Programm-Download

Programm-Download
1/2015
2/2013
2/2012
September
2013
September
2012
Februar
– August
bis
Januar 2013
2014
bis Januar
Trägerzertifizierung
Programmübersicht
Programmübersicht
Gesundheit
Beratungstage
vhespresso
Blickpunkt Zukunft
...................................1
junge vhs
������������������������������������������������ 3
vhs-unterwegs
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Geschichte
Politik
Gesellschaft
Umwelt
Geschichte/Heimatgeschichte . . . . . . . . . . . . . 9
Politik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Recht/Finanzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Naturwissenschaft/Umwelt . . . . . . . . . . . . . . 13
Entspannung
Bewegung
Ernährung
Gesundheit aktuell und informativ . . . . . . . . . 24
Massage/ Wellness . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Entspannung/Stressbewältigung/
Körperwahrnehmung . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Yoga . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Qi Gong/Taijiquan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Körpererfahrung/Selbstverteidigung . . . . . . . 30
Wirbelsäulengymnastik/Schonende Gymnastik 31
Stretching/Pilates/Power Yoga . . . . . . . . . . . 33
Wassergymnastik/Aquafitness . . . . . . . . . . . 34
Herz-Kreislauftraining/Bodyfitness . . . . . . . . 36
Tanzen – rund um die Welt/Solotänze . . . . . 40
Kochen & Genießen/Kochschule/
Gesund und Fit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Gaumenfreuden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Kochkulturen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Hauswirtschaft/Hygieneschulung . . . . . . . . 42
Pädagogik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Psychologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Rhetorik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Philosophie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Literatur
Kunst
Gestalten
Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Kunst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Fotografie/Video . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Malen/Zeichnen/Experimentieren . . . . . . . . . 21
Keramik/Plastisches Gestalten/Werken . . . . 22
Mode & Kosmetik für Sie und Ihn . . . . . . . . . 23
Musik und Spiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Nürtingen-Raidwangen . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Aichtal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Bempflingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Erkenbrechtsweiler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Frickenhausen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
Großbettlingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
Neckartailfingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
Neckartenzlingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
Neuffen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94
Oberboihingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
Unterensingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99
Wolfschlugen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100
Geschäftsbedingungen . . . . . 103
Veranstaltungsorte . . . . . . . . 104
Impressum . . . . Umschlag hinten
Anmeldekarte . . Umschlag hinten
Deutsch als Fremdsprache . . . . . . . . . . . . . . 43
Filme in Originalsprache . . . . . . . . . . . . . . . 45
Englisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Business-Line English . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
Französisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Italienisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Spanisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Selten unterrichtete Sprachen . . . . . . . . . . . 56
Pädagogik Psychologie
Rhetorik
Philosophie
Außenstellen
IT-Kompetenz
Management
Beruf
EDV-Fachausbildungen/ECDL . . . . . . . . . . . . . 57
EDV-Grundlagen/Betriebssysteme . . . . . . . . 58
Office-Anwendungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
Internet/Multi Media/Social Media . . . . . . . . 61
EDV für Frauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
Senioren fit am PC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
Technik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
Praxisstudiengänge VHS/IHK . . . . . . . . . . . . 64
Büropraxis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
Business Skills . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Buchhaltung/Rechnungswesen . . . . . . . . . . 68
Bewerbungstraining/Existenzgründung . . . . . . 71
Anmeldung ab sofort:
persönlich, schriftlich und
telefonisch 0 70 22 75-330 per
Telefax 0 70 22 3 89 34 oder online
unter www.vhs-nuertingen.de
Anmeldungen für Veranstaltungen
in den Außenstellen bitte direkt an
die Außenstellen.
Auskunft und Beratung:
Allgemeine Weiterbildung:
Frickenhäuser Straße 3
Telefon 0 70 22 75-330
Berufliche Bildung:
Hölderlinhaus, Neckarsteige 1
Telefon 0 70 22 75-341
Geschäftszeiten:
Montag
9–12 und 14–17 Uhr
Dienstag 9–12 und 14–17 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag 9–12 und 14–18 Uhr
Freitag
9–12 Uhr.
Beratungstage:
Deutsch/Berufliche Bildung:
Samstag, 31. Januar, 9–13 Uhr
sprachen:
Dienstag, 3. Februar,
Deutsch 17:00 – 19:30 Uhr
Fremdsprachen 18:00 – 19:30 Uhr
Schloßbergschule, Kirchstraße 23
Beratungstage / vhespresso 1
Beratungstage
Samstag, 31. Januar, 09:00 –13:00 Uhr
Dienstag, 03. Februar, 18:00 –19:30 Uhr
Deutsch
in der Schloßbergschule, Kirchstraße 23
Berufliche Bildung
Beratung und Karriereplanung
Xpert Buchhaltung, Rechnungswesen:
Mo., 02.02., 18:30 Uhr
Fachkaufmann/-frau für Büromanagement (IHK)
Di., 07.07., 18:30 Uhr
Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)
Di., 20.01., 18:30 Uhr und Mo., 02.03.
Gepr. Handelsfachwirt/-in (IHK)
Di., 27.01., 18:30 Uhr
Gepr. Betriebswirt/-in (IHK)
Di., 30.06., 18:30 Uhr und Di., 15.09.18:30 Uhr
Sie können einen Einstufungstest ablegen und sich
durch erfahrene Kursleiterinnen beraten lassen, da­
mit Sie sich für den passenden Deutsch­Kurs ent­
scheiden können. Dieses Angebot richtet sich beson­
ders an Lerner, die einen Integrationskurs des Bun­
desamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) besu­
chen wollen.
31. Januar, 09:00 – 13:00 Uhr, 2. Stock
03. Februar, 18:00 – 19:30 Uhr, 2. Stock
Zuschüsse von 30 % bzw. 50 % sind für Kurse zur beruflichen Weiter­
bildung möglich, die im Programm mit dem ESF­Logo gekennzeich­
net sind. Das Förderprogramm wird unterstützt durch das Ministe­
rium für Finanzen und Wirtschaft Baden­Württemberg. Es wird aus
Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Einstufungs­ und Sprachberatung für Sprachkurs­Inte­
ressierte mit schriftlichen Tests und individueller Bera­
tung durch erfahrene Kursleiterinnen.
31. Januar, 09:00 – 13:00 Uhr, EG und 1. Stock
03. Februar, 18:00 – 19:30 Uhr, EG und 1. Stock
Englisch, Französisch, Italienisch
und Spanisch
Fachkursförderung
vhespresso klein – stark – gut
Das neue Kursangebot der Volkshochschulen
in Baden-Württemberg
■ Korrespondenz aktuell
Kompaktseminar. Inge Hess
Durchführungsgarantie ab 2 Personen – auch in den Außenstellen
Sie melden sich an und der Kurs findet mit allergrößter Wahrscheinlichkeit statt.
Kleine Gruppe: 2 bis maximal 5 Personen
Ihre Themen werden intensiv behandelt. Mehr Coaching als Kurs!
56011
Montag, 23. 03. 15, 18:00–21:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 99 v
vhespresso­Kurs: 2–5 Teilnehmende
Sie wünschen einen anderen Termin?
Sprechen Sie uns an!
■ Englisch (nicht nur) für
Senior(inn)en
vhespresso
■ Trading für Einsteiger(innen)
– Charttechnik &
Technische Analyse
Tagesseminar. Volker Reif
11308
Samstag, 20. 06. 15, 10:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 117 v
vhespresso­Kurs: 2–5 Teilnehmende
■ Der Serienbrief
50511
Donnerstag, 26. 03. 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 88 v
vhespresso­Kurs: 2­5 Teilnehmende
NEU
Rainer Finger
51203
Dienstag, 14. 04. 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 88 v
vhespresso­Kurs: 2–5 Teilnehmende
■ Tipps & Tricks für Windows 8.1 ■ Arbeiten mit Excel-Listen
Heike Stallherm
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Brigitte Basler
klein-stark-gut
NEU
Rainer Finger
51220
Dienstag, 21. 04. 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 88 v
vhespresso­Kurs: 2–5 Teilnehmende
NEU
42460
10­mal, mittwochs, ab 11. 03. 15,
10:00–11:00 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 133,50 v
vhespresso­Kurs: 2–5 Teilnehmende
■ Ungarisch –
A1
NEU
für Anfänger(innen) (Buch: Situáciòk)
Andrea Galac­Apro
47050
8­mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Neckartenzlingen, Auwiesenschule
Gebühr: 174 v
vhespresso­Kurs: 2–5 Teilnehmende
2 Blickpunkt Zukunft
Blickpunkt Zukunft
Die Vorträge der Reihe
„Blickpunkt Zukunft“ werden
unterstützt von der Volksbank
Kirchheim­Nürtingen eG.
sei nur an die Schwabenzüge des 17. und 18.
Jahrhunderts Richtung Südosten oder an die
große Auswanderungswelle infolge der Not­
jahre 1816/17. Aus diesem Auswanderer­
land, das über einen langen Zeitraum einem
großen Teil seiner Bevölkerung keine Existenz­
grundlage mehr bieten konnte und aus dem
Hunderttausende aus nackter Not, völliger
Perspektivlosigkeit oder wegen religiöser und
politischer Verfolgungen fliehen und sich an­
derswo eine bessere Existenz aufbauen muss­
ten, ist de facto seit Mitte des 20. Jahr­
zehnten ein Einwandererland geworden. Nach
dem Zweiten Weltkrieg waren es die Flücht­
linge und Vertriebenen, die das Land und sei­
ne Bevölkerung vor die große Herausforde­
rung der Integration stellten. Mitte der fünfzi­
ger Jahre kamen die ersten „Gastarbeiter“,
um den deutschen Arbeitskräftemangel aus­
zugleichen, denen Millionen folgen. Heute ist
das Land mit einer rasch anwachsenden Zahl
von Flüchtlingen konfrontiert, die hier Schutz
vor Krieg und politischer Verfolgung suchen.
Odyssey: Verfolgung, Vertreibung
und Ankunft – gestern und heute
Im Sommer 2015 wird der britische Künstler
Robert Koenig seine überlebensgroßen Holz­
skulpturen in Nürtingen aufstellen. Die 2,50
Meter hohen Figuren reisen seit 1996 durch
verschiedene Städte. Als „Wächter der Erin­
nerung“ sollen sie die vielfältigen Erfah­
rungen von Flucht, Vertreibung, Heimatlosig­
keit und Verlust symbolisieren und einerseits
auf die NS­ und Nachkriegszeit, andererseits
aber auch auf individuelle Schicksale und die
heutigen Erfahrungen von Flucht und Migrati­
on verweisen.
„Verfolgung, Vertreibung und Ankunft“ – ein
Thema, von dem wir hier im deutschen Südwe­
sten ganz besonders betroffen sind. Erinnert
Die vhs Nürtingen nimmt das außergewöhn­
liche Odyssey­Projekt zum Anlass, sich in die­
sem Semester in ganz unterschiedlichen Ver­
anstaltungsformaten – u. a. auch der Vortrags­
reihe Blickpunkt Zukunft – mit verschiedenen
Aspekten des Themenkomplexes „Verfolgung,
Vertreibung und Ankunft – gestern und heute“
auseinanderzusetzen.
■ Das Männerlager Ravensbrück
in den Berichten Karl Gerbers
und anderer Gefangener
Vortrag. Dr. Christl Wickert
11102
Montag, 20. 07. 15, 19:00 Uhr
Nürtingen, Stadtmuseum
Gebühr: 4 v (Abendkasse)
■ Flüchtlingsschicksale
gestern und heute.
Offenes Erzählcafé
Frauengeschichtswerkstatt
Dozententeam
11112
Montag, 27. 07. 15, 15:00–17:30 Uhr
Nürtingen, Stadtmuseum
keine Gebühr
■ Das Weltflüchtlingsproblem
vor der Haustür?
Vortrag
Prof. Dr. Karl­Heinz Meier­Braun
11205
Mittwoch, 22. 07. 15, 19:30 Uhr
Nürtingen, Volksbank, Konferenzzentrum, 3. OG
Gebühr: 6 v (Abendkasse)
■ Geschichten vom Fliehen und
Ankommen. Schreibwerkstatt
für Migrant(inn)en
Beate Treutner
21100
Termin nach Absprache
Nürtingen, Schloßbergschule
keine Gebühr, Anmeldung erforderlich
■ Vom Fliehen und Ankommen
– Semesterabschlussfest mit
Theater, Lesung, Musik und Tanz
Literarisch­musikalischer Abend
41000D
Freitag, 16. 07. 15, 20:00 Uhr
Nürtingen, Theater im Schlosskeller
keine Gebühr
anmeldung ab sofort: persönlich, schriftlich und telefonisch 0 70 22 75-330
per telefax 0 70 22 3 89 34 oder online unter www.vhs-nuertingen.de
anmeldung für Veranstaltungen anmeldungen für
in nürtingen:
Veranstaltungen in
den außenstellen
– vhs-geschäftsstelle
bitte direkt an die
Frickenhäuser Straße 3
außenstellen.
– Berufliche Bildung
Hölderlinhaus, Neckarsteige 1
auskunft und Beratung:
allgemeine Weiterbildung:
Frickenhäuser Straße 3
Telefon 0 70 22 75-330
geschäftszeiten:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Berufliche Bildung:
Hölderlinhaus, Neckarsteige 1 Freitag
Telefon 0 70 22 75-341
9–12 und 14–17 Uhr
9–12 und 14–17 Uhr
geschlossen
9–12 und 14–18 Uhr
9–12 Uhr.
Beratungstage: nürtingen, schlossBergschule, Kirchstrasse 23
sprachen: samstag, 31. Januar, 9–13 uhr und Dienstag, 3. februar, 18–19.30 uhr
Berufliche Bildung: samstag, 31. Januar, 9–13 uhr
Junge vhs 3
Junge vhs
In diesem Bereich finden Kinder und Jugend­
liche attraktive Angebote, die Spaß machen
und ihre Kreativität und Experimentierfreude
fördern. Im Bereich Fit für die Schule können
Schüler(innen) Schlüsselqualifikationen er­
werben und erweitern.
■ Lieblingssteine
für die Klassen 3 und 4
Dr . Renate Kostrewa
Gesteine gibt es überall um uns herum . Wer
schon immer mal wissen wollte, was für Gesteine
sich in seiner Sammlung befinden, für den ist der
Kurs genau richtig . Anhand der verschiedenen
Gesteinsproben, lernen wir die wichtigsten Ge­
steine und Mineralien zu identifizieren und erfah­
ren etwas über die Entstehungsgeschichte der
Gesteine . Ein Blick durchs Mikroskop zeigt die
schillernden Mineralien, die Bausteine der Ge­
steine, die dem Auge sonst verborgen bleiben .
11482
NEU
■ „Forum zukunftsfähige Stadt
– Nürtingen: Urban Gardening“
für die Klassen 3 und 4
Dr . Renate Kostrewa
Du hast keinen Garten oder nur einen mini­kleinen
und trotzdem Lust auf leckeres Obst und Gemüse?
Dir fehlt etwas Grün und bunte Blumenvielfalt in
der Stadt? Dann ist „urban gardening“ (städ­
tisches Gärtnern) etwas für dich . Wir planen Klein­
gärten, basteln kunstvolle Planzgefäße und legen
den Grundstock für deinen kleinen Garten an .
Mitzubringen: alte Plastikflaschen oder Behälter,
die sich für Bepflanzung eignen, Schere, Pinsel
11483
Samstag, 14 . 03 . 15, 09:30–12:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 7,30 v
für Kinder ab 9 Jahren
Werner Bernhard
Ein Getriebe ist das Herzstück jedes mechanischen
Gerätes . In diesem Kurs werdet ihr ein solches Ge­
triebe mit drei Getriebestufen zusammenbauen .
Danach könnt ihr es testen, schmieren und das
Übersetzungsverhältnis berechnen . Das Getriebe
kann man am Ende mit nach Hause nehmen .
11486
Samstag, 09 . 05 . 15, 10:00–12:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 22,80 v (inkl . 15,50 v
Materialkosten)
■ Wir bauen einen Elektromotor
für Kinder ab 9 Jahren
Saskia Lutz
Jeder von euch hat täglich mit Elektromotoren zu
tun . Aber wie funktioniert der Elektromotor denn?
Wie baue ich einen? In diesem Kurs baut ihr
selbst einen Elektromotor zusammen – von der
selbstgewickelten Spule über die Verdrahtung bis
hin zum Aufbau des mechanischen Gehäuses .
Den Elektromotor könnt ihr im Anschluss mit
nach Hause nehmen . Wir nehmen uns auch Zeit
bis wirklich der letzte Motor läuft .
11487
Freitag, 10 . 04 . 15, 15:00–17:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 25,10 v (inkl . 18,50 v
Materialkosten)
Samstag, 14 . 03 . 15, 13:00–15:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 7,30 v
■ Wir bauen ein Getriebe
Für verschiedene Schulfächer bieten wir in­
tensive Wiederholungs­ und Prüfungsvorberei­
tungskurse.
Die Junge vhs wird unterstützt von unserem
Bildungspar tner, der Volksbank Kirchheim­
Nürtingen eG.
Fachbereichsleiterin: Yvonne Beiß
■ Wir bauen eine Taschenlampe
für Kinder ab 10 Jahren
Werner Bernhard
Die Flex­Light ist eine Taschenlampe mit Taster
und stromsparendem, ultrahellem LED . Die trans­
parente Hülle ermöglicht dir den Blick auf die
Bauteile . Du baust genau so eine Taschenlampe
selbst .
Mitzubringen: Bleistift, Lineal, Säge und Zange
11488
Samstag, 23 . 05 . 15, 09:00–12:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 10,30 v (zzgl . 3,50 v Materialkosten)
■ Wir bauen einen Putzroboter
für Kinder von 9 – 12 Jahren
Saskia Lutz
Einen Roboter, der automatisch die Wohnung
putzt, will wohl jeder haben . In diesem Kurs bau­
en wir genau so einen Roboter . Den Putzroboter
baut ihr selbst – von der Verdrahtung bis zur Me­
chanik . Dieser bewegt sich dann von einer Un­
wucht angetrieben über den Boden . Im Anschluss
wird er noch getestet . Für jedes Kind lassen wir
uns so viel Zeit, bis der letzte Roboter läuft . Den
Roboter kann man am Ende mitnehmen .
11489
Freitag, 24 . 04 . 15, 15:00–17:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 25,10 v (inkl . 18,50 v
Materialkosten)
■ Wir bauen einen Elektromotor
für Kinder ab 11 Jahren, für Fortgeschrittene
Saskia Lutz
Jeder von euch hat täglich mit Elektromotoren zu
tun . Aber wie funktioniert er denn? Wie baue ich
mir selber einen? In diesem Kurs baut ihr selbst
einen Elektromotor zusammen . Von der selbstge­
wickelten Spule über die Verdrahtung bis hin zum
Aufbau des mechanischen Gehäuses . Den Elek­
tromotor könnt ihr im Anschluss mit nach Hause
nehmen . Wir nehmen uns auch Zeit, bis wirklich
der letzte Motor läuft . In diesem Kurs wird eine
neuere, etwas kompliziertere, Version des Elek­
tromotors zusammengebaut . Ideal für Teilneh­
mende, die schon Berührung mit Technik hatten
oder einen ähnlichen Kurs besucht haben .
11490
Freitag, 08 . 05 . 15, 15:00–17:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 27,20 v (inkl .18,50 v Materialkosten)
■ Wir bauen ein Hybridauto
für Kinder ab 11 Jahren
Werner Bernhard
Heute fahren noch fast alle Autos mit einem Ben­
zin­ oder Dieselmotor . Aber gibt es da denn nichts
anderes? Das gibt es, einen sogenannten Hybrid­
antrieb . In diesem Kurs bauen wir ein Hybridauto
zusammen, genau genommen einen Hybridpor­
sche, der ursprünglich auch für Porsche entwi­
ckelt wurde . Dieses Auto hat einen elektrischen
und einen mechanischen Antrieb über eine Fe­
der . Jedes der 4 Räder hat einen Freilauf, so dass
man das Auto entweder mit dem mechanischen
Antrieb, dem elektrischen Antrieb oder beiden
Antrieben gleichzeitig bewegen kann . Das Hybrid­
auto kann am Ende mit nach Hause genommen
werden, wobei es bei jedem Auto auch die Garan­
tie gibt, dass es am Ende funktioniert .
11491
Samstag, 18 . 04 . 15, 13:00–17:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 48,30 v (inkl . 35 v Materialkosten)
■ Der kleine Elterncoach
NEU
Simone Mäkelä
Der kleine Elterncoach: den Körper deuten –
mein Kind verstehen
Gefühle drücken sich oft nicht in Worten aus,
aber immer in der Körpersprache . Wir Eltern ken­
nen unsere großen und kleinen Kinder und deren
4 Junge vhs
Signale gut . Aber wir nehmen sie oft nur unbe­
wusst wahr und handeln intuitiv (richtig) . Dieser
Abend soll Sie dabei unterstützen, ihre eigene
Wahrnehmung zu verfeinern und die Signale des
Körpers Ihres Kindes bewusst zu erkennen und
nutzen zu können . Dabei gehen wir auf folgende
Themen ein: Die eigene Wahrnehmung; Arten von
Gefühlszuständen; Wie erkenne ich sie?; In wel­
chem Gefühlszustand kann ich mit meinen Kind
überhaupt konstruktiv reden und Wie hole ich
mein Kind aus einem Zustand heraus? Übrigens:
Dieser Elternkurs richtet sich an Eltern mit Kin­
dern jeglichen Alters . Es ist nie zu früh oder zu
spät, die Körpersignale seines Kindes bewusst
wahrzunehmen und zu verstehen .
12002
■ Trickfilm
Ferienkurs für Kinder ab 12 Jahren
Ralf Braun
24001
Freitag, 10 . 04 . 15, 10:00–15:00 Uhr
Samstag, 11 . 04 . 15, 10:00–15:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 30,30 v (inkl . 1 v Materialkosten)
24002
Freitag, 05 . 06 . 15, 10:00–15:00 Uhr
Samstag, 06 . 06 . 15, 10:00–15:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 30,30 v (inkl . 1 v Materialkosten)
Dienstag, 09 . 06 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Dienstag, 23 . 06 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 17,10 v
■ Grundlagen der Fotografie
Mitzubringen: Knetgummi, Digitalkamera und
Stativ (wenn vorhanden), Zeichenmaterial (Blei­
stift, Radiergummi usw .), kleines Vesper
NEU
für Schüler(innen) von 12­16 Jahren
Gabriela Hausenstein
Ihr fotografiert gerne und wollt nun genauer wis­
sen, was in der Kamera eigentlich passiert? Ihr
wollt nicht nur im Automatik­Modus arbeiten son­
dern selbst die Kamera einstellen lernen? Dann
seid ihr in diesem Kurs richtig . Wir werden die ver­
schiedenen Einstellmöglichkeiten der Kamera ken­
nen lernen, mit Schärfe und Unschärfe experimen­
tieren und mit coolen Wisch­ und Zoomeffekten ar­
beiten . Auch Tipps zu Bildgestaltung, Bildaufbau
und unterschiedlichen Perspektiven gibt es und
viel Zeit zum Fragen, Ausprobieren und Experimen­
tieren . Am letzten Tag werden die Bilder gemein­
sam betrachtet und besprochen . Ihr solltet an den
technischen Grundlagen der Fotografie interessiert
sein, Kreativität besitzen und eine Kamera mitbrin­
gen, die manuelle Einstellmöglichkeiten von Blen­
de, Verschlusszeit, ISO usw . besitzt . Für die Pause
ein kleines Vesper und Getränk mitbringen .
Mitzubringen: Kamera mit Bedienungsanleitung,
geladene Akkus, Schreibzeug
24000
Dienstag, 26 . 05 . 15, 14:00–18:00 Uhr
Mittwoch, 27 . 05 . 15, 09:00–13:00 Uhr
Freitag, 29 . 05 . 15, 14:00–16:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 40 v
Trickfilm
In diesem Work­
shop lernt ihr,
wie man eine
Geschichte mit
Hilfe von Fi­
guren aus Knet­
gummi zusam­
menfügt, die in
Einzelbildweise fotografiert werden (Knetanima­
tion/Claymation) . Von der Idee, über die Ent­
wicklung eines Storyboards, bis zum Fotografie­
ren der einzelnen Bewegungsabläufe lernen wir
die Grundlagen der Stop Motion Animation ken­
nen . Jede(r) nimmt am Ende des Workshops ei­
nen selbstgedrehten Animationsfilm auf einer
CD mit nach Hause .
■ Comics – zeichnen und
schreiben – Aufbaukurs
Ferienkurs für Jugendliche ab 12 Jahren
Martin Knobel
Von „Donald Duck“ bis „Spiderman“ – Comics
sind mehr als nur Bild mit Text . Der Kursleiter
zeigt euch, wie eine eigene Comicfigur entwickelt,
gezeichnet und zum Leben erweckt wird . Durch
einfach zu erlernende Grundtechniken sind Fort­
schritte schnell sichtbar – weiterführende Tech­
niken knüpfen problemlos an bereits vorhandene
Kenntnisse an . Im Laufe des Kurses werden diese
Techniken auf spielerische Art vermittelt, sodass
jede(r) Teilnehmer(in) am Ende einen eigenen
Comicstrip in den Händen halten kann . Dieser
Kurs ist für alle geeignet, die Spaß am Zeichnen
und Erzählen von Geschichten haben .
Mitzubringen: Zeichenpapier, Bleistift, Spitzer
und Radiergummi
25021
Donnerstag, 28 . 05 . 15, 10:00–17:00 Uhr
Freitag, 29 . 05 . 15, 10:00–17:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 33,30 v
■ Kreativkurs für Kinder: Die Figur
für Kinder von 8 – 14 Jahren
Joanna Zylla
Im Fokus die­
ses
Kurses
steht die Figur .
Das Ziel ist die
Figur mit Kin­
desaugen zu
gestalten und
zu lernen, die­
se mit unterschiedlichen Mitteln auszudrücken . Wir
experimentieren mit verschieden Techniken, um
das Thema zu erfassen . Das Spektrum der Mög­
lichkeiten beinhaltet Strichzeichnung, Kontrast,
Schattierungen, Farbe bis zu dreidimensionalen,
plastischen Arbeiten . Neben dem Lerneffekt
sollten vor allem der Spaßfaktor und die Fähigkei­
ten des Kindes in Vordergrund stehen .
In Zusammenarbeit mit dem ARTerminal no .two
Nürtingen .
25022
5­mal, dienstags, ab 28 . 04 . 15
16:00–17:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Atelier
Gebühr: 20 v (zzgl . Materialkosten nach
Verbrauch)
■ Schach für Anfänger(innen)
für Kinder von 8 – 10 Jahren
Jürgen Zink
Schach ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung
für das Kind und entwickelt sein Denkvermögen
auf spielerische Art . Der Kurs richtet sich an Kin­
der, die das Schachspiel lernen möchten . Sie er­
lernen unter Anleitung eines Schachspielers und
Pädagogen die Gangart der Figuren, alle Schach­
regeln, Grundsätze der Spieleröffnung und schlie­
ßen den Kurs mit dem Bauerndiplom ab .
29082
Samstag, 18 . 04 . 15, 14:00–17:00 Uhr
Samstag, 25 . 04 . 15, 14:00–17:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 18,50 v (inkl . 2,50 v Materialkosten)
■ Autogenes Training
für Grundschüler(innen)
Gabriela Kuhn
Mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und Konzentration
Auf unsere modernen Lebensumstände reagieren
viele Kinder zappelig, unkonzentriert oder aggres­
siv . Andere dagegen sind ängstlich, trauen sich
nichts zu oder haben Lernblockaden . Das Auto­
gene Training nach Prof . Dr . Schultz hilft Mädchen
und Jungen nach und nach, sich zu entspannen,
nervöse Beschwerden abzubauen oder sich besser
zu konzentrieren . Was erleben die Kinder im Kurs?
Ein Begrüßungsritual in der Bewegung sorgt für
eine gute Körperwahrnehmung und kommt dem
Bewegungsdrang der Kinder entgegen . Als Heran­
führung an das Autogene Training hören die Schü­
ler erprobte und fantasievolle Geschichten, mit de­
ren Hilfe sie sanft in die Entspannung geführt wer­
den . Danach lernen die Jungen und Mädchen, wie
sie sich durch mentale Übungen selbst entspan­
nen und zur Ruhe kommen . Die Fokussierung auf
sich selbst und die Übungssätze des Autogenen
Trainings fördern die Konzentration . Bei regelmä­
ßigem Üben fühlen die Kinder sich insgesamt
wohler und sind ruhiger und ausgeglichener .
Stressbedingte Beschwerden, wie beispielsweise
Atembeschwerden, Ein­ und Durchschlafstö­
rungen, häufiger Gang zur Toilette, Hemmungen,
Herzklopfen, Nägelkauen, nervöse Magenbe­
schwerden, unklare Schmerzen, Konzentrations­
störungen und Lernblockaden, psychomotorische
Unruhe, Stottern etc . können günstig beeinflusst
oder gar abgebaut werden .
Mitzubringen: Decke, Kissen, bequeme Kleidung,
rutschfeste Socken
33280
7­mal, montags, ab 02 . 02 . 15
15:15–16:15 Uhr
Kein Kurs am 16 .02 .2015
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 29,10 v (inkl . 3,00 v Materialkosten)
Kleingruppe
Junge vhs 5
Selbstverteidigung und Bewegung
Den Kurs Aikido – Selbstver­
teidigung und Bewegung für
Jugendliche ab 14 Jahren ab
Donnerstag, 12 . 03 . 15 fin­
den Sie im Programmheft im
Gesundheitsbereich
unter
der Kurs­Nr . 33602
■ Kraulschwimmen für Kinder
für Kinder von 9 – 12 Jahren
Beate Reinhardt
Kinder, die bereits schwimmen können, haben
hier die Möglichkeit, das Kraulschwimmen zu er­
lernen .
34360
4­mal, samstags, ab 14 . 03 . 15
13:45–14:20 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 15,80 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
Kleingruppe
■ Kinderschwimmkurs
für Kinder ab 5 Jahren
Regine Mäutner
Kinder ab 5 Jahren können das Brustschwimmen
erlernen . Es sind keine Vorkenntnisse erforder­
lich .
Mitzubringen: Badebekleidung, Badeschuhe,
Handtücher, Duschshampoo
34362
12­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:05­17:50 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 60 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
NEU
39000
Als Spielgerät ist der Computer den meisten von
ihnen bekannt . Aber sobald man damit etwas
schreiben, gestalten oder rechnen möchte, so­
bald man das geschaffene speichern und dann
wieder finden möchte erreichen die meisten
schnell ihre Grenzen . Deswegen wollen wir an die­
sen beiden Tagen die Grundanwendungen des
PC‘s spielerisch kennen lernen z .B . das Betriebs­
system, Office und die Dienstprogramme . Die Ge­
fahren und Grenzen der virtuellen Welt verlieren
wir nicht aus den Augen .
39001
■ Spaß am Computer (1)
■ Perfect Dinner – Just for Fun
für Kinder von 7–10 Jahren
Maria Luisa Lanz
Samstag, 21 . 03 . 15, 10:00–14:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 14,90 v (zzgl . 15 v
Lebensmittelkosten, werden im Kurs
eingesammelt)
Samstag, 09 . 05 . 15, 10:00–14:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 14,90 v (zzgl . 15 v
Lebensmittelkosten, werden im Kurs
eingesammelt)
Ferienkurs . André Engeroff
52000
Montag, 30 . 03 . 15, 08:45–12:45 Uhr
Dienstag, 31 . 03 . 15, 08:45–12:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 39 v
Asian Cooking for Children
Habt ihr schon einmal mit dem Wok gekocht oder
probiert mit Stäbchen zu essen? Das ist be­
stimmt interessant . Alle Kinder sind eingeladen,
das Essen und Trinken zu genießen . You can mix
your own drinks too . Ihr könnt kochen lernen,
englisch sprechen üben und Ihr werdet Euch füh­
len wie im Asien­Urlaub . Unser Motto lautet: „Ein­
fach Spaß und Freude miteinander haben“ .
Mitzubringen: Geschirrtuch und Schürze
■ Asian Cooking for Children
NEU
Ferienkurs für Kinder von 7– 10 Jahren
Maria Luisa Lanz
39002
Dienstag, 31 . 03 . 15, 10:30–13:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 8,80 v (zzgl . 5 v Lebensmittelkosten,
werden im Kurs eingesammelt)
39003
Damit Sie auch bei den Außen­
stellenunsereVeranstaltungs­
angebote für Kinder und
Jugendliche besser im Pro­
gramm finden können, haben wir sie mit
oben stehendem Signet gekennzeichnet.
Perfect Dinner – Just for Fun
An diesem Tag möchte ich Mama, Papa, Oma
oder Opa zu einem „Perfect Dinner just for fun“
einladen . Wir lernen viel über gesundes Essen
und kaufen beim Nürtinger Samstagsmarkt ein .
Es macht Spaß, frische Zutaten aus der Region
auszusuchen und zu einem köstlichen Mal für un­
sere Gäste zuzubereiten . Unsere lieben Gäste
kommen dann einfach zum Essen um 12:30 Uhr
dazu . Sie genießen die außergewöhnliche Deko­
ration und werden einen unvergesslichen Mittag
erleben . Lasst euch überraschen . Wir sprechen
dabei deutsch und englisch .
Mitzubringen: Geschirrtuch und Schürze
Dienstag, 07 . 04 . 15, 10:30–13:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 8,80 v (zzgl . 5 v Lebensmittelkosten,
werden im Kurs eingesammelt)
■ Knigge für Kids
für Kinder ab 8 Jahren
Maryam Khoshamouz
Spielerisch und auf lustige Art und Weise lernen
die Kinder und Jugendlichen die neusten Be­
nimmregeln kennen . Dabei lassen wir eine Men­
ge an englischen Wörtern und Sätzen mit einflie­
ßen . Bei einem leckeren 4­Gänge­Menü vertiefen
wir dann einige der Regeln .
42082
Freitag, 20 . 03 . 15, 16:00–18:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 8,40 v (zzgl . 5 v Lebensmittelkosten)
Kleingruppe
Spaß am Computer (1)
Diesen Kurs in den Osterferien bieten wir für Jun­
gen und Mädchen im Alter von 9 bis 12 Jahren an .
52001
Montag, 30 . 03 . 15, 13:30–17:30 Uhr
Dienstag, 31 . 03 . 15, 13:30–17:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 39 v
■ Spaß am Computer (2)
Ferienkurs . André Engeroff
Im zweiten Kurs dieser Reihe werden Präsentati­
onen mit PowerPoint geübt und mit fortgeschritte­
nen Anwendungen der multimedialen Welt gear­
beitet .
52002
Mittwoch, 01 . 04 . 15, 08:45–12:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 20 v
■ Wie funktioniert
Programmieren?
Ferienkurs für Jugendliche
von 12 – 15 Jahren
Oliver Brandenstein
Dass Computer die tollsten Sachen machen, kön­
nen wir jeden Tag bestaunen . Aber wie funktio­
niert der Kasten?
Zunächst hat es viel mit Rechnen zu tun . Aber es
wird nicht nur 1 und 1 zusammengezählt . Bei der
Programmierung wird auch mit Texten und Zeitan­
gaben gerechnet und geprüft, ob etwas zutrifft
oder nicht, oder ein Vorgang wird so lange wie­
derholt, bis das Ergebnis so ist, wie man es ha­
ben möchte . Wir werden mit JavaScript und HT­
ML­Formularen ausprobieren, wie Programmieren
funktioniert . Diese Werkzeuge sind auf jedem
Computer vorhanden und das Ergebnis kann mit
einem Internet­Browser betrachtet werden . Der
Kurs verlangt logisches Denken und intensive Mit­
arbeit . Wer dazu bereit ist, ist am Ende in der
Lage sein erstes kleines Spiel selbst zu program­
mieren .
52003
4­mal, montags bis donnerstags
ab 30 . 03 . 15, 08:30–12:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 59 v
6 Junge vhs
■
Fit für die Schule
■ Präsentieren wie ein Profi bei
der GFS
Stefanie Reim
GFS, Jahresarbeiten, Abschlussberichte, Projekt­
ergebnisse, Zwischenberichte usw . werden vor
Lehrern und Mitschülern präsentiert und teilweise
benotet . Eine relativ neue Anforderung insbeson­
dere dann, wenn die Präsentation mit Power
Point realisiert wird . Dabei gilt: Eine erfolgreiche
Präsentation orientiert sich am Gegenstand, der
vermittelt werden soll und an der Zielgruppe, die
angesprochen wird . Es geht nicht darum, eine
Präsentations­Show abzuliefern, sondern die
Möglichkeiten des Instruments Power Point sinn­
voll zu nutzen . Eine erfolgreiche Präsentation
zeichnet sich weiterhin aus durch ihren Aufbau,
den Umgang mit der Sprache, die Haltung und
Rede desjenigen, der präsentiert . All das wird mit
vielen Übungen in einer eigenen Präsentation
umgesetzt .
61000
Samstag, 14 . 03 . 15, 08:45–12:30 Uhr
Samstag, 21 . 03 . 15, 08:45–12:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 46 v
Brush up your English grammar for
students
Ein Grammatikkurs für Schüler(innen) zum Auffri­
schen von englischen Regeln . Übungen und
Spiele helfen auf kreative Weise, die Grammatik­
probleme zu klären . Das Kursmaterial wird von
der Dozentin gestellt .
■ Brush up your English grammar
for students
für 6 . und 7 . Klasse Realschule und Gymna­
sium
Birgit Binder
61002
Samstag, 21 . 03 . 15, 08:30–10:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 14 v (inkl . Materialkosten)
■ Brush up your English grammar
for students
für 8 . und 9 . Klasse Realschule und
Gymnasium
Birgit Binder
61003
Samstag, 21 . 03 . 15, 11:00–13:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 14 v (inkl . Materialkosten)
■ Englisch – Grammatik – Crashkurs
für 10 . Klasse Realschule und Gymnasium
Birgit Binder
Wollt ihr eure englischen Grammatikregeln auffri­
schen, dann kommt vorbei! Wir wiederholen die
Zeiten, If­Sätze, Passiv, Reported Speech u .v .m .
Wortschatztraining und einige Rollenspiele wer­
den auch gemacht . Ein Vormittag, und ihr seid
wieder fit! Have fun – join in!
61004
Samstag, 28 . 03 . 15, 9:00–12:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 18 v (inkl . Materialkosten)
■ Englisch – Vorbereitung auf den
Realschulabschluss
(Material der Kursleiterin)
Andrea Zechner
Dieser Kurs bietet eine intensive Vorbereitung auf
die Realschulabschlussprüfung gemäß der neuen
Prüfungsordnung . Wir beschäftigen uns demnach
u .a . mit Satzergänzungen, der Fragestellung, der
Erklärung englischer Wörter und Begriffe, dem
kreativen Schreiben und vielem mehr .
Alle wichtigen Grammatikstrukturen werden sy­
stematisch wiederholt, Wortfelder aktiviert, ver­
wechselbare Wörter trainiert .
Die vielen spielerischen Elemente garantieren
auch Spaß neben dem Lernerfolg .
61005
5­mal, samstags, ab 14 . 03 . 15
08:30–12:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
Gebühr: 88 v (inkl . Materialkosten)
■ Abiturvorbereitung
im Fach Englisch
Birgit Binder
Eine intensive Vorbereitung für das Abitur im Fach
Englisch . Dieser Kurs richtet sich an die Oberstu­
fe Gymnasium Englisch . Wir wiederholen sämt­
liche Grammatikregeln und machen diverse
Übungen . Intensiv gehen wir auf das Thema die­
ses Jahres ein: Challenges and Choices – Buch:
Half Broke Horses and L .A . Crash Film . Bildbe­
schreibung wird geübt, Abituraufgaben bespro­
chen, Tipps werden gegeben, damit man die Auf­
gaben im Abi richtig bearbeiten kann .
Verschenken Sie jetzt
zt ei
eine
nen
n Kurs!
Kurs!
Gutscheine verschenken für Kurse z. B. im Bereich Sprachen, EDV, Gestalten,
Kunst, Hauswirtschaft – wie Sie möchten! Ob Oma, Opa, Mutter, Vater, Tochter,
Sohn, Enkel oder Freunde – sie alle finden bei der vhs Wissen und Anregungen!
Kommen Sie in die Geschäftsstelle der vhs Nürtingen und
informieren Sie sich über das „Kursgeschenk“.
Sie können uns auch anrufen oder faxen:
Telefon 0 70 22 7 5­330 · Telefax 0 70 22 3 89 34
61006
Samstag, 28 . 02 . 15, 09:00–13:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 202
Gebühr: 26 v (inkl . Materialkosten)
Grammatikkurs Französisch
Ein Grammatikkurs für Schüler(innen) zum Auffri­
schen von französischen Regeln . Übungen und
Spiele helfen Probleme zu lösen . Zudem wird ein
intensives Vokabel­ und Zeitentraining durchge­
führt . Je vous attends!
■ Grammatikkurs Französisch
für 7 . und 8 . Klasse Gymnasium
Birgit Binder
61010
Mittwoch, 01 . 04 . 15, 09:00–12:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 18 v (inkl . Materialkosten)
■ Grammatikkurs Französisch
für 9 . und 10 . Klasse Gymnasium
Birgit Binder
61011
Samstag, 07 . 03 . 15, 09:00–12:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 18 v (inkl . Materialkosten)
Mathematik – Vorbereitungskurse
Ziel der Mathematikkurse ist es, Lücken aufzuar­
beiten und soweit zu beheben, dass den Anforde­
rungen des Faches nachgekommen und erfolg­
reich mitgearbeitet werden kann . Zur Prüfungsvor­
bereitung werden die wichtigen Lösungswege der
Prüfungsaufgaben besprochen und erklärt . Der
Kursteilnehmer wird dann versuchen, diese Ver­
fahren umzusetzen und die Aufgaben selbständig
zu lösen, um die nötige Sicherheit für seine Prü­
fung zu erlangen . Grundlagen sollten vorhanden
sein . Die Kurse werden in Kleingruppen von 3 bis
6 Teilnehmer(innen) durchgeführt .
■ Mathematik –
Realschulabschluss
Natalia Häring
61020
5­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
16:30–18:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 104
Gebühr: 81 v
■ Mathematik –
Realschulabschluss
Martin Tenzer
61021
5­mal, samstags, ab 07 . 03 . 15
13:30–15:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 104
Gebühr: 81 v
Junge vhs / vhs unterwegs 7
■ Mathematik –
■ Mathematik – Allg. Gymnasien
Realschulabschluss
– Kursstufe 1
Ferienkurs . Richard Rösch
Richard Rösch
■ Mathematik – Allg. Gymnasien
– Abiturvorbereitung
Ferienkurs . Richard Rösch
61022
61024
61026
■ Mathematik –
■ Mathematik – Allg. Gymnasien
■ Mathematik – Berufl. Gymnasien
Dienstag, 07 .04 . bis Samstag, 11 . 04 . 15,
14:30–16:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 105
Gebühr: 81 v
Fachhochschulprüfung
5­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
16:30–18:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 104
Gebühr: 81 v
Montag, 16 .02 . bis Freitag, 20 . 02 . 15, 14:00–
15:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 105
Gebühr: 81 v
– Abiturvorbereitung
Ferienkurs . Richard Rösch
61023
Dienstag, 07 .04 . bis Samstag, 11 . 04 . 15,
16:00–17:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 105
Gebühr: 81 v
– Abiturvorbereitung
Ferienkurs . Richard Rösch
Martin Tenzer
61027
61025
Montag, 16 .02 . bis Freitag, 20 . 02 . 15, 15:30
– 17:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 105
Gebühr: 81 v
5­mal, samstags, ab 14 . 02 . 15
10:45–13:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 104
Gebühr: 121,50 v
vhs unt
unter
erwe
wegs
gs
Fahrten und Führungen
Unter dieser Rubrik finden Sie sämt­
liche von unserer Volkshochschule
veranstalteten Fahr ten und Füh­
rungen.
Für alle Veranstaltungen ist eine vor­
herige Anmeldung er forderlich. Aus­
führliche Beschreibungen finden Sie
in den einzelnen Fachbereichen.
■ Das Tagebuch der Franziska von
11111
Hohenheim – Essen und Trinken
bei Hofe in der Speisemeisterei
Hohenheim
Freitag, 10 . 07 . 15, 20:30–22:30 Uhr
Tübingen, Treffpunkt: Hölderlinturm
Gebühr: 17 v (keine Ermäßigung)
Vortrag und 3­Gang­Menü mit Anmeldung
Gerlinde Gebhart
11105
Freitag, 13 . 03 . 15, 12:00–15:00 Uhr
Stuttgart­Hohenheim, Treffpunkt: Restaurant
Speisemeisterei
Gebühr: 49 v (keine Ermäßigung)
■ Auf Frauenspuren durch Nürtingen ■ Münsingen entdecken mit dem
Führung mit Anmeldung
Sandra Linsenmayer
11106
Sonntag, 19 . 04 . 15, 14:00–15:30 Uhr
Nürtingen, Rathaus, Marktplatz
Gebühr: 5 v (keine Ermäßigung)
■ Mit dem Marktweib Ulla
durch Urach
Kostümführung mit Anmeldung
Sandra Linsenmayer
11107
Sonntag, 14 . 06 . 15, 14:00–15:30 Uhr
Bad Urach, Treffpunkt Marktbrunnen am
Marktplatz
Gebühr: 7 v (keine Ermäßigung)
Marktweib Marga
Kostümführung mit Anmeldung
Sandra Linsenmayer
11109
Sonntag, 28 . 06 . 15, 14:00–15:30 Uhr
Münsingen, Treffpunkt: Marktbrunnen, Marktplatz
Gebühr: 7 v (keine Ermäßigung)
■ Lichterfahrt auf dem nächtlichen
Neckar
Führung mit Anmeldung . Matthias Leyk
11110
Freitag, 19 . 06 . 15, 20:30–22:30 Uhr
Tübingen, Treffpunkt: Hölderlinturm
Gebühr: 17 v (keine Ermäßigung)
■ Hinter den Kulissen
der Wilhelma
Führung mit Anmeldung
Dr . Günther Schleussner
11408
Samstag, 18 . 04 . 15, 14:00–16:00 Uhr
Stuttgart, Treffpunkt: Wilhelma
Gebühr: 19,50 v (keine Ermäßigung)
8 vhs unterwegs
■ Weicher Stein und hartes
■ Von der „schwäbischen
Wasser – Karstexkursion
Alhambra“ ins Arbeiterparadies
Luginsland. Mit Weinprobe
Führung mit Anmeldung . Klaus Baldzer
Führung mit Anmeldung . Bernd Möbs
11409
21108
Samstag, 25 . 04 . 15, 14:00–17:00 Uhr
Lenningen­Gutenberg, Treffpunkt:
Wanderparkplatz beim Sportheim
Gebühr: 8 v (keine Ermäßigung)
Samstag, 09 . 05 . 15, 14:00–17:30 Uhr
Württembergstraße 317
Stuttgart, Treffpunkt: Endhaltestelle Buslinie 61
Rotenberg
Gebühr: 24 v (keine Ermäßigung)
■ Zu Besuch bei Pinguinen,
Pelikanen & Co.
■ Ein Besuch in der Sammlung
Domnick
Führung mit Anmeldung
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
22117
Freitag, 12 . 06 . 15, 14:00–16:00 Uhr
Nürtingen, Sammlung Domnick,
Oberensinger Höhe
Gebühr: 18 v (keine Ermäßigung)
■ Franz Frank in Kirchheim
Führung mit Anmeldung
Dr . Günther Schleussner
Führung mit Anmeldung
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
11411
22118A
Samstag, 20 . 06 . 15, 16:00–18:00 Uhr
Stuttgart, Treffpunkt: Wilhelma
Gebühr: 19,50 v (keine Ermäßigung)
Freitag, 26 . 06 . 15, 15:00–16:30 Uhr
Kirchheim, Treffpunkt: Museum im Kornhaus
Gebühr: 7 v (keine Ermäßigung)
■ Kulinarisch-kulturelles
Kräuterseminar
■ Literarischer Spaziergang –
Führung mit Anmeldung . Lonie Geigle
11412
Samstag, 27 . 06 . 15, 13:00–20:00 Uhr
Bad Urach­Hengen, Treffpunkt: Böhringerstr . 26
Gebühr: 39 v (keine Ermäßigung)
■ Saufen und Dichten zwischen
■ Oskar Schlemmer –
Visionen einer neuen Welt
Führung mit Anmeldung
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
22112
Bohnen im Rotlicht.
Literarischer Spaziergang
Freitag, 27 . 02 . 15, 12:45–13:45 Uhr
Stuttgart, Treffpunkt: Neue Staatsgalerie, Foyer
Gebühr: 17 v (keine Ermäßigung)
Führung mit Anmeldung . Bernd Möbs
21105
Wir unterstützen Bildung.
Freitag, 17 . 04 . 15, 17:00–19:00 Uhr
Stuttgart, Treffpunkt: Charlottenplatz, vor
Weinstube „Kiste“
Gebühr: 28 v (keine Ermäßigung)
auf dem Hölderlin-Wanderweg
rund um Hardt
Führung ohne Anmeldung . Ingrid Dolde
21106
Samstag, 25 . 04 . 15, 14:00–16:00 Uhr
Nürtingen, Treffpunkt: Hardt, Pfeiferbrunnen
Keine Gebühr
Reisen:
In den Fachbereichen Literatur und Kunst finden
Sie drei Reisen – eine Tagesfahrt nach Frankfurt,
eine Reise nach Budapest und eine literarische
„Sehnsuchtsreise“ nach Schweden –, die mit der
vhs Kirchheim angeboten werden .
Kurze wege zur volkshochschule
Parkhaus
Stadthalle K3N/Stadtmitte (P1)
Durchgehend geöffnet
Gebührenpflichtig:
Bis 20 Minuten 0,50 v
Bis 60 Minuten 1,00 v
Je weitere Stunde 1,00 v
Nachttarif 19:00 – 07:00 Uhr
Maximal 3,00 v
Tageshöchstbeitrag 10,00 v
Parkhaus
Bahnhofstraße/Gasfabrik (P4)
Durchgehend geöffnet
Mo. – Sa. 7:00 – 19:00 Uhr:
Bis 2 Stunden je angefangene 25 Minuten 0,50 v
Ab 2 Stunden 1,00 v
Nachttarif 19:00 – 07:00 Uhr Pauschal 1,50 v
Sonntags Pauschal 1,50 v
Rathausgarage (P5)
Fußgängerzone
z.B.
Parkhaus
Q
W
E
vhs­Geschäftsstelle,
Frickenhäuser Straße 3
Hölderlinhaus
Schlossbergschule
Durchgehend geöffnet
Gebührenpflichtig: 07:00 – 19:00 Uhr
Bis 2 Stunden je angefangene 25 Minuten 0,50 v
Jede weitere Stunde 1,00 v
Ab 19:00 – 07:00 Uhr 2,00 v
Bitte beachten: keine Parkmöglichkeiten an der
Schloßbergschule und in der Schloßgartenstraße.
Geschichte/Politik/Gesellschaft/Umwelt 9
Geschichte
Politik
Gesellschaft
Umwelt
Fachbereichsleitung:
Petra Garski­Hoffmann M .A .
Geschichte/Heimatgeschichte . . . . . . . . . . . . . 9
Politik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Recht/Finanzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Naturwissenschaft und Umwelt . . . . . . . . . . . 13
■
Geschichte /
Heimatgeschichte
Reihe: Geschichtsvorträge im
Stadtmuseum
Die erfolgreiche Reihe von historischen Vorträgen
im Stadtmuseum setzen wir auch in diesem Se­
mester fort:
In diesem Semester finden drei Veranstaltungen
in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Hei­
matbund, dem Stadtmuseum und dem Stadt­
archiv statt .
■ Die schwäbische Romantik
und Hölderlin
Vortrag . Prof . Dr . Wilfried Setzler
Als Protestbewegung gegen die Klassiker und den
traditionellen Literaturbetrieb um den Verleger Jo­
hann Friedrich Cotta entstand zu Beginn des 19 .
Jahrhunderts in Tübingen ein literarischer Zirkel
junger Studenten, der bald über die Universitäts­
stadt hinaus bekannt wurde . Die sich um Ludwig
Uhland und Justinus Kerner scharenden schwä­
bischen Romantiker, wie die jungen Poeten bald
genannt wurden, begeisterten sich für mittelalter­
liche Mythologie und Dichtung, für alte deutsche
Liederverse und Rittersagen, schwärmten vom
unübertrefflichen Reiz der Volksdichtung und
schrieben Gedichte, die heute zur Weltliteratur
zählen . Zur „schwäbischen Dichterschule“ ge­
hörten dann auch Gustav Schwab, Eduard Mö­
rike und Wilhelm Hauff .
Sie alle verband neben dem neuen Lebensgefühl
der „Romantik“ auch ein besonderes Verhältnis
zu Friedrich Hölderlin, den sie „mit scheuer Liebe
verehrten“ und im „Hölderlinturm“ besuchten .
In dem mit Bildern illustrierten Vortrag werden
die Tübinger Romantiker vorgestellt und ihre be­
sondere Beziehung zu dem „Kranken im Turm“,
der „sich selbst verloren hat“, der aber – viel­
leicht gerade deshalb – alle faszinierte .
In Kooperation mit Hölderlin­Nürtingen e .V .
11100
Montag, 13 . 04 . 15, 19:00 Uhr
Nürtingen, Stadtmuseum
Gebühr: 4 v (Abendkasse)
Kurse online buchen:
www.vhs-nuertingen.de
■ Über den Stubensandstein im
Schönbuch und seine Bedeutung
für die Baudenkmalpflege
Vortrag . Dr . Wolfgang Werner
Der Vortrag berichtet nach einem Überblick über
die Vielfalt heimischer Naturwerksteinlagerstät­
ten über den wechselhaften Aufbau der Schich­
ten des Stubensandsteins, ihre Entstehung und
ihre umfangreiche historische Nutzung . Beson­
ders im Schönbuchgebiet wurden zahlreiche,
zum Teil sehr bekannte Brüche betrieben . Östlich
von Dettenhausen führt das Landesamt für Geo­
logie, Rohstoffe und Bergbau im Auftrag der Ul­
mer Münsterbauhütte seit 2011 Erkundungsar­
beiten durch, weil haltbarer Sandstein für die Sa­
nierung des Hauptturms benötigt wird . Auch viele
weitere Bauwerke warten auf neues Material .
Dr . Wolfgang Werner ist am Landesamt für Geologie,
Rohstoffe und Bergbau, Freiburg i . Breisgau tätig .
11101
Montag, 11 . 05 . 15, 19:00 Uhr
Nürtingen, Stadtmuseum
Gebühr: 4 v (Abendkasse)
■ Das Männerlager Ravensbrück
in den Berichten Karl Gerbers
und anderer Gefangener
Vortrag . Dr . Christl Wickert
Das KZ Ravensbrück (1939–1945) ist als Frauen­
lager bekannt, von den etwa 103 .000 Frauen und
Kindern kamen mehr als 23 .000 um . Aber zwi­
schen 1941 und 1945 bestand hier auch ein Män­
nerlager . 20 .000 Männer aus elf Ländern mussten
schwerste Bauarbeiten leisten, 1 .750 starben in
der Lagerzeit . Der Nürtinger Kommunist Karl Ger­
ber war Blockältester und lernte hier den Hallenser
Sozialdemokraten Conrad Finkelmeier kennen . Sie
schrieben nach der Befreiung ihre Erinnerungen
und bemühten sich um den Prozess gegen den SS­
Lagerleiter Rudolf Beer, der 1950 in Stuttgart zu
15 Jahren Haft verurteilt wurde . Wie vielen KZ­
Überlebenden fiel ihnen die Integration ins norma­
le Leben schwer . Seine Traumatisierung durch
mehr als fünf Jahre Haft versuchte der gelernte Me­
tallarbeiter Gerber als Bildhauer und Zeichner, Au­
todidakt, zu bewältigen . Die Berliner Historikerin
Christl Wickert illustriert ihren Vortrag mit zahl­
reichen Fotos, Dokumenten und Zeichnungen .
11102
Montag, 20 . 07 . 15, 19:00 Uhr
Nürtingen, Stadtmuseum
Gebühr: 4 v (Abendkasse)
■ Frauenspuren in Nürtingen
Geschichtswerkstatt für Frauen
Beate Reinhardt
Die Frauengeschichtswerkstatt beschäftigt sich seit
Jahren mit dem Leben von Frauen in Nürtingen .
Mehrere Veröffentlichungen sind dabei entstanden,
die auch als Grundlage für Frauenstadtführungen
dienen . Immer wieder ergeben sich neue Themen­
felder . Eine Teilnahme ist jederzeit möglich .
11103
Mittwoch, 18 . 03 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 14
keine Gebühr, Anmeldung erforderlich
weitere Termine nach Absprache
■ Der große Krieg in der kleinen
Stadt: Nürtingen 1914 bis 1918
Geschichtswerkstatt
Angela Wagner­Gnan,
Petra Garski­Hoffmann
„Die übergroße Mehrheit der Bevölkerung war von
vaterländischer Begeisterung erfüllt, man glaubte
an einen baldigen Sieg unserer gerechten Sa­
che .“ Mit diesen Worten schildert der Nürtinger
Chronist Jakob Kocher die Reaktionen auf die
Kriegserklärung im Sommer 1914 . Doch schon
bald schwand diese Euphorie, denn Mangel präg­
te den Alltag im Krieg . Brot­, Fleisch­, Butter­ oder
Zuckerkarten regelten fortan die Versorgung; fest­
gefügte Ordnungen brachen auf und soziale Ge­
gensätze verschärften sich .
Diese spannenden Jahre zwischen Kriegsbegeis­
terung im Sommer 1914 und dem „Chaos“, der
„Vielherrschaft der Räte“ (Kocher über die No­
vemberrevolution 1918), – einer Zeit, in der „ein
Vergnügungstaumel, vor allem eine wahninnige
Tanzwut“ und ein freierer „Verkehr der Ge­
schlechter“ sich Bahn brach –, möchte das
Stadtmuseum Nürtingen 2017 in einer Sonder­
ausstellung darstellen . Dabei geht es weniger
um den Kriegsverlauf als darum, wie sich die
Stadt in dieser Zeit entwickelte und wie ihre Bür­
ger den Alltag bewältigten . In Vorbereitung auf
die Ausstellung sammelt die Geschichtswerk­
statt Erinnerungen und Objekte (z .B . Fotos, Brie­
fe, Tagebücher, Lebensmittelkarten, Alltagsge­
genstände) aus dieser Zeit . Alle Nürtinger(innen),
die zuhause, auf ihren Dachböden oder in ihren
Kellern fündig geworden sind oder Interesse an
der inhaltlichen Aufarbeitung haben, sind herz­
lich eingeladen .
11103A
4­mal, mittwochs, ab 25 . 03 . 15
18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
keine Gebühr
weitere Termine nach Absprache
■ Schreckliche Jahre: Die erste
Hälfte des 20. Jahrhunderts
Peter Reinhardt
Irgendwie ratlos stehen wir heute vor der Frage,
wie es zu all den schrecklichen Geschehnissen in
der ersten Hälfte des 20 . Jahrhunderts kommen
konnte . Unter dem Motto „Überblickswissen statt
Detailwissen“ versucht der Historiker Peter Rein­
hardt in dieser Reihe, Antworten zu geben .
An fünf Abenden werden folgende Themen be­
handelt:
1 . Das Ende des Kaiserreiches und der Beginn
des Ersten Weltkrieges; 2 . Das Ende des Ersten
Weltkrieges und der Beginn der Weimarer Repu­
blik; 3 . Vom Ende der Weimarer Republik und
dem Beginn der NS­Herrschaft bis zum Zweiten
Weltkrieg; 4 . Das Ende des Zweiten Weltkrieges
und der Beginn der Bundesrepublik; 5 . Die große
Judenverfolgung, genannt „Holocaust“
11104
5­mal, dienstags, ab 17 . 03 . 15
19:30–21:00 Uhr
kein Kurs am 14 . 04 . 15
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 35 v
10 Geschichte/Politik/Gesellschaft/Umwelt
■ Mit dem Marktweib Ulla
durch Urach
Kostümführung mit Anmeldung
Sandra Linsenmayer
Bei einem unterhaltsamen Spaziergang erfahren
Sie Geschichte und Geschichtchen rund um Bad
Urach . Romantische Gassen und Winkel gibt es
zu entdecken . Erzählungen zur Schäferei dürfen
nicht fehlen, die eine oder andere „wahre“ Sage
ist natürlich auch mit dabei .
Lassen Sie sich vom Marktweib (ent­)führen .
■ Das Tagebuch der Franziska von
Hohenheim – Essen und Trinken
bei Hofe in der Speisemeisterei
Hohenheim
Vortrag und 3­Gang­Menü mit Anmeldung
Gerlinde Gebhart
Exklusiv sind wir in die Repräsentationsräume
des Kavalierbaus von Herzog Carl Eugen von
Württemberg und Gräfin Franziska von Hohen­
heim zu einem dreigängigen Menü eingeladen .
Über acht Jahre hat Franziska, Maitresse und
spätere Ehefrau von Herzog Carl Eugen, ein Ta­
gebuch geführt . Sie schildert in einer empfin­
dungsvollen, herzlichen und einfachen Form ihr
Leben an der Seite des Herzogs . Wir erfahren
viel über den Tagesablauf, die Gefühlsäuße­
rungen der Gräfin und den „nicht sonderlich gu­
ten Humor“ des Herzogs . Mit Vergnügen kann
man Einblick in die häusliche Tätigkeit des
Paares nehmen . Das Tagebuch ist ein einzigar­
tiges Zeugnis ihres Lebens .
Barocke Räumlichkeiten und herzogliches Flair,
verbunden mit einem interessanten Vortrag der
Burgen­ und Schlösserführerin Gerlinde Gebhart
zwischen den einzelnen Menügängen und dem
Genuss der Sterneküche in der Speisemeisterei,
lassen diesen Mittag zu einem harmonischen
Gesamterlebnis werden .
11105
Freitag, 13 . 03 . 15, 12:00–15:00 Uhr
Stuttgart­Hohenheim, Treffpunkt: Restaurant
Speisemeisterei
Gebühr: 49 v (keine Ermäßigung)
■ Auf Frauenspuren durch
Nürtingen
Führung mit Anmeldung
Sandra Linsenmayer
Interessante Frauen gab und gibt es auch in Nür­
tingen, nur erfordert es einen genaueren Blick,
diese Frauen zu entdecken .
Auf solch eine Entdeckungsreise hat sich die
Frauengeschichtswerkstatt der vhs Nürtingen ge­
macht . In einem kurzweiligen Stadtspaziergang
durch Nürtingen erfahren Interessierte Geschich­
ten über diese Frauen, seien es (Heim­)Arbeite­
rinnen in der Textilindustrie, Badfrauen, Ge­
schäftsfrauen oder Herzoginnen­Witwen .
Auch Männer können gerne an der Führung teil­
nehmen .
11106
Sonntag, 19 . 04 . 15, 14:00–15:30 Uhr
Nürtingen, Rathaus, Marktplatz
Gebühr: 5 v (keine Ermäßigung)
11107
Sonntag, 14 . 06 . 15, 14:00–15:30 Uhr
Bad Urach, Treffpunkt Marktbrunnen am
Marktplatz
Gebühr: 7 v (keine Ermäßigung)
■ Kaiser Napoleon I.:
Aufstieg und Niedergang einer
europäischen Lichtgestalt
Vortrag mit Anmeldung
Matthias Hofmann
Fast auf den Tag vor 200 Jahren fand die Herr­
schaft Napoleons in der Schlacht bei Waterloo ihr
Ende . Die napoleonische Ära war geprägt von
furchtbaren Kriegen, die europäische Ordnung
wurde durcheinander gebracht, doch gleichzeitig
entstanden neue, teils innovative Strukturen . Na­
poleon Bonaparte (1769 – 1821) verstand es
während der französischen Revolution, militä­
risch geschickt zu taktieren und stieg somit rasch
auf . Für viele galt er als neuer politischer Hoff­
nungsträger, als die Revolution verebbt war . Poli­
tisches Kalkül und ruhmreiche Kriegszüge verhal­
fen ihm zu großer Popularität in Frankreich . Er er­
oberte weite Teile Europas und ordnete es neu .
Erst seine Niederlage gegen Russland 1812 ließ
seinen Stern sinken . Aber in einem zweiten An­
lauf konnte er die Franzosen noch einmal für sich
begeistern, musste sich aber dann in der
Schlacht von Waterloo endgültig geschlagen ge­
ben . Dennoch prägten er und seine Herrschaft
Europa lange über seinen Tod hinaus .
11108
Mittwoch, 10 . 06 . 15, 19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 9 v
■ Münsingen entdecken mit dem
Marktweib Marga
Kostümführung mit Anmeldung
Sandra Linsenmayer
Das Städtchen Münsingen hat sich in den letzten
Jahren sehr herausgeputzt, auch um sich als
Herzstück des Biosphärengebietes angemessen
zu präsentieren .
Auch hier kann man mit dem Marktweib interes­
sante und humorige eineinhalb Stunden verbrin­
gen . Seien Sie überrascht, was Münsingen Ihnen
alles bietet .
11109
Sonntag, 28 . 06 . 15, 14:00–15:30 Uhr
Münsingen, Treffpunkt: Marktbrunnen,
Marktplatz
Gebühr: 7 v (keine Ermäßigung)
Lichterfahrt
auf dem nächtlichen Neckar
Wenn die Sonne langsam untergeht und die Fle­
dermäuse über der Platanenallee erscheinen,
verwandelt sich der Tübinger Neckar in eine Mär­
chenwelt . Illuminiert mit Lampions gleiten dann
die Stocherkähne fast lautlos entlang der be­
rühmten Tübinger Altstadtfront .
Informationen und Geschichten, auch über die hi­
storische Stadt, runden diesen romantischen
Abend ab . Der Fluss erscheint in einem ganz an­
deren Licht . Eine ausgezeichnete Möglichkeit für
Besucher oder Einheimische, ein neues Bild von
der alten Universitätsstadt zu bekommen .
Bequeme Kleidung und festes Schuhwerk sind ob­
ligatorisch . Es besteht die Möglichkeit, sich selbst
an der Stocherstange zu versuchen . Essen und
Trinken kann gerne mitgebracht werden .
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt,
Ausnahme: Starker Regen und Hochwasser
■ Lichterfahrt
auf dem nächtlichen Neckar
Führung mit Anmeldung . Matthias Leyk
11110
Freitag, 19 . 06 . 15, 20:30–22:30 Uhr
Tübingen, Treffpunkt: Hölderlinturm
Gebühr: 17 v (keine Ermäßigung)
11111
Freitag, 10 . 07 . 15, 20:30–22:30 Uhr
Tübingen, Treffpunkt: Hölderlinturm
Gebühr: 17 v (keine Ermäßigung)
■ Flüchtlingsschicksale gestern
und heute. Offenes Erzählcafé
Frauengeschichtswerkstatt
Dozententeam
2013 veröffentlichte die Frauengeschichtswerk­
statt der vhs Nürtingen anlässlich der Sonderaus­
stellung über die Integration der Vertriebenen in
Nürtingen im Stadtmuseum die Broschüre „Der
Krieg zwang uns in eine neue Heimat . Über Frauen,
die nach Flucht und Vertreibung in Nürtingen eine
neue Heimat gefunden haben“ und im Frühjahr
2014 gestaltete sie einen offenen Erzählnachmit­
tag über diese Zeit, der auf sehr große Resonanz
stieß . Daran anknüpfend findet im Rahmen des
Odyssey­Projektes (dazu vorne S . 2) dieses offene
Erzählcafé im Museumscafé des Stadtmuseum
statt . Die Damen der Frauengeschichtswerkstatt
und ihre Zeitzeug(inn)en, die Flucht und Vertrei­
bung infolge des Zweiten Weltkrieges erlebt haben,
sind bereit, in einen Austausch mit den Menschen
zu treten, die in jüngster Zeit als Flüchtlinge in Nür­
tingen angekommen sind . Die Texte der Frauenge­
schichtswerkstatt treffen dabei auf jene der aktu­
ellen Schreibwerkstatt für Migrant(inn)en „Ge­
schichten vom Fliehen und Ankommen“ . Ziel ist es,
in einen Dialog zwischen den Kulturen und den Ge­
nerationen über das Thema „Flucht, Vertreibung
und Ankommen“ zu treten . Eingeladen sind alle In­
teressierten .
11112
Montag, 27 . 07 . 15, 15:00–17:30 Uhr
Nürtingen, Stadtmuseum
keine Gebühr
Geschichte/Politik/Gesellschaft/Umwelt 11
■
Politik
Vortragsreihe „Forum
zukunftsfähiges Nürtingen“
Filmreihe „Starke Filme für Menschenrechte“
Mit interessanten Spiel­ und Dokumentarfilmen wartet die 8 . Menschenrechts­Filmreihe auf . Veran­
stalter sind Amnesty International Nürtingen, die vhs Nürtingen und das Evang . Bildungswerk im
Landkreis Esslingen . In der Filmreihe wurden bzw . werden von September 2014 bis März 2015 sechs
Filme gezeigt, die sich mit einem breiten Spektrum an Menschenrechtsthemen beschäftigen .
■ Stein der Geduld
Drama, Frankreich, Afghanistan, Deutsch­
land 2012, 103 min .
Regie: Atiq Rahimi
Sonntag, 15 . 02 ., 17:45 Uhr
Dienstag, 17 . 02 ., 20:15 Uhr
Ein Mann liegt im Wachkoma, seine junge Frau
muss sich – mitten im Krieg in Afghanistan – um
ihn und ihre beiden Töchter kümmern . Bisher hat­
te sie es nie gewagt, aber jetzt spricht sie mit ih­
rem stummen Mann über das Drama ihrer Ehe,
ihr erlittenes Leid und ihre geheimsten Gedan­
ken . Sie wird selbstbewusster, hat eine Romanze
mit einem jungen Soldaten . Doch was passiert,
wenn ihr Mann aus dem Koma erwacht?
Dem Autor Atiq Rahimi gelang mit der Verfil­
mung seines gleichnamigen Bestsellers eine er­
greifende Erzählung, die den afghanischen
Frauen eine Stimme gibt .
Preise (Auswahl):
Abu Dhabi 2012 – Beste Darstellerin
Gijon 2012 – Bester Film, Fipresci Preis, Beste
Darstellerin
In Zusammenarbeit mit der Eine­Welt­Gruppe
Nürtingen
■ Das Mädchen Wadjda
Drama, Deutschland, Saudi Arabien 2012,
93 min
Regie: Haifaa Al Mansour
Sonntag, 15 . 03 ., 17:45 Uhr
Dienstag, 17 .03 ., 20:15 Uhr
Täglich sieht Wadjda auf ihrem Schulweg ein
grünes Fahrrad im Spielzeuggeschäft, mit die­
sem Fahrrad würde sie dem Nachbarsjungen
Abdullah, schnell wie der Wind, davon flitzen .
Das Fahrrad wird DER große Wunsch von
Wadjda, obwohl Mädchen das Radfahren in
Saudi Arabien verboten ist . Mit allen Mitteln
versucht Wadjda, Geld für das Fahrrad zu­
sammen zu bekommen; ihr Einfallsreichtum
scheint unerschöpflich, es treten aber immer
wieder ungeahnte Schwierigkeiten auf .
Der Film wurde vollständig in Saudi­Arabien
gedreht und gibt einen einfühlsamen Einblick
in den Alltag der Frauen .
Preise (Auswahl): Cannes 2013 – Le Prix
France Culture; Los Angeles 2013 – Publi­
kumspreis; München 2013 – Friedenspreis
des Deutschen Films
In Zusammenarbeit mit dem Nürtinger FrauenRat
–––––––––––––– VHS: Demokratische Orte des Lernens ––––––––––––––––
Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer
Gründung als demokratische Orte des sozialen
und politischen Lernens . Ein besonderer Stellen­
wert kommt dabei der politischen Bildung zu, die
weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und
die allgemeines Engagement für demokratische
Werte, Menschenrechte und gegen Fundamenta­
lismus fördert . In den angebotenen Lernräumen
können Urteilsfähigkeit und Handlungskompe­
tenzen erfahren und entwickelt werden . Das Pro­
grammangebot des Fachbereichs „Politik – Ge­
sellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und um­
fasst sowohl politische, soziale, ökonomische,
ökologische, rechtliche als auch geschichtliche,
psychologische und pädagogische Themen . Bil­
dung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung
und Globales Lernen sind wesentliche gesell­
schaftliche Aufgaben . Die Volkshochschulen hal­
ten hier ein breites Angebot zur Information, Dis­
kussion und zum aktiven Handeln vor .
Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen
Gedankenaustausch zwischen engagierten Men­
schen, in sachlichen und kontroversen Diskussi­
onen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kennt­
nissen und Hintergrundinformationen, mit span­
nenden und kreativen Methoden .
In Nürtingen hat sich eine Gruppe von Men­
schen zusammen gefunden, die in unter­
schiedlichen Nürtinger Initiativen und Pro­
jekten engagiert sind, und denen die The­
men Nachhaltigkeit bzw . Zukunftsfähigkeit
und Gemeinwohl wichtig sind . Ihr Ziel ist es,
in Nürtingen und Umgebung ein lockeres
Netzwerk für nachhaltige Entwicklung zu
knüpfen, die Zusammenarbeit unter beste­
henden Initiativen zu vertiefen und Syner­
gie­Effekte besser zu nutzen . Aktivitäten auf
diesem Themenfeld sollen gebündelt und
stärker ins öffentliche Bewusstsein geho­
ben werden .
Die Vortragsreihe „Forum zukunftsfähiges
Nürtingen“, die in Kooperation mit der vhs
Nürtingen stattfindet, soll der Auftakt für
dieses Unternehmen sein .
In diesem Semester sind die folgenden Vor­
träge geplant:
25 .02 .2015:
Der ökologische Fußabdruck eines Riesen –
Wie können wir natürliche Ressourcen
nachhaltig und fair nutzen?
Referent: Sven Simon (Kurs 151­11405)
15 .04 .2015:
Leben in einem Mehrgenerationenhaus .
Gründung – Finanzierung – Erleben: ganz
praktisch aus der Sicht eines Betroffenen .
Referent: Klaus Nägele (Kurs 151­11201)
17 .06 .2015:
„Am Gelde hängt, zum Gelde drängt …
Kann Geld ein Instrument für eine nachhal­
tige Zukunft sein?
Referent: Bernd K . Lörz (Kurs 151­1203)
Nähere Informationen zu den einzelnen Vor­
trägen finden Sie in den Fachbereichen Po­
litik sowie Naturwissenschaft und Umwelt .
■ Leben in einem
Mehrgenerationenhaus:
Gründung – Finanzierung –
Erleben
Vortrag . Klaus Nägele
Warum ist es zukunftsfähig, in einer Stadt gemein­
schaftlich zu wohnen? – Bin ich ein Gemein­
schaftstyp oder: Kann ich das lernen? Wie viel Ge­
meinschaft möchte ich und wie viel Individualität
brauche ich? Wo fange ich an, mich zu verlieren,
und wo gibt mir die Gemeinschaft Halt? – Wie fin­
de oder gründe ich eine Gemeinschaft? Welches
Finanzmodell ist für mich das Beste? – Leben in
einer Gemeinschaft: Ist das etwas auf Dauer und
wenn nicht: Wie komme ich da wieder raus? Fra­
gen über Fragen – und dennoch wagen immer
mehr Menschen den Schritt in die Wohnform
Mehrgenerationenhaus . Wie das geht und was das
mit einem macht, dazu gibt an diesem Abend
Klaus Nägele aus dem Wohnprojekt WIR Wohnen
in Reudern e .V . Auskunft . Der WIR e .V . hat 2004
die damaligen Gebäude der Volksbank gekauft .
Seitdem leben in der ehemaligen Bankfiliale, der
dazugehörigen Lagerhalle und der ehemaligen
Molkerei ca . zehn Erwachsene und deren Kinder .
12 Geschichte/Politik/Gesellschaft/Umwelt
Vortrag in der Reihe „Forum zukunftsfähige Stadt
Nürtingen“
11201
Mittwoch, 15 . 04 . 15, 19:30 Uhr
Nürtingen, WIR­Wohnen in Reudern,
Steigstraße 1
keine Gebühr
■ Ökonomie leicht gemacht
11203
Mittwoch, 17 . 06 . 15, 19:30 Uhr
Nürtingen, Tagestreff, Paulinenstraße 16
keine Gebühr, ohne Anmeldung
■ Syrien, Irak, Islamischer Staat
– eine Region am Abgrund?
NEU
Volker Reif
Ökonomie ist mehr als nur graue Theorie . In die­
sem Seminar lernen Sie ökonomische Grund­
kenntnisse aus der Wirtschaft kennen und er­
fahren, wie Sie dieses Wissen im Alltag anwen­
den können .
Wir gehen u . a . folgenden Fragen nach:
Wie erfolgt die Preisbestimmung von Gütern und
wodurch entstehen Blasen, wie die berühmte
„Tulpenblase“ in den Niederlanden oder die Inter­
netblase, die zu einem großen Börsencrash im
Jahr 2000 geführt hat? Was waren die Ursachen
für die Finanzmarktkrise und könnte sich so et­
was jederzeit wiederholen? Wie funktioniert die
Börse überhaupt und warum verhalten sich Kurse
nicht immer rational? Was sind die Aufgaben ei­
ner Zentralbank und welchen Einfluss hat sie auf
den Zins für Immobilienfinanzierungen und Le­
bensversicherungen? Was versteht man unter In­
flation und Deflation und wie sehen die Auswir­
kungen auf Ihren Geldbeutel aus?
Der diplomierte Ökonom und in der Finanzbera­
tung tätige Volker Reif vermittelt Ihnen praxisbe­
zogen wirtschaftliche Abläufe und Zusammen­
hänge .
11202
4­mal, mittwochs, ab 10 . 06 . 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 28 v
■ Am Gelde hängt, zum Gelde
drängt … Kann Geld ein
Instrument für eine nachhaltige
Zukunft sein?
Vortrag . Bernd K . Lörz
Ursprünglich war es so gedacht, dass mit der
Einführung des Geldes der Handel mit Gütern
vereinfacht, ja leicht und effektiv gemacht wer­
den sollte . Aus heutiger Sicht haben sich die Fi­
nanzmärkte weit von diesem Ursprungsgedan­
ken entfernt . Geld als ein Instrument, das der
Gesellschaft helfen sollte das menschliche
Wohlergehen zu optimieren, ist ein Anspruch,
der heute nicht mehr erfüllt wird . Allein in den
letzten 40 Jahren wurde die Welt von über 400
Finanzkrisen heimgesucht . Dabei wurden ganze
Regionen arbeitslos, Volkswirtschaften wurden
destabilisiert oder ruiniert, weltweit wurden
Menschen in die Armut getrieben . Das Geld und
die Finanzmärkte sind zum Selbstzweck verkom­
men . Gier und ungebremster Egoismus sind fes­
te Bestandteile einer solchen globalen Finanz­
diktatur . Wohin wird uns diese Entwicklung füh­
ren? Kann vor diesem Hintergrund Geld noch
ein Instrument, ein Weg zu einer zukunftsfä­
higen Gesellschaft sein? Diesen Fragen wird der
Vortrag von Bernd K . Lörz auf den Grund gehen .
Vortrag . Matthias Hofmann
Über vier Jahre tobt nun schon der Bürgerkrieg in
Syrien und ein Ende ist nicht in Sicht . Zudem hat
sich aus der Bürgerkriegssituation heraus eine
Gruppe (IS) gebildet, die nicht mehr nur alleine in
Syrien gegen das Assad­Regime kämpft, sondern
auch in den Irak eingedrungen ist . Sie verfolgt das
Ziel, einen eigenen islamistischen Staat (Kalifat)
auf Teilen beider Staatsterritorien zu begründen .
Wie kam es aber nun zu der anscheinend unlös­
baren Katastrophe? Wo sind die internationalen
Mechanismen, die in einem solchen Fall eigentlich
greifen sollten? Haben die Menschen vor Ort über­
haupt noch die Chance auf eine friedliche Zukunft?
Der Historiker und Orientalist Matthias Hofmann
beschäftigt sich intensiv mit Studien zur politi­
schen Entwicklung im Nahen Osten . So war er be­
reits zweimal für sechs Monate in Afghanistan ge­
wesen, um sich vor Ort einen genaueren Ein­ und
Überblick über die gesellschaftspolitischen Ent­
wicklungen zu verschaffen .
11204
Dienstag, 19 . 05 . 15, 20:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 9 v (Abendkasse)
■ Das Weltflüchtlingsproblem vor
der Haustür?
Vortrag . Prof . Dr . Karl­Heinz Meier­Braun
Die Zahl der Menschen, die
weltweit auf der Flucht sind,
hat eine traurige Rekordmar­
ke erreicht . Noch nie gab es
seit dem Zweiten Weltkrieg so
viele Flüchtlinge wie jetzt . Si­
cher ist, dass diese Zahlen so
hoch bleiben, eher noch an­
steigen werden, denn Kriege,
Menschenrechtsverletzungen, Hunger, Armut oder
Umweltkatastrophen zwingen immer mehr Frauen,
Männer und Kinder dazu, ihre Heimat zu verlassen .
Europa steht vor der zunehmenden Herausforde­
rung, Flüchtlinge aufzunehmen, ihnen Schutz und
Versorgung zu gewähren . Es gilt, eine neue europä­
ische Flüchtlingspolitik zu entwerfen .
Deutschland kommt dabei schon wegen der hohen
Zahl von Asylbewerbern und der Wirtschaftskraft
eine besondere Rolle zu . Könnte Deutschland also
eine Führungsrolle übernehmen? Was kann ein
Bundesland wie Baden­Württemberg in der Flücht­
lingsfrage leisten? Welche Rolle spielen die Kommu­
nen und die Bürger(innen) vor Ort?
Auf diese Fragen geht Prof . Dr . Karl­Heinz Meier­
Braun in seinem Vortrag ein . Er ist Integrationsbe­
auftragter des Südwestrundfunks, anerkannter Ex­
perte, Buchautor, Vorstandsmitglied im Rat für Mi­
gration und Landesvorsitzender der Deutschen Ge­
sellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) .
In Kooperation mit dem Evanglischen Bildungswerk
im Landkreis Esslingen
11205
Mittwoch, 22 . 07 . 15, 19:30 Uhr
Nürtingen, Volksbank, Konferenzzentrum, 3 . OG
Gebühr: 6 v (Abendkasse)
■
Recht /
Finanzen
■ Erben, Schenken, Übergeben
Dr . Hans­Jürgen Kleinert
Das Seminar richtet sich an alle, die sich Ge­
danken zu den Themen Erben, Schenken und
lebzeitige Übergabe machen . Es geht unter an­
derem um folgende Fragen:
Soll Vermögen bereits zu Lebzeiten übertragen
werden? Welche Konflikte können sich daraus
ergeben? Welche Vorteile ergeben sich daraus
– und für wen? Auf was ist zu achten? Wie ist
die gesetzliche Erbfolge geregelt? Welche
Möglichkeiten bieten Testament und Erbver­
trag?
Diese und andere Fragen zum Thema Erben,
Schenken und lebzeitige Übergabe werden an­
hand von Beispielen beantwortet .
11300
Freitag, 06 . 03 . 15, 19:00–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 12,90 v
■ Die Eigentumswohnung in
rechtlicher Sicht
Bernd Menz
Das Seminar erläutert das Wesen des Woh­
nungseigentums, die Rechte und Pflichten der
Eigentümer(innen), die Beschlüsse der Woh­
nungseigentümerversammlung, die Stellung
der Hausverwaltung, die Erläuterung der Jah­
resabrechnung sowie das gerichtliche Verfah­
ren . Grundsätzliche Neuerungen im Woh­
nungseigentumsgesetz werden berücksichtigt .
Im Anschluss an den Vortrag verbleibt Zeit für
Fragen .
11301
Dienstag, 10 . 03 . 15, 19:00–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 12,90 v
■ Die änderungen des
NEU
Pflegeversicherungsgesetzes
Eva Grözinger
Die Pflegeversicherung hat die Aufgabe, Pflege­
bedürftigen Hilfe zu leisten, die wegen der
Schwere der Pflegebedürftigkeit auf solida­
rische Unterstützung angewiesen sind . Mobili­
tätseinschränkung oder Alzheimer Demenz kön­
nen Diagnosen des Alters sein .
An diesem Abend soll die Pflegebedürftigkeit er­
läutert werden und die Möglichkeiten der neu­
sten gesetzlichen Regelungen zur Entlastung
und Unterstützung der betroffenen Familien auf­
gezeigt werden .
11303
Mittwoch, 25 . 03 . 15, 18:00–20:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 12,90 v
Geschichte/Politik/Gesellschaft/Umwelt 13
NEU
■ Altersvorsorge – Strategien für
Singles, Paare & Selbständige
Volker Reif
Die gesetzliche Rente stellt nur noch eine Grund­
absicherung dar . Wer auch im Ruhestand nicht
auf seinen gewohnten Lebensstandard verzichten
will, sollte sich rechtzeitig mit den vielfältigen Vor­
sorgemöglichkeiten vertraut machen . Dazu gehö­
ren u .a . folgende Fragen und Aspekte: Leistungen
der gesetzlichen Rente – Welche Infos finden Sie
in Ihrem Rentenbescheid? Wie fördert der Staat
Ihre Altersvorsorge? Funktionsweise von Riester,
Rürup & Co . Welche Ausgestaltungsmöglich­
keiten bietet die private Altersvorsorge? Kleine
Beträge, große Wirkung – mit Fondssparplänen
flexibel vorsorgen . Welche Strategie in welcher
Lebensphase? Was tun, wenn Sie kurz vor der
Rente stehen?
In diesem Kurs erhalten Sie einen anbieterneu­
tralen Überblick über alle wichtigen Altersvorsor­
ge­Bausteine, sowie eine detaillierte Gegenüber­
stellung der jeweiligen Vor­ und Nachteile .
Der Referent wurde unter die „Finanzberater des
Jahres TOP 50“ (2010) und TOP 100 (2013) ge­
wählt .
11305
Dienstag, 14 . 04 . 15, 18:45–21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 17,20 v
■ Rechtsfragen bei Trennung und
Scheidung
Dr . Hans­Jürgen Kleinert
Das Seminar richtet sich an alle, die wissen wol­
len, wo sie in ihrer Ehe oder Partnerschaft recht­
lich stehen: Vor der Heirat, bei Abschluss eines
Ehevertrages, in der Trennung oder im Schei­
dungsverfahren . Es geht unter anderem um fol­
gende Fragen:
Wie ist der Ablauf eines Scheidungsverfahrens?
Wie sind Ehegattenunterhalt und Kindesunterhalt
gesetzlich geregelt? Was geschieht mit Wohnung
oder Haus? Was verbirgt sich hinter Zugewinn
und Versorgungsausgleich? Welche Vereinba­
rungen kann man dazu treffen? Wann ist ein Ehe­
vertrag unwirksam? Diese und andere Fragen
zum Thema Trennung und Scheidung werden mit
Hilfe von Beispielen beantwortet .
11306
Freitag, 24 . 04 . 15, 19:00–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 12,90 v
■ Geldanlage für die Generation 50 +
Volker Reif
Mit zunehmender Lebensdauer verändern sich
Anlagebedürfnisse und ­ziele . Während in jungen
Jahren der Fokus oft auf hohen Renditen mit ent­
sprechender Aktienquote liegt, gewinnen im Lauf
der Jahre die Punkte Sicherheit, Verfügbarkeit
und Flexibilität an Bedeutung . Auf der anderen
Seite ist in Zeiten steigender Lebenshaltungsko­
sten und niedriger Zinsen ein Umdenken in der
Anlagestrategie erforderlich, um das geschaffene
Vermögen zu erhalten . Lösungen von der Stange
gibt es jedoch nicht, da sich je nach Lebenssitu­
ation unterschiedliche Konzepte bewährt haben .
Der Kurs richtet sich an alle, die in der zweiten Le­
benshälfte stehen und sich einen Überblick über
Möglichkeiten zum Kapitalerhalt und Vermögens­
aufbau verschaffen wollen .
Der Referent wurde unter die „Finanzberater des
Jahres TOP 50“ (2010) und TOP 100 (2013) ge­
wählt .
11307
lassen? Sie erhalten einen anbieterneutralen
Überblick über alle wichtigen Vorsorgebausteine
sowie eine detaillierte Gegenüberstellung der je­
weiligen Vor­ und Nachteile .
Der Referent wurde unter die „Finanzberater des
Jahres TOP 50“ (2010) und TOP 100 (2013) ge­
wählt .
11310
Mittwoch, 08 . 07 . 15, 18:45–21:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 17,20 v
Mittwoch, 20 . 05 . 15, 18:45–21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 17,20 v
NEU
■ Trading für Einsteiger(innen) –
Charttechnik & Technische
Analyse
Tagesseminar .
vhespresso
klein-stark-gut
Volker Reif
Wer an der Börse auf der Suche nach dem
schnell verdienten Geld ist, wird meistens ebenso
schnell schmerzhaft von der Realität eingeholt .
Um an der Börse langfristig erfolgreich zu sein,
benötigen Sie einen Plan mir klaren Regeln, Dis­
ziplin sowie die Fähigkeit aus Fehlern zu lernen .
In dem Kurs lernen Sie, wie Sie die Technische
Analyse als Entscheidungskriterium für Ihre Tra­
dingaktivitäten nutzen können .
Dazu gehören u . a .: Einführung in die Technische
Analyse; Möglichkeiten der Trendbestimmung;
Vorstellung und Einsatzmöglichkeiten der wich­
tigsten Indikatoren; Keine Rallye ohne Sicher­
heitsgurt – Money Management und Risikokon­
trolle; In der Theorie ist alles einfach – Einführung
in die Börsenpsychologie
Der Kurs richtet sich an Trading­Anfänger, die sich
einen Überblick über die die Grundlagen, und die
vielfältigen Möglichkeiten der Technischen Analy­
se verschaffen möchten .
Der Kursleiter Volker Reif wurde unter die „Finanz­
berater des Jahres TOP 50“ (2010) und TOP 100
(2013) gewählt .
11308
Samstag, 20 . 06 . 15, 10:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 117 v
vhespresso­Kurs: 2–5 Teilnehmende
Immobilienfinanzierung
Achim Tochtermann
Einer der meist geäußerten Wünsche der
Deutschen ist es, in den eigenen vier Wän­
den zu wohnen . Wenn aber die Vorausset­
zungen für den Immobilienerwerb nicht
stimmen, kann der Traum vom Eigenheim
schnell zum Alptraum werden .
Das Seminar vermittelt Entscheidungshilfen
für die richtige Ansparphase, das passende
Finanzierungsmodell und bietet auch Hilfe­
stellung bei individuellen Fragen, z .B .: die
häufigsten Fehler bei der Finanzierung und
wie man sie vermeidet, die persönliche Lei­
stungsfähigkeit, die Gesamtkostenerfas­
sung, die Vor­ und Nachteile verschiedener
Finanzierungs­ und Ansparmodelle, staatli­
che/steuerliche Förderung bei Eigennut­
zung und bei Vermietung, Zinsen, Gebüh­
ren, Disagio . Fallbeispiele veranschauli­
chen die Ausführungen .
dienstags, ab 23 .06 .15 bis 30 .06 .15,
19:30 – 22:00 Uhr
Kirchheim, vhs­Schulungszentrum,
Henriettenstr . 76
Gebühr: v 31,00
Bitte, Anmeldung direkt bei der vhs Kirch­
heim, Tel . (07021) 9730­45
■
Naturwissenschaft /
Umwelt
■ Berufsstart – Altersvorsorge
■ Der ökologische Fußabdruck
Volker Reif
Die Themen Altersvorsorge und Absicherung sind
für junge Berufstätige wichtiger denn je . Die
Zeiten, in denen die gesetzliche Vorsorge aus­
reichte, sind vorbei . Auch beim Schutz existen­
zieller Risiken, wie z . B . der Berufsunfähigkeit,
wurden die staatlichen Leistungen drastisch ge­
kürzt . Eigene Vorsorge schafft Abhilfe . Mit dem
Kurs machen wir Sie fit dafür!
Er behandelt u .a . folgende Fragen: Wie beteiligen
Sie Staat und Arbeitgeber beim Aufbau Ihrer Al­
tersvorsorge? Riester & Rürup oder Fondsanla­
gen – welche Vorsorge eignet sich für Sie? Wel­
che existenziellen Risiken müssen Sie als Be­
rufseinsteiger absichern? Von welchen Versiche­
rungsangeboten sollten Sie besser die Finger
Vortrag . Sven Simon
Klimawandel, Rohstoffverknappung, Weltbevölke­
rungswachstum, Wassermangel und weltweiter
Hunger – die globale Problemlage scheint erdrü­
ckend und dennoch gibt es Wege, die genannten
Herausforderungen zu meistern . Wenn eine fried­
liche Welt möglich bleiben soll, bedarf es einer
nachhaltigen, fairen und autonomen Versorgung
mit Energie, Nahrung und Rohstoffen . Im Vortrag
wird zunächst danach gefragt, welchen Einfluss
wir in Deutschland auf die genannten Zusammen­
hänge haben . Dabei wird sich zeigen, dass zu­
mindest in den Industrienationen jeder einzelne
einen ökologischen und sozialen Fußabdruck hin­
terlässt, der dem eines Riesen entspricht . In die­
sem Zusammenhang wird auch die Bedeutung
der Energiewende für die Welternährung und den
und Absicherung
für die Generation U35
eines Riesen
14 Geschichte/Politik/Gesellschaft/Umwelt
Klimawandel betrachtet . Schließlich wendet sich
der Blick auf Baden­Württemberg und Nürtingen:
Können hier nachhaltige Modelle entwickelt und
gelebt werden, die dann auch auf andere Weltge­
genden übertragen werden können? Der interak­
tive Vortrag findet im Rahmen des „Forum nach­
haltiges Nürtingen“ statt .
Sven Simon ist Mitglied der BUND­Ortsgruppe
Nürtingen und wissenschaftlicher Mitarbeiter an
der Hochschule Konstanz für das Kompetenzzen­
trum Energiewende .
11405
Mittwoch, 25 . 02 . 15, 19:30 Uhr
Schwenk GmbH & Co . KG , Kelterstraße 33,
Unterensingen
keine Gebühr
■ Hinter den Kulissen der
Wilhelma
Führung mit Anmeldung
Dr . Günther Schleussner
Diese Führung ermöglicht den Teilnehmenden
einen Blick hinter die Kulissen der Wilhelma .
Gezeigt werden Futterküche, Futtertierstation
und Aquarientechnik . Die Teilnehmenden erfah­
ren Wissenswertes über die Wilhelma und de­
ren Bewohner und es besteht die Möglichkeit,
Fragen zu stellen . Im Anschluss an die Führung
ist ein individueller Rundgang durch den Zoo
möglich .
Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren .
11408
Samstag, 18 . 04 . 15, 14:00–16:00 Uhr
Stuttgart, Treffpunkt: Wilhelma
Gebühr: 19,50 v (keine Ermäßigung)
■ Weicher Stein und hartes
Wasser – Karstexkursion
■ Mut zum Aufbruch: Als Frau mit
dem Fahrrad 2-mal um die Welt
Diavortrag . Dorothee Fleck
Mit dem Fahrrad um die Welt? Alleine? Als Frau?
Unmöglich! Oder vielleicht doch?
Nach 17 Jahren Anstellung bei einer internationa­
len Firma beschloss Dorothee Fleck etwas ganz
anderes zu machen und mit dem Fahrrad um die
Welt zu fahren . Sie wollte die Welt und die Globa­
lisierung von einer anderen Seite aus sehen . Und
es hat sich gelohnt . Was Dorothee Fleck erlebt
hat, sind unersetzlich Eindrücke, Erlebnisse, Er­
fahrungen . Zuerst ging es um den Erdball, Rich­
tung Osten durch Russland, die Mongolei, China,
Südostasien, Australien, Südamerika, bis sie
nach 61 140 km und 2 Jahre und 5 Monate auf
dem Fahrrad aus dem Westen wiedergekommen
ist . Nach 11 ⁄ 2 Jahren in Deutschland machte sie
sich erneut auf . Diesmal ging es über die Seiden­
strasse und weiter um die Welt . Mit den Erfah­
rungen der ersten Weltreise traute sie sich zu,
sich den Herausforderungen der „Stan“ Länder
(Kasachstan, Usbekistan …) zu stellen .
Inzwischen war sie in über 60 Ländern und ist
mehr als 150 000 km gefahren – alleine, als
Frau . Über diese besondere Erfahrung berichtet
sie in ihrem reichbebilderten Vortrag .
11407
Mittwoch, 04 . 03 . 15, 20:00 Uhr
Nürtingen, Rathaus, Glashalle
Gebühr: 6 v (Abendkasse)
Führung mit Anmeldung . Klaus Baldzer
Bei einer leichten, etwa dreistündigen Wande­
rung rund um Lenningen­Gutenberg erklärt Ih­
nen ein Höhlenforscher an Beispielen im Gelän­
de leichtverständlich die Wechselwirkung von
Kalk und Wasser, die Entstehung der Schwä­
bischen Alb sowie ihrer Karsterscheinungen .
Die Tour findet bei jedem Wetter statt . Bitte ge­
eignete Kleidung und festes Schuhwerk sowie
eventuell eine Taschenlampe mitbringen .
11409
Samstag, 25 . 04 . 15, 14:00–17:00 Uhr
Lenningen­Gutenberg, Treffpunkt:
Wanderparkplatz beim Sportheim
Gebühr: 8 v (keine Ermäßigung)
THW vor Ort, dem Zusammenwirken mit anderen
Hilfs­ und Rettungsorganisationen sowie über
die Aufgaben im Zivil­ und Katastrophenschutz
im Ausland .
Der Abend wird mit einer praktischen Vorstel­
lung ausgewählter Einsatzoptionen abgerundet .
11410
Montag, 04 . 05 . 15, 19:00–21:15 Uhr
Kirchheim, THW­Schulungszentrum,
Henriettenstr . 88/1
Gebühr: 3 v
■ Zu Besuch bei Pinguinen,
Pelikanen & Co.
Führung mit Anmeldung
Dr . Günther Schleussner
Neben den klassischen Zootieren unter den
Säugern gehören auch einige Vögel zu den ab­
soluten Publikumslieblingen in der Wilhelma .
Wir machen einen Besuch bei den Pinguinen,
fühlen uns wie ein Tierpfleger beim Füttern der
Pelikane und erfahren viel Interessantes über
das Leben von Flamingos, Papageien und ande­
ren großen Vögeln im Freiland und natürlich
auch über ihre Haltung im Zoo . Die Führung eig­
net sich auch besonders für Familien mit Kin­
dern ab ca . 8 Jahren .
11411
Samstag, 20 . 06 . 15, 16:00–18:00 Uhr
Stuttgart, Treffpunkt: Wilhelma
Gebühr: 19,50 v (keine Ermäßigung)
■ Kulinarisch-kulturelles
Kräuterseminar
■ Hochwassereinsatz, weltweiter
Katastrophenschutz, Hilfe vor
Ort: Das Technische Hilfswerk
stellt sich vor
Führung mit Anmeldung
Dr . Andreas Baumann
Jahrhunderthagel im Landkreis, das Elbhoch­
wasser oder der Taifun Hayan auf den Philippi­
nen – die bundesweit rund 80 .000 ehrenamt­
liche Mitglieder des Technischen Hilfswerkes
(THW) sind vor Ort und helfen den in Notgera­
tenen .
An diesem Abend lernen Sie das THW kennen
und finden heraus wie die Experten des THWs
retten, bergen, Brücken bauen, Trinkwasser her­
stellen, Deiche verteidigen oder Hochwasser­
schäden beseitigen . Sie erfahren mehr über ihr
Anzeige
Führung mit Anmeldung . Lonie Geigle
Beginnen werden wir die Veranstaltung mit einem
Spaziergang durch Kräuterwiesen auf der Alb­
hochfläche zu einem wunderbaren Aussichts­
punkt mit Blick auf eine abwechslungsreiche Kul­
turlandschaft, geschaffen durch die Bewirtschaf­
tung unserer Vorfahren, geprägt durch die Erdge­
schichte und die Geschichte unserer Kulturen .
Die neueste Auszeichnung ist die UNESCO Aner­
kennung als Biosphärengebiet Schwäbische Alb .
Die Teilnehmenden lernen in diesem Seminar,
Kräuter zu erkennen und zu bestimmen . Kräuter­
geschichten und Kräuterverwendungen werden
besprochen . Nach der Wanderung werden die
Kräuter teilweise verarbeitet zu kleinen Gerichten .
In gemütlicher Runde wird verkostet, sowie eine
Kräuterplauderstunde und Informationsrunde
durchgeführt .
11412
Samstag, 27 . 06 . 15, 13:00–20:00 Uhr
Bad Urach­Hengen,
Treffpunkt: Böhringer Straße 26
Gebühr: 39 v (keine Ermäßigung)
Kurse online
buchen:
vhs-nuertingen.de
Pädagogik/Psychologie/Rhetorik/Philosophie 15
Fachbereichsleitung: Dr . Peter Sindlinger
Pädagogik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Psychologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Rhetorik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Philosophie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
■
Pädagogik
■ Das Lernen lernen
für Lernwillige ab 12 Jahren
Werner Gut
Lern­ und Arbeitsverhalten werden selten kritisch
hinterfragt . Viele Probleme damit werden allzu
schnell als unveränderlich hingenommen . Für
den sich immer rascher vollziehenden Wandel in
Beruf und Gesellschaft und die Notwendigkeit zu
lebenslangem Lernen sind wir dadurch nur unzu­
reichend gewappnet . Das Seminar zeigt, dass
man – selbst als älterer Erwachsener – das Ler­
nen lernen kann . Es gibt eine Einführung in ganz­
heitliche Lerntechniken und enthält somit eine
Fülle von Anregungen für die verschiedensten
Themenbereiche . Anhand von Beispielen und
Übungen werden Sie erleben, dass es möglich
ist, effektiver zu lernen, mehr zu behalten und da­
durch erfolgreicher zu sein . Sie erhalten umfang­
reiche Unterlagen, anhand deren Sie das Semi­
nar gut nacharbeiten und wiederholen können .
Um die Mittagspause kurz halten zu können,
sollten Sie Vesper und Getränke mitbringen .
Mitzubringen: Vesper und Getränke
12001
Samstag, 27 . 06 . 15, 09:00–16:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 102
Gebühr: 33,80 v (inkl . Materialkosten)
■
Psychologie
■ Gruppendynamisches Seminar
Dr . Joachim Trautwein
Das Seminar bietet eine Möglichkeit, die Erfah­
rungen und Einstellungen der Teilnehmer(innen)
mit Hilfe verschiedener Methoden deutlich zu se­
hen und zu verstehen . Dabei geht es darum, so­
wohl die bisherigen Orientierungen, das bisherige
Denken und Handeln in seiner Bedeutung und in
seinem Sinn zu sehen, als auch darum, Neuorien­
tierungen zu eröffnen . Neue, erweiterte Perspek­
tiven ergeben sich, wenn innere und äußere Ein­
stellungen in gegenwärtigen Zusammenhängen
als veränderbar erlebt werden . Vor allem die
Wertschätzung eigener und fremder Möglich­
keiten, die Wiederentdeckung elementarer Ge­
fühle und der Zugang zu konstruktiver Aggression
vermitteln neue Chancen zur Erfahrung von Sinn
und Lebensfreude .
Verschiedene Arbeitsweisen der modernen Psy­
chologie (unter anderem Psychodrama, Gestalt­
psychologie, Körperarbeit, kreative Medien,
Phantasiereisen, familiengeschichtliche Analyse,
Familienaufstellungen) sind vorgesehen . Das Se­
minar ist für jeden geeignet, der den Wunsch hat,
sein Verhalten und seine Beziehungen zu sensibi­
lisieren .
Der Kursleiter ist Theologe, Historiker und Psycho­
therapeut (HP) .
12101
07 .02 ., 07 .03 ., 18 .04 ., 09 .05 ., 18 .07 . und
19 .­21 . 06 . 15
Kusterdingen, Dr . Trautwein
Gebühr: 208 v
dungsprozess“ Klarheit verschafft haben, werden
wir mit dem Ergebnis zufriedener sein können . Wel­
che Rolle dabei ein Pendel spielen kann, wird sich
im Verlaufe des Abends zeigen .
12103
Dienstag, 03 . 03 . 15, 19:30–21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 10,80 v
Der Kurs „Der kleine Elterncoach“ ist unter
der Kursnummer 151­12002 in der Rubrik
„junge vhs“ detailliert beschrieben . Es geht
an diesem Abend darum, die Belange von
Kindern als Eltern wahrzunehmen und zu
verstehen, weil Bedürfnisse erkannt und Lö­
sungen gefunden werden sollen .
■ Abschied vom Beruf –
Anzeige
Lebensgestaltung in der dritten
Lebensphase
Rudolf Horn
Das Ende des Berufslebens und der Übergang in
die dritte Lebensphase, den sogenannten „Ruhe­
stand“, bringen für die meisten Menschen ein­
schneidende Veränderungen mit sich . Die Gestal­
tung der nachberuflichen Lebensphase stellt uns
vor neue Herausforderungen .
Wir werden in diesem Seminar über die Verände­
rungen sowie die Chancen und Herausforde­
rungen dieses neuen Lebensabschnittes spre­
chen . Nach jeweils einem Impulsvortrag zu den
wesentlichen Themen gibt es Gelegenheit für Dis­
kussion und Erfahrungsaustausch . Die Fragen
der Teilnehmenden stehen dabei im Vordergrund .
Altersteilzeit, Vorruhestand oder Ruhestand sind
verbunden mit dem Abschied aus vielen Rollen
und Beziehungen . Diese Zeit sinnvoll zu gestalten
und die Chancen der neuen Lebensphase zu er­
kennen, ist das Ziel des Seminars .
Rudolf Horn ist langjähriger Dozent zu diesem
Themenkomplex und unterrichtet u .a . an der Ev .
Akademie Bad Boll und beim Treffpunkt 50+ in
Stuttgart .
Eine Auswahl aus unserem
Frühjahrsprogramm:
Tim Leberecht
Business Romantiker
Von der Sehnsucht nach einem
anderen Wirtschaftsleben
Di., 3. März, 20 Uhr
in Nürtingen
Jörg Maurer:
Der Tod greift nicht daneben
Kabarettistische Lesung
in Nürtingen
Janice Jakait:
Tosende Stille
Eine Frau rudert über
den Atlantik
12102
3­mal, donnerstags, ab 12 . 03 . 15
17:30–19:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
Gebühr: 37,40 v
Di., 19. Mai, 20.00 Uhr
in Nürtingen
marotte Figurentheater
Karlsruhe spielt:
Petterssons Feuerwerk
für den Fuchs
■ Kopf oder Bauch –
Wie wir Entscheidungen treffen
Dr . Peter Krebietke
Tagtäglich treffen wir Entscheidungen – oft rasch
und intuitiv (sog . Bauchentscheidung), ein an­
deres Mal nach klarer Überlegung (sog . Kopfent­
scheidung) . Für manche Menschen ist sogar die
Verwendung eines Pendels nicht ungewöhnlich .
Was ist besser: sich auf den klaren Verstand zu
verlassen oder auf seine Intuition? Wie frei bin ich
eigentlich bei meinen Entscheidungen? Wovon
werden diese beeinflusst? Anhand von Versuchen
und Beispielen gehen wir den verschiedenen Mög­
lichkeiten der Entscheidungsfindung nach, wobei
sich ganz individuelle Entscheidungskonzepte er­
geben werden . Da wir uns über den „Entschei­
www.buchhaus-zimmermann.de
Pädagogik
Psychologie
Rhetorik
Philosophie
Fr., 27. Febr., 15.00 Uhr
in Nürtingen, K3N
Holen Sie sich unser
ausführliches Programm!
Zimmermann
Die Buchhandlung
in Nürtingen
und Kirchheim
16 Pädagogik/Psychologie/Rhetorik/Philosophie
■ Jeder ist seines
Glückes Schmied ...
Dr . Peter Krebietke
Für jeden Menschen ist Glück etwas anderes: ge­
sund zu sein, geliebt zu werden, keine finan­
ziellen Sorgen zu haben, gelassen und entspannt
zu sein . So verschieden die Vorstellungen vom
Glück auch sind, so haben sie dennoch eines ge­
meinsam: das Gefühl des Glücks umfasst uns
ganz . Es entfaltet seine positiven Wirkungen nicht
nur im Kopf, sondern auch im ganzen Körper . Die
unterschiedlichen Vorstellungen vom Glück spie­
geln die unterschiedlichen Erfahrungen wider, die
jeder gemacht hat . Diesen können wir nachge­
hen . Glück kann man nicht herbeizaubern, aber
wir können den Boden für weitere Glücksmo­
mente bereiten . Anhand von Bildern, Tests und
Fragebögen können wir vieles klären und uns Ver­
borgenes bewusst machen . In welchen Situati­
onen bin ich zufrieden? Was belastet mich? Wie
kann ich unangenehme Situationen verändern?
Solchen und ähnlichen Fragen nachzugehen
lohnt sich . Das Erfahrungswissen anderer und die
Ergebnisse der Positiven Psychologie wollen wir
im Abendseminar für uns aufbereiten . Am Ende
werden wir – auch mit Hilfe einfacher Entspan­
nungstechniken – vieles mit anderen Augen se­
hen und damit der Zufriedenheit und dem Glück
den Weg bereiten .
12104
2­mal, dienstags, ab 10 . 03 . 15
19:30–21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 21,60 v
bringen sie die vhs
auf ihr handy
■
Rhetorik
■ Überzeugen Sie mit Ihrer Stimme
Traute Surborg­Kunstleben
Ein klangvolles, „stimmiges“ Sprechen setzt eine
entspannte Haltung voraus, denn die Stimme ist
ein untrüglicher Spiegel unseres Selbst . Beim
Sprechen kommt unsere gesamte „Verfassung“
zum Ausdruck: unsere Stimmung; unsere Bezie­
hung zu unserem Gegenüber; unser Engagement;
Unsicherheit oder Selbstbewusstsein; Angriff
oder Verteidigung .
In diesem Seminar werden durch ein ganzheitlich
gestaltetes Üben Wege aufgezeigt, wie wir unsere
Stimme pflegen und kräftigen können .
Die TSK­Methode zeichnet sich aus durch: Profes­
sionelle Methoden und ein ganzheitliches Ver­
ständnis der Wirkungen von Körperhaltung, Stim­
me und Sprache .
12201
3­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 202
Gebühr: 74,40 v
■ Starke Argumente
Traute Surborg­Kunstleben
Ziele und Inhalte: entschieden, selbstbewusst
und frei sprechen, das eigene Thema, die eigene
Perspektive interessant und lebendig, anschau­
lich und strukturiert präsentieren, die Argumente
anderer genau erfassen und gute Gegenargu­
mente finden, in den Dialog treten, strittige
Punkte klären, brauchbare Lösungen erarbeiten;
Ausstrahlung und Selbstbewusstsein; Übungen
für Körperhaltung, Atem, Stimme und Sprache,
Konzentration, Vorstellungskraft und Gedanken­
führung
Ziele: überzeugendes Sprechen und selbstbe­
wusstes Auftreten im Alltag und Beruf
Inhalte: Übungen zu Sprache, Stimme, Atem, Ge­
stik und Körperhaltung
Methoden: Einzel­ und Gruppenarbeit, verschie­
dene Übungen, Feedback zum persönlichen Re­
destil .
■
Philosophie
12202
Freitag, 08 . 05 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Samstag, 09 . 05 . 15, 09:30–17:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 102
Gebühr: 86,80 v
Verschenken
Sie jetzt
einen Kurs!
Gutscheine verschenken für Kurse
z. B. im Bereich Sprachen, EDV,
Gestalten, Kunst, Hauswirtschaft –
wie Sie möchten!
Ob Oma, Opa, Mutter, Vater,
Tochter, Sohn, Enkel oder Freunde
– sie alle finden bei der vhs
Wissen und Anregungen!
Kommen Sie in die Geschäftsstelle
der vhs Nürtingen und informieren
Sie sich über das „Kursgeschenk“.
Sie können uns auch anrufen oder
faxen:
Telefon 0 70 22 7 5­330
Telefax 0 70 22 3 89 34
■ Rudolf Steiners Erkenntnislehre:
Theorie und Kritik
Dr . phil . Wolf Kettering
Rudolf Steiner gilt zu Recht als einer der wirk­
mächtigsten Metaphysiker der Neuzeit, dessen
Werk bis heute fortwirkt . Doch gerade diejenige
Schrift, welche sein weltanschauliches System
begründbar machen sollte, wurde als Dissertati­
on von Heinrich von Stein nur mit rite, also ausrei­
chend, benotet . Da Steiners Werk bisher meist
aus anthroposophischen oder überkritischen, bis
zynisch­verfälschenden Blickwinkeln beleuchtet
wurde, steht eine professionelle aber kritische
Auseinandersetzung mit Steiners philosophi­
schen, insbesondere aber erkenntnistheore­
tischen Schriften, bislang aus .
Der Kurs möchte sich daher mit Steiners Schrift
„Wahrheit und Wissenschaft“ in kritisch­kon­
struktiver Absicht beschäftigen . Das Kursziel ist
dabei, einen Überblick über die Probleme und
über die Stärken in Steiners Erkenntnistheorie
zu vermitteln .
Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, auch
Neulinge auf dem Gebiet der Philosophie sind
willkommen .
12300
5­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
17:30–19:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 73,50 v
■ Sprache und Denken
Dr . Wolfgang Hauger
Wir werden in eine Sprache hineingeboren, mit
der wir kommunizieren und denken . Warum ha­
ben Menschen eine Sprache entwickelt, Tiere
aber nicht? Wie lernen Kinder sprechen? Was
heißt es, dass Wörter und Sätze etwas bedeu­
ten? Was heißt etwas verstehen? Wenn wir die­
sen Fragen nachgehen, erfahren wir auch etwas
über uns und unser Denken .
12301
Freitag, 17 . 04 . 15, 17:30–19:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 14,70 v
Literatur/Kunst/Gestalten 17
Literatur
Kunst
Gestalten
Fachbereichsleitung:
Petra Garski­Hoffmann M .A .
Yvonne Beiß
Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Kunst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Fotografie/Video . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Malen/Zeichnen/Experimentieren . . . . . . . . . 21
Keramik/Plastisches Gestalten/Werken . . . . . 22
Mode & Kosmetik für Sie und Ihn . . . . . . . . . 23
Musik und Spiel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
■
Literatur
■ Geschichten vom Fliehen und
Ankommen. Schreibwerkstatt für
Migrant(inn)en
Beate Treutner
Im Rahmen des Odyssey­Projektes (dazu vgl .
S . 2) findet an der vhs Nürtingen eine Schreib­
werkstatt für Migrant(inn)en aus den Integrati­
onskursen der vhs statt . Unter fachkundiger An­
leitung – u .a . von Beate Treutner, der Leiterin des
Autorenkreises Atmosphäre –, bietet die Schreib­
werkstatt den Teilnehmenden die Möglichkeit,
ihre (Flucht­)Erlebnisse auf dem Weg nach
Deutschland und ihr Ankommen in Nürtingen und
Umgebung schriftlich festzuhalten . Über das
Schreiben und Geschriebene wird ein Austausch
über das Erlebte möglich . Zudem sollen diese Er­
fahrungen auch den Nürtinger(inne)n zugänglich
gemacht werden, von denen sich die Jüngeren zu­
meist kaum vorstellen können, welches Leid viele
Neuankömmlinge mit sich tragen, während viele
Ältere, die einst selbst als Flüchtlinge nach Nür­
tingen kamen, noch eigene Erinnerungen ähn­
licher Art haben .
Ziel des Projektes ist es daher auch, in einen Di­
alog zwischen den Kulturen und den Generati­
onen über das Thema „Flucht, Vertreibung und
Ankommen“ zu treten und Verständnis füreinan­
der zu wecken (vgl . dazu das offene Erzählcafé
„Flüchtlingsschicksale gestern und heute“, Kurs
151­11112) .
Weitere Informationen erhalten Sie bei den Fach­
bereichsleitern Peter Sindlinger (75336) und Pe­
tra Garski­Hoffmann (75355) .
21100
Termin nach Absprache
Nürtingen, Schloßbergschule
keine Gebühr, Anmeldung erforderlich
anmeldung auch per e-mail:
www.vhs-nuertingen.de
■ Autorenkreis Atmosphäre
Beate Treutner
Der „Autorenkreis Atmosphäre“ ist ein Treffunkt
für Menschen mit Freude am Schreiben . Durch
Anregungen entwickeln wir im Spiel mit Sprache
und Worten, mit Fantasie und Gefühl unsere
persönlichen Texte, je nach Neigung, autobio­
grafisch, lyrisch oder frei erfunden . Im feinfüh­
ligen und respektvollen gegenseitigen Umgang
tragen wir uns diese innerhalb der Gruppe vor
und überarbeiten sie, falls erforderlich . Im Jah­
resverlauf haben wir Gelegenheit, unsere Texte
im Rahmen einer Lesung einem größeren Publi­
kum vorzutragen(vgl . Kurs 151­21107) .
Interessierte sind jederzeit zu einer unverbind­
lichen „Schnupperteilnahme“ eingeladen . Da
der Kurs 14­täglich stattfindet, melden Sie sich
bei Interesse bitte vorab bei der Kursleiterin
Beate Treutner, telefonisch unter 07022/
244108, per E­Mail unter Schreiberlinge2011@
googlemail .com oder bei der vhs Nürtingen .
21101
10­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
keine Gebühr, Anmeldung erforderlich
ben nahmen die Schwestern Lengefeld ein, mit
denen er sich ein gemeinsames Leben zu dritt
vorstellte . Der erst kürzlich erschienene erfolg­
reiche Film „Geliebte Schwestern“ geht auf die­
se skandalträchtige Konstellation ein .
Wir wollen uns in dieser Veranstaltung den
Frauen in Schillers Leben sowie seinem Frauen­
bild widmen und hierzu ausgewählte Textstellen
diskutieren .
21103
Donnerstag, 12 . 03 . 15, 15:30–17:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 12 v
■ Literatur am Montagmorgen
Dr . Waltraud Falardeau
Wir wollen uns in diesem Semester mit dem auf­
regenden Roman von Irvon D . Yalom „Und Nietz­
sche weinte“ beschäftigen . Es geht um eine fik­
tive Psychotherapie, in die Friedrich Nietzsche
eingebunden ist .
Im Anschluss daran werden ausgewählte Passa­
gen aus Nietzsches „Zarathustra“ zur Diskussion
gestellt .
21104
■ Wortwerk – Kreatives Schreiben
für Einsteiger(innen)
Angelika B . Lauppe
Wortwerk ist eine noch junge Schreibgruppe für
alle Interessierten, die sich einmal schreibend
ausprobieren möchten . Wir spielen und werken
mit Worten und gehen das Schreiben behutsam
an . Es macht Spaß, seiner Phantasie freien Lauf
zu lassen, eigene Kreativität zu entdecken und
die Lust am Schreiben zu erwecken . Schon am
ersten Abend entstehen auf Anregung erstaun­
liche Texte, auch Atem­ und Minutentexte ge­
nannt . Die „alten Einsteiger“ freuen sich über je­
den neuen Einsteier, der auf unseren „Zug“ des
Formulierens und Fabulierens aufspringt . Mitzu­
bringen: Schreibzeug und gute Laune .
Anfragen gerne an mail@angelikablauppe .de
oder über die Seite www .angelikablauppe .de
21102
Dienstag, 03 . 03 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Dienstag, 24 . 03 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Dienstag, 21 . 04 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Dienstag, 19 . 05 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Dienstag, 16 . 06 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
Gebühr: 40 v
■ „Und drinnen waltet
die züchtige Hausfrau“ –
Schiller und die Frauen
Dr . Waltraud Falardeau
Kein Zweifel: Schillers Frauenbild ist traditionell
geprägt . Er brachte den Frauen seines Umfeldes
zwar Respekt entgegen – besonders den gebil­
deten; für gleichgestellt hielt er sie aber nicht .
Das zeigen Auszüge aus seinen Gedichten und
Briefen . Einen besonderen Platz in seinem Le­
4­mal, montags, 14 täglich ab 16 . 03 . 15
10:00–12:00 Uhr
Nürtingen, Stadtbücherei, Marktstr . 7
Gebühr: 27,70 v
■ Saufen und Dichten zwischen
Bohnen im Rotlicht.
Literarischer Spaziergang
Führung mit Anmeldung . Bernd Möbs
Das Bohnenviertel, Jahrhunderte lang ein armes
Weingärtner­ und Handwerkerviertel, hat trotz
Kriegszerstörung und Abriss seinen ganz eige­
nen Charakter bewahrt . Das Leonhardsviertel
wiederum, das Stuttgarter „Rotlichtviertele“, ist
mit seinen schrägen Lokalen und den alten Häu­
sern ebenfalls einen Besuch wert . Wir beginnen
am Charlottenplatz, dort flüchtete Schiller
durchs Esslinger Tor, später schrieb Wilhelm
Hauff aus Langeweile berühmte Märchen . In der
Leonhardskirche liegt der berühmte Humanist
Johannes Reuchlin begraben, in der Nähe sitzt
auch die Romanfigur des Krimiautors Wolfgang
Schorlau, Privatdetektiv Georg Dengler, am lieb­
sten in seinem Stammlokal und trinkt Graubur­
gunder . Nicht weit entfernt, im „Club Voltaire”,
planten die 68er die Revolution, und aufmüp­
fige Schriftsteller verfassten subversive Bierde­
ckel oder hielten provokante Vorträge . Der
Rundgang endet gegen 19 .00 Uhr . Zum Ab­
schluss kehren wir in der Gaststätte „Murrhard­
ter Hof“ beim „Schwäbischen Türken“ Burhan
ein, die eine hervorragende schwäbische Küche
bietet . Ein Maultaschengericht mit Salat ist im
Preis inbegriffen .
21105
Freitag, 17 . 04 . 15, 17:00–19:00 Uhr
Stuttgart, Treffpunkt: Charlottenplatz, vor
Weinstube „Kiste“
Gebühr: 28 v (keine Ermäßigung)
18 Literatur/Kunst/Gestalten
■ Literarischer Spaziergang –
■ Von der „schwäbischen
Führung ohne Anmeldung . Ingrid Dolde
Wir beginnen am Pfeiferbrunnen in Hardt und
wandern zur sanierten Teufelsbrücke und zum
Winkel von Hardt . Themen der geführten Tour
sind, neben den geologische Grundlagen und der
Nutzung der Landschaft durch den Menschen,
auch die literarischen und historischen Spuren
auf dem Weg . Neben der von der Teufelsbrücke
erlebten Geschichte, begleiten uns Texte von
Friedrich Hölderlin, Gustav Schwab, Wilhelm
Hauff und Peter Härtling auf diesem Goldenen
Spaziergang .
Eine Kooperation mit Schwäbischem Heimat­
bund, Schwäbischem Albverein und Hölderlin­
Nürtingen eV .
Führung mit Anmeldung . Bernd Möbs
Durch die schönen Weinberge geht es vom Roten­
berg über die Grabkapelle auf einer poetischen
und stadtgeschichtlichen Wanderung in die Gar­
tenstadt Luginsland . Karl Gerok besingt „das
Herzblatt des Schwabenlands“, den Rotenberg,
und Wilhelm Hauff beschwört einen heiligen
Bund mit Uhlbacher Wein, während der Hohenlo­
her Schriftsteller Carl Julius Weber über die Pfar­
rer in Uhlbach spottet .
An der Grabkapelle leiden wir mit Königin Katha­
rina, die aus Gram über König Wilhelms Untreue
verstarb, rätseln über die Ursprünge des Ge­
schlechtes der Württemberger und besuchen die
Grabkapelle . Unterwegs machen wie einen Stopp
zu einer Weinprobe auf der Sonnenterasse mit
2­teiliger Weinprobe und fachkundiger Erläute­
rung beim Collegium Wirtemberg, der besten Ge­
nossenschaft Deutschlands (VINUM 2014) .
Schließlich schauen wir uns die genossenschaft­
liche Gartenstadt Luginsland an und erinnern an
die Widerstandskämpfer der Familie Schlotter­
beck, an den Kabelattentäter von 1933, Erwin
Holzwarth, und den Gewerkschaftsführer und KZ­
Häftling und „Gerechten unter den Völkern“, Willi
Bleicher . Zu guter Letzt ist noch eine Einkehr mög­
lich in der Gaststätte des historischen Genossen­
schaftsgebäudes Luginsland .
Ende gegen 17 .30 Uhr in Luginsland, Rückfahrt
mit Buslinie 60 nach Untertürkheim . Anmelde­
schluss: 28 .04 ., danach auf Anfrage .
auf dem Hölderlin-Wanderweg
rund um Hardt
21106
Samstag, 25 . 04 . 15, 14:00–16:00 Uhr
Nürtingen, Treffpunkt: Hardt, Pfeiferbrunnen,
Hans­von­Hutten­Platz 6
Keine Gebühr
Alhambra“ ins Arbeiterparadies
Luginsland. Mit Weinprobe
21108
■ Fassbares und Unfassbares
Lesung
Autorenkreis Atmosphäre, Beate Treutner
Kaum ein Thema als dieses bietet uns Autoren
mehr Gelegenheit mit unseren Worten, unserer
Sprache, zu spielen, zu experimentieren . Denken
wir an die Synonyme dieser beiden Begriffe, so
macht es uns die Bandbreite unserer Fantasie
und Möglichkeiten bewusst . Scheint es bei dem
Begriff „fassbar“ noch relativ unspektakulär, so
finden wir zum Wort „unfassbar“ eine Reihe von
Möglichkeiten, wie eine Situation empfunden
und beschrieben werden kann, von „kaum wie­
derzugeben“, bis hin zu „schockierend“, „skanda­
lös“, „unbegreiflich“ .
Lassen Sie sich überraschen, in welcher Form
sich die Mitglieder des Autorenkreises Atmosphä­
re der vhs Nürtingen diesem Thema genähert ha­
ben und nehmen Sie das Ergebnis mit einem „un­
fassbar“ im positivsten Sinne mit in Ihre Erinne­
rung .
Samstag, 09 . 05 . 15, 14:00–17:30 Uhr
Württembergstraße 317
Stuttgart, Treffpunkt: Endhaltestelle Buslinie
61 Rotenberg
Gebühr: 24 v (keine Ermäßigung)
Der Mensch – ein Reisender
zwischen den Welten ...
Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres als
der Aufbruch in fremde Länder . Immer wieder ha­
ben Dichter aller Epochen Aufbruch und Reise
besungen, oftmals aber auch betont, dass es
nichts Wichtigeres gibt als die Reise in die eigene
Innenwelt .
21107
Freitag, 08 . 05 . 15, 19:30 Uhr
Nürtingen, Kreuzkirche, Dachgeschoss
Gebühr: 8 v (Abendkasse)
unterwegs
auf dem
laufenden
bleiben
Lassen Sie sich mit dem Ensemble Divertimento
(Sabine Bartl: Flöte, Gabriele Hermann: Cemba­
lo, Dr . Waltraud Falardeau: Rezitation und Le­
sung) auf unterhaltsame Weise auf das Unter­
wegssein ein . Wo könnte dies besser gelingen als
inmitten der aufbrechenden Natur des Tachen­
häuser Hofes?
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt .
■ Der Mensch – ein Reisender
zwischen den Welten ...
Literarisch­musikalischer Abend
Dr . Waltraud Falardeau, Sabine Bartl,
Gabriele Hermann
21109
Freitag, 17 . 07 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Oberboihingen, Hofgut Tachenhausen,
Eingang Lehr­ und Versuchsgart
Gebühr: 14 v
21110
Samstag, 18 . 07 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Oberboihingen, Hofgut Tachenhausen,
Eingang Lehr­ und Versuchsgart
Gebühr: 14 v
Sehnsuchtsreise
Astrid Lindgren, Stieg Larsson, Henning
Mankell und mehr
Eine Reise auf den Spuren von Schriftstellern
und Literaten von Stockholm nach Kopen­
hagen
Rainer Nübel
Diese außergewöhnliche Reise führt zu
Schriftstellern und Literaten des Nordens
und an die Orte des Geschehens .
Zunächst geht es per Flug nach Stockholm in
die Stadt Astrid Lindgrens und zu den Schau­
plätzen der „Millenium“­Trilogie von Stieg Lars­
son . Daneben erkunden Sie natürlich die High­
lights der schwedischen Hauptstadt wie die
idyllische Altstadt und die Insel Djurgarden .
Im modernen Reisebus auf dem Weg nach
Südschweden lassen Sie die Schönheiten
der schwedischen Wald­ und Seenlandschaft
an sich vorbeiziehen, bevor Sie in Smaland
an den beschaulichen Plätzen Ihrer Wunsch­
kindheit a la Bullerbü in Vimmerby ankom­
men . Neben Astrid Lindgrens Elternhaus ler­
nen Sie dabei die Originalschauplätze von
Bullerbü und Lönneberga kennen .
Wahrlich spannend wird es wieder auf den
Spuren Kurt Wallanders in Ystad, das durch
die sozial­kritischen Kriminalromane Henning
Mankells weltweit bekannt wurde .
Den lohnenden Abschluss bietet der Besuch in
Kopenhagen bei der Kleinen Meerjungfrau und
seiner Freistadt Christiania, bevor der Rückflug
in heimatliche Gefilde angetreten wird .
Wer Interesse daran hat, aus diesen Erlebnis­
sen und Erfahrungen eine eigene Reportage zu
realisieren, bekommt während der Reise Tipps
und Anregungen vom Reiseleiter, dem Journa­
listen und Buchautor Rainer Nübel .
Der Reisepreis beinhaltet die Reiseleitung,
alle Transfers, Flüge, Ü/F (Basis DZ), Füh­
rungen und Eintritte laut Programm . Veran­
stalter im Sinne des Reiserechts: Via Cultus,
Internationale Gruppen­und Studienreisen
GmbH, maximal 15 Personen .
Anmeldungen bitte direkt bei der vhs Kirch­
heim (07021­973030) . Auskünfte erteilt
Susanne Voigt (07021­973041) .
142­R006
Mittwoch, 1 .7 .15 – Dienstag, 7 .7 .15
Gebühr: v 1769,00
pro Person Basis DZ
Literatur/Kunst/Gestalten 19
■
Kunst
■ Oskar Schlemmer.
Werk und Leben
Vortrag mit Anmeldung
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
In der Staatsgalerie in Stuttgart findet in diesem
Winter die erste große Ausstellung des gebür­
tigen Stuttgarter Malers seit fast 40 Jahren statt .
Aus diesem Anlass wird sein Werk und sein Le­
ben Thema des Vortrages sein . Oskar Schlemmer
hat sich sein Leben lang mit dem menschlichen
Körper in der Kunst auseinandergesetzt . Er be­
schäftigte sich auch mit Ausdruckstanz und schuf
das berühmte Triadische Ballett, dessen Figuri­
nen auch in Stuttgart zu sehen sein werden . Als
Lehrer wirkte er am Bauhaus und ist damit auch
über die Grenzen seiner Heimat berühmt gewor­
den .
22111
Mittwoch, 25 . 02 . 15, 20:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 8 v
■ Oskar Schlemmer –
Visionen einer neuen Welt
Führung mit Anmeldung
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
Die Große Landesausstellung 2014 in der Stutt­
garter Staatsgalerie würdigt das facettenreiche
Werk des Stuttgarter Bauhauskünstlers, das alle
Varianten der Malerei ebenso wie Skulptur und
Bühnenkunst umfasst . Seit fast 40 Jahren sind
die Arbeiten Schlemmers nicht mehr so umfas­
send in Deutschland zu sehen gewesen, da es
aufgrund von Schwierigkeiten mit den Nachkom­
men Schlemmers fast unmöglich war, eine Aus­
stellung zu konzipieren . Diese Streitigkeiten sind
nun aber beigelegt . Neben zahlreichen Gemäl­
den, Skulpturen, graphischen Arbeiten und Origi­
nalkostümen werden auch bislang unveröffent­
lichte Dokumente die künstlerische Vision
Schlemmers vermitteln .
22112
Freitag, 27 . 02 . 15, 12:45–13:45 Uhr
Stuttgart, Treffpunkt: Neue Staatsgalerie, Foyer
Gebühr: 17 v (keine Ermäßigung)
Spanische Kunst
Die Kunst Spaniens ist das Thema an sechs Vor­
mittagen, dabei werden wir besonders die Region
von Katalonien mit der Hauptstadt Barcelona in
den Mittelpunkt stellen .
Beginnend mit der antiken Kunst spannt sich der
Bogen über die frühmittelalterliche Architektur
hin zum großen Thema des Pilgerweges nach
Santiago de Compostela, an dessen Weg viele
Meisterwerke der Romanik und der Gotik zu fin­
den sind . Gleichzeitig taucht mit dem Eindringen
der Mauren deren Kunst auf der iberischen Halb­
insel auf und hinterlässt viele Spuren . Nach der
Vertreibung der Mauren ist es vor allem die Kunst
des Barocks, die in Spanien einen Höhepunkt
darstellt . In Katalonien entsteht eine besonders
ausgeprägte Form des Jugendstils, an deren Spit­
ze Antoni Gaudi steht, dessen Kollegen weniger
bekannt geworden sind, aber auch herausra­
gende Arbeit geleistet haben .
Wir verfolgen den Weg weiter in die Neuzeit, in
der sich Spanien mit Malerei, Skulptur und in
jüngster Zeit auch mit Architektur und Design ei­
nen Namen geschaffen hat .
allem die Frauen waren in der Literatur und in der
Kunstszene tonangebend .
■ Spanische Kunst
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
22113
6­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
09:30–11:15 Uhr
kein Kurs am 14 . 04 . 15
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 56 v
22114
6­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
09:30–11:15 Uhr
kein Kurs am 16 . 04 . 15
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 56 v
■ Le Japonisme –
die Japanrezeption im Westen
um die Jahrhundertwende
Vortrag mit Anmeldung
Dr . Katrin Burtschell
Mit der Öffnung Japans 1868 findet nicht nur
ein wirtschaftlicher, sondern vor allem auch ein
kultureller Austausch zwischen dem Westen und
Japan statt . Die ab Mitte des 19 . Jahrhunderts
stattfindenden Weltausstellungen sowie die in­
ternationalen Waren­ und Kunstmessen ebneten
der japanischen Kunst den Weg nach Europa .
Vor allem die Bildwelten des Ukioy­e wurden
zum Auslöser für eine künstlerische Bewegung
ausgehend von Frankreich, die sich Le Japonis­
me nannte . Künstler wie Vincent van Gogh, Paul
Gauguin und Henry Toulouse­Lautrec eigneten
sich japanische Maltechniken und Motive an .
Japanische Einflüsse lassen sich nicht nur in al­
len künstlerischen Tendenzen der Moderne ent­
decken, sondern halten auch Einzug in die zeit­
genössische Literatur, die der Japanfaszination
erlag .
22115
Mittwoch, 20 . 05 . 15, 19:30 Uhr
Nürtingen, Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung
Gebühr: 11,50 v
Der Vortrag gewährt einen lebensnahen Einblick
in die Pariser Kunstszene von der Jahrhundert­
wende bis zum Zweiten Weltkrieg und streift da­
bei die neuesten künstlerischen Tendenzen wie
den Kubismus ebenso wie die Werke namhafter
Schriftsteller des frühen 20 . Jahrhunderts .
22116
Mittwoch, 10 . 06 . 15, 19:30 Uhr
Nürtingen, Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung
Gebühr: 11,50 v
■ Ein Besuch
in der Sammlung Domnick
Führung mit Anmeldung
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
Die Kunstsammlung von Ottomar und Greta Dom­
nick gehört zu den bedeutendsten Privatsamm­
lungen der Nachkriegskunst im süddeutschen
Raum . Ottomar Domnick lernte Willi Baumeister
nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft
1946 kennen und fand durch ihn den Zugang zur
modernen Kunst der Zeit . Ein Besuch in der Samm­
lung ist eine gelungene Ergänzung zur Baumeister­
Ausstellung im Stuttgarter Kunstmuseum, denn
die Sammlung besitzt eine große Anzahl an Bau­
meister­Werken aus allen Schaffensperioden des
Stuttgarter Künstlers . Ende der 60er Jahre fand
Domnick in Nürtingen ein geeignetes Grundstück
und ließ sich vom Stuttgarter Architekten Paul
Stohrer einen großen Bungalow bauen, der Platz
für die umfangreiche Bildersammlung – u .a . mit
Werken von Fritz Winter, Hans Hartung, Pierre Sou­
lages und Arnulf Rainer – bot . Es ist auch ein Ver­
gnügen, im dazugehörigen Park die Skulpturen­
sammlung im Freien zu „ergehen .“
22117
Freitag, 12 . 06 . 15, 14:00–16:00 Uhr
Nürtingen, Sammlung Domnick,
Oberensinger Höhe
Gebühr: 18 v (inkl . Eintritt) (keine Ermäßigung)
■ Paris – die weibliche Seite
■ Beckmann, Dix, Grosz – die
Vortrag mit Anmeldung
Dr . Katrin Burtschell
Paris war die Metropole der Kunst und Literatur
des beginnenden 20 . Jahrhunderts . Hier trafen
sich alle namhaften Künstler der Moderne und
Avantgarde . Hier lernte Henry Miller Anais Nin
kennen . Hier traf eine Frau, Sylvia Beach, die mu­
tige Entscheidung, das umstrittene Werk Ulysses
des Iren James Joyce zu veröffentlichen . Vor
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
Die Zeit der Zwanziger Jahre des vergangenen
Jahrhunderts war für die Bildende Kunst eine auf­
regende Phase . Es galt, die tradierte Malerei zu
überwinden . Die Künstler, die sich nicht mit der
Abstrakten Kunst beschäftigen wollten, suchten
nach neuen Formen . Das führte nach dem Ersten
Weltkrieg zu spezifisch deutschen Richtungen in
einer Stadt
Maler der Neuen Sachlichkeit
und des Expressiven Realismus
20 Literatur/Kunst/Gestalten
der Malerei, der Neuen Sachlichkeit, die sich voll­
kommen gegenständlich ausdrückte und zum Ex­
pressiven Realismus, der vom Impressionismus
und Expressionismus angeregt, zu einer ebenfalls
eigenen Aussageform fand .
Das Seminar steht im Zusammenhang mit der
Ausstellung des in Kirchheim geborenen Künst­
lers Franz Frank im Kirchheimer Kornhaus vom
17 . Mai bis 12 . Juli, der als ein Vertreter dieses
Expressiven Realismus gilt .
22118
4­mal, dienstags, ab 16 . 06 . 15
09:30–11:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 37,30 v
■ Franz Frank in Kirchheim
Führung mit Anmeldung
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
Im städtischen Museum im Kornhaus findet von
Mai bis Juli eine große Ausstellung mit den Wer­
ken des deutschen Künstlers Franz Frank statt .
Frank (1897–1986), der in Kirchheim geboren
ist, gehört zur Generation der Maler, für die der
Begriff der „verschollenen Generation“ geprägt
wurde . Seine im expressiven Realismus entstan­
denen Werke zeigen Themen wie Landschaften,
Porträts und Stillleben . Aber auch sozialkritische
und religiöse Themen werden in der Ausstellung
gezeigt .
22118A
Freitag, 26 . 06 . 15, 15:00–16:30 Uhr
Kirchheim, Treffpunkt: Museum im Kornhaus
Gebühr: 7 v (keine Ermäßigung)
Das neue Frankfurt
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
Nach Krieg und Währungskrise wurde zwi­
schen 1925 bis 1930 zur Bewältigung der
dramatischen Wohnungsnot in Frankfurt ein
öffentliches Bauprogramm mit ca . 15000
Wohnungen aufgelegt . Die fortschrittlichen
Siedlungen und Bauten des Neuen Frankfurt
zählen heute neben dem Bauhaus in Des­
sau, den Bruno Taut­Siedlungen in Berlin und
der Weißenhofsiedlung in Stuttgart zu den
bedeutendsten bauhistorischen Beispielen
der Weimarer Zeit .
Wir wollen uns mit diesen Siedlungen ge­
nauer beschäftigen, durch die eine oder an­
dere spazieren und in der Siedlung Römer­
holz das sorgfältig restaurierte Reihenhaus,
das „Ernst­May­Haus“ besuchen . Ernst May
war der Stadtbaurat von Frankfurt, unter
seiner Ägide entstand dieses Neue Frankfurt .
Im Ernst­May­Haus ist auch an einem Origi­
nalstandort eine der sogenannten Frankfur­
ter Küchen von Margarete Schütte­Lihotzky
zu sehen . Außerdem wollen wir uns noch an­
dere wichtige Architekturen des 20 . Jahrhun­
derts in Frankfurt anschauen, wie z . B . das
IG­Farben Haus von Hans Poelzig aus der
gleichen Zeit, in dem heute die Universität
untergekommen ist .
Anmeldungen bitte direkt bei der vhs Kirch­
heim . (07021­973030) . Auskünfte erteilt Dr .
Iris­Patricia Laudacher (07021­973049) .
151­132
Samstag, 11 .07 .15, 07:00­20:30 Uhr
Gebühr: v 60,00
Abfahrt in Nürtingen um 7:30 Uhr am
Busbahnhof
■
Fotografie
Video
■ Künstlerische Fotografie
(Intensivkurs)
Budapest – die Perle des Ostens
an der Donau
Barbara Honecker M .A .
Budapest hat viele Jahre den Beinamen
„Paris des Ostens“ besessen .
Die Stadt überzeugte schon immer mit einem
fast mediterranen Flair, mit dem Charme einer
Hauptstadt der K . u . K . . Monarchie und mit un­
wahrscheinlich vielen kulturellen Highlights .
Dazu gesellen sich wunderbare Möglichkeiten,
gut zu essen und zu trinken .
Budapest ist aber auch von den Verände­
rungen nach dem Fall des Eisernen Vorhang im­
mens betroffen und die Stadt hat eine gravie­
rende Veränderung erlebt . Sie ist nicht mehr die
billige Stadt für ein Shoppingwochenende, son­
dern sie kämpft mit großen finanziellen Proble­
men ihrer Bewohner, mit maroder Bausubstanz
als Erbe der sozialistischen Zeit und mit fast
größenwahnsinnig anmutenden Bauprojekten .
Wir wollen auch diese Aspekte in unserer Reise
berücksichtigen .
Wir werden natürlich die kunsthistorischen
Highlights wie den Burgberg und einige der
vielen Museen im Zentrum besuchen, aber
daneben werden wir unbekanntere Wege be­
treten, uns auf die Spuren des Bauhauses in
der Stadt begeben . Wir besuchen auch das
donauschwäbische Dorf Soroksár, die Part­
nerstadt von Nürtingen .
Der Reisepreis beinhaltet Hin­ und Rückflug
und alle Transfers, die Übernachtungen mit
Frühstück im ****Hotel „Estilo Fashion“ in be­
ster Lage sowie alle Führungen und Eintritte ge­
mäß des Reiseprogramms, das Ihnen auf
Wunsch gern zugeschickt wird . Aufgrund des
bei Redaktionsschluss noch nicht vorliegenden
Flugpreises kann es ggf . zu einer geringen Än­
derung des Reisepreises kommen .
V .i .S .d .R .: via cultus, Internationale Studien­
und Gruppenreisen GmbH
Anmeldungen bitte direkt bei der vhs Kirch­
heim (07021­973030) . Auskünfte erteilt
Susanne Voigt (07021­973041) .
142­R012
21 .09 . – 25 .09 .2015
Gebühr: v 799,00
pro Person Basis DZ
EZ­Zuschlag: v 180,00
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Lorenzo de Nobili
Dieser Foto­Kurs befasst sich mit der Frage der
Kunst: Wie kann ich bestimmte Gefühle wecken
und welche Mittel stehen mir zur Verfügung? Wel­
che Elemente soll ich in mein Bild aufnehmen?
Nach einer kurzen Vorstellung einiger künstle­
rischer Techniken und Strategien anhand von Bei­
spielen (Araki, Giacomelli, Ghirri, Kubelka u .a .)
über Bildkomposition und Ästhetik werden die
Teilnehmer(innen) selbst ein Thema auswählen
und dazu fotografieren . In kurzer Zeit produzieren
wir ein (Serien­)Bild, das ein bestimmtes Gefühl
erweckt . Die Ergebnisse werden in der Gruppe
diskutiert und angepasst, um sie inhaltlich und
formal zu verdichten . Wir werden die alternativen
Gestaltungsmöglichkeiten mit der Fototechnik
und mit nachträglicher Bildbearbeitung (Photo­
shop bzw . GIMP) angehen .
Mitzubringen: Digital­Kamera mit Gebrauchsan­
leitung und Speicherkarte, Blitzgerät, wenn vor­
handen, evtl . Laptop mit Netzgerät und Photo­
shop oder GIMP vorinstalliert, Verbindungskabel
Laptop­Kamera und/oder Card­Reader, USB­
Stick
24003
Samstag, 21 . 03 . 15, 10:00–18:00 Uhr
Sonntag, 22 . 03 . 15, 10:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 2
Gebühr: 85,30 v
■ Schwarz-Weiss-Analogfotografie
und Dunkelkammer
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Lorenzo de Nobili
In unseren digitalen Ära erlebt die Schwarz­
Weiss­Analogfotografie ein Comeback . Dieser
Kurs wendet sich an alle, die die Grundlagen der
Analogfotografie entdecken wollen . Der Kurs be­
steht aus zwei Modulen aus je acht Unterrichts­
einheiten: 1) Welche technischen Kenntnisse
brauche ich, um analog zu fotografieren? 2) Wie
funktioniert eine Dunkelkammer? Anhand von
praktischen Übungen werden wir verschiedene
technische und ästhetische Aspekte der Schwarz­
Weiss­Analogfotografie kennenlernen .
Mitzubringen: Analog­Kamera, 2 Schwarz­Weiss­
Filme, Belichtungsmesser (wenn vorhanden)
Literatur/Kunst/Gestalten 21
24004
Samstag, 11 . 04 . 15, 10:00–18:00 Uhr
Sonntag, 12 . 04 . 15, 10:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 85,30 v
■ Vom Bild zum Fotobuch
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Lorenzo de Nobili
Dieser Kurs wendet sich an alle Amateure, die ei­
nen tieferen Einblick in die grundlegenden Fragen
der digitalen Fotografie, Bildbearbeitung und
Bildgestaltung bekomen wollen . Der Kurs besteht
aus drei Modulen: 1) Vom Objekt zum Bild: das
ABC der Fototechnik, 2) Vom Bild zur Bildbearbei­
tung, 3) Vom Bild zur Komposition .
Anhand von Beispielen und praktischen Übungen
werden wir uns verschiedene technische und äs­
thetische Aspekte der Bildgestaltung aneignen .
Am Ende des Kurses kann jede(r) ein Fotobuch
erstellen .
Mitzubringen: Digital­Kamera mit Gebrauchsan­
leitung und Speicherkarte, Blitzgerät, wenn vor­
handen, evtl . Laptop mit Netzgerät, Verbindungs­
kabel Laptop­Kamera und/oder Card­Reader;
USB­Stick
24005
Sonntag, 10 . 05 . 15, 10:00–18:00 Uhr
Samstag, 16 . 05 . 15, 10:00–18:00 Uhr
Sonntag, 17 . 05 . 15, 10:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 128 v
teressierter weiterhin treffen kann, um am The­
ma Fotografie weiter zu arbeiten .
24006
12­mal, freitags, 14 täglich ab 16 . 01 . 15
19:00–21:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
keine Gebühr, ohne Anmeldung
■
Malen
Zeichnen
Experimentieren
für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren
Michael Helm
Eine Radierung anzufertigen ist weit weniger kom­
pliziert, als gemeinhin angenommen wird . Gera­
de für Menschen, die gerne zeichnen, bietet sich
dieser Kurs an . Es gibt an den acht Kursabenden
vielfältige Möglichkeiten, eigene Ideen oder vor­
gegebene Themen künstlerisch auf einer Kupfer­
platte umzusetzen, um dann von diesem Motiv
beliebig viele Drucke machen zu können . Die
Teilnehmer(innen) arbeiten gegenständlich oder
abstrakt, schwarz/weiß oder in Farbe . Auch male­
rische Impulse können gesetzt werden . Sämtliche
Radiertechniken werden theoretisch erläutert
und praktisch vorgeführt .
25001
Aquarellmalen am Nachmittag
Dozententeam
Fotografie ist ein faszinierendes Medium . Alle,
die sich ein wenig damit beschäftigen, erkennen
schnell die vielfältigen Möglichkeiten, die sich
eröffnen . Fotografie als Dokumentation, als
künstlerischer Ausdruck, als Chance Dinge dar­
zustellen, die unser Auge in dieser Weise nicht
erkennt . Mit der Fotografie kann man sich indivi­
duell beschäftigen, sie ist aber immer auch Ge­
genstand gemeinsamer Diskussion . Die vhs
Nürtingen bietet einen Fototreff an, der für all
jene ein Forum bieten soll, die sich mit anderen
über dieses Thema auseinandersetzen wollen .
Darüber hinaus bietet die vhs in ihren Räumlich­
keiten natürlich auch die Möglichkeit fotogra­
fische Arbeiten, die im vhs­Treff oder aus dem
vhs­Treff heraus entstanden sind, auszustellen .
Ziel des vhs­Treff ist es, dass sich die Gruppe In­
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Marion Delsor
25003
5­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
15:30–18:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Atelier
Gebühr: 50 v (zzgl . Materialkosten nach Verbrauch)
25003A
5­mal, montags, ab 13 . 04 . 15
15:30–18:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Atelier
Gebühr: 50 v (zzgl . Materialkosten nach Verbrauch)
■ Radieren
8­mal, mittwochs, ab 15 . 04 . 15
17:00–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Atelier
Gebühr: 83,20 v
■ vhs-Foto-Treff
■ Aquarellmalen am Nachmittag
Die Teilnehmenden können Kenntnisse in den
verschiedenen Aquarelltechniken erwerben bzw .
vertiefen . Anhand konkreter Aufgabenstellungen
(Themen sind u . a . Landschaft und Stillleben)
können eigene Ausdrucksmöglichkeiten erkundet
und entwickelt werden . Bei gemeinsamen Be­
sprechungen wird auf den Bildaufbau, Farbe,
Form und den Einsatz der verschiedenen Tech­
niken eingegangen .
Mitzubringen: siehe beigefügte Materialliste bei
der Anmeldung
■ Kalligrafie – die Kunst des
schönen Schreibens
Passend zum aktuellen Shabby Chic:
Gebrochene Schriften – Frakturformen
Claudia Bärbel Kirsamer
Da sich die Frakturformen schon immer dem Zeit­
geist angepasst haben, können auch Sie in die­
sem Kurs Ihre individuellen Formen entdecken .
Ziel dieses Kurses ist es, originelle Kartengrüße,
aber auch bunte großformatige Schriftbilder,
u .v .a .m ., je nach Wunsch, schreiben zu können .
Wir erfahren die Entstehung dieser Schrift, ihre
Weiterentwicklung, ihren Untergang sowie ihr er­
folgreiches Comeback . Wir sehen viele histo­
rische Beispiele, und Sie haben auch die Gele­
genheit, einen Nachdruck des berühmten „Theu­
erdank“ (1517) von Kaiser Maximilian durchzub­
lättern . So schreiben Sie eine gelungene
Mischung aus historisch korrektem und eigenem
Stil mit oder ohne Schnörkel .
Mitzubringen: siehe beigefügte Materialliste bei
der Anmeldung
25008
Samstag, 07 . 03 . 15, 10:00–17:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 24 v (zzgl . Materialkosten nach Verbrauch)
Anzeige
. . . denn Auswahl
muss nicht
teuer sein.
Kirchstraße 3 · 72622 Nürtingen
Telefon/Telefax (0 70 22) 3 32 14
Mo–Fr: 11–18 Uhr · Sa 10–14 Uhr
www.kuenstlerbedarf-fuchs.de
22 Literatur/Kunst/Gestalten
Auf den Spuren von Fritz Ruoff
Die ständige Ausstellung in der Ruoff­Stiftung
bietet einen Überblick über sämtliche Schaffens­
phasen und Werkgruppen von Fritz Ruoff, darun­
ter auch Collagen und Zeichnungen mit Pastell­
kreiden und Buntstiften .
In diesem Workshop besteht die Möglichkeit,
sich dem Formenkanon und der Vorgehensweise
von Fritz Ruoff anzunähern . Unter der Anleitung
der Künstlerin, Kunsttherapeutin und Mitarbeite­
rin der Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung, Susan­
ne Wolf­Ostermann, werden Bilder in der Ausstel­
lung betrachtet und besprochen, eigene Ideen
zur Bildfindung daraus entwickelt . Monochrome
Flächen mit Pastellkreiden, feine Gestaltungen
mit Stiften und Kreiden . In den schönen Räumen
der Ruoff­Stiftung kann so in einer Kleingruppe
künstlerisch gestaltet werden .
Vorkenntnisse sind nicht notwendig, Interesse am
Werk von Fritz Ruoff und Neugier auf eigene ge­
stalterische Ausdrucksformen hilfreich . Sämt­
liche Materialen werden zur Verfügung gestellt .
Die Teilnehmerzahl ist auf 6 begrenzt .
■ Auf den Spuren von Fritz Ruoff
– Impulse aus der Werkschau
Workshop mit Anmeldung
Susanne Wolf­Ostermann
25011
Freitag, 27 . 02 . 15, 15:00–17:30 Uhr
Nürtingen, Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung
Gebühr: 33 v (inkl . Materialkosten), vor Ort zu
zahlen
25012
Freitag, 10 . 07 . 15, 15:00–17:30 Uhr
Nürtingen, Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung
Gebühr: 33 v (inkl . Materialkosten), vor Ort zu
zahlen
■ Künstlerreihe – Malworkshop
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Joanna Zylla
Seurat: Pointillis­
mus, Extravaganz
des Punktes; Ed­
ward Munch: Zwi­
schen Impressi­
on, Expression
und norwegischer
Melancholie; Emil
Nolde: Intensität
der Natur; Oskar
Kokoschka: Be­
wegte
Leiden­
schaft im Leben
und auf der Lein­
wand; Tamara Lempicka: Art Deko Klarheit und
Genauigkeit der Formen; Mark Rothko: Urvater
der Farbfeldmalerei Zelebrierung der Farbe .
Bei der Betrachtung der Biografien, des kunsthi­
storischen Hintergrunds, vor allem der Schaffens­
weise und der Ausdrucksformen der vorgestellten
Maler versuchen wir die Techniken und ange­
wandten Prinzipien in den Werken der einzelnen
Künstler zu erforschen und in die eigenen Arbei­
ten umzusetzen . Die Bilder, die in dem Kurs ent­
stehen, verstehen sich nicht als Kopien, sondern
als Interpretationen; je nach kreativen Möglich­
keiten der Kursteilnehmer(innen) . Die Malwork­
shops sind dem einzelnen Künstler gewidmet .
In Zusammenarbeit mit dem ARTerminal no .two
Nürtingen
Mitzubringen: Acrylfarben oder Gouachefarben,
Ölfarben, Pinsel, kleine Lappen zum Abtrocknen,
eigene Leinwand oder Karton, Papier
25015
6­mal, montags, ab 02 . 03 . 15
19:00–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Atelier
Gebühr: 54 v
■
Keramik
Plastisches Gestalten
Werken
bauend wird die Technik des Abdrehens (versäu­
bern) der „lederharten“ Arbeiten und die Anwen­
dung verschiedener Dekorationstechniken vorge­
stellt . Am letzten Kursabend werden die entstan­
denen Arbeiten glasiert und anschließend
gebrannt .
In Zusammenarbeit mit der Freien Kunstakade­
mie Nürtingen
Mitzubringen: Eimer, Handtuch, Plastikschüssel,
Messer, Wäscheklammer, Teigschaber ohne Griff,
Pinsel, Schwämme .
26001
6­mal, donnerstags, ab 16 . 04 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Freie Kunstakademie, Keramik
Gebühr: 96 v (zzgl . Material­ und Brennkosten,
ca . 30 v)
Kleingruppe
■ Keramisches Arbeiten an der
Drehscheibe
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Susanne Schumacher
Dieser Kurs richtet sich an alle, die das Drehen
an der Töpferscheibe, eine der ältesten Tech­
niken, kennenlernen oder auch vertiefen wollen .
Zunächst werden das Zentrieren und die Griffe
zum Formen einfacher Gefäße geübt . Darauf auf­
■ Korbflechten mit
ungeschälten Weiden
Monika Frischknecht
Korbflechten ist ein uraltes Handwerk . Lassen
Sie es unter der Anleitung einer Korbmacher­
meisterin wieder aufleben . Aus ungeschälter
Weide entsteht Ihr Einkaufskorb, wahlweise mit
Henkel, Griffen oder eingeflochtenen Griffen .
Dabei lernen Sie die wichtigsten Flechttech­
niken kennen .
Kursveranstalter ist die vhs Kirchheim unter
Teck in Zusammenarbeit mit der vhs Nürtingen .
151-237
Anmeldungen bitte direkt bei der
vhs Kirchheim unter Teck
Telefon 07021/973030,
Freitag, 19 .06 .15, 13:00 – 19:00 Uhr,
Samstag, 20 .06 .15, 09:00 – 19:00 Uhr,
Kirchheim, vhs­Schulungszentrum Henriet­
tenstraße 76
Gebühr: 108 v (zzgl . Materialkosten)
Kleingruppe mit individueller Betreuung mit
max . 8 Teilnehmenden .
■ Schnuppernachmittag Holz
Karin Köhler
An diesem Nachmittag werden Sie die Räum­
lichkeiten, die verschiedenen Materialien und
Werkzeuge und auch die Kursleiterin kennen
lernen . Hier können wir Ideen für mögliche Pro­
jekte entwickeln . Sicher bleibt auch noch Zeit
für die Herstellung eines kleinen Werkstücks
(Brieföffner, Honigquirl o . ä .), das Sie gleich mit
nach Hause nehmen können .
Kursveranstalter ist die vhs Kirchheim unter
Teck in Zusammenarbeit mit der vhs Nürtingen .
151-212
Anmeldungen bitte direkt bei der
vhs Kirchheim unter Teck
Telefon 07021/973030
Samstag, 14 .03 .15, 14:30 – 17:30 Uhr
Kirchheim, Freie Waldorfschule,
Fabrikstr . 33+35 (Ötlingen)
Werkraum 1
Gebühr: 21 v
■ Goldschmieden –
Schnupperkurs
Andreas Reinschlüssel
Die Kursteilnehmer(innen) bekommen eine
kurze Einführung in die Werkzeuge und Arbeits­
techniken des Goldschmieds . Anschließend
wird durch Sägen, Löten, Feilen und Polieren
ein schlichter, aber schicker Ring in Sterlingsil­
ber hergestellt, der am Ende des Kurses mitge­
nommen werden kann .
Kursveranstalter ist die vhs Kirchheim unter
Teck in Zusammenarbeit mit der vhs Nürtingen .
151-225
Anmeldungen bitte direkt bei der
vhs Kirchheim unter Teck
Telefon 07021/973030
Samstag, 11 .04 .15, 15:30 – 19:00 Uhr
Kirchheim, vhs­Schulungszentrum
Henriettenstr . 76
Gebühr: 26 v (zzgl . Materialkosten nach
Verbrauch)
Literatur/Kunst/Gestalten 23
■
Mode & Kosmetik
für Sie und Ihn
■
Musik und Spiel
■ Gitarrenkurs F3-a
für Fortgeschrittene
Michael Jantzen
Dieser Kurs ist als Aufbaukurs für Fortgeschritte­
ne gedacht . Weitere Schlag­ und Zupftechniken,
Barré­Griffe und Solo­Stücke werden geübt . No­
tenkenntnisse sind nicht erforderlich .
29001
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 36
Gebühr: 84 v (zzgl . 12 v Materialkosten)
■ Farb- und Stilberatung
für Frauen
Karin Kuhn
Richtig gewählte Farben lassen die Haut frisch
aussehen und die Augen strahlen, bei weniger
geeigneten Farben treten Falten und Linien oft zu
stark hervor oder das Gesicht wirkt müde oder
hart . Nach dem ersten Kursabend mit der theore­
tischen Einführung in die Farb­ und Stilberatung
folgt am zweiten Abend als Praxis die Einzelanaly­
se nach Terminabsprache .
28001
Dienstag, 03 . 03 . 15, 19:00–22:00 Uhr
Dienstag, 10 . 03 . 15, 19:00–22:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 32 v
Kleingruppe
■ Gitarrenkurs F3-b
für weit Fortgeschrittene
Michael Jantzen
Dieser Kurs ist als Aufbaukurs für weit Fortge­
schrittene gedacht . Weitere Schlag­ und Zupf­
techniken, Barrégriffe und Solostücke werden
geübt . Notenkenntnisse sind nicht erforder­
lich .
29002
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 36
Gebühr: 84 v (zzgl . 12 v Materialkosten)
■ Tjukurpa –
Der Geist der Aborigines
für Anfänger(innen) ab 16 Jahre
Peter Huber
Die positiven Wir­
kungen des Didgeri­
doo­Spiels auf den
eigenen Körper erle­
ben, Stressredukti­
on oder einfach nur
Spaß an den mysti­
schen und boden­
ständigen Tönen ha­
ben – dieser Kurs
für Beginner lässt
keine Wünsche offen . Erlernen der Tonerzeugung,
Variationen des Didgeridoosounds, rhythmisches
und meditatives Spielen, besondere Atemtechnik
der zirkulären Atmung werden in diesem Kurs ver­
mittelt . Dazu gibt es reichlich Infos zu den Abori­
gines, Entstehung von Didgeridoos, Fauna, Flora
und Historie . Das besondere dieses Kurses ist
das Üben auf einem selbst ausgesuchten Didge­
ridoo, welches der Dozent zu Kursbeginn für ei­
nen Preis ab 42 Euro (je nach Qualität) mitbringt
(bitte dem Dozenten bar bezahlen) . Die Teilneh­
menden sind so in der Lage, auch nach dem Kurs
Zuhause weiter eigenständig Didgeridoo spielen
zu können . Ein positiver Nebeneffekt ist die er­
kennbare Verminderung des Schnarchens, sowie
die Verbesserung der Luftzirkulation .
29005
Samstag, 23 . 05 . 15, 10:00–17:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 202
Gebühr: 24 v
Anzeige
■ Make-up für die reifere Frau
Karin Kuhn
Hier lernen Sie unter professioneller Anleitung ein
typgerechtes Make­up zu erstellen, das Ihr gutes
Aussehen unterstreicht . Sie erhalten Tipps und
erfahren kleine Tricks mit großer Wirkung in Sa­
chen Schminken .
28003
Dienstag, 24 . 03 . 15, 19:00–22:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
Gebühr: 16 v
Kleingruppe
■ Das natürliche
Tages-Make-up
Karin Kuhn
Hier lernen Sie unter professioneller Anleitung ein
typgerechtes Make­up zu erstellen, das Ihr gutes
Aussehen unterstreicht . Sie erhalten Tipps und
erfahren kleine Tricks mit großer Wirkung in Sa­
chen Schminken .
Die
s
t
i
H
n
e
t
ß
grö
.
n
e
t
i
e
Z
al ler
28004
Dienstag, 17 . 03 . 15, 19:00–22:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
Gebühr: 16 v
Kleingruppe
SWR1 – das erfolgreiche Programm für Ihre Hörfunkwerbung. Weitere Informationen zur Werbung unter
Telefon 0711 – 929 2950 oder mailen Sie uns: werbung@swr.de
24 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
Fachbereichsleitung:
Ilse Baier
Yvonne Beiß
Gesundheit
Entspannung
Bewegung
Ernährung
Gesundheit aktuell und informativ . . . . . . . . . 24
Massage/ Wellness . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Entspannung/Stressbewältigung/
Körperwahrnehmung . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Yoga . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Qi Gong/Taijiquan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
Körpererfahrung/Selbstverteidigung . . . . . . . 30
Wirbelsäulengymnastik/Schonende Gymnastik 31
Stretching/Pilates/Power Yoga . . . . . . . . . . . 33
Wassergymnastik/Aquafitness . . . . . . . . . . . 34
Herz­Kreislauftraining/Bodyfitness . . . . . . . . 36
Tanzen – rund um die Welt/Solotänze . . . . . . 40
Kochen & Genießen/Kochschule/
Gesund und Fit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Gaumenfreuden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Kochkulturen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Hauswirtschaft/Hygieneschulung . . . . . . . . . 42
■
Gesundheit
aktuell und informativ
■ Die Dorn-Therapie
NEU
Beate Walz­Baldzer
Immer mehr Menschen leiden unter Rückenbe­
schwerden . Woher sie kommen und was prophy­
laktisch dagegen getan werden kann, erfahren Sie
in diesem Seminar . Die Therapie nach Dieter Dorn
wird vorgestellt und es werden ein paar einfache
Übungen zur Begleichung der Beinlängendifferenz
und zur Stabilisierung der Wirbelsäule gezeigt .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, flache Schuhe
30401
Dienstag, 24 . 02 . 15, 18:00–20:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 9,60 v
■ Ayurvedisches Fasten: Entgiften,
Entsäuern, Entschlacken
Iris Lippmann
Sie fühlen sich nach dem Winter schlapp und
müde? Sie sind ohne Energie und möchten
mehr über ayurvedische Ernährung erfahren?
Dann ist eine ayurvedische Fastenwoche genau
das Richtige für Sie . Sie wirkt sehr wohltuend
auf den Körper und kann ideal im Alltag durch­
geführt werden . Neben warmen Tees, nehmen
Sie frisch zubereitete Gemüsesuppen und ge­
dämpftes Gemüse zu sich . Alle Gerichte werden
so gewürzt, dass sie das Verdauungsfeuer anre­
gen . Sie merken schnell, wie ihr Stoffwechsel
auf Trapp kommt und Sie sich locker und leicht
fühlen . Wir treffen uns vorab zu einem Informa­
tionsabend und 3x in der Fastenwoche . Hierbei
werden gesundheitliche Aspekte besprochen
und offene Fragen geklärt . Einen Abend widmen
wir uns der ayurvedischen Ernährung . Am Sonn­
tag lernen Sie einfache Yoga­ und Entspan­
nungsübungen kennen, die den Fastenprozess
unterstützen .
30403
Dienstag, 24 . 02 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Samstag, 28 . 02 . 15, 18:00–19:30 Uhr
Dienstag, 03 . 03 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Donnerstag, 05 . 03 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 25,60 v
■ Traditionelle Tibetische Medizin
– Heilkunst vom Dach der Welt
Klaus Herkommer
Die Tibetische Medizin ist eine ganzheitliche,
energetische Medizin, die vom historischen
Buddha vor 2500 Jahren gelehrt wurde . Das Se­
minar führt in die Geschichte und die Grundla­
gen der Tibetischen Medizin ein und erläutert
die Grundzüge dieser außergewöhnlich wertvol­
len Medizin . Des weiteren erfahren Sie, welches
die Ursachen von Krankheiten sind, wie die Dia­
gnose über Puls und Zunge erfolgt, welche ganz­
heitlichen, vielfältigen Therapiemethoden es
gibt, welcher Konstitutionstyp Sie sind und was
für Sie die richtige Ernährung und Verhaltens­
weise ist .
30404
Donnerstag, 12 . 03 . 15, 19:30–21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 9,60 v
■ Qi Gong und Taiji zum
Kennenlernen
Renate Wohlfahrt
Sie interessieren sich für Taijiquan/Qigong, sind
sich aber nicht sicher, ob es das Richtige für Sie
ist? Sie haben schon mal etwas von Taiji/Qi­
gong gehört, wissen aber nicht genau, was das
ist und Sie sind neugierig auf Neues? Sie möch­
ten sich eine kleine Auszeit gönnen? An diesem
Vormittag haben Sie die Möglichkeit, anhand
einfacher Übungen die entspannende und wohl­
tuende Wirkung der chinesischen Kampfes­ und
Bewegungskunst kennen zu lernen . Entdecken
Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln Gelassenheit
und Wohlgefühl in Ihren Alltag bringen können .
Die Übungen können unabhängig vom Alter und
weitgehend unabhängig vom Gesundheitszu­
stand von jede(m) erlernt und geübt werden .
Mitzubringen: Matte
30405
Samstag, 14 . 03 . 15, 09:00–12:00 Uhr
Nürtingen, Bürgerhaus Enzenhardt,
Bewegungsraum
Gebühr: 14,40 v
Einführung in das
Achtsamkeitstraining
Dieses Abendseminar am 04 . 03 . 15, 17:00–
19:15 Uhr mit der Kursnummer 33120 führt
in das von Prof . Jon Kabat­Zinn entwickelte
„Mindfulness­Based Stress Reduction Pro­
gramm“ (MBSR) ein .
■ „Ich kann nicht abnehmen“
Iris Lippmann
Sie haben schon unzählige Diäten ausprobiert?
Sie kennen den Jojo­Effekt nur allzu gut? Wenn Ihr
Organismus auf dick programmiert ist, dann ist
durch äußere Handlungen keine Gewichtsabnah­
me möglich . Ihr Körper fährt – obwohl genügend
Nahrung vorhanden ist – ein Not­ und Überlebens­
programm, das zwangsläufig zum Übergewicht
führt . An diesem Abend lernen Sie die Weisheit
des Körpers kennen und warum die Seele kein
Übergewicht kennt . Die vielfältigen Ursachen, die
diesem Überlebensmechanismus zugrunde liegen,
werden beleuchtet und unterschiedliche einfache
und effektive Behandlungsmöglichkeiten vorge­
stellt . Beginnt das Lösen im Kopf, kann das Wohl­
fühlgewicht erreicht und gehalten werden .
30408
Montag, 11 . 05 . 15, 19:15­21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 13
Gebühr: 9,60 v
■ Zeichen der Wechseljahre
und ihre Bedeutung
für Frauen
Barbara Ziegler­Schneeberger
Die Wechseljahre sind eine völlig natürliche Wand­
lungsphase im Leben einer Frau . Und dennoch
bringen sie uns zu Beginn oft aus dem gewohnten
Rhythmus und viele Fragen tauchen auf . Nachts
liege ich wach im Bett, ich bin ständig gereizt: Ist
das normal? Sind das die Wechseljahre? Was ge­
schieht in meinem Körper? Was kann ich tun, um
Beschwerden zu lindern? Wie kann ich mit Verän­
derungen umgehen? Sie erhalten Informationen
und Anregungen, um für sich diese Lebensphase
positiv zu gestalten . Sie erkennen die Zusammen­
hänge zwischen körperlichen, psychischen und so­
zialen Veränderungen in dieser Zeit und wir überle­
gen gemeinsam, wie das „Neue“ ins Leben integ­
riert werden kann . Diesen Veränderungen ruhig
und gelassen zu begegnen, ist ganz sicher eines
der Geheimnisse von Gesundheit und Wohlbefin­
den . Zum Abschluss können Sie in der Runde noch
einen „Wechseltee“ genießen .
30409
Donnerstag, 18 . 06 . 15, 19:00–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 9,60 v
Die änderungen des
Pflegeversicherungsgesetzes
Am Mittwoch, 25 .03 .15, 18:00­20:15 Uhr
findet das Seminar „Die Änderungen des
Pflegeversicherungsgesetzes“ statt . Weiter
Informationen dazu finden Sie im Progamm
unter Recht und der Kurs­Nr . 11303 .
unterwegs
auf dem
laufenden
bleiben
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 25
■
Massage
Wellness
■ Einführung in die
Handreflexzonenmassage
Barbara Riemhofer
Schwachstellen unseres Organismus sind häufig
anhand der Reflexzonen aufzuspüren . An diesem
Abend erlernen wir eine spezielle Grifftechnik
und bearbeiten damit verschiedene Reflexzonen
an unseren Händen . Wir regen durch diese spezi­
elle Form der Massage unseren körpereigenen
Heilungsprozess an .
Mitzubringen: Schreibzeug und Buntstifte
30503
Donnerstag, 26 . 03 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 12,80 v
■ Ayurvedisches
Wellness-Wochenende
Iris Lippmann
Der Winter ist vorbei und der Frühling hat Einzug
gehalten . Es ist die Zeit, sich von innerem und äu­
ßerem Ballast zu befreien . Der Ayurveda bietet uns
dazu zahlreiche Möglichkeiten – von der Ernährung
bis hin zur Meditation . An diesem Wochenende rei­
nigen wir unseren Körper und Geist mit einer spezi­
ellen Ernährung, mit Ölmassagen und Entspan­
nungsübungen . Am Samstag dreht sich alles um
die ayurvedische Ernährung . Sie erhalten einen
Einblick in die ayurvedische Heilküche und ihrer
Gewürze . Wir kochen ein gemeinsames leichtes
und entschlackendes Mittagessen . Dabei werden
frische Kräuter wie z .B . Bärlauch natürlich nicht
fehlen . Ich erkläre Ihnen die ayurvedische Selbst­
massage und Sie bekommen das Öl zum Auspro­
bieren mit nach Hause . Am Sonntag werden wir
nach einem gemeinsamen Frühstück unseren Kon­
stitutionstyp bestimmen und das Wochenende mit
einer Abschlussmeditation beschließen .
Mitzubringen: Schürze, Glas mit Schraubdeckel,
Schüssel und eigenes Messer, Schreibzeug
30504
Samstag, 28 . 03 . 15, 09:00–16:00 Uhr
Sonntag, 29 . 03 . 15, 09:00–13:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 60,90 v (inkl . 14 v Materialkosten)
■ Einführung in die
Fußreflexzonenmassage
Barbara Riemhofer
Was sind Reflexzonen und wo finden wir sie?
Durch einige praktische Übungen sowie theoreti­
sches Hintergrundwissen wollen wir unseren Kör­
per besser kennen lernen und uns einen Über­
blick über unsere Füße verschaffen . Zu zweit und
alleine erfahren wir Grundlagen der Reflexzonen­
massage . Durch sie werden unsere Selbsthei­
lungskräfte angeregt und unser Gesundheitszu­
stand wird positiv beeinflusst .
Mitzubringen: warme Socken, bequeme Klei­
dung, Decke, Handtuch
30505
Donnerstag, 16 . 04 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
Gebühr: 12,80 v
■
Entspannung
Stressbewältigung
Körperwahrnehmung
Autogenes Training nach Schultz
Dieses von Prof . J .H . Schultz für den westlichen
Menschen entwickelte und seit über hundert Jah­
ren bewährte Verfahren der konzentrativen
Selbstentspannung umfasst aufeinander aufbau­
ende Übungen, die in den Kursabenden nachein­
ander besprochen und gemeinsam eingeübt wer­
den . Sie lernen mit diesen Übungen Ihr körperli­
ches und seelisches Befinden zu verbessern . Al­
lein durch Ihre Vorstellungskräfte können Sie, bei
entsprechender Übung, Körper und Seele in allen
Situationen wohltuend beruhigen, neue Kräfte
schöpfen, Ihre inneren Selbstheilungskräfte stär­
ken und Ihr Leben in Beruf und Freizeit positiver
gestalten . Als Folge werden besonders die funkti­
onellen Störungen wie innere Unruhe, Ängste,
Konzentrationsmangel, Schlafstörungen, Kopf­
schmerzen, Magen­/Darmstörungen und vieles
andere günstig beeinflusst .
Mitzubringen: bequeme warme Kleidung, warme
Socken, Decke, kleines Kissen
ren, damit die Herausforderungen im Beruf und
im Alltag besser bewältigt werden können . Die
Übungen sind einfach zu erlernen und können im
Liegen und im Sitzen ausgeführt werden .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke, kleines
Kissen, warme Socken
■ Progressive Muskelentspannung
nach Jacobson
Kompaktseminar
Dr .­Ing . Peter Kreutzer
33112
5­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
20:15­21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 34 v
33113
5­mal, donnerstags, ab 16 . 04 . 15
18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 34 v
■ Autogenes Training nach Schultz
Kompaktseminar
Dr .­Ing . Peter Kreutzer
33110
5­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 34 v
33111
5­mal, donnerstags, ab 16 . 04 . 15
20:15­21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 34 v
Progressive Muskelentspannung
nach Jacobson
Über Anspannen und Lösen der Muskulatur soll
die Methode der progressiven Muskelentspan­
nung zu seelischer Ruhe und Gelassenheit füh­
■ Verschiedene Meditationsformen
für Einsteiger(innen)
Beate Walz­Baldzer
Fühlen Sie sich gestresst und energielos? Kommt
Ihr Körper bei Nacht nicht mehr zur Ruhe? Ent­
spannende Meditationen können helfen, Ihren
Körper, sowie Seele und Geist wieder in Balance
zu bringen . In diesem Kurs lernen Sie verschiede­
ne Meditationsformen kennen: geführte Meditati­
on/Visualisierung, Meditation in Bewegung, Me­
ditation in der Stille, Zen­Meditation, usw .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sitzkissen
33117
3­mal, freitags, ab 13 . 03 . 15
10:15­11:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 17,60 v
Kleingruppe
Viele gesetzliche Krankenkassen erstatten ganz oder
teilweise die Kosten eines Kurses, der der gezielten
Gesundheitsvorsorge dient. Da dies von den einzelnen
Kassen aber sehr unterschiedlich gehandhabt wird, ist
eine persönliche Klärung mit Ihrer Krankenkasse un­
umgänglich. Nach Beendigung des Kurses erhalten Sie
bei 80 Prozent Teilnahme eine Teilnahmebescheini­
gung von uns.
Weitere Informationen erhalten Sie auch unter Telefon
0 70 22 75­337 bei Frau Baier oder in der Geschäfts­
stelle der vhs.
26 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
■ Auszeit vom Alltag
NEU
für Frauen
Renate Dopatka
Dieser Wohlfühltag bringt viel Entspannung und
neue Impulse . Mit einfachen Körperübungen, ge­
führten Meditationen, Texten und spielerischen Akti­
onen soll dieser Tag Ausgleich zum Alltag schaffen,
zum Auftanken einladen und einfach Spaß machen .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke, Verpfle­
gung
33119
Samstag, 07 . 03 . 15, 11:00–15:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 25,10 v
Kleingruppe
Achtsamkeitstraining (MBSR) nach
Prof. Jon Kabat-Zinn
Wir leben in einer bewegenden Zeit voller Verände­
rungen und großen Herausforderungen . Kommen
wir innerlich nicht zur Ruhe und fühlen uns chro­
nisch überfordert, dann reagieren wir mit Erschöp­
fung und Burnout . Eine Möglichkeit, mit den tägli­
chen Anforderungen in Beruf und Alltag konstruktiv
umzugehen, bietet Stressbewältigung durch Acht­
samkeit . Dieser Kurs basiert auf einem von Prof .
Jon Kabat­Zinn entwickelten „Mindfulness­Based
Stress Reduction Programm“ (MBSR) . Die positi­
ven Effekte von MBSR sind wissenschaftlich nach­
gewiesen . Der Kurs eignet sich für alle, die mit be­
ruflichem und privatem Stress gelassener umge­
hen, einen aktiven Beitrag zum Erhalt Ihrer Ge­
sundheit leisten oder ihr Leben bewusster
gestalten möchten . Körperübungen, Meditation,
achtsame Kommunikation und Impulsvorträge tra­
gen dazu bei, mehr Wohlbefinden und Freude im
Alltag zu entwickeln . Das regelmäßige Üben zuhau­
se ist ein wesentliches Element des Programms .
■ Einführung in das
Achtsamkeitstraining (MBSR)
nach Prof. Jon Kabat-Zinn
Gertrud Theresia Weiss­Ossmann
Dieses Abendseminar führt in das von Prof . Jon
Kabat­Zinn entwickelte „Mindfulness­Based Stress
Reduction Programm“ (MBSR) ein . Der Abend ver­
mittelt Basisinformationen und Einblicke in das
Achtsamkeitstraining . Im Anschluss bietet sich die
Möglichkeit einer persönlichen Beratung .
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung
33120
Mittwoch, 04 . 03 . 15, 17:00–19:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 14,40 v
■ Achtsamkeitstraining (MBSR)
nach Prof. Jon Kabat-Zinn
Gertrud Theresia Weiss­Ossmann
33121
8­mal, montags, ab 09 . 03 . 15
10:00–12:30 Uhr
und Sa . 09 . 05 . 15, 10:00 – 16:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 166,40 v (zzgl . 30 v Materialkosten)
Kleingruppe
33122
8­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
17:15­19:45 Uhr
und Sa . 09 . 05 . 15, 10:00 – 16:00 Uhr
Kurs am 01 .04 ., dafür kein Kurs am 15 . 04 . 15
Nürtingen, Bürgerhaus Enzenhardt,
Bewegungsraum
Gebühr: 166,40 v (zzgl . 30 v Materialkosten)
Kleingruppe
■ Achtsamkeitstraining (MBSR)
nach Prof. Jon Kabat-Zinn
Vertiefungskurs
Gertrud Theresia Weiss­Ossmann
Dieser Kurs vertieft das von Prof . Jon Kabat­Zinn
entwickelten „Mindfulness­Based Stress Reduc­
tion Programm“ (MBSR) . Er eignet sich für alle,
die bereits einen 8­Wochenkurs in MBSR absol­
viert oder Erfahrung mit Achtsamkeitsmeditation
haben .
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung
33123
Freitag, 12 . 06 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 19,20 v
Kleingruppe
■
Yoga
Hatha Yoga
Yoga ist ein altes, aus Indien stammendes, ganz­
heitliches Übungssystem . Ein Yoga der westli­
chen Welt ist der Hatha Yoga, ein Weg zur Ge­
sundheit, der sich auf eine enge Verbindung zwi­
schen Körper, Geist und Seele gründet . Asanas
(Körperhaltungen), der Umgang mit dem Atem
(Pranayama) und das Erleben der Stille sind die
Basisform des Unterrichts und können zu einer
tiefen Entspannung führen . Dies ist eine wichtige
Voraussetzung, um die Herausforderungen im Be­
ruf und im Alltag erfolgreich bewältigen zu kön­
nen . Jeder Yogalehrende hat seinen eigenen Un­
terrichtsstil, Yogaschüler(innen) suchen sich die
ihnen zusagende Lehrform . Yogaübungen sind für
Menschen jeden Alters geeignet .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, flache Schuhe,
warme Socken, kleines Kissen, Decke
■ Yoga: Entspannung –
Rhythmisierung – Selbstfindung
mit Vorkenntnissen
Christel Tschierschke
33201
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
09:30–11:00 Uhr
Nürtingen, Gemeinschaftshaus Roßdorf,
Raum 1 und 2
Gebühr: 144 v
■ Yoga: Entspannung –
Rhythmisierung – Selbstfindung
Christel Tschierschke
33202
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:30–11:00 Uhr
Nürtingen, Friedrich­Glück­Schule,
Gymnastikraum
Gebühr: 144 v
■ Hatha Yoga
Rebecca Schaible
33203
3­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
10:00–11:30 Uhr
Kein Kurs am 17 . 03 . 15
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 28,20 v
Kleingruppe
33203A
3­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 28,20 v
Kleingruppe
33203B
6­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 56,40 v
Kleingruppe
■ Mit Yoga in den neuen Tag
Bettina Schwörer
33204
16­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:00–10:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 115,20 v
■ Hatha Yoga
Silvia van Herzeele
33205
5­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 36 v
33205A
12­mal, mittwochs, ab 15 . 04 . 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 86,40 v
■ Yoga für den Rücken
Susanne Höppner
33207
6­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
10:00–11:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 36 v
NEU
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 27
33207A
8­mal, donnerstags, ab 21 . 05 . 15
10:00–11:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 48 v
■ After-Work-Yoga
Bettina Schwörer
33211
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:00–18:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 115,20 v
■ Ich beweg’ mich:
Yoga für den Einstieg
Gisela Heine
Es ist nie zu spät, um mit Yoga anzufangen! Da­
bei spielt es keine Rolle, wie alt Sie sind, ob Sie
beweglich sind oder wie gut Sie entspannen kön­
nen . Sie können in jeder Lebensphase mit Yoga
beginnen . Die Bewegungsabläufe, Achtsamkeits­
und Meditationsübungen lassen sich für
Einsteiger(innen) in einer großen Bandbreite vari­
ieren . Hier lernen Sie die Grundprinzipien des Ha­
tha­ Yoga kennen und erfahren, wie Sie durch
sanft angeleitete Entspannungs­, Dehnungs­ und
Konzentrationsübungen zu mehr Gelassenheit
und Kraft finden können . Gut für alle, die auf der
Suche nach einem alltagstauglichen Weg sind,
um wieder mehr im Augenblick anzukommen und
die eigene Kraft zu spüren . Vorerfahrungen mit
Yoga sind nicht erforderlich .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, flache Schuhe,
Decke, kleines Kissen, warme Socken
33212
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 108 v
Yesudian-Yoga
Innere Balance und Lebensfreude
Durch Körper­, Atem­ und Bewusstseinsübungen
kann man mehr Energie und Kraft schöpfen . Die­
se heilsamen Übungen sind gut für Körper, Geist
und Seele . Dies ist eine wichtige Voraussetzung,
um die Herausforderungen im Beruf und im Alltag
erfolgreich bewältigen zu können .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Decke, Sitzkissen
■ Yesudian-Yoga
Innere Balance und Lebensfreude
Christiane Köhler
33213
5­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
20:15­21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 36 v
Yoga mit Schwerpunkt
Atmung und Entspannung
33213A
8­mal, montags, ab 27 . 04 . 15
20:15­21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 57,60 v
Wenige, ganz sanfte Yoga­Übungen (ASANAS)
dienen dazu, einen einfachen Weg zur Entspan­
nung zu ermöglichen . Der Schwerpunkt des Kur­
ses liegt auf Atemübungen, um eine gesunde na­
türlich Atmung zurückzuerlangen und zu mehr
Ruhe, innerer Gelassenheit, Kraft und Energie zu
kommen . Ein weiterer Schwerpunkt ist das Erler­
nen verschiedener Entspannungstechniken bis
hin zur Tiefenentspannung und Meditation . Ziel
ist es, durch diese Methoden, die auch zu Hause
angewendet werden können, stressfrei und ent­
spannter im Alltag zu werden .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Decke, Sitzkissen
■ Hatha Yoga 60+
Gisela Heine
33216
10­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
14:30–15:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 78,40 v
Kleingruppe
■ Yoga – sanft und entspannt
■ Yoga mit Schwerpunkt
Silvia van Herzeele
Atmung und Entspannung
33218
Birgit Schiemann
5­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
20:00–21:30 Uhr
Nürtingen, Bürgerhaus Enzenhardt,
Bewegungsraum
Gebühr: 36 v
33224
3­mal, montags, ab 09 . 03 . 15
15:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 28,20 v
Kleingruppe
33218A
10­mal, mittwochs, ab 15 . 04 . 15
20:00–21:30 Uhr
Kein Kurs am 22 . 04 . 15
Nürtingen, Bürgerhaus Enzenhardt,
Bewegungsraum
Gebühr: 72 v
33224A
6­mal, montags, ab 13 . 04 . 15
15:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 56,40 v
Kleingruppe
33224B
Gesichts-Yoga
Mit Yoga können wir unsere Gesichtsmuskeln ge­
zielt trainieren und damit dem natürlichen Alte­
rungsprozess entgegenwirken . Alle 46 Gesichts­
muskeln werden bei diesem speziellen Training
geweckt und reaktiviert . Das tieferliegende Binde­
gewebe wird vitalisiert und gestrafft mit dem po­
sitiven Effekt: Wenn man einmal alle Gesichts­
muskeln gespürt hat, dann kann man sich leich­
ter entspannen und das verhindert Faltenbildung .
Gesichts­Yoga ich auch eine Alternative zu Anti
Aging Cremes, Botox und Lifting .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme So­
cken, kleines Kissen, Getränk
■ Gesichts-Yoga
6­mal, montags, ab 08 . 06 . 15
15:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 56,40 v
Kleingruppe
Anzeige
Der Aktionspartner
Ihrer Volkshochschule
NEU
Silvia van Herzeele
33220
3­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
18:25­19:25 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 18,80 v
Kleingruppe
33220A
5­mal, mittwochs, ab 10 . 06 . 15
18:50­19:55 Uhr
Nürtingen, Bürgerhaus Enzenhardt,
Bewegungsraum
Gebühr: 33,90 v
Kleingruppe
Ich beweg’ mich
J
Jetzt
loslaufen und
„„Ich beweg’ mich“-Kurse
b Ihrer vhs buchen.
bei
28 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
Hatha Yoga und Entspannung
In entspannter Atmosphäre gewinnen Sie Ab­
stand zum fordernden Alltag und erlangen die Fä­
higkeit besser abzuschalten . Dies ist eine wichti­
ge Voraussetzung, um die Herausforderungen im
Beruf und im Alltag erfolgreich bewältigen zu kön­
nen . Sie lernen wieder bewusst dahin zu atmen,
wo sich innere Verspannungen befinden . Durch
verschiedene Übungen werden Sie angeleitet he­
rauszufinden, mit welchen Körperstellungen wel­
che Organe positiv beeinflusst werden können .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, flache Schuhe,
Decke, kleines Kissen, warme Socken
■ Hatha Yoga und Entspannung
Bettina Schwörer
33226
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:45–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 96 v
33227
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
20:05­21:35 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 115,20 v
33228
16­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:00–20:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 115,20 v
33229
16­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
20:30–22:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 115,20 v
Flow Yoga
Dynamisches Yoga spricht all diejenigen an, die
sich mehr bewegen möchten . Dieser Yoga verbin­
det traditionelle Yoga­Stellungen mit fließenden
Bewegungen und Atemtechniken . Das Ganzkör­
pertraining erhöht die Beweglichkeit, Kraft und
Vitalität . Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um
die Herausforderungen im Beruf und im Alltag er­
folgreich bewältigen zu können .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Decke, Sitzkissen
■ Flow Yoga
Monika Merkle
33231
9­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
17:30–18:30 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 56,40 v
Kleingruppe
33231A
6­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
17:30–18:30 Uhr
Kein Kurs am 07 . 07 . 15
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 37,60 v
Kleingruppe
33232
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:45–20:00 Uhr
Kein Kurs am 12 .05 ., 19 .05 . und 07 . 07 . 15
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 90 v
Monika Merkle
Alle Übungen werden langsam, mit großer Acht­
samkeit und nur soweit ausgeführt, wie es die ei­
gene Flexibilität zulässt .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme So­
cken, kleines Kissen, Decke oder großes Hand­
tuch
33234
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
20:15­21:30 Uhr
Kein Kurs am 12 .05 ., 19 .05 . und 07 . 07 . 15
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 90 v
■ Hatha-Tao-Yoga
Elfriede Guth
Hatha­Tao­Yoga ist ein fließender Yoga, der den
traditionellen indischen Yoga und Elemente der
Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in
die heutige Zeit transferiert und sich an die Be­
dürfnisse des modernen Menschen richtet . Der
ganze Organismus wird dabei über die Energie­
kreisläufe harmonisiert und revitalisiert . Dies ist
eine wichtige Voraussetzung, um die Herausfor­
derungen im Beruf und im Alltag erfolgreich be­
wältigen zu können . Passende Übungen zur Jah­
reszeit binden den Menschen in den Rhythmus
der Natur ein .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke, Kissen
33236
10­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 72 v
Yoga meets Qi Gong
In diesem Kurs wollen wir nicht nur die Philoso­
phie des Yoga mit Asana und Pranayama prakti­
zieren, sondern auch einen Einblick in die ganz­
heitliche Übungslehre des Qigong bekommen .
Zusätzlich werden wir Yoga Nidra zur Tiefenent­
spannung üben .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme So­
cken, Decke
Rebecca Schaible
33238
6­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
19:45–21:15 Uhr
Kein Kurs am 17 . 03 . 15
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 56,40 v
Kleingruppe
7­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 65,80 v
Kleingruppe
Yoga für mehr Kraft und Flexibilität
■ Yoga in Ruhe und Bewegung
■ Yoga meets Qi Gong
33238A
NEU
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer(innen) mit
Vorkenntnissen, die sich im Yoga mehr körperlich
herausfordern möchten . Auf längeres Halten in
der Körperübung (Asana) mit Konzentration auf
die Atmung wird Wert gelegt .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke, Kissen
■ Yoga für mehr Kraft und
NEU
Flexibilität
mit Vorkenntnissen
Christa Keuerleber
33240
5­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
19:00–20:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 30 v
33240A
3­mal, freitags, ab 12 . 06 . 15
19:00–20:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 18 v
■ Yoga und Klang
Aurelia Ueberschuß, Andreas Ueberschuß
Yoga und Klang sind eine faszinierende Kombina­
tion, um Körper Geist und Seele in Einklang zu
bringen und nachhaltig zu harmonisieren . Durch
den Einsatz von Klangschalen und Gongs können
Sie in die Welt der Klänge eintauchen und die
heilende Wirkung des Klangs in Verbindung mit
Körperübungen, Tiefenentspannung und Medita­
tion erfahren und neue Kraft für Arbeit und Beruf
sammeln . Die Klangschalen werden von beiden
Kursleitenden während der Yogaübungen direkt
auf dem Körper aufgelegt oder als reiner Klang im
Raum erlebt . Sie erleben in der Kleingruppe die
wohltuende Wirkung einer Klangmassage . Lassen
Sie sich auf eine innere Reise zu sich selbst ein!
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken, Decke
33256
Samstag, 14 . 03 . 15, 10:00–14:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 44,50 v
Kleingruppe
■ Yoga, Entspannung und
Meditation mit Klangschalen
Aurelia Ueberschuß
An diesen zwei Abenden lernen Sie Yogaelemen­
te kennen, die zur inneren Ruhe und Gelassenheit
führen . Verschiedene Techniken der Tiefenent­
spannung können erprobt werden . Durch kurze
Meditationseinheiten können Sie Stille in Ihren
Gedanken erfahren und neue Kraft für Arbeit und
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 29
Beruf sammeln . Begleitet wird dieser Kurs durch
den Einsatz von Klangschalen .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken, Decke
33257
3­mal, freitags, ab 17 . 04 . 15
19:45–21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 37,60 v
Kleingruppe
■ Entspannung und
Stressbewältigung mit Yoga
Susanne Höppner
Stress ist subjektiv und für jeden anders – so in­
dividuell wie wir selbst . Yoga bietet die Möglich­
keit dem Stress entgegen zu wirken und so Ge­
sundheit und Wohlergehen zu erhalten und zu för­
dern . Mit Yoga als Entspannungsmethode kann
man Stress reduzieren, Entspannung erleben,
sich wohlfühlen und ankommen bei sich selbst in
Harmonie .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken, Decke
33258
Freitag, 26 . 06 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 18,80 v
Kleingruppe
■ Lach-Yoga – Lachen und
Stressmanagement
Susanne Klaus
Lachen ist ein erstaunlich einfacher, serienmäßig
in den Körper eingebauter Anti­Stress­Mechanis­
mus . Doch oftmals fehlt der Grund zum Lachen .
Wie Sie Ihre Lachmuskeln auch ohne Witz und
Comedy zum Schwingen bringen, erleben Sie in
diesem Workshop . Der Körper wird dabei spie­
lend leicht mit einer Extra­Portion Sauerstoff ver­
sorgt . Die Lungenflügel weiten sich . Das Zwerch­
fell vibriert in höchsten Tönen . Die Stimmung
steigt und die Auswirkungen von Stress können
sich auflösen, der Körper entspannt . So sammeln
Sie spielend leicht neue Kraft für Arbeit und Be­
ruf . Die Übungen des Lach­Yoga sind einfach zu
erlernen und erfordern keinerlei Vorkenntnisse .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe,
Getränk
33262
Mittwoch, 15 . 04 . 15, 17:00–19:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 14,10 v
Kleingruppe
■ Lachen ist gesund
Spaß und Entspannung mit Lach­Yoga
Gertrud Theresia Weiss­Ossmann
Herzhaftes Lachen ist Lebensfreude, öffnet das
Herz und ist Fitnesstraining . Der ganze Körper ist
einbezogen, bis zu 200 Muskeln werden aktiviert .
Nach einem „Lachanfall“ fühlen wir uns ent­
spannt und belebt . Vorhandener Stress wird ge­
löst, Glückshormone freigesetzt und neue Kraft
für Arbeit und Beruf gesammelt . Jeder kann la­
chen . Zu Beginn mag es etwas künstlich klingen,
doch dann stecken wir uns gegenseitig an . Ob
nur simuliert oder herzhaftes Lachen, der Körper
kennt keinen Unterschied . Der Kurs beinhaltet
Theorie, Lockerungsübungen, gemeinsames La­
chen und Entspannung .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Getränk
33264
Donnerstag, 11 . 06 . 15, 18:00–20:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 12 v
■
Qi Gong
Taijiquan
Chinesische Atem- und
Heilgymnastik
Taijiquan und Qi Gong
sind hoch entwickelte
Gesundheitssysteme
und werden als Teilge­
biet der Traditionellen
Chinesischen Medizin
(TCM) in vielen chinesi­
schen Krankenhäusern angewandt . Eine Abfolge
von sanften, fließenden Bewegungen schult die
Körperwahrnehmung, bringt – bei regelmäßigem
Üben – die Lebensenergie (Qi) zum Fließen und
regt die körpereigenen Selbstheilungskräfte an .
Die Übungen bedürfen keiner Kraftanstrengung
und können von Jung und Alt ausgeführt werden .
■ Qi Gong – Acht Brokate
Christa Romer
Die Acht Brokatübungen zeichnen sich durch gro­
ße Schlichtheit und tiefgehende Wirkung aus . Sie
gehören zu den ältesten überlieferten Qi Gong
Übungen aus China und wurden von Prof . Jiao
Guorui zur heutigen Form weiterentwickelt . Bewe­
gung und Ruhe verbinden sich in den Übungen
miteinander, die Achtsamkeit wird geschult, die
Wahrnehmung verfeinert sich und der Körper wird
gekräftigt, um die Anforderungen im Beruf und im
Alltag leichter und gelassener bewältigen zu kön­
nen .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe
33301
8­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
08:45­09:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 38,40 v
bereich . Aber auch die inneren Organe werden
belebt . Die Übungen bedürfen keiner Kraftan­
strengung und können von Jung und Alt ausge­
führt werden .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, leichte Turn­
schuhe
33306
10­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
17:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 48 v
■ Taijiquan 8 Form
für Anfänger(innen)
Huali Dolde
Taijiquan 8 Form sind ruhig fließende Bewe­
gungsfolgen, die in China und vielen anderen
Teilen der Welt jeden Morgen von vielen Grup­
pen in den Parks praktiziert werden . Durch das
Üben des „Schattenboxen“ verbessert sich der
Muskeltonus, der Gleichgewichtssinn und die
Atmung . Geistige und körperliche Ausgeglichen­
heit nehmen zu, genauso wie Belastbarkeit und
Zufriedenheit . Die Taiji­Übungen in diesem Kurs
werden durch wertvolle Qi Gong Übungen er­
gänzt . Die Übungen bedürfen keiner Kraftan­
strengung und können von Jung und Alt ausge­
führt werden .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, leichte Turn­
schuhe
33307
6­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
17:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 28,80 v
■ Qi Gong – Taiji
Fortgeschrittene
Huali Dolde
Systematisches, regelmäßiges Üben stärkt das
Qi, fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden
und wirkt sich positiv auf den Geist und das Ner­
vensystem aus . Dies ist wichtig, um die Heraus­
forderungen im Beruf und im Alltag erfolgreich
bewältigen zu können . Voraussetzung für diesen
Kurs ist der Besuch eines Anfängerkurses in Qi
Gong oder entsprechende Kenntnisse .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, leichte Turn­
schuhe
33309
15­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
18:15­19:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 108 v
■ Qi Gong – 18 fache Übungen
für Anfänger(innen)
Huali Dolde
Systematische, regelmäßige Qi Gong­Übungen
stärken den freien Fluss der Qi­Lebensenergie .
Das fördert die Gesundheit, schafft allgemeines
Wohlbefinden und wirkt sich positiv auf Geist und
Nervensystem aus . Die 18­fache Methode der
Übung wirkt sich besonders positiv auf die Wir­
belsäule, die Gelenke und die Muskeln aus, be­
sonders im Nacken, Schultergürtel und Lenden­
Qi Gong und Taiji zum
Kennenlernen
Am Sa . 14 .03 .15 von 9 .00­12 .00 Uhr haben
Sie die Möglichkeit, anhand einfacher Übun­
gen die entspannende und wohltuende Wir­
kung der chinesischen Kampfes­ und Bewe­
gungskunst kennen zu lernen . Das Kursange­
bot finden Sie unter Gesundheit aktuell und
informativ mit der Kurs­Nr . 30405 .
30 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
Taiji – Qi Gong
Taijiquan ist eine alte chinesische Bewegungs­
kunst zur Stärkung von Körper, Geist und Seele .
Sie ist für Menschen jeden Alters einfach zu erler­
nen . Taiji – Qi Gong hat verschiedene wohltuende
Auswirkungen auf unser körperliches und emotio­
nales Wohlbefinden . Die Achtsamkeit, die menta­
le Stabilität sowie die geistige Beweglichkeit wer­
den positiv beeinflusst . Die Atmung wird tiefer,
die Muskeln kräftiger und der Körper wird allge­
mein geschmeidiger und flexibler . Durch das
Üben der Taiji­Formen ist es möglich, eine Wahr­
nehmung für das innere Bewegungsgefühl zu ent­
wickeln . Die eigene Befindlichkeit und eigene Be­
dürfnisse können dadurch besser wahrgenom­
men werden . Dies ist eine wichtige Vorausset­
zung, um die Herausforderungen im Beruf und im
Alltag erfolgreich bewältigen zu können .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, leichte Turn­
schuhe
■ Taiji – Qi Gong
Renate Wohlfahrt
33312
14­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:15­19:45 Uhr
Nürtingen, Bürgerhaus Enzenhardt,
Bewegungsraum
Gebühr: 100,80 v
33315
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Bürgerhaus Enzenhardt,
Bewegungsraum
Gebühr: 100,80 v
33316
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Bürgerhaus Enzenhardt,
Bewegungsraum
Gebühr: 100,80 v
Yoga meets Qi Gong
Einen Kurs, der Elemente aus Yoga und Qi
Gong beinhaltet finden Sie unter Kursnr .
33238 und 33238A im Bereich Yoga .
■
Körpererfahrung
Selbstverteidigung
Aikido – Selbstverteidigung und
Bewegung
Als moderne japanische
Kampfkunst verbindet Ai­
kido dynamische Bewe­
gung, defensive Abwehr­
techniken und innere Hal­
tung auf einzigartige, har­
monische Art und Weise .
Mit fließenden Bewegun­
gen werden Aggression
und Kraft eines Angriffs aufgenommen und ins
Leere gelenkt . Körperkraft spielt dabei nur eine
untergeordnete Rolle . Durch partnerschaftliches
Üben entwickeln wir unsere Beweglichkeit und
Körperkoordination und gelangen zu mehr Sicher­
heit und Gelassenheit im Umgang mit Konfliktsi­
tuationen .
In Kooperation mit dem Aikikai Nürtingen e .V .
Kursveranstalter ist der Verein .
Mitzubringen: bequeme Kleidung mit langen Är­
meln und Hosenbeinen
Selbstbehauptungs- und
Selbstverteidigungskurse
■ Aikido – Selbstverteidigung und
Bewegung
für Erwachsene
Martin Böhler
33601
6­mal, montags, ab 09 . 03 . 15
19:00–20:30 Uhr
Nürtingen, Neckar­Realschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 45 v
■ Aikido – Selbstverteidigung und
Bewegung
für Jugendliche ab 14 Jahren
Sebastian Condin
33602
6­mal, donnerstags, ab 12 . 03 . 15
18:00–19:00 Uhr
Nürtingen, Ph .­Matthäus­Hahn­Schule,
Gymnastikhalle
Gebühr: 45 v
■ Selbstbehauptung mit dem
Gehstock 50+
Dr . Jan Fitzner
Aggressives Verhalten kann uns täglich begegnen
und nicht immer gelingt es, der heiklen Situation
aus dem Weg zu gehen . Dann wird uns nur selbst­
sicheres Auftreten davor bewahren, von vornher­
ein die Opferrolle zu übernehmen . Ein Baustein
der Selbstsicherheit kann der wehrhafte Umgang
mit dem mitgeführten Gehstock sein . Bei diesem
Einführungskurs wird eine Art der Selbstverteidi­
gung mit dem Gehstock gezeigt, die leicht erlern­
bar ist und keine Vorkenntnisse oder besondere
körperliche Fitness voraussetzt . Es werden keine
Kämpfe austragen, sondern mit Spaß und Neu­
gier Grundtechniken der Stockführung kennenge­
lernt, die hilfreich sein können, falls man sich ein­
mal zur Selbstverteidigung entschließen muss .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Getränk, Geh­
stöcke werden gestellt
33604
2­mal, samstags, ab 07 . 03 . 15
15:00–17:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 19 v
Kleingruppe
Für Schüler(innen) ab Klasse 3 bis Klasse 13
können solche Kurse jederzeit individuell
nach Ihren Wünschen geplant werden . An­
sprechpartnerin: Yvonne Beiß, Tel . 07022
75­338 .
Die Präventionsmodelle Flipsy und Kasimir
(für Vorschulkinder), Ansprechpartnerin: Poli­
zeihauptmeisterin Petra Müller, E­Mail: muel­
le30@polizei .bwl .de, und „Ich sage Halt“ (für
Grundschüler der 2 . Klasse), Ansprechpart­
nerin Polizeihauptmeisterin Ramona Glöck­
ner, E­Mail: Ramona .Gloeckner@polizei .bwl .
de, werden nur nach verbindlicher Terminab­
sprache vom Polizeirevier Nürtingen direkt an
den Kindergärten und Schulen durchgeführt .
Polizeihauptmeister Andreas Wagner, E­Mail:
Andreas .Wagner2@polizei .bwl .de, kann für
Vorträge an Schulen und bei Vereinen zu den
Themen Umgang und Gefahren legaler Dro­
gen, Gewalt und Mobbing angefragt werden .
Polizeikommissar Rolf Hutter, E­Mail: Rolf .
Hutter@polizei .bwl .de, kann mit einer Präsen­
tation zum Thema Mediengefahren gebucht
werden .
Feldenkrais-Methode®
Moshé Feldenkrais, israelischer Physiker und Ju­
dosportler, entwickelte aufgrund eigener ge­
sundheitlicher Probleme in der Mitte des vori­
gen Jahrhunderts seine Methode . Wiederholt
und bewusst ausgeführte Bewegungen bewirken
erstaunliche Veränderungen im Nervensystem .
Der geplagt­unruhige Mensch fühlt sich von
Schmerzen befreit und findet hervorragende
Übungen, um negativen Stress und die Heraus­
forderungen in Beruf und Alltag erfolgreich zu
bewältigen . Die Feldenkrais­Methode® verbin­
det wissenschaftliche Erkenntnisse mit der
Pädagogik der Achtsamkeit . Dieser Kurs eignet
sich für Interessenten(innen) jeden Alters, die
noch auf den Boden liegen können .
Mitzubringen: warme, bequeme Kleidung, Decke,
warme Socken, kleines Kissen
■ Feldenkrais-Methode®
Hermann Klein
33610
anmeldung per telefon
0 70 22 75-330
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:15­19:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 159 v
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 31
33611
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
20:00–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 159 v
Nürtingen, Gemeindehalle Hardt,
Gymnastikhalle
Gebühr: 53,30 v
Einführung in die FeldenkraisMethode
Die Kurse für den Rücken trainieren den
ganzen Körper mit Schwerpunkt im Wir­
belsäulenbereich, meist auch den Be­
ckenboden und enden mit einer Ent­
spannungsphase . Sie dienen der
Vorbeugung und Verminderung von
Rückenbeschwerden, können aber
kein Ersatz für eine krankengym­
nastische Therapie sein . Bei Be­
schwerden bitte vor Besuch des
Kurses Rücksprache mit dem Arzt
halten . Evtl . beteiligt sich Ihre Kran­
kenkasse an den Kurskosten – fra­
gen Sie dort vor Kursbeginn nach
den Bedingungen .
Schonende Gymnastik ist ein Ganz­
körpertraining in ruhiger Ausprägung
mit Entspannungsphasen, teils auch
mit Fitnesselementen .
Mitzubringen: Handtuch, Sportbeklei­
dung, dicke Socken
■ Wirbelsäulengymnastik
Meike Haberer
34101
17­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
08:00­09:00 Uhr
Kein Kurs am 13 . 07 . 15
Nürtingen, Gemeinschaftshaus Roßdorf,
Raum 1 und 2
Gebühr: 72,50 v
34102
17­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
09:05­10:05 Uhr
Kein Kurs am 13 . 07 . 15
Nürtingen, Gemeinschaftshaus Roßdorf,
Raum 1 und 2
Gebühr: 72,50 v
■ Aktives Rückentraining
Simone Winter
34104
Gisela Heine
34110
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:25­18:25 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 64 v
Wirbelsäulengymnastik
Schonende Gymnastik
Wirbelsäulengymnastik
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:00­09:50 Uhr
8­mal, donnerstags, ab 16 . 04 . 15
09:05­10:05 Uhr
Nürtingen, Gemeinschaftshaus Roßdorf,
Raum 1 und 2
Gebühr: 38,40 v
■ Sanftes Rückentraining
Am Wochenende 28 .02 ./01 .03 .15 kann man
die Feldenkrais­Methode kennen lernen . Das
Angebot finden Sie unter der Kurs­Nr . 30561
an unserer Außenstelle Neckartenzlingen .
■
34109A
34105
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:55­10:45 Uhr
Nürtingen, Gemeindehalle Hardt,
Gymnastikhalle
Gebühr: 53,30 v
■ Aktives Rückentraining 50+
für Männer
Marina Rieker
34106
13­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
10:55­11:40 Uhr
Kein Kurs am 13 . 05 . 15
Nürtingen, Gemeindehalle Hardt,
Gymnastikhalle
Gebühr: 41,60 v
34107
13­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
11:45–12:30 Uhr
Kein Kurs am 13 . 05 . 15
Nürtingen, Gemeindehalle Hardt,
Gymnastikhalle
Gebühr: 41,60 v
■ Wirbelsäulengymnastik
Ute Roth
34108
15­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
08:00­09:00 Uhr
Nürtingen, Gemeinschaftshaus Roßdorf,
Raum 1 und 2
Gebühr: 64 v
■ Ausgleichsgymnastik mit
Schwerpunkt Rücken
Ute Roth
34109
4­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
09:05­10:05 Uhr
Nürtingen, Gemeinschaftshaus Roßdorf,
Raum 1 und 2
Gebühr: 22,40 v
Kleingruppe
■ Wirbelsäulengymnastik
Anita Weller
34111
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:25­18:25 Uhr
Nürtingen, Johannes­Wagner­Schule, Turnhalle
Gebühr: 64 v
34112
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:30–19:30 Uhr
Nürtingen, Johannes­Wagner­Schule, Turnhalle
Gebühr: 64 v
34113
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:35­20:35 Uhr
Nürtingen, Johannes­Wagner­Schule, Turnhalle
Gebühr: 64 v
34114
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
20:40­21:40 Uhr
Nürtingen, Johannes­Wagner­Schule, Turnhalle
Gebühr: 64 v
■ Wirbelsäulengymnastik
Gisela Heine
34115
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
17:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule,
Gymnastikhalle
Gebühr: 64 v
34116
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:05­19:05 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule,
Gymnastikhalle
Gebühr: 64 v
34117
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:10­20:10 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule,
Gymnastikhalle
Gebühr: 64 v
32 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
■ Aktives Rückentraining
Isolde Henzler­Nagel
34118
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
17:45–18:45 Uhr
Nürtingen, Ersbergschule, Gymnastikraum
Gebühr: 64 v
■ Aktives Rückentraining
Stefania Aladzeme
34119
5­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
09:15­10:15 Uhr
Nürtingen, Gemeindehalle Hardt,
Gymnastikhalle
Gebühr: 28 v
Kleingruppe
34119A
4­mal, freitags, ab 17 . 04 . 15
09:15­10:15 Uhr
Nürtingen, Gemeindehalle Hardt,
Gymnastikhalle
Gebühr: 22,40 v
Kleingruppe
34119B
6­mal, freitags, ab 12 . 06 . 15
09:15­10:15 Uhr
Nürtingen, Gemeindehalle Hardt,
Gymnastikhalle
Gebühr: 33,60 v
Kleingruppe
■ Kraft aus der Mitte –
Beckenbodentraining
für Frauen 50+
Vera Kenner
Lange Zeit galt der Beckenboden als Tabuzone .
Dieser Kurs stärkt gezielt den Beckenboden und
die Rumpfmuskulatur und dient zur Vorbeugung
von Inkontinenz und Senkungsbeschwerden .
Leichte, abwechslungsreiche Übungen zur Stär­
kung der Körpermitte werden erlernt, die gut in
den Alltag integriert werden können . Ein kleiner
Theorieteil zum besseren Verständnis und eine
Entspannungsübung runden die Stunde ab .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken, Hand­
tuch, Getränk
34120
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
08:30­09:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 48 v
■ Beckenbodengymnastik
Gisela Heine
Der Beckenboden ist das Kraftzentrum unseres
Körpers . Erst wenn der Beckenboden wahrge­
nommen wird, können wir ihn trainieren, damit er
eine gute Grundspannung für den Alltag be­
kommt . Das Zusammenspiel von Beckenboden
und Atmung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil
des Kurses . Der Kurs dient zur Vorbeugung von
Inkontinenz und Gebärmuttersenkung .
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung, So­
cken, Turnschuhe, Handtuch, Getränk
34122
Bewegungskombinationen, die Spaß machen,
Dehnung und Lockerung verspannter Körperregi­
onen, sowie gezielte Kräftigung der Problemzo­
nen des weiblichen Körpers .
Mitzubringen: Decke, Matte, bequeme Kleidung,
Socken, Turnschuhe, Handtuch, Getränk
■ Fit in die 2. Lebenshälfte
für Frauen 60+
Martina Schantz
34127
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
09:00­09:45 Uhr
Kein Kurs am 09 . 06 . 15
Nürtingen, Bürgertreff im Rathaus, Großer Saal
Gebühr: 48 v
12­mal, montags, ab 02 . 03 . 15
16:20­17:20 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 57,60 v
Fit in den Tag mit entspannter
Schulter- und Nackenmuskulatur
Nackenschmerzen können verschiedene Ursa­
chen haben: Fehlhaltung, ungünstige Arbeits­
platzverhältnisse oder auch psychische Belastun­
gen . Gemeinsam wollen wir ein Übungsprogramm
zur Wahrnehmung, Entspannung, Dehnung, Mo­
bilisation und Kräftigung der betroffenen Körper­
regionen aufbauen, um dem Alltag relaxter zu be­
gegnen .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Handtuch, Getränk
NEU
■ Fit in den Tag mit entspannter
Schulter- und Nackenmuskulatur
Sabine Zöberer
34124
5­mal, donnerstags, ab 12 . 03 . 15
07:45­08:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 21 v
Kleingruppe
34124A
6­mal, donnerstags, ab 07 . 05 . 15
07:45­08:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 25,20 v
Kleingruppe
■ Rücken- und
Ausgleichsgymnastik
Maria Berger
34126
16­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
08:30­09:30 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 68,30 v
Fit in die 2. Lebenshälfte
Eine Rundum­Gymnastik zum Wohlfühlen: Aus­
dauer­ und Koordinationstraining mit vielfältigen
34128
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
10:00–10:45 Uhr
Kein Kurs am 09 . 06 . 15
Nürtingen, Bürgertreff im Rathaus, Großer Saal
Gebühr: 48 v
Körper in Balance
Dies ist eine abwechslungsreiche Gymnastik rund
um die Wirbelsäule für Frauen ab 50+, auch mit
Elementen aus Pilates .
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung, rutsch­
feste Socken oder flache, leichte Schuhe, Hand­
tuch, Getränk
■ Körper in Balance
für Frauen
Veronica Müller
34132
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:30–18:30 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymnasium, Turnhalle
Gebühr: 68,30 v
34133
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:40­19:40 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymnasium, Turnhalle
Gebühr: 68,30 v
■ Gesundheits- und Ausgleichsgymnastik auf dem Stuhl
Stefania Aladzeme
Durch die verschiedenen Bewegungsübungen
wird der Körper und der Geist aktiviert und mobi­
lisiert .
34135
20­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
16:00–16:45 Uhr
Nürtingen, Dr .­Vöhringer­Heim, Foyer
Gebühr: 64 v
Anzeige
www.erfolgreich-heilpraktiker-werden.de
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 33
■ Schonende Gymnastik
für Frauen 60+
Gisela Heine
Mit abwechslungsreichen leichten Übungen sol­
len Beweglichkeit, Kraft und Koordination erhal­
ten und gestärkt werden . Rücken­, Bauch­ und
Beckenbodenmuskulatur stehen im Vordergrund .
Es wird nur wenig am Boden geübt .
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung, rutsch­
feste Socken oder flache, leichte Schuhe
34137
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
16:00–17:00 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 64 v
■
Stretching
Pilates
Power Yoga
■ Pilates –
Einführung in Theorie und Praxis
Sabine Kleiß
In diesem Kurs werden die wichtigsten Grundprin­
zipien der Pilatesmethode in Theorie und Praxis
vorgestellt und erlernt . Dabei kommt es auf die
Grundprinzipien des Pilatestrainings an, die den
Nutzen für den Körper bewirken . Je besser die Pi­
lates­Technik beherrscht wird, um so müheloser
kann man die richtigen Muskeln aktivieren ohne
Gelenke zu belasten oder Muskeln zu verspan­
nen .
Mitzubringen: dehnfähige Kleidung, rutschfeste
Socken, Handtuch, Getränk
34202
3­mal, samstags, ab 31 . 01 . 15
10:00–12:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 35,20 v
Kleingruppe
■ Pilates mit Vorkenntnissen
■ Pilates mit Vorkenntnissen
34205
34214
■ Pilates
Pilates mit Yogaelementen
Heike Haußmann
12­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
08:45­09:45 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 63,50 v
16­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:30–20:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 72,60 v
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
08:10­09:10 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 81,60 v
Das Pilates Programm wird mit dehnenden und
entspannenden Übungen aus dem Yoga, sowie
Balance Übungen und koordinativen Elementen
ergänzt .
Mitzubringen: dehnfähige Sportkleidung, Gym­
nastikschuhe oder rutschfeste Socken, Hand­
tuch, Getränk
34207
■ Pilates mit Yogaelementen
Ivonne Colin
34206
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
09:15­10:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 81,60 v
Ivonne Colin
34216
14­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
08:05­09:00 Uhr
Kein Kurs am 13 . 03 . 15
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 58,20 v
34208
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
10:20­11:20 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 81,60 v
■ Pilates
Svenja Eisenmann
34210
6­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
08:45­09:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 30,40 v
34210A
8­mal, donnerstags, ab 30 . 04 . 15
08:45­09:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 40,60 v
Pilates
34217
NEU
14­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
09:05­10:00 Uhr
Kein Kurs am 13 . 03 . 15
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 58,20 v
34218
17­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
16:40­17:40 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 77,10 v
34219
17­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
17:45–18:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 106
Gebühr: 77,10 v
■ Pilates mit Vorkenntnissen
■ Pilates mit Yogaelementen
34212
34220
Tanja Strähle­Könne
16­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
17:50­18:50 Uhr
Nürtingen, Schulzentrum auf dem Säer,
Gymnastikhalle
Gebühr: 72,60 v
Pilates Körpertraining stärkt hauptsächlich die
Körpermitte . Neben intensiver Kräftigung der Tie­
fenmuskulatur werden auch Atemtechnik, Körper­
spannung und die Beweglichkeit verbessert,
schwache Muskeln gekräftigt und verkürzte ge­
dehnt . Fließende Übergänge schulen die Koordi­
nation und Konzentration . Alle Übungen werden
kontrolliert, langsam und gleichmäßig zu Musik
durchgeführt .
Veronica Müller
■ Pilates für Fortgeschrittene
Tanja Strähle­Könne
34213
16­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:00–20:00 Uhr
Nürtingen, Schulzentrum auf dem Säer,
Gymnastikhalle
Gebühr: 72,60 v
Svenja Eisenmann
5­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
20:10­21:25 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 28,30 v
34220A
4­mal, freitags, ab 17 . 04 . 15
20:10­21:25 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 22,70 v
34220B
4­mal, freitags, ab 12 . 06 . 15
20:10­21:25 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 22,70 v
NEU
34 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
vhs.Motions
Mit den vhs .Motions können Sie schon früh
morgens oder spät abends durch ein 15­Mi­
nuten­Training Rückenproblemen und Na­
ckenverspannungen den Kampf ansagen .
Die nicht schweißtreibenden und dennoch
effektiven Bewegungs­ und Entspannungs­
übungen machen Sie direkt vor dem PC .
Während der Live­Übertragung können Sie
den Trainer via Chat auch auf Ihr akutes Pro­
blem hinweisen . Sie können sich als Gast
kostenlos einloggen unter www .vhs­mo­
tions .de . Um teilzunehmen, benötigen Sie
eine schnelle Internetverbindung und Laut­
sprecher an Ihrem PC sowie die aktuellste
Version des Adobe Flash­Players . Start
2015 ist am 02 . März, montags bis freitags,
7 .15 – 7 .45 Uhr . Die Trainer von Volkshoch­
schulen aus ganz Deutschland wechseln
sich im Viertelstundenrhythmus ab . Frau
Colin und Frau Strähle­Könne von der vhs
Nürtingen leiten mittwochs, donnerstags
und freitags von 7 .30 – 7 .45 Uhr abwech­
selnd die Übungen an .
Pilates bei MS
Pilates geht nicht spurlos an einem vorbei! Un­
weigerlich nimmt man Elemente aus den Stun­
den in sein Alltagsgeschehen mit hinein . Durch
das Training mit der Pilatesmethode werden die
Körperwahrnehmung und das Vertrauen in die ei­
gene Kraft erhöht . Dies hilft dabei, Ängste zu
überwinden und wieder für seine Umgebung
sichtbar zu werden . Zudem führt es zu einer ver­
besserten Bewegungsqualität und stabilisiert zu­
nehmend den gesamten Wirbelkörper . Durch die
fließenden Übergänge von konzentrierter Anspan­
nung und Entspannung können Blockaden gelöst
werden und man findet wieder zu seiner eigenen
Balance . Die spezielle Atemtechnik hilft die Be­
wegungen während des Trainings effizient und ef­
fektiv umzusetzen . Dies hilft Stresssituationen zu
überstehen und im Einklang mit sich selbst zu
sein . Mit jeder Stunde Pilates wächst man mehr
über sich hinaus, die Stimmung verbessert sich,
man wird wieder flexibler . Das Training in einer
Kleingruppe mit anderen Betroffenen hilft auch,
das Gefühl der Isolation los zu werden . Man un­
terstützt sich gegenseitig .
Mitzubringen: dehnfähige Sportkleidung, Gym­
nastikschuhe oder rutschfeste Socken, Hand­
tuch, Getränk
■ Pilates bei MS
Tanja Strähle­Könne
34221
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
09:00–10:00 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 69,30 v
Kleingruppe
34221A
5­mal, donnerstags, ab 11 . 06 . 15
09:00–10:00 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 34,70 v
Kleingruppe
34224
9­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
17:30–18:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 62,40 v
Kleingruppe
34224A
5­mal, freitags, ab 12 . 06 . 15
17:30–18:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 34,70 v
Kleingruppe
■
Wassergymnastik
Aquafitness
Bewegung im Wasser
Gymnastik im Wasser ist aufgrund des Wasserauf­
triebs wesentlich gelenkschonender als an Land,
da es den gesamten Bewegungsapparat, vor allem
die Wirbelsäule und die Bandscheiben, entlastet .
Gleichzeitig werden bei den gymnastischen Übun­
gen Koordination und Gleichgewichtsinn verbes­
sert . Durch die Überwindung des Wasserwider­
standes werden die Muskulatur gekräftigt, die Ge­
lenke mobilisiert sowie das Herz­Kreislauf­System
trainiert . Der Wasserdruck fördert die Durchblu­
tung und den Stoffwechsel und wirkt straffend auf
das Bindegewebe . Je nach Intensität ist Bewegung
im Wasser auch ein „Kalorienkiller“ .
■ Aquafitness für Frauen 50+
Tanja Dimitrijevic
34302
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
09:10­09:55 Uhr
Nürtingen, Hotel am Schloßberg, CITY SPA
Gebühr: 145 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
Kleingruppe
34303
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
10:00–10:45 Uhr
Nürtingen, Hotel am Schloßberg, CITY SPA
Gebühr: 145 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
Kleingruppe
Aquajogging am Vormittag
Aquajogging verhilft zu mehr Ausdauer und Be­
lastbarkeit . Laufen im Wasser nutzt gegenüber
dem normalen Joggen die Vorteile des Tempera­
turreizes, des höheren Energieverbrauchs und der
Massagewirkung . Aber vor allem werden die Ge­
lenke kaum belastet . Deshalb ist es eine gute Al­
ternative zum Joggen . Aquajogging kann auch
von weniger trainierten Personen durchgeführt
werden . Allerdings sollten die Teilnehmer(innen)
schwimmen können, da im Tiefwasser gelaufen
wird .
■ Aquajogging
Christiane Metz
34304
8­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:10­09:55 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 30,80 v (zzgl . Eintritt)
34305
8­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
10:00–10:45 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 30,80 v (zzgl . Eintritt)
34306
Aquafitness am Vormittag
Aquafitness ist ein umfassendes Körpertraining
im brusttiefen Wasser zur Steigerung der Ausdau­
er . Es besteht aus Elementen des Aquawalkings,
Aquajoggings, der Aquaaerobic und des Aquayo­
gas und wird bei entsprechend motivierender Mu­
sik durchgeführt .
Mitzubringen: Baumwollsocken
■ Aquafitness für Frauen
Tanja Dimitrijevic
34301
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
08:15­09:00 Uhr
Nürtingen, Hotel am Schloßberg, CITY SPA
Gebühr: 145 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
Kleingruppe
8­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
10:50­11:35 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 30,80 v (zzgl . Eintritt)
34307
10­mal, mittwochs, ab 13 . 05 . 15
09:10­09:55 Uhr
Nürtingen, Freibad, Sprungbecken
Gebühr: 38,50 v (zzgl . Eintritt)
34308
10­mal, mittwochs, ab 13 . 05 . 15
10:00–10:45 Uhr
Nürtingen, Freibad, Sprungbecken
Gebühr: 38,50 v (zzgl . Eintritt)
34309
10­mal, mittwochs, ab 13 . 05 . 15
10:50­11:35 Uhr
Nürtingen, Freibad, Sprungbecken
Gebühr: 38,50 v (zzgl . Eintritt)
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 35
Aquapower in der Mittagspause
Aquafitness am Abend
Bei diesem dynamischen Kraft­ und Ausdauer­
training im Wasser ist die Fettstoffwechseltätig­
keit um ein Dreifaches höher als bei einem ver­
gleichbaren Training an Land . Die Massagewir­
kung des Wassers hat eine straffende Wirkung
auf das Bindegewebe .
Aquafitness ist ein umfassendes Körpertraining
im brusttiefen Wasser . Durch den Wasserwider­
stand und Auftrieb hat es sich als besonders ef­
fektives Muskel­ und Ausdauertraining herausge­
stellt . Es besteht aus Elementen des Aquajog­
gings und der Aquaaerobic und wird bei entspre­
chend motivierender Musik durchgeführt .
■ Aquapower
■ Aquafitness
34310
34320
Svenja Eisenmann
11­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
13:00–13:45 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 52,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
34310A
7­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
13:00–13:45 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 31,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
34311
11­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
13:00–13:45 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 52,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
34311A
7­mal, mittwochs, ab 10 . 06 . 15
13:00–13:45 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 31,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
Wassergymnastik
Der Auftrieb des Wassers entlastet unseren Be­
wegungsapparat, vor allem die Wirbelsäule und
die Bandscheiben . Gleichzeitig werden mit gym­
nastischen Übungen durch die Überwindung des
Wasserwiderstandes die Muskulatur gekräftigt
und die Gelenke mobilisiert . Entspannungsübun­
gen, kleine Spiele und Elemente aus dem Aqua­
jogging ergänzen das Programm .
■ Wassergymnastik mit
Regine Mäutner
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:55­18:40 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 105 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
34326
17­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:30–19:15 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 111,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
34327
17­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:20­20:05 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 111,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
■ Aquafitness
Regine Mäutner
34328
16­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
20:10­20:55 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 105 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
■ Aquafitness 50+
Christiane Metz
34321
17­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:45–19:30 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 111,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
■ Aquafitness
34329
16­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
21:00–21:45 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 105 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
Christiane Metz
34322
17­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:35­20:20 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 111,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
34323
17­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
20:25­21:10 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 111,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
34325
17­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
17:45–18:30 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 111,50 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
Rückenschwimmen
Rosemarie Lorch
34315
10­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
17:00–17:50 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 49,90 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
■ Wassergymnastik
Roswitha Halbherr
34316
18­mal, mittwochs, ab 11 . 02 . 15
18:00–18:45 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 76,60 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
anmeldung auch per e-mail:
www.vhs-nuertingen.de
Anzeige
Beratung und Hilfe für
Pflegebedürftige
Der Pflegestützpunkt Nürtingen ist
eine erste Anlaufstelle für Nürtinger
Bürger für alle Fragen rund um das
Thema „Pflegebedürftigkeit“.
Wir informieren neutral und kostenlos
über Hilfemöglichkeiten.
Pflegestützpunkt im
Rathaus Nürtingen
Nathalie Küster
& (0 70 22) 7 52 32
36 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
Aquafitness und Aquajogging
Aquafitness ist ein umfassendes Körpertraining
im brusttiefen Wasser . Durch den Wasserwider­
stand und Auftrieb hat es sich als besonders ef­
fektives Muskel­ und Ausdauertraining heraus­
gestellt . Aquajogging verhilft zu mehr Ausdauer
und Belastbarkeit . Laufen im Wasser nutzt ge­
genüber dem normalen Joggen die Vorteile des
Temperaturreizes, des höheren Energiever­
brauchs und der Massagewirkung . Deshalb ist
es eine gute Alternative zum Joggen . Aquajog­
ging kann auch von weniger trainierten Perso­
nen durchgeführt werden . Allerdings sollten die
Teilnehmer(innen) schwimmen können, da im
Tiefwasser gelaufen wird .
34338
7­mal, donnerstags, ab 21 . 05 . 15
19:40­20:20 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 24 v (zzgl . Eintritt)
Aquapower
Bei diesem dynamischen Kraft­ und Ausdauer­
training im Wasser ist die Fettstoffwechseltätig­
keit um ein Dreifaches höher als bei einem ver­
gleichbaren Training an Land . Die Massagewir­
kung des Wassers hat eine straffende Wirkung
auf das Bindegewebe .
■ Aquafitness und Aquajogging
■ Aquapower
34330
34340
34331
34341
34332
34342
Ulrike Göller
9­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:15­18:55 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 30,80 v (zzgl . Eintritt)
9­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:00–19:40 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 30,80 v (zzgl . Eintritt)
9­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:40­20:20 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 30,80 v (zzgl . Eintritt)
34333
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
18:15­18:55 Uhr
Kein Kurs am 13 . 05 . 15
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 61,60 v (zzgl . Eintritt)
34334
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:00–19:40 Uhr
Kein Kurs am 13 . 05 . 15
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 61,60 v (zzgl . Eintritt)
34335
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:40­20:20 Uhr
Kein Kurs am 13 . 05 . 15
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 61,60 v (zzgl . Eintritt)
34336
7­mal, donnerstags, ab 21 . 05 . 15
18:15­18:55 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 24 v (zzgl . Eintritt)
34337
7­mal, donnerstags, ab 21 . 05 . 15
19:00–19:40 Uhr
Nürtingen, Hallenbad, Treffpunkt: Bahn 6
Gebühr: 24 v (zzgl . Eintritt)
Claudia Maurer
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:05­19:50 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 118 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:50­20:35 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 118 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
20:35­21:20 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule, Hallenbad
Gebühr: 118 v (inkl . Eintritt für die Kursdauer)
■ Aquapower
Ulrike Göller, Simone Kempf, Svenja
Eisenmann
34343
10­mal, samstags, ab 28 . 02 . 15
13:00–14:00 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 75,70 v (inkl . Eintritt für die
Kursdauer)
34344
10­mal, samstags, ab 28 . 02 . 15
14:00–15:00 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 75,70 v (inkl . Eintritt für die
Kursdauer)
Kraulschwimmen
Kraulschwimmen in Rückenlage stärkt bei ent­
spanntem Nacken die Rückenmuskulatur und
bietet dadurch einen Ausgleich zur alltäglichen,
nach vorn orientierten Körperhaltung . Eine Anlei­
tung zur richtigen Arm­ und Beinbewegung und
Körperhaltung beim Rückenkraulen wird in meh­
reren kurzen Phasen gegeben und dann individu­
ell erprobt und geübt . Bei Interesse gibt es auch
eine Anleitung zum Brustkraulschwimmen, das
von der Atemtechnik und Koordination her an­
spruchsvoller ist .
■ Kraulschwimmen
Beate Reinhardt
34350
4­mal, samstags, ab 14 . 03 . 15
13:00–13:40 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 26,70 v (inkl . Eintritt für die
Kursdauer)
Kleingruppe
34351
3­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
17:00–17:45 Uhr
Nürtingen, Inselbad Zizishausen
Gebühr: 23,30 v (inkl . Eintritt für die
Kursdauer)
Kleingruppe
Kraulschwimmen am Vormittag
Das Kraulschwimmen wird mittwochs auch
am Vormittag im Hallenbad Nürtingen ange­
boten . Beginn, Termine und Gebühr können
in unserer Geschäftsstelle erfragt werden .
Anmeldungen dazu werden zu unseren Ge­
schäftszeiten telefonisch (07022 75­330)
oder persönlich in unserer Geschäftsstelle
entgegengenommen .
■
Herz-Kreislauftraining
Bodyfitness
■ Bauch-Beine-Po-Fitness
Phoebe Keller
Nach einer kurzen Aufwärmphase folgt eine Kräf­
tigung der Bauch­, Bein­, Gesäß­ und Rückenmus­
kulatur mit anschließendem Stretching . Ein effek­
tives Ausdauertraining sorgt für Fettverbrennung
und lässt nebenbei den Alltagsstress vergessen .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Handtuch, Ge­
tränk
34401
6­mal, montags, ab 08 . 06 . 15
09:30–10:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 33,60 v
Kleingruppe
■ Mama aktiv
Vera Kenner
In diesem Kurs bringen wir unsere Figur nach der
Schwangerschaft wieder in Form . Nach einem
kurzen Herz­Kreislauftraining als Warm up, kräfti­
gen wir vor allem Bauch­, Beckenboden­ und Rü­
ckenmuskulatur mit abwechslungsreichen Übun­
gen . Zum Abschluss gibt es eine wohlverdiente
Entspannung . Eure Babys bis zu einem Jahr sind
dabei herzlich willkommen!
Mitzubringen: Sportkleidung, Handtuch, Getränk
34121
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
09:45–10:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 42,70 v
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 37
Get fit
Der Kurs zeichnet sich durch ein peppiges, sehr viel­
seitiges und abwechslungsreiches Trainingspro­
gramm mit Musik aus . Die Kursinhalte reichen von
unterschiedlichen Bewegungsformen bis hin zu funk­
tionellen Kräftigungsübungen für die Muskulatur .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe
■ Get fit
Vera Wilbring
34409
■ Get fit
Isolde Henzler­Nagel
Der Kurs zeichnet sich durch ein peppiges, sehr
vielseitiges und abwechslungsreiches Trainings­
programm mit Musik aus . Die Kursinhalte reichen
von Aerobic und unterschiedlichen Bewegungs­
formen bis hin zu funktionellen Kräftigungsübun­
gen für die Muskulatur .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe
34405
14­mal, montags, ab 16 . 03 . 15
17:20­18:20 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymnasium,
Gymnastikraum
Gebühr: 59,70 v
■ Bewegung für Körper und Seele
für Anfänger(innen)
Elisa Greiner
Dieser Kurs eignet sich besonders für
Teilnehmer(innen), die abnehmen wollen und für
Einsteiger(innen) als Bewegungsausgleich zum
Alltag . Die gesamte Muskulatur wird gekräftigt,
vor allem Körperpartien wie Bauch, Po, Ober­
schenkel und die Rückenmuskulatur . Das Herz­
Kreislauf­System wird angeregt und die allgemei­
ne Belastbarkeit gesteigert . Zum Schluss stärken
Entspannungsübungen das innere Gleichgewicht .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
34406
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:45–19:45 Uhr
Nürtingen, Schulzentrum auf dem Säer,
Gymnastikhalle
Gebühr: 68,20 v
■ Fitness- und Figurtraining
Elisa Greiner
Nach dem Aufwärmtraining zu mitreißender Mu­
sik mit gelenkschonendem Low Impact Aerobic
u .a . folgen Stretching, Bauch­Beine­Po (BBP) und
Rückenfitness . Eine kurze und erholsame Ent­
spannungsphase leitet in den wohlverdienten Fei­
erabend über .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
34407
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:45–20:45 Uhr
Nürtingen, Schulzentrum auf dem Säer,
Gymnastikhalle
Gebühr: 68,20 v
6­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
17:25­18:25 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 25,60 v
34409A
6­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
17:25­18:25 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 25,60 v
34413A
9­mal, mittwochs, ab 06 . 05 . 15
17:05­18:05 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 43,20 v
■ Fitness- und
Konditionsgymnastik
Liesbeth Greiner
Mit Musik, Spaß und Ehrgeiz werden Ausdauer,
Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kraft und Koordina­
tion trainiert und dabei gleichzeitig auch die Mus­
keln gestärkt .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
34414
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
18:05­19:05 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 76,80 v
■ Aerobic-Bodyforming
Vera Wilbring
Nach einem Warm­up folgen Elemente aus Aero­
bic, auch Choreografien und Joggingphasen zur
Schulung von Koordination und Ausdauer . An­
schließend wird die Muskulatur des gesamten
Körpers durch funktionelle Gymnastik gekräftigt
und gedehnt .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
34410
12­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
18:30–19:30 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 51,20 v
■ Body fit
Vera Wilbring
Ein funktionelles Work­out zur Kräftigung speziell
im Bereich Bauch, Beine und Po, auch mit ver­
schiedenen Kleingeräten .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
34411
12­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
19:30–20:30 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 51,20 v
Bauch-Beine-Po-Gymnastik
Zu Beginn der Stunde werden sämtliche Muskel­
gruppen erwärmt . Danach folgt eine Kräftigung
der Bauch­, Bein­, Gesäß­ und Rückenmuskulatur
mit anschließendem Stretching .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Handtuch, Getränk
■ Powerfitness
Liesbeth Greiner
Ein vielfältiges Bewegungsangebot zum Stressab­
bau ist dieses abwechslungsreiche Fitnesspro­
gramm, bestehend aus Kraft­, Ausdauer­ und Fit­
nesseinheiten, Muskelaufbau, funktioneller Rü­
ckengymnastik, Stretching und Entspannungs­
techniken .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
34415
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:10­20:10 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 76,80 v
Get fit
Der Kurs zeichnet sich durch ein vielseitiges und
abwechslungsreiches Trainingsprogramm mit Mu­
sik aus . Die Kursinhalte reichen von den unter­
schiedlichsten Bewegungsformen mit und ohne
Gerät bis hin zu funktionellen Kräftigungsübun­
gen für die Muskulatur .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
■ Bauch-Beine-Po-Gymnastik
■ Get fit
34413
34416
Liesbeth Greiner
6­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
17:05­18:05 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 28,80 v
Liesbeth Greiner
5­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
20:15­21:15 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 24 v
NEU
38 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
34416A
8­mal, mittwochs, ab 29 . 04 . 15
20:15­21:15 Uhr
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 38,40 v
■ Ganzkörperworkout
Veronica Müller
Nach dem Aufwärmtraining bringen wir unseren
Stoffwechsel auf Trab . Von Kopf bis Fuß werden
alle Muskelgruppen aktiviert und gekräftigt . Für
die schnell und langsam ausgeführten Übungen
aus Gymnastik, Aerobic, Pilates, Boxen und Tanz
werden keine zusätzlichen Gewichte oder ande­
re Geräte benötigt . Der positive Effekt ergibt
sich alleine aus der Belastung mit dem eigenen
Körpergewicht, der Menge der eingesetzten
Muskeln sowie dem Bewegungstempo . Am Ende
der Stunde wird mit gezielten Dehnübungen da­
für gesorgt, dass die Muskeln und Sehnen elas­
tisch und geschmeidig bleiben . Dieses ab­
wechslungsreiche Fitnessprogramm mit Musik
ist ein vielfältiges Bewegungsangebot zum
Stressabbau, bestehend aus Kraft­, Ausdauer­
und Fitnesseinheiten, Muskelaufbau, funktionel­
ler Rückengymnastik, Stretching und Entspan­
nungstechniken .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk, Handtuch
34417
10­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
20:35­21:35 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 01
Gebühr: 48 v
Fit mit Babybauch
Dieses Fitness­Programm hilft Schwangeren fit
zu bleiben und sich wohl zu fühlen . Nach dem
Aufwärmen wird das Herz­Kreislaufsystem ange­
regt, Muskeln gekräftigt und zum Schluss ge­
dehnt . Hin und wieder fließen auch Übungen zur
Kräftigung des Beckenbodens mit ein . Alle
Übungen sind auf werdende Mamas ausgerich­
tet . Ein ausgewogenes Training kann Schwan­
gerschaftsbeschwerden erleichtern und sich po­
sitiv auf die Geburt auswirken .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe
■ Fit mit Babybauch
Feierabend Fatburner
Fit Mix
Dieses Angebot ist für alle, die am Ende des Ar­
beitstages nochmal richtig powern wollen . Nach
einer kurzen Aufwärmphase wird zwischen Car­
dio­ und Krafttraining abgewechselt und so trai­
niert, dass alle richtig zum Schwitzen kommen .
Natürlich werden Bauchmuskeltraining und Bo­
denübungen nicht fehlen . Dieses effektive Trai­
ning lässt uns nebenbei den Alltagsstress ver­
gessen .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe
In diesem Kurs wollen wir durch intensive, kräfti­
gende Übungen verschiedener Muskelpartien un­
ser allgemeines Wohlbefinden steigern und damit
zur Straffung unseres Körpers und zur Haltungs­
verbesserung beitragen . Abschließendes Stret­
ching hinterlässt ein angenehmes und motivie­
rendes Körpergefühl .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
■ Feierabend Fatburner
Phoebe Keller
34419
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:05­20:05 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymn ., Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
34419A
5­mal, donnerstags, ab 11 . 06 . 15
19:05­20:05 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymn ., Gymnastikraum
Gebühr: 24 v
34420
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
20:10­21:10 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymn ., Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
34420A
5­mal, donnerstags, ab 11 . 06 . 15
20:10­21:10 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymn ., Gymnastikraum
Gebühr: 24 v
Get fit
Der Kurs zeichnet sich durch ein peppiges, sehr
vielseitiges und abwechslungsreiches Trainings­
programm mit Musik aus . Die Kursinhalte reichen
von Aerobic und unterschiedlichen Bewegungs­
formen bis hin zu funktionellen Kräftigungsübun­
gen für die Muskulatur .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Handtuch, Getränk
Phoebe Keller
34418
5­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymn ., Gymnastikraum
Gebühr: 24 v
34418A
5­mal, donnerstags, ab 16 . 04 . 15
18:00–19:00 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymn ., Gymnastikraum
Gebühr: 24 v
34418B
5­mal, donnerstags, ab 11 . 06 . 15
18:00–19:00 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymn ., Gymnastikraum
Gebühr: 24 v
■ Get fit
Sabine Zöberer
34421
13­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:55­19:55 Uhr
Kein Kurs am 30 . 04 . 15
Nürtingen, Ersbergschule, Gymnastikraum
Gebühr: 55,50 v
34422
13­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
20:00–21:00 Uhr
Kein Kurs am 30 . 04 . 15
Nürtingen, Ersbergschule, Gymnastikraum
Gebühr: 55,50 v
■ Fit Mix
Ivonne Colin
34423
14­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Kein Kurs am 13 .03 .und 08 . 05 . 15 (Stadtlauf)
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 59,80 v
34424
14­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
19:00–20:00 Uhr
Kein Kurs am 13 .03 .und 08 . 05 . 15 (Stadtlauf)
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 59,80 v
■ Langlauf auf dem Feldberg
für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren
Outdoor­ und Schneesportschule Black
Forest Magic
Der Skilanglauf ist gesundheitsfördernd und
leicht erlernbar . Er trainiert Ausdauer, Kraft und
Beweglichkeit und bietet darüber hinaus wunder­
schöne Naturerlebnisse . Um den Langlauf genie­
ßen zu können, ist eine fachgerechte Anleitung
durch einen Trainer sinnvoll . Im zweitägigen Ein­
steiger­Workshop werden die einfachen Technik­
formen des klassischen Langlaufs erlernt . Der
Unterricht geht täglich über vier Stunden mit ei­
ner Pause .
Die komplette Langlaufausrüstung kann gegen
eine Gebühr von 25 v vor Ort geliehen werden .
Die Busfahrt (Sa . + So .) muss extra gebucht wer­
den und kostet zusätzlich 35 v pro Teilnehmer(in) .
Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel:
14 ./15 .03 .15
34430
Samstag, 28 . 02 . 15, 06:15­20:00 Uhr
Sonntag, 01 . 03 . 15, 06:15­20:00 Uhr
Nürtingen, Treffpunkt: Hallenbad,
Bushaltestelle
Gebühr: 69 v
Veranstalter im Sinne des Reiserechts:
Outdoor­ und Schneesportschule Black Forest
Magic Freiburg & Feldberg – zertifizierte DSLV­
Profi­Skischule
■ Schneeschuhwanderung auf
dem Feldberg
für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren
Outdoor­ und Schneesportschule Black
Forest Magic
Das altbewährte Schneeschuhlaufen ermöglicht
eine Kräfte sparende Fortbewegung im Tiefschnee
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 39
und eignet sich für jede Altersgruppe ohne große
Vorkenntnisse . Nach einer kurzen Einweisung
durch den Schneeschuhführer erfolgt eine gemütli­
che Wanderung durch verschneite, ruhige Ecken
des Hochschwarzwaldes von insgesamt vier bis
fünf Stunden . Zwischendurch gibt es eine einstün­
dige Mittagspause in einer Berghütte . Bitte kein
selbst mitgebrachtes Essen verzehren!
Mitzubringen: Bergschuhe bzw . hohe Wander­
schuhe, Mütze und Handschuhe . Die komplette
Leihausrüstung (Schneeschuhe, Stöcke und
Guide) ist im Preis enthalten .
Die Busfahrt muss extra gebucht werden und kos­
tet zusätzlich 20 v pro Teilnehmer(in) .
Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel:
14 .03 .15
34431
Samstag, 28 . 02 . 15, 06:15­20:00 Uhr
Nürtingen, Treffpunkt: Hallenbad,
Bushaltestelle
Gebühr: 34 v
Veranstalter im Sinne des Reiserechts:
Outdoor­ und Schneesportschule Black Forest
Magic Freiburg & Feldberg – zertifizierte DSLV­
Profi­Skischule
■ Felskletterkurs am Wiesenfels
bei Reutlingen
für Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren
Outdoor­ und Schneesportschule Black
Forest Magic
Bei diesem Kurs geht es auf leichten Kletterrou­
ten in der Toprope­Sicherungstechnik zum höchs­
ten Punkt eines natürlichen Einsteigerfelsens . Da
dies jeder Teilnehmende alleine schaffen wird,
wird die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis .
Während des Kurses werden grundlegende Si­
cherungs­ und Kletterkenntnisse von erfahrenen
Kletterlehrern vermittelt . Speziell lernen die Teil­
nehmenden auch die Handhabung der Sicher­
heitsausrüstung . Krönender Abschluss bildet das
Abseilen vom Fels . Aufgrund unvorhergesehener
Ereignisse (Wetter), kann es zu Verzögerungen
bei Kursbeginn und Kursende kommen . Bei
Schlechtwetter ist Sa, 06 . Juni 2015 der Ersatz­
termin . Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr .
Mitzubringen: Regenjacke, Rucksack mit Provi­
ant, Sonnencreme, Kopfbedeckung, Turn­ oder
Wanderschuhe
menden können der Bewegungsvorgabe unmittel­
bar folgen und kommen „raus aus dem Kopf –
rein in den Körper“ .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe,
Handtuch, Getränk
34600
17­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:10­20:40 Uhr
Kein Kurs am 13 .07 .
Nürtingen, Mörikeschule, Gymnastikhalle
Gebühr: 108,80 v
■ Energy-Dance®
(Tai Chi, Tae­Kwon­Do und Aikido) und die ganz­
heitliche Form (M . Feldenkrais, F . M . Alexander
und Yoga) . NIA ist ein bewusster Weg zur spürba­
ren Lebensfreude und Energie . Es ist für alle ge­
eignet, die auf der Suche nach einer anderen Art
der Fitness sind – Medizin für die Seele . Es sind
keine Vorkenntnisse erforderlich .
Mitzubringen: Bequeme (Sport­)Kleidung und ein
Getränk
34603
NEU
mit Handgeräten
Meike Haberer
Dieser Energy­Dance®­Kurs beschäftigt sich mit
dem fließenden Einsatz von Handgeräten, wie Bra­
sils, Theraband, Gewichte mehr mit der Kräftigung
des Oberkörpers und stärkt somit auch den Rücken .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe,
Getränk, Matte
34601
17­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:15­20:30 Uhr
Kein Kurs am 15 .7 .
Nürtingen, Kinderhaus Roßdorf,
Gymnastikraum
Gebühr: 90,70 v
Ein weiterer Energy­Dance® Kurs findet ab
Dienstag, 24 .02 .15 unter der Kursnummer
35118 in Raidwangen statt .
■ NIA – Tanz der Lebensfreude
Annabelle Herter
NIA, die Kurzform für „Neuromuscular Integrative
Action“ kommt aus Oregon, USA . NIA ist abgelei­
tet von drei Bewegungsformen: die Tanzform
(Jazz, Duncan und Modern), die Kampfkünste
14­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
20:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Kinderhaus Roßdorf,
Gymnastikraum
Gebühr: 59,70 v
ZUMBA® Fitness
Zumba®, die Tanzbewegung aus USA, ist zu ei­
nem Kult geworden . Zumba® vereint Tanz und Fit­
ness . Nach lateinamerikanischen Rhythmen wie
Salsa, Merengue, Samba oder Reggaeton wird in
der Gruppe mit Gleichgesinnten (aber ohne direk­
tem Partner) im Aerobic­Stil getanzt . Dabei wird
das Herzkreislaufsystem angeregt, die Muskeln
gestärkt und die koordinativen Fähigkeiten ver­
bessert . Für Zumba® sind keine Vorkenntnisse
notwendig, Sie bestimmen selbst die Ausführung
und Intensität der einzelnen Bewegungen . Man
muss nicht tanzen können, das wichtigste ist,
sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu ha­
ben .
Mitzubringen: Bequeme (Sport­)Kleidung, Ge­
tränk, Handtuch
■ ZUMBA® Fitness
Elisete Pedrollo
34604
16­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:05­20:05 Uhr
Nürtingen, Max­Planck­Gymnasium,
Gymnastikraum
Gebühr: 76,80 v
Anzeige
34435
Samstag, 16 . 05 . 15, 09:15­13:30 Uhr
St . Johann, Treffpunkt: Gestütshof,
Wanderparkplatz
Gebühr: 55 v
Veranstalter im Sinne des Reiserechts:
Outdoor­ und Schneesportschule Black Forest
Magic Freiburg & Feldberg
■ Energy-Dance®
Meike Haberer
Energy­Dance® ist ein Bewegungstraining, wel­
ches Tanz, Gymnastik und Fitnesssport verbindet .
Es ist ein Gruppentraining mit unterschiedlichster
bewegungsmotivierender Musik . Das Besondere
daran sind die fließenden Veränderungen in den
ganzkörperlichen Bewegungen ohne Choreogra­
phie oder Taktzählen, sowie das spezielle Zusam­
menspiel von Musik und Bewegung . Die Teilneh­
Ich beweg’ mich
Der Aktionspartner
Ihrer Volkshochschule
Ich beweg’ mich!
Jetzt loslaufen und „Ich beweg’ mich“-Kurse
bei Ihrer vhs buchen.
40 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
■ ZUMBA® Fitness
Katrin Klepp
34606
15­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
18:00–19:00 Uhr
Kein Kurs am 21 .4 .
Nürtingen, Max­Planck­Gymnasium,
Gymnastikraum
Gebühr: 68 v
■ ZUMBA® Fitness
Elisete Pedrollo
34608
16­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:15­19:15 Uhr
Nürtingen, Gemeindehalle Hardt,
Gymnastikhalle
Gebühr: 76,80 v
■ ZUMBA® Fitness
Angelika Priklopil
34611
7­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
9:30–10:30 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 56 v
34611A
7­mal, freitags, ab 22 . 05 . 15
09:30–10:30 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 56 v
■ Dance and more
für Frauen ab 25 Jahren
Tanja Föhl
Nach einem warm up und etwas Grundlagentrai­
ning werden wir eine Reise durch die verschiede­
nen Tanzstile wie Jazz­Dance, Funky Jazz und Old
School HipHop machen . Danach werde ich Euch
in die Welt des Musical­Dance und Show­Dance
entfführen . Mit den verschiedenen Tanzstilen er­
arbeiten wir eine bis zwei Choreographien .
Mitzubringen: gute Laune, Turnschuhe, Schläpp­
chen oder dicke Socken, Getränk .
34612
10­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:30–20:30 Uhr
Nürtingen, Friedrich­Glück­Schule,
Gymnastikraum
Gebühr: 42,70 v
ZUMBA® gold
ZUMBA® gold richtet sich speziell an das am
schnellsten wachsende Bevölkerungssegment: die
Babyboomer . Es basiert auf der Zumba® Formel .
Die Moves und das Tempo wurden auf die Bedürf­
nisse von aktiven, älteren Teilnehmern angepasst .
Ebenso eignet es sich für alle, die ihren Weg zu ei­
nem sportlichen und gesunden Leben eben erst
begonnen haben . Dabei werden alle Elemente bei­
behalten, die unsere Zumba®­Fitness­Party so be­
liebt machen: fetzige lateinamerikanische Musik
wie Salsa, Merengue, Cumbia und Reggaeton, an­
regende und leicht erlernbare Bewegungen und
eine mitreißende Party­Atmosphäre . Aktive ältere
Personen wünschen sich Gemeinschaft, Spaß und
Fitness auf ihrem Trainingsplan . ZUMBA® gold ist
dafür einfach perfekt . Es ist ein Tanzfitnesskurs mit
toller Stimmung und viel Spaß .
Mitzubringen: Sportkleidung
■ ZUMBA® gold
Angelika Priklopil
34613
7­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
10:30–11:30 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 56 v
34613A
7­mal, freitags, ab 22 . 05 . 15
10:30–11:30 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 56 v
■
Tanzen –
rund um die Welt
Solotänze
■ Folkloretänze aus aller Welt
für Frauen
Gerlinde Schweizer
In einer Gruppe zu tanzen ist mit Tänzen der Folk­
lore durch den Wechsel von spielerischer Heiter­
keit und ruhiger Besinnlichkeit ein wertvolles Er­
lebnis . Wir tanzen im Kreis, paarweise, im Block
oder in der Reihe . Wenn Sie Lust haben, sich zur
Musik zu bewegen, sind Sie herzlich eingeladen .
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich .
Mitzubringen: Bequeme Schuhe
34614
Mittwoch, 04 . 03 . 15, 14:25­15:55 Uhr
Mittwoch, 18 . 03 . 15, 14:25­15:55 Uhr
Mittwoch, 15 . 04 . 15, 14:25­15:55 Uhr
Mittwoch, 29 . 04 . 15, 14:25­15:55 Uhr
Mittwoch, 13 . 05 . 15, 14:25­15:55 Uhr
Mittwoch, 10 . 06 . 15, 14:25­15:55 Uhr
Mittwoch, 24 . 06 . 15, 14:25­15:55 Uhr
Mittwoch, 08 . 07 . 15, 14:25­15:55 Uhr
Nürtingen, Bürgertreff im Rathaus, Großer Saal
Gebühr: 41,60 v
■ Orientalischer Tanz
für Fortgeschrittene
Hannelore Distel
Raks Sharki – Tanz des Ostens ­, wie es im Orient
heißt, ist weit mehr, als man hinter den üblichen
Bauchtanzklischees vermutet . Als wahrscheinlich
ältester Tanz der Welt hat er eine große Aus­
drucks­ und Bewegungsvielfalt: Schlangenarme,
Kamelgang, Hüftachten sowie Tanzschritte aus
der ägyptischen Folklore . Der „Tanz der Freude“
kann von jeder Frau getanzt werden – unabhän­
gig von Alter und Figuridealen . Auch Teilneh­
merinnen mit geringen und guten Vorkenntnissen
sind hier willkommen .
Mitzubringen: Gymnastiktrikot, Folklorerock oder
Pumphose, Fransentücher oder Ähnliches zur Be­
tonung der Hüfte .
34615
12­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
19:45–20:45 Uhr
Nürtingen, Bodelschwinghschule,
Gymnastikhalle
Gebühr: 51,20 v
Line Dance
Haben Sie Lust zu tanzen, aber keinen Partner?
Ursprünglich wurde der Line Dance zu Country
Music getanzt . Inzwischen tanzt man ihn auch zu
Rock­ und Popmusik . Durch einfache Schrittfol­
gen ergeben sich interessante Tänze, die leicht zu
erlernen sind . Wir tanzen ohne Partner, neben­
und hintereinander, zu flotten Rhythmen .
Mitzubringen: Schuhe mit glatter Sohle
■ Line Dance
für Anfänger(innen)
Margarete Gleffe
34616
10­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
10:45–11:45 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 48 v
■ Line Dance
für Fortgeschrittene
Margarete Gleffe
34617
10­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:30–10:30 Uhr
Nürtingen, Jugendkunstschule, EG
Gebühr: 48 v
■
Kochen & Genießen –
Kochschule
Gesund und fit
■ Kleine und größere
„Problemesser“
Harmonischer Esstisch statt dauernder
Stresstisch
Anke Uttendorfer
Die Zahl der heiklen kleinen und größeren Esser
nimmt enorm zu . „Mag ich nicht, will ich nicht,
esse ich nicht (mehr)…“ ist bei Familien und Ki­
tas an der Tagesordnung und wird für Eltern und
Erzieher/Innen zusehends zur Konflikt­ und Ext­
remsituation . Eltern tun alles, damit ihr Kind we­
nigstens „etwas“ isst . Richtig oder falsch? Was
tun bei „Essensverweigerern“, „Phasenessern“,
selektivem Essen oder „Plötzlich­Vegetariern“ .
Wie kehrt Ruhe an den Tisch zurück, wie können
Eltern und Erzieher(innen) konkret handeln? Fall­
bespiele werden gründlich beleuchtet, für Ihre
Fragen ist Zeit .
Mitzubringen: Schreibzeug
39006
Dienstag, 10 . 03 . 15, 19:00–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 9,60 v
Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung 41
■ Vegetarische Gerichte
Zum Tag der gesunden Ernährung mit dem
Thema rheumatische Erkrankungen und
Gicht
Iris Mutzbauer
Vegetarische Speisen sind keinesfalls langweilig .
Sie können abwechslungsreich und vollwertig zu­
bereitet werden . Fleischlose Gerichte bieten au­
ßerdem eine gute Alternative bei gesundheitli­
chen Beschwerden .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze und
Gefäße für Kostproben
39011
Dienstag, 17 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 21 v (inkl . 9 v Lebensmittelkosten)
■ Basiskochen mit schwäbischen
Gerichten
Iris Mutzbauer
Ein kleines Basiswissen an schwäbischen Gerich­
ten wird an diesem Abend vermittelt . Neben ein
paar Grundgartechniken stehen selbstverständ­
lich selbstgemachte Spätzle, Maultaschen und
Kartoffelsalat auf dem Plan .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze und
Gefäße für Kostproben
39013
Donnerstag, 23 . 04 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 21 v (inkl . 9 v Lebensmittelkosten)
■ Kochen mit Jamie Oliver
Iris Mutzbauer
Eine bunte Auswahl
leckerer Jamie Oli­
ver­Rezepte werden
an diesem Abend
zubereitet . Geniale
Gerichte zum Nach­
kochen für Jung
und Junggebliebe­
ne, um einfach mal
wieder etwas Neu­
es in den Küchen­
alltag zu bringen .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze und
Gefäße für Kostproben
39014
Dienstag, 05 . 05 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 21 v (inkl . 9 v Lebensmittelkosten)
■ Schnelle Partyküche
Freya Mast
Schnell, lecker und leicht für verschiedene Gele­
genheiten: zum Feiern im kleinen Kreis, zum Um­
trunk – wir bereiten Knusperkäse, Zwiebelplätz­
chen, Erdnusskekse, Tostadas und vieles mehr zu .
Mitzubringen: Schreibzeug, Geschirrtuch, Ge­
tränk, Gefäß für Kostproben
39020
Mittwoch, 04 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
■
tungs­Experte und Wein­Liebhaber, führt Sie auf die­
sem ersten Spaziergang durch die Welt des Weins
und versteht es, diese „Schulung“ mit informativen
Geschichten unterhaltsam und selbst bei trockenen
Weinen überhaupt nicht trocken zu gestalten .
Gaumenfreuden –
39054
Weine aus der Neuen Welt
Deutschland
ist
der größte Wein­
Importmarkt der
Welt und besitzt
daher eine hohe
Attraktivität
für
ausländische
Weinerzeuger . Die
größten Zuwachs­
raten haben dabei
Weine aus Über­
see, da sie abge­
sehen von billigs­
ten Industriewei­
nen auch Gewäch­
se gehobener Qualität mit einem beein­
druckenden Preis­Leistungsverhältnis anbieten .
Solchen hocharomatischen und charaktervollen
Tropfen gilt unser Gaumen­ und Augenmerk an
diesem Abend . Hannes Rehm, Weinliebhaber
und Verkostungsexperte, entführt Sie auf dieser
Wein­Welt­Reise in die interessantesten und
aufstrebenden Regionen des Weinanbaus, er­
läutert Licht­ und Schattenseiten der „Globali­
sierung des Geschmacks“ und gibt Tipps und
Entscheidungshilfen für die Wahl am internatio­
nalen Weinregal .
Freitag, 22 . 05 . 15, 20:00–22:00 Uhr
Nürtingen, Salemer Hof, Unterm Dach, Eingang
Mönchstraße
Gebühr: 28 v (inkl . 12 v Lebensmittelkosten)
■
Kochkulturen –
Vegetarisch indische
Familienrezepte
Natürlich ist das Gemüse das Herz der vegetari­
schen Küche aber auch die verschiedenen Gewürz­
mischungen und Zubereitungsformen machen die
indische vegetarische Küche so abwechslungs­
reich . Harsha Oza ist Kochbuchautorin und kocht
mit Ihnen traditionelle Familienrezepte von der Vor­
speise bis zum Dessert .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze und
Gefäße für Kostproben
■ Vegetarisch indische
Familienrezepte
Harsha Oza
39055
■ Weine aus der Neuen Welt
Samstag, 25 . 04 . 15, 16:00–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 26 v (inkl . 10 v Lebensmittelkosten)
Hannes Rehm
39052
Freitag, 08 . 05 . 15, 20:00–22:15 Uhr
Nürtingen, Salemer Hof, Unterm Dach, Eingang
Mönchstraße
Gebühr: 33 v (inkl . 15 v Lebensmittelkosten)
39053
39056
Samstag, 27 . 06 . 15, 16:00–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 26 v (inkl . 10 v Lebensmittelkosten)
Samstag, 09 . 05 . 15, 20:00–22:15 Uhr
Nürtingen, Salemer Hof, Unterm Dach, Eingang
Mönchstraße
Gebühr: 33 v (inkl . 15 v Lebensmittelkosten)
NEU
■ Grundlagen der Weinverkostung
Weinseminar für Neueinsteiger(innen)
Hannes Rehm
Unsere Region ist seit vielen Jahrhunderten durch
die Reblandschaft geprägt und kulturhistorisch mit
dem Weinbau verbunden . Die Öffnung der Wein­
märkte hat zu einer rasanten Qualitätssteigerung,
aber auch zu einer unüberschaubaren Vielfalt in den
Weinregalen geführt . Hier ist Orientierung ebenso
vonnöten wie die Kenntnis der eigenen Geschmacks­
vorlieben . Wein mit mehreren Sinnen zu erfahren
und zu genießen – darum geht es bei dieser Einfüh­
rung die Weinsensorik . Dabei bilden Auge, Nase
und Mundraum ein sensorisches Trio, das geschult
und verfeinert werden kann . So erzählt uns Wein am
Ende viel mehr über seine Herkunft und wir lernen
ihn dadurch als Genussmittel besser kennen und
schätzen . Hannes Rehm, ausgewiesener Verkos­
„Nürtingen is(s)t anders –
vegetarischer Donnerstag“
Unter der Schirmherrschaft von Oberbürger­
meister Otmar Heirich möchte die Initiative
„Nürtingen is(s)t anders“ zu einer bewussten
und informierten Ernährungsweise anregen .
Leckeres, vegetarisches Essen tut der eige­
nen Gesundheit, der Umwelt, dem Klima und
der allgemeinen Welternährung gut . Unter­
stützt wird die Initiative von Nürtinger Organi­
sationen, Geschäften, Gastronomie, Schulen,
Kantinen sowie dem Umweltbeauftragten der
Stadt Nürtingen . Mehr Informationen dazu
unter www .oekowatt .de .
In Kooperation mit der Ökowatt Stiftung
Nürtingen
42 Gesundheit/Entspannung/Bewegung/Ernährung
■ Die Russische Küche
Koch-Sprachkurs:
Leckeres aus Sizilien
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Antonella Sgroi
Spaß beim Kochen . . . und Italienisch ler­
nen? Das geht . Wir bringen das Kulinari­
sche und die Sprache unter einen Hut . Wir
kochen und lernen dabei Italienisch . Es gibt
gesunde Küche nach Grundrezepten der
Nonna Maria: hausgemachte Gnocchi mit
verschiedenen Soßen, Bruschetta und Pan­
na Cotta . Beim Kochen nähern wir uns der
italienischen Sprache . Schwerpunkte sind
Vokabeln und Sätze, die im Restaurant
nützlich sind .
44002
Freitag, 12 .06 .15, 18:00­21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 27 v (inkl . Lebensmittelkosten)
■ Die Mexikanische Küche
Freya Mast
Eine reichhaltige Vielfalt bietet uns die mexikani­
sche Küche mit Chilischoten, Mais, Tortillas,
Fleisch, Fisch und tollen Früchten . Gemeinsam
erleben wir diese Kochkultur .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze und
Gefäße für Kostproben
39060
Mittwoch, 22 . 04 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
Maria Fix
Im Laufe der Jahrhunderte waren russische Haus­
frauen stets darauf bedacht, ihre Gäste beson­
ders zu verwöhnen und entwickelten eine Fülle
von phantasievollen Rezepten . Einige von ihnen
probieren wir heute aus: Borschtsch, sibirische
Pelmeni und Piroschki .
39061
Samstag, 28 . 03 . 15, 16:00–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 26 v (inkl . 10 v Lebensmittelkosten)
■ Die Kasachische und
Kirgisische Küche
Maria Fix
In Mittelasien wurde und wird ausgiebig und gut
gegessen und getrunken . Man nimmt sich Zeit
zum Kochen und zum Genießen . Mit folgenden
Speisen werfen wir einen Blick auf die kasachi­
sche und usbekische Küche: Manty, Plow und
Tschaktschak .
39062
Samstag, 20 . 06 . 15, 16:00–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 26 v (inkl . 10 v Lebensmittelkosten)
■ Über den Tellerrand hinaus –
Fingerfood und Teigtaschen aus
aller Welt
Freya Mast
Crostinis, gefüllte Tomaten, Piroggen, Samosas,
Tostadas – kleine, leckere Köstlichkeiten – für ei­
nen Abend mit Gästen, für ein Büfett oder für die
Familie .
Mitzubringen: Schreibzeug, Geschirrtuch, Ge­
tränk, Gefäß für Kostproben
39063
Kurse online buchen:
www.vhs-nuer tingen.de
Mittwoch, 11 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 19 v
(inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
Anzeigen
Faire Kleidung
zieht an !
Wir sind für Sie da:
Mo.-Mi. 9.00-18.00, Do.+Fr. 9.00-18.30, Sa. 9.00-13.30
Kirchstraße 25, 72622 Nürtingen, Telefon 211713, Fax 212140
www.nuertinger-weltladen.de
info@nuertinger-weltladen.de
■
Hauswirtschaft –
Hygieneschulung
■ Crashkurs Haushalt
Hausarbeit für Einsteiger(innen)
Georgia Borchart
Sie sind, vielleicht zum ersten Mal, Haus­
haltsmanager(in) und wünschen sich Unterstüt­
zung? Dieser Kurs gibt Ihnen einen kompakten Ein­
blick in die wichtigsten Funktionen und Tätigkeiten
eines Haushalts .
1 . Termin: Erstmal den Überblick gewinnen – Die
wichtigsten Funktionen und Tätigkeiten im Haushalt
2 . Termin: Gestalten und Pflegen – besser bekannt
aber weniger beliebt als Ordnung und Sauberkeit
3 . Termin: Hilfe, ich habe nichts anzuziehen – Die
Sache mit der Wäsche .
39085
3­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 18 v
Verschenken
Sie jetzt
einen Kurs!
Gutscheine verschenken für Kurse
z. B. im Bereich Sprachen, EDV,
Gestalten, Kunst, Gesundheit –
wie Sie möchten!
Ob Oma, Opa, Mutter, Vater,
Tochter, Sohn, Enkel oder Freunde
– sie alle finden bei der vhs
Wissen und Anregungen!
Kommen Sie in die Geschäftsstelle
der vhs Nürtingen und informieren
Sie sich über das „Kursgeschenk“.
Sie können uns auch anrufen oder
faxen:
Telefon 0 70 22 75­330
Telefax 0 70 22 3 89 34
vhs-Sprachenschule 43
Fachbereichsleitung:
Petra Garski-Hoffmann M.A.
Dr. Peter Sindlinger
Deutsch als Fremdsprache . . . . . . . . . . . . . . 43
Filme in Originalsprache . . . . . . . . . . . . . . . 45
Englisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
Business-Line English . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
Französisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Italienisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
Spanisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Selten unterrichtete Sprachen. . . . . . . . . . . . 56
■
Deutsch als
Fremdsprache
Deutsch lernen mit System
Unsere Deutschkurse sind in die Stufen Elementare Sprachverwendung (basic user), Selbständige Sprachverwendung (independent user) und
Kompetente Sprachverwendung (competent
user) eingeteilt und bauen in der Regel aufeinander auf. Sie entsprechen den Niveaustufen A 1
und A 2, B 1 und B 2 sowie C 1 und C 2 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
(GER). (Siehe die Grafik zwischen den Bereichen
Deutsch und Englisch!)
Je nach Vorkenntnissen und Leistungsbereitschaft können Sie mit einem Kurs für Anfänger
ohne Vorkenntnisse (A 1), mit einem Kurs für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen (A 1) oder
mit einem Intensivkurs (A 1) einsteigen.
Die Niveaustufe A 2 kann mit der GrundbausteinPrüfung abgeschlossen werden, die Niveaustufe
B 1 mit dem international anerkannten Zertifikat
Deutsch. Den Abschluss der Stufe C 1 kann die
Zentrale Mittelstufenprüfung des Goethe-Instituts
(ZMP), den Abschluss der Stufe C 2 die Deutsche
Sprachprüfung für den Hochschulzugang auslän-
discher Studienbewerber (DSH) oder das Kleine
Deutsche Sprachdiplom (KDS) darstellen.
Wir bemühen uns, Deutschkurse lückenlos bis
zum Abschluss der Stufe C 2 anzubieten. Wo uns
das wegen zu geringer Teilnehmerzahlen nicht
möglich ist, bitten wir Sie, auch das Angebot unserer Nachbarvolkshochschulen zu nutzen.
Bitte melden Sie sich spätestens eine Woche vor
Kursbeginn an. Jede Anmeldung ist verbindlich.
Die Gebühren werden mit Kursbeginn fällig. Gibt
es weniger als zehn Anmeldungen, muss der Kurs
abgesagt oder die Gebühr erhöht werden.
Learning German Systematically
Our German courses are divided into three levels,
basic user, independent user and competent
user, and as a rule follow on from one another.
They correspond to levels A 1 and A 2, B 1 and B
2, as well as C 1 and C 2 of the Common European Framework of References for Languages
(CEF). (See the chart between the German and
English sections!)
Depending on your previous knowledge of the
language and willingness to learn, it is possible
to begin with a course for beginners with no previous language knowledge (A 1), a course for beginners with minimal knowledge (A 1) or an intensive course (A 1).
A 2 can be taken to “Grundbaustein” examination
level, B 1 to the internationally recognised “Zertifikat Deutsch” (Certificate in German) C 1 to the
Umfang und Ziele des Integrationskurses:
INTEGRATIONSKURS (660 UE)
Basissprachkurs
Aufbausprachkurs
Orientierungs-Kurs
100 UE 100 UE 100 UE
100 UE 100 UE 100 UE
– Rechtsordnung
– Kultur
– Geschichte
ZIEL
A2 (GER)
300 UE
ZIEL:
B1 (GER)
Prüfung:
Deutschtest für
Zuwanderer (DTZ)
300 UE
+
ZIEL:
Abschlusstest „Leben in
Deutschland“
“Zentrale Mittelstufenprüfung des Goethe-Instituts”
ZMP (Intermediate Certificate from the Goethe Institute) and C 2 to the “Deutsche Sprachprüfung
für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber” DSH (Certificate in German for foreign
students applying to universities) or the “Kleine
Deutsche Sprachdiplom” KDS.
We try to offer a complete range of German
courses through to a C 2 certificate. In cases
where this is not possible because of too few participants, we would ask you to make use of the
courses offered by neighbouring adult education
centres (Volkshochschulen). Please register one
week before the start of the course at the latest.
All registrations are binding. The course fee is
due when the course commences. If there a fewer than ten registrations, either the course must
be cancelled or the fee increased.
Die Volkshochschule plant im Rahmen des Zuwanderungsgesetzes wieder verschiedene Intensivkurse in Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlingen (BAMF)
durchzuführen. Diese sollen am 23.02.15 beginnen. Bitte informieren Sie sich bei der Ausländerbehörde oder der Volkshochschule über
die aktuellen Einzelheiten und Fördermöglichkeiten. Stellen Sie rechtzeitig einen Antrag auf
Zulassung zum Kurs (Antragsformulare bei der
VHS oder der Ausländerbehörde).
Bitte besuchen Sie unsere Sprachberatung,
damit Sie sich mit Hilfe von erfahrenen
Kursleiter(innen) für den passenden Kurs
entscheiden können. Folgende Termine sind
vorgesehen:
Samstag, 31.01.15, 9.00 – 13.00 Uhr
Dienstag, 03.02.15, 17:00 – 19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Kirchstraße,
Raum 202 und 204
Keine Gebühr
Bei Interesse an einem Alphabetisierungskurs wenden Sie sich bitte an die vhs.
■ Vom Fliehen und Ankommen –
Semesterabschlussfest mit
Theater, Lesung, Musik und Tanz
Literarisch-musikalischer Abend
Dozententeam
Zum Abschluss unseres Semester-Schwerpunkts
„Odyssey – Vertreibung, Verfolgung und Ankunft““ möchten wir alle Teilnehmenden der vhsIntegrations- und Sprachkurse, aber auch alle anderen Interessierten zu einem Abschlussfest einladen. Auf dem Programm stehen ein Theaterstück, das die ersten Erfahrungen in Deutschland
und das Lernen der deutschen Sprache – mit all
ihren Tücken – thematisiert, eine Lesung von Texten, die im Schreibseminar für Migrant(inn)en
entstanden sind und der Auftritt einer Flüchtlingsband, deren Musik zum Tanzen einlädt. Feiern Sie
mit und lassen Sie sich überraschen.
41000D
60 UE
Donnerstag, 16. 07. 15, 20:00 Uhr
Nürtingen, Theater im Schlosskeller
keine Gebühr
44 vhs-Sprachenschule
■ Integrationskurs –
I
asisstufe – Intensiv – A 1
Dozententeam
41001A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 08:30–11:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 104
Gebühr: 120 v (ermäßigt)
■ Integrationskurs –
I
Basisstufe – Intensiv – A 1
Dozententeam
41002A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 08:30–11:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 105
Gebühr: 120 v (ermäßigt)
■ Integrationskurs –
I
Basisstufe – Intensiv – A 1
Dozententeam
41003A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 13:00–16:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
Gebühr: 120 v (ermäßigt)
In der Welt zu Hause
Die zunehmende Internationalisierung von
Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa und die sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer bessere
Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Die herkunftssprachliche und fremdsprachliche Kompetenz gehören zu den vom
Europarat empfohlenen Schlüsselkompetenzen des lebensbegleitenden Lernens.
Wie keine andere Bildungseinrichtung unterstützen die Volkshochschulen die Menschen in
Europa dabei, das sprachenpolitische Ziel „Erlernen der Muttersprache plus zweier weiterer
Sprachen“ zu erreichen und damit das Zusammenwachsen Europas zu fördern.
Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den
Menschen, ihre beruflichen Ziele zu verfolgen
und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein interkulturelles Grundverständnis
und fördern die Offenheit für andere Kulturen.
Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für
die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf
und Gesellschaft. Integration zu befördern ist
ein zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Volkshochschule.
Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen den
Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen
für Sprachen (GER) in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER beschreibt
die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen
Niveaustufen und steht für einen kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterricht.
■ Integrationskurs –
I
Aufbaustufe Intensiv – A 2
Dozententeam
41006A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 08:30–11:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
Gebühr: 120 v (ermäßigt)
■ Integrationskurs –
I
Aufbaustufe Intensiv – A 2
Dozententeam
41007A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 08:30–11:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 120 v (ermäßigt)
■ Integrationskurs –
I
Aufbaustufe – Intensiv – A 2
Dozententeam
41008A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 13:00–16:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 120 v (ermäßigt)
■ Integrationskurs –
I
Aufbaustufe Intensiv – A 2
Dozententeam
41009A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 13:00–16:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 202
Gebühr: 120 v (ermäßigt)
■ Deutschkurs Intensiv – A 2
Dozententeam
41010A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 08:30–11:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 102
Gebühr: 270 v
■ Integrationskurs –
I
Aufbaustufe Intensiv – B 1
Dozententeam
41011A
25-mal, montags bis freitags
ab 23. 02. 15, 08:30–11:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 202
Gebühr: 120 v (ermäßigt)
■ Stufe I:
Elementare Sprachverwendung
Diese Stufe führt vom Beginn des Erlernens der Sprache bis zum Niveau A 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Die Kenntnisse, die
in dieser Kompetenzstufe vermittelt werden, können
Sie der Tabelle auf Seite 46 entnehmen.
Bitte, beachten Sie für die Intensivkurse / Integrationskurse
■ Abendkurs Deutsch – A 1/1
(Buch: Schritte plus, Band 1)
Erika Hauser
41015
25-mal, montags und donnerstags,
ab 23. 02. 15, 18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
Gebühr: 126,50 v
■ Abendkurs Deutsch – A 1/2
(Buch: Schritte plus, Band 2)
Fahmi Wiedmann
41016
25-mal, montags und donnerstags,
ab 23. 02. 15, 18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 202
Gebühr: 126,50 v
■ Abendkurs Deutsch – A 2/1
(Buch: Schritte plus, Band 2/3)
Stephanie Goller
41017
25-mal, montags und mittwochs,
ab 23. 02. 15, 18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 204
Gebühr: 126,50 v
■ Abendkurs Deutsch – A 2/2
(Buch: Schritte plus, Band 3/4)
Utta Strasser
41018
25-mal, montags und donnerstags,
ab 09. 03. 15, 18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 105
Gebühr: 126,50 v
■ Stufe II:
Selbständige Sprachverwendung
Diese Niveaustufen folgen auf das Niveau A 2
und führen bis zum Abschluss der Stufe B 2 des
Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
(GER). Die Kenntnisse, die auf den Niveaustufen
B 1 und B 2 vermittelt werden, können Sie der Tabelle auf Seite 46 entnehmen.
Nach Abschluss der Stufe B 1 haben Sie die Möglichkeit, die Sprachprüfung „Deutschtest für Zuwanderer“ (DTZ) abzulegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Fachbereichsleitung
Sprachen. Bitte, lassen Sie sich beim Neueinstieg unbedingt beraten.
Bitte, beachten Sie für die Intensivkurse / Integrationskurse den Text oben!
■ Deutsch – DTZ –
Prüfungsvorbereitung – B 1
(Buch: B1 Vorbereitungskurs)
Fahmi Wiedmann
Dieser Kurs führt in das Testformat der Prüfung
ein und vermittelt anhand von konkreten Übungen
Tipps und Tricks zum Ablegen der Prüfung. Damit
Sie genau wissen, was von Ihnen in den schriftlichen und mündlichen Testteilen erwartet wird,
führen wir am Kursende eine Probeprüfung durch,
vhs-Sprachenschule 45
die anschließend bewertet und individuell besprochen wird. Der Kursleiter wird Ihre Deutschkenntnisse analysieren und Ihr aktuelles Sprachniveau A 2 oder B 1 bestimmen.
Das Prüfungsergebnis B 1 dient zum Nachweis der
Deutschkenntnisse im Einbürgerungsverfahren.
Dienstagsfilm und Sonntagssoirée
Fremdsprachige Filme im Original
Alle Filme werden im Traumpalast Nürtingen gezeigt.
41019
25-mal, montags und donnerstags,
ab 23. 02. 15, 19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 202
Gebühr: 133,50 v
■ Deutsch – B 2/1
(Buch: Aspekte Mittelstufe Deutsch B 2,
Lehrbuch 2)
Marius Kneer
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer(innen), die
die Grundstufe abgeschlossen und z. B. das Zertifikat Deutsch DTZ B 1 bereits erworben haben.
41020
20-mal, montags und mittwochs,
ab 02. 03. 15, 18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
Gebühr: 114 v
■ Deutsch – B 2/2
(Buch: Aspekte Mittelstufe Deutsch B 2,
Lehrbuch 2)
Marius Kneer
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer(innen), die
sich auf die Prüfung Sprachzertifikat Deutsch B 2
vorbereiten wollen.
■ Deux jours, une nuit
Zwei Tage, eine Nacht
Französisch mit dt. Untertiteln (2014)
Sonntag, 01.03., 17:45 Uhr
Dienstag, 03.03., 20:15 Uhr
Zwei Tage und eine Nacht, in denen für Sandra
(Marion Cotillard) alles auf dem Spiel steht:
Achtundvierzig Stunden hat sie Zeit, um ihre Arbeitskollegen zu überreden, auf ihre begehrten
Bonuszahlungen zu verzichten, damit sie selbst
ihren Job behalten kann…
„Marion Cotillard liefert eine herausragende
und intelligente Darstellung einer verzweifelten
Mutter, die um den Erhalt ihrer Arbeit kämpft, in
diesem qualvollen und doch brillanten Sozialdrama der Gebrüder Dardenne.“ (The Guardian)
41021
10-mal, dienstags, ab 03. 03. 15
18:15-21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
Gebühr: 114 v
■ Stufe III: Kompetente
Sprachverwendung
Auf dieser Stufe können Sie Ihr Deutsch gezielt
erweitern und vervollkommnen. Auf den Niveaus
C 1 und C 2 haben sie die Möglichkeit, verschiedene Sprachprüfungen abzulegen. Für weitere Informationen wenden sie sich an die Fachbereichsleitung Sprachen. Bitte lassen Sie sich
beim Neueinstieg unbedingt beraten.
Die Kenntnisse, die auf den Niveaustufen „Kompetente Sprachverwendung“ vermittelt werden,
entnehmen Sie bitte der Tabelle auf Seite 46..
■ Deutsch – C 1
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Marius Kneer
In diesem Kurs können Sie Ihre Deutschkenntnisse auf dem Niveau C 1 vertiefen. Interessante
Lesetexte und Themen, kommunikative und
schriftlliche Strategien sowie Wortschatzarbeit erwarten Sie.
41022
20-mal, montags und mittwochs,
ab 02. 03. 15, 20:00–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 205
Gebühr: 134 v
liengeschichte wird eine sizilianische Familie
über drei Generationen porträtiert: Der Zuschauer sieht die Stadt durch die Augen von
Peppino (Francesco Scianna), der der Sohn
des Schafhirten Cicco ist und in Baarìa lebt, wo
er immer wieder mit sozialer Ungerechtigkeit
konfrontiert wird. Der ehrgeizige Peppino widmet sich der kommunistischen Politik und eckt
damit oft an. In Mannina (Margareth Madè) findet er seine große Liebe und jemanden, der bereit ist, mit ihm für seine Träume zu kämpfen.
Der Film Baarìa ist eine Hommage des OscarPreisträgers Guiseppe Tornatore an seine sizilianische Heimat und ist voll von Erinnerungen
an seine eigene Familie und deren Geschichte.
Der Film ist gleichzeitig ein Porträt der politischen und sozialen Umwälzungen in Sizilien
während des 20. Jahrhunderts. Baarìa durfte
als erster italienischer Film seit 18 Jahren das
Filmfest von Venedig eröffnen und wurde als
bester fremdsprachiger Film für die Golden
Globes nominiert.
■ Tanta Agua
Nichts als Regen
Spanisch mit dt. Untertiteln (2013)
Sonntag, 19.04., 17:45 Uhr
Dienstag, 21.04.,20:15 Uhr
Ana Guevaras und Leticia Jorges Filmdebüt ist
eine rührende und gleichzeitig komische Coming-of-Age-Geschichte. Sie fängt auf liebenswerte Weise eine Familie ein, in der jedes Mitglied mit seinen ganz eigenen Problemen zu
kämpfen hat - und alle schließlich in ihrer Verzweiflung vereint sind. Der Film aus Uruguay
wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem
2013 beim International Film Festival Guadalajara als Bester Debütfilm und beim Miami International Film Festival 2013 als bester Film und
Bestes Drehbuch.
■ Baarìa
Baarìa – Eine italienische Familiengeschichte
Italienisch mit dt. Untertiteln (2009)
Sonntag, 17.05., 17:45 Uhr
Dienstag, 19.10., 20:15 Uhr
Baarìa erzählt über das Leben in der gleichnamigen italienischen Stadt, von den 1920ern
bis in die Gegenwart. In der italienischen Fami-
■ The Imitation Game
The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben
Englisch mit dt. Untertiteln (2014)
Sonntag, 21.06., 17:45 Uhr
Dienstag, 23.06., 20:15 Uhr
Nach einer unglücklichen Jugend beginnt der
brillante Mathematiker Alan Turing (Benedict
Cumberbatch) während seines Studiums an der
Cambridge-Universität, sein volles Potenzial zu
entfalten. Schnell gehört er zu den führenden
Denkern des Landes, besonders was seine Theorien zu Rechenmaschinen angeht. Genau diese
machen auch den britischen Geheimdienst auf
das Genie aufmerksam. Nach einem Test, den
Alan mit Leichtigkeit besteht, wird er Mitglied einer geheimen Gruppe. Ihre Aufgabe: im Zweiten
Weltkrieg die Kommunikation der Deutschen
entschlüsseln. Mit Hilfe von Joan Clarke (Keira
Knightley) und Hugh Alexander (Matthew Goode)
und unter der Leitung von Stewart Menzies
(Mark Strong) sowie Commander Denniston
(Charles Dance) versucht Alan, den Verschlüsselungsapparat Enigma zu knacken, um an kriegsentscheidende Informationen zu kommen...
46 vhs-Sprachenschule
vhs Nürtingen goes Europe
Sprachenlernen mit System
Das Kurssystem der vhs Sprachenschule an
der Volkshochschule Nürtingen richtet sich
nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).
Der GER ist ein europäisches Stufenmodell,
das die jeweiligen sprachlichen Fertigkeiten in
den Bereichen Hören, Lesen, Sprechen und
Schreiben in einem Raster von sechs international vergleichbaren Niveaustufen festlegt ( A1,
A2, B1, B2, C1, C2 ).
Für Sie als Teilnehmende von Sprachkursen
hat dies folgende Vorteile:
– Sie können Ihre eigenen Lernfortschritte gut
verfolgen. Jede Stufe enthält Beschreibungen, die im Detail definieren, was Sie bei
regelmäßiger, aktiver Mitarbeit am Ende einer bestimmten Niveaustufe erreicht haben
können.
– In vielen Sprachen können Sie die einzelnen
Lernstufen mit einer international anerkannten Prüfung abschließen.
– Ihre im Rahmen des GER erworbenen
Sprachkenntnisse bzw. Sprachabschlüsse
sind international gültig und vergleichbar.
– Der GER beschreibt umfassend, was Lernende an Kompetenzen erwerben müssen,
um eine Sprache für kommunikative Zwecke
zu nutzen und kommunikativ erfolgreich handeln zu können.
– Der GER schließt die Beschreibung von Teilqualifikationen mit ein, die ausreichen, wenn
nur eine begrenzte Kenntnis der Sprache gefordert wird (z. B. das Verstehen einer Sprache, nicht aber das Sprechen).
Bitte melden Sie sich spätestens eine Woche
vor Kursbeginn an. Jede Anmeldung ist verbindlich. Die Gebühren werden mit Kursbeginn
fällig. Gibt es weniger als zehn Anmeldungen,
muss der Kurs abgesagt oder die Gebühr erhöht werden.
KOMPETENTE
SPRACHVERWENDUNG
Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) in der vhs Sprachenschule
C2
ELEMENTARE
SPRACHVERWENDUNG
SELBSTäNDIGE
SPRACHVERWENDUNG
C1
B2
B1
A2
A1
Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der C 2 Folgendes können:
Hören
– ohne Schwierigkeit die gesprochene Sprache verstehen
Sprechen – sich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen sicher und angemessen
beteiligen
Lesen
– jede Art geschriebenen Texts mühelos lesen
Schreiben – anspruchsvolle Briefe und komplexe Berichte verfassen und sich differenziert
ausdrücken
Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der C 1 Folgendes können:
Hören
– Unterhaltungen und Radio- und Fernsehsendungen relativ mühelos verstehen
Sprechen – sich spontan in den meisten Situationen fließend ausdrücken
Lesen
– komplexe Sachtexte und literarische Texte verstehen
Schreiben – sich schriftlich klar und gut strukturiert ausdrücken und über komplexe Sachverhalte
schreiben
Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der B 2 Folgendes können:
Hören
– im Fernsehen die meisten Sendungen und Filme verstehen, wenn Standardsprache gesprochen wird
Sprechen – sich relativ mühelos an einer Diskussion beteiligen und Ihre Ansichten vertreten
Lesen
– Artikel und Berichte über aktuelle Fragen der Gegenwart verstehen
Schreiben – detaillierte Texte, z. B. Aufsätze oder Berichte, schreiben
Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der B 1 Folgendes können:
Hören
– das Wesentliche von Unterhaltungen und Nachrichten verstehen, wenn langsam gesprochen wird
Sprechen – in einfachen zusammenhängenden Sätzen Erfahrungen, Ereignisse beschreiben und Meinungen
wiedergeben
Lesen
– Texte aus der Alltags- und Berufswelt verstehen
Schreiben – persönliche Briefe schreiben
Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der A 2 Folgendes können:
Hören
– einfache Alltagsgespräche und das Wesentliche von kurzen Mitteilungen verstehen
Sprechen – kurze einfache Gespräche in Situationen des Alltags führen
Lesen
– kurze einfache Texte, z. B. Anzeigen, Speisekarten, verstehen
Schreiben – kurze Notizen und Mitteilungen abfassen
Bei regelmäßiger, aktiver Teilnahme sollten Sie am Ende der A 1 Folgendes können:
Hören
– einfache Wörter und Sätze über vertraute Themen verstehen
Sprechen – sich auf einfache Art über vertraute Themen verständigen
Lesen
– einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z. B. auf Schildern und Plakaten
Schreiben – einfache Standardformulare, z. B. im Hotel, ausfüllen
vhs-Sprachenschule 47
■
Englisch
Sprachberatung
Bitte besuchen Sie unsere Sprachberatung, damit
Sie sich mit Hilfe von erfahrenen Kursleiter(innen)
für den passenden Kurs entscheiden können. Folgende Termine sind vorgesehen:
Samstag, 31.01.15, 09:00 – 13:00 Uhr
Dienstag, 03.02.15, 18:00 – 19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Kirchstraße, Raum
02, 03, 102, 104 und 105
Keine Gebühr
Schülerkurse im Fach Englisch finden Sie
im Fachbereich Fit für die Schule.
Englisch für Senior(inn)en – A 1
Eine Fremdsprache zu lernen ist interessant, hilft auf
Reisen und hält geistig fit. Doch häufig befürchten
ältere Menschen, dass sie in einem Sprachkurs
langsamer als die jüngeren Teilnehmer vorankommen und den anderen „hinterherhinken“.
In diesem Englischkurs, speziell für Senioren,
müssen Sie sich diese Sorgen nicht machen, da
alle Teilnehmer von der Altersstruktur her ähnliche Lernvoraussetzungen mitbringen und das
Lerntempo in der kleineren Gruppe von 8 bis maximal 12 Personen Ihren Bedürfnissen angepasst
werden kann.
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer(innen), die
Vorkenntnisse haben oder bereits einen Starterkurs gemacht haben.
■ Englisch für Senior(inn)en – A 1
(Buch: Key A 1, ab Lektion 6)
Dagmar Letzgus
42004
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
13:45–15:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 99,90 v
■ Stufe I:
Elementare Sprachverwendung
(basic user)
Bis zum Abschluss dieser Stufe benötigen Sie je
nach Vorkenntnissen und Lerneinsatz ca. 180 Unterrichtsstunden. Sie führt vom Beginn des Erlernens der Sprache bis zum Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
(GER). Die Kenntnisse, die auf dieser Kompetenzstufe vermittelt werden, können Sie der Tabelle
entnehmen.
Abschluss/Zertifikat:
Die Niveaustufe A 2 kann mit dem Certificate in
English Stage One Elementary abgeschlossen
werden.
■ Englisch Starterkurs – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: Network Now Starter, ab Lektion 1)
Angelika Kain
Sie wollen endlich Englisch lernen? Von Anfang
an und gründlich, aber in ihrem eigenem Tempo? Dann sind Sie bei Network Now A 1 Starter
genau richtig. Dies ist der Kurs für echte
Anfänger(innen), die über keinerlei Englischkenntnisse verfügen.
42007
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 054
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch Starterkurs – A 1
(Buch: Network Now Starter,
ab Lektion 5)
Rotraut Schönleber
42008
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 006
Gebühr: 80,10 v
kein Kurs am 13. 05. 15
■ Englisch am Vormittag – A 1
(Buch: Network Now A 1, ab Lektion 1)
Uschi Weiss
42009
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
10:45–12:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 80,10 v
kein Kurs am 19.05. und 09. 06. 15
■ Englisch für Senior(inn)en – A 1
■ Englisch am Vormittag – A 1
42005
42010
(Buch: Key A 1, ab Lektion 6)
Sarah Schiettinger
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
14:30–16:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 99,90 v
(Buch: Key A 1, ab Lekt. 1)
Brigitte Basler
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
08:15-09:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch – A 1
(Buch: Key A 1, ab Lektion 1)
Dagmar Letzgus
42011
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
20:00–21:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 201
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch – A 1
(Buch: Key A 1, ab Lektion 4)
Dagmar Letzgus
42012
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch – A 1
(Buch: Network Now A 1, ab Lektion 5)
Irene Ganter
Dies ist der ideale Kurs für Anfänger mit Vorkenntnissen. Die Grundlagen nach dem Starterkurs
und dem ersten Kurs mit Network Now A 1 an der
VHS, bzw. die noch vorhandenen Kenntnisse
nach zwei bis drei Jahren Schulenglisch werden
wiederholt, vertieft und ergänzt. So wird sprachliches Wissen erfolgreich in sprachliches Können
verwandelt.
42013
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 202
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch am Nachmittag –
A 1 – Refresher
(Buch: Intermezzo Englisch A 1,
ab Lektion 1)
Birgit Schiemann
42014
10-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
14:30–16:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
Gebühr: 66,60 v
■ Englisch – A 2
(Buch: Network Now A 2.1,
ab Lektion 1)
Irene Ganter
Dieser Kurs führt gründlich in die englische
Sprache auf Niveau A 2 ein und vermittelt praxisrelevante, authentische Sprache für Alltag
und Reise. Voraussetzung: drei bis vier Jahre
verschüttetes Schulenglisch oder ca. vier Semester an der VHS.
42015
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 202
Gebühr: 80,10 v
48 vhs-Sprachenschule
■ Englisch am Vormittag – A 2
(Buch: Network Now A 2.1, ab Lektion 2)
Uschi Weiss
42016
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
10:00–11:30 Uhr
kein Kurs am 20.05. und 10. 06. 15
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch – A 2
(Buch: Network 2, new edition, ab Lektion 5)
Irene Ganter
Dies ist ein Kurs für Wiedereinsteiger(innen), die nach
längerer Pause ihre in der Schule erworbenen Englischkenntnisse von Grund auf wiederholen möchten. Leichte „Every Day Conversation“ ist Bestandteil des Kurses.
Voraussetzung: Drei bis vier Jahre Schulenglisch.
42017
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 202
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch – A 2
(Buch: Network Now A 2.2, ab Lektion 1)
Irene Ganter
Dies ist ein Kurs für Wiedereinsteiger(innen), die
nach längerer Pause ihre in der Schule erworbenen Englischkenntnisse von Grund auf wiederholen möchten. Leichte „Every Day Conversation“
ist Bestandteil des Kurses.
Voraussetzung: ca. vier Jahre Schulenglisch
42018
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 202
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch – A 2/B 1
(Buch: Network Now B 1.1, ab Lektion 3)
Uschi Weiss
Dieser Kurs wiederholt und vertieft mithilfe des modernen Lehrwerkes Network Now Kenntnisse der Stufe A2 und führt sanft, aber gründlich in das Niveau B1
ein. Er eignet sich deshalb sehr gut für Wiedereinsteiger (Voraussetzung ca. 5 Jahre Schulenglisch).
42020
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
18:30–20:00 Uhr
Kein Kurs am 20.5. und 10. 06. 15
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Endlich Zeit für Englisch! – A 2/B 1 ■ Stufe II:
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Dagmar Letzgus
Neugierig auf fremde Länder, Leute und Kulturen?
Anhand abwechslungsreicher Übungsformen erobern Sie die englische Sprache in den Bereichen
Aussprache, Wortschatz, Grammatik und Hörverstehen. Wissenswerte landeskundliche Informationen runden den Unterricht auf vergnügliche Weise ab. Geeignet für Interessierte, die vorhandene
Sprachkenntnisse (ca. 8 vhs-Semester) auffrischen möchten.
42022
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
08:20-09:50 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 80,10 v
■ English – Refresher – A 2/B 1
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Rosemarie Fender
Dieser
Auffrischkurs
richtet
sich
an
Teilnehmer(innen), die nach längerer Pause das
Englischlernen wieder aufnehmen und dabei relativ rasch vorankommen möchten. Im Mittelpunkt
steht das Sprechen, flankiert von systematischer
Spracharbeit. Voraussetzung: ca. 4 – 6 Jahre
„verschüttetes“ Schulenglisch.
42026
12-mal, montags, ab 23. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 204
Gebühr: 64,10 v
English – Refresher and
Conversation Class – B 1
Dieser Kurs bietet Ihnen eine gründliche Auffrischung Ihrer Englischkenntnisse auf dem B 1-Niveau. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung der
Kommunikationsfähigkeit der Lernenden und einer
zielgerichteten Wiederholung der Grammatik. Voraussetzung: ca. sechs Jahre Schulenglisch.
■ English – Refresher and
Conversation Class – B 1
(Buch: Network Conversation und
Materialien der Kursleiterin)
Irene Ganter
42028
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 202
Gebühr: 80,10 v
■ Englisch am Vormittag – A 2/B 1 ■ English – Refresher and
(Buch: Network Now B1.1, ab Lekt. 3/4)
Uschi Weiss
42021
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
09:00–10:30 Uhr
kein Kurs am 19.05. und 09. 06. 15
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 80,10 v
Conversation Class – B 1
(Buch: wird im Kurs bekannt gegeben.)
Irene Ganter
42029
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 202
Gebühr: 80,10 v
Selbständige Sprachverwendung
(independent user)
Diese Niveaustufen folgen auf das Niveau A 2 und
führen bis zum Abschluss der Stufe B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Die
Kenntnisse, die auf den Niveaustufen B 1 und B 2
vermittelt werden, können Sie der Tabelle entnehmen.
Am Ende der Stufe B 1 haben Sie die Möglichkeit, die Prüfung zum international anerkannten
Certificate in English abzulegen.
Auf dem Niveau B 2 können Sie verschiedene
Sprachprüfungen ablegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Fachbereichsleitung
Sprachen. Bitte lassen Sie sich beim Neueinstieg
unbedingt beraten.
■ Englisch – B 1
(Buch: Key B 1, ab Lektion 3/4)
Dagmar Letzgus
Sie möchten sich in Zukunft ohne Hemmungen
im Ausland verständigen können, benötigen dafür jedoch einen größeren Wortschatz, umfangreichere Satzstrukturen, vor allem aber viel Übung?
Kenntnisse aus ca. acht vhs-Semestern oder über
einen längeren Zeitraum nicht genutztes Schulwissen sind ideale Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Kurs.
42030
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
20:00–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Easy Conversation – B 1
(Material der Kursleiterin)
Angelika Kain
The aim of this course is to improve your communicative skills reading, listening and talking. We
will practise speaking in a relaxed atmosphere,
mostly by reading and discussing texts taken
from various sources (newspapers, magazines,
short stories, songs etc.) as well as by talking
about current events. Vocabulary work and grammar will also be included.
42031
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
10:30–12:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 83,10 v (inkl. Materialkosten)
■ Afternoon Conversation Class – B 1
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Dagmar Letzgus
Practice makes perfect – so let’s start and make
conversation. A coursebook full of popular topics
and entertaining speaking activities will encourage you to talk in a free-and-easy atmosphere. Join
us and get a better understanding of the English
language while having a good time as well.
42032
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
15:30–17:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 80,10 v
vhs-Sprachenschule 49
■ English – Easy Conversation – B 1
(Buch: In Conversation II, Klett )
Rotraut Schönleber
In diesem Kurs wollen wir vor allem das miteinander Sprechen üben. Wir arbeiten mit dem Buch „In
Conversation II“ von Klett und benützen auch Materialien der Kursleiterin. Wiedereinsteiger(innen)
sind herzlich willkommen.
42033
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
kein Kurs am 12. 05. 15
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 210
Gebühr: 80,10 v
■ Discussions A to Z – B 1
(Buch: In Conversation B 1/ B 2, 2. Teil)
Sarah Schiettinger
In diesem Kurs liegt der Fokus auf dem freien Sprechen. Für Wiedereinsteiger(innen) gut geeignet.
42034
12-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
09:00–10:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 79,90 v
■ Englisch am Vormittag – B 1/B 2
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Brigitte Basler
Unterrichtsinhalte: Lektüre, freies Sprechen, Wiederholung von Grammatik. Spielerische Aktivitäten dienen der Auflockerung. Voraussetzung:
Abschluss Network Connection oder vier, besser
fünf
Jahre
Schulenglisch.
Auch
für
Wiedereinsteiger(innen) gut geeignet.
42035
12-mal, montags, ab 23. 02. 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 64,10 v
■ English –
Conversation and more – B 2
(Material der Kursleiterin)
Angelika Kain
This is a course for students who wish to improve
their communicative skills in a relaxed atmosphere. We will talk about current events and topics of interest, read and discuss short stories or
articles from magazines and newspapers, and revise difficult structures of the English language.
Material will be provided in class.
42036
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 054
Gebühr: 87 v (inkl. Materialkosten)
■ English – B 2
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Sarah Schiettinger
Perhaps your last English course was some time
ago or you simply want to brush up your school
English? In this lively and interesting class there
is a strong focus on speaking activities, encouraging more confidence. Grammar and new vocabulary are dealt with and can be practised at
home, but only if you have time!
42037
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 202
Gebühr: 84 v
■ English – Conversation and Easy
Literature – B 2
(Material des Kursleiters)
Helmut Rüdt
In diesem Kurs liegt der Fokus auf dem freien
Sprechen. Für Wiedereinsteiger(innen) gut geeignet.
42038
10-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 59 v (inkl. Materialkosten)
■ English – Reading and
■ Talking Nonstop in the Morning
– B 2/C 1
(Material der Kursleiterin)
Dagmar Letzgus
Whatever your interests may be – we will cover a
wide range of topics. Absorbing newspaper and
magazine articles, all kinds of information from
the internet and literary texts will provide many a
starting point for our lively discussions. Join us if
you are not afraid of sharing your opinions and
experiences.
42040
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 87 v (inkl. Materialkosten)
■ English Conversation – C 1
(Material der Kursleiterin)
Catherine Dring
42041
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
09:30–11:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 87 v (inkl. Materialkosten)
Conversation – B 2
(Material der Kursleiterin)
Carol Allen-Rüdt
This advanced course is for students with a sound
knowledge of English. Our aim is to increase
speaking and reading skills. We read newspaper
and magazine articles as a basis for discussion
and analysis of grammatical problems.
42039
10-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 101
Gebühr: 59 v (inkl. Materialkosten)
■ Stufe III:
Kompetente Sprachverwendung
(competent user)
Auf dieser Stufe können Sie Ihr Englisch gezielt
erweitern und vervollkommnen. Auf den Niveaus
C1 und C2 haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Sprachprüfungen abzulegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Fachbereichsleitung Sprachen. Bitte lassen Sie sich
beim Neueinstieg unbedingt beraten.
Die Kenntnisse, die auf den Niveaustufen „Kompetente Sprachverwendung“ vermittelt werden,
entnehmen Sie bitte der Tabelle.
vhs-Sprachkurse
maßgeschneidert
Sie möchten einen Business-Sprachkurs in
Ihrer Firma oder Ihrem Verein anbieten? Ihre
Mitarbeiter benötigen spezielle Sprachkenntnisse, um erfolgreich mit Ihren internationalen Geschäftspartnern zu kommunizieren?
Sprechen Sie uns an! Petra Garski-Hoffmann berät Sie unter (07022) 75355 oder per
E-Mail: garski-hoffmann@vhs-nuertingen.de
■
Business
– Line English
Abschlüsse im Bereich English for
Business:
Business English Certificates (BEC Preliminary,
Vantage und Higher) der Cambridge University
Das BEC Preliminary ist ein Zertifikat im Bereich
Englisch für die Wirtschaft auf dem Niveau des
Europäischen Certificate of English (B1). Es eignet sich für Teilnehmer(innen), die Englisch zunehmend in ihrem beruflichen Alltag benötigen
und sich Kenntnisse in berufsbezogenem Englisch aneignen möchten. Das Zertifikat bietet
eine ideale Möglichkeit für Interessierte, sich sukzessive im Bereich Business-English zu qualifizieren. Nach dem BEC Preliminary besteht die Möglichkeit, das Zertifikat BEC Vantage (B2) zu erwerben. Das Zertifikat BEC Higher (C 1) baut auf
dem BEC Vantage auf.
■ Business English Certificate
(BEC Preliminary) B 1 – Teil 1
(Buch: Success with BEC Preliminary,
ab Lektion 1)
Dagmar Letzgus
Dieser Kurs ist für Teilnehmer(innen) geeignet,
die Englisch zunehmend in ihrem beruflichen Alltag benötigen und sich Kenntnisse in berufsbezogenem Englisch aneignen möchten. Ausgehend
von realistischen Situationen werden wichtige
Themen auf „Einsteiger-Niveau“ behandelt, wie
Wortschatz im Geschäftsleben, Telefonieren, Terminabsprache etc. Wenn Sie fünf bis sechs Jahre
Englisch in der Schule gelernt haben, bietet Ih-
50 vhs-Sprachenschule
nen dieser Kurs die Möglichkeit, in die Fachsprache einzusteigen.
Nach Teil 3 können Sie die Prüfung für das Cambridge English Certificate (BEC Preliminary) B 1
ablegen. Durchhaltevermögen und häusliche
Nacharbeit sind erforderlich.
■
Französisch
42050
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 201
Gebühr: 119,10 v
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 211
Gebühr: 119,10 v
■ Business English Certificate
(BEC Preliminary) B 1 – Teil 3
(Buch: Success with BEC Preliminary,
Student’s Book)
N.N.
42052
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 211
Gebühr: 119,10 v
■ Telephone Connection –
Basiskurs
Birgit Binder
What is important in modern every-day life? Of
course – the telephone. It`s very easy for us
when we talk with friends or relatives here in Germany using German. However, using English business-wise or with friends or relatives is sometimes difficult – to say the least. In our course we
will eliminate the problems involved and improve
our usage of the phone – in English. Good connection!
If you have learned about 4 years of English and
want to be proficient at the phone using your English this course will help you. It will improve your
confidence, your vocabulary and – very important – your enunciation.
42056
Samstag, 09. 05. 15, 08:00–12:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
Gebühr: 24,10 v (inkl. Materialkosten)
Kurse Online
Buchen:
vhs-nuertingen.de
(Buch: Vive les vacances!
Französich für den Urlaub, ab Lektion 1)
Eva Weller
Sie wollen nach Frankreich in den Urlaub fahren
und sich in kurzer Zeit und kompakter Form
nützliches Basiswissen und -vokabular aneignen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig.
Freitag, 20. 03. 15, 18:00–21:00 Uhr
Samstag, 21. 03. 15, 09:00–13:00 Uhr
Freitag, 27. 03. 15, 18:00–21:00 Uhr
Samstag, 28. 03. 15, 09:00–13:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 62,10 v (inkl. Materialkosten)
(BEC Preliminary) B 1 – Teil 2
42051
NEU
43000
■ Business English Certificate
(Buch: Success with BEC Preliminary)
Sarah Schiettinger
Der Kurs führt den BEC Preliminary-Kurs des vergangenen Semesters weiter, neue Teilnehmer
sind aber herzlich willkommen.
■ Französisch für den Urlaub
Französisch lernen mit System
Unsere Französischkurse sind in die Stufen elementare Sprachverwendung, selbständige
Sprachverwendung und kompetente Sprachverwendung eingeteilt und bauen in der Regel aufeinander auf. Sie entsprechen den Niveaustufen A
1 und A 2; B 1 und B 2 sowie C 1 und C 2 des
Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
(GER).
Die Niveaustufe A 2 kann mit dem Certificat de
Français Module préparatoire abgeschlossen
werden, die Niveaustufe B 1 mit dem international anerkannten Certificat de Français.
Bitte melden Sie sich spätestens eine Woche vor
Kursbeginn an. Jede Anmeldung ist verbindlich.
Die Gebühren werden mit Kursbeginn fällig. Gibt
es weniger als zehn Anmeldungen, muss der Kurs
abgesagt oder die Gebühr erhöht werden.
Bitte besuchen Sie unsere Sprachberatung, damit
Sie sich mit Hilfe von erfahrenen Kursleiter(innen)
für den passenden Kurs entscheiden können. Folgende Termine sind vorgesehen:
Samstag, 31.01.15, 09:00 – 13:00 Uhr
Dienstag, 03.02.15, 18:00 – 19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Kirchstraße, Raum
02, 03, 102, 104 und 105
Keine Gebühr
La table ronde de français
Francophiles et Français(es) se rencontrent régulièrement le vendredi de 17 heures à 18 heures
(sauf pendant les vacances) au Bürgertreff. Nous
vous invitons à passer de temps en temps, ou
plus souvent, pour parler de choses et d‘autres
ou discuter sur un thème choisi. Première rencontre ce semestre: vendredi 27 février. C‘est gratuit.
Informations: Mme. Leprêtre, Tel. 36847.
vhs-Sprachkurse
maßgeschneidert
Sie möchten einen Business-Sprachkurs in
Ihrer Firma oder Ihrem Verein anbieten? Ihre
Mitarbeiter benötigen spezielle Sprachkenntnisse, um erfolgreich mit Ihren internationalen Geschäftspartnern zu kommunizieren?
Sprechen Sie uns an! Petra Garski-Hoffmann berät Sie unter (07022) 75355 oder per
E-Mail: garski-hoffmann@vhs-nuertingen.de
■ Stufe I:
Elementare Sprachverwendung
Bis zum Abschluss dieser Stufe benötigen Sie je
nach Vorkenntnissen und Lerneinsatz ca. 180 Unterrichtsstunden. Sie führt vom Beginn des Erlernens der Sprache bis zum Niveau A 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
(GER). Die Kenntnisse, die in dieser Kompetenzstufe vermittelt werden, können Sie der Tabelle
entnehmen.
Abschluss/Zertifikat: Die Niveaustufe A2 kann
mit dem Certificat de Française module préparatoire abgeschlossen werden.
■ Französisch am Nachmittag
NEU
(nicht nur) für Senior(inn)en – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: Voyages neu A 1, ab Lekt. 1)
Birgit Schiemann
43001
10-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
14:30–16:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 88,60 v
■ Französisch – A 1
(Buch: Voyages neu A 1, ab Lektion 3)
Helga Euchner
43010
12-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 209
Gebühr: 64,10 v
■ Französisch – A 1
(Buch: Facettes aktuell, Band 1,
ab Lektion 6)
Helga Euchner
43011
12-mal, montags, ab 23. 02. 15
18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 211
Gebühr: 64,10 v
vhs-Sprachenschule 51
■ Französisch – A 1
(Buch: Voyages neu A 1, ab Lektion 7)
Helga Euchner
43012
14-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
Gebühr: 74,80 v
■ Französisch – A 1
(Buch: Facettes aktuell, Band 1,
ab Lektion 10)
Monique Simper
43013
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium,
Raum 206
Gebühr: 80,10 v
■ Französisch – A 2
(Buch: Voyages neu A 2, ab Lekt. 1)
Sabine Delpy
43014
15-mal, montags, ab 09. 03. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 80,10 v
■ Französisch – A 2
(Buch: Voyages neu A 2, ab Lekt. 2/3)
Sabine Delpy
43016
15-mal, donnerstags, ab 05. 03. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
Gebühr: 80,10 v
■ Französisch – A 2
(Buch: Facettes aktuell, Band 2,
ab Lektion 5)
Helga Euchner
43017
12-mal, montags, ab 23. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 211
Gebühr: 64,10 v
■ Französisch – A 2
(Buch: Facettes aktuell, Band 2,
ab Lektion 9)
Bettina Spitzenberger
43019
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
17:30–19:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 13
Gebühr: 80,10 v
■ Stufe II:
Selbständige Sprachverwendung
Am Ende der Stufe B 1 haben Sie die Möglichkeit, die Prüfung zum international anerkannten
Certificat de Français abzulegen.
Auf dem Niveau B 2 können Sie verschiedene Sprachprüfungen ablegen. Für weitere Informationen wenden
Sie sich an die Fachbereichsleitung Sprachen. Bitte lassen Sie sich beim Neueinstieg unbedingt beraten.
■ Französisch am Vormittag –
Auffrischkurs – A 2/B 1
(Buch: Material der Kursleiterin)
Sabine Delpy
Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer(innen), die
wieder ins Französischlernen einsteigen, verschüttete Grammatikkenntnisse ohne Eile auffrischen und Sicherheit im Sprechen in Alltagssituationen gewinnen möchten. Die Themen orientieren sich an Ihren Frankreichinteressen.
43020
15-mal, donnerstags, ab 05. 03. 15
09:00–10:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 13
Gebühr: 83,10 v (inkl. Materialkosten)
■ Französisch am Vormittag –
Auffrischkurs – B 1
(Material der Kursleiterin)
Sabine Delpy
Sie möchten Ihre Französischkenntnisse aus Schulzeit oder vhs wieder beleben? Wir werden in diesem
Kurs auch Wortschatz und Grammatik wiederholen.
Wir wollen vor allem viel Französisch sprechen und
Frankreich ein Stück näher kommen.
film „Qu‘est-ce qu‘on a fait au Bon Dieu?“ que
nous regarderons dans sa version originale lors
de notre dernière rencontre.
43023
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
09:30–11:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
Gebühr: 87 v (inkl. Materialkosten)
■ Französisch – Conversation avec
Monique – B 2
(Material der Kursleiterin)
Monique Simper
Vous aimez parler français? Vous voulez passer
des vacances en France? Alors bienvenue dans
notre cours de conversation! Nous discutons de
façon simple sur les thèmes de la vie de tous les
jours, nous faisons des jeux, nous écoutons des
chansons, parlons de l‘actualité et de la vie en
France. Ca vous intéresse? Alors, à bientôt!
43024
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:45–20:15 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 006
Gebühr: 87 v (inkl. Materialkosten)
■
Italienisch
43021
15-mal, mittwochs, ab 04. 03. 15
09:30–11:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 83,10 v (inkl. Materialkosten)
■ Französisch pour le plaisir – B 1
(Material der Kursleiterin)
Micheline Leprêtre
Sie möchten reden, Grammatik und Vokabeln
üben, spielen, lesen ... und Spaß daran haben?
Bienvenue dans ce cours de conversation facile.
43022
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
10:00–11:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
Gebühr: 83,10 v (inkl. Materialkosten)
■ Französisch am Vormittag –
Conversation – B 2
(Material der Kursleiterin)
Micheline Leprêtre
Vous voulez parler français et vous vous intéressez à la culture française?
Dans ce cours, chacun a la possibilité de
s‘exprimer et de s‘exercer. Nous lisons des textes
simples: ce semestre des extraits du scénario du
Italienisch lernen mit System
Unsere Italienischkurse sind in die Stufen elementare Sprachverwendung, selbständige Sprachverwendung und kompetente Sprachverwendung eingeteilt und bauen in der Regel aufeinander auf. Sie
entsprechen den Niveaustufen A 1 und A 2; B 1
und B 2 sowie C 1 und C 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER).
Die Niveaustufe A 2 kann mit dem Certificato
d‘Italiano Livello elementare abgeschlossen werden, die Niveaustufe B 1 mit dem international
anerkannten Certificato d‘Italiano.
Bitte melden Sie sich spätestens eine Woche vor
Kursbeginn an. Jede Anmeldung ist verbindlich.
Die Gebühren werden mit Kursbeginn fällig. Gibt
es weniger als zehn Anmeldungen, muss der Kurs
abgesagt oder die Gebühr erhöht werden.
Bitte besuchen Sie unsere Sprachberatung, damit
Sie sich mit Hilfe von erfahrenen Kursleiter(innen)
für den passenden Kurs entscheiden können. Folgende Termine sind vorgesehen:
Samstag, 31.01.15, 09:00 – 13:00 Uhr
Dienstag, 03.02.15, 18:00 – 19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Kirchstraße, Raum
02, 03, 102, 104 und 105
52 vhs-Sprachenschule
■ Koch-Sprachkurs:
Leckeres aus Sizilien
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Antonella Sgroi
Spaß beim Kochen ... und Italienisch lernen?
Das geht. Wir bringen das Kulinarische und die
Sprache unter einen Hut. Wir kochen und lernen
dabei Italienisch. Es gibt gesunde Küche nach
Grundrezepten der Nonna Maria: hausgemachte
Gnocchi mit verschiedenen Soßen, Bruschetta
und Panna Cotta. Beim Kochen nähern wir uns
der italienischen Sprache. Schwerpunkte sind Vokabeln und Sätze, die im Restaurant nützlich
sind.
44002
Freitag, 12. 06. 15, 18:00–21:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Küche
Gebühr: 27 v (inkl. Lebensmittelkosten)
■ Italienisch
für den Urlaub – A 1
für Anfänger(innen)
(Material der Kursleiterin)
Cosima Portaccio-Blaschke
Sie planen gerade Ihren nächsten Urlaub in Italien? Sie möchten im Vorfeld mehr über Land
und Leute erfahren? Dann sind Sie hier genau
richtig! Dieser Kurs gibt Ihnen Einblick in die Landeskunde und -sprache Ihres Reiseziels, bietet Ihnen viele Insider-Tipps und präsentiert grammatische Inhalte in kleinen Häppchen. Anhand vieler
praktischer Beispiele werden wir in einer kleineren Gruppe von sechs bis max. zehn Teilnehmern
die folgenden Situationen erarbeiten: wie man
sich vorstellt, was man im Hotel/Kaffee/Restaurant sagen könnte, was man beim Einkauf/Arzt
beachten muss, wie man sich in Alltagssituationen verständigen kann. Wir machen Sie fit für
Italien!
Zum Lernmaterial gibt es einen separaten
Sprachführer (8,00 v), den Sie im Urlaub als Minireiseführer verwenden können. Buon viaggio!
Eine Fortsetzung des Kurses ist noch in diesem
Semester möglich (Kursnr. 44011).
44010
Freitag, 08. 05. 15, 18:00–21:30 Uhr
Samstag, 09. 05. 15, 09:00–13:45 Uhr
Freitag, 22. 05. 15, 18:00–21:30 Uhr
Samstag, 23. 05. 15, 09:00–13:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 87,10 v (zzgl. 8 v Materialkosten)
Kleingruppe
■ Fortetzungskurs
Italienisch
für den Urlaub – A 1
(Material der Kursleiterin)
Cosima Portaccio-Blaschke
Da wir „Italienisch für den Urlaub“ noch nicht abgeschlossen haben, dürfen wir uns auf eine Fortsetzung freuen. Damit wiederholen und trainieren
wir klassische Redesituationen im Urlaub: Kennenlernen, Auskünfte einholen, Einkaufen, Hotel,
Restaurant, Apotheke usw.
Fortsetzungskurs des vorangegangenen Kurses
(44010).
Für Teilnehmer(innen) mit geringen Vorkenntnissen.
44011
Freitag, 12. 06. 15, 18:00–21:30 Uhr
Samstag, 13. 06. 15, 09:00–13:45 Uhr
Freitag, 19. 06. 15, 18:00–21:30 Uhr
Samstag, 20. 06. 15, 09:00–13:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 87,10 v
Kleingruppe
Sommerkurs Italienisch
Mit unserem neuen Sommerprogramm versetzen
wir Sie direkt nach Italien!
Wir stellen das italienische Ambiente nach, indem Sie mit italienischen Lehrkräften, italienischem Essen und einem echten italienischen
Rahmenprogramm eine Woche lang verwöhnt
werden.
Wir bieten einen Intensivsprachkurs mit Muttersprachlern an, die auch in der vhs unterrichten
und somit qualifizierte Lehrerfahrung haben.
Während dieser Woche werden wir viermal mit
einem italienischen Lunchgericht verwöhnt. Außerdem bieten wir ein vielfältiges Rahmenprogramm an, z. Bsp. Rollenspiele, Spiele zur Festigung des Wortschatzes und Grammatik, Musik,
Gestik und Mimik, und einen Kochabend mit landestypischen Gerichten. Durchgehende Betreuung durch die Kursleiterin ist garantiert.
Genießen Sie die gemeinsamen Mittagessen bei
entspannten Konversationen und begleiten Sie
uns auf interessanten Geschichten über Italiens
Kultur, Land und Leute. Am Nachmittag verabschieden wir uns bei einem Caffè.
Zum Abschluss am Freitagabend gibt es ein gemeinsames Abendessen. Wir haben für Sie ein
leckeres italienisches Menü zusammengestellt.
Preis inkl. Mittagessen, Verpflegung in den Pausen und Abschlussabend
Die vhs Nürtingen erteilt Ihnen nähere Auskünfte
zum Kursverlauf.
■ Sommerkurs
Italienisch
für Anfänger(innen)
Cosima Portaccio-Blaschke
44012
Montag, 20.07. bis Donnerstag, 23. 07. 15,
9:00–15:30 Uhr und Freitag, 24. 07. 15,
15:00–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 205,30 v (inkl. Materialkosten)
■ Sommerkurs
Italienisch für Fortgeschrittene
Cosima Portaccio-Blaschke
44013
Montag, 03.08. bis Donnerstag, 06. 08. 15
von 9:00–15:30 Uhr,
Freitag, 07. 08. 15, 15:00 -21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 205,30 v (inkl. Materialkosten)
■ Italienisch für Seniorinnen und
Senioren – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: Endlich Zeit für Italienisch, ab Lekt. 4)
Cosima Portaccio-Blaschke
„Endlich Zeit für Italienisch!“ Diese Kursart ist ideal für alle Senior(inn)en, die die italienische Sprache gemeinsam mit anderen und mit Freude lernen möchten. Der Lernprozess in dieser kleineren
Gruppe von max. 12 Teilnehmer(inne)n verläuft
langsamer und vertiefter. Es gibt verschiedene
Gründe, weshalb Senioren einen Sprachkurs besuchen: Einige planen einen Urlaub im Ausland
und möchten wenigstens die wichtigsten Sätze in
der Landessprache sagen können. Manche haben
Verwandte, die kein Deutsch sprechen. Andere
möchten sich geistig fit halten und haben beschlossen, sich endlich den Wunsch zu erfüllen,
eine Sprache zu erlernen. Und Sie? Sie lieben die
italienische Sprache und die italienische Kultur?
Sie sind interessiert und neugierig? Geringe Vorkenntnisse sind erforderlich. Benvenuto!
44014
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 102
Gebühr: 99,90 v
■ Italienisch für Seniorinnen
und Senioren – A 1
(Buch: Endlich Zeit für Italienisch, ab Lekt. 6)
Cosima Portaccio-Blaschke
„Endlich Zeit für Italienisch!“ Diese Kursart ist
ideal für alle Senior(inn)en, die die italienische
Sprache gemeinsam mit anderen und mit Freude
lernen möchten und bereits Vorkenntnisse haben. Der Lernprozess in dieser kleineren Gruppe
von max. 12 Teilnehmer(inne)n verläuft langsamer und vertiefter. Es gibt verschiedene Gründe, weshalb Senioren einen Sprachkurs besuchen: Einige planen einen Urlaub im Ausland und
möchten wenigstens die wichtigsten Sätze in der
Landessprache sagen können. Manche haben
Verwandte, die kein Deutsch sprechen. Andere
möchten sich geistig fit halten und haben beschlossen, sich endlich den Wunsch zu erfüllen,
eine Sprache zu erlernen. Und Sie? Sie lieben die
italienische Sprache und die italienische Kultur?
Sie sind interessiert und neugierig? Benvenuto!
44015
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
17:15-18:45 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 009
Gebühr: 99,90 v
■ Stufe I:
Elementare Sprachverwendung
Bis zum Abschluss dieser Stufe benötigen Sie je
nach Vorkenntnissen und Lerneinsatz ca. 180 Unterrichtsstunden. Sie führt vom Beginn des Erlernens der Sprache bis zum Niveau A 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Die
Kenntnisse, die in dieser Kompetenzstufe vermittelt werden, können Sie der Tabelle entnehmen.
Abschluss/Zertifikat:
Die Niveaustufe A 2 kann mit dem Certificato
d‘Italiano Livello elementare abgeschlossen werden.
vhs-Sprachenschule 53
■ Italienisch – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: Allegro, Band 1, ab Lektion 1)
Dr. Fabrizio Brena
44016
15-mal, mittwochs, ab 04. 03. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch – A 1
(Buch: Allegro, Band 1, ab Lektion 5)
Dr. Fabrizio Brena
44017
15-mal, mittwochs, ab 04. 03. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch – A 2
(Buch: Allegro, Band 2, ab Lektion 1/2)
Cosima Portaccio-Blaschke
44023
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 009
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch – A 2
(Buch: Allegro, Band 2, ab Lektion 2/3)
Dr. Fabrizio Brena
44024
15-mal, montags, ab 02. 03. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 050
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch – A 1
■ Italienisch am Vormittag – A 2
44018
44025
(Buch: Allegro, Band 1, ab Lektion 6/7)
Antonella Sgroi
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch – A 1
(Buch: Allegro, Wiederholung Band 1/
Beginn Band 2)
Antonella Sgroi
44020
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch am Vormittag – A 1
(Buch: Allegro, Band 1, ab Lektion 9/10)
Birgit Green
44021
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
10:15-11:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 80,10 v
vhs-Sprachkurse
maßgeschneidert
Sie möchten einen Business-Sprachkurs in Ihrer Firma anbieten? Ihre Mitarbeiter benötigen
spezielle Sprachkenntnisse, um erfolgreich
mit Ihren internationalen Geschäftspartnern
zu kommunizieren? Sie finden aber keinen geeigneten Kurs in unserem Programmheft?
Dann sprechen Sie mit uns. Wir bieten maßgeschneiderte Sprachkurse in den Fremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch und
Spanisch an. Bei Interesse wenden Sie sich
bitte an die Fachbereichsleiterin Petra GarskiHoffmann (07022 75355 oder per E-Mail:
garski-hoffmann@vhs-nuertingen.de)
(Buch: Allegro, Band 2, ab Lektion 4/5)
Birgit Green
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
08:30–10:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch – A 2
(Buch: Allegro, Band 2, ab Lektion 7/8)
Cosima Portaccio-Blaschke
44026
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 009
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch – A 2
(Buch: Buonasera a tutti, ab Lektion 5)
Dr. Fabrizio Brena
44027
15-mal, dienstags, ab 03. 03. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 054
Gebühr: 80,10 v
■ Stufe II:
Selbständige Sprachverwendung
Diese Niveaustufen folgen auf das Niveau A 2 und
führen bis zum Abschluss der Stufe B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Die
Kenntnisse, die auf den Niveaustufen B 1 und B 2
vermittelt werden, können Sie der Tabelle entnehmen.
■ Italienisch – B 1
(Chiaro B 1, ab Lektion 1)
Tania Belderrain Spillmann
Sie besitzen bereits elementare Sprachkenntnisse
und können diese mit dem Band Chiaro B1 erweitern und festigen. Sie können Lernziele benennen
und Wünsche äußern, Überraschung und Wut ausdrücken, eine Reiseroute beschreiben und deren
Wahl begründen. Sie werden über Ihre Familienverhältnisse sprechen, Haltungen und Situationen beschreiben. Grammatik: spezielle Verben, Relativpronomen, Adjektive, congiuntivo presente u. a.
Sprechübungen sowie das Training des Hörverstehens bilden den Schwerpunkt des Unterrichts.
44032
15-mal, dienstags und donnerstags,
ab 03. 03. 15, 20:00–21:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 009
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch am Vormittag – B 1
(Allegro B 1, ab Lektion 4)
Bettina Spitzenberger
44038
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
08:30–10:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 13
Gebühr: 80,10 v
■ Italienisch – B 1
(Buch: Buonasera a tutti, ab Lektion 10)
Dr. Fabrizio Brena
44039
15-mal, dienstags, ab 03. 03. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 054
Gebühr: 80,10 v
in Italia – Konversation
■ Italienisch am Nachmittag – A 2 ■ Viaggio
und Landeskunde – B 2
(Buch: Allegro Band 2, ab Lektion 10)
Dr. Fabrizio Brena
Der Kurs eignet sich auch für Wiedereinsteiger(innen) mit langsamem Lerntempo.
44028
15-mal, mittwochs, ab 04. 03. 15
16:00–17:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 80,10 v
(Material des Kursleiters)
Dr. Fabrizio Brena
Un corso per chi desidera conoscere un‘ Italia
poco nota: città, borghi, castelli, laghi, giardini,
ville, colline ... Dal nord al sud della penisola tanti luoghi particolari, ognuno con le sue caratteristiche: feste tradizionali, monumenti del passato,
specialità gastronomiche: e alla fine del corso
una serata con un film in italiano.
44043
Bringen sie uns
auf ihr handy
15-mal, montags, ab 02. 03. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 050
Gebühr: 87 v (inkl. Materialkosten)
54 vhs-Sprachenschule
■ Stufe III:
Kompetente Sprachverwendung
Auf dieser Stufe können Sie Ihr Italienisch gezielt
erweitern und vervollkommnen. Auf den Niveaus
C1 und C2 haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Sprachprüfungen abzulegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Fachbereichsleitung Sprachen. Bitte lassen Sie sich
beim Neueinstieg unbedingt beraten.
Die Kenntnisse, die auf den Niveaustufen „Kompetente Sprachverwendung“ vermittelt werden,
entnehmen Sie bitte der Tabelle.
■
■ Spanisch für den Urlaub I
Spanisch
kompakt
(Material der Kursleiterin)
Claudia Textor
Für Ihren Urlaub oder Kurzaufenthalt in Spanien,
Mittel- oder Südamerika lernen Sie anhand einfacher Beispiele und Übungen, kurze Dialoge zu
führen, wichtige Begriffe zu verstehen und sich
verständlich zu machen. Auch werden kulturelle
Besonderheiten betrachtet.
45001
Freitag, 12. 06. 15, 18:00–20:15 Uhr
Samstag, 13. 06. 15, 09:30–13:15 Uhr
Freitag, 19. 06. 15, 18:00–20:15 Uhr
Samstag, 20. 06. 15, 09:30–13:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 202
Gebühr: 51,90 v (inkl. Materialkosten)
■ Italienisch –
Conversazione – B 2/C 1
(Buch: La prova orale 2)
Tania Belderrain Spillmann
Per partecipanti con una buona conoscenza della
lingua italiana che desiderano conversare in
un‘atmosfera piacevole e divertente su diversi
temi. Letture varie, ascolti, giochi (di ruolo e
altri), ripasso di grammatica.
44044
15-mal, dienstags, ab 03. 03. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 009
Gebühr: 87 v (inkl. Materialkosten)
■ Corso d’italiano
per il lavoro (1)
vhs-4business. Birgit Green
Sie pflegen geschäftliche Kontakte mit Unternehmen in Italien. Sie und Ihre Mitarbeiter(innen)
bzw. Kolleg(inn)en telefonieren öfters mit den italienischen Geschäftspartnern oder reisen hin
bzw. diese kommen nach Deutschland. Sie sprechen zwar etwas italienisch, doch Sie merken im
direkten Kontakt, dass Sie wichtige Begriffe aus
der Wirtschaftssprache nicht kennen. Das ist der
Ansatz für dieses Angebot. An der unternehmerischen Praxis orientiert werden folgende Themen
behandelt:
– Begrüßung/Verabschiedung – Sich bzw. jemanden vorstellen – Einige wichtige Berufsbezeichnungen – Am Telefon: auf Italienisch buchstabieren – Terminvereinbarungen bestätigen/
verschieben/absage – E-Mails schreiben (Anrede, Einstieg, Musterphrasen, Grußformeln) – Alles um die Geschäftsreise (Hotel/Taxi/ Mietwagen/Restaurant) – Organigramm: die verschiedenen Abteilungen einer Firma – Etwas Small
Talk auf Italienisch
Teilnahmevoraussetzung:
Das Seminar setzt Grundkenntnisse der italienischen Sprache voraus: mindestens A1-Niveau
des Europäischen Referenzrahmens (GER). Mit
Ihrer Anmeldung erhalten Sie Informationen zum
(GER), damit Sie einschätzen können, ob Ihre
Vorkenntnisse ausreichen.
44610
5-mal, samstags, ab 20. 06. 15
09:00–13:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 320 v
inkl. Materialien und Getränke
Spanisch lernen mit System
Unsere Spanischkurse sind in die Stufen elementare Sprachverwendung, selbständige Sprachverwendung und kompetente Sprachverwendung
eingeteilt und bauen in der Regel aufeinander
auf. Sie entsprechen den Niveaustufen A 1 und A
2; B 1 und B 2 sowie C 1 und C 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER).
Die Niveaustufe A 2 kann mit dem Certificado de
Español Nivel elemental abgeschlossen werden,
die Niveaustufe B 1 mit dem international anerkannten Certificado de Español.
Wir bemühen uns, Spanischkurse lückenlos bis
zum Abschluss der Stufe B 1 anzubieten. Wo uns
das wegen zu geringer Teilnehmerzahlen nicht
möglich ist, bitten wir Sie, auch das Angebot unserer Nachbarvolkshochschulen zu nutzen.
Bitte melden Sie sich spätestens eine Woche vor
Kursbeginn an. Jede Anmeldung ist verbindlich.
Die Gebühren werden mit Kursbeginn fällig. Gibt
es weniger als zehn Anmeldungen, muss der Kurs
abgesagt oder die Gebühr erhöht werden.
Bitte besuchen Sie unsere Sprachberatung, damit
Sie sich mit Hilfe von erfahrenen Kursleiter(innen)
für den passenden Kurs entscheiden können. Folgende Termine sind vorgesehen:
Samstag, 31.01.15, 09:00 – 13:00 Uhr
Dienstag, 03.02.15, 18:00 – 19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Kirchstraße, Raum
02, 03, 102, 104 und 105
■ Spanisch für die Reise
NEU
(Material der Kursleiterin)
Cristina Lara de Burk
Sie planen eine Reise nach Spanien oder Lateinamerika. Auch wenn Sie keine oder nur sehr geringe Sprachkenntnisse haben, möchten Sie sich
dort auch sprachlich wohlfühlen.
Ziel dieses Kurses ist nicht das Erlernen der spanischen Sprache mit all ihren grammatischen
Feinheiten, sondern die Beherrschung einiger immer wiederkehrender, leicht einsetzbarer Strukturen, die eine gut funktionierende Kommunikation zwischen Ihnen und den spanisch sprechenden Personen in den klassischen „touristischen“ Situationen möglich machen.
45000
10-mal, mittwochs, ab 04. 03. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 69,60 v
■ Stufe I:
Elementare Sprachverwendung
Bis zum Abschluss dieser Stufe benötigen Sie je
nach Vorkenntnissen und Lerneinsatz ca. 180 Unterrichtsstunden. Sie führt vom Beginn des Erlernens der Sprache bis zum Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
(GER). Die Kenntnisse, die in dieser Kompetenzstufe vermittelt werden, können Sie der Tabelle
entnehmen.
Abschluss/Zertifikat:
Die Niveaustufe A 2 kann mit dem Certificado de
Español Nivel elemental abgeschlossen werden.
■ Spanisch – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: Caminos neu, Band 1, ab Lektion 1)
Cristina Lara de Burk
45010
15-mal, montags, ab 26. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: con gusto A 1, ab Lektion 1)
Rosa Garcia de la Reina
45011
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 201
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch – A 1
(Buch: Caminos neu, Band 1, ab Lektion 3)
Carola Vasquez
45012
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 001
Gebühr: 80,10 v
vhs-Sprachenschule 55
■ Spanisch am Vormittag – A 1
(Buch: con gusto A 1, ab Lektion 3)
Rosa Garcia de la Reina
45013
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
09:00–10:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch am Vormittag – A 2
(Buch: Caminos neu, Band 2, ab Lektion 5)
Jeanne Sanchez de Kison
45022
15-mal, montags, ab 02. 03. 15
10:15-11:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch-Intensiv – A 1
■ Spanisch – A 2
45014
45023
(Buch: Caminos neu, Band 1, ab Lektion 3/4)
Cristina Lara de Burk
10-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 88,60 v
Kleingruppe
■ Spanisch – A 1
(Buch: Caminos neu, Band 1, ab Lektion 5/6)
Jeanne Sanchez de Kison
45015
15-mal, montags, ab 02. 03. 15
18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch – A 1
(Buch: Caminos neu, Band 1, ab Lektion 7/8)
Cristina Lara de Burk
45016
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch – A 1
(Buch: Caminos neu, Band 1, ab Lektion 10/11)
Carola Vasquez
45018
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 206
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch – A 2
(Buch: Con gusto 2, ab Lektion 3/4)
Rosa Garcia de la Reina
45021
10-mal, freitags, ab 27. 02. 15
18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 104
Gebühr: 53,40 v
die bequemste Zahlungsweise:
abbuchung!
Bitte geben Sie Ihre Bankverbindung an.
(Buch: Caminos neu, Band 2, ab Lektion 9)
Maricela Gomez de Müller
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 205
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch – A 2
(Buch: Caminos neu, Band 2, ab Lektion 9/10)
Maricela Gomez de Müller
45024
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 205
Gebühr: 80,10 v
vhs-Sprachkurse
maßgeschneidert
Sie möchten einen Business-Sprachkurs in
Ihrer Firma anbieten? Ihre Mitarbeiter benötigen spezielle Sprachkenntnisse, um erfolgreich mit Ihren internationalen Geschäftspartnern zu kommunizieren? Sie finden aber
keinen geeigneten Kurs in unserem Programmheft? Dann sprechen Sie mit uns. Wir
bieten Ihrem Unternehmen, Ihrem Verein
oder einfach Ihnen und Ihren Freunden einen
maßgeschneiderten Sprachkurs in den
Fremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch an.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die
Fachbereichsleiterin Petra Garski-Hoffmann
(07022 75355 oder per E-Mail: garski-hoffmann@vhs-nuertingen.de)
■ Stufe II:
Selbständige Sprachverwendung
Diese Niveaustufen folgen auf das Niveau A 2
und führen bis zum Abschluss der Stufe B 2 des
Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
(GER). Die Kenntnisse, die auf den Niveaustufen
B 1 und B 2 vermittelt werden, können Sie der Tabelle entnehmen.
Am Ende der Stufe B 1 haben Sie die Möglichkeit, die Prüfung zum international anerkannten
Certificado de Español abzulegen.
Auf dem Niveau B 2 können Sie verschiedene
Sprachprüfungen ablegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Fachbereichsleitung
Sprachen. Bitte lassen Sie sich beim Neueinstieg
unbedingt beraten.
■ Spanisch – Conversatión facil –
A 2/B 1
(Material der Kursleiterin)
Cristina Lara de Burk
Conversatión fácil, ampliación de vocabulario y
repaso de la gramática a base de textos, juegos,
cuentos fáciles y otros recursos pedagógicos.
Requisitos: haber aprendido los tiempos del pasado (pretério perfecto, indefinido e inperfecto).
45030
15-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 02
Gebühr: 83,10 v
■ Spanisch – B 1
(Buch: Caminos neu, B 1, ab Lektion 5)
Jeanne Sanchez de Kison
45031
15-mal, montags, ab 02. 03. 15
20:00–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch am Vormittag – B 1
(Buch: Caminos neu, B 1, ab Lektion 6/7)
Rosa Garcia de la Reina
45032
15-mal, montags, ab 23. 02. 15
09:00–10:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch – B 1
(Buch: Caminos neu, Band 1, ab Lektion 1)
Carola Vasquez
In diesem Konversationskurs lernen wir neue
Wörter. Ihre Spanischsprachkenntnisse verbessern sich und Sie gewinnen Sicherheit im Sprechen. Wir trainieren und sprechen viel über aktuelle Themen.
45033
15-mal, mittwochs, ab 25. 02. 15
19:00–20:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 209
Gebühr: 80,10 v
■ Spanisch – Konversation und
Lektüre – B 2
(Buch: Avenida, Klett-Verlag)
Gabriela Hahn
El libro Avenida nos sirve de base para leer, comentar y discutir sobre una gran variedad de textos interesantes. Pero aun así trabajaremos con
textos de interés actual. Por supuesto que tendremos tiempo para charlar sobre nuestra vida
cotidiana. Y no nos olvidaremos de la gramática:
la repetiremos en ejercicios adecuados!
45036
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 001
Gebühr: 84 v
56 vhs-Sprachenschule
■ Stufe III:
Kompetente Sprachverwendung
Auf dieser Stufe können Sie Ihr Spanisch gezielt
erweitern und vervollkommnen. Auf den Niveaus
C1 und C2 haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Sprachprüfungen abzulegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Fachbereichsleitung Sprachen. Bitte lassen Sie sich
beim Neueinstieg unbedingt beraten.
Die Kenntnisse, die auf den Niveaustufen „Kompetente Sprachverwendung“ vermittelt werden,
entnehmen Sie bitte der Tabelle.
■
Selten
unterrichtete
Sprachen
■ Arabisch – Fortgeschrittene – B 1
(Buch: Arabisch „Schnellkurs“)
Hazem Elgafari
47003
12-mal, mittwochs, ab 25.02.15, 18:15-19:45 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 001
Gebühr: 80,40 v
■ Chinesisch – A 1
■ Spanisch – Konversation und
Lektüre – C 1
(Material der Kursleiterin und Lektüre:
E. Lindo: Manolito Gafotas, Reclam)
Gabriela Hahn
A conversar! Relatar la vida cotidiana, discutir y
comentar textos cortos de periódicos, revistas o
libros, pero también: algo de gramática difícil en
ejercicios fáciles! Pasaremos juntos unas horas
divertidas y amenas!
45040
15-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
19:45–21:15 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 001
Gebühr: 87 v (inkl. Materialkosten)
für Anfänger(innen) - (Buch: n. Abspr. im Kurs)
Xiao Fan Wang
47005
12-mal, freitags, ab 27.02.15, 19:15-20:45 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 80,40 v
■ Chinesisch – A 2
(Buch: Liaoliao, ISBN 978-3-19-0054367)
Xiao Fan Wang
47006
12-mal, freitags, ab 27.02.15, 17:30–19:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 201
Gebühr: 80,40 v
■ Japanisch – A 2/B 1
Anzeige
(Buch: Japanisch, bitte!, Band 2)
Mayumi Toda-Frank
47008
12-mal, mittwochs, ab 25.02.15, 19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 210
Gebühr: 80,40 v
elt
enLese
elt
Lese
esewel
ten
ltenL
e
ew
Lesew
ten
elten
nLesewelte
nLe
elte
s
w
ese
L
en
se
e
Les wel
sew
nLeseweltenL
welte
ese
e
s
we
e
L
lt
n
te
l
e
s
w
e
L
e
e
lten
elten
Le
ew
s
se
Le
s
e
e
w
L
n
e
lte
lte
we welten
Le
lte
we
welten
L
e
ese
nL
w
enL
ese
w
■ Kroatisch/Serbisch – A 1
eltenLeseweltenL
e
s
sew
ew
Le
elt
en
Buchhandlung Im Roten Haus
Kirchstraße 8, 72622 Nürtingen
Tel: 07022- 50 31 20
buchhandlung@im-roten-haus.de
www.buchhandlung-im-roten-haus.de
für Anfänger(innen)
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Silvija Ostric
47010
12-mal, dienstags, ab 24.02.15, 18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 201
Gebühr: 80,40 v
■ Persisch – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: Material der Kursleiterin)
Massoumeh Jalilvand
47011
12-mal, montags, ab 23.02.15, 18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Neckar-Realschule, Raum 206
Gebühr: 83,40 v (inkl. Materialkosten)
■ Russisch – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: Otlitschno, Hueber-Verlag)
Maria Fix
47016
12-mal, dienstags, ab 24.02.15, 18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 105
Gebühr: 80,40 v
■ Russisch – Grundstufe 3 – A 1
(Buch: Otlitschno, Hueber-Verlag)
Maria Fix
47017
12-mal, dienstags, ab 24. 02. 15,
19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 105
Gebühr: 80,40 v
■ Schwedisch – Grundstufe 3 – A 1
(Buch: Välkomna, Klett-Verlag)
Helén Schmohl
47019
12-mal, montags, ab 23.03.15, 19:30–21:00 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 210
Gebühr: 80,40 v
■ Schwedisch – A 2
(Buch: Välkomna, Klett-Verlag, ab Lektion 12)
Helén Schmohl
47020
12-mal, montags, ab 23.02.15, 18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Max-Planck-Gymnasium, Raum 210
Gebühr: 80,40 v
■ Schwedisch – B 1
(Buch: Pa svenska 2)
Helén Schmohl
47021
12-mal, mittwochs, ab 25.02.15, 18:30–20:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
Gebühr: 80,40 v
■ Schwedisch – B 2
(Buch: Form i Fukus C)
Helén Schmohl
47022
12-mal, dienstags, ab 24. 02. 15
18:00–19:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 12
Gebühr: 80,40 v
■ Türkisch – A 1
für Anfänger(innen)
(Buch: Kolay gelsin,
Klett-Verlag, ab Lektion 1)
Selma Öneren
47027
12-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
19:15-20:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 80,40 v
■ Türkisch – Grundstufe 3 – A 1
(Buch: Kolay gelsin, Klett-Verlag,
ab Lektion 5)
Selma Öneren
47028
12-mal, donnerstags, ab 26. 02. 15
17:45–19:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 80,40 v
IT-Kompetenz/Management/Beruf 57
Tabellen■ ECDL: Online GrundIT-Kompetenz ■ ECDL:
kalkulation mit Excel
lagen mit Outlook Basics
Management
Rainer Finger
Rainer Finger
Das
Modul
behandelt
das
Konzept
der
Tabellen­
Dieses
Modul behandelt die wesentlichen Kennt­
Beruf
kalkulation und die wesentlichen Kenntnisse und
nisse und Fertigkeiten, die für Web­Browsing, ef­
EDV­Fachausbildungen/ECDL . . . . . . . . . . . . 57
EDV­Grundlagen/Betriebssysteme . . . . . . . . . 58
Office­Anwendungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
Internet/Multi Media . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
EDV für Frauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
Senioren fit am PC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
Technik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
Praxisstudiengänge VHS/IHK . . . . . . . . . . . . . 63
Büropraxis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Business Skills . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Buchhaltung/Rechnungswesen . . . . . . . . . . . 68
Bewerbungstraining/Existenzgründung . . . . . . 71
■
EDV-Fachausbildungen
ECDL
■ ECDL: Computergrundlagen und Word-Basics
Rainer Finger
Das Modul behandelt die wesentlichen Kennt­
nisse und Fertigkeiten, die bei der Nutzung von
Computern und Mobilgeräten, bei der Erstellung
und Verwaltung von Dateien, bei Umgang mit
Netzwerken und zur Sicherstellung der Datensi­
cherheit erforderlich sind . Darüber hinaus wer­
den die Grundlagen im Umgang mit Word ver­
mittelt .
Ausführlichere Informationen im Internet unter:
www .vhs­nuertingen .de
50000
6­mal, montags, ab 02 . 03 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 190 v (inkl . Handbuch)
■ ECDL: Textverarbeitung
mit Word
Rainer Finger
Das Modul behandelt die wesentlichen Kennt­
nisse und Fertigkeiten, die erforderlich sind,
um ein Textverarbeitungsprogramm für die Er­
stellung von Briefen und Dokumenten zu be­
nutzen .
Aus dem Inhalt: – mit Dokumenten arbeiten und
sie in unterschiedlichen Dateiformaten abspei­
chern – Dokumenten Formate zuweisen und ge­
stalten (formatieren) – Tabellen, Bilder und
Zeichnungsobjekte in Dokumente einfügen – Se­
riendruck
Ausführlichere Informationen im Internet unter:
www .vhs­nuertingen .de
50001
6­mal, montags, ab 27 .04 .15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 190 v (inkl . Handbuch)
50002
6­mal, montags, ab 22 .06 .15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 190 v (inkl . Handbuch)
■
fektive Informationssuche, Online­Kommunikati­
on und E­Mail­Nutzung benötigt werden .
Aus dem Inhalt:
– Grundlagen des Web­Browsing und der Online­
Sicherheit – Lesezeichen/Favoriten verwenden –
effizient nach Online­Informationen suchen und
Web­Inhalte kritisch beurteilen können – Urhe­
berrecht und Datenschutz – Online­Communities,
Online­Kommunikation – E­Mails: senden, emp­
fangen, suchen, organisieren – Kalender: Ter­
mine und Besprechungen
Ausführlichere Informationen im Internet unter:
www .vhs­nuertingen .de
50003
6­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 190 v (inkl . Handbuch)
Der neue Europäische
Computerführerschein
Mit dem ECDL lernen Sie den sicheren
und schnellen Umgang mit Programmen
wie Word, Excel oder Powerpoint . Die um­
fassende Vorbereitung auf den ECDL
macht Sie fit am PC für Studium und Be­
ruf .
Mit Ihrer erfolgreichen Prüfung erhalten
Sie ein Zertifikat, das Ihre Fähigkeiten
weltweit in 148 Ländern nachweist .
Auch die Stiftung Warentest empfiehlt
den Computerführerschein als Qualifika­
tionsnachweis: eine Untersuchung bei
IT-Zertifikaten ergab, dass der ECDL
bei Personalern ganz oben rangiert.
Zum Erwerb des ECDL Base müssen 4 Mo­
dule erfolgreich abgelegt werden . Drei da­
von sind verbindlich: Computer­Grundla­
gen, Online­Grundlagen und Textverarbei­
tung . Das vierte Modul kann frei aus den
weiteren Modulen gewählt werden . Für
den ECDL­Standard müssen der ECDL­
Core und drei weitere, frei wählbare Modu­
le erfolgreich absolviert werden .
Der Nürtinger Fahrplan
zum ECDL-Base
Voraussetzung für die Teilnahme an den
ECDL­Kursen sind EDV­Grundlagenkennt­
nisse entsprechend dem Kurs IT­Grundla­
gen (Kursnr . 50500) . Der Nürtinger Fahr­
plan zum ECDL­Base besteht aus den drei
Pflichtmodulen: und dem Modul Tabellen­
kalkulation (3 + 1) . Der vhs­Fahrplan ist
zeitlich so getaktet, dass die Teilneh­
menden innerhalb eines Semesters die
angebotenen Module samt Prüfungen be­
suchen können .
ECDL (7 Module)
Fachbereichsleitung:
Michael Schilling
Fertigkeiten, die erforderlich sind, um ein Tabel­
lenkalkulationsprogramm zu benutzen .
Aus dem Inhalt:
– Arbeitsblätter verwenden und in unterschied­
lichen Dateiformaten abspeichern – Daten in
Tabellen eingeben – Listen erstellen – Daten
sortieren, kopieren, verschieben und löschen –
Zeilen und Spalten – logische und mathema­
tische Formeln unter Verwendung der Stan­
dardfunktionen erstellen, bearbeiten und inter­
pretieren – Diagramme erstellen und bearbei­
ten –
Ausführlichere Informationen im Internet unter:
www .vhs­nuertingen .de
ECDL
Base
4 Module
Pflichtmodul
Computer-Grundlagen
Pflichtmodul
Online-Grundlagen
Pflichtmodul
Textverarbeitung
Wahlmodul
Wahlmodul
Wahlmodul
Wahlmodul
Wahlmod
Wahl
module
ule:: Tabellenkalkulation / Präsentation / Datenbanken / Bildbearbeitung / Online-Zusammenarbeit
Die Prüfungsgebühren:
Die Prüfungsgebühr für den ECDL setzt sich
zusammen aus den Prüfungsgebühren je Prü­
fung und einer Einmalzahlung für den Zu­
gangscode auf den Prüfungsserver (IT­Ident) .
Die Gebühr für die IT­Ident wird vor der ersten
Prüfung erhoben und enthält die persön­
lichen Codes (Passwörter) ohne die man die
Online­Prüfung nicht absolvieren kann . Die
Codes werden nur einmal vergeben und gel­
ten für alle ECDL­Prüfungen .
Prüfungsgebühr
IT­Ident (einmalig):
53 v
(darin enthalten ist die Gebühr für ein Zertifikat
Gebühr je Prüfung:
27 v
Jedes weitere Zertifikat: 10 v
58 IT-Kompetenz/Management/Beruf
■ ECDL für Schüler und
Auszubildende –
Computer-Grundlagen
Michael Franke
Inhalt vgl . Kurs­Nr . 50000
50008
6­mal, freitags, ab 20 . 02 . 15
14:00–17:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 100 v (inkl . Handbuch)
■ ECDL für Schüler und
Auszubildende –
Word-Textverarbeitung
Michael Franke
Inhalt vgl . Kurs­Nr . 50001
50009
6­mal, freitags, ab 17 . 04 . 15
14:00–17:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 100 v (inkl . Handbuch)
Fit für die Ausbildung
Der Europäische Computerführerschein (ECDL)
für Schüler(innen) und Auszubildende
Fit für die Ausbildung
zu sein setzt Wissen
voraus u .a . im Um­
gang mit dem Compu­
ter . Hier ist jedoch
nicht gemeint, dass
man twittern kann,
viele Freunde auf Face­
book hat und seine Bilder und Musik perfekt
verwalten kann . Vielmehr geht es um berufs­
verwertbare Fertigkeiten, die in der Arbeit be­
nötigt werden, wie das Erstellen und Verwal­
ten von Textdokumenten und Tabellen, das
Erfassen und Überwachen von Terminen und
Aufgaben usw . Auf den Punkt gebracht: Es
geht um den kompetenten Umgang mit den
wichtigsten EDV­Office­Programmen . Wer die­
se beherrscht steigert die Effizienz seiner Ar­
beit . Wer seine Fertigkeiten darüber hinaus
über ein Zertifikat nachweisen kann verbes­
sert seine Chancen bei der Bewerbung um
einen Ausbildungsplatz . und danach um ei­
nen Arbeitsplatz .
Hier setzt das Projekt „Förderung der Ausbil­
dungsfähigkeit“ im Rahmen der Bildungspart­
nerschaft der Volksbank Kirchheim­Nürtingen
mit den beiden Volkshochschulen vor Ort an .
Mit Hilfe der Vorgaben des Europäischen Com­
puterführerscheins sollen Auszubildende, so­
wie Schülerinnen und Schüler diese Fertig­
keiten erwerben . Die Volkshochschulen stellen
die Räumlichkeiten und die Lehrkräfte zu
einem reduzierten Kostenanteil zur Verfügung .
Die Volksbank unterstützt jede(n) Teilneh­
mer(in) mit einem Zuschuss . Voraussetzung
ist, dass alle vier Module belegt werden, die
für den Computerführerschein ECDL­Base not­
wendig sind . Schüler(innen) erhalten unter
Vorlage des Schülerausweises darüber hinaus
einen weiteren Zuschuss von den Volkshoch­
schulen über 20 % .
■ ECDL für Schüler und
Auszubildende – OnlineGrundlagen und Outlook Basics
Michael Franke
Inhalt vgl . Kurs­Nr . 50003
50010
6­mal, freitags, ab 26 . 06 . 15, 14:00–17:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 100 v (inkl . Handbuch)
■ ECDL für Schüler und
Auszubildende – Excel
Michael Franke
Inhalt vgl . Kurs­Nr . 50002
50011
6­mal, freitags, ab 18 . 09 . 15, 14:00–17:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 100 v (inkl . Handbuch)
■
EDV-Grundlagen
Betriebssysteme
■ IT-Grundlagen mit Windows 8.1
Grundkurs . Axel Swoboda
Zielgruppe: PC­Einsteiger(innen) mit keinen oder
nur geringen Vorkenntnissen .
Aus dem Inhalt: Der Kurs vermittelt grundlegende
Techniken im Umgang mit dem PC . Der Schwer­
punkt liegt in der Vermittlung von Kenntnissen rund
um das Betriebssystem und der Dateiverwaltung .
Sie erwerben Handlungssicherheit insbesondere für
das systematische und effiziente Arbeiten am Com­
puter . Fundierte Kenntnisse des Betriebssystems
und der Dateiverwaltung legen den Grundstein für
alle weiteren Anwendungen und Programme . Sie
machen außerdem erste Schritte in der Textverarbei­
tung und im Internet . Praktische Übungen begleiten
und untermauern das Gelernte .
50500
4­mal, dienstags, ab 03 .03 .15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 133 v (inkl . Handbuch)
■ Umsteigen auf Windows 8.1
Heike Stallherm
Sie arbeiten seit kurzem mit dem Betriebssystem
8 .1 oder wollen von einem älteren Betriebssystem
demnächst auf das neue umsteigen . Dann ist dieser
Kurs für Sie genau richtig, um die wichtigsten Neue­
rungen und Änderungen zu Windows 8 .1 zu erfah­
ren und sich mit der Logik des Systems vertraut zu
machen . Sie lernen, wie Sie Ihre bisherigen Arbeits­
abläufe am PC mit dem neuen Betriebssystem erle­
digen können und erhalten jede Menge Tipps &
Tricks zum effektiven Umgang mit Windows 8 .1 .
Achtung: Es handelt sich nicht um einen Anfänger­
kurs . Gute PC­Kenntnisse werden vorausgesetzt .
50510
2­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 65 v (inkl . Handbuch)
■ Tipps & Tricks für Windows 8.1
Heike Stallherm
vhespresso
klein-stark-gut
Sie arbeiten schon mit Windows 8 .1, fühlen sich
aber noch nicht so richtig ‚heimisch‘ . An diesem
Abend zeigen wir Ihnen wie Sie das neue Be­
triebssystem effektiv bedienen . Sie lernen Tipps
& Tricks kennen, welche die Arbeit erleichtern
und Sie erfahren, wo sich ihre ‚gewohnten‘ Instru­
mente und Funktionen im neuen Betriebssystem
im ‚verstecken‘ .
50511
Donnerstag, 26 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 88 v
vhespresso­Kurs: 2­5 Teilnehmende
■ Einsteigen / Umsteigen auf
Apple-Macintosh
Andreas Konitzer
Immer mehr PC­Nutzer überlegen sich den Um­
stieg auf Apple­Rechner . Das System arbeitet zu­
verlässiger als herkömmliche PCs und das Risiko,
sich Viren aus dem Internet einzufangen ist bei
weitem nicht so hoch . Die Nutzeroberfläche ist
immer noch anwenderfreundlicher und das De­
sign außergewöhnlich ansprechend .
An diesem Termin machen wir Sie mit den wich­
tigsten Funktionen von Apple­Rechnern vertraut .
Voraussetzung für die Teilnahme:
Sie arbeiten seither mit einem herkömmlichen Rech­
ner oder Sie arbeiten bereits mit einem Apple­Rech­
ner und möchten Ihr Grundlagenwissen vertiefen .
50600
Mittwoch, 11 . 03 . 15, 18:15­21:15 Uhr
Mittwoch, 18 . 03 . 15, 18:15­21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 62 v (inkl . Handbuch)
■ Heim-Netzwerk:
Fit nach 4 Abenden
Rainer Finger
Sie haben einen oder mehrere Rechner zuhause und
benötigen ein kleines Netzwerk . Gemeinsam im Inter­
net surfen, Musik, Fotos und Ihre Videos zentral ver­
walten, ein digitaler Videorekorder soll auch hinzu?
Mit unserem Paket „Heim­Netzwerk“ kein Problem .
Aus dem Inhalt:
Basiswissen Netzwerkhardware – Von der An­
schlussdose über den Router zum PC – Netzwerk­
grundlage (IP, NAT, Checkliste Fehlersuche) –
Grundkonfiguration des Routers (DSL, WLAN) –
Verschlüsselung, Firewall, Reichweitenverbesse­
rung – E­Mail, Fax und Telefon – Voice over IP:
Konfiguration/Bedienung – Anrufbeantworter, Fax
und E­Mail auf Router und den PCs einrichten Live!
– Zentrale Festplatte und Printserver – Zugriffs­
rechte einrichten – Gemeinsam Drucken – Digitale
Medien im Internet – Lösungen für die eigene Me­
dienzentrale – Installation und Handling einer gän­
gigen Lösung – Zeit zum Üben und selber machen .
50601
4­mal, dienstags, ab 28 . 04 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 145 v (inkl . Materialien)
IT-Kompetenz/Management/Beruf 59
■
Office-Anwendungen
■ Word / Excel / Outlook /
Explorer – optimal genutzt
Heike Speidel
Sie kennen die aufgeführten Programme . Aber
oft haben Sie das Gefühl, dass Sie diese noch
viel besser für Ihre Zwecke nutzen könnten, wenn
Sie mehr über ihre Möglichkeiten wüssten .
Mögliche Inhalte: Word: Erstellen von Vorlagen
z .B . für eigene Briefe, Einbinden von Bildern und
anderen Objekten, korrektes Vorgehen bei Auf­
zählungen und Nummerierungen
Excel: Adressverwaltung, Tabellen mit Formeln er­
stellen z .B . Fahrtenbuch, Haushaltsbuch, Abrech­
nung z .B . für Feste im Verein
Outlook: Adressverwaltung (im Vergleich zu Ex­
cel), Geburtstagskalender („nie mehr einen Ge­
burtstag vergessen!“), Emailarchivierung
Explorer: Dateiverwaltung in Ordnern .
Die konkreten Schwerpunkte zu den Programmen
werden im Kurs festgelegt .
Teilnahmevoraussetzung: Gute Kenntnisse im
Umgang mit dem PC und mit Word .
51100
4­mal, mittwochs, ab 15 .04 .15, 18:00–21:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 132 v
■ Office Einzelschulung
Dozententeam
Dieses Angebot bezieht sich auf Office­Programme
wie z .B . Word, Excel, PowerPoint oder Outlook und
wendet sich sowohl an Mitarbeiter(innen) von Un­
ternehmen als auch an Privatpersonen, die be­
stimmte Fragen bzw . Aufgabenstellungen zu einem
Thema aus dem Bereich der Office­Programme ha­
ben oder/und die sich schnell entsprechende
Kenntnisse aneignen müssen .
Für die Einzelschulung sprechen die Teilnehmenden
den Inhalt mit dem Dozenten bzw . der Dozentin ab
und vereinbaren einen Termin für ihr Training in der
Räumen der Volkshochschule . Die Teilnehmerzahl
ist auf maximal zwei Personen begrenzt .
Die Gebühr bezieht sich auf eine Zeitstunde .
51102
Termine nach Vereinbarung
Nürtingen, Hölderlinhaus, N .N .
Gebühr: 65 v (pro Zeitstunde) Kursumfang: 4
Stunden Minimum
Durchführungsgarantie
bei EDV-Kursen
Die Volkshochschule garantiert die Durchführung
regulärer EDV-Kurse mit mehr als einem Termin
und ab vier Teilnehmer(innen) . Bei Inanspruch­
nahme der Garantie wird eine anteilige Gebüh­
renerhöhung in Rechnung gestellt, die zuvor den
Teilnehmer(innen) bekannt gegeben wird . Eine an­
dere Option liegt in der Kürzung der Unterrichtszeit
bei gleichbleibender oder höherer Gebühr . Die An­
nahme des Angebots ist freiwillig . Durch eine Ab­
lehnung entstehen keinerlei Nachteile .
Word – die wichtigsten Funktionen
Geeignet für die Versionen 2007 – 2013 .
Zielgruppe:
Word Anfänger(innen) mit keinen oder nur gerin­
gen Vorkenntnissen in der Textverarbeitung,
Voraussetzung:
EDV­Grundkenntnisse entsprechend dem Kurs IT­
Grundlagen .
Nutzen:
Sie werden am Ende des Kurses sicher, effektiv
und gestalterisch ansprechend Dokumente mit
Word erstellen können .
Aus dem Inhalt:
Starten / beenden von Word – Menüaufbau /
Text eingeben / korrigieren / verschieben / ko­
pieren – Text formatieren – Textbausteine mit
Autotext – Aufzählung und Nummerierung –
Rahmen / Linien / Schattierung – Dokumente
speichern, öffnen und schließen – Dokument­
verwaltung
■ Word –
die wichtigsten Funktionen
Michael Franke
51200
3­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 99 v (inkl . Handbuch)
■ Word –
die wichtigsten Funktionen
Jörg Jaissle, Dipl .­Betriebswirt (FH)
51201
3­mal, montags, ab 13 . 04 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 99 v (inkl . Handbuch)
■ Word Aufbaukurs
Jörg Jaissle, Dipl .­Betriebswirt (FH)
Geeignet für die Versionen 2007 – 2013 .
Zielgruppe:
Word­Anwender(innen), die das Programm inten­
siver nutzen wollen .
Voraussetzung:
Kenntnisse entsprechen denen des Word Grund­
lagenkurses .
Aus dem Inhalt:
Kopf­ und Fußzeilen – Cliparts/Grafiken, Datum/
Uhrzeit einfügen – Formatvorlagen – Dokumen­
tenvorlagen – Abschnitte, Spalten – Tabellen for­
matieren, sortieren – Feldfunktionen – Formulare
Nutzen:
Sie können über Sonderfunktionen, Tipps und
Tricks schnell und effektiv jede Art von Dokument
erstellen .
51202
3­mal, montags, ab 04 . 05 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 99 v (inkl . Handbuch)
NEU
■ Der Serienbrief
Rainer Finger
vhespresso
klein-stark-gut
Voraussetzung: Teilnehmen können alle, die über
gute Grundlagenkenntnisse in Word verfügen und
mit dem Windows explorer umgehen können .
Inhalt: Es wird ein Serienbrief erstellt . Die Vorlage
wird bearbeitet und es wird geübt, wie man die
notwendigen Adressdaten an den richtigen Stel­
len einfügt .
51203
Dienstag, 14 . 04 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 88 v
vhespresso­Kurs: 2­5 Teilnehmende
Excel – die wichtigsten Funktionen
Geeignet für die Versionen 2007 – 2013 .
Zielgruppe: Excel Anfänger(innen) bzw . Excel Nut­
zer, die ihre Grundlagen festigen und ausbauen
wollen . Voraussetzung: EDV­Grundkenntnisse ent­
sprechend dem Kurs IT­Grundlagen .
Aus dem Inhalt: Grundlegende Tabellentechniken
– Bewegen und Dateneingabe in der Tabelle –
Spalten und Zeilen einfügen, löschen, verändern
– Einfache Formeln – Arbeitsmappen öffnen und
speichern – Ordner und Dokumente – Zellformatie­
rung – Kopieren, Verschieben und Ausfüllen von
Zellen – Zellformatierung (Schrift, Ausrichtung,
Rahmen, Formate, Formatübertragung) – Einfache
Funktionen und Ausdrucksgestaltung (Seitenan­
sicht, Seitenlayout, Druckbereich) – Einfache Dia­
gramme, Nutzung des Diagrammassistenten
Nutzen: Viele praktische Einsatzmöglichkeiten im
Beruf und privat .
■ Excel – die wichtigsten
Funktionen
Michael Franke
51210
3­mal, donnerstags, ab 19 . 03 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 99 v (inkl . Handbuch)
■ Excel – die wichtigsten
Funktionen
Holger Preuß
51211
3­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 99 v (inkl . Handbuch)
Computerschreiben mit dem
10-Finger-System
Kurse zur Tastaturschulung / Computer­
schreiben finden Sie im Bereich „Arbeiten
mit Texten“ (Kursnummern 56000 + 56001) .
60 IT-Kompetenz/Management/Beruf
Excel Aufbaukurs
Geeignet für die Versionen 2007 – 2013 .
Zielgruppe: Anwender(innen), die ihre Kenntnisse
über das Grundwissen hinaus erweitern wollen .
Voraussetzung: Stand der Kenntnisse des Excel
Grundlagenkurses .
Aus dem Inhalt: Effektives Arbeiten mit Formeln
und Funktionen – Umgang mit Namen – Arbeits­
hilfen und Techniken: Ein­ und Ausblenden, Sor­
tieren von Zeilen und Spalten, benutzerdefinierte
Zahlenformate, Autoauswahlliste – Korrektur und
Rechtschreibung, Formatierung, Tabellen und Zel­
len schützen, Tabellen und Arbeitsmappen ver­
knüpfen – Umgang mit großen Tabellen – Erwei­
terte Diagrammbearbeitung – Individuelle Konfi­
guration
Nutzen: Sie lernen die Leistungsfähigkeit des Pro­
gramms besser nutzen und erhöhen damit ihre
Effizienz .
■ Excel Aufbaukurs
Michael Franke
51212
3­mal, donnerstags, ab 23 . 04 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 99 v (inkl . Handbuch)
■ Excel Aufbaukurs
Holger Preuß
51213
3­mal, dienstags, ab 05 . 05 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 99 v (inkl . Handbuch)
■ Excel in der betriebs-
wirtschaftlichen Praxis
Silvia Löffler, Simon Löffler
Zielgruppe: Geübte Excel Anwender(innen), die
im Beruf Excel effizienter und flexibler gestalten
wollen .
Voraussetzung: Gute Excel­Kenntnisse entspre­
chend dem Excel­Aufbaukurs oder dem Kurs For­
meln und Funktionen .
Kursbeschreibung: Sie erlernen innerhalb von 3
Seminarabenden anhand von diversen Fallbei­
spielen aus der Berufspraxis, welche Excel Funk­
tionen Sie geschickt kombinieren können um
Berichte zu automatisieren und professionelle
Analysen zu erstellen . Dabei werden an 2
Abenden spezielle Techniken anhand von defi­
nierten Aufgaben vermittelt, während am 3 .
Abend ein Workshop stattfindet, in dem indivi­
duelle Fragestellungen der Teilnehmer behan­
delt werden . Ziel ist es, Ihre täglichen Aufgaben
mit neuen Umsetzungsideen zu erleichtern und
zu beschleunigen . Damit Sie Ihre Zeit nicht mehr
mit lästiger Fehlersuche und aufwendiger Daten­
verknüpfung, sondern mit der Analyse der Zah­
len und den Schwerpunkten Ihrer Arbeit verbrin­
gen können .
Aus dem Inhalt: Pivot­Tabellen zur Datenanalyse
– Erstellen von dynamischen Berichten – Verwen­
dung von Matrizen – Umgang mit mehreren Be­
dingungen – Erstellen von speziellen Diagram­
men – Zeitersparnis und Fehlervermeidung durch
intelligente Nutzung von Excel Funktionen
51217
2­mal, samstags, ab 14 . 03 . 15
09:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 210 v (inkl . Handbuch)
■ Arbeiten mit Outlook
grammierung
vhs­4business . Gerd Reinehr
Dieser Kurs wendet sich an geübte Excel­
Anwender(innen), die die Abläufe automatisieren
und die Möglichkeiten von Excel ausschöpfen
wollen .
Inhalte: – Makros aufzeichnen – Kennenlernen
der Entwicklungsumgebung in Excel – Grundla­
gen der Programmierung – eigene Tabellenfunkti­
onen und Prozeduren entwickeln – eigene Dialog­
fenster entwickeln .
51218
2­mal, montags, ab 13 . 04 . 15
09:00–16:15 Uhr
Kirchheim, vhs­Schulungszentrum,
Henriettenstr . 76
Gebühr: 250 v (inkl . Handbuch)
■ Arbeiten mit Excel-Listen
NEU
vhespresso
klein-stark-gut
Sie arbeiten öfter mit großen oder kleinen Excel­
listen . In der täglichen Arbeit kommt es immer wie­
der einmal vor, dass Sie an bestimmten Stellen
nicht weiter kommen oder den Verdacht haben,
dass es viel elegantere und schnellere Bearbei­
tungsmöglichkeiten gibt als die, die Sie praktizieren .
Aus dem Inhalt:
– Tabellentechniken
– Listen auswerten
– Auszüge erstellen
– Nützliche Funktionen (auch: Wenn­ und S­Verweis)
51220
Dienstag, 21 . 04 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 88 v
vhespresso­Kurs: 2­5 Teilnehmende
■ PowerPoint intensiv
51240
4­mal, donnerstags, ab 25 . 06 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 133 v (inkl . Handbuch)
■ Excel Makropro-
Rainer Finger
von Animationseffekten – Bildschirmpräsentati­
onen erstellen und durchführen – Druckgestaltung
Heike Stallherm
Geeignet für die Versionen 2007 – 2013 .
Zielgruppe: Personen, die PowerPoint privat oder
beruflich effizient nutzen wollen .
Teilnahmevoraussetzung: Gute Kenntnisse im
Umgang mit Windows .
Die Teilnehmenden lernen in diesem Intensivkurs
ansprechende Unterlagen, Präsentationsfolien
und komplette Bildschirmpräsentationen zu er­
stellen . Sie sind nach dem Kurs in der Lage eine
professionelle Präsentation zu erarbeiten und
diese beruflich und privat einzusetzen .
Aus dem Inhalt: Einführung in das Programm – Er­
stellen von mehrseitigen Präsentationen – Ein­
fügen von Textfeldern – Objekte zeichnen und mo­
difizieren – Grafiken, Cliparts und Diagramme ein­
fügen – Erstellen von Diagrammen – Einbindung
Grundkurs . Rainer Finger
Geeignet für Outlook Version 2010 .
Voraussetzung:
Kenntnisstand entsprechend IT­Grundlagen .
Mit Outlook gestalten Sie Ihre Bildschirmoberflä­
che so, dass Sie stets die für Sie wichtigen Doku­
mente und Programme im schnellen Zugriff ha­
ben . Sie verwalten Ihre Aufgaben und Termine
(Wiedervorlage) damit und wickeln Ihre Kommu­
nikation mit Kunden, Mitarbeitern oder Freunden
per Fax und per E­mail darüber ab .
Aus dem Inhalt:
Sichere Handhabung des Programmes – E­Mail­
Konto anlegen und über Outlook vom Provider
abrufen – Eingehende E­Mails und Faxe verwal­
ten – E­Mails und Faxe mit Word bearbeiten und
weitersenden – Wochen­ und Tagespläne erstel­
len – Aufträge planen und Akten anlegen – Jour­
nal und Arbeitsabläufe kennenlernen .
51250
4­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
18:30–21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 138 v (inkl . Handbuch)
■
Internet /
Multi Media
■ Schöne Webseiten erstellen:
kostenlos-schnell-professionell
Bettina Breton
Ohne Programmierkenntnisse: per Klick die eige­
ne Webseite erstellen .
Ohne großen Zeitaufwand, aktuell und flexibel
die Webseite pflegen . Schlicht, bunt oder indivi­
duell: wählen Sie aus zahlreichen hochwertigen
Layout­Vorlagen und beeindrucken Sie mit Bil­
dern . Erstellen Sie ihre eigene Visitenkarte und
zeigen Sie Ihre Organisation oder sich als Per­
son . Die Einrichtung eines Onlineshops ist ein­
fach und wird automatisch für Suchmaschinen
optimiert .
Das benötigen Sie: Einen Namen für Ihre Home­
page, ein E­Mail­Konto und das zugehörige E­
Mail­Passwort zur Freischaltung Ihres kosten­
losen Einsteigerpakets mit dem Sie sofort starten
können .
Wir arbeiten mit Jimdo und dem JimdoFree Paket,
mit dem Sie kostenlos Ihre Webseite erstellen
können .
51500
Samstag, 18 . 04 . 15, 09:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 60 v
IT-Kompetenz/Management/Beruf 61
■ Bildbearbeitung mit GIMP –
für Einsteiger
Grundkurs . Bettina Breton
GIMP ist ein professionelles und kostenloses,
sehr leistungsfähiges Foto­ und Bildbearbei­
tungsprogramm . GIMP hat einen beachtlichen
Funktionsumfang und ist sowohl als einfaches
Malprogramm als auch zum professionellen
Retuschieren von Digitalfotos geeignet . Sie ler­
nen die wichtigsten Werkzeuge anhand ein­
facher Praxisbeispiele kennen, damit Sie Ihre
Bilder passend zuschneiden und fachmän­
nisch bearbeiten können wie z . B . schiefe Ge­
bäude gerade setzen, einen blassen Himmel
gegen einen effektvollen Wolkenhimmel aus­
tauschen, Farb­ und Belichtungskorrekturen
usw .
51501
Samstag, 25 . 04 . 15, 09:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 60 v
■ Bildbearbeitung mit GIMP –
Aufbaukurs
Bettina Breton
Sie haben bereits mit GIMP gearbeitet und ken­
nen die wichtigsten Funktionen . In diesem Semi­
nar vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und lernen an­
hand von Bildmontagen und Retuschen dieses
Werkzeug besser zu nutzen .
51502
Samstag, 09 . 05 . 15, 09:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 60 v
Die Volkshochschule Nürtin­
gen setzt auf Qualität in ih­
ren EDV­Kursen:
Wir verwenden Handbücher
vom Herdt­Verlag .
Smartphone –
die wichtigsten Funktionen
Der Kurs eignet sich für Personen, die bereits ein
Smartphone besitzen und sich einen besseren
Überblick über die Funktionen und die Handha­
bung des Geräts verschaffen wollen .
Smartphones sind Multifunktionsgeräte, die
sich für eine fast unüberschaubare Anzahl von
Anwendungen eignen . Im Kurs behandeln wir
die wichtigsten Anwendungen . Ziel ist es, Ihnen
einen besseren Überblick im Umgang mit Ihrem
Smartphone zu verschaffen, Sie mit der Logik
der Geräte vertraut zu machen und so zur siche­
reren Handhabung beizutragen . Bitte bringen
Sie Ihr Smartphone oder iPhone mit . Da die
Oberflächen der verschiedenen Smartphone­Ty­
pen unterschiedlich sind werden wir die jewei­
ligen Funktionen und Anwendungen beispielhaft
erklären, gemeinsam suchen und dann den Um­
gang damit üben .
Weitere Informationen im Internet unter
www .vhs­nuertingen .de .
Mitzubringen: Eigenes Smartphone
■ Smartphone –
die wichtigsten Funktionen
Fabian Joswig
51520
Montag, 02 . 03 . 15, 15:00–18:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 13
Gebühr: 23 v
■ Smartphone –
die wichtigsten Funktionen
Bernhard Baier
51521
Mittwoch, 01 . 07 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 13
Gebühr: 23 v
iPad / iPhone –
die wichtigsten Funktionen
Der Kurs beinhaltet das Kennenlernen des iPhones
und iPads, sowie die besten Tipps und Praxisbei­
spiele, um die Möglichkeiten von iOS und iCloud
optimal für das iPhone oder das iPad zu nutzen .
Die verschiedenen Tasten und erste Schritte bei
der Benutzung des iPhones / iPads und deren
Funktionen werden verständlich erklärt und die An­
wendungen geübt . Dazu gehört das Laden, Nut­
zen, Löschen und Verwalten von Apps . Des weite­
ren wird auf das Zusammenspiel mit dem PC und
anderen iOS Geräten eingegangen .
Mitzubringen: Eigenes Gerät (iPhone oder iPad)
und falls vorhanden, Apple­ID .
■ iPad / iPhone –
die wichtigsten Funktionen
Andreas Konitzer
51522
Freitag, 06 . 03 . 15, 18:15­21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
Gebühr: 28 v
51523
Freitag, 24 . 04 . 15, 18:15­21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
Gebühr: 28 v
■
EDV für Frauen
■ Keine Angst
vor dem Computer (1)
Heike Stallherm
Der Umgang mit dem PC ist eine Kulturtechnik
wie Lesen und Schreiben . Dieser Kurs wendet
sich an Frauen mit dem Ziel in stressfreier Atmo­
sphäre fundierte Fertigkeiten und ein sicheres
Handling am PC und den wichtigsten Program­
men zu erwerben .
Aus dem Inhalt: Funktionsweise des Computers –
Allgemeine Informationen und Begriffe – Einfüh­
rung in die Textverarbeitung – Einführung in das
Internet – E­Mails: wie man sie schreibt, bearbeitet
und speichert – Einblick in andere interessante
Programme . Und vor allem: viel Praxis am PC .
Wir arbeiten mit Windows 8 .1 und Office 2013
52100
6­mal, montags, ab 13 . 04 . 15
08:30–11:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 182 v (inkl . Handbuch)
■ Keine Angst
vor dem Computer (2)
Heike Stallherm
Zielgruppe:
Frauen, die ihre PC­Kenntnisse vertiefen oder auf­
frischen möchten .
Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisstand des
Kurses „Keine Angst vor dem Computer (1)“
Aus dem Inhalt: Vorhandene Kenntnisse in Word,
Internet, E­Mailing werden aufgefrischt, vertieft
und ausgebaut . Bilder und Grafiken werden in Do­
kumente eingefügt und bearbeitet . Insbesondere
wird auf vorhandene Bedarfe und Fragen einge­
gangen . In stressfreier Atmosphäre und mit vielen
Übungen erwerben die Teilnehmerinnen einen si­
cheren und selbständigen Umgang mit dem PC .
Wir arbeiten mit Windows 8 .1 und Office 2013
52101
6­mal, montags, ab 08 . 06 . 15
08:30–11:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 182 v (inkl . Handbuch)
■ iPad / iPhone für
Fortgeschrittene
Andreas Konitzer
Sie kennen sich auf Ihrem iPad schon gut aus
und möchten noch tiefer in das Thema einstei­
gen . In diesem Kurs lernen Sie weitergehende
Funktionen des iPads, z .B . Verbindung mit exter­
nen Geräten, Musik, Bilder und Videos anhören
und ansehen . Sowie die tieferen Systemeinstel­
lungen wie z .B . iCloud, Mail und Internet . Ein Se­
minar, in dem wir Ihre Fragen und Probleme ge­
meinsam lösen möchten .
51524
Freitag, 19 . 06 . 15, 18:15­21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
Gebühr: 28 v
Unsere EDV-Ausstattung
– Modernste, superleise Hardware mit den aktu­
ellen Betriebssystemen: Mac OS / Windows /
Android
– Aktuelle Anwendungssoftware für viele Einsatz­
bereiche
– Große 21,5“ Bildschirme mit integrierter Web­
cam, Mikrophon und Soundsystem
– Computerbildschirme mit Touch­Funktion
– Die neue Computergeneration:
Sie können sowohl als normale Rechner wie
auch als Tabletts mit Android­Betriebssystem
benutzt werden
Lassen Sie sich überraschen!
62 IT-Kompetenz/Management/Beruf
■
Senioren fit am PC
■ Fit am PC und im Internet (1)
mit Windows 8.1
Jacqueline Kiesbauer
52201
7­mal, donnerstags, ab 12 .03 .15, 14:30–17:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 168 v (inkl . Handbuch)
■ Fit am PC und im Internet (1)
Computer- und Internetsprechstunde
Beratung und sicheres Surfen
Die Computer­ und Internetsprechstunden bieten für
alle interessierten die Möglichkeit sich über Themen
rund um den Computer auszutauschen . Sie sind ein
Forum sowohl für versierte PC­Nutzer, die ihr Wissen
gerne weiter geben möchten als auch für Personen,
die Fragen zum PC und zum Internet haben: Sie wol­
len sich einen PC kaufen und möchten wissen, wo­
rauf Sie dabei achten müssen . Sie haben bereits ei­
nen PC aber noch wenig Erfahrung und möchten ein
paar grundsätzliche Dinge klären . Sie arbeiten mit
einem bestimmten Programm, aber an einer Stel­
le kommen Sie nicht weiter . Ihr Internet funktioniert
nicht so, wie Sie es gerne haben möchten . Ein Pro­
gramm lässt sich nicht oder nicht korrekt aus dem
Internet herunter laden und installieren …
In zwangloser Atmosphäre besprechen die Teilneh­
menden ihre Fragen . Von der Volkshochschule und
vom Bürgertreff sind jeweils Experten anwesend,
die in kniffligen Dingen weiter helfen können .
Computersprechstunde: jeden Montag, 15:00­
17:00 Uhr (außer in den Schulferien)
Wo: Volkshochschule, Neckarsteige 1 (Hölder­
linhaus) Die Sprechstunden sind kostenlos . Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich .
Weitere Informationen:
Telefonisch: 07022 75341,
Homepage Computertreff Nürtingen:
www.computertreff-nuertingen.de,
Netzwerk für Senioren­Internet­Initiative Baden­
Württemberg e .V .: www.netzwerk-sii-bw.de
Fit am PC und im Internet (1)
Wenn Sie noch keine oder nur wenig Erfahrung im
Umgang mit dem Computer haben oder in den
Grundlagen erst einmal Sicherheit gewinnen
möchten, ist dieser Kurs für Sie genau richtig . Sie
lernen die wichtigsten Handgriffe mit Maus und
Tastatur, um Ihren Computer bedienen zu kön­
nen . Sie werden Programme starten und been­
den, Dateien speichern, Schritt für Schritt Texte
erstellen und drucken . Zum Schluss surfen Sie im
Internet und kennen die wichtigsten Funktionen .
Aus dem Inhalt: Oberfläche und Symbole – Ein­
gabe­, Ausgabegeräte – Tastatur, Texteingabe,
Formatierungen – Dateiorganisation – so schreibt
und verschickt man E­Mails – ab ins Internet
Und: Sie haben Zeit zum Üben!
■ Fit am PC und im Internet (1)
mit Windows 7
Jörg Jaissle, Dipl .­Betriebswirt (FH)
52200
9­mal, montags, ab 02 . 03 . 15, 16:15­18:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 168 v (inkl . Handbuch)
mit Windows 8.1
Peter Robeller
52202
7­mal, mittwochs, ab 18 .03 .15, 09:15­12:00 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 168 v (inkl . Handbuch)
Fit am PC und im Internet (2)
Auffrischen, Vertiefen und Ausbauen vorhandener
Kenntnisse: Der Kurs richtet sich an alle Menschen
in der 3 . Lebensphase, die bereits über Grundkennt­
nisse im Umgang mit dem PC verfügen entspre­
chend dem Kurs „Fit am PC und im Internet (1)“ .
Textverarbeitung, Internet und Bildbearbeitung sind
Themen, die behandelt werden sollen . Daneben ist
Zeit für viele Übungen und eigene Fragen, die bei
der Arbeit mit dem Computer auftreten .
■ Fit am PC und im Internet (2)
mit Windows 7
Jörg Jaissle, Dipl .­Betriebswirt (FH)
52204
6­mal, montags, ab 08 .06 .15, 16:15­18:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 127 v (inkl . Handbuch)
■ Fit am PC und im Internet (2)
mit Windows 8.1
Peter Robeller
52205
5­mal, mittwochs, ab 10 .06 .15, 09:30–12:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 127 v (inkl . Handbuch)
■ Fit am PC und im Internet (2)
mit Windows 8.1
Jacqueline Kiesbauer
Welche Hürden gibt es? In unseren gemeinsam
angebotenen Kursen können Sie sich von den
grundsätzlichen Einstiegsfragen über die prak­
tische Anwendung bis zum Bau eines 3D Dru­
ckers befassen
■ 3D-Druck – wie funktioniert das?
Gerd Reinehr
Der Kurs gibt einen Überblick über die Möglich­
keiten und des 3D­Drucks . 3D­Drucker sind ei­
gentlich keine Drucker, sondern Geräte, mit de­
ren Hilfe dreidimensionale Gegenstände erzeugt
werden . An diesem Abend erfahren Sie, wie sol­
che Drucke bzw . Gegenstände aus Kunststoff
hergestellt werden . Wir zeigen Ihnen, wie und wo
Sie Vorlagen für zu druckende Gegenstände er­
halten oder selber solche erstellen können .
54000
Dienstag, 10 . 03 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
Gebühr: 29 v
■ Zukunftstechnologie 3D-Druck
Werner Sommer
Dreidimensionale Objekte modellieren und preisgün­
stig in Kunststoff mit einem 3D­Drucker herstellen,
diese Möglichkeiten werden aufgezeigt und an Bei­
spielen erprobt . Die Software dazu finden Sie ko­
stenlos zum Download im Internet und die Drucker
für Hobby und semiprofessionelle Anwendungen
sind inzwischen erschwinglich . Damit lassen sich
Spielzeugartikel, Schmuckobjekte, Ersatzteile, Proto­
typen, Modellbauobjekte und vieles mehr am Com­
puter erstellen . Es ergeben sich völlig neue Möglich­
keiten für Entwickler, Designer, Konstrukteure, Archi­
tekten und ambitionierte Modellbauer . Alles ist mög­
lich! Auf Plattformen im Internet findet man dazu
noch Modelle zum kostenlosen Download, die modi­
fiziert oder direkt ausgedruckt werden können .
Inhalte: – Rapid Prototyping Technologien und
Geräte, ein Überblick – kostenlose Software zur
Modellierung: Google Sketchup, 123D Design
und andere – Internet Plattformen zum Download
von 3D­Modellen – Übungen mit 3D­Software –
Ausdrucken der modellierten Objekte
54001
Freitag, 13 . 03 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Samstag, 14 . 03 . 15, 09:00–16:00 Uhr
Kirchheim, vhs­Schulungszentrum, Henriettenstr . 76
Gebühr: 89 v
52206
■ So baut man seinen eigenen
■
Gerd Reinehr
Der Kauf eines 3D­Druckers ist eine teure Angele­
genheit . Deswegen zeigen wir Ihnen in diesem Kurs
wie Sie aus einem Bausatz, den man günstig er­
werben kann seinen eigenen 3D­Drucker selber zu­
sammen baut und in Betrieb nimmt . Anschließend
wird erläutert, wie Sie den Drucker noch optimie­
ren können . Schritt für Schritt lernen Sie am Mo­
dell das Vorgehen beim Zusammenbau .
5­mal, donnerstags, ab 11 .06 .15, 14:30–17:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 127 v (inkl . Handbuch)
Technik
3D-Druck – Kooperationskurse mit
der vhs-Kirchheim
Der Megatrend 3D­Druck ist in aller Munde . Jung
und Alt stehen fasziniert vor den Geräten . Aber
wer nutzt die Geräte und Angebote und warum?
3D-Drucker
54002
2­mal montags, 2­mal mittwochs
ab 08 . 06 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 02
Gebühr: 130 v
IT-Kompetenz/Management/Beruf 63
■
Praxisstudiengänge
VHS/IHK
■ Gepr. Handelsfachwirt(in)
■ Gepr. Wirtschaftsfachwirt(in)
Dozententeam
Die fortschreitende Entwicklung im Handel und
die sich ständig ändernden Berufsanforderungen
verlangen von den Beschäftigten, dass sie ihre
beruflichen Kenntnisse durch Weiterbildung im­
mer wieder anpassen und auf den neuesten
Stand bringen . Dieser Entwicklung werden die
Lehrgangsinhalte des Handelsfachwirts gerecht:
Unternehmensführung und ­steuerung – Handels­
marketing – Führung und Personalmanagement
– Volkswirtschaft für die Handelspraxis – Han­
delslogistik – Außenhandel – Mitarbeiterführung
und Qualifizierung
Der Lehrgang wendet sich an alle Kaufleute im
Groß­ und Einzelhandel und in den Einkaufs­ und
Verkaufsabteilungen der Industrie . Auch nicht
kaufmännisch ausgebildete Mitarbeiter(innen) (In­
genieure, Techniker, Landwirte), die kaufmännisch
tätig sind können den Lehrgang besuchen und bei
Vorliegen entsprechender Voraussetzungen den
IHK­Abschluss ablegen . Über die Zulassung zur Ab­
schlussprüfung
entscheidet
die
IHK .
Eine ausführliche Inhaltsbeschreibung finden Sie in
unserer Broschüre, die wir Ihnen gerne zusenden und
auf unserer Internetseite: www.vhs-nuertingen.de
Dozententeam
Im Vorwort des Rahmenstoffplans dieser Weiter­
bildung heißt es:
‚Als umfassend qualifizierte ‚Generalisten‘ kön­
nen Wirtschaftsfachwirte Ihre Kompetenzen ins­
besondere bei der Begleitung und Gestaltung der
innerbetrieblichen Prozesse und Leistungen in
Unternehmen sowie Wirtschaftsorganisationen
unterschiedlicher Größe und Branchen einbrin­
gen . Von den Fachkräften, die in nahezu allen Be­
reichen eines Betriebes zum Einsatz kommen
können, wird daher verstärkt unternehmerisches
Denken, Kundenorientierung, Bereitschaft zu ei­
genverantwortlichem Handeln sowie Methoden­
kompetenz erwartet .‘
Die Weiterbildung wendet sich an Personen mit
einer kaufmännischen Erstausbildung und/oder
einschlägiger Berufserfahrung .
Aus dem Inhalt:
Volks­ und Betriebswirtschaft – Rechnungswe­
sen – Recht und Steuern – Unternehmensfüh­
rung – Betriebliches Management – Investiti­
on, Finanzierung, betriebliches Rechnungswe­
sen und Controlling – Logistik – Marketing und
Vertrieb – Führung und Zusammenarbeit
Eine ausführliche Inhaltsbeschreibung finden
Sie in unserem Prospekt, den wir Ihnen gerne
zusenden und auf unserer Internetseite:
www .vhs­nuertingen .de
(IHK)
■ Kauffrau /-mann für
Büromanagement (IHK)
Dozententeam
Die Teilnehmer(innen) dieser Weiterbildung berei­
ten sich im Laufe von rund 18 Monaten auf die Ab­
schlussprüfung der Industrie­ und Handelskammer
zum/r Kaufmann/­frau für Büromanagement vor .
Die Weiterbildung wendet sich an Personen mit
mindestens fünfjähriger Berufspraxis im kauf­
männischen Berufsfeld, die einen anerkannten
Berufsabschluss anstreben . Den Abschluss kön­
nen darüber hinaus auch Personen erwerben, die
auf andere Weise glaubhaft darlegen können,
dass Kenntnisse und Fertigkeiten vorliegen, die
die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen . Die Zu­
lassungsfrage muss im Vorfeld mit der zuständi­
gen IHK geklärt werden .
Die berufsbegleitende Weiterbildung vermittelt
kaufmännische und bürowirtschaftliche Grund­
qualifikationen zu Themen wie – Auftragssteu­
erung und ­koordination – kaufmännische
Steuerung und Kontrolle – kaufmännische Ab­
läufe in kleinen und mittleren Unternehmen –
Einkauf und Logistik – Marketing und Vertrieb
– Personalwirtschaft – Assistenz und Sekreta­
riat usw .
Die Weiterbildung wird gemeinsam von den
Volkshochschulen Nürtingen und Kirchheim an­
geboten .
Eine ausführliche Inhaltsbeschreibung finden
Sie in unserer Broschüre, die wir Ihnen gerne
zusenden und auf unserer Internetseite:
www.vhs-nuertingen.de
55000
Beginn: 12 . 10 . 15, montags und mittwochs,
18:15­21:30, samstags 9:00–13:30 Uhr
Kirchheim, vhs im Spital
Gebühr: 3000 v
Förderung über Meister­BaföG auf Antrag,
Ratenzahlung möglich
55003
135­mal, dienstags und donnerstag,
ab 14 . 04 . 15, 18:15­21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 2380 v (zzgl . Lernmittel u .
Prüfungsgebühr)
Gefördert über Meister­BaföG, Ratenzahlung
möglich
■ Handelsfachwirt(in)
Information und Beratung
55011
Dienstag, 27 . 01 . 15, 18:30–21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 13
keine Gebühr, ohne Anmeldung
145­mal, montags und donnerstags,
ab 13 . 04 . 15, 18:15­21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 102
Gebühr: 2600 v (zzgl . Lernmittel u .
Prüfungsgebühr)
Gefördert über Meister­BaföG,
Ratenzahlung möglich
■ Wirtschaftsfachwirt/-in
Information und Beratung
Michael Schilling
55016
Dienstag, 20 . 01 . 15,
18:30–21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
keine Gebühr, ohne Anmeldung
Büromanagement
– Information und Beratung
Michael Schilling
Dienstag, 07 . 07 . 15, 18:30–21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
keine Gebühr, ohne Anmeldung
55015
Michael Schilling
■ Kaufmann/-frau für
55001
(IHK)
55017
Kurse online buchen:
www.vhs-nuer tingen.de
Montag, 02 . 03 . 15,
18:30–21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
keine Gebühr, ohne Anmeldung
64 IT-Kompetenz/Management/Beruf
■
Büropraxis
Finden Sie die passende
Weiterbildung.
Wir beraten Sie professionell, unabhängig
und kostenlos.
■ Computerschreiben für Schüler
und Erwachsene
■ Gepr. Betriebswirt(in)
(IHK)
Dozententeam
Der Abschluss zum/zur gepr . Betriebswirt(in) stellt die
Spitze der beruflichen IHK­Weiterbildungen dar und
qualifiziert über einen entscheidungsorientierten An­
satz für strategische Führungsaufgaben . Der Betriebs­
wirt soll auf der Basis eines an Werten orientierten,
strategisch ausgerichteten Verständnisses des wirt­
schaftlichen Handelns Aufgaben mit betriebswirt­
schaftlicher Fachkompetenz, verbunden mit Metho­
den­ und Sozialkompetenz wahrnehmen können .
Zielgruppe sind Fachwirte und Fachkaufleute mit
einschlägiger betrieblicher Erfahrung als „mittlere
Führungskraft“ . Diese IHK­Weiterbildungsprüfung
setzt konsequent den Erwerb von Kenntnissen,
Fertigkeiten und Erfahrungen fort, die in der Be­
rufsausbildung des dualen Systems grundgelegt
und durch die berufliche Weiterbildung vertieft
und erweitert wurden .
Aus dem Inhalt: – Marketing­Management – Bi­
lanz­ und Steuerpolitik des Unternehmens – Fi­
nanzwirtschafliche Steuerung des Unternehmens
– Rechtliche Rahmendbedingungen der Unter­
nehmensführung – Europäische und internatio­
nale Wirtschaftsbeziehungen – Unternehmens­
führung – Unternehmensorganisation und Pro­
jektmanagement – Personalmanagement
Die Weiterbildung schließt mit einer Projektarbeit
und einem projektbezogenen Fachgespräch ab .
Eine ausführliche Inhaltsbeschreibung finden Sie in
unserem Prospekt, den wir Ihnen gerne zusenden und
auf unserer Internetseite: www .vhs­nuertingen .de
55030
177­mal, mittwochs und samstags,
ab 13 . 10 . 15
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 3230 v (zzgl . Materialkosten und
Prüfungsgebühr)
Ratenzahlung möglich
BaföG­gefördert
■ Betriebswirt(in)
Information und Beratung
Michael Schilling
55031
Nach der Schule den eigenen Weg finden
- Beruflich nochmal richtig durchstarten Neue Perspektiven nach der Familienphase – Endlich mal Zeit, sein Leben selbstbestimmt zu gestalten - Qualifizierung für ein
ehrenamtliches Engagement
Sie stehen am Beginn einer neuen Lebens­
phase oder möchten aus anderen Gründen
neue Ziele erreichen? Die richtige Weiterbil­
dung kann dazu ein wichtiger Schritt sein .
Das Landesnetzwerk Weiterbildungsbera­
tung, kurz: LN WBB, wird vom Land Baden­
Württemberg finanziell gefördert . Bei den LN
WBB Beratungseinrichtungen steht die pro­
fessionelle, unabhängige und kostenlose Be­
ratung jedes Einzelnen im Mittelpunkt .
Professionell:
Wir orientieren uns an Ihren Interessen sowie
an Ihren persönlichen Zielen und finden mit Ih­
nen gemeinsam den richtigen Weg . Unsere Be­
ratung ist an klaren Qualitätsstandards ausge­
richtet und die Berater/innen haben die Kom­
petenzen für eine professionelle Beratung .
Individuell und unabhängig:
Das Angebot an (Weiter­)Bildungsmöglich­
keiten ist sehr groß und unüberschaubar .
Wir beziehen bei der Suche nach Weiterbil­
dungsmöglichkeiten die Angebote unter­
schiedlicher Kursanbieter mit ein und gewähr­
leisten somit eine unabhängige Beratung .
Wir helfen Ihnen, das für Sie beste Weiterbil­
dungsangebot zu finden .
Kostenlos:
Die Beratung soll allen Menschen zugänglich sein .
Daher wird die Beratung im LN WBB von der Lan­
desregierung gefördert und ist für Sie kostenlos .
Im Besonderen bieten wir an der Volkshoch­
schule Nürtingen Weiterbildungsberatung zu
folgenden Themen an:
– Beratung zu Fragen allgemeiner Weiterbildung
– Beratung zu Fragen beruflicher Weiterbildung
– Orientierungsberatung
– Wiedereinstiegsberatung
Dienstag, 30 . 06 . 15, 18:30–21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03
keine Gebühr, ohne Anmeldung
Haben Sie weitere Fragen?
Unser Ansprechpartner Herr Michael Schil­
ling steht Ihnen zur Verfügung:
55032
Beratungstermine nach telefonischer
Vereinbarung: Tel .: 07022 75­341
Weitere Informationen unter www .lnwbb .de
Dienstag, 15 . 09 . 15, 18:30–21:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 27
keine Gebühr, ohne Anmeldung
Inge Hess
Der Kurs eignet sich für sowohl für Erwachsene
als auch Schüler(innen) ab 10 Jahren .
Am Computer schreiben ohne langes Suchen von
Buchstaben und ohne auf die Tastatur zu schau­
en erleichtert und beschleunigt die Arbeit am PC
sowohl zu Hause als auch bei der Arbeit . Dieser
Kurs wird Sie dazu befähigen die PC­Tastatur
nach dem 10­Finger­Tastschreibsystem zu beherr­
schen und blind zu bedienen . Intensives Training
und Übungen verfestigen das Gelernte .
Interessenten können am Ende eine Prüfung zur
Erlangung des vhs­Zertifikats „Xpert­Business
Computerschreiben“ ablegen .
56000
10­mal, mittwochs, ab 15 . 04 . 15
17:00–18:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 2
Gebühr: 126 v (inkl . Materialien)
Angebote für Schulen
– Tastschreiben blind und fehlerfrei mit dem
10­Finger­System
– Europäischer Computerführerschein (ECDL)
– Bewerbungstraining
– Vorbereitung auf GFS
– Prüfungsvorbereitungen
– u .v .a .m
Weitere Informationen unter Tel .: 07022 75­341
■ 10-Fingertastaturschreiben
nach 4 Abenden
Milica Landenberger
Mit zwei oder drei Fingern schaffen Sie maximal
75 Anschläge pro Minute . Mit dem 10­Finger­Sys­
tem können Sie in kürzester Zeit Ihre Geschwin­
digkeit auf 150 Anschläge verdoppeln . Sie schrei­
ben flüssiger und routinierter!
Es werden verschiedene Lern­ und Lehrmethoden
eingesetzt die nicht nur den Tastsinn ansprechen,
sondern viele Sinne aktivieren zum Beispiel mit Hil­
fe von Assoziations­ und Visualisierungstechniken .
Diese Kombination beschleunigt das Lernen en­
orm . Der Kurs wird so gestaltet, dass sich die Lern­
und Übungsphasen abwechseln . Um eine höhere
Schreibgeschwindigkeit zu erzielen, führen Sie
dann weitere Übungsphasen zu Hause durch .
56001
4­mal, donnerstags, ab 16 . 04 . 15
19:00–21:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 95 v (inkl . Handbuch)
IT-Kompetenz/Management/Beruf 65
bildungsprämie verlängert –
nutzen sie ihre chance auf
Zuschuss
Mit der Bildungsprämie unterstützt die
Bundesregierung Menschen finanziell bei
ihrer beruflichen Weiterbildung . Flächende­
ckend sind in Deutschland Bildungsbera­
tungsstellen eingerichtet, die Prämiengut­
scheine in Verbindung mit einer Bildungs­
beratung ausstellen . Die zweite Förde­
rungsphase wurde bis zum Juni 2014
verlängert . Nutzen Sie Ihre Chance auf ei­
nen Prämiengutschein!
Einen Prämiengutschein können
Erwerbstätige erhalten, die
mindestens 25 Jahre alt sind, 15
Stunden pro Woche arbeiten und
deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 € (oder 40.000 €
bei gemeinsam Veranlagten) nicht
übersteigt. Der Zuschuss für die
Weiterbildung beträgt grundsätzlich
50% jedoch maximal 500 €. Die
Gebühr für die Weiterbildung darf
nicht mehr als 1.000 € betragen.
Die Volkshochschule Nürtingen ist akkreditierte Beratungsstelle und kann Prämiengutscheine in Verbindung mit einer Weiterbildungsberatung ausstellen.
Wie erhalten Sie Ihren Prämiengutschein?
1 . Sie vereinbaren einen Beratungstermin mit
der Volkshochschule .
2 . Im Rahmen einer ca . halbstündigen Bera­
tung werden folgende Fragen geklärt: Gehö­
ren Sie zum bezugsberechtigten Personen­
kreis? Welches Weiterbildungsziel verfolgen
Sie? Trägt die angestrebte Weiterbildung
zum beruflichen Weiterkommen bei? Gibt es
weitere Finanzierungsmöglichkeiten?
3 . Wenn Sie die Bedingungen erfüllen wird im
Anschluss an die Beratung ein Prämiengut­
schein ausgestellt .
4 . 1 . Sie buchen den gewünschten Kurs . Der
Weiterbildungsanbieter akzeptiert bei An­
nahme des Prämiengutscheins die anteilige
Begleichung der Gebühren durch das Bun­
desministerium für Bildung und Forschung
(BMBF) .
Weitere Informationen unter der kostenlosen
Hotline (0800 ­ 2623 000), im Internet unter
www.bildungspraemie.info oder direkt bei Ih­
rem Ansprechpartner an der vhs Nürtingen:
Michael Schilling 07022 / 75­341 oder unter
schilling@vhs-nuertingen.de .
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeri­
ums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen
Sozialfonds der Europäischen Kommission gefördert .
■ English on the phone –
professional
training
Sarah Andiel
Effektiv und professionell telefonieren zu können
ist eine Fähigkeit im Geschäftsalltag, die immer
wichtiger wird – gerade, wenn das Telefonat auf
Englisch geführt werden muss! Ob man mit Kun­
den, Geschäftspartnern oder Mitarbeitern
spricht: Es geht darum, die Informationen klar zu
vermitteln und dem Gesprächspartner freundlich
und professionell gegenüber zu treten . Dieses Se­
minar zeigt Ihnen, wie Sie am Telefon professio­
nell agieren und Ihre Ziele erreichen – auch dann,
wenn Sie Englisch sprechen müssen .
Aus dem Inhalt:
– Besonderheiten in der Telefonkommunikation
auf Englisch – Die Meldung am Telefon – Ge­
konnter Einsatz der Stimme – Professionelles For­
mulieren – Proaktive Gesprächsführung – Wich­
tige Formulierungen auf Englisch
Durch viele Übungen und Aufnahmen mit der pro­
fessionellen Telefontrainingsanlage werden die
Inhalte praxisnah umgesetzt und die Beibehal­
tensquote wird um ein Vielfaches gesteigert . Das
Seminar findet je nach Übung in deutscher und
englischer Sprache statt . Englisch­Schulkenntnis­
se sind für die Teilnahme am Seminar ausrei­
chend .
Weitere Informationen zum Inhalt finden Sie un­
ter www .vhs­nuertingen .de und unter www .vhs­
4business .de
56005
Freitag, 24 . 04 . 15, 09:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 180 v (inkl . Seminarunterlagen und
Pausenbewirtung)
■ Geschäftskorrespondenz:
Moderner Schriftverkehr
Sandra Stein
Nach wie vor gilt die schriftliche Korrespondenz
als die „Visitenkarte“ eines Unternehmens“ . Des­
halb ist es wichtig sowohl die aktuelle Recht­
schreibung sowie die Regeln der neu überarbei­
teten DIN 5008 zu kennen und anzuwenden . Au­
ßerdem müssen veraltete Formulierungen ver­
mieden werden, um die Kunden und
Geschäftspartner mit einem modernen Briefstil
zu überzeugen .
Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die
aktuellen Regeln der Rechtschreibung und der
DIN 5008 sowie darüber, wie Sie die Dinge kurz
und prägnant schriftlich kommunizieren können .
Sie sind dadurch in der Lage, die Anforderungen
an geschäftliche Korrespondenz und E­Mails
kompetent und souverän zu erfüllen und bringen
mehr Professionalität und Kreativität in ihren
Schriftverkehr .
– Die 10 wichtigsten Regeln der deutschen Recht­
schreibung:– Groß­ und Kleinschreibung, Zusam­
men­ oder Getrenntschreibung, ss oder ß, Zei­
chensetzung? – DIN 5008 (2011): Was ist neu,
was hat sich geändert? – Aufbau und Gestaltung
eines Geschäftsbriefes, neues Zeilenraster, De­
tailverbesserungen, neue Titel Bachelor und Ma­
ster, Gestaltung von E­Mails, längeren Texten, Ab­
bildungen und Diagrammen – Professionelle
Briefgestaltung
Briefaufbau, kundenorientierte Formulierungen,
der gelungene Briefeinstieg, das Wichtigste auf
den Punkt gebracht, ein gutes Briefende .
Mitzubringen: Bitte bringen Sie Ihre eigenen Vor­
lagen oder Briefe zum Signieren oder ändern mit .
56010
Donnerstag, 16 . 04 . 15, 09:00–16:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 150 v (inkl . Seminarunterlagen und
Pausenbewirtung)
■ Korrespondenz aktuell
Kompaktseminar .
vhespresso
Inge Hess
klein-stark-gut
Moderne Formulierungen in Briefen und E­Mails
Weder im Privatleben noch im beruflichen Alltag
kommen Sie ohne Schriftliches aus . Ein Brief
oder eine E­Mail muss den Empfänger ‚anspre­
chen‘ . der Kurs wird Sie anhand von zahlreichen
Beispielen und Musterformulierungen dazu befä­
higen, Ihre Korrespondenz aktuell d .h . im moder­
nen Briefstil zu schreiben .
Mitzubringen: Block und Schreibzeug
56011
Montag, 23 . 03 . 15, 18:00–21:45 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 99 v
vhespresso­Kurs: 2­5 Teilnehmende
■ Auftragsabwicklung mit MSOffice im Handwerks- und
Gewerbetrieb
Heike Speidel
Teilnahmevoraussetzung: Gute Kenntnissen in
Microsoft­Office .
Zielgruppe: Mitarbeiter(innen) von Handwerks­
und Gewerbebetrieben, Planungsbüros und Frei­
berufler .
Sie lernen für welche Aufgaben Sie welche Pro­
gramme sinnvoll nutzen können und üben die
entsprechenden Programmfunktionen und ­werk­
zeuge .
Word, Excel, Outlook und OneNote eignen sich für
Adress­ und Kundenmanagement, Angebots­,
Rechnungs­ und Bestellwesen, Terminmanage­
ment und Korrespondenz, vielerlei Arten von Ta­
bellen, Kalkulationen oder Lagerverwaltung . Im
Kurs gibt es Anleitungen und Tipps anhand von
Praxisbeispielen . Sie lernen das Erstellen und Ar­
beiten mit Vorlagen, die übersichtliche projektori­
entierte Dateiablage, das Verknüpfen von Tabel­
len und Text, erhalten wichtige Hinweise zur Text­
formatierung, Nummerierungen,
Tabellensortierung, zu Formeln und Layoutgestal­
tung .
56012
6­mal, dienstags, ab 17 . 03 . 15
08:30–11:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 240 v (inkl . Materialien)
besuchen
sie uns
online
66 IT-Kompetenz/Management/Beruf
■
aller Führungs­ und Fachebenen, die an Personal­
gesprächen teilnehmen
Business Skills
■ Einstellungsgespräche
führen
57000
NEU
Doris Hofmann­Lange
Bewerbungsinterviews sind das Schlüsselele­
ment im Bewerbungsprozess . Es kommt somit
ganz entscheidend auf die Interviews an, ob ein
Bewerbungsverfahren erfolgreich durchgeführt
wird und Sie einen geeigneten Kandidaten fin­
den . Durch wirkungsvolle Fragetechniken gelingt
es, Bewerberkompetenzen wie z .B . Leistungsbe­
reitschaft, Arbeitsweise oder Teamfähigkeit so­
wie die wirklichen Motive und Erwartungen der
Bewerbenden zuverlässig herauszuarbeiten .
Dieses Seminar vermittelt Ihnen die dafür not­
wendigen Grundlagen, Techniken und Metho­
den . Sie lernen ebenso unterstützende Ent­
scheidungsinstrumente wie das DISG­ Persön­
lichkeitsmodell und Kenntnisse der Körperspra­
che kennen .
Inhalte: – Phasen und Ablauf des Bewerbungsge­
sprächs – Kriterien für die Beurteilung: Erstellen
eines Anforderungsprofils – Zielgerichtete Ge­
sprächsvorbereitung: Wer macht was? Wichtige Rol­
len und Kompetenzen vor und während des Ge­
sprächs – Erfolgreiche Fragetechniken trainieren –
Wahrnehmungs­ und Beurteilungsfehler kennenler­
nen – Die Kunst zuzuhören und zu beobachten
– Das eigene Gesprächsverhalten reflektieren und
weiterentwickeln – Szenische Rollenübungen entwi­
ckeln – Kompetenzen erkennen und Bewerber be­
geistern
Ihr Nutzen: – Sie gewinnen Sicherheit in der Beur­
teilung von Bewerbern: Wer ist der beste Kandidat,
wer passt am besten zum Unternehmen? – Sie ge­
stalten Bewerberinterviews professioneller und va­
riabler durch die Fähigkeit, richtig zu fragen und
nachzufragen . – Sie nehmen einen reichhaltigen
Methodenkoffer zur Gestaltung Ihrer Bewerberin­
terviews mit . – Sie verbessern die eigene Ge­
sprächskompetenz durch Übungen und erhalten
unmittelbares Feedback .
Zielgruppe: Personalverantwortliche, Mitarbeiter
Mittwoch, 17 . 06 . 15, 09:00–16:00 Uhr
Donnerstag, 18 . 06 . 15, 09:00–16:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 335 v
(inkl . Seminarunterlagen und Pausenbewirtung )
■ Moderationstraining
NEU
Mandy Schemel
Besprechungen, Gruppenarbeiten und Teamsit­
zungen souverän zu moderieren, zu strukturieren
und Ergebnisse zu dokumentieren ist das Ziel die­
ses Seminars . Gestalten Sie als Moderator die
Zusammenarbeit der Teilnehmer inhaltlich und at­
mosphärisch produktiv, leiten und lenken Sie die
Meetings zu kreativen Ergebnissen .
Sie lernen verschiedene Moderationstechniken
kennen und können diese zielorientiert einset­
zen . Sie über den Ablauf der Gruppendiskussi­
on mit innerem Abstand zu beobachten, steu­
ernd einzugreifen und die Kompetenzen aller
Teilnehmer gewinnbringend abzurufen und die
Ergebnisse systematisch zu visualisieren
Meetings sind Teil der betrieblichen Information
und Kommunikation: – Vorbereitung, Durchfüh­
rung, Nachbereitung – Rolle, Aufgaben und
Selbstverständnis des Moderators – Gruppendy­
namik und Grundregeln der Gruppendiskussion –
Phasen einer moderierten Sitzung, Spannungs­
bogen halten – Souveräner Umgang mit Stö­
rungen, Konflikten, Kritiken etc . – Kreativitäts­
potenziale erkennen und freisetzen – Techniken
und Hilfsmittel der Moderation: – visualisieren
und abfragen – bewerten und gewichten – akti­
vieren und steuern – Teilnehmer, Zeit und Ziel im
Fokus halten – Gesprächsregeln, Leitfaden, Pro­
blembehandlung – Ergebnissicherung, Dokumen­
tation und Maßnahmeplan
Moderation in der Praxis: Übungen und Feedback
57002
Montag, 20 . 04 . 15, 09:00–16:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 150 v (inkl . Seminarunterlagen und
Pausenbewirtung)
Anzeigen
■
Social Media Marketing: Umsetzung im Unternehmen
Markus Besch
Social Media Marketing sollte heute eigentlich
schon ein fester Bestandteil des Marketingmixes
von Unternehmen sein, wo es doch die am stärk­
sten genutzte Disziplin der deutschen Online­Be­
völkerung ist . Trotzdem ist das in vielen Unterneh­
men noch nicht der Fall, oder zumindest noch
nicht wirklich strukturiert .
Das Seminar „Social Media Marketing: Umset­
zung in Unternehmen“ bietet einen kompakten
Überblick über die wichtigsten Grundlagen, Zah­
len und Trends zum Thema, wendet sich aber in
erster Linie der praktischen Umsetzung in Unter­
nehmen zu . Beispiele aus erfolgreichen B2B­ und
B2C­Unternehmen werden ebenso präsentiert
wie die Vorstellung hilfreicher und nützlicher Tools
im regelmäßigen Umgang mit den Plattformen .
57100
Donnerstag, 16 . 04 . 15, 09:00–13:00 Uhr
Donnerstag, 23 . 04 . 15, 09:00–13:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 295 v (inkl . Seminarunterlagen und
Pausenverpflegung)
■ Mitarbeitergespräche und
NEU
Zielvereinbarung
Elisabeth Brosowski
Mit den Mitarbeiter(innen) Ziele zu vereinbaren
ist eines der wichtigsten Fürhungsinstrumente .
Ohne klare Ziele haben Mitarbeiter keine Orientie­
rung und gehen vielleicht in eine andere Richtung
als es die Führungskraft will . Herausforndernde
Ziele können auch die Motivation des Mitarbei­
ters steigern .
Im Seminar lernen die Teilnehmer(innen) Mitar­
beiteiterziele SMART (spezifisch, messbar attrak­
tiv, realistisch und terminiert) gemeinsam mit
dem/der Mitarbieter(in) zu vereinbaren . Sie ler­
nen, wie Sie sich optimal und zielgerichtet auf ein
Mitarbeitergespräch vorbereiten und dieses er­
folgreich durchführuen . Den Teilnehmenden wird
vermittelt, wie sie die Kommunikation zwischen
Mitarbeiter(innen) und Vorgesetzten verbessern,
Mitarbeiter(innen) beurteilen und neue Ziele fest­
legen und formulieren .
Mit dem Know­how, das dieses Seminar bietet, las­
sen sich Missverständnisse zwischen der Führungs­
ebenen und den Mitarbeiter(innen) in diesem Be­
reich dauerhaft und konsequent vermeinden .
57501
Donnerstag, 07 . 05 . 15, 09:00–17:00 Uhr
Freitag, 08 . 05 . 15, 09:00–17:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 340 v (inkl . Seminarunterlagen und
Pausenbewirtung)
Öffnungszeiten der
vhs­Geschäftsstelle
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
9–12 und 14–17 Uhr,
9–12 und 14–17 Uhr,
geschlossen
9–12 und 14–18 Uhr,
9–12 Uhr.
IT-Kompetenz/Management/Beruf 67
■ Erfolgreich auftreten –
NEU
Bewusstes
Selbstmarketing
Eva Sauer
Selbstmarketing ist ein systematischer und be­
wusster Prozess, um sich selbst besser einschätzen
und präsentieren zu können und damit ein wesent­
liches Instrument für jede persönliche Entwicklung .
Dieses Seminar bietet Ihnen den methodischen
Rahmen, Ihre Stärken und Ihre Wirkung auf ande­
re zu reflektieren . Entwickeln Sie Ihre individu­
ellen Ziele, zeigen Sie sich und Ihre Stärken und
gestalten Sie Ihre Kommunikation glaubwürdig
und kompetent .
Stichpunkte zum Inhalt: – Strategien des Selbstmar­
ketings – Eigen­ und Fremdwahrnehmung – Persön­
liche Stärken und Zielentwicklung – Durch Sprechen
Kompetenz entwickeln – Der kommunikative Status
fachk
fac
hkur
ursf
sför
örderu
derung
ng – Zuschu
Zuschuss
ss 30% – 50%
50%
SeitdiesemSemesterkönnenTeilnehmer(innen)
der vhs Nürtingen – vorbehaltlich der Förderzu­
sage durch das Ministerium für Finanzen und
Wirtschaft Baden­Württemberg ­ für Kurse zur
beruflichen Weiterbildung die Fachkursförde­
rung wieder beantragen . Zuschüsse von 30 %
bzw . 50 % für Teilnehmer(innen), die älter als
50 Jahre sind, sind möglich . Die förderfähigen
Kurse sind mit dem ESF­Logo gekennzeichnet .
Darüber hinaus muss eine der folgenden Vo­
raussetzungen erfüllt sein:
– Sie sind in einem Unternehmen beschäftigt,
aber nicht bei Bund, Land oder einer kommu­
nalen Gebietskörperschaft .
– Sie sind Unternehmer/in oder Freiberufler/in .
– Sie sind Existenzgründer/in oder gründungs­
willig .
– Sie sind Wiedereinsteiger/in (nach Arbeitslo­
sigkeit, Familienphase o . ä .) .
– Das Unternehmen in dem Sie arbeiten hat ei­
nen Standort in Baden­Württemberg
– Sie wohnen in Baden­Württemberg
Das Förderprogramm wird unterstützt durch
das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft
Baden­Württemberg und wird aus Mitteln des
Europäischen Sozialfonds gefördert .
57850
Dienstag, 03 . 03 . 15, 09:30–17:00 Uhr
Mittwoch, 04 . 03 . 15, 09:30–17:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 340 v
(inkl . Material und Pausenbewirtung)
Fit für den Beruf
Weiterkommen mit der vhs Nürtingen!
NEU
■ Punktlandung: Besprechungen
souverän und ergebnisorientiert leiten
Eva Sauer
Die Bedeutung von zielgerichteten und effizienten
Sitzungen nimmt erheblich zu . Zeitintensive und
ergebnisarme Besprechungen sind nicht vertret­
bar, aber leider noch oft zu erdulden .
Je mehr Menschen ein Thema bearbeiten wollen,
umso wichtiger wird es, das Ziel nicht aus den Au­
gen zu verlieren . Verschiedene Vorstellungen,
Wünsche und Emotionen treffen aufeinander und
die zeitlichen Vorgaben setzen oft einen engen
Rahmen . Hinzu kommt die Notwendigkeit, Ergeb­
nisse und Lösungen zu entwickeln . Die Folge ist
häufig, dass wertvolle Arbeitszeit verschwendet
wird, ganz zu schweigen von der zukünftigen Mo­
tivation auf beiden Seiten, Besprechungen durch­
führen, bzw . daran teilnehmen zu wollen .
Seminarinhalte: – Zielorientierung und Kriterien
für Gruppengespräche – Gefragte Kompetenzen
der Besprechungsleitung – Rolle und Aufgaben
der Besprechungsleitung – Vorbereitung, Durch­
führung und Nachbereitung von ergebnisorien­
tierten Besprechungen – Umgang mit Störungen
und unterschiedlichen Teilnehmer(innen)
57851
Dienstag, 24 . 03 . 15, 09:30–17:00 Uhr
Mittwoch, 25 . 03 . 15, 09:30–17:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 16
Gebühr: 340 v
(inkl . Material und Pausenbewirtung)
beratungstage:
berufliche bildung:
samstag, 31. Januar, 9–13 uhr
schloßbergschule,
Kirchstraße 23
Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeu­
tung für die Entwicklung und Bewahrung der per­
sönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche
Teilhabe . Deshalb ist die berufliche Weiterbildung
unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volks­
hochschularbeit . Sie setzt an bei Kompetenzen wie
der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und
reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungs­
lehrgängen . Der kompetente Umgang mit Informati­
onstechnologie und den Neuen Medien stellt einen
Schwerpunkt des Programmbereichs „Arbeit und
Beruf“ dar . Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehr­
gänge für das berufliche Weiterkommen in kauf­
männischen, betriebswirtschaftlichen und tech­
nischen Bereichen sowie zur Optimierung von Ma­
nagementkompetenzen . Veranstaltungen zu Quer­
schnitts­Themen, die berufliche und persönliche
Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing, Kreativi­
tätstrainings) stärken, runden das Angebot ab .
Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse fin­
den sich aber auch im Angebot anderer Programm­
bereiche: zum Beispiel interkulturelle Kompetenz­
trainings, Angebote der Gesundheitsvorsorge, be­
rufsbezogene Sprachkurse oder Vortragsreihen zum
Thema Kind und Karriere .
busines
bus
inesss
ist eine Gemeinschaftsinitiative der Volkshoch­
schulen Esslingen, Göppingen, Kirchheim und
Nürtingen im Bereich der beruflichen Bildung .
Ziel ist es, lokalen und regionalen Unterneh­
men hochwertige Weiterbildungsangebote vor
Ort zu präsentieren, die sie in ihrer Marktprä­
senz unterstützen . Unsere Kooperation verbin­
det die fachliche Kompetenz eines qualifi­
zierten Teams von Trainerinnen / Trainern mit
der langjährigen Erfahrung etablierter Bildungs­
einrichtungen .
Unser Offenes Weiterbildungsprogramm rich­
tet sich an Unternehmen und Beschäftigte mit
einem breiten Themenspektrum . An vier Stand­
orten unterstützen wir als Bildungspartner der
lokalen und regionalen Wirtschaft die Qualifi­
zierung von Fachkräften durch Anpassung an
moderne Arbeitsprozesse, die Bewältigung des
demografischen Wandels über die Vermittlung
von Fachwissen und methodischen Schlüssel­
kompetenzen .
Die Vorteile dieses leistungsstarken Verbundes
liegen auf der Hand: zuverlässige, hohe Qualität
in der Weiterbildung, ein angemessenes Preis­/
Leistungsverhältnis, kurze Anfahrtswege, ein um­
fangreiches Netzwerk erfahrender Trainerinnen
und Trainern und die Zusammenarbeit mit Ihren
persönlichen Ansprechpartnern vor Ort .
Innerbetriebliche Schulungen und Trainings
zur praxisnahen Umsetzung Ihrer Weiterbil­
dungsbedarfe ergänzen das Angebot von vhs­
4business z .B . bei der interne Förderung von
Teams und Abteilungen oder der Stärkung kom­
munikativer und methodischer Kompetenzen .
Aber auch Themen wie EDV­Anwendungen,
Fremdsprachenkompetenz, betriebliche Ge­
sundheitsförderung decken wir durch optimale
Vernetzung und flexiblen Strukturen ab . Wir un­
terstützen darüber hinaus die konzeptionelle
Entwicklung innerbetrieblicher Qualifizierung
durch individuelle Beratung und Betreuung .
Unser Seminarangebot – nach Themenbe­
reichen gegliedert – erscheint zwei Mal jährlich
und wird an die lokale Wirtschaft in einer Prä­
sentationsmappe verteilt . Auf unserer Home­
page www.vhs-4business.de finden Sie die ak­
tuellen Angebote selbstverständlich auch und
können sich rund um die Uhr informieren und
sich bei Interesse problemlos anmelden .
68 IT-Kompetenz/Management/Beruf
■
Buchhaltung
Rechnungswesen
■ Xpert: Finanzbuchführung
(1)
Christa Keller
Diese Weiterbildung dient der systematischen
und praxisbezogenen Einführung in die doppelte
Buchführung . Am Ende verfügen Sie über ein fun­
diertes Verständnis der Zusammenhänge von In­
ventar, Bilanz, Konto und Abschluss, beherrschen
die Systemlogik der Buchführung und sind in der
Lage selbstständig Buchungen auszuführen .
Aus dem Inhalt: Die Bedeutung der Buchführung
– Vom Inventar zur Bilanz – Wertveränderungen
in der Bilanz – Bestandskonten­Erfolgskonten –
Kostenrahmen und Kontenplan – einfache Ge­
schäftsfälle, Buchungen und Abschluss – Waren­
verkehr und Eigenverbrauch – Zahlungsverkehr –
Personalkosten – Steuern – Umsatz­ und Vor­
steuerbuchungen, Berichtigungen – Buchungen
nach Belegen
Die Weiterbildung schließt mit der bundeseinheit­
lichen Zertifikatsprüfung Xpert Business ab .
Weitere Informationen unter www .vhs­nuertingen .
de und bei der Beratung: Mo ., 02 .02 .15, 18:30
Uhr, Nürtingen, Neckarsteige 1 (Hölderlinhaus)
58000
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:15­21:15 Uhr
Esslingen, vhs Esslingen, Raum 5 .02
Gebühr: 300 v (inkl . Handbuch)
Jahreslehrgang
Geprüfte Fachkraft für
Finanzbuchführung (XB)
Die ideale Einstiegsqualifikation für interessante
Stellen in der Buchhaltung . Mit soliden und pra­
xisorientierten Kenntnissen im Rechnungswe­
sen haben Sie gute Chancen, sich auf interes­
sante Stellen zu bewerben .
Die Module:
In nicht ganz einem Jahr können Sie berufsbe­
gleitend die nachfolgenden Bausteine belegen
und sich zur Geprüften Fachkraft für Finanz­
buchführung (XB) qualifizieren:
Finanzbuchführung (1) – Grundlagen
Finanzbuchführung (2) – Aufbaukurs
Finanzbuchführung (3) – PC­Praxis mit Lexware
Das können Sie nach Lehrgangsabschluss
Das Betriebsergebnis ermitteln – Wesentliche
Beurteilungskriterien für den Geld­ und Kre­
ditmarkt anwenden – Den Finanzplan für ei­
nen Betrieb aufstellen – Aussagen über Wirt­
schaftlichkeit und Produktivität im Unterneh­
men treffen
Die Volkshochschule Nürtin­
gen setzt auf Qualität in ih­
ren EDV­Kursen:
Wir verwenden Handbücher
vom Herdt­Verlag .
■ Xpert: Finanzbuchführung
■ Xpert: Finanzbuchführung (3)
Christa Keller
Diese Weiterbildung eignet sich für alle, die Fi­
nanzbuchführung (1) besucht haben und jetzt
tiefer in die Materie einsteigen wollen und für In­
teressierte, die über entsprechende Vorkenntnis­
se verfügen .
Aus dem Inhalt: – Unterschied zwischen Handels­
und Produktionsbetrieben – Gliederungsprinzip von
Bilanz und GuV – Abgrenzungen – Erweiterte Kennt­
nisse zur Umsatzsteuer – Bewertung des Anlagever­
mögens, des Umlaufvermögens, des Kapitals –
Rechnungslegungsvorschriften der verschiedenen
Gesellschaftsformen – Prüfungsvorbereitung
Die Weiterbildung wird in Kooperation mit der vhs
Esslingen durchgeführt . Sie schließt mit der bundes­
einheitlichen Zertifikatsprüfung Xpert Business ab .
Weitere Informationen und Beratung zu Xpert
Business:
Mo ., 02 .02 .15, 18:30 Uhr, Nürtingen, Neckar­
steige 1 (Hölderlinhaus)
Mitzubringen: Taschenrechner, Schreibzeug
Joachim Terhöven
Erforderliche Kenntnisse:
sicherer Umgang mit Maus, Tastatur, Windows .
Kenntnisse in Buchführung entsprechend der
Weiterbildung Finanzbuchführung (1) .
Folgende Themen werden praxisnah am PC erar­
beitet:
­ Anlegen und Verwalten von Konten – Brutto­,
Netto­, Skonto­ und Splittbuchungen – Mahnwe­
sen sowie Verwaltung und Buchung offener Po­
sten – Erstellung von Auswertungen und Ust­Mel­
dungen – Durchführung des Jahresabschlusses
– Daten Import und Export
Im Anschluss an den Kurs kann am 24 .07 .15 die
bundeseinheitliche Prüfung Xpert­Business, Lohn
und Gehalt 3 abgelegt werden . Die Prüfungsge­
bühr wird separat erhoben .
Weitere Informationen und Beratung zu Xpert
Business:
Mo ., 02 .02 .15, 18:30 Uhr, Nürtingen, Neckar­
steige 1 (Hölderlinhaus)
(2)
58001
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:15­21:15 Uhr
Esslingen, vhs Esslingen, Raum 5 .02
Gebühr: 300 v (inkl . Handbuch)
– Praxis mit Lexware
58003
10­mal, freitags, ab 17 . 04 . 15
18:15­21:30 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, edv 3
Gebühr: 265 v (inkl . Handbuch)
Ihr beruflicher Ein­ und Aufstieg im kaufmännischen Bereich
Karriere im rechnungswesen / buchhaltung mit Xpertbusiness
Was ist Xpert Business?
XpertBusiness (XB) ist ein bundeseinheitlich stan­
dardisiertes, anerkanntes Zertifizierungsmodell für
den beruflichen Ein­ und Aufstieg im kaufmän­
nischen Bereich, entwickelt vom vhs­Verband Ba­
den­Württemberg .
Anhand praktischer Fragestellungen aus dem be­
trieblichen Alltag erwerben Sie fundierte, praxis­
nahe kaufmännische und betriebswirtschaftliche
Kompetenzen .
Vorteile und Möglichkeiten von Xpert Business
Je nach Vorkenntnissen und ohne Zugangsvoraus­
setzungen können in den Einstiegskursen, z .B . Fi­
nanzbuchführung oder „Lohn und Gehalt“, erste
Zertifikate erworben werden . Das System erlaubt
auch den Einstieg mit Vorkenntnissen durch eine
Externenprüfung oder Rücksprache mit der entspre­
chenden Volkshochschule .
Aufbaumodule qualifizieren dann Schritt für Schritt
berufsbegleitend für höhere Abschlüsse . Nach je­
dem Einzelkurs haben Sie die Möglichkeit eine Prü­
fung abzulegen und ein Zertifikat zu erwerben .
haben Sie die Möglichkeit, die einzelnen Module für Ih­
ren beruflichen Aufstieg über mehrere Semester in der
Region zu besuchen .
Kurze Wege, alternative Kurstermine, flexible The­
menschwerpunkte und individuelle Gesamtab­
schlüsse verbunden mit dem hervorragenden Preis­
Leistungsverhältnis der Volkshochschulen – das ist
Ihr beruflicher Ein­ und Aufstieg im kaufmännischen
Bereich . Darüber hinaus ist eine finanzielle Förde­
rung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
(ESF) möglich .
Über den modularen Aufbau setzen Sie selbst in­
haltliche Schwerpunkte z .B . als
Geprüfte Fachkraft für
– Finanzbuchführung
– Lohn und Gehalt
– Internes Rechnungswesen oder Externes Rechnungswesen
Buchhalter/-in Xpert Business
Manager/-in Xpert Business
Für wen eignet sich Xpert Business?
Die kaufmännischen Kurse richten sich an Mitarbei­
ter/innen aus kleinen und mittleren Unternehmen,
an Wiedereinsteiger/­innen und Existenzgründer .
Ebenso können die berufliche Neuorientierung, die
Übernahme neuer Aufgaben im Unternehmen, Nach­
folgeregelungen oder der berufliche Aufstieg durch
weiterführende Abschlüsse ein Ziele dieser Qualifizie­
rung sein .
Xpert Business an den Volkshochschulen der
Region
Das Kursangebot der vhs­Nürtingen wird als Kooperati­
on mit unseren benachbarten Volkshochschulen Ess­
lingen, Göppingen und Kirchheim angeboten . Dadurch
Beratung:
Dienstag, 2 . Februar ., 18:30 Uhr, Nürtingen, Neck­
arsteige 1 (Hölderlinhaus)
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter
www.xpert-business.eu.
IT-Kompetenz/Management/Beruf 69
Göppingen
Kirchheim
Esslingen
Nürtingen
Finanzbuchführung (1)
03.03.2015
10.03.2015
24.02.2015
24.02.2015
Finanzbuchführung (2)
03.03.2015
16.04.2015
23.02.2015
23.02.2015
17.04.2015
17.04.2015
05.03.2015
05.03.2015
11.03.2015
11.03.2015
17.03.2015
17.03.2015
Lohn und Gehalt (2)
28.02.2015
28.02.2015
Lohn und Gehalt (3) Lexware
13.06.2015
13.06.2015
VHS Esslingen
Mettinger Str. 125
Tel. 0711 55021-301
Fax 0711 55021-505
info@vhs-esslingen.de
www.vhs-esslingen.de
VHS Nürtingen
Neckarsteige 1
Tel. 07022 75-341
Fax 07022 389-34
beruf@vhs-nuertingen.de
www.vhs-nuertingen.de
XB Kurse
in
Finanzbuchführung (3) Datev
Finanzbuchführung (3) Lexware
26.06.2015
03.03.2015
Controlling
Bilanzierung
04.03.2015
Kosten- und Leistungsrechnung
Lohn und Gehalt (1)
02.03.2015
VHS Göppingen
Mörikestraße 16
Tel. 07161 650-800
Fax 07161 650-808
vhs@goeppingen.de
www.vhs-goeppingen.de
Jahreslehrgang
Geprüfte Fachkraft
für Lohn und Gehalt (XB)
Die ideale Einstiegsqualifikation für inte­
ressante Stellen in der Lohnbuchhaltung .
Mit soliden und praxisorientierten Kennt­
nissen im Rechnungswesen haben Sie
gute Chancen, sich auf interessante Stel­
len zu bewerben .
Die Module:
In knapp einem Jahr können Sie berufsbe­
gleitend die nachfolgenden Bausteine bele­
gen und sich zur Geprüften Fachkraft für Fi­
nanzbuchführung (XB) qualifizieren:
Lohn und Gehalt (1) – Grundlagen
Lohn und Gehalt (2) – Aufbaukurs
Lohn und Gehalt (3) – PC­Praxis mit Lexware
Das können Sie nach Lehrgangsabschluss
Das Betriebsergebnis ermitteln – Wesent­
liche Beurteilungskriterien für den Geld­ und
Kreditmarkt anwenden – Den Finanzplan für
einen Betrieb aufstellen – Aussagen über
Wirtschaftlichkeit und Produktivität im Un­
ternehmen treffen
unterwegs
auf dem
laufenden
bleiben
VHS Kirchheim
Max-Eyth-Str. 18
Tel. 07021 9730-30
Fax 07021 9730-60
info@vhskirchheim.de
www.vhskirchheim.de
■ Xpert:
■ Xpert:
Antonella Sgroi
Neue Gesetze, Verordnungen und Vorschriften ma­
chen eine korrekte Lohnabrechnung immer schwie­
riger . Wer über keine fundierten Grundlagen ver­
fügt tut sich schwer, sowohl Arbeitnehmern, Fi­
nanzbehörden wie auch den Sozialversicherungs­
behörden untadelige Unterlagen vorzulegen .
Zielgruppe:
Beschäftigte im Handel, in der Industrie und der
Verwaltung, die eine Tätigkeit in der Lohn­ und
Gehaltsabrechnung anstreben . Arbeitssuchende,
die ihre (Wieder­)Eingliederung in den Arbeits­
markt anstreben . Selbstständige, Freiberufler,
Inhaber(innen) von Handwerksbetrieben und de­
ren Angehörige, die in der Lohn­ und Gehaltsab­
rechnung tätig sind bzw . tätig werden sollen .
Aus dem Inhalt: Bruttoabrechnung – Lohn­ und
Kirchensteuer – Aufbau der Sozialversicherung –
Vermögenswirksame Leistungen – Arbeitsantritt,
­austritt eines Arbeitnehmers – Jahresabschluss­
arbeiten – Vollständige Lohn­ und Gehaltsabrech­
nung und Zeitermittlung
Die Weiterbildung schließt mit der bundeseinheit­
lichen Zertifikatsprüfung Xpert Business ab .
Weitere Informationen und Beratung: Mo .,
02 .02 .15, 18:30 Uhr, Nürtingen, Neckarsteige 1
(Hölderlinhaus)
Christa Keller
Diese Weiterbildung erweitert das Wissen des
Grundlagenkurses und vertieft es .
Inhalte:
– Lohn­ und Gehaltsabrechnung – Ermittlung des
Arbeitslohnes (steuerrechtlich, sozialversiche­
rungsrechtlich) – Lohnsteuer­ und Sozialversiche­
rungsbeiträge – Pauschalversteuerung und ihre
sozialversicherungsrechtliche Behandlung – For­
men der betrieblichen Altersvorsorge – Ersatz von
Reisekosten und andere Kosten – Scheinselbst­
ständigkeit – Arbeitsrecht – Betriebsverfassungs­
recht – Tarifrecht, Betriebsvereinbarungen – Ar­
beitsvertrag, Arbeitnehmerschutzrechte, Arbeits­
gerichtsbarkeit
Die Weiterbildung schließt mit der bundeseinheit­
lichen Zertifikatsprüfung Xpert Business ab .
Weitere Informationen und Karriereplanung mit
Xpert Business:
Mo ., 16 .09 .14, 18:30 Uhr, Nürtingen, Neckar­
steige 1 (Hölderlinhaus)
Lohn und Gehalt I
Lohn und Gehalt (2)
58011
12­mal, samstags, ab 28 . 02 . 15
08:30–12:30 Uhr
Esslingen, vhs Esslingen, Raum 5 .02
Gebühr: 300 v (inkl . Handbuch)
58010
15­mal, dienstags, ab 17 . 03 . 15
18:15­21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 13
Gebühr: 300 v (inkl . Handbuch)
anmeldung auch per e-mail:
www.vhs-nuertingen.de
70 IT-Kompetenz/Management/Beruf
■ Xpert:
Lohn und Gehalt (3) –
Praxis mit Lexware
Joachim Terhöven
Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs: Grund­
kenntnisse in Windows und in der Theorie: Lohn +
Gehalt 1
Der Kurs bietet die Gelegenheit, die erworbenen
theoretischen Kenntnisse praktisch am PC umzu­
setzen . Wir arbeiten mit Lexware, einer anwender­
freundlichen und bei Kleinbetrieben und Freiberuf­
lern weit verbreiteten Software . Gemeinsam legen
wir die relevanten Stammdaten fest, definieren die
Grundlagen der Abrechnung und führen diese
durch . Ob typisch oder „exotisch“ üben wir alles
anhand praktischer Fallbeispiele . Der Kurs ist
selbstverständlich auch für Interessent(inn)en ge­
dacht, die lediglich die Software mit allen Funkti­
onen gründlich kennen lernen wollen und die theo­
retischen Kenntnisse anderweitig erworben haben .
Im Anschluss an den Kurs kann am 25 .07 .15 die
bundeseinheitliche Prüfung Xpert­Business, Lohn
und Gehalt 3 abgelegt werden . Die Prüfungsge­
bühr wird separat erhoben .
Weitere Informationen und Beratung zu Xpert
Business:
Mo ., 02 .02 .15, 18:30 Uhr, Nürtingen, Neckar­
steige 1 (Hölderlinhaus)
58012
6­mal, samstags, ab 13 . 06 . 15
08:30–14:00 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 260 v (inkl . Handbuch)
■ Xpert: Kosten- und
Leistungsrechnung
Vertiefungskurs . N .N .
Die Kosten­ und Leistungsrechnung (KLR) gehört
zu den Kernkompetenzen der Betriebswirtschaft .
Aufgrund des wachsenden Kostendrucks wird sie
zunehmend als Grundlage und Kontrolle von Ent­
scheidungen eingesetzt . Sie liefert die Zahlen für
unternehmerische Entscheidungen im Zuge
schneller Produkt­ und Technologiezyklen .
Aus dem Inhalt:
Erfassen / Bewerten der einzelnen Kostenarten –
Verteilung der Kosten auf Kostenstellen und Bil­
dung von Kalkulationssätzen – Innerbetriebliche
Leistungsverrechnung – Kalkulationsverfahren
und deren Anwendung – Kostenträgerzeitrech­
nung – Ein­ und mehrstufige Deckungsbeitrags­
rechnung – Eigenfertigung oder Fremdbezug, Er­
mittlung des Break­Even­Points (Nutzenschwelle) .
Das Kursmodul wendet sich an Selbständige, an
erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus
dem Buchhaltungsbereich der Industrie, des
Handels, der Banken sowie dem übrigen Dienst­
leistungssektor und Non­Profit­Organisationen
oder gemeinnützigen Einrichtungen z . B . Verbän­
den und Krankenhäusern .
Voraussetzung: Beherrschung der Finanzbuchfüh­
rung entsprechend des Xpert­Business Moduls
‚Finanzbuchführung Grundlagen (1)‘ . Wünschens­
wert sind auch Grundkenntnisse der Tabellenkal­
kulation .
Am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit das
Xpert­Business­Zertifikat durch eine Abschluss­
prüfung zu erwerben .
Weitere Informationen und Karriereplanung mit
Xpert Business:
Mo ., 02 .02 .15, 18:30 Uhr, Nürtingen, Neckar­
steige 1 (Hölderlinhaus)
58020
15­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
18:15­21:30 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 21
Gebühr: 300 v (inkl . Handbuch)
■ Xpert:
Controlling
N .N .
Controlling ist ein unverzichtbares Instrument zur
Unternehmenssteuerung . In der betrieblichen
Praxis ist es untrennbar mit der Planung und der
Kontrolle verbunden . Die Unternehmensziele
müssen explizit und messbar formuliert vorliegen,
dass für alle Bereiche des Unternehmens anhand
der angestrebten Ziele Handlungsalternativen
entwickelt und ausgewählt werden können, dass
man im laufenden Betrieb überwacht, ob die Pla­
nungsdaten erreicht werden und dass im Falle
von Abweichungen Maßnahmen ergriffen werden
können, um entweder die Planwerte durchzuset­
zen oder zu realistischen Planwerten zu kommen .
Voraussetzung:
Kenntnisstand entsprechend der Xpert Business
Module Finanzbuchführung (1) und (2)
Aus dem Inhalt:
– System und Organisation des ganzheitlichen
Controlling – Controlling als Steuerungsinstru­
ment – Werkzeuge und Instrumente des Control­
ling – die Kostenrechnung – die Balanced Score­
card als Steuerungsinstrument – der Controlling­
bericht und das Reporting
Am Ende der Weiterbildung besteht die Möglich­
keit ein Xpert­Business­Zertifikat durch Ab­
schlussprüfung zu erwerben .
Weitere Informationen und Karriereplanung mit
Xpert Business:
Mo ., 02 .02 ., 18:30 Uhr, Nürtingen, Neckarsteige
1 (Hölderlinhaus)
Mitzubringen: Taschenrechner
58024
15­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
18:15­21:15 Uhr
Esslingen, vhs Esslingen, Raum 5 .02
Gebühr: 300 v (inkl . Handbuch)
■ Buchführung
für Selbständige
Antonella Sgroi
Wissen Sie was für Zahlen Ihnen Ihr Steuerbera­
ter liefert? Können Sie diese lesen und interpre­
tieren?
Der Kurs vermittelt speziell für Selbstständige
und Kleinunternehmer/­innen die Grundlagen der
Buchführung . Die Teilnehmer/­innen lernen, eine
eigene Buchführung im Betrieb aufzubauen . Da­
bei sollen individuelle Organisationsformen unter
Einhaltung der Grundsätze ordnungsgemäßer
Buchführung für die einzelnen Betriebe gefunden
werden . Nach dem theoretischen Teil wird mit
dem Buchhaltungsprogramm LEXWARE die prak­
tische Umsetzung gezeigt und geübt .
Inhalte: – Grundlagen ordnungsgemäßer Buchführung
– Die Einnahme­Überschussrechnung – Inventur­In­
ventar­Bilanz – Auflösen der Bilanz in Bestandskonten
– Die Gewinn­ und Verlustrechnung – Verbuchen von
Geschäftsfällen – Umsatzsteuervoranmeldung –
Lohn­ und Gehaltsabrechnung – Lohnsteueranmel­
dung – Organisation der Buchhaltung
Im Anschluss an den Kurs können individuelle
Beratungstermine zur Umsetzung der erarbei­
teten Organisationslösungen im Betrieb verein­
bart werden .
58030
10­mal, mittwochs, ab 22 . 04 . 15
19:00–21:15 Uhr
Nürtingen, Schloßbergschule, Raum 104
Gebühr: 230 v
SAP-Schulungen
Das Bildungsunternehmen alfatraining bietet in
Zusammenarbeit mit Xpert Business praxisori­
entierte SAP­Anwendertrainings an . Als Schu­
lungspartner der SAP für standardisierte An­
wenderschulungen qualifiziert alfatraining Teil­
nehmerinnen und Teilnehmer mit modernen
Lernmethoden und neuester Technik für den
heutigen Arbeitsmarkt . Der Präsenzunterricht
über Videotechnik erfolgt im Bildungszentrum
von alfatraining .
SAP Grundlagen
Die Schulung ist speziell für Anwender und neue
Mitarbeiter/innen im Unternehmen konzipiert .
Die Teilnehmenden erlernen die grundlegenden
Prozesse des ERP­Systems . Es werden Tipps und
Tricks anhand eines durchgängigen Musterfalls
gezeigt, den die Teilnehmenden selbst am PC be­
arbeiten, damit sie die unterschiedlichen Schnitt­
stellen im SAP System kennenlernen und Abläufe
im System verstehen und beherrschen .
Seminarinhalt:
– Überblick SAP ERP 6 .0 – Navigation im System
– Organisationsebenen und Stammdaten – Aus­
gewählte Prozesse aus den Bereichen: – Einkauf
– Verkauf – Produktion – Personalwesen – Rech­
nungswesen – Auswertung der Daten im Control­
ling – Reports und Berichte – Auswertung in der
Ergebnisrechnung
Zusatzinformationen unter: www .alfatraining .de
Abschluss: Original SAP­Teilnahmebestätigung
■ SAP Grundlagen
Dozententeam
58300
Donnerstag, 12 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 13 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
58301
Donnerstag, 16 . 04 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 17 . 04 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
IT-Kompetenz/Management/Beruf 71
58302
Donnerstag, 21 . 05 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 22 . 05 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
58303
Donnerstag, 11 . 06 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 12 . 06 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
58304
Donnerstag, 06 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 07 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
SAP Debitorenbuchhaltung
Erforderliche Vorkenntnisse: Grundlagen Finanz­
buchführung
Empfohlen: Grundkenntnisse in der Handhabung
des SAP Systems; Xpert Business Finanzbuchfüh­
rung 2
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen die
grundlegenden Prozessschritte der Debitoren­
buchhaltung . Die Schulung zeigt Tipps und Tricks
anhand eines durchgängigen Musterfalls, den sie
selbst am PC bearbeiten, damit in Zukunft die
Debitorenbuchhaltung routiniert erledigt werden
kann .
Seminarinhalt:
– Bearbeitung der Debitoren Stammdaten –
Rechnungen und Gutschriften buchen – Stornie­
rungen von Belegen – Ausgleich von Belegen –
Kundenzahlungen (Teilzahlungen, Restposten) –
Reporting – Mahnprogramm – Korrespondenz –
Integrierte Prozesse mit Anzahlungsanforderungen
– Periodenabschluss Bewertung von Forde­
rungen, Umgliederung von Forderungen
Zusätzliche Informationen unter: www .alfatrai­
ning .de
Abschluss: Original SAP­Teilnahmebestätigung
■ SAP Debitorenbuchhaltung
Dozententeam
58305
Donnerstag, 19 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 20 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
58306
Donnerstag, 25 . 06 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 26 . 06 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
58307
Donnerstag, 13 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 14 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
SAP Kreditorenbuchhaltung
Erforderliche Vorkenntnisse: Grundlagen Finanz­
buchführung
Empfohlen: Grundkenntnisse in der Handhabung
des SAP Systems; Xpert Business Finanzbuchfüh­
rung 2
Im Fokus der Schulung stehen die praktischen
Anforderungen der Fachanwenderinnen und Fa­
chanwender in der Kreditorenbuchhaltung . An­
hand themenbezogener Übungen, die Sie selbst
am PC bearbeiten, kann damit in Zukunft die Kre­
ditorenbuchhaltung routiniert erledigt werden .
Seminarinhalt:
– Bearbeitung der Kreditoren Stammdaten – Bu­
chung von Lieferantenrechnungen ohne Bestell­
bezug – Buchung von Lieferantenrechnungen mit
Bestellbezug und Rechnungsprüfung – Abstim­
mung des Wareneingangs­ Rechnungseingangs­
kontos – Manueller Ausgleich der offenen Posten
– Anwendung des Zahlprogramms und Erstellung
eines Datenträgers – Reporting
Zusätzliche Informationen unter: www .alfatrai­
ning .de
Abschluss: Original SAP­Teilnahmebestätigung
■ SAP Kreditorenbuchhaltung
Dozententeam
58308
Mittwoch, 25 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Donnerstag, 26 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 27 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 540 v
58309
Mittwoch, 06 . 05 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Donnerstag, 07 . 05 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 08 . 05 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 540 v
58310
Mittwoch, 29 . 07 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Donnerstag, 30 . 07 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 31 . 07 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 540 v
58311
Mittwoch, 26 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Donnerstag, 27 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 28 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 540 v
SAP Einkauf
Empfohlen: Grundkenntnisse in der Handhabung
des SAP Systems
Der Einkauf beschäftigt sich mit der Versorgung
des Unternehmens mit Gütern und Dienstlei­
stungen . Die Teilnehmer/­innen lernen die Be­
stellprozesse, den Umgang mit Einaufsstammda­
ten und die Auswertung im Einkauf mit SAP ken­
nen .
Seminarinhalt:
– Bestellungen ohne Bezug für Lager und Ver­
brauch – Bestellungen mit Bezug: Bestelanforde­
rung, Angebot, Kontrakt – Bestellungen kopieren
und Bestelländerungen – Nachrichtenausgabe
und Auftragsbestätigungen – Material­ und Liefe­
rantenstämme – Infosätze – Ordnerbücher –
Quotierungen – Texte – Preisänderungen – Ein­
kaufslisten und Einkaufsanalysen
Abschluss: Original SAP­Teilnahmebestätigung
Weitere Informationen unter: www .alfatraining .de
■ SAP Einkauf
NEU
Dozententeam
58312
Donnerstag, 22 . 01 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 23 . 01 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
58313
Donnerstag, 19 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 20 . 03 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
58314
Donnerstag, 25 . 06 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 26 . 06 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
58315
Donnerstag, 13 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Freitag, 14 . 08 . 15, 08:30–15:30 Uhr
Stuttgart, alfatraining Bildungszentrum e .K .
Gebühr: 360 v
■
Bewerbungstraining
Existenzgründung
■ Onlinebewerbungen
Bettina Breton
Dieser Vormittag widmet sich den grundlegenden
Fragen, die sich bei einer Online­Bewerbung stellen:
– Wo finde ich passende Stellenangebote? – Wie
bewerbe ich mich online richtig? – Was muss ich
beim Ausfüllen eines Online­Bewerbungsformulars
beachten? – Wie sieht eine perfekte E­Mail­Bewer­
bung aus? – Es gilt wichtige Regeln und Standards
zu beachten, um erfolgreich zu punkten!
59001
Samstag, 28 . 03 . 15, 09:00–12:15 Uhr
Nürtingen, Hölderlinhaus, edv 1
Gebühr: 33 v
anmeldung auch per e-mail:
www.vhs-nuertingen.de
72 Raidwangen/Aichtal
Außenstellen
Nürtingen­Raidwangen . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Aichtal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Bempflingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Erkenbrechtsweiler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Frickenhausen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
Großbettlingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
Neckartailfingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 86
Neckartenzlingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
Neuffen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 94
Oberboihingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
Unterensingen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99
Wolfschlugen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100
■
Raidwangen
Anmeldung über die vhs Nürtingen
Frickenhäuser Straße 3
72622 Nürtingen
zu unseren Geschäftszeiten .
Telefon 07022 75­330
Fax 07022 75­331
E­Mail: mauz@vhs­nuertingen .de
www .vhs­nuertingen .de
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind telefonisch, schriftlich, per
E­Mail oder Fax ab sofort möglich .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen
Geschäftsbedingungen .
■ Literarischer Gesprächskreis
„Auswahl aus der Weltliteratur“
Peter Reinhardt
Literatur ist ungeheuer spannend, vor allem,
wenn man in einem Teilnehmerkreis darüber
spricht . Nur Literatur, die uns heute noch an­
spricht, ist gute Literatur . Und so ernst die Pro­
bleme oft sind, die dort angesprochen werden,
es macht Freude, darüber zu reden – wenn alle
frei und offen sind . Im kommenden Semester
werden wir mit kleinen Märchen von Amos Oz
„Plötzlich tief im Wald“ beginnen . Das Werk sollte
bis zum ersten Abend gelesen sein . Wer Interesse
an Literatur und die Freude an der Auseinander­
setzung mit ihr hat, der ist willkommen .
21301
Dienstag, 10 . 03 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Dienstag, 14 . 04 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Dienstag, 09 . 06 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Dienstag, 30 . 06 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Dienstag, 28 . 07 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Raidwangen, Grundschule, Werkraum
Gebühr: 28,90 v
■ Energy-Dance®
Meike Haberer
Energy­Dance® ist ein Bewe­
gungstraining, das Tanz, Gym­
nastik und Fitnesssport verbin­
det . Es ist ein Gruppentraining
mit unterschiedlichster bewe­
gungsmotivierender Musik . Das
Besondere daran sind die flie­
ßenden Veränderungen in den ganzkörperlichen
Bewegungen ohne Choreographie oder Taktzäh­
len, sowie das spezielle Zusammenspiel von
Musik und Bewegung . Die Teilnehmenden kön­
nen der Bewegungsvorgabe unmittelbar folgen
und kommen „raus aus dem Kopf – rein in den
Körper“!
Mitzubringen: Matte, Sportkleidung, Sport­
schuhe, Getränk
35118
17­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
17:45–18:45 Uhr
Kein Kurs am 14 .7 .15
Raidwangen, Egerthalle, Gemeinderaum
Gebühr: 81,60 v
■
Aichtal
Leiterin: Christiane Metz
Teckstraße 63
72631 Aichtal
Telefon 07127 9606151
E­Mail: aichtal@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Montag 08:30 – 09:30 Uhr
Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind telefonisch, schriftlich, per
E­Mail oder Fax ab sofort möglich .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen
Geschäftsbedingungen .
■ Stadtführung in Grötzingen
Führung mit Anmeldung . Günter Klock
Führung durch den historischen Stadtkern von
Grötzingen . Besuch im Heimatmuseum Abteilung
Frühgeschichte . Wir erfahren einiges über die
Stadtgeschichte, Handwerk, Landwirtschaft, Es­
sen, Wohnen, Schlafen und die Flachsbearbei­
tung . Besichtigung der evangelischen Otmars­Kir­
che mit den Fresken aus dem 14 . Jahrhundert .
Besuch im Schulmuseum . Die Veranstaltung fin­
det bei jedem Wetter statt .
11121
Samstag, 21 . 03 . 15, 14:00–16:00 Uhr
Grötzingen, Rathaus
Gebühr: 6 v
■ Philosophisches Café
– Wozu soll Gutsein gut sein?
Vortrag . Christine Engel, M .A .
Wozu soll ich gut sein? Warum sollte ich den an­
deren nicht belügen? Ist der Ehrliche nicht der
Dumme? Welche Gründe sprechen dafür, sich
moralisch zu verhalten? Die Referentin führt zu­
nächst aus philosophischer Sicht in das Thema
ein . Danach wird das gemeinsame Gespräch er­
öffnet, an dem sich alle durch eigene Beiträge
oder Zuhören beteiligen können . Die Veranstal­
tung versteht sich als offenes philosophisches
Treffen für alle Interessierten .
12310
Dienstag, 24 . 03 . 15, 19:30 Uhr
Grötzingen, Stadtbücherei Aichtal
Gebühr: 8 v (Abendkasse)
■ Philosophisches Café
– Nietzsche
Vortrag . Christine Engel, M .A .
Friedrich Nietzsche gilt als prägender Philosoph
des 20 . Jahrhunderts . Gleichzeitig gehört er zu
den Philosophen, die spalten . So lesen ihn man­
che als glühende Verehrer, anderen ist er von
Vornherein nicht geheuer, weitere versuchen, ihn
als krank zu diffamieren usf . Die Referentin eröff­
net an diesem Abend einen Zugang zu Nietzsche,
der Lust wecken kann, Nietzsche selbst zu lesen
und sich ein eigenes Bild zu machen . Die Veran­
staltung versteht sich als offenes philosophi­
sches Treffen für alle Interessierten .
12311
Dienstag, 19 . 05 . 15, 19:30 Uhr
Grötzingen, Stadtbücherei Aichtal
Gebühr: 8 v (Abendkasse)
■ Jugendstil
Vortrag
Barbara Honecker, Kunsthistorikerin
Ein Name, der sofort an üppige Blumenmuster
und überlängte Formen sowohl bei Vasen als
auch bei Skulpturen denken lässt . Namen wie
Brüssel, Glasgow, Darmstadt, Weimar, Barcelo­
na, aber auch Wien erwecken viele Bilder und
Vorstellungen . Aber „den“ Jugendstil gibt es ei­
gentlich gar nicht . Es gibt unterschiedliche Zen­
tren des Jugendstils und jeder dieser Orte hat ei­
nen eigenen Stil entwickelt . Das wird im Vortrag
besonders betrachtet, aber auch das Einigende,
das den Jugendstil auszeichnet, wird zur Sprache
kommen .
22120
Mittwoch, 22 . 04 . 15, 19:30 Uhr
Grötzingen, Stadtbücherei Aichtal
Gebühr: 8 v
■ Allgemeine Grundsätze der
Ernährung
NEU
Vortrag mit Anmeldung . André Weinandy
Die Themen dieses Vortrags befassen sich u .a .
mit der Bedeutung des Essens für das körper­
liche, seelische und geistige Wohlbefinden . Der
Dozent, Facharzt für Innere Medizin und Ernäh­
Aichtal 73
rungsmedizin, gibt eine Übersicht über die wich­
tigsten Nährstoffe und greift ökologische, ethi­
sche und soziale Aspekte der Ernährung auf . Ein
weiterer Themenschwerpunkt ist die Ernährung
als Beitrag zur Prävention bestimmter chronischer
Erkrankungen .
31100
Dienstag, 03 . 03 . 15, 19:30 Uhr
Grötzingen, Stadtbücherei Aichtal
Gebühr: 6,40 v
■ Yoga
Christine Gehring­Schmidt
■ Ernährung in bestimmten
32120
Lebensphasen
Vortrag mit Anmeldung . André Weinandy
Die Themen dieses Vortrags befassen sich u .a .
mit der Ernährung in bestimmten Lebensphasen,
wie z .B . Kindheit, Schwangerschaft, Alter und
bei Krankheiten (Herzerkrankungen, Tumorer­
krankungen), Stoffwechselstörungen (Diabetes,
Fettstoffwechsel) sowie rheumatischen Erkran­
kungen .
31103
Dienstag, 10 . 03 . 15, 19:30 Uhr
Grötzingen, Stadtbücherei Aichtal
Gebühr: 6,40 v
■ Entspannungsreise mit
unseren Geist zur Ruhe zu bringen und somit
mehr Klarheit, Gelassenheit und Entspannung zu
erreichen . Dies ist eine wichtige Voraussetzung,
um die Herausforderungen im Beruf und im Alltag
erfolgreich bewältigen zu können .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke oder
Matte, warme Socken
11­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
18:00–19:30 Uhr
Grötzingen, ev . Gemeindehaus, Mörike­Zimmer,
1 . OG
Gebühr: 79,20 v
32121
4­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:45–21:15 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Musiksaal
Gebühr: 28,80 v
32121A
NEU
Klangschalen
Brigitte Gollinger
Nach einer Einstimmung durch sanfte Atem­ und
Yogaübungen helfen Entspannungs­ und Phanta­
siereisen, unterstützt durch die Töne der Klang­
schalen, in eine tiefe Entspannung zu gelangen .
Gedanken des Alltags werden losgelassen und
die innere Kraft wird aktiviert . Durch die Schwin­
gungen der Klangschalen erinnert sich der Körper
an unser „Urvertrauen“, wodurch eine innere
Ruhe und ein Glücks­ und Zufriedenheitsgefühl
entstehen kann .
Mitzubringen: Matte, bequeme Kleidung, dicke
Socken, Decke, kleines Kissen, Getränk
32110
Freitag, 06 . 03 . 15, 18:00–20:15 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Musiksaal
Gebühr: 14,10 v
Yoga
11­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
19:45–21:15 Uhr
Grötzingen, ev . Gemeindehaus, Mörike­Zimmer,
1 . OG
Gebühr: 79,20 v
32122
4­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
18:30–20:00 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Musiksaal
Gebühr: 28,80 v
■ Sanft und achtsam
mit Yoga in den Tag
Brigitte Gollinger
Yoga ist für Menschen jeden Alters geeignet . Yoga
ist ein Weg, unseren Körper in seiner Ganzheit
zu erfahren und anzunehmen . Durch sanfte und
ruhige Körper­ und Atemübungen aus dem Hatha
Yoga und das Erfahren der inneren Ruhe durch die
Entspannung wollen wir unser Wohlbefinden und
unsere Gesundheit nachhaltig fördern . Yoga­
übungen am Morgen können uns helfen geistige
Frische, Energie und Gelassenheit für den Beruf
und den Alltag zu gewinnen . Des Weiteren kann
Kraft und Beweglichkeit aufgebaut und erhalten
werden . Wir üben achtsam und konzentrieren uns
durch eine individuelle Übungsweise auf das, was
für jeden machbar ist . Auch für Einsteiger geeignet .
Mitzubringen: Decke und Matte, Socken, kleines
Kissen
32125
12­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
09:30–11:00 Uhr
Grötzingen, ev . Gemeindehaus, Mörike­Zimmer,
1 . OG
Gebühr: 86,40 v
Dieser Yogakurs ist auf die Bedürfnisse des west­
lichen Menschen abgestimmt . Die Körperhal­
tungen werden häufig dynamisch im Zusammen­
spiel mit dem Atem geübt . Das Ziel von Yoga ist,
das Kursangebot der vhs-online:
www.vhs-nuertingen.de
Wirbelsäulengymnastik
Die Wirbelsäulengymnastik ist eine sanfte, ruhige
und schonende Gymnastik mit Schwerpunkt im
Wirbelsäulenbereich . Die Kurse dienen der Vor­
beugung und Verminderung von Rückenbe­
schwerden . Sie können kein Ersatz für eine kran­
kengymnastische Therapie sein . Bei Beschwer­
den bitte vor Besuch des Kurses Rücksprache mit
dem Arzt halten .
Mitzubringen: Matte, bequeme Kleidung,
Gymnastikschuhe, Kissen
■ Wirbelsäulengymnastik
Nadine Häfner
35121
12­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:30–19:15 Uhr
Grötzingen, Mehrzweckhalle, Sporthalle
Gebühr: 38,40 v
35122
12­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:15­20:00 Uhr
Grötzingen, Mehrzweckhalle, Sporthalle
Gebühr: 38,40 v
■ Wirbelsäulengymnastik
Ute Roth
35123
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
10:00–11:00 Uhr
Grötzingen, Sporthalle, Feld 3
Gebühr: 64 v
■ Fit und entspannt 50+
Brigitte Gollinger
Die Kursstunde ist eine schonende Rundum­
Gymnastik zum Wohlfühlen . Mit abwechslungs­
reichen Übungen, zum Teil unterstützt mit Musik,
wollen wir Beweglichkeit, Kraft und Koordination
fördern und erhalten, sodass wir uns vitaler und
lebendiger fühlen . Rücken­ und Bauchmuskulatur
sowie das Ausgleichen von Fehlbelastungen und
das Lösen von Verspannungen stehen im Vorder­
grund . Zum Schluß führen uns Atem­ und Ent­
spannungsübungen zur inneren Ruhe .
Mitzubringen: Matte, Decke, kleines Kissen, Turn­
schuhe
35125
13­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Grötzingen, Mehrzweckhalle, Vereinsraum 1
Gebühr: 55,40 v
Pilates
Pilates­Körpertraining stärkt hauptsächlich die
Körpermitte . Neben intensiver Kräftigung der Tie­
fenmuskulatur werden auch Atemtechnik, Körper­
spannung und die Beweglichkeit verbessert,
schwache Muskeln gekräftigt und verkürzte ge­
dehnt . Fließende Übergänge schulen die Koordi­
nation und Konzentration . Alle Übungen werden
kontrolliert, langsam und gleichmäßig zu Musik
durchgeführt .
Mitzubringen: Matte, dehnfähige Sportkleidung,
Gymnastikschuhe oder rutschfeste Socken, Ge­
tränk
74 Aichtal
■ Pilates
Ivonne Colin
35130
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:15­19:15 Uhr
Grötzingen, Mehrzweckhalle, Sporthalle
Gebühr: 81,60 v
35131
18­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:20­20:20 Uhr
Grötzingen, Mehrzweckhalle, Sporthalle
Gebühr: 81,60 v
■ Fitnessgymnastik
Ute Roth
Nach einer Aufwärmphase werden bei vielsei­
tigen Übungen verschiedene Muskelgruppen,
speziell auch die Rückenmuskulatur, gekräftigt .
Dehnungs­ und Entspannungsübungen runden
die Stunde ab . Je nach Leistungsstand werden
Ausdauertraining und funktionelle Wirbelsäulen­
gymnastik auch mit Handgeräten durchgeführt .
Mitzubringen: Matte
35140
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
09:00–10:00 Uhr
Grötzingen, Sporthalle, Feld 3
Gebühr: 64 v
■ Ausgleichsgymnastik
Ute Roth
Aufbau der Kursstunde: Erwärmungsteil, Gymnastik
für verschiedene Muskelgruppen, Konditions­
und Entspannungsteil (mit Musik) .
Mitzubringen: Matte
35141
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:00–10:00 Uhr
Grötzingen, Sporthalle, Feld 3
Gebühr: 64 v
■ Mama aktiv
Vera Kenner
In diesem Kurs bringen wir unsere Figur nach der
Schwangerschaft wieder in Form . Nach einem
kurzen Herz­Kreislauftraining als Warm up, kräfti­
gen wir vor allem Bauch­, Beckenboden­ und Rü­
ckenmuskulatur
mit
abwechslungsreichen
Übungen . Zum Abschluss gibt es eine wohlver­
diente Entspannung . Eure Babys bis zu einem Jahr
sind dabei herzlich willkommen!
Mitzubringen: Matte, Sportkleidung, Handtuch,
Getränk
35124
10­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
09:00–10:00 Uhr
Grötzingen, Mehrzweckhalle, Vereinsraum 1
Gebühr: 42,70 v
anmeldung in aichtal
telefon 07127 9606151
Funktionelle Fitnessgymnastik
Der Kurs bietet ein intensives, dynamisches und
modernes Fitnesstraining, das sich nach den
Gesichtspunkten der funktionellen Bewegungs­
lehre richtet . Mit verschiedenen Handgeräten
und Musik wird ein abwechslungsreiches Pro­
gramm vermittelt, das nicht nur die allgemeine
Fitness verbessern, sondern auch Spaß machen
soll .
Mitzubringen: Matte, feste Turnschuhe, Hand­
tuch, Getränk
■ Funktionelle
Fitnessgymnastik
N .N .
35144
12­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
19:00–20:00 Uhr
Grötzingen, Sporthalle, Feld 1
Gebühr: 51,20 v
35145
12­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
20:00–21:00 Uhr
Grötzingen, Sporthalle, Feld 1
Gebühr: 51,20 v
■ Eltern-Kind-Turnen
für Kinder von 11⁄ 2 – 3 Jahren
Ute Roth
Kann Ihr Kind laufen und ist bewegungsbedürftig,
dann ist diese Turnstunde für Sie richtig . Wir be­
wegen uns an einem Geräteparcour, wo wir klet­
tern, hangeln, kriechen, rollen, hüpfen . Wir be­
nutzen Handgeräte aller Art und lassen die Stun­
de mit einem Singspiel ausklingen . Sind die El­
tern verhindert, dürfen auch gerne Oma oder Opa
einspringen .
Mitzubringen: Sportkleidung, Antirutschsocken,
oder Hallenturnschuhe, Trinkflasche; Begleitper­
son: Hallenturnschuhe oder Socken
35146
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
10:00–11:00 Uhr
Grötzingen, Sporthalle, Feld 3
Gebühr: 44 v
■ Bewegung, Spaß
und Spiel
für Kinder von 11⁄ 2 – 3 Jahren
Ute Roth
Die Kinder haben die Möglichkeit, sämtliche Be­
wegungsformen an Geräten spielerisch zu erler­
nen . Die Kinder gehen jetzt selbständig ins Tur­
nen .
Mitzubringen: Hallenturnschuhe, Trinkflasche
35147
14­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
15:30–16:30 Uhr
Grötzingen, Sporthalle, Feld 3
Gebühr: 41,10 v
■ Orientalischer Tanz
für Jugendliche von 16 – 18
Jahren und Erwachsene
Svenja Habiba
Das Körpergefühl wird verbessert, das Selbstbe­
wusstsein gestärkt und so ganz nebenbei auch
Kondition und Fitness gesteigert . Eine Wohltat für
Körper, Seele und Geist unabhängig von Alter
und Figur . In diesem Kurs haben Sie die Gelegen­
heit, Ihre Fähigkeiten auszubauen und zu verfei­
nern . Getanzt wird barfuß oder mit Gymnastik­
schuhen . Interessentinnen sollten über Grund­
kenntnisse verfügen .
Mitzubringen: Tuch, das um die Hüfte gebunden
werden kann (bitte kein Münztuch)
35149
10­mal, mittwochs, ab 15 . 04 . 15
17:00–18:00 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Musiksaal
Gebühr: 48 v
Jugendliche zahlen 30,70 v .
Vorschulkinder lernen schwimmen
– Anfänger(innen)
Bei den Anfängerkursen werden mit
Wassergewöhnung, Tauchen, Gleiten,
Springen und Üben der Schwimmbe­
wegungen auf spielerische Art die Vo­
raussetzungen geschaffen, dass die Kinder angst­
frei erste selbständige Schwimmversuche ohne
Schwimmhilfe machen können . Die Kurse finden
ohne Eltern statt .
Mitzubringen: Badehandtuch, Seife, Badeklei­
dung
■ Vorschulkinder lernen
schwimmen
für Anfänger(innen) von 5 – 7 Jahren
Christine Jekel
35150
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
17:00–17:45 Uhr
Neuenhaus, Hallenbad
Gebühr: 29 v (zzgl . Eintritt)
35151
10­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
15:00–15:45 Uhr
Neuenhaus, Hallenbad
Gebühr: 29 v (zzgl . Eintritt)
35152
10­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
15:50­16:35 Uhr
Neuenhaus, Hallenbad
Gebühr: 29 v (zzgl . Eintritt)
besuchen
sie uns
online
Aichtal 75
■ Kinder stärken
39112
für Klasse 3 – 4
Beate Höhn
Freitag, 20 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
35161
Freitag, 24 . 04 . 15, 16:00–18:30 Uhr
Samstag, 25 . 04 . 15, 10:00–12:30 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Gymnastikraum
Gebühr: 25 v (ermäßigt)
■ Schwing das Tanzbein!
Vorschulkinder lernen schwimmen
– Fortgeschrittene
Der Schwerpunkt der Fortgeschritte­
nenkurse liegt bei der Ausdauer und
beim Tauchen . Ebenso sollen erste
Erfahrungen mit dem Rückenschwim­
men gemacht werden . Dieser Kurs eignet sich
für Kinder, die noch kein Seepferdchen erwor­
ben haben .
Mitzubringen: Badehandtuch, Seife, Badeklei­
dung
■ Vorschulkinder lernen
schwimmen
für Fortgeschrittene von 5 – 7 Jahren
Christine Jekel
35155
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
17:55­18:40 Uhr
Neuenhaus, Hallenbad
Gebühr: 29 v (zzgl . Eintritt)
35156
10­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
16:40­17:25 Uhr
Neuenhaus, Hallenbad
Gebühr: 29 v (zzgl . Eintritt)
Kinder stärken – Selbstbehauptung
und Selbstverteidigung
Selbstschutz beginnt, wenn Kinder ler­
nen, wach und aufmerksam zu sein
und die eigene Lage und mögliche Ge­
fahren richtig einzuschätzen . In die­
sem Kurs sollen entsprechend dem Entwicklungs­
stand der Kinder das Selbstvertrauen, die eige­
nen Fähigkeiten und ihre körperliche Selbstbe­
stimmung gestärkt werden . Die Kinder sollen
lernen, Situationen sicher einzuschätzen und ihre
Gefühle wahrzunehmen, um über angemessene
Verhaltensweisen in Gefahrensituationen zu ver­
fügen .
Mitzubringen: Bequeme Sportkleidung
■ Kinder stärken
für Vorschulkinder + 1 . Klasse
Beate Höhn
35160
Samstag, 25 . 04 . 15, 13:00–14:30 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Gymnastikraum
Gebühr: 12 v (ermäßigt)
Mit Spiel und Spaß wird der Umgang
mit der englischen Sprache in ruhiger
Atmosphäre ganz ungezwungen er­
lernt .
NEU
für Schüler(innen)
von 10 – 14 Jahren
Lena Rapp
Ein Kurs für Schüler(innen), die Lust haben und
es lieben, sich zur Musik zu bewegen . Wir lernen
spielerisch verschiedene Tänze aus verschie­
denen Tanzrichtungen . Egal ob Hip Hop, Jazz, Bal­
lett oder lateinamerikanische Schritte – es soll
einfach Spaß machen und das Rhythmusgefühl
wie auch die Motorik fördern . Außerdem werden
die Ideen der Kinder aufgegriffen und es wird
auch improvisiert . Am Wichtigsten ist der Spaß
am gemeinsamen Tanzen und an der Bewegung .
35183
12­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
16:10­17:10 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Gymnastikraum
Gebühr: 32 v (ermäßigt)
Bei allen Kochkursen
Bitte Schreibzeug, Getränk, Schürze und Ge­
fäße für Kostproben mitbringen . Bei den mei­
sten Kursen sind die Lebensmittelkosten in
der Gebühr enthalten, ansonsten rechnen die
Kursleiter(innen) im Kurs ab .
■ Frühlingsgerichte
für Männer
Freya Mast
Mit frischen Zutaten starten wir ins Frühjahr hi­
nein . Wir kochen Gemüsecremesuppe, Bandnu­
deln mit Sherry­Pilzen, Hähnchenfilet mit Karot­
ten­Orangengemüse, gebackene Ananas und
vieles mehr .
Mitzubringen: Geschirrtuch, Getränk, Gefäß für
Kostproben
39110
Freitag, 27 . 02 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
■ Leckere Desserts
Englisch ist toll
für Männer
Freya Mast
Süße Sachen stehen auf dem Kochplan: cremig­
zarte Desserts, beschwipste Cremes, herbes Sü­
ßes, fruchtige Zartheit, kompakte Kuchen und
Kekse . . .das Alles lässt keine Wünsche offen: Ge­
nuss pur!
Mitzubringen: Geschirrtuch, Getränk, Gefäß für
Kostproben
■ Englisch ist toll
für Grundschulkinder mit geringen
Englisch­Kenntnissen
N .N .
42100
14­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
16:00–16:45 Uhr
Grötzingen, Mehrzweckhalle, Vereinsraum 1
Gebühr: 30,80 v
■ Englisch ist toll
für fortgeschrittene
Kindergartenkinder
N .N .
42101
14­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
16:45–17:30 Uhr
Grötzingen, Mehrzweckhalle, Vereinsraum 1
Gebühr: 30,80 v
■ Frucht-Cocktails mixen
für Kinder ab 6 Jahren
Maryam Khoshamouz
Für eure nächste Geburtstagsparty oder Gartenfe­
te lernt ihr bei uns das richtige Mixen von leckeren
Cocktails . Ganz nebenbei werdet ihr eine Menge
an englischen Wörtern und Sätzen kennenlernen .
Natürlich gibt es die Cocktail­Rezepte dazu .
Mitzubringen: mittelgroßes Glas mit Schraubver­
schluss
42102
Freitag, 17 . 07 . 15, 15:45–18:00 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Schulküche
Gebühr: 6,60 v (zzgl .4 v Lebensmittelkosten)
■ Koch-Sprachkurs:
NEU
Leckeres aus Sizilien
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Antonella Sgroi
Spaß beim Kochen . . . und Italienisch lernen? Das
geht . Wir bringen das Kulinarische und die Spra­
che unter einen Hut . Wir kochen und lernen dabei
Italienisch . Es gibt gesunde Küche nach Grundre­
zepten der Nonna Maria: hausgemachte Gnocchi
mit verschiedenen Soßen, Bruschetta und Panna
Cotta . Beim Kochen nähern wir uns der italie­
nischen Sprache . Schwerpunkte sind Vokabeln
und Sätze, die im Restaurant nützlich sind .
44101
Freitag, 17 . 04 . 15, 18:00–21:45 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Schulküche
Gebühr: 27 v (inkl . Lebensmittelkosten)
76 Aichtal/Bempflingen/Erkenbrechtweiler
■ Spanisch – A 1
(Buch: Caminos neu, Band 1, ab Lektion 4)
Carola Vasquez
Teilnehmer(innen) mit geringen Vorkenntnissen
sind willkommen .
45101
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
17:30–19:00 Uhr
Grötzingen, Weiherbachschule, Raum 108
Gebühr: 132,90 v
das Kursangebot der vhs-online:
www.vhs-nuertingen.de
■
Bempflingen
Leiterin: Marlene Bayer
Hegesstraße 5
72658 Bempflingen
Telefon 07123 31138
Fax 07123 360716
E­Mail: bempflingen@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag 19:30 – 20:00 Uhr
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind schriftlich, per E­Mail oder Fax
ab sofort möglich . Telefonisch erreichen Sie die
Außenstelle ab Montag, 9 . Februar 2015
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen
■ Fit-Mix am Abend 60+
Dagmar Kraut
Bei flotter Musik findet ein effektives Ganzkörper­
training unter gesundheitsförderndem Aspekt
statt . Nach einem Warm­up folgt eine abwechs­
lungsreiche und wohltuende Kräftigung verschie­
dener Muskelpartien mit und ohne Hilfsmittel .
Abschließendes Stretching und Entspannungsü­
bungen runden die Stunde ab .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe
35201
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:30–19:30 Uhr
Bempflingen, Grundschule auf Mauern,
Turnhalle
Gebühr: 64 v
Gesundheitsgymnastik
Mit abwechslungsreichen leichten Übungen sol­
len Beweglichkeit, Kraft und Koordination erhal­
ten und gestärkt werden . Rücken­, Bauch­ und
Beckenbodenmuskulatur stehen im Vordergrund .
Es wird nur wenig am Boden geübt .
■ Gesundheitsgymnastik
Silvia van Herzeele
35202
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
08:40­09:40 Uhr
Bempflingen, Dorfgemeinschaftshaus, Sporthalle
Gebühr: 64 v
35203
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
09:45–10:45 Uhr
Bempflingen, Dorfgemeinschaftshaus, Sporthalle
Gebühr: 64 v
■ Bodystyling
Bianca Harrer
Nach einer Aufwärmphase zu fetziger Musik wer­
den die Problemzonen Bauch, Beine, Po sowie
weitere Muskelgruppen durch vielseitige Übungen
gekräftigt . Ziel des Kurses ist es, allgemeine Fit­
ness durch mehr Beweglichkeit, Kraftaufbau und
Koordination zu erlangen .
Mitzubringen: Matte, Handtuch, Turnschuhe, Ge­
tränk
35204
12­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
20:00–21:00 Uhr
Kein Kurs am 19 .03 .,07 .05 . und 25 . 06 . 15
Bempflingen, Grundschule auf Mauern, Turnhalle
Gebühr: 51,20 v
■ Wellfit
Bianca Harrer
Übungen mit intensivem Dehnen durch Einbin­
dung gezielter Atmung stehen im Vordergrund .
Anspannen, halten, loslassen schafft den Über­
gang zur mentalen und körperlichen Entspan­
nung als Hauptziel dieses Kurses . Zudem wird die
Beweglichkeit gefördert und Muskelverkürzungen
vorgebeugt .
Mitzubringen: Matte, Handtuch, Turnschuhe, Ge­
tränk
35205
12­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
21:05­21:50 Uhr
Kein Kurs am 19 .03 .,07 .05 . und 25 . 06 . 15
Bempflingen, Grundschule auf Mauern, Turnhalle
Gebühr: 38,40 v
anmeldung möglichst 10 tage
vor Kursbeginn
Manche Kurse müssen wir eine Woche
vor Beginn absagen, wenn nach unseren
Unterlagen zu wenig Anmeldungen
vorliegen.
Leider melden sich immer mehr Teil­
nehmer(innen) nicht an, sondern kom­
men ganz spontan und stehen dann vor
verschlossener Tür. Und wir müssen
feststellen, dass wir den Kurs leider un­
nötigerweise abgesagt haben.
Wir wollen Ihnen und uns diese
Enttäuschung ersparen.
Deshalb bitte rechtzeitig anmelden!
■
Erkenbrechtsweiler
Anmeldung über die vhs Nürtingen
Frickenhäuser Straße 3
72622 Nürtingen
zu unseren Geschäftszeiten .
Telefon 07022 75330
Fax 07022 75331
E­Mail: mauz@vhs­nuertingen .de
www .vhs­nuertingen .de
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind telefonisch, schriftlich, per
E­Mail oder Fax ab sofort möglich . Bitte beachten
Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen .
■ Pilates
mit Schwerpunkt Rücken
Tanja Strähle­Könne
Den Rücken stark machen, den Körper in Balan­
ce bringen und sich geschmeidig bewegen ist Ziel
des Kurses . Die Gelenk schonende Rückengym­
nastik kombiniert mit der Pilates­Methode stabili­
siert den Rücken, löst Verspannungen und sorgt
für eine bessere Haltung . Sie lernen viele nütz­
liche Tricks kennen, die Ihnen dabei helfen, Ihre
Wirbelsäule zu Hause und am Arbeitsplatz zu ent­
lasten . Entspannungs­ und Atemübungen sorgen
für Erholung und ein positives Körpergefühl . Die­
ser Kurs ist auch ideal für Menschen, die leichte
Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule ha­
ben, Osteoporose oder Arthrose vorbeugen
möchten .
Mitzubringen: Matte, bequeme Kleidung, warme,
rutschfeste Socken
35251
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:30–18:30 Uhr
Erkenbrechtsweiler, Bürgerhaus, Bürgersaal
Gebühr: 81 v
Kleingruppe
■ Ich beweg‘ mich:
Pilates
Das sanfte Training
bringt schnelle Erfolge
Tanja Strähle­Könne
Das Ganzkörpertraining nach Joseph Pilates kom­
biniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination
und Stretching . Im Zentrum stehen Bauch, Hüf­
ten, Po und Rücken, die Körpermitte, im Pilates
auch „Powerhouse“ genannt . Pilates kräftigt, ent­
spannt und dehnt auf sanfte Weise die tiefen
Muskeln . Der Körper wird straff und geschmeidig,
die Haltung aufrecht . Die Bewegungen werden
sehr bewusst und mit großer Konzentration aus­
geführt . Die Übungen sind sehr effektiv und zei­
gen rasch Erfolge . Wie intensiv das Training ist,
können Sie individuell variieren . Gut für alle, die
Erkenbrechtsweiler/Frickenhausen 77
■ Kräftigungsübungen
sich ein sanftes und effektives Training für den
ganzen Körper wünschen . Keine Vorkenntnisse
nötig! In jedem Alter geeignet!
Mitzubringen: Matte, bequeme Kleidung,
Gymnastikschuhe oder rutschfeste Socken,
Handtuch, Getränk
35255
16­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:00–20:00 Uhr
Erkenbrechtsweiler, Bürgerhaus, Bürgersaal
Gebühr: 72,50 v
■
Frickenhausen
Leiterin: Doris Streicher
Fichtestraße 7
72636 Frickenhausen
Telefon 07022 2175186
Fax 07022 904382
E­Mail: frickenhausen@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Montag und Mittwoch 09:00 – 11:00 Uhr
Montag und Mittwoch 14:00 – 16:00 Uhr
■ Besichtigung eines
Wasserkraftwerks
Führung mit Anmeldung
Reinfried Kirchner
Seit 2008 betreibt Reinfried Kirchner das kleine
Wasserkraftwerk der ehemaligen Tuchfabrik Ber­
ger in Dettingen/Teck . „Wie viel Kilowattstunden
Strom werden im Jahr durschnittlich erzeugt und
wie alt sind die Turbinen?“ Auf all diese Fragen
erhalten Sie eine Antwort . Die komplette Wasser­
kraft­Anlage steht unter Denkmalschutz und Rein­
fried Kirchner führt Sie gerne durch sein kleines
Wasserkraftwerk . Festes Schuhwerk erforderlich .
Wegbeschreibung kann angefordert werden . Öf­
fentliche Parkplätze sind vorhanden .
Mitzubringen: gutes Schuhwerk
11432
Freitag, 24 . 04 . 15, 17:00–18:30 Uhr
Dettingen/Teck, Treffpunkt: Wasserkraftwerk
Gebühr: 5 v
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen schriftlich, per E­Mail oder Fax ab
sofort möglich . Telefonisch erreichen Sie die Au­
ßenstelle ab Montag, 02 . Februar 2015 .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen .
Das neue Programm der
Volkshochschule
Wir möchten Sie auf das Frühjahrssemester
2015 der Außenstelle Frickenhausen einstim­
men . Viele Kursangebote in den Bereichen
Gesundheit, Sprachen, Kreativität und „junge
vhs“ wurden zusammengestellt und werden
Ihnen bei einem öffentlichen Geschäftstag der
Außenstelle Frickenhausen vorgestellt .
Die Veranstaltung findet in Frickenhausen
im Sieh­Dich­Für 4, im „Schneckenhoflädle“
statt .
Wann:
Uhrzeit:
Freitag, 13 . Februar 2015
von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Die Außenstellenleiterin Doris Streicher wird Ih­
nen an diesem Freitagvormittag persönlich für
Beratung und Anmeldung zur Verfügung stehen .
Das neue vhs­Heft liegt ebenfalls für Sie
bereit .
aus der Myoreflextherapie
Gabriele Wenzelburger
Viele Personen leiden an Beschwerden des Be­
wegungsapparates . Bewegungen fallen schwer
oder bereiten Schmerzen . An diesem Abend er­
fahren wir, wie das Zusammenspiel von Muskeln,
Knochen und Nerven funktioniert und lernen
Kraftlinien des Körpers kennen . Warum können
Schulterschmerzen mit dem Hüft­ oder Knie­
schmerz zusammenhängen, die Beschwerden an
der Hand mit meiner Halswirbelsäule? Durch My­
oreflextherapie (Myo = Muskel) gibt es vielfältige
Möglichkeiten zur Linderung und Beseitigung von
Störungen und Schmerzzuständen . Eine wichtige
Möglichkeit zur Selbsttherapie und Vorbeugung
von Schulter­, Nacken­ und Rückenbeschwerden
sind Kräftigungsübungen in Dehnung der Musku­
latur (KID) . Im praktischen Teil des Abends lernen
wir verschiedene Übungen für den häuslichen Ge­
brauch .
Mitzubringen: bequeme Kleidung
31530
Dienstag, 24 . 03 . 15, 19:30–21:45 Uhr
Frickenhausen, Jugendhaus auf dem Berg
Gebühr: 9,60 v
Yoga: Körperbewusstsein – Atembewusstsein – Stille
Durch Yoga finden wir zu mehr innerer Ruhe, Frie­
den und Harmonie . Die Körper­ und Atemü­
bungen haben eine positive Wirkung auf unser
gesamtes Befinden: auf unseren Körper, die See­
le, den Geist und den Atem . Sie wirken reinigend
und harmonisierend auf unser Energiesystem .
Ebenso wird die Beweglichkeit der Wirbelsäule
und der Gelenke gefördert und muskuläre Ver­
spannungen werden gelöst . Dies hilft uns, die He­
rausforderungen im Alltag und im Beruf zu bewäl­
tigen .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte, rutsch­
feste Socken, festes Kissen
■ Patchwork Quilters Treff
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Christine Baur
Wir treffen uns 1­mal im Monat, um angefangene
Arbeiten fertig zu machen oder mit neuen Pro­
jekten zu beginnen . In diesem Kurs werden wir
verschiedene Körbe nähen (Papierkorb, Obstkör­
be, Brotkörbe oder Übertöpfe) . Material: ver­
schiedene Baumwollstoffe in 6 cm breiten Strei­
fen . Seile mit Cottonanteil, erhältlich im Bau­
markt (Toom) oder bei der Kursleiterin . Die
Abende können auch einzeln gebucht werden
(Gebühr 13,60 v pro Abend) .
Mitzubringen: Patchwork­Utensilien, Nähzeug,
Verlängerungskabel
27300
Mittwoch, 25 . 02 . 15, 19:30–22:00 Uhr
Mittwoch, 25 . 03 . 15, 19:30–22:00 Uhr
Mittwoch, 22 . 04 . 15, 19:30–22:00 Uhr
Mittwoch, 20 . 05 . 15, 19:30–22:00 Uhr
Mittwoch, 17 . 06 . 15, 19:30–22:00 Uhr
Mittwoch, 15 . 07 . 15, 19:30–22:00 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule, Raum 002
Gebühr: 68 v
■ Yoga: Körperbewusstsein –
Atembewusstsein – Stille
mit Vorkenntnissen
Hanna Bührle­Eyb
32301
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:15­19:30 Uhr
Kein Kurs am 23 . 03 . 15
Frickenhausen, Jugendhaus auf dem Berg
Gebühr: 90 v
78 Frickenhausen
■ Yoga: Körperbewusstsein –
Atembewusstsein – Stille
für Fortgeschrittene
Hanna Bührle­Eyb
32302
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:45–21:00 Uhr
Kein Kurs am 23 . 03 . 15
Frickenhausen, Jugendhaus auf dem Berg
Gebühr: 90 v
■ Hatha Tao Yoga
Elfriede Guth
Hatha­Tao­Yoga ist ein fließender Yoga, der den
traditionellen indischen Yoga und Elemente der
TCM in die heutige Zeit transferiert und sich an
die Bedürfnisse des modernen Menschen richtet .
Der ganze Organismus wird dabei über die Ener­
giekreisläufe harmonisiert und revitalisiert . Dies
ist eine wichtige Voraussetzung, um die Heraus­
forderungen im Beruf und im Alltag erfolgreich
bewältigen zu können . Passende Übungen zur
Jahreszeit binden den Menschen in den Rhyth­
mus der Natur ein .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte, Decke,
Kissen
32303
9­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
09:30–11:00 Uhr
Tischardt, Alte Schule, Vereinsraum, 1 . OG
Gebühr: 73,80 v
Rückentraining
Die Kurse für den Rücken trainieren den ganzen
Körper mit Schwerpunkt im Wirbelsäulenbereich,
meist auch den Beckenboden und enden mit ei­
ner Entspannungsphase . Sie dienen der Vorbeu­
gung und Verminderung von Rückenbeschwer­
den, können aber kein Ersatz für krankengymnas­
tische Therapie sein . Bei Beschwerden bitte vor
Besuch des Kurses Rücksprache mit dem Arzt
halten . Evtl . beteiligt sich Ihre Krankenkasse an
den Kurskosten – fragen Sie dort vor Kursbeginn
nach den Bedingungen .
Mitzubringen: Matte, Sportschuhe, bequeme
Kleidung, Handtuch, Getränk
■ Rücken- und
Ausgleichsgymnastik
Tanja Strähle­Könne
Rückenschmerzen sind häufig auf eine Vernach­
lässigung der Muskeln zurückzuführen . Durch ge­
zielte Mobilisations­ und Stabilitätsübungen und
Freude an der Bewegung mit Musik wollen wir un­
sere Muskeln wieder fordern und unsere Haltung
verbessern . Bei akuten Beschwerden bitte Rück­
sprache mit dem Arzt halten .
Mitzubringen: Matte, Sportbekleidung, Handtuch,
Getränk
35304
Pilates für Anfänger(innen)
Pilates­Körpertraining stärkt hauptsächlich die
Körpermitte . Neben intensiver Kräftigung der Tie­
fenmuskulatur werden auch Atemtechnik, Körper­
spannung und die Beweglichkeit verbessert,
schwache Muskeln gekräftigt und verkürzte ge­
dehnt . Fließende Übergänge schulen die Koordi­
nation und Konzentration . Alle Übungen werden
kontrolliert, langsam und gleichmäßig zu Musik
durchgeführt .
Mitzubringen: Matte, Sportbekleidung, Handtuch,
Getränk
NEU
Tanja Strähle­Könne
35309
4­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
08:45­09:45 Uhr
Tischardt, Alte Schule, Vereinsraum, 1 . OG
Gebühr: 23,50 v
Kleingruppe
35309A
6­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
08:45­09:45 Uhr
Tischardt, Alte Schule, Vereinsraum, 1 . OG
Gebühr: 30,40 v
Kleingruppe
35309B
■ Aktives Rückentraining
Meike Haberer
35301
17­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
08:30­09:30 Uhr
Kein Kurs am 14 . 07 . 15
Linsenhofen, Otto­Maisch­Halle,
Gymnastikraum
Gebühr: 72,50 v
35302
17­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
09:35­10:35 Uhr
Kein Kurs am 14 . 07 . 15
Linsenhofen, Otto­Maisch­Halle,
Gymnastikraum
Gebühr: 72,50 v
6­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
08:45­09:45 Uhr
Tischardt, Alte Schule, Vereinsraum, 1 . OG
Gebühr: 30,40 v
Kleingruppe
■ Pilates mit Vorkenntnissen
35310
12­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
08:30­09:30 Uhr
Kein Kurs am 12 . 03 . 15
Linsenhofen, Otto­Maisch­Halle,
Gymnastikraum
Gebühr: 54,40 v
■ Get fit
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
17:15­18:15 Uhr
Linsenhofen, Otto­Maisch­Halle,
Gymnastikraum
Gebühr: 64 v
■ Pilates für Anfänger(innen)
Mitzubringen: Matte, dehnfähige Sportkleidung,
Gymnastikschuhe oder rutschfeste Socken, Ge­
tränk
Petra Stickel
Pilates­Körpertraining stärkt hauptsächlich die
Körpermitte . Neben intensiver Kräftigung der Tie­
fenmuskulatur werden auch Atemtechnik, Körper­
spannung und die Beweglichkeit verbessert,
schwache Muskeln gekräftigt und verkürzte ge­
dehnt . Fließende Übergänge schulen die Koordi­
nation und Konzentration . Alle Übungen werden
kontrolliert, langsam und gleichmäßig zu Musik
durchgeführt .
NEU
Maren Löhr
Der Kurs zeichnet sich durch ein peppiges, sehr
vielseitiges und abwechslungsreiches Trainings­
programm mit Musik aus . Die Kursinhalte reichen
von Aerobic und unterschiedlichen Bewegungs­
formen bis hin zu funktionellen Kräftigungsü­
bungen für die Muskulatur .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Matte, Getränk
35315
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:30–19:30 Uhr
Linsenhofen, Otto­Maisch­Halle,
Gymnastikraum
Gebühr: 59,70 v
Zumba® Fitness
Zumba®, die Tanzbewegung aus den USA, ist
zu einem Kult geworden . Zumba® vereint Tanz
und Fitness . Nach lateinamerikanischen Rhyth­
men wie Salsa, Merengue, Samba oder Regga­
eton, wird in der Gruppe mit Gleichgesinnten
(aber ohne direkten Partner) im Aerobic­Stil
getanzt . Dabei werden das Herzkreislaufsy­
stem angeregt, die Muskeln gestärkt und die
koordinativen Fähigkeiten verbessert . Für Zum­
ba® sind keine Vorkenntnisse notwendig, Sie
bestimmen selbst die Ausführung und Intensi­
tät der einzelnen Bewegungen . Man muss nicht
tanzen können, das Wichtigste ist, sich zur Mu­
sik zu bewegen und Spaß daran zu haben .
Mitzubringen: Sportkleidung, Handtuch, Ge­
tränk
■ Zumba® Fitness
Tanja Veit
35378
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:40­20:40 Uhr
Kein Kurs am 05 .03 . und 12 . 03 . 15
Linsenhofen, Otto­Maisch­Halle,
Gymnastikraum
Gebühr: 74,70 v
35379
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
20:45–21:45 Uhr
Kein Kurs am 05 .03 . und 12 . 03 . 15
Linsenhofen, Otto­Maisch­Halle,
Gymnastikraum
Gebühr: 74,70 v
Frickenhausen 79
■ Frisch, fix und fein ins Frühjahr
Freya Mast
Mit frischen Salatideen, Gemüse, Fisch und
Fleisch, Nudeln und Kartoffeln – knackig und
bunt, das Dessert fehlt natürlich nicht . Guten Ap­
petit .
Mitzubringen: Geschirrtuch, Gefäß für Kostpro­
ben, Getränk
39305
Donnerstag, 23 . 04 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule,
Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
■ Orientalischer Tanz – Raqs Sharqi
für Frauen
Petra Weidlich
Raqs Sharqi ist eine zeitlos schöne Tanzsprache,
ausdrucksstark und voller Lebendigkeit . Weiche,
geschmeidige Bewegungen, aber auch kraftvolles
Erdverbundensein bringen uns in Kontakt mit uns
selbst . Die aus dem Inneren kommenden Bewe­
gungen sind Ausdruck von Freude und Lebense­
nergie . In diesem Kurs werden alle Levels ge­
meinsam unterrichtet . Bitte T­Shirt, langen weiten
Rock (sofern vorhanden, sonst bequeme Hose)
und eine Gymnastikmatte mitbringen .
Mitzubringen: Gymnastikmatte, Getränk
35380
12­mal, donnerstags, ab 12 . 03 . 15
19:00–20:15 Uhr
Frickenhausen, Jugendhaus auf dem Berg
Gebühr: 64 v
39306
Dienstag, 12 . 05 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule,
Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
Küche
für Männer
Freya Mast
Ein Kochkurs nur für Männer . Frühjahrsmenü mit
frischen Zutaten und Gewürzen . Wir kochen ver­
schiedene Rezepte mit Pasta, Kartoffeln, Fleisch,
Fisch und Gemüse . Die Krönung des Menüs sind
tolle Desserts .
Mitzubringen: Schreibzeug, Geschirrtuch, evtl .
Topflappen, Getränk und Gefäß für Kostproben
39301
Mittwoch, 18 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule, Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
NEU
Patricia Martin Fantova
Die typischen spanischen Spezialitäten erfreuen
sich auch bei uns immer größerer Beliebtheit . Die
schnellen und unkomplizierten Rezepte von der
Vorspeise z . B . „kalte Suppe“, zum Hauptgericht
aus Fisch, Fleisch oder Geflügel und natürlich
einem passenden Nachtisch bringen mediterrane
Urlaubsstimmung auf den Tisch und werden auch
Sie mit Sicherheit begeistern .
Mitzubringen: Gefäß für Kostproben, Schürze, Ge­
tränk
39302
Freya Mast
Am Abend wecken frische, leichte Köstlichkeiten
Freude in der Küche . Als Vorspeise genießen wir
Salate, die Hauptgerichte bestehen aus Gemüse,
Fleisch und Fisch, die Desserts werden aus Obst
schmackhaft angerichtet . Guten Appetit .
Mitzubringen:
Geschirrtuch,
Gefäß
für
Kostproben,Getränk
■ Koreanische, vegetarische
■ „Männer an den Herd“
■ Spanische Küche
■ „After-Work-Kitchen“
Mittwoch, 25 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule, Schulküche
Gebühr: 12 v (zzgl . 8 EUR Lebensmittelkosten)
Freya Mast
Gesund und exotisch: Gemüse, Reis, Nudeln, Sa­
lat – so wird jedes Essen zum Fest . Kombinierbar,
geschmacklich und farblich gut aufeinander ab­
gestimmt .
Mitzubringen: Geschirrtuch, Getränk, Gefäß für
Kostproben
39308
Dienstag, 16 . 06 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule,
Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
■ Wir backen
zum Muttertag
für Kinder von 9 – 13 Jahren
Freya Mast
Wir backen eine leckere Überraschung .
Mitzubringen: Geschirrtuch, Getränk, Gefäß für
Kostproben
39320
Freitag, 08 . 05 . 15, 14:00–17:00 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule,
Schulküche
Gebühr: 12 v (ermäßigt, inkl . 4 v
Lebensmittelkosten)
■ „Mama lernt Deutsch“
(Buch: Mama lernt Deutsch)
Alev­Ümüt Kilic
In diesem Kurs lernen Mütter – unabhängig von
der eigenen Muttersprache – auf einfache Weise
Alltagsdeutsch . Wir machen einfache Aufgaben
aus dem Buch, jedoch steht das miteinander
Sprechen im Mittelpunkt dieses Kurses . Wie ver­
ständige ich mich beim Einkaufen, wie im Kinder­
garten, in der Schule, beim Arzt? Wie kann ich
mit der Erzieherin über mein Kind und die Kinder­
gartenarbeit reden? Wie kann ich meinem Kind
bei den Hausaufgaben helfen?
41050
20­mal, donnerstags und dienstags,
ab 29 . 01 . 15, 09:30–11:00 Uhr
Frickenhausen, Vereinsräume „Waide meine
Lämmer“
Gebühr: 40 v
■ Englisch mit Muße –
42300
10­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
15:30–17:00 Uhr
Tischardt, Alte Schule, Vereinsraum, 1 . OG
Gebühr: 53,40 v
■ English – Easy Conversation
–B1
(Buch: In Conversation II, Klett)
Rotraut Schönleber
In diesem Kurs wollen wir vor allem das miteinan­
der Sprechen üben . Wir arbeiten mit dem Buch „In
Conversation II“ von Klett und benützen auch Ma­
terialien der Kursleiterin . Wiedereinsteiger(innen)
sind herzlich willkommen .
42302
10­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:30–21:00 Uhr
kein Kurs 11 .05 .2015
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule, Raum
212
Gebühr: 53,40 v
■ Englisch Conversation & More
–B1
(Buch nach Absprache im Kurs, ab Lekt . 1)
Renate Roller
Ohne Druck und Eile lernen wir Englisch für den
Alltag und für den Urlaub . Wir wiederholen Gram­
matikthemen und vertiefen den Wortschatz .
Durch Dialoge und Diskussionen erweitern wir
unsere Kenntnisse .
42303
anmeldung in frickenhausen
telefon 07022 2175186
A1
(Buch nach Absprache im Kurs, ab Lekt . 1)
Renate Roller
Anfängerkurs, auch für die ältere Generation . Ler­
nen Sie spielend die neue Fremdsprache ohne
Druck und Eile . Das Sprechen steht im Mittel­
punkt .
10­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
17:45–19:15 Uhr
Tischardt, Alte Schule, Vereinsraum, 1 . OG
Gebühr: 53,40 v
80 Frickenhausen/Großbettlingen
■ English Conversation & More
–B1
(Buch: nach Absprache im Kurs, ab Lekt . 1)
Renate Roller
Ohne Druck und Eile lernen wir Englisch für den
Alltag und für den Urlaub . Wir wiederholen Gram­
matikthemen und vertiefen den Wortschatz .
Durch Dialoge und Diskussionen erweitern wir
unsere Kenntnisse .
42304
10­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
09:30–11:00 Uhr
Tischardt, Alte Schule, Vereinsraum, 1 . OG
Gebühr: 53,40 v
■ „Französisch für den Urlaub“
45301
14­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:30–21:00 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule, Raum
212
Gebühr: 74,80 v
■
Leiterin: Stefanie Bitzer
Geigersbühlweg 43
72663 Großbettlingen
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:30–21:00 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule, Raum 212
Gebühr: 66,60 v
Anmeldungen sind schriftlich, telefonisch, per
E­Mail oder Fax ab sofort möglich .
Monique – B 1
(Buch: Material der Kursleiterin)
Monique Simper
Vous aimez parler francais? Vous voulez passer
des vacances en France? Alors bienvenue dans
notre groupe de conversation! Nous discutons de
facon simple sur les thèmes de la vie de tous les
jours, nous faisons des jeux, nous écoutons des
chansons, parlons de l´actualité et de la vie en
France . Ca vous intéresse? Alors, à bientôt!
43302
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:30–21:00 Uhr
Frickenhausen, Gemeinschaftsschule, Raum 212
Gebühr: 83,10 v (inkl . Materialkosten)
■ Spanisch für den Urlaub I
für Anfänger(innen)
(Buch: Vivan las vacaciones!)
Patricia Martin Fantova
Reisen Sie gerne nach Spanien oder in die spa­
nischsprachigen Länder Lateinamerikas und
möchten sich endlich auch in der Landessprache
verständigen? Dann ist dieser Urlaubskurs genau
das Richtige für Sie! Er bietet Ihnen einen unter­
haltsamen und komprimierten Einstieg in die
spanische Sprache, wobei sich die Inhalte auf
die wichtigsten Urlaubssituationen konzentrieren .
Vivan las vacaciones!
Mitzubringen: Block, Schreibzeug
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen .
■ Kreieren Sie Ihren eigenen
NEU
Seidenschal
Ilse Brömmelstrote
Ob florales oder grafisches Muster, ob üppig oder
minimalistisch . Der Fantasie sind beim Nunofil­
zen keine Grenzen gesetzt . Die Merinowolle wird
in feinen Fäden nach Ihren Ideen auf den Seiden­
schal aufgebracht und durch intensives Reiben
eingearbeitet . Feinste Merinowolle und edle Sei­
de verbinden sich zu einem einzigartigen Kunst­
werk, das Ihnen sicher viel Freude machen wird .
Mitzubringen: ein großes und ein kleines Hand­
tuch
27410
Donnerstag, 26 . 03 . 15, 19:30–22:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Scheune
Gebühr: 10 v (zzgl . max . 20 v Materialkosten
nach Verbrauch)
■ Wir filzen ein
Muttertagsgeschenk
Donnerstag, 09 . 04 . 15, 15:00–17:30 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Scheune
Gebühr: 6,70 v (zzgl . 1,50 v Materialkosten)
NEU
Ilse Brömmelstrote
Mit Filznadel und Schafwolle gestalten wir kleine
Tiere, wie Hund, Katze, Hamster oder Maus . Wer
will, kann ein Foto seines Haustieres mitbringen
und wir versuchen, dieses nachzugestalten .
Mitzubringen: ein großes und ein kleines Hand­
tuch
Großbettlingen
Telefon 07022 9434523
Fax 07022 9434540
E­Mail: s .bitzer@grossbettlingen .de
Persönlich erreichen Sie Frau Bitzer im Rathaus
Zimmer 14
■ Französisch – Conversation avec
27411
■ Kleine Tiere filzen
(Buch: Vive les vacances!)
Eva Weller
Sie sind Sprachanfänger(in) und möchten sich für
Ihren Frankreichurlaub in kompakter Form die
wichtigsten Redemittel aneignen? Dann sind Sie in
diesem Kurs genau richtig . Er bietet Ihnen einen
entspannten und unterhaltsamen Einstieg in die
französische Sprache, wobei sich die Inhalte an
den wichtigsten Urlaubssituationen wie z .B . die
Begrüßung, die Zimmersuche, der Einkauf, der Be­
such eines Restaurants oder Arzts orientieren .
Mitzubringen: Schreibzeug, Block
43301
Mitzubringen: ein oder zwei feine Seifen und zwei
Handtücher
NEU
für Kinder ab 6 Jahren
Ilse Brömmelstrote
Eine mit feiner Merinowolle umfilzte und schön
dekorierte Seife ist ein wunderschönes Mutter­
tagsgeschenk und leicht herzustellen . Wenn ihr
dann noch Pailleten, Bänder oder Federn mit­
bringt, können wir das Geschenk auch noch
schön dekorieren .
27412
Donnerstag, 07 . 05 . 15, 19:30–22:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Scheune
Gebühr: 10 v (zzgl . 3 v Materialkosten pro
Tier)
■ Wir basteln zum Mutter-
NEU
tag mit Trinkhalmen
für Kinder von 7 – 12 Jahren
Petra Sell
Ein witziges Muttertagsgeschenk aus Strohhal­
men bastelt ihr an diesem Nachmittag . Was ihr
bastelt wird nicht verraten, sonst ist es ja keine
Überraschung .
27413
Samstag, 09 . 05 . 15, 10:00–13:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Scheune
Gebühr: 12 v (inkl . 4 v Materialkosten)
■ Basteln mit Dosen
NEU
für Kinder von 7 – 12 Jahren
Petra Sell
Figuren, Mobile, Kerze und mehr bastelt ihr an
diesem Nachmittag aus Dosen . Lasst euch über­
raschen .
27414
Samstag, 18 . 04 . 15, 10:00–13:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Scheune
Gebühr: 12,80 v (inkl . 4 v Materialkosten)
■ Osterbasteln
für Kinder von 7 – 12 Jahren
Petra Sell
Einen Osterhasen aus Handtuch, witzige Hühner
und Hasen aus Styroporkugeln, Kräutermänn­
chen aus Joghurtbechern oder anderes bastelt
ihr an diesem Nachmittag .
27415
Samstag, 14 . 03 . 15, 10:00–13:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Scheune
Gebühr: 14,80 v (inkl . 6 v Materialkosten)
anmeldung in großbettlingen
telefon 07022 9434523
Großbettlingen 81
■ Einradkurs
für Anfänger(innen) und
Fortgeschrittene,
für Kinder ab 8 Jahren
und Erwachsene
Peter Bosch
Wer schnell und erfolgreich Einrad fahren ler­
nen möchte, ist hier genau richtig .
Einsteiger(innen) wird bei diesem Kurs die
Grundtechnik des Einradfahrens gelehrt . Durch
zahlreiche Übungen, persönliche Hilfestellung
und andere unterstützende Maßnahmen kann
das Einradfahren schnell gelernt werden . Auch
wer bereits Einrad fahren kann, ist herzlich will­
kommen . Allen Fortgeschrittenen werden
Übungen wie: Kurven­, Slalom­ und Formati­
onsfahren sowie freier Aufstieg gezeigt, und es
können verschiedene Einrad­Figuren in der
Gruppe ausprobiert werden . Der Spaß an der
Sache steht im Vordergrund . Erwachsene zah­
len 16,00 v .
Mitzubringen: vorhandene Einräder (Erwachsene
mind . 20 „ Räder), Hallenturnschuhe und ganz
wichtig: etwas zum Trinken
29400
2­mal, samstags, ab 18 . 04 . 15
09:30–11:30 Uhr
Großbettlingen, sport forum
Gebühr: 10,70 v
■ Eine Woche Fasten
Gabriele Wenzelburger
Unsere moderne Lebensweise mit hoher Arbeits­
geschwindigkeit, Forderung nach Flexibilität und
ständiger Erreichbarkeit, stellt eine Herausforde­
rung für Menschen jeden Alters dar . Unser per­
sönlicher Akku der Energie wird ständig ausge­
räubert und wir haben zu wenig Spielraum, um
diesen wieder aufzuladen .
Wir schlingen in der Eile das Essen in uns hinein,
ohne die Speise wert zu schätzen oder zu schme­
cken, was wir uns zuführen . Verdauungspro­
bleme, Übergewicht, Stoffwechselstörungen las­
sen nicht lange auf sich warten .
Während dieser Fastenwoche wollen wir auf die
feste Nahrung verzichten und ernähren uns von
Fastenbrühe (nach Dr . Lützner) oder Suppe oder
wir nehmen grüne Smoothies zu uns . Viel Wasser
oder dünne Kräutertees unterstützen das Fasten­
geschehen . Der dadurch eintretende Entgiftungs­
prozess kann die Seele, den Geist und den Kör­
per wieder auf einen Ur­Zustand zurücksetzen,
den wir in der Hektik des Alltags vergessen und
verlernt haben . Wir nehmen Kontakt auf mit un­
serem Körper und erforschen, was unsere Seele
zur Gesundung braucht . Gemeinsam üben wir
verschiedene Meditationen und Körperübungen
aus dem Yoga . Das Antistress­Programm von Jon
Kabat­Zinn ergänzt jeden Kursabend und hilft
uns, unter anderem auch unser Essverhalten zu
erforschen . Jede(r) Teilnehmende erhält eine Ar­
beitsmappe mit schriftlichen Arbeitsunterlagen
und 3 CDs mit Übungsmaterial (angeleitete
Atemmeditiation, achtsame Körperübungen, Kör­
permeditation­Bodyscan) . Der Einführungsabend
ist am 10 .03 .15; die Fastenwoche vom 14 .3 .­
20 .3 .15 .
Mitzubringen: Matte, Decke, kleines Kissen, be­
queme Kleidung
30543
Dienstag, 10 . 03 . 15, 19:00–20:45 Uhr
Samstag, 14 . 03 . 15, 19:00–21:30 Uhr
Sonntag, 15 . 03 . 15, 19:00–21:30 Uhr
Dienstag, 17 . 03 . 15, 19:00–21:30 Uhr
Donnerstag, 19 . 03 . 15, 19:00–21:30 Uhr
Freitag, 20 . 03 . 15, 19:00–21:30 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 90,80 v
(inkl . 30 v Materialkosten)
Yoga
Yoga ist ein altes, aus Indien stammendes, ganz­
heitliches Übungssystem . Ein Yoga der west­
lichen Welt ist der Hatha Yoga, ein Weg zur Ge­
sundheit, der sich auf eine enge Verbindung zwi­
schen Körper, Geist und Seele gründet . Asanas
(Körperhaltungen), der Umgang mit dem Atem
(Pranayama) und das Erleben der Stille sind die
Basisform des Unterrichts und können zu einer
tiefen Entspannung führen . Dies ist eine wichtige
Voraussetzung, um die Herausforderungen im Be­
ruf und im Alltag erfolgreich bewältigen zu kön­
nen . Yogaübungen sind für Menschen jeden Al­
ters geeignet .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
rutschfeste Matte, Decke, kleines Kissen
■ Yoga
Claudia Ehrminger
32420
15­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
18:00–19:15 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 90 v
32421
15­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
19:30–21:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 108 v
Funktionelles Rückentraining
Dies ist eine sanfte, ruhige und schonende Gym­
nastik mit Schwerpunkt im Wirbelsäulenbereich .
Die Kurse dienen der Vorbeugung und Verminde­
rung von Rückenbeschwerden . Sie können kein
Ersatz für krankengymnastische Therapie sein .
Bei Beschwerden bitte vor Besuch des Kurses
Rücksprache mit dem Arzt halten .
Mitzubringen: Matte, bequeme Kleidung,
Gymnastikschuhe, warme Socken, Kissen
■ Funktionelles Rückentraining
Sabine Kleiß
35401
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:00–10:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 86,40 v
35402
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
10:05­11:05 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 86,40 v
■ Aktives Rückentraining
Dagmar Kraut
Nach einem flotten Warm­up findet ein effektives
Ganzkörpertraining unter gesundheitsförderndem
Aspekt statt . Mit Spaß an der Bewegung und mit Hil­
fe verschiedener Kleingeräte werden wir unseren Rü­
cken für den Alltag stärken . Ziel des Kurses ist, die
Rumpfmuskulatur zu kräftigen, die Wirbelsäule zu
mobilisieren, verspannte Muskulatur zu dehnen und
zu lockern . Anschließendes Stretching und Entspan­
nungsübungen runden die Stunde ab .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
35403
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Großbettlingen, sport forum
Gebühr: 64 v
Ich beweg‘ mich:
Pilates
Das Ganzkörpertraining nach Joseph Pilates kombi­
niert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und
Stretching . Im Zentrum stehen Bauch, Hüften, Po
und Rücken, die Körpermitte, im Pilates auch „Po­
werhouse“ genannt . Pilates kräftigt, entspannt und
dehnt auf sanfte Weise die tiefen Muskeln . Der Kör­
per wird straff und geschmeidig, die Haltung auf­
recht . Die Bewegungen werden sehr bewusst und
mit großer Konzentration ausgeführt . Die Übungen
sind sehr effektiv und zeigen rasch Erfolge . Wie in­
tensiv das Training ist, können Sie individuell variie­
ren . Gut für alle, die sich ein sanftes und effektives
Training für den ganzen Körper wünschen . Beim
Kurs 35410, 35411 und 35411A sind keine Vor­
kenntnisse nötig! In jedem Alter geeignet!
Mitzubringen: Matte, dehnfähige Sportkleidung,
rutschfeste Socken, Handtuch, Getränk
■ Ich beweg‘ mich: Pilates
Das sanfte Training bringt
schnelle Erfolge
Tanja Strähle­Könne
35410
15­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
19:15­20:15 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 68 v
35411
5­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
20:15­21:15 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 25,30 v
35411A
10­mal, freitags, ab 17 . 04 . 15
20:15­21:15 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 50,70 v
82 Großbettlingen
■ Pilates für Fortgeschrittene
Svenja Eisenmann
35413
12­mal, donnerstags, ab 26 . 03 . 15
20:15­21:00 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 40,80 v
Mama-Tuning
Gemeinsam mit dem Baby können Mütter wieder
sportlich fit werden . Jede Stunde ist untergliedert
in drei Teile . Nach dem „Ankommen im Raum“
wird die Kondition mittels Elementen aus dem
Bereich Dance gesteigert . Danach erfolgt die
Kräftigung der Muskulatur, bei der die Kleinen ak­
tiv mit eingespannt werden . Zum Abschluss wird
mit Hilfe der Pilates­Methode noch intensiv die
Rücken­ und Beckenbodenmuskulatur trainiert .
Die Kurse finden ausschließlich drinnen statt .
Mitzubringen: Kinderwagen, Tragetuch oder Tra­
gehilfe, Getränk
■ Mama-Tuning
Tanja Strähle­Könne
Zu Beginn der Stunde werden sämtliche Muskel­
gruppen erwärmt . Danach folgt eine Kräftigung
der Bauch­, Bein­, Gesäß­ und Rückenmuskulatur
mit anschließendem Stretching .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Gymnastik­
schuhe, Kissen
■ Bauch-Beine-Po
Liesbeth Greiner
35422
8­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 34,10 v
35422A
9­mal, montags, ab 04 . 05 . 15
18:00–19:00 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 38,40 v
Zehnerkarte
35420
8­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
10:00–11:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 38,40 v
35420A
Bauch-Beine-Po
8­mal, dienstags, ab 05 . 05 . 15
10:00–11:00 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Saal
Gebühr: 38,40 v
Für die beiden Kurse „Aktives Rückentrai­
ning (35403)“ mit Frau Kraut und „Bodyfit­
ness (35423)“ mit Frau Greiner kann man
auch jeweils eine Zehnerkarte erwerben .
Diese kostet 52 v und berechtigt zur 10­ma­
ligen Teilnahme am jeweiligen Kurs . Es ist
nur eine beschränkte Anzahl von Zehnerkar­
ten vorhanden . Die Zehnerkarte und weitere
Informationen gibt es an der Außenstelle bei
Frau Bitzer .
Erstattung von Kursgebühren
im Gesundheitsbereich
Viele gesetzliche Krankenkassen erstatten
ganz oder teilweise die Kosten eines Kurses,
der der gezielten Gesundheitsvorsorge dient .
Da dies von den einzelnen Kassen aber sehr
unterschiedlich gehandhabt wird, ist eine
persönliche Klärung mit Ihrer Krankenkasse
unumgänglich . Nach Beendigung des Kurses
erhalten Sie bei 80 Prozent Teilnahme eine
Teilnahmebescheinigung von uns .
Weitere Informationen erhalten Sie auch un­
ter Telefon 0 70 22 75­337 bei Frau Baier
oder in der Geschäftsstelle der vhs .
■ Bodyfitness
Liesbeth Greiner
Im Mittelpunkt dieses breit angelegten Fit­
nessprogramms steht der Bewegungsausgleich
zum Alltag . Wir beginnen mit flotten Bewegungs­
kombinationen, die den Kreislauf anregen und
Spaß machen . Danach werden wir Übungen mit
und ohne Hilfsmittel zur Kräftigung verschie­
dener Muskelpartien (Bauch, Beine, Po, Rü­
cken) machen . Das soll zur Straffung unseres
Körpers und zur Haltungsverbesserung führen .
Anschließendes Stretching rundet die Stunde
ab und hinterlässt ein angenehmes und motivie­
rendes Körpergefühl .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Gymnastik­
schuhe, Kissen
35423
17­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:00–20:00 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 72,50 v
Anzeige
Ein Haus voller Ideen
rund um den Druck
Senner Druckhaus GmbH
72622 Nürtingen
Carl-Benz-Straße 1
Telefon (0 70 22) 94 64-202
info@senner-druckhaus.de
www.senner-druckhaus.de
Großbettlingen 83
■ Fit for ever
Dagmar Kraut
Raus aus dem Alltagsstress und rein in ein rund­
um vielseitiges und abwechslungsreiches Fit­
nessprogramm . Mit Musik und viel Spaß werden
Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination
trainiert und gleichzeitig Problemzonen gestrafft .
Einfache Aerobic­ und Steppaerobic­Schrittfolgen
gehören ebenfalls dazu .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Getränk
35424
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
20:00–21:00 Uhr
Großbettlingen, sport forum
Gebühr: 64 v
Kinder stärken – Selbstbehauptung
und Selbstverteidigung
Regeln aufstellen und einhalten,
fairer, disziplinierter Umgang, kindge­
rechte Erörterung von Problem­
feldern, interaktive Rollenspiele, Kör­
persprache, Erkennen und Vermeiden von Ge­
fahren, Deeskalation, sichere Orte/unsichere
Orte, Gefahrenbegegnung/Verhaltenstraining,
kinderleichte Verteidigungstechniken, Nothilfe­
und Notwehr, Zivilcourage, Verhalten bei Erpes­
sungen, Hilfe holen und organisieren und vieles
mehr .
■ Kinder stärken
für Klasse 3 – 4
Beate Höhn
35426
Freitag, 17 . 04 . 15, 14:00–16:30 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei Saal
Samstag, 18 . 04 . 15, 10:00–12:30 Uhr
Großbettlingen, Zehntscheuer
Gebühr: 25 v (ermäßigt)
■ Kinder stärken –
Selbstbehauptung und
Selbstverteidigung
Vorschulkinder + 1 . Klasse
Beate Höhn
35427
Samstag, 18 . 04 . 15, 13:00–14:30 Uhr
Großbettlingen, Zehntscheuer
Gebühr: 12 v (ermäßigt)
■ Die Rennmäuse:
Bewegung, Spiel und Spaß
für Kindergartenkinder
Tanja Strähle­Könne
Ziel dieses neuen Angebotes ist es, die moto­
rischen Fähigkeiten zu fördern und zu erweitern,
sowie den sozialen Umgang miteinander in der
Gruppe zu erlernen . Dazu tragen verschiedene
Bewegungsspiele, sowie rhythmische und koordi­
native Übungen bei . „Zusammen sind wir fit,
kommt, macht alle mit!“
35428
35431A
16­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
16:00–17:00 Uhr
Großbettlingen, sport forum
Gebühr: 44,80 v
9­mal, montags, ab 11 . 05 . 15
15:30–16:30 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 25,20 v
35432
Tanzkurs für Schüler(innen)
Bist du 14 – 17 Jahre alt, hast Bock
tanzen zu lernen und meinst, jetzt ist
genau der richtige Zeitpunkt? Dann
frage deine Freunde und Freun­
dinnen, ob sie auch Lust haben mizutanzen . Ge­
lehrt werden die Latein­ und Standardänze, sowie
Discofox und Modetänze .
Mitzubringen: Turnschuhe
■ Tanzkurs für Schüler(innen)
NEU
für Jugendliche von 14 – 17 Jahren
Angelika Priklopil
35429
7­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 37,30 v (ermäßigt)
bitte paarweise anmelden
35429A
6­mal, donnerstags, ab 11 . 06 . 15
18:00–19:00 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 32 v (ermäßigt)
bitte paarweise anmelden
„Tierisch“ gut bewegt
Spielerisch werden die Kinder an die
klassische Form des Tanzes herange­
führt . Zu lustiger Musik erlernen die
Kleinen, was ein Pinguin mit einem
„Plie“ zu tun hat und warum die Giraffe ins „Rele­
ve“ gehen muss . Zum Abschluss jeder Stunde
versuchen wir dann das Erlernte in einer kleinen
Choreographie umzusetzen . Dieser Kurs ist auch
für Jungs geeignet .
■ Ballett für 3 – 6-Jährige
Tanja Strähle­Könne
35430
9­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
14:15­15:15 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 25,20 v
■ Ballett für 3 – 6-Jährige
Tanja Strähle­Könne
35430A
9­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
14:30–15:30 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 25,20 v
35432A
9­mal, dienstags, ab 12 . 05 . 15
14:30–15:30 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 25,20 v
Zumba® Fitness
Zumba®, die Tanzbewegung aus USA, ist zu einem
Kult geworden . Zumba® vereint Tanz und Fitness .
Nach lateinamerikanischen Rhythmen wie Salsa,
Merengue, Samba oder Reggaeton wird in der
Gruppe mit Gleichgesinnten (aber ohne direkten
Partner) im Aerobic­Stil getanzt . Dabei werden das
Herzkreislaufsystem angeregt, die Muskeln gestärkt
und die koordinativen Fähigkeiten verbessert . Für
Zumba® sind keine Vorkenntnisse notwendig, Sie
bestimmen selbst die Ausführung und Intensität
der einzelnen Bewegungen . Man muss nicht tan­
zen können, das wichtigste ist, sich zur Musik zu
bewegen und Spaß daran zu haben .
Mitzubringen: Sportkleidung
■ Zumba® Fitness
Angelika Priklopil
35483
8­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:45–19:45 Uhr
Großbettlingen, sport forum
Gebühr: 64 v
35483A
8­mal, montags, ab 11 . 05 . 15
18:45–19:45 Uhr
Großbettlingen, sport forum
Gebühr: 64 v
35484
8­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:45–20:45 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 64 v
35484A
8­mal, dienstags, ab 12 . 05 . 15
19:45–20:45 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 64 v
35485
9­mal, montags, ab 11 . 05 . 15
14:15­15:15 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 25,20 v
8­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
20:45–21:45 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 64 v
35431
35485A
9­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
15:30–16:30 Uhr
Großbettlingen, sport forum, Gymnastikhalle
Gebühr: 25,20 v
8­mal, dienstags, ab 12 . 05 . 15
20:45–21:45 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 64 v
84 Großbettlingen
Zumba® Gold
Zumba® Gold zielt auf die größte
Bevölkerungsgruppe ab: Baby­
boomer . Es basiert auf der Zumba® Formel . Die
Moves und das Tempo wurden auf die Bedürfnisse
von aktiven, älteren Teilnehmern angepasst . Ebenso
eignet es sich für alle, die ihren Weg zu einem sport­
lichen und gesunden Leben eben erst begonnen ha­
ben . Was gleich bleibt, sind all die Elemente, für die
die Zumba® Fitness­Party bekannt ist: fetzige Latino­
Musik wie Salsa, Merengue, Cumbia und Reggae­
ton, die tollen, leicht zu erlernenden Bewegungen
und die anregende Partystimmung . Aktive ältere
Personen wünschen sich Gemeinschaft, Spaß und
Fitness auf ihrem Trainingsplan . Zumba® Gold ist
dafür einfach perfekt . Es ist ein Tanzfitnesskurs mit
toller Stimmung und viel Spaß .
Mitzubringen: Sportkleidung
Zumba®/Bokwa® Hip Hop
In diesem Kurs werden wir drei Tanzbewe­
gungen miteinander verknüpfen: Zumba® aus
den USA, das Tanz und Fitness vereint, Bok­
wa®, den angesagten Buchstabentanz und Hip
Hop: Mit viel Spaß durch den aktuellen Musik
mix ist Hip Hop­Tanzen für jede(n) erlernbar .
Das Workout basiert auf dem Prinzip „FUN AND
EASY TO DO .“ In diesem Kurs werden verschie­
dene Hip Hop Styles und kleine Choreografien
erarbeitet . Für alle Altersklassen geeignet,
leicht nachzutanzen durch seine ansteckende
Musik . Feurige Lateinamerikanische Rhythmen
kombiniert mit den heißen Tanzschritten von
Cumbia, Salsa, Samba, Merengue und Hip
Hop­Tanzelemeten .
Mitzubringen: Sportkleidung
■ Zumba® Gold
8­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:45–19:45 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 64 v
35486A
8­mal, dienstags, ab 12 . 05 . 15
18:45–19:45 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 64 v
■ Zumba® Bokwa® Hip Hop
NEU
Angelika Priklopil
35490
7­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:00–20:00 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 56 v
35490A
6­mal, donnerstags, ab 11 . 06 . 15
19:00–20:00 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 48 v
■ Disco-Fox
Line Dance
Der Line Dance entwickelte sich im Laufe des 20 .
Jahrhunderts hauptsächlich in den USA . Ob Mann,
ob Frau, man tanzt unabhängig in Reihen, Linien, vor
und hintereinander . Freude an dieser Art des Tan­
zens und der Spaß steht an erster Stelle . Ursprüng­
lich wurde Line Dance zu Country Western Musik ge­
tanzt . Heute tanzt man auch zu Rock­ und Popmusik .
■ Line Dance
für Fortgeschrittene
Angelika Priklopil
35487
8­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
17:45–18:45 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 64 v
35487A
8­mal, dienstags, ab 12 . 05 . 15
17:45–18:45 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 64 v
NEU
Tänzerische Auffrischung nach Wunsch
Angelika Priklopil
Tanz dich fit… . „Alles“ was tänzerisch in Verges­
senheit geraten ist, wird aufgefrischt und auf
Wunsch Neues dazu gelernt . Dieser Kurs ist für
Neueinsteiger(innen) aber auch für Paare mit
Grundkenntnissen geeignet . Standardtänze:
Langsamer Walzer, Tango, Foxtrott, Wiener Wal­
zer . Lateinamerikanische Tänze: Cha Cha Cha,
Rumba, Samba, Jive .
35492
7­mal, donnerstags und montags,
ab 26 . 02 . 15, 20:00–21:00 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 56 v
BokWa®
für Teilnehmer(innen) 50+
Angelika Priklopil
35486
■ Tanzen, weil es Spaß macht
Angelika Priklopil
Dieser Tanz ist ein absolutes Muss! Bei keinem
anderen Tanz kann man so viele Pluspunkte set­
zen – vorausgesetzt „man kann“ . Discofox, auch
Disco Swing, Hustle oder Tipfox genannt ist eine
Fusion vieler verschiedener Elemente aus ande­
ren Tänzen, z . B . Rock `n` Roll, Boogie Woogie,
Swing, Salsa und Cha­Cha­Cha . Der Discofox ist
neben Salsa der populärste Paartanz, was u . a .
auch an seiner technischen Unkompliziertheit
liegt .
35491
6­mal, donnerstags, ab 11 . 06 . 15
20:00–21:00 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 48 v
bitte paarweise anmelden
Bokwa®: Abnehmen mit
dem Buchstabentanz . Der
jüngste
Trendsport
kommt aus den USA und
heißt Bokwa® – eine
Kombination aus Tänzen und Kickboxen . Einzige
Voraussetzung dafür ist das Beherrschen von Al­
phabet und Zahlen . Bokwa® ist eine Mischung aus
afrikanischem Tanzstil und Boxen . Der schweißtrei­
bende Fitnesstrend gilt als guter Fettverbrenner . Es
ist kein wirkliches Tanz­Workout – es gibt keine
Choreographie und keine Zählschritte . Die Teilneh­
menden steigen Buchstaben und Zahlen mit ihren
Füßen, während sie sich zusammen zur Musik be­
wegen . Jeder kann es machen . Wenn du dich be­
wegen und buchstabieren kannst, dann kannst du
Bokwa® . Frauen und Männer aller Altersstufen, die
Jungs mit „den zwei linken Füßen“, Tanzweltmei­
ster, . . . – Bokwa® ist für alle in der gleichen Einheit
– mit der gleichen Musik – geeignet .
■ BokWa®
Angelika Priklopil
35497
8­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:45–18:45 Uhr
Großbettlingen, sport forum
Gebühr: 64 v
35497A
8­mal, montags, ab 11 . 05 . 15
17:45–18:45 Uhr
Großbettlingen, sport forum
Gebühr: 64 v
auskunft und beratung
allgemeine weiterbildung:
Frickenhäuser Straße 3, Telefon 0 70 22 75­330
berufliche bildung:
Hölderlinhaus, Neckarsteige 1, Telefon 0 70 22 75­341
Großbettlingen 85
■ Asiatische Küche zum
■ Englisch für Seniorinnen und
für Teilnehmer(innen) 55+
Maria Luisa Lanz
An diesen Nachmittagen lernen Sie die Zube­
reitung asiatischer Gerichte kennen . Inhalt­
lich ist der Kurs wie Kurs 151­39605 aufge­
baut .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze
und Gefäße für Kostproben mitbringen
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Rotraut Schönleber
Sie wollten schon immer Ihre Englischkenntnisse
wieder auffrischen, weil Sie diese auf Reisen
brauchen und wissen, dass Sprachenlernen geis­
tig fit hält? Dann sind Sie in unserem lebendigen
Seniorenkurs willkommen . Wir nehmen uns Zeit,
Dialoge zu üben, den Wortschatz zu festigen und
sicherer in der Grammatik zu werden – and have
a laugh at our mistakes .
Kennenlernen
39404
■ Sommerliche
Cup Cakes
für Kinder von 10 – 12 Jahren
Petra Sell
An diesem Nachmittag stellt Ihr leckere, bun­
te Cup Cakes her, die bei jeder Gelegenheit
super aussehen . Bei diesen bunten Lecke­
reien kommen keine Lebensmittelfarben zum
Einsatz, alles wird natürlich gefärbt . Wenn Ihr
Lust habt, bringt doch Eure Mama, Oma oder
Tante mit .
39401
Freitag, 19 . 06 . 15, 15:00–18:00 Uhr
Großbettlingen, Grundschule, Küche
Gebühr: 13 v (inkl . 5 v Lebensmittelkosten)
■ Internationale Küche
NEU
zum Kennenlernen
für Teilnehmer(innen) 55+
Maria Luisa Lanz
An diesen Nachmittagen lernen Sie die Zube­
reitung internationaler Gerichte kennen . Dabei
geht es zum einen ums Kochen der Gerichte,
zum anderen aber auch um die Gestaltung
eines schönen Nachmittages: Zum Beispiel
Blumenarrangements als Tischdekoration, Be­
sonderheiten beim Tischdecken, kein Stress
und keine Hektik am Herd, Stärkung des Zu­
sammengehörigkeitsgefühls beim anschlie­
ßenden gemeinsamen Genießen der Gerichte .
Die Ideen und Interessen der Teilnehmer(innen)
werden mit einbezogen . Es gibt leckere 3 Gän­
ge­Menüs .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze
und Gefäße für Kostproben mitbringen
39402
Donnerstag, 19 . 03 . 15, 15:00–17:30 Uhr
Donnerstag, 23 . 04 . 15, 15:00–17:30 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 22,70 v (zzgl . 20 v
Lebensmittelkosten, werden im Kurs
eingesammelt)
Damit Sie unsere Veranstal­
tungsangebote für Kinder
und Jugendliche besser im
Programm finden können, ha­
ben wir sie mit dem Signet gekennzeich­
net. In Nürtingen sind alle Angebote auf
den Seiten 3–7 zusammengefasst.
Donnerstag, 18 . 06 . 15, 15:00–17:30 Uhr
Donnerstag, 02 . 07 . 15, 15:00–17:30 Uhr
Großbettlingen, kultur forum
Gebühr: 22,70 v (zzgl . 20 v
Lebensmittelkosten, werden im Kurs
eingesammelt)
■ Locker, leckeres Hefegebäck
Petra Sell
An diesen zwei Tagen backen Sie die verschie­
densten schwäbischen Nationalgebäcke, wie z .
B . Laugenbrezel oder Hefezopf, süße und herz­
hafte Kuchen und Snacks, Plundergebäck bis hin
zu etwas ausgefalleneren Gebäcken, wie schwar­
ze Seelen oder rosa Schillerlocken mit Kräuter­
Frischkäsecreme .
39946
Freitag, 26 . 06 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Samstag, 27 . 06 . 15, 11:00–14:00 Uhr
Großbettlingen, Grundschule, Küche
Gebühr: 31 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
Senioren – A 2
42400
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
08:45–10:15 Uhr
Großbettlingen, Zehntscheuer
Gebühr: 80,10 v
Englisch für Jung und Alt
In Großbettlingen sind die Jung­ und Alt­Projekte
zu einem festen Bestandteil im Gemeindeleben
geworden . Jung und Alt ist auch eine gute Kombi­
nation um die Beziehung zwischen den Generati­
onen zu vertiefen und gemeinsam in spielerischer
Art und Weise Englisch zu lernen . Mit Liedern,
Spielen und Nachahmungen zu verschiedenen
Themen wollen wir uns der englischen Sprache
gemeinsam nähern . Das motiviert und schafft
eine außergewöhnliche Atmosphäre, in der Sie
viel Spaß haben werden . Melden Sie sich entwe­
der gemeinsam (Großeltern und Enkel) oder ein­
zeln (Vorschulkinder, Kinder der 1 .+ 2 . Klasse so­
wie Erwachsene der Generation 55+) zu diesem
besonderen Kurs an – es lohnt sich .
■ Englisch für Jung und Alt
für Vorschulkinder, 1 . + 2 . Klasse sowie
Teilnehmer(innen) 55+
Maria Luisa Lanz
42401
3­mal, freitags, ab 13 . 03 . 15
14:30–15:30 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Scheune
Gebühr: 8 v
Erwachsene zahlen 12 v
■ Cocktails und Smoothies
– regional, saisonal
Petra Sell
Rotweinbowle, Schwäbischer Caipi oder Birnen
Bombe . Hanuij oder Saurer Apfel . Alles leckere
Cocktails mit oder ohne Alkohol, die ausschließ­
lich aus heimischen Säften, Spirituosen, etc . her­
gestellt werden . Für Obstmuffel werden raffinierte
Smoothies gezeigt, welche es garantiert nicht zu
kaufen gibt . Zwei oder Drei leckere Snacks unter­
stützen die Getränke .
39947
Dienstag, 19 . 05 . 15, 19:00–21:15 Uhr
Großbettlingen, Grundschule, Küche
Gebühr: 18,50 v (inkl . 5 v
Lebensmittelkosten)
42402
3­mal, freitags, ab 12 . 06 . 15
14:30–15:30 Uhr
Großbettlingen, Ortsbücherei, Scheune
Gebühr: 8 v
Erwachsene zahlen 12 v
bleiben
sie mit
uns in
verbindung
86 Neckartailfingen
■
Neckartailfingen
Leiterin: Christine Krauss
Karl­Maurer­Straße 2
72666 Neckartailfingen
Telefon 07127 931641
E­Mail: neckartailfingen@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Montag 08:30 – 10:00 Uhr und
Mittwoch 17:00 – 18:00 Uhr
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind schriftlich oder per E­Mail ab
sofort möglich . Telefonisch erreichen Sie die Au­
ßenstelle ab Montag, 09 . Februar 2015 .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen .
■ Wir bauen einen
Elektromotor
für Kinder von 9 – 12 Jahren
Saskia Lutz
Jeder von euch hat täglich mit Elektromotoren zu
tun . Aber wie funktioniert der Elektromotor denn?
Wie baue ich einen? In diesem Kurs baut ihr
selbst einen Elektromotor zusammen – von der
selbstgewickelten Spule über die Verdrahtung bis
hin zum Aufbau des mechanischen Gehäuses .
Den Elektromotor könnt ihr im Anschluss mit
nach Hause nehmen . Wir nehmen uns auch Zeit,
bis wirklich der letzte Motor läuft .
11506
Montag, 13 . 04 . 15, 14:00–16:15 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Werkraum
Gebühr: 25,10 v (inkl . 18,50 v
Materialkosten)
■ Wir bauen einen
Putzroboter
für Kinder von 9 – 12 Jahren
Saskia Lutz
Einen Roboter, der automatisch die Wohnung
putzt, will wohl jeder haben . In diesem Kurs bau­
en wir genau so einen Roboter . Den Putzroboter
baut ihr selbst – von der Verdrahtung bis zur Me­
chanik . Dieser bewegt sich dann von einer Un­
wucht angetrieben über den Boden . Im Anschluss
wird er noch getestet . Für jedes Kind lassen wir
uns so viel Zeit, bis der letzte Roboter läuft . Den
Roboter kann man am Ende mitnehmen .
11507
Montag, 27 . 04 . 15, 14:00–16:15 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Werkraum
Gebühr: 25,10 v (inkl . 18,50 v
Materialkosten)
■ Windlichter aus Weidengeflecht
Monika Frischknecht
Die Nacht erhellen mit einem Windlicht aus Weiden
– unter Anleitung einer Korbmachermeisterin wer­
den Windlichter in unterschiedlicher Flechttechnik
aus ungeschälten Weiden hergestellt . Werkzeug und
Materialien bringt die Kursleiterin mit .
26551
Freitag, 20 . 03 . 15, 14:00–20:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Werkraum
Gebühr: 28,80 v (zzgl . Materialkosten nach
Verbrauch)
Kleingruppe
■ Dekorative Gartengeflechte
Monika Frischknecht
Unter Anleitung einer Korbmachermeisterin wer­
den Sichtschutzwände, Windlichter/Pflanzenkörb­
chen (Körbchen auf Astgabel) und Rankgerüste
hergestellt . Als Flechtmaterial wird ungeschälte
Weide verwendet . Je nach Objekt werden unter­
schiedliche Flechttechniken vermittelt . Werkzeuge
und Materialien bringt die Kursleiterin mit .
26552
Samstag, 21 . 03 . 15, 09:00–18:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Werkraum
Gebühr: 46,80 v (zzgl . Materialkosten nach
Verbrauch)
Kleingruppe
■ Weidekugeln aus Chaosgeflecht
Monika Frischknecht
Jede(r) Teilnehmende stellt unter fachkundiger
Anleitung einer Korbmachermeisterin ca . 2­3 Ku­
geln her, die sowohl im Innen­ als auch im Außen­
bereich sehr dekorativ zur Gestaltung kommen .
Als Flechtmaterial wird ungeschälte Weide ver­
wendet, die im Chaosgeflecht verflochten wird .
Durchmesser ca . 30 – 60 cm . Werkzeuge und
Materialien bringt die Kursleiterin mit .
■ Verfilzt und zugenadelt –
Osterdeko
für Erwachsene
Christine Krauss
27501
Donnerstag, 19 . 03 . 15, 19:00–22:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Tonraum
Gebühr: 12 v (zzgl . Materialkosten nach
Verbrauch)
■ Nähen für Kids
für Kinder ab 8 Jahren
Christine Krauss
Wir machen die ersten Nähversuche an der Näh­
maschine . Erst üben wir Linien, Kurven und
Ecken zu nähen, dann werden wir einfache, nette
Kleinigkeiten nähen . Am zweiten Kurstag darf
dann jedes Kind seinen eigenen Stoff mitbringen
und daraus ein praktisches Utensilo nähen .
Mitzubringen: Schere, die Stoff schneidet, weißer
Faden, Stecknadeln, Nähmaschine (wenn vor­
handen), 2 . Kurstag: Stoff (zwei verschiedene
Stoffe je ca . 1 x 0,5 m, neuer oder alter Stoff, z .
B . Bettwäsche, Tischdecke, Handtuch) .
Die anfallenden Materialkosten beziehen sich auf
den Verbrauch von Stoff, Einlage, Druckknöpfe
usw . am 1 . Kursabend .
27520
2­mal, montags, ab 20 . 04 . 15
14:00–17:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule,
Handarbeitsraum
Gebühr: 24 v (inkl . 4 v Materialkosten)
26553
Freitag, 12 . 06 . 15, 14:00–20:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Werkraum
Gebühr: 31,20 v (zzgl . Materialkosten nach
Verbrauch)
Kleingruppe
Verfilzt und zugenadelt – Osterdeko
Aus buntem Wollvlies werden wir österliche Deko­
rationen in Nass­ und Nadeltechnik filzen . Da ent­
stehen wunderschöne Ostergeschenke .
Mitzubringen: kleine Schüssel, alte Frotteehand­
tücher, Seife, Filznadel (falls vorhanden), Schere
■ Verfilzt und zugenadelt –
Osterdeko
für Kinder ab 6 Jahren
Christine Krauss
27500
Montag, 16 . 03 . 15, 14:00–17:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Tonraum
Gebühr: 8 v (zzgl . Materialkosten nach
Verbrauch)
■ Weben auf dem
Quadratwebrahmen
Beate Herold
Aus grober Dochtwolle weben wir an einem
Abend ein Sitzkissen für den Rucksack oder die
Gartenbank . Bei der sehr einfachen und vergnüg­
lichen Art des Webens auf dem Quadratwebrah­
men werden Kette und Schuss gleichzeitig gebil­
det . Ein mühsames Aufziehen der Kette entfällt .
Das Kissen wird nach Fertigstellung in der Wasch­
maschine verfilzt . Webrahmen und Dochtwolle in
verschiedenen Farben stellt die Kursleiterin zur
Verfügung . Die Kosten für Wolle werden nach Ver­
brauch direkt mit der Kursleiterin abgerechnet
(ca . 15 v) .
Mitzubringen: Häkelnadel, Gr . 5
27726
Mittwoch, 18 . 03 . 15, 19:00–22:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Werkraum
Gebühr: 13,60 v (zzgl . Materialkosten nach
Verbrauch)
Neckartailfingen 87
32510
3­mal, mittwochs, ab 22 . 04 . 15
18:00–19:30 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Aula
Gebühr: 21,60 v
Yoga
■ Entdecke den Clown in Dir!
für Teilnehmer(innen) mit und ohne
Vorkenntnissen
Rodolfo Ramirez Gomez
„Entdecke die Freiheit, entdecke die Freude, ent­
decke den Clown in Dir“ . Nach dem Einführungs­
modul dieses Kurses im letzten Semester, folgt
nun die Weiterführung . Der Kurs richtet sich an alle
Teilnehmer(innen) des vorherigen Semesters, so­
wie auch an neu interessierte Teilnehmer(innen) .
Die Phantasie und Vorstellungskraft wird ange­
sprochen, es werden körperliche Fähigkeiten und
Techniken entwickelt, um als Clown zu schauspie­
lern . Anhand von Übungen und Spielen zur Im­
provisation werden mit Theatertechniken des
Clowns gespielt und experimentiert . Dabei wird
von sich selbst und den anderen gelernt . Der Do­
zent wird diesen Kurs hauptsächlich nonverbal
durchführen .
Mitzubringen: rote Clowns­Nase
29506
18­mal, dienstags, ab 03 . 03 . 15
19:30–21:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Aula
Gebühr: 144 v
■ Freier Nacken, entspannte
Schultern
NEU
Workshop . Heike Witzel­Wilhelm
Die Dynamik der heutigen Zeit bewegt den Men­
schen nicht mehr, sondern verfestigt viele von
uns in Zeit­ und Leistungsdruck . Wir sind zu ‚sess­
haft‘ geworden und der Körper passt sich den un­
ausgeglichenen Beanspruchungen mit einsei­
tigen Bewegungs­ und Haltungsmustern an . Die
Folge davon können Verspannungen und Fehlbe­
lastungen, oft im Schulter­Nacken­Bereich, sein
– wir geraten aus der Balance . In diesem Work­
shop werden viele kleine Übungen kennen ge­
lernt, die bei Bedarf auch ganz einfach in den All­
tag mitgenommen werden können . Kleine Ausflü­
ge in die Anatomie, ergänzt durch die Erfah­
rungen mit dem eigenen Körper in Bewegung,
sollen nach und nach Platz machen für mehr Lo­
ckerheit, Leichtigkeit und Weite . Am dritten Kurs­
abend fließt dann alles in eine kleine Übungsrei­
he mit Elementen aus Yoga, Qi Gong und Felden­
krais zusammen . Alle Abende stehen unter dem
Motto: ‚Bloß nicht stillhalten!‘
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Yogamatte, De­
cke, Kissen, dicke Socken
Yoga ist ein traditioneller Übungsweg, der uns
hilft, Körper, Geist und Seele wieder in Einklang
zu bringen, ruhig zu werden aber doch beweglich
zu bleiben im Innen und Außen . Durch verschie­
dene Körperhaltungen, Atemübungen und Medi­
tation lernen wir, wenigstens für kurze Momente
weg vom hektischen Alltagsleben und wieder auf­
merksam im Hier und Jetzt zu sein . Mein Stil Yoga
zu üben und zu unterrichten orientiert sich am
heutigen, hiesigen Menschen, seinen Bedürfnis­
sen im Alltag und seinen körperlichen Vorausset­
zungen: mal sanft und entspannend, mal kräftig
und fordernd, aber stets energievoll und ausglei­
chend . Die Kursangebote sind sowohl für Übende
als auch für Anfänger(innen) geeignet .
Hatha Yoga mit Stuhl und im Stand
Eine Übungsmöglichkeit nicht nur für ältere Teil­
nehmer, sondern auch zum „Mitnehmen“ ins
Büro . Der Stuhl soll dabei als ganz wunderbares
Hilfsmittel erlebt werden, der viele Yogaübungen
nicht nur vereinfachen kann, sondern sie ganz
neu erleben und vertiefen lässt . Eine passende
Yogareihe begleitet uns durch den Kurs . Die
Übungen sind besonders alltagstauglich, da Sie
keine Matte brauchen, denn Stühle gibt es über­
all .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Yogamatte, De­
cke, Kissen, dicke Socken
■ Hatha Yoga mit Stuhl und im
Stand
Heike Witzel­Wilhelm
■ Hatha Yoga – Wellen und
Spiralen
Heike Witzel­Wilhelm
32516
8­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:00–19:30 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Aula
Gebühr: 57,60 v
32517
8­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:45–21:15 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Aula
Gebühr: 57,60 v
Hatha Yoga – Yoga und Atem
Unser Atem begleitet uns das ganze Leben . Kör­
perliche und seelische Befindlichkeiten finden ih­
ren Ausdruck im Atem . Im Yoga üben wir im en­
gen Zusammenhang von Körper, Atem und Geist .
Eine ausgeglichene Yogapraxis kann die Qualität
des Atems verbessern, gleichzeitig kann unsere
Atmung die Intensität der Yogaübung vertiefen .
„Der Atem ist die Brücke zwischen Leben und Be­
wusstsein und er vereinigt Körper und Gedan­
ken .“ (Thich Nhat Hanh)
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Yogamatte, De­
cke, Kissen, dicke Socken
■ Hatha Yoga – Yoga und Atem
Heike Witzel­Wilhelm
32518
7­mal, donnerstags, ab 21 . 05 . 15
18:00–19:30 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Aula
Gebühr: 50,40 v
32519
7­mal, donnerstags, ab 21 . 05 . 15
19:45–21:15 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Aula
Gebühr: 50,40 v
32515
8­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
09:30–11:00 Uhr
Kein Kurs am 15 . 04 . 15
Neckartailfingen, Gemeindehaus, Fruchtkasten
Gebühr: 57,60 v
32515A
8­mal, mittwochs, ab 20 . 05 . 15
09:30–11:00 Uhr
Neckartailfingen, Gemeindehaus, Fruchtkasten
Gebühr: 57,60 v
Hatha Yoga – Wellen und Spiralen
Wellen und Spiralen entsprechen den Grundrhyth­
men des Lebens im Kleinen wie im Großen . Viele
Strukturen in uns folgen einem spiraligen Aufbau .
Wir bewegen uns, wie es unserer Natur entspricht
und lernen innen und außen (wieder) in Fluss zu
kommen . Fließende Übungen aus dem Hatha­
Yoga bewegen uns, Spiralen führen zur Mitte .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Yogamatte,
Decke, Kissen, dicke Socken
■ Biosphäre bewusst
NEU
Mit Übungen aus Yoga und Qi­Walking
unterwegs zum Metzinger Floriansberg
Heike Witzel­Wilhelm
Mit passenden Übungen aus Yoga, Qi Gong und
Qi­Walking wandern wir gemütlich zum Metzin­
ger Floriansberg und genießen dort den Aus­
blick auf Metzingen, das Neckartal und die Fil­
dern . Abgestimmte Texte und Zitate vertiefen
den inneren Weg . Wir sind auf festen Wegen un­
terwegs, es sind geringe Steigungen zu überwin­
den . Reine Gehzeit: 1,5 Stunden . Bei ganz
schlechtem Wetter findet das Angebot eine Wo­
che später am 18 . Mai statt . Es ist eine Veran­
staltung im Rahmen der Biosphären­Woche
Schwäbische Alb 2015 .
Treffpunkt: Parkplatz Richtung Sportheim Kap­
pishäusern (zwischen Metzingen und Kohlberg
gelegen, 1 . Parkplatz an der Straße) . Erreichbar
mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus 199 Met­
zingen­Beuren, Haltestelle Kappishäusern­Linde
88 Neckartailfingen
Mitzubringen: feste Lauf­ oder Turnschuhe, Sitz­
kissen, Verpflegung
32520
Montag, 11 . 05 . 15, 16:30–19:30 Uhr
Kappishäusern, Treffpunkt: Parkplatz
Sportheim
Gebühr: 14,40 v
■ Biosphäre bewusst
NEU
Yoga am Vulkan
Heike Witzel­Wilhelm
Unser Ziel ist der Metzinger Weinberg, den wir uns
gemeinsam erwandern werden . Unterwegs gibt
es immer wieder bewegte Pausen mit Übungen
aus Yoga, Qi Gong und Qi­Walking . Natürlich er­
fahren wir auch etwas über den Weinbau und den
schwäbischen Vulkan . Wir sind auf festen Wegen
unterwegs, den Aufstieg auf den Weinberg gestal­
ten wir ganz gemütlich . Reine Gehzeit: ca . 1,5
Stunden . Bei ganz schlechtem Wetter findet das
Angebot eine Woche später am 20 . Mai statt .
Es ist eine Veranstaltung im Rahmen der Bio­
sphären­Woche Schwäbische Alb 2015 .
Mitzubringen: feste Lauf­ oder Turnschuhe, Sitz­
kissen, Verpflegung
32521
Mittwoch, 13 . 05 . 15, 16:30–19:30 Uhr
Metzingen, Treffpunkt: Bahnhof, Haupteingang
Gebühr: 14,40 v
Aktives Rückentraining
Um Haltungsschwächen vorzubeugen bzw . zu ver­
ringern, ist ein aktives Rückentraining notwendig .
Gezielte Bewegungsprogramme zur Dehnung und
Kräftigung der wichtigsten Muskelgruppen unter
Einbeziehung von Entspannung und Tipps für
eine gute Haltung im Alltag sind Inhalte dieser
Kurse . Sie dienen der Vorbeugung und Verminde­
rung von Rückenbeschwerden, können aber kein
Ersatz für krankengymnastische Therapie sein .
Bei Beschwerden bitte vor Besuch des Kurses
Rücksprache mit dem Arzt halten .
Mitzubringen: Matte, bequeme Kleidung, Turn­
schuhe, kleines Kissen
■ Aktives Rückentraining
Petra Hemmen
35503
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
08:45–10:00 Uhr
Neckartailfingen, Gemeindehaus, Fruchtkasten
Gebühr: 80,10 v
35504
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
10:00–11:15 Uhr
Neckartailfingen, Gemeindehaus, Fruchtkasten
Gebühr: 80,10 v
■ Beckenbodentraining
mit Vorkenntnissen
Petra Hemmen
Ein guter Beckenboden beeinflusst die Haltung,
hilft bei Harninkontinenz und wirkt sich positiv
auf Rücken­, Knie­ und Fußprobleme aus . Dieser
Kurs eignet sich auch für Frauen mit Beckenbo­
denschwäche, Senkungsbeschwerden und Inkon­
tinenzproblemen . Neben Körperwahrnehmungs­
übungen und Übungen zur Stärkung des Becken­
bodens wird auf richtiges Atmen und Entspan­
nung geachtet .
Mitzubringen: Matte, Decke, kleines Kissen,
warme Socken
■ Quiche & Co
Freya Mast
Wir stellen verschiedene knusprige Böden mit He­
feteig, Mürbeteig her und belegen diese herzhaft
oder süß . Perfekt für vielerlei Anlässe und gut vor­
zubereiten .
Mitzubringen: Schreibzeug, Geschirrtuch, Ge­
tränk, Gefäß für Kostproben
35505
39506
Pilates
■ Smartphone/iPhone
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
19:05­20:05 Uhr
Neckartailfingen, Kindergarten Liebenau
Gebühr: 64 v
Pilates ist eine Trainingsmethode, die die Musku­
latur sowohl kräftigt als auch dehnt und somit
dem Körper Kraft und Flexibilität verleiht . Im Vor­
dergrund steht die Zentrierung der Körpermitte,
die sich aus Beckenboden­, Bauch­ und Rücken­
muskulatur zusammensetzt . Mit jeder Übung wird
das Körperzentrum, die tief liegenden wirbelsäu­
lennahen Muskelschichten bewusst aktiviert .
Eine stabile Körpermitte schafft die Vorausset­
zung für eine gute, aufrechte Haltung . Das Kör­
perbewusstsein verbessert sich, da jede Übung
den ganzen Körper mit einbezieht . Bei Rücken­
problemen bitte ggf . vorher einen Arzt fragen .
Mitzubringen: dehnfähige Sportkleidung, rutsch­
feste Socken, Matte, kleines Handtuch, Getränk
■ Pilates
mit Vorkenntnissen
Petra Hemmen
35511
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
8:30­9:30 Uhr
Neckartailfingen, Gemeindehaus, Fruchtkasten
Gebühr: 63,50 v
35512
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
09:45–10:45 Uhr
Neckartailfingen, Gemeindehaus, Fruchtkasten
Gebühr: 63,50 v
Dienstag, 21 . 04 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule, Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
– die wichtigsten Funktionen
Fabian Joswig
Der Kurs eignet sich für Personen, die bereits
ein Smartphone/iPhone besitzen und sich ei­
nen besseren Überblick über die Funktionen
und die Handhabung des Geräts verschaffen
wollen .
Smartphones sind Multifunktionsgeräte, die
sich für eine fast unüberschaubare Anzahl von
Anwendungen eignen . Im Kurs behandeln wir
die wichtigsten Anwendungen . Ziel ist es, Ihnen
einen besseren Überblick im Umgang mit Ihrem
Smartphone zu verschaffen, Sie mit der Logik
der Geräte vertraut zu machen und so zur siche­
reren Handhabung beizutragen . Bitte bringen
Sie Ihr Smartphone oder iPhone mit . Da die
Oberflächen der verschiedenen Smartphone­Ty­
pen unterschiedlich sind werden wir die jewei­
ligen Funktionen und Anwendungen beispielhaft
erklären, gemeinsam suchen und dann den Um­
gang damit üben .
Weitere Informationen im Internet unter www .
vhs­nuertingen .de .
Mitzubringen: Eigenes Smartphone/iPhone
52291
Montag, 02 . 03 . 15, 17:00–20:00 Uhr
Neckartailfingen, Liebenauschule,
Religionszimmer
Gebühr: 23 v (inkl . 3 v Materialkosten)
35513
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Neckartailfingen, Kindergarten Liebenau
Gebühr: 68 v
■ Pilates
für Fortgeschrittene
Petra Hemmen
die bequemste Zahlungsweise:
abbuchung!
Bitte geben Sie Ihre Bankverbindung an .
vhs neckartailfingen
telefon 07127 931641
35514
15­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
20:10­21:10 Uhr
Neckartailfingen, Kindergarten Liebenau
Gebühr: 68 v
anmeldung möglichst
10 tage vor Kursbeginn
Manche Kurse müssen wir eine Woche vor
Beginn absagen, wenn nach unseren Un­
terlagen zu wenig Anmeldungen vorliegen .
Leider melden sich immer mehr Teilneh­
mer (innen) nicht an, sondern kommen ganz
spontan und stehen dann vor verschlossener
Tür . Und wir müssen feststellen, dass wir den
Kurs leider unnötigerweise abgesagt haben .
Wir wollen Ihnen und uns diese Enttäu­
schung ersparen . Deshalb bitte rechtzeitig
anmelden!
Neckartenzlingen 89
■
Mitzubringen: Liegeunterlage (Schafwolle­ o .
Gymnastikmatte), Decke als Kopfunterlage (auf
variable Dicke faltbar), ausreichend warme, lo­
ckere Kleidung
Neckartenzlingen
30561
Samstag, 28 . 02 . 15, 14:00–17:00 Uhr
Sonntag, 01 . 03 . 15, 10:00–13:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 36 v
Leiterin: Dagmar Mauz
Stuttgarter Straße 17
72654 Neckartenzlingen
Telefon 07127 925892
Fax 07127 928350
E­Mail: neckartenzlingen@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Montag 18:15 – 19:00 Uhr
Donnerstag 19:15 – 20:00 Uhr
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind schriftlich, per E­Mail oder Fax
ab sofort möglich . Telefonisch erreichen Sie die
Außenstelle ab Montag, 09 . Februar 2015 .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen .
■ Zeit für Genuss –
Naturerlebnistag für Frauen
Petra Müllerschön
Wellness für Körper, Geist und Seele stehen an
diesem Tag im Mittelpunkt . Sich Zeit nehmen,
die herrliche Natur erleben, sich an bunten
fröhlichen Farben erfreuen, die Haut verwöh­
nen, sich entspannen – kurz sich rundum wohl­
fühlen . Eingebettet in eine ca . 7 km Wande­
rung (ohne Steigung) bleibt viel Zeit für Genuss
und Entspannung . An den schönsten Fleck­
chen rund um Engstingen hat die Dozentin ein
außergewöhnliches vielfältiges Programm mit
Wellnessanwendung, Tipps zur Entspannung,
eine Traumreise, Text­ und Musikimpulse, ein
Gläschen Sekt/Saft, Kaffee und Kuchen, My­
stik und Romantik zusammengestellt, die es
während des Tages an verschiedenen Stati­
onen zu genießen gibt . Teilnehmerinnen mit
Knieproblemen sollten vorab mit der Dozentin
über die vhs Kontakt aufnehmen .
Mitzubringen: Picknickdecke, Jacke für Ruhe­
pause im Liegen (wird transportiert und muss
nicht mitgetragen werden), Rucksackvesper
und Getränke (ca . 1–1,5 l) . Es gibt keine Ein­
kehrmöglichkeit . Während der Mittagsrast kön­
nen Getränke gekauft werden . Bitte wander­
taugliche Schuhe tragen .
14260
Samstag, 13 . 06 . 15, 11:00–17:00 Uhr
Neckartenzlingen, Treffpunkt: Waldspielplatz
Großengstingen
Gebühr: 36 v
anmeldung in neckartenzlingen
telefon 07127 925892
■ Kräftigungsübungen aus der
Myoreflextherapie
Gitarrenkurs
In diesen Kursen lernen Sie alle gängigen Ak­
korde, die man benötigt, um einfache Liedbe­
gleitung auf einer akustischen Gitarre zu spie­
len, einfache Schlag­ und Zupftechniken und
die Theorie mit Erklärungen zu Ihrer Gitarre .
Mitzubringen: Instrument und Schreibzeug
■ Gitarrenkurs
für Anfänger(innen)
Martin Baur
29600
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Neckartenzlingen, Musikmacherei EG
Gebühr: 52 v (zzgl . 5 v bei Interesse an
Lernmittel)
Kleingruppe
Gabriele Wenzelburger
Viele Personen leiden an Beschwerden des Be­
wegungsapparates . Bewegungen fallen schwer
oder bereiten Schmerzen . An diesem Abend er­
fahren wir, wie das Zusammenspiel von Mus­
keln, Knochen und Nerven funktioniert und ler­
nen Kraftlinien des Körpers kennen . Warum kön­
nen Schulterschmerzen mit dem Hüft­ oder
Knieschmerz zusammenhängen, die Beschwer­
den an der Hand mit meiner Halswirbelsäule?
Durch Myoreflextherapie (Myo = Muskel) gibt es
vielfältige Möglichkeiten zur Linderung und Be­
seitigung von Störungen und Schmerzzustän­
den . Eine wichtige Möglichkeit zur Selbstthera­
pie und Vorbeugung von Schulter­, Nacken­ und
Rückenbeschwerden sind Kräftigungsübungen
in Dehnung der Muskulatur (KID) . Im prak­
tischen Teil des Abends lernen wir verschiedene
Übungen für den häuslichen Gebrauch .
Mitzubringen: bequeme Kleidung
31560
Donnerstag, 30 . 04 . 15, 19:30–21:45 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, OG (links)
Gebühr: 9,60 v
■ Gitarrenkurs
mit Vorkenntnissen
Martin Baur
29601
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:15­20:15 Uhr
Neckartenzlingen, Musikmacherei EG
Gebühr: 52 v (zzgl . 5 v bei Interesse an
Lernmittel)
Kleingruppe
■ Einführung in die
Feldenkrais-Methode
■ Stressbewältigung durch
NEU
Achtsamkeit
NEU
Conrad Heckmann
Verbesserungen von körperlichem und see­
lischem Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und
Lebenssituation erreichen wir am nachhal­
tigsten durch Lernerfahrungen . Hierzu führt uns
die vom Physiker Moshé Feldenkrais (1904­
1984) entwickelte Lernmethode in das große
Lernfeld unserer eigenen Sensomotorik, d .h . un­
serer Bewegungs­ und Wahrnehmungsmuster,
ein . In diesem Einführungskurs erleben die
Teilnehmer(innen), wie sie durch einfache Be­
wegungsfolgen verblüffende Verbesserungen in
ihrer körperlichen Beweglichkeit und Aufrich­
tung und in ihrer Selbstwahrnehmung erreichen
können . Indem sich ihre Sensomotorik verbes­
sert, können sich auch in anderen Lebensbe­
reichen neue Möglichkeiten auftun . Es wird im
Liegen bzw . Sitzen auf Matten gearbeitet .
Gabriele Wenzelburger
Unsere moderne Lebensweise mit hoher Arbeits­
geschwindigkeit, Forderung nach Flexibilität und
ständiger Erreichbarkeit stellt eine Herausforde­
rung für Menschen jeden Alters dar . Durch die
Praxis der Achtsamkeit und der Präsenz im Au­
genblick können Sie Ihre gewohnheitsmäßigen
Verhaltensweisen im Umgang mit innerem und
äußerem Stress kennen lernen . Durch regelmä­
ßiges Innehalten, Spüren und Atembeobach­
tung begegnen Sie den Herausforderungen des
Lebens mit mehr Ruhe, Klarheit und Akzeptanz .
Wir praktizieren gemeinsam Elemente aus der
MBSR­Methode (Mindfulness Based Stress Re­
duktion, d . h .: Stressbewältigung durch Acht­
samkeit) nach Jon Kabat­Zinn . Dies sind z . B .
eine Atemmeditation, sanfte Körperübungen
(Elemente aus dem Yoga) und ein meditativer
Körperscan .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte, Decke,
evtl . kleines Kissen
32602
Mittwoch, 24 . 06 . 15, 19:30–21:45 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 13,20 v (zzgl . 10 v Materialkosten)
90 Neckartenzlingen
Hatha Yoga
Yoga ist ein altes, aus Indien stammendes,
ganzheitliches Übungssystem . Ein Yoga der
westlichen Welt ist der Hatha Yoga, ein Weg zur
Gesundheit, der sich auf eine enge Verbindung
zwischen Körper, Geist und Seele gründet . Asa­
nas (Körperhaltungen), der Umgang mit dem
Atem (Pranayama) und das Erleben der Stille
sind die Basisform des Unterrichts und können
zu einer tiefen Entspannung führen . Dies ist eine
wichtige Voraussetzung, um die Herausforde­
rungen im Beruf und im Alltag erfolgreich bewäl­
tigen zu können . Jeder Yogalehrende hat seinen
eigenen Unterrichtsstil, Yogaschüler(innen) su­
chen sich die ihnen zusagende Lehrform . Yoga­
übungen sind für Menschen jeden Alters geeig­
net . Durch Yogaübungen am Morgen kann Ener­
gie und Gelassenheit für den Tag gewonnen wer­
den .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, flache
Schuhe, Matte oder Decke, kleines Kissen,
warme Socken
■ Hatha Yoga am Vormittag
Silvia van Herzeele
32611
5­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
10:00–11:30 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 36 v
32611A
12­mal, montags, ab 13 . 04 . 15
10:00–11:30 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 86,40 v
■ Hatha Yoga
für Fortgeschrittene
Annemaria Eppinger
32615
10­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
19:35­21:05 Uhr
Kein Kurs am 13 . 05 . 15
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 72 v
Gesichts-Yoga
Mit Yoga können wir unsere Gesichtsmuskeln
gezielt trainieren und damit dem natürlichen Al­
terungsprozess entgegenwirken . Alle 46 Ge­
sichtsmuskeln werden bei diesem speziellen
Training geweckt und reaktiviert . Das tieferlie­
gende Bindegewebe wird vitalisiert und ge­
strafft mit dem positiven Effekt: Wenn man ein­
mal alle Gesichtsmuskeln gespürt hat, dann
kann man sich leichter entspannen und das ver­
hindert Faltenbildung . Gesichts­Yoga ist auch
eine Alternative zu Anti Aging Cremes, Botox
und Lifting .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme So­
cken, kleines Kissen, Matte und Getränk
■ Gesichts-Yoga
NEU
■ Wirbelsäulengymnastik und
Entspannung
für Frauen
Jutta Göke
Silvia van Herzeele
32617
35601
5­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
15:15­16:15 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 31,30 v
16­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
08:55­09:55 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 68,20 v
32617A
8­mal, donnerstags, ab 16 . 04 . 15
15:15­16:15 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 50,10 v
■ Wirbelsäulengymnastik und
Entspannung
Jutta Göke
35602
Hatha Yoga 60+
Yoga ist ein altes, aus Indien stammendes,
ganzheitliches Übungssystem . Ein Yoga der
westlichen Welt ist der Hatha Yoga, ein Weg zur
Gesundheit, der sich auf eine enge Verbindung
zwischen Körper, Geist und Seele gründet . Asa­
nas (Körperhaltungen), der Umgang mit dem
Atem (Pranayama) und das Erleben der Stille
sind die Basisform des Unterrichts und können
zu einer tiefen Entspannung führen . Dies ist eine
wichtige Voraussetzung, um die Herausforde­
rungen im Beruf und im Alltag erfolgreich bewäl­
tigen zu können . Jeder Yogalehrende hat seinen
eigenen Unterrichtsstil, Yogaschüler(innen) su­
chen sich die ihnen zusagende Lehrform . Yoga­
übungen sind für Menschen jeden Alters geeig­
net .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, flache
Schuhe, Matte oder Decke, kleines Kissen,
warme Socken
■ Hatha Yoga 60+
NEU
Silvia van Herzeele
32618
5­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
16:30–18:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 47 v
Kleingruppe
32618A
8­mal, donnerstags, ab 16 . 04 . 15
16:30–18:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 75,20 v
Kleingruppe
Wirbelsäulengymnastik und
Entspannung
Dies ist eine sanfte, ruhige und schonende Gym­
nastik mit Schwerpunkt im Wirbelsäulenbereich .
Die Kurse dienen der Vorbeugung und Verminde­
rung von Rückenbeschwerden, sie können kein
Ersatz für eine krankengymnastische Therapie
sein . Bei Beschwerden bitte vor Besuch des
Kurses Rücksprache mit dem Arzt halten .
Mitzubringen: Matte, Gymnastikschuhe, be­
queme Kleidung
16­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
10:00–11:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 68,20 v
■ Beckenbodengymnastik
für Fortgeschrittene
Jutta Göke
Haltung und Beckenboden kann man gezielt trai­
nieren, und somit Schwächen ausgleichen bzw .
vorbeugen . Aktives Üben, gepaart mit etwas The­
orie und ganz viel Spaß, ist Inhalt dieses Kurses .
Mitzubringen: Matte, rutschfeste Socken, be­
queme Kleidung
35605
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
08:45­09:45 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 68,20 v
■ Gesundheitsgymnastik
für Frauen
Petra Epple
Einseitige körperliche Belastungen und Stress im
Alltag hinterlassen ihre Spuren . Diese Wohlfühl­
gymnastik bietet Ihrem Körper einen Ausgleich
und steigert Ihr Wohlbefinden durch ein abwechs­
lungsreiches und ganzheitliches Bewegungspro­
gramm mit einer abschließenden Entspannungs­
übung oder Meditation . So können Sie den Tag
aktiv, aber auch ruhig und entspannt ausklingen
lassen . Tipps und einfache Übungen helfen Ih­
nen, Bewegung in Ihren Alltag einzubauen .
Mitzubringen: Turnschuhe oder rutschfeste So­
cken, Matte
35606
14­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:00–20:00 Uhr
Kein Kurs am 05 . 03 . 15
Schlaitdorf, Gemeindezentrum Hofstatt, DG
Gebühr: 59,70 v
bleiben
sie mit
uns in
verbindung
Neckartenzlingen 91
■ Pilates
Ivonne Colin
Pilates Körpertraining stärkt hauptsächlich die
Körpermitte . Neben intensiver Kräftigung der Tie­
fenmuskulatur werden auch Atemtechnik, Körper­
spannung und die Beweglichkeit verbessert,
schwache Muskeln gekräftigt und verkürzte ge­
dehnt . Fließende Übergänge schulen die Koordi­
nation und Konzentration . Alle Übungen werden
kontrolliert, langsam und gleichmäßig zu Musik
durchgeführt .
Mitzubringen: dehnfähige Sportkleidung, rutsch­
feste Socken, Matte, Getränk
35615
Ich beweg’ mich!
16­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
09:00–10:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 72,50 v
Ganzkörpertraining mit Yoga und
Pilateselementen
Dieser spezielle Mix von Muskelkräftigung, Kon­
zentration, Bewegungsfluß, Zentrierung und Koor­
dination trainiert den Körper ganzheitlich in
sanfter und doch nachhaltiger effektiver Form!
Mitzubringen: dehnfähige Kleidung, rutschfeste
Socken, Matte und Getränk .
■ Ganzkörpertraining mit Yoga
NEU
und Pilateselementen
Silvia van Herzeele
35619
5­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
11:00–12:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 28 v
Kleingruppe
35619A
8­mal, freitags, ab 17 . 04 . 15
11:00–12:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 44,80 v
Kleingruppe
■ Fit am Morgen
Ivonne Colin
Dieser Kurs beinhaltet eine abwechslungsreiche
Gymnastik für den gesamten Körper . Nach einer
Aufwärmphase werden im Wechsel Kräftigungs­
und Dehnungsübungen durchgeführt . Abgerun­
det wird diese Stunde mit verschiedenen Ent­
spannungsübungen .
Mitzubringen: Matte, Turnschuhe, Sportbeklei­
dung
35620
Ich beweg’ mich
Der Aktionspartner
Ihrer Volkshochschule
18­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
08:30­09:30 Uhr
Schlaitdorf, Gemeindezentrum Hofstatt, DG
Gebühr: 76,80 v
Jetzt loslaufen und „Ich beweg’ mich“-Kurse
bei Ihrer vhs buchen.
„Ich beweg‘ mich“
– Laufaktion
Gemeinsam loslaufen und fit werden – Ab
dem 1 . März startet die bundesweite Laufak­
tion der Volkshochschulen und der Apothe­
ken Umschau . Das Ziel der Aktion: Spaß ha­
ben, sich selbst etwas Gutes tun, und ganz
viele Kilometer sammeln! Überall in
Deutschland trainieren „Ich beweg‘ mich“ –
Laufgruppen und sammeln bis 31 . Juli 2015
Laufkilometer . Die Vernetzung der ge­
sammelten Kilometer erfolgt über die „Ich
beweg‘ mich“ – Community (www .apothe­
ken­umschau .de/ich­beweg­mich) . Jeder Ki­
lometer, den Sie im Rahmen der Nordic Wal­
king Kurse laufen, kann in die bundesweite
Aktion einfließen .
Zusätzlich können Sie auch an einem unserer
Abschlussläufe oder an einem öffentlich or­
ganisierten Lauf (z . B . Stadtlauf Nürtingen am
08 .05 .2015) teilnehmen . Jeder Kilometer
zählt – Laufen Sie mit!
Ich beweg’ mich:
Nordic Walking Basics
Gemeinsam mit anderen ist es viel ein­
facher, gute Vorsätze umzusetzen . In diesem
Kurs werden Sie die positiven Wirkungen
des Nordic Walking erleben und viel über
den für Sie geeigneten Walkingstil, individu­
elle Trainingssteuerung sowie gesundheit­
liche Hintergründe erfahren . Ein sanftes
Dehnprogramm rundet das Ganze ab . So
können Sie typische Anfängerfehler vermei­
den und sich bald über Erfolgserlebnisse
freuen . Und die sind gesichert: Sie fangen
ganz einfach an und entsprechend Ihrer
Fortschritte werden die Walkingzeiten lang­
sam erhöht . Gut für alle, die ihre Ausdauer
verbessern und auf sanfte Weise ins Nordic
Walking einsteigen möchten .
Mitzubringen: wettergerechte Kleidung, Nor­
dic Walking Stöcke, Laufschuhe, Getränk
■ Ich beweg’ mich:
Nordic Walking Basics
Schritt für Schritt zu mehr Ausdauer
Silvia van Herzeele
35625
5­mal, dienstags, ab 14 . 04 . 15
10:00–11:00 Uhr
Neckartenzlingen, Treffpunkt: Sportplatz Im
Heiligenbronn
Gebühr: 24 v
35626
4­mal, mittwochs, ab 29 . 04 . 15
18:00–19:15 Uhr
Neckartenzlingen, Treffpunkt: Sportplatz Im
Heiligenbronn
Gebühr: 24 v
Der Aktionspartner
Ihrer Volkshochschule
Ich beweg’ mich
JJetzt loslaufen und
„Ich
„ beweg’ mich“-Kurse
bei
b Ihrer vhs buchen.
92 Neckartenzlingen
Fitnessgymnastik
Das Muskeltraining besteht aus vielfältigen
Übungen und Schrittkombinationen, wobei auch
Tubes verwendet werden . Von Ausdauertraining,
Krafttraining bis zur funktionellen Wirbelsäulen­
gymnastik werden alle Übungen unter gesund­
heitsverträglichen Gesichtspunkten durchgeführt .
Die beiden Kurse von Frau Diez sind aufeinander
abgestimmt, die Anforderungen und die ange­
strebte Leistungssteigerung sind: gemäßigt im 1 .
Kurs und fordernd im 2 . Kurs . Ein Wechsel der
Leistungsstufen während des Kurses kann er­
möglicht werden .
Mitzubringen: Turnschuhe, Matte, Sportkleidung,
Tube
■ Fitnessgymnastik
Sabine Diez
35621
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:15­19:00 Uhr
Kein Kurs am 08 . 06 . 15
Neckartenzlingen, Kelter
Gebühr: 48 v
35622
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:15­20:00 Uhr
Kein Kurs am 08 . 06 . 15
Neckartenzlingen, Kelter
Gebühr: 48 v
■ Damenfitness 50+
Tanja Niedziolka
Nach Erwärmung unserer Muskulatur starten wir
mit einer rhythmischen Funktionsgymnastik zur
Kräftigung unserer Rumpfmuskulatur und zur
Stärkung von Bauch, Beinen, Armen und Po unter
Beachtung der Grundsätze aus der Körper­ und
Haltungsschulung . Unsere Stunde beenden wir
mit Dehnübungen und einer Entspannung .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe,
Matte, Handtuch und Getränk
35623
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:00–20:00 Uhr
Neckartenzlingen, Kita in der Au,
Bewegungsraum
Gebühr: 64 v
Zumba® Fitness/Bokwa® Mix
In diesem Kurs werden wir zwei Tanzbewe­
gungen miteinander verknüpfen: Zumba® aus
den USA, das Tanz und Fitness vereint und Bok­
wa®, eine Kombination aus afrikanischen Tän­
zen und Kickboxen . Einzige Voraussetzung dafür
ist das Beherrschen von Alphabet und Zahlen .
Der schweißtreibende Fitnesstrend gilt als guter
Fettverbrenner . Es ist kein wirkliches Tanz­Work­
out – es gibt keine Choreographie und keine
Zählschritte . Die Teilnehmer(innen) steigen
Buchstaben und Zahlen mit ihren Füßen, wäh­
rend sie sich zusammen zur Musik bewegen .
Für alle Altersklassen geeignet, leicht nach­
zutanzen durch seine ansteckende Musik . Feu­
rige Lateinamerikanische Rhythmen kombiniert
mit den heißen Tanzschritten von Cumbia, Sal­
sa, Samba, Merengue und afrikanischen Tanz­
elementen .
Mitzubringen: Sportkleidung
■ Zumba® Fitness/Bokwa® Mix
Angelika Priklopil
35680
8­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
20:15­21:15 Uhr
Neckartenzlingen, Auwiesenschule, Sporthalle
Gebühr: 64 v
35680A
8­mal, montags, ab 11 . 05 . 15
20:15­21:15 Uhr
Neckartenzlingen, Auwiesenschule, Sporthalle
Gebühr: 64 v
■ Zumba® Step
NEU
Conny Sieme
Zumba® Step bringt kraftvolles
Training für den Unterkörper auf
ein neues Niveau . Das neueste
Zumba® Programm strafft und
stärkt die Gesäßmuskulatur
und die Beine mit einer der
Schwerkraft trotzenden Mi­
schung aus Zumba­Choreo und Step­Aerobic . Sie
erzielen dabei optimale Ergebnisse, ohne auf die
mitreißenden Rhythmen verzichten zu müssen .
Mitzubringen: feste Turnschuhe mit hellen Soh­
len, ggf . Handtuch, Getränk
35682
8­mal, montags, ab 08 . 06 . 15
20:15­21:15 Uhr
Neckartenzlingen, Kelter
Gebühr: 50,10 v
■ Discofox – Workshop
für Anfänger(innen)
Angelika Priklopil
Dieser Tanz ist ein absolutes Muss! Bei keinem
anderen Tanz kann man so viele Pluspunkte set­
zen – vorausgesetzt „man kann“ . Discofox auch
Disco Swing, Hustle oder Tipfox genannt, ist eine
Fusion vieler verschiedener Elemente aus ande­
ren Tänzen z . B . Rock `n` Roll, Boogie Woogie,
Swing, Salsa und Cha­Cha­Cha . Der Discofox ist
neben Salsa der populärste Paartanz, was u . a .
auch an seiner technischen Unkompliziertheit
liegt .
35685
Samstag, 25 . 04 . 15, 19:30–21:30 Uhr
Sonntag, 26 . 04 . 15, 13:00–15:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 32 v
bitte paarweise anmelden
■ Tanzen, weil es Spaß macht
Angelika Priklopil
Tanz dich fit mit deinem Partner . Discofox und „Al­
les“ was tänzerisch in Vergessenheit geraten ist,
wird aufgefrischt und auf Wunsch Neues dazu ge­
lernt . Zwei Stunden Tanzen pur . . .
35686
Sonntag, 15 . 03 . 15, 15:15­17:15 Uhr
Sonntag, 26 . 04 . 15, 15:15­17:15 Uhr
Sonntag, 21 . 06 . 15, 15:15­17:15 Uhr
Sonntag, 12 . 07 . 15, 15:15­17:15 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 64 v
bitte paarweise anmelden
Jazz-Dance
Dieser Kurs richtet sich an alle ab 18 Jahren, die
die Technik des Jazz­Dance wieder auffrischen
oder erlernen möchten . Nach einem Warm­Up
und etwas Krafttraining kommen wir zu Koordina­
tionsübungen und einzelnen Schrittfolgen, um
die Stunde dann mit einer kleinen Choreografie
zu beenden .
Mitzubringen: Sportbekleidung, Gymnastik­
schläppchen/Socken (keine Turnschuhe!)
■ Jazz-Dance
für Jugendliche und Erwachsene
Katja Privitera
35687
5­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
19:30–20:30 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 21,30 v
35688
10­mal, freitags, ab 17 . 04 . 15
19:30–20:30 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 42,60 v
■ Line Dance – Workshop
für Anfänger(innen)
Angelika Priklopil
Der Line Dance entwickelte sich im Laufe des 20 .
Jahrhunderts hauptsächlich in den USA . Ob
Mann, ob Frau, man tanzt unabhängig in Reihen,
Linien, vor­ und hintereinander . Freude an dieser
Art des Tanzens und der Spaß stehen an erster
Stelle . Ursprünglich wurde Line Dance zu Country
Western Musik getanzt . Heute tanzt man auch zu
Rock­ und Popmusik .
Neckartenzlingen 93
■ Smartphone/iPhone – die
35689
wichtigsten Funktionen
Samstag, 20 . 06 . 15, 16:00–18:00 Uhr
Sonntag, 21 . 06 . 15, 13:00–15:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, DG
Gebühr: 32 v
■ Raviolivariationen
Peter Bauer
Raviolivarianten – nicht aus der Dose – sondern
selbstgemacht als Suppeneinlage, Salat, Haupt­
speise und auch als Dessert . Gemeinsam berei­
ten wir Nudelteig und die verschiedenen Fül­
lungen zu, um die Vielfalt dieser italienischen
„Maultasche“ kennen zu lernen .
Mitzubringen: Schürze, Getränk, Gefäße für Kost­
proben, Geschirrtuch
39965
Freitag, 17 . 04 . 15, 17:30–20:30 Uhr
Neckartenzlingen, Realschule, Schulküche
Gebühr: 12,80 v (zzgl . 10 v
Lebensmittelkosten, werden vor Ort kassiert )
■ Französisch für den Urlaub
NEU
(Buch: Französisch für den Urlaub –
Klett­Verlag)
Angelika Kopp
Ideal für alle Einsteiger(innen), die einen ersten
Einblick in die Sprache und Kultur ihres Urlaubs­
landes bekommen möchten .
43605
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
10:15­11:15 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, OG (links)
Gebühr: 66,60 v
■ Italienisch – A 2
für Fortgeschrittene
(Buch: wird im Kurs bekannt gegeben)
Angelika Kopp
44605
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
09:00–10:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, OG (links)
Gebühr: 53,40 v
■ Ungarisch
– A1
47050
vhespresso
klein-stark-gut
8­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:00–19:30 Uhr
Neckartenzlingen, Auwiesenschule
Gebühr: 174 v
vhespresso­Kurs: 2­5 Teilnehmende
52292
Donnerstag, 23 . 04 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Neckartenzlingen, Alte Schule, OG (links)
Gebühr: 23 v (inkl . 3 v Materialkosten)
■ Englisch –
Vorbereitung auf den
Realschulabschluss
für 9 . und 10 . Klasse Realschule
(Buch: Material der Kursleiterin)
Andrea Zechner
Dieser Kurs bietet eine intensive Vorbereitung
auf die Realschulabschlussprüfung auf der Ba­
sis der neuen Prüfungsordnung . Wir beschäfti­
gen uns demnach u . a . mit Satzergänzungen,
der Fragestellung, der Erklärung englischer Wör­
ter und Begriffe und dem kreativen Schreiben .
Alle wichtigsten Grammatikstrukturen werden
systematisch wiederholt, Wortfelder aktiviert,
verwechselbare Wörter trainiert . Natürlich ha­
ben die Wünsche der Schüler immer Vorrang .
Die zahlreichen spielerischen Elemente sorgen
für den nötigen Spaß beim Lernen .
61045
NEU
für Anfänger(innen)
(Buch: Situáciòk)
Andrea Galac­Apro
Fabian Joswig
Der Kurs eignet sich für Personen, die bereits
ein Smartphone/iPhone besitzen und sich ei­
nen besseren Überblick über die Funktionen
und die Handhabung des Geräts verschaffen
wollen .
Smartphones sind Multifunktionsgeräte, die
sich für eine fast unüberschaubare Anzahl von
Anwendungen eignen . Im Kurs behandeln wir
die wichtigsten Anwendungen . Ziel ist es, Ihnen
einen besseren Überblick im Umgang mit Ihrem
Smartphone zu verschaffen, Sie mit der Logik
der Geräte vertraut zu machen und so zur siche­
reren Handhabung beizutragen . Bitte bringen
Sie Ihr Smartphone oder iPhone mit . Da die
Oberflächen der verschiedenen Smartphone­Ty­
pen unterschiedlich sind werden wir die jewei­
ligen Funktionen und Anwendungen beispielhaft
erklären, gemeinsam suchen und dann den Um­
gang damit üben .
Weitere Informationen im Internet unter www .
vhs­nuertingen .de .
Mitzubringen: Eigenes Smartphone/iPhone
5­mal, samstags, ab 14 . 03 . 15
13:15­15:45 Uhr
Neckartenzlingen, Gymnasium, Raum 132
Gebühr: 79 v (inkl . Materialkosten)
Kleingruppe
■ Mathematik –
Vorbereitung auf den
Realschulabschluss
Richard Rösch
Der Kurs richtet sich an Schüler(innen) der Klas­
se 10 Realschule . In einer Kleingruppe werden
wir gemeinsam die Prüfungsaufgaben der ver­
gangenen Jahre besprechen . Nach einer kurzen,
aber gründlichen Wiederholung des Unterrichts
gehen wir in Lernphase zwei über . Dort kann je­
der anhand von Übungsaufgaben seine Kennt­
nisse überprüfen und vertiefen . Dabei wird so­
wohl auf eine individuelle Betreuung als auch
auf eine gemeinsame Besprechung Wert gelegt .
61046
5­mal, samstags, ab 07 . 02 . 15
12:45–15:00 Uhr
Neckartenzlingen, Gymnasium, Raum 134
Gebühr: 121,50 v
Kleingruppe
■ Mathematik –
Abiturvorbereitung –
Allgemeinbildende Gymnasien
Kursstufe 2 Teil 2
Richard Rösch
Der Kurs richtet sich an Schüler(innen) der all­
gemeinbildenden Gymnasien . Im Hinblick auf
das bevorstehende Abitur werden in der Klein­
gruppe Prüfungsaufgaben der vergangenen Jah­
re aus den Lehrplaneinheiten „Infinitesimalrech­
nung“, „Analytische Geometrie“ und „Stochas­
tik“ gründlich wiederholt . Ein wesentlicher Be­
standteil des Kurses wird der richtige Umgang
mit sogenannten Transferaufgaben sein . Ge­
meinsam werden wir verschiedene Lösungsstra­
tegien ausprobieren, die das Verständnis kom­
plexer Sachzusammenhänge erleichtern .
61047
5­mal, samstags, ab 07 . 02 . 15
10:00–12:15 Uhr
Neckartenzlingen, Gymnasium, Raum 134
Gebühr: 121,50 v
Kleingruppe
■ Mathematik –
Abiturvorbereitung – Berufliche
Gymnasien
Kursstufe 2 Teil 2
Richard Rösch
Im Hinblick auf das bevorstehende Abitur wird
der prüfungsrelevante Unterrichtsstoff anhand
von Prüfungsaufgaben vergangener Jahre gründ­
lich wiederholt . Neben dem Schwerpunkt „Ana­
lysis“ werden wir in Absprache zwei weitere Auf­
gabenfelder auswählen und besprechen . Zur
Auswahl stehen: Vektorgeometrie, Anwendungs­
orientierte Aufgaben, Wirtschaftliche Anwen­
dungen, Lineare Optimierung und Stochastik .
61048
5­mal, samstags, ab 07 . 02 . 15
15:30–17:45 Uhr
Neckartenzlingen, Gymnasium, Raum 134
Gebühr: 121,50 v
Kleingruppe
vhs neckartenzlingen
telefon 07127 925892
94 Neuffen
■
Inseln und Halbinseln im Mittelmeer
– antike Kulturen
Neuffen
Leiterin: Inge Hess
Nürtinger Straße 14
72639 Neuffen
Telefon 07025 4321
Fax 07025 841214
E­Mail: neuffen@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind schriftlich, telefonisch, per E­
Mail oder Fax sofort nach dem Erscheinen des
Programmes möglich .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen .
■ Hohenneuffen hautnah
Burgführung für Jung und Alt
Führung mit Anmeldung .
Regine Erb
Geschichte für die ganze Familie! Bei der Famili­
enführung kommen sowohl Kinder als auch Eltern
auf ihre Kosten . Wir hören nicht nur historische
Fakten, sondern erfahren viel über das mittelal­
terliche Leben auf der Burg . In spielerischer Wei­
se erkunden wir mit Ihnen und Euch die mächtige
Burg und erzählen die Geschichte und Geschich­
ten des Hohenneuffen . Es handelt sich um eine
kindgerechte Führung, in der Kinder zwischen 5
und 10 Jahren im Vordergrund stehen, während
die begleitenden Erwachsenen zum staunenden
Publikum werden .
Festes Schuhwerk erforderlich .
11172
Samstag, 11 . 04 . 15, 14:00–15:30 Uhr
Hohenneuffen, Treffpunkt: Wegekreuz direkt
unter der Ruine
Gebühr: 6 v
Kinder bezahlen eine ermäßgte Gebühr von
3,80 v
■ Wanderung mit Burgführung
Führung mit Anmeldung . Regine Erb
Das Wahrzeichen der Stadt Neuffen ist weithin
sichtbar . Die Historie dieser imposanten Burgrui­
ne lernen wir auf einem abendlichen Spaziergang
mit Burgführung kennen .
11173
Freitag, 03 . 07 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Neuffen, Treffpunkt: Wanderparkplatz
Schelmenwasen
Gebühr: 8 v
■ Hansestadt Hamburg
Diavortrag . Bernd Mantwill
Deutschlands größte Hafenstadt wird auch als
das „Tor zur Welt“ bezeichnet . Die am Mündungs­
trichter der Elbe gelegene Stadt war stets eine
Bürgerstadt und nie eine fürstliche Residenz . Zu
den großen Attraktionen Hamburgs gehören der
„Michel“, der Hafen mit den St . Pauli Landungs­
brücken und der Speicherstadt, das Rathaus und
die Binnenalster . Nachts um halb eins gehört na­
türlich auch die Reeperbahn ins Programm einer
Hamburg­Reise .
In Zusammenarbeit mit TiP
14170
Freitag, 27 . 02 . 15, 20:00 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule,
Foyer
Gebühr: 5 v (Abendkasse)
■ Tunesien: Vom Mittelmeer in die
Sahara
Diavortrag . Bernd Mantwill
Diese Diareise führt durch das südliche Tunesien .
Am Mittelmeer liegen die vom Tourismus ge­
prägten Orte Zarzis und die Insel Djerba . Weiter
im Landesinneren liegt das Matmata­Bergland .
Die hier lebenden Berber lebten einst vor Hitze
und Feinden geschützt in sogenannten Trichter­
wohnungen, Höhlen oder befestigten Dörfern,
den Ksar . Diese traditionellen Wohnungen wer­
den heute teilweise als Restaurant oder Hotel ge­
nutzt . Ganz im Süden beginnt die Sahara . Hier
erstrecken sich die endlos erscheinenden Sand­
dünen des Grand Erg Oriental und der Salzsee
Schott­el Djerid, mit der Oasenstadt Tozeur .
In Zusammenarbeit mit TiP
14171
Freitag, 27 . 03 . 15, 20:00 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule,
Foyer
Gebühr: 5 v (Abendkasse)
■ Sizilien – in Vergangenheit und
Gegenwart
Diavortrag . Reinhold Richter
„Sizilien hat alles“ schrieb einst Goethe . In der
Tat erlebt man dort eine Begegnung mit allen al­
ten Kulturen rund um den Mittelmeerraum und
das Sizilien von heute bietet alles, was ein Tourist
sich wünscht: blauen Himmel, Meer, Strand, rei­
zende Städte und Berge .
Der Diavortrag beginnt in Syracus, wo noch viele
Ruinen aus griechischer und römischer Zeit zu se­
hen sind – darunter das „Ohr des Dyonis“, eine
ohrförmige Höhle mit einzigartiger Akustik . In Ag­
rigent, Selinunt und Segesta stehen die schöns­
ten Tempel aus der Zeit der Griechen; in Palermo,
Monreale und Cefalu sehenswerte Paläste aus
der Normannenzeit und großartige Kirchen nach
byzantinischen Vorbildern . Das zu Füßen des Ät­
nas gelegene Taormina gehört zu den beliebtes­
ten Urlaubsorten Siziliens . Die Besteigung des
3000 m hohen Ätnas erfordert Bergerfahrung
und Orientierungsvermögen . Der Vulkan ist im­
mer noch tätig und eine ständige Gefahr für Dör­
fer und Städte in seiner Nähe .
Der Referent hat Sizilien mehrfach bereist und
hierüber eine Bildreihe zusammengestellt, bei der
eine eindrucksvolle Begegnung mit Vergangen­
heit und Gegenwart vermittelt wird .
In Zusammenarbeit mit TiP
14172
Freitag, 13 . 03 . 15, 20:00 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule,
Foyer
Gebühr: 5 v (Abendkasse)
■ Sardinien – Küsten,
Hochgebirge, Nuraghen-Kultur
Diavortrag . Reinhold Richter
Sardinien gehört zu den vier autonomen Regi­
onen Italiens . Die vom Touristenverkehr noch
nicht überlaufene Insel beitet mit ihren bizarren
Küsten, ihrer einsamen Bergwildnis und den al­
ten Dörfern und Städten im Landesinneren Bilder
von ganz besonderem Reiz . Die Nuraghen sind
einmalige Zeugen einer antiken Mittelmeerkultur
und für sich schon eine Reise wert . Im archäolo­
gischen Museum von Cagliari, der Hauptstadt
des Landes, sind viele Gegenstände und Bronze­
figuren aus der Nuraghenzeit zu sehen .
In Tharros stehen die Ruinen einer Kartha­
gerstadt, in Alghero Festungen aus der Zeit der
Neuffen 95
spanischen Herrschaft und weit im Land verstreut
stehen Kirchen aus schwarz­weißen Marmorstei­
nen aus der Zeit der Pisaner . Felsenwohnungen
der Antike und eine beherrschende Burg sind bei
Castalsardo zu sehen . Landschaftliche Höhe­
punkte bieten der Golf von Arzachena im Osten
und die Felsenküste bei Alghero im Westen der
Insel . Die mediterrane Flora erblüht im Frühjahr in
ihrer ganzen Pracht .
In Zusammenarbeit mit TiP
14173
Freitag, 17 . 04 . 15, 20:00 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule,
Foyer
Gebühr: 5 v (Abendkasse)
■ Workshop: Fotografie
■ Ausgleichsgymnastik
– Eine Kunst für sich
für Anfänger(innen)
Gabriela Hausenstein
Sie fotografieren gerne, sind jedoch mit dem Er­
gebnis nicht immer zufrieden? Sie möchten
nicht mehr im Automatik­Modus arbeiten, son­
dern endlich selbst Ihr Bildergebnis bestim­
men? Dann lernen Sie in Theorie und Praxis die
Grundlagen der Kameratechnik sowie der krea­
tiven Bildgestaltung . Alle Themen werden aus­
führlich besprochen und mit der eigenen Kame­
ra individuell getestet und geübt . Der Kurs rich­
tet sich an Benutzer von Spiegelreflex­ und Kom­
paktkameras, (analog/digital), da es sowohl
um Kameratechnik als auch um Bildgestaltung
geht . Der Kurs findet am letzten Termin im Frei­
en statt .
Mitzubringen: Kamera, Objektive, geladene Ak­
kus, Bedienungsanleitung und Stativ, soweit vor­
handen
24701
Donnerstag, 11 . 06 . 15, 18:00–21:45 Uhr
Montag, 15 . 06 . 15, 18:00–21:45 Uhr
Donnerstag, 25 . 06 . 15, 18:00–21:00 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule,
PC­Raum, Raum 24
Gebühr: 56 v
■ Istrien – Bergland und Küste
Diavortrag . Reinhold Richter
Der nördliche Zipfel Jugoslawiens war nach dem
Zweiten Weltkrieg der Zankapfel zwischen Jugosla­
wien und Italien . Die Grenze der Zonen A und B
von Triest ging mitten durch die Halbinsel . Schließ­
lich kam Triest an Italien, der Rest an Jugoslawien .
Viele Italiener Istriens wanderten daraufhin aus .
Ganze Ortschaften der verkarsteten Hochfläche
blieben fast menschenleer zurück . Motovun und
Grosznjan sind heute noch Zeugen kühner Koloni­
sation im verkarsteten Bergland . In entlegenen Kir­
chen findet man berühmte Freskenzyklen, wie den
Totentanz in Beram und Hrastovije . Die istrische
Küste wurde auf ihrer Westseite einst von den Ve­
nezianern schiffbar gemacht .
Die alten Städte Piran, Porec und Rovinj können
ihre venezianische Vergangenheit auch heute
noch nicht verleugnen . In Pula bauten bereits die
Römer einen Kriegshafen . In dieser Stadt ent­
stand auch die drittgrößte Arena des römischen
Imperiums, die ausgezeichnet erhalten ist . Luxuri­
öse Hotels in den Badeorten bilden einen interes­
santen Gegensatz zu den alten Städten an der
Küste . Die berühmte Adelsberger Grotte und die
Höhlen von St . Kanzian dürfen bei keinem Be­
such Istriens fehlen .
In Zusammenarbeit mit TiP
14174
Freitag, 08 . 05 . 15, 20:00 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule,
Foyer
Gebühr: 5 v (Abendkasse)
■ Überraschung
zum Muttertag
für Kinder von 8 – 10 Jahren
Anja Sigg
Es ist wieder soweit – Muttertag – und wir verra­
ten nichts . Schließlich wollen wir unsere Mama
überraschen . Gemeinsam werden wir ein schö­
nes Muttertagsgeschenk basteln, um uns wieder
bei ihr zu bedanken .
Mitzubringen: Getränk, Tasche
27703
Dienstag, 05 . 05 . 15, 18:00–20:15 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Realschule
Gebühr: 7,50 v (zzgl . 3 v Materialkosten)
■ Rubberbands – cooler
Schmuck für Dich
vhs neuffen
telefon 07025 4321
Montag, 02 . 03 . 15, 18:00–20:15 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Realschule
Gebühr: 7,50 v
35710
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
09:00–10:00 Uhr
Neuffen, Stadthalle, Vereinsraum
Gebühr: 68,30 v
■ Ich beweg‘ mich:
Fit im Alltag
Neue Energie tanken und
Muskeln aufbauen
Ingrid Guhl
Die einfachen Übungen kräftigen den ganzen Kör­
per, bringen den Kreislauf in Schwung und stär­
ken die Kondition . Nebenbei sorgen sanfte Ent­
spannungstechniken für mehr Balance und ein
neues Körpergefühl im Alltag . Werden Sie ge­
meinsam mit anderen aktiv! Dieser Kurs bringt
Sie nicht nur ins Schwitzen, sondern verbessert
auch Ihre Körperwahrnehmung . Gut für alle, die
ihre Gesundheit stärken und fit werden möchten .
Ideal auch für Einsteiger .
Mitzubringen: Matte, bequeme Kleidung, Turn­
schuhe, Handtuch, Getränk
35711
NEU
für Kinder von 8 – 10 Jahren
Anja Sigg
Ein Hype geht um die Welt – wer kennt Sie noch
nicht? Wir werden gemeinsam stylischen
Schmuck mit Rubberbands – ganz ohne Loom­
rahmen – herstellen . Um die coolsten Armbän­
der, Ketten und Co zu zaubern, brauchen wir zwei
Häkelnadeln und Rubberbands . Gerne könnt Ihr
kleine Perlen oder Beads mitbringen . Wir versu­
chen alles einzuarbeiten .
Mitzubringen: 2 Häkelnadeln Stärke 2 – 3, Rub­
berbands in verschiedenen Farben, evtl . Perlen
und Beads
27704
für Frauen
Ingrid Guhl
Dieser Kurs bietet ein Übungsprogramm an, das
sich am Menschen in seiner Ganzheit orientiert
und Spaß an der Bewegung sowie Körperbe­
wusstsein in den Mittelpunkt stellt . Ziel des
Kurses ist sowohl die Stärkung als auch die Ent­
spannung des Rückens und die Aufrechterhal­
tung der Beweglichkeit .
Mitzubringen: Sportkleidung, Matte
16­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
10:15­11:15 Uhr
Neuffen, Stadthalle, Vereinsraum
Gebühr: 68,30 v
■ Tanztreff
Renate Matrohs
Haben Sie Freude und Lust auf Bewegung mit
schönen Melodien und Geselligkeit? Dann sind
Sie in diesem Kurs genau richtig! Tanzen hält fit,
regt Herz und Kreislauf an und hebt die Lebens­
freude . Teilnehmen können Sie an diesem Kurs
als Einzelperson . Sie müssen keinen Partner bzw .
keine Partnerin haben oder zum Kurs mitbringen .
Wir tanzen internationale Volks­ und Folkloretän­
ze und Line­Dance .
Mitzubringen: bequeme Schuhe
35740
10­mal, montags, ab 02 . 03 . 15
19:30–21:00 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, HS, Foyer
Gebühr: 60 v
96 Neuffen
Pikante Ofenhits
Mitzubringen: Schreibzeug, Geschirrtuch, Ge­
tränk, Gefäß für Kostproben
Pizza, Quiche und Tarte . . . wir bereiten herzhafte
Leckereien für die ganze Familie und die lieben
Gäste zu .
Mitzubringen: Hefeteigschüssel, Topflappen, Ge­
schirrtücher, evtl . Rührgerät mit Knethaken, et­
was zu trinken, Gefäß für Kostproben
39977
Dienstag, 05 . 05 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
■ Ostergebäck
■ Pikante Ofenhits
Hannelore Wurster
39970
Donnerstag, 19 . 03 . 15, 18:00–21:45 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 15 v (zzgl . ca . 8 v
Lebensmittelkosten)
39971
Dienstag, 24 . 03 . 15, 18:00–21:45 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 15 v (zzgl . ca . 8 v
Lebensmittelkosten)
■ „Lust auf Tapas & Co.“
Patricia Martin Fantova
Die Spanier sind ein Volk der Genießer . Aufgrund
der vielfältigen Einflüsse weisen die Regionen
ganz unterschiedliche Spezialitäten und Ge­
tränke auf . Gemeinsam entdecken wir die spa­
nische Küche .
Mitzubringen: Getränk und Gefäß für Kostproben,
Geschirrtuch
39975
Freitag, 20 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 12 v (zzgl . Lebensmittelkosten)
39972
Donnerstag, 26 . 03 . 15, 18:00–21:45 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 15 v (zzgl . ca . 8 v
Lebensmittelkosten)
■ Kulinarisches aus dem Orient
Freya Mast
Gewürze, Dufte und Aromen ziehen durch die Kü­
che, wenn die Vielfalt des Orients uns verzaubert .
Wir bereiten Karotten­Orangensalat, Linsensup­
pe, Yufka­Teigtaschen und vieles mehr an diesem
Abend zu .
Mitzubringen: Schreibzeug, Geschirrtuch, Ge­
tränk, Gefäß für Kostproben
■ Snacks und Happen
Köstlichkeiten für das Buffet
Freya Mast
Kleine Köstlichkeiten, raffinierte Rezepte wie Erd­
nusskekse, Zwiebelplätzchen, Früchte­Amarula
und vieles mehr wollen wir an diesem Abend zu­
bereiten und genießen .
Mitzubringen: Schreibzeug, Geschirrtuch, Ge­
tränk, Gefäß für Kostproben
39976
Dienstag, 14 . 04 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
39973
Dienstag, 10 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
39974
Dienstag, 17 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
für Kinder von 6 – 8 Jahren
in Begleitung eines Erwachsenen (Mama)
Anja Sigg
Der Osterhase sitzt schon vor der Tür . Wir werden
gemeinsam mit unserer Mama Ostergebäck aus
Hefeteig oder Rührteig herstellen .
Mitzubringen: Schürze, Getränk, Gefäß für Kost­
proben
39978
Mittwoch, 25 . 03 . 15, 18:00–20:15 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 7,50 v (zzgl . ca . 3 – 4 v
Lebensmittelkosten)
■ Fingerfood
– Mutter/Kind
für Kinder von 7 – 10 Jahren
in Begleitung eines Erwachsenen (Mama)
Anja Sigg
Wollt ihr eure Freunde einmal überraschen oder
Ideen für eine Geburtstagsparty sammeln? An
diesem Abend werden wir gemeinsam verschie­
dene Variationen von Fingerfood herstellen . Ge­
backenes oder Belegtes und Aufstriche – wir ha­
ben Spaß dabei .
Mitzubringen: Schürze, Getränk, Gefäß für Kost­
proben
39979
Montag, 15 . 06 . 15, 18:00–20:15 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, RS Mittelbau,
Schulküche
Gebühr: 7,50 v (zzgl . ca . 5 v
Lebensmittelkosten)
■ Französisch „Turbokurs!“
■ Leichte Küche und Salate
Freya Mast
Frisches Frühlingsgemüse, leicht und unkompli­
ziert zubereitet, kalorienarme, nährstoffreiche Sa­
late, Tolles aus der Knolle und vieles mehr berei­
ten wir an diesem Abend zu . Motto: gemeinsam
kochen und genießen .
Mitzubringen: Geschirrtuch, Getränk, Gefäß für
Kostproben, Schreibzeug
– Mutter/Kind
■ Beilagen zum Grillabend
Köstlichkeiten für das Buffet
Freya Mast
Selbstgebackene Brötchen, Salate, Dipps,
Fleisch­ und Gemüse­Käse­Spieße stellen wir an
diesem Abend als tolle Beilagen zum Grillabend
gemeinsam her .
(Buch: wird am ersten Kurstag festgelegt)
Eva Weller
Sie möchten die französische Sprache schnell
und effizient lernen, um sich im Urlaub zurecht zu
finden oder die Basis für weitere Französisch­
kurse zu legen? Dann sind Sie in diesem Kurs
richtig . In zehn Wochen lernen Sie in einer kleine­
ren Gruppe von acht bis max . 12 Personen Fran­
zösisch sprechen und verstehen, lesen und
schreiben, so dass sich Erfolgserlebnisse rasch
einstellen können .
43320
10­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:30–21:00 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule
Gebühr: 66,60 v
Neuffen/Oberboihingen 97
■ Smartphone/iPhone – die
wichtigsten Funktionen
Robin Ries
Der Kurs eignet sich für Personen, die bereits ein
Smartphone/iPhone besitzen und sich einen bes­
seren Überblick über die Funktionen und die
Handhabung des Geräts verschaffen wollen .
Smartphones sind Multifunktionsgeräte, die sich
für eine fast unüberschaubare Anzahl von Anwen­
dungen eignen . Im Kurs behandeln wir die wich­
tigsten Anwendungen . Ziel ist es, Ihnen einen bes­
seren Überblick im Umgang mit Ihrem Smartphone
zu verschaffen, Sie mit der Logik der Geräte ver­
traut zu machen und so zur sichereren Handha­
bung beizutragen . Bitte bringen Sie Ihr Smart­
phone oder iPhone mit . Da die Oberflächen der
verschiedenen Smartphone­Typen unterschiedlich
sind werden wir die jeweiligen Funktionen und An­
wendungen beispielhaft erklären, gemeinsam su­
chen und dann den Umgang damit üben .
Weitere Informationen im Internet unter www .vhs­
nuertingen .de .
Mitzubringen: Eigenes Smartphone/iPhone
52293
Donnerstag, 18 . 06 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule,
PC­Raum, Raum 24
Gebühr: 23 v (inkl . 3 v Materialkosten)
■ Mathematik –
Vorbereitung auf den
Realschulabschluss
Richard Rösch
Der Kurs richtet sich an Schüler(innen) der Klas­
se 10 Realschule . In einer Kleingruppe werden
wir gemeinsam die Prüfungsaufgaben der vergan­
genen Jahre besprechen . Nach einer kurzen aber
gründlichen Wiederholung des Unterrichts gehen
wir in Lernphase zwei über . Dort kann jeder an­
hand von Übungsaufgaben seine Kenntnisse
überprüfen und vertiefen . Dabei wird sowohl auf
eine individuelle Betreuung als auch auf eine ge­
meinsame Besprechung Wert gelegt .
61055
6­mal, freitags, ab 27 . 02 . 15
18:00–19:30 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule
Gebühr: 49,60 v (inkl . Materialkosten)
■ Mathematik –
Vorbereitung auf den
Hauptschulabschluss
Richard Rösch
Der Kurs richtet sich an Schüler der Hauptschule
Klasse 9/10 . In Kleingruppen werden wir gemein­
sam die Prüfungsaufgaben der vergangenen Jah­
re besprechen . Ziel wird es sein, Wissenslücken
zu schließen und die individuellen Rechentech­
niken zu verbessern .
Mitzubringen: Heft, Schreibzeug
61056
5­mal, montags, ab 13 . 04 . 15
18:00–19:30 Uhr
Neuffen, Schulzentrum Halde, Werkrealschule
Gebühr: 42 v (inkl . Materialkosten)
■
Oberboihingen
Leiterin: Brigitte Rapp
Jusistraße 7
72644 Oberboihingen
Telefon 07022 62780
Fax 07022 260234
E­Mail: oberboihingen@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Hatha Yoga für Anfänger(innen)
Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf den Körper­
übungen (Asanas) mit Konzentration auf die At­
mung . Einfache Dehn­ und Kräftigungsübungen,
Atemübungen, sowie eine abschließende Tiefen­
entspannung runden die Übungseinheit ab . Ziel
ist es, vorhandene Potentiale zu wecken und
mehr Flexibilität, höhere Muskelkraft
und ein besseres Körpergefühl zu entwickeln . Der
Kurs richtet sich an Anfänger(innen) jeder Alters­
stufe ohne Vorkenntnisse .
Mitzubringen: Matte, bequeme Kleidung, leichte
Decke, Sitzkissen (falls vorhanden),
Nackenkissen, warme Socken
Anmeldungen sind schriftlich, per E­Mail oder Fax
ab sofort möglich . Telefonisch erreichen Sie die
Außenstelle ab Montag, 09 . Februar 2015 .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen .
Der Mensch – ein Reisender
zwischen den Welten ...
Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres als
der Aufbruch in fremde Länder . Immer wieder ha­
ben Dichter aller Epochen Aufbruch und Reise
besungen, oftmals aber auch betont, dass es
nichts Wichtigeres gibt als die Reise in die eigene
Innenwelt .
Lassen Sie sich mit dem Ensemble Divertimento
(Sabine Bartl: Flöte, Gabriele Hermann: Cemba­
lo, Dr . Waltraud Falardeau: Rezitation und Le­
sung) auf unterhaltsame Weise auf das Unter­
wegssein ein . Wo könnte dies besser gelingen als
inmitten der aufbrechenden Natur des Tachen­
häuser Hofes?
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt .
■ Der Mensch – ein Reisender
zwischen den Welten ...
Poetisch­musikalischer Abend
Literarisch­musikalischer Abend
Dr . Waltraud Falardeau, Sabine Bartl, Flöte,
Gabriele Hermann, Cembalo
21810
Freitag, 17 . 07 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Oberboihingen, Hofgut Tachenhausen, Eingang
Lehr­ und Versuchsgart
Gebühr: 14 v
■ Der Mensch – ein Reisender
zwischen den Welten ...
Literarisch­musikalischer Abend
Dr . Waltraud Falardeau, Sabine Bartl, Flöte,
Gabriele Hermann, Cembalo
21811
Samstag, 18 . 07 . 15, 19:30–21:00 Uhr
Oberboihingen, Hofgut Tachenhausen, Eingang
Lehr­ und Versuchsgart
Gebühr: 14 v
NEU
■ Hatha Yoga für Anfänger(innen)
Christa Keuerleber
32752
4­mal, montags, ab 02 . 03 . 15
18:00–19:15 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 31,30 v
Kleingruppe
32752A
5­mal, montags, ab 20 . 04 . 15
18:00–19:15 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 39,20 v
Kleingruppe
32752B
4­mal, montags, ab 08 . 06 . 15
18:00–19:15 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 31,30 v
Kleingruppe
anmeldung möglichst
10 tage vor Kursbeginn
Manche Kurse müssen wir eine Woche vor
Beginn absagen, wenn nach unseren Un­
terlagen zu wenig Anmeldungen vorliegen .
Leider melden sich immer mehr Teilneh­
mer (innen) nicht an, sondern kommen ganz
spontan und stehen dann vor verschlossener
Tür . Und wir müssen feststellen, dass wir den
Kurs leider unnötigerweise abgesagt haben .
Wir wollen Ihnen und uns diese Enttäu­
schung ersparen . Deshalb bitte rechtzeitig
anmelden!
98 Oberboihingen
Bewegungsspiele
Im Umgang mit Alltagsmaterialien, Klein­ und
Großgeräten geht es um das freudvolle miteinan­
der Bewegen, Spielen, Probieren, Entdecken, Er­
finden und Erleben . Dabei können wir unser Be­
wegungsrepertoire erweitern und mehr Selbstsi­
cherheit erlangen . Dafür ist die Begrenzung der
Altersspanne unbedingt notwendig .
Mitzubringen: leichte, bequeme Kleidung, Turn­
schuhe
■ Bewegungsspiele
für Eltern und Kinder
von 1 1/2 – 4 Jahren
Margit Ruhland
35750
12­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
15:30–16:30 Uhr
Oberboihingen, Sporthalle Im Kirchrain
Gebühr: 35,20 v (ein Elternteil und ein Kind,
jedes weitere Kind 10 v)
35751
12­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
16:30–17:30 Uhr
Oberboihingen, Sporthalle Im Kirchrain
Gebühr: 35,20 v (ein Elternteil und ein Kind,
jedes weitere Kind 10 v) .
■ Ausgleichsgymnastik
für Frauen
Christel Fischle­Kuschke
Zusätzlich zur Ausgleichsgymnastik findet ein
flottes Training zur Konditionsschulung und Stei­
gerung der körperlichen Leistungsfähigkeit statt .
Mitzubringen: Turnschuhe, Turnkleidung
35756
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:00–18:45 Uhr
Oberboihingen, Gemeindehalle
Gebühr: 48 v
Gymnastik auf Stühlen und Matten
Dieser Kurs soll in fröhlicher Runde die Beweg­
lichkeit älterer Menschen erhalten . Dazu stehen
uns verschiedene Kleingeräte sowie Stühle und
Matten zur Verfügung .
Mitzubringen: Turnschuhe, Turnkleidung
■ Gymnastik auf Stühlen und
Matten
für Frauen 60+
Christel Fischle­Kuschke
■ Fit und Fun mit Musik
N .N .
Schwerpunkt dieses Kurses ist ein effektives
Ganzkörpertraining zu fetziger Musik unter ge­
sundheitsförderndem Aspekt . Mit einem lockeren
„Warm­up“ werden Ausdauer, Beweglichkeit und
Koordination trainiert . Den zweiten Teil der Stun­
de bildet ein intensives Muskeltraining, bei dem
nicht nur Bauch­Beine­Po (BBP), sondern auch
Arme, Schultern und Rücken gekräftigt werden .
Abschließendes Stretching und verschiedene
Entspannungsübungen runden die Stunde ab .
Mitzubringen: bequeme Kleindung, Matte, Turn­
schuhe, Handtuch, Getränk
35759
12­mal, montags, ab 02 . 03 . 15
19:30–20:30 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 57,60 v
■ Bauch-Oberschenkel-Po-Training
Ivonne Grösser
In diesem Kurs werden speziell die „Problemzo­
nen“ Bauch­Oberschenkel­Po gekräftigt . Nach
einem flotten „Warm­up“ folgen Übungen zur
Kräftigung und Straffung, anschließend wird die
beanspruchte Muskulatur gedehnt .
Mitzubringen: Sportkleidung,Turnschuhe, Matte
35760
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:15­20:00 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 48 v
Rücken-Fit
Dies ist eine sanfte, ruhige und schonende Gym­
nastik mit Schwerpunkt im Wirbelsäulenbereich .
Die Kurse dienen der Vorbeugung und Verminde­
rung von Rückenbeschwerden . Sie können kein
Ersatz für eine krankengymnastische Therapie
sein . Bei Beschwerden bitte vor Besuch des
Kurses Rücksprache mit dem Arzt halten .
Mitzubringen: Matte, Kissen, bequeme Kleidung
■ Rücken-Fit
Ivonne Grösser
35765
15­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
20:00–20:45 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 48 v
Kleingruppe
■ Rücken-Fit
Silvia Scheerer
35757
35766
35758
35767
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:00–19:45 Uhr
Oberboihingen, Gemeindehalle
Gebühr: 48 v
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
20:00–20:45 Uhr
Oberboihingen, Gemeindehalle
Gebühr: 48 v
15­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
16:15­17:00 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 48 v
15­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
17:00–17:45 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 48 v
35768
15­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
17:45–18:30 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 48 v
35769
15­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
18:30–19:15 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 48 v
35770
15­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
19:15­20:00 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 48 v
35771
15­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
20:00–20:45 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 48 v
35772
15­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
08:45­09:30 Uhr
Oberboihingen, Gemeindehalle
Gebühr: 48 v
35773
15­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
09:30–10:15 Uhr
Oberboihingen, Gemeindehalle
Gebühr: 48 v
35774
15­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
10:15­11:00 Uhr
Oberboihingen, Gemeindehalle
Gebühr: 48 v
■ Englisch (nicht nur) für
Senior(inn)en
(Buch: nach Absprache im Kurs)
Brigitte Basler
vhespresso
klein-stark-gut
Sie wollten schon immer Englisch lernen, um auf
Reisen, im Alltag und Beruf wenigstens über
Gundkenntnisse zu verfügen und sich dadurch si­
cherer zu fühlen? Außerdem wollen Sie sich geis­
tig fit halten, befürchteten bislang aber, lang­
samer als die jüngeren oder geübten
Teilnehmer(innen) voranzukommen und den an­
deren „hinterherzuhinken“?
In diesem vhespresso­Englischkurs in einer sehr
kleinen Gruppe von zwei bis maximal fünf Personen
ist ein entspanntes und zugleich konzentriertes Ler­
nen möglich, das auf Ihr Lerntempo und Ihre Interes­
sen Rücksicht nimmt und die besten Vorausset­
zungen für zügige Fortschritte bietet . Zudem ist die
Durchführung des Kurses ab zwei Personen garan­
tiert . Der Kurs ist für Anfänger(innen) und Personen
mit geringen Vorkenntnissen geeignet .
42460
10­mal, mittwochs, ab 11 . 03 . 15
10:00–11:00 Uhr
Oberboihingen, Alte Schule, vhs­Raum
Gebühr: 133,50 v
vhespresso­Kurs: 2­5 Teilnehmende
Unterensingen 99
■
Unterensingen
Leiterin: Ingrid Müller
Kanalstraße 1/1
72669 Unterensingen
Telefon 07022 65476
Fax 07022 909650
E­Mail: unterensingen@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Montag 09:00 – 11:00 Uhr und
Dienstag bis Donnerstag 13:00 – 15:00 Uhr
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind schriftlich oder per Fax ab so­
fort möglich . Telefonisch erreichen Sie die Außen­
stelle ab Montag, 09 . Februar 2015 .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen .
■ Schreiben von Anfang an
Einladung zum autobiografischen
Schreiben
Angelika B . Lauppe
Jedes Leben ist einzigartig, deshalb wollen wir
uns versöhnend, behutsam, aber auch humorvoll
erinnern, damit nichts verloren geht .
Unabhängig vom Alter sind alle Menschen ange­
sprochen, die sich mit der eigenen Vergangen­
heit, Gegenwart und Zukunft auseinander setzen
möchten .
Das Aufschreiben verschiedener Lebensstationen
hilft uns bei der Aufarbeitung mancher Ereig­
nisse, weil wir beim Schreiben Erlebtes aus ande­
rer Sichtweise betrachten .
Wir widmen uns nicht nur den großen Themen,
sondern erinnern uns an viele kleine, scheinbar
unwichtige Dinge unseres Lebens . Je öfter wir in
dem Schatzkästlein unserer Erinnerung stöbern,
je mehr spannende, längst vergessene Geschich­
ten kommen zum Vorschein . Der Austausch in
der Schreibgruppe spielt dabei eine erhebliche
Rolle .
Alles Geschriebene und Gesprochene während
des Kurses bleibt `unter uns´ und somit in `ge­
schütztem Raum´ . Schreiberfahrung ist nicht er­
forderlich . Interessierte bringen zum ersten Tref­
fen, außer Schreibzeug und Block, bitte ein Kin­
derfoto von sich mit .
Ich freue mich auf Sie .
In Zusammenarbeit mit dem Bürger­Netzwerk Un­
terensingen
21181
Mittwoch, 04 . 03 . 15, 15:00–17:00 Uhr
Mittwoch, 25 . 03 . 15, 15:00–17:00 Uhr
Mittwoch, 29 . 04 . 15, 15:00–17:00 Uhr
Mittwoch, 10 . 06 . 15, 15:00–17:00 Uhr
Mittwoch, 08 . 07 . 15, 15:00–17:00 Uhr
Unterensingen, Ortsmitte, Bürgertreff
Gebühr: 40 v
■ Yoga hilft beim Abnehmen
Monika Merkle
Spezielle Körperübungen aus dem Hatha Yoga
können das Abnehmen fördern, indem sie Blo­
ckaden im Energiefluss auflösen, die inneren Or­
gane anregen und alles nicht mehr Benötigte ab­
fließen lassen . Auch Atemübungen, die den Stoff­
wechsel ankurbeln oder den Hunger reduzieren,
ein hilfreiches Mudra, Entspannungsübungen
und einige Ernährungstipps tragen unterstützend
dazu bei, dass wir uns künftig leichter fühlen und
Beruf und Alltag besser bewältigen können .
Mitzubringen: rutschfeste Matte, bequeme Klei­
dung, warme Socken, kleines Kissen
32801
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:45–19:00 Uhr
Kein Kurs am 11 .05 ., 18 .05 . und 06 . 07 . 15
Unterensingen, Ortsmitte, Bürgertreff
Gebühr: 90 v
■ Hatha Yoga in Ruhe und
Bewegung
Monika Merkle
Yoga ist Einheit und Harmonie . Die Yoga­Praxis
kann Menschen eine große Hilfe und Kraftquelle
für Körper, Geist und Seele sein . Mit Körper­
übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama)
und Entspannungsübungen können wir abschal­
ten, loslassen und auftanken . Sanfte Übungen
stärken Muskulatur und Flexibilität für mehr Le­
bendigkeit und Wohlgefühl . Dies ist eine wichtige
Voraussetzung, um die Herausforderungen im Be­
ruf und im Alltag erfolgreich bewältigen zu kön­
nen . Yogaübungen sind für Menschen jeden Al­
ters geeignet . Alle Übungen werden langsam, mit
großer Achtsamkeit und nur soweit ausgeführt,
wie es die eigene Flexibilität zulässt .
Mitzubringen: rutschfeste Matte, bequeme Klei­
dung, warme Socken, kleines Kissen
32802
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:15­20:45 Uhr
Kein Kurs am 11 .05 ., 18 .05 . und 06 . 07 . 15
Unterensingen, Ortsmitte, Bürgertreff
Gebühr: 108 v
Atem – Entspannung – Wirbelsäule
Dies ist eine sanfte, ruhige und schonende
Gymnastik mit Schwerpunkt im Wirbelsäulen­
bereich . Die Kurse dienen der Vorbeugung und
Verminderung von Rückenbeschwerden . Sie
können kein Ersatz für eine krankengymnas­
tische Therapie sein . Bei Beschwerden bitte
vor Besuch des Kurses Rücksprache mit dem
Arzt halten .
Mitzubringen: Decke, Kissen, bequeme Kleidung
■ Atem – Entspannung –
Wirbelsäule
Kerstin David
35801
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
09:00­09:45 Uhr
Unterensingen, Bettwiesenhalle,
Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
35802
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
09:45–10:30 Uhr
Unterensingen, Bettwiesenhalle,
Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
35804
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
14:00–14:45 Uhr
Unterensingen, Bettwiesenhalle,
Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
35805
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:00–18:45 Uhr
Unterensingen, Bettwiesenhalle,
Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
35806
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:45–19:30 Uhr
Unterensingen, Bettwiesenhalle,
Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
35807
Verschenken
Sie einen Kurs
Ob Oma, Opa, Mutter, Vater,
Tochter, Sohn, Enkel oder Freunde
– sie alle finden bei der vhs
Wissen und Anregungen!
Kommen Sie in die Geschäftsstelle
der vhs Nürtingen und informieren
Sie sich über das „Kursgeschenk“.
Sie können uns auch anrufen oder
faxen:
Telefon 0 70 22 7 5­330
Telefax 0 70 22 3 89 34
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
19:30–20:15 Uhr
Unterensingen, Bettwiesenhalle,
Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
35808
15­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
20:15­21:00 Uhr
Unterensingen, Bettwiesenhalle,
Gymnastikraum
Gebühr: 48 v
vhs unterensingen
telefon 07022 65476
100 Unterensingen/Wolfschlugen
■ Pilates
Ivonne Colin
Pilates Körpertraining stärkt hauptsächlich die Kör­
permitte . Neben intensiver Kräftigung der Tiefen­
muskulatur werden auch Atemtechnik, Körperspan­
nung und die Beweglichkeit verbessert, schwache
Muskeln gekräftigt und verkürzte gedehnt . Flie­
ßende Übergänge schulen die Koordination und
Konzentration . Alle Übungen werden kontrolliert,
langsam und gleichmäßig zu Musik durchgeführt .
Mitzubringen:
dehnfähige
Sportkleidung,
Gymnastikschuhe oder rutschfeste Socken, Ge­
tränk
35810
16­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
10:40­11:40 Uhr
Unterensingen, Bettwiesenhalle, Gymnastikraum
Gebühr: 72,50 v
■ Schnelle und gesunde Küche
für Berufstätige
Ursula Kern
Wer kennt es nicht? Wir kommen von der Arbeit
nach Hause und es stellt sich die Frage: Was ko­
che ich heute? . . . oder: Was nehme ich morgen
zur Arbeit mit? Lassen Sie uns gemeinsam lecke­
re, gesunde Gerichte kochen, die schnell zuberei­
tet sind . Wir beschäftigen uns auch mit der Frage,
was man grundsätzlich zu Hause haben sollte,
um ein schnelles, gesundes Gericht zaubern zu
können .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze, Ge­
fäße für Kostproben
39981
Freitag, 24 . 04 . 15, 18:30–22:00 Uhr
Unterensingen, Grundschule, Schulküche
Gebühr: 23 v (inkl . 9 v Lebensmittelkosten)
■ Gemüse – so gesund und lecker
■ Ich beweg‘ mich:
Fit im Alltag
Neue Energie tanken
und Muskeln aufbauen
Waltraud Haußmann
Die einfachen Übungen kräftigen den ganzen Kör­
per, bringen den Kreislauf in Schwung und stär­
ken die Kondition . Nebenbei sorgen sanfte Ent­
spannungstechniken für mehr Balance und ein
neues Körpergefühl im Alltag . Werden Sie ge­
meinsam mit anderen aktiv! Dieser Kurs bringt
Sie nicht nur ins Schwitzen, sondern verbessert
auch Ihre Körperwahrnehmung . Gut für alle, die
ihre Gesundheit stärken und fit werden möchten .
Ideal auch für Einsteiger .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke oder
Matte
35820
15­mal, donnerstags, ab 26 . 02 . 15
19:30–20:30 Uhr
Unterensingen, UDEON, Gymnastikraum
Gebühr: 64 v
■ Herkömmliche Rezepte und
vegetarische Kost kombinieren
Ursula Kern
In Ihrer mehrköpfigen Familie befindet sich ein(e)
Vegetarier(in) . Der Rest der Familie möchte gerne
herkömmliche Kost essen . Sie bekommen Gäste
zu Besuch, darunter befinden sich auch
Vegetarier(innen) .
Sie lernen, herkömmliche Rezepte so geschickt
zu kombinieren, dass ohne großen Mehraufwand
oder „Extra­Kochen“ alle Gäste zu Ihrem kulina­
rischen Genuss kommen .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze, Ge­
fäße für Kostproben
39980
Donnerstag, 19 . 03 . 15, 18:30–22:00 Uhr
Unterensingen, Grundschule, Schulküche
Gebühr: 23 v (inkl . 9 v Lebensmittelkosten)
Ursula Kern
Sie haben Lust, mit Gemüse zu kochen und su­
chen neue Anregungen und Ideen? Sie haben
seither noch nicht so oft mit Gemüse gekocht
und möchten es jetzt gerne einmal versuchen?
Wir kochen gemeinsam leckere Rezepte mit Ge­
müse, die sich auch gut vorkochen lassen für den
nächsten Tag .
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränk, Schürze, Ge­
fäße für Kostproben zum Mitnehmen
39982
Freitag, 10 . 07 . 15, 18:30–22:00 Uhr
Unterensingen, Grundschule, Schulküche
Gebühr: 19 v (inkl . 9 v Lebensmittelkosten)
■
Wolfschlugen
Leiterin:
Silke Gora
Beethovenstraße 78
72649 Wolfschlugen
Tel . 07022 2722746
Fax . 07022 272176
E­Mail: wolfschlugen@vhs­nuertingen .de
Geschäftszeiten:
Dienstag 18 .00 – 20 .00 Uhr
Freitag 07 .30 – 09 .00 Uhr
Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E­Mail­
Adresse (für die Kursbestätigung) und Ihre Bank­
verbindung an . Ihre Anmeldung ist verbindlich .
Falls der Kurs nicht stattfindet, werden Sie be­
nachrichtigt . Wir buchen die Kursgebühr nach
Kursbeginn ab .
Anmeldungen sind schriftlich oder per E­Mail ab
sofort möglich . Telefonisch erreichen Sie die Au­
ßenstelle ab Montag, 09 . Februar 2015 .
Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Ge­
schäftsbedingungen .
■ Acrylmalerei – Nachbilder
zwischen Gegenstand und
Farbtiefe
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Ulrike Thiemann
Als Vorbild dienen Fotografien und anderweitige
Abbildungen . Trotzdem bilden wir nicht ab, son­
dern wir lassen uns von Linien und Farben lei­
ten, erfassen Oberflächen und Strukturen, ent­
wickeln ein Thema und komponieren neue Bild­
welten . Dabei wollen wir uns ganz auf die Farbe
als Material einlassen, Intensität, Dichte und
Nuancen erforschen und mit Farbwirkung expe­
rimentieren . Zufall und Planung prägen unsere
Bilder gleichermaßen . Wieviel Gegenstand im
fertigen Bild sichtbar bleibt, ist jedem selbst
überlassen!
Mitzubringen: Leinwände im Format 50/60 oder
40/60 oder 40/40, Farben, Pinsel, Spachtel,
Wasserbecher und Gefäße zum Farbenmischen
soweit vorhanden .
Neulinge können gegen einen Materialbetrag zu­
nächst Materialien der Kursleiterin benutzen
und Neuanschaffungen absprechen .
25690
4­mal, mittwochs, ab 04 . 03 . 15
19:00–21:30 Uhr
Wolfschlugen, Bürgertreff
Gebühr: 40 v
(zzgl . ca . 3 v Materialkosten)
■ Acrylmalerei kompakt
– zweite Chance
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Ulrike Thiemann
Jede(r) kennt das: Bilder, die sich der Fertigstel­
lung entziehen, Bilder mit Schwachstellen oder
Mängeln oder einfach ungeliebte Bilder . In die­
sem Kurs wollen wir uns mit solchen „Eckenste­
hern“ befassen und versuchen ihnen neues Le­
ben einzuhauchen . Jede(r) Teilnehmende sollte
ein solches Schätzchen mitbringen, egal, ob auf
Leinwand oder Papier .
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Becher
25691
2­mal, mittwochs, ab 08 . 07 . 15
19:00–21:30 Uhr
Wolfschlugen, Bürgertreff
Gebühr: 20 v
(zzgl . ca . 3 v Materialkosten)
anmeldung möglichst 10 tage
vor Kursbeginn
Wolfschlugen 101
■ Rubberbands – cooler
NEU
Schmuck für Dich
für Kinder von 8 – 10 Jahren
Anja Sigg
Ein Hype geht um die Welt – wer kennt Sie noch
nicht? Wir werden gemeinsam stylischen
Schmuck mit Rubberbands – ganz ohne Loom­
rahmen – herstellen . Um die coolsten Armbän­
der, Ketten und Co . zu zaubern, brauchen wir zwei
Häkelnadeln und Rubberbands . Gerne könnt ihr
kleine Perlen oder Beads mitbringen . Wir versu­
chen alles einzuarbeiten .
Mitzubringen: 2 Häkelnadeln Stärke 2 – 3, Rub­
berbands in versch . Farben, evtl . Perlen und
Beads
27750
Freitag, 27 . 02 . 15, 16:45–19:00 Uhr
Wolfschlugen, Bürgertreff
Gebühr: 7,50 v
■ Osterbasteln
für Kinder von 8 – 10 Jahren
Anja Sigg
Ostern steht wieder vor der Tür . Schöne und origi­
nelle Ostereier wollen doch alle haben, oder
nicht? Wir basteln gemeinsam Ostereier aus Wol­
le/Schnur und Luftballons . Bitte zieht euch alte
Kleidung an .
Mitzubringen: Getränk und Stab oder Ast zum
Aufhängen bzw . Transport der Werke . Gerne dür­
fen auch alte Wollreste mitgebracht werden .
27751
Freitag, 20 . 03 . 15, 16:45–19:00 Uhr
Wolfschlugen, Bürgertreff
Gebühr: 7,50 v (zzgl . 2 v Materialkosten)
■ Überraschung
zum Muttertag
für Kinder von 8 – 10 Jahren
Anja Sigg
Es ist wieder soweit – Muttertag – und wir verra­
ten nichts . Schließlich wollen wir unsere Mama
überraschen . Gemeinsam werden wir ein schö­
nes Muttertagsgeschenk basteln, um uns wieder
bei ihr zu bedanken .
Mitzubringen: Getränk, Tasche
27752
Freitag, 08 . 05 . 15, 17:00–19:15 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Werkraum
Gebühr: 7,50 v (zzgl . 3 v Materialkosten)
Recyclingbasteln
Saft­ oder Milchtüten aus Tetrapack
hat jeder Haushalt . Wir basteln eine
Einkaufstasche aus leeren und ausge­
spülten Milch­ oder Safttüten . Je bun­
ter die Tüten, desto origineller sehen sie aus –
einfach unverwechselbar gestalten . Wer eine Pa­
pierschneidemaschine hat, kann diese gern mit­
bringen .
Mitzubringen: wenn möglich 25 – 30 leere und
ausgespülte Saft­ oder Milchtüten, doppelsei­
tiges Klebeband und Schere
■ Recyclingbasteln:
Flechttaschen aus Tetrapack
für Kinder von 12 – 14 Jahren
Anja Sigg
27753
det mit einer Phase der Stille und Entspannung .
Dies trägt dazu bei, die Herausforderungen im
Beruf und im Alltag erfolgreich zu bewältigen .
Mitzubringen: Matte, Decke, Sitzkissen, bequeme
Kleidung, warme Socken
Freitag, 10 . 07 . 15, 17:00–19:30 Uhr
Wolfschlugen, Bürgertreff
Gebühr: 8,30 v
■ Recyclingbasteln:
Flechttaschen aus Tetrapack
für Kinder von 9 – 11 Jahren
Anja Sigg
27754
Freitag, 17 . 07 . 15, 17:00–19:30 Uhr
Wolfschlugen, Bürgertreff
Gebühr: 8,30 v
■ Yoga und Entspannung
Marie­Luise Grossmann
Einradkurs
Wer schnell und erfolgreich Einrad fa­
hren lernen möchte, ist hier genau
richtig . Einsteiger(innen) wird bei die­
sem Kurs die Grundtechnik des Ein­
radfahrens gelernt . Durch zahlreiche Übungen,
persönliche Hilfestellung und andere unterstüt­
zende Maßnahmen kann das Einradfahren
schnell gelernt werden . Auch wer bereits Einrad
fahren kann, ist herzlich willkommen . Allen Fort­
geschrittenen werden Übungen wie: Kurven­, Sla­
lom­ und Formationsfahren sowie freier Aufstieg
gezeigt, und es können verschiedene Einrad­Fi­
guren in der Gruppe ausprobiert werden . Der
Spaß an der Sache steht im Vordergrund .
Erwachsene zahlen 16,00 v .
Mitzubringen: vorhandene Einräder (Erwachsene
mind . 20"­Räder), Hallenturnschuhe und ganz
wichtig: etwas zum Trinken
■ Einradkurs
für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene,
für Anfänger(innen) und Fortgeschrittene
Peter Bosch
29900
Samstag, 28 . 02 . 15, 09:00–11:00 Uhr
Samstag, 07 . 03 . 15, 09:00–11:00 Uhr
Wolfschlugen, Turn­ und Festhalle, Turnhalle
Gebühr: 10,70 v
29901
Samstag, 28 . 02 . 15, 11:15­13:15 Uhr
Samstag, 07 . 03 . 15, 11:15­13:15 Uhr
Wolfschlugen, Turn­ und Festhalle, Turnhalle
Gebühr: 10,70 v
Yoga und Entspannung
Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem, das
sich auf eine enge Verbindung von Körper, Seele
und Geist gründet . Einfache Atem­ und Körper­
übungen geben uns die Möglichkeit, einen guten
und achtsamen Umgang mit uns selbst zu entwi­
ckeln und gleichzeitig unsere körperliche Beweg­
lichkeit und Elastizität zu fördern . Dabei konzen­
trieren wir uns immer wieder auf die Mobilisie­
rung unserer Wirbelsäule . Jede Übungsstunde en­
32901
14­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
17:00–18:15 Uhr
Kein Kurs am 16 .03 .,18 .05 . und 08 . 06 . 15
Wolfschlugen, Kindergarten Beethovenstraße
Gebühr: 84 v
32902
14­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
18:30–19:45 Uhr
Kein Kurs am 16 .03 .,18 .05 . und 08 . 06 . 15
Wolfschlugen, Kindergarten Beethovenstraße
Gebühr: 84 v
32903
14­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
20:15­21:30 Uhr
Kein Kurs am 16 .03 .,18 .05 . und 08 . 06 . 15
Wolfschlugen, Kindergarten Beethovenstraße
Gebühr: 84 v
Yesudian-Yoga
– Innere Balance und Lebensfreude
Durch Körper­, Atem­ und Bewusstseinsübungen
kann man mehr Energie und Kraft schöpfen . Die­
se heilsamen Übungen sind gut für Körper, Geist
und Seele . Dies ist eine wichtige Voraussetzung,
um die Herausforderungen im Beruf und im Alltag
erfolgreich bewältigen zu können .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Decke, Sitzkissen
■ Yesudian-Yoga
Innere Balance und Lebensfreude
Christiane Köhler
32905
5­mal, mittwochs, ab 25 . 02 . 15
20:15­21:45 Uhr
Wolfschlugen, Kindergarten Wichtelhaus
Gebühr: 36 v
32905A
7­mal, mittwochs, ab 29 . 04 . 15
20:15­21:45 Uhr
Wolfschlugen, Kindergarten Wichtelhaus
Gebühr: 50,40 v
NEU
102 Wolfschlugen
Wirbelsäulengymnastik
Die Kurse für den Rücken trainieren den ganzen
Körper mit Schwerpunkt im Wirbelsäulenbereich,
meist auch den Beckenboden und enden mit ei­
ner Entspannungsphase . Sie dienen der Vorbeu­
gung und Verminderung von Rückenbeschwer­
den, können aber kein Ersatz für krankengymnas­
tische Therapie sein . Bei Beschwerden bitte vor
Besuch des Kurses Rücksprache mit dem Arzt
halten . Evtl . beteiligt sich Ihre Krankenkasse an
den Kurskosten – fragen Sie dort vor Kursbeginn
nach den Bedingungen .
Mitzubringen: Decke oder Matte, Sportschuhe,
dicke Socken, bequeme Kleidung, Handtuch
■ Wirbelsäulengymnastik
Christa Kirschenhofer
Seniorengymnastik:
kraftvoll das Alter meistern
Älter werden, aber kraftvoll und beweglich blei­
ben mit Übungen auf dem Stuhl oder im Stehen .
Mitzubringen: Turnschuhe oder ABS­Socken, be­
queme Kleidung, Getränk
■ Seniorengymnastik:
kraftvoll das Alter meistern
Wolfgang Traub
35911
10­mal, montags, ab 23 . 02 . 15
14:00–15:00 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 42,70 v
35911A
35904
7­mal, montags, ab 08 . 06 . 15
14:00–15:00 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 29,90 v
10­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
18:00–19:00 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 42,70 v
35904A
10­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
19:15­20:15 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 42,70 v
6­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
19:15­20:15 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 25,60 v
■ Pilates mit Vorkenntnissen
Bauch- und Rückentraining intensiv
In diesem Kurs wollen wir durch intensive, kräfti­
gende Übungen verschiedener Muskelpartien un­
ser allgemeines Wohlbefinden steigern und damit
zur Straffung unseres Körpers und zur Haltungs­
verbesserung beitragen . Das effektive Workout
mit verschiedenen Power­Crunches, Bauchwip­
pen und Spezialübungen trainiert speziell die
Bauch­ und Rumpfmuskulatur, verbrennt jede
Menge Kalorien und macht richtig Spaß .
Mitzubringen: Decke oder Matte, Sportschuhe,
dicke Socken, bequeme Kleidung, Handtuch
NEU
Christa Keuerleber
Pilates Körpertraining stärkt hauptsächlich die
Körpermitte . Neben intensiver Kräftigung der
Tiefenmuskulatur werden auch Atemtechnik, Kör­
perspannung und die Beweglichkeit verbessert,
schwache Muskeln gekräftigt und verkürzte ge­
dehnt . Fließende Übergänge schulen die Koordi­
nation und Konzentration . Alle Übungen werden
kontrolliert, langsam und gleichmäßig durchge­
führt .
Mitzubringen: Matte, Socken, Kissen, Handtuch,
bequeme Sportkleidung, Getränk
35915
14­mal, mittwochs, ab 25 .02 .15
18:00–18:50 Uhr
Wolfschlugen, Kindergarten Wichtelhaus
Gebühr: 52,90 v
■ Bauch- und Rückentraining intensiv
35906A
12­mal, dienstags, ab 21 . 04 . 15
20:30–21:30 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 51,20 v
Katrin Klepp
Zumba®, die Tanzbewegung aus den USA, ist zu
einem Kult geworden . Zumba® vereint Tanz und
Fitness . Nach lateinamerikanischen Rhythmen
wie Salsa, Merengue, Samba oder Reggaeton
wird in der Gruppe mit Gleichgesinnten (aber
ohne direktem Partner) im Aerobic­Stil getanzt .
Dabei wird das Herzkreislaufsystem angeregt, die
Muskeln gestärkt und die koordinativen Fähigkei­
ten verbessert . Für Zumba® sind keine Vorkennt­
nisse notwendig, Sie bestimmen selbst die Aus­
führung und Intensität der einzelnen Bewe­
gungen . Man muss nicht tanzen können, das
wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und
Spaß daran zu haben .
Mitzubringen: Sportkleidung
■ Raffinierte Salate und Snacks
35905A
5­mal, dienstags, ab 24 . 02 . 15
20:30–21:30 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 21,30 v
■ Zumba® Fitness
15­mal, donnerstags, ab 05 . 03 . 15
20:15­21:15 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 68 v
35905
35906
14­mal, mittwochs, ab 25 .02 .15
18:55–19:45 Uhr
Wolfschlugen, Kindergarten Wichtelhaus
Gebühr: 52,90 v
35980
6­mal, dienstags, ab 09 . 06 . 15
18:00–19:00 Uhr
Wolfschlugen, Grundschule, Aula
Gebühr: 25,60 v
Wolfgang Traub
35916
■ Rückentraining mit
Pilateselementen
Christa Keuerleber
Das in diesem Kurs angebotene intensive, klas­
sische Rückentraining wird schrittweise mit Pila­
tesübungen ergänzt . Dies ist ein systematisches
Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur
mit Schwerpunkt der Beckenboden­, Bauch­ und
Rückenmuskulatur .
Mitzubringen: bequeme Kleidung, rutschfeste So­
cken, Matte, Handtuch, Getränk
Freya Mast
Bunte, frische Salate und Snacks: z .B . fruchtiger
Blattsalat mit Ziegenkäse, mit Zwiebelplätz­
chen . . . und weitere Leckereien werden wir an
diesem Abend gemeinsam zubereiten und ge­
nießen .
Mitzubringen: Geschirrtuch, Getränk, Gefäß für
Kostproben
39993
Dienstag, 24 . 03 . 15, 18:30–21:30 Uhr
Wolfschlugen, kath . Gemeindehaus, Küche
Gebühr: 19 v (inkl . 7 v Lebensmittelkosten)
■ Fingerfood-Ideen
für Kinder
für Kinder von 9 – 11 Jahren
Anja Sigg
Wollt ihr eure Freunde einmal überraschen oder
Ideen für eine Geburtstagsparty sammeln? An
diesem Abend lernt ihr verschiedene Varianten
von Fingerfood herzustellen . Ob Gebackenes
oder Belegtes sowie Aufstriche – lasst Euch über­
raschen . Es wird Spaß machen .
Mitzubringen: Schürze, Getränk, Gefäß für Kost­
proben
39994
Freitag, 12 . 06 . 15, 17:30–20:00 Uhr
Wolfschlugen, Bürgertreff
Gebühr: 8,30 v (zzgl . 5 v Lebensmittelkosten)
vhs wolfschlugen
telefon 07022 2722746
vhs-Geschäftsbedingungen 103
■
Geschäftsbedingungen
Anmeldung für Veranstaltungen
Gebühren
– Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mel­
den sich bis spätestens eine Woche vor
Kursbeginn schriftlich, persönlich, telefo­
nisch oder per Internet bei der Volkshoch­
schule in Nürtingen bzw . den vhs­Außen­
stellen an . Sie füllen dazu die Anmeldekar­
te (diese ist dem Programm beigelegt und
liegt in den Büros der Volkshochschule
aus) beziehungsweise das online­Formular
vollständig aus oder geben Ihre Daten tele­
fonisch durch . Ihre personenbezogenen
Daten werden ausschließlich für interne
Zwecke gespeichert oder verarbeitet .
– Für die Teilnahme an Veranstaltungen der
Volkshochschule Nürtingen sind Gebühren
nach den Bestimmungen der Gebührenord­
nung zu bezahlen . Die Gebühren sind jeweils
angegeben . Kosten für Lehrbücher sind in
den Gebühren in der Regel nicht enthalten .
– Gegen Vorlage eines entsprechenden Nach­
weises bei der Anmeldung zahlen
Schüler(innen), Studierende, Auszubilden­
de, Arbeitslosengeld I­Empfänger (innen)
und Personen, die ein freiwilliges soziales
Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst lei­
sten, eine um 20 Prozent ermäßigte Gebühr,
Familienpassinhaber (Stadt Nürtingen) und
Arbeitslosengeld II­Empfänger(innen) bezah­
len eine um 50 Prozent ermäßigte Gebühr,
sofern nichts anderes angegeben ist . Ermä­
ßigungen werden nicht rückwirkend gewährt
und gelten nur für natürliche Personen .
– Die Gebühren sind vor Beginn des Kurses zu
bezahlen . Wird die Mindestteilnehmerzahl
unterschritten, muss die Gebühr erhöht oder
der Kursumfang gekürzt werden . Wird eine
Veranstaltung abgesagt, erhalten die
Teilnehmer(innen) gegen Vorlage der Anmel­
debestätigung die Gebühr zurückerstattet .
– Fallen ein oder mehrere Kurstermine wegen
der Nichtverfügbarkeit der erforderlichen
Räume oder des Ausfalls des/der Dozenten/
in aus, kann die Volkshochschule Nachholter­
mine festlegen . Dies gilt auch für den Termi­
nausfall auf Grund technischer Störungen . In
diesem Fall stehen dem Kursteilnehmenden
keine Erstattungsansprüche zu .
– Ein Rücktritt von Tagesfahrten, Tagessemi­
naren und Wochenendveranstaltungen
muss spätestens acht Tage vor dem Veran­
staltungstag erfolgen . Bei Kursen bis zu fünf
Veranstaltungstagen können Sie spätestens
– Eine telefonische Anmeldung sowie die An­
meldung per Internet oder Weitermeldeli­
ste ist nur in Verbindung mit der Erteilung
eines SEPA­Basislastschriftmandats mög­
lich .
– Die Anmeldung ist verbindlich . Sie erhalten
eine Anmeldebestätigung, die Ihnen bei
schriftlicher, telefonischer und online­An­
meldung zugeschickt wird . Diese ist zur
Veranstaltung mitzubringen und auf Verlan­
gen vorzuzeigen .
– Abbuchungen erfolgen innerhalb von 4 Wo­
chen nach dem ersten Kurstag .
Unsere Gläubiger­ID lautet:
DE34ZZZ00000091604 .
– Überweisungen sollen an die
Kreissparkasse Esslingen
IBAN DE23 6115 0020 0010 2001 44
BIC ESSLDE66XXX bis zu Beginn der
Veranstaltung erfolgen .
– Barzahlungen sind nur bei persönlicher An­
meldung in der Geschäftsstelle möglich .
– Für Einzelveranstaltungen ist in der Regel
keine Anmeldung erforderlich . Die Gebühr
wird am Veranstaltungsort bezahlt .
■
fünf Tage vor Beginn, bei Kursen ab sechs
Veranstaltungstagen spätestens vor dem
zweiten Veranstaltungstag (mit Zustimmung
der Volkshochschule) zurücktreten . Der
Rücktritt muss in allen Fällen durch Abmel­
den bei der Geschäftsstelle beziehungswei­
se Außenstelle unter Rückgabe der Anmel­
debestätigung erfolgen .
– Ist in Kursen ab 6 Terminen eine weitere Teil­
nahme aus nachweislich nicht zu vertre­
tenden Gründen nicht möglich, so kann in­
nerhalb des ersten Kursdrittels die Gebühr
auf Antrag anteilig zurückerstattet werden .
– In sämtlichen Erstattungsfällen ist die Volks­
hochschule berechtigt, einen Verwaltungs­
kostenanteil einzubehalten .
– Vom Teilnehmer verschuldete Bankgebühren
(z . B . für Rücklastschriften) sind von diesem
zu tragen .
Haftung und Versicherung
Schadensersatzansprüche gegen die vhs sind
ausgeschlossen, außer bei Vorsatz und grober
Fahrlässigkeit . Für Diebstähle und Verlust von
Eigentum einschließlich Garderobe kann kei­
nerlei Haftung übernommen werden .
Bekanntmachungen
In den Amtsblättern der Gemeinden wird auf
die Veranstaltungen hingewiesen . Einzelver­
anstaltungen werden in der Nürtinger Zeitung
und in den Amtsblättern der Gemeinden an­
gezeigt . Während der allgemeinen Schulferien
finden in der Regel keine Kurse statt . Es be­
steht keine Haftung für Druckfehler .
Kalender für das
1. Semester 2015
Januar
Februar
2
März
2
Juni
Juli
9 16 23 30
6 13 20 27
4 11 18 25
1
8 15 22 29
6 13 20 27
3 10 17 24
3 10 17 24 31
7 14 21 28
5 12 19 26
2
9 16 23 30
7 14 21 28
h
4 11 18 25
4 11 18 25
1
8 15 22 29
6 13 20 27
3 10 17 24
1
8 15 22 29
5 12 19 26
5 12 19 26
2
9 16 23 30
9 16 23 30
6 13 20 27
6 13 20 27
3 10 17 24
7 14 21 28
1
Beratungstage:
Mai
g
g
9 16 23
April
8 15 22
1
7 14 21 28
4 11 18 25
2
1
8 15 22 29
5 12 19 26
3 10 17 24 31
7 14 21 28
4 11 18 25
2
9 16 23 30
6 13 20 27
4 11 18 25
8 15 22 29
5 12 19 26
3 10 17 24 31
7 14 21 28
5 12 19 26
Semesterbeginn:
Ferien, Feiertage:
Samstag: 31. Januar, 9:00–13:00 Uhr und Dienstag, 03. Februar, 17:00–19.30 Uhr, Fremdsprachen 18:00–19:30 Uhr
3
5
1
104 vhs-Nürtingen
ga rte
C
Kirch
11
tr.
12
str.
A
r.
st
en
lle
st ei ge
tstr.
Uhlands
tr.
Schillerplatz
Am Obertor
r.
st
Ma
rk
Fr icken
Kirchs
häus er
tr.
A
Str.
fs
tr.
Trau benst r.
ra
in
16
Kü
h
Turmst r.
Stein
3
engra
ben
15
str.
O
31
Mühls tr.
B
.
r Str
inge
Me tz
Am
13
2
1
er ts
mp
La
ch
ön
M
erg
te inen
nbe
Veranstaltungsorte der SSteinenberg
Volkshochschule Nürtingen
B
nstr.
Ba
hn
ho
Sc hloß
r.
Brunn
arste
ige
einenbergstr.
Nec k
Stadtbrücke
Plätschwiesen
tg
ut
St
ar
3
r
te
r.
St
Europa
st r.
4
5
Rü
B
29
Nürtingen
14
r.
st
li n
me
.
str
ar
ck
e
N
hh
Kirc
7
e
eim
en
ing
Tüb
Wer
.
as tr
6
Metzinger Str.
e
uf f
Ne
r
ne
Ersberg
St
r.
10
1 Bodelschwingschule,
Bodelschwingweg 15
2 Neckar-Realschule,
Mühlstr. 35
3 Max-Planck-Gymnasium,
Steinenbergstr. 17
4 Jugendkunstschule,
Sigmaringer Str. 17
5 Schulzentrum auf dem Säer
6 Ersbergschule,Turnhalle
Ersbergstr. 40
7 Johannes-Wagner-Schule,
Neuffener Str. 141-161
8 Gemeinschaftshaus Roßdorf,
Dürerplatz 9
9 Kinderhaus Roßdorf,
Hans-Möhrle-Str. 19
10 Braikeschule, Breiter Weg 55
11 StadthalleK3N
12 Kreuzkirche, Schillerplatz
13 Stadtmuseum, Wörthstr. 1
14 Freie Kunstakademie Villa Melchior,
Neckarstr. 13a
15 Gymnastikhalle Mörikeschule,
Zugang über Obere Steinengrabenstr.
16 Stadtbücherei
Bürgertreff amRathaus, Marktstr. 7
17 Kinder- und Bürgerhaus Enzenhardt
Königsberger Str. 2
A Geschäftsstelle, Frickenhäuser Str. 3
B Hölderlinhaus, Neckarsteige1
C Schloßbergschule, Kirchstr.23
Theater im Schloßkeller, Schloßgartenstr.3/1
es
hl
Sc
r
ie
r.
st
17
Roßdorf
7
8
9
r St
vhs Nürtingen
Anmeldung, alles in Kürze
Anmeldung ab sofort:
1. Die Anmeldung ist mit Erscheinen des
­ rogramms möglich.
P
2. Melden Sie sich mit diesem Anmeldeformular in
der vhs-Geschäftsstelle persönlich oder durch
Zusendung an. Telefonische und online-Anmeldungen sind nur in Verbindung mit der Zahlungsart ­Abbuchung möglich.
Geben Sie bitte Ihre Bankverbindung für eventuelle
Rückzahlungen an.
3. Ihre Anmeldebestätigung erfolgt wenn möglich per
E-Mail. Geben Sie uns deshalb bitte Ihre
E-Mail-Adresse an.
4. Sie werden von uns benachrichtigt, wenn der Kurs
belegt ist oder ausfallen muss.
persönlich, schriftlich und
telefonisch 0 70 22 75-330
per Telefax 0 70 22 3 89 34
oder online unter
www.vhs-nuertingen.de
Anmeldungen für Veranstaltungen
in den Außenstellen bitte direkt an
die Außenstellen.
Auskunft und Beratung:
Allgemeine Weiterbildung:
Frickenhäuser Straße 3
Telefon 0 70 22 75-330
Berufliche Bildung:
Hölderlinhaus, Neckarsteige 1
Telefon 0 70 22 75-341
5. Die Bezahlung kann nur per Abbuchung,
­Banküberweisung oder in bar erfolgen.
6. Schüler(innen), Studenten(innen), Arbeitslosengeld-I-Empfänger(innen), Arbeitslosengeld-IIEmpfänger(innen), Familienpassinhaber (Stadt
Nürtingen) und Personen, die ein freiwilliges
soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst
leisten erhalten gegen Nachweis, s­ oweit nichts
anderes angegeben, eine ermäßigte G
­ ebühr. Diese
Ermäßigung kann nicht rückwirkend gewährt
werden.
7. Die Anmeldung ist verbindlich.
Rücktrittsbedingungen siehe unter Geschäftsbedingungen.
!
Geschäftszeiten:
Montag
9–12 und 14–17 Uhr
Dienstag 9–12 und 14–17 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag 9–12 und 14–18 Uhr
Freitag
9–12 Uhr.
Kreditinstitut (Name und BIC)
Beratungstage:
IBAN
Deutsch/Berufliche Bildung:
Samstag, 31. Januar, 9–13 Uhr
sprachen:
Dienstag, 3. Februar,
17:00 – 19:30 Uhr
Schloßbergschule, Kirchstraße 23
■
Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates
Hiermit ermächtige ich die vhs Nürtingen, Gläubigeridentifkationsnr.: DE34ZZZ00000091604, in stets widerruflicher
Weise die von mir zu entrichtenden Gebühren für Veranstaltungen der vhs Nürtingen von meinem Konto mittels
SEPA-Basislastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein
Kreditinstitut an, die von der vhs Nürtingen auf mein Konto
gezogenen Lastschriften einzulösen.
Impressum
Unterschrift des Kontoinhabers
Name, Vorname des Kontoinhabers
(falls abweichend von Teilnehmer(in)
Volkshochschule Nürtingen
Mitglied im Volkshochschulverband
Baden-Württemberg e.V.
Volkshochschule
Nürtingen
Frickenhäuser Straße 3
72622 Nürtingen
Anschrift des Kontoinhabers
(falls abweichend von Teilnehmer(in)
Träger: Stadt Nürtingen
Leiterin: Susanne Ackermann
Fachbereichsleiter(innen):
Ilse Baier, Yvonne Beiß, Petra GarskiHoffmann, Michael Schilling,
Dr. Peter Sindlinger
Anmeldung 1/15
EDV: Rainer Finger
Bitte in Blockschrift
ausfüllen!
vhs
Volkshochschule
Nürtingen
Sachbearbeitung:
Diana Dahler, Dagmar Mauz,
Ingrid Schnizler, ­Ruth Schwarz,
Gisela Sinn, Ute Waldner
Kurs-Nr.
Kurztitel: v
Kurs-Nr.
Kurztitel: v
Kurs-Nr.
Kurztitel: v
Satz und Druck:
Senner Druckhaus, Nürtingen
Familienname:Vorname:
Straße:
Papier:
Recycling-Papier
aus 100% Altpapier
Geschäftsstelle:
Frickenhäuser Straße 3,
72622 Nürtingen
Telefon 0 70 22 75-330
PLZ:
Ort:
Hiermit erkenne ich die Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Nürtingen an.
Bitte ankreuzen:  weibl.  männlich Geburts-Datum: DatumUnterschrift
Bei Ermäßigungsanspruch hier Grund angeben und Nachweis vorlegen oder Kopie beilegen:
!
Berufliche Weiterbildung:
Hölderlinhaus, Neckarsteige 1,
72622 Nürtingen
Telefon 0 70 22 75-341
Telefax 0 70 22 3 89 34
www.vhs-nuertingen.de
Telefon tagsüber (für Rückfragen)
E-Mail: (für Zusendung
der Anmeldebestätigung)
Gewünschte Zahlungsart (ankreuzen):
 Abbuchung (siehe Rückseite)
 Überweisung
 Barzahlung
Jürgen Klopp,
Genossenschaftsmitglied
seit 2005
erer
s
n
u
von
Jetzt
n
rtige
a
g
i
z
lichen
t
f
ein
a
h
c
n!
ssens
o
n
tiere
i
e
f
g
o
r
ung p
t
a
r
e
B
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
Wir machen den Weg frei.
Erfolg ist kein Zufall, sondern das Ergebnis langer
und harter Arbeit. Gut, wenn man sich auf seinem
Weg dahin auf einen starken Partner verlassen
kann: Mit unserer genossenschaftlichen Beratung
helfen wir Ihnen, Ihren ganz persönlichen Antrieb
zu verwirklichen und Ihre Ziele zu erreichen. Lassen Sie sich beraten – vor Ort in einer Filiale in Ihrer Nähe oder online unter
www.vbkint.de
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising