Tisch- Falzmaschine

Tisch- Falzmaschine
INHALTSVERZEICHNIS
TischFalzmaschine
BEDIENUNGSANLEITUNG
INHALT
INHALTSVERZEICHNIS ............................................................................................................................................... 1
EINLEITUNG ............................................................................................................................................ 3
SICHERHEITSVORKEHRUNGEN .............................................................................................................. 4
STROMVERSORGUNG ............................................................................................................................ 4
UMGEBUNGSBEDINGUNGEN................................................................................................................. 5
WARTUNG / ZUSÄTZLICHE HINWEISE .................................................................................................. 5
AUFKLEBER „WARNUNG“ / „VORSICHT“ ............................................................................................. 7
1. EIGENSCHAFTEN .............................................................................................................................. 8
2. INSTALLATION ................................................................................................................................. 9
2.1 STANDARD – ZUBEHÖR ..................................................................................................................................... 9
2.2 TRANSPORTSICHERUNGEN ................................................................................................................................ 9
2.3 TEILE EINBAUEN................................................................................................................................................. 9
3. BEZEICHNUNG UND FUNKTIONEN ................................................................................................. 9
4. DAS BEDIENFELD ........................................................................................................................... 11
5. DIE ABLAGE.................................................................................................................................... 11
6. HANDHABUNG DES PAPIERS ........................................................................................................ 11
6.1 VERWENDUNG DES PAPIERS............................................................................................................................ 12
6.2 HINWEISE ZUM EINLEGEN VON PAPIER ............................................................................................................ 12
7. BEDIENUNG .................................................................................................................................... 11
7.1
7.2
7.3
7.4
7.5
7.6
EINSCHALTEN.................................................................................................................................................. 12
PAPIERBREITE EINSTELLEN ................................................................................................................................ 12
PAPIER EINLEGEN............................................................................................................................................. 12
FALZART EINSTELLEN ....................................................................................................................................... 12
ABLAGEROLLEN EINSTELLEN ............................................................................................................................ 12
BETRIEB ........................................................................................................................................................... 12
8. WARTUNG UND REINIGUNG DER MASCHINE ............................................................................. 11
8.1
8.2
8.3
8.4
REINIGEN DER EINZUGSWALZE ........................................................................................................................ 12
REINIGEN DER FALZWALZEN ............................................................................................................................ 12
REINIGEN DER FOTOZELLE................................................................................................................................ 12
REINIGEN DES SEPARIERPADS .......................................................................................................................... 12
9. FEHLERBESEITIGUNG ..................................................................................................................... 11
10. TECHNISCHE DATEN....................................................................................................................... 19
12 KONFORMITÄTSERKLÄRUNG ........................................................................................................ 22
14. ENTSORGUNG VON ALTEN ELEKTRISCHEN UND ELEKTRONISCHEN AUSRÜSTUNGSTEILEN .. 22
15. KUNDENDIENST, GEWÄHRLEISTUNG, REPARATUR UND EVTL. RÜCKTRANSPORT .................. 23
1
Frama Folder P850-S
EINLEITUNG
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieser Frama Maschine.
Ziel dieser Bedienungsanleitung ist es, eine sichere und sachgemäße Verwendung zu
gewährleisten. Um das Gerät korrekt verwenden zu können, wird empfohlen, diese
Bedienungsanleitung sorgfältig zu lesen.
Die Bedienungsanleitung gibt Ihnen Informationen zur Bedienung, ausführliche
Sicherheitshinweise, Informationen zur regelmäßigen Wartung sowie Hilfestellung zur Behebung
von Störungen.
Der Folder P850-S ist eine Falzmaschine, die nur zum Falzen von Papier bestimmt ist. Eine
andere Nutzung gilt als nicht bestimmungsgemäß. Für daraus resultierende Schäden haftet der
Hersteller/Lieferant nicht.
Das Handbuch dient auch als Nachschlagewerk und sollte stets griffbereit aufbewahrt werden.
Bei dieser Bedienungsanleitung handelt es sich um eine Übersetzung der Originalanleitung.
Zeichen
In dieser Bedienungsanleitung werden zur Hervorhebung von Hinweisen und Warnungen
Zeichen verwendet. Bitte machen Sie sich mit der Bedeutung der Zeichen vertraut:
Weist auf Informationen hin, die unbedingt beachtet oder befolgt werden müssen.
Zur Vermeidung von Fehlfunktionen sollten Sie diese Hinweise unbedingt beachten.
Bietet zusätzliche oder hilfreiche Informationen für den Gebrauch.
Weist auf verwandte Themen hin oder gibt zusätzlich Anweisungen.
Handelsmarken
Die in dieser Bedienungsanleitung verwendeten Namen oder Firmenbezeichungen sind
eingetragene Handelsmarken.
2
Frama Folder P850-S
Sicherheitsvorkehrungen
Beachten Sie beim Betrieb der Maschine unbedingt die folgenden Hinweise und Warnungen.
So vermeiden Sie Gefahren, eventuelle Verletzungen oder auch Beschädigungen an der
Maschine.
Stromversorgung
Dieses Gerät sollte in der Nähe des Netzanschlusses aufgestellt werden. Der Netzstecker muss
gut zugänglich sein.
Vergewissern Sie sich, dass die Stromversorgung folgenden Werten entspricht:
Netzspannung 220 – 240 Volt, Wechselspannung 50 Hz.
Sind an der gleichen Steckdose noch weitere Geräte angeschlossen, vergewissern Sie sich, dass
die zulässige Gesamtleistung nicht überschritten wird.
Stromaufnahme: 0,4 A
Warnung!
Vergewissern Sie sich, dass die Netzspannung mit den Angaben auf dem Typenschild
übereinstimmt. Eine andere Spannung kann zu einem Brand, einer Beschädigung des Gerätes
oder Stromschlag führen.
Vergewissern Sie sich, dass die zulässige Gesamtleistung der angeschlossenen Geräte die
maximal zulässige Leistung der Stecker und Verteiler nicht überschreitet. Eine Überschreitung
der zulässigen Leistung kann dazu führen, dass die Steckdose, der Verteiler oder die Leitungen
überhitzen oder Feuer fangen.
3
Frama Folder P850-S
Umgebungsbedingungen!
Umgebungsbedingungen für den Betrieb der Maschine:
 Temperaturbereich; +5°C bis +35° (Lagertemperatur -10°C bis +50°C)
 Luftfeuchtigkeit: 20% bis 85% (Lagerung: 10% bis 90% rel. Luftfeuchtigkeit) nicht
kondensierend
 Keine direkte Sonnenbestrahlung
 Weitgehend staubfrei
 Keine oder nur geringfügige Erschütterungen oder Vibrationen
 Keine salzige Luft
 Keine gefährlichen Chemikalien
 Die Maschine darf nicht nass werden
Warnung:
Achten Sie auf ausreichenden Abstand des Gerätes und des Netzkabels von Heizkörpern und
Heizlüftern. Hitze kann die Isolierung des Kabels schmelzen. Dies kann Brände oder
Stromschläge verursachen
Stellen Sie keine Metallgegenstände oder Behälter die Flüssigkeiten enthalten, auf der Maschine
ab. Wenn Metallgegenstände oder Flüssigkeiten in die Maschine gelangen, kann dies Brände
oder Stromschläge verursachen.
Führen Sie keinen metallischen oder brennbaren Gegenstand in die Maschine ein. Dies kann
Brände oder Stromschläge verursachen.
Verwenden Sie keine entflammbaren Sprays in der Nähe der Maschine.
Dies kann deren Zündung auslösen und in der Folge zu Bränden führen.
Vorsicht:
Stellen Sie die Maschine nicht in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit oder wo der Kontakt mit
Wasser möglich ist auf. Die Isolation könnte beschädigt werden und Brände oder Stromschläge
verursachen.
Stellen Sie die Maschine auf einer festen und tragfähigen Standfläche auf.
Die Maschine könnte sonst herabfallen und Verletzungen verursachen.
Ziehen Sie den Netzstecker, wenn Sie die Maschine bewegen.
Andernfalls könnte das Netzkabel beschädigt werden, ein Brand entstehen oder Stromschläge
verursachen.
Ziehen Sie immer den Netzstecker, wenn die Maschine über einen längeren Zeitraum nicht
benutzt wird.
Falls Fehler in der Isolation auftreten, kann dies Brände verursachen.
4
Frama Folder P850-S
Warnung:
Beschädigungen des Netzkabels oder Netzsteckers vermeiden.
Das Zerkratzen, Verändern, Biegen, Verdrehen oder Ziehen am Netzkabel sowie das Platzieren
von schweren Gegenständen auf dem Netzkabel oder Netzstecker kann zu Beschädigungen,
Kurzschlüssen oder Bränden führen.
Berühren Sie den Netzschalter nicht mit nassen Händen.
Sie könnten einen Stromschlag erhalten.
Abdeckungen nicht entfernen. Darunter können Teile, die Netzspannung führen, liegen.
Sie könnten einen Stromschlag erhalten.
Dieses Gerät darf vom Kunden nicht zerlegt, verändert oder repariert werden.
Dies könnte einen Brand oder Kurzschluss auslösen und zu Verletzungen führen. Im
Reparaturfall kontaktieren Sie bitte Ihren Händler oder den Kundendienst.
Wenn Fremdgegenstände, wie etwa metallische Objekte oder Flüssigkeiten, in das Gerät
gelangen, den Netzschalter sofort ausschalten und den Netzstecker ziehen.
Bitte kontaktieren Sie umgehend Ihren Händler oder den Kundendienst.
Vor dem Reinigen des Gerätes das Gerät ausschalten und den Netzstecker ziehen.
Eine versehentliche Inbetriebnahme des Gerätes beim Reinigen könnte eine Verletzung
verursachen.
Entfernen Sie Staub oder Schmutz vom Netzstecker.
Dies könnte Kurzschlüsse oder Brände verursachen.
Zum Abziehen des Netzsteckers aus der Steckdose immer am Stecker anfassen und nicht am
Kabel ziehen.
Dies könnte das Kabel beschädigen, einen Brand oder Kurzschlüsse verursachen.
Während des Betriebes rotierende Teile nicht berühren und keine Gegenstände einführen.
Verletzungsgefahr!
5
Frama Folder P850-S
Aufkleber „Warnung“ / „Vorsicht“
Auf dem gerät befinden sich zu Ihrer Sicherheit Aufkleber mit den
Sicherheitshinweisen:
WARNUNG (WARNING)
VORSICHT (CAUTION)




Diese Aufkleber dürfen nicht entfernt oder geändert werden. Wenn ein Aufkleber
verschmutzt oder beschädigt ist oder verloren geht, muss er umgehend ersetzt
werden. Sie erhalten die Aufkleber von Ihrem Händler.
Aus Sicherheitsgründen darf nur die vorgeschriebene Netzsicherung verwendet
werden!
Die Netzsicherung darf nur durch eine Sicherung mit dem auf dem Schild
angegebenen Wert ersetz werden!
Während des Betriebs nicht in das Gerät fassen.
Achten Sie auf Haare, Krawatten, Ketten etc. Diese können
im Betrieb erfasst werden und Verletzungen verursachen!
6
Frama Folder P850-S
1. Eigenschaften
Die Falzmaschine P850-S kann vier Falzarten und bis zu 6.900 Falzungen pro Stunde falzen
(Spezifikationen bei Halbfalz und mit 80 g/m² Papier).
Halbfalz
7
Doppel-Parallelfalz
Wickelfalz
Z-Falz
Frama Folder P850-S
2. Installation
2.1 Standard – Zubehör
Falztasche 1
Falztasche 2
Bedienungsanleitung
Kabel
2.2 Transportsicherung
Entfernen Sie alle Transportsicherungen (Klebestreifen)
2.3 Teile einbauen
1. Untere Falztasche einbauen
2. Obere Falztasche einbauen
3. Papiereinzugsfach ausklappen 4. Papierausgabefach ausklappen
5. Kabel einstecken
8
Frama Folder P850-S
3. Bezeichnung und Funktionen
1. Obere Falztasche
2. a. Falz-Einstellhebeknopf – Schnelleinstellung
b. Falz-Einstelldrehknopf – Feineinstellung
3. Bedienfeld
4. Untere Falztasche
5. Netzschalter (Ein / Aus)
6. Papierausgabe-Fach
7. Papierausgabe-Anschlag (verstellbar)
8. Ablagerollen (verstellbar)
9. Erweiterung des Papiereinzugsfachs
10. Papiereinzugsführungen (links & rechts)
11. Papiereinzugsfach
2b
12. Obere Abdeckung
13. Papiereinzugsrolle (unter der oberen Abdeckung)
14. Falzwalze (unter der oberen Abdeckung)
1
15. Einstellrad für Falzparallelität
2a
12
10
13
14
3
9
11
15
8
4
5
6
7
9
Frama Folder P850-S
4. Das Bedienfeld
1 Display
5 = C = Clear = Löschtaste
4 = Count = Vorwahlzähler
3 = Start
2 = Stopp
1. Display mit Zähler und Statusanzeige
2. Stopp-Taste (der Falzvorgang wird gestoppt)
3. Start-Taste
4. Vorwahlzähler = Taste für Vorwahl (immer in 10er Schritten)
5. Lösch-Taste / Zähler Nullstell-Taste (länger gedrückt halten)
5. Die Ablage
Stellen Sie die Ablagerollen entsprechend der Größe des Papierformates und der Falzart ein.
Wird ein DIN A4 Blatt z.B. auf Z-Falz gefalzt, stellen Sie bitte die Ablagerollen auf 3 ein.
Je kleiner das Falzergebnis, desto größer die Einstellungszahl für die Ablage.
10
Frama Folder P850-S
6. Handhabung des Papiers
6.1 Verwendung des Papiers
Achten Sie darauf, dass die Druckfarbe auf dem Papier völlig trocken ist, bevor
Sie es einlegen. Andernfalls werden die Papiereinzugs-Rolle, die Falzwalze und
das Papier verschmutzt.
Bei der Verwendung von Spezialtinte kann es zu Verformungen oder
Beschädigungen des Gummis der Falzwalze kommen, was Fehlfunktionen oder
fehlerhafte Falzungen verursacht.
Wenn Sie gewelltes Papier verwenden, kann es sein, dass - abhängig von den
Umgebungsbedingungen (Temperatur und Luftfeuchtigkeit), Papiermenge,
Papiertyp und Papierfaserart - das Papier nicht sauber in die Falztaschen
eingezogen oder korrekt gefalzt wird.
Glätten Sie das Papier vor der Verwendung.
Fächern Sie das Papier vor dem Einlegen auf
6.2 Hinweise zum Einlegen von Papier
Das im Papiereinzugsfach eingelegte Papier muss seitlich ausgerichtet sein.
Einzelne Blätter dürfen nicht hervorstehen.
Das im Papiereinzugsfach eingelegte Papier muss an der Vorder- und Rückseite ausgerichtet
sein. Einzelne Blätter dürfen nicht hervorstehen.
Papierstapel, die an der Vorder- und Rückseite nicht ausgerichtet sind,
werden ungleichmäßig eingezogen.
Dadurch kann es zu Fehleinzügen oder Fehlausrichtungen beim Falzen kommen.
Werden Papierstapel mit nur wenigen Blättern auf das Papiereinzugs-Fach gelegt, sollten Sie das
Papier solange festhalten, bis Sie den Papierauflagetisch wieder loslassen!
11
Frama Folder P850-S
7. Bedienung
7.1 Einschalten
Schalten Sie die Maschine am Hauptschalter ein.
7.2 Papierbreite einstellen
Lösen Sie die Feststellschrauben
der Papiereinzugsführungen und
passen Sie die Papiereinzugsführungen ungefähr an die
Papierbreite an.
7.3 Papier einlegen
Drücken Sie den Papierzuführungstisch
nach unten.
Legen Sie den Papierstapel ein.
Stellen Sie jetzt die Papierbreite genau ein.
Achten Sie darauf, dass es mittig und
ordentlich angelegt ist.
Drücken Sie die Papiereinzugsführungen
leicht an das Papier und ziehen die
Feststellschrauben wieder an.
12
Frama Folder P850-S
7.4 Falzart einstellen
Schnelleinstellung:
Heben Sie den Einstellungsknopf für die obere Falztasche
an und schieben den Knopf in die gewünscht Position.
Die Skala hilft Ihnen die Position für die gewünscht
Falzart zu finden.
Anschließend lassen Sie den Einstellknopf wieder
einrasten.
Feineinstellung:
Drehen Sie am Feineinstellungsknopf (oben an der
Falztasche) nach links oder rechts, bis die exakte Position
erreicht ist.
Führen Sie die gleiche Vorgehensweise auch bei der
unteren Falztasche durch:
Schnelleinstellung: Knopf heben, verschieben und
einrasten.
Feineinstellung: drehen bis die Falzposition genau passt.
7.5 Ablagerollen einstellen
Stellen Sie die Ablagerollen entsprechend der Größe des
Papierformates und der Falzart ein.
Wird ein DIN A4 Blatt z.B. auf Z-Falz gefalzt, dann
bringen Sie die Ablagerollen auf Position 3. Die Skala
auf dem Papierausgabe-Fach hilft Ihnen die Position für
die gewünscht Falzart zu finden (siehe auch Punkt
Ablage).
7.6 Betrieb
Drücken Sie auf die grüne Taste „Start“
um den Falzvorgang zu beginnen.
Kontrollieren und korrigieren Sie - falls nötig Ihre Einstellungen, wie oben beschrieben.
13
Frama Folder P850-S
1 Mit Vorwahl arbeiten.
Tippen Sie die gewünschte Anzahl mit der
Taste „Count“ ein (10er Schritte)
Drücken Sie auf die grüne Taste „Start“
um den Falzvorgang zu starten
Die gewünschte Anzahl wird gefalzt.
Danach stoppt die Maschine automatisch.
2. Mit Zähler arbeiten.
Drücken Sie die Taste „C“ (ca. 2-3 Sekunden)
Damit löschen Sie den Zähler und stellen eine evtl.
gewählte Vorwahl wieder auf Null zurück.
Drücken Sie auf die grüne Taste „Start“
um den Falzvorgang zu starten
Die Maschine falzt solange, bis Sie auf die rote
Stopp-Taste drücken oder der Blattvorrat zu Ende
ist.
Dabei werden die Blätter gezählt.
3. Nach dem Betrieb.
Schalten Sie die Maschine nach dem Betrieb wieder aus.
Sollten Sie die Maschine länger nicht benötigen,
empfehlen wir Ihnen die Maschine auch vom Netz
abzustecken.
14
Frama Folder P850-S
8. Wartung und Reinigung der Maschine
8.1 Reinigen der Einzugswalze
Öffnen Sie die obere Abdeckung.
Drehen Sie die Einzugswalze mit der Hand.
Reinigen Sie die Einzugswalze am besten
mit einem leicht feuchten Tuch oder
mit etwas Walzenreiniger.
8.2 Reinigen der Falzwalzen
Öffnen Sie die obere Abdeckung.
Drehen Sie die Falzrollen mit der Hand.
Reinigen Sie die Falzrollen am besten
mit einem leicht feuchten Tuch oder
mit etwas Walzenreiniger.
Zum Reinigen der hinteren Walzen entnehmen Sie
am besten die Falztaschen.
8.3 Reinigen der Fotozelle
Öffnen Sie die obere Abdeckung.
Reinigen Sie die Fotozelle am besten
mit einem kleinen Pinsel.
8.4 Reinigen des Separierpads
Öffnen Sie die obere Abdeckung.
Entnehmen Sie als erstes die Einzugswalze:
1. Schraube komplett lösen ‚
(Schraube festhalten, damit sie nicht in das Gerät fällt)
2. Walze nach rechts schieben
3. Walze entnehmen
Reinigen Sie das Separierpad am besten
mit einem leicht feuchten Tuch oder
mit etwas Walzenreiniger
Wiedereinbau in umgekehrter Reihenfolge.
15
Frama Folder P850-S
9. Fehlerbeseitigung
1. Papier leer (Paper jam / empty)
Stau entfernen
oder legen Sie Papier nach
Drücken Sie erneut die Start-Taste
2.
Abdeckung geöffnet (Cover open)
Schließen Sie die obere Abdeckung
Drücken Sie erneut die Start-Taste
3.
Falztasche 1 nicht richtig eingesetzt
(Plate-1 set err)
Setzen Sie die obere Falztasche
richtig ein (siehe Installation).
4. Falztasche 2 nicht richtig eingesetzt
(Plate-2 set err)
Setzen Sie die untere Falztasche
richtig ein (siehe Installation).
16
Frama Folder P850-S
5. Papier Stau im Ausgabebereich (paper jam / empty)
Beseitigen Sie den Papierstau im Ausgabebereich.
Drücken Sie C-Taste, um die Fehlermeldung
zu beseitigen.
6. Papier Stau beim Einzug (paper jam / empty)
Beseitigen Sie den Papierstau im Einzugsbereich.
Entfernen Sie alle Papierreste.
Drücken Sie C-Taste, um die Fehlermeldung
zu beseitigen.
7. LCD Display leuchtet nicht.
1.
Prüfen Sie, ob das Gerät am Netz angesteckt ist!
2.
Prüfen Sie, ob das Gerät am Hauptschalter
eingeschaltet ist!
3.
Prüfen Sie die Sicherung
(sie befindet sich hinten am Gerät,
neben der Buchse für das Netzkabel).
8. Papier wird nicht eingezogen
17
1.
Prüfen Sie, dass die die Seitenführungen
nicht zu eng sind!
2.
Prüfen Sie, ob das Papier richtig plan vorne
anliegt!
3.
Prüfen Sie, ob der Sensor verschmutzt ist!
Frama Folder P850-S
9. Papier bleibt in den Falztaschen stecken
1.
2.
3.
Entnehmen Sie beide Falztaschen
Prüfen Sie, ob sich Papierreste in den
Falztaschen befinden.
Setzten Sie beide Falztaschen wieder
richtig ein (siehe Installation).
10. Das Papier wird nicht parallel gefalzt
1.
Rechts neben dem Papiereinzugsfach
befindet sich das Einstellrad für
die Falzparallelität (=Papiereinzugswinkel)
(siehe Bezeichnung und Funktion)
2.
Dazu gibt es eine Anzeige für die Achseinstellung (Stift und Loch).
3.
Prüfen Sie als erstes, ob der Stift und
das Loch in einer Linie stehen, bevor sie
Veränderungen vornehmen.
4.
Durch drehen des Einstellrades verändert sich
der Papiereinzugswinkel, dadurch können Sie
Fehlausrichtungen korrigieren.
5.
Entspricht der Falzfehler Bild A,
drehen Sie den Einstellknopf in die
im Bild gezeigte Pfeilrichtung (nach rechts)
6.
Entspricht der Falzfehler Bild B,
drehen Sie den Einstellknopf in die
im Bild gezeigte Pfeilrichtung (nach links).
18
Frama Folder P850-S
10. Technische Daten
Model
Folder P850-S
Paper Größe
Max. : 225mm (Breite) x 360mm (Länge)
Min. :
85mm (Breite) x 100mm (Länge)
Standard Papier Größe
DIN A4 / DIN A5
Paper Gewicht
50 – 150 g/m²
Paper Qualität
Office Papier, Recycling Papier
Geschwindigkeit
(bei Halbfalz mit 80 g/m² )
115 Blatt / Minute
Falz-Arten
Halb-Falz, Doppelparallel-Falz,
Wickelfalz, Z-Falz
Zuführ-Kapazität
150 -200 Blatt (80 g/m² Papier)
Ablage-Kapazität
150 -200 Blatt (80 g/m² Papier)
Art der Einstellung
Manuel
LCD-Display
2-zeiliges grafisches Display
Zähler:
Job- und Vorwahlzähler
4-stelliger Job-Zähler
3-stelliger Vorwahlzähler
Größe (L x B x H)
758 x 378 x 460mm (fertig installiert)
300 x 378 x 295mm (zusammengepackt)
Gewicht
20.5 kg
Elektrische Ausführung
AC 220 – 240V / 50Hz, 0.34A
19
Frama Folder P850-S
Notizen
20
Frama Folder P850-S
Notizen
21
Frama Folder P850-S
12. KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Die Firma GEORG HEFTER MASCHINENBAU e.K. Bereich Hefter Systemform, mit Sitz in: Am
Mühlbach 6, 83209 Prien am Chiemsee, Deutschland, erklärt hiermit, dass das folgende Produkt

Bezeichnung des Produkts: Folder P850-S

Modell: Folder P850-S
den nachfolgend aufgelisteten Richtlinien entspricht:
Richtlinien :
Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG unter EN60950-1: 2006
Richtlinie
über
die
elektromagnetische
Verträglichkeit
89/336/EWG und 2004/108/EG unter EN 55014-1: 2006, EN
55014-2: 1997+A1: 2001, EN 55011: 2007+A2: 2007, EN
61000-3-2: 2006, EN 61000-3-3: 1995+A2: 2005
14.
Entsorgung
von
alten
elektronischen Ausrüstungsteilen
elektrischen
und
Dieses Symbol (das Symbol mit dem durchgekreuzten fahrbaren Müllbehälter) zeigt an, dass
dieses Produkt in europäischen Länden nicht als Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Bitte
informieren Sie sich bei Ihren örtlichen Behörden oder bei Ihrem Händler hinsichtlich einer
Empfehlung für die Entsorgung und führen Sie die betreffenden Teile dort, wo solche
Einrichtungen vorhanden sind, einem Recycling-Prozess zu.
Indem Sie sicherstellen, dass das betreffende Produkt durch richtige Behandlung,
Rückführung und Recycling entsorgt wird, tragen Sie dazu bei, möglichen negativen
Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit vorzubeugen.
22
Frama Folder P850-S
15. Kundendienst, Gewährleistung, Reparatur und evtl.
Rücktransport
Frama ist immer für Sie da, wenn Sie Fragen bzgl. Ihres P850-S haben oder Service-Leistungen
und Hilfe brauchen (www.frama.de)
01805/ 13 72 62
Setzen Sie sich mit Frama in Verbindung.
Telefonnummer und Adresse finden Sie unten auf dieser Seite der Bedienungsanleitung oder auf
einem Aufkleber an Ihrem Gerät.
Bitte nehmen Sie vor einer evtl. Rücksendung Kontakt mit uns auf.
Senden Sie das Gerät nur in der Originalverpackung frachtfrei zu.
Unfreie Sendungen werden nicht angenommen werden!
Frama Deutschland GmbH
Vertrieb
Christinenstraße 2
D-40880 Ratingen
Tel. 0800 8575655
Fax 0800 8575656
www.frama.de
23
Frama Austria GmbH
Vertrieb
Neulinggasse 29/Top 9
A-1030 Wien
Tel. 0800 225509
Fax 0800 225590
www.frama.at
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising