Fahrrad Computer
BV-W33
Fahrrad
Computer
Bedienungsanleitung
Inhalt
1.
2.
3.
4.
5.
Lieferumfang1
Inbetriebnahme2
Tastenbelegung & Display5
Hauptbildschirm Display6
Grundeinstellung
5.1. Clock/Speed-Einstellmodus7
5.1.1. KM/H oder Meilen/H
8
5.1.2. TIMER COUNT UP oder TIMER COUNT
DOWN (Timer aufwärts oder abwärts)
8
5.1.3. TRIP COUNT UP oder TRIP COUNT
DOWN (Tageszählung aufwärts/abwärts)
9
5.1.4. CLOCK (Uhr)9
5.1.5. RAD 1 oder RAD 2
10
5.1.6. REIFENGRÖSSE10
5.1.7. TEMPERATUR11
5.1.8. GENDER / SEX (Geschlecht)
11
5.1.9. KG oder LB11
5.1.10. GEWICHT12
5.1.11. LANGUAGE (Sprache)12
5.2. Einstellmodus Höhenmeter 13
5.2.1. ACTUAL ALTITUDE (Gegenwärtige Höhenmeter) 14
5.2.2. HOME ALTITUDE (Starthöhe)
14
5.2.3. NEUKALIBRIERUNG DES HÖHENMETERS
15
6. Anzeige Basisfunktionen
6.1. Clock/Speed-Funktion16
6.1.1. ACTUAL ALTITUDE (Gegenwärtige Höhenmeter) 17
6.1.2. TIMER COUNT UP/TIMER COUNT DOWN
17
6.1.3. TRIP TIME (Tagesstreckenzeit)
18
6.1.4. AVERAGE SPEED (Durchschnittsgeschwindigkeit) 18
6.1.5. MAXIMUM SPEED (Höchstgeschwindigkeit)
19
6.1.6. TIME BIKE 1 (Zeit Rad 1)
19
6.1.7. TIME BIKE 2 (Zeit Rad 2)
20
6.1.8. TOTAL TIME (Gesamtzeit)
20
6.1.9. TRIP COUNT UP/TRIP COUNT DOWN
(Tagesstreckenzählung aufwärts/abwärts)
21
6.1.9.1. TRIP DISTANCE (Tagesdistanz)
21
6.1.9.2. ODO BIKE 1 (Gesamtkilometer Rad 1) 22
6.1.9.3. ODO BIKE 2 (Gesamtkilometer Rad 2) 22
6.1.9.4. TOTAL ODO
(Gesamtkilometer Rad 1 & Rad 2)
22
6.1.9.5. KCAL23
6.2. Höhenmeter-/Trittfrequenz-Funktionen 24
6.2.1. MAXIMUM ALTITUDE (Maxim. Höhenmeter)
25
6.2.2. TRIP CLIMB (Anstieg Strecke)
25
6.2.3. ALTITUDE BIKE 1 (Höhenmeter Rad 1)
25
6.2.4. ALTITUDE BIKE 2 (Höhenmeter Rad 2)
26
6.2.5. TOTAL ALTITUDE (Gesamt Höhenmeter)
26
6.2.6. ALTITUDE GAIN (Höhenmeteranstieg)
oder ALTITUDE LOSS (Höhenmeterverlust)
27
6.2.7. AVERAGE GRADIENT
(Durchschnitts-Höhenunterschied)
27
6.2.8. MAXIMUM GRADIENT (Maxim. Höhenunterschied)28
6.2.9. AVERAGE CADENCE (Durchschnitts-Trittfrequenz) 28
6.2.10. MAXIMUM CADENCE (Maxim. Trittfrequenz)
28
6.2.11. TRIP CADENCE (Tages-Trittfrequenz)
29
6.3. Löschfunktionen29
7. ID Scan für kodierte Geschwindigkeit
32
8. Anzeige niedriger Batteriestand
34
9. Batteriewechsel34
10.Problembehebung35
11.Spezifikationen36
12.Garantiebedingungen37
13.Wichtige Gesundheitshinweise38
14.Reifengrößenübersicht39
Fahrrad-Computer
Kapitel 1
Kapitel 2
Lieferumfang
Inbetriebnahme
Bitte prüfen Sie vor Inbetriebnahme, ob der Computer und das Zubehör komplett sind.
Serie CY-533AC
Fahrrad-Computer
Luftdruck
Trittfrequenz- & Speed
Sensor
Gummimanschette
1
Halterung
2.1 Montage Lenkerhaltung am Fahrradlenker
Kabelbinder
Batterieabdeckung
Speichenmagnet
Magnet für Trittfrequenzerfassung
Gummipads
2
Fahrrad-Computer
2.2 Montage Speed Sensor/Speichenmagnet am Fahrrad
Montage des Trittfrequenz-Magneten
Montieren Sie den Trittfrequenzmagneten
an die Pedale, er muss zum TrittfrequenzSensor zeigen
Hinweis: Die max. Distanz zwischen TrittfrequenzSensor und Magnet sollte 5 mm betragen.
Installation des Trittfrequenz- & Speed
Sensors
Suchen Sie eine geeignete Stelle an der
Kettenstrebe, um den Trittfrequenz- und
Speed-Sensor zu montieren. Der Abstand
zwischen Fahrradcomputer & Sensor sollte
max. 150 cm betragen.
Montage des Speed-Magneten
Montieren Sie den Speed-Magneten an den
linken Speichen des Hinterrades, er muss
dem Speed-Sensor zugewandt sein.
Bitte überprüfen Sie am grünen Licht des
Trittfrequenz- & Speed-Sensor, dass die
2 Vorrichtungen normal funktionieren,
bevor Sie die erste Fahrt mit Ihrem Fahrrad
unternehmen.
Hinweis: Bitte drehen Sie den Reifen, um
das grüne Licht am Sensor zu überprüfen.
Anfangs blinkendes grünes Licht bedeutet,
dass der Sensor die Magnetsignale normal
empfängt.
Hinweis: Drehen Sie den Speed-Griff, um den
Speed-Sensor zu justieren. Die max. Distanz zwischen Speed-Sensor und Magnet sollte zwischen 1
und 5 mm liegen.
3
4
Fahrrad-Computer
Kapitel 3
Tastenbelegung & Display
5
Kapitel 4
Hauptbildschirm Display
6
Fahrrad-Computer
Kapitel 5
Grundeinstellung
Bitte stellen Sie vor dem ersten Einsatz des Gerätes die Grundeinstellungen ein, um präzisere und
nutzbringende Informationen zu erhalten.
5.1 Clock/Speed-Einstellmodus
5.1.1 KM/H oder
Meilen/H
Drücken Sie die Taste M, um in den Uhrzeit/Speed-Modus zu
gelangen.
Drücken Sie in einem beliebigen Modus 2 Sekunden lang S.
Bildschirm
5.1.1
5.1.2
5.1.3
5.1.4
5.1.5
Sie können die Geschwindigkeitseinheit, die auf
dem Bildschirm angezeigt werden soll, selbst
wählen.
• Drücken Sie unter KM/H oder ML/H die Taste C
oder A, um zwischen beiden umzuschalten.
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu
gelangen.
5.1.2 TIMER COUNT UP oder TIMER COUNT DOWN
5.1.11
7
5.1.10
5.1.9
5.1.8
5.1.7
5.1.6
Sie können TIMER COUNT UP oder TIMER
COUNT DOWN auswählen. Nach Auswahl
der Einheit wird COUNT UP / COUNT DOWN
angezeigt.
• Unter TIMER COUNT UP oder TIMER COUNT
DOWN drücken Sie C oder A, um zwischen
beiden umzuschalten.
• Drücken Sie A oder C, um die Ziffer
einzustellen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu
gelangen.
8
Fahrrad-Computer
5.1.3 TRIP COUNT UP oder TRIP COUNT DOWN
Sie können TRIP COUNT UP oder TRIP COUNT
DOWN im Einstellungsmodus auswählen. Nach
Auswahl der Funktion wird TIMER UP / TIMER
DOWN angezeigt.
• Drücken Sie unter TRIP COUNT UP oder TRIP
COUNT DOWN die Taste A oder HC, um
zwischen beiden umzuschalten.
• Unter TRIP COUNT DOWN
drücken Sie M, um die
Distanz für den TIMER COUNT
DOWN einzustellen.
• Drücken Sie A oder C, um
die Ziffer einzustellen.
• Drücken Sie M, um zur
nächsten Einstellung zu
gelangen.
5.1.4 CLOCK (Uhrzeit)
Unter SET CLOCK
• Drücken Sie A oder C, um die Ziffern (12H, 24H, Stunde,
Minute, Sekunde) einzustellen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu gelangen.
9
5.1.5 RAD 1 oder RAD 2
CY-533AC verfügt über Einstellmöglichkeiten für zwei
Räder; es ermöglicht Ihnen, das Gerät für zwei Räder mit
verschiedenen Reifengrößen zu nutzen.
Unter BIKE 1 oder BIKE 2
• Drücken Sie A oder C, um die Ziffer einzustellen
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu gelangen.
5.1.6 REIFENGRÖSSE
Um genaue Ergebnisse bei den
Geschwindigkeitswerten oder anderen Informationen
zu erhalten, muss die Reifengröße korrekt sein.
Markieren Sie eine Stelle am Reifen und drehen Sie
das Rad eine Umdrehung weiter. Dann messen Sie
die Länge zwischen den beiden Punkten, um zu einem Ergebnis zu kommen.
Oder Sie bestimmen den Reifenumfang nach folgender Formel:
Umfang (mm) = 2x3,14 x R (inch) x 2,54 (1 inch = 2,54 cm)
R = Radius in cm
Zur Ermittlung Ihrer Reifengröße, siehe auch “Reifengrößenübersicht” auf der
letzten Seite.
Unter WHEEL SIZE
• Drücken Sie A oder C, um die Ziffer einzustellen
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu gelangen.
10
Fahrrad-Computer
5.1.7 TEMPERATUR
5.1.10 Einstellung Gewicht
Sie können die Temperatureinheit (°C oder °F), die auf dem
Display angezeigt werden soll, auswählen.
Unter "Temperature"
• Drücken Sie A oder C, um die Ziffer einzustellen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu gelangen.
5.1.8 Einstellung Geschlecht
Unter "Set Weight"
• Drücken Sie A oder C, um die Ziffer einzustellen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu gelangen.
5.1.11 LANGUAGE (Sprache)
Unter "Set Sex"
• Drücken Sie A oder C, um
das Symbol für "männlich" oder
"weiblich"einzustellen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten
Einstellung zu gelangen.
5.1.9 Einstellung kg oder lb.
CY-533AC bietet 5 verschiedene Sprachen an (ENGLISH,
FRANCAIS, DEUTSCH, ITALIANO, ESPANOL)
Sie können Ihre Sprache auswählen, danach stellen sich alle
Anzeigen auf die ausgewählte Sprache um.
Unter LANGUAGE
• Drücken Sie A oder C, um die Sprache umzustellen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu gelangen
oder 2 Sekunden lang S, um den Einstellungsmodus zu
verlassen.
Hinweis: in beliebigem Einstell-Modus drücken Sie 2 Sekunden lang S,
um den Einstellmodus zu verlassen!
Unter "Set KG or LB"
• Drücken Sie A oder C, um das
Gewichtssymbol einzustellen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten
Einstellung zu gelangen.
11
12
Fahrrad-Computer
5.2 Einstellmodus Höhenmeter
5.2.1 ACTUAL ALTITUDE (gegenwärtige Höhenmeter)
Drücken Sie die Taste A, um zur Höhenmeter-Einstellung zu
gelangen.
Drücken Sie in beliebiger Höhenmeter-Funktion 3 Sekunden lang
die Taste S.
5.2.1
5.2.2
Der Luftdruck wird durch Temperatur oder
Wetterumschwünge bei einer Fahrt im Freien beeinflusst.
Um den Einfluss von Wetter- oder Temperaturänderungen zu
korrigieren, können Sie auch die aktuelle Höhe im CY-533AC
anpassen. Wenn Sie ein Straßenschild mit Angabe der
tatsächlichen Höhe sehen, die vom Höhenwert Ihres Gerätes
abweicht, können Sie die tatsächliche Höhe gemäß diesem
Schild korrigieren.
Unter ACT. ALTI
• Drücken Sie A oder C, um die aktuelle Höhe einzustellen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu gelangen.
5.2.2 HOME ALTITUDE (Starthöhe)
Die "Home altitude" ist die Höhe des Ortes, an dem Sie
starten (Zuhause oder Startort). Diesen Wert können Sie
über Landkarten, Internet oder Zeitung erfahren. Wenn die
Zahl einmal in den CY-533AC eingegeben ist, erfolgt eine
automatische Berechnung. Die akkurate Berechnung der
Höhenmeter erfordert die Eingabe der genauen Starthöhe.
Damit der CY-533AC Höhenmeter und Steigung präziser
angibt, muss die Starthöhe im Voraus eingestellt werden.
• Drücken Sie A oder C, um zur Starthöhe zu gelangen.
• Drücken Sie M, um zur nächsten Einstellung zu gelangen.
13
14
Fahrrad-Computer
Kapitel 6
Anzeige Basisfunktionen
Der CY-533AC verfügt über 4 verschiedene Modi mit individuellen Funktionen zur Nutzung für die
Fahrradfahrt.
Bevor Sie das Gerät starten, machen Sie sich mit allen Funktionen gründlich vertraut!
5.2.3 NEUKALIBRIERUNG DES HÖHENMETERS
Auf Grund von temperatur- und windbedingten Veränderungen des
Barometerstandes kann es vorkommen, dass die Endhöhe im Laufe des
Tages von der Starthöhe abweicht. Dies ist auf Grund von Druckeinfluss über
die Zeitspanne hinweg normal. Daher empfehlen wir, bevor Sie zu einer Fahrt
aufbrechen, den Starthöhen-Wert im CY-533AC erneut aufzurufen.
6.1 Clock/Speed Funktionen
Drücken Sie die Taste M, um zu den Uhrzeit/Speed-Funktionen zu gelangen.
Display-Änderungen
Beliebiger Modus
A & C > 2 sec
• In beliebigem Modus halten Sie A und C gleichzeitig 3 Sekunden lang
gedrückt, bis "SET HOME" angezeigt wird.
• Sie können jederzeit den vorher eingegebenen Wert der Starthöhe wieder
aufrufen.
15
16
Fahrrad-Computer
6.1.1 ACTUAL ALTITUDE (gegenwärtige Höhe)
6.1.3 TRIP TIME (Tagesstreckenzeit)
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Drücken Sie C, um die Stoppuhr zu starten oder anzuhalten,
Löschen der Zeit, indem Sie 3 Sekunden lang C drücken.
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Zeigt Ihre Tagesstreckenzeit ab Beginn bis zum aktuellen Zeitpunkt.
6.1.2 TIMER COUNT UP/TIMER COUNT DOWN (aufwärts/
abwärts)
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Timer aufwärts: Der Timer zählt während der Fahrt aufwärts.
Timer abwärts: Der Timer zählt während der Fahrt abwärts.
Sie können die Abwärtszeit im Einstellmodus einstellen.
6.1.4 AVERAGE SPEED (Durchschnittsgeschwindigkeit)
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Zeigt Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit ab Beginn bis zum aktuellen Zeitpunkt.
HINWEIS
Sie können Abwärts- oder Aufwärtszählung im Einstellmodus auswählen.
Nach Auswahl der Anzeigemethode wird TIMER UP / TIMER DOWN angezeigt.
17
18
Fahrrad-Computer
19
6.1.5 MAXIMUM SPEED (Höchstgeschwindigkeit)
6.1.7 TIME BIKE 2
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Zeigt Ihre Höchstgeschwindigkeit ab Beginn bis zum aktuellen Zeitpunkt.
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Zeigt die gesamte Fahrtzeit des Rades 2 an.
6.1.6 TIME BIKE 1
6.1.8 TOTAL TIME
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Zeigt die gesamte Fahrtzeit des Rades 1 an.
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Zeigt die gesamte Fahrtzeit an (Rad 1 + Rad 2).
20
Fahrrad-Computer
6.1.9 TRIP COUNT UP/TRIP COUNT DOWN
(Tagesstreckenzählung aufwärts/abwärts)
6.1.9-2 ODO BIKE 1
(Gesamtkilometer Rad 1)
6.1.9-3 ODO BIKE 2
(Gesamtkilometer Rad 2)
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Tagesstrecke aufwärts: Die Distanz wird während der Fahrt aufwärts gezählt.
Tagesstrecke abwärts: Die Distanz wird während der Fahrt rückwärts gegen Null
gezählt.
Sie können die Abwärtszählung der Strecke im Einstellmodus einstellen.
Unterfunktion der Clock/SpeedFunktion.
Zeigt den Gesamtkilometerstand der
ersten Reifengröße an.
Unterfunktion der Clock/SpeedFunktion.
Zeigt den Gesamtkilometerstand der
zweiten Reifengröße an.
HINWEIS
Sie können Abwärts- oder Aufwärtszählung im Einstellmodus auswählen.
Nach Auswahl der Anzeigemethode, wird TRIP COUNT UP / TRIP COUNT DOWN angezeigt.
6.1.9-4 TOTAL ODO (Gesamtkilometer Rad 1 & Rad 2)
6.1.9-1 TRIP DISTANCE (Tagesstreckendistanz)
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Zeigt Ihre Tagesstreckendistanz ab Beginn bis zum Ziel.
Unterfunktion der Clock/Speed-Funktion.
Zeigt die Gesamtkilometer für Rad 1 + Rad 2 an.
HINWEIS
Der Wert kann nicht durch die Löschfunktion gelöscht werden, im CY-533AC bleiben die
Werte ODO BIKE1, ODO BIKE2 und Gesamtkilometer beider Räder selbst nach einem
Batteriewechsel gespeichert.
21
22
Fahrrad-Computer
6.1.9-5 KCAL
6.2 Höhenmeter-/Trittfrequenz-Funktionen
Der CY-533AC misst die Höhe über den barometrischen Luftdruck.
Er kann den Wert des aktuellen Barometerstands in die entsprechende Höhe
konvertieren.
ÄNDERUNGEN BILDSCHIRM-DISPLAY
ACTUAL ALTITUDE
(gegenwärtige Höhenmeter)
Die "aktuelle Höhe" ist die Höhe des
Ortes, an dem Sie sich gerade befinden. Sie weicht von der Starthöhe
ab. Die Schilder für Höhenmeter
finden sich normalerweise an Steigungen oder während der Fahrt.
23
Bitte führen Sie keine scharfen Gegenstände in die Messöffnung ein. Diese Öffnungen müssen immer offen und
sauber bleiben.
24
Fahrrad-Computer
6.2.4 ALTITUDE BIKE 2 (Höhenmeter Rad 2)
6.2.1 MAXIMUM ALTITUDE
Zeigt die maximalen Höhenmeter der
Tagesstrecke an.
6.2.2 TRIP CLIMB (Tages-Höhenmeter)
Wenn Sie mit den Einstellungen für BIKE 2 fahren, zeigt ALTI.BIKE2 den Wert der
Gesamthöhenmeter für BIKE 2 an
HINWEIS
Dieser Wert kann nicht durch die Löschfunktion gelöscht werden, sondern nur in den
Voreinstellungen.
(Siehe Abschnitt Einstellung der Voreinstellungen)
6.2.5 TOTAL ALTITUDE (Gesamthöhenmeter)
“TRIP CLIMB” informiert Sie über den aktuellen Anstiegswert dieser Strecke.
( TRIP CLIMB steigt nur bei Bergauffahrt an )
HINWEIS
Wenn der Anstieg nicht mehr als 4 m beträgt, steigt der Tages-Höhenmeterzähler nicht an.
6.2.3 ALTITUDE BIKE 1 (Höhenmeter Rad 1)
Zeigt Gesamthöhenmeterwert Rad 1 + Rad 2
HINWEIS
Dieser Wert kann nicht durch die Löschfunktion gelöscht werden, sondern nur in den
Voreinstellungen.
(Siehe Abschnitt Einstellung der Voreinstellungen)
Wenn Sie mit den Einstellungen für BIKE 1 fahren, zeigt ALTI.BIKE1 den Wert der
Gesamthöhenmeter für BIKE 1 an
HINWEIS
Dieser Wert kann nicht durch die Löschfunktion gelöscht werden, sondern nur in den
Voreinstellungen.
(Siehe Abschnitt Einstellung der Voreinstellungen)
25
26
Fahrrad-Computer
6.2.6 ALTITUDE GAIN (Höhenmeteranstieg) oder ALTITUDE LOSS
(Höhenmeterverlust)
6.2.8 MAXIMUM GRADIENT (Max. Höhenunterschied)
Zeigt den maximalen Höhenunterschied ab Beginn bis zum aktuellen Standort.
"Altitude gain" und "Altitude loss" informiert Sie darüber, wie die Höhenmeter
Ihrer aktuellen Fahrt gestiegen oder gesunken sind. Die Höhenmeter-Funktion kann in zwei Systemen eingestellt werden. Dem
metrischen System (m/min) oder dem britischen System (feet/min) Wenn Sie bergauf fahren, zeigt das Display ALTI.GAIN. mit steigendem Wert an. Wenn Sie bergab fahren, zeigt das Display ALTI.LOSS. mit sinkendem Wert an.
6.2.9 AVERAGE CADENCE (Durchschnitts-Trittfrequenz)
Zeigt die Durchschnitts-Trittfrequenz ab Beginn bis zum aktuellen Standort.
6.2.7 AVERAGE GRADIENT (Durchschnitts-Höhenunterschied)
Zeigt den Durchschnitts-Höhenunterschied ab Beginn bis zum aktuellen
Standort.
6.2.10 MAXIMUM CADENCE (Max. Trittfrequenz)
Zeigt die maximale Trittfrequenz ab Beginn bis zum aktuellen Standort.
27
28
Fahrrad-Computer
6.2.11 TRIP CADENCE ((Tages-Trittfrequenz)
Löscht den gemessenen Wert für "Timer Count Up / Timer Count Down"
Zeigt die Gesamttrittfrequenz für eine Strecke an.
Unter TIMER COUNT UP oder TIMER COUNT DOWN, drücken Sie 2 Sekunden
lang C
(TIMER COUNT UP wird auf Null oder TIMER COUNT DOWN auf die
Voreinstellungen zurückgesetzt.)
Unter TRIP CADENCE drücken Sie 2 Sekunden lang C
(AVERAGE CADENCE, MAXIMUM CADENCE, TRIP CADENCE werden auf Null
zurückgesetzt)
6.3 LÖSCHFUNKTIONEN
Löscht den gemessenen Wert für "Trip Count Up / Trip Count Down"
Drücken Sie C (Löschtaste), um den Wert auf Null zurückzusetzen!
Unter TRIP COUNT UP oder TRIP COUNT DOWN, drücken Sie 2 Sekunden
lang C
(TRIP COUNT UP wird auf Null oder TRIP COUNT DOWN auf die
Voreinstellungen zurückgesetzt.)
Löscht den gemessenen Wert der Höhenmeter-Funktion
Unter TRIP CLIMB drücken Sie 2 Sekunden lang C (MAXIMUM ALTITUDE, TRIP CLIMB, ALTITUDE GAIN, ALTITUDE LOSS
werden auf Null zurückgesetzt.)
29
30
Fahrrad-Computer
Kapitel 7
ID Scan für kodierte Geschwindigkeit
Löscht die gemessenen Werte für Average Cadence, Maximum Cadence, Trip
Cadence gleichzeitig
Unter TRIP CADENCE drücken Sie 2 Sekunden lang C
(AVERAGE CADENCE, MAXIMUM CADENCE, TRIP CADENCE werden auf Null
zurückgesetzt.)
Löscht alle gemessenen Werte außer ID-Codes durch DEFAULT SETTING
Unter STOPWATCH MODE halten Sie M, S und C gleichzeitig 6 Sekunden
lang gedrückt, bis alle Werte auf die voreingestellten Werte zurückgesetzt sind.
Der Vorteil in der 2,4 GHz drahtlosen Übermittlungstechnologie liegt in den
stabilen Signalen zwischen Brustgurt oder Speed Sensor und Fahrradcomputer.
Der CY533AC kann bei Betrieb des Speed Sensors Störgeräusche durch andere
Geräte ausschließen. Bei jedem Gerät und jedem Sensor wurde ab Fabrik der
ID SCAN durchgeführt. So können Sie das Produkt also sofort benutzen, ohne
einen ID SCAN durchführen zu müssen.
Die Hauptaufgabe des ID SCAN ist, den Fahrradcomputer mit dem Speed/
Trittfrequenz-Sensor zu synchronisieren sowie von anderen Fahrradcomputern
ausgehende Signale und Überkopplungen abzuwehren. Bei jedem
Fahrradcomputer wurde nach seiner Herstellung ein ID SCAN durchgeführt, so
dass Sie diesen nicht notwendigerweise nach dem Kauf durchführen müssen.
Ein ID SCAN ist notwendig, wenn zusätzliche Speed/Trittfrequenz-Sensoren
ersetzt werden oder wenn ein zweites Fahrrad genutzt werden soll. HINWEIS
BIKE1&BIKE2 kann mit einem individuellen Code eines Speed Sensors oder mit zwei
individuellen Codes mit zusätzlichem Speed Sensor koordiniert werden, der Brustgurt
entsprechend ebenso.
In beliebigem Modus drücken Sie gleichzeitig 6 Sekunden lang A und C.
Wird die Prozentzahl von 100 % erreicht, ist der Scan erfolgreich
abgeschlossen.
(Bitte beachten Sie, dass der Speed Sensor sich im Wake up-Modus befinden
muss)
Die Voreinstellungen behalten nach allen voreingestellten Werten den ID Code
und die Uhrzeit bei.
31
32
Fahrrad-Computer
Kapitel 8
Anzeige niedriger Batteriestand
Wird “NO RENEW” auf dem Display angezeigt, bedeutet dies,
dass der ID Scan nicht erfolgreich durchgeführt werden konnte.
Sie können dann nochmals C drücken, um einen erneuten Scan
durchzuführen.
Nach 30 Sekunden kehren Sie automatisch zum Clock-Modus
zurück.
Wenn die Batterie zu schwach ist, leuchtet im Clock-Modus des CY-533AC ein
entsprechendes Signal auf.
Niedriger
Batteriestand des
Speed Sensors
Niedriger Batteriestand
der Uhr
Kapitel 9
Batteriewechsel
Computerserie CY-500: Schrauben Sie die Rückseite auf. Die (+)-Seite sollte oben liegen. Entfernen Sie
vorsichtig die Batterie und ersetzen Sie sie durch eine neue des Typs Cr2032. Sensor: Schrauben Sie die Rückseite auf. Die (+)-Seite sollte oben liegen. Entfernen Sie
vorsichtig die Batterie und ersetzen Sie sie durch eine neue des Typs Cr2032.
33
34
Fahrrad-Computer
Kapitel 10
Kapitel 11
Problembehebung
Q1. Das Display ist schwarz oder sehr schwach erkennbar: Die Batterie könnte zu schwach sein. Verwenden Sie eine neue Batterie, um zu
überprüfen, ob die Batterie korrekt eingesetzt ist. Q2. Das Display wird dunkel oder schwarz: Der Computer ist überhitzt. Legen Sie den Computer in einen schattigen
Bereich, die Temperatur normalisiert sich. Q3. Der Computer arbeitet langsam oder flackert: Der Computer ist zu kalt. Erwärmen Sie den Computer, die Temperatur
normalisiert sich. Q4. Die Angabe im Display zeigt enorme Abweichungen: Überprüfen Sie die Umgebung auf elektromagnetische oder hochenergetische
Störungsquellen und entfernen Sie sich von diesen. Q5. Die Anzeige im Display erscheint nur langsam: Der Computer könnte zu kalt sein ohne dass das Einlesen der Funktion
beeinträchtigt worden wäre. Sobald die Temperatur steigt, wird das
Dateneinlesen/der Anzeigenwechsel wieder normal. Q6. Die aktuelle Geschwindigkeit wird nicht angezeigt Dies könnte durch folgendes verursacht sein: Abstand & Position zwischen
Magnet und Sensor müssen nachreguliert werden oder die Batterie ist zu
schwach. Spezifikationen
Empfänger
Speed Sensor /
Trittfrequenz
Transmitter &
Gurt
Betriebstemperatur
0 ºC - 50 ºC
0 ºC - 50 ºC
0 ºC - 50 ºC
Lagertemperatur
-10 ºC - 60 ºC
-10 ºC - 60 ºC
-10 ºC - 60 ºC
Ausgabefrequenz
2,4 GHz
2,4 GHz ± 5%
2,4 GHz ±
10%
Batterie
3 V Lithium
Batteriezelle
2032
3 V Lithium
Batteriezelle
2032
3 V Lithium
Batteriezelle
2032
Gewicht
30,6 g
20 g
65 g ± 10%
(inkl. Gurt)
Bereich Stoppuhr: 0-29 (Stunde): 59 (Minute): 59 (Sekunde): Bereich aktuelle Geschwindigkeit: 0-99,9 km/ 0-62 Meilen Bereich Durchschnittsgeschwindigkeit: 0-99,9 km/ 0-62 Meilen
Bereich Maximalgeschwindigkeit: 0-99,9 km/ 0-62 Meilen Bereich (Tages-)Kilometerzähler: 0-999,99 km/ 0-600 Meilen
Bereich Gesamtkilometerzähler: 0-99999 km/ 0-62000 Meilen Aktuelle Höhe: 0-3999 m/0-9999 Fuß Max. Höhe: 0-3999 m/0-9999 Fuß Tages-Höhenmeterzähler: 0-9999 m/0-9999 Fuß TOTALCTI: 0-99999 m/0-99999 Fuß
ALTI, Gain/ Loss: 0-0199 m/0-999 Fuß
35
36
Fahrrad-Computer
Kapitel 12
Kapitel 13
Garantiebedingungen
Auf dieses Produkt gewähren wir zwei Jahre Garantie ab
Kaufdatum. Die zweijährige Garantie erstreckt sich auf Materialund Herstellungsfehler und beginnt mit dem Kaufdatum.
Bitte lesen Sie die folgenden Informationen vor der
Inbetriebnahme Ihres Fahrradcomputers.
• Die Garantie erstreckt sich nicht auf Batterien, Schäden durch fehlerhaften
• Verwenden Sie den Fahrradcomputer nie zusammen mit anderen
Einsatz, Missbrauch oder Unfälle, gerissene oder gebrochene Gehäuse,
medizinischen//implantierten elektronischen Geräten und Vorrichtungen (vor
Nichteinhaltung von Vorsichtsmaßnahmen, unsachgemäße Wartung oder
allem Herzschrittmachern, EKG-Ausrüstungen, TENS-Geräten, Herz-Lungen-
kommerzielle Verwendung.
• Die Garantie erlischt bei Reparaturarbeiten, die von nicht autorisierten
Servicetechnikern durchgeführt werden.
• Die hierin enthaltenen Garantien treten ausdrücklich an die Stelle jeglicher
anderer Garantien, die Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit und/
oder Gebrauchseignung eingeschlossen. Der Hersteller übernimmt keinerlei
Geräten und Schrittmachern.)
• Wenn Sie ernsthaft erkrankt oder schwanger sind, konsultieren Sie Ihren Arzt
vor der Verwendung des Fahrradcomputers.
• Halten Sie das Gerät von Kindern fern. Es enthält Batterien, die von Kindern
verschluckt werden können.
• Wie bei den meisten elektronischen Empfangsgeräten können bisweilen
Verantwortung für direkte oder indirekte, Folge- oder Spezialschäden, die
Störungen auftreten, die ein schlechtes Auslesen des Displays verursachen.
aus der Nutzung dieser Bedienungsanleitung oder der darin beschriebenen
Verwenden Sie Ihren Fahrradcomputer nicht in der Nähe von bekannten
Produkte entstehen oder in Zusammenhang stehen.
Störquellen. Dies können Hochspannungsleitungen, Motoren von
• Während der Garantiezeit (zwei Jahre) wird das Produkt entweder kostenlos
repariert oder ersetzt.
37
Wichtige
Gesundheitshinweise
Klimaanlagen, fluoreszierendes Licht, Armbanduhren, Handys und Computer
sein.
38
Fahrrad-Computer
Kapitel 14
Reifengrößenübersicht
Reifenmaß
L (mm)
Reifenmaß
L (mm)
Reifenmaß
L (mm)
14 x 1.50
1020
26 x 1.25
1953
650 x 35A
2090
14 x 1.75
1055
26 x 1-1/8
1970
650 X 38A
2125
16 x 1.50
1185
26 x 1-3/8
2068
650 X 38B
2105
16 x 1.75
1195
26 x 1-1/2
2100
700 X 18C
2070
2080
18 x 1.50
1340
26 x 1.40
2005
700 X 19C
20 x 1.75
1515
26 x 1.50
2010
700 X 20C
2086
20 x 1-3/8
1615
26 x 1.75
2023
700 X 23C
2096
2050
700 X 25C
2105
2136
20 x 1-3/8
39
1770
26 x 1.95
22 x 1-1/2
1785
26 x 2.00
2055
700 X 28C
24 x 1
1753
26 x 2.10
2068
700 X 30C
2170
26 x 2.125
2070
700 X 32C
2155
26 x 2.35
2083
2130
26 x 3.00
2170
700C
Schlauch
27 x 1
2145
700 X 35C
2168
27 x 1-1/8
2155
700 X 38C
2180
27 x 1-1/4
2161
700 X 40C
2200
27 x 1-3/8
2169
28 x 1.3/8
2205
28 x 1.75
2268
24 x 3/4
Schlauch
1785
24 x 1-1/8
1795
24 x 1-1/4
1905
24 x 1.75
1890
24 x 2.00
1925
24 x 2.125
1965
26 x 7/8
1920
26 x 1(59)
1913
26 x 1(65)
1952
40
XLC International GmbH
Max-Planck-Str. 6-8
97526 Sennfeld, Germany
info@xlc-parts.com
www.xlc-parts.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising