BEDIENUNGSANLEITUNG - SOUNDLIGHT Lichtsteueranlagen

BEDIENUNGSANLEITUNG - SOUNDLIGHT Lichtsteueranlagen
Rev: 09.08.07
BEDIENUNGSANLEITUNG
DMX Relaiskarte 3308R Mk1
DMX Relaiskarte 3316R Mk1
(C) SOUNDLIGHT 2000-2007 * ALLE RECHTE VORBEHALTEN * KEIN TEIL DIESER ANLEITUNG DARF OHNE
SCHRIFTLICHE ZUSTIMMUNG DES HERAUSGEBERS IN IRGENDEINER FORM REPRODUZIERT,
VERVIELFÄLTIGT ODER KOMMERZIELL GENUTZT WERDEN. * WIR HALTEN ALLE ANGABEN DIESER
ANLEITUNG FÜR VOLLSTÄNDIG UND ZUVERLÄSSIG. FÜR IRRTÜMER UND DRUCKFEHLER KÖNNEN WIR
JEDOCH KEINE GEWÄHR ÜBERNEHMEN. VOR INBETRIEBNAHME HAT DER ANWENDER DIE
ZWECKMÄSSIGKEIT DES GERÄTES FÜR SEINEN GEPLANTEN EINSATZ ZU PRÜFEN. SOUNDLIGHT
SCHLIESST INSBESONDERE JEDE HAFTUNG FÜR SCHÄDEN -SOWOHL AM GERÄT ALS AUCH
FOLGESCHÄDEN- AUS, DIE DURCH NICHTEIGNUNG, UNSACHGEMÄSSEN AUFBAU, FALSCHE
INBETRIEBNAHME UND ANWENDUNG SOWIE NICHTBEACHTUNG GELTENDER SICHERHEITSVORSCHRIFTEN
ENTSTEHEN.
SOUNDLIGHT Dipl.Ing. Steffens Bennigser Strasse 1 D-30974 Wennigsen (Deister) Tel. 05045-912 93-11
Vielen Dank, daß Sie sich für ein SOUNDLIGHT Gerät entschieden haben.
Die SOUNDLIGHT DMX Relaiskarte 3308R / 3316R ist ein intelligenter Demultiplexer, der digitale Lichtsteuersignale
nach USITT DMX-512/1990 in potentialfrei geschaltete Kontakte dekodiert. Die Karte ist mit allen StandardLichtsteueranlagen verwendbar. Zu ihren besonderen Vorzügen zählen:
- universelle Protokolldekodierung
Erkennt alle derzeit nach USITT zugelassenen Protokollvarianten
- zukunftssicher
Durch Softwaresteuerung ist der Demultiplexer jederzeit an alle Protokollerweiterungen anpaßbar
- universelle Schaltmöglichkeit
Durch verschiedene, vom Anwender einstellbare Schaltverhalten läßt sich der Demultiplexer leicht an
verschiedene Schaltaufgaben anpassen. Die Karte ist mit Nulldurchgangsschaltenden Solid State
Leistungsschaltern versehen und schaltet daher besonders störungsarm.
- einfache Speisung
Die Versorgungsspannung wird über ein eigenes Netzteil bereitgestellt und beträgt 230V AC.
- Ausfallsicherung
Bei Übertragungsausfall bleibt die letzte Einstellung bestehen (schaltbar).
- kostengünstig
Die SOUNDLIGHT 3308R / 3316R ist eine preiswerte Platine, die sich fast überall einbauen läßt.
Die Karten sind format- und funktionskompatibel zu den früheren SSR-Relaiskarten 3008R-EP bzw. 3016R-EP
ANWENDUNGEN
Die Relaiskarte 3308R / 3316R eignet sich für alle Schaltaufgaben, die mit anderen Mitteln nicht oder ineffizient gelöst
werden können. Sie wurde insbesondere entwickelt zur Steuerung von ohmschen Lasten, wie z.B. HalogenScheinwerfern u.s.w. Die bereits hohe Ausgangsbelastbarkeit von jeweils 500W läßt sich durch aktive Kühlung der
Leistungsschalter weiter erhöhen (max. 5A). Zum Betrieb induktiver Lasten sind spannungsabhängige
Schutzwiderstände (VDR 260V) montiert.
Die Karte ist in zwei Ausführungsformen verfügbar: als 8-Kanal Variante (3308R) und als 16-Kanal Variante (3316R).
Alle Karten sind als Einbauplatinen ausgeführt und müssen in geeigneter Umgebung montiert werden. Ale
geschalteten Ausgänge sind über Optokoppler absolut potentialfrei ausgeführt. Eine Absicherung für die Ausgänge
ist auf der Karte nicht enthalten, diese ist bei Bedarf extern vorzusehen.
GEFAHRENHINWEIS: Teile der Karte führen Netzspannung (230V Wechselspannung). Netzspannungen
dieser Höhe können Personen- und Sachschäden verursachen. Arbeiten an der Karte dürfen nur in
absolut spannungsfreiem Zustand durchgeführt werden. Wenn Sie über die erforderliche fachliche
Qualifikation nicht verfügen, bedienen Sie sich bitte der Hilfe eines entsprechend geschulten Fachmannes.
ANSCHLÜSSE
Die Relais-Platine 3308R / 3316R verfügt über Anschlußpunkte für folgende Ein- und Ausgänge:
230V
1
2
Speisung 230 V AC (Klemme 2-polig)
[BLAU]
Neutral
[DGRAU]
Live 230V
für 3308R-EP: 8 Ausgänge
CN21...28
Schaltausgang Kanal 1 (Klemme 2-polig)
1
2
S1
S2
Die Schaltausgänge sind mit einem VDR 260V schutzbeschaltet
für 3316R-EP: 16 Ausgänge
CN11...18
Schaltausgang Kanal 1 (Klemme 2-polig)
CN21...28
Schaltausgang Kanal 1 (Klemme 2-polig)
1
2
S1
S2
Die Schaltausgänge sind mit einem VDR 260V schutzbeschaltet
CN2
1
2
3
4
5
DMX-Eingang (XLR 5-polig)
Masse
-DMX
+DMX
2. Link (Reserve)
2. Link (Reserve)
CN3
1
2
3
4
5
DMX-Ausgang (XLR 5-polig)
Masse
-DMX
+DMX
2. Link (Reserve)
2. Link (Reserve)
Die Leitungen zum 2.Link sind im Gerät nicht benutzt
und lediglich zwischen den beiden Buchsen durchgeschleift
SIGNALANZEIGEN
Der Zustand der Demultiplexer-Karte wird über zwei Anzeige-LED signalisiert.
grün:
rot:
Betrieb, Empfang ok
ERROR, fehlerhafter oder kein Empfang
Beide Anzeigen blitzen gelegentlich kurz auf. Das signalisiert Aktivität des Empfängers und ist bedeutungslos.
CODIERSCHALTER
Mit den Codierschaltern wird die Startadresse, d.h., die Nummer des ersten zu dekodierenden Kanals eingestellt.
Die Einstellung erfolgt numerisch dezimal, es ist also keine Binärumrechnung wie bei DIL-Schaltern erforderlich.
S1:
Einer
S2:
Zehner
S3:
Hunderter
Die 3308R / 3316R kann mit verschiedenen Kanalschalter-Platinen betrieben werden. Als Standard Adress-Platine
wird die Schalterplatine 3000P mitgeliefert. Alternativ kann die 3308R-EP bzw. 3316R-EP auch mit der DisplayAdressplatine 3003P betrieben werden.
Schalterplatine
3000P
Displayplatine
3003P
DEFAULT-KANALZUORDNUNG
Die Karte 3308R wertet 8 DMX Kanäle (Slots) aus. Diese bedienen die Ausgänge 1...8.
Die Karte 3316R wertet 16 DMX Kanäle (Slots) aus. Diese bedienen die Ausgänge 1...16.
Zur Erhöhung der Schaltsicherheit ist eine Hysterese programmiert.
Durch Einstellung der DIP-Schalter kann man die Karte in eine alternative Betriebsart umschalten.
Über einen Jumper ist auf der Karte zudem ein DMX Datensbschluss (Bus-Terminierung) wählbar.
Die funktionelle Zuordnung ist nachstehend beschrieben.
JUMPER-EINSTELLUNGEN
Ein Jumper dient zur Konfiguration der Karte.
J1 nicht gesetzt:
J1 gesetzt:
DMX Eingang normal
interner DMX Leitungsabschluß (Terminator) aktiviert
J2 :
interne Testfunktion (nicht benutzen)
KANALZUORDNUNG
Die Karte 3308R wertet insgesamt 8 DMX Kanäle (Slots), die Karte 3316R insgesamt 16 Kanäle (Slots) aus.
Die Zuordnung ist in der nachstehenden Tabelle wiedergegeben:
Betriebsart
DMX Kanäle
Anmerkungen
Einzelkanalbetrieb mit Schalthysterese
8 (16)
<25% = aus, >75% = ein
Einzelkanelbetrieb ohne Schalthysterese
8 (16)
Schaltschwelle 50%
Bit-Modus
1 (2)
Bit0 = Ausgang 1.
Bit1 = Ausgang 2,
Bit2 = Ausgang 3 etc.
VU-Meter-Modus
1 (2)
000-032 = alle Ausgänge aus
033-064 = Ausgang 1
065-096 = Ausgang 1 + Ausgang 2
097-128 = Ausgang 1 + Ausgang 2 + Ausgang 3 etc
bis
255
= alle Ausgänge ein
DIP-SCHALTER-EINSTELLUNGEN
Falls die Karte mit einem Adreßschalterboard 3000P ausgestattet ist, können die oben beschriebenen alternativen
Einstellungen auch über die DIP-Schalter gewählt werden.
Dabei ist die Belegung der Schalter wie folgt:
DIP-Schalter 1
DIP-Schalter 2
DIP-Schalter 3/4
HOLD MODE
hält die letzte Stellung bei DMX Signalausfall
Safety Level
OFF = alle Kanäle aus
ON = alle Kanäle an
OFF/OFF
Einzelkanelmodus - 8 bzw. 16 DMX Kanäle
ON /OFF
Bit-Modus - 1 bzw 2 DMX Kanäle
OFF/ON
Schaltschwelle 50% ohne Hysterese
ON/ON
VU-Meter Modus
RELAIS-BESTÜCKUNG
Die Karte ist mit 230V Solid State Relais bestückt, die für eine Maximallast von 5A dimensioniert sind, allerdings
ist dann eine forcierte Kühlung erforderlich. Bitte beachten Sie die für den Normalbetrieb geltende Leistungsgrenze
von 500W pro Kanal. Die Schaltspannung kann bis zu 230V betragen. Das Solid State Relais ist als Schutz mit
einem Varistor gesichert, der auf eine maximale Schaltspannung von 260V dimensioniert ist.
TECHNISCHE DATEN
Abmessungen:
Speisung:
DMX IN:
DMX OUT:
Relais Out:
BestellNr.:
200 mm x 112 mm x 45 mm
230V AC 3W
1 Unit Load
durchgeschleift
230V AC max. 6A, typ. 500W @ 230V
3308R-EP (8-Kanal), 3316R (16-Kanal)
STÖRUNG
Ist anzunehmen, daß ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, so ist das Gerät außer Betrieb zu setzen und
gegen unbeabsichtigten Betrieb zu sichern. Das trifft zu, wenn:
- das Gerät sichtbare Beschädigungen aufweist;
- das Gerät nicht mehr funktionsfähig ist;
- Teile im Innern des Gerätes lose oder locker sind;
- Verbindungsleitungen sichtbare Schäden aufweisen.
GEWÄHRLEISTUNG
Die Gewährleistung für dieses Gerät beträgt 1 Jahr. Sie umfaßt die kostenlose Behebung der Mängel, die nachweisbar
auf die Verwendung nicht einwandfreien Materials oder Fabrikationsfehler zurückzuführen sind. Der Nachweis ist
unter Vorlage des Original Kaufbeleges zu führen.
Die Gewährleistung erlischt:
- bei Veränderungen und Reparaturversuchen am Gerät;
- bei eigenmächtiger Veränderung der Schaltung;
- Schäden durch Eingriffe fremder Personen;
- Schäden durch Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung und des Anschlußplanes;
- Anschluß an eine falsche Spannung oder Stromart;
- Fehlbedienung oder Schäden durch fahrlässige Behandlung oder Mißbrauch;
- allgemeine Fremdeinwirkung.
CE-KONFORMITÄT
Die Baugruppe ist mikroprozessorgesteuert und verwendet Hochfrequenz (16 MHzQuartz). Die Karte wurde in
unserem Labor gemäß EN55022B und IEC65/144 geprüft.
Damit die Eigenschaften der Karte in Bezug auf die CE-Konformität (leitungsgebundene und
feldgeführte Störabstrahlung und -immunität) erhalten bleiben, ist es notwendig, die Baugruppe in ein
geschlossenes Metallgehäuse einzubauen. Bitte achten Sie darauf, daß zum Anschluß stets
ordnungsgemäß abgeschirmte Leitungen (bevorzugt AES-EBU-Kabel) zur Anwendung kommen und
die Schirmung korrekt angeschlossen ist.
Hinweis: Die Abschirmung darf nicht mit einem signalführenden Leiter zusammenkommen.
SERVICE
Innerhalb des Gerätes sind KEINE vom Anwender zu bedienenden oder zu wartenden Teile enthalten. Sollte Ihr 3308R
/ 3316R einmal einen Service benötigen, dann senden Sie das Gerät bitte gut verpackt und frachtfrei an das Werk
ein.
Umwelthinweis
Hat dieses Gerät das Ende seiner Lebensdauer erreicht, dann darf es nicht über den Hausmüll
entsorgt werden. Elektronische Geräte sind dem kommunalen Sammelsystem zuzuführen;
geeignete Annahmestelle erfahren Sie bei Ihrem örtlichen Entsorgungsbetrieb. SOUNDLIGHT ist
dem bundesweiten Recyclingsystem für Elektronikgeräte (WEEE / EAR) angeschlossen.
Raum für Notizen
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising