Mod: CM1929

Mod: CM1929
07/2011
Mod: CM1929
Production code: CM-1929A
CM1929A (1850 WATT)
CM1529A (1500 WATT)
CM1329A (1300 WATT)
Mikrowellenherd
(FÜR GASTRONOMIE)
imagine the possibilities
Vielen Dank, dass Sie sich für dieses Gerät von Samsung
entschieden haben. Registrieren Sie Ihr Gerät unter
www.samsung.com/register
Bedienungsanleitung mit Zubereitungshinweisen
Dierses Handbuch wurde zu 100% aus Recyclingpapier hergestellt.
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 1
2011-07-13
9:39:42
DEUTSCH
INHALT
HERD
Herd ........................................................................................................................2
Bedienfeld ...............................................................................................................3
Anzeige ...................................................................................................................3
Zu dieser Bedienungsanleitung ................................................................................3
Wichtige Sicherheitsinformationen ...........................................................................3
Übersicht über die Symbole und Zeichen.................................................................4
Sicherheitshinweise zur Vermeidung des Kontakts mit Mikrowellenstrahlung............4
Wichtige Hinweise zur Sicherheit .............................................................................4
Umweltfreundliche Entsorgung dieses Geräts
(Elektro- und Elektronikschrott) ................................................................................6
Zubereitungshinweise ..............................................................................................7
Erhitzen/Aufwärmen ................................................................................................7
Leistungsstufen und unterschiedliche Garzeiten .......................................................9
Unterbrechen des Garvorgangs ...............................................................................9
Wiederholungsfunktion ............................................................................................9
Verwenden des +20s-Knopfes ................................................................................10
Verwenden der Auftaufunktion .................................................................................10
Speichern von Kochprogrammen ............................................................................11
Garen mit den gespeicherten Programmen ..............................................................13
Verwenden der Taste für die doppelte Menge ..........................................................13
Programmieren der Taste für die doppelte Menge ....................................................13
Einstellen des Signaltons .........................................................................................14
Programmieren des Reinigungsintervalls für den Luftfilter .........................................14
Fehlercodes .............................................................................................................15
Verborgene Tasten ...................................................................................................15
Pflege des Mikrowellenherds ...................................................................................16
Reinigen der Deckenverkleidung ..............................................................................16
Reinigen des Luftfilters .............................................................................................16
Installationshinweise bei Stapelung ..........................................................................17
Ersetzen der Lampe ................................................................................................17
Informationen zum Geschirr .....................................................................................18
Reinigen der Mikrowelle ...........................................................................................22
Lagerung und Reparatur des Mikrowellenherds .......................................................22
Technische Daten ....................................................................................................23
1
6
7
8
2
9
3
10
5
4
11
12
1. HERDLAMPENABDECKUNG
7. GERÄTETÜR
2. ANZEIGE
8. TÜRRIEGEL
3. BEDIENFELD
9. HERDLAMPE
4. STARTTASTE
10. DREHTELLER
5. OBERE ABDECKUNG
11. LUFTFILTER
6. TÜRGRIFF
12. VERTIEFUNGEN FÜR SICHERHEITSVERRIEGELUNG
2
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 2
2011-07-13
9:39:42
BEDIENFELD
1
ZU DIESER BEDIENUNGSANLEITUNG
2
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
+ 20sec
WICHTIGE SICHERHEITSINFORMATIONEN
4
5
6
7
8
9
1. ANZEIGE
6. AUFTAUTASTE
2. PROGRAMMTASTEN
7. MENGENFAKTORTASTE
3. ZIFFERNTASTEN
(Zeit, Programmspeicherung)
8. +20sec-Taste
(Kochen auf Knopfdruck)
4. PROGRAMMIERTASTE
9. ABBRUCHTASTE
5. LEISTUNGSSTUFENTASTE
10. STARTTASTE
WICHTIGE HINWEISE ZUR SICHERHEIT
LESEN SIE DIESE BEDIENUNGSANLEITUNG AUFMERKSAM DURCH
UND BEWAHREN SIE SIE SO AUF, DASS SIE SIE SPÄTER SCHNELL
WIEDERFINDEN.
Stellen Sie vor der Inbetriebnahme des Mikrowellenherds sicher, dass die
folgenden Anweisungen beachtet werden.
10
•
•
ANZEIGE
1
1. PROGRAMMANZEIGE
3
2
2. ZEITANZEIGE
4
9
5
6
7
8
•
3. ZEITANZEIGE FÜR
LUFTFILTERAUSTAUSCH
4. ZIFFERNANZEIGE FÜR
SPEICHERTASTE
•
5. NETZKONTROLLANZEIGE
(Heizung außer Betrieb, wenn sie
leuchtet)
DEUTSCH
P
Sie haben einen Mikrowellenherd von SAMSUNG erworben. Die Bedienungsanleitung
enthält nützliche Informationen zur Verwendung des Mikrowellenherds:
• Sicherheitshinweise
• Geeignetes Zubehör und Kochgeschirr
• Nützliche Zubereitungshinweise
• Weitere Zubereitungshinweise
3
Verwenden Sie das Gerät nur zu den in dieser Bedienungsanleitung
beschriebenen Zwecken. Die Warnungen und wichtigen Sicherheitshinweise
decken nicht alle denkbaren Umstände und Situationen ab. Lassen Sie den
gesunden Menschenverstand, Vorsicht und die notwendige Sorgfalt nicht außer
Acht, wenn Sie Ihr Gerät installieren, warten und einsetzen.
Da die folgenden Hinweise zum Betrieb für verschiedene Modelle gelten, können
die Eigenschaften Ihres Mikrowellenherds sich leicht von den in diesem Handbuch
beschriebenen unterscheiden, und es kann sein, dass nicht alle Warnhinweise
zutreffen. Bei Fragen oder Besorgnissen wenden Sie sich an Ihr nächstgelegenes
Kundendienstcenter oder holen Sie sich Hilfe und Informationen online unter
www.samsung.com.
Dieser Mikrowellenherd wurde zum Erhitzen von Nahrungsmitteln entwickelt. Es
ist ausschließlich für die Verwendung in Privathaushalten geeignet. Erwärmen
Sie keine Textilien oder mit Körnern gefüllte Kissen, die zu Verbrennungen und
Bränden führen könnten. Der Hersteller haftet für keinerlei Schäden, die durch
unsachgemäße oder falsche Nutzung des Geräts entstehen.
Wenn der Mikrowellenherd nicht sauber gehalten wird, kann die Oberfläche
beschädigt werden. Dies wirkt sich unter Umständen nachteilig auf die
Lebensdauer des Mikrowellenherds aus und verursacht möglicherweise Gefahren.
Dieses ist ein ISM-Gerät der Gruppe 2 von Klasse B. Die Definition von
Gruppe 2 umfasst alle ISM-Geräte, in denen absichtlich HF-Energie in
Form elektromagnetischer Strahlung zur Bearbeitung von Werkstoffen, für
Funkenerosions- und Elektroschweißgeräte erzeugt und/oder verwendet wird.
6. LEISTUNGSSTUFENANZEIGEN
7. AUFTAUANZEIGEN
8. ANZEIGE FÜR DOPPELTE MENGE
Geräte der Klasse B sind zum Einsatz in Wohngegenden und in Anlagen bestimmt, die
direkt an eine Niederspannungsversorgung angeschlossen sind, mit der Wohngebäude
versorgt werden.
9. DATENKONTROLLANZEIGE
3
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 3
2011-07-13
9:39:42
DEUTSCH
ÜBERSICHT ÜBER DIE SYMBOLE UND ZEICHEN
WARNUNG
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu schweren Verletzungen oder
zum Tod führen können.
VORSICHT
Gefährliche bzw. unsichere Praktiken, die zu leichten Verletzungen oder
Sachschäden führen können.
Warnung; Brandgefahr
Warnung; Heiße Oberfläche
Warnung; Strom
Warnung; explosives Material
Probieren Sie NICHT.
Befolgen Sie die Anweisungen wörtlich.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der
Steckdose.
Demontieren Sie NICHT.
Berühren Sie NICHT.
Bitten Sie den Kundendienst
um Hilfe.
Wichtig
WICHTIGE HINWEISE ZUR SICHERHEIT
Stellen Sie sicher, dass diese Sicherheitshinweise jederzeit befolgt werden.
WARNUNG
Der Mikrowellenherd darf nur von geschultem Fachpersonal modifiziert
oder repariert werden.
Erhitzen Sie Flüssigkeiten oder andere Nahrungsmittel in luftdicht
verschlossenen Behältern.
Installieren Sie dieses Gerät weder auf unebenem Untergrund noch in
der Nähe von Heizkörpern oder entflammbaren Materialien, an einem
feuchten, öligen oder staubigen Ort, an einem Platz, der direktem
Sonnenlicht oder Wassereinwirkungen ausgesetzt ist oder an dem Gas
austreten könnte.
Dieses Gerät muss gemäß den örtlichen und nationalen Vorschriften
ordnungsgemäß geerdet werden.
Stellen Sie sicher, dass das Gerät geerdet ist.
Entfernen Sie Fremdstoffe wie Staub oder Wasser mit einem trockenen
Tuch regelmäßig von den Anschlussstiften des Steckers sowie den
Kontaktpunkten.
Hinweis
Ziehen Sie nicht am Netzkabel, knicken Sie es nicht zu stark und stellen
Sie keine schweren Gegenstände auf das Netzkabel.
SICHERHEITSHINWEISE ZUR VERMEIDUNG DES
KONTAKTS MIT MIKROWELLENSTRAHLUNG
Im Fall eines Gaslecks (z. B. durch Propangas, Erdgas usw.) lüften Sie
den Raum sofort, ohne den Netzstecker zu berühren.
Die Nichtbeachtung der folgenden Sicherheitshinweise führt möglicherweise dazu, dass Sie schädlicher
Mikrowellenstrahlung ausgesetzt sind.
Berühren Sie den Netzstecker nicht mit nassen Händen.
(a) Es darf unter keinen Umständen versucht werden, den Mikrowellenherd bei geöffneter Tür zu
betreiben, eigenmächtige Änderungen an der Sicherheitsverriegelung (oder den Türriegeln)
vorzunehmen oder Gegenstände in die Vertiefungen der Sicherheitsverriegelung einzuführen.
(b) Sorgen Sie dafür, dass sich keine Gegenstände zwischen Gerätevorderseite und
Herdtür befinden. Die Dichtungsflächen der Herdtür dürfen nicht mit Essensresten oder
Reinigungsmittelrückständen verschmutzt sein. Stellen Sie sicher, dass die Herdtür und
die entsprechenden Dichtungsflächen sauber sind, indem Sie sie nach der Benutzung des
Mikrowellenherds zuerst mit einem feuchten und anschließend mit einem trockenen, weichen
Lappen abwischen.
(c) Bei Beschädigung des Mikrowellenherds darf dieser bis zur Reparatur durch Fachpersonal vom
Kundendienst für Mikrowellen nicht in Betrieb genommen werden. Es ist besonders wichtig,
dass die Herdtür ordnungsgemäß schließt und folgende Teile nicht beschädigt sind:
Schalten Sie das Gerät, solange es arbeitet, nicht durch Herausziehen
des Netzsteckers aus.
Führen Sie weder ihre Finger noch irgendwelche Fremdstoffe in
das Gerät ein. Wenn ein Fremdstoff wie z. B. Wasser in das Gerät
eingedrungen ist, ziehen Sie den Netzstecker und wenden Sie sich an
Ihr örtliches Kundendienstcenter.
Üben Sie keinen übermäßigen Druck oder Gewalt auf das Gerät aus.
Stellen Sie den Herd nicht über ein zerbrechliches Objekt wie z. B. ein
Waschbecken oder Glasgegenstände. (nur Modell zur Aufstellung auf
der Arbeitsplatte)
(1) Tür (verbogen)
(2) Türscharniere (beschädigt oder locker)
(3) Türverriegelungen und Dichtungsflächen
Verwenden Sie niemals Waschbenzin, Verdünner, Alkohol, Dampf- oder
Hochdruckreiniger, um das Gerät zu reinigen.
(d) Die Reparatur des Mikrowellenherds darf nur von entsprechend geschultem Fachpersonal vom
Kundendienst für Mikrowellen ausgeführt werden.
4
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 4
2011-07-13
9:39:45
WARNUNG: Flüssigkeiten und andere Nahrungsmittel dürfen nicht
in luftdicht verschlossenen Behältnissen erhitzt werden, da diese
explodieren können.
Stellen Sie sicher, dass Netzspannung, Frequenz und Stromstärke den
Angaben in den technischen Daten des Geräts entsprechen.
Verbinden Sie den Netzstecker fest mit der Steckdose. Verwenden Sie
keine Mehrfachstecker, Verlängerungskabel oder Stromtrafos.
Haken Sie das Netzkabel nicht über ein Metallobjekt und verlegen Sie
das Netzkabel nicht zwischen Objekten oder hinter dem Herd.
Verwenden Sie niemals beschädigte Netzstecker und Netzkabel oder
eine lose Wandsteckdose. Wenn das Netzkabel bzw. der Stecker
beschädigt sind, wenden Sie sich an Ihr örtliches Kundendienstcenter.
Haushaltsgeräte sollen nicht mit einem externen Zeitschalter oder einer
separaten Fernbedienung bedient werden.
•
Gießen oder sprühen Sie kein Wasser direkt auf den Herd.
•
Stellen Sie Gegenstände weder auf oder in den Herd, noch auf die
Herdtür.
•
DEUTSCH
WARNUNG: Beim Erhitzen von Getränken im Mikrowellenherd kann
es zu verzögertem Sieden und damit verbundenem Spritzen kommen.
Halten Sie deshalb nach dem Ausschalten des Mikrowellenherds
IMMER eine Ruhezeit von mindestens 20 Sekunden ein, damit ein
Temperaturausgleich stattfinden kann. Rühren Sie die Nahrungsmittel bei
Bedarf während des Erhitzens, jedoch IMMER nach dem Erhitzen um.
Befolgen Sie bei Verbrühungen die nachstehenden ERSTE HILFEAnweisungen:
Halten Sie die verbrühte Körperstelle mindestens 10
Minuten unter kaltes Wasser.
Bedecken Sie die Wunde mit einem sauberen, trockenen
Verband.
Tragen Sie keine Cremes, Öle oder Lotionen auf.
WARNUNG: Babynahrung in Flaschen und Gläsern muss
vor dem Füttern gut geschüttelt bzw. durchgerührt und auf
Temperaturverträglichkeit kontrolliert werden, um Verbrennungen zu
vermeiden.
Sprühen Sie kein flüchtiges Material wie z. B. Insektizide auf die
Oberfläche des Herds.
Kinder müssen beaufsichtigt werden, damit sie nicht mit dem Gerät
spielen können.
Dieses Gerät ist nicht zum Gebrauch durch Personen (auch Kinder) mit
verminderten körperlichen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten
oder einem Mangel an Erfahrung und Wissen bestimmt. Von dieser
Regel darf nur abgewichen werden, wenn diese Personen unter Aufsicht
stehen oder durch eine für ihre Sicherheit verantwortliche Person eine
Unterweisung zur Bedienung des Geräts erhalten haben.
Das Gerät ist nicht zur Aufstellung in Straßenfahrzeugen, Wohnwagen
und ähnlichen Fahrzeugen bestimmt.
Lagern Sie kein entflammbares Material im Mikrowellenherd. Seien Sie
besonders vorsichtig beim Erhitzen von alkoholhaltigen Gerichten oder
Getränken, da der Alkoholdampf in Konktakt mit heißen Teilen des
Herds kommen könnte.
Dieser Mikrowellenherd muss ordnungsgemäß ausgerichtet und in
der richtigen Höhe aufgestellt werden, damit der Garraum und der
Bedienbereich leicht zugänglich sind.
Der Mikrowellenherd ist zur Aufstellung auf der Arbeitsplatte bestimmt
und darf nicht im Innern eines Schranks aufgestellt werden. (nur Modell
zur Aufstellung auf der Arbeitsplatte)
Bevor Sie den Mikrowellenherd zum ersten Mal verwenden, sollten Sie
10 Minuten lang etwas Wasser darin erhitzen.
WARNUNG: Kinder dürfen den Mikrowellenherd nur dann ohne Aufsicht
verwenden, wenn Sie die Risiken eines unsachgemäßen Gebrauchs
kennen und genaue Anweisungen erhalten haben, so dass sie den
Mikrowellenherd ohne Gefahr bedienen können.
Der Mikrowellenherd muss so aufgestellt werden, dass sich
in Reichweite des Kabels eine Steckdose befindet. Wenn der
Mikrowellenherd ungewöhnliche Geräusche, Brandgeruch oder Rauch
entwickelt, trennen Sie sofort die Stromversorgung und wenden Sie sich
an Ihr nächstgelegenes Kundendienstcenter.
WARNUNG: Wenn die Herdtür oder die Türscharniere beschädigt
sind, darf der Mikrowellenherd bis zur Reparatur durch sachkundiges
Fachpersonal nicht verwendet werden.
Das Gerät muss so aufgestellt werden, dass es auch nach der
Installation vom Netz getrennt werden kann. Dies kann erreicht werden,
indem der Stecker stets zugänglich bleibt oder in die fest verlegte
Leitung ein Schalter entsprechend den Anschlussvorschriften integriert
wird. (Nur Modell zum Schrankeinbau.)
WARNUNG: Wartungs- oder Reparaturarbeiten, für die eine
Schutzabdeckung gegen Mikrowellenstrahlung entfernt werden muss,
dürfen nur von sachkundigem Fachpersonal ausgeführt werden.
5
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 5
2011-07-13
9:39:47
Rühren Sie Flüssigkeiten nach der Hälfte oder nach Ablauf der Garzeit
um, und lassen Sie sie mindestens 20 Sekunden lang stehen, um ein
Überkochen zu vermeiden.
Stehen Sie beim Öffnen des Mikrowellenherds eine Armlänge entfernt,
um Verbrühungen durch aus dem Innenraum entweichenden Dampf
oder heiße Luft zu vermeiden.
Schalten Sie das Gerät nicht ein, wenn es leer ist. Der Mikrowellenherd
schaltet sich aus Sicherheitsgründen 30 Minuten lang automatisch ab.
Wir empfehlen, stets ein Glas Wasser in den Mikrowellenherd zu stellen,
damit die Mikrowellen absorbiert werden, falls das Gerät versehentlich
eingeschaltet wird.
DEUTSCH
VORSICHT
Verwenden Sie nur Kochzubehör, das für den Einsatz im Innern von
Mikrowellenherden geeignet ist; Verwenden Sie KEINE Metallbehälter,
Essgeschirr mit Gold- oder Silberrand, Spieße, Gabeln usw.
Entfernen Sie Drahtverschlüsse von Papier- oder Plastiktüten.
Grund: Es kann zu einer elektrischen Funkenbildung kommen, wodurch
der Mikrowellenherd unter Umständen beschädigt wird.
Lassen Sie die Mikrowelle nicht unbeaufsichtigt, wenn Sie
Nahrungsmittel in Plastik- oder Papierbehältern erhitzen, da die Gefahr
besteht, dass sich die Behälter entzünden.
Verwenden Sie den Mikrowellenherd nicht zum Trocknen von Zeitungen
oder Kleidung.
Geben Sie bei kleineren Mengen von Nahrungsmitteln geringere
Garzeiten ein, um ein Überhitzen und Verbrennen der Nahrungsmittel
zu verhindern.
Bei Rauchentwicklung im Gerät halten Sie die Herdtür geschlossen und
schalten das Gerät aus bzw. unterbrechen die Stromversorgung.
Der Ofen sollte regelmäßig gereinigt und eventuelle Essensrückstände
entfernt werden.
Netzkabel und Netzstecker dürfen nicht mit Wasser in Berührung
kommen und das Netzkabel muss von heißen Flächen ferngehalten
werden.
Kochen Sie Eier nie in der Schale, und wärmen Sie hart gekochte Eier
niemals in der Schale auf. Sie könnten anderenfalls explodieren, selbst
nachdem das Wärmen in der Mikrowelle abgeschlossen ist. Erhitzen
Sie auch keine luftdichten oder vakuumverschlossenen Flaschen,
Einmachgläser, Behälter sowie keine Nüsse mit Schale, Tomaten usw.
Decken Sie die Belüftungsschlitze nicht mit Tüchern oder Papier ab.
Sie können Feuer fangen, da heiße Luft aus dem Mikrowellenherd
entweicht. Zudem kann sich der Mikrowellenherd aufgrund von
Überhitzung automatisch selbst abschalten, bis er ausreichend
abgekühlt ist.
Um versehentliche Verbrennungen zu verweiden, verwenden Sie
IMMER Ofenhandschuhe, wenn Sie ein Gefäß aus dem Mikrowellenherd
nehmen.
Berühren Sie nicht die Heizelemente oder die Innenwände des
Garraums, ehe sich der Ofen nicht abgekühlt hat.
Halten Sie beim Aufstellen des Mikrowellenherds die in diesem
Handbuch angegebenen Abstände ein. (Siehe „Aufstellen des
Mikrowellenherds“)
Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie weitere elektrische Geräte an
Steckdosen in der Nähe des Mikrowellenherds anschließen.
UMWELTFREUNDLICHE ENTSORGUNG DIESES GERÄTS
(ELEKTRO- UND ELEKTRONIKSCHROTT)
(Anwendbar nur in der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit
separaten Sammelsystemen)
Dieses Zeichen auf dem Produkt, dem Zubehör oder der Dokumentation gibt an, dass
das Gerät und sein elektronisches Zubehör (Ladegerät, Kopfhörer und USB-Kabel)
nach Ablauf ihrer Gebrauchsdauer nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden
dürfen. Entsorgen Sie dieses Gerät getrennt von anderen Abfällen, und führen Sie es
dem Recycling zu, um mögliche Umwelt- oder Gesundheitsschäden zu vermeiden und
die nachhaltige Wiederverwertung von Materialien zu unterstützen.
Private Benutzer erhalten detaillierte Informationen zum ordnungsgemäßen Recycling
dieser Gegenstände bei dem Fachhändler, bei dem Sie das Gerät erworben haben
oder bei den örtlichen Behörden.
Gewerbliche Benutzer wenden sich an ihren Lieferanten und überprüfen die
Bedingungen Ihres Kaufvertrags. Weder dieses Gerät noch sein elektronisches
Zubehör dürfen gemeinsam mit dem sonstigen gewerblichen Müll entsorgt werden.
6
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 6
2011-07-13
9:39:48
ERHITZEN/AUFWÄRMEN
Die Nennausgangsleistung gemäß IEC ist eine international genormte Angabe und alle Hersteller von
Mikrowellenherden verwenden nun die gleichen Methode zum Messen der Ausgangsleistung.
Wenn die Zubereitungshinweise auf einer Lebensmittelpackung auf der Nennausgangsleistung
gemäß IEC basieren, stellen Sie die Zubereitungszeiten entsprechend der IEC-Leistung Ihres Herdes
ein.
Zum Beispiel:
Wenn die Zubereitungshinweise für eine Herdleistung von 650 W festgelegt wurden, müssen
Sie die Zubereitungszeiten beim MW87L (mit 850 W) verkürzen. Fertiggerichte sind bequem und
deswegen heute sehr verbreitet. Hierbei handelt es sich um bereits zubereitete Gerichte, die von
Lebensmittelproduzenten gekocht und dann eingefroren, gekühlt und eingeschweißt werden.
In zunehmendem Maße basieren die Aufwärmzeiten für solche Fertiggerichte auf den
Aufwärmkategorien A, B, C, D oder E.
Stellen Sie in diesem Fall einfach die auf der Verpackung angegebene Kategorie auf Ihrem Herd ein
und verwenden Sie die angegebene Garzeit.
Zum Beispiel: Wenn auf der Verapckung angegeben ist, dass Sie bei einem Herd der Kategorie D
eine Garzeit von 3 Minuten bei Leistungsstufe HOCH einstellen sollen, so müssen Sie bei unserem
CM1929 (Kategorie E) weniger als 3 Minuten bei HOHER Leistung einstellen.
Denken Sie immer daran, dass die Zubereitungshinweise nur als Richtschnur dienen. Wenn Sie
die Anweisungen eingehalten haben, aber die Lebensmittel sind immer noch nicht durch und
durch heiß, stellen Sie sie einfach zurück in den Herd und erhitzen Sie sie noch einmal.
Einfaches Garen
Sorgen Sie dafür, dass der Herd an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose
angeschlossen ist, und dass im Display „ON (EIN)“ erscheint. Öffnen Sie die Tür, damit die
Herdlampe angeschaltet wird.
Geben Sie die Lebensmittel in einen geeigneten Behälter, stellen Sie diesen in die Mitte
des Herds, und schließen Sie die Tür dann fest. Die Herdlampe geht aus.
1. Wählen Sie mit der Leistungsstufentaste die
gewünschte Leistungsstufe aus.
Ergebnis:
Die eingestellte Leistungsstufe wird im
Displayfenster angezeigt.
DEUTSCH
ZUBEREITUNGSHINWEISE
2. Wählen Sie mit den ZIFFERNTASTEN die gewünschte
Garzeit aus.
Ergebnis:
Die ausgewählte Zeit wird im
Displayfenster angezeigt.
Die maximalen Zeiten für die verschiedenen Leistungsstufen sind unter der
Überschrift „Leistungsstufen und unterschiedliche Garzeiten“ auf Seite 7
zusammengefasst. Die ZIFFERNTASTEN stehen nicht zur Verfügung, wenn Sie
eine Garzeit eingeben, die den maximalen Wert überschreitet. Die eingestellt Garzeit
darf die für das ausgewählte Programm maximal zulässige Zeit nicht überschreiten.
Drücken Sie in diesem Fall ABBRECHEN, und stellen Sie die Leistungsstufe und die
Garzeit neu ein.
3. Drücken Sie die Taste .
Ergebnis:
Die Herdlampe und der Lüfter werden
angeschaltet. Die Heizung geht an.
Die Zeit wird auf dem digitalen Display
heruntergezählt.
7
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 7
2011-07-13
9:39:49
DEUTSCH
Mehrstufiges Garen
Sobald die Zeit vollständig abgelaufen ist, ertönt viermal ein Signalton und der
Heizvorgang wird beendet. Die Herdlampe geht aus. Eine Minute lang wird im
Display die Zahl „0“ angezeigt, und der Lüfter arbeitet weiter, um die inneren Bauteile
abzukühlen. In dieser Zeit wird der Lüfter auch dann nicht ausgeschaltet, wenn
Sie die Tür öffnen. 1 Minute später wird der Lüfter ausgeschaltet. Sie können die
Lebensmittel aus dem Herd entnehmen, auch wenn der Lüfter noch läuft. In dieser
Zeit wird der Lüfter auch dann nicht ausgeschaltet, wenn Sie die Tür öffnen. Eine
Minute später hält er an, und im Display erscheint wieder „ON (EIN)“. Sie können die
Lebensmittel aus dem Herd entnehmen, auch wenn der Lüfter noch läuft.
1. Wählen Sie die gewünschte Leistungsstufe durch
Drücken der LEISTUNGSSTUFENTASTE oder
der AUFTAUTASTE.
Ergebnis: Die eingestellte Leistungsstufe wird
im Anzeigefenster angezeigt.
4. Öffnen Sie die Herdtür, und nehmen Sie die Lebensmittel heraus.
Schließen Sie die Gerätetür. Die Herdlampe geht aus.
2. Wählen Sie mit den ZIFFERNTASTEN die
gewünschte Garzeit aus.
Wenn Sie beim Heizen einmal auf ( ) drücken, wird der Herd
ausgeschaltet. Die Netzkontrollanzeige „ON (EIN)“ beginnt zu blinken
und wird ausgeschaltet, sobald Sie die Taste ( ) oder ( ) erneut
drücken.
Sie können den Vorgang erneut starten, indem Sie die Taste ( )
drücken. Durch Drücken der Taste ( ) wird das ausgewählte Programm
abgebrochen. Außerhalb des Heizvorgangs wird das ausgewählte
Programm durch Drücken der Taste ( ) abgebrochen.
Durch ggf. mehrmaliges Drücken der +20sec-Taste können Sie die
Garzeit um jeweils weitere 20 Sekunden verlängern. Sie kann aber nicht
länger als die maximal zulässige Zeit der eingestellten Leistungsstufe
sein.
Ergebnis:
Die ausgewählte Zeit wird im Display
angezeigt
Die maximalen Zeiten für die verschiedenen Leistungsstufen sind unter
der Überschrift „Leistungsstufen und unterschiedliche Garzeiten“ auf Seite
7 zusammengefasst. Die ZIFFERNTASTEN stehen nicht zur Verfügung,
wenn Sie eine Garzeit eingeben, die den maximalen Wert überschreitet. Die
eingestellt Garzeit darf die für das ausgewählte Programm maximal zulässige
Zeit nicht überschreiten. Drücken Sie in diesem Fall ABBRECHEN, und
stellen Sie die Leistungsstufe und die Garzeit neu ein.
3. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für die zwei- und dreistufige
Programmspeicherung.
Wenn Sie das Netzkabel erstmals mit der Steckdose verbinden, ertönt
der Signalton des Herds einmal und alle Anzeigen werden 5 Sekunden
lang im Display angezeigt.
4. Drücken Sie die Taste .
Ergebnis: Die Herdlampe und der Lüfter
werden angeschaltet. Der
Mikrowellenherd wird automatisch
entsprechend der eingestellten
Garzeit und Leistungsstufe aufgeheizt.
(Erste Stufe J Zweite Stufe J Dritte Stufe).
Die Zeit wird auf dem digitalen Display heruntergezählt.
Wenn Sie die Herdtür nach Abschluss des Heizzyklus öffnen, wird die
Herdlampe automatisch an- und eine Minute später ausgeschaltet.
Wenn Sie die Herdtür während des Heizzyklus öffnen, stellt der Herd
den Betrieb ein, und die Herdlampe wird automatisch an- und eine
Minute später ausgeschaltet. Wenn Sie die Herdtür länger als 1 Minute
lang offen lassen, ertönt jede Minute ein Tonsignal, und nach 5 Minuten
erscheint im Display die Netzkontrollanzeige „ON (EIN)“.
Sie können die Tasten für LEISTUNGSSTUFE und AUFTAUEN nicht
gleichzeitig auswählen.
Die Einstellgen werden stattdessen nacheinander ausgeführt.
8
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 8
2011-07-13
9:39:49
LEISTUNGSSTUFEN UND UNTERSCHIEDLICHE
GARZEITEN
UNTERBRECHEN DES GARVORGANGS
Sie können die Garvorgang jederzeit unterbrechen, um:
• den Garzustand der Nahrungsmittel zu überprüfen
• die Nahrungsmittel zu wenden oder umzurühren
• die Nahrungsmittel ruhen zu lassen.
CM1929A
Leistungsstufe
HOCH (
MITTEL (
)
)
NIEDRIG (
CM1529A
Unterbrechen des
Garvorgangs:
Vorübergehend
CM1329A
Prozentsatz
Ausgangsleistung
Prozentsatz
Ausgangsleistung
Prozentsatz
Ausgangsleistung
100 %
1850 W
100 %
1500 W
100 %
1300 W
70 %
1295 W
70 %
1050 W
70 %
910 W
50 %
925 W
50 %
750 W
50 %
650 W
20 %
370 W
25 %
375 W
30 %
390 W
10 %
185 W
13 %
195 W
15 %
195 W
Vollständig
)
SCHNELL
AUFTAUEN (
)
AUFTAUEN ( )
HOCH (
MITTEL (
NIEDRIG (
WIEDERHOLUNGSFUNKTION
1. Sie können die zuvor verwendete Kocheinstellung
(manuelles oder automatisches Erhitzen) erneut
ausführen, indem Sie die START-Taste ( )
drücken. Der Herd beginnt den Betrieb mit exakt
der gleichen Heizzeit und Leistungsstufe wie beim
letzten Vorgang.
Max. Zeit
)
25 Min.
)
40 Min.
)
SCHNELL AUFTAUEN (
AUFTAUEN ( )
40 Min.
)
Öffnen Sie die Tür, oder drücken Sie einmal auf ( ).
Ergebnis:
Der Garvorgang wird unterbrochen.
Schließen Sie die Gerätetür, und drücken Sie erneut
auf ( ), um den Garvorgang fortzusetzen.
Drücken Sie zweimal auf ( ).
Ergebnis:
Die Kocheinstellungen werden
aufgehoben.
Wenn die Kocheinstellungen vor dem Kochen gelöscht werden sollen,
drücken Sie einfach einmal die Taste ABBRECHEN ( ).
Die in den Rezepten und in dieser Bedienungsanleitung angegebenen
Garzeiten entsprechen den jeweils aufgeführten Leistungsstufen.
Leistungsstufe
Dann...
DEUTSCH
Mit Hilfe der Leistungsstufen können Sie die abgegebene Energiemenge
einstellen, anhand derer die benötigten Gar- oder Aufwärmzeiten
entsprechend der Art und Menge der Nahrungsmittel berechnet werden.
Sie können zwischen den unten aufgeführten Leistungsstufen auswählen.
50 Min.
50 Min.
2. Die Wiederholfunktion endet, wenn die Stromversorgung unterbrochen
wird.
9
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 9
2011-07-13
9:39:49
DEUTSCH
VERWENDEN DES +20S-KNOPFES
VERWENDEN DER AUFTAUFUNKTION
Dies ist eine Taste zum KOCHEN AUF KNOPFDRUCK.
Wenn Sie den Knopf einmal berühren, können Sie sofort aufheizen.
Sie können die Garzeit erhöhen, indem Sie beim Erhitzen auf die +20secTaste drücken.
Die Kochzeit wird mit jedem Drücken der +20s-Taste um 20 Sekunden
verlängert.
Die maximal zulässige Garzeit kann jedoch nicht überschritten werden.
Wie bei der herkömmlichen Lebensmittelzubereitung muss die Garzeit an
die Eigenschaften der Nahrungsmittel und en persönlichem Geschmack
angepasst werden. Sie können:
• den Garzustand der Nahrungsmittel jederzeit überprüfen, indem Sie
• einfach die Gerätetür öffnen.
• die Herdtür schließen.
• die verbleibende Garzeit verlängern.
Mit der Auftaufunktion können Sie Fleisch, Geflügel und Fisch auftauen.
Verwenden Sie nur mikrowellengeeignetes Geschirr.
Öffnen Sie die Gerätetür. Legen Sie die gefrorenen Lebensmittel in die Mitte
des Drehtellers.
Schließen Sie die Gerätetür.
1. Stellen Sie den Auftauleistungswahlschalter je nach
Wunsch auf SCHNELL AUFTAUEN ( ) oder
AUFTAUEN ( ).
Ergebnis:
Im Display wird AUFTAUEN angezeigt.
2. Stellen Sie mit Hilfe der ZIFFERNTASTEN die
gewünschte Auftauzeit ein. (Max. 50 Min.)
Bevor Sie den Garvorgang starten, können Sie die
Garzeit mit den Zifferntasten oder der +20sec-Taste
verlängern/verkürzen. Während des Garvorgangs
können Sie die Zeit lediglich mit der +20sec-Taste
verlängern.
3. Drücken Sie die Taste
Ergebnis:
.
Der Auftauvorgang wird gestartet.
Es ist nicht möglich, eine Auftauzeit von mehr als 50 Minuten
einzustellen. Die Auftauanzeige beginnt zu blinken, und es ist ratsam,
in diesem Fall auf ABBRECHEN ( ) zu drücken, und eine neue
Auftauleistung und -dauer einzugeben.
Wenn Sie den Mikrowellenherd länger als 25 Min. im Auftaumodus
verwenden, können Sie NICHT mehr in den Heizmodus (Erhitzen/
Aufwärmen) wechseln.
10
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 10
2011-07-13
9:39:50
SPEICHERN VON KOCHPROGRAMMEN
4. Geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN die
gewünschte Kochzeit ein.
Einfach
Achten Sie darauf, die Tasten fest herunterzudrücken.
Ergebnis:
zulässige Zeit nicht überschreiten. Drücken Sie in diesem Fall ABBRECHEN,
und stellen Sie die Leistungsstufe und die Garzeit neu ein.
Im Displayfenster wird PROGRAMM angezeigt.
5. Halten Sie die PROGRAMMIERTASTE ( ) gedrückt, und drücken Sie
anschließend auf PROGRAM ( ). Beide Tasten nochmals 2 Sekunden
lang gedrückt halten.
2. Geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN die
gewünschte Speichernummer ein.
Ergebnis:
Die ausgewählte
Speichernummer wird unter der
PROGRAMMANZEIGE angezeigt.
3. Wählen Sie die gewünschte Leistungsstufe durch
Drücken der LEISTUNGSSTUFENTASTE oder
der AUFTAUTASTE.
Ergebnis:
DEUTSCH
Die maximalen Zeiten für die verschiedenen
Leistungsstufen sind unter der Überschrift
„Leistungsstufen und unterschiedliche Garzeiten“ auf Seite 7
zusammengefasst. Die ZIFFERNTASTEN stehen nicht zur Verfügung,
wenn Sie eine Garzeit eingeben, die den maximalen Wert überschreitet.
Die eingestellt Garzeit darf die für das ausgewählte Programm maximal
1. Halten Sie die PROGRAMMIERTASTE ( )
gedrückt, und drücken Sie anschließend auf
PROGRAM ( ). Halten Sie beide Tasten
2 Sekunden lang gedrückt.
Ergebnis:
Die PROG-Anzeige und Speichernummer im Digitaldisplay
blinken dreimal, und Sie hören ein akustisches Signal
(Piepton). Anschließend erlischt die Anzeige.
Vorsicht:
Achten Sie darauf, die Tasten stets fest herunterzudrücken.
6. Wenn Sie ein weiteres Programm speichern möchten, wiederholen Sie
die oben genannten Schritte.
Beim ersten Drücken der
LEISTUNGSSTUFENTASTE wird
als Standard die Leistungsstufe HOCH angezeigt.
Sie können bis zu 30 Programme speichern.
Stellen Sie sicher, dass das Gerät richtig programmiert wurde.
Nach der Programmspeicherung müssen Sie lediglich die
entsprechende ZIFFERNTASTE drücken. Anschließend wird das
ausgewählte Programm automatisch gestartet.
Drücken Sie die LEISTUNGSSTUFENTASTE oder die AUFTAUTASTE so
oft, bis die gewünschte Leistungsstufe eingestellt ist.
11
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 11
2011-07-13
9:39:50
4. Geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN die
gewünschte Kochzeit ein.
Mehrstufig
DEUTSCH
1. Halten Sie die PROGRAMMIERTASTE ( )
gedrückt, und drücken Sie anschließend auf
PROGRAMM ( ). Halten Sie beide Tasten
2 Sekunden lang gedrückt.
Die maximalen Zeiten für die verschiedenen
Leistungsstufen sind unter der Überschrift
„Leistungsstufen und unterschiedliche Garzeiten“ auf Seite 7
zusammengefasst. Die ZIFFERNTASTEN stehen nicht zur Verfügung,
wenn Sie eine Garzeit eingeben, die den maximalen Wert überschreitet.
Die eingestellt Garzeit darf die für das ausgewählte Programm maximal
Achten Sie darauf, die Tasten fest herunterzudrücken.
Ergebnis:
Im Displayfenster wird PROGRAMM angezeigt.
zulässige Zeit nicht überschreiten. Drücken Sie in diesem Fall ABBRECHEN,
und stellen Sie die Leistungsstufe und die Garzeit neu ein.
5. Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4 für die zwei- und dreistufige
Programmspeicherung.
2. Geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN die
gewünschte Speichernummer ein.
Ergebnis:
Die ausgewählte
Speichernummer wird unter der
PROGRAMMANZEIGE angezeigt.
6. Halten Sie die PROGRAMMIERTASTE ( )
gedrückt, und drücken Sie anschließend auf
PROGRAM ( ). Beide Tasten nochmals
2 Sekunden lang gedrückt halten.
Ergebnis:
Die PROG-Anzeige und
Speichernummer im Digitaldisplay blinken dreimal, und
Sie hören ein akustisches Signal (Piepton). Anschließend
erlischt die Anzeige.
Vorsicht:
Achten Sie darauf, die Tasten stets fest herunterzudrücken.
3. Wählen Sie die gewünschte Leistungsstufe durch
Drücken der LEISTUNGSSTUFENTASTE oder
der AUFTAUTASTE.
Ergebnis:
Beim ersten Drücken der
LEISTUNGSSTUFENTASTE wird
als Standard die Leistungsstufe HOCH angezeigt.
Drücken Sie die LEISTUNGSSTUFENTASTE oder die AUFTAUTASTE so
oft, bis die gewünschte Leistungsstufe eingestellt ist.
7. Wenn Sie ein weiteres Programm speichern möchten, wiederholen Sie
die oben genannten Schritte.
Sie können bis zu 30 Programme speichern.
Stellen Sie sicher, dass das Gerät richtig programmiert wurde.
Nach der Programmspeicherung müssen Sie lediglich die
entsprechende ZIFFERNTASTE drücken. Anschließend wird das
ausgewählte Programm automatisch gestartet.
Sie können die Tasten für LEISTUNGSSTUFE und AUFTAUEN nicht
gleichzeitig auswählen.
Die Einstellgen werden stattdessen nacheinander ausgeführt.
12
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 12
2011-07-13
9:39:50
GAREN MIT DEN GESPEICHERTEN PROGRAMMEN
PROGRAMMIEREN DER TASTE FÜR DIE DOPPELTE MENGE
Nach der Programmspeicherung geben Sie mit den Zifferntasten einfach die
Speichernummer des gewünschten Programms ein. Der Mikrowellenherd
wird automatisch entsprechend der eingestellten Garzeit und Leistungsstufe
aufgeheizt.
1. Halten Sie ( ) gedrückt, und drücken Sie dann
( ). Halten Sie beide Tasten 2 Sekunden lang
gedrückt.
2. Geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN die
Speichernummer des gewünschten Programms
ein.
2. Öffnen Sie die Tür, damit die Herdlampe angeschaltet wird.
3. Geben Sie die Lebensmittel in einen geeigneten Behälter, stellen Sie
diesen in die Mitte des Herds, und schließen Sie die Tür dann fest.
Ergebnis:
DEUTSCH
1. Sorgen Sie dafür, dass der Herd an eine ordnungsgemäß geerdete
Steckdose angeschlossen ist, und dass im Display „ON (EIN)“ erscheint.
3. Stellen Sie mit den ZIFFERNTASTEN den
Verdoppelungsfaktor auf einen Wert zwischen 1.00
und 9.99 ein.
Die Herdlampe geht aus.
4. Drücken Sie die entsprechende ZIFFERNTASTE.
Ergebnis:
Das ausgewählte Programm
wird automatisch gestartet.
Nach 2 Sekunden stehen die
ZIFFERNTASTEN 1, 2 und 3 jedoch
wieder zur Verfügung.
Als Standardwert wurde vom Hersteller der Faktor 1.65 zur
Verlängerung der Garzeit eingestellt.
Stellen Sie sicher, dass für jedes gespeicherte Programm ein korrekter
Faktor zwischen 1.00 und 9.99 eingestellt ist.
4. Drücken Sie die Taste ( ).
VERWENDEN DER TASTE FÜR DIE DOPPELTE MENGE
1. Drücken Sie die Taste Doppelte Menge.
Hiermit verlassen Sie den Programmiermodus.
Obwohl Sie einen Verdoppelungsfaktor einstellen können, mit dem
die Garzeit die zulässige Zeit für die ausgewählte Leistungsstufe
überschreitet, wird der Garvorgang nach Ablauf der maximal möglichen
Zeit abgebrochen.
2. Geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN die
Speichernummer des gewünschten Programms
ein.
Ergebnis:
Im Displayfenster erscheint
die mit dem eingestellten
Verdoppelungsfaktor multiplizierte Garzeit, der Garvorgang
beginnt und die Zeit wird heruntergezählt.
Sie müssen nicht die Taste ( ) drücken, um den Vorgang zu starten.
13
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 13
2011-07-13
9:39:51
PROGRAMMIEREN DES REINIGUNGSINTERVALLS
FÜR DEN LUFTFILTER
Bearbeiten des Faktors für die doppelte Menge
Funktion
Tasteneingabe
Anzeige
DEUTSCH
Halten Sie ABBRECHEN
( ) gedrückt, und
drücken Sie dann ( ).
Bearbeiten
des Faktors
für die
doppelte
Menge
Hinweis
Code-Nr.:
Nach 1 Sekunde wird der Standardwert
im Displayfenster angezeigt.
(Geben Sie den
gewünschten
Verdoppelungsfaktor ein.)
Sie können einen Faktor zwischen 1.00
und 9.99 wählen.
START ( )
Wenn die Einstellungen abgeschlossen
sind, drücken Sie ABBRECHEN, um
den Bearbeitungsmodus zu verlassen.
Neue Code-Nr.:
Überspringen Sie ggf. diesen Schritt.
(Geben Sie den
gewünschten
Verdoppelungsfaktor ein.)
Überspringen Sie ggf. diesen Schritt.
START ( )
Überspringen Sie ggf. diesen Schritt.
ABBRECHEN ( )
Wenn nach einer gewissen Nutzungsdauer im Displayfenster die
Luftfilteranzeige (FILTER) erscheint, müssen Sie den Luftfilter entsprechend
den Anweisungen unter „Reinigen des Luftfilters“ auf Seite 16 dieser
Bedienungsanleitung reinigen. Wenn Sie das Reinigungsintervall für den
Luftfilter ändern möchten, befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte:
Halten Sie beide Tasten 2 Sekunden
lang gedrückt.
(Modus
abbrechen)
1. Halten Sie die PROGRAMMIERTASTE ( )
gedrückt, und drücken Sie dann die ZIFFERNTASTE
3. Halten Sie beide Tasten 2 Sekunden lang
gedrückt.
Ergebnis:
Im Displayfenster wird die Zeitdauer
in Stunden angezeigt, die zwischen dem von Ihnen
programmierten Reinigungsintervalls für den Luftfilter und
der vom Hersteller eingestellten Zeit liegt.
Als Standardwert sind 500 Stunden eingestellt (kein Dauerbetrieb).
2. Geben Sie mit den ZIFFERNTASTEN das
gewünschte Reinigungsintervall ein.
Sie können einen Wert bis zu 999 Stunden
auswählen.
Hiermit beenden Sie den
Bearbeitungsmodus.
3. Halten Sie die PROGRAMMIERTASTE ( )
gedrückt, und drücken Sie dann die ZIFFERNTASTE
3. Halten Sie beide zusammen 2 Sekunden lang
gedrückt, um den neuen Wert zu speichern.
Hiermit ist die Programmierung des
Reinigungsintervalls abgeschlossen.
EINSTELLEN DES SIGNALTONS
Sie können die Lautstärke des Signaltons ändern. Ihnen stehen
4 verschiedene Lautstärkestufen zur Verfügung.
Halten Sie ABBRECHEN ( ) gedrückt, und drücken
Sie dann die ZIFFERNTASTE 0. Halten Sie beide
Tasten 2 Sekunden lang gedrückt.
Ergebnis: Die Lautstärke des Signaltons
wird auf die nächst höhere Stufe
eingestellt.
4. Drücken Sie ABBRECHEN ( ), um zum
Kochmodus zurückzukehren.
Durch Auswahl der Lautstärkestufe 0 wird der Signalton ausgeschaltet.
Die Einstellungen wechseln durch Drücken der Tasten in der folgenden
Reihenfolge: Snd 0 J Snd 1 J Snd 2 J Snd 3 J Snd 0 (Kein Ton)
Nach Ablauf des Reinigungsintervalls müssen Sie den Luftfilter reinigen.
Siehe Seite 17.
Als Standardwert ist Snd 2 eingestellt.
14
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 14
2011-07-13
9:39:51
FEHLERCODES
Nummer
Falsche
Netzfrequenz
(50/60 Hz)
E1
HVT-ILeistung
HVT-IILeistung
EEPROMFehler
E41
E42
E5
Signalton
-
2 Sekunden
langer
durchgehender
Signalton
2 Sekunden
langer
durchgehender
Signalton
2 Sekunden
langer
durchgehender
Signalton
Ursache
Behebung
Die Netzfrequenz
beträgt nicht
50 Hz.
Ziehen Sie den Netzstecker,
und kontrollieren Sie, ob die
Netzfrequenz 50 Hz beträgt.
Stecken Sie das Netzkabel in
eine Stromquelle mit 50 Hz, und
sehen Sie, ob „E1“ erscheint.
Wenn der Fehlercode angezeigt
wird, selbst nachdem Sie für
die richtige Stromversorgung
gesorgt haben, wenden Sie
sich an das nächstgelegene
Kundendienstzentrum.
Ziehen Sie den Netzstecker, und
warten Sie 10 Sekunden lang.
Stecken Sie das Netzkabel wieder
ein, und sehen Sie, ob wieder der
Fehlercode „E41“ erscheint. Wenn
das Symptom fortbesteht, wenden
Sie sich an das nächstgelegene
Kundendienstzentrum.
Ziehen Sie den Netzstecker, und
warten Sie 10 Sekunden lang.
Stecken Sie das Netzkabel wieder
ein, und sehen Sie, ob wieder der
Fehlercode „E42“ erscheint. Wenn
das Symptom fortbesteht, wenden
Sie sich an das nächstgelegene
Kundendienstzentrum.
Drücken Sie ggf. mehrmal auf
ABBRECHEN, und versuchen
Sie, einen Garvorgang mit der
Speicherfunktion zu starten.
Wenn der Fehlercode „E5“
weiter angezeigt wird, wenden
Sie sich an das nächstgelegene
Kundendienstzentrum.
Die Schaltungen
im Innern
des Herdes
funktionieren
nicht korrekt.
Die Schaltungen
im Innern
des Herdes
funktionieren
nicht korrekt.
Der Speicher
(EEPROM IC)
funktioniert nicht
korrekt. In diesem
Fall arbeiten
außer der
Speicherfunktion
alle Funktionen
ordnungsgemäß.
(Sie können den
Herd manuell
verwenden.)
Hinweis: Drücken Sie die Taste 1 und anschließend die nächste.
Halten Sie beide Tasten 2 Sekunden lang gedrückt.
Tasteneingabe
Funktion
Taste 1
Nächste
Taste
Dauerbetrieb
insgesamt
ABBRECHEN ( )
1
Gesamtbetriebszeit
der
Mikrowellenröhre.
ABBRECHEN ( )
2
Anzahl der
Verwendungen
jedes gespeicherten
Programms
ABBRECHEN ( )
START
Anzeige
Hinweis
Halten Sie
beide Tasten 2
Sekunden lang
gedrückt.
Gerät: 10
Stunden.
Halten Sie
beide Tasten 2
Sekunden lang
gedrückt.
Gerät: 1 Stunde.
Halten Sie
beide Tasten 2
Sekunden lang
gedrückt.
DEUTSCH
Fehlercodes
VERBORGENE TASTEN
Code-Nr.:
(Datenanzeige nach 2
Sekunden)
739 Mal
(Nach der Datenanzeige kann
ein neuer Code eingegeben
werden.)
ABBRECHEN ( )
Heizzeit bestimmter
gespeicherter
Programme
(Anzeige der Reihe
nach)
ABBRECHEN ( )
(Modus abbrechen)
Halten Sie
beide Tasten 2
Sekunden lang
gedrückt.
( )
(Zeigt von 1 bis 30
nacheinander jeweils
3 Sekunden lang an)
ABBRECHEN ( )
(Modus beenden)
15
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 15
2011-07-13
9:39:52
PFLEGE DES MIKROWELLENHERDS
REINIGEN DER DECKENVERKLEIDUNG
Reinigen des Mikrowellenherds
1. Halten Sie die seitliche Halterung der Deckenverkleidung mit beiden Händern, und ziehen Sie
sie nach innen und gleichzeitig nach unten. Nehmen Sie die Deckenverkleidung dann aus dem
Garraum des Herdes.
2. Spülen Sie die Deckenverkleidung mit seifigem Wasser oder einer lebensmitteltauglichen
Reinigungslösung.
3. Vergessen Sie nicht, die Deckenverkleidung wieder einzusetzen, ehe Sie den Herd verwenden.
DEUTSCH
1. Ziehen Sie den Netzstecker aus der Dose, ehe Sie das Gerät reinigen.
2. Reinigen Sie den Innenraum des Herdes. Wischen Sie Spritzer mit
einem feuchten Tuch auf. Sie können Küchenreiniger verwenden,
wenn der Herd zu schmutzig wird. Verwenden Sie keine scharfen oder
schleifenden Reinigungsmittel.
VORSICHT: Die Deckenverkleidung
muss sicher eingebaut worden sein, ehe
Sie den Herd verwenden. Wenn Sie die
Deckenverkleidung zum Reinigen entfernt
haben, sein Sie besonders vorsichtig
mit den innen liegenden Bauteilen
oberhalb des Garraums. Wenn eines
dieser Bauteile verformt wird, kann es im
Ceiling
Cover
Obere
Abdeckung
Betrieb zu unerwünschtem Verhalten mit
Lichtbögen oder Funkenbildung kommen. Wenden Sie sich in solchen Fällen an das nächste
Kundendienstzentrum.
Wenn Lebensmittelrückstände oder Flüssigkeitsspritzer an den
Herdwänden oder zwischen der Türdichtung und der Türfläche kleben,
können sie Mikrowellen absorbieren, sodass Lichtbögen oder Funken
entstehen.
3. Reinigen Sie die Außenseite des Herdes mit Seife und Wasser und
trocknen Sie ihn mit einem weichen Tuch.
Vorsicht:
Achten sie darauf, dass kein Wasser in die
Lüftungsöffnungen auf der Rückseite und in die Öffnungen
der Bedientafel eindringt.
REINIGEN DES LUFTFILTERS
4. Reinigen Sie das Glas in der Tür nur mit eiem sehr milden
Reinigungsmittel und Wasser. Trocknen Sie es mit mit einem weichen
Tuch. Verwenden Sie keine Fenstereinigungsmittel, da das Glas in der
Herdtür durch scharfe Seife oder Reinigungsmittel zerkratzt werden
könnte.
Reinigen Sie den Luftfilter in regelmäßigen Abständen, und beachten Sie dabei die folgenden
Hinweise.
Der Herd kann Probleme bekommen, wenn der Luftfilter mit Staub verstopft wird.
1. Entfernen Sie die Bolzen an den beiden
Enden des Luftfilters.
2. Heben Sie den Luftfilter vorsichtig von
seinem Sockel ab.
3. Waschen Sie den Filter mit warmem
Seifenwasser.
4. Vergessen Sie nicht, den Luftfilter wieder
Bolt
Transportsicherung
einzusetzen, ehe Sie den Herd verwenden.
Wenn der Luftfilter von Schmutz verstopft wird, kann es zu einem Überhitzungsproblem mit
dem Herd kommen.
Wenn Sie das Reinigungsintervall für den Luftfilter ändern möchten, schlagen Sie unter
„Programmieren des Reinigungsintervalls für den Luftfilter“ auf Seite 15 nach.
16
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 16
2011-07-13
9:39:52
INSTALLATIONSHINWEISE BEI STAPELUNG
ERSETZEN DER LAMPE
Wichtig
Wichtig
1. Ziehen Sie den Netzstecker aus der Wandsteckdose, ehe Sie die
Installation beginnen.
1. Entfernen Sie die Befestigungsschraube der Lampenabdeckung.
3. Sie können maximal zwei Geräte übereinander stapeln.
2. Zum Entfernen drehen Sie die Lampe im Uhrzeigersinn.
Das Stapeln von zwei Geräten ist nur bei den folgenden Modellen möglich.
DEUTSCH
Sie müssen die äußere Verkleidung nicht entfernen, um die Lampe
auszuwechseln.
2. Bei Stapelung müssen Sie die mit dem Gerät mitgelieferte
„Klammerplatte“ verwenden.
3. Drehen Sie die neue Lampe gegen den Uhrzeigersinn ein.
VORSICHT: Sorgen Sie dafür, dass der Garraum des Herdes leer ist.
Installation
1. Stellen Sie zwei Geräte aufeinander.
Lamp
Lampenabdeckung
Cover
2. Entfernen Sie die sechs in der Abbildung gezeigten Schrauben.
3. Platzieren Sie die Klammerplatte so, dass die beiden Geräte miteinander
verbunden sind.
Outer
Äußere Verkleidung
Panel
4. Ziehen Sie die sechs Schrauben so an, wie in dieser Abbildung
dargestellt.
Lamp Holder
Lampenhalter
Lamp
(230V 25W)
Lampe (230 V, 25 W)
5. Achten Sie darauf, dass sich auch der obere Herd in einer sicheren und
für die Arbeit geeigneten Höhe befindet.
Screw
Schraube
Bracket-Plate
Klammerplatte
17
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 17
2011-07-13
9:39:52
DEUTSCH
INFORMATIONEN ZUM GESCHIRR
Geschirr
Um Nahrungsmittel im Mikrowellenherd zubereiten zu können, müssen die Mikrowellen die
Nahrungsmittel durchdringen können, ohne dabei vom verwendeten Geschirr reflektiert oder
absorbiert zu werden. Deshalb muss das Geschirr sorgfältig ausgewählt werden. Wenn
das Geschirr als mikrowellengeeignet gekennzeichnet ist, können Sie es ohne Bedenken
verwenden. In der folgenden Liste werden verschiedenen Arten von Geschirr beschrieben
und angegeben, ob und wie sie in einem Mikrowellenherd verwendet werden können.
Geschirr
Aluminiumfolie
Porzellan und Steingut
Einweggeschirr aus
Kunststoff oder Pappe
Mikrowellengeeignet
✓✗
✓
✓
•
Einmachgläser
Mikrowellengeeignet
✓
Der Deckel muss abgenommen werden.
Nur zum Aufwärmen geeignet.
Kann zu Funkenbildung oder Feuer
führen.
Metall
•
Geschirr
✗
Anmerkungen
•
Gefrierbeutelverschlüsse
✗
Kann in kleineren Mengen verwendet
werden, um bestimmte Bereiche
vor Überhitzung zu schützen. Wenn
sich die Aluminiumfolie zu dicht an
den Innenwänden befindet oder zu
viel Folie verwendet wird, kann es zu
Lichtbogenbildung kommen.
Papier
•
Teller, Becher, Servietten
und Küchenpapier
✓
Kurze Garzeiten und zum Aufwärmen.
Ebenso zum Absorbieren überschüssiger
Feuchtigkeit.
•
Recyclingpapier
✗
Kann zu Funkenbildung führen.
Kunststoff
Porzellan, Töpferware, glasiertes
Steingut und feines Porzellan sind in
der Regel geeignet, sofern sie keine
Metallverzierungen aufweisen.
•
Behälter
✓
Vor allem hitzebeständiger
Thermoplastkunststoff. Andere
Kunststoffe verformen oder verfärben
sich möglicherweise bei hohen
Temperaturen. Verwenden Sie kein
Melamingeschirr.
•
Frischhaltefolie
✓
Kann verwendet werden, um
Lebensmittel feucht zu halten. Sollte die
Nahrungsmittel nicht berühren. Nehmen
Sie die Folie vorsichtig ab, da heißer
Wasserdampf entweicht.
•
Gefrierbeutel
Einige Tiefkühlgerichte werden in dieser
Verpackung geliefert.
Fastfood-Verpackungen
•
Styroporbehälter
✓
Geeignet zum Aufwärmen von
Nahrungsmitteln. Durch Überhitzung
kann das Styropor schmelzen.
•
Papiertüten oder Zeitungen
✗
Kann Feuer fangen.
•
Recyclingpapier oder
Metallverzierungen
✗
Kann zu Funkenbildung führen.
Glasgeschirr
•
Ofenfestes Tischgeschirr
✓
Kann verwendet werden, sofern es keine
Metallverzierungen aufweist.
•
Feines Glasgeschirr
✓
Kann zum Aufwärmen von Speisen
oder Getränken verwendet werden.
Dünnes Glas kann bei schnellem Erhitzen
springen oder zerbrechen.
Anmerkungen
Wachs- oder
Butterbrotpapier
✓
✓✗
✗
✓✗
✓
Nur wenn diese koch- oder ofenfest
sind. Sollten nicht luftdicht sein.
Gegebenenfalls mit einer Gabel
einstechen.
Kann verwendet werden, um
Lebensmittel feucht zu halten und
Spritzer zu verhindern.
: Empfehlenswert
: Mit Vorsicht
: Nicht sicher
18
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 18
2011-07-13
9:39:52
Zubereitungshinweise
Rezept
Verfahren
Gefüllte Pasteten 2
Stück (tiefgekühlt)
Früchtekuchen
(tiefgekühlt)
Croissants 2 Stück
(tiefgekühlt)
Kuchen, gebacken
227 g (gekühlt)
Huhn- und
Pilzpastete 2 Stück
(gekühlt)
Huhn- und
Pilzpastete (gekühlt)
Verpackung
entfernen. Auf den
Drehteller legen.
Auf den Teller legen.
Auf den Teller legen.
Auf den Teller legen.
Folie entfernen. Auf
den Teller legen.
Verpackung
entfernen. Auf den
Teller legen.
SNACKS & VORSPEISEN
Kochen
Schinken,
Auf den Rost stellen.
Speckscheibe
(gekühlt)
AUFTAUEN 1
( )
AUFTAUEN 1
( )
AUFTAUEN 2
( )
1850
W
1300
W
0’45”
0’50”
0’50”
5 Min.
1’10”
1’15”
1’20”
5 Min.
2’30”
2’40”
2’50”
5 Min.
3’00”
3’00”
3’00”
1 Min.
0’40”
0’45”
0’50”
1 Min.
HOCH
0’10”
0’15”
0’15”
1 Min.
HOCH
0’40”
0’45”
0’45”
1 Min.
HOCH
0’05”
0’10”
0’10”
1 Min.
HOCH
0’45”
0’55”
1’00”
1 Min.
HOCH
0’45”
0’55”
1’00”
1 Min.
HOCH
0’30”
0’40”
0’45”
1 Min.
1’30”
1’40”
1’50”
Leistungsstufe
1850
W
Zeit
1500
W
1300
W
Ruhezeit
HOCH
0’30”
0’40”
0’45”
1 Min.
HOCH
25”30”
30”40”
35”45”
1 Min.
MITTEL
1’00”
1’10”
1’20”
2 Min.
MITTEL
2’00”
2’10”
2’20”
2 Min.
MITTEL
2’30”
2’40”
2’50”
1 Min.
HOCH
0’55”
1’05”
1’10”
1 Min.
HOCH
0’55”
1’05”
1’10”
1 Min.
HOCH
1’00”
1’10”
1’20”
1 Min.
HOCH
NIEDRIG
1’00”
2’30”
1’10”
2’45”
1’20”
3’00”
1 Min.
2 min
MITTEL
3’30”
3’45”
4’00”
1 Min.
HOCH
2’00”
2’15”
2’30”
1 Min.
HOCH
2’00”
2’10”
2’20”
2 Min.
HOCH
1’00”
1’05”
1’10”
2 Min.
Ruhezeit
AUFTAUEN 1
( )
HOCH
HOCH
Verfahren
Eier, pochiert 2
Stück (gekühlt)
Eier, Rühreier 2
Stück (gekühlt)
2 Würstchen dick
(gekühlt)
Aufwärmen
CumberlandWürstchen
(tiefgekühlt)
Englisches
Frühstück (gekühlt)
Rindfleischburger
(tiefgekühlt)
Hühnchenburger
(tiefgekühlt)
Döner Kebab 162 g
(tiefgekühlt)
Hotdog (tiefgekühlt)
Tiefkühlpizza 190 g
Gegrillte Rippchen
200 g F
Scharfe Chicken
Wings 6 Stück
(tiefgekühlt)
Backbohnen 500 g
In Glas geben
Eier in Schüssel
geben und schlagen
Anstechen
Auf den Teller legen.
Abdecken
Auf den Teller legen.
Auf den Teller legen.
Auf Tellen anordnen,
dünnes Ende zur
Mitte
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Backbohnen 250 g Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
DESSERTS
Aufwärmen
1 Min.
DEUTSCH
BROT UND KUCHEN
Auftauen
Wiener Brot 9"
(tiefgekühlt)
Wiener Brot 9" 2
Stück (tiefgekühlt)
Kuchen, Scheibe
Auf den Teller legen.
(tiefgekühlt)
Aufwärmen
Quiche 11"
Auf den Teller legen.
Scheiben à 136 g
Leistungsstufe
Zeit
1500
W
Rezept
19
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 19
2011-07-13
9:39:52
DEUTSCH
Rezept
Bratapfel 200 g
(tiefgekühlt)
Weihnachtspudding
150 g (gekühlt)
Marmeladenkuchen
80 g (tiefgekühlt)
Crepes Suzette 2
(tiefgekühlt)
Suet SpongePudding
(tiefgekühlt)
Sponge-Pudding
(tiefgekühlt)
Verfahren
In Schüssel geben
und abdecken
In eine Schüssel
geben
Auf einem Teller
Folie anstechen
x2
x1
x2
x1
REZEPT GERICHT VORSPEISEN
Aufwärmen
Amorini & Stilton
In eine
gebacken (gekühlt) mikrowellengeeignete
Schüssel geben.
Chicken Tikka
Folie anstechen
Masala (tiefgekühlt)
Thai-Huhn mit
Folie anstechen
grünem Curry
(tiefgekühlt)
Chili con Carne
Folie anstechen
(tiefgekühlt)
1/2 Huhn gekocht In angestochene
(gekühlt)
Backfolie geben
Lasagne 192 g
In eine
mikrowellengeeignete
Schüssel geben.
Muscheln
Folie anstechen
Marinieres 466 g
(tiefgekühlt)
Leistungsstufe
1850
W
Zeit
1500
W
1300
W
Ruhezeit
HOCH
1’20”
1’30”
1’40”
2 Min.
HOCH
0’20”
0’25”
0’30”
2 Min.
HOCH
1’00”
1’05”
1’10”
2 Min.
HOCH
0’50”
1’00”
1’10”
1 Min.
HOCH
0’35”
1’05”
1’30”
2 Min.
HOCH
0’40”
0’50”
1’00”
2 Min.
HOCH
HOCH
0’35”
0’40”
1’05”
0’45”
1’30”
0’45”
2 Min.
2 Min.
HOCH
3’30”
3’40”
3’50”
1 Min.
HOCH
3’20”
3’30”
3’40”
2 Min.
HOCH
3’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
HOCH
3’30”
3’45”
4’00”
2 Min.
MITTEL
4’30”
5’00”
5’30”
2 Min.
MITTEL
4’00”
4’15”
4’30”
2 Min.
HOCH
2’30”
2’45”
3’00”
2 Min.
Rezept
Lachs & Avocado
Paupiette (gekühlt)
Shepherd's Pie 300
g (gekühlt)
Suet-Puddings
(gekühlt)
Huhn Supreme in
rotem Pesto 312 g
(tiefgekühlt)
Verfahren
Folie anstechen
In Herd stellen und
abdecken
Abdecken und
aufrecht auf eine
mikrowellengeeignete
Platte stellen
In angestochene
Backfolie geben.
Tagliatelle
Folie einstechen und
Carbonara (gekühlt) auf den Teller legen.
Tortellini Formaggio In Schüssel geben
(gekühlt)
und abdecken
In eine
Vegetarischer
Cumberland Pie
mikrowellengeeignete
(gekühlt)
Schüssel geben.
Tellergericht 350 g Abgedeckt
(gekühlt)
Tellergericht 700 g Abgedeckt
(gekühlt)
FRISCHES GEMÜSE
Kochen 500 g
Schnittbohnen,
60 ml bzw.
grün
4-Esslöffel Wasser,
abdecken
Brocolli, Röschen
60 ml bzw.
4-Esslöffel Wasser,
abdecken
Kohl, geschnitten
10 Esslöffel Wasser,
abdecken
Leistungsstufe
1850
W
Zeit
1500
W
1300
W
Ruhezeit
HOCH
2’30”
2’45”
3’00”
2 Min.
MITTEL
3’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
NIEDRIG
4’00”
4’20”
4’40”
2 Min.
AUFTAUEN 1
( )
HOCH
5’00”
5’00”
5’00”
3’30”
3’45”
4’00”
HOCH
1’40”
2’00”
2’20”
1 Min.
HOCH
2’00”
2’15”
2’30”
1 Min.
HOCH
3’20”
3’35”
3’50”
1 Min.
HOCH
2’00”
2’15”
2’30”
1 Min.
HOCH
3’00”
3’15”
3’30”
1 Min.
HOCH
3’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
HOCH
3’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
HOCH
5’00”
5’30”
6’00”
2 Min.
1 Min.
20
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 20
2011-07-13
9:39:52
Rezept
Möhrenspalten
Ganze grüne
Bohnen
Kartoffeln,
ungeschält
Rosenkohl
Schnittbohnen,
grün
Ganze Bohnen
Brokkoliröschen
Kohl, geschnitten
Möhren
Blumenkohl,
Röschen
Maiskolben
60 ml bzw.
4-Esslöffel Wasser,
abdecken
60 ml bzw.
4-Esslöffel Wasser,
abdecken
60 ml bzw.
4-Esslöffel Wasser,
abdecken
Nach halber Zeit
umdrehen
60 ml bzw.
4-Esslöffel Wasser,
abdecken
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Abdecken
Leistungsstufe
1850
W
Zeit
1500
W
1300
W
Ruhezeit
HOCH
3’30”
3’45”
4’00”
2 Min.
HOCH
3’30”
3’45”
4’00”
2 Min.
HOCH
3’30”
3’45”
4’00”
2 Min.
HOCH
10’00”
11’00”
12’00”
5 Min.
HOCH
4’30”
4’45”
5’00”
2 Min.
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Ganze Pilze
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
FRISCHES GEMÜSE
Kochen 500 g
Kartoffeln,
ungeschält
230 – 290 g x 1
Kartoffelpüree
x 2 bzw. x 4
Ratatouille 500 g
Rosenkohl
Rezept
Verfahren
Leistungsstufe
1850
W
Zeit
1500
W
1300
W
Ruhezeit
HOCH
5’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
HOCH
3’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
HOCH
3’00”
4’00”
4’30”
2 Min.
HOCH
HOCH
HOCH
6’00”
10’00”
3’30”
6’30”
11’15”
4’00”
7’00”
12’30”
4’30”
2 Min.
2 Min.
2 Min.
HOCH
3’00”
3’30”
4’00”
2 Min.
HOCH
3’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
HOCH
3’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
Maiskolben
HOCH
3’00”
3’15”
3’30”
2 Min.
HOCH
4’00”
4’15”
4’30”
2 Min.
HOCH
4’00”
4’15”
4’30”
2 Min.
Reis, 500 g
Aufwärmen
Reis, gekocht
(tiefgekühlt)
HOCH
4’00”
4’15”
4’30”
2 Min.
Reis, Pilaw
(tiefgekühlt)
HOCH
4’00”
4’15”
4’30”
2 Min.
HOCH
4’00”
4’15”
4’30”
2 Min.
HOCH
4’00”
4’30”
5’00”
2 Min.
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
Abdecken und nach
der halben Zeit
umrühren
DEUTSCH
Blumenkohl,
Röschen
Verfahren
21
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 21
2011-07-13
9:39:52
REINIGEN DER MIKROWELLE
LAGERUNG UND REPARATUR DES
MIKROWELLENHERDS
DEUTSCH
Die folgenden Teile des Mikrowellenherds sollten regelmäßig gereinigt werden,
um zu verhindern, dass sich Fettspritzer und Nahrungsmittelreste ansammeln:
• Innere und äußere Oberflächen
• Gerätetür und Türdichtungen
• Drehteller
Bei der Lagerung und Wartung Ihres Mikrowellenherds sollten einige einfache
Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden.
Der Mikrowellenherd darf nicht verwendet werden, wenn die Gerätetür oder die
Türdichtungen beschädigt sind:
• Beschädigte Scharniere
• Veraltete Dichtungen
• Verformtes oder verbogenes Mikrowellengehäuse
Reparaturen sollten nur von einer entsprechend qualifizierten Fachkraft
ausgeführt werden.
Stellen Sie STETS sicher, dass die Türdichtungen sauber sind, und die Tür
ordnungsgemäß schließt.
Wenn der Mikrowellenherd nicht sauber gehalten wird, kann die Oberfläche
beschädigt werden. Dies wirkt sich unter Umständen nachteilig auf die
Funktionsteile des Mikrowellenherds aus und verursacht Gefahren.
Entfernen Sie NIEMALS das Gehäuse der Mikrowelle. Wenn der
Mikrowellenherd fehlerhaft arbeitet und repariert werden muss oder Sie
unsicher sind in Bezug auf seinen Zustand:
1. Reinigen Sie die Außenflächen mit einem weichen Tuch und warmem
Seifenwasser. Abspülen und trocknen.
2. Entfernen Sie Spritzer oder Flecken an den Innenflächen sowie auf dem
Drehring mit einem Tuch und Seifenwasser. Abspülen und trocknen.
3. Stellen Sie zum Lösen angetrockneter Nahrungsmittelreste und zum
Beseitigen von Gerüchen eine Tasse verdünnten Zitronensaft auf den
Drehteller, und erhitzen Sie das Gerät zehn Minuten lang bei maximaler
Leistung.
•
•
Wenden Sie sich an SAMSUNG WORLD WIDE.
Bei Fragen oder Hinweisen zu Produkten von Samsung setzen Sie sich
bitte mit dem nächstgelegenen Kundendienstzentrum von SAMSUNG in
Verbindung. Samsung Electronics U.K. Ltd. Unit C, Stafford Park 12 Telford,
Shropshire TF3 3BJ Großbritannien.
Spritzen Sie NIEMALS Wasser in die Belüftungsschlitze.
Verwenden Sie NIEMALS Scheuermittel oder chemische Lösungsmittel.
Seien Sie beim Reinigen der Türdichtungen besonders vorsichtig, damit
Schmutzpartikel:
•
•
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Wandsteckdose
Kontaktieren Sie das nächstgelegene Kundendienstcenter
Tel.: 0870 242 0303. Fax: 01952 297617.
sich nicht ansammeln
nicht das ordnungsgemäße Schließen der Gerätetür verhindern
Website: www.samsung.com/uk
Reinigen Sie den Innenraum des Mikrowellenherds nach jeder Nutzung
mit einem milden Reinigungsmittel. Lassen Sie ihn jedoch vor der Reinigung
abkühlen, um Verletzungen zu vermeiden.
22
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 22
2011-07-13
9:39:53
TECHNISCHE DATEN
HINWEIS
Modell
CM1929A
Eingangsspannung und Frequenz
CM1529A
DEUTSCH
SAMSUNG ist ständig darum bemüht, seine Produkte zu optimieren. Aus
diesem Grunde behält sich Samsung Änderungen am Design und an
Bedienungsanleitungen vor.
Gemäß der allgemeinen Regelung 2/1984 (III.10) BKM-IpM bestätigen wir als
Händler hiermit, dass der Mikrowellenherd CM1929A/CM1529A/CM1329A von
Samsung mit den unten genannten technischen Parametern übereinstimmt.
CM1329A
230 V – 50 Hz
Leistungsaufnahme
Mikrowellenherd
3200 W
3000 W
2600 W
Ausgangsleistung
1850 W
(IEC-705)
1500 W
(IEC-705)
1300 W
(IEC-705)
Betriebsfrequenz
2450 MHz
Abmessungen (B x H x T)
Gehäuse
Garraum
464 x 368 x 557 mm
370 x 190 x 370 mm
Fassungsvermögen
26 Liter
Gewicht
Netto
Ca. 32 kg
Geräuschpegel
43
557
530
26
1000
368
464
54,5 dB
10
444
486
514
23
CM1529A_XEU_04030B_DE.indd 23
2011-07-13
9:39:53
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising