Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung
Technische Daten:
Stromversorgung:
PC Anschluss:
Anzeige:
Abmessung:
Gewicht Netto:
Betriebstemperatur:
12V-Fahrzeug-Bordnetz OBD2 oder OBD1
USB 1.1 oder 2.0 Schnittstelle
Beleuchtetes Grafik Display
170 mm x 110 mm
100 g
-10°C bis +40°C
Bedienungsanleitung
Diagnosegerät: BS-100
Lieferumfang:
Diagnosegerät
OBD-2 Adapter
USB Adapter
Bedienungsanleitung
Hersteller:
DUONIX GmbH
Allee der Kosmonauten28
12681 Berlin
www.duonix.de
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.
V. 1.5 Printed in Germany
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung durch,
bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Sie enthält
wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Handhabung.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung als zukünftige
Referenz gut auf. Achten Sie darauf, auch wenn Sie dieses
Produkt an Dritte weitergeben.
Support und Software:
Service Software:
Unser Service Software in der Aktuellsten Version und eine ausführliche
Bedienungsanleitung zu der Service Software finden Sie unter www.duonix.de
im Supportbereich unter Dokumente / Downloads.
Updates:
Kostenlose Updates und Erweiterungen finden Sie im Downloadbereich unter
www.duonix.de
BMW LOG / Auswertung auslesen
Verbinden Sie das Gerät mit einer freien USB Schnittstelle und
Starten Sie die Aktuelle Service Software. Die Hardware
Erkennung wird Automatisch vorgenommen und das Gerät steht
in wenigen Sekunden betriebsbereit.
Achtung: BMW LOG lässt sich nur einmal Lesen. Nach einer
erfolgreichen Auslese beinhaltet das Gerät keinen LOG mehr im
Zwischenspeichern.
Wählen Sie im LOG Service die BMW Option aus
Newsletter:
Wenn Sie über Neuigkeiten, Kostenlosen Updates und Neuentwicklungen aus
unserem Hause informiert werden möchten, dann abonnieren Sie hier unseren
kostenlosen Newsletter. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Newsletter
von Duonix an- bzw. abzumelden.
http://www.duonix.de/newsletter.php
Unbekannte Fehlercodes melden:
Sie können uns unter www.duonix.de im Supportbereich unter Fehlercodes
eine Meldung erstellen falls eine Fehlercodebeschreibung im Gerät nicht
hinterlegt sein sollte. Der nachgereichte Fehlercode wird ggf. bei dem nächsten
Update berücksichtig werden.
Produkte:
Kostenpflichtige Upgrades und Zubehör finden Sie unter
www.duonix.de/Shop/
Kundenservice und Hilfe:
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Technische Unterstützung erhalten Sie unter www.duonix.de oder
direkt per E-Mail: [email protected]
und Drücken Sie auf LOG Lesen.
Vergeben Sie einen Dateinamen und auf Speichern Drücken.
Die Datei sollte jetzt auf dem Computer gespeichert sein.
Die ausgelesene LOG Datei kann dem Kundenservice zu Verfügung gestellt
werden. E-Mail : [email protected]
Seite 9
Steuergerät Manuelle Auswahl:
1. Sicherheitshinweise:
Achtung! Unbedingt lesen!
Lesen Sie bitte vor Inbetriebnahme die komplette Gebrauchanleitung
sorgfältig durch. Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung der
Gebrauchsanweisung entstehen, erlischt der Garantieanspruch. Für
Folgeschäden, die daraus resultieren, übernehmen wir keine Haftung.
Sollte bei der Diagnose keine Automatische Erkennung möglich sein,
werden Sie von Gerät aufgefordert das verbaute Steuergerät aus ihrem
Fahrzeug Manuell auszuwählen.
Achtung: Steuergerät konnte nicht Automatisch Identifiziert werden. Bitte
wählen Sie den Steuergerättyp Manuell aus und bestätigen Sie mit ENTER.
Um das Menü zu verlassen Drücken Sie die ESC Taste. Achtung: Bei
Auswahl eines nicht korrekten Steuergerättypen kann es dazu führen, dass
die Fehlercodeausgaben fehlerhaft oder nicht zutreffend sind.
Während dieser Meldung wird im Gerät Automatisch die
Kommunikation zwischen Steuergerät und Diagnosegerät im LOG
aufgezeichnet. Diese Auswerten ( LOG) können Sie nun unserem
Kundenservice zur Verfügung stellen um eine Automatische
Identifikation zu ermöglichen.
Technische Unterstützung erhalten Sie unter www.duonix.de oder per
E-Mail: [email protected]
Wir empfehlen dem Kunden nach dem erweb einer BS-100 Lizenz, sein
Fahrzeuge zu Scannen und die Daten mit Hilfe der Service Software zu
Überprüfung an den Duonix Support zu übermitteln.
Der BS-100 Diagnosegerät ist zur Verwendung durch ordnungsgemäß
geschulten und fachlich qualifizierten Mechatroniker vorgesehen. Die
nachstehenden und im Verlauf dieses Benutzerhandbuchs angegebenen
Sicherheitshinweise sollen den Bediener daran erinnern, beim Gebrauch
dieses Geräts mit Sorgfalt vorzugehen. Es wird davon ausgegangen, dass der
Bediener ein gründliches Verständnis der Fahrzeugelektronik sowie des
Diagnosesystems hat, bevor er den BS-100 benutzt. Dieses Verständnis der
Prinzipien und Betriebstheorien sind wichtig für einen sicheren und exakten
Einsatz dieses Geräts. Bevor Sie den Scanner benutzen, sollten Sie immer
die vom Hersteller des Fahrzeugs angegebenen Sicherheitshinweise
durchlesen und befolgen. In gewerblichen Einrichtungen sind die
Unfallverhütungsvorschriften des Verbandes der gewerblichen
Berufsgenossenschaften für elektrische Anlagen und Betriebsmittel zu
beachten.
Der Aufbau des Gerätes entspricht der DIN VDE 0411,Teil 1 für
Messgeräte EN 61010-1.Darüber hinaus ist es EMV geprüft und erfühlt
die entsprechende Anforderungen der geltenden europäischen und
nationalen Richtlinien. Die Konformität wurde nachgewiesen und die
entsprechenden Unterlagen sind beim Hersteller hinterlegt.
Achtung:
Nur für Fahrzeuge mit 12V Bordnetz
Seite 8
Seite 1
Hauptmenü:
Funktion Speichern im STG Menü:
Diese Funktionen stehen dem Benutzer zu Verfügung um
eventuelle Fehler beim Diagnosevorgang zu beseitigen.
Sollte nach dem versuch im STG Menü Identifikation oder Fehler
lesen keine Kommunikation möglich sein und auf dem Display
folgende Meldung erscheint.
Fehler:
Keine Antwort vom Steuergerät. Prüfen Sie die Verbindung.
Drücken Sie ENTER zum Wiederholen, ESC zum Abbruch.
Abb. ähnlich
Im Hauptmenü stehen Ihnen verschiede Diagnoselizenz zu Auswahl, so wie die
Möglichkeit unter Einstellungen bestimme Parameter zu ändern. Wählen Sie
BMW Diagnose um Ihr Fahrzeugmodell auszuwählen.
Diagnosevorgang:
Wählen Sie SPEICHERN aus und warten Sie bis das Gerät die
Kommunikation zwischen Steuergerät und Fahrzeuge im Gerät
zwischengespeichert hat. Nach einem erfolgreichen Speicher
gelangen Sie wieder ins STG Menü.
Hilfestellung bei Unbekannten Fehlercodes:
Vereinzelt kann es dazu führen das nicht alle Fehlercodes erkannt
werden. Im diesem Fall teilen Sie uns bitte die Unbekannten
Fehlercode(s) einfach unter dem angegeben Link mit.
In diesem Schritt haben Sie die Möglichkeit weiter mit dem Diagnosevorgang
fortzufahren oder die Service Rückstellung am Fahrzeug vorzunehmen
http://duonix.de/fehler.php
Die letzen 7 Ziffern der Fahrgestellnummer:
z.B. PT44678
Steuergeräte Identifikation in ( ) diese finden im STG Menü:
z.B. ( DDE5M57A1)
Unbekannte Fehlercode(s):
z.B. 19899
Modellauswahl:
Um die Diagnose zu beginnen wählen Sie ihr Modell aus der Modellliste und
bestätigen Sie mit ENTER.
Seite 2
Seite 7
Diagnose:
Fehler löschen:
Im Menü Fehler löschen können Sie nun der Fehlerspeicher bereinigen.
Mit der der Auswahl der Steuergerät löschen Sie nur die Fehler die im
dem Ausgewähltem Steuergerät hinterlegt sing. Um alle Fehler im
Kraftfahrzeuge zu löschen wählen Sie die Funktion Alle STG aus.
Für die Diagnose am Fahrzeug steht ihnen zwei Option zu Verfügung.
Die Automatische Suche ermittelt alle vorhandenen Steuergeräte und
listet die auf. Bei der Manuellen Suche werden alle Steuergeräte
aufgelistet und dem Anwender zu Verfügung gestellt.
Das Fahrzeug wird jetzt Analysiert und nach Steuergeräten gesucht.
Gefundene STG:
Nach einem erfolgreichem löschen des Fehlerspeicher gelangen Sie
Automatisch nach 5 Sec. Ins STG Menü.
Seite 6
Nach erfolgreicher Diagnose, werden alle Steuergeräte aufgelistet die im
Diagnosevorgang erkannt wurden und jetzt für die Analyse bereit
stehen.
Seite 3
STG Menü:
Fehler lesen:
Im Steuergerätmenü können Sie die Identifikation, Fehler lesen, Fehler
löschen und Speichern von Informationen Auswählen.
Im Menü Fehler lesen wird das Ausgewählte Steuergerät nach Fehlern
durchsucht.
Identifikation:
Sollten keine Fehler im Fehlerspeicher hinterleg sein, wir auf dem
Display die Information angezeigt :
Fehler sind nicht vorhanden
Fehler im Steuergerät:
Im Menü Identifikation wird die Teilenummer und der Steuergerät Typ
ermittelt.
Achtung:
Adaptionswerte Reset darf nur bei Ausgeschaltetem Motor (Zündung
an) durchgeführt werden.
Fehler die im Steuergerät hinterlegt sind werden im Display angezeigt.
Sollten mehrere Fehler sich im Fehlerspeicher befinden.!!! Wird ein
Zusatzhinweis z.B. 1 von 3 Fehlern erscheinen. Um zwischen den
Fehler zu wählen benutzen Sie die Tasten ENTER. Mit ESC können Sie
das Menü wieder verlassen.
Seite 4
Seite 5
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement