ist es genau umgekehrt!
Der Luftdruck ändert sich mit dem Wetter. Um die wetterbedingten
Anzeigeschwankungen zu kompensieren, muss ein Höhenmesser immer wieder
justiert werden. Das heisst, der Höhenmesser muss vor jedem Flug auf einer
bekannten Höhe genau eingestellt werden.
Höhenmesseranzeigen
Diese Fluginstrument enthält drei unterschiedliche Höhenmesser.
ALT1
ALT2
ALT3
Absoluthöhenmesser
Absolut- oder Relativhöhenmesser
Differenzhöhenmesser
7
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Höhenmesser Kurzanleitung
3s
Taste
3s
Funktionswahltasten
Set
kurz

ALT 1
Höheneinstellung
ALT 1
ALT 2
Höheneinstellung
ALT 2
Option
1
Unit
Einheiten
Alt 1
m, ft
Unit
Einheiten
ALT2 (m/ft)

2
Unit
Druckeinheiten QNH
hPa, inHg
REL/AbS
Modus A2
3
Corr
Sensor
Korrektur
+/- 47.9 hPa
Clear ALT3
Kein SET-MODE
Kein OPT MODE
 Nur wenn keine Flugaufzeichnung aktiv ist
Höhenmesser 1 ALT1 (Absolut)
Der Höhenmesser 1 zeigt die Absoluthöhe, das heisst die Höhe über Meer an.
Der Wechsel zwischen den Anzeigen Alt1 und Alt2 erfolgt
über die Taste ALT1/2 .
Set-Mode ALT1
Ein langer Druck auf die ALT1/2 Taste während der ALT1Anzeige, bringt das Gerät in den Set-Modus von der
Höhenmesser Anzeige1 (barometrische Höhe). Dieser SetModus ist nur dann aktiv, wenn noch keine
Flugaufzeichnung aktiv ist.
3s
Im ALT1-Set-Modus kann die Höhe mit den Pfeiltasten
innerhalb des QNH- Bereiches von 950 – 1050 hPa
eingestellt werden.
Der QNH-Bereich ist die vom Wetter, durch Hoch und
Tiefdruckgebiete beeinflusste Luftdruckabweichung, welche
eine beträchtliche Höhnmesser Abweichung erzeugt. ALT1
lässt sich nicht ausserhalb vom Wetter-abhängigen Bereich
einstellen (max. ±1000m von der Ortshöhe wo sie sich
gerade befinden!.
8
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Option-Mode ALT1
3s
Ein weiterer längerer Tastendruck im Set-Mode bringt das
Gerät in den Option - Mode.
Option 1 Einheit ALT 1
Hier wird die Einheit des Höhenmessers 1 ausgewählt.
Zur Auswahl stehen m oder ft. (1 ft = 0,3048 m)
Option 2 Einheit QNH
Für den ALT1 Wert wird hier die Druckeinheit bestimmt.
Zur Auswahl stehen hPa und inHg.
Option 3 Drucksensorkorrektur Corr
in diesem Mode können Druckkorrekturen vorgenommen
werden. Dies ist dann nötig, wenn die QNH Anzeige nach
mehreren Jahren nicht mehr ganz genau mit der absoluten
Höhe übereinstimmt ( Alterung des Drucksensors )
Maximal ist eine Korrektur von +/- 47.9 hPa möglich.
Achtung! Unsachgemässe Einstellung kann eine
Höhenmesser Fehlanzeige verursachen.
Höhenmesser 2 ALT2 (Absolut / Relativ)
Der Höhenmesser 2 ALT2 kann wahlweise als Absoluthöhenmesser oder RelativHöhenmesser benutzt werden.
Im Betrieb als Absoluthöhenmesser ist ALT2 mit ALT1 gekoppelt. D.h. dass ALT2
die genau gleiche Höhe anzeigt wie ALT1. ALT2 kann nun z.B. die Höhe in feet
anzeigen und ALT1 die Höhe in Meter.
9
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Der Relativhöhenmesser zeigt die Höhe bezüglich eines Punktes an. Dieser
Bezugspunkt kann im Set-Mode ALT2 eingestellt werden. Der Relativhöhenmesser
kann somit gebraucht werden um die Landeplatzüberhöhung zu messen. Zu diesem
Zweck wird ALT2 auf die Landeplatzhöhe abgenullt.
Der Wechsel zwischen den Anzeigen Alt1 und Alt2 erfolgt mit einem kurzen Druck auf
die ALT1/2 -Taste
Set-Mode ALT2 relativ Mode )
Ein längerer Druck der ALT1/ALT2 Taste während der
ALT2-Ansicht, bringt das Gerät in den Altitude2 (Höhe2)Set Mode.
3s
Im ALT2-Set-Mode kann eine Referenzhöhe frei eingestellt
werden (z.B. die relative Höhe zum Ziel- oder Wegpunkt).
Dazu muss ALT2 auf relative Höhe eingestellt sein.
SET-MODE ALT 2 (absolut Mode)
WICHTIG:
Wenn für die ALT2 im Option Mode die Funktion "Abs"
für absolute Höhe gesetzt ist, sind ALT1 und ALT2
zusammengekoppelt.
Damit gibt es sowohl für ALT1 als auch für ALT2 nur noch
einen gemeinsamen Set Modus! Erkennbar ist dieser
Zustand an den gemeinsam auf dem Display erkennbaren
Indikatoren "ALT1" und "ALT2" im Set-Modus.
Weiterhin getrennt bleibt dagegen der Option-Modus
.
10
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
3s
Option-Mode ALT2
Ein weiterer Langdruck im Set-Mode bringt das Gerät in
den Option - Mode.
Option 1 Unit ALT 2
Hier wird die Einheit eingestellt, in der die Höhe 2
angegeben wird.
Zur Auswahl stehen m oder ft.
Option 2 Relativ/Absolut Anzeige
Hier wird gewählt, ob ALT2 als Relativ- oder AbsolutHöhenmeter funktioniert.
Wenn die Höhenangabe sowohl in Metern als auch in feet
erscheinen soll, werden in der ALT2 die Werte "absolut"
und "feet" gewählt und in der ALT1 "Meter". Damit zeigt die
Anzeige im Standard - Modus im Feld ALT1 die absolute
Höhe in Metern und im Feld von ALT2 die gleiche Höhe in
feet.
WICHTIG:
Falls Sie für ALT2 im Option Mode Abs gewählt haben,
sind ALT1 und ALT2 gekoppelt. D.h. es gibt nur noch
einen Set Mode für ALT1 und ALT2 zusammen! Der
Option - Mode ist weiterhin getrennt.
Um diesen Mode zu verlassen, ändern sie die Einstellung
„Rel“ im Option - Mode von ALT2 auf „Abs“. Um den
Option- Mode von ALT2 aufzurufen, müssen Sie im RunMode auf ALT2 schalten und dann 2 mal die ALT1/ALT2Taste lang drücken.
11
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Höhenmesser 3 ALT3 (Differenzhöhenmeter)
Der Höhenmesser 3 ALT3 ist immer ein Differenzhöhenmeter. D.h. er zeigt nur immer
die Differenzhöhe bezüglich der letzten Abnullung an. Dieses Funktion wird häufig
gebraucht um die Startplatzüberhöhung zu messen, oder um während des Fluges bei
schwacher Thermik den Höhengewinn/Verlust leicht zu erkennen.
Mit der Clear ALT3 Taste kann der Differenzhöhenmesser
ALT3 jederzeit auf 0 zurückgesetzt werden.
12
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Variometer
Das Variometer als wichtigste Funktion, lässt sich weitgehend den Bedürfnissen des
Piloten anpassen.
Variometer Kurzanleitung
kurz
3s
Taste
Direktwahl
3s
Audioverstellungen
Set
Lautstärke
6 Stufen
A-Int
Grunddämpfung
1,2,3,4
Option
1
Unit
2
d-Int
3
Audio
Einheiten IntegraVARIO
tionszeit
Audio
m/s,
1 bis 30 s Einsatzft/minpunkt
x100
0.02...0.4
m/s
4
Audio
Pitch
Max. bei
ca. 3 bis
11 m/s
5
ASI
On/Off
Analog Varioanzeige (Balkenanzeige)
Die Grunddämpfung (Turbulenzfilter) des Variometers kann im Set-Mode Variometer
eingestellt werden.
Ein Balken auf der Skala entspricht immer 0.2m/s. Bis 5m/s füllt sich die
Balkenanzeige von der Mitte her.
Übersteigt sie 5m/s, so wird das Steigen bis 10m/s invertiert angezeigt, d.h. die
Anzeige ist bei 5m/s voll und leert sich von der Mitte aus bis 10m/s.
Steigen bei
3.2m/s
Steigen bei
5m/s
Steigen bei
6.6m/s
Vario-Akustik
Damit Piloten die aktuellen Steig-, bzw. Sinkraten auch ohne Blick auf das Gerät
verfolgen können, erzeugt die Vario-Akustik eine wertabhängige Tonfolge.
Sie variiert bezugnehmend auf die Steig- und Sinkwerte sowohl in der Tonhöhe, als
auch in der Intervallfrequenz.
Die steigungsabhängige Änderung der Intervall-Frequenz kann im Options-Modus
des Vario (Option 4) eingestellt werden.
13
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Mit der Aktivierung der Funktion "ASI" (Audio Scale Indication) , der Option 5 im
Options-Modus des Varios, wird der Tonklang in den ungeraden Meterbereichen (1.01.9 / 3.0-3.9 u.s.w.) hörbar verändert. Diese Funktion ermöglicht, die
Meterübergänge in den Steigwerten akustisch hörbar zu machen.
Die Vario-Akustik entspricht immer dem Wert des Analogvarios und wiedergibt damit
die unmittelbaren Werte und nicht die in der digitalen Varioanzeige gewählten
Mittelwerte.
Mit der Taste Vario/Audio wird die Lautstärke des internen
Lautsprechers geregelt. Und zwar in sechs Werten von
lautlos bis maximale Lautstärke. Das Display zeigt drei
Wertsymbole, wobei in jedem Symbol zwei
Lautstärkestufen enthalten sind.
Lautstärke-Indikator
Lautlos
Kein
Indikator
Stufe 1 und 2
Stufe 3 und 4
Stufe 5 und 6
Beim Wechsel eines Wertes wird der neu gewählte Tonwert mit einer leichten
Verzögerung hörbar.
Set-Mode VARIO
Ein Langdruck der Vario/Audio Taste bringt das Gerät in
den Audio-Set-Mode:
3s
A-Int = Analog Integrator
Hier wird die Grunddämpfung des Variometers eingestellt
Mit dem A-Int wird die Grunddämpfung des Variometers
gewählt.
Verfügbar sind vier Werte, die etwa folgenden Zeiten
entsprechen.
Stufe
Dämpfung ca.
1
0.5s
2
1s
3
2s
4
3s
Diese Einstellung beeinflusst alle weiteren Filter.
Dieses Filter kann als Turbulenzfilter gebraucht werden.
Ruhige Luft
1
Unruhige Luft
3 bis 4
14
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Option-Mode VARIO
Ein weiterer Langdruck im Set-Mode bringt das Gerät in
den Option - Mode
Option 1 Einheit Vario
(Units)
In der Option Unit wird die Einheit der Digitalvariometer
Anzeige gewählt.
Zur Auswahl stehen m/s oder ft/min*100
Option 2 Digital Integrator ( d-Int )
In der Option d-Int kann die Integrationszeit des digitalen
Variometers in ein Sekunden Schritte von 1 bis 30
Sekunden eingestellt werden.
Option 3 Audio-Einsatzpunkt
Hier wird die Ansprechschwelle des Audio bei Steigen
eingestellt. Die Skala ist 10-fach gedehnt. Die Schwelle
kann von 0.02 m/s bis 0.4 m/s eingestellt werden. Das
Beispiel links zeigt eine Einstellung von 0.06m/s. Das
heisst, die Akustik beginnt erst ab einer Schwelle von 0.06
m/s zu ertönen.
Option 4 Audio Intervallfrequenz Pitch
In der Option Pitch, kann die maximale Änderung vom
Pieps-Rhythmus einem Steigwert zwischen 3 und 11 m/s
zugeordnet werden. Bei 11 m/s Zuordnung, ist nur noch
eine schwache Änderung pro Meter hörbar.
Intervall
schnell
Eingestellter Wert
langsam
5 m/s
10 m/s Vario
15
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Option 5 ASI = Audio Scale Indication
Mit dieser Option wird die Audio Scale Indication (ASI)
aktiviert oder deaktiviert (ON/OFF).
Bei aktiver ASI wird der Tonklang in den ungeraden
Meterbereichen (1.0-1.9 / 3.0-3.9 u.s.w.) gegenüber den
geraden Meterbereichen verändert, womit die
Meterübergänge für den Piloten deutlich hörbar werden
Sinkalarm, Temperatur
3s
Taste
Audioverstellungen
kurz
3s
Set
Audio
Option
1
Unit
2
Corr
Einheiten
TEMP
°C, °F
Temp
Sensorkorektur
-8.0 bis
+7.9
Sinkalarm On/Off
Sinkalarm
Einstellung
Einsatzpunkt
mit Tasten

3
4
5
Sinkalarm
Der Sinkalarm ist ein von der aktuellen Sinkrate abhängiger Dauerton. Er ertönt beim
Überschreiten einer vorgewählten Sinkrate.
3s
Mit der Taste Sinkalarm wird der Sinkalarm ein- bzw.
ausgeschaltet. Bei eingeschaltetem Sinkalarm erscheint auf
dem Display der Sinkalarm-Indikator
6
16
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
3s
Set-Mode Sinkalarm
Ein längerer Druck der Sinkalarm-Taste bringt das Gerät in
den Alarm-Set-Mode.
Hier kann eingestellt werden, ab welcher
Sinkgeschwindigkeit ein Alarmsignal ausgegeben wird.
Temperaturanzeige
Auf der Temperatur Anzeige wird die Temperatur angezeigt.
Anmerkung: Weil sich der Sensor im Gehäuseinneren befindet, reagiert die
Temperaturanzeige leicht verzögert.
3s
Option-Mode Temp-Speed
Um in den Option-Mode Temp zu gelangen muss zuerst
der Set-Mode Sinkalarm angewählt werden. Ein weiterer
langer Tastendruck der Taste Sinkalarm im Set-Mode
bringt das Gerät in den Option-Mode
Option 1 Einheit Temperatur (Unit)
Hier wird die Einheit der Temperaturangabe eingestellt. Zur
Auswahl stehen °C und °F.
Option 2 Temperaturkorrektur
Diese Option bietet die Möglichkeit einer Korrektur der
Temperaturanzeige. Eine solche drängt sich auf, wenn
beispielsweise Vergleichsmessungen den Verdacht einer
Sensorungenauigkeit aufkommen lassen. Allerdings gilt es
zu beachten, dass je nach Positionierung des Gerätes
Temperaturungenauigkeiten durch den Umstand auftreten
können, dass der Sensor die Temperatur der
Gehäuseaussenhaut im vorderen Teil misst. Die
Anzeigewerte können um maximal je acht Grad Celsius aufoder abwärts korrigiert werden
17
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Option 3 bis 6 stehen dem IQ-ALTO als Funktionen
nicht zur Verfügung
Zeitfunktionen
Dieses Gerät verfügt über drei unabhängige Zeitfunktionen:
Die Echtzeit-Uhr, die Stoppuhr und die Flugzeit-Uhr (Flugbuch).
Der Wechsel zwischen diesen drei Funktionen erfolgt durch
kurzen Druck auf die Taste Time mit der Bezeichnung
TIME/CHRONO/MEMO.
Zeitfunktionen Kurzanleitung
7s
3s
3s
Taste
Funktionswahltaste
TIME
Set 
Zeit Jahr Datum
CHRONO
MEMO
Option 
Datumsformat
12/24
AUS
Gerät ausschalten
Gerät ausschalten
Flugbuch löschen
Clear All
Gerät ausschalten
 Nur wenn keine Flugaufzeichnung aktiv ist
Stoppuhr (CHRONO)
Die Stoppuhr ist ein unabhängiger Zeitmesser.
Befindet sich das Gerät in der TIME oder CHRONO
Anzeige, kann mit einem kurzen Druck der Taste
START/STOP/RESET die Stoppuhr gestartet oder gestoppt
werden. Ein langer Druck auf dieselbe Taste stellt die
Stoppuhr zurück
18
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Flugzeituhr
Die Flugzeit-Uhr ist eine autonome Stoppuhr, die mit dem Einschalten des Gerätes
automatisch startet. Jeder Aufruf eines Set-Modus stellt die Flugzeituhr auf 00:00
zurück, solange noch keine Flugerkennung stattfindet. Nachdem ein Flug erkannt
wurde, läuft die Flugzeituhr bis zum Ausschalten des Gerätes. Beim Abschalten wird
der Flug im Flugbuch automatisch abgespeichert. (Siehe Flugbuch).
Uhrzeit (Echtzeituhr mit Datum)
Die Echtzeituhr stellt die aktuelle Uhrzeit dar. Gleichzeitig ist ein 100 jähriger Kalender
Set-Mode TIME
Ein Langdruck der TIME -Taste bringt das Gerät in den
Time(Zeit)-Set-Mode. Der Time - Set-Mode ist nur aktiv,
wenn noch keine Flugakzeptanz vorhanden ist.
Achtung!
Beim Ausschalten des Gerätes ohne aktive Flugerkennung
wird vorübergehend das Menü Set-Time aufgerufen.
3s
3s
In diesem Modus lassen sich mit den Pfeiltasten Zeit und
Datum einstellen. Der Wechsel zwischen den einzelnen
Daten (Std. / Min. / Jahr / Monat / Tag) erfolgt mit einem
kurzen Druck auf die Taste Time .
Die Zeitanzeige wechselt nach Eingabe der Minuten
automatisch auf die Datumsanzeige
Option-Mode TIME
Ein weiterer Langdruck im Set-Modus bringt das Gerät in
den Option Mode.
Zur Verfügung stehen 24h und 12h (am/pm) Zeitanzeige.
19
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Flugbuch
Im Flugbuch werden Zeit, Datum und Maximalwerte des aktuellen Fluges und die der
letzten 40 Flüge abgespeichert. Sind 40 Flüge gespeichert, und das Gerät will einen
neuen Flug abspeichern, so wird automatisch der älteste Flug gelöscht. In der MemoAnsicht können Sie durch das Flugbuch blättern und die Einträge des jeweiligen
Fluges betrachten.
Flugerkennung
Eine Flugerkennung wird gestartet, wenn die Flugzeituhr länger als 2 Minuten nicht
zurückgesetzt wurde, und das Gerät eine Höhendifferenz von ±30 m registriert.
Aufgezeichnet werden die geflogenen Maximalwerte. Die aktive Flugerkennung ist auf
dem Display durch den REC-Indikator erkennbar.
TIPP !!
Jeder Aufruf eines Set – Modes setzt alle Werte und die Flugzeituhr zurück, sofern
keine Flugerkennung vorhanden ist. Die Flugzeituhr und alle max. zurückgesetzt.
Diese Funktion kann dazu genutzt werden, dass die Flugzeit und die aufgezeichneten
Werte möglichst genau mit dem effektiven Flug übereinstimmen. (Ein SET-Mode kurz
vor dem Start löscht so eventuelle Höhenmeter und die Flugzeit )
Flugbuch Ansicht
Führen Sie auf die MEMO-Taste solange einen Kurzdruck
aus bis im Anzeigefeld „Flighttime Memo“ erscheint.
Während der MEMO-Ansicht können sie mit
Pfeiltasten zwischen dem aktuellen Flug (0)
gespeicherten Flügen (1 bis 40) wechseln.
den
und
Achtung: In der MEMO-Ansicht sind alle Anzeigen
statische Flugbuchwerte. Die Set-Modes sind gesperrt.
Befinden Sie sich in der MEMO-Ansicht und es ist eine
Flugerkennung vorhanden, verlässt das Gerät automatisch
nach 12 Sekunden die MEMO-Ansicht.
20
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Angaben im Flugbuch
Grafische Darstellung der Maximalwerte Steigen/Sinken
Maximalwerte Steigen/Sinken im Wechsel
Maximal erreichte Höhe
Datum des Fluges
Flugzeit
Batterie, Lautstärke und Sinkalarm Anzeige (unabhängig
vom gespeicherten Flug.)
Die Speicherung des Fluges in das Flugbuch erfolgt beim Ausschalten des Gerätes
automatisch, sofern ein gültiger Flug erkannt wurde
SET-Mode MEMO
3s
Ein langer Druck der Memo Taste bringt das Gerät in den
Set-Modus Memo. Der ist aber nur aktiv, wenn die
Flugerkennung nicht aktiviert worden ist.
Die Funktion CLEAR ALL ermöglicht die Löschung des
gesamten Flugbuchs. Die Bestätigung der Löschabsicht
erfolgt mit einem langen Druck der Taste ALT1/2.
21
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Batterien
2x Typ AA, 1.5V oder 2 x Typ AA 1,2 V NiMh Akku
Batteriestand
Während dem Einschalten wird die Batteriespannung im Einschaltbildschirm
angezeigt. Während dem Flug misst das Instrument die Batteriespannung
kontinuierlich und stellt dies in der Batteriestands Anzeige dar.
halbvoll
leer
voll
Batterie Wechsel
Wechseln sie die Batterien nur, wenn das Gerät ausgeschaltet ist! Entfernen sie die
beiden Batterien nicht gleichzeitig, sondern eine nach der Anderen! Wird die
Stromzufuhr nicht länger als 30 Sekunden unterbrochen, muss die Uhrzeit und Datum
nicht neu eingestellt werden
Betriebsstörung / Fehlermeldung
Bei einer Betriebsstörung entfernen Sie die Batterien für 10 Minuten aus dem
Instrument. Drücken Sie bei entfernten Batterien die Einschalttaste während 1 Minute.
Nachdem sie die Batterien wieder eingesetzt haben, führt das Instrument ein
Selbsttest durch. Kann das Problem auf diese Weise nicht behoben werden, senden
Sie das Instrument mit einer Problembeschreibung an Ihren Bräuniger - Fachhändler,
oder direkt an die Firma : BRÄUNIGER GMBH Dr. Karl Slevogt Str. 5 D-82362
Weilheim
Lo Batt
Batteriespannung ist kleiner als 2.1 V
Bitte Batterien auswechseln
Temperaturanzeige Lo
Temperatur ausserhalb des Messbereichs
Temperaturanzeige Hi
Temperatur ausserhalb des Messbereichs
Temperaturanzeige Err
Temperatursensor defekt
AdErr
Druckmessung defekt
22
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Wartung und Pflege
Dieses hochwertige Multifunktionsgerät ist mit empfindlichen Sensoren ausgestattet,
die einen schonenden Umgang erfordern. Übermässige Druckbelastungen, wie sie
etwa durch heftiges Zuschlagen der Kofferraumtüre des Autos entstehen, sind
unbedingt zu vermeiden. Ebenso die Lagerung in einer feuchten Umgebung.
Die optimale Reinigung erfolgt mit einem leicht angefeuchteten, weichen Stofftuch. Die
optimale Lagerung in der mitgelieferten Stofftasche, die sauber und trocken sein sollte.
Wasserschaden
Wenn das Gerät unter Wasser oder unter starker Einwirkung von Wasser geraten ist,
sind sofort die Batterien zu entfernen, um zerstörerische Kurzschlüsse zu verhindern.
Falls es sich um Salzwasser handelt, muss das Gerät anschließend mit handwarmem
Süßwasser gründlich ausgespült werden, um der Korrosionsgefahr vorzubeugen.
Nach der vollständigen Austrocknung – die ohne Zusatzhilfen wie Mikrowellen-Öfen,
Föhn oder dergleichen zu erfolgen hat – senden Sie das Gerät umgehend zur
Kontrolle an Ihren Fachhändler oder direkt an die BRÄUNIGER GMBH.
Garantie
Bräuniger leistet Gewähr dafür, dass dieses Gerät ab dem Zeitpunkt des Ersterwerbs
für den Zeitraum von zwei Jahren keine Material- und Verarbeitungsfehler aufweist.
Die Garantie erstreckt sich auf Fabrikationsfehler und Störungen, die ohne
Verschulden des Besitzers auftreten.
Die Garantie erlischt bei unsachgemässer Behandlung, bei der Einwirkung von
grosser Hitze oder Wasser und bei geräteinternen unautorisierten Manipulationen.
Bei Defekten während der zweijährigen Garantiezeit kontaktieren Sie bitte den
Fachhändler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben oder wenden Sie sich direkt an die
Bräuniger GmbH .
Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig und vollständig durch.
Spätestens bevor Sie sich mit Fragen oder Beanstandungen an Verkäufer oder
Hersteller wenden.
Haftungsausschluss:
Es ist nicht auszuschliessen, dass ein Gerät in Einzelfällen keine oder fehlerhafte
Daten liefert.
Im Hinblick darauf, dass rechtlich die Verantwortlichkeit über einen Flugverlauf beim
Piloten liegt, lehnt die Bräuniger GmbH jegliche Haftung für die allenfalls aus einem
Datenverlust oder einer Datenverfälschung resultierenden Folgen ab.
Der Pilot allein ist voll verantwortlich für die sichere Durchführung
seiner Flüge.
23
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Technische Daten
Variometer
Variometer analog Anzeige:
Variometer digital Anzeige:
Integrator :
Akustik:
- Analog ± 10 m/s, Auflösung 0,2 m/s oder
± 20 ft/min*100, Auflösung 0.4 ft/min*100
- Digital ± 96 m/s Auflösung 0,1 m/s oder 0,1 ft/min*100
- Einstellbar von 1 Sek. bis 30 Sek.
- Lautstärke in 6 Stufen regelbar, ASI Skalaerkennung
Höhenmesser
Drei Höhenmesseranzeigen:
Differenz
- ALT1 Absolut, ALT2 Absolut oder Relativ, Alt3
Höhenmesser Messbereich:
QNH:
-500m bis +10000 m oder 32800ft, Auflösung 1m oder 1ft
- Luftdruckeingabe in hPa oder inHg
Zeit
Drei Uhrenfunktionen:
Temperatur
Temperatur Anzeigebereich:
Auflösung:
Flugbuch
Flugbuch Anzahl Flüge:
Min./Max. Vario
- Echtzeituhr (12h/24h) mit Datum und Kalender.
- Stoppuhr bis 99 h 59 min 59s
- Automatische Flugzeituhr
- 20° C bis 75° C Anzeige: °C oder °F
- 0.1°C oder 1°F, Genauigkeit: ± 0.5° C Kalibrierbar
- 40 Flüge mit Datum, Startzeit, Flugzeit, Max. Höhe und
Allgemeines
Stromversorgung:
- 2 Alkaline Batterien AA oder 2 NiMH Akku; 1.2V
Betriebsdauerdauer:
- mehr als 250 Std und 20 Jahre Stand-by mit sichtbar
laufender Uhr. (Mit 2 Alkaline Batterien)
Abmessungen:
- 138 x 74 x 23 mm
Gewicht:
- 178 Gramm (Mit 2 Alkaline Batterien, ohne Halterung)
Betriebstemperatur:
- 10 ... 50 °C
Lagertemperatur:
- 20 ... 60 °C
Garantie:
Lieferung:
- 24 Monate
Mit Gleitschirmhalterung, Batterien und Transporttasche
Die technischen Daten können jederzeit ohne Voranmeldung geändert werden.
24
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
Kurzbedienung
Kurzdruck im RUN
Modus
CHRONO
Start -Stopp
Langdruck im RUN
Modus
Reset CHRONO bei
laufendem CHRONO
Funktion im SET
ALT 3 auf Null setzen
3s
Taste
Set
Lautstärke
6 Stufen
A-Int
Sinkalarm
On/Off
Auswahl/ Verstellung
Ab
Option
Grunddämpfung
1,2,3,4
Audio
Sinkalarm
Einstellung
Einsatzpunkt
mit Tasten

2
3
Unit
d-Int
Audio
Einheiten IntegraVARIO
tionszeit
Audio
m/s,
1 bis 30 s Einsatzft/minpunkt
x100
0.02...0.4
m/s
Unit
Einheiten
TEMP
°C, °F
Höheneinstellung
ALT 2
5
ASI
On/Off
6
kurz
Set 
Höheneinstellung
ALT 1
4
Audio
Pitch
Max. bei
ca. 3 bis
11 m/s
Corr
Temp
Sensorkorektur
-8.0 bis
+7.9
3s
Set Marker
ALT 2
Verstellung abwärts,
Ab
1
Funktionstaste
ALT 1
Auswahl/ Verstellung
Auf
kurz
3s
Taste
Verstellung
aufwärts,
Auf
3s
Audioeinstellungen
Direkt
-wahl
Funktion in OPTION
Option 
1
2
Unit
Unit
Corr
Einheiten
ALT1
m, ft
Druckeinheiten QNH
hPa, inHg
Sensor
Korrektur
-47.9 bis
47.9
Unit
REL/AbS
Einheiten
ALT2 (m/ft)
Modus A2
3
25
Bedienungsanleitung IQ-ALTO
7s
3s
3s
Taste
Funktionstaste
Set 
Option 
TIME
Zeit Jahr Datum
Datumsformat 12/24
CHRONO
MEMO
Gerät
Ausschalten
Gerät AUS
Gerät AUS
Flugbuch löschen
Clear All
 Nur wenn keine Flugerkennung aktiv ist
Gerät AUS
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising