Bedienungselemente DJ

Bedienungselemente DJ
Professional DJ-Mixer
Bedienungsanleitung
DJ-333-BMP
DJ-435-BMP
Professional DJ-Mixer
2
DJ-333-BMP/DJ-435-BMP
PROFESSIONAL DJ-MIXER
Vielen Dank!
Sie haben sich für einen DJ-Mixer von 4-Acoustic entschieden.
Sie können jetzt professionelle Audioübertragung mit Ihrem neuen DJ-Mixer realisieren.
Die 4-Acoustic DJ-Mixer Serie besteht aus verschiedenen Modellen mit unterschiedlichen
Leistungsdaten und Anwendungsmöglichkeiten.
Neben diesen DJ-Mixern liefern wir noch eine Reihe von weiteren analogen und digitalen
Geräten für die professionelle Audioübertragung.
Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.4-acoustic.com!
Wir haben bei der Entwicklung und Produktion dieses Gerätes Wert auf höchste Qualität
und eine lange Lebensdauer aller Komponenten gelegt.
Bitte beachten Sie alle Hinweise in dieser Bedienungsanleitung. Mit Hilfe dieser Anleitung
werden Sie Ihr System in wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.
4-Acoustic wünscht Ihnen viel Spaß und Erfolg mit Ihrem neuen DJ-Mixer!
3
Inhaltsverzeichnis
EIGENSCHAFTEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4
5
SICHERHEITSHINWEISE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5
INSTALLATION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
BEDIENUNGSELEMENTE DJ-SEKTION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7
BEDIENUNGSELEMENTE AUSGANGS-SEKTION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
BEDIENUNGSELEMENTE MIXER-SEKTION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
BEDIENUNGSELEMENTE DSP-SEKTION . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
BEDIENUNGS- UND ANSCHLUSSELEMENTE RÜCKSEITE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11
ANSCHLUSSBELEGUNG STECKVERBINDER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
SPEZIFIKATIONEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13
EG-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14
FÜR IHRE UNTERLAGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Eigenschaften
4-Acoustic DJ-333-BMP und DJ-435-BMP sind professionelle DJ-Mixer mit BMP Anzeige und DSP Effekt-Einheit.
Die beiden Modelle unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der Eingangskanäle. Beide Geräte verfügen über zwei
Beatcounter mit Synchronisationsanzeige. Die integrierte DSP Einheit verfügt über je vier verschiedene Reverb und
Echo Funktionen einstellbaren Werten.
Die in diesem Handbuch beschriebenen Betriebseinstellungen gelten für beide Mixer. Falls nicht anders erwähnt
sind die Betriebsart und Funktionen identisch. Es unterscheidet sich dann lediglich die zur Verfügung stehenden
Eingangskanäle.
-
4
3 Mikrofoneingänge, 3 Plattenspielereingänge, 3 Line Eingänge beim DJ-333-BMP
4 Mikrofoneingänge, 3 Plattenspielereingänge, 5 Line Eingänge beim DJ-435-BMP
Signal Ein- und Ausgänge mit symmetrischen 3-pol XLR Anschlüssen
Zwei getrennte Beatcounter Anzeigen
Wechselbarer Crossfader
DJ-Sektion mit 3-fach Klangregelung
Mixer Sektion mit 3-fach Klangregelung und parametrischer Mitteneinstellung
10 fach LED Aussteuerungsanzeige
Stabiles 19” Rack Gehäuse
DSP Effekteinheit mit 4-fach Echo und Reverb Funktion
Betriebsspannung ~ 230V (50Hz)
Sicherheitshinweise
Wichtige Sicherheitsinformationen
Wenn Sie dieses elektronische Gerät verwenden sollten Sie folgende
Vorsichtsmaßnahmen immer befolgen:
1. Lesen Sie alle Anweisungen bevor Sie das Produkt verwenden.
2. Verwenden Sie dieses Produkt niemals in der Nähe von Wasser (z.B. in der Nähe einer
Badewanne, eines Waschbeckens oder eines Swimming Pools). Es besteht die Gefahr eines elektrischen
Schlages. Gerät vor Feuchtigkeit, Regen und direkter Sonneneinstrahlung fernhalten.
3. Dieses Produkt sollte nur mit einem dafür vorgesehenen Transportcase oder der original Verpackung
transportiert werden. Das Gerät sollte waagerecht und sicher aufgestellt werden, ohne zu wackeln.
4. Dieses Produkt in Kombination mit Kopfhörern oder Verstärkern mit Lautsprechern könnte Töne produzieren
die Ihrem Gehör dauerhaft schaden. Betreiben Sie das Produkt nicht dauerhaft auf einer
zu hohen Lautstärke. Beim gewerblichen Verleih oder öffentlichen Darbietungen ist auf die gesetzlichen
Vorgaben zu achten. Wenn Sie irgendwelche Anzeichen von Hörschäden oder klingeln in den Ohren feststellen
suchen Sie sofort einen HNO-Arzt auf.
5. Das Gerät sollte so aufgestellt werden, dass die Luft ungehindert zirkulieren kann und die entstehende
Verlustleistung (Wärme) an die Umgebungsluft abgegeben werden kann. Blockieren oder verdecken Sie auf
keinen Fall Lüftungsschlitze.
6. Das Produkt sollte nie in der Nähe von Wärmequellen, wie Heizkörpern etc., aufgestellt oder
betrieben werden.
7. Das Produkt sollte nur an einer geerdeten Steckdose mit ausreichender Leistung angeschlossen und
betrieben werden. Vergleichen Sie hierzu die Angaben auf dem Gerät (der Bedienungsanleitung) mit den
vorhandenen Werten des Netzanschlusses. Im Zweifel wenden Sie sich bitte an einen Fachmann.
Ersetzen Sie die Sicherung nur durch Sicherungen mit den exakt gleichen Spezifikationen.
8. Bevor Sie das Gerät betreiben, achten Sie darauf, dass das Stromkabel unbeschädigt ist. Wenn Sie das Gerät
länger nicht betreiben, oder die Gefahr von Spannungsüberschlägen durch Gewitter besteht, trennen Sie es
von der Netzspannung. Das Kabel sollte so verlegt werden, dass niemand drauf tritt oder es von
Gegenständen gequetscht wird. Lassen Sie das Gerät nicht längere Zeit unbeaufsichtigt und ungenutzt mit
eingesteckten Netzstecker stehen.
9. Passen Sie auf, dass keine Gegenstände oder Flüssigkeiten in das Gehäuse gelangen (z.B.
durch die Lüftungsschlitze). Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose bevor Sie das Gerät von aussen
reinigen. Verwenden Sie keine Flüssigkeiten oder sprühbare Mittel zum reinigen des Gerätes.
10. Das Produkt sollte ausschließlich von Fachpersonal repariert werden, wenn:
A. Das Stromkabel oder der Stromanschluss beschädigt wurden.
B. Gegenstände oder Flüssigkeiten in das Gerät gelangt sind.
C. Das Produkt im Regen gestanden hat.
D. Das Gerät nicht normal funktioniert oder die Leistung stark abnimmt.
E. Das Gerät hingefallen oder das Gehäuse beschädigt ist.
11. Versuchen Sie nicht das Gerät selber zu reparieren, außer es wird im Handbuch beschrieben.
Alle anderen Reparaturen müssen von Fachpersonal durchgeführt werden.
12. Verwenden Sie das Gerät ausschließlich in Umgebungen E1 bis E4, die mit der Norm EN55103-2
übereinstimmen.
13. Halten Sie niemals irgendwelche Gegenstände in die Öffnungen des Gerätes. Sie könnten Stellen mit gefährlichen Spannungen berühren, ein Feuer oder Kurzschluss auslösen oder einen elektrischen Schlag bekommen.
14. Bevor Sie anderes Equipment an den Mixer anschließen, trennen Sie diesen von der Netzspannung und
kontrollieren Sie die gesamte Verkabelung sorgfältig. Drehen Sie die Lautstärkeregler leise, bevor Sie das
Gerät anschalten.
15. Verwenden Sie nur original Zubehör von 4-Acoustic.
Ein Dreieck mit einem Blitz Symbol soll den Benutzer vor gefährlich
hoher Spannung im Geräteinnern warnen. Diese können bei
ausreichender Stärke elektrische Schläge verursachen.
Ein Dreieck mit einem Ausrufezeichen soll den Benutzer auf wichtige
Betriebs- und Serviceinformationen dieses Gerätes aufmerksam
machen.
5
Installation
Auspacken
Öffnen Sie den Karton vorsichtig und schauen Sie nach Beschädigungen. Vor dem Verlassen der Fabrik wird jeder
DJ-Mixer von 4-Acoustic aufwendig geprüft. Hierzu zählt ein Worst Case Dauertest und die Prüfung aller Funktionen
unter harten Betriebsbedingungen. Das Gerät wurde sorgfältig verpackt und sollte Sie unbeschädigt erreichen. Wenn
Sie irgendwelche Beschädigungen entdecken informieren Sie sofort den Lieferanten. Bewahren Sie bitte alle
Verpackungsmaterialien auf, damit der Lieferant die Beschädigung nachvollziehen kann.
Inhalt
- DJ-Mixer (stellen Sie sicher, dass die Seriennummer mit der auf dem Karton übereinstimmt)
- Bedienungsanleitung
- 220V Anschlusskabel
Transport Cases
Die DJ-Mixer wurden für 19'' Rackeinbau entworfen. Bitte benutzen Sie nur Transportcases, die
für den Transport solcher Audiogeräte konstruiert wurden.
Verwenden Sie 4 Schrauben und Unterlegscheiben zum befestigen der Frontplatte im Transportcase.
Kühlung
Da die Kühlung für den sicheren Betrieb von besonderer Wichtigkeit ist, müssen Sie bei der Kühlung besonders aufmerksam sein. Sorgen Sie für eine ausreichende Luftzirkulation um das Gehäuse. Setzen Sie das Gerät niemals der
direkten Sonnenstrahlung oder anderer Wärmequellen aus. Wärme kann die internen Komponenten negativ beeinflussen.
Aufstellort
Bei der Auswahl des Aufstellortes ist auf verschiedene Punkte zu achten.
Aufstellung an einem sehr feuchten, warmen oder sehr staubigen Ort kann Fehlfunktionen verursachen. Wenn Sie
den DJ-Mixer in einem Rack betreiben, stellen Sie sicher, dass die hintere Abdeckung des Racks entfernt wurde und
die Luft zur Kühlung zirkulieren kann. Entfernen Sie regelmäßig den Staub mit Druckluft. Es kann erforderlich sein
den Mixer in regelmäßigen Abständen von einen Fachmann reinigen zu lassen.
Mobiltelefone
Legen Sie keine Mobiltelefone auf Ihr Geräte-Rack oder in die Nähe von Audiokomponenten. Die Strahlung von
Mobiltelefonen kann über die Verkabelung als Impulsfolge über die Audioanlage hörbar übertragen werden.
6
Bedienungselemente DJ-Sektion
1. Eingangswahlschalter
Mit dem Eingangswahlschalter können Sie zwischen zwei verschiedenen
Eingangssignalen, die für den entsprechenden Kanal verwendet werden sollen, umschalten. Für den Kanal 1 ist dies zum Beispiel: PHONO 1 oder CD-1
2. Gain Regler
Der Gainregler regelt die Empfindlichkeit des Eingangs. Achten Sie darauf, dass der Gain
regler so ausgesteuert ist, das der Eingang weder übersteuert (verzerrt), oder zu gering
ausgeregelt ist, was oft durch ein höheren Rauschpegel bemerkbar ist.
3. Klangregelung
Jeder Eingang der DJ-Sektion verfügt über eine 3-Wege Klangregelung, mit der Sie den
Klang des entsprechenden Eingangs optimal einstellen können. Der Regelbereich reicht
von -26dB bis +12dB. Hiermit lassen sich auch interessante Soundeffekte erzielen.
4. PFL-Schalter (Pre Fader Listen)
Mit dem PFL Schalter können Sie den entsprechenden Eingang vorhören. Das Signal
wird auf der LED Anzeige angezeigt und auf den Kopfhörerausgang übertragen.
5. Kanal Fader
Mit dem Kanal Fader regeln Sie die Ausgangslautstärke des entsprechenden Kanals.
6. BPM Anzeige
Die BPM Anzeige zeigt Ihnen die BPM (Beats Per Minute) des Eingangskanals, welchen Sie mit dem Wahlschalter
(8) eingestellt haben.
7. Beat Offset
Mit den Leuchtdioden Beat Offset können Sie den Beat der beiden gewählten Eingangssignale überwachen und entsprechend synchronisieren. Ein blinken der grünen Leuchtdiode bedeutet das die Beats der beiden Eingangssignale
optimal synchronisiert sind.
8. Eingangswahlschalter
Mit diesem Wahlschalter können Sie einen gewünschten Eingang auf den Crossfader und die BPM Anzeige schalten.
9. Crossfader
Der Crossfader dient zum sauberen überblenden der beiden mit Schalter (8) gewählten Eingänge.
7
Bedienungselemente Ausgangs-Sektion
10. Kopfhöhrerausgang
Der Ausgang dient zum Anschluss eines Kopfhörers mit 6,3 mm Klinkenstecker.
11. Mono/Stereo Schalter
Zum Umschalten des Ausgangs von Stereo auf Mono.
12. Masterfader Ausgang 1
Der Masterfader dient zur Einstellung der Ausgangslautstärke des Ausgangs 1. Um eine
optimale Klangqualität zu erzielen, sollten Sie den Regler für die Ausgangslautstärke möglichst in einem mittleren Bereich halten und die Laustärkeregler und die Gaineinstellung
der Eingänge so einstellen, dass eine optimale Lautstärke erreicht wird.
Achtung:
Der Rauschpegel eines Mischpultes steigt, wenn Sie den Gain Regler des Eingangs
zu gering eingestellt haben und sowohl die Kanal-Lautstärke als auch die
Ausgangs-Lautstärke zu weit aufdrehen müssen. Achten Sie aber darauf, das Sie
den Eingang nicht übersteuern. Dies hätte zur Folge, dass Sie ein bereits im
Eingang verzerrtes Signal verstärken und über die Lautsprecher wiedergeben.
13. Balance Regler Ausgang 2
Mit dem Balanceregler können Sie eine Lautstärkeanpassung zwischen dem linken und
rechten Kanal des Ausgangs 2 vornehmen.
14. Master Regler Ausgang 2
Der Master 2 Lautstärkeregler dient zur Einstellung der Lautstärke des zweiten Ausgangs.
Hierüber kann zum Beispiel eine zweite Lautsprecherzone getrennt in der Lautstärke
geregelt werden.
15. Balance Regler Ausgang 1
Mit dem Balanceregler können Sie eine Lautstärkeanpassung zwischen dem linken und
rechten Kanal des Ausgangs 1 vornehmen
17. Lautstärkeregler für Kopfhörerausgang
Hiermit lässt sich die Lautstärke des Kopfhörerausgangs regeln.
8
Bedienungselemente Mixer-Sektion
18. Combo Buchse für XLR und Klinkenstecker
Hier können Sie Mikrofone und Instrumente mit 3 pol XLR Stecker oder 6,3 mm
Klinkenstecker anschließen.
19. Gain Regler
Der Gainregler regelt die Empfindlichkeit des Eingangs. Achten Sie darauf, dass der Gain
regler so ausgesteuert ist, das der Eingang weder übersteuert (verzerrt) oder zu gering
ausgeregelt ist, was durch ein höheren Rauschpegel bemerkbar ist.
20. Low Cut Filter
Mit dem Low Cut Schalter wird ein Filter geschaltet, was schädliche, tiefe Frequenzen
unter 75Hz ausfiltert.
21. Klangregelung Hochton
Klangregelung für den Hochtonbereich um 12 KHz mit +/- 15 dB
22-23. Parametrische Klangregelung Mittelton
Die Klangregelung für die Mitten ist parametrisch, was bedeutet das Sie die Frequenz in
der das Signal angehoben bzw. abgesenkt werden soll mit Regler (22) von
250Hz bis 6 KHz einstellen können. Mit Regler (23) können Sie die Absenkung bzw.
anhebung des Signals zwischen -15 dB und + 15dB einstellen. Hierdurch ergibt sich eine
optimale Einstellung der Mitten und Reduzierung von Rückkopplungen. Die
Flanckensteilheit des Filters liegt bei Q=1Okave.
24. Klangregelung Bässe
Klangregelung für den Bassbereich um 60Hz mit +/- 15 dB
25. PFL-Schalter (Pre Fader Listen)
Mit dem PFL Schalter können Sie den entsprechenden Eingang vorhören. Das Signal
wird auf der LED Anzeige angezeigt und auf den Kopfhörerausgang übertragen.
26. Kanal Fader
Mit dem Kanal Fader regeln Sie die Ausgangslautstärke des entsprechenden Kanals.
9
Bedienungselemente DSP-Sektion
27. Reverb Zeit
Regelt die Reverb Zeit der Effekteinheit von 0,50 bis 10,00 Sekunden.
28. Reverb Lautstärke
Hiermit können Sie die Lautstärke des Reverb Effektes regeln. Eine eventuelle Übersteuerung der DSP Einheit wird durch LED 37 Angezeigt. Reduzieren Sie in diesem Fall die
Lautstärke.
29. Echo Delay Time
Mit diesem Regler können Sie die Zeit des Echos der DSP Einheit von 50ms bis 1000ms
einstellen.
30. Delay Lautstärke
Hiermit können Sie die Lautstärke des Echo-Effektes regeln. Eine eventuelle Übersteuerung der DSP Einheit wird durch LED 37 Angezeigt. Reduzieren Sie in diesem Fall die
Lautstärke.
31. Delay Wiederholungsrate
Hiermit lässt sich die Wiederholungsrate des Echo Effekts von 0 bis 90% einstellen.
32. DSP Mute Schalter
Der DSP Mute Schalter dient zum Stumm-Schalten der DSP Einheit.
33. DSP Echo An/Aus
Mit diesem Schalter können Sie den Echo Effekt der DSP Einheit An- bzw. Ausschalten.
34. DSP Echo Wahlschalter
Hiermit können Sie zwischen den vier verschiedenen Echo Effekten umschalten.
35. DSP Reverb An/Aus Schalter
Mit diesem Schalter können Sie den Reverb Effekt der DSP Einheit An- bzw. Ausschalten.
36. DSP Reverbe Wahlschalter
Hiermit können Sie zwischen den vier verschiedenen Reverb Effekten umschalten.
37. DSP Clip Anzeige
Die DSP Clip Anzeige warnt vor einer Übersteuerung der DSP Effekt Einheit. Blinkt diese LED reduzieren Sie bitte
die Lautstärke des Echo und Reverb Effektes. (Regler 28 und 30)
38. LED Aussteuerungsanzeige
10-fach Aussteuerungsanzeige von -18dB bis +8dB. Ab 0 dB wird die Anzeige in rot dargestellt, da es sich um eine
Übersteuerung handelt.
10
Bedienungs- und Anschlusselemente Rückseite
39. Phono Input
Plattenspieler Eingänge Kanal 1 bis Kanal 3.
40. Line Input
Line Eingänge Kanal 1 bis Kanal 3 bei DJ-333-BMP
Line Eingänge Kanal 1 bis Kanal 4 bei DJ-435-BMP
41. GND
Masseanschluss für Plattenspieler
42. Netzspannungswahlschalter
Achten Sie auf eine korrekte Einstellung für Deutschland 230V/50Hz.
43. Netzschalter
Mit diesem Schalter können Sie das Gerät ein- bzw. ausschalten.
44. Netzanschlussbuchse und Sicherung
Die Netzanschlussbuchse für das im Lieferumfang befindliche Netzkabel dient gleichzeitig als Sicherungshalter für
5x20 mm Glassicherungen. Ersetzen Sie dieses Sicherung grundsätzlich nur durch eine Sicherung des gleichen
Typs mit dem exakt gleichen Wert. (Flink 0,5 Ampere/230Volt)
Wenn diese Sicherung dauernd ausfällt lassen Sie das Gerät von einen Fachmann überprüfen.
45-46. Ausgang 1 Symmetrisch XLR
Symmetrischer XLR Ausgang 1 für den linken und rechten Ausgangskanal.
47. Ausgang 1 unsymmetrisch Cynch
Unsymmetrischer Ausgang 1 für den linken und rechten Ausgangskanal.
48. Ausgang 2 unsymmetrisch Cynch
Unsymmetrischer Ausgang 2 für den linken und rechten Ausgangskanal.
49. REC Ausgang unsymmetrisch Cynch
Ausgang zum Anschluss von Aufnahmegeräte
50. Insert Ein- und Ausgänge unsymmetrisch Cynch
Diese Ein- und Ausgänge dienen zum durchschleifen von Effektgeräte, Etc. für die Mixer Sektion.
Kanal 4 bis Kanal 6 bei DJ-333-BMP
Kanal 5 bis Kanal 8 bei DJ-435-BMP
11
Anschlussbelegung Steckverbinder
Unsymmetrische Verkabelung:
Bei der einfachen unsymmetrischen Verkabelung benutzen Sie eine zweiadrige Leitung mit Signal + und Masse.
Diese werden an die entsprechenden Anschlüsse für Signal + und Masse angeschlossen. Bei XLR Steckern kommt
eine Brücke zwischen Signal - und Masse. (Zwischen PIN 1 und 3)
Symmetrische Verkabelung:
Die symmetrische Verkabelung hat den Vorteil, dass Einstrahlungen aufs Kabel nicht im Signal hörbar sind.
Auch Probleme mit Brummschleifen sind weniger zu befürchten, da die Masse lediglich als Abschirmung benutzt
wird und nur einseitig angeschlossen werden muss. Viele Geräte besitzen zur Vermeidung von Brummschleifen
einen Ground Lift Schalter, mit dem die Abschirmung von der Geräte internen Masse abgeschaltet werden kann. Bei
der symmetrischen Verkabelkung werden zwei Signalleitungen und eine Abschirmung benötigt. Der Anschluss erfolgt
gemäß der Abbildungen für Stereo Klinkenstecker oder 3 polige XLR Stecker. Signal plus des einen Steckers wird
mit Signal plus des anderen Steckers verbunden. Das gleiche gilt für das Signal -. Die Abschirmung wird an die
Masseanschlüsse angeschlossen. Vertauschen Sie nie die Signalleitungen, da dies Phansendreher mit erheblicher
Klangbeeinflussung zur Folge hat.
Achtung: Adapter und Übergänge
Oft stellt sich das Problem, dass Sie Geräte mit symmetrischen und unsymmetrischen Ein- und Ausgängen mischen
müssen. Generell sollten Sie immer die symmetrische Verkabelung vorziehen. Sollte das nicht möglich sein, müssen
sie an dem Gerät mit unsymmetrischen Ein -oder Ausgang folgendes beachten. Damit überhaupt ein Signal übertragen werden kann, müssen Sie bei solchen Adaptern eine Brücke zwischen Signal - und Masse herstellen.
Die meisten fertigen Adapter sind beits so gelötet. Wenn nicht besorgen Sie sich bitte ein passend gelötetes Kabel.
Achten Sie darauf, das Sie niemals Signal plus mit Masse verbinden. Oder Signal + und Signal - vertauschen.
Solche falschen Kabel sorgen für Phasendreher die das Gesamtsignal massiv verfälschen.
12
Spezifikationen
Technische Daten:
DJ-333-BMP und DJ-435-BMP
Eingänge
Mikrofon
1,5 mV/600Ohm
Plattenspieler
3,0 mV/50KOhm
Line
150 mV/100KOhm
Ausgänge
Master
1,0 V/600Ohm
Record
350 mV/600Ohm
Monitor
1,0 V/600Ohm
Frequenzgang
20Hz bis 20KHz
THD
0,01%
Kopfhöhrer
8 Ohm
S/N Ratio
Mikrofon
78dB
Plattenspieler
75dB
Line
80dB
Klangregelung DJ-Sektion
Bass
+12dB / -26dB
Mitten
+12dB / -26dB
Hochton
+12dB / -26dB
Klangregelung Mixer-Sektion
Bass
+/-15dB (50Hz)
Mitten
+/-15dB (250Hz - 6KHz)
Hochton
Low Cut Filter
+/-15dB (12KHz)
Hochpassfilter 75Hz 18dB
Frequenzgang
Mikrofon
Plattenspieler
Line
Spannungsversorgung
Masse
20Hz-20KHz +/-3dB
20Hz +18dB - 20KHz -18dB
20Hz-20KHz +/-1,5dB
230V/50 Hz
482x266x94,5mm
Die oben angeführten Spezifikationen waren zum Zeitpunkt des Ausdrucks dieser Bedienungsanleitung korrekt. Verbesserungen
an diesem Gerät, einschließlich Änderungen am Design und aussehen, können ohne vorherige Nachricht vorgenommen werden.
13
EG-Konformitätserklärung
EG-Konformitätserklärung
Für die nachfolgend beschriebenen Geräte
4-Acoustic
DJ-333-BMP, DJ-435-BMP
wird hiermit bestätigt, daß sie den Vorschriften
der Europäischen Richtlinien entsprechen und
folgende Normen erfüllten.
EN 55013: 2001 +A1: 2003
EN 55020: 1994 +A11: 1996
+A12: 1999 +A13: 1999 +A14: 1999
EN 61000-3-2: 2000
EN 61000-3-3: 1995 +A1: 2001
INLINE Marketing GmbH
Gersteinstrasse 6
59227 Ahlen
59227 Ahlen, den 01.08.2007
Detlef Risse
Hinweise
Achtung:
Gerät vor Feuchtigkeit, Regen und übermäßiger
Sonneneinstrahlung schützen.
Sonst besteht Gefahr eines elektrischen Schlages!
Nur Kabel und Zubehör verwenden, die für dieses Gerät geeignet sind.
Das Gerät erzeugt ein starkes Magnetfeld!
Keine Gegenstände in die Nähe dieses Gerätes bringen die gegen
magnetische Felder empfindlich sind.
Die Lüftungsschlitze auf der Front- und Rückseite dürfen nicht verdeckt werden.
Technische Änderungen vorbehalten.
INLINE Marketing GmbH
Gersteinstrasse 6
59227 Ahlen
14
Für Ihre Unterlagen
Datum des Kaufs ________________________________________________________________
Händlername
__________________________________________________________________
PLZ
________________________________________________________________________
Stadt
________________________________________________________________________
Land
________________________________________________________________________
Modellnummer
________________________________________________________________
Seriennummer
________________________________________________________________
Notizen:
15
14
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement