Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
Konfiguration für Parallel Ski:
Bedienungsanleitung
Sobald der erste Lauf beendet ist, verlassen
Sie das Menu mit der Taste
. Folgende
Anzeige erscheint:
Ski
3361-513-03
Version 1.1
Mit dem Ski Programm können Sie wählen
zwischen Einzelstart (Alpin), Massenstart
(Langlauf) oder Parallel Ski. Alle Rennen und
Läufe können ausgedruckt werden. 1. und 2.
Lauf werden addiert und mit den Endzeiten
ausgedruckt.
Die spezifische Bedienungsanleitung ist ein
Zusatz zur generellen Bedienungsanleitung
3361-501.
Die
generelle
Bedienungsanleitung sollte zuerst gelesen
werden. Diese Anleitung beschreibt die
spezifischen
Funktionen
für
das
Ski
Programm.
Konfiguration von Einzel-/Massenstart:
LAUF n˚
Weiter
Klassement
Löschen
[Mode] [Zeitmessung]:
ZEITMESSUNG
Einzelstart
Massenstart
Parallel
Einzelstart
Der Pfeil ist massgebend für die Wahl des
, um Einzelstart zu
Menus. Drücken Sie
wählen (Alpin). Geben Sie die Renn- und
Laufnummer ein und bestätigen Sie mit der
Taste
. Folgende Anzeige erscheint :
START
STOP
1
aus
aus
1
1
0.00
Sie können die Armierung Start/Stop
automatisch auslösen, indem Sie im Menu
Einstellung/Kontakte
die
Armierungszeit
eingeben sowie den "Arbeitskontakt" mit dem
Pfeil aktivieren.
Sobald ein Eingang armiert ist, werden alle
Signale des Starttors oder der Fotozelle
Transtime für die Zeitmessung registriert.
-1-
Ist es ein Rennen mit 1. und 2. Lauf, können
Sie beide Zeiten addieren und direkt das
Schlussresultat
mit
den
Endzeiten
ausdrucken.
-2-
1
Wenn Sie jetzt nochmals mit der Taste
einen Schritt zurückgehen, kommen Sie zum
LAUF Menu. Geben Sie die neue
. Der
Rennnummer ein, bestätigen Sie mit
zweite Lauf kann nun wie der erste
aufgezeichnet werden.
Ist der zweite Lauf beendet, gehe Sie zurück
zum Menu RENNEN. Hier können Sie ein
Klassement erstellen und im KLASSEMENT
Menu zwischen Totalzeit und Bestzeit wählen.
Um die Läufe zu addieren, wählen Sie
Totalzeit. Nun müssen Sie die zu addierenden
Laufnummern (1. + 2. Lauf) eingeben. Das
Schlussklassement
wird
nachfolgend
ausgedruckt.
Massenstart
Wie beim Einzelstart geben Sie Renn- und
Laufnummern ein und bestätigen Sie mit der
Taste
.
START
STOP
1
aus
aus
1
0.00
Sobald Sie den Start mit der Armierungstaste
aktivieren, wechselt der Pfeil zum Stop.
Einstellung der automatischen Armierung im
Menu Einstellung/Kontakte.
-3-
[Einstellung] [Rundung] Menu:
Drei
Möglichkeiten
zum
auswählen.
Abgerundet, gerundet gemäss gewählter
Auflösung oder gerundet nach IAAF.
Mit der
Taste gehen Sie ein Menu zurück.
Jeder Lauf kann mit der Effektiv-, Tageszeit
(Start oder Stop) oder mit der Geschwindigkeit
ausgedruckt werden.
In diesem Menu können Sie auswählen, was
Sie auf der Anzeigetafel anzeigen möchten.
Die Auswahl ist mit den Läufern
ersichtlich.
Parallel
Nachdem Sie das Rennen und den Lauf
eingegeben haben, können Sie zwischen der
Zeitmessungsart Effektiv-/ oder Differenzzeit.
wählen.
[Einstellung] [Tafel] Menu:
Drücken Sie weiter im LAUF Menu. Folgende
Anzeige erscheint:
[Einstellung] [Anzeige] Menu:
In diesem Menu können Sie die Anzeigetafel
ausschalten oder eine neue Auflösung für die
Anzeigetafel wählen.
[Einstellung] [Drucker] Menu:
Mit diesem Menu können Sie den Drucker einoder ausschalten.
[Einstellung] [Löschen] Menu:
Diese Funktion löscht alle Rennen und Läufe.
Produkt
Bestellnummer
StartTime akkustisches System
Box mit 3 Eingängen (Parallel Ski)
TransTime Fotozelle
Rollertime 6-digits
Rollertime 9-digits
Starttor
2850-737
3361-609
3359-900
3340-600
3340-603
3261-900
A
B
aus
aus
START aus
1
1
0.00
Vor dem Rennen müssen Sie zuerst die
Teilnehmernummern eingeben. Für A geben
Sie die Teilnehmernummer. ein und
bestätigen diese mit der Lauftaste
.
Das gleiche für B, aber mit der Lauftaste
bestätigen.
Armieren
der
Startund
.
Stoppeingänge mit der Taste
KORREKTUR MENU
Mit der Korrekturtaste
können Sie nach
dem Rennen die Resultate korrigieren.
Folgende Anzeige erscheint:
P.O.Box 4161
CH - 2500 BIENNE 4 - SWITZERLAND
PHONE ++41 32 3433 711
FAX
++41 32 3433 808
WEB http://www.omega-electronics.ch
. Folgende Anzeige erscheint:
KORREKTUR
Aenderung start
6>
7_
15.23:33.123
Der Korrekturmodus zeigt die zuletzt
gespeicherte Zeit. Nehmen wir an, dass
-6-
KORREKTUR
Aenderung start
5>
6_
15.22:31.122
Wenn Sie nun Nr. 6 eingeben, wie im obigen
Fenster, wird die Zeit von Nr. 5 an Nr. 6
weitergegeben. Drücken Sie
und das
korrigierte Resultat wird ausgedruckt. Auf der
Anzeige erscheint nun die Zeit von Nr. 6.
Geben Sie nun Teilnehmer Nr. 5 ein. Eine
weitere Möglichkeit ist die Lauftaste
zu
wählen, und eine ganz neue Zeit einzugeben.
[Einstellung] Menu:
[Einstellung] [Datum/Zeit] Menu:
In diesem Menu können Sie Datum und Zeit
der internen
Uhr verstellen. Das
kann mittels Startimpuls mit
anderen Zeitmessungsgeräten synchronisiert
werden. Mit der
können Sie die neu
eingegebene Tageszeit aktivieren.
[Einstellung] [Kontakte] Menu:
KORREKTUR
Start
Stop
Stapel
Drücken Sie
Teilnehmernummer 5 vor Nummer 6 das Ziel
erreichte. Sie möchten die Zeiten austauschen. Geben Sie Nr. 5 ein mit der Tastatur
und drücken Sie die Lauftaste
. Die angezeigte Zeit verschwindet und sobald Sie die
Lauftaste
drücken erscheint die Zeit von
Nr. 5 :
-4-
In diesem Menu können Sie die Kontaktarten
eingeben (Ruhekontakt oder Arbeitskontakt)
sowie die Armierungszeit: Das Gerät wird im
Betrieb nach diesen Normen eingestellt:
Start
Stop (finish)
Ruhekontakt
Ruhekontakt
[Einstellung] [Auflösung] Menu:
Einstellung der Auflösung für die Zeitmessung.
ist die Auswahl
Mit den Lauftasten
ersichtlich.
-5-
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising