Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung Entwickler – Kit QCK – EK 01
Bedienungsanleitung
Entwickler - Kit QCK – EK 01
PELTIER Elemente
Seite 1 von 3
Bedienungsanleitung Entwickler – Kit QCK – EK 01
Anwendung
Das Entwickler- Kit QCK – EK 01
dient zur Entwicklung und Erprobung von Kühl / Heiz-Systemen mit Peltier-Elementen.
Dieses Kit kann auch für betriebsmäßige Anwendungen eingesetzt werden.
Das Entwickler-Kit QCK – EK 01 besteht aus :
einem Labornetzgerät
einer Kühlstation und
einem Peltier-Element.
Labornetzgerät
EA-PS 2016-50
Netz:
Ausgang:
Kühlstation
Kühlkörper:
Lüfter:
Befestigung:
230 V AC
16 V DC, 5 A einstellbar
120 x 120 x 100 mm
aus Aluminium mit besonderem thermisch optimiertem Profil
120 x 120 x 25 mm
12 V DC 0,23 A
2 Satz Isolierstützer M5 aus Polystyrol
in den Längen 20 und 45 mm
mit Befestigungschrauben
QUICK-COOL Peltier –Element
QC- 127-1.4-8.5M
Abmessung:
Spannung:
Strom max:
Wärmeleistung:
40 x 40 x 3,4 mm
15,5 V DC
8,5 A
72 W
Anschlußleitungen incl. Kupplungen
Wärmeleitpaste
ACHTUNG: Trennen Sie das Gerät oder Teile vom Netz, wenn Sie elektrische Verbindungen
herstellen. Es besteht sonst Kurzschlussgefahr !
Seite 2 von 3
Bedienungsanleitung Entwickler – Kit QCK – EK 01
Montage
Das Peltier-Element wird zwischen dem Kühlkörper und dem zu kühlenden Teil
( Prüfling ) montiert.
Die Berührungsflächen der Peltier-Elemente und der Kühlkörper werden ganz dünn mit
Wärmeleitpaste eingestrichen und überflüssige Paste abgewischt. Mit den Befestigungsteilen
wird das Peltier-Element zwischen diese Flächen gelegt und die Teile dann
zusammengegeschraubt.
Das Drehmoment der Schrauben wird nach der Formel berechnet:
2,8 x.10-4 x p x d
T = -----------------------n
T = Drehmoment der Schraube kg m
p = gewünschte Anpresskraft in kg
d = Schraubendurchmesser in mm
n = Anzahl der Klemmschrauben
Es ist unbedingt notwendig, die thermische Isolierung zu beachten.
Diese ist durch die Isolierstützer für die Montage gegeben.
Eine Isolierung des Prüflings gegen Wärmeaufnahme aus der Umgebung
Kälteverluste.
vermindert
Die Anschlussdrähte werden mit dem Netzgerät verbunden.
Rote Leitung an „+“ und schwarze Leitung an „-“ des Netzgerätes.
Die bedruckte Seite des Peltier-Elementes ist die kalte Seite.
Durch Umpolung werden die Seiten zum Heizen und Kühlen des Peltier-Element vertauscht.
Der Lüfter kann an die gleiche Stromversorgung wie für das Peltier-Element angeschlossen
werden.
Bedienung
Nach erfolgter Montage wird das Netzgerät eingeschaltet.
Die vorgesehene Spannung und der Strom werden eingestellt, die Werte werden angezeigt.
Der beste Wirkungsgrad wird erzielt, wenn der eingestellte Strom bei 0,7 x Imax des PeltierElementes liegt. Bei höherem Strom wird die Kühlleistung zwar größer, aber dadurch nimmt
der Wirkungsgrad des Peltier-Elementes ab.
Es muß darauf geachtet werden, daß die vom Peltier-Element „gepumpte“ Wärmemenge auch
abgeführt wird. Das ist bei funktionierendem Kit gegeben.
Die Temperatur muß gesondert gemessen und beobachtet werden.
Sie wird durch Änderung des Stromes eingestellt.
Siehe auch: “Die 10 Regeln für Peltier-Elemente“
Seite 3 von 3
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising