XC-HM81-S/-K X-HM81-S/-K X-HM71-S/-K

XC-HM81-S/-K X-HM81-S/-K X-HM71-S/-K
X-HM81-S/-K
X-HM71-S/-K
XC-HM81-S/-K
NETWORK-CD-RECEIVER-SYSTEM
NETWORK-CD-RECEIVER
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit zur Registrierung Ihres Produktes unter http://www.pioneer.de
(oder http://www.pioneer.eu)
Bedienungsanleitung
1
VORSICHTSHINWEIS ZUR BELÜFTUNG
WICHTIG
CAUTION
RISK OF ELECTRIC SHOCK
DO NOT OPEN
Das Blitzsymbol in einem Dreieck weist den
Benutzer darauf hin, dass eine
Berührungsgefahr mit nicht isolierten Teilen
im Geräteinneren, die eine gefährliche
Spannung führen, besteht. Die Spannung
kann so hoch sein, dass sie die Gefahr eines
elektrischen Schlages birgt.
ACHTUNG:
UM SICH NICHT DER GEFAHR EINES
ELEKTRISCHEN SCHLAGES
AUSZUSETZEN, DÜRFEN SIE NICHT DEN
DECKEL (ODER DIE RÜCKSEITE)
ENTFERNEN. IM GERÄTEINNEREN
BEFINDEN SICH KEINE VOM BENUTZER
REPARIERBAREN TEILE. ÜBERLASSEN SIE
REPARATUREN DEM QUALIFIZIERTEN
KUNDENDIENST.
Ein Ausrufezeichen in einem Dreieck weist
den Benutzer auf wichtige Bedienungs- und
Wartungsanweisungen in den Dokumenten
hin, die dem Gerät beiliegen.
D3-4-2-1-1_A1_De
WARNUNG
Dieses Gerät ist nicht wasserdicht. Zur Vermeidung der
Gefahr von Brand und Stromschlag keine Behälter mit
Flüssigkeiten (z.B. Blumenvasen und -töpfe) in die
Nähe des Gerätes bringen und dieses vor Tropfwasser,
Spritzwasser, Regen und Nässe schützen.
D3-4-2-1-3_A1_De
WARNUNG
Vor dem erstmaligen Anschluss des Gerätes an das
Stromnetz bitte den folgenden Hinweis sorgfältig
beachten.
Die Netzspannung ist je nach Land verschieden.
Vor der Inbetriebnahme des Gerätes sicherstellen,
dass die örtliche Netzspannung mit der auf dem
Typenschild an der Rückwand des Gerätes
angegebenen Nennspannung (z.B. 230 V oder 120
V) übereinstimmt.
D3-4-2-1-4*_A1_De
WARNUNG
Keine Quellen offener Flammen (z.B. eine brennende
Kerze) auf dieses Gerät stellen.
D3-4-2-1-7a_A1_De
2
Dieses Gerät ist für den Heimgebrauch vorgesehen.
Falls bei Einsatz zu einem anderem Zweck (z.B.
Langzeitgebrauch zu gewerblichen Zwecken in einem
Restaurant oder Betrieb in einem Fahrzeug bzw.
Schiff) eine Funktionsstörung auftritt, die eine
Reparatur des Gerätes erforderlich macht, werden
die Reparaturkosten dem Kunden selbst dann in
Rechnung gestellt, wenn die Garantiefrist noch nicht
abgelaufen ist.
Bei der Aufstellung dieses Gerätes muss für einen
ausreichenden Freiraum gesorgt werden, um eine
einwandfreie Wärmeabfuhr zu gewährleisten
(mindestens 10 cm oberhalb des Gerätes, 10 cm hinter
dem Gerät und jeweils 10 cm an der Seite des Gerätes).
WARNUNG
Im Gerätegehäuse sind Ventilationsschlitze und andere
Öffnungen vorgesehen, die dazu dienen, eine
Überhitzung des Gerätes zu verhindern und einen
zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten. Um
Brandgefahr auszuschließen, dürfen diese Öffnungen
auf keinen Fall blockiert oder mit Gegenständen (z.B.
Zeitungen, Tischdecken und Gardinen) abgedeckt
werden, und das Gerät darf beim Betrieb nicht auf
einem dicken Teppich oder Bett aufgestellt sein.
D3-4-2-1-7b*_A1_De
STAN
DBY/O
N
INPUT
NET
STANDB
POWER
Y/
VOLU
ME
CHAR
PHON
GE
TIMER
ES
AUDIO
IN
USB
K041_A1_De
Warnhinweis Funkwellen
Diese Einheit nutzt eine 2,4 GHz-Funkwellenfrequenz, ein Band, welches
auch von anderen kabellosen Systemen genutzt wird (Mikrowellenherde
und Schnurlostelefone usw.).
Falls das Fernsehbild durch Rauschen gestört wird, besteht die
Möglichkeit, dass dieses Gerät (einschließlich von Produkten, die von
diesem Gerät unterstützt werden) Signalinterferenzen mit dem
Antenneneingang des Fernsehgerätes, Videogerätes,
Satellitentuners usw. verursacht.
In diesem Fall vergrößern Sie den Abstand zwischen dem
Antenneneingangsanschluss und dieser Einheit (einschließlich von
dieser Einheit unterstützte Produkte).
Pioneer übernimmt keine Verantwortung für jegliche
Fehlfunktionen am kompatiblen Pioneer-Produkt aufgrund von
Fehlern/Fehlfunktionen, die mit der Netzwerkverbindung und/oder
Ihren anderen angeschlossenen Geräten zusammenhängen. Bitte
wenden Sie sich an Ihren Internetprovider oder den Hersteller des
Netzwerkgeräts.
Ein separater Vertrag mit/Bezahlung für einen Internetanbieter ist
zur Verwendung des Internets erforderlich.
Für Wireless Produkt Hinweis der
Europäischen Union
PIONEER erklärt hiermit, dass diese(s) Produkt(e)
grundlegenden Anforderungen und folgenden
relevanten Vorschriften der Richtlinien 1999/5/EC,
2004/108/EC, 2006/95/EC und 2009/125/EC
entsprechen.
Betriebsumgebung
Betriebstemperatur und Betriebsluftfeuchtigkeit:
+5 °C bis +35 °C, 85 % rel. Feuchte max.
(Ventilationsschlitze nicht blockiert)
Eine Aufstellung dieses Gerät an einem unzureichend
belüfteten, sehr feuchten oder heißen Ort ist zu
vermeiden, und das Gerät darf weder direkter
Sonneneinstrahlung noch starken Kunstlichtquellen
ausgesetzt werden.
D3-4-2-1-7c*_A1_De
Informationen für Anwender zur Sammlung und Entsorgung von Altgeräten und
gebrauchten Batterien
Symbol für
Geräte
Diese Symbole auf den Produkten, der Verpackung und/oder Begleitdokumenten
bedeuten, dass gebrauchte elektrische und elektronische Produkte und Batterien
nicht über den Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen.
Zur richtigen Handhabung, Rückgewinnung und Wiederverwertung von Altprodukten
und gebrauchten Batterien bringen Sie diese bitte zu den gemäß der nationalen
Gesetzgebung dafür zuständigen Sammelstellen.
Symbolbeispiele
für Batterien
Mit der korrekten Entsorgung dieser Produkte und Batterien helfen Sie dabei,
wertvolle Ressourcen zu schonen und vermeiden mögliche negative Auswirkungen
auf die Gesundheit und die Umwelt, die durch eine unsachgemäße Behandlung des
Abfalls entstehen könnten.
Weitere Informationen zur Sammlung und Wiederverwertung von Altprodukten und
Batterien erhalten Sie von Ihrer örtlichen Gemeindeverwaltung, Ihrem Müllentsorger
oder dem Verkaufsort, an dem Sie die Waren erworben haben.
Diese Symbole gelten ausschließlich in der Europäischen Union.
Pb
Für Länder außerhalb der Europäischen Union:
Wenn Sie diese Gegenstände entsorgen wollen, wenden Sie sich bitte an Ihre
lokalen Behörden oder Händler und fragen Sie dort nach der korrekten
Entsorungsweise.
ACHTUNG
Der  STANDBY/ON-Schalter dieses Gerätes trennt
das Gerät nicht vollständig vom Stromnetz. Um das
Gerät vollständig vom Netz zu trennen, muss der
Netzstecker aus der Netzsteckdose gezogen werden.
Daher sollte das Gerät so aufgestellt werden, dass
stets ein unbehinderter Zugang zur Netzsteckdose
gewährleistet ist, damit der Netzstecker in einer
Notsituation sofort abgezogen werden kann. Um
Brandgefahr auszuschließen, sollte der Netzstecker
vor einem längeren Nichtgebrauch des Gerätes,
beispielsweise während des Urlaubs, grundsätzlich
von der Netzsteckdose getrennt werden.
D3-4-2-2-2a*_A1_De
ACHTUNG
Bei diesem Gerät handelt es sich zwar um ein
Laserprodukt der Klasse 1, das entsprechend dem
Standard Sicherheit für Laserprodukte IEC
60825-1:2007 klassifiziert ist.
LASER KLASSE 1
K058a_A1_De
VORSICHT MIT DEM NETZKABEL
Fassen Sie das Netzkabel immer am Stecker. Ziehen Sie nicht
am Kabel selbst, und fassen Sie das Netzkabel niemals mit
nassen Händen an, da dies einen Kurzschluss oder
elektrischen Schlag verursachen kann. Stellen Sie nicht das
Gerät, Möbelstücke o.ä. auf das Netzkabel; sehen Sie auch zu,
dass es nicht eingeklemmt wird. Machen Sie niemals einen
Knoten in das Netzkabel, und binden Sie es nicht mit anderen
Kabeln. Das Netzkabel sollte so gelegt werden, dass niemand
darauf tritt. Ein beschädigtes Netzkabel kann einen Brand oder
elektrischen Schlag verursachen. Prüfen Sie das Netzkabel von
Zeit zu Zeit. Sollte es beschädigt sein, wenden Sie sich an Ihre
nächste autorisierte PIONEER-Kundendienststelle oder Ihren
Händler, um es zu ersetzen.
S002*_A1_De
Falls der Netzstecker des Netzkabels dieses Gerätes
nicht in die Zusatzsteckdose einer anderen
Komponente passt, muss er gegen einen Netzstecker
der geeigneten Ausführung ausgewechselt werden.
Ein derartiger Austausch des Netzsteckers muss vom
Kundendienstpersonal vorgenommen werden. Wenn
der vom Netzkabel abgeschnittene ursprüngliche
Netzstecker in eine Netzsteckdose eingesteckt wird,
besteht akute Stromschlaggefahr! Daher ist
unbedingt dafür zu sorgen, dass der abgeschnittene
Netzstecker sofort vorschriftsmäßig entsorgt wird.
Vor einem längeren Nichtgebrauch des Gerätes,
beispielsweise während des Urlaubs, sollte der
Netzstecker aus der Netzsteckdose gezogen werden,
um das Gerät vollständig vom Netz zu trennen.
D3-4-2-2-1a_A1_De
D58-5-2-2a_A1_De
Über Kondensation
Wenn der Spieler plötzlich aus der Kälte in einen warmen
Raum gebracht wird (z. B. im Winter) oder wenn die
Temperatur in dem Raum, in dem der Spieler aufgestellt ist,
plötzlich aufgrund eines Heizlüfters usw. ansteigt, können
sich im Inneren des Geräts Wassertropfen (Kondensation)
bilden (auf beweglichen Teilen und der Linse). Wenn es zu
Kondensation kommt, arbeitet der Spieler nicht
ordnungsgemäß, und die Wiedergabe ist nicht möglich.
Lassen Sie den Spieler für 1 bis 2 Stunden bei
Raumtemperatur eingeschaltet (die erforderliche Dauer
hängt vom Ausmaß der Kondensation ab). Die Wassertropfen
verdampfen und die Wiedergabe ist wieder möglicht. Zu
Kondensation kann es auch im Sommer kommen, wenn der
Spieler direkt dem Luftzug aus einer Klimaanlage ausgesetzt
wird. Stellen Sie den Spieler in diesem Fall an einem anderen
Ort auf.
S005_A1_De
3
Inhalt
Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Pioneer-Produkt entschieden haben. Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam, damit Sie Ihr Modell richtig bedienen können.
Über dieses Produkt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Entfernen und Wiederanbringen des Frontgrills . . . . . . . . .
Überprüfung des Verpackungsinhaltes . . . . . . . . . . . . . . .
Einlegen der Batterien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Reichweite der Fernbedienung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5
5
5
5
5
01 Bedienelemente und Displays
Vorderes Bedienfeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
02 Anschluss der Geräte
Antennenanschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Anschluss WLAN-Antenne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Anschluß der Lautsprecher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Anschluß des Systems (Fortsetzung) . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Anschließen eines Fernsehgeräts, usw. . . . . . . . . . . . . . . . 9
Anschließen von USB-Geräten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Anschließen an das Network über die LAN-Schnittstelle
oder die WLAN-Antenne. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Anschließen an ein Zusatzgerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Einstecken des Steckers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
03 Die ersten Schritte
Den Receiver einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einstellen der Uhr. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einstellen des Wake-up-Timers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sleep-Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Generelle Bedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Hören mit dem Zusatzgerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kopfhörer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Lautstärkeregler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
04 iPod/iPhone/iPad-Wiedergabe
11
11
11
12
12
12
13
13
Bestätigen, was für iPod/iPhone/iPad-Modelle unterstützt
werden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Anschließen Ihres iPods/iPhones/iPads . . . . . . . . . . . . . . 14
Wiedergeben von Ihrem iPod/iPhone/iPad . . . . . . . . . . . . 15
4
05 Musik-Wiedergabe mit der drahtlosen
Bluetooth®-Technologie
Anschließen des Bluetooth®-fähigen ADAPTERS. . . . . . .
Einstellen des PIN-Codes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Paaren (Pairing) des Bluetooth®-fähigen ADAPTERS mit
einem Bluetooth-fähigen Geräts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Anhören von Musikinhalten eines Bluetooth-fähigen
Geräts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
AIR JAM . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
11 Zusätzliche Informationen
16
16
16
17
17
06 CD-Wiedergabe
Wiedergeben von Discs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Weitere Wiedergabe von CDs oder MP3/WMA-Discs . . . . 18
MP3/WMA-Ordnermodus (nur bei MP3/WMA-Dateien) . . 20
07 USB-Wiedergabe
Wiedergeben von Dateien, die auf USB-Speichern
gespeichert sind. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
08 Internet-Radio
Internet-Radio anhören. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Erweiterte Operationen für das Internet-Radio . . . . . . . . .
Netzwerk-Einstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
WPS-Anschluss-Einstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Anschließen an einen Router ohne die
WPS-PBC-Funktion. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Anschluss-Einstellungen mit einem iOS-Gerät . . . . . . . . .
Vertrauter Name . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Einrichtung Kinder- und Jugendschutz . . . . . . . . . . . . . .
23
23
24
25
26
27
27
27
09 Musik-Server
Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Abspielen von Audiodateien, die auf PCs oder anderen
Geräten gespeichert sind.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
10 Verwendung des Tuners
Anhören von Radiosendungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Benutzen des Radio-Daten-Systems (RDS) . . . . . . . . . . . . 31
Fehlersuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Firmware-Aktualisierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Zurücksetzen dieses Receivers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vorsichtsmaßregeln bei der Verwendung . . . . . . . . . . . . .
Umgang mit Discs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wenn der Receiver in einem Wandregal mit einer Glastür
aufgestellt ist, ist besondere Vorsicht erforderlich. . . . . . .
Network-Wiedergabe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Warnhinweis Funkwellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vorsichtsmaßregeln für Anschlüsse an Produkte, die
von diesem Receiver unterstützt werden.. . . . . . . . . . . . . .
Musikdatei-Formate, die wiedergegeben werden können . . .
Über iPod/iPhone/iPad . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wi-Fi®. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
32
34
35
36
36
36
37
38
39
39
39
40
40
Vor der Inbetriebnahme
Über dieses Produkt
Überprüfung des Verpackungsinhaltes
X-HM81 oder X-HM71
Das CD-Receiver-System X-HM81 Network oder X-HM71
Network besteht aus der Haupteinheit und dem
Lautsprecher-System.
VOLUME
STANDBY/ON
INPUT
PHONES
NET STANDBY/
POWER
AUDIO IN
CHARGE
TIMER
USB
iPod/iPhone/iPad
XC-HM81
Der CD-Receiver XC-HM81 besteht aus der Haupteinheit.
Überprüfen Sie bitte, ob Sie das folgende Zubehör vollständig
erhalten haben:
• Fernbedienung
• AAA/IEC/R03 Trockenbatterien (zur Betriebsbestätigung) x
2
• MW-Rahmenantenne
• UKW-Drahtantenne
• WLAN-Antenne
• Lautsprecher x 2 (nur X-HM81 und X-HM71)
• Lautsprecher-Kabel x 2 (nur X-HM81 und X-HM71)
• Rutschfestes Kissen x 8 (nur X-HM81)
• Garantiekarte
• Kurzanleitung
• Diese Bedienungsanleitung (CD-ROM)
VOLUME
STANDBY/ON
INPUT
PHONES
NET STANDBY/
POWER
AUDIO IN
CHARGE
TIMER
USB
iPod/iPhone/iPad
- Batterien mit der gleichen Form können eine
unterschiedliche Spannung aufweisen. Verwenden Sie
auf keinen Fall unterschiedliche Batterien zusammen.
- Bitte entsorgen Sie gebrauchte Batterien entsprechend
den in Ihrem Land oder Ihrer Region geltenden
behördlichen Bestimmungen oder Vorschriften der
öffentlichen Umweltinstitutionen.
- Verwenden oder lagern Sie Batterien nicht bei direkter
Sonneneinstrahlung oder in übermäßig warmen
Umgebungen wie zum Beispiel in Fahrzeugen oder in der
Nähe von Heizungen. Dies kann zu Leckage,
Überhitzung, Explosion oder Brand der Batterien führen.
Außerdem kann die Lebensdauer der Batterien dadurch
verkürzt oder ihre Leistung beeinträchtigt werden.
Reichweite der Fernbedienung
Die Fernbedienung hat einen Aktions- bereich von etwa 7 m in
einem Winkel von etwa 30° vom Fernsensor.
Einlegen der Batterien
STAND
BY/ON
Entfernen und Wiederanbringen des
Frontgrills
30°
2
3
ziehen Sie ihn vorsichtig zu sich, um
den Bodenteil zu entfernen.
Ergreifen Sie dann den oberen Teil des
Grills und ziehen Sie ihn vorsichtig zu
sich, um den oberen Teil zu entfernen.
Richten Sie, um den Grill zu installieren,
die Projektionen am Lautsprecher auf
die Aufnahmen oben und unten am Grill
aus und drücken Sie sie an ihren Platz.
NET
STANDB
POWER Y/
VOLUM
E
CHARG
E
PHON
ES
TIMER
AUDIO
IN
Der Frontgrill dieses Lautsprechersystems lässt sich
entfernen. Die Vorgehensweise ist wie folgt.
1 Ergreifen Sie den Boden des Grills und
INPUT
30°
USB
7m
Die mit dem Receiver mitgelieferten Batterien sollen Ihnen
ermöglichen, Operationen des Produkts zu überprüfen. Es
kann daher sein, dass sie nur kurze Zeit verwendet werden
können. Wir empfehlen die Verwendung alkalischer Batterien,
denn sie haben eine längere Lebensdauer.
ACHTUNG
• Ein falscher Gebrauch der Batterien kann zum Auslaufen
oder Bersten führen. Beachten Sie bitte die folgenden
Vorsichtshinweise:
- Verwenden Sie niemals neue und alte Batterien
zusammen.
- Setzen Sie die Plus- und Minusseiten der Batterien
ordnungsgemäß entsprechend den Markierungen im
Batteriefach ein.
Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Fernbedienung
Folgendes.
• Überzeugen Sie sich, dass sich zwischen dem Fernsensor
und der Fernbedienung keine Hindernisse befinden.
• Operationen mit der Fernbedienung können unzuverlässig
werden, wenn auf den Fernsensor des Receivers starkes
Sonnenlicht oder Fluoreszenzlicht einwirkt.
• Die Fernbedienungen verschiedener Geräte können eine
gegenseitige Beeinflussung verursachen. Vermeiden Sie
es, Fernbedienungen für andere Geräte zu verwenden, die
sich in der Nähe dieses Receivers befinden.
• Wechseln Sie die Batterien aus, wenn sich die Reichweite
der Fernbedienung deutlich verringert hat.
5
1
Bedienelemente und Displays
8 STANDBY/ON-Taste
1 Input source
2 Stummschaltung
Schaltet den Receiver zwischen Eingeschaltet und
Bereitschaftsmodus um (Seite 11).
Vorderes Bedienfeld
Angezeigt während der Stummschalt-Operation (Seite 13).
9 INPUT-Taste
3 Sleep-Timer
Wählt die Eingabequelle aus (Seite 12).
4
1 2 3
5 6
10 Kopfhörer-Anschluss
7
Verwenden Sie diese Buchse zum Anschluss von Kopfhörern.
Wenn Kopfhörer angeschlossen sind, erfolgt keine
Tonausgabe über die Lautsprecher (Seite 13).
11 AUDIO IN-Buchse
VOLUME
STANDBY/ON
8
9
Für den Anschluss eines Nebengeräts mit einem StereoMinianschlusskabel (Seite 12).
12 USB-Terminal
NET STANDBY/
POWER
INPUT
CHARGE
Verwendung zum Anschluss Ihres USB-Geräts oder iPods/
iPhones/iPads als Audioquelle (Seite 10, 22).
TIMER
13 CD-Schlitten
PHONES
AUDIO IN
Legen Sie die Disc mit dem Etikett nach oben ein (Seite 18).
USB
iPod/iPhone/iPad
14 Wiedergabe-Steuertasten
Empfängt die Signale der Fernbedienung (Seite 5).
Wählt den gewünschten Track oder das gewünschte
Verzeichnis aus, der oder das wiedergegeben werden soll.
Verwenden Sie , um die Wiedergabe zu stoppen. Verwenden
Sie /, um die Wiedergabe zu stoppen oder sie vom
Anhaltepunkt an wiederaufzunehmen (Seite 18).
2 Network-Standby und Stromanzeige
15 Taste Disc-Schubfach öffnen/schließen
10 11 12
13
14
15
1 Fernbedienungssensor
Beim Einschalten des Receivers blinkt diese Anzeige
30 Sekunden oder mehr. Nach 30 Sekunden oder mehr
leuchtet diese Anzeige. Im Network-Standby-Modus wird der
Receiver während AirPlay oder DMR automatisch
eingeschaltet (Seite 7).
Verwendung zum Öffnen oder Schließen des DiscSchubfachs (Seite 18).
7 Lautstärkeregelung
Verwendung zum Einstellen der Hör-Lautstärke (Seite 13).
6
Wenn der Receicer an das WLAN angeschlossen ist,
leuchtet diese Anzeige. Je nach der Stärke des WLANSignals ändert sich das Icon in fünf Stufen (Seite 10).
Wenn der Receiver nicht an das WLAN angeschlossen
ist, leuchtet diese Anzeige (Seite 10).
5 Bezeichnung der Datei/des Tracks/des Interpreten/des
Albums/des Senders usw.
2 3 4
Alle Dateien wiederholen.
1
iPod
iPod/iPhone anschließen (Seite 14).
Leuchtet, wenn der Timer eingestellt ist (Seite 11).
Wenn der Receiver, der an das das LAN-Kabel
angeschlossen ist, nicht an das Netzwerk angeschlossen
ist, leuchtet diese Anzeige. Wenn das LAN-Kabel nicht an
diesen Receiver angeschlossen ist, leuchtet diese Anzeige
nicht (Seite 10).
7 Wiederholung und Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge
1
4 Andockstation für iPod oder iPhone
6 Timer-Anzeige
Wenn der Receiver an das festverdrahtete Netzwerk
angeschlossen ist, leuchtet diese Anzeige (Seite 10).
Wird angezeigt, wenn die momentan wiedergegebene Datei
ein Album Jacket Image usw. enthält.
Siehe Display unten.
Leuchtet, wenn ein an die Andockstation angeschlossenes
iPod/iPhone geladen wird (Seite 14).
4 Network-Anschluss-Status
6 Graphik
Display
3 Display
5 Lade-Anzeige
Wenn der Sleep-Timer eingestellt ist, wird die bis zum
Ausschalten des Stroms verbleibende Zeit angezeigt
(Seite 11).
Abspielen in willkürlicher Reihenfolge
Song 1
5
Eine Datei wiederholen
8 Wiedergabestatus
Artist
6
7
Album
7
7
44:38
- 44:02
8
Zeigt den Wiedergabestatus an. Der Wiedergabestatus
unterscheidet sich je nach der Eingangsquelle.
1
Bedienelemente und Displays
Fernbedienung
1
2
STANDBY/ON
iPod
3
OPEN/CLOSE
NET STANDBY TIMER
USB
3 Eingangsfunktion-Tasten
SLEEP
CD
SOUND
NETWORK TUNER AUDIO IN P.BASS
LINE
BAND
BT Audio
Favorite TREBLE
CD DISP DIMMER
12
13
14
iPod
CONTROL VOLUME
TOP
MENU
PRESET
PRESET
15
TUNE
RETURN
SETUP
PTY
RDS DISP MUTE
8
TUNER EDIT
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
0
100
16
17
REPEAT
9
SHUFFLE
PLAY MODE
18
FOLDER
ENTER
CLEAR
10
Schaltet zwischen den Radiobändern AM, FM STEREO und
FM MONO um (Seite 30).
5 CD DISP
Anzeige der Disc-Informationen (Seite 20).
TUNE
ENTER
Wird zur Wahl der Eingangsquelle für diesen Receiver
verwendet.
BT Audio – Verwendung zur Einstellung der Audio-Datei
unter Verwendung des Bluetooth-Network (Seite 16). (Nur
X-HM81 und XC-HM81)
4 BAND
BASS
4
5
6
7
11
SLEEP – Drücken, um die Zeitspanne zu ändern, nach der
der Receiver in den Standby-Modus wechselt (30 min. –
60 min. – 90 min. – off). Sie können die verbleibende
Sleep-Timer jederzeit überprüfen, indem Sie einmal SLEEP
drücken (Seite 12).
19
1 STANDBY/ON
Schaltet den Receiver zwischen Eingeschaltet und
Bereitschaftsmodus um (Seite 18).
2 Bedientasten des CD-Receivers
NET STANDBY – Schaltet den Receiver auf den NetworkStandby-Modus um. Während AirPlay oder DMR wird der
Receiver automatisch eingeschaltet.
TIMER – Verwendung für das Einstellen der Uhr sowie das
Einstellen und Überprüfen des Timers (Seite 11).
6 Bedientasten des CD-Receivers
TOP MENU – Zeigt das Eingangsmenü einer jeden
Eingangsquelle an. Zeigt in Tuner-Menü die GeräuschDämpfung an. Zeigt in BT Audio das BT-Menü an.
iPod CONTROL – Schaltet zwischen den iPod- und den
Receiver-Bedienelementen (Seite 15) um.
SETUP – Drücken, um Zugriff auf das ReceiverSetupmenü zu haben (Seite 11).
RETURN – Verlassen des momentanen Menü-Bildschirms.
7 /// (TUNE /, PRESET /), ENTER
Verwendung zur Auswahl/Umschaltung der
Systemeinstellungen und -modi sowie zur Bestätigung von
Aktionen.
TUNE / kann verwendet werden, um Radiofrequenzen zu
finden, und PRESET / kann verwendet werden, um
voreingestellte Radiosender zu wählen (Seite 30).
8 Wiedergabe-Steuertasten
Die Haupttasten (,  usw.) werden zur Bedienung einer
jeden Funktion verwendet, nachdem Sie sie mit den
Eingabefunktionstasten gewählt haben (Seite 18).
PTY – Für die Suche nach RDS-Programmen (Seite 31).
RDS DISP – Verwendung zur Anzeige der RDSInformationen (Seite 31).
10 ENTER, CLEAR
Verwendung zur Auswahl/Umschaltung der
Systemeinstellungen und -modi sowie zur Bestätigung von
Aktionen.
11 OPEN/CLOSE
Verwendung zum Öffnen oder Schließen des DiscSchubfachs (Seite 18).
12 Tasten zur Einstellung des Klangs
Stellen Sie die Klangqualität ein (Seite 13).
13 +Favorite
Verwendung zur Hinzufügung einer Audiodatei oder
3 Senders zur Favoriten-Funktion (Seite 23).
14 DIMMER
Dimmt oder erhellt das Display. Die Helligkeit kann in vier
Stufen eingestellt werden (Seite 13).
15 Tasten zur Einstellung der Lautstärke
Verwendung zum Einstellen der Hör-Lautstärke (Seite 13).
16 MUTE
Schaltet den Ton stumm/Stellt den Ton wieder her (Seite 13).
17 TUNER EDIT
Speichern/Benennen von Sendern zum späteren
Wiederaufrufen (Seite 30).
18 Wiedergabemodus-Tasten
REPEAT – Drücken zur Änderung der
Wiederholungswiedergabe-Einstellung von einer CD, von
iPod, von USB, von Internet-Radio, von Musik-Server oder
von Favoriten.
SHUFFLE – Drücken zur Änderung der Einstellung der
Wiedergabe einer CD, von iPod, von USB, von InternetRadio, von Musik-Server oder von Favoriten in zufälliger
Reihenfolge.
PLAY MODE – Drücken zur Änderung des
Wiedergabemodus zwischen CD und MP3-/WMA-Disc
(Seite 19).
19 FOLDER +/Verwendung zur Wahl des Verzeichnisses der MP3-/WMADisc (Seite 20).
9 Zifferntasten
Verwendung zur Eingabe der Zahl.
7
2
Anschluss der Geräte
ACHTUNG
• Achten sie darauf, immer dann, wenn Sie Anschlüsse vornehmen oder ändern, vorher den Strom auszuschalten und das Netzkabel aus der Netzsteckdose zu ziehen.
• Schließen Sie das Stromkabel erst an, nachdem alle Anschlüsse zwischen den Geräten vorgenommen worden sind.
3
1
WLAN ANTENNA
Rechter
Lautsprecher
2
Linker
Lautsprecher
WLAN ANTENNA
MW-Rahmenantenne
Mitgelieferte
WLAN-Antenne
X-HM81
X-HM71
SPEAKERS
WLAN ANTENNA
ANTENNA
L
Videokabel
(im Handel erhältlich)
VIDEO
LINE
SUBWOOFER
AM
LOOP
Mitgelieferter
Lautsprecherdraht
L
R
TV
FM
UNBAL
75Ω
R
OUT
IN
Rote
Ummantelung
PRE OUT
ADAPTER PORT
(OUTPUT 5V 0.1 A MAX)
LAN (10/100)
An Video-Eingang
Falsch
An Steckdose
Netzkabel
Schließen Sie die FM-Drahtantenne an die FM-75--Buchse an
und positionieren Sie die FM-Drahtantenne in die Richtung, in
der das stärkste Signal empfangen werden kann.
8
XC-HM81
Anschließen des Bluetooth®-fähigen
ADAPTERS (AS-BT100 oder AS-BT200)
(getrennt zu bezahlen)
Antennenanschluss
Mittgelieferte FM-Drahtantenne
X-HM81
UKW-Drahtantenne
Externe FM-Drahtantenne:
Verwenden Sie eine externe FM-Drahtantenne (75Koaxialkabel) für einen besseren Empfang. Wenn Sie eine
externe FM-Drahtantenne verwenden, dann klemmen Sie die
mitgelieferte FM-Drahtantenne ab.
Mitgelieferte AM-Antennenschleife
Schließen Sie die AM-Antennenschleife an den AMAnschluss an. Positionieren Sie die AM-Antennenschleife so,
dass Sie einen optimalen Empfang erhalten. Platzieren Sie
die AM-Antennenschleife auf einem Regal usw. oder
befestigen Sie sie an einem Ständer.
• Die Bluetooth®Wortmarke und -Logos
sind eingetragene
Marken der Bluetooth
SIG, Inc. Jede Nutzung
dieser Marken durch die
PIONEER
CORPORATION erfolgt
unter entsprechender
Lizenz. Andere Marken
und Markennamen sind
das Eigentum ihrer
jeweiligen Inhaber.
Hinweis
• Wenn Sie die Antenne auf dem Receiver oder in der Nähe
des Netzkabels platzieren, kann das zu unerwünschten
Geräuschen führen. Platzieren Sie die Antenne, um einen
besseren Empfang zu erzielen, in einiger Entfernung vom
Receiver.
ACHTUNG
• Schließen Sie die mitgelieferten Lautsprecher auf keinen
Fall an einen anderen Receiver an. Dies könnte zu einer
fehlerhaften Funktion oder zu einem Brand führen.
2
Anschluss der Geräte
Anschluss WLAN-Antenne
Schließen Sie die WLAN-Antenne an die Anschlussbuchse
WLAN ANTENNA an.
Bitte verwenden Sie stets die mitgelieferte WLAN-Antenne.
Anschluß der Lautsprecher
• Der mitgelieferte Lautsprecherdraht mit der roten Umhüllung
ist für den Plus(+)- Anschluss vorgesehen. Schließen Sie den
Draht mit der roten Ummantelung an der Plus(+)-Anschluss
und den anderen Draht an den Minus(–)-Anschluss an.
• Verwenden Sie Lautsprecher mit einer Impedanz von 4 , da
Lautsprecher mit einer niedrigeren Impedanz den Receiver
schädigen können.
• Der Receiver ist nicht gegen Magnetfelder abgeschirmt
und darf deshalb nicht in der Nähe eines Fernsehers oder
Monitors platziert werden, da die Wechselwirkung des
magnetischen Materials zu Farbverzerrungen auf Ihrem
Fernsehbildschirm führen kann. Magnetische
Speichermedien (zum Beispiel Disketten oder
Videokassetten) dürfen ebenfalls nicht in der Nähe des
Receivers gelassen werden.
ACHTUNG
Die Verwendung von rutschfesten Unterlagen wird je nach
Installationsort empfohlen. Bringen Sie die Unterlage an den
vier Ecken der Seite des Lautsprechers an, die unten ist. Bitte
beachten Sie, dass je nach dem Ort die Unterlage
möglicherweise keine voll ausreichende Traktion besitzt, um
dem Rutschen vorzubeugen. Stellen Sie deshalb sicher, die
Lautsprecher nicht so zu installieren, dass sie zur Seite kippen
können.
• Sie sollten nicht auf den Lautsprechern stehen oder sitzen.
Sie können sich verletzen.
Anschluß des Systems (Fortsetzung)
Sie können einen Subwoofer mit einem Verstärker an die
SUBWOOFER PREOUT Buchse anschließen.
Audiokabel (im
Handel
erhältlich)
Audiosignal
An AudioEingang
Rutschfeste Unterlage
Zum Anschluss
SUBWOOFER
SPEAKERS
WLAN ANTENNA
ANTENNA
ACHTUNG
L
VIDEO
LINE
SUBWOOFER
AM
LOOP
L
• Wenn Sie rutschfeste Unterlagen verwenden, dann legen
Sie den Lautsprecher auf e3in weiches Tuch oder etwas
Ähnliches, um das Arbeiten in einer instabilen Position zu
vermeiden.
Bei Nichtverwendung des mitgelieferten
Lautsprecherdrahtes
1
Verdrillen Sie die hervorstehenden Drahtstränge
miteinander.
2
Lösen Sie den Anschluss und setzen Sie den
hervorstehenden Draht ein.
3
Ziehen Sie den Anschluss wieder an.
1
2
3
Im Handel erhältlicher
Subwoofer (Verstärker
eingebaut)
R
FM
UNBAL
75Ω
R
IN
OUT
PRE OUT
ADAPTER PORT
Hinweis
• Ohne dem eingebauten Verstärker hört man vom
Subwoofer keinen Ton.
Anschließen eines Fernsehgeräts, usw.
Mit einem Audio-Kabel an das TV anschließen.
An AudioAusgang
TV
An VideoEingang
10 mm
Audiosignal
• An den Lautsprecherklemmen dieses Gerätes liegt eine
potentiell GEFÄHRLICHE Spannung an. Zur Vermeidung
von Stromschlaggefahr ist unbedingt darauf zu achten,
den Netzstecker beim Anschließen und Abtrennen der
Lautsprecherkabel von der Netzsteckdose zu trennen,
bevor irgendwelche nicht isolierten Teile berührt werden.
• Niemals den rechten und linken Kanal verwechseln. Der
rechte Lautsprecher ist derjenige auf der rechten Seite,
wenn Sie auf den Receiver schauen.
• Die blanken Lautsprecherkabel dürfen keinen Kontakt
aufweisen.
• Stellen Sie sicher, dass der blanke Lautsprecherdraht verdrillt
und vollständig in den Lautsprecher-Anschluss eingeschoben
ist. Wenn einer der blanken Lautsprecherdrähte die Rückseite
berührt, kann es als Sicherheitsmaßnahme zum Ausschalten
der Stromversorgung kommen.
Anbringen von rutschfesten Unterlagen (nur X-HM81)
Audiokabel (im
Handel
erhältlich)
Reinigen des Hochglanzfinish des Lautsprechersystems
• Durch den Gebrauch eines staubigen oder harten Tuchs
oder starke Druckausübung beim Abreiben kann das
Oberflächenfinish zerkratzt werden.
• Wenn ein nasses Tuch zur Reinigung der Außenflächen
verwendet wird, können Wassertröpfchen in das Innere des
Lautsprechers eindringen und eine Funktionsstörung
verursachen.
• Beim Reinigen der Oberfläche des Lautsprechersystems
diese mit einem trockenen weichen Tuch abwischen.
Nur X-HM81 und X-HM71:
• Installieren Sie Ihre Lautsprecher nicht über Kopf an der
Decke oder an der Wand. Der Grill ist abnehmbar gestaltet,
und deshalb ist es möglich, dass er, wenn er über Kopf
installiert ist, herunterfallen und auf diese Weise Schaden
oder Verletzungen hervorrufen kann.
• Keine Gegenstände in die Bassreflex-Öffnungen fallen
lassen oder einlegen.
SPEAKERS
WLAN ANTENNA
ANTENNA
L
VIDEO
LINE
SUBWOOFER
AM
LOOP
L
R
R
FM
UNBAL
75Ω
9
2
Anschluss der Geräte
Die Funktion Line wählen:
• Am Hauptgerät: Drücken Sie die INPUT-Taste wiederholt,
bis „Line“ angezeigt wird.
• Auf der Fernbedienung: Drücken Sie die LINE-Taste.
• Foto- oder Videodateien können nicht abgespielt werden.
• Mit Windows Media Player 11 oder 12 können Sie auch
durch Copyright geschützte Audiodateien auf diesem
Receiver abspielen.
Anschließen mit einem LAN-Kabel
Anschließen von USB-Geräten
Es ist möglich, sich unter Verwendung des USB/iPod/iPhone/
iPad-Anschlusses an der Vorderseite des Receivers
Zweikanal-Audio anzuhören.
1
Schließen Sie Ihr USB-Gerät an den USB/iPod/iPhone/
iPad-Anschluss auf dem vorderen Bedienfeld des
Receivers an.
• Dieser Receiver unterstützt nicht einen USB-Hub.
Modem
Internet
Anschließen an ein Zusatzgerät
Schließen Sie die auf dem vorderen Bedienfeld befindliche
Ministeckerbuchse AUDIO IN an Ihr Zusatz-Wiedergabegerät
an.
Diese Methode kann verwendet werden, um Musik von iPod/
iPhone/iPad, die nicht die Verwendung eines iPod-Docks
unterstützen, auf diesem Receiver wiederzugeben.
Digitale Audio-Player usw.
LAN-Kabel (im
Handel
erhältlich)
Router
LAN
3
2
1
WAN
Stereo-Ministeckerkabel (im
Handel erhältlich)
VOLUME
STANDBY/ON
VOLUME
STANDBY/ON
INPUT
INPUT
NET STANDBY/
POWER
CHARGE
PC1
PHONES
AUDIO IN
PC2
R
USB
iPod/iPhone/iPad
LAN (10/100)
USB-Gerät
(handelsüblich)
Anschließen an das Network über die LANSchnittstelle oder die WLAN-Antenne
Durch Anschließen dieses Receivers an das Network über die
LAN-Schnittstelle können Sie auf Geräten im Network
einschließlich Ihrem PC gespeicherte Audiodateien
wiedergeben und können sich Internetradiosender anhören.
Verbinden Sie den LAN-Anschluss an diesem Receiver mit
dem LAN-Anschluss an Ihrem Router (mit oder ohne
eingebaute DHCP-Server-Funktion) mit einem direkten LANKabel (CAT 5 oder höher). Auch ein drahtloser Anschluss an
das Network ist möglich.
Schalten Sie die DHCP-Server-Funktion Ihres Routers ein.
Wenn Ihr Router keine eingebaute DHCP-Serverfunktion
besitzt, müssen Sie das Network manuell einstellen.
Einzelheiten finden Sie im Abschnitt Seite 24.
Hinweis
• Um Serviceleistungen wie Internetradio nutzen zu können,
müssen Sie einen Vertrag mit einem Internetanbieter
abschließen.
10
NET STANDBY/
POWER
CHARGE
TIMER
TIMER
Das hintere Bedienfeld
des Receivers
Anschließen unter Verwendung von WLAN
Internet
AUDIO IN
USB
iPod/iPhone/iPad
Wenn die Ministeckerbuchse AUDIO IN an die NebenKopfhörerbuchse angeschlossen ist, wird die Lautstärke des
Receivers durch die Lautstärke auf dem Wiedergabegerät
eingestellt. Wenn der Klang verzerrt ist, nachdem Sie die
Lautstärke des Receivers herabgesetzt haben, versuchen Sie,
die Lautstärke auf dem Zusatz-Wiedergabegerät
herabzusetzen.
Einstecken des Steckers
Modem
Router
PHONES
LAN
3
2
1
Schalten Sie, ehe Sie die Anschlüsse vornehmen oder
ändern, den Strom aus und ziehen Sie das Netzkabel aus der
Wechselstrom-Steckdose.
Schließen Sie, nachdem Sie alle Anschlüsse vorgenommen
haben, den Receiver an eine Netzsteckdose an.
WAN
Netzkabel
VOLUME
PC
STANDBY/ON
INPUT
PHONES
NET STANDBY/
POWER
AUDIO IN
CHARGE
TIMER
USB
iPod/iPhone/iPad
An Steckdose
Das hintere Bedienfeld
des Receivers
Die ersten Schritte
Einstellen der Uhr
iPod
1
Drücken Sie auf der Fernbedienung NETWORK und dann
SETUP.
Auf dem Anfangs-Bildschirm wird das Initial-Setup-Menü
angezeigt.
2
Wählen Sie aus dem Initial-Setup-Menü die Position
„Optionseinstellung“
3
Wählen Sie aus dem Menü Optionseinstellung „Auto
Power Off“.
4
Verwenden Sie /, um die Zeitdauer, bis der Strom
ausgeschaltet wird (wenn es keine Operation gegeben
hat), anzugeben, und drücken Sie dann ENTER.
Es können 2, 4 oder 6 Stunden gewählt werden, oder es
kann OFF eingestellt werden (wenn keine automatische
Abschaltung gewünscht wird).
5
Drücken Sie nach Beendigung RETURN.
USB
SLEEP
CD
ENTER
OPEN/CLOSE
NET STANDBY TIMER
iPod
SOUND
USB
SLEEP
CD
ENTER
SOUND
TUNE
TUNE
SETUP
SETUP
RETURN
Durch Einstellen der Uhr können Sie den Timer verwenden.
RETURN
Timer-Wiedergabe:
1
Drücken Sie die TIMER-Taste auf der Fernbedienung.
Der Wochentag und die Zeit werden angezeigt.
Wenn Sie die Uhr zum ersten Mal verwenden, werden Sie
zum Einstell-Modus für die Uhr geführt.
Der Receiver wird eingeschaltet und gibt die gewünschte
Quelle (CD, AM, FM, USB, Internet Radio, AUDIO IN, LINE
oder iPod) zu einer voreingestellten Zeit wieder.
2
3
4
Drücken Sie die ENTER-Taste.
• Überprüfen Sie, dass die Uhr auf die richtige Zeit
eingestellt ist (Einstellen der Uhr auf Seite 11). Wenn nicht
eingestellt, können Sie nicht die Timer-Funktion
verwenden.
• Timer-Wiedergabe: Schließen Sie zur Wiedergabe USB an,
legen Sie Discs ein oder schließen Sie ein iPod an.
Verwenden Sie /, um den Wochentag einzustellen,
und drücken Sie dann ENTER.
Verwenden Sie /, um die 24-Stunden- oder die 12Stunden- Anzeige einzustellen, und drücken Sie dann
ENTER.
Die 24-Stunden-Anzeige erscheint.
(00:00 - 23:59)
Einrichtung automatische Stromabschaltung
Schaltet den Receiver nach einer bestimmten Zeit
automatisch aus (wenn der Strom eine bestimmte Zeit
eingeschaltet war und der Receiver mehrere Stunden nicht in
Betrieb war).
• Standard-Einstellung: 6 H
TUNE
STANDBY/ON
OPEN/CLOSE
NET STANDBY TIMER
Drücken Sie STANDBY/ON.
Die Stromanzeige blinkt langsam. Etwa 20 Sekunden
nach dem Einschalten des Stroms erscheint der folgende
Bildschirm. Der Vorgang des Hochfahrens nach dem
Einschalten des Stroms dauert etwa 30 Sekunden.
iPod
CONTROL VOLUME
TOP
MENU
TUNE
STANDBY/ON
PRESET
1
Einstellen des Wake-up-Timers
iPod
CONTROL VOLUME
TOP
MENU
PRESET
Wenn Sie den Receiver zum ersten Mal verwenden, werden
die folgenden Bildschirme angezeigt.
Richten Sie die folgenden Positionen ein, um den Receiver
Ihren Wünschen anzupassen.
PRESET
Den Receiver einstellen
PRESET
3
Die 12-Stunden-Anzeige erscheint.
(AM 00:00:00 - PM 11:59)
5
Benutzen Sie / zur Einstellung der Stunde, und
drücken Sie dann ENTER.
6
Verwenden Sie /, um die Minute einzustellen, und
drücken Sie dann zur Bestätigung ENTER.
Vor dem Einstellen des Timers:
1
Drücken Sie zum Einschalten des Stroms die Taste
STANDBY/ON.
2
Drücken Sie die TIMER-Taste und halten Sie sie mehr als
zwei Sekunden lang gedrückt.
3
Verwenden Sie /, um innerhalb von zehn Sekunden
„Timer Set“ zu wählen, und drücken Sie dann ENTER.
4
Wählen Sie die Quelle aus, von der Sie wiedergeben
möchten.
Verwenden Sie /, um die Funktion CD, TUNER, USB,
Internet Radio, AUDIO IN, LINE oder iPod zu wählen.
5
6
Drücken Sie ENTER.
Überprüfen der Zeitanzeige:
Drücken Sie die TIMER-Taste. Die Zeitanzeige erscheint ca.
10 Sekunden lang.
Stellen Sie den Tag/die Tage der Woche ein.
Verwenden Sie /, um den Tag / die Tage zu wählen.
Der Timer kann wie folgt eingestellt werden.
EVERYDAY
SUNDAY
MONDAY
TUESDAY
WEDNESDAY
THURSDAY
FRIDAY
SATURDAY
MON-FRI
TUE-SAT
SAT-SUN
11
3
7
8
9
Die ersten Schritte
Drücken Sie ENTER.
Stellen Sie die Einschaltzeit ein.
Benutzen Sie / zur Einstellung der Stunde, und
drücken Sie dann ENTER.
Stellen Sie die Minuten auf die gleiche Weise ein, und
drücken Sie anschließend ENTER.
Stellen Sie die Abschaltzeit ein.
Stellen Sie die Zeit wie oben beschrieben ein, und
drücken Sie dann ENTER.
10
Sie ENTER.
11Drücken
Die TIMER-Anzeige leuchtet, und die Einstellungen auf
Konfigurieren der gespeicherten Timer-Einstellung
Netzwerk-Funktion
Wenn die Timer-Einstellung erst einmal gespeichert ist, wird
sie eingegeben. Führen Sie zur Konfigurierung der
Einstellung die folgenden Operationen aus.
Wenn die NETWORK-Taste auf der Fernbedienung gedrückt
wird, wird die momentane Network-Funktion auf einen
anderen Modus geändert. Drücken Sie die NETWORK-Taste
wiederholt, um die gewünschte Network-Funktion zu wählen.
Die gewählte Funktion wird auf dem Display des vorderen
Bedienfelds angezeigt.
1
Drücken Sie, wenn der Strom eingeschaltet ist, die TIMERTaste und halten Sie sie zwei Sekunden lang gedrückt.
2
Drücken Sie innerhalb von zehn Sekunden /, um
„Timer Call“ zu wählen, und drücken Sie dann ENTER.
Die TIMER-Anzeige leuchtet, und die Einstellungen auf
dem Display werden bestätigt.
Verwenden Sie /, um die Lautstärke einzustellen.
dem Display werden bestätigt.
12
Drücken Sie STANDBY/ON, um den Strom-StandbyModus einzugeben.
Hinweis
• Wenn Sie die USB-Funktion für den Weck-Timer
verwenden, dann stellen Sie sicher, dass sich im
Hauptverzeichnis eine abspielbare Datei befindet.
• Die Internetradiofunktion wird für den Weck-Timer nicht
empfohlen, da das Internet-Radio aufgrund des drahtlosen
Anschlusses nicht immer angeschlossen ist.
• Wenn für den Aufwecktimer die Internetradio-Funktion
gewählt wird, wird der zuletzt eingestellte Sender gewählt.
Ein-/Ausschalten des Wake-up-Timers
Wenn Sie den Aufwach-Timer bereits eingestellt haben,
können Sie ihn auf ein/aus umschalten.
1
Drücken Sie, wenn der Strom eingeschaltet ist, die
TIMER-Taste und halten Sie sie zwei Sekunden lang
gedrückt.
2
Drücken Sie /, um innerhalb von zehn Sekunden
„Timer On“ oder „Timer Off“ zu wählen, und drücken
Sie dann ENTER.
Wenn „Timer On“ gewählt wird, leuchtet die TimerAnzeige, und die Einstellungen werden auf dem Display
bestätigt.
3
Wenn „Timer On“ gewählt wird, drücken Sie STANDBY/
ON, um den Standby-Modus einzustellen.
12
Musik-Server
Internet Radio *1
Favoriten*1
*1 Diese Funktion ist verfügbar, wenn Parental Lock (Kinderund Jugendschutz) auf OFF eingestellt ist.
Sleep-Funktion
1
Drücken Sie SLEEP um die Zeitdauer bis zum Umschalten
des Receivers in den Standby-Modus zu ändern (30 min.
– 60 min. – 90 min. – off).
Sie können die verbleibende Sleep-Timer jederzeit
überprüfen, indem Sie einmal SLEEP drücken.
Hören mit dem Zusatzgerät
1
AUDIO IN drücken, um Audio In zu wählen.
Auf dem Display erscheint Audio In.
Audio In
Generelle Bedienung
Eingangsfunktion
Wenn die INPUT-Taste auf dem Receiver gedrückt wird, wird
die momentane Funktion auf einen anderen Modus geändert.
Drücken Sie mehrere Male die INPUT-Taste, um die
gewünschte Funktion auszuwählen. Der gewählte Input wird
auf dem Display des vorderen Bedienfelds angezeigt.
iPod
USB
CD
Musik-Server
BT Audio (Air Jam)*1
Internet Radio *2
AM
UKW
Line
Audio In
Favoriten*2
*1 Dies Funktion ist für X-HM81 und XC-HM81 verfügbar.
*2 Diese Funktion ist verfügbar, wenn Parental Lock (Kinderund Jugendschutz) auf OFF eingestellt ist.
Hinweis
• Die Backup-Sicherungsfunktion schützt den gespeicherten
Funktionsmodus für den Fall eines Stromausfalls oder der
Trennung des Stromkabels vom Netz.
2
Starten Sie die Wiedergabe des Zusatzgeräts.
3
Die ersten Schritte
Kopfhörer
• Schalten Sie das Gerät nicht bei hoher
Lautstärkeeinstellung ein und hören Sie der Musik in
angemessener Lautstärke zu. Überhöhter Schalldruck von
den Kopfhörern kann zu einem Hörverlust führen.
• Vermindern Sie vor dem Anschließen oder Trennen des
Kopfhörers die Lautstärke.
• Verwenden Sie einen Kopfhörer mit einem 3,5 mm Stecker
und 16 Ohms bis 50 Ohms Impedanz. Die empfohlene
Impedanz ist 32 Ohm.
• Beim Anschließen des Kopfhörers werden die
Lautsprecher automatisch getrennt. Die Lautstärke mit
dem VOLUME-Regler einstellen.
Display helligkeitsregler
Muting
Die Lautstärke wird kurzfristig stumm geschaltet, wenn die
MUTE-Taste auf der Fernbedienung gedrückt wird. Drücken
Sie nochmals die Taste, um die Lautstärke wieder
herzustellen.
Lautstärkeregler
P.bass-Regelung
Wenn die P.BASS-Taste auf der Fernbedienung gedrückt wird,
wird der P.Bass-Modus eingeschaltet, und Sie können sich an
kraftvoller Musik erfreuen, bei der die tiefen Basstöne
hervorgehoben sind. Drücken Sie, um den P.Bass-Modus
aufzuheben, die Taste P.BASS auf der Fernbedienung.
Drücken Sie DIMMER, wenn Sie die Helligkeit der Anzeige
dimmen wollen. Die Helligkeit kann in drei Stufen eingestellt
werden.
Klang einstelung (Bass)
Automatische Lautstärke
Klang einstelung (Höhen)
Wenn Sie diesen Receiver bei einer auf 41 oder höher
eingestellten Lautstärke ausgeschaltet haben, startet die
Lautstärke, wenn Sie den Receiver das nächste Mal
einschalten, bei 40.
Lautstärkeregelung
Stellen Sie die Lautstärke (am Receiver) ein oder drücken Sie
VOLUME +/- (auf der Fernbedienung), um die Lautstärke zu
erhöhen oder herabzusetzen.
ACHTUNG
• Bei einer gegebenen Lautstärkeeinstellung hängt der
Schallpegel von der Effizienz und der Anordnung der
Lautsprecher sowie von weiteren Faktoren ab. Es wird
empfohlen, sich nicht hohen Schallpegeln auszusetzen.
Schalten Sie das Gerät nicht bei voller Lautstärke ein.
Hören Sie Musik bei geringer Lautstärke. Überhöhter
Schalldruck von den Kopfhörern kann zu einem Hörverlust
führen.
Drücken Sie die BASS-Taste und dann /, um den Bass
einzustellen.
Drücken Sie die TREBLE-Taste und dann /, um die
Höhen einzustellen.
Equalizer-Modus
Wenn die SOUND-Taste gedrückt wird, wird die aktuelle
Einstellung angezeigt. Drücken Sie, um zu einem anderen
Modus zu gelangen, die SOUND-Taste wiederholt, um den
gewünschten Sound zu wählen.
FLAT
No equalization.
Equaliser
off.
GAME
Forgame.
rock music.
For
Forclassical
classicalmusic.
music.
CLASSIC For
POPS
Forpop
popmusic.
music.
For
VOCAL
Vocalsare
areenhanced.
enhanced.
Vocals
JAZZ
Forjazz.
jazz.
For
13
4
iPod/iPhone/iPad-Wiedergabe
Durch Anschließen Ihres iPods/iPhones/iPads an diesen
Receiver können Sie sich an einem qualitativ hochwertigen
Sound von Ihrem iPod/iPhone/iPad erfreuen. Dieser Receiver
kann auch mit einem Fernseher verbunden werden, was es
Ihnen ermöglicht, sich Bilder von Ihrem iPod/iPhone
anzuschauen.
Die Einstellung für die Wiedergabe und den Lautstärkepegel
für iPod/iPhone-Musik und -Bilder kann vom Receiver aus
oder vom iPod/iPhone selbst aus vorgenommen werden.
Bestätigen, was für iPod/iPhone/iPad-Modelle
unterstützt werden
• Funktionen wie der Equalizer von iPod/iPhone/iPad können
nicht mit diesem Receiver gesteuert werden, und wir
empfehlen, den Equalizer vor dem Anschließen
auszuschalten.
1
Wählen Sie aus dem Eingangsmenü die Position
„Settings“.
Sie können Ihre Software-Funktion durch Betätigen Ihres
iPods/iPhones/iPads bestätigen. Wählen Sie, wenn Sie
ein iPod touch, ein iPhone oder ein iPad verwenden, nach
dem Wählen von „Settings“ die Position „General“.
2
Wählen Sie „About“.
Die Software-Version wird angezeigt.
Die iPod/iPhone/iPad-Modelle, die von diesem Receiver
unterstützt werden, sind unten angegeben.
iPod/iPhone/iPad
Audio
Steuerung
iPod nano 3/4/5/6G


iPod touch 1/2/3/4G


iPhone


iPhone 3G/3GS


iPhone 4/4S


iPad, iPad 2


Hinweis
• Dieser Receiver ist kompatibel mit der Audio-Funktion des
iPod nano (Audio nur für das iPod nano 3G/4G/5G/6G), des
iPod touch (1G/2G/3G/4G), des iPhones, des iPhones 3G,
des iPhones 3GS, des iPhones 4, des iPhones 4 S, des
iPads und des iPads 2. Einige der Funktionen sind jedoch
für einige Modelle beschränkt. Der Receiver ist nicht
kompatibel mit dem iPod shuffle.
• Dieser Receiver wurde für die Software-Version von iPod/
iPhone/iPad entwickelt und getestet, die auf der Website
von Pioneer angegeben ist (http://pioneer.jp/homeav/
support/ios/eu/).
• Das Installieren von anderen Software-Versionen auf Ihrem
iPod/iPhone/iPad als den auf der Website von Pioneer
angegebenen kann zur Folge haben, dass es keine
Kompatibilität mit diesem Receiver gibt.
• iPod, iPhone und iPad sind lizensiert für die Wiedergabe
von nicht urheberrechtlich geschützten Materialien oder
von Materialein, die der Nutzer legal wiedergeben darf.
14
Tipp
• Wenn Sie ein iPod/iPhone/iPad verwenden, das nicht von
diesem Receiver unterstützt wird, dann verwenden Sie ein
handelsübliches Kabel für den Anschluss Ihres iPods/
iPhones/iPads an die Buchse AUDIO IN dieses Receivers.
Anschließen Ihres iPods/iPhones/iPads
Anschließen des iPods/iPhones an die
Andockstation
2
Wenn Sie den Universal-Andockadapter haben, dann
schließen Sie ihn an den Steckeranschluss an diesem
Receiver an.
Ein iPod/iPhone-Universal-Andockadapter gehört nicht
zum Lieferumfang dieses Receivers.
Achten Sie beim Anbringen des UniversalAndockadapters unbedingt darauf, die Vorderseite-/
Rückseite- Richtung des Universal-Andockadapters
korrekt zu orientieren. Führen Sie den Adapter in die iPod/
iPhone-Andockstation ein und drücken Sie ihn in die
Position. Achten Sie beim Anbringen des Adapters
unbedingt darauf, die Anschlüsse nicht zu beschädigen.
3
Schließen Sie Ihr iPod/iPhone an.
Wenn ein iPod/iPhone an diesen Receiver angeschlossen
wird, wird das iPod/iPhone geladen.
iPod/iPhone
iPod/iPhone
(Unterseite)
Dockanschluss
ACHTUNG
• Wenn Sie den mit Ihrem iPod/iPhone mitgelieferten
Universal-Andockadapter oder einen handelüblichen, für
die Unterstützung eines iPods/iPhones bestimmten
Adapter haben, dann verwenden Sie ihn, wenn Sie Ihr iPod/
iPhone an diesen Receiver anschließen.
• Ziehen Sie alle Zubehörteile aus dem iPod oder iPhone,
bevor Sie diesen in das Dock stecken.
• Schließen Sie das iPad an den USB/iPod/iPhone/iPadAnschluss an.
1
Öffnen Sie die Andock-Abdeckung durch Hochziehen.
iPod/iPhone-Anschluss
Entfernen des Universal-Andockadapters
Führen Sie die Spitze eines Schraubendrehers
(„–“-Typ, klein) in die Öffnung des UniversalAndock-Adapters ein, wie dargestellt, und
heben Sie ihn an, um den Adapter zu entfernen
Betrachten von iPod/iPhone-Bildern auf Ihrem
Fernseher
Schließen Sie, um Bilder vom iPod/iPhone auf einem
Fernseher zu betrachten, das iPod/iPhone mit einem
Composite-Video-Kabel an.
4
iPod/iPhone/iPad-Wiedergabe
Wenn ein iPod/iPhone an diesen Receiver angeschlossen
wird, wird die Einstellung des TV-Ausgangs des iPod/iPhone
automatisch auf „ON“ eingestellt.
Hinweis
• Einige iPod-Modelle gestatten es, dass die Einstellung für
den TV-Ausgang während des Anschlusses geändert
werden
• Wenn die Verbindung des iPods/iPhones mit diesem
Receiver unterbrochen wird, kehrt die Einstellung des TVAusgangs des iPods/iPhones in ihren ursprünglichen
Zustand zurück.
Wiedergeben von Ihrem iPod/iPhone/iPad
ACHTUNG
• Wenn Ihr iPod/iPhone/iPad an diesen Receiver
angeschlossen ist und Sie wollen das iPod/iPhone/iPad
direkt betreiben, dann achten Sie bitte unbedingt darauf,
das iPod/iPhone/iPadfest mit der anderen Hand zu halten,
um fehlerhafte Funktionen aufgrund von gestörtem
Kontakt zu vermeiden.
1
Schließen Sie Ihr iPod/iPhone/iPad an.
Zum Anschließen Ihres iPods/iPhones/iPads siehe unter
Anschließen des iPods/iPhones an die Andockstation auf
Seite 14.
2
Drücken Sie iPod, um das iPod als Eingabequelle zu
wählen.
Auf dem Display erscheint das iPod, und die Wiedergabe
beginnt.
Schließen Sie das iPod/iPhone/iPad an den USB/
iPod/iPhone/iPad-Anschluss an
Schließen Sie Ihr iPod/iPhone/iPad an den USB/iPod/iPhone/
iPad-Anschluss auf dem vorderen Bedienfeld des Receivers
an. Verwenden Sie das mit Ihrem iPod/iPhone/iPad
mitgeliefete iPod-Kabel für den Anschluss.
• Informieren Sie sich hinsichtlich des Kabelanschlusses
auch in den Bedienungsanleitungen für Ihr iPod/iPhone/
iPad.
VOLUME
STANDBY/ON
INPUT
PHONES
NET STANDBY/
POWER
AUDIO IN
CHARGE
TIMER
USB
iPod/iPhone/iPad
Hinweis
• Wenn das iPod/iPhone/iPad an diesen Receiver
angeschlossen ist, werden die Wiedergabe-Informationen
für die Songs auf dem Display des iPod/iPhone/iPad
angezeigt. Drücken der Taste iPod CTRL auf der
Fernbedienung bewirkt das Umschalten des Displays,
woraufhin die Informationen auf dem vorderen Bedienfeld
des Receivers angezeigt werden.
Anschauen von Bildern vom iPod/iPhone
Hinweis
• Die Videos und Bilder auf dem iPod können mit diesem
Anschluss nicht betrachtet werden.
• iPod/iPhone-Bilder können nur angeschaut werden, wenn
das iPod/iPad über den iPod/iPhone-Steckverbinder an
diesen Receiver angeschlossen ist.
• iPad-Bilder können nicht angeschaut werden.
• iPod/iPhone-Bilder können nicht auf dem Display des
vorderen Bedienfeldes dieses Receivers angezeigt werden.
Drücken Sie die Taste iPod CTRL auf der Fernbedienung,
um die Anzeige auf die iPod/IPhone-Seite umzuschalten.
Wichtig
• Wenn dieser Receiver keine Wiedergabe von Ihrem iPod/
iPhone/iPad ausführen kann, dann führen Sie die
folgenden Fehlersuche-Prüfungen aus.
- Überprüfen Sie, ob das iPod/iPhone/iPad von diesem
Receiver unterstützt wird (Seite 14).
- Schließen Sie das iPod/iPhone/iPad erneut an den
Receiver an. Wenn dies offenbar nicht wirkt, dann
versuchen das Zurücksetzen Ihres iPods/iPhones/iPads.
- Überprüfen Sie, ob die iPod/iPhone/iPad-Software von
diesem Receiver unterstützt wird.
• Wenn das iPod/iPhone/iPad nicht betrieben werden kann,
dann überprüfen Sie die folgenden Punkte:
- Ist das iPod/iPhone/iPad richtig angeschlossen?
Schließen Sie das iPod/iPhone/iPad erneut an den
Receiver an.
- Wird das iPod/iPhone/iPad gerade blockiert Versuchen
Sie, das iPod/iPhone/iPad zurückzusetzen und es dann
erneut an den Receiver anzuschließen.
- Wenn Sie ein iPad anschließen, dann verwenden Sie nur
ein für ein iPod bestimmtes Kabel.
Tipp
• Das Wiederaufladen des iPods/iPhones/iPads erfolgt
immer, wenn das iPod/iPhone/iPad an diesen Receiver
angeschossen wird. (Diese Funktion wird auch im StandbyModus unterstützt.)
• Wenn der Eingang von iPod auf eine andere Funktion
umgeschaltet wird, wird die iPod/iPhone/iPad-Wiedergabe
vorübergehend gestoppt.
15
5
Musik-Wiedergabe mit der drahtlosen Bluetooth®-Technologie
Mit kabelloser Bluetooth-Technologie
ausgerüstetes Gerät: Mobiltelefon
Mit kabelloser Bluetooth-Technologie
ausgerüstetes Gerät: Digitales Musikabspielgerät
unterstützt. Das Modell AS-BT100 und AS-BT200 unterstützt
SCMS-T Content Protection, so dass auch auf Geräten Musik
gehört werden kann, die mit kabelloser Bluetooth-Technologie
des Typs SCMS-T ausgerüstet sind.
• Mit dem AS-BT100 sind möglicherweise einige Funktionen
auf diesem Receiver nicht verfügbar.
• Es ist notwendig, dass ein Gerät, das BluetoothFunktechnologie ermöglicht, die A2DP-Technologie
unterstützt.
Wichtig
Nicht mit kabelloser BluetoothTechnologie ausgerüstetes Gerät:
Digitaler Musikplayer + Bluetooth®fähiger Audio-Transmitter (im Handel
erhältlich)
Bluetooth®-fähiger
ADAPTER
• Pioneer garantiert nicht den richtigen Anschluss und
Betrieb dieses Receivers mit allen Bluetooth-fähigen
Geräten
Betrieb per Fernbedienung
Einstellen des PIN-Codes
Stellen Sie den PIN-Code dieses Receivers auf die gleiche
Einstellung ein wie für das verwendete Bluetooth-fähige
Gerät. Unterstützte PIN-Code-Einstellwerte enthalten 0000,
1234 oder 8888.
Standard-Einstellung: 0000
1
Drücken Sie BT Audio, um BT Audio als die Input-Quelle
zu wählen.
BT Audio erscheint auf dem Display.
2
3
Drücken Sie TOP MENU.
Die mit diesem Receiver mitgelieferte Fernbedienung
ermöglicht es Ihnen, Medien abzuspielen und zu stoppen und
andere Operationen auszuführen.
• Es ist notwendig, dass ein Gerät, das BluetoothFunktechnologie ermöglicht, die AVRCP-Technologie
unterstützt.
• Der Fernbedienungsbetrieb kann nicht für alle für die
kabellose Bluetooth-Technologie aktivierten Geräte
gewährleistet werden.
Verwenden Sie /, um nach dem Bluetooth Setup PIN
zu wählen, und drücken Sie dann ENTER.
Bluetooth Setup
PIN
Air Jam
VOLUME
STANDBY/ON
INPUT
PHONES
NET STANDBY/
POWER
AUDIO IN
CHARGE
TIMER
USB
iPod/iPhone/iPad
Betrieb per Fernbedienung
STANDBY/ON
Achten sie darauf, immer dann, wenn Sie Anschlüsse
vornehmen oder ändern, vorher den Strom auszuschalten
und das Netzkabel aus der Netzsteckdose zu ziehen.
OPEN/CLOSE
NET STANDBY TIMER
iPod
Anschließen des Bluetooth®-fähigen
ADAPTERS
USB
SLEEP
CD
SOUND
NETWORK TUNER AUDIO IN P.BASS
LINE
BAND
BT Audio +Favorite TREBLE
CD DISP DIMMER
BASS
WLAN ANTENNA
iPod
CONTROL VOLUME
TOP
MENU
TUNE
Dies Funktion ist für X-HM81 und XC-HM81 verfügbar.
ANTENNA
VIDEO
LINE
SUBWOOFER
AM
LOOP
L
FM
UNBAL
75Ω
R
OUT
IN
PRE OUT
ADAPTER PORT
Kabellose Musikwiedergabe
Wenn der Bluetooth-ADAPTER (Pioneer-Modell Nr. AS-BT100
oder AS-BT200) an diesen Receiver angeschlossen wird, kann
ein Bluetooth-fähiges Gerät (Handy, digitaler Musikplayer
usw.) zum Anhören von Musik auf drahtlosem Wege
verwendet werden. Ebenso kann man Musik auf einem nicht
mit kabelloser Bluetooth-Technologie ausgerüsteten Gerät
hören, wenn man einen im Handel erhältlichen Sender
verwendet, der die kabellose Bluetooth-Technologie
16
(OUTPUT 5V 0.1 A MAX)
Bluetooth®-fähiger
ADAPTER
4
Verwenden Sie /, um den PIN-Code zu wählen, und
drücken Sie dann ENTER.
Der PIN-Code wird gespeichert.
Paaren (Pairing) des Bluetooth®-fähigen
ADAPTERS mit einem Bluetooth-fähigen
Geräts
„Paaren“ (Pairing) muss erfolge, bevor Sie unter Verwendung
des Bluetooth®-fähigen Adapters die Wiedergabe des Inhalts
eines Bluetooth-fähigen Geräts starten. Bitte beachten Sie,
Geräte das erste Mal, bei dem Sie das System betreiben, zu
paaren, oder jedesmal, wenn Paarungsdaten gelöscht
werden. „Paarung“ ist ein notwendiger Schritt, um das Gerät
5
Musik-Wiedergabe mit der drahtlosen Bluetooth®-Technologie
mit kabelloser Bluetooth-Technologie zu registrieren und so
die Bluetooth-Kommunikation zu aktivieren. Weitere
Einzelheiten siehe auch in der Bedienungsanleitung Ihres
Geräts mit kabelloser Bluetooth-Technologie.
Hinweis
• Paaren ist erforderlich, wenn Sie das erste Mal ein
Bluetooth-fähiges Gerät und einen Bluetooth®-fähigen
ADAPTER verwenden.
• Um die Bluetooth-Kommunikation zu ermöglichen, muss
das Pairing sowohl mit Ihrem System als auch mit dem
Bluetooth-fähigen Gerät erfolgen.
• Während des Paarens erscheint der Name dieses
Receivers als AS-BT100 oder als AS-BT200.
1
Drücken Sie BT Audio, um BT-Audio als die
Eingangsquelle zu wählen.
BT Audio erscheint auf dem Display.
2
Schalten Sie das Bluetooth-fähige Gerät, das Sie paaren
möchten, ein, platzieren Sie es in der Nähe des Systems
und stellen Sie es in den Paarungs-Modus ein.
Das Pairing startet.
3
Überprüfen Sie, ob der Bluetooth®-fähige ADAPTER
vom Bluetooth-fähigen Gerät erkannt wird
Wenn das Bluetooth-fähige Gerät nicht an den Receiver
angeschlossen werden kann, dann führen Sie die
Anschlussoperation vom Bluetooth-fähigen Gerät aus
durch.
Anhören von Musikinhalten eines Bluetoothfähigen Geräts
1
Drücken Sie BT Audio, um BT Audio als die
Eingangsquelle zu wählen.
BT Audio erscheint auf dem Display.
2
Führen Sie die Verbindung zwischen dem Bluetoothfähigen Gerät und dem Receiver aus.
Siehe Paaren (Pairing) des Bluetooth®-fähigen ADAPTERS
mit einem Bluetooth-fähigen Geräts oben.
3
Drücken Sie , um die Wiedergabe zu starten.
AIR JAM
Bei Air Jam – handelt es sich um eine exklusive Anwendung
von Pioneer, die kostenlos angeboten wird.
Air Jam ermöglicht Ihnen den Anschluss von
multikompatiblen Geräten an diesen Receiver unter
Verwendung der drahtlosen Bluetooth-Technologie. Damit
können Sie eine Gruppen-Wiedergabeliste direkt auf ein
unterstütztes Gerät erstellen, um sie in Ihrem durch den
Receiver wiederzugeben. Sie und Ihre Freunde können der
Playliste Titel von Ihren verschiedenen Geräten hinzufügen.
Außerdem gestattet es Air Jam, einen unerwünschten Titel zu
löschen, bevor dieser wiedergegeben wird.
1
Drücken Sie BT Audio, um BT-Audio als die
Eingangsquelle zu wählen.
BT Audio erscheint auf dem Display.
2
3
Drücken Sie TOP MENU.
Verwenden Sie /, um nach dem Bluetooth-Setup Air
Jam zu wählen, und drücken sie dann ENTER.
Bluetooth Setup
PIN
Air Jam
4
Verwenden Sie /, um Air Jam ON oder OFF zu
wählen, und drücken sie dann ENTER.
Air Jam wird gespeichert.
Für weitere Einzelheiten zum Gebrauch von Air Jam
besuchen Sie bitte unsere Website.
http://pioneer.jp/product/soft/iapp_airjam/en.html
17
6
CD-Wiedergabe
Dieser Receiver kann eine Standard-CD, eine CD-R/RW im
CD-CD-Format und eine CD-R/RW mit MP3- oder WMADateien wiedergeben, aber kann nicht auf sie aufnehmen.
Einige Audio-CD-Rs/CD-RWs können nicht abspielbar sein,
abhängend vom Zustand der zur Aufnahme verwendeten
Disc oder Vorrichtung.
MP3:
MP3 ist ein Kompressionsformat. Es ist eine Abkürzung für
MPEG Audio Layer 3. MP3 ist eine Art von Audiocode, der
durch erheblicher Datenreduzierung von der ursprünglichen
Tonquelle mit sehr geringem Tonqualitätsverlust verarbeitet
wird.
• Dieses System unterstützt MPEG-1/2/2,5 Audio Layer 3
(Abtastraten: 8 kHz bis 48 kHz; Bitraten 32 kbps bis 320
kbps).
• Während der Wiedergabe einer VBR-Datei kann das
Zeitzählwerk im Display von ihrer tatsächlichen
Wiedergabezeit abweichen.
WMA:
WMA-Dateien sind Advanced-System-Format-Dateien, die
Audiodateien enthalten, die mit dem Windows-Media-PlayerCodec komprimiert wurden. WMAs wurden von Microsoft als
Audioformatdateien für den Windows Media Player
entwickelt.
• Dieser Receiver unterstützt WMA (Abtastraten 32 kHz/
44,1 kHz/48 kHz; Bitraten: 5 kbps bis 320 kbps).
Wiedergeben von Discs
1
Drücken Sie zum Einschalten des Stroms die Taste
STANDBY/ON.
2
Drücken Sie CD auf der Fernbedienung oder die INPUTTaste auf dem Receiver wiederholt, um die CD-Funktion
zu wählen.
3
4
Drücken Sie , um das Disc-Schubfach zu öffnen.
5
6
Drücken Sie , um das Disc-Schubfach zu schließen.
Weitere Wiedergabe von CDs oder MP3/WMA-Discs
Drücken Sie / (), um die Wiedergabe zu starten.
Nachdem der letzte Track abgespielt worden ist, stoppt
der Receiver automatisch.
TUNER EDIT
Hinweis
• Aufgrund der Struktur seiner Disc-Information braucht es
länger zum Lesen einer MP3/WMA-Disc als bei einer
normalen CD (ungefähr 20 bis 90 Sekunden).
• Wiederbeschreibbare Multisessions- Discs mit nicht
beendetem Beschreiben können noch wiedergegeben
werden.
• Stellen Sie, wenn während des CD-Betriebs TV- oder RadioInterferenzen auftreten, den Receiver weiter weg vom
Fernseher oder Radio.
2
3
4
5
6
7
8
9
0
100
REPEAT
SHUFFLE
ACHTUNG
• Legen Sie nicht zwei Discs in eine Disc-Schublade.
• Spielen Sie keine Discs mit speziellen Formen (Herz oder
Achteck) ab. Das kann zu Störungen führen.
• Die Disc-Schublade nicht berühren, wenn sich diese
bewegt.
• Wenn bei offener Schublade ein Stromausfall eintritt,
warten Sie, bis die Stromversorgung wieder hergestellt
wird.
• 8 cm-Discs unbedingt in die Mitte der Disc-Schublade
legen.
1
PLAY MODE
10
FOLDER
ENTER
CLEAR
Direkter Titel-Suchlauf
Die gewünschten Tracks auf der momentan eingelegten Disc
können durch Verwendung der Zifferntasten abgespielt
werden.
Verwenden Sie die Zifferntasten auf der
Fernbedienung zur Wahl des gewünschten Tracks,
während die gewählte Disc abgespielt wird.
• Die Zifferntasten ermöglichen Ihnen die Wahl bis zur
Nummer 9.
• Beim Wählen der Nummer 100 oder darüber ist die „+100“Taste zu verwenden.
• Beim Wählen der Nummer 10 oder darüber ist die „+10“Taste zu verwenden.
A. Zum Beispiel Wahl von 13
1
2
Die „+10“-Taste drücken.
Die „3“-Taste drücken.
CD
Legen Sie die Disc mit dem Etikett nach oben in das DiscFach ein.
 T13
STANDB
Y/ON
INPUT
NET
STANDBY/
POWER
VOLUME
CHARG
E
PHONES
TIMER
AUDIO
IN
18
USB
iPod/iPh
one/iPad
Nummer des gewünschten
Tracks eingeben
6
CD-Wiedergabe
B. Zum Beispiel Wahl von 130
Beenden der wiederholten Wiedergabe:
1
2 Drücken Sie die „+10“-Taste dreimal.
Die „0“-Taste drücken.
3 Hinweis
Die „+100“-Taste drücken.
• Es kann keine höhere Titelnummer als die Anzahl von Titeln
auf der Disc gewählt werden.
• Während der Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge
(Shuffle) ist eine Direkt-Tracksuche nicht möglich.
Beenden der Wiedergabe:
Drücken Sie wiederholt REPEAT, bis „Repeat Off“ erscheint
und „
“ ausgeblendet wird.
Programmierte Wiedergabe (CD)
Wiedergabe aller Tracks in zufälliger Reihenfolge.
1
Die Tracks auf der Disc können automatisch in zufälliger
Reihenfolge wiedergegeben werden.
• Während der Wiedergabe aller Tracks in zufälliger
Reihenfolge erscheint „
“.
Zur Wiedergabe können Sie bis zu 32 Titel in der gewünschten
Reihenfolge wählen.
Drücken Sie im Stopp-Modus auf der Fernbedienung
PLAY MODE, um den Programmierspeichermodus
einzugeben.
CD
CD
Drücken Sie .
4:42
Wiederholte Wiedergabe
Bei der wiederholten Wiedergabe können ein Titel, alle Titel
oder eine programmierte Reihenfolge fortlaufend abgespielt
werden.
• Während der Wiederholungs- Wiedergabe erscheint „
“.
PROGRAM
P 01 T
2
 T13
Wiedergabe aller Tracks in zufälliger Reihenfolge:
CD
Drücken Sie SHUFFLE auf der Fernbedienung.
Drücken Sie SHUFFLE, und „
 T13
Wiederholen eines Titels:
1
Wiederholen aller Titel:
Drücken Sie wiederholt REPEAT, bis „Repeat All“
erscheint. Drücken Sie / ().
Wiederholen von gewünschten Titeln:
CD
Abbruch der Wiedergabe aller Tacks in zufälliger
Reihenfolge:
4:42
Drücken Sie wiederholt REPEAT, bis „Repeat One“
erscheint. Drücken Sie / ().
Drücken Sie die
oder die
-Taste oder die
Zifferntasten auf der Fernbedienung, um den
gewünschten Track auszuwählen.
Führen Sie die Schritte 1 – 5 im Abschnitt „Programmierte
Wiedergabe“ auf dieser Seite aus und drücken Sie dann
wiederholt REPEAT, bis „Repeat All“ erscheint.
“ wird ausgeblendet.
Hinweis
• Wenn Sie während der Wiedergabe aller Tracks in
zufälliger Reihenfolge die
-Taste drücken, können Sie
sich zu dem Track bewegen, der von der ZufallsreihenfolgeOperation als nächster gewählt wurde. Die taste
ermöglicht Ihnen jedoch nicht, zum vorherigen Titel
zurückzukehren. Der Anfang des laufenden Titels wird
gefunden.
• Bei der Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge (Shuffle)
wählt der Receiver automatisch Tracks und spielt sie ab.
(Sie können die Reihenfolge der Tracks nicht wählen.)
• Achten Sie darauf, nach der Ausführung der
Wiederholungs-Wiedergabe  zu drücken. Sonst wird die
Disc fortlaufend wiedergegeben.
PROGRAM
P 01 T02
3
4
Drücken Sie ENTER, um die Tracknummer zu speichern.
5
Drücken Sie / (), um die Wiedergabe zu starten.
Für weitere Titel die Schritte 2 - 3 wiederholen. Bis zu 32
Titel können programmiert werden. Wenn Sie einen
Fehler machen, können die programmierten Tracks
durch Drücken von CLEAR gelöscht werden.
Hinzufügen von Titeln zum Programm:
Stoppen Sie den Wiedergabe-Modus und folgen Sie dann den
Schritten 2-3, um Tracks hinzuzufügen. Die neuen Titel
werden nach dem letzten Titel des vorgängigen Programms
gespeichert.
19
6
Abbrechen der programmierten Wiedergabe:
Drücken Sie während des programmierten Stopp-Modus die
-Taste. Drücken Sie die Taste PLAY MODE, um den
elementaren Wiedergabe-Modus zu wählen, wobei der
gesamte programmierte Inhalt gelöscht wird.
Anzeigen von Disc-Informationen:
Drücken Sie wiederholt CD DISP, um auf die Anzeige der
vergangenen Wiedergabezeit und der verbleibenden
Wiedergabezeit der CD zu wechseln.
•
•
•
•
Hinweis
Wenn eine Disc herausgenommen wird, wird das
Programm automatisch annulliert.
Wenn Sie die STANDBY/ON-Taste drücken, um in die
Bereitschafts-Betriebsart zu schalten oder um von CD auf
eine andere Funktion umzuschalten, werden die
programmierten Titel gelöscht.
Während der Programm-Operation ist die Wiedergabe aller
Tracks in zufälliger Reihenfolge nicht möglich.
Die Steuertasten zur Änderung der Anzeigen differieren
zwischen des Discs: für CD wird CD DISP verwendet.
CD-Wiedergabe
Drücken Sie, um den Verzeichnis- Wiedergabemodus zu
wählen,PLAY MODE.
Diese Ordner können mit Hilfe der FOLDER +/--Taste auf der
Fernbedienung ausgewählt werden. Ordner, in denen keine
Dateien mit unterstütztem Dateiformat vorhanden sind,
werden übersprungen, und der nächste Ordner wird
ausgewählt.
Beispiel: Einstellen der Ordnernummer, wenn Dateien im
MP3/WMA-Format wie nach folgender Abbildung
aufgezeichnet werden.
3
Es können für CD MP3/WMA 255 Ordner und Dateien
einschließlich der Ordner, die nicht abspielbare Dateien
enthalten, gelesen werden.
Medienschicht-Beispiel
CD
SOUND
LINE
BT Audio +Favorite TREBLE
TUNER EDIT
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
100
REPEAT
SHUFFLE
BAND
CD DISP DIMMER
BASS
PLAY MODE
FOLDER
Verzeichnis
Audio-Datei
CLEAR
Zur Wiedergabe einer CD-R/RW.
1
Drücken Sie CD und legen Sie eine MP3/WMA-Disc ein.
Drücken Sie, um den Verzeichnis- Wiedergabemodus zu
wählen, PLAY MODE.
Disc-Informationen werden angezeigt.
CD
Stammverzeichnis
1
Sitzungs-Reihenfolge
2
3
1
2
1
2
1
2
3
3
4
5
FOLDER
F008 T009
4
Im Internet gibt es zahlreiche Musik-Seiten, von denen man
Musik-Dateien MP3/WMA (Windows Media Audio)
herunterladen kann. Befolgen Sie die Anweisungen auf der
Website für das Herunterladen dieser Musikdateien. Sie
können diese heruntergeladenen Musikdateien durch
Brennen einer CD-R/RW Disc abspielen.
• Die heruntergeladenen Song/Dateien sind nur für den
persönlichen Gebrauch bestimmt. Jedwede andere
Nutzung des Songs ohne Zustimmung des Eigentümers ist
rechtswidrig.
20
USB
ENTER
Die Wiedergabe erfolgt in der im Diagramm unten
dargestellten Reihenfolge.
Wiedergabe von MP3/WMA-Dateien (Windows Media
Audio)
Bei der Aufnahme von MP3/WMA-Dateien in mehreren
Ordnern wird für jeden Ordner automatisch eine
Ordnernummer vergeben.
iPod
NETWORK TUNER AUDIO IN P.BASS
10
1
2
Der ROOT-Ordner ist als Ordner 1 festgelegt.
MP3/WMA-Ordnermodus (nur bei MP3/WMADateien)
Informationen zur OrdnerWiedergabereihenfolge
Wiedergabe einer MP3/WMA-CD bei
eingeschaltetem Ordnermodus
Gesamtzahl der Gesamtzahl der
Tracks
Verzeichnisse
5
6
6
1
2
7
8
1
9
7
8
Layer 1
Layer 2
Layer 3
Layer 4
Layer 5
6
2
CD-Wiedergabe
Drücken Sie FOLDER +/-, um das gewünschten
Wiedergabeverzeichnis zu wählen. (Ordnermodus
eingeschaltet)
Die Wiedergabe beginnt.
CD
0:04
FOLDER
 F006 T007
VerzeichnisNummer
Erste Titelnummer im Ordner
• Drücken Sie bei der Wiedergabe mit aktiviertem
Verzeichnis-Modus FOLDER +/-, und das Verzeichnis kann
auch während des Wiedergabe-/Anhalte(Pause)-Modus
gewählt werden. Im ersten Track des gewählten Folders
wird der Wiedergabe-/Anhalte-Modus fortgesetzt.
Stoppen Sie, um den Verzeichniswiedergabe-Modus
abzubrechen, die Wiedergabe, drücken Sie die Taste PLAY
MODE und wählen Sie den normalen Wiedergabe-Modus.
Hinweis
• Die Anzeige „Can’t Play“ bedeutet, dass eine „Copyrightgeschützt WMA-Date“ oder eine „Nicht unterstützte
Wiedergabedatei“ ausgewählt wurde.
21
7
USB-Wiedergabe
Wiedergeben von Dateien, die auf USBSpeichern gespeichert sind.
Dieser Receiver erkennt möglicherweise nicht einen USBSpeicher spielt möglicherweise keine Dateien ab und liefert
möglicherweise keinen Strom an einen USB-Speicher.
Einzelheiten finden Sie im Abschnitt Anschließen von USBGeräten auf Seite 10.
Pioneer garantiert nicht, dass jede Datei, die auf einem USBSpeicher gespeichert ist, wiedergegeben wird oder dass
Strom an einen USB-Speicher geliefert wird. Es sei auch
darauf hingewiesen, dass Pioneer nicht für irgendwelche
Verluste von Dateien auf USB-Speichern haftet, die durch
Anschluss an diesen Receiver verursacht wurden.
1
Drücken Sie USB, um USB als die Eingabequelle zu
wählen
Auf dem Display erscheint USB.
2
Schließen Sie den USB-Speicher an.
Die auf dem USB-Speicher gespeicherten Verzeichnisse/
Dateien erscheinen automatisch auf dem Display.
3
Verwenden Sie /, um die Datei zu wählen, und
drücken sie dann ENTER.
Die Wiedergabe beginnt.
• Drücken Sie RETURN, um zum vorhergehenden
Bildschirm zurückzukehren.
• Wenn Sie zu einer anderen Eingangsquelle wechseln
wollen, dann beenden Sie vor dem Wechsel zuerst die
USB-Speicher-Wiedergabe.
• Schalten Sie den Strom aus, ehe Sie den USB-Speicher
entfernen.
22
Hinweis
• Der folgende Bildschirm erscheint auf dem Display, wenn
Sie Audiodateien wiedergeben. Es sei darauf hingewiesen,
dass einige Datei-Typen möglicherweise nicht angezeigt
werden.
USB
Song 1
Artist
Album
 mp3 256 kbps
44:38
• Je nach der wiedergegebenen Datei kann es sein, dass die
Fortschritts-Anzeigeleiste und die verbleibenden
Wiedergabezeit nicht angezeigt werden.
8
Internet-Radio
Internet-Radio anhören
Sie können Ihre bevorzugten Internet-Radiosender aus der
vom vTuner-Datenbank-Dienst ausschließlich für PioneerProdukte erstellten, bearbeiteten und verwalteten Liste von
Internet-Radiosendern auswählen und hören.
Anschließen an ein lokales Netzwerk (LAN)
Realisieren Sie den Anschluss unter Verwendung der LANSchnittstelle oder der WLAN-Antenne.
Zu Einzelheiten siehe unter Anschließen an das Network über
die LAN-Schnittstelle oder die WLAN-Antenne auf Seite 10.
4
Verwenden Sie /, um das Verzeichnis zu wählen,
und drücken Sie dann ENTER.
Sie können die Favorites-Funktion wählen, wenn Sie
Ihren Favorites-Sender bereits den Favoriten hinzugefügt
haben.
Drücken Sie, um Sender hinzuzufügen, +Favorite auf der
Fernbedienung.
Verwenden Sie /, um den Sender zu wählen, und
drücken Sie dann ENTER.
Sie können die verfügbaren Sender auch vom
Internetradio-Menü wählen.
Favoriten. Die Adresse der speziellen Pioneer-InternetradioSite ist: http://www.radio-pioneer.com
1
Zeigen Sie den Internet Radio-Bildschirm an.
Zur Anzeige des Internetradio-Listen-Bildschirms führen
Sie die Schritte 1 bis 2 unter Das erste Mal Internet-Radio
hören oben aus.
2
3
Betätigen Sie /, um Help auszuwählen und drücken
Sie dann ENTER.
4
Greifen Sie auf die spezielle Pioneer Internetradio-Site
von Ihrem PC zu und führen Sie den
Registrierungsvorgang aus.
Greifen Sie auf die obige Site zu und verwenden Sie den
Zugriffscode in Schritt 3 zur Ausführung der
Benutzerregistrierung, wobei Sie den
Bildschirmanweisungen führen.
Wiedergabe Ihrer bevorzugten Songs
Das erste Mal Internet-Radio hören
Wenn Sie das erste Mal Internet-Radio hören, dann folgen Sie
den unten gegebenen Anweisungen, um Ihren gewünschten
Sender einzustellen.
1
Drücken Sie NETWORK wiederholt, um das InternetRadio als die Eingangsquelle zu wählen.
Auf dem Display erscheint Internet Radio.
2
Verwenden Sie /, um das Verzeichnis zu wählen,
und drücken Sie dann ENTER.

Internet Radio
Top Menu
3
Genres
Countries
Podcasts By Genre
Podcasts By Location

Wenn Sie die Sender über vTuner hinzugefügt haben, wird
Favorite-Verzeichnis angezeigt.
Auf einen Sender einstellen
1
Drücken Sie NETWORK wiederholt, um das InternetRadio als die Eingangsquelle zu wählen.
Die Informationen über den Sender, den Sie zuletzt
gewählt haben, werden auf dem Display angezeigt.
2
TOP MENU drücken, um den Internet-radiomenüBildschirm anzuzeigen.
In der Favorites-Funktion können bis zu 64 Lieblingstracks
auf dem Medien-Server und/oder Internetradiosendern
registriert werden. Beachten Sie, dass nur die Audiodateien,
die auf Komponenten im Netzwerk gespeichert sind,
registriert werden können.
Registrieren und Löschen von Audiodateien und
Internetradio-Sendern in und von den Favoriten
1
Drücken Sie NETWORK auf der Fernbedienung, um das
Internet-Radio zu wählen.
2
Wählen Sie den Track oder den Internetradio-Sender,
den Sie registrieren möchten, und drücken Sie dann
+Favorite auf der Fernbedienung.
Der gewählte Song oder Internetradiosender wird in
Favorites registriert.
Hinweis
• Wählen Sie zum Löschen eines registrierten Songs
Favorites, wählen Sie den Song, den Sie von den Favorites
löschen möchten, und drücken Sie dann CLEAR. Der
gewählte Song ist dann von den Favorites gelöscht.
Erweiterte Operationen für das Internet-Radio
Registrieren von Sendern, die nicht auf der
vTuner-Liste sind, von der speziellen Pioneer-Site
Mit diesem Receiver können Radiosender, die nicht auf der
Liste der Sender enthalten sind, die durch vTuner verteilt
wurden, registriert und wiedergegeben werden. Überprüfen
Sie den Zugangscode, der für die Registrierung auf diesem
Receiver erforderlich ist, verwenden Sie diesen Zugangscode
für den Zugang zur speziellen Pioneer-Internetradio-Site und
registrieren Sie die gewünschten Radiosender unter Ihren
Betätigen Sie /, um Get access code auszuwählen
und drücken Sie dann ENTER.
Der Zugriffscode, der für Registrierung auf der speziellen
Pioneer-Internetradio-Site erforderlich ist, wird angezeigt.
Notieren Sie sich diese Adresse.
Das Folgende kann auf dem Hilfe-Bildschirm überprüft
werden.
• Get access code – Der Zugriffscode, der für
Registrierung auf der speziellen Pioneer-InternetradioSite erforderlich ist, wird angezeigt.
• Show Your WebID/PW – Nach der Registrierung auf
der speziellen Pioneer-Internetradio-Site werden die
registrierte ID und das Passwort angezeigt.
• Reset Your WebID/PW – Setzt alle Informationen
zurück, die auf der speziellen Pioneer-Internetradio-Site
registriert sind. Beim Rücksetzen werden alle
registrierten Sender ebenfalls gelöscht. Wenn Sie sich
die gleichen Sender anhören möchten, wiederholen Sie
die Registrierung nach der Einstellung.
5
Registrieren Sie die gewünschten Sender als Ihre
Favoriten, entsprechend den Anweisungen im
Computermonitor.
Sowohl Sender, die nicht in der vTuner-Liste sind und
Sender, die in der vTuner-Liste sind, können registriert
werden. In diesem Fall sind sie im Receiver als FavoritSender registriert und können wiedergegeben werden.
Hinweis
• Die Wiedergabe kann zum Stillstand kommen, wenn der
PC ausgeschaltet wird oder Mediendateien, die darauf
gespeichert sind, während der Wiedergabe des Inhalts
gelöscht werden.
23
8
Internet-Radio
• Wenn es Probleme innerhalb des Netzwerk-Umfelds gibt
(starker Netzverkehr usw.), kann es sein, dass der Inhalt
nicht richtig angezeigt oder wiedergegeben wird (die
Wiedergabe kann unterbrochen werden oder zum
Stillstand kommen). Für die beste Leistung wird ein
100BASE-TX-Anschluss zwischen Player und PC
empfohlen.
Stellen Sie sicher, dass die LAN-Kabelanschlüsse vollständig
vorgenommen worden sind (Seite 10).
1
Netzwerk-Einstellung
Wenn ein Breitband-Router (mit eingebauter DHCP-ServerFunktion) an diesen Receiver angeschlossen wird, können Sie
einfach die DHCP-Server-Funktion einschalten, ohne das
Netzwerk manuell eingerichtet zu haben. Ein BreitbandReceiver ohne eine DHCP-Serverfunktion, der an diesen
Receiver angeschlossen wurde, muss wie unten beschrieben
eingerichtet werden. Bevor Sie das Netzwerk einrichten,
lassen Sie sich von Ihrem ISP oder dem
Netzwerkadministrator bezüglich der erforderlichen
Einstellungen beraten.
Wir raten Ihnen außerdem, auch die Bedienungsanleitung zu
beachten, die mit Ihrer Netzwerkkomponente mitgeliefert
wurde.
An einem Router ohne DHCP-Server-Funktion
vorgenommene Änderungen müssen sich in den ReceiverNetzwerkeinstellungen widerspiegeln.
1
Drücken Sie NETWORK  SETUP.
Auf dem Display wird der Initial Setup-Bildschirm
angezeigt.
2
3
Wählen Sie Network Setting  Network Configuration.
IP-Adresse
Die IP-Adresse zur Eingabe muss innerhalb der folgenden
Bereiche definiert werden. Wenn die IP-Adresse
außerhalb der folgenden Bereiche definiert wird, können
Sie nicht auf Komponenten im Netzwerk gespeicherte
Audiodateien abspielen oder Internet-Radiosender hören.
Klasse A: 10.0.0.1 bis 10.255.255.254 / Klasse B:
172.16.0.1 bis 172.31.255.254 / Klasse C: 192.168.0.1 bis
192.168.255.254
Subnet-Maske
Wenn ein xDSL-Modem oder ein Anschluss-Adapter
direkt an diesen Receiver angeschlossen ist, dann geben
Sie die Subnet-Maske ein, die in Ihrer ISP-Dokumentation
(Provider) aufgelistet ist. Geben Sie in den meisten der
Fälle 255.255.255.0 ein.
Standard-Gateway
Wenn ein Gateway (Router) an diesen Receiver
angeschlossen ist, dann geben Sie die entsprechende IPAdresse ein.
Primärer DNS-Server/Sekundärer DNS-Server
Wenn es nur eine DNS-Server-Adresse gibt, die in Ihrer
ISP-Dokumentation aufgelistet ist, geben Sie Primary
DNS Server ein. Falls mehr als zwei DNS-ServerAdressen vorhanden sind, geben Sie Secondary DNS
Server im anderen DNS-Server-Adressenfeld ein.
Proxy-Einrichtung
Wählen Sie Use Proxy Server, wenn Sie diesen Receiver
über einen Proxy-Server an das Internet anschließen.
Geben Sie Proxy Host Name ein und die
Anschlussnummer Ihres Proxy-Servers in das Feld Proxy
Port ein.
Festverdrahtete Einstellung
Verwenden Sie /, um DHCP On zu wählen, und
drücken Sie dann ENTER.
Wählen Sie Use Proxy Server, um Proxy Host Name
und Proxy Port einzurichten.
Network Configuration
DHCP On
DHCP Off
Wenn Ihr Router keine eingebaute DHCP-Serverfunktion
besitzt, müssen Sie das Network manuell einstellen.
Kehren Sie zu Schritt 1 zurück, wählen Sie für DHCP Off
und drücken Sie dann ENTER. Wenn Sie für DHCP Off
wählen, gehen sie zu Schritt 2.
2
Verwenden Sie /// oder die Zifferntasten, um
die Zahlen einzustellen, und drücken Sie dann ENTER.
Verwenden Sie /, um Wired oder Wireless zu
wählen, und drücken Sie dann ENTER.

IP Address

255 .
Drahtlose Einstellung
255 .
255 .
255
Network Configuration
1
Betätigen Sie /, um Auto auszuwählen und drücken
Sie dann ENTER.
Wired
Wireless
/: Überträgt die eingestellte Ziffer.
/: Erhöht oder vermindert Werte.
Die nächsten Schritte werden separat beschrieben zwischen
Wired Setting (LAN) und Wireless Setting (WLAN) beschrieben.
Folgen Sie den Anweisungen des zutreffenden Netzwerk-Typ.
24
Wireless
Auto
Manual
Web Control
iOS Device
8
Internet-Radio
Wenn Sie die Einrichtung von Hand vornehmen, dann
wählen Sie Manual.
2
4
Verwenden Sie /, um das verfügbare drahtlose
Netzwerk, mit dem Sie eine Verbindung herstellen
wollen, zu wählen.
Verwenden Sie /, um DHCP On zu wählen, und
drücken Sie dann ENTER.
Wählen Sie Use Proxy Server, um Proxy Host Name
und Proxy Port einzurichten.
2
3
Wählen Sie Network Setting  WPS.
Verwenden Sie /, um PBC (DrucktastenKonfiguration) oder PIN Input zu wählen, und drücken
Sie dann ENTER.
Wenn Ihr drahtloses Gerät PBC unterstützt, dann wählen
Sie PBC.
Network Configuration
Available Wireless Networks
DHCP On
001XXXXXX
Select WPS Method
PBC (Push Button Configuration)
003XXXXXX
PIN Input
Wenn Ihr Router keine eingebaute DHCP-Serverfunktion
besitzt, müssen Sie das Network manuell einstellen.
Kehren Sie zu Schritt 4 zurück, wählen Sie für DHCP Off
und drücken Sie dann ENTER. Wenn Sie für DHCP Off
wählen, dann gehen Sie zu Schritt 2 unter Festverdrahtete
Einstellung auf Seite 24.
Verwenden Sie ///, um das Passwort oder den
WEP-Schlüssel einzugeben.
Enter Password
WPS-Anschluss-Einstellung

3
DHCP Off
002XXXXXX
A

[REPEAT]
Change Text
[CLEAR]
Delete One Character
/: Überträgt die eingestellte Ziffer.
/: Ändert das angezeigte Zeichen.
REPEAT: Schaltet die Zeichentypen um.
CLEAR: Löscht jeweils ein Zeichen.
WPS ist die Abkürzung für Wi-Fi Protected Setup. Ein
Standard, eingeführt von der Industriegruppe Wi-Fi Alliance
für eine Funktion, die Einstellungen im Zusammenhang mit
der Vernetzung von WPS-kompatiblen WLAN-Geräten und die
Ausführung von Verschlüsselungen mit einfachen
Operationen ermöglicht.
Dieser Receiver unterstützt die Drucktasten-Konfiguration
und die PIN-Code-Konfiguration.
Network Type muss auf Wireless oder Auto eingestellt
werden, um den WPS-Anschluss zu verwenden. Achten Sie
bei der Verwendung eines WPS-Anschlusses darauf, dass
das LAN-Kabel nicht an den Receiver angeschlossen ist, und
schalten Sie den Receiver ein.
1
PBC (Push Button Configuration)
Verbindungseinstellungen werden einfach durch
Drücken der WPS-Tasten auf dem WPS-kompatiblen
WLAN-Gerät automatisch vorgenommen. Folgen Sie den
Anweisungen auf dem Display. Dies ist der einfachste
Weg der Realisierung der Einstellungen und ist möglich,
wenn das WPS-kompatible WLAN-Gerät mit einer WPSTaste ausgestattet ist.
PIN-Eingabe
Verbindungseinstellungen werden durch Eingeben des
aus 8 Ziffern bestehenden PIN-Codes vorgenommen, der
auf dem Display erscheint, zu dem Anschlusspunkt, den
Sie gewählt haben.
Folgen Sie den Anweisungen, die in Anschließen unter
Verwendung der PIN-Code-Konfiguration angezeigt
werden.
Drücken Sie NETWORK  SETUP auf der
Fernbedienung.
Auf dem Display wird der Initial Setup-Bildschirm
angezeigt.
25
8
Internet-Radio
Anschließen unter Verwendung des PIN-Inputs
1
Drücken Sie NETWORK  SETUP. Wählen Sie Network
Setting  WPS  PIN Input und drücken Sie dann
ENTER.
2
Verwenden Sie /, um den Zugangspunkt, an den Sie
anschließen möchten, zu wählen, und drücken Sie dann
ENTER.
Available Wireless Networks
001XXXXXX
002XXXXXX
003XXXXXX
3
Bestätigen Sie den PIN-Code dieses Receivers und
drücken Sie dann ENTER.
Der PIN-Code dieses Receivers erscheint auf dem
Display.
Sie müssen diesen PIN-Code prüfen, um den Anschluss
an das Netzwerk vorzunehmen.
Anschließen an einen Router ohne die WPSPBC-Funktion
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie der NetzwerkAnschluss mit einem Safari-Browser auf einem MacintoshComputer eingestellt wird.
Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer mit der WLANFunktion ausgestattet ist. Einstellungen können vom WebBrowser des Computers her vorgenommen werden.
1
Vergewissern Sie sich, dass das LAN-Kabel nicht an den
Receiver angeschlossen ist.
2
Stecken Sie den Stecker des Netzkabels in eine
Netzsteckdose. Drücken Sie STANDBY/ON.
3
Drücken Sie NETWORK  SETUP auf der
Fernbedienung.
4
Wählen Sie Network Setting  Network Configuration
 Wireless  Web Control.
5
Wählen Sie Start  OK.
Der Receiver startet erneut. Ändern Sie die Einstellungen
von Web Control auf Ihrem Computer.
6
Wählen Sie Pioneer Setup (dieser Receiver) in den
verfügbaren drahtlosen Netzwerkverbindungen auf
Ihrem Computer.
SSID wird als Pioneer Setup angezeigt: xxxxxx. „xxxxxx“
sind die unteren drei Bytes der MAC-Adresse.
Sie können über den Safari-Browser die NetzwerkEinstellungen dieses Receivers ändern.
88192420
[ENTER]
8
Start
Drücken Sie das Bookmark-Icon. Klicken Sie die BonjourListe (a) an und wählen Sie dann den Namen dieses
Receivers (Friendly Name) (b) in Bookmark.
Wenn die Bonjour-Liste nicht angezeigt wird, dann
greifen Sie auf die IP-Adresse http://192.168.1.1/ von
Safari aus zu.
Wenn Sie X-HM71 oder X-HM81 verwenden, wird XCHM71 oder XC-HM81 als der Name des Receivers
angezeigt.
a
b
9
Klicken Sie Network Configuration an. Wählen Sie Auto
und drücken Sie dann OK.
Sie die Netzwerk-Einstellungen von Hand vor
10Nehmen
und drücken Sie dann Apply (anwenden).
Wenn SSID nicht angezeigt wird, dann kehren Sie zu
Schritt 9 zurück und wählen Sie Manual.
XX.XX
:xxxxxx
4
26
000001
000002
000003
Geben Sie Innerhalb von 2 Minuten nach dem Ende der
PIN-Code-Meldung den PIN-Code in den in Schritt 2
gewählten Zugangspunkt ein.
Auf dem Display wird angezeigt, ob der Anschluss
erfolgreich war oder nicht. Die PIN-CodeEingabemethode ist je nach dem verwendeten LAN-Gerät
unterschiedlich. Zu Einzelheiten siehe die mit Ihrem LANGerät mitgelieferte Bedienungsanleitung.
Hinweis
• Die Einstellung für das Netzwerk wurde bestätigt für Mac
OS X 10.7 und Safari 5.1.
7
Starten Sie Safari auf Ihrem Computer.
Der Receiver startet erneut, und die neuen NetzwerkEinstellungen werden auf dem Receiver angewendet.
8
Internet-Radio
Hinweis
• Sie können das Netzwerk wie oben dargestellt durch
Verbinden der IP-Adresse dieser Einheit über den SafariBrowser einstellen, auch wenn Web Control nicht gewählt
ist.
Anschluss-Einstellungen mit einem iOS-Gerät
Vertrauter Name
1
2
3
Sie können Wi-Fi-Einstellungen Ihres iPods/iPhones/iPads
(iOS-Gerät mit iOS Version 5.0 oder später) an diesem
Receiver vornehmen.
Drücken Sie NETWORK  SETUP.
Wählen Sie Network Setting  Friendly Name.
Verwenden Sie ///, um Friendly Name
einzugeben, und drücken Sie dann ENTER.
/: Überträgt die eingestellte Ziffer.
/: Ändert das angezeigte Zeichen.
REPEAT: Schaltet die Zeichentypen um.
CLEAR: Löscht jeweils ein Zeichen.
1
Vergewissern Sie sich, dass das LAN-Kabel nicht an den
Receiver angeschlossen ist.
2
Entriegeln Sie Ihr iPod/iPhone/iPad, um den Wi-FiAnschluss abzuschließen.
3
Stecken Sie den Stecker des Netzkabels in eine
Netzsteckdose. Drücken Sie STANDBY/ON.
4
Drücken Sie iPod oder USB auf der Fernbedienung.
Wenn Sie iPod drücken, schließen Sie ein iPod/iPhone an
die Andockstation an. Wenn Sie USB drücken, schließen
Sie das iOS-Gerät an den USB/iPod/iPhone/iPadAnschluss an.
Einschalten/Ausschalten des Kinder- und
Jugendschutzes
1
5
6
Drücken Sie NETWORK  SETUP.
Auf dem Display wird der Initial Setup-Bildschirm
angezeigt.
Drücken Sie SETUP.
2
3
Wählen Sie Network Setting  Parental Lock.
7
Tippen Sie Allow (Ja) auf dem iPod/iPhone/iPad.an.
Die Wi-Fi-Einstellungen Ihres iPods/iPhones/iPads
werden auf den Receiver angewendet.
4
Wählen Sie Parental Lock.
Wählen Sie Network Setting  Network Configuration
 Wireless  iOS Device und drücken Sie dann ENTER.
Ignore
Einrichtung Kinder- und Jugendschutz
Eingeschränkter Internetradio-Zugang für Kinder Wenn
Parental Lock auf On eingestellt ist, können Sie kein Internet
Radio hören und keine Favorites wählen, ohne ein Passwort
einzugeben.
Verwenden Sie /// oder die Zifferntasten, um d
das Passwort einzugeben, und drücken Sie dann ENTER.
/: Überträgt die eingestellte Ziffer.
/: Erhöht oder vermindert Zahlen.
Die Einstellung ab Werk ist „0000“.
5
Verwenden Sie /, um On oder Off zu wählen. und
drücken sie dann ENTER.
Ändern des Passworts
1
Drücken Sie NETWORK  SETUP.
Auf dem Display wird der Initial Setup-Bildschirm
angezeigt.
2
3
Wählen Sie Network Setting  Parental Lock.
4
Verwenden Sie /// oder die Zifferntasten, um
das momentane Passwort einzustellen, und drücken Sie
dann ENTER.
Wählen Sie Change Password.
Parental Lock
Change Password
Parental Lock
5
Verwenden Sie /// oder die Zifferntasten, um
das neue Passwort einzustellen, und drücken Sie dann
ENTER.
Wenn sie RETURN drücken, wird der vorhergehende
Bildschirm angezeigt.
Parental Lock
Change Password
Parental Lock
27
9
Musik-Server
Dieser Receiver kann Audiodateien wiedergeben, die auf PCs
oder anderen Geräten in einem Local Area Network (LAN)
gespeichert sind.
Einführung
Dieser Receiver ermöglicht es Ihnen, sich Audiodateien auf
einem Computer oder einem anderen Gerät anzuhören, das
über eine LAN-Schnittstelle an den Receiver angeschlossen
ist. Dieses Kapitel beschreibt das Setup und die
Wiedergabeverfahren zur Verwendung dieser Funktionen. Wir
raten Ihnen außerdem, auch die Bedienungsanleitung zu
beachten, die mit Ihrer Netzwerkkomponente mitgeliefert
wurde.
Hinweis
• Foto- oder Videodateien können nicht abgespielt werden.
• Mit Windows Media Player 11 oder Windows Media Player
12 können Sie auch durch Copyright geschützte
Audiodateien auf diesem Receiver abspielen.
Abspielbare DLNA-Network-Geräte
Dieser Receiver ermöglicht es Ihnen, Musik auf MediaServern wiederzugeben, die an ein identisches Local Area
Network (LAN) wie der Receiver angeschlossen sind Dieser
Receiver ermöglicht es Ihnen, Dateien wiederzugeben, die auf
folgenden Geräten gespeichert sind:
• PCs, die mit Microsoft Windows Vista oder XP laufen, mit
installiertem Windows Media Player 11
• PCs, die mit Microsoft Windows 7 laufen, mit installiertem
Windows Media Player 12
• DLNA-kompatible digitale Media-Server (auf PCs oder
anderen Komponenten)
Dateien, die wie oben beschrieben auf einem PC oder DMS
(Digital Media Server) gespeichert sind, können über einen
externen Digital Media Controller (DMC) wiedergegeben
werden. Geräte, die von diesem DMC zur Wiedergabe von
Dateien gesteuert werden, bezeichnet man als DMRs (Digital
Media Renderers). Dieser Receiver unterstützt diese DMRFunktion.
Wenn dieser Receiver als eine DMR gewählt wird und eine
DMS-Wiedergabe begonnen wird, wird der Eingang des
Receivers automatisch auf DMR umgeschaltet Während der
DMR -Eingabe erscheinen der Name des momentan
28
wiedergegebenen Tracks, der Name des Interpreten, der
Name des Albums und die Grafik des Albums auf dem Display
des Receivers (je nach der wiedergegebenen Datei kann es
sein, dass einige Informationen nicht angezeigt werden).
Im DMR-Modus können solche Operationen wie Abspielen
und Stoppen von Dateien vom externen Controller aus
ausgeführt werden. Die Einstellung und Stummschaltung der
Lautstärke sind ebenfalls möglich.
Hinweis
• Je nach dem verwendeten externen Steuerteil kann die
Wiedergabe unterbrochen werden, wenn die Lautstärke
vom Steuerteil aus eingestellt wird. In diesem Fall stellen
Sie die Lautstärke vom Receiver oder der Fernbedienung
ein.
Verwendung von AirPlay auf iPod touch, iPhone,
iPad und iTunes
AirPlay arbeitet mit iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS, iPod
touch (4., 3. und 2. Generation), iPad 2, iPad mit iOS 4.2 oder
später und iTunes 10.1 (Mac und PC) oder später.
Wählen Sie, um AirPlay zu verwenden, Ihren Receiver auf
Ihrem iPod touch, iPhone, iPad oder in iTunes und starten Sie
mit der Wiedergabe. Weitere Informationen finden Sie auf der
Apple-Website (http://www.apple.com).
• Einstellung der Receiver-Lautstärke von iPod touch,
iPhone, iPad oder iTunes.
• Pause/Fortfahren, nächster/vorheriger Track und Zufall/
Wiederholung von der Fernbedienung des Receivers. Das
Display zeigt nicht die Icons für den Wiedergabe-Status,
Wiederholung (Repeat) oder Wiedergabe in zufälliger
Reihenfolge (Shuffle).
• Anzeige von Informationen über den momentan
wiedergegebenen Track einschließlich von Interpret, Song/ Albumname und Album-Grafik auf dem Display des
Receivers. Es kann sein, dass nichts anderes als der
Songtitel angezeigt wird.
Tipp
• Eine Netzwerkumgebung ist zur Verwendung von AirPlay
erforderlich.
• Der Name des Receivers, der im AirPlay-UI auf dem iPod
touch, iPhone, iPad and iTunes erscheint, kann von
Network Setting aus durch einen Friendly Name ersetzt
werden.
• AirPlay wie auf diesem Receiver vorhanden, wurde
basierend auf den Software-Versionen für iPod touch,
iPhone, iPad und den Software-Versionen für iTunes
entwickelt und getestet, wie auf der Pioneer-Webseite
angegeben. AirPlay ist möglicherweise nicht mit anderen
iPod touch, iPhone, iPad oder iTunes Software-Version
kompatibel als den auf der Pioneer-Website angezeigten.
Die DHCP-Server-Funktion
Um Audiodateien wiederzugeben, die auf Geräten im
Netzwerk gespeichert sind, müssen Sie die DHCPServerfunktion Ihres Routers einschalten.
Wenn Ihr Router keine eingebaute DHCP-Server-Funktion
hat, müssen Sie das Netzwerk manuell einrichten.
Andernfalls können Sie nicht auf Komponenten im Netzwerk
gespeicherte Audiodateien abspielen oder InternetRadiosender hören. Hinsichtlich weiterer Einzelheiten siehe
den Abschnitt Netzwerk-Einstellung auf Seite 24.
Autorisieren dieses Receivers
Dieser Receiver muss zur Wiedergabe zugelassen sein. Der
Receiver ist automatische berechtigt, wenn er über ein
Netzwerk an einen PC angeschlossen ist. Wenn nicht,
autorisieren Sie diesen Receiver manuell am PC. Die
Methode der Autorisierung (oder Genehmigung) zum Zugriff
ist je nach Typ des aktuell angeschlossenen Servers
unterschiedlich. Für weitere Information zur Autorisierung
dieses Receivers siehe Bedienungsanleitung Ihres Servers.
Abspielen von Audiodateien, die auf PCs oder
anderen Geräten gespeichert sind.
Anschließen an ein LAN-Netzwerk
Achten Sie darauf, den PC oder andere Geräte unter
Verwendung der LAN-Schnittstelle an das Netzwerk
anzuschließen, ehe Sie diese Funktion verwenden.
Zu Einzelheiten siehe unter Seite 10.
9
Musik-Server
Widergabe mit Musik-Server
Wichtig
• Sie können nicht auf einen PC in einem Netzwerk
zugreifen, während Sie in eine Domain eingeloggt sind, die
in einer Windows-Netzwerkumgebung konfiguriert ist.
Anstelle sich in der Domain anzumelden, melden Sie sich
im lokalen Rechner an.
• Es gibt Fälle, wo die verflossene Spielzeit möglicherweise
nicht richtig angezeigt wird.
1
Drücken Sie wiederholt NETWORK, um Musik-Server zu
wählen.
Alle verfügbaren Server werden auf dem Display
angezeigt. „Please wait“ wird angezeigt, bis ein
verfügbarer Server gefunden ist.
2
Verwenden Sie /, um den Server zu wählen, auf dem
die Datei, die Sie abspielen möchten, gespeichert ist,
und drücken Sie dann ENTER.
Die auf dem Server gespeicherten Verzeichnisse/Dateien
werden auf dem Display gespeichert.
3
Verwenden Sie /, um die Datei zu wählen, die Sie
möchten, und drücken Sie dann ENTER.
Die Wiedergabe beginnt.
• Drücken Sie, um Ihre Favorites-Datei der FavoritenFunktion hinzuzufügen, +Favorite auf der
Fernbedienung.
• Überprüfen Sie Ihr Netzwerk-Umfeld, wenn „Please
wait“ weiter angezeigt wird.
Music Server
Song 1
Artist
Album
 FLAC 44.1 kHz/24 bit
44:38
- 44:02
• Wenn sich die Datei, die Sie wiedergeben möchten, in
dem Verzeichnis befindet, dann wählen Sie das
Verzeichnis zuerst.
• Wenn Sie während der Wiedergabe RETURN drücken,
wird der vorhergehende Bildschirm (Verzeichnisse/
Dateien) angezeigt.
29
10
Verwendung des Tuners
Verbesserung des UKW-Klangs
Anhören von Radiosendungen
Die folgenden Schritte beschreiben die Einstellung von UKWund MW-Radiosendungen mittels der automatischen
(Suchlauf) und der manuellen (Rasterschritt)
Einstellfunktionen. Sobald Sie einen Sender eingestellt
haben, können Sie die Frequenz speichern, um sie später
wieder aufrufen zu können. Zur Verfahrensweise siehe unter
Speichern voreingestellter Sender unten.
iPod
USB
CD
SOUND
iPod
CONTROL VOLUME
TOP
MENU
LINE
BAND
BT Audio +Favorite TREBLE
CD DISP DIMMER
ENTER
PRESET
NETWORK TUNER AUDIO IN P.BASS
PRESET
TUNE
TUNE
BASS
RETURN
SETUP
PTY
RDS DISP
MUTE
Wenn die Tuned Mono - oder die Tuned Stereo -Anzeige, wenn ein
FM-Sender eingestellt wird, nicht leuchten, weil das Signal zu
schwach ist, den Receiver auf Mono-Empfang einstellen.
1
BAND drücken, um FM MONO zu wählen.
Dies sollte die Tonqualität verbessern,damit Sie die
Sendung ungestört genießen können.
Speichern voreingestellter Sender
Wenn Sie oft einen bestimmten Radiosender hören, ist es
praktisch, die Frequenz zu speichern, um en Sender später
immer dann einfach aufrufen zu können, wenn Sie ihn hören
möchten. Er muss dann nicht immer wieder manuell
eingestellt werden. Der Receiver kann bis zu 40 Sender
speichern.
2
3
5
6
7
8
9
RETURN
ENTER
TUNE
3
30
Verwenden Sie BAND, um bei Bedarf den
Frequenzbereich (UKW oder MW) zu wechseln.
Mit jedem Drücken wird der Frequenzbereich zwischen
UKW (Stereo oder Mono) und MW umgeschaltet.
Stellen Sie einen Sender ein.
Es gibt 2 Wege, dies zu tun:
Automatische Sendereinstellung
Zur Sendersuche im momentan gewählten
Frequenzbereich drücken und halten Sie TUNE /
etwa eine Sekunde lang. Der Receiver startet die Suche
nach dem nächsten Sender und stoppt, wenn er einen
gefunden hat. Wiederholen Sie die Sucher für weitere
Sender.
Manuelle Sendereinstellung
Zur Änderung der Frequenz um jeweils einen
Rasterschritt drücken Sie wiederholt TUNE /.
Tuned Mono – Leuchtet, wenn ein monauraler FMRadiokanal empfangen wird.
Tuned Stereo – Leuchtet, wenn eine Stereo-FMRadiosendung empfangen wird.
Tuned – Leuchtet, wenn eine Stereo-AM-Radiosendung
empfangen wird.
PRESET
1
2
Drücken Sie TUNER, um den Tuner zu wählen.
ENTER
TUNER EDIT
1
4
PRESET
iPod
CONTROL VOLUME
TOP
MENU
REPEAT
Voreingestellte Sender hören
Damit Sie dies tun können, müssen zunächst einige Sender
voreingestellt worden sein. Lesen Sie den Abschnitt Speichern
voreingestellter Sender oben, wenn Sie dies nicht bereits
durchgeführt haben.
1
Zur besseren Identifizierung können Sie alle von Ihnen
voreingestellten Sender benennen.
1
Wählen Sie den zu benennenden voreingestellten
Sender aus.
Näheres hierzu finden Sie unter Voreingestellte Sender
hören oben.
2
Drücken Sie TUNER EDIT zweimal.
Der im Display an der ersten Stelle stehende Cursor
blinkt.
3
Geben Sie den von Ihnen gewünschten Namen ein.
Wählen Sie einen maximal acht Zeichen langen Namen.
• / zur Wahl der Zeichen-Position verwenden.
• / zur Wahl der Zeichen verwenden.
• Der Name wird gespeichert, wenn Sie ENTER drücken.
SHUFFLE
0
100
FOLDER
CLEAR
1
Stellen Sie den Sender ein, den Sie speichern möchten.
Hinsichtlich weiterer Einzelheiten siehe den Abschnitt
Anhören von Radiosendungen oben.
2
Drücken Sie TUNER EDIT.
Die Voreinstellungsnummer blinkt.
3
Drücken Sie PRESET /, um den von Ihnen
gewünschten voreingestellten Sender auszuwählen.
Sie können auch die Zifferntasten verwenden.
4
Drücken Sie ENTER.
Die Voreinstellung stoppt das Blinken, und der Receiver
speichert den Sender.
Hinweis
• Wenn der Receiver über einen Monat von der
Wechselstrom-Steckdose abgetrennt bleibt, geht der
Senderspeicher verloren und muss neu programmiert
werden.
Drücken Sie PRESET /, um den von Ihnen
gewünschten voreingestellten Sender auszuwählen.
Sie können auch die Zifferntasten verwenden.
Voreingestellte Sender benennen
PLAY MODE
10
TUNE
SETUP
• Die Stationen werden in Stereo gespeichert. Wenn die
Station im FM-MONO-Modus gespeichert ist, wird dies
beim Wiederaufruf als Tuned Stereo angezeigt.
Umschalten der Rauschminderungs–Betriebsart
Wenn Sie den Eindruck haben, dass die AM-Klangqualität,
auch nachdem Sie die oben beschriebenen Schritte versucht
haben, schlecht ist, können Sie diese möglicherweise mit
einem anderen Rauschunterdrückungs-Modus verbessern.
Wählen Sie diejenige Einstellung, mit der das Rauschen am
wirksamsten unterdrückt wird.
Standard-Einstellung: Mode1
1
Drücken Sie nach der Einstellung eines AMRadiosenders die TOP MENU-Taste.
2
Drücken Sie /, um den Geräuschreduzier-Modus (1,
2 oder 3) zu wählen, und drücken Sie dann ENTER.
10
Verwendung des Tuners
Einführung in das RDS-System
News – Nachrichten
Affairs – Aktuelle Themen
Info – Allgemeine
Informationen
Sport – Sport
Educate – Bildungssendungen
Drama – Hörspiele usw.
Culture – Nationale oder
regionale Kultur, Theater usw.
Science – Wissenschaft und
Technologie
Varied – Für gewöhnlich
Gesprächssendungen wie
beispielsweise Quizshows oder
Interviews.
Pop M – Pop-Musik
Rock M – Rock-Musik
Easy M – Leichte
Unterhaltungsmusik
Light M – „Leichte“ klassische
Musik
Classics – „Ernste“ klassische
Musik
Other M – Musik, die in keine
der oben aufgeführten
Kategorien passt
Weather – Wetterberichte
Finance – Börsenberichte,
Kommerz, Handel usw.
Children – Kindersendungen
Social – Soziale Themen
Religion – Programme über
Religion
Phone In – HörerAnrufsendungen zur Äußerung
der eigenen Meinung
Travel – Ferienspezifische
Reisemeldungen, weniger
Verkehrsmeldungen
Leisure – Freizeit und Hobby
Jazz – Jazz
Country – Country-Musik
Nation M – Pop-Musik in einer
anderen Sprache als Englisch
Oldies – Pop-Musik aus den
50ern und 60ern
Folk M – Folk-Musik
Document –
Dokumentationen
iPod
CONTROL VOLUME
TOP
MENU
TUNE
STANDBY/ON
OPEN/CLOSE
NET STANDBY TIMER
iPod
USB
SLEEP
CD
ENTER
PRESET
Radio Data System (RDS) ist ein System, das von den meisten
UKW-Sendern genutzt wird, um Zuhörern die
verschiedensten Informationen – beispielsweise den
Sendernamen und die Art der Sendung - zu liefern.
Eine Funktion des RDS-Systems ist, dass Sie nach Art des
Programms suchen können. Zum Beispiel können Sie nach
einem Sender suchen, der gerade eine Sendung der
Programmart Jazz ausstrahlt.
Sie können nach folgenden Programmtypen suchen:
• RDS sucht ausschließlich unter voreingestellten
Sendern. Wenn keinerlei Sender voreingestellt wurden,
oder wenn die Programmart unter den voreingestellten
Sendern nicht gefunden werden konnte, wird NO PTY
angezeigt. FINISH bedeutet, dass die Suche
abgeschlossen wurde.
Hinweis
• Ferner gibt es drei andere Programm-Typen, und zwar
ALARM, ALARMTST und NO TYPE. ALARM und
ALARMTST werden für dringliche Mitteilungen verwendet.
NO TYPE erscheint, wenn ein Programmtyp nicht
gefunden wurde.
PRESET
Benutzen des Radio-Daten-Systems (RDS)
TUNE
LINE
BAND
RETURN
SETUP
PTY
RDS DISP
MUTE
BT Audio +Favorite TREBLE
CD DISP DIMMER
Verwenden Sie die RDS DISP-Taste, um sich die
verschiedenen zur Verfügung stehenden RDS-Informationen
anzeigen zu lassen.
1
SOUND
NETWORK TUNER AUDIO IN P.BASS
Anzeige der RDS-Informationen
BASS
TUNER EDIT
Suche nach RDS-Programmen
Sie können nach einem der oben aufgeführten
Programmarten suchen.
1
Drücken Sie TUNER und anschließend BAND, um den
UKW-Frequenzbereich zu wählen.
RDS ist nur im UKW-Wellenbereich verfügbar.
2
Drücken Sie PTY.
PTY SEARCH wird auf dem Display angezeigt.
3
Drücken Sie PRESET / zur Auswahl des
gewünschten Programmtyps.
4
Drücken Sie ENTER, um nach der Programmart zu
suchen.
Das System startet und sucht die StationsVoreinstellungen nach einer Übereinstimmung durch
und stoppt, wenn es eine gefunden hat. Wiederholen Sie
die Sucher für weitere Sender.
Falls NO PTY angezeigt wird, bedeutet dies, dass der
Tuner zum Zeitpunkt der Suche keine solche
Programmart finden konnte.
Drücken Sie RDS DISP für die RDS-Informationen.
Durch jedes Drücken wird das Display wie folgt
umgeschaltet:
• Radiotext (RT) – Meldungen werden durch die
Radiosender gesendet. Zum Beispiel kann ein Sender
eine Telefonnummer als RT senden.
• Programmdienstname (PS) – Der Name des
Radiosenders.
• Programmtyp (PTY) – Zeigt die gegenwärtig gesendete
Programmart an.
• Momentane Empfangsfrequenz (FREQ)
Hinweis
• Falls während der Anzeige des RT-Scrollens irgendwelche
Störungen aufgenommen werden, werden einige Zeichen
u. U. nicht ordnungsgemäß angezeigt.
• Falls Sie NO TEXT auf dem RT-Display sehen, bedeutet
dies, dass vom Sender keinerlei RT-Daten übertragen
werden. Das Display schaltet automatisch auf die PSDatenanzeige um (wenn keine PS-Daten vorliegen, wird
NO NAME angezeigt).
• Auf dem PTY-Display kann es vorkommen, dass NO PTY
angezeigt wird.
31
11
Zusätzliche Informationen
Fehlersuche
Häufig wird eine nicht ordnungsgemäße Bedienung mit
Geräteproblemen und Fehlfunktionen verwechselt. Wenn Sie
den Eindruck haben, dass diese Komponente nicht
ordnungsgemäß funktioniert, überprüfen Sie bitte die unten
aufgeführten Punkte. Manchmal liegt das Problem bei einer
anderen Komponente. Überprüfen Sie die anderen
verwendeten Komponenten und die elektrischen Anschlüsse.
Falls das Problem selbst nach dem Durchgehen der unten
aufgeführten Checkliste nicht behoben werden kann, wenden
Sie sich bitte an Ihr von Pioneer autorisiertes Service-Center
oder Ihren Händler und lassen Sie eine Reparatur
durchführen.
• Wenn der Receiver aufgrund externer Effekte wie zum
Beispiel statischer Elektrizität nicht normal arbeitet, dann
ziehen Sie den Netzstecker aus der Netzsteckdose und
stecken Sie ihn dann wieder in die Steckdose, um zu
normalen Betriebsbedingungen zurückzukehren.
Allgemeines
 Die Uhr ist nicht richtig gestellt.
 Trat ein Stromausfall ein?
 Die Uhr wieder einstellen (Seite 11).
 Wenn eine Taste gedrückt wird, reagiert der Receiver nicht.
 Stellen Sie den Receiver in den Strom-Standby-Modus ein und
schalten Sie ihn dann wieder ein.
 Wenn der Receiver dann noch nicht normal reagiert, dann
setzen Sie ihn zurück (Seite 11).
 Kein Ton ist zu hören.
 Ist der Lautstärkepegel auf „Min“ gestellt?
 Ist der Kopfhörer angeschlossen?
 Sind die Lautsprecherkabel getrennt?
 Einstellungen, die Sie vorgenommen haben, sind gelöscht
worden.
 Ist das Netzkabel gewaltsam herausgezogen worden, während
der Strom für den Receiver eingeschaltet war? Achten Sie
darauf, STANDBY/ON zu drücken und zu warten, bis die
POWER- Stromanzeige auf dem Display des vorderen
Bedienfelds erlischt, ehe Sie das Netzkabel von der
Netzsteckdose trennen.
 Unterschiede in der Lautstärke zwischen CDs, MP3, WMA
iPod/iPhone/iPad und Tuner.
 Dies ist kein Problem dieses Receivers. Die Lautstärke kann in
je nach der Eingangsquelle und dem Aufnahmeformat
unterschiedlich sein.
 Dieser Receiver kann nicht mit der Fernbedienung
betrieben werden.
 Betätigen Sie die Fernbedienung aus zu großer Entfernung?
Betätigen Sie die Fernbedienung aus einer Entfernung von
höchstens 7 m und in einem Bereich von 30° der Fernsensors
auf dem vorderen Bedienfeld (Seite 5).
32
 Ist der Fernsensor für die Fernbedienung direktem Sonnenlicht
oder starkem künstlichen Licht eines FluoreszenzBeleuchtungskörpers usw. ausgesetzt? Die
Fernbedienungssignale können nicht richtig empfangen
werden, wenn der Fernsensor für die Fernbedienung direktem
Sonnenlicht oder starkem künstlichen Licht eines FluoreszenzBeleuchtungskörpers usw. ausgesetzt ist.
 Sind die Batterien erschöpft? Wechseln Sie die Batterien aus
(Seite 5).
 Der Receiver schaltet sich plötzlich aus.
 Wenn die Funktion Auto Power Off in Funktion ist, wird der
Strom automatisch ausgeschaltet, wenn der Receiver mehrere
Stunden nicht in Betrieb war. Überprüfen Sie die Einstellung
für die Funktion Auto Power Off (Seite 11).
 Nur X-HM81/XC-HM81: Das Gerät mit kabelloser BluetoothTechnologie kann nicht angeschlossen oder betrieben
werden. Vom Bluetooth-Gerät wird kein Ton oder Ton mit
Aussetzern ausgegeben.
 Überprüfen Sie, ob sich ein Objekt, das elektromagnetische
Wellen im 2,4-GHz-Frequenzband aussendet
(Mikrowellengerät, WLAN-Gerät oder Bluetooth-fähiges Gerät),
in der Nähe des Receivers befindet. Wenn sich solch ein
Objekt in der Nähe des Receivers befindet, dann platzieren Sie
den Receiver in einer größeren Entfernung davon. Oder
schalten Sie das Gerät, das elektromagnetische Wellen
aussendet, aus.
 Überprüfen Sie, ob sich das Bluetooth-fähige Gerät in einer zu
großen Entfernung vom Receiver befindet und ob sich
Hindernisse zwischen dem Bluetooth-fähigen Gerät und dem
Receiver befinden. Platzieren Sie das Bluetooth-fähige Gerät
und den Receiver so, dass der Abstand zwischen ihnen
weniger als 10 m* beträgt und dass sich zwischen ihnen keine
Hindernisse befinden.
* Der Sendeabstand ist ein Schätzwert. Die tatsächlichen
Sendeabstände können je nach Umgebungsbedingungen
variieren.
 Überzeugen Sie sich, dass der Bluetooth-ADAPTER und der
Anschluss ADAPTER PORT des Receivers richtig
angeschlossen sind.
 Das Gerät mit kabelloser Bluetooth-Technologie ist evtl. nicht in
dem Kommunikationsmodus, der kabellose BluetoothTechnologie unterstützt. Überprüfen Sie die Einstellung des
Geräts mit kabelloser Bluetooth-Technologie.
 Vergewissern Sie sich, dass die Paarung korrekt ist. Die
Paarungs-Einstellung wurde von diesem Receiver oder dem
Bluetooth-fähigen Gerät gelöscht. Setzen Sie das Pairing
zurück.
 Vergewissern Sie sich, dass das Profil korrekt ist. Verwenden
Sie ein Gerät mit kabelloser Bluetooth-Technologie, das das
A2DP-Profil und AVRCP-Profil unterstützt.
Tuner (Radiofunktionen)
 Das Radio erzeugt ungewöhnliches, andauerndes
Rauschen.
 Steht der Receiver in der Nähe eines Fernsehers oder
Computers?
 Ist die FM-Antenne oder die AM-Antennenschleife richtig
positioniert? Positionieren Sie die Antenne in einiger
Entfernung vom Netzkabel, wenn sie sich in dessen Nähe
befindet.
CD-Wiedergabe
 Die Wiedergabe ist nicht aktiv. Wiedergabe stoppt in der
Mitte eines Titels oder der Titel wird nicht richtig
wiedergegeben.
 Ist die Disc verkehrt herum eingelegt?
 Entspricht die Disc der Norm?
 Ist die Disc verformt oder zerkratzt?
 Während der Wiedergabe kommt es zu Aussetzern oder
Wiedergabe stoppt in der Mitte eines Titels.
 Steht der Receiver an einem Ort, an dem er starken
Vibrationen ausgesetzt ist?
 Ist die Disc sehr schmutzig?
 Hat es im Receiver Kondensation gegeben?
 Die Disc kann nicht wiedergegeben werden oder sie wird
automatisch ausgeworfen.
 Ist die Disc zerkratzt? Zerkratzte Discs werden möglicherweise
nicht abgespielt.
 Ist die Disc verschmutzt? Wischen Sie den Schmutz von der
Disc (Seite 36).
 Ist die Disc richtig eingelegt? Legen Sie eine Disc mit der
Etikettseite nach oben ein.
 Befindet sich der Receiver an einem Ort, an dem es feucht ist?
Innen könnte es zu Kondensation gekommen sein. Warten Sie
eine Weile, um das kondensierte Wasser verdampfen zu
lassen. Stellen Sie diesen Receiver nicht in der Nähe einer
Klimaanlage usw. auf (Seite 36).
 Während der Wiedergabe einer Disc gibt es
Tonunregelmäßigkeiten.
 Die Lautstärke ist möglicherweise zu hoch. Der Ton und das
Bild können unbeständig sein, wenn die Lautstärke zu hoch
ist. Vermindern Sie in diesem Falle die Lautstärke.
Bei Anschluss eines USB-Speichers
 Der USB-Speicher wird nicht erkannt.
 Ist der USB-Speicher richtig angeschlossen? Schließen Sie
den Speicher richtig an (bis zum Anschlag).
 Ist der USB-Speicher (Speichergerät) über einen USB-Hub
angeschlossen? Dieser Receiver unterstützt USB-Hubs nicht.
Schließen Sie den USB-Speicher (Speichergerät) direkt an.
 Dies ist kein Problem dieses Receivers. Schalten Sie den
Strom aus und wieder an. Einige USB-Speicher
(Speichergeräte) werden möglicherweise nicht richtig erkannt.
Dieser Receiver unterstützt nur Geräte der USBMassenspeicherklasse. Nur die Datei-Systeme FAT16 und
FAT32 werden unterstützt. Andere Dateisysteme (z. B. FAT,
NTFS usw.) werden nicht unterstützt. Dieses Gerät unterstützt
nicht die Verwendung externer Festplattenlaufwerke.
11
 Die Erkennung des USB-Speichers (Speichergeräts) dauert
lange.
 Wie groß ist die Kapazität des USB-Speichers
(Speichergeräts)? Das Laden der Daten kann einige Zeit
erfordern, wenn USB-Speicher (Speichergeräte) mit großer
Kapazität angeschlossen sind (dies könnte einige Minuten
dauern).
 Die Audio-Wiedergabe wird unerwünscht gestoppt oder
gestört.
 Sie verwenden möglicherweise ein USB-1.0-kompatibles Gerät.
Wir empfehlen die Verwendung eines USB-2.0-kompatiblen
Gerätes.
 Datei kann nicht wiedergegeben werden.
 Ist die Datei Copyright-geschützt (durch DRM)? Copyrightgeschützte Dateien können nicht wiedergegeben werden.
 Dies ist kein Problem dieses Receivers. Auf einem Computer
gespeicherte Dateien können nicht wiedergegeben werden.
Bei einigen Dateien ist es möglich, dass sie nicht
wiedergegeben werden können.
 Beim Anschluss des USB-Speichers (Speichergeräts) schaltet
sich der Receiver aus.
 Blinkt die Timer-Anzeige? Der USB-Speicher (Speichergerät)
arbeitet nicht oder der Stromverbrauch ist zu hoch. Trennen sie
den USB-Speicher (Speichergerät) und schalten sie dann den
Receiver ein.
Bei Anschluss eines iPods/iPhones/iPads
 Das iPod/iPhone/iPad kann nicht betrieben werden.
 Überprüfen Sie, ob das iPod/iPhone/iPad richtig
angeschlossen ist (siehe unter Anschließen des iPods/
iPhones an die Andockstation auf Seite 14). Versuchen Sie
auch, das iPod/iPhone/iPad vom Anschluss zu trennen und es
dann wieder anzuschließen.
 Überprüfen Sie, ob das angeschlossene iPod/iPhone/iPad von
diesem Receiver unterstützt wird.
 Wenn das iPod/iPhone/iPad blockiert ist, dann versuchen Sie
es, das iPod/iPhone/iPad zurückzusetzen und es dann wieder
an den Receiver anzuschließen.
Network
 Kein Zugriff auf das Netzwerk möglich.
 Das LAN-Kabel ist nicht fest angeschlossen. Schließen Sie das
LAN-Kabel fest an (Seite 10).
 Bestätigen Sie den Netzwerktyp (Network Setting 
Network Type). Wenn in Network Type die Position Auto
gewählt wird, wird der Netzwerktyp automatisch zwischen
Wired (fest verdrahtet) und Wireless (drahtlos) umgeschaltet.
 Kein Zugriff auf das Netzwerk mit WPS möglich.
 Network Type ist auf Wired (fest verdrahtet) eingestellt.
Network Type muss auf Wireless oder Auto eingestellt
werden, um den WPS-Anschluss zu verwenden. Zur Änderung
des Netzwerktyps siehe Seite 25. Achten Sie bei der
Verwendung eines WPS-Anschlusses darauf, dass das LANKabel nicht an den Receiver angeschlossen ist, und schalten
Sie den Receiver ein.
Zusätzliche Informationen
 Kein Zugang zu dem über das Netzwerk angeschlossenen
Gerät oder PC möglich.
 Internet-Sicherheitssoftware ist momentan in der
angeschlossenen Komponente installiert. Es gibt Fälle, wo
Zugriff auf eine Komponente mit installierter InternetSicherheitssoftware unmöglich ist.
 Die Audiokomponente im Netzwerk, ausgeschaltet wurde, ist
eingeschaltet. Schalten Sie die Audiokomponente im Netzwerk
vor dem Einschalten dieses Receivers ein.
 Die an das Netzwerk angeschlossene Komponente ist nicht
richtig eingestellt. Wenn der Client automatisch autorisiert
wird, müssen Sie die entsprechende Information erneut
eingeben. Prüfen Sie, ob der Verbindungsstatus auf „Nicht
autorisieren“ gesetzt ist.
 Es befinden Sich keine abspielbaren Audiodateien in der am
Netzwerk angeschlossenen Komponente. Markieren Sie die
auf der am Netzwerk angeschlossenen Komponente
gespeicherten Audiodateien.
 Die Wiedergabe ist nicht aktiv.
 Die Komponente ist momentan von diesem Receiver oder der
Netzstromversorgung getrennt. Prüfen Sie, ob die
Komponente richtig an diesen Receiver oder die
Netzstromversorgung angeschlossen ist.
 Der PC oder Internet-Radio wird nicht richtig bedient.
 Die entsprechende IP-Adresse ist nicht richtig eingestellt.
Schalten Sie die eingebauten DHCP-Funktion Ihres Routers
ein, oder richten Sie das Netzwerk manuell entsprechend Ihrer
Netzwerkumgebung ein (Seite 10).
 Die IP-Adresse wird automatisch konfiguriert.
 Die automatische Konfiguration nimmt eine gewisse Zeit in
Anspruch. Bitte warten.
 Die auf Komponenten im Netzwerk, wie im PC,
gespeicherten Audiodateien, können nicht abgespielt
werden.
 Windows Media Player 11 oder Windows Media Player 12 ist
momentan nicht auf Ihrem PC installiert. Installieren Sie
Windows Media Player 11 oder Windows Media Player 12 auf
Ihrem PC (Seite 28).
 Audiodateien wurden in anderen Formaten als MP3, WAV (nur
LPCM), MPEG-4 AAC, FLAC und WMA aufgezeichnet. Spielen
Sie in MP3, WAV (nur LPCM), MPEG-4 AAC, FLAC oder WMA
aufgezeichnete Audiodateien ab. Beachten Sie, dass manche
in diesen Formaten aufgezeichneten Audiodateien können auf
diesem Receiver nicht abgespielt werden.
 Audiodateien, die im Format MPEG-4 AAC oder FLAC
aufgezeichnet sind, werden mit Windows Media Player 11 oder
Windows Media Player 12 abgespielt. Audiodateien, die im
Format MPEG-4 AAC oder FLAC aufgezeichnet sind, werden
mit Windows Media Player 11 oder Windows Media Player 12
abgespielt. Versuchen Sie es mit einem anderen Server.
Beachten Sie die mitgelieferte Bedienungsanleitung zu Ihrem
Server.
 Die an das Netzwerk angeschlossene Komponente wird nicht
richtig bedient. Prüfen Sie weiterhin, ob die Komponente
durch besondere Umstände beinflusst wird oder im SleepModus ist. Probieren Sie, die Komponente bei Bedarf neu zu
starten.
 Die an das Netzwerk angeschlossene Komponente erlaubt
nicht gemeinsamen Dateizugriff. Probieren Sie, die
Einstellungen für die am Netzwerk angeschlossene
Komponente zu ändern.
 Der Ordner auf der am Netzwerk angeschlossenen
Komponente wurde gelöscht oder beschädigt. Markieren Sie
den auf der am Netzwerk angeschlossenen Komponente
gespeicherten Ordner.
 Network-Verbindungen sind möglicherweise aufgrund der
Network- Einstellungen des Computers, der
Sicherheitseinstellungen usw. eingeschränkt. Überprüfen Sie
die Network-Einstellungen des Computers, die
Sicherheitseinstellungen usw.
 Zugriff auf Windows Media Player 11 oder Windows Media
Player 12 ist nicht möglich.
 Bei Windows Media Player 11: Sie sind momentan bei der
Domäne über Ihren PC mit installiertem Windows XP oder
Windows Vista angemeldet. Bei Windows Media Player 12: Sie
sind momentan bei der Domäne über Ihren PC mit
installiertem Windows 7 angemeldet. Anstelle sich in der
Domain anzumelden, melden Sie sich im lokalen Rechner an.
 Die Audiowiedergabe wird ungewünscht gestoppt oder gestört.
 Due aktuell abgespielte Audiodatei wurde nicht in einem auf
diesem Receiver abspielbaren Format aufgezeichnet. Prüfen
Sie, ob die Audiodatei in einem von diesem Receiver
unterstützten Format aufgezeichnet wurde. Prüfen Sie, ob der
Ordner beschädigt oder beeinträchtigt wurde. Selbst bei
Audiodateien, die als abspielbar auf diesem Receiver
aufgelistet sind, ist es manchmal möglich, dass sie nicht
wiedergegeben oder angezeigt werden (Seite 39).
 Das LAN-Kabel ist momentan abgetrennt. Schließen Sie das
LAN-Kabel richtig an (Seite 10).
 Das Netzwerk, über das die Internetverbindung läuft, ist stark
belastet. Verwenden Sie 100BASE-TX zum Zugriff auf
Komponenten im Netzwerk.
 Im Modus DMR kann je nach dem verwendeten externen
Steuerteil kann die Wiedergabe unterbrochen werden, wenn
eine Lautstärkeeinstellung vom Steuerteil aus vorgenommen
wird. In diesem Fall stellen Sie die Lautstärke vom Receiver
oder der Fernbedienung ein.
 Es gibt einen Anschluss durch ein WLAN im gleichen
Netzwerk. Es kann sein, dass es eine mangelnde Bandbreite im
2,4-GHz-Band gibt, das vom WLAN verwendet wird. Nehmen
Sie keine fest verdrahteten LAN-Anschlüsse durch ein WLAN
hindurch vor. Nehmen Sie die Installation entfernt von Geräten
vor, die elektromagnetische Wellen im 2,4-GHz-Band
aussenden (Mikrowellengeräte, Spielkonsolen usw.). Wenn dies
das Problem nicht löst, dann stoppen Sie die Verwendung
anderer Geräte, die elektromagnetische Wellen aussenden.
 Kann nicht Internet-Radiosender hören.
 Die Firewall-Einstellungen für Komponenten im Netzwerk sind
momentan wirksam. Prüfen Sie die Firewall-Einstellungen für
Komponenten im Netzwerk.
 Sie sind momentan vom Internet getrennt. Prüfen Sie die
Verbindungseinstellungen für Komponenten im Netzwerk, und
wenden Sie sich an Ihren Netzwerkdienst-Provider, wenn
erforderlich (Seite 10).
33
11
 Die Sendungen eines Internet-Radiosenders sind gestoppt
oder unterbrochen. Einige Internet-Radiosender auf der Liste
der Internet-Radiosender für diesen Receiver (Seite 30) sind
möglicherweise zeitweise für das Hören nicht verfügbar.
 Bei Musik-Server/DMR kann nicht angehalten werden.
 Es kann sein, dass Sie bei einigen DLNA-Server-Softwareprodukten/NAS-Systemen oder bei Datei-Formaten, die gerade
wiedergegeben werden, nicht anhalten können. Wenden Sie
sich in diesem Fall an den Hersteller der Software für Ihren
DLNA-Server oder den Hersteller des NAS-Systems, die bzw.
das Sie verwenden.
WLAN
 Über das WLAN kann nicht auf Network zugegriffen werden.
 Ist Network Type auf Auto eingestellt und das LAN-Kabel an
den Receiver angeschlossen? Schalten Sie Network Type auf
Wireless (drahtlos) um oder trennen sie das LAN-Kabel vom
Receiver und starten Sie dann den Receiver erneut. Wenn
Network Type auf Auto eingestellt und das LAN-Kabel an
den Receiver angeschlossen ist, erkennt der Receiver den
Network Type als Wired (fest verdrahtet).
 Dieser Receiver und der Basisreceiver (WLAN-Router usw.)
sind zu weit voneinander entfernt oder es befindet sich ein
Hindernis zwischen ihnen. Verbessern Sie das WLAN-Umfeld,
indem Sie den Receiver und den Basisreceiver enger
zusammenbringen.
 Dieser Receiver und der Basisreceiver (WLAN-Router usw.)
sind zu weit voneinander entfernt oder es befindet sich ein
Hindernis zwischen ihnen. Verbessern Sie das WLAN-Umfeld,
indem Sie den Receiver und den Basisreceiver enger
zusammenbringen.
 Es gibt eine Mikrowelle oder ein anderes Gerät, das
elektromagnetische Wellen erzeugt, in unmittelbarer
Umgebung des WLAN. Verwenden Sie das System an einem
Ort, der von einer Mikrowelle oder einem anderen Gerät, das
elektromagnetische Wellen erzeugt, entfernt ist. Vermeiden
Sie, wenn möglich, die Verwendung von Geräten, die
elektromagnetische Wellen erzeugen, wenn Sie das System
mit dem WLAN verwenden.
 Drahtlose Mehrfach-Geräte werden an den WLAN-Router
angeschlossen. Wenn drahtlose Mehrfach-Geräte angeschlossen
werden, müssen deren IP-Adressen geändert werden.
 WLAN-Anschlüsse können nicht zwischen dem Receiver und
dem Basis-Receiver (WLAN-Router usw.) vorgenommen
werden. Der Receiver muss eingestellt werden, um WLANAnschlüsse vorzunehmen. Siehe Anschließen unter
Verwendung von WLAN auf Seite 10.
 Die IP-Adressen-Einstellungen des Receivers stimmen nicht
mit den Einstellungen des WLAN-Routers usw. überein
Überprüfen Sie die IP-Adressen-Einstellungen des Receivers
(einschließlich der DHCP-Einstellung). Wenn die DHCPEinstellung des Receivers eingeschaltet ist, dann schalten Sie
den Strom für dem Receiver aus und schalten Sie ihn dann
wieder an. Überprüfen Sie, dass die IP-Adresse mit den
Einstellungen des WLAN-Routers usw. übereinstimmt. Wenn
die DHCP-Einstellung des Receivers ausgeschaltet ist, dann
34
Zusätzliche Informationen
stellen Sie eine IP-Adresse ein, die mit dem Netzwerk des
Basisreceivers (WLAN-Router usw.) übereinstimmt. Wenn z. B.
die IP-Adresse des WLAN-Routers „192.168.1.1“ ist, dann
stellen Sie die IP-Adresse des Receivers auf „192.168.1.XXX“
(*1), die der Subnetzmaske auf „255.255.255.0“ und die des
Gateways und des DNS auf „192.168.1.1“ ein.
*1) Wählen Sie für „XXX“ in „192.168.1.XXX“ eine Zahl zwischen
2 und 248, die nicht anderen Geräten zugeordnet wurde.
 Der Access Point wird eingestellt, um die Netzwerkerkennung
(SSID) zu verbergen. In diesem Falle darf die SSID nicht auf
dem Listen-Bildschirm des Access Points angezeigt werden.
Wenn nicht, dann stellen Sie SSID usw. durch Realisierung der
WLAN-Einstellungen auf dem Receiver von Hand ein.
 Die Sicherheits-Einstellungen des Access Points verwenden
eine WEP-Verschlüsselung mit einer Code-Schlüssellänge von
152 Bit oder eine geteilte Schlüssel-Authentifizierung. Der
Receiver unterstützt nicht die WEP-Verschlüsselung mit einer
Code-Schlüssellänge von 152 Bit oder eine geteilte SchlüsselAuthentifizierung.
3
Firmware Update
Start
Cancel
4
Firmware-Aktualisierung
Verwenden Sie diese Verfahrensweise zur Aktualisierung der
Software. Sie können die Software über einen USB-Speicher
(Speichergerät) aktualisieren.
Das Aktualisieren über einen USB-Speicher (Speichergerät)
erfolgt in der Weise, dass die Aktualisierungsdatei von einem
Computer heruntergeladen wird, diese Datei dann von einem
USB-Speicher gelesen wird und dieser USB-Speicher dann in
einen USB-Anschluss auf dem vorderen Bedienfeld des
Receivers eingeführt wird
Wenn eine Aktualisierungsdatei auf der Pioneer-Website
vorhanden ist, laden Sie diese in Ihren Computer herunter.
Beim Herunterladen einer Aktualisierungsdatei von der
Pioneer-Website in Ihren Computer ist die Datei im ZIP-Format.
Entpacken Sie die ZIP-Datei bevor Sie sie auf dem USBSpeicher speichern. Wenn es auf dem USB-Speicher einige
alte heruntergeladene Dateien gibt oder heruntergeladene
Dateien für andere Modelle, dann löschen Sie diese Dateien.
Wichtig
• Ziehen Sie NICHT das Netzkabel während der
Aktualisierung ab.
• Entfernen Sie beim Aktualisieren über einen USB-Speicher
den USB-Speicher nicht.
1
Drücken Sie USB, um USB als die Eingangsquelle zu wählen.
Auf dem Display erscheint USB.
2
Drücken Sie SETUP.
Auf dem Display wird der Initial Setup-Bildschirm angezeigt.
Wählen Sie die Option Setting  Firmware Update 
Start und drücken Sie dann ENTER.
Wählen sie zur Aktualisierung OK.
Der Aktualisierungs-Bildschirm erscheint, und die
Aktualisierung beginnt.
Das Gerät wird neu gestartet, wenn die Aktualisierung
abgeschlossen ist, und das Display zeigt vor der
Aktualisierung die Eingabefunktion an.
Firmware-Aktualisierungsmeldungen
Statusmeldungen
Beschreibung
File Not Found.
Im USB-Speicher wurde keine
Aktualisierungs-Datei gefunden.
Speichern Sie die Datei im
Stammverzeichnis des USB-Speichers.
Firmware-Aktualisierung mit dem Safari-Browser
Sie können die Firmware dieses Receivers über den AppleSafari-Browser aktualisieren. Laden Sie die neueste Firmware
auf der Pioneer-Website herunter.
1
Bitte beachten Sie, dass dieser Receiver und Ihr
Computer an das gleiche fest verdrahtete oder
drahtlose Netzwerk angeschlossen ist.
2
3
Starten Sie Safari auf Ihrem Computer.
Drücken Sie das Bookmark-Icon. Klicken Sie die BonjourListe (a) an und wählen Sie dann den Namen dieses
Receivers (Friendly Name) (b) in Bookmark.
Wenn die Bonjour-Liste nicht angezeigt wird, dann
greifen Sie auf die IP-Adresse „http://(die IP-Adresse des
Receivers“ von Safari aus zu.
11
Zusätzliche Informationen
Wenn Sie X-HM71 oder X-HM81 verwenden, wird XCHM71 oder XC-HM81 als der Name des Receivers
angezeigt.
5
Drücken Sie Start.
Der Firmware-Aktualisierungsbildschirm wird angezeigt.
Wenn sich der Bildschirm nicht automatisch umschaltet,
dann klicken Sie Click here an.
7
a
Der Hochladestatus-Bildschirm für Firmware wird
angezeigt.
„The upload process finished successfully.” wird
angezeigt, wenn die Aktualisierung abgeschlossen ist.
Ziehen Sie, nachdem die Akualisierung abgeschlossen
ist, den Netzstecker aus der Netzsteckdose.
b
BCO_1000.fw
Hinweis
• Bestätigen Sie die IP-Adresse wie folgt:
1. Drücken Sie NETWORK  SETUP.
2. Wählen Sie System Info.
3. Bestätigen Sie das IP-Feld.
4
Klicken Sie Firmware Update.
1.11
s1000
6
Durchsuchen Sie Ihren Computer (a) nach der neuesten
Firmware und drücken Sie dann Upload (b) (hochladen).
Der Bestätigungsbildschirm wird angezeigt. Wenn Sie
das Hochladen der Firmware fortsetzen, dann drücken
Sie Yes. Wenn der Firmware-Hochladeprozess erst
einmal gestartet ist, können Sie ihn nicht mehr stoppen.
Warten Sie, bis die Datei hochgeladen wurde (je nach
Ihrem LAN- Verbindungsumfeld dauert dies etwa eine
Minute).
11
S1000
b
BCO_1000.fw
a
Hinweis
• Die Einstellung für das Netzwerk wurde bestätigt für Mac
OS X 10.7 und Safari 5.1.
Zurücksetzen dieses Receivers
Verwenden Sie diese Verfahrensweise, um alle ReceiverEinstellungen auf die Einstellungen ab Werk zurückzusetzen.
Wichtig
• Trennen Sie vor der Operation alle an den Receiver
angeschossenen Geräte vom Receiver.
1
Drücken Sie NETWORK  SETUP.
Auf dem Display wird der Initial Setup-Bildschirm
angezeigt.
2
3
Verwenden Sie / zur Auswahl von Factory Reset.
Wählen Sie Start.
Der Bildschirm „Reset?“ erscheint. Drücken Sie ENTER,
um das System zurückzusetzen.
Alle Einstellungen werden beim nächsten Einschalten
des Receivers auf die Einstellungen ab Werk
zurückgesetzt.
35
11
Vorsichtsmaßregeln bei der Verwendung
Transportieren dieses Receivers
Wenn Sie diesen Receiver transportieren, dann achten Sie zuerst
einmal darauf, dass keine Disc eingelegt ist und dass alle an
denn Receiver angeschlossenen Geräte wie iPod/iPhone/iPad,
USB-Speicher (Speichergerät), LAN-Geräte oder andere Geräte
vom Receiver getrennt sind. Drücken Sie dann STANDBY/ON,
warten Sie, bis die Power-Anzeige auf dem vorderen Bedienfeld
erlischt, und ziehen Sie dann den Netzstecker des Netzkabels. Zu
Beschädigungen kann es kommen, wenn der Receiver mit einer
eingelegten Disc transportiert oder fortbewegt wird oder wenn
ein anderes andere Gerät an den iPod/iPhone-Steckeranschluss,
USB-Anschluss, LAN-Anschluss (10/100) oder an die
Ministecker-Buchsen AUDIO IN, PHONES angeschlossen ist.
Installationsort
Wählen Sie einen stabilen Platz in der Nähe des Fernsehers oder
des Stereo-Systems, das mit diesem Receiver verwendet wird.
Platzieren Sie diesen Receiver nicht auf einem Fernseher oder
Farbmonitor. Installieren Sie den Receiver auch in ausreichender
Entfernung von Kassettenlaufwerken und anderen Geräten, die
leicht von Magnetkräften beeinflusst werden.
Vermeiden Sie die folgenden Örtlichkeiten:
•
•
•
•
•
Orte, die direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind
Feuchte oder schlecht belüftete Orte
Sehr heiße Orte
Orte, die Vibrationen ausgesetzt sind
Orte, an den sehr viel Staub oder Zigarettenrauch
vorhanden iast
• Orte, die dem Auftreten von Ruß, Dampf oder Hitze
ausgesetzt sind (Küche usw.)
Platzieren Sie keine Gegenstände auf diesem Receiver.
Legen Sie keine Gegenstände auf diesem Receiver ab
Verstopfen Sie nicht die Lüftungsöffnungen.
Verwenden Sie diesen Receiver nicht auf rauhaarigen
Teppichen, Betten, Sofas usw. oder eingewickelt in Textilien
usw. Wenn Sie dies tun, verhindern Sie die Abführung der
Wärme, was zu Schäden führt.
Setzen Sie den Receiver nicht der Hitze aus.
Platzieren Sie diesen Receiver nicht auf einem Verstärker oder
einem anderen Gerät, das Wärme erzeugt. Wenn Sie den Receiver
in einem Regal montieren, dann platzieren Sie ihn in einem Fach
unter dem Verstärker, um die Wärme zu vermeiden, die vom
Verstärker oder einem anderen Audiogerät abgegeben wird.
36
Zusätzliche Informationen
Reinigen des Produkts
• Wenn Sie diesen Receiver reinigen, dann ziehen Sie vorher
den Netzstecker aus der Netzsteckdose.
• Reinigen Sie diesen Receiver mit einem weichen Tuch.
Wenden Sie bei hartnäckigem Schmutz ein neutrales
Spülmittel an, verdünnt mit 5 – 6 Teilen Wasser, tränken Sie
damit das weiche Tuch, wringen Sie es gründlich aus, wischen
Sie damit den Schmutz weg und wischen Sie anschließend
mit einem weichen, trockenen Tuch nach.
• Alkohol, Verdünner, Benzin, Insektizide usw. könnten dazu
führen, dass der Druck oder die Farbe abgehen. Auch
hinterlassener Gummi oder Vinylprodukte in Kontakt mit
diesem Receiver über lange Zeiträume könnten das Gehäuse
könnten das Gehäuse beschädigen.
• Bei der Verwendung von mit Chemikalien imprägnierten
Wischtüchern usw. lesen Sie bitte sorgfältig die den
Wischtüchern beiliegenden Vorsichtsmaßregeln.
Copyrights
Dieser Artikel enthält Urheberrechtsschutztechnologie, die
durch US-Patente und andere Rechte der Rovi Corporation an
geistigem Eigentum geschützt ist. Reverse Engineering und
Zerlegung sind verboten.
• Verwenden Sie zum Reinigen kein Benzin, keinen
Verdünner und keine anderen leicht flüchtigen
Chemikalien. Verwenden Sie auch keine Sprays und keine
antistatischen Mittel.
• Verwenden Sie bei hartnäckigem Schmutz etwas Wasser
auf einem weichen Tuch, wringen Sie dieses Tuch
gründlich aus, wischen Sie den Schmutz weg und wischen
Sie dann die Feuchtigkeit mit einem trockenen Tuch weg.
• .Verwenden Sie auf keinen Fall beschädigte Discs (Discs
mit Rissen oder verzogene Discs).
• Lassen Sie auf keinen Fall die Signal-Oberfläche der Disc
zerkratzt oder schmutzig werden.
• Bringen Sie kein Papier und keine Sticker auf der
Oberfläche der Discs an. Wenn Sie dies tun, könnten sich
die betreffenden Discs verziehen, so dass es unmöglich
wird, sie abzuspielen. Bitte beachten Sie auch, dass
geliehene Discs oft Etiketten haben, die auf ihnen
angebracht sind, und dass der Klebstoff der Etiketten
herausgequollen ist. Überzeugen Sie sich vor der
Verwendung der geliehenen Discs, dass sich rund um die
Kanten solcher Etiketten kein Klebstoff befindet.
Umgang mit Discs
Speziell geformte Discs
Aufbewahren
• Platzieren Sie Discs stets in ihren Hüllen auf und bewahren
Sie sie vertikal auf. Vermeiden Sie für den
Aufbewahrungsort Hitze, Feuchtigkeit, direktes
Sonnenlicht und extreme Kälte.
• Lesen Sie unbedingt die mit der Disc mitgelieferten
Behandlungshinweise.
Speziell geformte Discs (herzförmige, sechseckige
usw.)lassen sich auf diesem Receiver nicht abspielen.
Versuchen sie auf keinen Fall, solche Discs abzuspielen, da
dies diesen Receiver beschädigen könnte.
Reinigen der Discs
• Fingerabdrücke oder Staub auf den Discs können dazu
führen, dass die Discs nicht abgespielt werden können.
Verwenden Sie in diesem Falle zum Reinigen ein Tuch
usw., mit dem Sie die Disc vorsichtig von der Innenseite zur
Außenseite hin abwischen. Verwenden Sie zum Reinigen
keine verschmutzten Tücher.
Wenn der Receiver in einem Wandregal mit
einer Glastür aufgestellt ist, ist besondere
Vorsicht erforderlich
Drücken Sie nicht die  OPEN/CLOSE, auf der
Fernbedienung , um das Disc-Fach zu öffnen, während die
Glastür geschlossen ist. Die Tür behindert dann die
Bewegung des Disc-Schubfachs, und der Receiver könnte
beschädigt werden.
11
Network-Wiedergabe
Die Network-Wiedergabefunktion dieses Receivers wie zum
Beispiel Internet-Radio oder Musik-Server verwendet die
folgenden Technologien.
Windows Media Player
Mehr Informationen hierüber finden Sie auf Seite 28 unter
Windows Media Player 11 / Windows Media Player 12
Windows Media DRM
Microsoft Windows Media Digital Rights Management
(WMDRM) ist eine Plattform zum Schützen und sicheren
Liefern von Inhalten zur Wiedergabe auf Computern,
tragbaren und Netzwerk-Geräten. Musik-ServerFunktionen
wie ein WMDRM 10 für Netzwerk-Geräte. Mit WMDRM
geschützter Inhalt kann nur auf Media-Servern abgespielt
werden, die WMDRM unterstützen.
Inhalte-Inhaber verwenden WMDRM-Technologie zum Schutz
ihrer geistigen Eigentumsrechte, einschließlich Copyright.
Dieses Gerät verwendet WMDRM-Software zum Zugriff auf mit
WMDRM geschützte Inhalte. Wenn die WMDRM-Software den
Inhalt nicht erkennt, können die Inhalt-Inhaber Microsoft dazu
auffordern, die Fähigkeit der Software zum Abspielen oder
Kopieren von mit WMDRM geschütztem Inhalt rückgängig zu
machen. Rückgängigmachung hat keine Auswirkung auf nicht
geschützten Inhalt. Wenn Sie Lizenzen für geschützten Inhalt
herunterladen, stimmen Sie zu, dass Microsoft eine
Rückgängigmachungsliste mit den Lizenzen mitliefert. InhaltInhaber können anfordern, dass Sie WMDRM aktualisieren, um
auf ihre Inhalte zuzugreifen. Wenn Sie eine Aktualisierung
verweigern, können Sie nicht auf den Inhalt zugreifen, der die
Aktualisierung erfordert.
Dieses Product ist durch bestimmte geistige Eigentumsrechte
von Microsoft geschützt. Verwendung oder Vertrieb solcher
Technologie außerhalb dieses Produkts ohne Lizenz von
Microsoft ist verboten.
DLNA
Zusätzliche Informationen
DLNA CERTIFIED® Audio-Player
Die Digital Living Network Alliance (DLNA) ist eine
industrieweite Organisation von Herstellern der
Unterhaltungselektronik, der Computerhersteller und
Hersteller von Mobilgeräten. Digital Living bietet Anwendern
leichten gemeinsamen Genuss von digitalen Medien über ein
verkabeltes oder drahtloses Netzwerk zu Hause.
Das DLNA-Zertifikationslogo macht es leicht, Produkte zu
finden, die mit den Richtlinien für DLNA-Interoperabilität
konform sind. Dieser Receiver erfüllt die DLNAInteroperabilitäts-Richtlinien Version 1.5.
Wenn ein PC mit DLNA-Server-Software oder ein anderes mit
DLNA kompatibles Gerät an diesen Player angeschlossen ist,
können bestimmte Einstellungsänderungen der Software
oder anderer Geräte erforderlich sein. Siehe
Bedienungsanleitung für die Software oder das Gerät für
weitere Information.
DLNA®, das DLNA-Logo und DLNA-CERTIFIED® sind
Warenzeichen, Service-Marken oder beglaubigte Marken der
Firma Digital Living Network Alliance.
Über ein Netzwerk abspielbarer Inhalt
• Auch bei Codierung in einem kompatiblen Format kann es
sein, das manche Dateien nicht korrekt abgespielt werden.
• Movie- oder Foto-Dateien können nicht abgespielt werden.
• Es gibt Fälle, in denen Sie nicht Internet-Radiosender hören
können, auch wenn der Sender aus einer Liste von
Radiosendern gewählt werden kann.
• Manche Funktionen werden möglicherweise nicht
unterstützt, je nach dem Servertyp oder der verwendeten
Version.
• Unterstützte Dateiformate sind je nach Server
unterschiedlich. Daher werden Dateien, die von Ihrem
Server nicht unterstützt werden, auf diesem Receiver nicht
wiedergegeben. Für weitere Informationen wenden Sie
sich an den Hersteller Ihres Servers.
Ausschlussklausel für Inhalte von Drittanbietern
Dienste von Drittanbietern können eine High-Speed-InternetVerbindung sowieIhre Registrierung voraussetzen und ggfs.
Gebühren nach sich ziehen.
Dienste von Drittanbietern können ohneInkenntnissetzung
verändert, ausgesetzt, gestört oder beendet werden. Pioneer
schließt jede Haftung in Verbindung mit solchen Ereignissen
aus.
Pioneer gibt keine Gewähr auf die Dauer der
Aufrechterhaltung der Dienstleistungen von Drittanbietern
und weist jede Art von Garantie hierauf von sich.
Zum Wiedergabeverhalten über ein Netzwerk
• Die Wiedergabe kann stoppen, wenn der PC ausgeschaltet
wird oder darauf gespeicherte Media-Dateien während der
Wiedergabe von Inhalten gelöscht werden.
• Wenn Probleme mit der Netzwerkumgebung auftreten
(große Netzwerkbelastung usw.), kann Inhalt nicht
angezeigt oder fehlerhaft abgespielt werden
(Wiedergabeunterbrechungen oder Aussetzer). Für beste
Leistung wird eine 100BASE-TX-Verbindung zwischen
Player und PC empfohlen.
• Wenn mehrere Clients simultan abgespielt werden, wird
die Wiedergabe unterbrochen oder gestoppt.
• Je nach auf dem angeschlossenen PC installierter
Sicherheitssoftware und der Einstellung solcher Software
kann die Netzwerkverbindung blockiert werden.
Pioneer haftet nicht für eine fehlerhafte Funktion des Players
und/oder der Musikserver-Funktion aufgrund von
Kommunikationsfehlern/-störungen, die mit Ihrer
Netzwerkverbindung und/oder Ihrem PC oder einer anderen
angeschlossenen Ausrüstung verbunden sind. Bitte wenden
Sie sich an Ihren PC-Hersteller oder Internet-Provider.
Windows Media ist eine eingetragene Marke oder eine Marke der
Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.
Dieses Produkt enthält Technologie, die im Besitz der Microsoft
Corporation ist und nicht ohne eine Lizenz von Microsoft
Licensing, Inc. verwendet oder vertrieben werden darf.
Microsoft®, Windows®7, Windows®Vista, Windows®XP,
Windows®2000, Windows®Millennium Edition, Windows®98
und WindowsNT® sind eingetragene Marken oder Marken der
Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.
Autorisieren dieses Receivers
Um Musik mit dem Musik-Server wiedergeben zu können,
muss dieser Receiver dazu berechtigt sein. Dies geschieht
automatisch, wenn der Receiver eine Verbindung über das
Netzwerk zum PC herstellt. Wenn nicht, autorisieren Sie
diesen Receiver manuell am PC.
Die Methode der Autorisierung (oder Genehmigung) zum
Zugriff ist je nach Typ des aktuell angeschlossenen Servers
unterschiedlich. Für weitere Information zur Autorisierung
dieses Receivers siehe Bedienungsanleitung Ihres Servers.
37
11
aacPlus
Der AAC-Decoder verwendet aacPlus, entwickelt von Coding
Technologies.
(www.codingtechnologies.com).
FLAC
FLAC-Decoder
Urheberrechtlich geschützt © 2000, 2001, 2002, 2003, 2004,
2005, 2006, 2007 Josh Coalson
Neuvertrieb und Verwendung in Quell- und Binärform mit
oder ohne Modifikation sind zulässig, vorausgesetzt, dass die
folgenden Bedingungen erfüllt werden:
• Neudistributionen von Quellcode müssen den obigen
Copyright-Hinweis, diese Liste von Bedingungen sowie die
folgende Ausschlussklausel enthalten.
• Neudistributionen in Binärform müssen den obigen
Copyright-Hinweis, diese Liste von Bedingungen und die
folgende Ausschlussklausel in der Dokumentation und/
oder anderen mit der Distribution mitgelieferten
Materialien wiedergeben.
• Weder der Name der Xiph.Org-Foundation
noch die Namen von ihren Beteiligten dürfen verwendet
werden, um Produkte, die von dieser Software abgeleitet
sind, ohne vorherige schriftliche Erlaubnis zu bestätigen
oder zu fördern.
THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY THE COPYRIGHT
HOLDERS AND CONTRIBUTORS „AS IS“ AND ANY EXPRESS
OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED
TO, THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND
FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE ARE DISCLAIMED.
IN NO EVENT SHALL THE FOUNDATION OR CONTRIBUTORS
BE LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL,
SPECIAL, EXEMPLARY, OR CONSEQUENTIAL DAMAGES
(INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PROCUREMENT OF
SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA,
OR PROFITS; OR BUSINESS INTERRUPTION) HOWEVER
CAUSED AND ON ANY THEORY OF LIABILITY, WHETHER IN
CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT (INCLUDING
NEGLIGENCE OR OTHERWISE) ARISING IN ANY WAY OUT
OF THE USE OF THIS SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF THE
POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE.
38
Zusätzliche Informationen
Warnhinweis Funkwellen
Der Receiver verwendet eine 2,4-GHz-Radiowellenfrequenz,
was ein Frequenzband ist, das auch von anderen drahtlosen
Systemen verwendet wird (siehe Liste unten). Verwenden Sie
diesen Receiver auf keinen Fall in der Nähe solcher Geräte,
damit Sie Geräuschen oder einer unterbrochenen
Kommunikation vorbeugen, oder überzeugen Sie sich, dass
diese Geräte während der Verwendung des Receivers
ausgeschaltet sind.
• Drahtlose Telefone
• Drahtlose Faxgeräte
• Mikrowellengeräte
• WLAN-Geräte (IEEE802.11b/g)
• Drahtlose AV-Geräte
• Wireless Controller für Spielekonsolen
• Medizingeräte, die mit Mikrowellen arbeiten
• Einige Babyphone
Andere, weniger verbreitete, Geräte, die auf der gleichen
Frequenz arbeiten können:
• Diebstahlsicherungssysteme
• Amateurfunkanlagen (HAM)
• Management-Systeme für Lagerlogistik
• Identifizierungssysteme für Züge oder Rettungsfahrzeuge
Hinweis
• Wenn in Ihrem Fernseher beim Bildempfang Geräusche
auftreten, ist es möglich, dass ein Bluetooth-fähiges Gerät
oder dieser Receiver (einschließlich von Produkten, die von
diesem Receiver unterstützt werden) Signalinterferenzen
mit dem Antenneneingangs-Steckverbinder Ihres
Fernsehers, Ihrem Videogerät, Ihrem Satelliten-Tuner usw.
hervorrufen. Vergrößern Sie in diesem Fall den Abstand
zwischen dem Antenneneingangs-Steckverbinder und
dem Bluetooth-fähigen Gerät oder diesem Receiver
(einschließlich von Produkten, die von diesem Receiver
unterstützt werden).
• Wenn etwas zwischen Receiver (einschließlich von
Produkten, die von diesem Receiver unterstützt werden)
und dem Bluetooth-fähigen Gerät ein Hindernis bildet
(beispielsweise eine Metalltür, eine Betonwand oder eine
Isolierung. die Zinnfolie enthält), müssen Sie
möglicherweise) den Aufstellungsort Ihres Systems
ändern, um Signalgeräuschen und
Signalunterbrechungen vorzubeugen.
Einsatzbereich
Die Verwendung dieses Receivers ist auf den Heimgebrauch
beschränkt. (Die Sendeabstände können sich je nach
Umgebungsbedingungen verringern.)
An folgenden Standorten kann es aufgrund von schlechten
Bedingungen oder der Unmöglichkeit, Funkwellen zu
empfangen, zu Unterbrechungen oder dem Abbruch der
Audio-Verbindung kommen:
• In Stahlbetonbauten oder Häusern mit Stahl- oder
Eisenträgern.
• Neben großen Möbelstücken aus Metall.
• In einer Menschenmenge oder in der Nähe eines Gebäudes
oder Hindernisses.
• An einem Ort, der einem magnetischen Feld, statischer
Elektrizität oder Radiowelleninterferenz von einer
Radiokommunikationseinrichtung, die das gleiche
Frequenzband (2,4 GHz) verwendet wie dieser Receiver,
zum Beispiel einem 2,4-GHz-WLAN-Gerät (IEEE802.11b/g)
oder einem Mikrowellengerät, ausgesetzt ist.
• Wenn Sie in einem dichtbesiedelten Wohngebiet
(Appartement, Stadthaus usw.) wohnen und das
Mikrowellengerät Ihres Nachbarn sich in der Nähe Ihrer
Anlage befindet, kann es sein, dass dies zu
Funkwellenstörungen führt. Wenn dies geschieht, dann
stellen Sie den Receiver an einen anderen Platz Ist das
Mikrowellengerät nicht in Betrieb, gibt es keine
Funkwellenstörung geben.
Funkwellenreflektionen
Die Radiowellen, die von diesem Receiver empfangen
werden, umfassen diejenigen Radiowellen, die direkt von dem
Bluetooth-fähigen Gerät kommen (direkte Wellen), sowie
diejenigen Wellen, die aufgrund der Reflexionen durch
Wände, Möbel und das Gebäude aus verschiedenen
Richtungen kommen (reflektierte Wellen). Die (aufgrund von
Hindernissen und reflektierenden Objekten) reflektierten
Wellen erzeugen wiederum verschiedene reflektierte Wellen
und auch Veränderungen in den Empfangsverhältnissen, und
zwar je nach Standort. Wenn die Audio-Signale aufgrund
dieses Phänomens nicht gut empfangen werden, versuchen
Sie, den Standort des Geräts mit Bluetooth-WirelessTechnologie ein wenig zu verändern. Es sei auch darauf
hingewiesen, dass Audio-Empfang immer dann aufgrund von
reflektierten Wellen unterbrochen werden kann, wenn eine
Person den Raum zwischen diesem Receiver und dem
Bluetooth-fähigen Gerät kreuzt oder sich ihm nähert.
11
Zusätzliche Informationen
Vorsichtsmaßregeln für Anschlüsse an
Produkte, die von diesem Receiver unterstützt
werden..
Kategorie Erweiterung Stream
WAV
.wav
LPCM
• Schließen Sie die Anschlüsse für alle Geräte, die von
diesem Receiver unterstützt werden, einschließlich aller
Audiokabel und einschließlich des Netzkabels an, ehe Sie
sie mit diesem Receiver verbinden.
• Überprüfen Sie nach Realisierung aller Anschlüsse an
diesen Receiver die Audio- und Netzkabel, um
sicherzustellen, dass sie nicht ineinander verdreht sind.
• Wenn Sie die Anschlüsse von diesem Receiver entfernen,
dann achten Sie darauf, dass Sie in dem umgebenden
Raum genügend Platz zum Arbeiten haben.
• Wenn Sie die Anschlüsse von Audiokabeln oder anderen
Kabeln für Produkte, die von diesem Receiver unterstützt
werden, ändern, dann achten Sie darauf, dass Sie in dem
umgebenden Raum genügend Platz zum Arbeiten haben.
Musikdatei-Formate, die wiedergegeben
werden können
.mp3
AAC
MPEG-1/2 Abtastfrequenz 32 kHz, 44,1
Audio
kHz, 48 kHz
Layer-3
Quantisierung 16 Bit
-Bitrate
Kanal
2 ch
Bitrate
8 kbps bis 320
kbps
VBR/CBR
Unterstützt/
Unterstützt
FLACd .flac
FLAC
Abtastfrequen Music Server
z
(Wired): 32
kHz, 44,1 kHz,
48 kHz, 88,2
kHz, 96 kHz,
176,4 kHz, 192
kHz
.wma
WMA2/7/
8/9b
.m4ac MPEG-4
AAC LC
.aac
MPEG-4
HE AAC
(aacPlus
v1/2)
Music Server
(Wireless): 32
kHz, 44,1 kHz,
48 kHz
Quantisierung 16 Bit, 24 Bit
-Bitrate
Quantisierung 16 Bit, 24 Bit
-Bitrate
Kanal
Kanal
2 ch
Bitrate
—
2 ch
Abtastfrequenz 32 kHz, 44,1
kHz, 48 kHz
Quantisierung 16 Bit
-Bitrate
Die USB- und die NETWORK-Funktion dieses Receivers
unterstützen die folgenden Musikdatei-Formate.
•Beachten Sie, dass einige Dateiformate nicht zur
Wiedergabe zur Verfügung stehen, obwohl sie als
abspielbare Dateiformate aufgeführt sind. Außerdem ist
die Kompatibilität von Dateiformation je nach Server-Typ
unterschiedlich. Prüfen Sie Ihren Server, um die
Kompatibilität von vom Server unterstüthten
Dateiformaten sicherzustellen.
MP3a
Abtastfrequenz Music Server
(Wired): 32
kHz, 44,1 kHz,
48 kHz, 88,2
kHz, 96 kHz,
176,4 kHz, 192
kHz
Music Server
(Wireless): 32
kHz, 44,1 kHz,
48 kHz
WMA
Kategorie Erweiterung Stream
Kategorie Erweiterung Stream
Kanal
2 ch
Bitrate
5 kbps bis 320
kbps
VBR/CBR
Unterstützt/
Unterstützt
Abtastfrequenz 32 kHz, 44,1
kHz, 48 kHz
a „MPEG Layer-3 Audio-Decodierungstechnologie, unter
Lizenz von Fraunhofer IIS und Thomson multimedia.“
b Dateien, die unter Verwendung von Windows Media Codes
9 kodiert wurden, können abspielbar sein, aber es kann sein,
dass einige Teile der Spezifikation nicht unterstützt werden,
speziell Pro, Losless, Voice.
c Apple lossless encoding wird nicht unterstützt.
d Nicht komprimierte FLAC-Dateien werden nicht unterstützt.
Pioneer garantiert die Wiedergabe nicht.
Über iPod/iPhone/iPad
Quantisierung 16 Bit
-Bitrate
Kanal
2 ch
Bitrate
16 kbps bis 320
kbps
VBR/CBR
Unterstützt/
Unterstützt
39
11
Die Kennzeichnungen „Made for iPod”, „Made for iPhone”
und „Made for iPad” bedeuten, dass ein elektronisches
Zubehörteil spezifisch zum Anschluss an iPod, iPhone oder
iPad konstruiert wurde und entsprechend vom Entwickler als
die Leistungsstandards von Apple erfüllend zertifiziert wurde.
Apple übernimmt keine Verantwortung für die richtige
Funktion dieses Geräts oder seine Erfüllung von Sicherheitsoder anderen Vorschriften. Bitte beachten Sie, dass der
Gebrauch dieses Zubehörteils in Verbindung mit einem iPod,
iPhone, oder iPad die drahtlose Leistung beeinträchtigen
kann.
Apple, AirPlay, iPad, iPhoneArb, iPod, iPod shuffle, iPod nano,
iPod touch, iTunes, Safari, Bonjour und Mac sind Warenzeichen
der Firma Apple Inc., die in den USA und anderen Ländern
registriert sind.
Das AirPlay-Logo ist ein Warenzeichen der Firma Apple Inc.
Wi-Fi®
Zusätzliche Informationen
Tunerbereich
Frequenzbereich (UKW) . . . . . . . . . . . . 87,5 MHz bis 108 MHz
Antenneneingang (UKW) . . . . . . . . 75 Ohm unsymmetrisch
Frequenzbereich (MW) . . . . . . . . . . . . . . 522 kHz bis 1602 kHz
Antenne (MW) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Rahmenantenne
LAN-Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Ethernet-Buchse
10BASE-T/100BASE-TX
Typ
2-Wege-Lautsprechersystem
2 cm-Dome-Tweeter
12-cm-Woofer
Maximale Eingangsleistung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 W
Impedanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4 Ohm
Abmessungen
Breite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 mm
Höhe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 263 mm
Tiefe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 208 mm
Gewicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . jeder 2,7 kg
Andere Anschlüsse
Zubehör
Videobereich
Signal-Pegel (Composite) . . . . . . . . . . . . . . . . 1 Vs-s (75 Ohm)
Netzwerkbereich
Stromquelle
USB-Anschlussstecker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 V, 2,1 A
iPod-Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 V, 1,0 A
ADAPTER-Anschluss (nur X-HM81 und XC-HM81)
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 V, 0,1 A
Verschiedenes
Das Wi-Fi CERTIFIED Logo ist ein ZertifizierungsMarkenzeichen der Wi-Fi Alliance.
Die Wi-Fi Protected Setup Mark ist ein Markenzeichen der WiFi Alliance.
Technische Daten
Verstärkereinheit
RMS-Ausgangsleistung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 W + 50 W
(1 kHz, 10 % THD, 4 Ohm)
Garantierte Lautsprecher-Impedanz . . . . . 4 Ohm bis 16 Ohm
Kopfhörer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .empfohlen: 32 Ohm
40
Lautsprecher (nur X-HM71)
Stromquelle . . . . . . 220 V bis 240 V Wechselspannung, 50 Hz
Leistungsaufnahme
Strom ein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .75 W
Strom-Standby. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0,5 W oder weniger
Network Standby . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17 W
Abmessungen
Breite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 215 mm
Höhe (X-HM71) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131 mm
Höhe (X-HM81 und XC-HM81) . . . . . . . . . . . . . . . 132,2 mm
Tiefe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 353 mm
Gewicht (X-HM71) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5,0 kg
Gewicht (X-HM81 und XC-HM81) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5,5 kg
Lautsprecher (nur X-HM81)
Typ
2-Wege-Lautsprechersystem
2,5 cm-Dome-Tweeter
12-cm-Woofer
Maximale Eingangsleistung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50 W
Impedanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Ohm
Abmessungen
Breite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156 mm
Höhe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 266 mm
Tiefe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 258 mm
Gewicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . jeder 4,3 kg
Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
IEC R03 AAA-Trockenzellenbatterien . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
MW-Rahmenantenne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
UKW-Drahtantenne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
WLAN-Antenne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Lautsprecher (nur X-HM81 und X-HM71) . . . . . . . . . . . . . . . .
Lautsprecher-Kabel (nur X-HM81 und X-HM71) . . . . . . . . . .
Rutschfestes Kissen (nur X-HM81). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Garantiekarte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kurzanleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Diese Bedienungsanleitung (CD-ROM)
Hinweis
• Diese Daten gelten für eine Stromversorgung von 230 V.
• Die technischen Daten und das Design können für
Verbesserungen ohne vorherige Ankündigung geändert
werden.
• Firmen- und Produktnamen, die in der vorliegenden
Bedienungsanleitung verwendet werden, sind
Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der
betreffenden Firmen.
• Dieses Produkt ist nicht für den Gebrauch in Japan
vorgesehen.
• Bei diesem Produkt sind FontAvenue®-Schriftarten unter
Lizenz von NEC Corporation integriert. FontAvenue ist ein
eingetragenes Warenzeichen der NEC Corporation.
Ubiquitous WPS2.0
Copyright© 2007-2011 Ubiquitous Corp.
1
2
1
1
1
2
2
8
1
1
Declaration of Conformity with regard to the R&TTE Directive 1999/5/EC
Manufacturer:
PIONEER CORPORATION
1-1, Shin-ogura, Saiwai-ku,
Kawasaki-shi, Kanagawa
212-0031, Japan
EU Representative’s:
Pioneer Europe NV
Haven 1087, Keetberglaan 1,
9120 Melsele, Belgium
http://www.pioneer.eu
>@;+06.;+06.;&+06.
English:
Hereby, Pioneer, declares that this [*]
is in compliance with the essential
requirements and other relevant
provisions of Directive 1999/5/EC.
Suomi:
Pioneer vakuuttaa täten että [*]
tyyppinen laite on direktiivin 1999/5/EY
oleellisten vaatimusten ja sitä
koskevien direktiivin muiden ehtojen
mukainen.
Português:
Pioneer declara que este [*] está
conforme com os requisitos essenciais
e outras disposições da Directiva
1999/5/CE.
Pioneer izjavlja, da je ta [*] v skladu z
bistvenimi zahtevami in ostalimi
UHOHYDQWQLPLGRORþLOLGLUHNWLYH
(6
3LRQHHUWtPWRSURKODãXMHåHWHQWR>@MH
YHVKRGČVH]iNODGQtPLSRåDGDYN\D
GDOãtPLSĜtVOXãQêPLXVWDQRYHQtPL
VPČUQLFH(6
Prin prezenta, Pioneer declara ca acest
[*] este in conformitate cu cerintele
esentiale si alte prevederi ale Directivei
1999/5/EU.
Eesti:
Dansk:
Undertegnede Pioneer erklærer herved,
at følgende udstyr [*] overholder de
væsentlige krav og øvrige relevante
krav i direktiv 1999/5/EF
Deutsch:
Hiermit erklärt Pioneer, dass sich
dieses [*] in Übereinstimmung mit den
grundlegenden Anforderungen und den
anderen relevanten Vorschriften der
Richtlinie 1999/5/EG befindet". (BMWi)
Käesolevaga kinnitab Pioneer seadme
[*] vastavust direktiivi 1999/5/EÜ
põhinõuetele ja nimetatud direktiivist
tulenevatele teistele asjakohastele
sätetele.
Magyar:
Alulírott, Pioneer nyilatkozom, hogy a [*]
megfelel a vonatkozó alapvetõ
követelményeknek és az 1999/5/EC
irányelv egyéb elõírásainak.
ɋɧɚɫɬɨɹɳɟɬɨ3LRQHHUɞɟɤɥɚɪɢɪɚɱɟ
ɬɨɡɢ>@ɨɬɝɨɜɚɪɹɧɚɨɫɧɨɜɧɢɬɟ
ɢɡɢɫɤɜɚɧɢɹɢɞɪɭɝɢɫɴɨɬɜɟɬɧɢ
ɩɨɫɬɚɧɨɜɥɟɧɢɹɧɚȾɢɪɟɤɬɢɜɚ
1999/5/EC.
Polski:
1LQLHMV]\P3LRQHHURĞZLDGF]DĪH>@
jest zgodny z zasadniczymi wymogami
RUD]SR]RVWDá\PLVWRVRZQ\PL
postanowieniami Dyrektywy 1999/5/EC
Norsk:
Nederlands:
Hierbij verklaart Pioneer dat het toestel
[*] in overeenstemming is met de
essentiële eisen en de andere
relevante bepalingen van richtlijn
1999/5/EG
Français:
Par la présente Pioneer déclare que
l’appareil [*] est conforme aux
exigences essentielles et aux autres
dispositions pertinentes de la directive
1999/5/CE
Svenska:
Härmed intygar Pioneer att denna [*]
står I överensstämmelse med de
väsentliga egenskapskrav och övriga
relevanta bestämmelser som framgår
av direktiv 1999/5/EG.
ǼȜȜȘȞȚțȐ
ȂǼȉǾȃȆǹȇȅȊȈǹ3LRQHHUǻǾȁȍȃǼǿ
ȅȉǿ>@ȈȊȂȂȅȇĭȍȃǼȉǹǿȆȇȅȈȉǿȈ
ȅȊȈǿȍǻǼǿȈǹȆǹǿȉǾȈǼǿȈȀǹǿȉǿȈ
ȁȅǿȆǼȈȈȋǼȉǿȀǼȈǻǿǹȉǹȄǼǿȈȉǾȈ
ȅǻǾīǿǹȈǼȀ
Italiano:
Con la presente Pioneer dichiara che
questo [*] è conforme ai requisiti
essenziali ed alle altre disposizioni
pertinenti stabilite dalla direttiva
1999/5/CE.
Español:
Por medio de la presente Pioneer
declara que el [*] cumple con los
requisitos esenciales y cualesquiera
otras disposiciones aplicables o
exigibles de la Directiva 1999/5/CE
$UãR3LRQHHUGHNODUƝND>@DWELOVW
'LUHNWƯYDV(.EnjWLVNDMƗP
SUDVƯEƗPXQFLWLHPDUWRVDLVWƯWDMLHP
noteikumiem.
Pioneer erklærer herved at utstyret [*] er
i samsvar med de grunnleggende krav
og øvrige relevante krav i direktiv
1999/5/EF.
Íslenska:
Šiuo Pioneer deklaruoja, kad šis [*]
atitinka esminius reikalavimus ir kitas
1999/5/EB Direktyvos nuostatas.
+pUPHèOêVLU3LRQHHU\ILUìYtDè>@HUt
samræmi við grunnkröfur og aðrar
kröfur, sem gerðar eru í tilskipun
1999/5/EC
Malti:
Hawnhekk, Pioneer jiddikjara li dan [*]
MLNNRQIRUPDPDOƫWLƥLMLHWHVVHQ]MDOLXPD
SURYYHGLPHQWLRƫUDMQUHOHYDQWLOLKHPP
fid-Dirrettiva 1999/5/EC
3LRQHHUWêPWRY\KODVXMHåH>@VSĎĖD
]iNODGQpSRåLDGDYN\DYãHWN\SUtVOXãQp
XVWDQRYHQLD6PHUQLFH(6
Hrvatski:
Ovime tvrtka Pioneer izjavljuje da je
ovaj [*] u skladu osnovnim zahtjevima i
ostalim odredbama Direktive
1999/5/EC.
R-TTE-24L_B1_En
http://www.pioneer.de
http://www.pioneer.eu
© 2012 PIONEER CORPORATION.
Alle Rechte vorbehalten.
PIONEER CORPORATION
1-1, Shin-ogura, Saiwai-ku, Kawasaki-shi, Kanagawa 212-0031, Japan
PIONEER ELECTRONICS (USA) INC.
P.O. BOX 1540, Long Beach, California 90801-1540, U.S.A. TEL: (800) 421-1404
PIONEER ELECTRONICS OF CANADA, INC.
340 Ferrier Street, Unit 2, Markham, Ontario L3R 2Z5, Canada TEL: 1-877-283-5901, 905-479-4411
PIONEER EUROPE NV
Haven 1087, Keetberglaan 1, B-9120 Melsele, Belgium TEL: 03/570.05.11
PIONEER ELECTRONICS ASIACENTRE PTE. LTD.
253 Alexandra Road, #04-01, Singapore 159936 TEL: 65-6472-7555
PIONEER ELECTRONICS AUSTRALIA PTY. LTD.
5 Arco Lane, Heatherton, Victoria, 3202, Australia, TEL: (03) 9586-6300
PIONEER ELECTRONICS DE MEXICO S.A. DE C.V.
Blvd.Manuel Avila Camacho 138 10 piso Col.Lomas de Chapultepec, Mexico, D.F. 11000 TEL: 55-9178-4270
K002_B3_En
<ARC8131-B>
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement