Table of Contents

Table of Contents
Inhaltsverzeichnis
Vorwort ..........................................................................................................3
Über diese Anleitung ................................................................................3
Sicherheitsvorkehrungen ...........................................................................3
In dieser Anleitung verwendete Symbole ...................................................4
Einleitung .......................................................................................................5
Systemvoraussetzungen ............................................................................5
Hauptmerkmale........................................................................................5
Lieferumfang............................................................................................6
Kameraansichten ......................................................................................7
Kameratasten ...........................................................................................9
Steuerung .............................................................................................. 10
Kameraspeicher...................................................................................... 11
Erste Schritte ................................................................................................ 12
Befestigen des Tragebands ..................................................................... 12
Einlegen der Batterien ............................................................................ 12
Einlegen einer SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte ........................................... 13
Ein- und Ausschalten der Kamera ............................................................ 14
Erste Einstellungen ................................................................................. 14
Modi ...................................................................................................... 14
Benutzen des LCD-Monitors ........................................................................... 15
LCD-Monitor Layout ................................................................................ 15
Ändern der LCD-Monitor Anzeige ............................................................. 19
Aufnahme von Bildern, Videos und Stimmen ................................................... 19
Aufnehmen von Bildern........................................................................... 19
Einstellen der Zoomsteuerung ................................................................. 20
Verwenden des Blitzlichts ........................................................................ 21
Einstellen des Fokusmodus ..................................................................... 21
Verwenden des Funktionsmenüs ............................................................. 22
Aufnehmen von Videos ........................................................................... 23
Modus-Rad ............................................................................................ 27
Verwenden der Sprachaufnahme ............................................................. 35
Verwenden des Aufnahmemenüs ............................................................. 38
Wiedergabe .................................................................................................. 43
Einzelansicht .......................................................................................... 43
Ansehen von Miniaturbildern ................................................................... 43
Bilder zoomen ........................................................................................ 44
Wiedergabe von Videos .......................................................................... 44
Wiedergabe einer Sprachaufnahme ......................................................... 45
Wiedergabe von Sprachnotizen ............................................................... 46
Bild/Video/Audio löschen ........................................................................ 46
Wiedergabemenü ................................................................................... 47
Verwenden des Setup-Menüs ......................................................................... 56
Sounds einstellen ................................................................................... 56
Stromsparen einstellen ........................................................................... 56
LCD-Abdunklung einstellen...................................................................... 57
1
Datum / Zeit einstellen ........................................................................... 57
Sprache einstellen .................................................................................. 57
Dateinummerierung einstellen ................................................................. 57
TV-Ausgabe einstellen ............................................................................ 58
LCD-Helligkeit einstellen ......................................................................... 58
Einstellen des Batterie/Akkutyps .............................................................. 58
Speicher-Hilfsmittel einstellen .................................................................. 58
Alle zurücksetzen.................................................................................... 59
Anschlüsse ................................................................................................... 59
Anschluss der Kamera an ein TV-Gerät .................................................... 59
Anschluss der Kamera an einen PC .......................................................... 60
Anschluss der Kamera an einen Drucker .................................................. 61
Druckmodus einstellen ............................................................................ 62
Anhang ........................................................................................................ 63
Über Ordner-und Dateinamen ................................................................. 63
Problembehebung ......................................................................................... 63
Technische Daten .......................................................................................... 64
2
Vorwort
Über diese Anleitung
Diese Anleitung wird Ihnen bei der Benutzung Ihrer neuen Digitalkamera behilflich sein. Alle hier
aufgeführten Informationen sind so genau wie möglich, sind allerdings Änderungen ohne weitere
Nachricht vorbehalten.
Urheberrecht
Diese Anleitung enthält eigentumsbezogene Informationen, die durch das Urheberrecht geschützt sind.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Anleitung darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des
Herstellers auf mechanischem, elektronischem oder anderen Wegen in irgendeiner Form reproduziert
werden.
© Copyright 2011
Federal Communications Commission (FCC) Compliance
Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Grenzwerten digitaler Geräte der Klasse B (siehe Abschnitt
15 der FCC-Bestimmungen). Diese Grenzwerte dienen einem angemessenen Schutz vor Interferenzen in
Wohnräumen. Dieses Gerät erzeugt, benutzt und strahlt u. U. Radiofrequenzenergie aus und kann, falls es
nicht entsprechend den Anweisungen installiert und benutzt wird, Funkkommunikation stören. Es kann
jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass in bestimmten Geräten dennoch Störungen auftreten. Wenn
dieses Gerät den Radio- oder Fernsehempfang beeinträchtigt, was durch Ein- und Ausschalten des Geräts
festgestellt werden kann, so empfiehlt sich die Behebung der Störung durch eine oder mehrere der
folgenden Maßnahmen:
• Empfangsantenne neu ausrichten oder an einen anderen Ort stellen.
• Erhöhen Sie den Abstand zwischen Gerät und Empfänger.
• Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose auf einem anderen Stromkreis als dem des Empfängers an.
• Wenden Sie sich an Ihren Fachhändler oder einen erfahrenen Radio- und Fernsehtechniker für Hilfe.
Warnhinweis: Zur Einhaltung der FCC-Emissionsgrenzen und Vermeidung von Störungen des Radio- und
Fernsehempfangs müssen abgeschirmte Stromkabel verwendet werden. Verwenden Sie nur abgeschirmte
Kabel für den Anschluss von E/A-Geräten an diese Einrichtung. Sämtliche Änderungen oder Modifikationen,
die nicht ausdrücklich vom Hersteller genehmigt wurden, können Ihre Garantie- und Servicevereinbarung
nichtig machen.
Konformitätserklärung
Dieses Gerät erfüllt Teil 15 der FCC-Bestimmungen. Die Verwendung des Geräts ist von folgenden
Voraussetzungen abhängig:
• Das Gerät verursacht keine Störungen.
• Das Gerät muss empfangene Störungen, einschließlich solche, die zu einem unerwünschten Betrieb
führen können, vertragen.
Anerkennung von Warenzeichen
Windows XP/Vista/Win7 sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten
Staaten und/oder anderen Ländern. Windows ist eine Abkürzung, die sich auf das Microsoft Windows
Betriebssystem bezieht. Alle anderen Firmennamen und Produktnamen sind Warenzeichen oder
eingetragene Warenzeichen im Besitz der jeweiligen Firmen.
Sicherheitsvorkehrungen
Kamera-Informationen
•
•
•
•
•
•
Nehmen Sie die Kamera nicht auseinander und versuchen Sie nicht, die Kamera selbst zu reparieren.
Setzen Sie die Kamera keinem tropfenden oder spritzenden Wasser aus.
Wärmen Sie die Kamera auf, wenn Sie von kalten zu warmen Temperaturen wechseln.
Berühren Sie nicht das Kameraobjektiv.
Setzen Sie die Kamera nicht über einen längeren Zeitraum direktem Sonnenlicht aus.
Benutzen Sie keine aggressiven Chemikalien, Reinigungslösungen oder starke Reinigungsmittel,
um das Produkt zu reinigen. Wischen Sie das Produkt mit einem leicht angefeuchteten und weichen
Tuch ab.
• Lassen Sie die Kamera nicht mit Gegenständen zusammenstoßen und legen Sie keine schweren
Gegenstände auf die Kamera.
3
Batterie-Informationen
• Schalten Sie die Kamera aus, bevor Sie die Batterien einlegen oder entfernen.
• Verwenden Sie nur die mit der Kamera gelieferten Batterien oder Batterietyp und Ladegerät. Die
Verwendung anderer Batterietypen oder eines anderen Ladegeräts kann das Gerät beschädigen und
die Garantie nichtig machen.
• Ein falsches Einlegen der Batterien kann zu Schäden an dem Produkt führen und möglicherweise eine
Explosion verursachen.
• Wenn die Kamera für einen längeren Zeitraum benutzt wird, ist es normal, dass sich das
Kameragehäuse warm anfühlt.
• Laden Sie alle Fotos herunter und entfernen Sie die Batterien aus der Kamera, wenn Sie die Kamera
für einen längeren Zeitraum lagern.
• Der Batterietyp und der Ladestand der Batterien können dazu führen, dass das Objektiv klemmt.
• Es besteht das Risiko einer Explosion, falls die Batterien durch einen ungeeigneten Typ ersetzt werden.
Entsorgen Sie aufgebrauchte Batterien entsprechend den Anweisungen.
In dieser Anleitung verwendete Symbole
Die in dieser Anleitung verwendeten Symbole werden nachfolgend erklärt:
Dies weist auf nützliche Informationen während der Benutzung Ihrer Kamera hin.
Dies weist auf einen wichtigen Hinweis hin, der vor der Verwendung der Funktion gelesen werden
sollte.
4
Einleitung
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihrer neuen Digitalkamera.
Die Aufnahme hochwertiger digitaler Bilder ist mit dieser Kamera, die mit neuester Technologie
ausgestattet ist, schnell und einfach.
Systemvoraussetzungen
Um optimale Ergebnisse mit Ihrer Kamera zu erzielen, muss Ihr Computer die folgenden
Systemanforderungen erfüllen:
Für Windows:
• Windows XP/Vista/Win7
• Prozessor: Pentium II 450MHz oder mehr
• Speicher: 512MB oder mehr
• Festplattenspeicher: 200MB oder mehr
• 16bit Farbmonitor
• Microsoft DirectX 9.0C
• USB-Anschluss und CD-ROM Laufwerk
Für Macintosh:
• Power Mac G3 oder spätere Version
• Mac OS 10.3.X (X=0~9) ~ 10.6.6 oder später
• Speicher: 512MB oder mehr
• Q. Time Player Ver. 6.0.3 oder höher
• USB-Anschluss und CD-ROM Laufwerk
Hauptmerkmale
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
16 Megapixel Auflösung
Bis zu 21x optischer Zoom und 5x digitaler Zoom
3,0 Zoll Farb-LCD-Display
128MB interner Flash-Speicher mit externer SD/SDHC/SDXC Karte (optional)
Unterstützt SD-Karten bis zu 4GB, SDHC-Karten bis zu 32GB und SDCX-Karten bis zu 64GB
Einfach zu benutzendes Tasten-Interface
Kompatibel mit DCF, DPOF, PictBridge
Diashow zur Vorschau von Fotos
A/V-Ausgang zum Ansehen Ihrer Bilder, Videos und Audio auf Ihrem Fernseher
USB-Anschluss zur Übertragung von Bildern, Videos und Audio auf Ihren PC
5
Lieferumfang
Bitte prüfen Sie den Inhalt Ihres Kamerapakets. Es sollte enthalten:
Digitalkamera
AA Batterien x 4 Stk.
Schlaufe
USB-Kabel
AV-Kabel (optional)
CD-ROM
Kurzanleitung/
Bedienungsanleitung (optional)
Kameratasche (optional)
Objektivabdeckung
Objektivschlaufe
6
Kameraansichten
Ansicht von vorne
1.
2.
3.
Selbstauslöser-LED/
AF-Hilfslampe
Mikrofon
Objektiv
Ansicht von hinten
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
7
LCD-Monitor
LED-Anzeiger
Videotaste
Wiedergabetaste
OK-Taste/
4-Wege-Steuerung
Funktions-/
Löschen-Taste
Menü-Taste
Draufsicht
11.
12.
13.
14.
15.
Blitzlicht
Zoom-Rad
Auslöser
ON/OFF
(Ein/Aus-Taste)
Modus-Rad
Untenansicht
16.
17.
8
Batterien/
Speicherkartenfach
Stativbuchse
Rechte Ansicht
18.
Öse für Trageband
19.
20.
21.
Öse für Trageband
Lautsprecher
USB AV/OUT
Linksansicht
Kameratasten
Für eine einfache Bedienung ist Ihre Kamera mit verschiedenen Tasten ausgestattet.
Taste
Strom
Auslöser
Zoom-Rad
Menu
Funktions-/Löschen-Taste
Modus-Rad
Beschreibung
Drücken Sie auf die Ein/Aus-Taste, um die Kamera ein-/auszuschalten.
Drücken Sie den Auslöser, um ein Bild aufzunehmen oder die Aufnahme eines
Audioclips zu starten/stoppen.
Drehen Sie das Zoom-Rad im Foto- oder Videomodus nach links, um
herauszuzoomen oder nach rechts, um hineinzuzoomen.
Drehen Sie das Zoom-Rad im Wiedergabemodus zum Hineinzoomen und
Vergrößern des Bildes oder zum Herauszoomen und Anzeigen der
9-Bild/Kalender-Miniaturansicht.
Drücken Sie auf die Menü-Taste, um ein Menü/Untermenü aufzurufen oder zu
verlassen.
Drücken Sie im Fotomodus auf diese Taste, um das Funktionsmenü aufzurufen.
Drücken Sie im Wiedergabemodus auf diese Taste, um ein Bild, Video oder einen
Audioclip zu löschen.
Es können 8 Aufnahmemodi eingestellt werden. Bei einmaliger Drehung des
Modus-Rades wird der ausgewählte Modus selbst im Wiedergabemodus oder
während der Videoaufnahme sofort automatisch aufgerufen.
Wiedergabe
Zum Aktivieren des Wiedergabemodus oder Rückkehr zum Aufnahmemodus.
Video
Drücken Sie hier, um die Videoaufnahme zu starten/stoppen.
9
Steuerung
Die 4-Wege-Steuerung und die OK-Taste ermöglichen Ihnen den Zugriff auf die verschiedenen Menüs
aus dem On-Screen-Display (OSD). Sie können eine Reihe von Einstellungen konfigurieren, um optimale
Ergebnisse für Ihre Bilder und Videos zu erzielen. Weitere Funktionen dieser Tasten sind:
Nr.
Beschreibung
1
Gesichtserkennung/Drehen-Taste
2
Makro-Taste
3
Anzeige-Taste
4
Blitzlicht-Taste
5
OK-Taste
Taste
OK
Beschreibung
1.
2.
1.
Blitzlicht/Rechts
2.
3.
4.
1.
2.
Makro/Links
3.
4.
1.
2.
Auf/Gesichtserkennung/
Drehen
3.
4.
1.
Anzeige/Ab
2.
3.
Bestätigung einer Auswahl bei der Verwendung der OSD-Menüs.
Drücken Sie diese Taste im Video-/Audiomodus zum Start eines Videos oder
zur Wiedergabe von Audio.
Drücken Sie diese Taste im Fotomodus, um die Blitzlichtoptionen anzuzeigen.
(Auto, Rote-Augen-Reduktion, Immer an, Langsame Synchronisation und
Immer Aus)
Drücken Sie im Wiedergabemodus auf diese Taste, um das nächste Bild,
Video oder den nächsten Audioclip anzuzeigen.
Drücken Sie im Videowiedergabemodus auf diese Taste, um die
Videowiedergabe vorzuspulen.
Drücken Sie im Menü auf diese Taste, um ein Untermenü aufzurufen oder
sich durch die Menüpunkte zu bewegen.
Drücken Sie diese Taste im Fotomodus, um die Makro-Optionen anzuzeigen.
(Makro, Schwenk, Unendlich und Normal)
Drücken Sie im Wiedergabemodus auf diese Taste, um das vorherige Bild,
Video oder den vorherigen Audioclip anzuzeigen.
Drücken Sie im Videowiedergabemodus auf diese Taste, um die
Videowiedergabe zurückzuspulen.
Drücken Sie im Menü auf diese Taste, um ein Untermenü zu verlassen oder
sich durch die Menüpunkte zu bewegen.
Drücken Sie im Fotomodus auf diese Taste, um die
Gesichtserkennungsfunktion ein- oder auszuschalten.
Drücken Sie während der Wiedergabe einer Video-/Audiodatei auf diese
Taste, um die Video- oder Audiowiedergabe zu unterbrechen/starten.
Drücken Sie im Fotowiedergabemodus auf diese Taste, um das Bild mit
jedem Tastendruck um 90 Grad im Uhrzeigersinn zu drehen. Diese Funktion
kann nur für Fotos verwendet werden.
Drücken Sie im Menü auf diese Taste, um sich durch die Menü- und
Untermenüpunkte zu bewegen.
Das LCD-Display kann auf 4 verschiedene Arten angezeigt werden. Diese
sind Einfach, Voll, Aus und Richtlinie.
Drücken Sie diese Taste im Video-/Audiodatei zum Stoppen einer
Video-/Audiowiedergabe.
Drücken Sie im Menü auf diese Taste, um sich durch die Menü- und
Untermenüpunkte zu bewegen.
10
Kameraspeicher
Interner Speicher
Ihre Kamera ist mit 128MB internem Speicher ausgestattet. Sie können bis zu 108MB darauf speichern.
Falls sich keine Speicherkarte im Speicherkarteneinschub befindet, werden alle Bilder, Videos und
Audioclips automatisch im internen Speicher abgelegt.
Externer Speicher
Ihre Kamera unterstützt SD-Karten mit einer Größe bis zu 4GB. Sie unterstützt auch SDHC-Karten mit einer
maximalen Kapazität von 32GB. Zudem unterstützt sie auch SDXC-Karten mit einer maximalen Kapazität
von 64GB. Wenn sich eine Speicherkarte im Speicherkarteneinschub befindet, werden alle Bilder, Videos
und Audioclips automatisch auf der externen Speicherkarte abgelegt. Das Symbol
Kamera eine SD-Karte verwendet.
zeigt an, dass die
Möglicherweise sind nicht alle Karten mit Ihrer Kamera kompatibel. Prüfen Sie die
technischen Angaben der Karte beim Kauf und nehmen Sie die Kamera mit.
11
Erste Schritte
Befestigen des Tragebands
1. Führen Sie die Schlaufe durch den Schlaufenring an
der Außenseite.
2. Führen Sie ihn anschließend durch die Schnalle für
die innere Schleife wie in der Abbildung.
3. Legen Sie die Schlaufe in die Schlaufenhalterung.
4. Nehmen Sie den Durchhang und stellen Sie sicher,
dass die Schlaufe an der Schnalle straff ist.
Ein Umlegen der Schlaufe um Ihren Hals ist gefährlich. Achten Sie darauf, dass Kinder
nicht die Schlaufe um ihren Hals hängen.
Einlegen der Batterien
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Batterien in das Batterien/Speicherkartenfach einzulegen.
Bitte lesen Sie die "Batterie-Informationen" auf Seite 4, bevor Sie die Batterien einlegen/entfernen.
1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist, bevor Sie die
Batterien einlegen.
2. Entriegeln und öffnen Sie das Batterien/Speicherkartenfach an der
Unterseite der Kamera.
3. Legen Sie die Batterien mit dem Kontakt in die Kamera zeigend in
der korrekten Ausrichtung in das Fach ein.
12
4. Schließen und verriegeln
Sie das
Batterien/Speicherkartenfa
ch.
Einlegen einer SD/SDHC/SDXC-Speicherkarte
Sie können den Speicher Ihrer Kamera mit einer SD-, SDHC- oder
SDXC-Speicherkarte erweitern.
1. Entriegeln und öffnen Sie das Batterien/Speicherkartenfach
an der Unterseite der Kamera.
2. Legen Sie die SD/SDHC/SDXC-Karte mit der metallischen
Seite zur Rückseite der Kamera zeigend in den
Speicherkarteneinschub ein.
3. Schieben Sie die SD/SDHC/SDXC-Karte in den
Speicherkarteneinschub, bis Sie hörbar einrastet.
4. Schließen und verriegeln Sie das Batterien/
Speicherkartenfach.
Um die SD/SDHC/SDXC-Karte zu entfernen
1. Entriegeln und öffnen Sie das Batterie-/Speicherkartenfach.
2. Drücken Sie leicht auf die Karte, bis sie herausspringt.
3. Ziehen Sie die Karte langsam heraus.
Windows XP unterstützt kein SDXC-Karten (exFAT Format). Für Windows XP (Service
Pack 2 oder 3) können Sie allerdings einen exFAT Patch zur Unterstützung von
SDXC-Karten herunterladen.
13
Ein- und Ausschalten der Kamera
Die Kamera kann auf zwei Arten eingeschaltet werden:
• Das Startbild wird kurz angezeigt und der Startton wird abgespielt, falls aktiviert. Das Zoomobjektiv wird
ausfahren und die Kamera in den Aufnahmemodus versetzt.
• Die Kamera wird im Wiedergabemodus eingeschaltet. Das Zoomobjektiv wird nicht ausfahren.
Drücken Sie auf die Ein/Aus-Taste, um die Kamera auszuschalten.
Siehe "Modi" auf Seite 14, um mehr über den Aufnahme- und Wiedergabemodus zu erfahren.
Bitte entfernen Sie die Objektivabdeckung vor dem Einschalten.
Erste Einstellungen
Wenn Sie Ihre Kamera das erste Mal einschalten, werden Sie dazu aufgefordert, die ersten Einstellungen Ihrer
Kamera vorzunehmen. Zuerst erfolgt die Einstellung der Menüsprache. Legen Sie fest, in welcher Sprache
Menüs und Meldungen auf dem LCD-Display angezeigt werden.
Einstellen der Sprache
1. Drücken Sie auf
, ,
oder , um sich durch die Auswahl zu bewegen.
2. Wählen Sie eine Sprache und drücken Sie anschließend auf OK zum Übernehmen.
Einstellen von Datum & Zeit
1. Drücken Sie auf
oder , um sich durch die Auswahl zu bewegen.
2. Drücken Sie auf
oder , um die Werte für Datum und Zeit zu ändern.
3. Drücken Sie auf OK zum Übernehmen.
4. Drücken Sie falls nötig auf
, um das Menü zu schließen.
Jetzt können Sie mit der Aufnahme von Bildern und Videos beginnen.
Halten Sie
oder
gedrückt, um die Werte kontinuierlich zu wechseln.
Modi
Ihre Kamera verfügt über drei Modi:
Aufnahmemodus
Dies ist der Standardmodus, wenn Sie die Kamera einschalten. In diesem Modus können Sie Bilder und
Audioclips aufnehmen.
Wiedergabemodus
Drücken Sie nach dem Einschalten der Kamera auf die Wiedergabetaste
, um aufgenommene
Bilder anzuzeigen und zu arbeiten oder Video- und Audioclips wiederzugeben. Die Aufnahme von
Sprachnotizen zu Bildern ist in diesem Modus verfügbar.
Videomodus
Drücken Sie auf die Videotaste
gestartet/beendet hat.
, nachdem die Kamera die Videoaufnahme in diesem Modus
14
Benutzen des LCD-Monitors
Der LCD-Monitor zeigt alle wichtigen Informationen bezüglich der Kameraeinstellungen sowie die aktuelle
Anzeige Ihrer Bilder oder Videos an. Das Display des LCD-Monitors wird als On-Screen-Display oder OSD
bezeichnet.
LCD-Monitor Layout
Fotomodus Fensterlayout
Nr.
Element
Beschreibung
1
Aufnahmemodus
Zeigt den aktuellen Modus an.
2
Flash
Zeigt die Blitzlicht-Einstellungen an.
3
Selbstauslöser
Zeigt die Einstellung der Aufnahmeart an.
4
Zoomanzeige
Zeigt den Zoom an.
5
Verbleibende Aufnahmen
Zeigt die noch verbleibenden Aufnahmen an.
6
Batterieanzeige
Zeigt den Batteriestatus an.
7
Speichermedium
Zeigt das aktuell verwendete Speichermedium an.
8
Datumsstempel
Zeigt an, dass der Datumsstempel aktiviert ist.
9
Videogröße
Zeigt die Videogröße an.
10
Stabilisator
Zeigt an, dass die Stabilisator-Funktion aktiviert ist.
11
Sättigung
Zeigt die Einstellungen der Sättigung an.
12
Kontrast
Zeigt die Kontrasteinstellungen an.
13
Histogramm
Grafische Anzeige der Helligkeit.
14
ISO
Zeigt die ISO-Einstellungen an.
15
Fokusbereich
Zeigt den Fokusbereich an.
16
Verschlussgeschwindigkeit
Zeigt die Einstellungen der Verschlussgeschwindigkeit an.
17
Blendenwert
18
Verwackeln-Warnung.
19
Fokus
Zeigt die Blendeneinstellungen an.
Zeigt die Warnung für eine zu lange Belichtung an (kann zu Verwackeln
und Unschärfe führen).
Zeigt an, dass der Fokus aktiviert ist.
20
Belichtung
Zeigt die Belichtungseinstellungen an.
21
Gesichtserkennung
Zeigt an, dass die Gesichtserkennung aktiviert ist.
22
Weißabgleich
Zeigt die Einstellungen des Weißabgleichs an.
23
Messung
Zeigt die Einstellungen der Messung an.
24
Schärfe
Zeigt die Schärfeeinstellungen an.
25
Qualität
Zeigt die Qualitätseinstellungen an.
26
Bildgröße
Zeigt die Einstellungen der Bildgröße an.
27
AF-Lampe
Zeigt an, dass die AF-Lampe aktiviert ist.
15
Videomodus Fensterlayout
Aufnahme-Layout
Nr.
Element
Beschreibung
1
Tastenanzeige
Zeigt die Befehle der 4-Wege Steuerungstasten an.
2
Aufgenommene Zeit
Zeigt die aufgenommene Zeit an.
3
Aufnahmestatus
Zeigt den Aufnahmestatus an.
Wiedergabemodus Fensterlayout
Die Anzeige im Wiedergabemodus hängt von der Art des angezeigten Bildes ab.
Anzeige von Fotos im Wiedergabemodus:
Nr.
Element
Beschreibung
1
Wiedergabemodus
Zeigt den Wiedergabemodus an.
2
Schützen
Zeigt an, dass die Datei geschützt ist.
3
Sprachnotiz
Zeigt an, dass eine Stimmennotiz angehängt ist.
4
Tastenanleitung
5
Dateinr./Gesamtnr.
6
Batterieanzeige
Zeigt den Batteriestatus an.
7
Speichermedium
Zeigt den verwendeten Speicherplatz an.
8
Aufnahmeinformationen
Zeigt Aufnahmeinformationen über die Datei an.
9
DPOF
Zeigt an, dass die Datei zum Drucken ausgewählt wurde.
10
Bildgröße
Zeigt die Einstellungen der Bildgröße an.
Zeigt die zu drückende Taste an der Kamera an, um eine Video- oder
Audiodatei abzuspielen.
Zeigt die Dateinummer der Gesamtnummer aller Dateien auf der
Speicherkarte an.
16
Wiedergabemodus für Videos:
Nr.
Element
Beschreibung
1
Wiedergabemodus
Zeigt den Wiedergabemodus an.
2
Schützen
Zeigt an, dass die Datei geschützt ist.
3
Videoclip
Zeigt an, dass die Datei ein Video ist.
4
Tastenanleitung
5
Dateinr./Gesamtnr.
6
Batterieanzeige
Zeigt den Batteriestatus an.
7
Speichermedium
Zeigt den verwendeten Speicherplatz an.
8
Aufnahmedatum &
Zeit
Zeigt das Datum und die Zeit des Videoclips an.
9
Videogröße
Zeigt die Größe des Videoclips an.
10
Lautstärke
Zeigt die Lautstärke während der Wiedergabe an.
11
Videolänge
Zeigt die Gesamtlänge des Videoclips an.
12
Abspielzeit
Zeigt die Abspielzeit des Videos an.
13
Wiedergabestatus
Zeigt den Wiedergabestatus an.
14
Bildaufnahme
Aufnehmen und Speichern eines Bildschirmfotos.
Zeigt die zu drückende Taste an der Kamera an, um eine Video- oder
Audiodatei abzuspielen.
Zeigt die Dateinummer der Gesamtnummer aller Dateien auf der
Speicherkarte an.
17
Wiedergabemodus für Audioclips:
Nr.
Element
Beschreibung
1
Wiedergabemodus
Zeigt den Wiedergabemodus an.
2
Schützen
Zeigt an, dass die Datei geschützt ist.
3
Tastenanleitung
Zeigt die zu drückende Taste an der Kamera an, um eine Video- oder
Audiodatei abzuspielen.
4
Dateinr./Gesamtnr.
Zeigt die Dateinummer der Gesamtnummer aller Dateien auf der
Speicherkarte an.
5
Batterieanzeige
Zeigt den Batteriestatus an.
6
Speichermedium
Zeigt den verwendeten Speicherplatz an.
7
Aufnahmeinformationen
Zeigt Aufnahmeinformationen über die Datei an.
8
Lautstärke
Zeigt die Lautstärkeeinstellungen an.
9
Audiolänge
Zeigt die Gesamtlänge des Audioclips an.
10
Abspielzeit
Zeigt die Abspielzeit an.
11
Wiedergabestatus
Zeigt den Wiedergabestatus an.
18
Ändern der LCD-Monitor Anzeige
Mit der
Taste können Sie die Art der Informationen ändern, die auf dem LCD-Monitor angezeigt werden.
Drücken Sie wiederholt auf die
Taste, um die Art der Anzeige auf dem LCD-Display zu ändern. Im
Fotomodus kann das LCD-Display folgendes anzeigen:
• Einfach
• Voll
• Keine
• Richtlinie
• Die OSD-Informationen können sich je nach Art des Aufnahmemodus
unterscheiden.
• Die folgenden Symbole werden, sofern aktiviert, auch dann auf dem LCD-Display
angezeigt, wenn das OSD-Menü aus- oder die Richtlinien eingeschaltet sind: AEB,
Gesichtserkennung, AF-Lampe, Aufnahmeart und Fokus.
• Verwenden Sie die "Richtlinien", um das Aufnahmebild richtig einzustellen.
Im Wiedergabemodus kann das LCD-Display folgendes anzeigen:
• Einfach
• Voll
• Keine
Das LCD-Display kann in den folgenden Situationen nicht geändert werden:
• Einstellen des Blendenwertes/der Verschlussgeschwindigkeit im manuellen
Belichtungsmodus.
• Einstellen des Blendenwertes imBlendeneinstellungsmodus.
• Einstellen der Verschlussgeschwindigkeit imVerschlusseinstellungsmodus.
• Aufnahme von Video- oder Audioclips.
• Wiedergabe von Video- oder Audioclips.
• Wiedergabe einer Diashow.
Aufnahme von Bildern, Videos und Stimmen
Aufnehmen von Bildern
Nachdem Sie sich nun mit Ihrer Kamera auskennen, können Sie jetzt mit dem Aufnehmen Ihrer Bilder
beginnen. Das Aufnehmen von Bildern mit Ihrer Kamera ist sehr einfach.
1. Schalten Sie die Kamera ein, indem Sie auf die
Ein/Aus-Taste drücken.
2. Rahmen Sie die Aufnahme mit dem Fokusrahmen auf dem
LCD-Monitor ein. Siehe nebenstehende Abbildung.
3. Wenn Sie den Auslöser halb hinunterdrücken, wird das Bild
automatisch fokussiert und die Belichtung wird eingestellt.
Wenn Sie den Auslöser ganz hinunterdrücken, wird das Bild
aufgenommen.
Wenn das Verwackeln-Warnsymbol
erscheint, halten Sie
die Kamera ruhig mit Ihren Armen an der Seite oder
verwenden Sie ein Stativ zur Stabilisierung der Kamera und
Vermeidung von verwackelten Bildern.
19
Einstellen der Zoomsteuerung
Mit einer Kombination aus einem 21-fachen optischen Zoom und einem 5-fachen Digitalzoom sind
Aufnahmen mit einer 105-fachen Vergrößerung möglich. Der Digitalzoom ist zwar eine nützliche Funktion,
je mehr aber ein Bild vergrößert (gezoomt) wird, um so grobkörniger wird es auch. Eine Beschreibung zum
Einstellen des Digitalzooms finden Sie unter "Einstellen des Digitalzooms" auf Seite 41.
Einstellen des optischen Zooms:
1. Drehen Sie das Zoom-Rad, um in ein Bild hinein- oder herauszuzoomen.
2. Die Zoomanzeige erscheint auf dem LCD-Monitor.
Zoom-Rad
1.
2.
Drehen Sie das Rad im Uhrzeigersinn (nach rechts), um
hineinzuzoomen.
Drehen Sie das Rad entgegen dem Uhrzeigersinn (nach links),
um herauszuzoomen.
Aktivieren des Digitalzooms:
1.
2.
3.
Aktivieren Sie den Digitalzoom. Siehe "Einstellen des Digitalzooms" auf Seite 41.
Drehen Sie das Zoom-Rad im Uhrzeigersinn/entgegen dem Uhrzeigersinn, um optisch maximal
hinein-/herauszuzoomen, bis es stoppt.
Lassen Sie das Zoom-Rad los.
Optischer Zoom 1X bis 21X
Digitalzoom 1X bis 5X
Beim Aufnehmen von Videos ist der Digitalzoom nicht aktiviert.
20
Verwenden des Blitzlichts
Verwenden Sie die Blitzlicht/Rechts-Taste bei der Aufnahme von Bildern unter schwierigen
Lichtverhältnissen, um eine korrekte Belichtung zu erreichen. Diese Funktion kann nicht im
Aufnahmemodus oder bei Serienaufnahmen aktiviert werden.
Aktivieren des Blitzlichts:
• Drücken Sie wiederholt auf die
Blitzlicht/Rechts-Taste Ihrer Kamera, bis Ihr
gewünschter Blitzlichtmodus auf dem
LCD-Monitor angezeigt wird.
Ihre Kamera verfügt über fünf Blitzlicht-Modi:
Blitzlicht-/Rechts-Taste
Auto Blitzlicht ist aktiviert
Autom. Das Blitzlicht wird automatisch ausgelöst, wenn
eine stärkere Beleuchtung benötigt wird.
Rote-Augen-Reduktion. Der Blitz wird zwei Mal
ausgelöst, um den Rote-Augen-Effekt zu reduzieren.
Immer an. Das Blitzlicht wird unabhängig von den
Lichtverhältnissen immer ausgelöst.
Langsame Synchronisation. Das Blitzlicht wird mit
einer langsameren Verschlussgeschwindigkeit aufgenommen.
Immer aus. Das Blitzlicht ist ausgeschaltet.
• Die Blitzlichtfunktion ist nur bei der Aufnahme von Fotos verfügbar, aber nicht in den
Sequenz-, Schnelle Serie und Autom.Bel.-Modi.
• Laden Sie nicht das Blitzlicht während Sie das Zoom-Rad drehen. Laden Sie das
Blitzlicht, falls nötig, nach dem Loslassen des Zoom-Rades.
• Beim Aktivieren des Blitzlichts wird das Blitzlicht nicht automatisch ausfahren. Bitte
öffnen Sie das Blitzlicht manuell, indem Sie den vorstehenden Griff an der
Blitzlichtabdeckung hochziehen.
Einstellen des Fokusmodus
Diese Funktion ermöglicht die Angabe der Fokusart bei der Aufnahme eines Fotos oder eines Videoclips.
Einstellen des Fokusmodus
• Drücken Sie wiederholt auf die Makro/Links-Taste, bis das Symbol für den gewünschten
Fokusmodus unten links auf dem LCD-Monitor angezeigt wird.
Makro/Links-Taste
Ihre Kamera unterstützt vier Fokus-Modi:
Normal. Beim normalen Fokus beginnt der Brennweitenbereich
bei 1m. Wenn die Kamera auf den Normal-Modus eingestellt ist,
wird kein Symbol auf dem Display angezeigt.
Makro. Wählen Sie diesen Modus für Nahaufnahmen.
Wenn Makro aktiviert ist, können Sie ein sehr nahes Objekt
detailliert und scharf mit fester Brennweite aufnehmen.
Fokus-Schwenk. Das Hauptaugenmerk in diesem Modus
liegt in der maximalen Schärfentiefe (DOF; „Depth of Field“); er
ist für Nahaufnahmen nicht geeignet.
Unendlich. Wenn Unendlich eingestellt ist, fokussiert die
Kamera weit entfernte Objekte.
21
Fokus aktiviert
Verwenden des Funktionsmenüs
Das Funktionsmenü wird zur Änderung von Aufnahmeeinstellungen im Fotomodus verwendet. Es enthält
Mein Modus, Fotogröße, Qualität, Videogröße, Belichtungskorrektur, Weißabgleich, ISO,
Belichtungsmessung und Farbmodus.
Drücken Sie auf die Fn-Taste (Funktions-Taste) an Ihrer Kamera, um das Funktionsmenü aufzurufen.
Drücken Sie erneut auf die Fn-Taste (Funktions-Taste), um das Menü zu schließen.
• Die Menüleiste zeigt den aktuellen Status
Ihrer Kameraeinstellungen an. Nur die
verfügbaren Funktionen für die
Einstellungen werden als Symbol in der
Menüleiste angezeigt.
• Der verfügbaren Optionen für jede
Funktion in der Menüleiste werden in den
Menü-Optionen angezeigt.
• Verwenden Sie
oder , um sich
durch die Menüoptionen zu bewegen und
drücken Sie anschließend auf die
OK-Taste, um Änderungen zu speichern
und zu übernehmen.
Menü-Optionen
Menüleiste
Mein Modus
1. Die Funktion Mein Modus zeigt die 6 zuletzt verwendeten
Modi der Reihenfolge nach an (außer Sprachaufnahme).
Wenn Sie sich durch die verschiedenen Modi in den
Menüoptionen bewegen, ändern sich die in der Menüleiste
angezeigten Elemente synchron zu den entsprechenden
verfügbaren Einstellungen.
2. Diese Funktion erscheint nur bei Verwendung des
Aufnahmemodus.
Fotogröße
Die Funktion Bildgröße wird verwendet, um die Auflösung vor
der Aufnahme eines Bildes einzustellen. Das Ändern der
Bildgröße wirkt sich auf die Anzahl der Bilder aus, die auf der
Speicherkarte abgelegt werden können. Je höher die
Auflösung, desto mehr Speicherplatz wird benötigt.
Die unten stehende Tabelle gibt die Werte für die Bildgröße an.
Symbol
Pixelgröße
Vorgeschlagene
Druckgröße
Pixelgröße
Vorgeschlagene
Druckgröße
6408 x 3456
A2 Größe
2048 x 1536
4" x 6"
6408 x 3072
Standarddruckpapier
1920 x 1080
HDTV
3264 x 2448
A3 Größe
640 x 480
E-Mail
2592 x 1944
A4 Größe
Symbol
22
Qualität
Hier wird die Qualität (Komprimierung) festgelegt, mit der die
Aufnahmen gemacht werden sollen. Die Qualität bestimmt die
Komprimierung, die für Ihre Bilder verwendet wird. Feine
Qualität erzeugt die besten Bilder mit schärferen Details und
weniger Komprimierung. Je höher die Qualität, desto höher ist
auch der Speicherplatzbedarf auf Ihrer Speicherkarte.
Belichtungskorrektur
Sie können die Fotos, die Sie aufnehmen, insgesamt heller oder
dunkler machen. Diese Einstellungen werden verwendet, wenn
sonst keine geeignete Helligkeit (Belichtung) erzielt werden
kann, z.B. wenn der Helligkeitsunterschied zwischen dem Motiv
und dem Hintergrund (Kontrast) zu groß ist oder wenn das
Motiv im Verhältnis zum Gesamtbild sehr klein ist. Nur für
unbewegte Bilder verfügbar.
• Zum Einstellen der Werte für die Belichtungskorrektur
drücken Sie auf
oder , um den Wert zu
erhöhen/verringern. Während der Änderung der
Einstellungen wird der LCD-Monitor gleichzeitig das Bild
mit den entsprechenden Einstellungen für die
Belichtungskorrektur anzeigen. Drücken Sie auf die
OK-Taste, um die Einstellungen zu speichern und zu
übernehmen.
Aufnehmen von Videos
Sie können Videos mit der Kamera aufnehmen. Die
verfügbare Aufnahmezeit hängt von der Kapazität der
Speicherkarte ab. Videos können aufgenommen werden, bis
die maximale Speicherkapazität erreicht wurde. Die Länge
eines einzelnen Videos kann allerdings beschränkt sein (die
Beschränkung hängt vom Kameramodell ab).
1. Drücken Sie auf die Videotaste, um mit der Aufnahme
zu beginnen.
2. Richten Sie Ihre Kamera auf das Motiv, das Sie
aufnehmen möchten.
3. Verwenden Sie das Zoom-Rad, um in ein Bild hineinund herauszuzoomen.
4. Drücken Sie zum Anhalten der Aufnahme auf die
Taste.
5. Drücken Sie zum Fortsetzen der Aufnahme erneut auf die
Taste.
6. Wenn Sie die Aufnahme stoppen möchten, drücken Sie
erneut auf die Videotaste.
• Wenn die Kamera aufgrund des Erreichens der maximalen Größe (4GB) eines
einzelnen Videos die Aufnahme stoppt, drücken Sie einfach erneut auf die
Videotaste, um die Aufnahme fortzusetzen.
• Die Kamera wird die Aufnahme automatisch stoppen, wenn die max.
Speicherkapazität erreicht ist.
• Der Digitalzoom ist während der Aufnahme eines Videos nicht verfügbar.
• Während der Verwendung des Zooms (Drehen des Zoom-Rades.) kann kein Ton
aufgenommen werden.
• Stromsparen ist während der Videoaufnahme oder Anhalten der Aufnahme nicht
verfügbar.
23
Einstellungen für die Videoaufnahme
Drücken Sie auf die Fn-Taste (Funktionstaste), um das Videoeinstellungsmenü zu aktivieren, bevor Sie
ein Video aufnehmen.
Videogröße
Die Funktion Videogröße erscheint nur im Videomodus. Mit der
Funktion können Sie die Auflösung und die Qualität von
Videoclips anpassen.
Die unten stehende Tabelle gibt die verfügbare Größe und entsprechende Bildqualitätseinstellungen an.
Symbol
Element
Beschreibung
1280 x 720
HDTV (Unterstützt SDHC_Class(6))
Die maximale Länge einer einzelnen Videoaufnahme beträgt bis zu 29
Minuten. Sie wird automatisch gestoppt, wenn die Aufnahmezeit mehr als
29 Minuten oder die Dateigröße mehr als 4 GB beträgt.
640 x 480
Hohe Qualität
320 x 240
Normal
Web
Für Internet, siehe "Internetmodus" unten auf Seite 24.
Internetmodus
Im Internetmodus können Sie Videos mit vordefinierten Videoeinstellungen für den einfachen Upload auf
eine Internet-Website aufnehmen.
Wenn Sie daher eine Aufnahme im Internetmodus machen, werden die folgenden Standards befolgt:
• Aufgenommene Videos werden auf die Internet-Standardauflösung von 640 x 480 gesetzt.
• Die Aufnahme stoppt automatisch, wenn die Datei 1 GB erreicht hat.
• Die verfügbare Aufnahmezeit für den Internetmodus beträgt bis zu 10 Minuten.
24
Weißabgleich
Hier wird der Weißabgleich für die Aufnahme von Fotos bei
verschiedenen Lichtbedingungen festgelegt. Dabei wird das
Licht der Empfindung des menschlichen Auges angeglichen.
• Während Sie sich durch die Auswahl bewegen, können
Sie gleichzeitig die Vorschau auf dem LCD-Monitor sehen.
Symbol
Element
Beschreibung
Auto. Weißabgleich
Der Weißabgleich wird automatisch von der Kamera vorgenommen.
Tageslicht
Ideal für helle, sonnige Verhältnisse.
Bewölkt
Ideal für wolkige Verhältnisse.
Glühbirne
Ideal für Innenaufnahmen mit Glühbirnen oder Halogenbeleuchtung
ohne Blitzlicht.
Neon_H
Ideal für Innenaufnahmen mit bläulich-schimmernden
Lichtverhältnissen.
Neon_L
Ideal für Innenaufnahmen mit rötlich-schimmernden Lichtverhältnissen.
Benutzer
Wird verwendet, wenn die Lichtquelle nicht angegeben werden kann.
Drücken Sie auf den Auslöser, damit die Kamera automatisch die
passende Einstellung für den Weißabgleich aufgrund der Umgebung
vornehmen kann.
ISO
Legt die Lichtempfindlichkeit für die Aufnahmen fest. Wenn die
Empfindlichkeit erhöht wird (und der ISO-Wert vergrößert
wird), ist Fotografieren selbst an dunklen Orten möglich,
allerdings erscheint das Bild dann pixelierter (körniger).
• Verwenden Sie eine höhere ISO-Einstellung in dunklen
Umgebungen und eine niedrigere ISO-Einstellung in hellen
Umgebungen.
25
Messung
Hier wird die Messmethode für die Berechnung der
Belichtung festgelegt.
Symbol
Element
Beschreibung
Mehrfach
Der gesamte Displaybereich wird gemessen, und aus diesem Wert wird die
Belichtung berechnet.
Zentriert
Es wird ein Mittelwert des im gesamten Rahmen gemessenen Lichts
verwendet, wobei das Licht in der Mitte stärker gewichtet wird.
Punkt
Ein kleiner Bereich in der Mitte des Displays wird gemessen, und aus
diesem Wert wird die Belichtung berechnet.
Farbmodus
Die Farbmodus-Funktion wendet verschiedene Farben und
Farbtöne auf Fotos oder Videos an, um für einen stärkeren
künstlerischen Effekt zu sorgen.
• Während Sie sich durch die Auswahl bewegen, ändert sich
gleichzeitig die Vorschau auf dem LCD-Monitor.-
Symbol
Element
Beschreibung
Normal
Die Kamera nimmt in normalen Farbtönen auf.
Stilvoll
Aufnahme eines Fotos oder Videos im Stilvoll Stil.
Lebendig
Die Kamera wird das Bild mit mehr Kontrast und Sättigung aufnehmen,
um kräftige Farben stärker hervorzuheben.
Sepia
Bilder werden in Sepia-Farbtönen aufgenommen.
Färbung (Rot)
Erhält den Rotton während der Rest der Szene Schwarz und Weiß wird.
Färbung (Grün)
Erhält den Grünton während der Rest der Szene Schwarz und Weiß wird.
Färbung (Blau)
Erhält den Blauton während der Rest der Szene Schwarz und Weiß wird.
SW
Bilder werden in schwarzweiß aufgenommen.
Rot
Rote Farbtöne der Aufnahme werden hervorgehoben. Ideal für die
Aufnahme von Blumen und Autos, um sie kräftiger darzustellen.
Grün
Grüne Farbtöne der Aufnahme werden hervorgehoben. Ideal für die
Aufnahme von Bergen und Rasenflächen, um sie kräftiger darzustellen.
Blau
Blaue Farbtöne der Aufnahme werden hervorgehoben. Ideal für die
Aufnahme des Himmels und des Meeres, um sie kräftiger darzustellen.
26
Modus-Rad
Es können 8 Aufnahmemodi durch Drehen des Modus-Rades eingestellt
werden, darunter Angep. Szene, Aufnahmemodus, Serienaufnahme,
Panoramafunktion, Manuelle Belichtung, Blendeneinstellung ,
Verschlusseinstellung und Programm. Bei einmaliger Drehung des
Modus-Rades wird der ausgewählte Modus selbst im Wiedergabemodus oder
während der Videoaufnahme sofort automatisch aufgerufen.
Nähere Einzelheiten finden Sie in den folgenden Abschnitten.
Die unten stehende Tabelle gibt die verfügbaren Einstellungen für das Modus-Rad an.
Symbol
Modus
Beschreibung
Angep. Szene
Die Kamera erkennt die Aufnahmebedingungen und wechselt automatisch
in den entsprechenden Aufnahmemodus. Für weitere Einzelheiten siehe
"Verwenden von Angepasste Szene" auf Seite 28.
Aufnahmemodus
Stellt das Modus-Rad zum Aufruf des zuletzt verwendeten Aufnahmemodus
ein. Drücken Sie auf MENU, um einen anderen Aufnahmemodus
auszuwählen. Für weitere Einzelheiten siehe "Einstellen des
Aufnahmemodus" auf Seite 29.
Serienaufnahme
Stellt das Modus-Rad zum Aufruf des zuletzt verwendeten
Serienaufnahmemodus ein. Für weitere Einzelheiten siehe "Verwendung
von Serienaufnahme" auf Seite 35.
Panoramafunktion
Diese Funktion erstellt ein Panoramafoto aus mehreren Aufnahmen. Für
weitere Einzelheiten siehe "Verwendung der Panoramafunktion" auf Seite
36.
Man. Belichtung
Mit dieser Funktion können Sie die Verschlussgeschwindigkeit und den
Blendenwert einstellen, um Ihre Bilder korrekt zu belichten. Für weitere
Einzelheiten siehe "Verwenden von Manueller Belichtung" auf Seite 37.
Blendeneinst.
Mit dieser Funktion können Sie den Blendenwert festlegen. Die Kamera
wird automatisch die Verschlussgeschwindigkeit auswählen, um die
Helligkeit anzupassen. Für weitere Einzelheiten siehe "Verwenden des
Blendeneinstellungsmodus" auf Seite 38.
Verschlusseinst.
Mit dieser Funktion können Sie die Verschlussgeschwindigkeit festlegen.
Die Kamera wird automatisch den Blendenwert auswählen, um die
Helligkeit anzupassen. Für weitere Einzelheiten siehe "Verwenden des
Verschlusseinstellungsmodus" auf Seite 38.
Programm
Die Kamera nimmt automatisch passende Aufnahmeeinstellungen vor, z.B.
Belichtungszeit und Blendenwerte.
27
Verwenden von Angepasste Szene
Diese Funktion ist sehr nützlich für Anfänger zur Aufnahme von tollen Bildern ohne grundlegende
Kenntnisse über die Fotografie besitzen zu müssen. Rahmen Sie die Aufnahme einfach mit dem
Angepasste-Szene-Modus ein. Die Kamera erkennt automatisch 11 verschiedene Szenen - Portrait,
Landschaft, Sonnenuntergang, Makro, Text, Schnee, Gegenlicht, Gegenlicht-Portrait, Nachtszene,
Nachtszene-Portrait und Laub - und wählt die optimalen Einstellungen aus.
Angepasste Szene-Symbol. Nachdem die Kamera die
Aufnahmebedingungen erkannt hat, ändert sich dieses Symbol,
um den erkannten Aufnahmemodus anzuzeigen.
Die Kamera ist automatisch in den
Landschaftsmodus gewechselt.
Aktivieren von Angepasste Szene
1. Wählen Sie es aus dem
Aufnahmemodus-Untermenü aus.
2. Fokussieren Sie die Kamera zur Aufnahme auf
das Motiv.
3. Die Kamera erkennt die
Aufnahmebedingungen und wechselt
automatisch in einen entsprechenden
Aufnahmemodus.
4. Drücken Sie den Auslöser zur Hälfte, um das
Motiv zu fokussieren. Der Rahmen wird grün
zur Anzeige, dass der Fokus eingestellt wurde.
5. Drücken Sie auf den Auslöser, um die
Aufnahme zu machen.
28
Einstellen des Aufnahmemodus
Wählen Sie eine der folgenden 27 Modi aus, um eine Aufnahme
mit den am besten geeigneten Einstellungen zu machen.
1. Stellen Sie das Modus-Rad auf das Symbol SCN ein.
2. Drücken Sie auf
, um das Aufnahmemenü aufzurufen.
3. Verwenden Sie die Steuerung, um sich durch die Auswahl
zu bewegen.
4. Drücken Sie auf die OK-Taste zum Speichern und
Aktivieren des ausgewählten Aufnahmemodus.
Die unten stehende Tabelle gibt die verfügbaren Aufnahmemodus-Einstellungen an.
Symbol
Element
Beschreibung
Porträt
Die Kamera macht den Hintergrund unscharf, um das Objekt
hervorzuheben.
Landschaft
Diese Funktion wird für die Betonung weiträumiger Ansichten
verwendet.
Sonnenuntergang
Diese Funktion verstärkt die roten Farbtöne für Aufnahmen des
Sonnenuntergangs.
Beleuchtung
Diese Funktion wird zur Aufnahme eines Bildes von einem Motiv im
Gegenlicht verwendet, indem die Belichtungsmessung geändert wird.
Kinder
Diese Funktion wird zur Aufnahme von Fotos von sich bewegenden
Kindern verwendet.
Nachtszene
Diese Funktion wird zur Aufnahme von Bildern mit einer Nachtszene als
Hintergrund verwendet.
Feuerwerk
Diese Funktion verringert die Belichtungszeit zur Aufnahme von
Feuerwerksexplosionen.
Schnee
Diese Funktion wird für Aufnahmen am Strand und bei Schnee
verwendet.
Sport
Diese Funktion wird zur Aufnahme von Fotos bei schnellen Bewegungen
verwendet.
Party
Diese Funktion wird für Hochzeiten oder Partys in Gebäuden verwendet.
Kerzenlicht
Diese Funktion wird zur Aufnahme von warmen Kerzenlichteffekten
verwendet.
Nachtsz.-Portr.
Diese Funktion wird zur Aufnahme von Bildern mit einer Nachtszene oder
einem dunklen Hintergrund verwendet.
Hauttöne, weich
Diese Funktion hebt Hauttöne hervor, so dass die Gesichtshaut weicher
erscheint.
Fließ. Wasser
Diese Funktion hebt weiche Effekte wie Wasser oder Seide hervor.
29
Lebensmittel
Diese Funktion wird zur Aufnahme von Lebensmitteln verwendet. Die
erhöhte Farbsättigung in diesem Modus macht das aufgenommene Bild
verlockender.
Gebäude
Diese Funktion hebt die Kanten von aufgenommenen Bildern hervor.
Text
Diese Funktion hebt den bei der Aufnahme von Bildern mit Text
üblicherweise verwendeten Schwarz- und Weißkontrast hervor.
Blätter
Diese Funktion verstärkt die Farbsättigung von grünen Farbtönen, um
Laub eine kraftvolle Farbe zu verleihen.
Auktion
Diese Funktion kombiniert bis zu 4 Aufnahmen auf einem einzigen Bild
und bietet 4 Muster zur Auswahl für die Verwendung von Auktion.
Lächel-Aufnahme
Blinzelerkennung
Vorlage-Gestaltung
Romantikportrait
Selbstportrait
D-Lighting
Diese Funktion verwendet die Gesichtserkennung, um automatisch
Gesichter für die Aufnahme zu erkennen. Wenn ein Lächeln erkannt wird,
werden kontinuierlich Bilder aufgenommen.
Diese Funktion erkennt, ob das Motiv bei der Bildaufnahme geblinzelt hat
und gibt dem Benutzer die Möglichkeit, die Aufnahme zu speichern oder
zu verwerfen.
Diese Funktion nimmt ein Bild vorübergehend als Referenz auf. Drücken
Sie den Auslöser ganz herunter, nachdem Sie das Motiv mit dem
Referenzpunkt in Verbindung gebracht haben.
Diese Funktion verwendet die Gesichtserkennung, um automatisch
Gesichter zur Aufnahme von Portraitbildern ohne fremde Hilfe
aufzunehmen. Wenn mehr als zwei Gesichter erkannt werden, wird AF
automatisch aktiviert. Die Kamera wird beginnen herunterzuzählen und
nach zwei Sekunden ein Foto machen.
Diese Funktion stellt den Zoom auf Weitwinkel. Wenn ein Gesicht erkannt
wird, wird AF automatisch aktiviert und das Signal (Bi) zur Bestätigung
ertönen. Die Kamera wird beginnen herunterzuzählen und nach zwei
Sekunden ein Bild machen.
Diese Funktion wendet die digitale Bearbeitung nur auf den/die
notwendigen Teil(e) des Bildes an und bewahrt die Einzelheiten von
Helligkeit und Schatten mit natürlichem Kontrast.
Fischaugenlinse
Diese Funktion nimmt ein vollformatiges Halbkugelbild auf.
Sprachaufnahme
Dieser Modus wird für die Aufnahme von Audioclips verwendet.
Nach der Auswahl des Aufnahmemodus wird der ausgewählte Modus, außer Sprachaufnahme, zur
Vorderseite in Mein Modus des Funktionsmenüs hinzugefügt. In den Menü-Optionen werden die 6 zuletzt
verwendeten Modi der Reihenfolge nach angezeigt. Siehe "Verwenden des Funktionsmenüs" auf Seite 22.
Verwenden des Kindermodus
Taktisch gesehen sind Kinder am Schwierigsten zu
fotografieren. Sie neigen dazu sich hin-und herzubewegen
und können eine richtige Herausforderung darstellen, wenn
man länger als eine oder zwei Sekunden versucht ihre
Aufmerksamkeit zu erregen. Um einen tollen Moment für Ihre
Kinder aufzunehmen, stellen Sie die Kamera einfach in den
Kindermodus. Dieser Modus verwendet eine schnellere
Verschlussgeschwindigkeit und ist immer auf das sich
bewegende Motiv fokussiert.
30
Verwenden des Sportmodus
Wenn Sie eine Serie von Bildern mit sportlichen Bewegungen, wie z.B. einen Abschlag beim Golf, oder
Bilder eines Kolibris oder Schmetterlings aufnehmen möchten, stellen Sie den Aufnahmemodus in den
Sportmodus.
Verwenden des Partymodus
Lassen Sie den Partymodus steigen! Es kann schwierig sein, jeden auf einer Party aufzunehmen. Nehmen
Sie ein Gruppen- oder Familienportrait auf, wenn alle beisammen sind. Der Partymodus verwendet das
Blitzlicht für Rote-Auge-Reduktion und Gesichtserkennung. Sie werden weniger Aufnahmen verpassen und
sich stärker auf der Party amüsieren können.
Verwenden des weiche Hauttöne-Modus
Wenn der weiche Hauttöne-Modus aktiviert ist, werden Falten und Linien weniger deutlich erscheinen,
währenddessen die Auflösung anderer Bildteile als die der Haut erhalten bleibt. Die Kamera erkennt
hautfarbene Bereiche, z.B. das Gesicht und bearbeitet das Bild, so dass die Haut weicher erscheint.
Verwenden des Lebensmittelmodus
Wie teilen Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse und Kommentare
über interessante Widgets in Ihrem Blog durch Nahaufnahmen
mit? Nehmen Sie einfach Ihre Kamera und stellen Sie den
Lebensmittelmodus ein. Diese Funktion verwendet den
Makrofokus und automatisches Blitzlicht für Nahaufnahmen.
Makrofokus und Auto-Blitzlicht
sind bei der Verwendung des
Lebensmittelmodus aktiviert.
Verwenden des Laubmodus
Ein weiträumiges Bild, wie z.B. von einem Garten oder einem Wald, ist ohne kräftiges Grün ziemlich
langweilig. Im Laubmodus werden grüne und blaue Farbtöne intensiv verstärkt, so dass weiträumige Bilder
in kräftigen Farben dargestellt werden.
31
Verwenden des Auktionsmodus
Es ist schwierig und zeitraubend verschiedene Bilder mit einer Software zu kombinieren. Wählen Sie den
Auktionsmodus und ein Muster und machen Sie anschließend einige Aufnahmen aus verschiedenen
Winkeln. Die Kamera wird ein kombiniertes Bild mit niedriger Auslösung erstellen, das sich für die
Veröffentlichung im Internet eignet.
1. Wählen Sie den Auktionsmodus aus dem
Aufnahmemodus-Menü.
2. Verwenden Sie
oder
zur Auswahl eines Musters.
3. Drücken Sie auf die Taste OK, um die Aufnahme zu starten.
4. Rahmen Sie das Motiv ein und drücken Sie auf den
Auslöser, um die erste Aufnahme zu machen.
5. Drücken auf die Taste OK, um mit der zweiten Aufnahme
fortzufahren.
6. Oder drücken Sie auf die Menü-Taste, um zur ersten
Aufnahme zurückzugehen.
7. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 6, bis das Muster mit
Bildern gefüllt ist.
8. Drücken Sie auf die Taste OK, um das erstellte Bild zu
speichern.
9. Oder drücken Sie auf die Menü-Taste, um zur letzten
Aufnahme zurückzugehen.
10.
11.
Die Kamera wird das Bild im Speicher ablegen.
Verwenden Sie ein USB-Kabel oder ein
Speicherkartenlesegerät (Siehe "Anschluss der Kamera
an einen PC" auf Seite 60), um das Bild auf einen PC oder
eine Website zu übertragen.
Der Auktionsmodus verwendet 4 verschiedene Muster
Das Bild wird nur auf niedrige Qualität und VGA (640x480) Größe eingestellt.
32
Verwenden des Lächeln-einfangen-Modus
Beim Anblick einer Kamera ist ein Lächeln, gerade bei Kindern, immer sehr kurz und schwer über den
manuellen Auslöser einzufangen. Der Lächeln-einfangen-Modus erkennt permanent jedes Lächeln und
führt Auto Fokus (AF) aus, um ein Bild ohne Drücken des Auslösers aufzunehmen.
So erhalten Sie ein fröhliches Bild im
Lächeln-einfangen-Modus:
1. Wählen Sie den Modus Lächeln einfangen aus dem
Aufnahmemenü.
2. Fokussieren Sie die Kamera zur Aufnahme auf das Motiv.
3. Bei der Erkennung eines Lächelns wird der weiße
Fokusrahmen grün, um den Auslöser anzudeuten und
automatisch eine Aufnahme zu machen.
Verwenden des Blinzelerkennungsmodus
Nichts stört auf tollen Bildern mehr als dass einer Ihrer Motive die Augen geschlossen hat. Die
Blinzelerkennung bietet Ihnen zusätzliche Gewissheit, wenn Sie einen einzigartigen Moment aufnehmen,
z.B. das Halten einer Trophäe mit Mannschaftskameraden nach dem Gewinn eines Basketballspiels.
Falls geschlossene Augen erkannt werden, wird ein Speicherbestätigungsmenü erscheinen, welches Ihnen
die Möglichkeit gibt, nochmals die Aufnahme zu machen, bevor sich Ihr Motiv oder Ihre Motive
weiterbewegen.
Aktivieren der Blinzelerkennung
1. Wählen Sie den Modus Blinzelerkennung aus dem
Aufnahmemodus-Untermenü.
2. Drücken Sie den Auslöser zur Hälfte, um das Objekt zu
fokussieren. Der Rahmen wird grün zur Anzeige, dass
der Fokus eingestellt wurde.
3. Drücken Sie auf den Auslöser, um das Bild
aufzunehmen und automatisch zu speichern.
4. Wenn die Kamera ein Blinzeln erkennt, wird die Option
"Speichern" oder "Abbrechen" Option auf dem
Display erscheinen.
5. Wählen Sie Speichern zum Speichern oder Abbrechen
zum Verwerfen.
Verwenden des Vorlage-Gestaltungs-Modus
Wenn Sie jemanden bitten Bilder von Ihnen zu machen, sind die Fotos oft nicht zufriedenstellend, nicht
wahr?
Die Vorlage-Gestaltung hilft Ihnen dabei, den
Hintergrund zu erhalten, den Sie sich wünschen, selbst
dann, wenn Sie jemanden anders mit der Aufnahme des
Bildes beauftragen müssen.
Im Prinzip ist Vorlage-Gestaltung ein
Zwei-Schritt-Vorgang.
1. Richten Sie den gewünschten Hintergrund ein und
drücken Sie dann auf den Auslöser (ganz
herunterdrücken), so dass Sie ein 1/3 halbtransparentes
Bild des Hintergrundes erhalten, das auf dem Display
verbleibt. Drücken Sie auf die Menü-Taste, um das
vorläufige halbtransparente Bild zu verwerfen.
33
2. Bitten Sie dann eine andere Person, eine Aufnahme von
Ihnen vor dem Originalhintergrund zu machen, wobei die
Person das Bild mit Hilfe des 1/3 halbtransparenten Bildes
auf dem Display einrichtet.
3. Bewegen Sie sich auf Ihre Position bis der Fotograf
bestätigt, dass Sie sich vollständig oder mit der oberen
Körperhälfte im Rahmen und an der richtigen Position
befinden.
4. Drücken Sie auf den Auslöser. Die Kamera speichert dann
nur das Bild, das in diesem Schritt aufgenommen wurde.
Verwenden des Romantikportraits
Möchten Sie ein schönes Bild ganz allein zu zweit aufnehmen? Alles was Sie tun müssen ist die Kamera zu
halten und zusammen ihr Lächeln zu zeigen.
Wenn mehr als zwei Gesichter erkannt wurden, führt die Kamera einen 2-Sekunden Countdown mit einer
akustischen Mitteilung aus und wird anschließend eine Aufnahme ohne Drücken des Auslösers machen.
Verwenden des Selbstportraits
Wenn Sie ganz allein ein Bild von sich aufnehmen möchten, benötigen Sie neben einem Stativ den
Selbstportrait-Modus. Mit Hilfe Ihres Arms beginnt die Kamera die Gesichtserkennung im
Selbstportrait-Modus. Wenn ein Gesicht erkannt wurde, führt die Kamera einen 2-Sekunden Countdown
mit einer akustischen Mitteilung aus und wird anschließend eine Aufnahme ohne Drücken des Auslösers
machen.
Tipps für gute Aufnahmen bei einem Selbstportrait:
• Lehnen Sie sich in Richtung der Kamera, um ein Doppelkinn zu verkleinern.
• Winkeln Sie Ihren Körper an und strecken Sie Ihre Arme aus, um schlanker zu wirken.
• Ziehen Sie Ihre Schultern zurück.
Verwenden des D-Lighting Modus
Des D-Lighting Modus bewahrt die Einzelheiten von Helligkeit und Schatten, so dass Fotos mit natürlichem
Kontrast entstehen. Verwenden Sie diese für Aufnahmen mit hohem Kontrast, zum Beispiel beim
Fotografieren einer hellen Umgebung im Freien durch eine Tür/ein Fenster oder bei der Aufnahme von
Bildern von schattigen Objekten an einem sonnigen Tag. Mit dieser Funktion wird der Kontrast von der
Kamera eingestellt und macht eine Nachbearbeitung für die Gesamtzahl der Bilder überflüssig.
34
Verwenden des Fischaugenlinse Modus
Der Fischaugenlinse Modus wendet einen Halbkugeleffekt auf
die Fotos an, um sie interessanter aussehen zu lassen.
Original
Fischaugenlinse
Verwenden der Sprachaufnahme
1. Wählen Sie Sprachaufnahme aus dem
Aufnahmemenü. Das Sprachaufnahmefenster wird auf
dem LCD-Monitor angezeigt.
2. Drücken Sie auf den Auslöser, um mit der Aufnahme zu
beginnen.
3. Drücken Sie erneut auf den Auslöser, um die Aufnahme
zu stoppen.
Verwendung von Serienaufnahme
Stellen Sie das Modus-Rad auf das Symbol Serienaufnahme ein. Drücken Sie auf Lauter, um aus den
folgenden Einstellung auszuwählen:
Symbol
Element
Beschreibung
Mehrfach
Führt eine kontinuierliche Aufnahme nach dem Drücken des Auslösers
aus.
Stoppt die Aufnahme, wenn der Auslöser losgelassen wird.
Schnelle Serie
Nimmt 30 Bilder in einer Aufnahme auf, wenn der Auslöser gedrückt wird.
Die automatisch eingestellte Bildgröße ist nur VGA.
Autom.Bel.
Autom.Bel. bedeutet Automatische Belichtungsreihe. Es können drei Fotos
hintereinander mit unterschiedlichen Belichtungen in der Reihenfolge
Standardbelichtung, Unterbelichtung und Überbelichtung aufgenommen
werden.
35
Verwendung der Panoramafunktion
Mit dieser Funktion können Sie ein Panoramafoto
aus mehreren Aufnahmen erstellen. Sie können ganz
schnell und einfach 2 oder 3 Aufnahmen zu einem
einzelnen und nahtlosen Bild kombinieren.
Um ein Foto zu kombinieren
1.
Rufen Sie die Panoramafunktion auf und
drücken Sie auf den Auslöser, um die erste
Aufnahme zu machen. Drücken Sie
anschließend auf LAUTER, um die Richtung
auszuwählen, in der die Aufnahmen kombiniert
werden sollen.
3.
Wenn das
Symbol den gelben Block
überlappt, können Sie eine weitere Aufnahme
machen ohne auf den Auslöser drücken.
36
2.
Nach der ersten Aufnahme wird eine
Führungsleiste angezeigt. Folgen Sie der
auf dem LCD-Bildschirm angezeigten
Richtung, um die Kamera zu schwenken.
Oder drücken Sie auf die Menü-Taste, um
erneut mit der Aufnahme zu beginnen.
4.
Nach der zweiten Aufnahme verschiebt
sich der gelbe Block an das Ende der
Führungsleiste und die Schaltfläche OK
wird angezeigt. Sie können auf die
Schaltfläche OK drücken, um die ersten
beiden Aufnahmen zu kombinieren oder
auf die Menü-Taste, um erneut mit der
Aufnahme zu beginnen.
5.
Genau so wie in Schritt 3, wird das
Symbol zur Überlappung mit dem gelben Block verschoben,
woraufhin Sie die dritte Aufnahme machen können und das kombinierte Bild anschließend
automatisch erstellt wird. Sie haben damit diese Panoramaaufnahme fertiggestellt.
Verwenden von Manueller Belichtung
Wenn sich die Kamera im manuellen Belichtungsmodus befindet, können Sie entweder die Blende oder die
Verschlussgeschwindigkeit oder beides ändern.
Aktivieren der manuellen Belichtung
1. Stellen Sie das Modus-Rad auf das Symbol Manuelle
Belichtung ein.
2. Drücken Sie auf die OK-Taste, um den Einstellungsmodus
aufzurufen.
3. Verwenden Sie die
oder
Taste, um die
Verschlussgeschwindigkeit auszuwählen.
4. Verwenden Sie die
oder
Taste, um den Blendenwert
auszuwählen.
5. Verwenden Sie die OK-Taste, um zwischen den
Einstellungen für Blende und Verschlussgeschwindigkeit zu
wechseln.
6. Drücken Sie auf den Auslöser, um das erste Bild
aufzunehmen.
Zeigt den Blenden- und
Verschlussgeschwindigkeitswert
an
37
Verwenden des Blendeneinstellungsmodus
Dieser Modus wird zur manuellen Steuerung der Blendenwerte durch den Benutzer verwendet, wobei die
Kamera über die Verschlussgeschwindigkeit entscheidet.
Der Haupteffekt der Blende auf Bilder liegt in der Schärfentiefe. (Depth of Field DOF)
• Bei Auswahl einer hohen Blende ist nur ein Objekt fokussiert, aber der Hintergrund nett und
verschwommen. (Geringe Schärfentiefe)
• Wählen Sie eine kleinere Blende für ein Bild, in dem alles fokussiert ist. (Hohe Schärfentiefe)
Einstellen der Blendenwerte
1. Stellen Sie das Modus-Rad auf das Symbol
Blendeneinstellung ein.
2. Drücken Sie auf die OK-Taste, um den Einstellungsmodus
aufzurufen.
3. Verwenden Sie die
oder
Taste, um die Optionen für
den Blendenwert auszuwählen.
4. Drücken Sie auf den Auslöser, um das erste Bild
aufzunehmen.
Zeigt den Blendenwert an
Verwenden des Verschlusseinstellungsmodus
Dieser Modus wird zur Aufnahme sich bewegender Motive verwendet. Eine schnellere
Verschlussgeschwindigkeit ist erforderlich, um eine Bewegung (fliegende Vögel) einzufrieren, wohingegen
eine langsamere Verschlussgeschwindigkeit eine Bewegung erzeugt (fließendes Wasser).
Einstellen der Verschlusswerte
1. Stellen Sie das Modus-Rad auf das Symbol
Verschlussmodus ein.
2. Drücken Sie auf die OK-Taste, um den Einstellungsmodus
aufzurufen.
3. Verwenden Sie die
oder
Taste, um die Optionen für
den Verschlusswert auszuwählen.
4. Drücken Sie auf den Auslöser, um das erste Bild
aufzunehmen.
Zeigt den Verschlusswert an
Verwenden des Aufnahmemenüs
Wenn Sie sich im Fotomodus befinden, können Sie das Aufnahmemenü ganz einfach durch Drücken der
MENÜ-Taste an Ihrer Kamera aufrufen.
Verwenden Sie bei Anzeige dieses Menüs die 4-Wege-Steuerung und die OK-Taste, um sich durch die
Menüoptionen zu bewegen und Ihre gewünschten Einstellungen zu übernehmen. Sie können das Menü mit
einem erneuten Druck auf die Menütaste jederzeit schließen.
Aufnahmemenü
Das Aufnahmemenü ermöglicht Ihnen das Ändern der Modi,
sowie die Einstellung anderer Aufnahmeeinstellungen.
Aufruf des Aufnahmemenüs:
Schalten Sie das Gerät ein, indem Sie auf die Ein/Aus-Taste
drücken.
1. Drücken Sie auf
, um das Aufnahmemenü aufzurufen.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Menüoptionen zu bewegen.
3. Drücken Sie auf
oder die OK-Taste, um ein Element
auszuwählen.
4. Ändern Sie die Einstellungen der Untermenüs mit der
4-Wege-Steuerung.
5. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Einstellungen zu
speichern und zu übernehmen.
38
Einstellen der Betriebsart
Ihre Kamera verfügt über einen Selbstauslöser und
Sequenzaufnahme, die in der Funktion Betriebsart im
Aufnahmemenü eingestellt werden können. Der Selbstauslöser
ermöglicht die Aufnahme von Bildern nach einer
voreingestellten Verzögerung. Mit der Sequenzaufnahme
können Sie hingegen kontinuierliche Aufnahmen anfertigen.
Diese Funktion ist nur bei der Aufnahme von Fotos verfügbar.
Die Betriebsarteinstellung wird sich automatisch deaktivieren,
wenn Sie die Kamera ausschalten.
Einstellen der Betriebsart
1. Wählen Sie Betriebsart aus dem Aufnahmemenü aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Die unten stehende Tabelle gibt die verfügbaren Betriebsarteinstellungen an.
Symbol
Element
Beschreibung
Aus
Aufnahme von Bildern ohne Zeitverzögerung.
10 Sek.
Einstellen einer 10-Sekunden Vorzögerung bis zur Bildaufnahme nach dem
Drücken des Auslösers.
2 Sek.
Einstellen einer 2-Sekunden Vorzögerung bis zur Bildaufnahme nach dem
Drücken des Auslösers.
Doppel
Zweimaliges Ausführen von Verzögerung und Aufnahme:
• Ausführen einer 10-Sekunden Verzögerung und anschließende
Aufnahme des Bildes.
• Ausführen einer weiteren 2-Sekunden Verzögerung und anschließend
erneute Aufnahme des Bildes.
Einstellen des AF-Bereichs
AF steht für Autofokus. Diese Funktion bestimmt den Bereich,
auf den sich die Kamera fokussiert.
Einstellen des AF-Bereichs
1. Wählen Sie AF-Bereich aus dem Aufnahmemenü aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Die unten stehende Tabelle enthält die verfügbaren
AF-Bereichs-Einstellungen.
Symbol
Element
Beschreibung
Breit
Die Kamera wählt automatisch den Fokusbereich innerhalb des breiten
Rahmens.
Mitte
Der Fokusbereich wird auf die Mitte festgelegt.
39
Einstellen der AF-Lampe
Die AF-Lampenfunktion ermöglicht die Aufnahme von Bildern
selbst bei schlechten Lichtverhältnissen.
Wenn die AF-Lampe auf Auto eingestellt ist, wird die AF-Lampe
an der Vorderseite der Kamera, siehe "Ansicht von vorne" auf
Seite 7, durch halbes Herunterdrücken des Auslösers rot
leuchten, damit die Kamera einfach fokussieren kann.
Einstellen der AF-Lampe
1. Wählen Sie AF-Lampe aus dem Aufnahmemenü aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Einstellen der Schärfe
Mit dieser Funktion können Sie feine Einzelheiten Ihrer Bilder
hervorheben oder weichzeichnen.
Einstellen der Schärfe
1. Wählen Sie Schärfe aus dem Aufnahmemenü aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Die unten stehende Tabelle gibt die verfügbaren
Schärfeeinstellungen an.
Symbol
Element
Beschreibung
Hoch
Macht das Bild schärfer.
Normal
Normale Schärfe.
Niedrig
Macht das Bild weicher.
Einstellen der Sättigung
Mit der Sättigungsfunktion können Sie die Farbsättigung in
Ihren Bildern anpassen. Verwenden Sie eine hohe
Farbsättigung für kräftige Farben und eine niedrige
Farbsättigung für mehr natürlichere Töne.
Einstellen der Sättigung
1. Wählen Sie Sättigung aus dem Aufnahmemenü aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Die unten stehende Tabelle gibt die verfügbaren
Sättigungseinstellungen an.
Symbol
Element
Beschreibung
Hoch
Verstärkt die Sättigung.
Normal
Normale Sättigung.
Niedrig
Reduziert die Sättigung.
40
Einstellen des Kontrasts
Mit dieser Funktion können Sie den Kontrast Ihrer Bilder
anpassen.
Einstellen des Kontrasts
1. Wählen Sie Kontrast aus dem Aufnahmemenü aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Symbol
Element
Beschreibung
Hoch
Verstärkt den Kontrast
Normal
Normaler Kontrast
Niedrig
Reduziert den Kontrast
Einstellen des Digitalzooms
Mit dieser Funktion steuern Sie den Digitalzoom-Modus Ihrer
Kamera.
Ihre Kamera vergrößert ein Bild zunächst unter Verwendung
des optischen Zooms. Wenn die Zoomskala 21X übersteigt,
verwendet die Kamera den Digitalzoom.
Einstellen des Digitalzooms
1. Wählen Sie Digitalzoom aus dem Aufnahmemenü aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Die unten stehende Tabelle gibt die verfügbaren
Digitalzoom-Einstellungen an.
Symbol
Element
Beschreibung
Intellig. Zoom
Vergrößert das Bild digital mit fast keiner Verzerrung. Diese Funktion ist
nur für Fotos verfügbar.
Standard-Zoom
Vergrößert alle Bildgrößen bis maximal 5x bei der Vorschau, aber die
Bildqualität wird abnehmen.
Aus
Verwendet nur den optischen Zoom.
• Der Digitalzoom ist in den Modi Gesichtserkennung an, Video und Sprachaufnahme
nicht verfügbar.
• Die maximale intelligente Zoomskala hängt vom Bildtyp und der Auflösung ab.
41
Einstellen des Datumsstempels
Das Datum der Aufnahme kann direkt auf die Fotos
aufgedruckt werden. Diese Funktion muss aber vor der
Aufnahme eines Bildes aktiviert werden. Sobald Datum und
Zeit auf ein Bild gedruckt worden sind, können sie nicht länger
bearbeitet oder gelöscht werden.
Die Datumsstempelfunktion unterliegt den folgenden
Einschränkungen:
• Nur für Fotos verfügbar.
• Kann die Autom.Bel./Sequenz-Modi verlangsamen, wenn
Datumsaufdr. im Autom.Bel./Sequenz-Modus aktiviert
wird.
• Auf vertikalen oder gedrehten Bildern erscheinen Datum
und Zeit auf Ihren Bildern trotzdem horizontal.
Einstellen des Datumsstempels
1. Wählen Sie Datumsaufdr. aus dem Aufnahmemenü
aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Einstellen der Auto-Vorschau
Mit der Auto-Vorschaufunktion können Sie die aufgenommen
Bilder sofort nach der Aufnahme ansehen.
Wenn die Auto-Vorschau an ist, wird die Kamera das
aufgenommene Bild für 1 Sekunde auf dem LCD-Monitor
anzeigen.
Einstellen der Auto-Vorschau
1. Wählen Sie Auto-Vorschau aus dem Aufnahmemenü
aus.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
Einstellen des Stabilisators
Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, verschwommene Bilder
durch Verwackler zu vermeiden.
1. Aktivieren Sie den Stabilisator im Aufnahmemenü.
2. Verwenden Sie die
oder
Taste, um sich durch die
Auswahl zu bewegen.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern und zu übernehmen.
42
Wiedergabe
Sie können Fotos, Videos und Audioclips auf dem LCD-Monitor wiedergeben.
Einzelansicht
Der Modus Einzelansicht zeigt die Bilder nacheinander auf dem LCD-Monitor an. Gehen Sie
folgendermaßen vor, um Bilder/Videos/Audioclips anzusehen.
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der Kamera.
2. Der LCD-Monitor wird ein Bild anzeigen. Die Beschreibung der Symbole und weiterer Informationen
auf dem Bildschirm finden Sie unter "Fotomodus Fensterlayout" auf Seite 15.
Foto
Video
Audioclip
3. Verwenden Sie die
oder
Taste, um das nächste/vorherige Bild/Video/Audio anzuzeigen.
4. Drücken Sie auf die OK-Taste, um ein Video oder einen Audioclip wiederzugeben. Für weitere
Einzelheiten siehe "Wiedergabe von Videos" auf Seite 44 und "Wiedergabe einer Sprachaufnahme"
auf Seite 45.
Ansehen von Miniaturbildern
Mit dieser Funktion können Sie gleichzeitig Bilder als 9-Miniaturbilder oder im Kalendermodus auf dem
LCD-Monitor ansehen. Das Suchen von vielen Bildern ist damit viel einfacher als in der Einzelansicht.
Einstellen des 9-Bilder-Modus
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der Kamera.
2. Drehen Sie das Zoom-Rad ein Mal entgegen dem Uhrzeigersinn (nach links), um den
9-Bilder-Modus aufzurufen.
3. Verwenden Sie die Steuerung, um sich durch die Ansichten zu bewegen.
4. Drücken Sie auf die OK-Taste, um ein Bild auszuwählen und es normal anzusehen.
Bildlaufleiste.
Falls Bildlaufleisten erscheinen, bedeutet dies, dass der
Bildschirm verschoben werden kann.
Miniaturansicht
Einstellen des Kalendermodus
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der Kamera.
2. Drehen Sie das Zoom-Rad zwei Mal entgegen dem
Uhrzeigersinn (nach links), um Miniaturbilder im
Kalendermodus anzusehen.
3. Verwenden Sie die Steuerung, um sich durch die Ansichten
zu bewegen.
4. Drücken Sie auf die OK-Taste, um ein Bild auszuwählen und
es normal anzusehen.
Im Kalendermodus:
• Die erste Datei (Bild, Video, Audio und fehlerhafte Datei), die an dem jeweiligen Datum
aufgenommen wurde, wird auf dem Bildschirm erscheinen.
• Ein Drehen des Zoom-Rades im Uhrzeigersinn (nach rechts) wird Sie zum 9-Bilder-Modus
zurückbringen.
43
Miniatursymbole:
In der Miniaturansicht können einige Bilder Symbole enthalten. Diese Symbole zeigen den Datei- oder
Aufnahmetyp an.
Symbol
Typ
Beschreibung
Sprachaufnahme
Steht für eine Sprachaufnahmedatei.
Dateifehler
Steht für eine fehlerhafte Datei.
Bilder zoomen
Die Zoomfunktion funktioniert nur mit Fotos.
• Drehen Sie das Zoom-Rad in der normalen Ansicht
wiederholt im Uhrzeigersinn (nach rechts), bis die
gewünschte Zoomansicht angezeigt wird.
• Die 4 Pfeile auf dem LCD-Monitor bedeuten, dass in das
Bild hineingezoomt wurde.
• Sie können bis zu einer Ansicht von 12X zoomen.
• Verwenden Sie die Steuerung, um das gezoomte Bild
anzusehen.
• Drücken Sie auf die Menü-Taste, um die Zoomansicht zu
schließen.
Zum Erhalt der Bildschärfe können Videos mit einer VGA (640x480) und 16:9 Auflösung
nur bis zu 7,2X, sowie Bilder in 320 x 240 und Panoramafotos nur bis zu 3,6X gezoomt
werden.
Wiedergabe von Videos
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der
Kamera.
2. Verwenden Sie die Steuerungen, um sich durch die
gespeicherten Bilder zu bewegen. Ein Videoclip wird mit
einem Videosymbol dargestellt.
3. Um die Wiedergabe des Videos zu starten, drücken Sie auf
die OK-Taste.
4. Halten Sie während der Wiedergabe
oder
etwas
länger gedrückt, um das Video schnell vor- oder
zurückzuspulen. Die Kamera unterstützt Vorlauf- und
Rücklaufgeschwindigkeiten von bis zu 4x.
5. Verwenden Sie während der Wiedergabe das Zoom-Rad,
um die Lautstärke einzustellen. Drehen Sie es im
Uhrzeigersinn (nach rechts), um die Lautstärke zu
erhöhen/Drehen Sie es entgegen dem Uhrzeigersinn
(nach links), um die Lautstärke zu verringern.
6. Drücken Sie auf
, um die Wiedergabe anzuhalten.
Drücken Sie erneut auf
, um fortzufahren. Wenn das
Video angehalten wird, verbleiben die
Wiedergabeinformationen außer
auf dem
Bildschirm.
7. Um das Video Bild für Bild vor- oder zurücklaufen zu
lassen, drücken Sie auf
zum Anhalten der
Wiedergabe und anschließend auf
oder .
8. Drücken Sie auf , um die Wiedergabe zu stoppen. Der
LCD-Monitor wird das Videobild im Einzelansichtsmodus
anzeigen.
• Die Wiedergabeinformationen werden außer dem Symbol
angezeigt, wenn
das Video, angehalten ist, während des schnellen Rück-/Vorlaufs oder im Bild-für-Bild
Modus.
• Während das Video angehalten ist oder in den Modi schneller Rück-/Vorlauf kann die
Lautstärke nicht angepasst werden.
44
Aufnehmen eines Bildschirmfotos von einem Videoclip
1. Drücken Sie während der Wiedergabe eines Videos auf
, um die Wiedergabe beim gewünschten Videobild
anzuhalten.
2. Drücken Sie auf den Auslöser, um ein Bildschirmfoto
aufzunehmen.
3. Die Kamera wird die Wiedergabe stoppen. Der
LCD-Monitor wird das aufgenommene Bild im
Einzelansichtsmodus anzeigen.
Diese Funktion arbeitet nicht, wenn der Auslöser gedrückt wird und PV die Meldung
anzeigt, dass der Speicher voll ist oder der Ordner nicht erstellt werden kann.
Wiedergabe einer Sprachaufnahme
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der
Kamera.
2. Verwenden Sie die Steuerungen, um sich durch die
gespeicherten Bilder zu bewegen. Bei der Ansicht einer
Sprachaufnahmedatei zeigt der LCD-Monitor das
Bildschirmlayout für Audioclips an. Siehe nebenstehende
Abbildung.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um Sprachaufnahmen
wiederzugeben.
4. Verwenden Sie während der Wiedergabe das Zoom-Rad,
um die Lautstärke einzustellen. Drehen Sie es im
Uhrzeigersinn (nach rechts), um die Lautstärke zu
erhöhen/Drehen Sie es entgegen dem Uhrzeigersinn
(nach links), um die Lautstärke zu verringern.
5. Drücken Sie auf
, um die Wiedergabe anzuhalten.
Drücken Sie erneut auf
, um fortzufahren. Wenn das
Video angehalten wird, verbleiben die
Wiedergabeinformationen außer
auf dem
Bildschirm.
6. Drücken Sie auf , um die Wiedergabe zu stoppen. Der
LCD-Monitor wird das Bild im Einzelansichtsmodus
anzeigen.
Während die Aufnahme angehalten ist, kann die Lautstärke nicht angepasst werden.
45
Wiedergabe von Sprachnotizen
Eine Sprachnotiz wird separat aufgenommen und an ein aufgenommenes Bild angehängt. Siehe
"Sprachnotiz" auf Seite 51 für die Aufnahme von Stimmennotizen.
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der Kamera.
2. Verwenden Sie die Steuerungen, um sich durch die
gespeicherten Bilder zu bewegen. Eine Bilddatei mit einer
Stimmennotiz wird mit einem Stimmennotizsymbol in der
oberen Mitte des LCD-Monitors angezeigt. Siehe
nebenstehende Abbildung.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um Sprachaufnahmen
wiederzugeben.
4. Verwenden Sie während der Wiedergabe das Zoom-Rad,
um die Lautstärke einzustellen. Drehen Sie es im
Uhrzeigersinn (nach rechts), um die Lautstärke zu
erhöhen/Drehen Sie es entgegen dem Uhrzeigersinn (nach
links), um die Lautstärke zu verringern.
5. Drücken Sie auf
, um die Wiedergabe anzuhalten.
Drücken Sie erneut auf
, um fortzufahren. Wenn das
Video angehalten wird, verbleiben die
Wiedergabeinformationen außer
auf dem
Bildschirm.
6. Drücken Sie auf , um die Wiedergabe zu stoppen. Der
LCD-Monitor wird das Bild im Einzelansichtsmodus anzeigen.
Die Lautstärke kann nicht angepasst werden, wenn Sie die Stimmennotiz anhalten.
Bild/Video/Audio löschen
Es gibt zwei Methoden für das Löschen von Bild/Video/Audio:
• Verwenden der Löschen-Taste.
• Verwenden der Löscheinstellungen des Wiedergabemenüs. Siehe "Löschen" auf Seite 47.
Verwenden der Löschen-Taste
Verwenden Sie die Fn/Löschen-Taste an Ihrer Kamera, um ein Bild/Video/Audioclip zu löschen.
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der Kamera.
2. Zeigen Sie Bilder/Videos/Audioclips im Einzelansichtsmodus
an.
3. Verwenden Sie
oder
, um die Anzeige zu bewegen.
4. Wenn das gewünschte Bild/Video/Audioclip auf dem
LCD-Monitor angezeigt wird, drücken Sie auf die Taste
Fn/Löschen.
5. Ein Bestätigungsfenster wird auf dem Bildschirm erscheinen.
6. Wählen Sie Löschen.
7. Drücken Sie zum Löschen auf die OK-Taste.
8. Auf dem LCD-Monitor wird das nächste Bild angezeigt. Um
eine weitere Datei zu löschen, verwenden Sie
oder ,
um sich durch die Bilder/Videos/Audioclips zu bewegen.
Wiederholen Sie anschließend die Schritte 6 bis 7.
9. Um die Löschen-Funktion zu schließen und wieder in den
Einzelansichtsmodus zurückzukehren, wählen Sie
Abbrechen.
Geschützte Dateien können nicht so einfach gelöscht werden. Wenn Sie versuchen
eine geschützte Datei zu löschen, wird die Kamera die Meldung "Datei geschützt"
auf dem LCD-Monitor anzeigen.
46
Wiedergabemenü
Im Wiedergabemenü können Sie Bilder bearbeiten, Stimmennotizen aufnehmen und
Wiedergabeeinstellungen festlegen.
Aufruf des Wiedergabemenüs:
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der
Kamera.
2. Drücken Sie auf die Menü-Taste, um das
Wiedergabemenü aufzurufen.
3. Verwenden Sie
oder , um sich durch die
Menüoptionen zu bewegen.
4. Um ein Menü zu wählen, drücken Sie auf
oder auf die
OK-Taste.
5. Ändern Sie die Einstellungen der Untermenüs mit der
4-Wege-Steuerung.
6. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Einstellungen zu
speichern und zu übernehmen.
Löschen
Mit der Löschen-Funktion entfernen Sie Dateien aus dem internen Speicher oder von der Speicherkarte.
Geschützte Dateien können nicht gelöscht werden. Sie müssen sie zuerst entsperren. Siehe "Schützen" auf
Seite 49.
Löschen eines Bildes/Videos/Audioclips:
1. Wählen Sie Löschen aus dem Wiedergabemenü.
2. Auf dem LCD-Monitor wird das Löschen-Untermenü
angezeigt. Verfügbare Optionen:
• Einzeln. Auswahl einer Datei zum Löschen.
• Stimme. Löscht nur die angehängte Stimmennotiz,
nicht die Sprachclips. Das Bild bleibt weiterhin
gespeichert.
• Multi. Wählt mehrere Dateien für gleichzeitiges
Löschen aus.
• Alle. Löschen aller Dateien.
Löschen einer einzelnen Datei:
1. Wählen Sie Einzel aus dem Löschen-Untermenü. Die
Bilder werden im Einzelansichtsmodus auf dem
LCD-Monitor angezeigt.
2. Verwenden Sie
oder
, um die Anzeige zu bewegen.
3. Wenn das gewünschte Bild/Video/Audioclip auf dem
LCD-Monitor angezeigt wird, wählen Sie Löschen.
4. Drücken Sie zum Löschen auf die OK-Taste.
5. Auf dem LCD-Monitor wird das nächste Bild angezeigt. Um
eine weitere Datei zu löschen, verwenden Sie
oder
,
um sich durch die Bilder/Videos/Audioclips zu bewegen.
Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4.
6. Wählen Sie Abbrechen, um die Löschen-Funktion zu
schließen und zum Wiedergabemenü zurückzukehren.
47
Löschen einer angehängten Sprachnotiz:
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der
Kamera.
2. Zeigen Sie Bilder/Videos/Audioclips im
Einzelansichtsmodus an.
3. Verwenden Sie
oder
, bis das gewünschte Bild mit
der Stimmennotiz auf dem Bildschirm angezeigt wird.
4. Drücken Sie auf Menü, um das Wiedergabemenü
aufzurufen.
5. Verwenden Sie
oder , um sich durch die
Wiedergabemenüoptionen zu bewegen und wählen Sie
anschließend Löschen.
6. Wählen Sie Stimme aus dem Löschen-Untermenü aus.
7. Ein Bestätigungsfenster wird erscheinen. Wählen Sie Ja.
8. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die angehängte
Stimmennotiz zu löschen und zum Wiedergabemodus
zurückzukehren.
Das Stimmen-Untermenü ist deaktiviert, wenn das aktuelle Bild angezeigt wird. Wenn
Sie das Löschen-Menü aufrufen, wird keine angehängte Stimmennotiz angezeigt
werden.
Löschen von mehreren Dateien:
1. Wählen Sie Multi aus dem Löschen-Untermenü. Die Bilder
werden in der Miniaturansicht auf dem LCD-Monitor
angezeigt.
2. Verwenden Sie die Steuerung, um sich durch die Dateien
zu bewegen.
3. Wenn das gewünschte Bild/Video/Audioclip hervorgehoben
ist, drücken Sie auf die OK-Taste, um das
Bild/Video/Audioclip zum Löschen zu markieren.
4. Wiederholen Sie Schritt 3, bis alle gewünschten Bilder zum
Löschen markiert sind.
5. Drücken Sie auf MENU. Ein Bestätigungsfenster wird
erscheinen.
6. Wählen Sie Ja zur Bestätigung.
7. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die markierten Dateien
zu löschen.
Löschen aller Dateien:
1. Wählen Sie Alle aus dem Löschen-Untermenü. Ein
Bestätigungsfenster wird erscheinen.
2. Wählen Sie Ja.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um alle Dateien zu löschen.
48
Diashow
Die Diashow-Funktion ermöglicht es Ihnen, Standbilder automatisch der Reihe nach wiederzugeben.
Anzeige der Diashow:
1.
2.
3.
4.
5.
Tippen Sie im Wiedergabemenü auf Diashow. Das Diashow-Menü wird erscheinen.
Stellen Sie die Diashow-Einstellungen ein.
Wählen Sie Start und drücken Sie anschließend die OK-Taste, um die Diashow zu starten.
Während der Diashow können Sie die OK-Taste drücken, um die Diashow anzuhalten.
Verwenden Sie
oder , um sich durch die Menüoptionen zu bewegen. Wählen Sie, ob Sie mit der
Diashow Fortfahren oder sie Beenden möchten.
6. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die ausgewählte Option zu übernehmen.
Ändern der Diashow-Einstellungen:
1. Verwenden Sie
oder
im Diashow-Menü, um sich
durch die Optionen zu bewegen.
2. Wählen Sie die Intervalleinstellung. Drücken Sie zum
Einstellen auf
oder
. Wählen Sie aus den
verfügbaren Intervalleinstellungen: 1 Sek., 3 Sek., 5 Sek.
und 10 Sek.
3. Wählen Sie die Übergangseinstellung. Drücken Sie zum
Einstellen auf
oder
. Wählen Sie aus den
verfügbaren Übergangseinstellungen:
.
4. Wählen Sie die Wiederholen-Einstellung. Drücken Sie zum
Einstellen auf
oder . Verfügbare Einstellungen sind:
Ja, Nein.
Schützen
Stellen Sie die Daten auf schreibgeschützt ein, um zu verhindern, dass Bilder aus Versehen gelöscht
werden.
Eine geschützte Datei wird bei der Anzeige im Wiedergabemodus mit einem Schlosssymbol
Dateien schützen:
1. Wählen Sie Schützen aus dem Wiedergabemenü.
2. Auf dem LCD-Monitor wird das Schützen-Untermenü
angezeigt.
Verfügbare Optionen:
• Einzeln. Auswahl einer Datei zum
Schützen/Entsperren.
• Multi. Auswahl von mehreren Dateien aus der
Miniaturansicht zum Schützen/Entsperren.
• Alle schü. Alle Dateien schützen.
• Alle entsp. Alle Dateien entsperren.
Schützen/Entsperren einer einzelnen Datei:
1. Wählen Sie Einzeln aus dem Schützen-Untermenü. Die
Bilder werden im Einzelansichtsmodus auf dem
LCD-Monitor angezeigt.
2. Verwenden Sie
oder
, um die Anzeige zu bewegen.
3. Drücken Sir auf die OK-Taste zur Auswahl von
Schützen/Entsperren, wenn die gewünschten Dateien
auf dem LCD-Monitor angezeigt werden.
4. Wählen Sie Beenden, um die
Schützen/Entsperren-Funktion zu schließen und zum
Wiedergabemenü zurückzukehren.
49
angezeigt.
Schützen/Entsperren mehrerer Dateien:
1. Wählen Sie Multi aus dem Löschen-Untermenü. Die Bilder
werden in der Miniaturansicht auf dem LCD-Monitor
angezeigt.
2. Verwenden Sie die Steuerung, um sich durch die Dateien
zu bewegen.
3. Wenn die gewünschte Datei hervorgehoben wird, drücken
Sie auf die OK-Taste, um den Dateiclip zum Schutz zu
markieren/demarkieren.
4. Wiederholen Sie Schritt 3, bis alle gewünschten Bilder zum
Schützen markiert sind.
5. Drücken Sie auf MENU. Ein Bestätigungsfenster wird
erscheinen.
6. Wählen Sie Ja.
7. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Dateien zu schützen
und zurück zum Wiedergabemodus zu gehen.
Alle Dateien schützen:
1. Wählen Sie Alle schützen aus dem Schützen-Untermenü.
Ein Bestätigungsfenster wird erscheinen.
2. Wählen Sie Ja.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um alle Dateien zu schützen.
Alle Dateien entsperren:
1. Wählen Sie Alle entsp. aus dem Schützen-Untermenü. Ein
Bestätigungsfenster wird erscheinen.
2. Wählen Sie Ja.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um alle geschützten Dateien
zu entsperren.
50
Rote-Augen-Korrektur
Mit der Rote-Augen-Korrektur werden rote Augen auf Bildaufnahmen reduziert. Diese Funktion ist nur für
Fotos verfügbar. Die Rote-Augen-Korrektur kann mehrmals auf ein Bild angewendet werden. Allerdings
könnte die Qualität darunter zunehmend leiden.
Aktivieren der Rote-Augen-Korrektur:
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der
Kamera.
2. Drücken Sie auf
oder
zur Suche und Auswahl eines
Bildes.
3. Drücken Sie auf Menü, um das Wiedergabemenü
aufzurufen.
4. Wählen Sie Rote-Augen-Korrektur.
5. Wählen Sie Start.
6. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Korrektur zu starten.
7. Nach dem Abschluss der Rote-Augen-Korrektur wird ein
Menüfenster erscheinen. Wählen Sie:
• Überschreiben. Speichern und ersetzen Sie die alte
Datei durch eine neue.
• Speichern Unter. Speichert die neue Datei als eine
neue.
• Abbrechen.Abbruch der Rote-Augen-Korrektur.
8. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern/abzubrechen.
Sprachnotiz
Während der Aufnahme von Fotos können Sie maximal 30 Sekunden Ton als „Notiz“ zum aufgenommenen
Bild aufnehmen.
Aufnehmen einer Sprachnotiz:
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der Kamera.
2. Drücken Sie auf
oder
zur Suche und Auswahl eines Bildes, an das eine Sprachnotiz angehängt
werden soll.
3. Drücken Sie auf Menü, um das Wiedergabemenü aufzurufen.
4. Wählen Sie Sprachnotiz.
5. Wählen Sie Start und drücken Sie anschließend die OK-Taste, um die Aufnahme zu starten.
6. Drücken Sie erneut auf die OK-Taste, um die Aufnahme zu stoppen.
Verbleibende Zeit (n Sekunden) für
Aufnahme.
Wenn Sie eine Sprachnotiz für ein Bild mit einer bereits vorhandenen Sprachnotiz
aufnehmen möchten, wird die alte Aufnahmedatei durch die neue ersetzt.
51
Farbmodus
Mit der Farbmodusfunktion können Sie verschiedene Farben oder Farbtöne auf Fotos anwenden, um für
einen stärkeren künstlerischen Effekt zu sorgen. Die mit dieser Funktion bearbeiteten Bilder werden als
neue Datei gespeichert.
Aktivieren des Farbmodus:
1.
2.
3.
4.
Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der Kamera.
Drücken Sie auf
oder
zur Suche und Auswahl eines zu bearbeitenden Bildes.
Drücken Sie auf Menü, um das Wiedergabemenü aufzurufen.
Wählen Sie Farbmodus. Das Farbmodus-Untermenü wird erscheinen.
5. Drücken Sie auf
oder
zur Suche und Auswahl einer Option. Während Sie sich durch die
Auswahl bewegen, ändert sich gleichzeitig die Vorschau auf dem LCD-Monitor.
Die nachfolgende Tabelle gibt die verfügbaren Einstellungen an.
Symbol
Element
Beschreibung
Normal
Kein Effekt wird zum Bild hinzugefügt.
Sepia
Das Bild wird mit einem Sepia-Farbton gespeichert.
SW
Das Bild wird in schwarzweiß gespeichert.
Negativ
Das Bild erscheint als Gegenteil des Originalbildes.
Mosaik
Das Bild wird als Mosaik gespeichert.
Rot
Das Bild wird mit einem Rotstich gespeichert.
Grün
Das Bild wird mit einem Grünstich gespeichert.
Blau
Das Bild wird mit einem Blaustich gespeichert.
52
Zuschneiden
Mit der Zuschneiden-Funktion können Sie ein Bild auf eine andere Bildgröße zuschneiden. Diese Funktion
ist nur für Fotos verfügbar.
Zuschneiden eines Bildes:
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der
Kamera.
2. Drücken Sie auf
oder
zur Suche und Auswahl eines
zuzuschneidenden Bildes.
3. Drücken Sie auf Menü, um das Wiedergabemenü
aufzurufen.
4. Wählen Sie Zuschneiden. Auf dem LCD-Monitor wird ein
Zuschneidefenster angezeigt.
5. Verwenden Sie das Zoom-Rad, um die Größe wie beim
Hinein- und Herauszoomen zu ändern.
Nr.
Beschreibung
1
Vergrößertes Bild
2
4-Wege-Anzeige
3
Zugeschnittene Größe
4
Die ungef. Position des Zuschneidebereichs.
5
Bildfläche
6. Verwenden Sie die Steuerung, um das Bild zu bewegen.
7. Drücken Sie zum Übernehmen der Änderungen auf die OK-Taste. Ein Menüfenster wird erscheinen.
8. Wählen Sie:
• Überschreiben. Speichern und ersetzen Sie die alte Datei durch die neue.
• Speichern Unter. Speichert die neue Datei als eine neue.
• Abbrechen. Zuschneiden abbrechen.
9. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu speichern/abzubrechen.
• Die Zuschneidefunktion ist nicht verfügbar für Bilder mit der Bildgröße VGA.
• Alle Bilder werden im Seitenverhältnis 4:3 zugeschnitten, unabhängig vom
Original-Bildseitenverhältnis.
53
Anpassen
Ändert die Größe eines zuvor aufgenommenen Bildes. Nur die Änderung auf eine kleinere Bildgröße ist
verfügbar.
Bildgröße ändern:
1. Drücken Sie auf die Wiedergabetaste
der
Kamera.
2. Drücken Sie auf
oder
zur Suche und Auswahl eines
Bildes, dessen Größe Sie ändern möchten.
3. Drücken Sie auf Menü, um das Wiedergabemenü
aufzurufen.
4. Wählen Sie Größe ändern. Auf dem LCD-Monitor wird
das Größe ändern-Untermenü angezeigt.
5. Wählen Sie die Größe aus: 8M, 5M, 3M und VGA. Die
verfügbaren Größeneinstellungen hängen von der
Originalbildgröße ab. Nicht verfügbare Einstellungen
werden im Größe ändern-Untermenü als graue Symbole
angezeigt.
6. Nach der Auswahl wird eine Menüauswahl erscheinen.
Wählen Sie:
• Überschreiben. Speichern und ersetzen Sie die alte
Datei durch eine neue.
• Speichern unter. Speichert die neue Datei als eine
neue.
• Abbrechen. Größe ändern abbrechen.
7. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Änderungen zu
speichern/abzubrechen.
Die Größenänderungsfunktion ist nicht verfügbar für Bilder mit der Bildgröße VGA.
Startbild
Sie können aus den aufgenommenen Bildern ein Startbild für die Kamera auswählen.
1. Drücken Sie auf Menü, um das Wiedergabemenü
aufzurufen.
2. Wählen Sie Startbild. Das Menüfenster wird erscheinen.
3. Wählen Sie eine Option:
• System. Kamera als Standardbild verwenden.
• Mein Bild. Drücken Sie auf
oder
zur Suche
und Auswahl des gewünschten Bildes.
• Aus. Deaktivieren des Startbildes.
4. Drücken Sie zum Übernehmen der Änderungen auf die
OK-Taste.
Das Startbild wird auch dann noch beim Start angezeigt, wenn dass ausgewählte Bild
gelöscht wurde.
54
DPOF
DPOF ist die Abkürzung für Digital Print Order Format. Mit der DPOF-Funktion können Sie
Druckinformationen auf der Speicherkarte speichern. Im DPOF-Menü der Kamera können Sie festlegen,
welche Bilder in welcher Anzahl gedruckt werden sollen. Diese Informationen werden im internen Speicher
oder auf der Speicherkarte gespeichert. Wenn der Druck gestartet wird, liest der Drucker die auf der
Speicherkarte eingebetteten Informationen und druckt die angegebenen Bilder aus.
DPOF einstellen:
1. Drücken Sie auf Menü, um das Wiedergabemenü
aufzurufen.
2. Wählen Sie DPOF. Das Untermenü wird erscheinen. Die
folgenden Einstellungen sind verfügbar:
• Einzeln. Markieren eines einzelnen Bildes.
• Alle. Markieren aller Bilder auf der Speicherkarte.
• Zurücksetzen. Zurücksetzen aller
DPOF-Einstellungen auf die ursprünglichen
Standardwerte.
DPOF für ein einzelnes Bild/alle Bilder einstellen:
1. Wählen Sie Einzeln oder Alle im DPOF-Untermenü.
2. Verwenden Sie für ein Einzelbild
oder
zur Suche
und Auswahl eines Bildes, das zum Drucken markiert
werden soll.
3. Legen Sie die Anzahl der Druckexemplare fest. Verwenden
Sie
oder
, um die Anzahl zu erhöhen/verringern.
4. Drücken Sie auf die Funktions-/Löschen-Taste, um den
Datumsstempel ein/auszuschalten.
5. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die DPOF-Einstellungen
zu speichern.
DPOF zurücksetzen:
1. Wählen Sie Zurücksetzen aus dem DPOF-Untermenü.
Ein Bestätigungsfenster wird erscheinen.
2. Wählen Sie Ja.
3. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die DPOF-Einstellungen
zurückzusetzen.
Rad. Weichzeichner
Der Radiale Weichzeichner ist ein Effekt, der Unschärfen um einen Punkt erstellt.
Einstellen des Radialen Weichzeichners für ein Bild:
1. Verwenden Sie
oder
, um die
Weichzeichnerstufen anzugeben. Das Ergebnis wird bei
der Auswahl des Wertes gleichzeitig als Vorschau
angezeigt.
2. Drücken Sie auf die Taste OK, um mit dem Speichern
der Optionen fortzufahren.
3. Die folgenden Einstellungen sind verfügbar:
• Überschreiben. Speichern und ersetzen Sie die
alte Datei durch eine neue.
• Speichern Unter. Speichert die neue Datei als
eine neue.
• Abbrechen. Radialer Weichzeichner abbrechen.
55
Verwenden des Setup-Menüs
Sie können vom Aufnahme- oder Wiedergabemodus auf das Setup-Menü zugreifen.
Das Setup-Menü ermöglicht die Konfiguration allgemeiner Kameraeinstellungen.
Aufruf des Setup-Menüs:
1. Drücken Sie auf die Taste Menü, um das
Aufnahme-/Wiedergabemenü aufzurufen.
2. Verwenden Sie
oder
, um das Setup-Menü
aufzurufen.
3. Verwenden Sie
oder
, um sich durch die Menüoptionen
zu bewegen.
4. Drücken Sie auf die OK-Taste oder auf
, um eine Option
auszuwählen.
5. Ändern Sie die Einstellungen der Untermenüs mit der
4-Wege-Steuerung.
6. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Einstellungen zu
speichern und zu übernehmen.
Sounds einstellen
Mit den Soundmenüfunktionen stellen Sie die Töne ein, die von der Kamera erzeugt werden.
1. Wählen Sie Töne aus dem Setup-Menü aus.
2. Stellen Sie die Soundeinstellungen ein.
3. Drücken Sie zum Übernehmen der Änderungen auf die
OK-Taste.
Verfügbare
Einstellungen
Element
Beschreibung
Startton
Ton 1, Ton 2,
Ton 3, Aus
Auswahl des Starttons, wenn die Kamera eingeschaltet wird.
Auslöser
An, Aus
Aktiviert oder deaktiviert den Auslöserton, wenn der Auslöser
gedrückt wird. Bei der Aufnahme von Videos oder Sprachclips ist
der Auslöserton nicht verfügbar.
0-4
Einstellen der Lautstärke.
SignLautst.
Stromsparen einstellen
Mit der Stromsparfunktion können Sie die Zeit einstellen, nach der
sich die Kamera automatisch in den Standbymodus versetzt, um
Strom zu sparen. Nach einer Minute im Standbymodus schaltet
sich die Kamera vollständig aus.
Diese Funktion ist in den folgenden Situationen nicht verfügbar:
• Aufnahme eines Videos oder einer Audiodatei
• Wiedergabe einer Diashow/Videos/Audiodatei
• Verwendung des USB-Anschlusses
56
LCD-Abdunklung einstellen
Aktivieren Sie die Funktion LCD-Abdunklung, um die LCD-Helligkeit
automatisch zu verringern, um Batteriestrom zu sparen. Der
LCD-Bildschirm wird abgedunkelt, wenn die Kamera 20 Sekunden
lang nicht benutzt wird. Drücken Sie auf eine beliebige Taste, um
zur normalen Helligkeit zurückzukehren.
•
Die Kamera befindet sich im Leerlauf, wenn keine Tasten
gedrückt werden. LCD-Abdunklung, obwohl aktiviert,
funktioniert nicht während der Videowiedergabe, Diashow
und Videoaufnahme.
Datum / Zeit einstellen
Mit der Funktion Datum / Zeit, können Sie das Datum und die Zeit Ihrer Kamera einstellen. Diese Funktion
ist nützlich, wenn Sie Datumsstempel auf Ihren Aufnahmen anbringen möchten. Ihre Kamera verwendet
das 24-Stunden Zeitformat.
1. Drücken Sie die Steuerung, um die Datums- und
Zeitwerte einzustellen. Durch Herunterdrücken von
oder
werden die numerischen Werte kontinuierlich
geändert.
2. Drücken Sie zum Übernehmen der Änderungen auf die
OK-Taste.
Sprache einstellen
Legen Sie fest, in welcher Sprache Menüs und Meldungen auf dem LCD-Display angezeigt werden.
1. Verwenden Sie die Steuerung, um durch die Liste zu
gehen und die gewünschte Sprache auszuwählen.
2. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die Einstellungen zu
bestätigen und zu übernehmen.
Dateinummerierung einstellen
Mit dieser Funktion wählen Sie die Methode, wie Dateinummern an Bilder vergeben werden.
Verfügbare Einstellungen sind:
• Serie. Vergibt Nummern an Dateien in Serie, selbst wenn
der Ordner geändert wird.
• Zurücksetzen. Die Dateinummerierung startet jedes Mal
von 0001, wenn der Ordner geändert und "Format"
ausgeführt wird.
Um mehr über die Ordner- und Dateistruktur Ihrer Kamera zu
erfahren, lesen Sie "Über Ordner-und Dateinamen" auf Seite 63.
57
TV-Ausgabe einstellen
Mit der TV-Ausgabefunktion können Sie das Videoausgangssignal an unterschiedliche
Regionaleinstellungen anpassen. Falls die TV-Ausgabe nicht korrekt eingestellt ist, kann das Bild nicht
richtig auf dem Fernseher angezeigt werden.
Verfügbare Einstellungen sind:
• NTSC. In Japan, USA, Kanada, Taiwan und anderen
Ländern.
• PAL. In Europa, Asien (außer Taiwan), Ozeanien und
anderen Ländern.
LCD-Helligkeit einstellen
Wählen Sie die Helligkeit für das LCD-Display aus.
Verfügbare Einstellungen sind:
• Autom. Automatische Erkennung der LCD-Helligkeit.
• Hell. Erhöht die LCD-Helligkeit.
• Normal. Normale LCD-Helligkeit.
Einstellen des Batterie/Akkutyps
Wählen Sie den Batterie/Akkutyp, um sicherzustellen, dass die
Kamera den richtigen Ladestand anzeigt.
Verfügbare Einstellungen sind:
• Alkaline (Batterien)
• Ni-MH (Akkus)
• Lithium (Akkus)
Speicher-Hilfsmittel einstellen
Diese Funktion formatiert den internen Speicher (oder die Speicherkarte) und löscht alle gespeicherten
Bilder und Daten.
Verfügbare Einstellungen sind:
• Formatieren. Zum Formatieren des zur Zeit verwendeten
Speichers.
• Z. Kar. kop. Kopieren aller im internen Speicher
abgelegten Dateien auf die Speicherkarte.
• Wenn beim Einlegen der Speicherkarte in die Kamera Bilder im internen Speicher
abgelegt waren, können Sie die Funktion Z. Kar. kop. verwenden, um alle Bilder
vom internen Speicher auf die Speicherkarte zu kopieren.
• Falls keine Speicherkarte eingelegt oder der interne Speicher verbraucht ist oder die
Karte geschützt ist, wird die Funktion Z. Kar. kop. deaktiviert.
58
Alle zurücksetzen
Mit dieser Funktion stellen Sie die Kamera auf ihre
Werkseinstellungen zurück. Die folgenden Einstellungen sind
allerdings davon ausgeschlossen.
• Datum & Zeit
• Sprache
• TV-Ausgang
• Manuelle Weißabgleichsdaten
Anschlüsse
Sie können Ihre Kamera an folgende Geräte anschließen. TV, Computer oder Drucker.
Anschluss der Kamera an ein TV-Gerät
Sie können Ihre Bilder auf einem Fernseher wiedergeben. Bevor Sie die Kamera an Videogeräte
anschließen, stellen Sie NTSC/PAL entsprechend des Sendestandards des Videogeräts ein, an das Sie die
Kamera anschließen möchten.
Anschluss Ihrer Kamera an ein TV-Gerät:
1. Schalten Sie die Kamera ein.
2. Stellen Sie den TV-Ausgang entsprechend des
Videoausgabeformats Ihres TV-Geräts ein. Siehe
"TV-Ausgabe einstellen" auf Seite 58.
3. Schließen Sie das USB/AV 3-in-1 Kabel an den
USB-Anschluss an der Unterseite der Kamera an.
4. Schließen Sie das andere Ende des Kabels an den
AV-Eingang Ihres TV-Geräts an.
5. Der LCD-Monitor wird schwarz und alle Bilder und
Videoclips werden auf dem TV-Gerät angezeigt.
59
Anschluss der Kamera an einen PC
Sie können Bilder, Videos und Audiodateien auf Ihren PC
übertragen.
1. Schließen Sie das eine Ende des USB-Kabels an
einen verfügbaren USB-Anschluss an Ihrem
Computer an.
2. Schließen Sie das andere Ende des USB-Kabels an
den USB-Anschluss an der Kamera an.
3. Schalten Sie die Kamera ein.
4. Das USB-Modusmenü wird auf dem Bildschirm
erscheinen. Wählen Sie Computer, indem Sie
oder
verwenden und die OK-Taste drücken.
5. Der PC wird mit der Erkennung der Verbindung
beginnen, während auf dem LCD-Monitor
Verbinden… erscheint.
6. Die Verbindung ist erfolgreich hergestellt, wenn
PC-MODUS auf dem LCD-Monitor erscheint.
7. Sie können über Ihren PC auf die Dateien der
Kamera zugreifen.
•
•
Der interne Speicher der Kamera und die Speicherkarte werden auf dem PC als
Wechseldatenträger angezeigt.
Nach erfolgreicher Verbindung wird kein Bild auf dem LCD-Monitor angezeigt.
60
Anschluss der Kamera an einen Drucker
Sie können Ihre Bilder direkt mit einem PictBridge kompatiblen Drucker ausdrucken.
1. Schalten Sie den Drucker ein. Prüfen Sie,
dass der Drucker eingeschaltet ist, sich
Papier im Drucker befindet und keine
Druckerfehlermeldungen angezeigt
werden.
2. Schließen Sie ein Ende des USB-Kabels an
den Drucker und das andere Ende an den
USB-Anschluss an der Kamera an.
3. Das USB-Modusmenü wird auf dem
Bildschirm erscheinen. Wählen Sie
Drucker, indem Sie
oder
verwenden und die OK-Taste drücken.
4. Rufen Sie den Druckmodus auf und
drucken Sie die ausgewählten Bilder aus.
Für weitere Einzelheiten siehe "Druckmodus
einstellen".
61
Druckmodus einstellen
Das Druckmodus-Menü erscheint auf dem Bildschirm, nachdem die Verbindung zwischen einem Drucker
und Ihrer Kamera hergestellt wurde.
Der Druckmodus enthält drei Haupteinstellungen:
• Auswahl drucken. Ein Bild kann zum Ausdrucken
ausgewählt werden.
• Alles Drucken. Drucken aller Bilder.
• Druckindex. Drucken aller Bilder als Miniaturbilder.
Einstellen von Auswahl drucken
1. Drücken Sie auf
oder
zur Suche und Auswahl eines
Bildes, das Sie ausdrucken möchten.
2. Legen Sie die Anzahl der Druckexemplare fest. Verwenden
Sie
oder
, um die Anzahl zu erhöhen/verringern.
3. Drücken Sie auf die Funktions-/Löschen-Taste, um den
Datumsstempel ein/auszuschalten.
4. Drücken Sie auf die OK-Taste, um die
Druckereinstellungen einzugeben.
Zum Einstellen von Alles Drucken und Druckindex
Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4 und geben Sie
anschließend die Druckereinstellungen ein.
Einstellen der Druckereinstellungen
1. Verwenden Sie
oder
, um eine Druckoption
anzugeben.
2. Ändern Sie Papiergröße und Qualität durch
oder .
Verfügbare Einstellungen:
• Papier Format: Standard / A4 / 4"x6"
• Qualität: Standard / Fein / Normal
3. Wählen Sie Drucken auf dem Bildschirm, um zu drucken.
Oder Abbrechen, um zum Druckmodus zurückzukehren.
Drucken starten
• Auf dem LCD-Monitor erscheint "Drucken...".
• Oder drücken Sie auf die Taste Menü, um den Vorgang
jederzeit abzubrechen.
62
Anhang
Über Ordner-und Dateinamen
Ihre Kamera erstellt automatisch spezifische Ordnerverzeichnisse auf der internen Speicherkarte, um
aufgenommene Bilder, Videos und Audiodateien zu organisieren.
Dateibenennung
Dateinamen beginnen mit "DSCI" an das sich eine 4-stellige Nummer in aufsteigender Reihenfolge
anschließt. Die Dateinummerierung startet von 0001, wenn ein neuer Ordner angelegt wird.
Wenn die höchste Ordernummer 999 und die höchste Dateinummer 9999 übersteigt, wird die Kamera die
Warnmeldung "Der Ordner kann nicht erstellt werden" anzeigen. Wenn dies passiert, versuchen Sie
folgendes:
• Dateinummer zurücksetzen. Siehe "Dateinummerierung einstellen" auf Seite 57.
Ändern Sie nicht die Ordner- und Dateinamen der Speicherkarte über Ihren PC. Die Daten
könnten danach unter Umständen nicht mehr von der Kamera wiedergegeben werden.
Problembehebung
Problem
Grund bzw. Aktion
Kamera lässt sich nicht
einschalten.
Die Batterien sind leer. Laden oder tauschen Sie die Batterien auf/aus.
Kamera schaltet sich
automatisch aus.
Drücken Sie auf die Ein/Aus-Taste, um die Kamera einzuschalten.
LCD wird schwarz.
Drücken Sie eine beliebige Taste außer der Ein/Aus-Taste, um den
LCD-Bildschirm einzuschalten.
Das Symbol für leere
Batterien wird angezeigt
und danach schaltet sich die
Kamera aus.
Die Batterien sind leer, bitte auswechseln oder aufladen.
Der LCD-Monitor zeigt
"Kein Foto" an.
Auf der Speicherkarte befindet sich keine Bilddatei. Das Bilddateiformat
wird möglicherweise nicht unterstützt.
Der LCD-Monitor zeigt
"Für diese Datei nicht
verfügbar" an.
Die Funktion kann nur mit bestimmten Dateitypen verwendet werden.
Das Dateiformat wird nicht unterstützt.
LCD-Monitor zeigt
"Speicher voll" an.
Speicherkarte ist voll. Tauschen Sie die Speicherkarte aus oder löschen
Sie unnötige Bilder.
LCD-Monitor zeigt
"Datei geschützt" an.
Diese Datei ist geschützt. Entsperren Sie die Datei. Siehe "Schützen" auf
Seite 49.
LCD-Monitor zeigt "Karte
geschützt" an.
Die Speicherkarte ist schreibgeschützt. Entfernen Sie die Karte und
schieben Sie den Schreibschutzschalter in die Unlock-Position.
LCD-Monitor zeigt
"Formatierungsfehler" an.
Die Karte ist möglicherweise beschädigt. Sie können entweder die Karte
austauschen oder die Kontakte säubern.
LCD-Monitor zeigt
"Kopierfehler" an.
Die Speicherkarte ist schreibgeschützt. Entfernen Sie die Karte und
schieben Sie den Schreibschutzschalter in die Unlock-Position.
Die Speicherkarte ist voll. Tauschen Sie die Karte aus oder löschen Sie
unnötige Dateien.
TV-Bildschirm zeigt kein
Bild an.
Falscher TV-Ausgangstyp ausgewählt. Stellen Sie den korrekten
TV-Ausgangstyp für Ihr TV-System ein.
Das Objektiv klemmt.
Schieben Sie das Objektiv nicht mit Gewalt zurück.
Der verwendete Batterietyp könnte falsch sein oder der Ladestand der
Batterien ist zu niedrig. Tauschen Sie die Batterien aus oder laden Sie die
Batterien auf, bevor Sie die Kamera benutzen.
63
Technische Daten
Sensor
Objektiv
LCD-Monitor
Fokussierungsbereich
Blende
Auslöser
Sony 16M CCD
Brennweite: 4,5 (W) ~ 94,5 (T) mm
21X optischer Zoom, 5X Digitalzoom
3,0" Farb-LCD
Normal: Weit: 100cm ~ Unendlich
Mittel: 80cm ~ Unendlich
Tele: 150cm ~ Unendlich
Makro: Weit: 50cm ~ 100cm
Mittel: 1cm ~ 80cm
Tele: 150cm ~ Unendlich
1:3,1~5,8
Verschlussgeschwindigkeit:
Auto: 1 - 1/2.000 Sek.
Manuell: 15 - 1/2.000 Sek.
Nacht: 15 - 1/2.000 Sek.
Feuerwerk: 2 Sek.
Dateiformate
Foto: EXIF 2.3 kompatibles Format (JPEG Komprimierung)
Video: AVI (MJPEG)
Audio: WAV
Fotoauflösung
16M (4608 x 3456), 3:2 (4608 x 3072), 8M (3264 x 2448), 5M (2592 x 1944),
3M (2048 x 1536), 16:9 (1920 x 1080), VGA (640 x 480)

Videoauflösung



Szenenmodus
Modus-Rad
ISO Entsprechung
Weißabgleich
Belichtungssteuerung
Messung
Betriebsart
1280 x 720 (16:9) (Unterstützt SDHC_Class(6))
640 x 480
320 x 240
640 x 480 (Web)
Portrait, Landschaft, Sonnenuntergang, Gegenlicht, Kinder, Nachtszene,
Feuerwerk, Schnee, Sport, Party, Kerzenlicht, Nachtsz.-Portr., Hauttöne, weich,
Fließ. Wasser, Lebensmittel, Gebäude, Text, Laub, Auktion, Lächeln einfangen,
Blinzelerkennung, Vorlage-Gestaltung, Romantikportrait, Selbstportrait,
D-Lighting, Fischaugenlinse, Sprachaufnahme
Angep. Szene, Aufnahmemodus, Serienaufnahme, Panoramafunktion,
Manuelle Belichtung, Blendeneinstellung , Verschlusseinstellung, Programm
Autom., 100, 200, 400, 800, 1600, 3200 (3M, 16:9 <2M>, VGA),
6400 (3M, 16:9 <2M>, VGA)
Auto, Tageslicht, Wolkig, Glühbirne, Neon H, Neon L, Benutzer
+2.0EV / +1.7EV / +1.3EV / +1.0EV / +0.7EV / +0.3EV / 0EV / -0.3EV / -0.7EV/
-1.0EV / -1.3EV / -1.7EV / -2.0EV
Mehrfach, Mitte, Punkt
Aus, 10 Sek., 2 Sek., Doppel
Flash
Auto, Rote-Augen-Reduktion, Immer an, Langsame Synchronisation, Immer Aus
Farbmodus (Vorschau)
Normal, Stilvoll, Lebendig, Sepia, Farbton (Rot), Farbton (Grün), Farbton (Blau),
SW, Rot, Grün, Blau
Farbmodus
Normal, Sepia, SW, Negativ, Mosaik, Rot, Grün, Blau
64
Speicher
Interner Speicher: 128MB Flash-Speicher
Externer Speicher: SD (bis zu 4GB), SDHC-Karte (bis zu 32GB garantiert)
SDXC-Karte (bis zu 64GB garantiert)
OSD Sprache
Interface
TV-System
Batterien
USB/AV-OUT
NTSC/PAL (Auswahl durch Setup-MENÜ)
AA Batterie X4
Betriebstemperatur
0º C - 40º C
Betriebsfeuchtigkeit
0% - 90%
Mikrofon
Integriert
Lautspr.
Integriert
Abmessungen
Circa 112,5 x 75,9 x 63,4 mm
Gewicht
Circa 355 g (ohne Batterien)
* Änderungen an Design und technischen Daten vorbehalten.
65
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising