RNS – Rallye Navigation Solutions TripMaster XL

RNS – Rallye Navigation Solutions TripMaster XL
RNS – Rallye Navigation Solutions
TripMaster XL
Bedienungsanleitung
Trip A
Strom Aus
Legende
Kurz
Lang
Lang
Lang
Reset
(Blinkender dezimal Punkt)
Trip B
10m/100m
Reset
An/Aus (default)
Höchst Gesch.
Gesch.
Radgröße (mm)
(Default 2160mm)
Reset
Uhr
Uhr Einstellen
Autokalibration
An (default)/Aus
Uhr
RNS – Rallye Navigation Solutions
TripMaster XL
Bedienungsanleitung
Erste Inbetriebnahme
Radsensor
Sensor Test
Um den TripMaster XL in Betrieb
zu setzen, muss eine
Spannungsquelle angeschlossen
werden. Dazu hat man folgende
Möglichkeiten:
- 2x CR2032 Batterien einbauen
oder
- Externe Bordnetzspannung
verbinden (Bereich 8-24V)
Im unteren Bild ist ein Beispiel für
wie der Sensor (grün) mit dem
Magneten (rot) anzubringen
sind.
Ein Sensortest sollte
durchgeführt werden, um die
richtige Funktionsweise des
TripMaster XL zu gewährleisten.
Idealerweise kann der Magnet an
die Bremsscheibe geklebt
werden und ein 8mm Loch in den
Bremssattelhalter gebohrt
werden für den Sensor
Für diesen Test müssen Sie den
TripMaster XL in den
Geschwindigkeitsmodus
schalten. Indem Sie das
Vorderrad drehen, stellen Sie
den Magneten direkt vor dem
Sensor. Bei dieser Stellung,
erleuchtet auf dem LCD das
Segment auf der untersten
linken Ecke (hier in rot gezeigt).
Batterien Einbauen (als Backup)
Entfernen Sie die 4 Schrauben
des Deckels und ziehen Sie
vorsichtig den Deckel von den
Kabelgummis weg. Jetzt können
Sie die 2x CR2032 Batterien
installieren, indem Sie sie in ihre
Halter reinschieben. Vergessen
Sie nicht den Deckel wieder
richtig zu befestigen.
Verbindung mit externer
Stromquelle
Unter den Zubehörteilen des
Tripmaster XL befindet sich das
Verbindungskabel für den
Stromanschluss. Zu beachten
ist die richtige Polung (ROT für +,
SCHWARZ für -).
Bei richtigem Anschluss
erleuchtet die
Hintergrundbeleuchtung.
Wichtig ist, dass die beiden
Kreisflächen des Sensors und
des Magneten nicht mehr als
10mm von einander entfernt
sind.
Bei einer kompletten, langsamen
Drehung des Rades, soll das
Segment nur einmalig, so lange
wie möglich, erleuchten! Ein
mehrfaches Erleuchten deutet
auf eine falsche Montage des
Sensors oder Magneten. Ab
einer Geschwindigkeit von
10km/h wird diese Funktion
ausgeschaltet.
RNS – Rallye Navigation Solutions
TripMaster XL
Bedienungsanleitung
Auto Kalibration Funktion
Beispiel Szenario:
Unter den vielen Funktionen des
TripMaster XL befindet sich
auch die Auto Kalibration.
Diese besondere Funktion
erlaubt es für ein noch
präziseres Zählen des Trips,
sollte sie eingeschaltet sein
(ausgeschaltet in der
Voreinstellung).
Sobald Auto Kalibration
eingeschaltet ist, wird der
TripMaster XL Ihre
Verstellungen des Trips
überwachen und entsprechend
die Einstellung des Radumfangs
für jede erste Verstellung um
±1mm anpassen. Die Funktion
wird dann temporär für 20
Sekunden deaktiviert
Eine große Verstellung des Trips,
zum Beispiel durch Verfahren,
wird einen minimalen Einfluss auf
diese Funktion haben.
 Trip = 134.78km
+++ Korrektur (3 Klicks hoch)
 Trip = 134.81km
 Radumfang jetzt +1mm
.
.
.
 Trip = 134.83km
+ Korrektur (1 Klick hoch)
 Trip = 134.84km
 Radumfang bleibt erhalten
(Funktion temporär
deaktiviert, 20s Regel)
.
.
.
 Trip = 142.19km
++ Korrektur (2 Klicks hoch)
 Trip=142.21km
Radumfang jetzt +1mm
.
.
.
 Trip = 148.61km
- Korrektur (1 Klick runter)
 Trip = 148.60km
Radumfang jetzt -1mm
RNS – Rallye Navigation Solutions
TripMaster XL
Bedienungsanleitung
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising