Bedienungsanleitung für Zeitschaltuhr-Display Universal
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
Bedienungsanleitung für
Zeitschaltuhr-Display Universal
1. Funktion
Der Zeitschaltuhr-Aufsatz ist eine System-Komponente und wird in
Verbindung mit dem Zeitschaltuhr-Einsatz in einer Gerätedose nach DIN
49073 (Empfehlung: tiefe Dose) montiert.
Das Gerät ermöglicht das programmierte, zeitgesteuerte Schalten
verschiedener Leuchtmittel (siehe technische Daten) bis max. 1000 W.
1.1. Produktmerkmale:
Stand: Apr-09 825 048 03
•
einfache Bedienung über 4-Tasten-Feld
•
2 unabhängige Programmspeicher für insgesamt bis zu 18
Schaltzeiten(z.B. 9 Ein- und 9 Auszeiten)
•
Werksseitig programmierte Schaltzeiten in zwei
Programmspeichern (A, B)
•
Timer-Funktion (C automatische Abschaltung nach voreingestellter
Zeit)
•
Zufalls-Funktion
•
Astro-Funktion
•
Umschaltung Sommer-/Winterzeit durch Tastendruck
•
individuelle Astrofunktion durch Astrozeitverschiebung
•
Ansteuerung über Nebenstellen (Einsatz) möglich
•
Reset ermöglicht Rücksetzen auf Werkseinstellung
•
Gangreserve
Programme dauerhaft gesichert. Aktuelle Daten (Uhrzeit, Monat,
Tag, Wochentag) bis zu 24 Stunden gesichert (wartungsfrei ohne
Batterien)
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
2. Programmieren
L Erfolgt bei der Programmierung länger als 2 Minuten keine Bedienung,
schaltet die Zeitschaltuhr automatisch auf die Anzeige der aktuellen
Daten.
Die Programmierung kann durch ca. 3 Sekunden Bedienung der Taste
SET abgebrochen werden.
Aktuelle Daten einstellen
Vor Eingabe der aktuellen Daten führen Sie bitte einen Reset aus, um
das Gerät auf Werkseinstellung zurückzusetzen:
Drücken Sie die Tasten MODE und SET gleichzeitig bis alle Anzeigen im
Display kurz aufleuchten (ca. 7 Sekunden). Der Reset ist durchgeführt.
Damit die Zeitschaltuhr Ihren Betrieb aufnehmen kann, geben Sie die
aktuellen Daten ein:
Taste SET gedrückt halten, bis im Display die Anzeige prog erscheint.
Mit den Tasten ON oder OFF werden folgende Einstellmöglichkeiten
ausgewählt (siehe Diagramm):
Uhrzeit, Datum z: Einstellen aktuelle Daten
A:
B:
Astro z :
Programmieren Speicher A
Programmieren Speicher B
Astrozeiten verschieben
2
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
Bestätigen Sie die Symbole Uhrzeit, Datum durch kurzes Tasten von
SET.
Die Zeitschaltuhr befindet sich nun im Modus zum Einstellen der
aktuellen Daten.
c Einstellen Sommer-/Winterzeit:
Die aktuelle Einstellung blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Sommerzeit
S oder Winterzeit W einstellen.
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
d Einstellen aktueller Monat
Die Monatsanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Monat (01..12)
einstellen.
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
e Einstellen aktueller Tag
Die Tagesanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Tag (01..31)
einstellen.
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
f Einstellen aktueller Wochentag
Die Wochentagsanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Wochentag
(Mo..So) einstellen.
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
g Einstellen aktuelle Stunde
Die Stundenanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Stunden
(00..23) einstellen.
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
3
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
h Einstellen aktuelle Minute
Die Minutenanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Minute (00..59)
einstellen.
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
Die Zeitschaltuhr hat die aktuellen Daten übernommen und ist in
den normalen Betriebszustand gewechselt.
2.1. Werkseinstellung und Reset
Manuelle Bedienung hat in allen Fällen Vorrang vor Automatikbetrieb.
In den beiden Programmspeichern A und B können unabhängige
Programme abgelegt werden (z.B. für Alltag, Urlaub etc.). In beiden
Programmspeichern zusammen sind max. 18 Schaltzeiten speicherbar
(z.B. je Speicher 9 Zeiten).
Die Programmspeicher sind werksseitig vorbelegt, können aber auch
durch eigene Programmierung überschrieben werden (nicht benötigte
Schaltzeiten in diesem Fall löschen):
Speicher A:
Schaltzeit 1: AUS 07:00, Mo.-Fr., Astrofunktion aktiv
Schaltzeit 2: AUS 09:00, Sa.-So., Astrofunktion aktiv
Schaltzeit 3: EIN 20:00, Mo.-Fr., Astrofunktion aktiv
Schaltzeit 4: EIN 21:00, Sa.-So., Astrofunktion aktiv
Speicher B:
Schaltzeit 1: AUS 07:00, Mo.-Fr.
Schaltzeit 2: AUS 09:00, Sa.-So.
Schaltzeit 3: EIN 20:00, Mo.-Fr.
Schaltzeit 4: EIN 21:00, Sa.-So.
Timer-Funktion C (automatische Abschaltung):
Der Timer ist werkseitig auf 15 Minuten eingestellt.
Durch einen RESET der Zeitschaltuhr kann die Programmierung auf
Werkseinstellung zurückgestellt werden. Die aktuellen Daten und die
eigene Programmierung werden in diesem Fall gelöscht!
RESET ausführen:
Drücken Sie die Tasten MODE und SET gleichzeitig bis alle Anzeigen im
Display kurz aufleuchten (ca. 7 Sekunden). Der Reset ist durchgeführt.
4
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
2.2. Wahl Modus
Wahl des Programmspeichers
Sie können 2 separate Programmspeicher mit insgesamt bis zu 18
Schaltzeiten belegten.
Es können somit 2 individuelle Schaltzeiten-Programme (z.B. Wochenund Urlausprogramm) zusammengestellt und jeweils eines durch Wahl
des entsprechenden Programmspeichers aktiviert werden.
Durch kurze Betätigung der Taste MODE kann der Programmspeicher
A, B oder die Timer-Funktion C ausgewählt werden.
L Der Speicher C beinhaltet die Timer-Funktion und kann nicht mit
Schaltzeiten belegt werden.
Im Display wird der ausgewählte Programmspeicher A oder B die TimerFunktion angezeigt.
Bei Auswahl A oder B werden nur die in diesem ausgewählten
Programmspeicher programmierten Schaltzeiten ausgeführt.
Ist keiner der beiden Programmspeicher A oder B und auch die
Timer-Funktion C nicht ausgewählt, ist die Zeitschaltuhr auf
manuelle Bedienung eingestellt.
Programmierte Schaltzeiten und die Dämmerungsfunktion werden
dann nicht ausgeführt.
3. Manuelle Bedienung
Mit der Taste ON wird der Verbraucher eingeschaltet und mit der Taste
OFF abgeschaltet.
Die Taste muss hierzu mind. für 1 Sekunde gedrückt werden.
5
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
3.1. Wahl Winter-/Sommerzeit
Durch kurze Betätigung der Taste SET wird zwischen:
- Winterzeit
- Sommerzeit
umgeschaltet.
3.2. Individuelle Schaltzeiten programmieren
L Bei Schaltzeitüberschneidungen (gleiche Zeit und Wochentag für EIN
und AUS) wird die AUS-Zeit ausgeführt.
Beispiel: Mo EIN 8.15 wird nicht ausgeführt Mo AUS 8:15 wird
ausgeführt.
Drücken Sie die Taste SET ca. 2 Sekunden, bis im Display die Anzeige
prog erscheint.
Auswahl des Programmspeichers
Mit den Tasten ON oder OFF wählen Sie den Programmspeicher A oder
B. Wählen Sie den Programmspeicher, in welchen die neuen
Schaltzeiten programmiert werden sollen.
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Tasten von SET.
6
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
Die Zeitschaltuhr befindet sich nun im Modus zur Programmierung neuer
Schaltzeiten.
1 Auswahl des Speicherplatzes
Die Tasten ON oder OFF zeigen die Schaltzeiten die bereits im
gewählten Programmspeicher abgelegt sind.
Mit der Taste ON blättern Sie in Richtung frühere, mit der Taste OFF in
Richtung spätere Schaltzeiten. Neue Schaltzeiten werden automatisch in
diese Liste einsortiert.
L Es können max. 18 Schaltzeiten abgespeichert werden. Diese
Schaltzeiten können auf 2 Programmspeicher (A, B) verteilt werden.
Sind alle 18 Schaltzeiten programmiert (z.B. 9 EIN- und 9 AUSZeiten), so zeigt das Display am Ende der Schaltzeitentabelle die
Anzeige ‘FULL’.
Wählen Sie den gewünschten Speicherplatz in dem die neue Schaltzeit
gespeichert werden soll mit den Tasten ON oder OFF. Bestätigen Sie die
Wahl durch kurzes Tasten von SET.
Eine in diesem Speicherplatz vorhandene Schaltzeit wird überschrieben.
Leere Speicherplätze werden durch das Symbol "——:——" angezeigt.
2 Programmieren EIN oder AUS
Mit den Tasten ON oder OFF auswählen, ob die Schaltzeit eine EINoder eine AUS-Schaltzeit seien soll.
In der Anzeige blinkt das zugehörige Symbol.
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Tasten von SET.
3 Programmieren Stunde
Die Stundenanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Stunde (00..23)
einstellen, in der die zu programmierende Schaltzeit ausgeführt werden
soll.
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
4 Programmieren Minute
Die Minutenanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Minute (00..59)
einstellen, in der die zu programmierende Schaltzeit ausgeführt werden
soll.
7
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
5 Programmieren Wochentage
Die Tasten ON oder OFF wechseln die Wochentage, an denen die
Schaltung ausgeführt werden soll. Die momentane Position wird durch
einen Rahmen angezeigt.
Wird kein Wochentag gewählt, wird die Schaltzeit gelöscht.
Mit der Taste MODE wird der Wochentag abgewählt oder ausgewählt.
Ist der Tag für eine Schaltung ausgewählt, wird ein Balken innerhalb des
Rahmen angezeigt. Ein leerer Rahmen zeigt an, dass die Schaltung an
diesem Wochentag nicht durchgeführt wird.
Mit den Tasten ON oder OFF nächsten Wochentag anwählen und mit
MODE aus- oder abwählen.
Nach Betätigung der Mode Taste springt der Positionsrahmen zum
nächsten Tag. So werden alle Tage ausgewählt, an denen die Schaltung
ausgeführt werden soll.
Nachdem die gewünschten Wochentage ausgewählt sind:
Bestätigen der Auswahl durch kurzes Tasten von SET.
6 Programmieren Zufallsfunktion
Mit den Tasten ON oder OFF können Sie nun die Zufallsfunktion für die
programmierte Schaltzeit ein- oder ausschalten.
Wenn der Punkt unter Zufall blinkt ist die Zufallsfunktion für diese
Schaltzeit ausgeschaltet.
Bestätigen der Zufallsfunktion durch kurzes Tasten von SET.
8
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
7 Programmieren Astrofunktion
Mit den Tasten ON oder OFF die Astrofunktion für die programmierte
Schaltzeit ein- oder ausschalten.
Wenn der Punkt unter Astro blinkt ist die Astrofunktion für diese
Schaltzeit ausgeschaltet.
Durch kurzes Tasten von SET werden die Daten zu Zeit, Wochentag,
Astrofunktion und Zufallsfunktion im Programmspeicher gespeichert.
Die Zeitschaltuhr ist bereit zur Programmierung der nächsten Schaltzeit
8 Ende der Programmierung
Sind alle gewünschten Schaltzeiten im Programmspeicher abgelegt,
Programmierung durch mindestens 3 Sekunden Betätigung der Taste
SET verlassen. Die Programmierung kann hiermit jederzeit abgebrochen
werden.
3.3. Löschen von Schaltzeiten
Drücken Sie die Taste SET ca. 2 Sekunden, bis im Display die Anzeige
prog erscheint.
Auswahl des Programmspeichers
Mit den Tasten ON oder OFF wählen Sie den Programmspeicher A oder
B. Wählen Sie den Programmspeicher, in welchem die Schaltzeiten
gelöscht werden sollen.
Bestätigen Sie die Wahl durch kurzes Tasten von SET.
Wählen Sie mit den Tasten ON oder OFF die Schaltzeit aus, die gelöscht
werden soll.
Es gibt 2 Möglichkeiten Schaltzeiten zu löschen:
1.Durch Bedienung der Taste MODE für mindestens 3 Sekunden.
9
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
2.Durch Abwählen sämtlicher zur Schaltzeit gehörigen Wochentage
Der leere Speicherplatz wird durch das Symbol "——:——" angezeigt.
Sind die Schaltzeiten gelöscht, Programmierung durch mindestens 3
Sekunden Bedienung der Taste SET verlassen.
3.4. Programmieren einer Astrozeitverschiebung
Die Astroverschiebung ermöglicht die individuelle Anpassung der
werksseitig vorberechneten Sonnenauf- und Sonnenuntergangszeiten an
die örtlichen Verhältnisse.
Die Verschiebung wird für alle Tage im Jahr ausgeführt.
Drücken Sie die Taste SET für mind. 3 Sekunden, bis im Display die
Anzeige 'prog' erscheint.
Mit den Tasten ON oder OFF wählen Sie den Punkt unter Astro ●.
Bestätigen Sie durch kurze Betätigung der Taste SET.
Die max. Verschiebung der Astrozeiten beträgt für die Sonnenauf- und
Sonnenuntergangszeiten jeweils 1 Stunde 59 Minuten.
c Astro Sonnenaufgang Verschiebung Stunde
Die Stundenanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Stunde (-1, -0,
0, 1) einstellen, um welche die Astrokurve verschoben werden soll.
-1
: verschiebt die Astrokurve um 1 Stunde in Richtung frühere Zeiten
1
: verschiebt die Astrokurve um 1 Stunde in Richtung spätere Zeiten
10
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
-0, 0 : keine Verschiebung im Stundenbereich, Vorzeichen für Verschiebung im Minutenbereich (siehe nächsten
Programmierschritt).
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
d Astro Sonnenaufgang Verschiebung Minute
Die Minutenanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Minute (00..59)
einstellen, um welche die Astrokurve verschoben werden soll.
Bestätigen durch kurzes Tasten von SET.
e Astro Sonnenuntergang Verschiebung Stunde
Die Stundenanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Stunde
(-1, -0, 0, 1) einstellen, um welche die Astrokurve verschoben werden
soll.
-1
: verschiebt die Astrokurve um 1 Stunde in Richtung frühere Zeiten
1
: verschiebt die Astrokurve um 1 Stunde in Richtung spätere Zeiten
-0, 0 : keine Verschiebung im Stundenbereich, Vorzeichen für
Verschiebung im Minutenbereich (siehe nächsten
Programmierschritt).
f Astro Sonnenuntergang Verschiebung Minute
Die Minutenanzeige blinkt. Mit den Tasten ON oder OFF Minute (00..59)
einstellen um welche die Astrokurve verschoben werden soll.
Durch kurzes Tasten von SET werden die neuen Astrozeiten in den
Speicher übernommen.
Der Programmiermodus wird verlassen und die Zeitschaltuhr befindet
sich wieder im Normalzustand.
11
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
3.5. Wahl der Timer-Funktion
Bei Aktivierung der Timer-Funktion wird der Verbraucher für eine
voreingestellte Zeit zwischen 1 Minute bis 23 Std. 59 Min. über die ON
Taste eingeschaltet.
Auswahl der Timer-Funktion
Durch kurzes Betätigungen der Taste MODE Speicher C in der Anzeige
auswählen (C blinkt).
In diesem Speicher befindet sich die Timer-Funktion.
L Die Schaltzeiten im Programmspeicher A und B und die
Dämmerungsfunktion werden bei Aktivierung der Timer-Funktion nicht
ausgeführt.
Die Timer-Funktion ist werksseitig mit einer Zeit von 15 Minuten
voreingestellt
Durch kurzes Tippen (max. 1,5 Sek.) der Taste ON starten Sie die TimerFunktion.
Der Verbraucher wird eingeschaltet.
Die Anzeige zählt rückwärts (count-down).
Der Doppelpunkt zwischen der Stunden- und Minutenanzeige blinkt.
Die Beleuchtung kann jederzeit durch kurzes Tippen (max. 1,5 Sek.) der
Taste OFF ausgeschaltet werden.
Hat der Zähler die Anzeige ‘0’ erreicht, wird der Verbraucher
abgeschaltet. Das Display zeigt danach die voreingestellte Zeit
(werksseitig 15 Min.).
Durch Tippen der Taste ON kann die voreingestellte Zeit jederzeit, auch
während des ‘Zeitablaufes’, neu gestartet werden.
Individuelle Einstellung einer Timer-Zeit
Durch langes Tippen (länger als 1,5 Sek.) der Taste ON wird die Zeit
verlängert, durch langes Tippen der Taste OFF verkürzt.
Einstellbereich:
minimal 1 Minute
maximal 23 Stunden, 59 Minuten
12
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
Während der Einstellung einer individuellen Timer-Zeit wird keine
Schaltung ausgelöst.
3.6. Astrofunktion
Soll die Beleuchtung zum Sonnenuntergang (SU) eingeschaltet oder aber
zum Sonnenaufgang (SA) ausgeschaltet werden, müssen einmal
programmierte Schaltzeiten im Automatikbetrieb stetig dem sich
ändernden astronomischen Kalender angepasst werden (siehe Bild).
Zu diesem Zweck berechnet die Zeitschaltuhr für jeden Tag des Jahres
den Zeitpunkt des Sonnenauf-und -unterganges (ca. Standort Würzburg).
Durch Zuschalten des Astroprogramms werden programmierte AUSSchaltzeiten bereits zum Zeitpunkt des SA ausgeführt. Aus-Schaltzeiten
die Morgens in der Dunkelheit liegen werden ausgeführt.
Programmierte EIN-Schaltzeiten werden erst zum Zeitpunkt des SU
ausgeführt.
13
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
Ein-Schaltzeiten die Abends in der Dunkelheit liegen werden ausgeführt.
Zur Anpassung der vorprogrammierten Astrozeiten an die örtlichen
Gegebenheiten können die Astrozeiten um max. +/- 1 Stunde und 59
Minuten verschoben werden.
4. Installation
4.1. Gefahrenhinweise
Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch
eine Elektrofachkraft erfolgen.
Die Zeitschaltuhr wurde zum Schalten von Lampen entwickelt.
Spezifikation der Lampenlast siehe technische Daten des UPEinsatzes. Keine anderen Lasten schalten.
Die Zeitschaltuhr wurde für das automatische Schalten von
Beleuchtung entwickelt. Falls diese für andere Zwecke eingesetzt
wird, welche Gefahren mit sich bringen könnten (z.B. Schalten von
Heizgeräten), so sind vom Anwender diese Gefahren durch Einsatz
zusätzlicher geeigneter Sicherheitsmaßnahmen auszuschließen.
4.2. Installationshinweise
Nach der Installation führen Sie bitte einen Reset aus, um das Gerät auf
Werkseinstellung zurückzusetzen:
Drücken Sie die Tasten Mode und Set gleichzeitig bis alle Anzeigen im
Display kurz aufleuchten (ca. 7 Sekunden).Der Reset ist durchgeführt.
Der Zeitschaltuhr-Aufsatz kann nur in Verbindung mit dem ZeitschaltuhrEinsatz in Betrieb genommen werden.
Der Zeitschaltuhr-Einsatz (1) wird in eine Gerätedose nach DIN 49073
(Empfehlung: tiefe Dose) montiert.
Die Anschlussklemmen des Gerätes müssen dabei unten liegen.
Der Zeitschaltuhr-Aufsatz (2) wird zusammen mit dem Rahmen (3) auf
den Einsatz aufgesteckt.
Die elektrische Kontaktierung erfolgt über den Stecker (4).
(Beschreibung, Montage und Anschluss des Einsatzes siehe separate
Anleitung)
14
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
Anhang
5. Technische Daten
Nenneingangsspannung
: 230 V, 50/60 Hz, N-Leiter erforderlich
Ganggenauigkeit
: +/- 1 Min. pro Monat
Gangreserve
: ca. 24 Std. (keine Batterie erforderlich)
Schaltzeiten
: max. 18 (in 2 Programmspeichern)
Timer-Funktion
: 1 Min. bis 23 Std. 59 Min.
Zufallsgenerator
: +/- 15 Minuten
Astroprogramm
: Verschiebbar um +/- 1 Std. 59 Min.
Abstand zwischen
zwei Schaltungen
: min. 1 Minute
Anschluss
: Aufstecken auf Zeitschaltuhr-Einsatz
Umgebungstemperatur
: 0 °C .... +45 °C
Lagertemperatur
: -10 °C .... +60 °C
Bitte geben Sie diese Bedienungsanleitung nach der Installation
Ihrem Kunden.
6. Verhalten bei Netzausfall
Bei Netzausfall zeigt die Anzeige für einige Zeit das Symbol "——:——",
danach erlischt die Anzeige.
Die vom Benutzer programmierten Schaltzeiten und die aktuellen Daten
bleiben erhalten, die Zeitschaltuhr hat eine Gangreserve von ca. 24
Stunden.
Nach Netzspannungswiederkehr wird die letzte Schaltzeit im
Programmspeicher ausgeführt.
Dadurch wird der Verbraucher in die nach Programm aktuelle Situation
gebracht. Die programmierten Daten bleiben erhalten, die Zeitschaltuhr
ist wieder betriebsbereit.
15
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
Beispiel:
Schaltzeit Beleuchtung EIN: 20:15 Uhr
Netzspannungsausfall um 20:10 Uhr.
Netzspannungsrückkehr um 20:20 Uhr.
Der letzte Schaltbefehl EIN 20:15 Uhr wird ausgeführt. Die Beleuchtung
schaltet ein, die aktuelle Situation ist hergestellt.
Bei Netzausfall länger als 24 Stunden bleiben die programmierten
Schaltzeiten erhalten. Die aktuellen Daten (Uhrzeit, Datum) gehen
verloren und müssen neu eingegeben werden.
Die Anzeige blinkt, startet bei 12:00 Uhr und führt programmierte
Schaltzeiten aus.
Achtung mögliche Zeitverschiebung.
7. Was ist wenn...
...die Astrozeiten scheinbar nicht korrekt ausgeführt werden, bzw.
starke Abweichungen zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang
zeigen?
Prüfen Sie die Einstellung des Datums und die Einstellungen der
Astrozeitverschiebungen.
...kein Sensor angeschlossen ist, die Dämmerungsfunktionen aber
aktiviert sind?
Die Dämmerungsfunktion wird zum Zeitpunkt ca. 120 Minuten vor
Astrozeit ausgeführt.
...die Betriebsspannung ausgefallen war?
Die Anzeige zeigt das Symbol "——:——", die Gangreserve von 24
Stunden ist aktiviert. Bei Spannungsausfall kürzer als 24 Stunden nimmt
das Gerät die eingestellte Funktion wartungsfrei wieder auf. Nach
längeren Spannungsausfall müssen die aktuellen Daten (Uhrzeit, Datum)
neu eingegeben werden.
...die programmierten Zeiten mit einer Stunde Differenz ausgeführt
werden?
Sommer-/Winterzeiteinstellung prüfen und gegebenenfalls korrigieren.
...das Gerät auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden soll?
Führen Sie einen RESET aus. Drücken Sie die Tasten MODE und SET
gleichzeitig für ca. 7 Sekunden.
...die Beleuchtung bei manueller Einschaltung nach einiger Zeit
wieder ausschaltet?
Es wurde eine automatische Schaltzeit ausgeführt, oder die TimerFunktion C ist abgelaufen.
16
Jalousie-Management
Zeitschaltuhr-Display Universal
Art.-Nr.: ..5201 DTU..
8. Gewährleistung
Wir leisten Gewähr im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.
Bitte schicken Sie das Gerät portofrei mit einer Fehlerbeschreibung
an unsere zentrale Kundendienststelle:
ALBRECHT JUNG GMBH & CO. KG
Service-Center
Kupferstr. 17-19
D-44532 Lünen
Service-Line: 0 23 55 . 80 65 51
Telefax:
0 23 55 . 80 61 89
E-Mail:
mail.vki@jung.de
Technik (allgemein)
Service-Line: 0 23 55 . 80 65 55
Telefax:
0 23 55 . 80 62 55
E-Mail:
mail.vkm@jung.de
Technik (KNX)
Service-Line: 0 23 55 . 80 65 56
Telefax:
0 23 55 . 80 62 55
E-Mail:
mail.vkm@jung.de
Das CE -Zeichen ist ein Freiverkehrszeichen, das sich
ausschließlich an die Behörden wendet und keine Zusicherung
von Eigenschaften beinhaltet.
17
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising