3-12x50 Zenith (DE/EN)

3-12x50 Zenith (DE/EN)
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 1 von 20
3-12x50 Zenith
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
1. 2. Seite 3 von 20
Beschreibung ................................................................................................. 5 1.1 Einleitung .................................................................................................... 5 1.2 Sicherheitshinweise ................................................................................... 5 Technische Daten .......................................................................................... 6 2.1 Allgemeine Daten .................................................................................... 6 2.2 Abmessungen ........................................................................................... 6 3. Zubehör / Lieferumfang................................................................................. 7 4. Bedienung ...................................................................................................... 7 5. 6. 7. 4.1 Okulareinstellung ...................................................................................... 8 4.2 Bedienung der Beleuchtung .................................................................. 8 4.3 Batteriewechsel....................................................................................... 10 4.4 Verwenden des Absehens bei der Entfernungsschätzung ............. 11 Einschießen des Zielfernrohrs ..................................................................... 13 5.1 Verwenden der Posicon-Türme ............................................................ 13 5.2 Höhenverstellung .................................................................................... 15 5.3 Seitenverstellung ..................................................................................... 16 5.4 Markieren der eingeschossenen Absehenposition........................... 17 Wartung und Pflege ..................................................................................... 18 6.1 Reinigung und Wartung ........................................................................ 18 6.2 Lagertemperatur .................................................................................... 18 Garantie- und Werksbescheinigung ......................................................... 19 Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
1.
Seite 5 von 20
Beschreibung
1.1 Einleitung
Die Zenith Zielfernrohre von Schmidt & Bender wurden für die besonderen
Anforderungen des hochpräzisen jagdlichen Schießens entwickelt. Sie
besitzen ein für Ihre spezielle Anwendung optimiertes Produkt von höchster
Qualität, das Ihnen bei Beachtung nachstehender Gebrauchshinweise über
viele Jahre zuverlässige Dienste leisten wird.
1.2 Sicherheitshinweise
Um Augenverletzungen zu vermeiden, blicken Sie mit dem Zielfernrohr niemals
direkt in die Sonne oder ungeschützt in helle Lichtquellen.
Bitte unterlassen Sie eigene Eingriffe am Zielfernrohr. Reparaturen sollten
ausschließlich von Schmidt & Bender oder durch von uns autorisierte
Fachbetriebe durchgeführt werden. Schützen Sie Ihr Zielfernrohr vor Stößen
außerhalb des regulären Gebrauchs.
Vermeiden Sie, das Zielfernrohr unnötig lange direkter Sonneneinwirkung
auszusetzen; bei hochgradiger und länger andauernder Sonneneinstrahlung
entstehen im Rohrinneren extrem hohe Temperaturen, die dem Zielfernrohr
schaden können.
Waffe und Zielfernrohr müssen durch eine qualifizierte Montage zu einer
Einheit verbunden werden. Wir empfehlen daher, diese Arbeit von einem
Fachbetrieb durchführen zu lassen. Eine perfekte Montage ist unabdingbare
Voraussetzung für einwandfreie Nutzung. Besondere Aufmerksamkeit sollte
hierbei auf ausreichenden Augenabstand gerichtet werden. Dadurch wird
das volle Sehfeld für den Schützen erschlossen und Augenverletzungen
werden in Folge des Rückstoßes der Waffe vermieden.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
2.
Seite 6 von 20
Technische Daten
2.1 Allgemeine Daten








Sehfeld
Austrittspupille
Augenabstand
Dämmerungszahl
Transmission
Okularverstellbereich
Parallaxe
Absehen
-
11,1 – 3,5
14,1 – 4,2
90
8,5 – 24,5
90
+2 bis -3
fix 100
1. BE
(m/100m)
(mm)
(mm)
(%)
(dpt)
(m)
2.2 Abmessungen
Abb. 1 : Dimensionen in mm
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
3.
Seite 7 von 20
Zubehör / Lieferumfang
Folgendes Zubehör wird mit ausgeliefert und kann ggf. über eine Fachhändler
oder unseren Service nachbeschafft werden.
Transporttasche schwarz
Bikini Kappen
Registrierkarte
Antwortkarte
4.
-
971-905
Bedienung
Ihr neues Schmidt & Bender Zielfernrohr verfügt über viele verschiedene
Komponenten und Einstellmöglichkeiten, die Sie in Abb. 2 sehen können.
Abb. 2: Bezeichnungen der Komponenten
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 8 von 20
4.1 Okulareinstellung
Am Okular können Sie die Schärfe des Absehens mit Hilfe des
Dioptrienausgleichs auf Ihr Auge einstellen.
Stellen Sie hierfür das Zielfernrohr auf maximale Vergrößerung ein. Drehen Sie
das Okular bis zum Anschlag nach links und drehen Sie nun so lange nach
rechts, bis Sie das Absehen in optimaler Bildschärfe erkennen. Da die Sehkraft
des Auges über einen längeren Zeitraum durchaus großen Schwankungen
unterliegen kann, ist eine regelmäßige Anpassung der Okulareinstellung zu
empfehlen (Siehe Abb. 3).
Abb. 3: Dioptrienausgleich einstellen
4.2 Bedienung der Beleuchtung
Ihr neues Zielfernrohr ist mit der Flashdot-Technologie und einem Absehen in
der ersten Bildebene ausgestattet.
Der helle Leuchtpunkt im Zentrum des Absehens verschwindet bei Abschalten
vollständig und gibt die Sicht auf das Ziel frei.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 9 von 20
Der Leuchtpunkt soll Ihnen helfen, bei schlechten Lichtverhältnissen Ihren
Haltepunkt auf dem häufig dunklen Ziel besser zu finden.
Passen Sie die Intensität der Beleuchtung den jeweiligen Lichtverhältnissen an.
Dazu drehen Sie den Stellknopf der Leuchteinheit von 0 in Richtung 11 bis zu
der Stufe, in der der Leuchtpunkt innerhalb des Absehens gerade
ausreichend beleuchtet ist, ohne Ihre Augenpupille zu überstrahlen (Abb. 4).
Abb. 4: Bedienen der Beleuchtung
Sollten Sie das Ausschalten des Absehens nach dem Gebrauch einmal
vergessen, schaltet ein eingebauter Microchip die Beleuchtung nach 6
Stunden automatisch ab.
Wenn der Leuchtpunkt zu blinken beginnt, ist die Batterie schwach und sollte
gewechselt werden.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 10 von 20
4.3 Batteriewechsel
Der Batteriewechsel muss im Trockenen erfolgen.
Zum Batteriewechsel lösen Sie den Batteriedeckel der Leuchteinheit und
entnehmen Sie die verbrauchte Batterie. Achten Sie beim Einlegen der
neuen Batterie darauf, dass das Pluszeichen auf der Batterie oben erkennbar
ist (Abb. 5).
Verbrauchte Batterien sind bitte umweltgerecht zu entsorgen.
Es handelt sich bei der Batterie um eine handelsübliche Knopfzelle CR
2032/3V, die bei mittlerer Intensität im Dauerbetrieb ca. 100 Stunden Energie
liefert.
Abb. 5: Batteriewechsel
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 11 von 20
4.4 Verwenden des Absehens bei der Entfernungsschätzung
Die verschiedenen verfügbaren Absehen bieten dem Schützen eine Vielzahl
an Möglichkeiten, anhand von Deckungsmaßen, wichtige Parameter zu
schätzen oder zu messen. Dies erlaubt dem Schützen, in Kombination mit dem
Ballistikausgleich auch auf große Entfernungen sehr präzise Schüsse
abzugeben.
Das Absehen befindet sich in der ersten
Bildebene, so dass die
Deckungsmaße über alle Vergrößerungen erhalten bleiben.
Bei der beispielhaften Darstellung des Absehens in der ersten Bildebene (Abb.
6) entspricht beispielsweise der Abstand „A“ der großen Striche 140cm auf
100m Entfernung.
In der Praxis kann der Schütze so die Entfernung zum Ziel errechnen, in dem er
ein Ziel, dessen Größe er kennt oder vermutet, über das Strichbild vermisst.
Entspricht beispielsweise ein Ziel mit der Größe von 140 cm dem Abstand „A“
auf dem Absehen, befindet sich das Ziel in 100m Entfernung.
Für beliebige Größen und Entfernungen besteht ein Zusammenhang, der sich
nach folgender Formel ergibt:
∗ 100
Hierbei beschreibt
die Entfernung zum Ziel,
die geschätzte Größe des Objekts,
die Größe des Objektes auf dem Strichbild des Absehens.
Mit den so errechneten Entfernungen kann dann die Parallaxe eingestellt
werden und ggf. eine Kompensation des Geschossabfalls über den
Höhenturm durchgeführt werden.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 12 von 20
Abb. 6: Darstellung der Deckungsmaße
Die Deckungsmaße für das von Ihnen gewählte Absehen entnehmen Sie bitte
dem Datenblatt des Absehens.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
5.
Seite 13 von 20
Einschießen des Zielfernrohrs
5.1 Verwenden der Posicon-Türme
Zur Benutzung der Türme beim Einschießen schrauben Sie bitte zunächst die
Kappen auf dem Höhen- und Seitenturm ab (Abb. 7).
Abb. 7: Entfernen der Kappen von Höhen- und Seitenturm
Das von Ihnen erworbene Zielfernrohr ist mit der Posicon-Verstellung
ausgestattet. Bei Auslieferung des Zielfernrohrs zeigt der schwarze Zeiger im
weißen Sichtfenster der Anzeige auf der Höhen- und Seitenverstellung auf die
-o- welche die Mitte symbolisiert. Dadurch ist sichergestellt, dass nach beiden
Seiten die maximale Verstellmöglichkeit für die Justierung beim Einschießen
zur Verfügung steht.
Der Zeiger der „Posicon-Uhr“ gibt jederzeit über die Position des Absehens
Auskunft (Abb. 8). Der grüne Bereich kennzeichnet den quadratischen
Verstellweg: solange der Zeiger innerhalb dieser Zone steht, kommt es nicht zu
einer gegenseitigen Beeinträchtigung der Höhen- und Seitenverstellung. Der
rote Bereich ist die so genannte Reserve, die Schmidt & Bender dem Benutzer
zusätzlich zu der sonst üblichen Beschränkung auf die Verstellung im Quadrat
zugänglich macht. Geht der Zeiger während der Justierung in den roten
Bereich, wird der Nutzer somit gewarnt, dass in dieser Stellung eine
Einschränkung des Verstellumfanges der jeweils anderen Verstellung entsteht.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 14 von 20
Abb. 8: Posicon Türme mit Verstellbereichen und zentriertem Zeiger
Weicht beim Einschießen nun die Treffpunktlage vom anvisierten Haltepunkt
ab, kann dies mit den Türmen sehr einfach und genau korrigiert werden.
Dabei bleibt das Absehen immer in der Mitte des sichtbaren Bildes.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 15 von 20
5.2 Höhenverstellung
Mit jedem Klick wird das Absehen um 1cm/100m verstellt. Einen Tiefschuss
korrigieren Sie durch Drehung der Höhenstellkappe im Uhrzeigersinn in
Richtung „H“ bzw. „U“ (nach rechts, Abb. 9), einen Hochschuss durch
Drehung entgegen dem Uhrzeigersinn (nach links) in Richtung „T“ bzw. „D“.
Abb. 9: Korrektur eines Tiefschusses
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 16 von 20
5.3 Seitenverstellung
Mit jedem Klick wird das Absehen um 1cm/100m verstellt. Einen Linksschuss
korrigieren Sie durch Drehung der Seitenstellkappe im Uhrzeigersinn in
Richtung „R“ (nach rechts, Abb. 10), einen Rechtsschuss durch Drehung
entgegen dem Uhrzeigersinn (nach links) in Richtung „L“.
Abb. 10: Korrektur eines Linksschusses
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
Seite 17 von 20
5.4 Markieren der eingeschossenen Absehenposition
Alle eingeschossenen Absehenpositionen lassen sich durch den silbernen
Einstellring unterhalb des Rändels markieren (Abb. 11). Dazu lösen Sie mit Hilfe
eines Kreuzschlitz-Schraubendrehers die Feststellschraube in der PosiconAnzeige. Nachdem Sie das Markierdreieck im Einstellring auf den weißen
Indexpunkt eingestellt haben, ziehen Sie die Feststellschraube wieder an.
Abb. 11: Indexring und Markierdreieck
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
6.
Seite 18 von 20
Wartung und Pflege
6.1 Reinigung und Wartung
Die Schmidt & Bender Zielfernrohre der Zenith-Modellreihe benötigen keine
besondere Wartung und Pflege.
Alle Metallteile sind mit einer harten Eloxal-Oberfläche versehen, die
grundsätzlich pflegeleicht und extrem kratzfest ist. Zur Reinigung verwenden
Sie hier ein sauberes und ggf. leicht angefeuchtetes Putztuch.
Optikoberflächen sollten Sie vor einem evtl. Sauberwischen zunächst mit
einem Pinsel von grobem Staub und Schmutzpartikeln befreien. Leichte
Verschmutzungen können dann mit einem Mikrofasertuch entfernt werden.
Hauchen Sie die Optik vor dem Reinigen leicht an, dies erleichtert den
Reinigungsvorgang mit dem Tuch.
Grobe Verschmutzungen können mit lauwarmem, entspanntem Wasser
entfernt werden. Trockenes Reiben auf den Außenflächen der Linsen müssen
Sie auf jeden Fall vermeiden, dies kann die wertvolle Vergütungsschicht
zerstören.
6.2 Lagertemperatur
Der Temperaturbereich zum Lagern des Zielfernrohrs reicht von -55 bis +70°C
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Bedienungsanleitung
3-12x50 Zenith
7.
Seite 19 von 20
Garantie- und Werksbescheinigung
Die TÜV Cert-Zertifizierungsstelle der TÜV Anlagentechnik GmbH
(Unternehmensgruppe TÜV Rheinland Berlin Brandenburg) bescheinigt
gemäß TÜV Cert-Verfahren, dass das Unternehmen Schmidt & Bender GmbH
& Co. KG, Biebertal, Deutschland für den Geltungsbereich Konstruktion,
Herstellung, Vertrieb und Service feinmechanisch-optischer Geräte,
Hauptprodukt: Zielfernrohre, ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat
und anwendet; die Forderungen der DIN EN ISO 9001:2008 (#Registration 01
100 67280) sind erfüllt.
Alle Teile wurden eingehend gemäß den Anforderungen des vorab
genannten Systems geprüft und entsprechen diesen in allen Punkten.
Garantie-Gewährleistung:
Offizielle Garantie-Gewährleistung: 10 Jahre
Garantierte Verfügbarkeit der Ersatzteile: 30 Jahre
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG
Am Grossacker 42
35444 Biebertal
Deutschland
Kontakt:
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 1 of 20
3-12x50 Zenith
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 3 of 20
1. 2. Scope description.......................................................................................... 5 1.1 Introduction ............................................................................................... 5 1.2 Safety instructions ..................................................................................... 5 Technical data ............................................................................................... 6 2.1 General data............................................................................................. 6 2.2 Dimensions ................................................................................................. 6 3. Accessories / Scope of supply ..................................................................... 7 4. Operating instructions ................................................................................... 7 4.1 Adjusting the image focus with the diopter adjustment of the
eyepiece .................................................................................................................. 8 5. 6. 7. 4.2 Illumination control ................................................................................... 9 4.3 Changing the battery ............................................................................ 10 4.4 Using the reticle for the distance estimation ..................................... 11 Preliminary adjusting and fine adjusting when sighting in ...................... 13 5.1 Using the Posicon turrets ........................................................................ 13 5.2 Elevation adjustment ............................................................................. 15 5.3 Windage adjustment ............................................................................. 16 5.4 Marking the zero position ...................................................................... 17 Maintenance ................................................................................................ 18 6.1 Care and Maintanance ........................................................................ 18 6.2 Storage temperature ............................................................................. 18 Warranty certificate ..................................................................................... 19 Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
1.
Page 5 of 20
Scope description
1.1 Introduction
The Schmidt & Bender Zenith hunting scopes are designed to meet the unique
challenges of high precision shooting. Their quality and function make it
possible to achieve exceptional shooting results as well as to fulfill the critical
and demanding needs of official, law enforcement and tactical applications.
Strict observation of the following operating instructions is prerequisite for
successful long-term use.
1.2 Safety instructions
Never look into the sun or into laser light with the scope. This may cause serious
eye injuries. Do not tamper with the scope. Any repairs beyond the
maintenance described in the maintenance manual should only be
performed by Schmidt & Bender or by other specialists authorized by Schmidt
& Bender. Protect the scope against shocks beyond normal use.
Avoid unnecessary long exposure of the scope to direct sunlight; intense and
excessive sun radiation will cause extremely high temperatures inside the tube
which may be detrimental to the scope.
The scope must be properly mounted to the firearm by a qualified specialist.
Perfect mounting is an essential requirement for maximum accuracy and
efficient functioning of the firearm and the scope. Be sure to assume the
proper firing position and keep a correct eye relief in order to obtain an
optimal full field of view and to avoid any injuries due to the recoil of the
weapon.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
2.
Page 6 of 20
Technical data
2.1 General data








Field of view
Exit pupil
Eye relief
Twilight factor
Transmission
Diopter adjustment
Parallax
Reticle focal plane
-
11,1 – 3,5
14,1 – 4,2
90
8,5 – 24,5
90
+2 to -3
fix 100
1st
(m/100m)
(mm)
(mm)
(%)
(dpt)
(m)
2.2 Dimensions
Illustr. 1: Dimensions in mm
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
3.
Page 7 of 20
Accessories / Scope of supply
The following accessories are delivered with scope and can be reordered at
a distributor or our service.
Transportation bag (black)
Protective Bikini Caps
Registration card
Reply card
4.
-
971-905
Operating instructions
Your new Schmidt & Bender riflescope consists of different functional parts
and adjustments (See Illustr. 2).
Illustr. 2: Scope parts and control
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 8 of 20
4.1 Adjusting the image focus with the diopter adjustment of the
eyepiece
The eyepiece provides the adjustment of the reticle focus to the individual
eye diopter. Set the scope to the highest magnification. Rotate the eyepiece
counterclockwise until it stops. Rotate the eyepiece clockwise until you see a
sharp image of the reticle (see Illustr. 3).
Illustr. 3: Diopter adjustment
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 9 of 20
4.2 Illumination control
Your new riflescope is equipped with the Flash Dot technology which provides
a projected bright red dot along with a reticle in the second focal plane.
The bright red dot positioned in the center of the reticle vanishes completely
when switched off.
For optimal target acquisition on dark background, set the intensity of the
illuminated dot to the respective light conditions.
To do this the illumination control may be turned from -0- toward position -11until a setting is achieved where the red dot is just bright enough to be picked
up by the eye without glaring. If possible, this adjustment should be performed
under quiet conditions prior to the actual shooting (see Illustr. 4).
Illustr. 4: Illumination control
If the illumination is not switched off by the shooter after use, illumination
control electronics automatically switch off the illumination after 6 hours.
If the illumination starts blinking, the battery is low and should be replaced.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 10 of 20
4.3 Changing the battery
To replace the battery screw off the battery cap and remove the old battery.
Please discard the used battery in an ecologically compatible way!
Place the new battery (coin cell CR 2032/3V) with the „+" facing up into the
battery compartment. Do only change the battery in a dry environment.
Battery service life is at least 100 hours at the highest intensity (see Illustr. 5).
Illustr. 5: Batteriy replacement
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 11 of 20
4.4 Using the reticle for the distance estimation
The different available reticles offer a variety of possibilities to estimate or
measure important parameters by means of reticle subtensions. This allows the
shooter to place highly precise shots even on large distances by use of the
estimates and the ballistic compensator.
The reticle is in the first focal plane such that the reticle subtensions remain
constant on all magnifications.
Exemplary for one reticle in the first focal plane (see Illustr. 6) the distance “A”
of the large tics corresponds to 140cm/100m. The shooter can thus calculate
the distance to a target which size is known by measuring it with the reticle
pattern: If a 140 cm sized target fits inbetween the distance “A”, it is positioned
in a distance of 100 m.
For arbitrary object sizes and distances a relation exists according to the
following formula:
∗ 100
Whereas
is the distance to the target,
is the estimated size of the target,
is the size of the target on the reticle pattern.
According to the measured distance, the parallax can be set and the bullet
drop can be compensated by the elevation turret.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 12 of 20
Illustr. 6 Notation of subtensions
The reticle subtensions for your reticle can be found in the catalog or on the
available datasheets.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
5.
Page 13 of 20
Preliminary adjusting and fine adjusting when sighting in
5.1 Using the Posicon turrets
For use of the turrets, please remove the caps from the windage and
elevation turret by unscrewing counter-clockwise (Illustr. 7).
Illustr. 7: Removing the caps from elevation and windage turret
Your new riflescope is equipped with the Posicon-windage and elevation
adjustment. On delivery, the black arrow in the white screen of the turret
indicator points onto the center, symbolized by an - o -.
This ensures that in both left-to-right and up-to-down direction the maximal
amount of adjustment range is available.
The arrow of the so called “Posicon-Clock” provides information on the
position of the reticle at any time (Illustr. 8).
The green sector indicates the square adjustment range in which one
windage and elevation adjustment do not interfere with each other. The red
sector indicates the so called buffer, which provides an additional amount of
adjustment in either direction, but in which one adjustment direction might
interfere with the other.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 14 of 20
Illustr. 8: Posicon Turrets with sectors and centered arrow
When sighting in the scope for the first time, or re-sighting the scope due to
service or repair, a test shoot for zeroing the scope must be performed on a
100m distance.
The centering of the target pattern and thus zeroing of the scope is then
performed according to paragraph 5.2 and 5.3.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 15 of 20
5.2 Elevation adjustment
The point of impact is moved by 1cm on 100 m on every click. A too low point
of impact is corrected by rotating the elevation turret clockwise into the
direction indicated by “H” or “U”, a too high point of impact by rotating the
elevation turret counter-clockwise into the direction indicated by “T” or “D”
(see Illustr. 9).
Illustr. 9: Elevation adjustment
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 16 of 20
5.3 Windage adjustment
The point of impact is moved by 1cm on 100m on every click. A too far left
point of impact is corrected by rotating the elevation turret clockwise into the
direction indicated by “R”, a too high point of impact by rotating the
elevation turret counter-clockwise into the direction indicated by “L” (see
Illustr. 10).
Illustr. 10: Elevation adjustment
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
Page 17 of 20
5.4 Marking the zero position
All obtained reticle positions may be marked by the aluminum ring below the
knurl.
To do so, please unscrew the cross-slot screw in the Posicon screen and
position and turn the aluminum ring until the index dot and the index triangle
match. Then screw the cross-slot screw tightly (Illustr. 11).
Illustr. 11: Index ring and index triangle
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
6.
Page 18 of 20
Maintenance
6.1 Care and Maintanance
Schmidt & Bender Zenith line scopes do not require any special maintenance.
All metal parts have a hard anodized surface that is extremely scratchresistant and easy to care for.
For cleaning outer surfaces, use a clean and, if necessary, a slightly damp
cloth.
Before wiping the optic’s surfaces, use a dry brush to remove coarse dirt or
dust particles. Slight impurities may then be wiped off using a microfibre cloth.
Breathe onto the optic’s surfaces before cleaning them, this helps with the
cleaning process. Excessive dirt may be removed using lukewarm water.
Avoid dry rubbing on the outside optical surfaces, this may harm the precious
coatings.
6.2 Storage temperature
The approved temperature range for the storage of the scope is from -55°C
to 70°C.
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Operating Manual
3-12x50 Zenith
7.
Page 19 of 20
Warranty certificate
We hereby certify that our Quality Management System has been approved
by Unternehmensgruppe TUV Rheinland Berlin Brandenburg to the following
Quality Management Standard: The TUV Cert Certification Body of TUV
Anlagentechnik GmbH (Unternehmensgruppe TUV Rheinland Berlin
Brandenburg) certifies in accordance with TUV Cert procedures that Schmidt
& Bender GmbH & Co. KG, Am Grossacker 42, D- 35444 Biebertal has
established and applies a quality management system for the design,
production sales and service of fine mechanical optical instruments. Main
product telescopic sights. Proof has been furnished that the requirements
according to ISO 9001 – # Registration No. 01 100 67280 - are fulfilled. All parts
have been thoroughly inspected in accordance with the afore-mentioned
Quality Management System and correspond to the requirements of the
specifications, drawings, test procedures and standards in all respects.
Guarantee clause:
-
Guarantee period of 10 years
Replacement parts are available for at least 30 years
Contact:
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal •
Germany
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Schmidt & Bender Inc. • 741 Main Street • Claremont, NH 03743 • U.S.A.
Tollfree (800)468-3450 • Phone +1(603)287-4830 • Fax (603)287-4832
info@schmidtbender.com
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Schmidt & Bender GmbH & Co. KG • Am Grossacker 42 • D-35444 Biebertal
Tel. +49 (0) 64 09-81 15-0 • Fax +49 (0) 64 09-81 15-11
info@schmidt-bender.de • www.schmidt-bender.de
Änderungen vorbehalten / Subject to changes, Datum / Date 15.05.2014, Revision 00
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising