Bedienungsanleitung herunterladen

Bedienungsanleitung herunterladen
MODELLBAHN
CHRONOGRAPH
SINN-MODELLE
303 M-kmh
303 M-mph
303 M-kmh Silber
303 M-mph Silber
Impressum
Der Modellbahn-Chronograph ist das Sinn-Modell 303 M mit einem
Spezial-Tachymeter nach einem Entwurf von Volkhard Chudzinski
(www.chudzinski.ch)
Gesamtkonzeption:
Gestaltung:
Layout:
Text:
Produktion:
Stand:
Sinn Spezialuhren GmbH & Co. KG
Sinn Spezialuhren GmbH & Co. KG
Silvia Winter
Volkhard Chudzinski
Druckerei Raffke, Weida
11/05, 1. Auflage
Für die freundliche Überlassung der Modelleisenbahn-Fotos danken wir der
Gebrüder Märklin & Cie. Gmbh, Göppingen
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
5
Willkommen bei der Modelleisenbahn
Die Modellbahn und die Zeit
7
Über die Eisenbahn, die Zeit und die Uhr
9
Was kommt nach dem Spielen
11
Der erste Chronograph speziell für
Modelleisenbahner
12
Handhabung des Stoppvorgangs
15
Über den Tachymeter Kilometer pro Stunde
(km/h) oder Miles per Hour (mph)
16
Tabelle der Nenngrößen und Meßstrecken
17
Funktioniert in jeder Nenngröße: Z, N, TT, H0, 0, 1, 2
19
Sinn 303 M:
Modellbahn-Chronograph und Zeitmesser
21
Eine starke Marke mit ausgeprägtem Sinn
für Qualität
22
Das Gehäuse - eine Qualität für sich
25
Gut zu sehen: Feinstmechanik von besonderem Kaliber
Bedienungsanleitung
26
Modell 303 M auf einen Blick
27
Technische Daten
28
Inbetriebnahme und Korrekturen
30
Stoppfunktion
31
Allgemeine Hinweise
Kaum von der Wirklichkeit zu unterscheiden:
Die Modelleisenbahn orientiert sich in Optik und Verhalten am Vorbild.
Eine innovative Technik kombiniert Elektronik und Mechanik.
-4-
Vorwort
Willkommen bei der Modelleisenbahn
Der Sinn-Modellbahnchronograph 303 M wurde ganz speziell für diese Domäne entwickelt. Er ist mehr als nur ein Zeitmesser mit außergewöhnlichen Qualitäten.
Die auf den ersten Blick ungewöhnliche Verbindung eines
Sinn-Chronographen mit der Modelleisenbahn bietet Ihnen
einen sympathischen Zusatznutzen, der diese Uhr in der
Welt der Uhren einzigartig macht.
Aufgrund der gezielten Abstimmung von Tachymeter und
Chronograph auf Modellbahn-Verhältnisse ist es von nun
an möglich, Modellzüge ohne aufwendige Tacho- und
Meßwagen in vorbildgerechtem Tempo fahren zu lassen.
So lassen sich die Geschwindigkeiten von verschiedenen
Modell-Schienen-Fahrzeugen exakt messen, ganz gleich
ob Modellbahn-Dampflok oder -ICE. Die notwendigen
Maßstäbe und Längen der Meßstrecken sind eigens dafür
auf der Innenseite des Glasbodens und dem Bandmaß
(Zubehör) dargestellt.
Wahlweise gibt es den Modellbahn-Chronographen 303 M
mit Tachymeter für km/h oder mph.
-5-
Ob aus der Gründerzeit oder einer der fünf Eisenbahn-Epochen bis zur Gegenwart – moderne Eisenbahnmodelle sind bis ins Detail authentische Nachbildungen, zu denen auch die vorbildgerechte Geschwindigkeit gehört.
-6-
Über die Eisenbahn, die Zeit und die Uhr
Die Eisenbahn und die Zeit gehören untrennbar zusammen.
Als vor 170 Jahren die ersten Eisenbahnen mit dem waghalsigen Tempo von 30 km/h immer längere Strecken überbrückten, schmolz die Zeit dahin. Mehrtägige Reisen mit
der Postkutsche schrumpften zu Ausflügen, die Welt wurde
kleiner, der Mensch mobiler.
Zu den Zügen entstanden die Fahrpläne – Meisterwerke
der minutiösen Vernetzung. Pünktlichkeit wurde zu einem
Merkmal der Bahn.
Auch in der Welt der Modelleisenbahn spielt die Zeit eine
große Rolle. Während sich Größen in jeden Maßstab
umrechnen lassen, gilt das nicht für die Zeit. 24 Stunden
sind 24 Stunden, egal ob in 1:1 oder 1:220.
Das Verhältnis von Zeit und Entfernung – die richtige
Geschwindigkeit je nach Epoche und Modell – gehört zur
vorbildgetreuen Abbildung der echten Eisenbahn.
Dafür wurde der Sinn Modellbahn-Chronograph 303 M entwickelt. Mit seiner Hilfe ist ein wirklichkeitsnaher Modellbahnbetrieb realisierbar.
-7-
Für Geschwindigkeiten hat der Mensch kein natürliches Sinnesorgan. Wir sind in
1:1 und maßstäblichen Verkleinerungen auf Hilfsmittel angewiesen, um das
Tempo richtig einzuschätzen.
-8-
Was kommt nach dem Spielen?
Fährt der Eilzug nun 90 km/h oder 120 km/h?
Wie langsam sind eigentlich 45 km/h in Spur N, in H0 oder in
Spur 1?
Fährt die Rangierlok entsprechend ihrer Sollgeschwindigkeit
oder braust sie dahin wie ein ICE?
Ist der Decoder wirklich auf die Höchstgeschwindigkeit dieser Lok eingestellt?
Stimmt die Anzeige auf dem Display?
Wer mit der Modellbahn übers Spielen hinaus ist, will es
gern genauer wissen und seine historischen oder modernen Modellzüge mit vorbildgerechtem Tempo fahren lassen.
Zwar gibt es dafür allerlei Tacho- und Meßwagen, auch
stationäre Einrichtungen und jede Menge Basteltipps.
Aber es geht auch universeller, flexibler und vor allem
schöner.
-9-
1
2
3
4
5
1
2
3
Tachymeter-Skala für Geschwindigkeiten zwischen 400 bis 25 km/h
Tachymeter-Skala für Geschwindigkeiten zwischen 80 bis 2 km/h
Minutenzähler; 4 kleine Sekunde; 5 Stundenzähler
Farbige Ziffern zeigen in 1-km/h-Schritten das Tempo von 6 bis 2 km/h an
- 10 -
Der erste Chronograph speziell für
Modelleisenbahner
Der Modellbahn-Chronograph vereint zwei Funktionen.
Er ist eine Stoppuhr mit Addition bis 12 Stunden und er hat
einen Tachymeter – eine Skala, mit der sich gestoppte
Sekunden als Geschwindigkeit in km/h oder mph ablesen
lassen.
Der Tachymeter ist auf Modellbahnverhältnisse abgestimmt und funktioniert in allen Nenngrößen. Er erlaubt es,
zu messende Durchschnittgeschwindigkeiten von 400
km/h bis 2 km/h und 250 mph bis 1 mph direkt abzulesen.
Mit nur einem Stoppvorgang können Sie das Tempo eines
schnellen ICE ebenso zuverlässig erfassen wie das einer
langsamen Rangierlok oder einer historischen Dampflok.
Damit das Messen nicht zu lange dauert, zeigt der
Modellbahn-Chronograph zwei Tachymeter-Skalen, die
äußere für höhere, die innere für niedrige Geschwindigkeiten.
Lediglich unter 6 km/h (3 mph) dauert der Meßvorgang
länger als 60 Sekunden z.B. 3 km/h (1 mph) entsprechen
120 Sekunden.
- 11 -
Handhabung des Stoppvorgangs
1. Sie markieren auf Ihrer Anlage einen Meßabschnitt entsprechend der Nenngröße Ihrer Modelleisenbahn.
2. Jetzt starten Sie den Zug. Beim Erreichen des grünen
Markierfähnchens drücken Sie den Drücker "A" (Start).
Wenn der Zug das rote Fähnchen erreicht hat, drücken
Sie erneut den Drücker "A" (Stopp). Dieser
Start/StoppVorgang lässt sich beliebig oft wiederholen.
Sie können damit Teilzeiten aufaddieren.
3. Beim Stopp-Stand des Sekundenzeigers lesen Sie die
gefahrene Vorbildgeschwindigkeit in km/h (mph) ab.
Beispiel:
Dieser H0-Zug durchfährt die H0-Meßstrecke (479 cm) in 23
Sekunden. Das entspricht einer Vorbildgeschwindigkeit von
65 km/h.
- 12 -
- 13 -
Der Modellbahn-Chronograph ist mit einem Tachymeter
für km/h oder mph mit englischem Datum erhältlich.
- 14-
Über den Tachymeter Kilometer pro Stunde
(km/h) oder Miles per Hour (mph)
Unsere Tachymeterskala soll einen 300 km/h (186 mph)
schnellen ICE ebenso genau erfassen wie eine langsame
Dampflok.
Hohe Geschwindigkeiten erfordern eine möglichst lange
Meßstrecke, sonst wird die Stoppzeit zu kurz und ungenau.
Andererseits soll der einzelne Meßvorgang nicht zur
Geduldsprobe werden.
Mit einer Skala allein ist dieser Spagat nicht zu schaffen.
Deshalb hat der Modellbahn-Chronograph zwei Tachymeter-Skalen:
Die äußere Skala reicht von 400 km/h bis 25 km/h bzw. 250
mph bis 15 mph. Zu diesem Zweck ist eine lange Meßstrecke erforderlich.
Für die innere Skala von 80 km/h bis 2 km/h bzw. 50 mph bis
1 mph genügt eine kürzere Meßstrecke.
Diese Doppelskala bietet einen praktikablen Kompromiss
zwischen Geschwindigkeit und Streckenlänge, sowie Präzision und Dauer der Messung.
- 15 -
Tabelle der Nenngrößen und Meßstrecken
Nenngröße Maßstab
km/h
mph
Z
1:220
46 cm
190 cm
15 in
37 cm
72 in
183 cm
N
1:160
63 cm
260 cm
20 in
50 cm
99 in
251 cm
TT
1:120
84 cm
347 cm
26 in
67 cm
132 in
335 cm
H0
1:87
115 cm
479 cm
37 in
93 cm
182 in
462 cm
0
1:45
2,22 m
9,26 m
70 in
179 cm
352 in
894 cm
1
1:32
3,13 m
13,05 m
99 in
495 in
251 cm 1257 cm
2
1:22,5
4,44 m
18,55 m
141 in
704 in
358 cm 1788 cm
Die Maße beziehen sich auf kurze und lange Meßstrecken je Nenngröße.
Für das Messen mit mph sind neben inches auch die Entfernungen in cm
angegeben.
Wenn das Streckenprofil keine lange Meßstrecke zulässt, ist deren Aufteilung auf mehrere Abschnitte möglich.
- 16 -
Funktioniert in jeder Nenngröße: Z, N, TT,
H0, 0, 1, 2
Die Anpassung an die Nenngröße erfolgt lediglich über
unterschiedlich lange Meßabschnitte. Je Nenngröße gibt
es eine lange Meßstrecke für die hohen, eine kurze für die
niedrigen Geschwindigkeiten.
Das Ergebnis zeigt die erreichte Durchschnittsgeschwindigkeit. Deshalb sollte der Meßabschnitt möglichst keine Steigungen, Gefälle oder enge Kurven aufweisen, damit Lokomotiven, Triebwagen und Züge mit konstanter Geschwindigkeit fahren können.
Besteht keine Möglichkeit für eine lange, ebene Strecke in
einem Stück, können Sie geeignete Teilstrecken abmessen.
Beim Durchfahren der einzelnen Teilstrecken addieren Sie
die Teilzeiten mit der Start-Stopp-Funktion (Drücker "A") des
Chronographen.
- 17 -
- 18 -
Sinn 303 M:
Modellbahn-Chronograph und Zeitmesser
Der Sinn Modellbahn-Chronograph 303 M vereint innovative Technik, Feinmechanik auf hohem Niveau und Tradition.
Einen besonders aufwendigen Fertigungsprozeß durchläuft
das Zifferblatt der Modelle 303 M-kmh Silber und 303 Mmph Silber. Das guillochierte – so nennt man das mit einem
feinen Muster strukturierte – Zifferblatt ist in einem aufwendigen Prozeß silbern galvanisiert und erinnert an das klassische Design von Bahnhofsuhren. In mehreren Druckvorgängen werden Minuterie und Indizes aufgebracht, danach
die Leuchtfarbe.
Die Tachymeterskala ist graviert und schwarz ausgelegt.
Die Ziffern, die einen Stoppvorgang von mehr als 60 Sekunden benötigen, sogar farbig (rot und gelb).
Die Modelle 303 M-kmh und 303 M-mph haben ein
schwarzes Zifferblatt, weißlich leuchtende Indizes und Zeiger. Die Stoppzeiger sind ebenfalls rot abgesetzt.
Die Modelle, die mit einer Tachymeterskala mit mph ausgerüstet sind, erhalten dementsprechend eine englische
Wochentag-Anzeige.
- 19 -
Bei Sinn Spezialuhren zu Frankfurt am Main setzt man auf erstklassige, hochwertige Qualität und Spitzentechnologie ebenso wie die Modellbahn-Freunde.
- 20 -
Eine starke Marke mit ausgeprägtem Sinn
für Qualität
Sinn Spezialuhren zu Frankfurt am Main ist auf Taucher-,
Flieger- und Rallye-Chronographen sowie andere EinsatzZeitmesser spezialisiert.
Fachmagazine und Testberichte zählen Sinn-Produkte zur
internationalen Spitzenklasse.
Die Verleihung der "Goldenen Unruh" bestätigt die innovative Arbeit der 55 Spezialisten.
Beispiele dafür sind der Einsatz von Sinn-Spezialöl 66-228,
die Sinn-Trockenhalte®-, Tegiment®-, Diapal®- und Hydro®Technik, die bis heute ausschließlich nur bei Sinn-Uhren zu
finden sind, die zertifizierte Gehäusequalität, schwarze
Hartstoffbeschichtung, Magnetfeldschutz oder die Funktionsfülle der instrumentellen Chronographen.
Ein Sinn-Chronograph – das Modell 103 St mit Saphirkristallglas – war das Gastgeschenk des Bundespräsidenten an
den Herzog von Edinburgh anlässlich des Staatsbesuchs
der britischen Königin im Herbst 2004.
Die Merkmale des Modellbahn-Chronographen entsprechen diesem Qualitätsniveau.
- 21 -
Das Gehäuse - eine Qualität für sich
Das Gehäuse stammt von der "Sächsischen Uhrentechnologie GmbH Glashütte/SA" (SUG), ein mit Sinn verbundenes
Unternehmen. Die in Sachsen gefertigten Gehäuse tragen
die Gravur
als Kennzeichen.
Neben dem Gehäuse ist auch die Krone aus Edelstahl
gefertigt und mit einem Flankenschutz bestens gegen
Stöße gesichert.
Der für den Modellbahn-Chronographen verwendete
Edelstahl für Gehäuse und Metallarmband (Option) entspricht der strengen Norm DIN 1.4435, die für medizinische
Implantate verbindlich ist. Bei diesem Edelstahl liegt die so
genannte Nickellässigkeit gegenüber normalem Edelstahl
um den Faktor 50 niedriger, so daß auch bei Personen mit
Nickelempfindlichkeit keine allergischen Reaktionen auftreten sollten.
Die Indizes und Zeiger sind mit inaktiver, lang nachleuchtender Spezialfarbe ausgelegt. Zwar sind auch aktive
Leuchtfarben für den Träger absolut unbedenklich, aber
zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden verzichtet Sinn
auf den Umgang mit aktiven Leuchtfarben.
- 22 -
Das Markenzeichen SUG steht für die "Sächsische Uhrentechnologie GmbH
Glashütte/SA".
- 23 -
Die Tabelle mit den Meßstrecken in cm (km/h) und inch (mph) für Z, N, TT, H0,
0, 1 und 2 finden Sie als Erinnerungsstütze auf die Innenseite des gläsernen
Gehäusebodens gedruckt.
- 24 -
Gut zu sehen: Feinstmechanik von besonderem Kaliber
Das mechanische Schweizer Automatik-Uhrwerk des Kalibers Valjoux 7750 macht den Modellbahn-Chronographen
zu einer, im besten Sinn "neutralen" Instanz. Unabhängig
von Nenngröße und Modellbahnsystem, von analogen
und digitalen Steuerungen, von Fahrpulten und Anzeigen
arbeitet der Chronograph unbeeinflußt – allein nach den
Gesetzen der Mechanik und Zeit.
Damit das alle sehen können, besitzt der ModellbahnChronograph ein weiteres Extra: ein Bodenglas aus Saphirkristall. Es besteht, wie das obere Uhrenglas, aus einem
künstlichen, monokristallinen Saphirkristall mit Härtegrad 9
und ist somit kratzfest und bruchsicher.
So können Sie die feine Maschinerie bei ihrer Arbeit beobachten: die schwingende Unruh im Zusammenspiel mit
Anker und Ankerrad, den Rücker für die Gangkorrektur,
die feinen Zahnräder. Der frei drehbar gelagerte Rotor
nutzt jede Bewegungsenergie zur Spannung der Aufzugsfeder. Eine Rutschkupplung verhindert deren Überbeanspruchung und sorgt zuverlässig für stets gleichbleibende
Spannkraft.
- 25 -
Modell 303 M auf einen Blick
- 26 -
Technische Daten
Werk:
· Valjoux 7750, automatisches mechanisches Ankerwerk
· 25 Lagersteine und 28800 Halbschwingungen/Stunde
· amagnetisch nach DIN 8309
· Stoßsicherung nach DIN 8308
· Zeigerstellung mit Sekundenstopp
· Schnellkorrektur von Wochentag und Datum
Anzeige:
· inaktive Leuchtzeiger und -indizes
· Stunden, Minuten, Sekunden
· Datum und Wochentag im Fenster
· zentraler Sekunden-Stoppzeiger,
30-Minuten- und 12-Stunden-Stoppzeiger
· Tachymeterskalen für Geschwindigkeiten (400 bis 2 km/h)
· Bodenbedruckung: Meßstrecken und Maßstäbe
Gehäuse:
· Edelstahl poliert/satiniert
· verschraubter Gehäuseboden mit Saphirkristallglas
· verschraubbare Krone mit Flankenschutz
· geschützte Drücker
· gewölbtes, innen entspiegeltes Saphirkristallglas
· wasserdicht nach DIN 8310
· druckfest bis 20 bar = ca. 200 m Tauchtiefe
· Bandanstoßbreite: 20 mm
· Garantie: 2 Jahre
- 27 -
Inbetriebnahme und Korrekturen
Lösen Sie zuerst die Kronenverschraubung, ziehen Sie dann
die Krone in eine der drei Raststellungen nach außen.
Aufziehen:
Ziehen Sie die Krone in Position 1 und drehen Sie in Uhrzeigerrichtung. Im Normalfall reichen 40 Kronenumdrehungen, um die Funktion der Uhr zu gewährleisten. Der Aufzugsmechanismus wird durch eine Rutschkupplung
gegen Überdrehen gesichert.
Datum einstellen:
Ziehen Sie die Krone in Position 2 und drehen Sie im Uhrzeigersinn.
Wochentag einstellen:
Ziehen Sie die Krone in Position 2 und drehen Sie gegen
den Uhrzeigersinn.
!
Achtung: Bitte nutzen Sie die Datumverstellung
in Kronenposition 2 nicht zwischen 21 Uhr und
3 Uhr, da sich zu dieser Zeit die Räder zur Datumschaltung im Eingriff befinden und das Werk
beschädigt werden kann.
- 28 -
!
Uhrzeit einstellen:
Über Position 3 erfolgt die Zeigerstellung mit Sekundenstopp.
Für das genaue Zeigerstellen empfehlen wir Ihnen, über
den gewünschten Minutenstrich hinauszugehen und den
Zeiger auf dem Rückweg einzustellen.
Bei der Zeiteinstellung achten Sie bitte darauf, daß das
Datum nicht mittags, sondern um Mitternacht schaltet,
indem Sie die Zeiger vorwärts drehen, bis das Datum
schaltet und danach die Zeit einstellen.
Durch den Sekundenstopp lässt sich die Uhr präzise stellen. Das Uhrwerk wird wieder in Gang gesetzt, sobald die
Position 3 verlassen wird.
Nach den Korrekturen ist die Krone wieder zu verschrauben.
Bei täglichem Tragen sorgt die Automatik der Uhr unter
normalen Bedingungen für den weiteren Aufzug. Die
Gangreserve (rund 40 Stunden) ermöglicht es Ihnen, die
Uhr über Nacht abzulegen, ohne sie erneut aufziehen zu
müssen.
- 29-
Stoppfunktion
Ihre Uhr besitzt eine Stoppfunktion (Chronographenfunktion). Sie können damit Zeitabschnitte bis zu 12 Stunden
messen bzw. festhalten.
Der zentrale Sekundenstoppzeiger und die kleinen Stoppzeiger für die Minuten und Stunden (rot) dienen der Kurzzeitmessung mit dem Chronographen.
Der Chronograph wird mit den beiden Drückern "A" und
"B" bedient.
Drücker "A" startet die Kurzzeitmessung beim ersten
Drücken. Beim zweiten Drücken wird die Messung
gestoppt. Bei erneutem Druck auf Drücker "A" wird die
Kurzzeitmessung fortgesetzt.
Dieser Vorgang lässt sich beliebig oft wiederholen. Sie
können gemessene Zeiten somit aufaddieren.
Drücker "B" stellt bei abgestoppter Kurzzeitmessung die
Stoppzeiger wieder auf Null.
- 30 -
Allgemeine Hinweise
Als Schutz vor Wasser und Schmutz sollte die Krone stets
verschraubt gehalten werden.
Damit die Wasserdichtheit möglichst lange erhalten bleibt,
sollten Sie die Uhr abspülen, wenn sie mit Meerwasser, Chemikalien oder ähnlichem in Berührung gekommen ist.
Wird die Uhr häufig im/unter Wasser getragen, empfehlen
wir, die Wasserdichtheit in jährlichen Abständen überprüfen
zu lassen.
Die Uhr erträgt hohe mechanische Beanspruchung und
ist stoßsicher nach DIN 8308. Gleichwohl erhöhen ständige Belastungen wie Stoß und Vibration den Verschleiß.
Bewahren Sie deshalb Ihre Uhr vor unnötigen Belastungen.
Eine sichere Aussage zur Ganggenauigkeit kann nach ca.
achtwöchigem Betrieb gemacht werden, da sich
während dieser Zeit die Mechanik einläuft und zudem
jeder Mensch andere Tragegewohnheiten hat.
Bei Beanstandungen stellen Sie bitte den täglichen Gang
über einen längeren Zeitraum, z.B. eine Woche, fest.
- 31 -
Kundendienst
Falls Sie Ihre Uhr zum Kundendienst einsenden, benötigen
wir folgende Angaben, um den Vorgang optimal bearbeiten zu können:
· Name, Anschrift (ggf. E-Mail-Adresse, Telefon-/Faxnummer, tagsüber)
· Wünsche oder Angaben über Beanstandungen, z.B.
Was ist defekt? Wann trat der Fehler auf (Uhrzeit)?
Wie oft trat der Fehler auf?
· Wenn möglich, geben Sie bitte das Kaufdatum und Ihre
Kundennummer (siehe Rechnung) an oder legen Sie
eine Kopie der Rechnung bei. - Vielen Dank!
Sobald die Uhr bei uns eintrifft, erhalten Sie einen Eingangsbeleg.
Telefon: 069-978414-400
Telefax: 069-978414-401
E-Mail: kundendienst@sinn.de
Wir empfehlen, aus versicherungstechnischen Gründen,
Rücksendungen an uns ausschließlich als nachverfolgbares Paket durchzuführen.
- 32 -
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising