PDF: Vario Modul mit Höhensignal H (Download)

PDF: Vario Modul mit Höhensignal H (Download)
Bedienungsanleitung
33601 VARIO Modul Graupner HoTT 2.4
INHALTSVERZEICHNIS:
1. Beschreibung ............................................................................................................. 01
2. Einbau des Sensors im Modell ................................................................................. 01
3. Inbetriebnahme .......................................................................................................... 01
4. Bedienung .................................................................................................................. 02
4.1. Vario Display (VARIO SENSOR) ................................................................................. 02
4.2. Minimale Höhe (MIN. ALTITUDE) ................................................................................ 05
4.3. Maximale Höhe (MAX. ALTITUDE) .............................................................................. 05
4.4. Sinkrate / sec (Negative Difference 1) ......................................................................... 05
4.5. Sinkrate / 3 sec (Negative Difference 2) ...................................................................... 06
4.6. Steigrate / sec (Positive Difference 1) ......................................................................... 06
4.7. Steigrate / 3 sec (Positive Difference 2) ...................................................................... 06
4.9. Display-Übersicht......................................................................................................... 07
5. Setup Displays ........................................................................................................... 08
5.1. Dauer Vario - Einstellen der Sensivität ........................................................................ 08
6. Telemetrie-Display (SIMPLE DATAVIEW) ................................................................. 09
7. Firmware Updates...................................................................................................... 10
8. Übersicht Warntöne ................................................................................................... 12
9. Garantie ...................................................................................................................... 14
Manual V1.2
Revision: Januar 2011
GRAUPNER GmbH & Co. KG – Postfach 1242 – 73230 Kirchheim/Teck – www.graupner.de
VIELEN DANK
für den Erwerb des Vario Moduls für das Graupner HoTT 2.4 System.
Dieses Produkt arbeitet nur mit einem Graupner HoTT 2.4 System zusammen. Falls Sie kein Graupner
HoTT 2.4 System besitzen, wird das Produkt nicht funktionieren. Dieses Produkt ist zu einem anderen 2.4
GHz Fernsteuerungssystem nicht kompatibel.
Bitte lesen Sie vorab die gesamte Anleitung bevor Sie versuchen, das Vario Modul zu installieren bzw.
einzusetzen.
Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil dieses Produkts. Sie enthält wichtige Hinweise zum Betrieb und
Handling des Vario Moduls. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung deshalb auf und geben sie bei Weitergabe des Produkts an Dritte mit. Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung und der Sicherheitshinweise
führen zum Erlöschen der Garantie.
Graupner arbeitet ständig an der Weiterentwicklung sämtlicher Produkte; Änderungen des Lieferumfangs in
Form, Technik und Ausstattung müssen wir uns deshalb vorbehalten.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aus Angaben und Abbildungen dieser Bedienungsanleitung keine
Ansprüche abgeleitet werden können.
Bewahren Sie deshalb diese Bedienungsanleitung zum Nachlesen auf!
1. BESCHREIBUNG
Das Graupner- HoTT Vario Modul ermöglicht das drahtlose Überwachen der Flughöhe sowie die optische
und akustische Anzeige der Steig- oder Sinkrate des Modells in Echtzeit. In Kombination mit der SMARTBOX 33700 können alle Einstellungen am Vario Modul vorgenommen werden.
Verfügbare Informationen - Einstellmöglichkeiten:
Aktuelle Höhe, Minimalhöhe, Maximalhöhe, Steig-Sinkrate/Sek., Steig-Sinkrate/3 Sek., Steig-Sinkrate/10
Sek.., Dauer Vario, Genauigkeit: 0.1m
Beachten Sie bitte: Alle Einstellungen, die Sie über die Smart-Box vornehmen, werden ausschließlich
direkt im Vario Modul gespeichert!
Die Updatefähigkeit durch den Anwender hält das Vario Modul immer auf dem neusten Stand und sichert die
Erweiterung um zukünftige Funktionen. Firmware Updates des Sensors werden mit Hilfe eines PCs mit dem
Betriebssystem Windows XP, Vista oder 7 durchgeführt. Dazu benötigen Sie die separat erhältliche USBSchnittstelle Best.-Nr. 7168.6, das Adapterkabel Best.-Nr. 7168.6A und ein Y-Kabel Best.-Nr. 3936.11.
Die dazu benötigten Programme und Dateien finden Sie bei den entsprechenden Produkten jeweils unter
Download auf www.graupner.de. Siehe auch Punkt 7 am Ende der Anleitung.
2. EINBAU DES SENSORS IM MODELL
Montieren Sie den Sensor an einer geeigneten Stelle im Modell. Der Sensor registriert Luftdruckänderungen und berechnet daraus die aktuelle Höhe. Achten Sie deshalb darauf, dass er windgeschützt im Modell
montiert und nicht direkt im Windstrom z.B. des Propellers liegt. Ebenso darf er nicht an einer luftdichten
Stelle montiert werden, z.B. in einer geschlossenen RC-Box. Am besten Sie befestigen ihn mit den Befestigungslaschen oder doppelseitigem Klebeband an einem windgeschützten Spant im Modell, die Einbaulage
des Sensors spielt dabei keine Rolle.
Beachte: die Genauigkeit des Sensor hängt auch von äußeren Luftdruckänderungen z.B. durch plötzliche
Wetteränderungen oder aber auch durch die Luftdruckänderungen im Tagesablauf bei längeren Flügen
ab, durch die Genauigkeit des Sensors sind Fehlmessungen durch kleine Luftdruckschwankungen im Bereich von ca. 10 - 20 m keine Seltenheit. Ebenenso können Druckveränderungen innerhalb des Rumpfes
(z.B. Überdruck durch die einströmende Luft des Propellers oder allgemein einströmende Luft während des
Flugs) diese Ungenauigkeiten auslösen.
3. INBETRIEBNAHME
Montieren Sie die SMART-BOX an Ihrem Sender. Verbinden Sie die Box anschließend mit dem 3-poligen
Kabel mit dem Sender. Stecken Sie dazu ein Ende des Kabels in die DATA-Buchse des Senders und das
01
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
andere in die Buchse auf der rechten Seite der Smart-Box. Das Stecksystem ist verpolungssicher, achten
Sie auf die kleinen seitlichen Phasen. Wenden Sie auf keinen Fall Gewalt an, der Stecker sollte leicht
einrasten.
Die Buchsen sind auch entsprechend beschriftet: schwarze Litze (-), rote Litze (+) und weiße Litze (S).
Verbinden Sie das Vario Modul mit dem 3-poligen Kabel mit der T-Buchse des Empfängers. Das Stecksystem ist verpolungssicher, achten Sie auf die kleinen seitlichen Phasen. Wenden Sie auf keinen Fall Gewalt
an, der Stecker sollte leicht einrasten.
Die Buchsen sind auch entsprechend beschriftet: schwarze Litze (-), rote Litze (+) und weiße Litze (S).
Hinweis: Sie können das Vario Modul zur Programmierung anstatt an den Empfänger auch direkt an die
Buchse auf der rechten Seite der SMART-BOX anschließen. Dadurch werden die Einstellungen direkt (ohne
Umweg über die Fernsteuerung) an das Vario Modul gesendet und die Programmierung geht wesentlich
schneller vonstatten. Die dann notwendige Stromversorgung der SMART-BOX (3.6 - 9 V) wird auf der linken
Seite eingesteckt. Das Stecksystem ist verpolungssicher, achten Sie auf die kleinen seitlichen Phasen.
Wenden Sie auf keinen Fall Gewalt an, der Stecker sollte leicht einrasten.
Auch diese Buchse ist auch entsprechend beschriftet. Die schwarze Litze muss nach unten (-), die rote
nach oben (+).
4. BEDIENUNG:
Die SMART-BOX wird über die vier Taster auf der Oberseite bedient. Mit den Tasten ESC und ENTER
können Sie zwischen den verschiedenen Displays umschalten. Mit den Tastern DEC und INC können Sie
die Parameter innerhalb der Display-Anzeige anwählen (INC bewegt den Cursor nach unten, DEC nach
oben).
Schalten Sie nun den Sender ein. Auf dem Startbildschirm erscheint SETTING AND DATAVIEW / SIMPLE
DATAVIEW. Bringen Sie den Pfeil-Cursor mit dem INC- oder DEC Taster auf SETTING AND DATAVIEW und
drücken dann ENTER, um die Parameter von Sender und Empfänger anzuzeigen, bzw. die Telemetriesensoren zu konfigurieren oder wählen Sie SIMPLE DATAVIEW um in die graphische Telemetrieanzeige (siehe
Punkt 6) zu gelangen.
Nachdem Sie SETTING AND DATAVIEW ausgewählt haben, können Sie das Display VARIO SENSOR
anwählen. Die Sensordisplays folgen auf die Sender- Empfängerdisplays, d.h. das Vario Display folgt nach
dem letzten Display der Fernsteuerung Servotest (RX SERVO TEST).
Beachten Sie bitte: die Menüs können nur bei eingeschaltetem Empfänger angewählt werden! Es kann
nach Einschalten des Empfängers einige Sekunden dauern, bis das Display aktiv wird - und angewählt
werden kann.
Die Reaktion des Displays auf Eingaben mit den Tastern an der Oberseite kann es etwas verzögert sein, da
alle Einstellungen drahtlos direkt an den Empfänger/Sensor übertragen werden.
4.1. Vario Display (VARIO SENSOR)
ENTER
ESC
Vario Sensor
123.2
Altitude
:
- 10.8
Min.
:
123.3
Max.
:
- 1.5
Diff./Sec :
- 8.5
Diff./3s
:
3.5
Diff./10s
:
>
M
M
M
M
M
M
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
Parameter, die in der Tabelle unter Einstellungen verschiedene Optionen haben, können mit der SMART-BOX eingestellt werden. Fehlen
diese Optionen, werden die Parameter-Daten nur angezeigt.
Beachte: Das Vario Modul wird beim Einschalten auf die Höhe 0 m
gesetzt. Die angezeigte Höhe ist also nicht die absolute Höhe über NN,
sondern die relative Höhe gemessen vom Ausgangspunkt!
02
In der ersten Zeile wird abwechselnd mit der Anzeige „Vario Sensor“ bei Bedarf synchron mit den Warntönen die Steig-/Sinkrate in Meter pro Sekunde ausgegeben. Sinken wird durch das negative Vorzeichen
dargestellt.
Display-Anzeige
Erläuterung
Einstellungen
Altitude
Aktuelle Höhe in Meter
-
Min.
Minimale Flughöhe in Meter seit dem Start
-
Max.
Maximale Flughöhe in Meter seit dem Start
-
Diff. / Sec
Steig-Sinkrate in Meter pro Sek. (sinken wird durch neg.
Vorzeichen angezeigt)
-
Diff. / 3s
Steig-Sinkrate in Meter pro 3 Sek. (sinken wird durch neg.
Vorzeichen angezeigt)
-
Diff. / 10s
Steig-Sinkrate in Meter pro 10 Sek. (sinken wird durch neg.
Vorzeichen angezeigt)
-
Um eine Einstellung vorzunehmen, müssen Sie mit dem INC- oder DEC Taster oberhalb des Displays den
gewünschten Parameter (z.B. page 2) mit dem Pfeil-Cursor anwählen (INC bewegt den Cursor nach unten,
DEC nach oben). Drücken Sie nun die INC- und DEC Taster gleichzeitig, der zu verstellende Parameter wird
invers dargestellt um anzuzeigen, dass er programmiert werden kann. Durch Drücken der INC-Taste wird
der Wert erhöht, die DEC-Taste reduziert den Wert. Nach erfolgter Einstellung drücken Sie die INC- und
DEC Taster gleichzeitig, um die gewählte Einstellung zu speichern, als Bestätigung wird die dunkle Hinterlegung wieder ausgeblendet.
Programmierablauf - Einstellen der Warnschwellen:
ENTER
ESC
Vario Sensor
123.2
Altitude
:
- 10.8
Min.
:
123.3
Max.
:
- 1.5
Diff./Sec :
- 8.5
Diff./3s
:
3.5
Diff./10s
:
>
M
M
M
M
M
M
ENTER
Vario Sensor
<>
>Set Warning
: page 1
No
Save to Sensor?
No
Factory Set?
INC
DEC
ESC
INC
DEC
Vario Sensor
<>
Set Warning
: page 1
No
>Save to Sensor?
No
Factory Set?
03
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
Display-Anzeige
DisplaySeite
Erläuterung
Einstellungen
Set Warning
Page 1 –
page 7
Parameter Display
Page 1 – page 7
Min. ALT
Page 2
Minimale Flughöhe
- 500 bis 3000 m
Max. ALT
Page 3
Maximale Flughöhe
- 500 bis 3000 m
Negative Difference 1 (Sek.)
Page 4
Sinkrate / Sek.
- 50.0 bis 0 m
Negative Difference 2
(3 Sek.)
Page 5
Sinkrate / 3 Sek.
- 50.0 bis 0 m
Positive Difference 1 (Sek.)
Page 6
Steigrate / Sek.
0 bis 50.0 m
Positive Difference 2
(3 Sek.)
Page 7
Steigrate / 3 Sek.
0 bis 50.0 m
Warning Time
Page 2 –
page 7
Warndauer
OFF, 5, 10, 15, 20,
25, 30 sec.
Repeat Time
Page 2 –
page 7
Wiederholungszeit
Always (immer), 1,
2, 3, 4, 5 Minuten,
One Time (einmal)
Signal Tone
Page 2 –
page 7
Warnton
A-Z
Save Sensor
Page 1
Speichert die Einstellungen im
Sensor
YES / NO
Factory Set
Page 1
Zurücksetzen zur Werkseinstellung
YES / NO
Display (Set Warning): zeigt die verschiedenen „Display-Seiten“ mit den möglichen einstellbaren Parametern und den zugehörigen einstellbaren Warnschwellen an (page 1, page 2 usw.). Um zwischen den Seiten
zu wechseln, drücken Sie die INC- oder DEC Taster.
Werkseinstellung (Factory Set): durch bestätigen mit „YES“ können die Einstellungen des Vario Moduls
auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.
Die folgenden Parameter können für alle Displays getrennt eingestellt werden:
Warndauer (Warning Time): hier können Sie für das jeweilige Display festlegen, ob und wie lange der
Warnton bei Erreichen eines bestimmten Werts ertönen soll.
Wiederholungszeit (Repeat Time): hier können Sie für das jeweilige Display festlegen, wie häufig der
Warnton bei Erreichen eines bestimmten Werts ertönen soll.
Warnton (Signal Tone): stellt die Warntonmelodie ein. Sie können zwischen 26 versch. Warntönen (A - Z)
auswählen, somit lässt sich für alle Parameter ein eigener Warnton festlegen.
Übersicht der Warntöne auf Seite 9.
Wird die Warnung ausgelöst, erscheint die jeweilige Meldung (z.B. Min Height) invers in der ersten
Zeile des zugehörigen Displays, welches dann abwechelnd mit dem Display VARIO SENSOR eingeblendet wird und der gewählte Alarmton A - Z ertönt.
Sie können die Warnung jederzeit durch kurzes Drücken einer der Tasten auf der Oberseite der
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
04
Smart-Box beenden.
Um diese Einstellungen zu speichern, gehen Sie mit der INC- oder DEC-Taste zurück ins das Display
„page 1 - Vario Sensor“ und wählen den Menüpunkt „Save Sensor“ an. Durch gleichzeitiges Drücken der
INC- und DEC Taster wird der Parameter invers dargestellt. Wechseln Sie durch Drücken der INC-Taste zu
YES und drücken dann die INC- und DEC Taster gleichzeitig, um die gewählte Einstellung zu speichern, als
Bestätigung wird die dunkle Hinterlegung wieder ausgeblendet. Wollen Sie die Änderungen nicht sichern,
wählen Sie NO.
Warnung:
• Nehmen Sie während des Fluges keine Programmierungen an den Sensoren vor, damit Ihr Modell nicht
durch Unachtsamkeit ausser Kontrolle geraten kann!
• Bei Verwendung von zwei oder mehr Empfängern im Modell dürfen Sie auf keinen Fall Programmierungen während des Fluges vornehmen, da dies zu Fehleinstellungen in den Empfängern ohne angeschlossene Telemetrie führen kann und damit im schlimmsten Fall zum Absturz des Modells! Programmieren
Sie deshalb immer am Boden und vergewissern Sie sich, dass nur der zu programmierende Empfänger
mit angeschlossenem Sensor eingeschaltet ist.
4.2. Minimale Höhe (Page 2)
Minimale Höhe (Min. Altitude): Warnschwelle für die minimale Höhe des Modells während des Betriebs,
Warnschwelle einstellbar zwischen -500 und +3000 m (ausgehend von der Starthöhe 0 m)
Werkseinstellung: 20 m, Warnton: O
INC
DEC
Vario Sensor
<
>Set Warning
: page 1
No
Save Sensor?
No
Factory Set?
INC + DEC
Vario Sensor
<
>Set Warning
: page 2
No
Save Sensor?
No
Factory Set?
INC
DEC
INC + DEC
INC
DEC
Min. Altitude
page 2
Set Warning :
20m
>Min. ALT
:
Off
Warning Time :
Always
Repeat Time :
O
Signal Tone :
4.3. Maximale Höhe (Page 3)
INC
DEC
Max. Altitude
page 3
Set Warning :
500m
>Max. ALT
:
Off
Warning Time :
Always
Repeat Time :
Z
Signal Tone :
05
Maximale Höhe (Max. Altitude): Warnschwelle für die maximale Höhe
des Modells während des Betriebs, Warnschwelle einstellbar zwischen
-500 und +3000 m (ausgehend von der Starthöhe 0 m)
Werkseinstellung: 500 m, Warnton: Z
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
4.4. Sinkrate pro Sekunde (Page 4)
INC
DEC
N e g a t i v e D i ff e r en ce 1
page 4
Set Warning :
- 10 m
>Diff / Sec
:
Off
Warning Time :
Always
Repeat Time :
C
Signal Tone :
Sinkrate/s (Negative Difference 1): Warnschwelle für die Sinkrate des
Modells pro Sekunde in Metern, Warnschwelle einstellbar zwischen
-50 und 0 m (ausgehend von der Starthöhe 0 m)
Werkseinstellung: 10m/Sek., Warnton: C
4.5. Sinkrate pro 3 Sekunden (Page 5)
INC
DEC
Ne g a t i v e D i ff e ren ce 2
page 5
Set Warning :
- 1m
>Diff / 3 Sec
:
Off
Warning Time :
Always
Repeat Time :
B
Signal Tone :
Sinkrate/10sec (Negative Difference 2): Warnschwelle für die Sinkrate
des Modells pro 3 Sekunden in Metern, Warnschwelle einstellbar zwischen -50 und 0 m (ausgehend von der Starthöhe 0 m)
Werkseinstellung: 1m/3 Sek., Warnton: B
4.6. Steigrate pro Sekunde (Page 6)
INC
DEC
Po siti v e D i ff e r ence 1
page 6
Set Warning :
10 m
>Diff / Sec
:
Off
Warning Time :
Always
Repeat Time :
N
Signal Tone :
Steigrate/sec (Positive Difference 1): Warnschwelle für die Steigrate
des Modells pro Sekunde in Metern, Warnschwelle einstellbar zwischen
0 und 50 m (ausgehend von der Starthöhe 0 m)
Werkseinstellung: 10m/Sek., Warnton: N
4.7. Steigrate pro 3 Sekunden (Page 7)
INC
DEC
Po siti v e D i ff e r ence 2
page 7
Set Warning :
1m
>Diff / 3 Sec
:
Off
Warning Time :
Always
Repeat Time :
M
Signal Tone :
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
Steigrate/10sec (Positive Difference 2): Warnschwelle für die Steigrate des Modells pro 3 Sekunden in Metern, Warnschwelle einstellbar
zwischen 0 und 50 m (ausgehend von der Starthöhe 0 m)
Werkseinstellung: 1m/3 Sek., Warnton: M
06
4.9. DISPLAY-ÜBERSICHT:
ENTER
ESC
Vario Sensor
123.2
Altitude
:
- 10.8
Min.
:
123.3
Max.
:
- 1.5
Diff./Sec :
- 8.5
Diff./3s
:
3.5
Diff./10s
:
>
M
M
M
M
M
M
ENTER
Vario Sensor
<
>Set Warning
: page 1
No
Save to Sensor?
No
Factory Set?
Vario Sensor
<>
>User Setup
: page 1
No
Save to Sensor?
No
Factory Set?
INC
INC + DEC
Vario Sensor
<>
>User Setup
: page 1
Save to Sensor?
No
Factory Set?
No
DEC
INC + DEC
ESC
INC
INC
DEC
DEC
Vario Sensor
<
Set Warning
: page 1
No
>Save to Sensor?
No
Factory Set?
INC + DEC
Vario Sensor
<
>Set Warning
: page 2
No
Save to Sensor?
No
Factory Set?
Select Sensivity
>User Setup : page 2
Sensivity
: 1.0m/ 3s
INC
DEC
INC + DEC
INC
DEC
Min. Height
page 2
Set Warning :
20m
>Min height
:
Off
Warning Time :
Always
Repeat Time :
O
Signal Tone :
INC
DEC
Max. Height
page 3
Set Warning :
500m
>Max height
:
Off
Warning Time :
Repeat Time : Always
B
Signal Tone :
INC
DEC
Ne g a ti v e Di ffe r e n c e 1
page 4
Set Warning :
- 10 m
>Diff / Sec
:
Off
Warning Time :
Repeat Time : Always
C
Signal Tone :
INC
DEC
Ne g a ti v e Di ffe r e n c e 2
page 5
Set Warning :
- 1m
>Diff / 3 Sec
:
Off
Warning Time :
Repeat Time : Always
B
Signal Tone :
INC
DEC
P o s i ti v e Di ffe r e n c e 1
page 6
Set Warning :
10 m
>Diff / Sec
:
Off
Warning Time :
Repeat Time : Always
N
Signal Tone :
INC
DEC
P o s i ti v e Di ffe r e n c e 2
page 7
Set Warning :
1m
>Diff / 3 Sec
:
Off
Warning Time :
Repeat Time : Always
M
Signal Tone :
07
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
5. SETUP DISPLAYS
5.1. Dauer Vario - Einstellen der Sensivität
Gehen Sie dazu wie im Diagramm gezeigt in das User Setup Display des Vario Sensors. Drücken Sie nun
die INC und DEC Taster an der SMART-BOX gleichzeitig, und rufen im User Setup die Seite 2 auf. Zum
Speichern der Einstellungen gehen Sie anschließend wieder auf Seite 1 und wählen unter ‚Save Sensor‘
YES.
Vario Sensor
<>
>User Setup
: page 1
No
Save Sensor?
No
Factory Set?
INC + DEC
Vario Sensor
<>
>User Setup
: page 1
Save Sensor?
No
Factory Set?
No
INC + DEC
INC
DEC
Select Sensitivity
>User Setup : page 2
Sensivity
: 1 m/ 3s
Average Num:
20
Die Funktion DAUER VARIO zeigt die Steig- oder Sinkrate des Modells permanent durch steigende oder
abfallende Pieptöne an. Die Steig- oder Sinkrate kann dabei vorgegeben werden. Eingestellt wird dies durch
den Parameter Sensivität (SENSITIVITY).
Display-Anzeige
Erläuterung
Einstellungen
User Setup
Einstellungsseite
1 - 2 (page)
Save Sensor
Speichert die Einstellungen im Sensor
YES / NO
Factory Set
Zurücksetzten zur Werkseinstellung
YES / NO
Sensitivity
Sensivität - Dauer Vario
Aus (OFF), 0.5m/3 Sek.; 1 m/3
Sek.; 0.5 m/Sek.; 1m/Sek. oder
3.0 m/Sek.
Werkseinstellung 1 m/Sek.
Average Number
Zahl der Messungen des Sensors pro Sek.
4 - 40
Werkseinstellung: 20
Sensivität (SENSITIVITY): hier stellen Sie die Steig- oder Sinkrate ein, bei deren Erreichen der Hinweiston
ausgelöst wird. Steigen wird durch einen hohen Ton, Sinken durch einen tiefen Ton angezeigt. Je höher/
tiefer der Ton ist, desto größer/kleiner ist die Steig- bzw. Sinkrate.
Siehe auch die folgende Tabelle.
Stellen Sie z.B. 1 m/Sek. ein, wird der Hinweiston (A) ausgegeben, sobald das Modell mehr als 1 m pro
Sekunde steigt. Ist die Rate mehr als 2 m, wird der nächst höhere Ton (B) ausgegeben usw. Die tatsächliche
Steig- oder Sinkrate wird im Vario-Display abwechselnd in der obersten Zeile angezeigt. Diese Anzeige
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
08
reagiert schneller als die „Diff.“- Anzeigen weiter unten im Display, deshalb können die Werte voneinander
abweichen.
Übersicht der Hinweistöne:
Steigrate:
Sinkrate:
5 m (E)
2.5 m/3 Sek. ; 5 m/3 Sek.
2.5 m/Sek. ; 5 m/Sek. ; 15 m/Sek.
-1m
- 0.5 m/3 Sek. ; - 1 m/3 Sek.
- 0.5 m/Sek. ; - 1 m/Sek. ; - 3 m/Sek.
4 m (D)
2 m/3 Sek. ; 4 m/3 Sek.
2 m/Sek. ; 4 m/Sek. ; 12 m/Sek.
-2m
- 1 m/3 Sek. ; - 2 m/3 Sek.
- 1 m/Sek. ; - 2 m/Sek. ; - 6 m/Sek.
3 m (C)
1.5 m/3 Sek. ; 3 m/3 Sek.
1.5 m/Sek. ; 3m/Sek.;- 9 m/Sek.
-3m
- 1.5 m/3 Sek. ; - 3 m/3 Sek.
- 1.5 m/Sek. ; - 3m/Sek. ; - 9 m/Sek.
2 m (B)
1 m/3 Sek. ; 2 m/3 Sek.
1 m/Sek. ; 2 m/Sek. ; 6 m/Sek.
-4m
- 2 m/3 Sek. ; - 4 m/3 Sek.
- 2 m/Sek. ; - 4 m/Sek. ; - 12 m/Sek.
1 m (A)
0.5 m/3 Sek. ; 1 m/3 Sek.
0.5 m/Sek. ; 1 m/Sek.;- 3 m/Sek.
-5m
- 2.5 m/3 Sek.; - 5 m/3 Sek.
- 2.5 m/Sek. ; - 5 m/Sek. ; - 15 m/Sek.
Messungen (AVERAGE NUMBER): Zahl der Messungen pro Sekunde, dient zur Einstellung der Genauigkeit des Sensors. Mehr Messungen erhöhen die Genauigkeit, wohingegen weniger Messungen die Anzeigegeschwindigkeit erhöhen.
Sinnvolle Werte sind:
Sensivität 0.5 m: ca. 40 Messungen pro Sekunde
Sensivität 1 m: ca. 4 Messungen pro Sekunde
Akustisches Signal der Höhenstufen (Altitude level Beep):
Werden folgende Höhenstufen (ausgehend von der Starthöhe 0 m) erreicht, wird folgendes akust. Signal
ausgegeben:
20 / 40 / 60 / 80 / 100 m: tiefer Ton einfach (20 m) bis fünffach (100 m)
200 / 400 / 650 / 800 / 1000 m: hoher Ton einfach (200 m) bis fünffach (1000 m)
6. TELEMETRIEDISPLAY
Im Gegensatz zu SETTING AND DATAVIEW können die Telemetriedaten bei SIMPLE DATAVIEW nur angezeigt und nicht programmiert werden. Die Darstellung erfolgt aber graphisch und sollte daher im Modellbetrieb vorgezogen werden, da sie leichter und schneller abzulesen ist.
Schalten Sie den Sender ein. Auf dem Startbildschirm der SMART-BOX erscheint SETTING AND DATAVIEW / SIMPLE DATA VIEW. Bringen Sie den Pfeil-Cursor mit dem INC- oder DEC Taster auf SIMPLE DATA
VIEW und drücken dann ENTER, um in die Telemetrieanzeige zu gelangen.
Beachten Sie bitte: die Menüs können nur bei eingeschaltetem Empfänger angewählt werden! Es kann
nach Einschalten des Empfängers einige Sekunden dauern, bis das Display aktiv wird - und angewählt
werden kann.
Die Reaktion des Displays auf Eingaben mit den Tastern an der Oberseite kann es etwas verzögert sein, da
alle Einstellungen drahtlos direkt an den Empfänger/Sensor übertragen werden.
Nachdem Sie SIMPLE DATA VIEW ausgewählt haben, zeigt die Smart-Box das Telemetriemenü an. Anschließend müssen Sie mit dem Pfeil-Cursor die gewünschten Sensoren wählen, je nachdem ob Sie Flugzeug-Modelle (AIRPLANE) oder Automodelle (CAR) betreiben.
Sie können grundsätzlich alle Displays anwählen, angezeigt werden können aber natürlich nur die Parameter, deren Sensoren auch tatsächlich im Modell plaziert sind. Alle anderen Parameter zeigen dann den
09
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
Wert 0.
Bringen Sie den Pfeil-Cursor mit dem INC- oder DEC Taster auf AIRPLANE (Flugzeugmodelle) oder CAR
(Automodelle) und drücken dann ENTER, um in die entsprechende Telemetrieanzeige zu gelangen.
Im Display Flugzeug (AIRPLANE) können Sie mit dem INC- oder DEC Taster unter folgenden grafischen
Displayanzeigen auswählen:
EMPFÄNGER (RECEIVE): zeigt die gleichen Daten an wie bei RX DATAVIEW
EMPFÄNGER+ALLGEMEIN/VERBRENNER (RECEIVE+GENERAL/GAS): + 2 zusätzliche Sensoren wie
bei RX DATAVIEW, zusätzlich Drehzahl (RPM), Höhe (ATL), Strom (Current)
EMPFÄNGER+ELEKTRO (RECEIVE+ELECTRIC): + 2 zusätzliche Sensoren wie bei RX DATAVIEW, 14
Einzelzellenspannungen
EMPFÄNGER+HÖHENSENSOR (RECEIVE+VARIO): Empfangsleistung, aktuelle Höhe, Höhe min. und
max., Temperatur, Steig-Sinkrate/s, Steig-Sinkrate/10s
EMPFÄNGER+GPS (RECEIVE+GPS): Empfangsleistung, Höhe, Geschwindigkeit, Entfernung, Temperatur
Für das Vario Modul wählen Sie den EMPFÄNGER+HÖHENSENSOR (RECEIVE+VARIO) aus.
7. FIRMWARE UPDATE VARIO MODUL
Um ein Firmware Update des Graupner-HoTT Vario Moduls durchzuführen, wird die separat erhältliche
USB Schnittstelle Best.-Nr. 7168.6, das Adapterkabel Best.-Nr. 7168.6A und ein Y-Kabel Best.-Nr. 3936.11
benötigt
Die dazu benötigten Programme und Dateien finden Sie bei www.graupner.de bei den entsprechenden
Produkten unter Download.
Installieren Sie das Graupner Firmware Update Utility und den USB-Treiber auf Ihrem Computer. Beachten
Sie die Systemvoraussetzungen!
Bitte trennen Sie zuerst die mittlere rote Litze des Adapter-Kabels Best.-Nr.
7168.6A durch. Verbinden Sie das Kabel anschließend mit der USB Schnittstelle Best.-Nr. 7168.6. Das Stecksystem ist verpolungssicher, achten Sie
auf die kleinen seitlichen Nasen. Wenden Sie auf keinen Fall Gewalt an, der
Stecker sollte leicht einrasten.
Verbinden Sie das VARIO Modul mit einer Buchse des Y-Kabels, in die zweite Buchse wird das Adapterkabel
mit der USB-Schnittstelle gesteckt. Am nun noch verbliebenen Stecker des Y-Kabels muss die Signalleitung
(orange) deaktiviert werden, ziehen Sie dazu einfach mit einem spitzen Gegenstand die Sicherungslasche
des Steckergehäuses hoch und ziehen das orangene Kabel aus dem Gehäuse. Der so präparierte Stecker
wird mit einem freien Ausgang des Empfängers verbunden.
7.1. Updatevorgang
Vergewissern Sie sich, dass die Kabel wie oben beschrieben konfiguriert und eingesteckt sind.
Starten Sie das Graupner Firmware Update Utility.
Wählen Sie unter [COM Port Setup] den korrekten COM-Port aus, an dem das USB-Kabel angeschlossen
ist. Wenn Sie nicht sicher sind, drücken Sie den Button „Search“ und wählen im Popup-Fenster den Anschluss „Silicon Labs CP210x USB to UART Bridge“ und drücken „OK“. Baud Rate: 19200
Klicken Sie anschließend unter [Interface Typ] Signal 2:Vcc 3:Gnd an.
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
10
Abschließend wählen Sie mit dem Button „Browse“ das Verzeichnis mit der
zuvor herunter geladenen FirmwareDatei mit der Endung *.bin aus, ist alles
korrekt, erscheint die Datei im zugehörigen Fenster.
Die Firmware-Dateien sind produktspezifisch codiert, d.h. sollten Sie aus Versehen eine nicht zum Produkt passende
Datei auswählen (z.B. SenderupdateDatei anstatt Vario-Sensor Datei) erscheint das Popup-Fenster „Product
code error“ und der Update-Vorgang
lässt sich nicht starten.
Drücken Sie in der Software den Button
„Program“. Warten Sie kurz, bis der Balken in der Progress-Leiste anläuft. Dies
kann je nach Computer mehrere Sekunden dauern.
Schalten Sie nun die Empfängerstromversorgung ein, damit der Empfänger und auch der Vario-Sensor mit
Strom versorgt wird.
Nach ein paar Sekunden erscheint im Status Display „Found target device…“, und das Firmware Update
startet.
Wird das Gerät nicht hingegen erkannt, erscheint das Popup-Fenster „Target device ID not found“, oder
bricht der Prozess vor Erreichen der 100% ab, müssen Sie das Update neu starten. Führen Sie dazu die
obigen Schritte erneut aus.
Im Status Display und der Progress-Leiste sehen Sie den Fortschritt des Firmware Updates. Das Update ist
abgeschlossen, wenn in den Anzeigen „Complete…100%“ bzw. „Complete!!“ erscheint.
Nun können Sie die Empfängerstromversorgung wieder ausschalten und alle Geräte vom Y-Kabel trennen.
Das Vario Modul ist wieder einsatzbereit.
11
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
8. ÜBERSICHT WARNTÖNE
O
A
B
Seite 5: Sinkrate pro 3 Sek.
P
C
Seite 4: Sinkrate pro Sek.
Q
D
R
E
S
F
T
G
U
H
V
I
W
J
X
K
Y
L
Z
M
Seite 7: Steigrate pro 3 Sek.
N
Seite 6: Steigrate pro Sek.
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
Seite 2: Min. Höhe
Seite 3: Maximale Höhe
12
EG-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG:
Für das nachfolgend bezeichnete Erzeugnis
VARIO-MODUL Best.-Nr. 33601
wird hiermit bestätigt, dass es den wesentlichen Schutzanforderungen entspricht, die in der Richtlinie des
Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit 2004/108/EC
festgelegt sind.
Zur Beurteilung des Erzeugnisses wurden folgende Normen herangezogen:
EN 61000-6-1
EN 61000-6-3
Diese Erklärung wird verantwortlich für den Hersteller/Importeur
Graupner GmbH & Co. KG
Henriettenstr. 94-96
73230 Kirchheim/Teck
abgegeben durch den Geschäftsführer Stefan Graupner
73230 Kirchheim/Teck, den
08.12.2010
Unterschrift
Hinweise zum Umweltschutz
Das Symbol auf dem Produkt, der Gebrauchsanleitung oder der Verpackung weist darauf
hin, dass dieses Produkt am Ende seiner Lebensdauer nicht über den normalen Haushaltsabfall entsorgt werden darf. Es muss an einem Sammelpunkt für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden.
Die Werkstoffe sind gemäß ihrer Kennzeichnung wieder verwertbar. Mit der Wiederverwendung, der stofflichen Verwertung oder anderen Formen der Verwertung von Altgeräten leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.
Batterien und Akkus müssen aus dem Gerät entfernt werden und bei einer entsprechenden Sammelstelle
getrennt entsorgt werden.
Bei RC-Modellen müssen Elektronikteile, wie z.B. Servos, Empfänger oder Fahrtenregler aus dem Produkt
ausgebaut und getrennt bei einer entsprechenden Sammelstelle als Elektro-Schrott entsorgt werden.
Bitte erkundigen Sie sich bei der Gemeindeverwaltung die zuständige Entsorgungsstelle.
13
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
Wir gewähren auf dieses Erzeugnis eine /
This product is / Sur ce produit nous accordons une
24
Garantie von
warrantied for
garantie de
Die Fa. Graupner GmbH & Co. KG, Henriettenstraße 94-96,
73230 Kirchheim/Teck gewährt ab dem Kaufdatum auf
dieses Produkt eine Garantie von 24 Monaten. Die Garantie gilt nur für die bereits beim Kauf des Produktes vorhandenen Material- oder Funktionsmängel. Schäden, die auf
Abnützung, Überlastung, falsches Zubehör oder unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind, sind von der
Garantie ausgeschlossen. Die gesetzlichen Rechte und
Gewährleistunsansprüche des Verbrauchers werden durch
diese Garantie nicht berührt. Bitte überprüfen Sie vor einer Reklamation oder Rücksendung das Produkt genau
auf Mängel, da wir Ihnen bei Mängelfreiheit die entstandenen Unkosten in Rechnung stellen müssen.
Graupner GmbH & Co. KG, Henriettenstraße 94-96, 73230
Kirchheim/Teck, Germany guarantees this product for a period of 24 months from date of purchase. The guarantee
applies only to such material or operational defects witch
are present at the time of purchase of the product. Damage due to wear, overloading, incompetent handling or the
use of incorrect accessories is not covered by the guarantee. The user´s legal rights and claims under garantee are
not affected by this guarantee. Please check the product
carefully for defects before you are make a claim or send
the item to us, since we are obliged to make a charge for
our cost if the product is found to be free of faults.
La société Graupner GmbH & Co. KG, Henriettenstraße
94-96, 73230 Kirchheim/Teck, Allemagne, accorde sur ce
produit une garantie de 24 mois à partir de la date d´achat.
La garantie prend effet uniquement sur les vices de fonction-nement et de matériel du produit acheté. Les dommages dûs à de l´usure, à de la surcharge, à de mauvais
accessoires ou à d´une application inadaptée, sont exclus de la garantie. Cette garantie ne remet pas en cause les droits et prétentions légaux du consommateur.
Avant toute réclamation et tout retour du prouit, veuillez
s.v.p. cotrôler et noter exactement les défauts ou vices.
Monaten
months
mois
Servicestellen / Service / Service après-vente
Graupner-Zentralservice
Graupner GmbH & Co. KG
Henriettenstrasse 94-96
D-73230 Kirchheim / Teck
Servicehotline
(+49) 01805 47 28 76
Montag - Freitag 7:30 -11:45
und 12:30 -16:00 Uhr
Belgie/Nederland
Jan van Mouwerik
Slot de Houvelaan 30
NL 3155 Maasland VT
(+31)10 59 13 59 4
Luxembourg
Kit Flammang
129, route d’Arlon
L 8009 Strassen
(+35) 23 12 23 2
Ceská Republika/Slovenská
Republika
RC Service Z. Hnizdil
Letecka 666/22
CZ-16100 Praha 6 - Ruzyne
(+42) 2 33 31 30 95
Schweiz
Graupner Service Schweiz
CD-Electronics GmbH
Kirchweg 18
CH-5614 Sarmenstorf
(+41) 56 66 71 49 1
Espana
Anguera Hobbies
C/Terrassa 14
E 43206 Reus (Tarragona)
(+34) 97 77 55 32 0
Sverige
Baltechno Electronics
P.O. Box 5307
S 40227 Göteborg
(+46) 31 70 73 00 0
France
Graupner Service France
Gérard Altmayer
86, rue St. Antoine
F 57601 Forbach-Oeting
(+33) 3 87 85 62 12
UK
Graupner Service UK
Brunel Drive
GB, NEWARK, Nottinghamshire
NG242EG
(+44) 16 36 61 05 39
Italia
GiMax
Via Manzoni, no. 8
I 25064 Gussago
(+39) 30 25 22 73 2
Garantie-Urkunde
Warranty certificate / Certificate de garantie
33601 Vario-Modul
Übergabedatum
Date of purchase/delivery
Date de remise
Name des Käufers
Owner´s name
Nom de I`achateur
Straße, Wohnort
Complete adress
Domicie et rue
33601 VARIO Modul - Graupner HoTT 2.4
Firmenstempel und Unterschrift
des Einzelhändlers
Stamp and signature of dealer
Cachet de la firme et signature
du detailant
14
Graupner GmbH & Co. KG
Henriettenstraße 94 – 96
D-73230 Kirchheim/Teck
Germany
www.graupner.de
Änderungen sowie Liefermöglichkeiten vorbehalten. Lieferung durch den Fachhandel.
Bezugsquellen werden nachgewiesen. Für Druckfehler kann keine Haftung übernommen
werden.
Specifications and availability subject to change. Supplied through specialist model shops
only. We will gladly inform you of your nearest supplier. We accept no liability for printing
errors.
Sous réserve de modifications et de possibilité de livraison. Livraison uniquement au
travers de magasins spécialisés en modélisme. Nous pourrons vous communiquer
l’adresse de votre revendeur le plus proche. Nous ne sommes pas responsables
d’éventuelles erreurs d’impression.
Con riserva di variazione delle specifiche e disponibilità del prodotto. Fornitura attraverso
rivenditori specializzati.Saremmo lieti di potervi indicare il punto vendita più vicino a voi.
Si declina qualsiasi responsabilità per errori di stampa.
33601 / Januar 2011 - DE V1.2
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising