Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
AC/DC Zangenampere Meter-mit True RMS Messung
(Effektivwert) 800
Modell EX730
Einführung
Wir gratulieren Ihnen zum Kauf des Extech 730 Zangenampere Meter. Bei sorgfältiger Behandlung
wird Ihnen dieses Zangenampere-Meter jahrelange zuverlässige Dienste leisten.
Sicherheit
Internationale Sicherheitssymbole
Dieses, direkt mit einem anderen Symbol oder Terminal angezeigte Symbol bedeutet, dass
der Benutzer detaillierte Angaben in der Bedienungsanleitung nachschlagen muss.
Dieses, direkt neben einem Terminal angezeigte Symbol bedeutet, dass unter normaler
Benutzung gefährliche Spannungen vorhanden sein können.
Schutzklasse II (Doppelisolierung)
SICHERHEITSHINWEISE




Niemals den maximal zulässigen Eingangsbereich irgendeiner Funktion überschreiten.
Niemals Spannung an das Messgerät anlegen, wenn die Widerstandsmessung ausgewählt ist.
Den Funktionsschalter auf OFF (AUS) stellen, wenn das Messgerät nicht benutzt wird.
Bei längerer Nichtbenutzung des Messgerätes von mehr als 60 Tagen, die Batterie
herausnehmen.
WARNHINWEISE




Den Funktionswahlschalter vor dem Messbeginn auf die gewünschte Messfunktion stellen.
Beim Spannungsmessen nicht auf die Strom-/Widerstandsmessung umschalten.
Niemals Strom auf einem Stromkreis messen, dessen Spannung 600 V überschreitet.
Vor dem Wechseln der Messbereiche zunächst die Messleitungenl vom zu prüfenden
Stromkreis abnehmen.
Messfunktion
Maximaler Eingang
A AC A DC
800A DC/AC
V DC, V AC
600V DC/AC
Widerstand, elektrische Kapazität, Frequenz,
Diodentest
250V DC/AC
Temperatur
60V DC, 24V AC
2
EX730-de-DE_V3.4 1/15
ACHTUNG

Unsachgemäße Benutzung dieses Messgerätes kann zu Schäden, Stromschlägen,
Verletzungen oder Lebensgefahr führen. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der
Inbetriebnahme aufmerksam durch.

Vor dem Auswechseln der Batterien oder Sicherungen, klemmen Sie bitte immer die
Messleitungen ab.

Überprüfen Sie vor der Benutzung die Messleitungen und das Messgerät auf eventuelle
Schäden. Lassen Sie eventuelle Schäden reparieren oder ersetzen bevor Sie das Gerät
benutzen.

Seien Sie besonders vorsichtig wenn Sie mit Spannungen in Bereichen über 25V
Wechselspannung (Effektivwert) oder 35V Gleichspannung arbeiten. Bei diesen Spannungen
besteht Stromschlaggefahr.

Entladen Sie alle Kondensatoren und entfernen Sie den Prüfling von Stromkreis, bevor Sie
Dioden, Widerstände oder Stromdurchgang testen.

Spannungstests an Steckdosen können kompliziert und irreführend sein, da es schwer is die
Verbindung zu den vertieften elektrischen Kontakten zu bestimmen. Mit anderen Worten,
gehen Sie sicher, das die Anschlüsse nicht unter Spannung stehen.

Sollte das Gerät für einen vom Hersteller nicht vorgesehenen Zweck benutzt werden, kann es
sein, dass die im Gerät vorgesehenen Schutzeinrichtungen nicht mehr funktionieren.

Dieses Gerät ist kein Spielzeuf und darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Es
beinhaltet gefährliche Objekte und Kleinteile die auf keinen Fall von Kindern verschluckt
werden sollten. Sollte ein Kind dennoch Teile verschlucken, nehmen Sie bitte umgehend
Verbindung mit einem Arzt auf.

Lassen Sie Batterien oder Verpackungsmaterialien nicht unbeaufsichtigt herumliegen. Sie
können gefährlich für Kinder werden, sollte sie als Spielzeug zweckentfremdet werden.

Sollten Sie das Gerät für längere Zeit nicht benutzen, entfernen Sie bitte die Batterien um
eventuelles Auslaufen zu verhindern.

Alte oder beschädigte Batterien können Verätzungen bei Hautkontakt verursachen. Benutzen
Sie in einem solchen Fall immer entsprechende Schutzhandschuhe.

Gehen Sie sicher, dass die Batterien nicht kurz geschlossen werden. Werfen Sie die Batterien
nicht ins Feuer.
3
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Beschreibung
Beschreibung des Messgerätes
1.
Stromzange
2.
Auslösehebel der Zangenöffnung
3.
Bedienelemente:
4.

Taste Data Hold

Mode (Modus)

Peak (Spitze)

Hintergrundbeleuchtung

DCA Null
1
6
2
LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung
5.
Negative COM-Eingangsbuchse für schwarzes Messkabel
6.
Drehfunktionswahlschalter
7.
V· Ω CAP·TEMP Hz·
Messkabel
positive Eingangsbuchse für rotes
3
4
Beschreibung der Displaysymbole
HOLD
Dauernde Datenanzeige
Minuszeichen
Anzeige der negativen Messung
0 bis 3999
Ziffernsegmente der Messanzeige
DC ZERO
DCA Null
PEAK
Erfassung des Spitzenwertes
AUTO
Automatische Bereichseinstellung
DC/AC
Gleichstrom / Wechselstrom
BAT
Schwache Batterie
mV oder V
Millivolt oder Volt (Spannung)
Ω
Ohm (Widerstand)
A
Ampere (Strom)
F
Farad (elektr. Kapazität)
Hz
Hertz (Frequenz)
o
o
F und C
n, m, , M, k
)))
7
5
Fahrenheit und Celsius Einheiten (Temperatur)
Vorsätze für Messeinheiten: nano, milli, micro, mega, und kilo
Durchgangsprüfung
Diodentest
4
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Funktion
ANMERKUNGEN: Vor dem Bedienen des Messgerätes alle in dieser Anleitung aufgeführten Warn- und
Achtungshinweise sorgfältig lesen und verstehen. IMMER den Funktionswahlschalter auf OFF (Aus) stellen, wenn das
Messgerät nicht in Betrieb ist.
Wechsel-/Gleichstrommessungen
WARNUNG : Vor dem Durchführen von Strommessungen mit der Zange darauf achten, dass die Messkabel vom
Messgerät abgeklemmt sind.
1.
Den Funktionswahlschalter auf den Messbereich
800A, 400A, oder 40A einstellen. Wenn der
ungefähre Messbereich nicht bekannt ist, wird
der höchste Bereich gewählt und dann, falls
erforderlich, schrittweise zurückgestellt.
2.
Mit der Taste MODE AC (Wechselstrom) oder DC
(Gleichstrom) wählen.
3.
Die Taste DC ZERO drücken, um das Display auf
Null zu stellen.
4.
Den Auslöser zum Öffnen der Zangenklaue
drücken. Nur einen einzigen Leiter voll
einschließen. Für optimale Ergebnisse, den Leiter
in die Mitte der Klaue bringen.
5.
Auf dem LCD wird nun die Messung angezeigt.
Richtig
Falsch
Wechsel-/Gleichspannungsmessungen
1.
Das schwarze Messkabel in die negative COM-Buchse und das rote
Messkabel in die positive V· Ω ·CAP·TEMP Hz
·Buchse stecken.
2.
Den Funktionswahlschalter auf V Hz stellen.
3.
Mit der Taste MODE AC (Wechselspannung) oder DC (Gleichspannung)
wählen.
4.
Die Messkabel parallel zu dem zu prüfenden Stromkreis anschließen.
5.
Die Spannungsmessung auf dem LCD ablesen.
V
5
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Widerstandsmessungen
1.
Das schwarze Messkabel in die negative COM-Buchse und das rote Messkabel
in die positive V·Ω·CAP·TEMP Hz·
Buchse stecken.
2.
Den Funktionswahlschalter auf Ω stellen.
3.
Berühren Sie den Schaltkreis oder das zu prüfende Element mit den
Messkabelspitzen.
4.
Den Widerstand auf dem LCD ablesen.
Messung der elektrischen Kapazität
WARNUNG : Stromschlaggefahr. Den zu prüfenden Kondensator vor dem Messvorgang entladen.
1.
Den Funktionswahlschalter auf CAP stellen.
2.
Den Bananenstecker des schwarzen Messkabels in die negative COM-Buchse
stecken und den Bananenstecker des roten Messkabels in die positive V· Ω
·CAP·TEMP HzBuchse stecken.
3.
Berühren Sie das zu prüfende Element mit den Messkabelspitzen. Wenn “dISC”
auf dem Display erscheint, entfernen Sie das Teil und entladen Sie es.
4.
Lesen Sie nun den Kapazitätswert im Display ab.
5.
Das Display gibt den richtigen Dezimalwert mit Punkt an.
Hinweis: Bei Messungen von großen Kapazitäten kann es ein paar Minuten dauern,
bis sich die endgültige Messanzeige stabilisiert hat.
CAP
Frequenzmessungen
1.
Den Bananenstecker des schwarzen Messkabels in die negative COM-Buchse
stecken und den Bananenstecker des roten Messkabels in die positive V· Ω
·CAP·TEMP HzBuchse stecken.
2.
Den Funktionswahlschalter auf V Hz stellen.
3.
Die Taste MODE drücken und gedrückt halten, um die Funktion Frequenz (Hz)
zu wählen. „k HZ“ erscheint auf dem Display.
4.
Berühren Sie das zu prüfende Element mit den Messkabelspitzen.
5.
Lesen Sie nun den Frequenzwert im Display ab.
6.
Das Display gibt den richtigen Dezimalwert mit Punkt an.
7.
Erneut die Taste MODE drücken und gedrückt halten, um zum
Spannungsmodus zurückzukehren.
6
Hz
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Temperaturmessungen
1.
Den Funktionswahlschalter auf TEMP stellen.
2.
Den Temperaturfühler in die negative COM und die positive V·
Ω·CAP·TEMP·Hz·
Buchse stecken, dabei auf die richtige Polung achten.
3.
Das zu prüfende Gerät mit der Spitze des Temperaturfühlers berühren. Der
Temperaturfühler muss das zu messende Teil so lange berühren, bis sich die
Messanzeige stabilisiert hat.
4.
Lesen Sie nun die Temperatur im Display ab. Die Digitalanzeige gibt den
richtigen Dezimalwert mit Punkt an.
5.
Mit der Taste MODE °F oder °C wählen.
WARNUNG : Stromschlaggefahr. Stellen Sie sicher, dass der Temperaturfühler entfernt wurde, bevor
eine andere Messfunktion eingestellt wird.
Durchgangsprüfungen
1.
Das schwarze Messkabel in die negative COM-Buchse und das rote Messkabel in die positive
V· Ω ·CAP·TEMP Hz·
Buchse stecken.
2.
Den Funktionswahlschalter auf
3.
Mit der Taste MODE den Durchgang “)))”wählen. Das Symbol auf dem Display ändert sich,
sobald die Taste MODE gedrückt wird.
)))
stellen.
4.
Berühren Sie den Schaltkreis oder das zu prüfende Element mit den Messkabelspitzen.
5.
Wenn der Widerstand unter < 35 liegt, ertönt ein akustisches Signal.
Diodentest
1.
Den Bananenstecker des schwarzen Messkabels in die negative COM-Buchse stecken und
den Bananenstecker des roten Messkabels in die positive
V· Ω ·CAP·TEMP HzBuchse stecken.
2.
Den Funktionswahlschalter auf ….. stellen. Falls erforderlich mit der Taste MODE die
Diodenmessfunktion einstellen (das Diodensymbol erscheint im Diodentestmodus auf dem
LCD).
3.
Berühren Sie die Diode oder die zu prüfende Halbleiterverbindung mit den Messkabelspitzen.
Notieren Sie sich die Messung. Kehren Sie die Messkabelpolarität um, indem Sie die roten und
schwarzen Kabel umkehren. Notieren Sie diese Messung
4.
Die Diode oder Verbindung kann wie folgt ausgewertet werden:

Wenn eine Messung einen Wert (normalerweise 0,400V bis 0,900V) ergibt und
die andere Messung OL anzeigt, dann ist die Diode in Ordnung.

Wenn beide Messungen OL anzeigen, dann ist das Gerät offen.

Wenn beide Messungen sehr niedrige Werte oder sogar "0" anzeigen, dann ist
das Gerät kurzgeschlossen.
7
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Dauernde Datenanzeige
Zum Einfrieren der LC-Anzeige, die Taste HOLD drücken. Während die Messwertanzeige
eingefroren ist, erscheint das Symbol HOLD auf der LCD-Anzeige. Die Taste HOLD drücken, um
zum normalen Betrieb zurückzukehren
DC NULL (Relativ)
DC NULL ist eine relative Funktion und kann für jede beliebige Messung benutzt werden.
1.
Die Taste DC ZERO drücken, um das Display auf Null zu stellen. ZERO" erscheint auf dem
Display. Auf dem Display wird nun der aktuelle Wert minus des gespeicherten "Null"-Wertes
angezeigt.
2.
Die Taste DC ZERO drücken, um den gespeicherten Wert anzuzeigen. “ZERO" blinkt auf dem
Display.
3.
Zum Verlassen dieses Modus die Taste ZERO gedrückt halten, bis “ZERO” vom Display
verschwindet.
Peak Hold (Spitze erfassen)
Die Peak Hold-Funktion erfasst den Spitzenwert der Wechsel- oder Gleichspannung (oder Wechsel/Gleichstrom). Das Messgerät kann negative oder positive Spitzen innerhalb 1 Millisekunde
erfassen.
1.
Den Funktionswahlschalter auf A oder V stellen.
2.
Mit der Taste MODE AC (Wechselstrom) oder DC (Gleichstrom) wählen
3.
Etwas warten, bis sich das Display stabilisiert hat.
4.
Die Taste PEAK drücken und gedrückt halten, bis CAL auf dem Display erscheint. Dieser
Vorgang stellt den gewählten Bereich auf Null zurück.
5.
Die Taste PEAK drücken und Pmax wird angezeigt.
6.
Das Display aktualisiert die Daten bei jeder Erfassung einer höheren positiven Spitze.
7.
Die Taste PEAK drücken und Pmin wird angezeigt. Das Display aktualisiert die Daten bei der
Erfassung der niedrigsten, negativen Spitze.
8.
Zum Zurückkehren in den normalen Betrieb, die Taste PEAK gedrückt halten, bis sich die
Anzeige Pmin oder Pmax ausschaltet.
Hinweis: Wenn der Funktionswahlschalter nach der Kalibrierung auf eine andere Funktion
eingestellt wird, muss die Kalibrierung der Peak Hold-Funktion für diese neue Funktion erneut
durchgeführt werden.
LCD-Hintergrundbeleuchtungsknopf
Die LCD-Anzeige verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung. Zum Einschalten der
Hintergrundbeleuchtung diesen Knopf drücken. Zum Ausschalten erneut drücken.
Automatisches Ausschalten
Um Batteriestrom zu sparen, schaltet sich das Messgerät nach ca. 25 Minuten automatisch aus.
Zum erneuten Einschalten des Messgerätes den Funktionsschalter auf OFF (Aus) stellen und die
gewünschte Funktion einstellen.
8
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Technische Daten
Messfunktion
Bereich und
Auflösung
Messfunktion Wechselstrom
40,00A AC
50/60 Hz
400,0A AC
True RMS
800A AC
Gleichstrom
WechselstromSpannung
50/60 Hz True RMS
Präzision (% Messung + Ziffern)
± (5% + 10d)
± (5% + 10d)
± (2,8% + 10d)
40,00A DC
± (5% + 10d)
400,0A DC
± (5% + 10d)
800A DC
± (2,8% + 10d)
400,0mV AC
± (1,0% + 10d)
4,000V AC
40,00V AC
± (1,5% + 5d)
400,0V AC
GleichstromSpannung
600V AC
± (2,0% + 5d)
400,0mV DC
± (0,8% + 2d)
4,000V DC
40,00V DC
± (1,5% + 2d)
400,0V DC
Widerstand
600V DC
± (2,0% + 2d)
400,0Ω
± (1,0% + 4d)
4,000kΩ
40,00kΩ
± (1,5% + 2d)
400,0kΩ
Elektr. Kapazität
4,000MΩ
± (2,5% + 3d)
40,00MΩ
± (3,5% + 5d)
4,000nF
± (5,0% + 30d)
40,00nF
± (5,0% + 20d)
400,0nF
4,000µF
± (3,0% + 5d)
40,00µF
400,0µF
Frequenz
± (4,0% + 10d)
4,000mF
± (10% + 10d)
40,00mF
nicht spezifiziert
4,000kHz
± (1,5% + 2d)
Sensitivity: 100V (<50Hz); 50V (50 to 400Hz); 5V (401 to 4000Hz)
Temperatur
o
± (3%rdg + 9 F)
o
o
± (3%rdg + 5 C)
-4 to 1400 F
o
-20 to 760 C
9
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Allgemeine Angaben
Öffnung der Zangenklaue Ca. 30mm (1,2")
Display
LCD 3-3/4 Ziffern (4000 Zählimpulse) mit Hintergrundbeleuchtung
Durchgangsprüfung
Schwelle 35; Prüfstrom < 0,5mA
Diodentest
Prüfstrom von 0,3mA typisch;
Leerlaufspannung < 3VDC typisch
Anzeige für schwachen Batteriestand
Messbereichsüberschreitung
‘BAT’ wird angezeigt
‘OL’ wird angezeigt
Abtastrate
2 mal pro Sekunde, Nominal
SPITZENWERT
Spitzenwerterfassung >1ms
Temperaturfühler
Thermoelement vom Typ K
Eingangsimpedanz
10M (VDC und VAC)
Wechselstrombandbreite 50 bis 400 Hz (AAC und VAC)
AC-Reaktion
True rms (Effektivwert) (AAC und VAC)
Spitzenwertfaktor
3,0 in den Bereichen 40A und 400A, 1,4 im Bereich 800A (50/60 Hz
und 5% bis 100% des Bereichs)
Betriebstemperatur
5 C bis 40 C (41 F bis 104 F)
Lagertemperatur
-20ºC bis 60ºC (-4ºF bis 140ºF)
Betriebsfeuchtigkeit
Max 80% bis 31ºC (87ºF), leicht abfallend auf 50% bei 40ºC (104ºF)
Lagerfeuchtigkeit
<80%
Betriebshöhe
Maximal 2000 Meter (7000ft.)
Batterie
Eine (1) 9V-Batterie
o
o
Automatisches Ausschalten des Gerätes
Maße / Gewicht
Sicherheit
o
o
Nach ca. 25 Minuten
229 x 80 x 49mm (9,0 x 3,1 x 2,0"); 303g (10,7 oz).
Nur für den Gebrauch in Räumen und im Einklang mit den
Anforderungen zur doppelten Isolierung gemäß IEC1010-1 (2001):
EN61010-1 (2001) Überspannungskategorie III 600V und Kategorie II
1000V, Verschmutzungsgrad 2.
10
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Wartung
WARNUNG: Stromschlaggefahr. Trennen Sie das Messgerät von der Netzverbindung, entfernen Sie
die Messleitungen aus den Eingangsbuchsen und schalten Sie das Messgerät AUS, bevor Sie das
Gehäuse öffnen. Betreiben Sie das Gerät nicht, wenn das Gehäuse geöffnet ist.
Reinigung und Lagerung
Wischen Sie das Gehäuse von Zeit zu Zeit mit einem weichen, in mildem Reinigungsmittel
getränkten Tuch ab. Keine reibenden Mittel oder Lösungsmittel verwenden. Bei Nichtbenutzung
des Messgerätes von 60 Tagen oder länger, die Batterie herausnehmen und separat aufbewahren.
Auswechseln der Batterien
1. Mit einem Kreuzschlitzschraubendreher die Schrauben des Batteriefachs lösen.
2. Das Batteriefach öffnen.
3. Die 9V-Batterie auswechseln.
4. Das Batteriefach wieder schließen.
Sie, als der Endverbraucher, sind gesetzlich (EU Batterie Verordnung) gebunden, alle
gebrauchten Batterien zurückzukehren, ist Verfügung im Haushaltmüll verboten! Sie
können Ihre gebrauchten Batterien / Speicher an Sammlungspunkten in Ihrer
Gemeinschaft übergeben oder wohin auch immer Batterien / Speicher sind verkauft!
Verfügung: Folgen Sie den gültigen gesetzlichen Bedingungen in Rücksicht der Verfügung
der Vorrichtung am Ende seines Lebenszyklus
Copyright © 2013‐2015 FLIR Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten, einschließlich des Rechts der vollständigen oder teilweisen Vervielfältigung in jeder Form. ISO‐9001 Certified www.extech.com 11
EX730-de-DE_V3.4 1/15
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising