Bedienungsanleitung Schaltverstärker RCV

Bedienungsanleitung Schaltverstärker RCV
Bedienungsanleitung
Schaltverstärker RCV 1000/3
instruction manual
switching amplifier RCV 1000/3
Bitte lesen Sie sorgfältig die Bedienungsanleitung vor dem Einschalten des Gerätes. Beachten Sie
bitte insbesondere die Sicherheitshinweise!
Please read carefully before switching on the power! Please see safety instructions for using
piezoelectric actuators and power supplies!
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
1
Bedienungsanleitung Seite 3 ... 12
(deutsch)
instruction manual pages 13 ... 22
(english)
Deutsche Version:
english version:
Letzte Änderung 04.05.2015 von MKr
last change 2015-05-04 by MKr
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
2
Inhaltsverzeichnis
1
2
3
4
5
6
6.1
6.2
6.3
6.4
7
8
8.1
8.2
8.2.1
8.2.2
8.3
9
Gegenstand .................................................................................................................. 4
Zertifizierung von piezosystem jena .............................................................................. 4
Konformitätserklärung ................................................................................................... 4
Lieferumfang ................................................................................................................. 5
Allgemeine Hinweise zu Piezoaktoren und Spannungsverstärkern ............................... 5
Sicherheitshinweise ...................................................................................................... 6
Installation, Stromanschluss ......................................................................................... 7
Betrieb .......................................................................................................................... 7
Pflege und Wartung ...................................................................................................... 8
Umgebungsbedingungen .............................................................................................. 8
Bedienung .................................................................................................................... 8
Beschreibung des Piezoverstärkers RCV 1000/3 .......................................................... 9
Allgemeines .................................................................................................................. 9
Bedienelemente .......................................................................................................... 10
Frontseite.................................................................................................................... 10
Rückseite .................................................................................................................... 10
Technische Daten ....................................................................................................... 11
Ihre Notizen ................................................................................................................ 12
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
3
1
Gegenstand
Diese Anleitung beschreibt den Piezoverstärker RCV 1000/3 von piezosystem jena. Weiterhin
finden Sie Sicherheitshinweise im Umgang mit Piezoelementen.
Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den Hersteller des Gerätes:
piezosystem jena
Stockholmer Str. 12
07747 Jena
Tel: (03641) 66 88 0
2
Zertifizierung von piezosystem jena
Die Firma piezosystem jena GmbH arbeitet seit 1999 nach einem nach
DIN EN ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystem, dessen
Wirksamkeit durch regelmäßige Audits durch den TÜV geprüft und
nachgewiesen wird.
Diese Bedienungsanleitung enthält wichtige Informationen für den Betrieb und
den Umgang mit Piezoaktoren. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese
Informationen zu lesen. Piezopositioniersysteme sind mechanische Systeme
von höchster Präzision. Durch den richtigen Umgang stellen Sie sicher, dass
das System die geforderte Präzision auch über lange Zeit einhält.
3
Konformitätserklärung
Die CE-Konformität für dieses Gerät ist auf Anfrage erhältlich.
Email:
[email protected]
[email protected]
Telefon:
+49 3641 66 88 0 (Deutschland)
+1 (508) 634 6688 (USA)
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
4
4
Lieferumfang
Bitte prüfen Sie nach Erhalt die Vollständigkeit der Lieferung, bestehend aus:
 Piezoverstärker RCV 1000/3
 Netzstecker
 Bedienungsanleitung
5
Allgemeine Hinweise zu Piezoaktoren und Spannungsverstärkern
 Piezoaktoren von piezosystem jena werden mit Spannungen bis 1000 V angesteuert.
Beachten Sie bitte die Sicherheitsvorschriften beim Umgang mit diesen Spannungen.
 Nach dem Transport von Piezoaktoren sollten sich diese vor dem Einschalten ca. 2 h der
Raumtemperatur anpassen können.
 Piezoaktoren sind stoß- und schlagempfindlich (Bruchgefahr). Vermeiden Sie auch bei
eingebauten Piezoaktoren derartige Einwirkungen. Durch den piezoelektrischen Effekt
können bei Stoß- oder Schlageinwirkungen Spannungen erzeugt werden, die zu
Spannungsüberschlägen führen können.
 Piezoaktoren sind mit hohen Druckkräften belastbar. Ohne Vorspannung dürfen sie jedoch
nicht auf Zug belastet werden. Beachten Sie, dass bei Stoßeinwirkungen (z.B.
Herunterfallen) und bei hochdynamischen Anwendungen Beschleunigungen des
Keramikmaterials und somit auch Zugkräfte auftreten. Bei vorgespannten Piezoaktoren darf
die Zugkraft die Vorspannkraft niemals überschreiten.
 Bei Ansteuerung der Aktoren mit einer Spannung im oberen Stellbereich kann bei
Abschaltung der Steuerspannung allein durch die noch erfolgende Bewegung der Keramik
eine beträchtliche elektrische Gegenspannung erzeugt werden, die zu Spannungsüberschlägen führen kann.
 Durch strukturbedingte Verlustprozesse innerhalb der Keramik kommt es zu einer
Erwärmung im dynamischen Betrieb. Bei ungenügenden Kühlungsmaßnahmen kann es zu
Ausfällen kommen. Bei einer Erwärmung über die Curie-Temperatur (übliche Werte
ca.140 °C bis 350 °C) geht der piezoelektrischen Effekt verloren. Wir empfehlen den Einsatz
bis zur halben Curie-Temperatur.
 Piezoaktoren können elektrisch als Kondensatoren angesehen werden. Die
Entladungszeiten liegen im Bereich von Stunden bis Tagen. Deshalb können auch nach
Trennung der Piezoaktoren von der Spannungsversorgung hohe Spannungen anliegen.
Bleibt der Aktor mit der Elektronik verbunden, so wird er innerhalb einer Sekunde nach dem
Abschalten auf ungefährliche Spannungswerte entladen.
 Piezoaktoren können durch Erwärmung oder Abkühlung eine Spannung an den
Anschlüssen erzeugen. Bedingt durch die Eigenkapazität ist das Entladungspotential nicht
zu vernachlässigen. Bei Raumtemperatur ist dieser Effekt unbedeutend.
 Piezoaktoren von piezosystem jena sind justiert und verklebt. Ein Öffnen der Stellelemente
führt zur Dejustage. Eine Beschädigung des inneren Aufbaus ist dabei nicht auszuschließen.
Dieses kann zur Funktionsunfähigkeit führen. Geräte von piezosystem jena dürfen deshalb
nicht geöffnet werden. Ein Öffnen führt zum Garantieverlust!
 Verwenden Sie nur mitgelieferte Kabel und Verlängerungen. So können Geräteausfälle
durch eventuell falsche Verbindungen verhindert werden.
 Bei Problemen wenden Sie sich bitte an piezosystem jena oder an den jeweiligen Händler.
Die für die jeweiligen Länder verantwortlichen Repräsentanten finden Sie auf unserer
Webseite http://www.piezosystem.de/unternehmen/weltweit.
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
5
ACHTUNG!
Trotz mechanischer Vorspannung können Stoßkräfte (z.B. Fallenlassen oder Anstoßen) zu einer
Beschädigung des eingebauten Keramikelementes führen. Bei Beschädigungen des Piezoaktors
aufgrund derartiger Einwirkungen können wir keine Garantie übernehmen. Bitte gehen Sie
deshalb sehr sorgfältig mit Ihrem Piezoaktor um.
6
Sicherheitshinweise
Symbole:

GEFAHR! Dieses Symbol weist auf die Gefahr von Elektrounfällen hin. Damit
verbundene Warnhinweise sind unbedingt zu beachten.
ACHTUNG! Dieses Symbol weist auf zu beachtende Anweisungen in der
Bedienungsanleitung hin, die zusätzliche Hinweise zur Bedienung und Warnung
enthalten.
GEFAHR
 Öffnen Sie das Gerät in keinem Fall! Im Inneren des Gerätes befinden sich keine Teile, die
vom Benutzer selbst gewartet werden können. Das Öffnen oder Entfernen der Abdeckungen
kann einen elektrischen Schlag verursachen oder zu anderen gefährlichen Situationen
führen. Reparaturarbeiten dürfen nur von qualifiziertem technischem Personal durchgeführt
werden.
 Vermeiden Sie das Eindringen von Flüssigkeiten in das Gerät! Diese können zu einem
elektrischen Schlag, Brand oder Fehlfunktionen des Gerätes führen.
ACHTUNG
 Achten Sie auf ausreichende Belüftung der Steuerelektronik. Lüftungsschlitze dürfen nicht
blockiert werden. Die Geräte sollten nicht in unmittelbarer Nähe von Wärmequellen (z.B.
Heizung, Ofen usw.) aufgestellt werden.
 Betreiben Sie die Geräte von piezosystem jena nur in sauberer und trockener Umgebung.
Nur speziell dafür vorgesehene Geräte und Piezoelemente dürfen unter abweichenden
Umgebungsbedingungen betrieben werden.
 piezosystem jena übernimmt keine Garantie bei Fehlfunktionen durch fremdes Zubehör.
Besonders geregelte Systeme sind nur in dem von piezosystem jena ausgelieferten
Zustand voll funktionstüchtig. Das Verwenden zusätzlicher Kabel oder abweichender
Stecker verändert die Kalibrierung und andere spezifizierte Daten. Dieses kann bis zur
Fehlfunktion der Geräte führen.
 Piezoelemente sind empfindliche Präzisionsgeräte von großem Wert. Bitte behandeln Sie
die Geräte dementsprechend. Achten Sie auf einen mechanisch saubere Befestigung der
Piezoelemente, ausschließlich an den dafür vorgesehenen Befestigungsstellen!
Unter den nachfolgend aufgeführten Umständen müssen die Geräte sofort vom Netz getrennt
werden:




beschädigte Kabel (z.B. Netzkabel)
Flüssigkeiten sind in das Gerät gelangt
das Gerät war Regen ausgesetzt oder ist mit Wasser in Berührung gekommen
das Gerät funktioniert bei Bedienung entsprechend der Bedienungsanleitung nicht
ordnungsgemäß
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
6
6.1 Installation, Stromanschluss
GEFAHR
 Greifen Sie niemals mit nassen Händen an den Netzstecker. Es besteht die Gefahr eines
elektrischen Schlages.
 Nicht in Räumen installieren, in denen leicht entzündliche Substanzen gelagert werden.
Kommen leicht entzündliche Substanzen mit elektrischen Bauteilen in Kontakt, besteht die
Gefahr von Feuer oder einem elektrischen Schlag.
 Nehmen Sie keine Veränderungen am Netzkabel vor. Stellen Sie keine schweren
Gegenstände auf das Netzkabel und verlegen Sie es so, dass es nicht übermäßig gespannt
oder geknickt ist. Das Netzkabel könnte sonst beschädigt werden, und es besteht die Gefahr
eines elektrischen Schlages bzw. Brandgefahr.
 Ziehen Sie niemals am Kabel, um den Netzstecker zu ziehen. Dadurch könnte das
Netzkabel beschädigt werden und es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder
Brandgefahr.
ACHTUNG
 Verwenden Sie nur das mitgelieferte Zubehör. Stecken Sie die Netzkabel ausschließlich in
Schutzleitersteckdosen.
 Stellen Sie das Gerät niemals an einem Platz auf, an dem das Netzkabel beschädigt oder
zur Stolperfalle werden kann. Stellen Sie niemals Geräte auf das Netzkabel.
 Stellen Sie das Gerät so auf, dass die Lüftungsschlitze nicht blockiert werden und eine
ausreichende Belüftung der Steuerelektronik gewährleistet wird.
 Stecken Sie den Netzstecker vollständig in die Schutzleitersteckdose, damit es sich nicht
versehentlich lösen kann.
 Halten Sie den Netzstecker immer frei zugänglich, damit er im Notfall gezogen werden kann.
 Stellen Sie das System so auf, dass der Schalter ohne Probleme betätigt werden kann.
 Der Netzstecker ist die Trennstelle vom Versorgungsnetz.
6.2 Betrieb
Achtung
 Schalten Sie den Verstärker nicht ohne angeschlossenen Verbraucher mit einer
Kapazität ≥0,6 µF ein!
 Verbinden oder trennen Sie den Verbraucher nur wenn der Verstärker abgeschaltet ist.
 Warten Sie mindestens zwei Minuten nach dem Abschalten, bevor Sie den Verbraucher vom
Verstärker trennen.
Gefahr
 Falls Sie Rauchentwicklung, starke Hitze oder einen ungewöhnlichen Geruch am Gerät
feststellen, schalten Sie es bitte sofort aus und ziehen Sie den Netzstecker. Nehmen Sie mit
unserem technischen Service Kontakt auf.
 Öffnen Sie das Gerät in keinem Fall! Im Inneren des Gerätes befinden sich keine Teile, die
vom Benutzer selbst gewartet werden können. Das Öffnen oder Entfernen der Abdeckungen
könnte einen elektrischen Schlag verursachen oder zu anderen gefährlichen Situationen
führen. Reparaturarbeiten dürfen nur von qualifiziertem technischen Personal durchgeführt
werden.
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
7
 Achten Sie darauf, dass kein Wasser oder entflammbare Flüssigkeiten ins Innere des
Gerätes gelangen. Kommen elektrische Bauteile mit diesen Substanzen in Kontakt besteht
Feuergefahr und die Gefahr eines elektrischen Schlages.
6.3 Pflege und Wartung
ACHTUNG
 Schalten Sie das Gerät immer aus und ziehen Sie den Stecker, bevor Sie das äußere
Gehäuse reinigen.
 Verwenden Sie zum Reinigen ein gut ausgewrungenes Tuch. Verwenden Sie niemals
Alkohol, Benzin, Verdünner oder andere leicht entflammbare Substanzen. Ansonsten
besteht Feuergefahr oder die Gefahr eines elektrischen Schlages.
6.4 Umgebungsbedingungen
Das Gerät ist unter folgenden Umgebungsbedingungen einsetzbar:




Verwendung nur in Innenräumen
bei einer Höhe bis zu 2000 m
Temperaturbereich: 5 ... 35 °C
relative Luftfeuchte: 5 ... 95 % (nicht kondensierend)
Die empfohlenen Einsatzbedingungen sind:




Verwendung nur in Innenräumen
bei einer Höhe bis zu 2000 m
Temperaturbereich: 20 ... 22 °C
relative Luftfeuchte: 5 ... 80 % (nicht kondensierend)
Für den Einsatz unter anderen Temperaturen und Feuchtewerten als den genannten setzen Sie
sich bitte mit uns in Verbindung.
7
Bedienung
„Modulationseingang MOD“
Die Ausgangsspannung des Verstärkers kann über diesen Eingang analog gesteuert werden. Das
Modulationssignal muss im Bereich von 0 bis +10 V liegen. Der Verstärkungsfaktor des
Eingangssignals beträgt 100. Ein Eingangssignal von 1 V wird in ein Ausgangssignal von 100 V
umgewandelt. Außerdem erfolgt eine Addition der an der D-SUB Buchse anliegenden Spannung
mit der vom digitalen Drehgeber "offset" generierten Offsetspannung und vorgegebenen Sollwert.
„Monitorausgang MON“
An diesem Ausgang kann das Spannungssignal z. B. über ein Oszilloskop kontrolliert werden. Der
Verstärkungsfaktor des Monitorsignals beträgt 1/100, somit liegt der Bereich der Monitorausgangsspannung bei 0 bis +10 V.
Insbesondere bei der Inbetriebnahme und der Wahl geeigneter Prozessparameter wird die
Verwendung des Monitorausgangs empfohlen.
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
8
„Offset“
Mit dem Potentiometer „offset“ kann ein Spannungssignal erzeugt werden. Mittels des
Potenziometers kann der gesamte Spannungsbereich von 0 bis +1000 V von Hand durchfahren
werden. Die Spannung wird auf dem LC-Display ausgegeben. Der RCV 1000/3 kann ohne externe
Signalquelle als Spannungsquelle betrieben werden.
Ist eine externe Signalquelle über den Modulationseingang “MOD“ mit dem RCV 1000/3 verbunden
kann deren Signal mittels des Potenziometers verschoben werden. Veränderungen an der
Signalquelle sind nicht notwendig.
Beispiel:
Ein Offset von 500 V wurde mit dem Potenziometer eingestellt, ein sinusförmiges Signal mit
±1 V @ 10 Hz liegt am Modulationseingang „MOD“ an.
Das Ausgangssignal entspricht einer Sinusfunktion mit ±100 V Amplitude, welches um 500 V
schwingt.
„Display“
Der RCV 1000/3 verfügt über ein LC-Display und drei LED’s.
Das vierstellige Display zeigt die Ausgansspannung an.
Bedeutung der LED’s:
HV:
Die grüne LED zeigt an, dass der RCV 1000/3 bereit ist und die Spannung über die
D-Sub Buchse ausgegeben wird.
IL:
Die rote LED zeigt an, dass der Verstärker überhitzt, der Verstärkerausgang
überladen ist oder eine zu hohe Modulationsfrequenz anlag. Das Display zeigt 0 V,
der Verstärker liefert keine Spannung.
Schalten Sie den Verstärker für mindestens 5 Sekunden ab und anschließend
erneut ein.
Shortage:
Die rote LED zeigt einen Kurzschluss an. Das Display zeigt 0 V, der Verstärker
liefert keine Spannung.
Schalten Sie den Verstärker für mindestens 5 Sekunden ab und anschließend
erneut ein.
8
Beschreibung des Piezoverstärkers RCV 1000/3
8.1 Allgemeines
Der Schaltverstärker RCV 1000/3 wurde speziell für die Verwendung mit piezoelektrischen Aktoren
von piezosystem jena und anderen kapazitiven Lasten mit einer Kapazität von mindestens 0,6 µF
konzipiert.
Schalten Sie den Verstärker nicht ein, wenn kein entsprechender Verbrauscher angeschlossen ist!
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
9
Der RCV 1000/3 arbeitet mit Energierückgewinnung. Der Verstärker muss dabei die Leistung des
Aktors und die Verlustleistung in Aktor und Verstärker ausgleichen. Dabei wird elektrische in mechanische Energie umgewandelt.
Aufgrund des Schaltverstärkerprinzips ist die Effizienz eines dynamisch betriebenen Aktorsystems
gegenüber einem Analogverstärker deutlich verbessert.
8.2 Bedienelemente
8.2.1 Frontseite
LED Anzeigen
LC-Display
Netzschalter
Modulations
eingang
Monitorausgang
Potenziometer
Spannungsausgang
8.2.2 Rückseite
Auf der Rückseite des RCV 1000/3 befindet sich der Gehäusestecker für die Spannungsversorgung mit integrierter Sicherung.
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
10
8.3 Technische Daten
Tabelle 1: Technische Daten
Einheit
RCV 1000/3
Spannung
V
0 … +1000
DC-Offset Bereich
V
0 … +1000
Verstärkung
-
100
max. Dauerstrom
A
3
VPP
≤1 (abhängig von der Kapazität des Verbrauchers)
-
D-Sub 5W1
V
0 … +10
kΩ
1
-
BNC
Spannungsbereich
V
0 … +10
Stecker
-
BNC
V AC
230 ±10% @50/60 Hz
Netzschalter
-
Kippschalter/Front
Sicherung
-
2 Feinsicherungen 5 x 20 Mittelträge 6 A (in Netzstecker in der Rückwand integriert)
Ausgang
Signalrauschen
Stecker
Eingang
Spannungsbereich
Eingangswiderstand
Stecker
Monitorausgang
Netz
Netzspannung
LED‘s
-
HV :
der Hochspannungsausgang ist aktiv
IL:
Abschaltung des Spannungsausgangs infolge Übertemperatur oder
Überlast
Abschaltung des Spannungsausgangs infolge eines Kurzschlusses
shortage:
Abmessungen (B x T x H)
Gewicht
mm
380 x 450 x 150
kg
12.1
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
11
9
Ihre Notizen
Geschäftsführer: Dr. Bernt Götz • Telefon 03641/66880 • Fax 03641/668866 • www.piezo.eu
12
Table of contents
1
2
3
4
5
6
6.1
6.2
6.3
6.4
7
8
8.1
8.2
8.2.1
8.2.2
8.3
9
Introduction ................................................................................................................. 14
Certification of piezosystem jena ................................................................................ 14
Declaration of conformity ............................................................................................ 14
Purchased part package ............................................................................................. 15
Instructions for using piezo electrical elements and power supplies ............................ 15
Safety instructions ...................................................................................................... 16
Installation, power supply............................................................................................ 17
Operation .................................................................................................................... 17
Maintenance and inspection ....................................................................................... 18
Environmental conditions ............................................................................................ 18
Handling ..................................................................................................................... 18
Description of the piezo amplifier RCV 1000/3 ............................................................ 19
General....................................................................................................................... 19
User elements/connections ......................................................................................... 20
Front panel ................................................................................................................. 20
Back panel .................................................................................................................. 20
Technical data ............................................................................................................ 21
Your notes .................................................................................................................. 22
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
13
1
Introduction
This manual describes the piezo amplifier RCV 1000/3 from piezosystem jena. You will also find
additional information regarding piezoelectric products.
Definition: All systems from piezosystem jena such as electronics, actuators, and optical systems
are called “units”.
If you have any problems please contact the manufacturer of the system:
piezosystem jena
Stockholmer Str. 12
07747 Jena
Phone: +49 3641 66 88 0
2
Certification of piezosystem jena
The company piezosystem jena GmbH has worked according to a
DIN EN ISO 9001 certified quality management system since 1999. Its
effectiveness is verified and proven by periodic audits by the TÜV.
This instruction manual includes important information for using piezo actuators. Please take the time to read this information. Piezo positioning systems
are mechanical systems that offer the highest precision. Correct handling
guarantees that this precision will be maintained over a long period of time.
3
Declaration of conformity
The CE Declaration of Conformity is available on request.
mail:
[email protected]
[email protected]
phone:
+49 3641 66 88 0 (Germany)
+1 (508) 634 6688 (USA)
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
14
4
Purchased part package
Please check the completeness of the delivery after receiving the shipment:
 piezo amplifier RCV 1000/3
 power plug
 instruction manual
5
Instructions for using piezo electrical elements and power supplies
 Piezoelectric actuators from piezosystem jena are controlled by voltages up to 1000 V. These
values can be quite hazardous. Therefore, read the installation instructions carefully and
ensure that only authorized personnel handle the power supply.
 After transportation, piezoelectric actuators should be allowed to adapt to room temperature
for approximately 2 hours before being switched on.
 Piezoelectric actuators are made from ceramic materials with and without metallic casings.
The piezo-ceramic is a relatively brittle material. This should be noted when handling
piezoelectrical actuators. All piezo elements are sensitive to bending or shock forces.
 Due to the piezoelectric effect, piezo actuators can generate electrical charges by changing
the mechanical load or the temperature, or by actions such as the ones described above.
 Piezoelectric actuators are able to work under high compressive forces. Only actuators with a
pre-load can be used under tensile forces (these tensile forces must be less than the pre-load
given in the data sheet). Please note that acceleration of the ceramic material (e. g. caused by
fall down, discharging, or high dynamic application) will generate tensile forces.
 After excitation of the actuators by a voltage in the upper control range, the ceramic will move
and generate an opposite high voltage after disconnection.
 Heating of the ceramic material will occur during dynamic operation and is caused by structure
conditional loss processes. This may cause failure if the temperature exceeds specified values
cited below. With increasing temperature up to the Curie temperature TC, (usual values
approx. 140 °C to 350 °C) the piezoelectric effect disappears. We recommend working in
temperatures up to TC/2.
 Piezoelectric actuators, such as stacks or other devices, work electrically as a capacitor.
These elements are able to store electrical energy over a long period of time (up to some
days) and the stored energy may be dangerous.
 If the actuator remains connected to the drive electronics, it will be discharged within a second
after shutdown and quickly reaches harmless voltage values.
 Piezo actuators can generate voltages only by warming or cooling. The discharge potential
due to the inner capacitance should not be ignored. This effect is insignificant at usual room
temperature.
 Piezo actuators from piezosystem jena are adjusted and glued. Any opening of the unit will
cause misalignment or possible malfunction and will result in the loss of the guarantee.
 Please only use original parts from piezosystem jena.
 Please contact piezosystem jena or our local representative if there are any problems with
your actuator or power supply. You will find the representative for the respective country on
www.piezosystem.com/company/worldwide.
Caution! Shock forces may damage the built-in ceramic elements. Please avoid such forces, and
handle the units with care, otherwise the guarantee will be lost.
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
15
6
Safety instructions
Icons:

RISK OF ELECTRIC SHOCK! Indicates that a risk of electric shock is present and the
associated warning should be observed.
CAUTION! Refer to your operator’s manual for additional information, such as
important operating and maintenance instructions.
RISK OF ELECTRIC SHOCK!
 Do not open the units! There are no user serviceable parts inside and opening or removing
covers may expose you to dangerous shock hazards or other risks. Refer all servicing to
qualified service personnel.
 Do not spill any liquids into the cabinet or use the units near water.
CAUTION!
 Allow adequate ventilation around the units so that heat can properly dissipate. Do not block
ventilated openings or place the units near a radiator, oven, or other heat sources. Do not put
anything on top of the units except those that are designed for that purpose.
 Only work with the units in a clean and dry environment! Only specially prepared units can
work under other conditions!
 Please only use original parts from piezosystem jena. piezosystem jena does not give any
warranty for damages or malfunction caused by additional parts not supplied by
piezosystem jena. Additional cables or connectors will change the calibration and other
specified data. This can change the specified properties of the units and cause them to
malfunction.
 Piezo elements are sensitive systems capable of the highest positioning accuracy. They will
demonstrate their excellent properties only if they are handled correctly! Please mount them
properly at the special mounting points.
Immediately unplug your unit from the wall outlet and refer servicing to qualified service
personnel under the following conditions:




when the cords or plugs are damaged
if liquid has been spilled or objects have fallen into the unit
if the unit has been exposed to rain or water
if the unit does not work as described in the manual
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
16
6.1
Installation, power supply
RISK OF ELECTRIC SHOCK
 Do not insert or unplug the power plug with wet hands, as this may result in electrical shock.
 Do not install in rooms where flammable substances are stored. If flammable substances
come into contact with electrical parts, it could result in fire or electrical shock.
 Do not damage or modify the power cord. Also, do not place heavy objects on the power cord,
or pull on or excessively bend it, as this could cause damage and result in a fire or electrical
shock.
 Always grasp the plug portion when unplugging the power cord. Pulling on the power cord may
expose or snap the core wire, or otherwise damage the power cord. If the cord is damaged,
this could cause an electricity leak and result in a fire or electrical shock.
CAUTION!
 Do not use accessories other than the ones provided (e.g. power cord). Only plug the power
cord into grounded power equipment and sockets.
 Do not place heavy objects on any cables (e.g. power cords, sensor cables, actuator cables,
optical cables).
 Do not block ventilated openings or place the units near a radiator, oven, or other heat
sources.
 Plug in the power cord completely so that it cannot loosen inadvertently.
 Leave sufficient space around the power plug so that it can be unplugged easily. If objects are
placed around the power plug, you will be unable to unplug it in an emergency.
 Install the system so that the on/off-switch is easily accessible at all times.
 The power plug is the cut-off point to the main power supply.
6.2
Operation
CAUTION!
 Do not switch the amplifier on if no load (C ≥2 µF) is connected.
 Connect or disconnect the load only if the amplifier is switched off.
 Wait at least two minutes after switching off the amplifier before you disconnect the load.
RISK OF ELECTRIC SHOCK!
 If the voltage amplifier emits smoke, high heat, or unusual smells, immediately turn off the
power switch and unplug the power plug from the outlet. Then contact our technical service.
 Do not open the units! There are no user serviceable parts inside and opening or removing
covers may expose you to dangerous shock hazards or other risks. Refer all servicing to
qualified service personnel.
 Do not spill water or flammable liquids inside the voltage amplifier. If these substances come
into contact with the electrical components inside the voltage amplifier, this may result in a fire
or electrical shock.
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
17
6.3
Maintenance and inspection
CAUTION!
 Before cleaning the exterior casing of the voltage amplifier, turn off the power switch and
unplug the power plug. Failure to do so may result in a fire or electrical shock.
 Clean the exterior casing using a damp cloth that has been firmly wrung out. Do not use
alcohols, benzene, paint thinner or other flammable substances. If flammable substances
come into contact with an electrical component inside the voltage amplifier, this may result in a
fire or electrical shock.
6.4
Environmental conditions
The amplifier can be used:




indoors only
at an altitude of up to 2000 m
at a temperature between: 5 and 35 °C
at a relative humidity between: 5 and 95 % (non-condensing)
The recommended environmental conditions:




7
indoors only
at an altitude of up to 2000 m
at a temperature between: 20 and 22 °C
at a relative humidity between: 5 and 80 % (non-condensing)
Handling
“Modulation input MOD”
The output voltage can be remotely controlled using this input. The control signal must range
between 0 and +10 V. The amplification factor of the input signal is 100. An input signal of 1 V will
be transformed in an output signal of 100 V. The voltage set with the “offset” encoder is added to
the output voltage set by the Modulation input.
“Monitor output MON”
At this socket the voltage signal can be monitored by using for instance an oscilloscope. The
amplification factor of the monitor signal is 1/100, the output signal ranges from 0 to +10 V. In
particular for commissioning and the setting of process parameters it is recommended to use the
monitor output.
“Offset”
With the potentiometer “Offset” a voltage signal can be generated. With the potentiometer the
whole voltage range from 0 to +1000 V can be adjusted by hand. The voltage is shown on the
LC-display. The RCV 1000/3 can be driven as voltage source without an external waveform
generator.
If an external waveform generator is connected via the modulation input “MOD” with the
RCV 1000/3 the signal can be moved with the potentiometer. Adjustments at the waveform
generator are not necessary.
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
18
Example:
An offset of 500 V is set by the potentiometer and a sinusoidal signal with ±1 V @10 Hz is present
at the modulation input “MOD”.
The output signal is a sine function with ±100 V amplitude which oscillates around 500 V.
“Display”
The RCV 1000/3 has an LC-display and tree LED’s.
The four digit display shows the output voltage.
Meaning of the LED’s:
HV:
The green LED indicates that the RCV 1000/3 is ready and the voltage is present at
the D-Sub plug.
IL:
The red LED lights up after an automated switching off of the high voltage output.
Reasons might be an overheating of the electronics, an overload of the amplifier
output at excess current or a too high modulation frequency. The display shows 0 V,
the amplifier generates no voltage.
For resetting the high voltage output please switch of the amplifier and switch it back
on after five seconds.
Shortage:
The red LED indicates a short circuit. The display shows 0 V, the amplifier generates
no voltage.
For resetting the high voltage output please switch of the amplifier and switch it back
on after five seconds.
8
8.1
Description of the piezo amplifier RCV 1000/3
General
The switching amplifier RCV 1000/3 is specially designed for the use with piezoelectric actuators
from piezosystem jena or other capacitive loads with at least 0.6 µF capacitance.
Only switch the amplifier on if an appropriate load is connected!
The amplifier RCV 1000/3 operates as an amplifier with energy recovery. This amplifier principle is
especially suited to control high power during dynamic operation/charging – discharging occur of
capacitive loads like piezoelectric actuators.
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
19
8.2
User elements
8.2.1 Front panel
LED‘s
power switch
LC-display
modulation
input
monitor
output
potentiometer
voltage
output
8.2.2 Back panel
On the back panel of the RCV 1000/3 there is the housing connector for the power supply with
integrated fuse.
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
20
8.3
Technical data
unit
RCV 1000/3
voltage
V
0 … +1000
DC-offset range
V
0 … +1000
gain
-
100
max. output current
A
3
VPP
≤1 (depends on the capacitive of the load)
-
D-Sub 5W1
V
0 … +10
kΩ
1
-
BNC
voltage range
V
0 … +10
plug
-
BNC
mains voltage
V AC
230 ±10% @50/60 Hz
power switch
-
trigger switch/front panel
fuse
-
2 micro fuses 5 x 20 anti-surge fuse means 6 A integrated into main socket
output
signal noise
plug
input
voltage range
input resistance
plug
monitor output
voltage supply
LED‘s
-
HV :
the high voltage output is activated
IL:
automated switching off of the voltage output because of overheating or
overload
automated switching off of the voltage output because of short circuit
shortage:
dimensions (w x d x h)
mm/“
380 x 450 x 150/15 x 18 x 6
weight
kg/lbs
12.1/46.5
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
21
9
Your notes
Director: Dr. Bernt Götz • phone +49 3641/66880 • fax +49 3641/668866 • www.piezo.eu/en
22
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement